DE2737180A1 - Heftgeraet mit elektromagnetischem antrieb - Google Patents

Heftgeraet mit elektromagnetischem antrieb

Info

Publication number
DE2737180A1
DE2737180A1 DE19772737180 DE2737180A DE2737180A1 DE 2737180 A1 DE2737180 A1 DE 2737180A1 DE 19772737180 DE19772737180 DE 19772737180 DE 2737180 A DE2737180 A DE 2737180A DE 2737180 A1 DE2737180 A1 DE 2737180A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
base plate
staple
housing
stapler
magazine
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19772737180
Other languages
English (en)
Other versions
DE2737180C3 (de
DE2737180B2 (de
Inventor
Helmut Dehn
Erwin Mueller
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Erwin Mueller GmbH and Co
Original Assignee
Erwin Mueller GmbH and Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Erwin Mueller GmbH and Co filed Critical Erwin Mueller GmbH and Co
Priority to DE19772737180 priority Critical patent/DE2737180C3/de
Publication of DE2737180A1 publication Critical patent/DE2737180A1/de
Publication of DE2737180B2 publication Critical patent/DE2737180B2/de
Application granted granted Critical
Publication of DE2737180C3 publication Critical patent/DE2737180C3/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25CHAND-HELD NAILING OR STAPLING TOOLS; MANUALLY OPERATED PORTABLE STAPLING TOOLS
    • B25C5/00Manually operated portable stapling tools; Hand-held power-operated stapling tools; Staple feeding devices therefor
    • B25C5/02Manually operated portable stapling tools; Hand-held power-operated stapling tools; Staple feeding devices therefor with provision for bending the ends of the staples on to the work
    • B25C5/0221Stapling tools of the table model type, i.e. tools supported by a table or the work during operation
    • B25C5/0228Stapling tools of the table model type, i.e. tools supported by a table or the work during operation power-operated

Description

  • Heftgerät mit elektromagnetischem Antrieb"
  • Die Erfindung betrifft ein Heftgerät mit einem elektromagnetischen Antriebssystem und einem ein Klammermagazin enthaltenden Gehäuse, in dem ein bei Erregung eines Elektromagneten mit dessen Anker gekuppelter, eine Heftklammer aus dem Klammermagazin abtrennender und in das Heftgut treibender Stößel gleitend angeordnet ist.
  • Bei einem derartigen, aus der deutschen Patentschrift 23 36 660 bekannten Heftgerät ist das Gehäuse des Antriebssystems mit dem Klammermagazin um einen Achszapfen der Grundplatte schwenkbar, wobei an dem Gehäuse ein durch einen Schlitz einer an der Grundplatte befestigten Gehäusekappe angebracht ist, der über ein Zwischenglied mit dem Betätigungsglied eines im Stromkreis des Elektromagneten liegenden Schalters gekuppelt ist. Ein solches Gerät ist hauptsächlich zum Einstreiben von Nägeln oder Klammern in das Heftgut bestimmt, das zwischen die Grundplatte und dam mit dem Antriebssystem vereinigten Klammermagazin eingeführt wird und in das die Klammern oder den Nagel infolge der durch abwärtsbewegen des Schwenkhebels bewirkten Erregung des Magneten eingetrieben wird. Die das schwenkbare Antriebssystem umschließende Gehäusekappe und der aus diesem ragende Schwenkhebel ergeben verhältnismäßig große Abmessungen des Gerätes, das für manche Heftarbeiten wie zum Verschließen von überlappten Kartons udgl. wenig geeignet ist.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Heftgerät der eingangs genannten Art so auszubilden, daß es wie eine Heft zarge zum Zusammenheften von überlappten Pappe- oder Kartonstücken insbesondere zum Verschließen von aus Pappe oder Karton bestehenden Verpackungen geeignet ist.
  • Gemäß der Erfindung ist das Klammermagazin auf einem Achszapfen, der an der dem Stößel abgewedeten Seite des als Griffstück ausgebildeten Gehäuses angeordnet ist, schwenkbar gelagert und auf das Heftgut anpreßbar, das zwischen dem Gehäuse und einer eine Matrize zum Umformen der Klammern tragenden Grundplatte einführbar ist.
  • Damit das Klammermagazin nach Beendigung des Arbeitsvorganges zwangläufig in seine Ausgangslage wieder zurückgebührt wird, empfiehlt es sich, zwischen Klammermagazin und Grundplatte eine Feder anzuordnen, die das Klammermagazin in seiner Ausgangslage innerhalb des Gehäuses hält.
  • Um das Verschließen einer aus Karton oder Pappe bestehenden Verpackungsschachtel zu erleichtern, ist nach einem weiteren Merkmal die starr am Gehäuse befestigte Grundplatte an ihrem dem Stößel zugewendeten Ende mit einer Spitze vorsehen, die nach Art eines Schwertes durch den zu verschließenden Teil der Verpackungsschachtel gesteckt werden kann, um nach Durchführung des Heftvorganges und Umformen der Klammer mittels der Matrize aus der Verpackung wieder herausgezogen zu werden.
  • Die Erfindung soll im einzelnen anhand der Zeichnung erläutert werden, in der ein Ausführungsbeispiel in teilweisem längs schnitt bzw. in Seitenansicht veranschaulicht ist.
  • Das Heftgerät hat ein prismatisches Gehäusevorderteil 1, an das sich ein als Griffstück ausgebildetes Gehäuseteil 2 anschließt, in dem eine nicht gezeichnete elektronische Schalteinrichtung für die im Gehäusevorderteil 1 untergebrachte Wicklungsspule 3 eines Elektromagneten untergebracht ist. Diese Schalteinrichtung kann über ein in das Griffstück 2 eingeführtes Kabel 4 an ein Vechselstromnetz angeschlossen werden. An der Unterseite des Griffstückes 2 ist ein Fingerhebel 3 zum Betätigen der im Griffstück 2 untergebrachten Schalteinrichtung angeordnet. Die Wicklungsspule 3 umschließt ein isolierendes z.B. aus Kunststoff bestehendes Rohrstück 6, in welchem der Tauchanker 7 des Elektromagneten geführt ist, der über einen Stift 8 in kraftübertragender Verbindung Mit einem einarmigen Hebel 9 steht. Dieser wird mittels einer Schenkelfeder 27 in seiner Ausgangslage gehalten und ist an seiner hinteren Ende auf einen Zapfen 10 schwenkbar gelagert, der an einem Klammermagazin 14 angebracht ist. Dadurch steht der Hebel 9 in kraftübertragender Verbindung mit dem Klammermagasin 14. Das vordere Ende des Hebels 9 ist gelenkig mit einem Eintreibstößel 12 gekuppelt, der bein Arbeitshub eine Klammer 13 aus den Magazin 14 abtrennt und in ein Heftgut treibt. Das Klammermagazin 14 ist in üblicher leise mit einem Klammerschieber 13 versehen, der auf einer eine Druckfeder 16 tragenden Schiene 17 geführt ist und die Klammern 13 zu einen rr vorderen Ende befindlichen Klammerausstoßkanal 18 drückt0 Das Klammermagazin 14 ist um einen Zapfen 19 schwenkbar, der am hinteren Ende des Gehäuseunterteils 11 angeordnet ist. An diesem ist eine mit einer schwertähnlichen Spitze 20 sowie einer Matrize 21 versehene Grundplatte 22 angeordnet, auf der eine Blattfeder 23 mittels Nieten 24 befestigt ist, um das Klammermagazin 14 in der dargestellten Ausgangslage zu halten.
  • Die beiden Seitenkanten der Grundplatte 22 sind als nach vor spitz zulaufende, keilförmige Längsrippen 25 ausgebildet, die ein Fortsetzung der schwach geneigten Spitze 20 bilden und das Einstecken der Grundplatte 22 in einen Karton erleichtern, dessen übereinandergelegte Verschlußlappen durch die von dem Stößel 12 eingetriebene Heftklammer 13 verschlossen werden sollen.
  • Die Längsrippen 23 bilden mit den Gehäuseunterteil 11 einen keilförmigen Spalt 26 zum Einführen der zu heftenden Verschlußlappen.
  • Zum Auslösen eines Arbeitsvorganges wird der Fingerhebel 3 gedrückt, worauf die Spule 3 erregt wird und ihren Anker 7 nach unten zieht, der dann über den Stift 8 den Hebel 9 nach unten schwenkt, Da dieser über die Schenkelfeder 27 in kraftübertragender Verbindung mit dem Klammermagazin 14 steht, wird dieser nach unten bewegt und auf das in dem Spalt 26 zwischen Gehäuseunverteil 11 und Grundplatte 22 eingeschobene Heftgut gedrückt. Beim weiteren Arbeitsvorgang wird der Hebel gegen die Kraft der Feder 27 weiter nach unten geschwenkt, wodurch der Eintreibstößel 12 nach unten bewegt wird, und aus den im Klammermagazin 14 b-findlichen, miteinander verleimten Klammern 13 die vorderste Klammer abtrennt, die durch das Heftgut getrieben und mittels der Matrize 21 in üblicher Weise umgeformt wird.
  • Der Heftvorgang wird also in zwei Arbeitsgängen durchgeführt, nämlich Niederdrücken do des Klammermagazins 14 auf das Heftgut und anschließendes Abwärtsbewegen des Eintreibstößels 12, der eine Klammer aus dem Magazin 14 abtrennt und in das Heftgut treibt. Das Gerät wir dabei mit der Hand am Griffstück 2 erfaßt und ähnlich wie eine Heftzange in die Arbeitsstellung gebracht, wobei die Mit der Spitze 20 und den keilförmigen Längsrippen 23 versehene schwertförmige Grundplatte 22 leicht unter die zu verschließenden überlappten Kartonzungen eingeführt werden kann.
  • - PATENTANSPRÜCHE - - Leerseite

Claims (5)

  1. PATENTANSPRÜCHE 1. Heftgerät Mit inem ein elektromagnetisches Antriebssystem Mit Klammermagazin enthaltenden Gehäuse, in dem ein bei Erregung eines Elektromagneten mit dessen Anker gekuppelter, eine Heftklammer aus dem Klammermagazin abtrennender und in das Heftgut treibender Stößel gleitend angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, daß das Klammermagazin (14) auf einem Achszapfen (19), der an der dem Eintreibstößel (12) abgewendeten Seite eines Gehäuseteiles (11) angeordnet ist, schwenkbar gelagert und auf das Heftgut anpreßbar ist, das zwischen dem Gehäuse (11) und einer eine Patrize (21) zum Umformen der Klammer (13) tragenden Grundplatte (22) einführbar ist.
  2. 2. Heftgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Klammermagazin (14) durch eine Feder (27) in kraftübertragender Weise mit einem unter Einwirkung des Ankers (7) stehenden Hebels (9) verbunden ist, der beim Arbeitshub des Ankers (7) in zwei Ärbeitsvorgängen nacheinander das Klammermagazin (14) auf das Heftgut druck und anschließend den Eintreibstößel (12) nach unten bewegt.
  3. 3. Heftgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen Kla-ermagazin (14) und Grundplatte (22) eine Feder (23) angeordnet ist, die das Klammeriagazin (14) in seiner Ausganslage innerhalb des Gehäuses (11) hielt.
  4. 4. Heftgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Grundplatte (22) schwertförmig mit einer Spitze (20) und anschließenden schrägen Längskanten (23) versehen ist.
  5. 5. Heftgerät nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen Gehäuseunterteil (11) und Grundplatte (22) ein keilföriger Spalt (26) gebildet ist.
DE19772737180 1977-08-18 1977-08-18 Expired DE2737180C3 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19772737180 DE2737180C3 (de) 1977-08-18 1977-08-18

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19772737180 DE2737180C3 (de) 1977-08-18 1977-08-18

Publications (3)

Publication Number Publication Date
DE2737180A1 true DE2737180A1 (de) 1979-03-01
DE2737180B2 DE2737180B2 (de) 1981-02-05
DE2737180C3 DE2737180C3 (de) 1981-10-08

Family

ID=6016672

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19772737180 Expired DE2737180C3 (de) 1977-08-18 1977-08-18

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2737180C3 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0322906A2 (de) * 1987-12-28 1989-07-05 Max Co., Ltd. Elektrischer Heftapparat
WO2013011252A1 (en) * 2011-07-20 2013-01-24 Howe Renovation (Yorks) Limited Cable clip gun

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4414006C1 (de) * 1994-04-22 1995-07-06 Mueller Erwin Gmbh & Co Heft- und Nagelgerät

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE830184C (de) * 1950-06-17 1952-01-31 Alfred Simon Klammerheftgeraet
US2658197A (en) * 1950-06-05 1953-11-10 William G Pankonin Stapling machine

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2658197A (en) * 1950-06-05 1953-11-10 William G Pankonin Stapling machine
DE830184C (de) * 1950-06-17 1952-01-31 Alfred Simon Klammerheftgeraet

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0322906A2 (de) * 1987-12-28 1989-07-05 Max Co., Ltd. Elektrischer Heftapparat
EP0322906A3 (de) * 1987-12-28 1991-04-03 Max Co., Ltd. Elektrischer Heftapparat
WO2013011252A1 (en) * 2011-07-20 2013-01-24 Howe Renovation (Yorks) Limited Cable clip gun

Also Published As

Publication number Publication date
DE2737180B2 (de) 1981-02-05
DE2737180C3 (de) 1981-10-08

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19858765C2 (de) Pneumatisch betriebener Nagler
DE2914794A1 (de) Chirurgischer hefter sowie darin verwendbare chirurgische heftklammer
DE1536459A1 (de) Elektrische Heftmaschine fuer Drahtheftung
DE3314986A1 (de) Heftklammer-form- und heftmaschine
DE1478899A1 (de) Nagelmaschine
DE3502977A1 (de) Druckmittelbetriebenes schlaggeraet
DE4434513C1 (de) Vorrichtung zum Biegen drahtartiger Materialien
DE3716797A1 (de) Tragbares buerogeraet
DE19530324C1 (de) Vorrichtung zur Zuführung von Schweißbolzen
US2427028A (en) Stapling device
DE2737180A1 (de) Heftgeraet mit elektromagnetischem antrieb
DE1964561B2 (de) Bindevorrichtung
DE2856621A1 (de) Handbetaetigtes eintreibgeraet
DE2810069A1 (de) Nagelvorrichtung
EP0489229B1 (de) Handbetriebenes Heftgerät
EP0321440B1 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Eintreiben von Nägeln
DE3139995A1 (de) Klammerheft-geraet
EP0649363B1 (de) Heftklammergerät
DE3337278A1 (de) Eintreibgeraet
DE819542C (de) Heftgeraet, insbesondere Taschengeraet
DE3538596A1 (de) Kombiniertes loch- und heftgeraet
DE10240849A1 (de) Biegematrize in einem Heftapparat
US2473253A (en) Stapling apparatus
DE1536458A1 (de) Heftmaschine
DE573126C (de) Heftmaschine mit Sperrvorrichtung

Legal Events

Date Code Title Description
OAP Request for examination filed
OD Request for examination
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)
8339 Ceased/non-payment of the annual fee