DE2708378A1 - Trockenschwimm-gymnastikgeraet - Google Patents

Trockenschwimm-gymnastikgeraet

Info

Publication number
DE2708378A1
DE2708378A1 DE19772708378 DE2708378A DE2708378A1 DE 2708378 A1 DE2708378 A1 DE 2708378A1 DE 19772708378 DE19772708378 DE 19772708378 DE 2708378 A DE2708378 A DE 2708378A DE 2708378 A1 DE2708378 A1 DE 2708378A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
gymnastics
adjustable
links
support
swimming
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE19772708378
Other languages
English (en)
Inventor
Eduard Tiss
Original Assignee
Eduard Tiss
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Eduard Tiss filed Critical Eduard Tiss
Priority to DE19772708378 priority Critical patent/DE2708378A1/de
Publication of DE2708378A1 publication Critical patent/DE2708378A1/de
Ceased legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B21/00Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
    • A63B21/02Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters
    • A63B21/055Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters extension element type
    • A63B21/0552Elastic ropes or bands
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B69/00Training appliances or apparatus for special sports
    • A63B69/10Swimming instruction apparatus for use without water
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B21/00Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
    • A63B21/02Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters
    • A63B21/04Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters attached to static foundation, e.g. a user
    • A63B21/0442Anchored at one end only, the other end being manipulated by the user
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B21/00Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
    • A63B21/02Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters
    • A63B21/055Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters extension element type
    • A63B21/0552Elastic ropes or bands
    • A63B21/0555Details of the rope or band, e.g. shape or colour coding
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B21/00Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
    • A63B21/02Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters
    • A63B21/055Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices using resilient force-resisters extension element type
    • A63B21/0552Elastic ropes or bands
    • A63B21/0557Details of attachments, e.g. clips or clamps
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B2208/00Characteristics or parameters related to the user or player
    • A63B2208/02Characteristics or parameters related to the user or player posture
    • A63B2208/0242Lying down
    • A63B2208/0257Lying down prone
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B2208/00Characteristics or parameters related to the user or player
    • A63B2208/02Characteristics or parameters related to the user or player posture
    • A63B2208/0285Hanging
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B2208/00Characteristics or parameters related to the user or player
    • A63B2208/12Characteristics or parameters related to the user or player specially adapted for children

Description

  • Trockenschwimm - Gymnastikgerät
  • Die Erfindung betrifft ein Trockenschwimm-Gymnastikgerät.
  • Schwimmen gehört zu den gestindesten Sportarten, die dem Körper Gesunderhaltung und Heilung von Leiden bringen können. Nun haben aber viele Leute andere Leiden, die ihnen Aufenthalt und Schwimmen in Gewässern nicht gestatten. Obwohl es schon sehr viele Gymnastikgeräte gibt, die mit Erfolg angewandt werden können, gibt es noch kein Trockenschwimmgerät, welches bei einfachem Aufbau und relativ niedrigen Herstellungskosten eine allgemeine Anwendung finden könnte.
  • Erfindungsgemäss wird diesem überstand abgeholfen und ein möglichst einfaches, leicht herstellbares Trockenschwimm-Gymnastikgerät geschaffen, welches im wesentlichen aus einem oberhalb des horizontalen Körpers des Schwimmenden angeordneten Hauptträger, an diesem angehängten verstellbaren Verbindungsgliedern und von diesen getragenen elastischen Trag- und Bewegungsbändern für den Körper und die Körperteile des Schwimmenden besteht. Die verstellbaren Verbindungsglieder sind mit den elastischen Trag- und Eewegungsbändern über horizontale Querstreben verbunden. Als Verbindungsglieder werde Ketten mit Kettengliedern und -haken verwendet.
  • Als elestische Trag- und Bewegungsglieder werden Bänder und Curte aus Cummi oder einem anderen elastischen Stoff verwendet die an den Berührungs- oder Auflagestellen mit dem Körper bzw. den Körperteilen des Schwimmenden schalenartig verbreitert sind. Die Befestigungsglieder an dem oberen horizontalen Träger sind verstellbar mit diesem verbunden.
  • Die Verbindungsglieder mit den Querstreben der elastischen Trag- und Bewegungsbänder in Längsrichtung des Gerätes sind durch zusätzliche, vorzugsweise verstellbare, nachgiebige längsverstellbare Verbindungsglieder verbunden.
  • ür den horizontalen Hauptträger ist ein Traggestell mit Spreizbeinen und Versteifungsstreben vorgesehen, die vorzugsweise paarweise zusammenklappbar verbunden sind.
  • Die Spreizbeine bestehen aus teleskopartig ineinanderschiebbaren und feststellbaren Stangen bzw. Rohren, die paarweise mit Klappverbindungsstreben versehen werden können.
  • Die Auflagerstellen für den Körper oder die Körperteile auf den elastischen Tragbändern sind mit Polsterungen oder weichen Stoffauflagen versehen, die sich den Formen des Körpers oder der Körperteile des Schwimmers anpassen.
  • Weitere Einzelheiten sind in der Beschreibung im Zusammenhang mit der Zeichnung näher erläutert.
  • In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel des Gegenstandes der Erfindung schematisch dargestellt. Es zeigt: Fig. 1 eine Ausführungsrorm des Gerätes mit Traggestell in Seitenansicht, teilweise in perspektivischer Ansicht von der Längsseite, Fig. 2 das gleiche Gerät in Ansicht von der Schmalseite, Fig. 3 das gleiche Gerät in Draufsicht.
  • In Fig. 1 ist 1 ein horizontaler Hauptträger, in Form eines Balkens, einer Profilschiene oder dergl., an welchem zumindest an drei Stellen Laufrollen, Schlitten oder andere längsverstellbare Tragglieder 2, 3,4 rür den Schwimmen angeordnet sind.
  • An den Traggliedern 2,3,4 sind in der Länge verstellbare Verbindungsglieder 5,6,7 in Form von Ketten mit Gliedern und Haken, an deren unteren Enden Querstreben 8,9,10 in ihrer Mitte befestigt sind. Die Querstreben 8,9,10 tragen an ihren Enden oder im Abstand voneinander elastische Tragbänder 11, 12,13 für den Schwimmer. Zwischen den Querstreben 8,9, und 9,10 sind in der Länge verstellbare Abstandshalter in Form von Ketten mit Gliedern und Haken 15,16 die durch ihr Durchhängen eine Veränderung des Abstandes der Traggurte in Längsrichtung des Schwimmers zulassen.
  • Bei dem gezeichneten Ausführungsbeispiel ist der Haupttragbalken 1 auf einem Spreizfussgestell mit den paarweise und oben gelenkig verbundenen StUtzfUssen 17,18 und 19,20 angebracht, die paarweise an Spreizfussenden durch Abstandsketten oder einknickbare Abstandsstreben 21, 22 verbunden sind. Zwischen dem Hauptträger 1 und den Spreizfüssen 17,18 und 19,20 sind schräge Versteifungsstreben 23 angeordnet.
  • Der TIaupttrRger 1 oder die Profilschiene kann auch an Pfählen oder an der Decke eines Gebäudes angebracht werden.
  • Die elastischen Trag- und Bewegungsbänder 11,11a,12,13 für die Oberarme, die Hände, den Körper und die Beinenden oder die tasse sind an den Querstreben 8.9.10 so befestigt, dass die Tragbänderstränge 11, 11a, 12, 13 senkrecht nach oben verlaufen, wenn der Schwimmer in den Bändern die rlorizontale angenommen hat.
  • Damit das rßerat für beliebig grosse Personen oder Kinder benutzt werden kann, ist es an seinen Aufhängestellen an dem Haupt träger 1 in dessen Längsrichtung mittels Tragrollen 2,3,4 oder -schlitten verstellbar eingerichtet. Ebenso sind die Verbirldungsglieder 5,6,7 mittels der Ketten, die Glieder unl haken aufweisen, in ihrer Länge verstellbar, damit die Tlöhenlage des Schwimmers unter dem Haupttrager 1 eingestellt werden kann. Die Verbindungsglieder 15,16 zwischen den Aufhängungen sind ebenfalls in ihrer Lange mittels Glieder und haken verstellbar eingerichtet, damit sie den maximalen zustand der Aufhängestellen arn Kopf- und Fussende beiderseits der mittleren Körperaufhängestelle bei den Schwimmbewegungen begrenzen.
  • Die Querstreben 8,9,10 sichern eine möglichst senkrechte Lage der beiderseitigen elastischen Tragbänderstränge 11, 11a, 12,13 und des Körpers sowie der anderen Körperglieder des Schwimmers in dessen Ruhelage. Die elastischen Tragbänder 11, 11a, 12,13 geben dem Schwimmer für seinen Körper und seinen Gliedern den eleastischen Widerstand, wie er beim Schwimmen durch die Tragkraft des Wassers gegeben ist.
  • Das Gerät kann mit Erfolg für die leichte urd schnelle Erlernung des Schwimmen und für die Ausübung der für die Gesundheit, das rlesundwerden und das Gesundbleiben wichtigen Gymnastikübung n verwendet werden. Das Gerät gibt Personen, die wegen anderer Leiden, wie Rheuma, innere Erkrankungen oder wegen nicht Erlernung des Schwimmens die äusserst gesunden Schwimmbewegungel und die Schwimmgvmnastik im Wasser nicht ausüben können, die ri ilS keit,dies ausserhalb des Wassers und zu jeder Jahreszeit ohne zu tun Benutzung eines beheitzten SchwimmbadeW. Das Traggestell kann ao ausgebildet werden, dass es auch zur Aufhängung von Hängematten geeignet ist. Die Unterteilung des Gestells in mehrere leicht zusammensetzbare und schnell auseinandernehmbare Teile mit Feststellmitteln in der CeUraucElslage erleichtert den Transport und die Aufbewahrung aller Teile des Gerätes mit geringer Haumbeanspruchung.
  • Die Auflagerstellen für den Körper können mit wechen Polsterauflagen oder mit weichen Gewebeteilen abgedeckt sein, die den Körperformen oder den Körperteilformen angepasst sind.
  • Die Gummitragbänder können auch durch Spiralfedern beiderseits der Auflagen fr den Körper oder die Körperteile ersetzt werden.
  • Das dargestellte und beschriebene Ausfilhrungsbeispiel kann in den Einzelheiten in Anpassung an die jeweiligen Fälle oder WUnsche der Praxis zahlreiche Abänderungen erfahren, ohne das der Bereich der Erfindung verlassen wird.

Claims (9)

  1. Patentansprüche Trockenschwimm-Gymnastikgerät, dadurch gekennzeichnet, dass es im wesentlichen aus einem oberhalb des horizontalen Körpers des Schwimmers angeordneten Haupt träger, an diesem angehängten verstellbaren Verbindwagsgliedern und von diesem getragenen elastischen Trag- und Bewegungsbändern far den Körper und die Körperteile des Schwimmers besteht.
  2. 2. Trockenschwimm-Gymnastikgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die verstellbaren Verbindungsglieder mit den elastischen Trag- und Bewegungsbändern Uber horizontal Querstreben verbunden sind.
  3. 3. Trockenschwimm-Oymnastikgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass als Verbindungsglieder Ketten mit Kettengliedern und -haken verwendet werden,
  4. 4. Trockenschwimm-Gymnastikgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass als elastische Trag- und Bewegungsglieder Bänder und Gurte aus Gummi oder einem anderen elastischen Stoff verwendet werden, die an den Rcrührungs-oder Auflagestellen mit dem Körper bzw. den Körperteilen des Schwimmers schalenartig verbreitert sind.
  5. 5. Trockenschwimm-Gymnastikgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsglieder an dem oberen horizontalen Träger verstellbar mit diesem verbunden sind.
  6. 6. Trockenschwimin-Gymnastikgerät nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Verbindungsglieder mit den Querstreben der elastischen Trag- und Bewegungsbänder in Längsrichtung des Gerätes durch zusätzliche, vorzugsweise verstellbare, nachgiebige längsverstellbare Verbindungsglieder verbunde sind.
  7. 7. Trockenschwimm-Gymnastikgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass für den horizontalen Hauptträger ein Traggestell mit Spreizbeinen und Versteifungsstrebenvorgesehen ist, die vorzugsweise paarweise zusammenklappbar verbunden sind.
  8. 8. Trockenschwimm-Gymnastikgerät nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Spreizbeine aus teleskopartig ineinanderschiebbaren und feststellbaren Stangen bzw, Rohren bestehen, die paarweise mit Klappverbindungsstreben versehen werden können.
  9. 9. Trockenschwimm-Gymnastikgerät nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Auflagerstellen £Ur den Körper oder die Körperteile auf den elastischen Tragbändern mit Polsterunge oder weichen Stoffauflagen versehen sind, die sich den Formen des Körpers oder der Körperteile des Schwimmers anpassen.
DE19772708378 1977-02-26 1977-02-26 Trockenschwimm-gymnastikgeraet Ceased DE2708378A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19772708378 DE2708378A1 (de) 1977-02-26 1977-02-26 Trockenschwimm-gymnastikgeraet

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19772708378 DE2708378A1 (de) 1977-02-26 1977-02-26 Trockenschwimm-gymnastikgeraet

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2708378A1 true DE2708378A1 (de) 1978-08-31

Family

ID=6002220

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19772708378 Ceased DE2708378A1 (de) 1977-02-26 1977-02-26 Trockenschwimm-gymnastikgeraet

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2708378A1 (de)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0861680A3 (de) * 1997-02-14 1999-05-19 Angelo Zanchetta Körperübungsgerät zum individuellen Gebrauch
EP1362620A2 (de) * 2002-05-15 2003-11-19 Angelo Zanchetta Trainingsgerät für schwimm-ähnliche Bewegungen
FR2846888A1 (fr) * 2002-11-12 2004-05-14 Frederique Boquet Kit pour apprentissage de la natation
WO2012098151A1 (en) * 2011-01-21 2012-07-26 State Scientific Center Of The Russian Federation Institute Of Biomedical Problems Of The Russian Academy Of Sciences Training complex
CN104353224A (zh) * 2014-10-30 2015-02-18 菏泽恒泰健身器材制造有限公司 一种倒挂健身器

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0861680A3 (de) * 1997-02-14 1999-05-19 Angelo Zanchetta Körperübungsgerät zum individuellen Gebrauch
EP1362620A2 (de) * 2002-05-15 2003-11-19 Angelo Zanchetta Trainingsgerät für schwimm-ähnliche Bewegungen
EP1362620A3 (de) * 2002-05-15 2003-12-17 Angelo Zanchetta Trainingsgerät für schwimm-ähnliche Bewegungen
FR2846888A1 (fr) * 2002-11-12 2004-05-14 Frederique Boquet Kit pour apprentissage de la natation
WO2012098151A1 (en) * 2011-01-21 2012-07-26 State Scientific Center Of The Russian Federation Institute Of Biomedical Problems Of The Russian Academy Of Sciences Training complex
CN104353224A (zh) * 2014-10-30 2015-02-18 菏泽恒泰健身器材制造有限公司 一种倒挂健身器

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH655847A5 (de) Gymnastik- und lagerungskeil fuer kinder.
EP0640306A2 (de) Wipp- oder Schaukelvorrichtung
DE337926C (de) Aus zwei schaukelartig aufgehaengten Traggurten bestehende Vorrichtung zum Turnen in gestuetzten und schwebenden Stellungen
DE1703580A1 (de) UEbungsgeraet
DE4413639A1 (de) Turn- und Sportgerät für Rollstuhlfahrer
AT407118B (de) Sportgerät
DE3436120C1 (de) Trainingsgeraet zum Trainieren der Oberschenkel- und Wadenmuskeln
DE2708378A1 (de) Trockenschwimm-gymnastikgeraet
DE2639307C3 (de) Gymnastikgerät
EP1955735B1 (de) Trampolin
DE4221790A1 (de) Personenauflage fuer therapeutische anwendungen
DE4101971C2 (de)
DE69832476T9 (de) Traggestell für liegende personen
DE19623594A1 (de) Sitzmöbel
DE102016004453B4 (de) Trainingsgerät zur muskulären Kräftigung des menschlichen Schultergürtelbereichs
AT140530B (de) Bettgestell.
CH318322A (de) Streckvorrichtung
DE2815083A1 (de) Geraet fuer koerperuebungen
CH385085A (de) Gerät zum Körpertraining
DE3301738A1 (de) Rueckenschwimmtrainer
AT41536B (de) Gestell zur Befestigung heilgymnastischer Apparate.
DE2251248A1 (de) Uebungsschwimmgeraet
DE202019003887U1 (de) Unterwassertrainingsgerät zur Stärkung der Muskulatur und Anregung des Lymphflusses
DE202010007458U1 (de) Laufgerät, das insbesondere für die Patientenaufnahme zur Durchführung einer Therapie nach Dorn geeignet ist
DE7737947U1 (de) Schwebegeraet fuer eine person zur verbesserung der durchblutung

Legal Events

Date Code Title Description
OAM Search report available
OC Search report available
8110 Request for examination paragraph 44
8131 Rejection