DE2654741A1 - Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren - Google Patents

Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren

Info

Publication number
DE2654741A1
DE2654741A1 DE19762654741 DE2654741A DE2654741A1 DE 2654741 A1 DE2654741 A1 DE 2654741A1 DE 19762654741 DE19762654741 DE 19762654741 DE 2654741 A DE2654741 A DE 2654741A DE 2654741 A1 DE2654741 A1 DE 2654741A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
supply
tapping
supply current
deflection circuit
sweep
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19762654741
Other languages
English (en)
Inventor
Peter Mandl
Friedrich Siestrup
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
KOERTING RADIO WERKE GmbH
Original Assignee
KOERTING RADIO WERKE GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by KOERTING RADIO WERKE GmbH filed Critical KOERTING RADIO WERKE GmbH
Priority to DE19762654741 priority Critical patent/DE2654741A1/de
Publication of DE2654741A1 publication Critical patent/DE2654741A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
    • H04N3/00Scanning details of television systems; Combination thereof with generation of supply voltages
    • H04N3/10Scanning details of television systems; Combination thereof with generation of supply voltages by means not exclusively optical-mechanical
    • H04N3/16Scanning details of television systems; Combination thereof with generation of supply voltages by means not exclusively optical-mechanical by deflecting electron beam in cathode-ray tube, e.g. scanning corrections
    • H04N3/18Generation of supply voltages, in combination with electron beam deflecting
    • H04N3/185Maintaining dc voltage constant

Description

  • BESCHREIBUNG Schaltungsanordnung zur rückwirkungsfreien Ankopplung von Niedervolt-Netzteilen an Ablenkschaltungen mit Thyristoren Die Erfindung bezieht sich auf eine Ablenkschaltung mit Thyristoren in Fernseh-Eipfangsgeräten mit kombinierten Niedervolt-Netzteilen zur Bildung von Betriebsspannungen für weitere aktive Gerätestufen, die dieses Netzteil variabel belasten.
  • Ablenkschaltungen mit Thyristoren ermöglichen eine verlustarme Ubertragung der Energie aus dem Netz zu den Ablenkspulen. Dabei ist es nach Stand der Technik üblich, die zur Speisung verschiedener anderer Empfängerstufen benötigten Niedervolt-Betriebsspannungen einem Netzteil N zu entnehmen, das an einem geeigneten Punkt zwischen Rücklauf-und Hinlauf-Thyristorstufe induktiv angekoppelt wird. In Fig. 1 ist dieses Funktionsprinzip dargestellt.
  • Um hierbei Rückwirkungen von Last schwankungen aus dem Verbraucherkreis auf den Ablenkstrom IAbl, der eine veränderliche Bildbreite zur Folge hat, gering zu halten, wird das Stromversorgungsteil mit einem ohmschen Widerstand RQ so vorbelastet, daß der Querstrom IQ durch diesen Widerstand groß ist gegen die Stromaufnahme IL der angeschlossenen Empfängerstufen, die in Fig. i durch den Widerstand RL symbolisiert sind.
  • Durch diese einfache Maßnahme können Stromschwankungen L in ihrer Rückwirkung auf den Ablenkstrom reduziert werden. Eine weitere Stabilisierung der Bildbreite läßt sich durch die Kombination Vorlast und Last-Kompensation erreichen. Eine derartige Kompensation der um iL schwankenden Stromaufnahme durch RL läßt sich vornehmen, wenn das Niedervolt-Netzteil N mit 2 getrennten Betriebsspannungsquellen U und UB2 aufgebaut wird. Dabei wird die Spannungszuführung für das Netzteil für UB2 zweckmäßigerweise zwischen Hinlauf-Thyristor ThH und Zeilentrafo ZTr abgegriffen. Empfängerstufen, deren Stromaufnahme IK weitgehend konstant bleibt, werden über die Betriebsspannung UB2 mit Strom versorgt. Die konstante Last ist in Fig. 1 durch den Widerstand \ gekennzeichnet. Beide Ausgangsspannungen UB1 und UB2 sind über den Widerstand RE parallel geschaltet. Belastungsschwankungen über einen veranderten RL, also RLITr,, wirken in dieser Anordnung über Quelle UB1 und Quelle UB2 derart kompensierend auf die Ablenkschaltung zurück, daß der Ablenkstrom nur noch wenig beeinflußt wird.
  • Der Nachteil dieser bekannten Schaltungsanordnung besteht, außer einer unvollständigen Kompensation, insbesonders in der Ausbildung von erheblichen Verlustleistungen an den Widerständen RQ und RE.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Schaltungsanordnung zu schaffen, die es, unter Versicht auf die beiden vorgenannten unvollkommenen Maßnahmen erlaubt, ein einziges Niederspannungsnetzteil so an eine Thyristor-Ablenkschaltung anzuschalten, daß sich Belastungsschwankungen am Niederspannungsnetzteil nicht auf die Amplitude des Ablenkstromes auswirken.
  • Anhand der Fig. 2 wird die erfindungsgemäße Lösung dieser Aufgabe nachfolgend beschrieben.
  • Wie üblich, ist auch hier die Kommutierungsdrossel 1 zwischen Rücklaufkreis 2 und Hinlaufkreis 3 geschaltet. Der Speisestrom i5 wird jedoch nicht direkt in den zum Rücklauf-Thyristor hinliegenden Anschluß 4 der Kommutierungsdrossel 1 eingespeist, sondern erfindungsgemäß über einen geeigneten Wicklungsanschluß 5. Das andere Ende 6 der Komnutierungsdrossel liegt über einen Kreiskondensator 7 am Minuspol der UB-Quelle, die den Strom iS über eine als Speisedrossel wirkende Primärwicklung 8 des Trafos 9 in die Thyristorablenkschaltung einspeist. An der Sekundärwicklung 10 bildet sich dabei die Wechselspannung aus, die über den nachfolgenden Gleichrichterkreis 11 die rückwirkungsfreie Versorgungsspannung UB1 der anderen Empfänger-Stufen bildet.
  • Eine Lastschwankung aus diesem Stromlaufbereich wird nun nicht mehr -wie bei Anschluß der Speiseleitung an Punkt 4 - vollständig auf den Rücklaufkreis 2 übertragen, sondern - bei Anschluß an Punkt 5 - über das gewählte Windungsverhältnis W1/W2-W3 lediglich teilweise auf den Hin- und Rücklaufkreis gleichzeitig übertragen, sodaß durch diese kompensative Wirkung eine vollständige Entkopplung der Lastschwankung auf orL auf den Ablenkstrom erreicht wird.
  • Dabei ist es gleichgültig, ob für Fernseh-Empfangsgeräte mit Netztrennung eine Vicklungsanordnung entsprechend der Fig. 3a benutzt wird, oder die in Fig. 3b dargestellte Kommutierungsdrossel für Geräte ohne Netztrennung.
  • Ein weiterer Vorteil der erfindungsgemäßen Schaltungsanordnung nach Fig. 2 liegt darin, daß, infolge der Uberlagerung der zwischen Abgriff 5 der Kommutierungsdrossel 1 und -UB liegenden Impulsspannung mit der Speisespannung UB, die auf die Sekundärseite 10 des Trafos 9 übertragene, in der Gleichrichterschaltung 11 gleichzurichtende Spannung während einer Ablenkperiode nur einen Stromflußwinkel im Gleichrichter zuläßt und deshalb mit nur einer Einweg-Diodenstrecke auskommt.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH 1.) Ablenkschaltung mit Thyristoren in einem Fernseh-Empfangsgerät mit kombiniertem Niedervolt-Netzteil zur Bildung von Betriebsspannungen für weitere aktive Gerätestufen, die dieses Netzteil variabel belasten, dadurch gekennzeichnet, daß die Zuführung des Speisestromes aus der Batteriespannungsquelle über einen Wicklungsabgriff der Kommutierungsdrossel erfolgt0
DE19762654741 1976-12-03 1976-12-03 Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren Withdrawn DE2654741A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19762654741 DE2654741A1 (de) 1976-12-03 1976-12-03 Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19762654741 DE2654741A1 (de) 1976-12-03 1976-12-03 Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2654741A1 true DE2654741A1 (de) 1978-06-08

Family

ID=5994541

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19762654741 Withdrawn DE2654741A1 (de) 1976-12-03 1976-12-03 Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2654741A1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0043992A2 (de) * 1980-07-14 1982-01-20 Licentia Patent-Verwaltungs-GmbH Schaltnetzteil für einen Fernsehempfänger

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0043992A2 (de) * 1980-07-14 1982-01-20 Licentia Patent-Verwaltungs-GmbH Schaltnetzteil für einen Fernsehempfänger
EP0043992A3 (de) * 1980-07-14 1982-07-14 Licentia Patent-Verwaltungs-GmbH Schaltnetzteil für einen Fernsehempfänger

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3204840A1 (de) Gleichstromnetzgeraet mit stromkonstanthaltung, insbeondere fuer eine fernmeldeanlage
DE2927530A1 (de) Ueberlastungsschutzschaltung
DE1264591B (de) Selbsterregter frequenzstabilisierter Transistorzerhacker
DE2654741A1 (de) Schaltungsanordnung zur rueckwirkungsfreien ankopplung von niedervolt- netzteilen an ablenkschaltungen mit thyristoren
DE19529333B4 (de) Selbsterregender Rücklaufkonverter und Verfahren zur Steuerung eines selbsterregenden Rücklaufkonverters
DE2849619C2 (de)
DE69920583T2 (de) Sollwertsendung über ein Wechselstromversorgungsnetz
DE1813540A1 (de) Impulsgenerator,insbesondere fuer ein Netzgeraet
DE1194488B (de) Spannungsregelkreis
DE436825C (de) Einrichtung zur Umwandlung von Gleichstrom in solchen anderer Spannung
DE1905023A1 (de) Elektronisches Relais
DE856164C (de) Elektrischer Signalempfaenger
DE2316944A1 (de) Spannungsregler fuer eine ablenkschaltung
DE2103501A1 (de) Schaltungsanordnung zum Erzeugen einer stabilisierten Spannung in einer Horizontal-Ablenk- und Hochspannungsstufe
DE3035945A1 (de) Aktiver gleichrichter
DE3942427A1 (de) Schaltungsanordnung zum aufbau unterbrechungsfreier stromversorgungseinheiten
DE19704604A1 (de) Schaltnetzteil
DE1901859A1 (de) Gleichstromversorgungsgeraet
DE2160659A1 (de) Schaltungsanordnung fuer ein netzteil mit einem sperrwandler
DE976440C (de) Stromversorgungsanlage mit Gleichrichter und Batteriereserve
DE923977C (de) Steuerung fuer Umrichter
DE1908276B2 (de) Zeilenablenksehaltung für Kathodenstrahlröhren, insbesondere für Fernsehempfänger
DE415475C (de) Schaltungsanordnung fuer Vielfachtelegraphie mit Schwingungsroehren
DE3438251A1 (de) Flusswandler-schaltnetzteil mit strombegrenzung und seine verwendung
DE598889C (de) Anzapfschaltvorrichtung fuer Stufentransformatoren mit einem stufenlos regelnden, eine geteilte Erregerwicklung besitzenden Schubtransformator

Legal Events

Date Code Title Description
OGA New person/name/address of the applicant
8120 Willingness to grant licences paragraph 23
8141 Disposal/no request for examination