DE2537860A1 - Transportkarre mit aufnahmevorrichtung - Google Patents

Transportkarre mit aufnahmevorrichtung

Info

Publication number
DE2537860A1
DE2537860A1 DE19752537860 DE2537860A DE2537860A1 DE 2537860 A1 DE2537860 A1 DE 2537860A1 DE 19752537860 DE19752537860 DE 19752537860 DE 2537860 A DE2537860 A DE 2537860A DE 2537860 A1 DE2537860 A1 DE 2537860A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
hook
load
lever
lifting arm
lever arm
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE19752537860
Other languages
English (en)
Inventor
Auf Nichtnennung Antrag
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
CAPITO KG CARL
Original Assignee
CAPITO KG CARL
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by CAPITO KG CARL filed Critical CAPITO KG CARL
Priority to DE19752537860 priority Critical patent/DE2537860A1/de
Publication of DE2537860A1 publication Critical patent/DE2537860A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
    • B62BHAND-PROPELLED VEHICLES, e.g. HAND CARTS OR PERAMBULATORS; SLEDGES
    • B62B1/00Hand carts having only one axis carrying one or more transport wheels; Equipment therefor
    • B62B1/10Hand carts having only one axis carrying one or more transport wheels; Equipment therefor in which the load is intended to be transferred totally to the wheels
    • B62B1/14Hand carts having only one axis carrying one or more transport wheels; Equipment therefor in which the load is intended to be transferred totally to the wheels involving means for grappling or securing in place objects to be carried; Loading or unloading equipment

Description

  • Beschreibung: Die Erfindung betrifft ein Transportgerät ähnlich einer Sackkarre ohne Schaufel, mit dem man mittels eines Hebelsystems und einer Aufnahmevorrichtung, z.B. eines Hakens, das Transportgut greifen, anheben, transportieren und gezielt wieder absetzen kann.
  • Wenn ein schweres Transportgut transportiert werden soll, so stellt sich einmal das Problem des Aufladens auf das Transportgerät und zum anderen kann es bedeutsam sein (z.B. bei schweren Mauersteinen), das Transportgut exakt an einer bestimmten Stelle abzusetzen. Es bestand also die Aufgabe, ein Transportgerät zu konstruieren mit einer zusätzlichen Hebelvorrichtung, durch die man mittels einer Greifvorrichtung (z.B. eines Hakens) schwere Güter auf das Transportgerät laden kann.
  • Gleichzeitig sollte das Transportgut genau an die gewünschte Stelle langsam abgelassen werden können, ohne den Untergrund, z.B. ein noch nicht durchgehärtetes Fundament, zu beeinträchtigen. Ein solches Gerät ist bisher nicht bekannt. Die Transportkarre gem. Patentanmeldung P 24 o6 747.8 hat ihre eigenen Vorzüge, erfüllt jedoch nicht den Zweck, Transportgüter unmittelbar nebeneinander und ohne Schwierigkeit langsam und genau an der gewünschten Stelle abzusetzen.
  • Diese Aufgabe wird bei der Transportkarre dieser Erfindung dadurch gelöst, daß zwischen den Holmen des sackkarrenähnlichen Transportgerätes ein Mast angebracht ist mit einer Gabel am oberen Ende (1) mindestens in der Höhe des vorgesehenen Transportgutes. In dieser Gabel ist mittels eines Scharnieres ein Hebel (2) drehbar gelagert.
  • Nach der Radseite hin weist der Hebel einen langen Hebelarm auf, an dessen Ende ein gleitsicherer Fußtritt angebracht ist (3), und an dem Mast ist ein Haken (4) angebracht, in den der lange Hebelarm eingerastet wird. Der kurze Hebelarm des Hebels hat die Länge des Abstandes, den die Greifstelle des Transportgutes von seinem äußeren Rand aufweist, und ist an seinem Ende hakenförmig ausgebildet (5); an diesen Haken hängt man eine Kette mit Aufnahmevorrichtung (z.B. Haken) und zwar auf eine Länge, die der Position der Greifstelle an dem Transportgut entspricht. Der Auflagepunkt (1) des Hebels ist so gestaltet, daß der Hebel sowohl um eine waagerechte als auch um eine senkrechte Achse drehbar ist; dadurch wird erreicht, daß das Transportgut, nachdem es mit der Karre an die Verwendungsstelle gefahren worden ist, von einem Mann mit dem Fuß genau auf den gewünschten Platz abgesetzt werden kann.
  • In der Nähe der Griffe sind die beiden Holme der Transportkarre durch eine weitere Strebe verbunden, die einmal der Verstärkung der Karre dient und zum anderen in der Mitte einen Haken (6) aufweist. In diesen Haken legt man den längeren Hebelarm des Hebels ein, um die Greifvorrichtung an der Kette an dem Transportgut zu befestigen. Die unterste Quertraverse (7) der Transportkarre ist nach beiden Richtungen auf die Länge der gesamten Radachse verlängert, um als Anschlag zu dienen, wenn man ein Transportgut in gleicher Flucht neben das andere setzen will (Bau einer Mauer). Diese Strebe kann gleichzeitig in Richtung auf die Räder als Fläche ausgebildet werden, falls der Untergrund so weich ist, daß nach dem Ablassen der Karre von den Rädern die Gefahr des Einsinkens der Karre besteht. Die Karrenteile, mit denen das Transportgut beim Transport oder beim Pendeln während des Ablassens in Berührung kommen könnte, sind zur Schonung des Transportgutes mit einer weichen Auflage aus Gummi oder ähnlichem versehen.

Claims (8)

  1. Anlage 2
    Patentansprüche: 9 Transportkarre, ähnlich einer Sackkarre ohne Schaufel, gekennzeichnet da durch, daß zwischen ihren Holmen ein Mast angebracht ist, an dessen oberem Ende (1) ein Hebel, senkrecht und waagerecht drehbar, mit einem langen und einem kurzen Hebelarm gelagert ist.
  2. 2. Gerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß am Ende des langen Hebelarmes sich ein abrutschsicherer Fußbügel befindet (3).
  3. 3. Gerät nach Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß an dem Mast ein Haken zum Einhängen des langen Hebelarmes angebracht ist (4).
  4. 4. Gerät nach Ansprüchen 1 - 3, dadurch gekennzeichnet, daß an dem Ende des kürzeren Hebelarmes ein Haken angebracht ist (5).
  5. 5. Gerät nach Ansprüchen 1 - 4, dadurch gekennzeichnet, daß in den Haken des kürzeren Hebelarmes eine Kette mit einer Aufnahmevorrichtung (z.B. Haken) eingehängt wird.
  6. 6. Gerät nach den Ansprüchen 1 - 5, dadurch gekennzeichnet, daß an den Griffen der Holme eine Querstrebe mit einem Haken (6) angebracht ist.
  7. 7. Gerät nach Ansprüchen 1 - 6, dadurch gekennzeichnet, daß die unterste Querstrebe der Karre auf Ges amt achslänge verlängert und als Fläche ausgebildet ist (7).
  8. 8. Gerät nach Ansprüchen 1 - 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Ladefläche der Transportkarre mit weichen Auflagen versehen ist.
    Leerseite
DE19752537860 1975-08-26 1975-08-26 Transportkarre mit aufnahmevorrichtung Pending DE2537860A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19752537860 DE2537860A1 (de) 1975-08-26 1975-08-26 Transportkarre mit aufnahmevorrichtung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19752537860 DE2537860A1 (de) 1975-08-26 1975-08-26 Transportkarre mit aufnahmevorrichtung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2537860A1 true DE2537860A1 (de) 1977-03-10

Family

ID=5954837

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19752537860 Pending DE2537860A1 (de) 1975-08-26 1975-08-26 Transportkarre mit aufnahmevorrichtung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2537860A1 (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1992013745A1 (en) * 1991-02-11 1992-08-20 Robert Patrick Sheehy Trolley
AU2004200022B2 (en) * 2003-01-06 2006-04-27 Graham Samuel Bowden Tipping Wheelbarrow
DE202009007690U1 (de) 2008-05-29 2009-08-13 Dürnberger, Herwig Manuell zu betätigende Transportvorrichtung

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1992013745A1 (en) * 1991-02-11 1992-08-20 Robert Patrick Sheehy Trolley
AU2004200022B2 (en) * 2003-01-06 2006-04-27 Graham Samuel Bowden Tipping Wheelbarrow
DE202009007690U1 (de) 2008-05-29 2009-08-13 Dürnberger, Herwig Manuell zu betätigende Transportvorrichtung

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69728871T2 (de) Umwandelbarer schubwagen zum laden am bodenniveau
DE2537860A1 (de) Transportkarre mit aufnahmevorrichtung
DE102008061334A1 (de) Vorrichtung zur Handhabung von schweren Gegenständen
LU82889A1 (de) Vorrichtung zum wahlweisen absetzen von transportablen behaeltern,maschinen oder geraeten auf der ladepritsche eines lastfahrzeuges oder auf dem boden
EP3708458A1 (de) Handwagen mit einem gestell zur aufnahme eines gegenstandes, insbesondere eines abfallbehälters
DE102008063474B4 (de) Hand-Rücke-Karre
US3499659A (en) Material handling means
DE202018104906U1 (de) Radgewichtmontagevorrichtung
DE468006C (de) Fahrbarer Hoehenfoerderer
DE7508804U (de) Transportkarre mit Aufnahmevorrichtung
DE102021001895B3 (de) Gitarrenhalter mit verstellbaren Elementen, zum Befestigen an einem Fahrradgepäckträger
DE961787C (de) Zweiradtransportkarre
DE1431794C3 (de)
DE909916C (de) Transportkarre, insbesondere fuer Ziegelsteine
DE949090C (de) Fahrbares Transportgeraet mit Trag- und Hebevorrichtung fuer Flugzeugbomben
DE124179C (de)
DE6753140U (de) Transportable auffahrrampe zum be- und entladen von transportfahrzeugen
DE2212724C3 (de) Karre für langgestreckte Lasten
DE102019008188A1 (de) Vorrichtung zum Transportieren und/oder Ablegen, Verwendung und Verfahren
DE1048234B (de) Lade- und Transportfahrzeug fuer festes Ladegut, insbesondere zum Buendeln, Aufladen, Transportieren und Abladen von Rundholz, Knueppeln, Stangen od. dgl.
DE342195C (de) Vorrichtung zum Verladen von Baumstaemmen und aehnlichen langen Gegenstaenden auf Lastkraftwagen und deren Anhaengern
DE102016012666A1 (de) Multifunktions-Ladefläche für Schubkarren
DE102006008801A1 (de) Anhänger
DE8210780U1 (de) Kran- und transportvorrichtung, insbesondere zum transport von grabsteinen und grabsteinplatten
DE1161515B (de) UEberfahrbruecke

Legal Events

Date Code Title Description
OHJ Non-payment of the annual fee