DE2509098A1 - Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl. - Google Patents

Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl.

Info

Publication number
DE2509098A1
DE2509098A1 DE19752509098 DE2509098A DE2509098A1 DE 2509098 A1 DE2509098 A1 DE 2509098A1 DE 19752509098 DE19752509098 DE 19752509098 DE 2509098 A DE2509098 A DE 2509098A DE 2509098 A1 DE2509098 A1 DE 2509098A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
belt
strip
tape
pants
edge
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE19752509098
Other languages
English (en)
Inventor
Christian Bernard
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Dollfus Mieg and Cie DMC
Original Assignee
Dollfus Mieg and Cie DMC
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to FR7407412A priority Critical patent/FR2262927B1/fr
Application filed by Dollfus Mieg and Cie DMC filed Critical Dollfus Mieg and Cie DMC
Publication of DE2509098A1 publication Critical patent/DE2509098A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41FGARMENT FASTENINGS; SUSPENDERS
    • A41F9/00Belts, girdles, or waistbands for trousers or skirts

Description

Heme, «X» München 40, FreiligralhstnBe 13 |*««I Im O U Dcri»* Bsenacher Strafe
Postfach Κ DJP· -1IIS- R-«- BaWr Pat-Arn*. Beider
DipL-Phys. Eduard Betzier
5M DipL-lng. W. Henrmann-TrentepoW »»«
aahrpaSetfeHeme PATENTANWÄLTE Babeizpat München
Telex *S229S53 Telex 52t536tt
Γ ~ Bankkonten:
Bayerische Vereinsbank München 952387 Drestoer Bank AG Kerne 7-52B49S PostschecMconCo Dortmund 55868-467
i«.: MO 5095 Sj/st
α der Antwort bitte angeben
Zuschrift bitte nach:
München
25. Februar 1975
DOLLFÜS MIEG & Cie
86, Boulevard de Sewastopol
Paris 5 (Frankreich)
Eingearbeiteter oder Innengürtel für Kleidungsstücke» wie Röcke»
Hosen od. dgl.
Die Erfindung bezieht sich auf einen Innen- oder eingearbeiteten Gürtel für Kleidungsstücke, wie Röcke, Hosen od. dgl.
Aufgabe der Erfindung ist es» einen Innengürtel mit besonders einfachem Aufbau anzugeben, der sich für die Vorfabrikation eignet und auch von einer ungelernten Arbeitskraft rasch und ohne Spezialwerkzeuge in ein Kleidungsstück eingearbeitet werden kann.
Der erfindungsgemäße Gürtel ist im wesentlichen dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Band, vorzugsweise aus Futterstoff oder Taft, besteht, das auf ein Verstärkungseiement aus geeignetem Material gefaltet ist, und daS das Band mit einem Streifen verbunden ist, wobei zwischen diese beiden Elemente der obere Rand des Stoffes eingepaBt wird. Der Stoff des Kleidungsstückes wird bei der Fertigung um den Streifen gefaltet, wobei das Band herumgelegt und beispielsweise durch
509838/0262 " 2 "
eine Steppnaht auf der Seite des Stoffes "befestigt wird, die beim fertigen Kleidungsstück, !beispielsweise einem Rock oder einer Hose die Innenseite bildet«
Die einzelnen Merkmale und Vorteile der Erfindung sollen im folgenden anhand der Beschreibung eines Äusführungsbeispieles und anhand der Zeichnungen näher erläutert werden. Die Zeichnungen zeigen in
Fig. 1 einen Schnitt durch einen Innengürtel gemäß der Erfindung ;
Fig. 2 einen der Fig. 1 ähnlichen Schnitt durch den Innengiirtel nach Einsetzen des Stoffes für das Kleidungsstück zwischen die beiden Teile des Gürtels;
Fig. 3 einen Schnitt des umgelegten und befestigten Gürtels; und in
Fig. 4 eine Teilansicht eines Kleidungsstückes mit dem daran befestigten Gürtel.
Der erfindungsgemäße Innengürtel weist ein vorzugsweise aus einem Futterstoff oder aus Taft bestehendes Band 1 auf, das um eine Verstärkung 2 herumgelegt ist» wie aus Fig. 1 und 2 hervorgeht. Die Verstärkung 2 besteht aus einem beliebigen geeigneten Material, wie z.B. Leinen oder aus einem nicht gewebten Material. Mit dem Band 1 isii "beispielsweise mittels einer Steppnaht 4, ein Streifen 3 verbunden. Die Steppnaht ist dabei In der Nähe des einen Randes des Streifens 3 angeordnet, während der andere Rand des Streifens 3 sich ungefähr auf der Höhe des entsprechenden Randes 6 des Bandes 1 befindet oder etwas über den Rand 6 hinausragt.
Die Aufgabe des Streifens 3 besteht darin» eine Dehnung des Bandes 1 und damit des Gürtels zu verhindern, damit keine
— 3 — 508838/0262
Dehnung des Kleidungsstückes erfolgt, wie dies sehr häufig bei Röcken oder Hosen in Taillenhöhe der Fall ist. Der aus geeignetem, gewebtem oder nicht gewebtem Material bestehende Streifen 3 bewirkt ferner eine höhere Festigkeit des Gürtels.
Das Einlassen des Gürtels in ein Kleidungsstück, z.B. einen Rock oder eine Hose nach dem Ausführungsbeispiel, erfolgt dann nach Fig. 2 durch Einpassen des Hosen- oder Rockstoffes 7, auf den im Ausführungsbeispiel Schlaufen 8 für den Außengürtel zwischen das Band 1 und den Streifen 3 aufgesetzt werden. Die verschiedenen Elemente des Gürtels werden dann auf einer Nähmaschine mit einer Steppnaht 9 oder mit einem anderen geeigneten Verbindungsmittel miteinander verbunden.
Der eingearbeitete Gürtel wird dann nach Fig. 3 umgelegt und stützt sich auf der Innenseite der Hose oder des Rockes ab.
Die Anordnung wird vorher vorzugsweise so ausgerichtet, daß der Rand 5 des Streifens 3 etwas über den oberen Rand 6 des Bandes 1 hinausragt, damit letzterer beim Tragen des Rockes oder der Hose durch den Benutzer nicht nach außen in Erscheinung tritt.
Der einmal zur Innenseite 8a des Rockes oder der Hose umgelegte, eingearbeitete Gürtel wird am Kleidungsstück auf einer Maschine mit einer Naht 11 befestigt, wobei die Naht 11 die verschiedenen Elemente an der Unterseite des eingearbeiteten Gürtels, den Stoff 7 und die Schlaufen 8 in der Nähe des unteren Randes zusammenfaßt.
Aus dem Vorstehenden geht hervor, daß das Einlassen des vorgefertigten, erfindungsgemäßen Innengürtels äußerst einfach ist. Der Innengürtel selbst ist vom Aufbau her so einfach, daß er nur geringe Kosten verursacht.
Patentansprüche; - 4 -
509838/0262

Claims (5)

  1. - 4 Patentansprüche
    Eingearbeiteter oder Innengürtel für Kleidungsstücke, wie Röcke, Hosen od. dgl., bestehend aus einem auf eine Verstärkung gefalteten Band aus beliebigem, geeignetem Material, dadurch gekennzeichnet , daß ein Streifen (3)'fest mit dem Band (1) verbunden, der obere Rand des das Kleidungsstück bildenden Stoffes (7) zwischen den Streifen (3) und das Band (1) eingesetzt und das Band (1) beim Einlassen zur Innenseite des Kleidungsstück-Stoffes (7) umgelegt und mit dem Stoff (7) durch Steppnähte (9, 10) od. dgl. verbunden ist.
  2. 2. Gürtel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Band (1) aus Futterstoff oder aus Taft besteht.
  3. 3. Gürtel nach Anspruch 1 und/oder 2, dadurch gekennzeichnet , daß die vom Band (1) umschlossene Verstärkung (2) aus einem gewebten Material, wie Leinen, oder aus einem nicht gewebten Material besteht.
  4. 4. Gürtel nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet , daß der Streifen (3) aus einem die Festigkeit des Gürtels erhöhenden Material besteht, das eine Dehnung des Kleidungsstückes in Höhe der Taille verhindert.
  5. 5. Gürtel nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet , daß die Elemente des Gürtels durch Steppnähte od. dgl. miteinander verbunden sind, wobei der Rand (5) des Streifens (3) etwas über den entsprechenden Rand (6) des Bandes (1) hinausragt und damit den Rand (6) beim Tragen des Kleidungsstückes verdeckt.
    509838/0262
DE19752509098 1974-03-05 1975-03-03 Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl. Pending DE2509098A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR7407412A FR2262927B1 (de) 1974-03-05 1974-03-05

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2509098A1 true DE2509098A1 (de) 1975-09-18

Family

ID=9135842

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19752509098 Pending DE2509098A1 (de) 1974-03-05 1975-03-03 Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl.
DE7506554U Expired DE7506554U (de) 1974-03-05 1975-03-03 Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl.

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE7506554U Expired DE7506554U (de) 1974-03-05 1975-03-03 Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl.

Country Status (14)

Country Link
US (1) US3987496A (de)
AT (1) AT341465B (de)
BE (1) BE826264A (de)
CA (1) CA1020702A (de)
CH (1) CH591822A5 (de)
DE (2) DE2509098A1 (de)
ES (1) ES435236A1 (de)
FR (1) FR2262927B1 (de)
GB (1) GB1494921A (de)
IT (1) IT1030264B (de)
LU (1) LU71963A1 (de)
NL (1) NL7502474A (de)
OA (1) OA04855A (de)
ZA (1) ZA751283B (de)

Families Citing this family (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4583249A (en) * 1983-08-01 1986-04-22 Crown Textile Company Waistband assembly
US8418268B2 (en) * 2009-12-04 2013-04-16 Global Trademarks, Llc Garment having support
CN102178358B (zh) * 2011-04-25 2013-12-18 安踏(厦门)体育用品有限公司 腰头止口的制作方法和腰头
US10117469B2 (en) 2013-03-01 2018-11-06 Hbi Branded Apparel Enterprises, Llc Upper and lower torso garments having an improved band
US9254009B2 (en) 2013-03-01 2016-02-09 Hbi Branded Apparel Enterprises, Llc Upper and lower torso garments having an improved band
WO2016064636A1 (en) 2014-10-23 2016-04-28 Talon Technologies, Inc. Garment with multilayer internal abdominal support panels

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE944181C (de) * 1953-08-07 1956-06-07 Duerselen O H G Hosenbund mit zwei elastischen Zugbaendern und Verfahren zu seiner Herstellung
FR1371376A (fr) * 1963-07-25 1964-09-04 Ceinture de pantalon
US3571814A (en) * 1969-04-25 1971-03-23 Quick Service Textiles Waistband construction

Also Published As

Publication number Publication date
NL7502474A (nl) 1975-09-09
CH591822A5 (de) 1977-09-30
OA04855A (fr) 1980-10-31
GB1494921A (en) 1977-12-14
AT341465B (de) 1978-02-10
US3987496A (en) 1976-10-26
IT1030264B (it) 1979-03-30
ATA162875A (de) 1977-06-15
ES435236A1 (es) 1976-11-16
BE826264A (fr) 1975-06-30
DE7506554U (de) 1976-05-26
FR2262927A1 (de) 1975-10-03
FR2262927B1 (de) 1977-09-23
LU71963A1 (de) 1975-08-20
CA1020702A (fr) 1977-11-15
ZA751283B (en) 1976-01-28

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2509098A1 (de) Eingearbeiteter oder innenguertel fuer kleidungsstuecke, wie roecke, hosen o.dgl.
DE1916997C3 (de) Herrenslip
AT215927B (de) Oberbekleidungsstück für den Unterkörper, wie Hose, Rock od. dgl.
DE2200689A1 (de) Hosenschlitz
DE366070C (de) Rettungsanzug
DE829731C (de) Schulterpolster
AT256743B (de) Elastisches Kleiderband
AT40129B (de) Als Pelerine verwendbarer Damenrock.
DE1909373C (de) Verfahren zum Herstellen eines elastischen Gurteis
DE438541C (de) Damenunterbekleidung
DE897081C (de) Sporthemd oder aehnliches Kleidungsstueck sowie Verfahren zu seiner Herstellung
DE680576C (de) Unter dem Hemd zu tragender Hosentraeger
DE475658C (de) Elastisches Guertelband
AT156700B (de) Oberbekleidungsstück mit Belüftungsschlitzen.
DE387844C (de) Gamasche
DE810262C (de) Versteifungseinlage fuer Hemdboertchen
DE580132C (de) Kleidungsstueck
AT521478A4 (de) Dirndlbluse und Dirndl
CH271637A (de) Kleidungsstück.
DE1610682A1 (de) Versteifung fuer bandfoermige Teile von Kleidungsstuecken
DE1897002U (de) Bund fuer kleidungsstuecke wie hosen, roecke od. dgl.
DE1737408U (de) Schulterpolster.
CH358769A (de) Gürtel
DE7314935U (de) Gurtband fur Rock und Hosenbund
DE1717712U (de) Rundbundhose.