DE212014000139U1 - Three-dimensional parking garage for small cars - Google Patents

Three-dimensional parking garage for small cars Download PDF

Info

Publication number
DE212014000139U1
DE212014000139U1 DE212014000139.0U DE212014000139U DE212014000139U1 DE 212014000139 U1 DE212014000139 U1 DE 212014000139U1 DE 212014000139 U DE212014000139 U DE 212014000139U DE 212014000139 U1 DE212014000139 U1 DE 212014000139U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
garage
lifting conveyor
carriage
support plate
conveyor
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE212014000139.0U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Shenzhen Zhongke Liheng Parking Equipment Co
SHENZHEN ZHONGKE LIHENG PARKING EQUIPMENT Co Ltd
Original Assignee
Shenzhen Zhongke Liheng Parking Equipment Co
SHENZHEN ZHONGKE LIHENG PARKING EQUIPMENT Co Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to CN201310236530.1 priority Critical
Priority to CN201310236530.1A priority patent/CN103276929B/en
Application filed by Shenzhen Zhongke Liheng Parking Equipment Co, SHENZHEN ZHONGKE LIHENG PARKING EQUIPMENT Co Ltd filed Critical Shenzhen Zhongke Liheng Parking Equipment Co
Priority to PCT/CN2014/076471 priority patent/WO2014198166A1/en
Publication of DE212014000139U1 publication Critical patent/DE212014000139U1/en
Expired - Lifetime legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04HBUILDINGS OR LIKE STRUCTURES FOR PARTICULAR PURPOSES; SWIMMING OR SPLASH BATHS OR POOLS; MASTS; FENCING; TENTS OR CANOPIES, IN GENERAL
    • E04H6/00Buildings for parking cars, rolling stock, aircraft, vessels or like vehicles, e.g. garages
    • E04H6/02Small garages, e.g. for one or two cars
    • E04H6/06Small garages, e.g. for one or two cars with means for shifting or lifting vehicles

Abstract

Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen mit einem Garagengerüst, einem Hebebeförderer, einem Beförderungsmechanismus und einem mindestens eine Ebene hohen Hängetyp-Parkplatz, wobei das Garagengerüst eine Standsäule, eine die Standsäule verbindende Querstrebe sowie eine Schrägzugstange zum Aufhängen des Hängetyp-Parkplatzes umfasst, wobei die Standsäule und Querstrebe ein Garagengerüst der Rahmenform bilden, und wobei die Bodenebene des Garagengerüsts die Wageneinführungsebene bildet, und wobei der Hängetyp-Parkplatz an der Außenseite des Garagengerüsts vorgesehen ist, und wobei der Hebebeförderer im Inneren des Garagengerüsts vorgesehen ist, wobei der Hebebeförderer den Beförderungsmechanismus tragen kann, wobei der Beförderungsmechanismus zum Aufladen der Fahrzeuge und für die Horizontalbewegung zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz genutzt werden kann, wobei der Hebebeförderer durch eine Konstruktion aus Stahldrahtseil, Kette oder Schraubenbolzen sowie Schraubenmutter eine Horizontalbewegung erzielen kann, wobei der Beförderungsmechanismus eine Art von Wagenträgerplatte, ein Gabeltauschmechanismus oder ein Reifenkörpereinklemmmechanismus sein kann.Three-dimensional parking garage for small cars with a garage scaffolding, a lifting conveyor, a transport mechanism and at least one level high hanging-type parking lot, the garage frame comprises a pedestal, a column connecting the pedestal and a slanted drawbar for suspending the hanging type parking lot, the pedestal and crossbar a garage frame of the frame form form, and wherein the floor level of the garage frame forms the car entry level, and wherein the hanging type parking space is provided on the outside of the garage stand, and wherein the lifting conveyor is provided inside the garage stand, the lifting conveyor can carry the conveying mechanism, wherein the transport mechanism can be used to load the vehicles and for the horizontal movement between the lifting conveyor and the hanging-type parking lot, the lifting conveyor being constructed by a steel wire rope, chain or bolted construction n and nut can achieve a horizontal movement, wherein the conveying mechanism may be a kind of carriage support plate, a fork exchange mechanism or a Reifenkörperörpereinklemmmechanismus.

Description

  • Technisches Gebiet Technical area
  • Die vorliegende Erfindung betrifft Wagenunterbringungsvorrichtungen, und insbesondere eine dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen. The present invention relates to car storage devices, and more particularly to a three-dimensional parking garage for compact cars.
  • Stand der Technik State of the art
  • Dreidimensionale Parkgaragen für Kleinwagen beziehen sich in der Regel auf Automobilgaragen, deren Fläche nicht mehr als drei Parkplätze einnimmt, wobei sie rund acht Parkmöglichkeiten bereitstellen und über eigenständige Bewegungs- und Steuerungssysteme verfügen. Die üblichen vertikalen Kreislaufsystemgaragen und dreidimensionalen Garagen mit Hub- und Horizontalbewegung gehören alle zu diesem Bereich. Three-dimensional parking garages for small cars usually refer to car garages whose surface occupies no more than three parking spaces, providing about eight parking spaces and have independent motion and control systems. The usual vertical circulation garage and three-dimensional garages with lifting and horizontal movement are all part of this area.
  • Vertikale Kreislaufgaragen nehmen zwar nur eine geringe Fläche ein, aber ihr Wagenabstellraum ist ebenfalls klein. Und beim Hineinstellen und Abholen müssen sich alle Wagen mitbewegen. Dies macht es notwendig, dass der Motor für den Antrieb des Kreislaufs eine hohe Leistung hat. Außerdem gibt es Probleme, wie etwa die relativ hohen Kosten, den großen Energieverbrauch und eine geringe Geschwindigkeit. Die Zwischenebenen der dreidimensionalen Garagen mit Hub- und Horizontalbewegung werden durch vier Stahldrahtseile an den Ecken der Parkmöglichkeit aufgehängt und mit einem Hebemotor und einem Horizontalbewegungsmotor zur Durchführung von Bewegungen koordiniert, wobei für die Bodenebenen und die Oberebenen auch jede Parkmöglichkeit für Wagen gleichfalls einen Horizontalbewegungsmotor und einen Hebemotor benötigt. Dadurch, dass es zu viele Motoren gibt, wird in Hinsicht der Kosten keine Frequenzsteuerung verwendet, sondern es werden nur Motoren mit geringer Leistung eingesetzt, die ein Heben mit langsamer Konstantgeschwindigkeit durchführen, und beim Hineinstellen und Abholen müssen auch die anderen Fahrzeuge bewegt werden. Dies führt zu den Problemen, dass die Steuerung kompliziert ist, Einstell- und Abholzeiten lang sind und Effizienz sowie Sicherheitskoeffizient gering sind. Although vertical cycle garages occupy only a small area, their car storage space is also small. And when putting in and picking up all cars have to move along. This makes it necessary for the motor to have high power for driving the circuit. There are also problems such as the relatively high cost, the high energy consumption and the low speed. The intermediate levels of the three-dimensional garages with lifting and horizontal movement are suspended by four steel wire ropes at the corners of the parking and coordinated with a lifting motor and a horizontal motion motor to perform movements, wherein for the ground levels and the upper levels and each parking space for cars also a horizontal motion motor and a Lifting motor needed. Because there are too many motors, no frequency control is used in terms of cost, only low-power motors are used, which perform slow-speed lifting, and the other vehicles must also be moved when setting and picking up. This leads to the problems that the control is complicated, setting and Aufholzeiten are long and efficiency and safety coefficient are low.
  • Kurzdarstellung der Erfindung Brief description of the invention
  • Die vorliegende Erfindung löst vor allem das technische Problem der Bereitstellung einer dreidimensionalen Parkgarage für Kleinwagen, wobei beim Hineinstellen und Abholen eines Fahrzeugs die anderen Fahrzeuge nicht mit bewegt werden müssen, die ursprüngliche Konstruktion der dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen vereinfacht wird und so die Kosten stark verringert werden. Um das oben genannte technische Problem zu bewältigen, nutzt die vorliegende Erfindung folgende technische Lösungen: Bereitstellen einer Art von dreidimensionalen Parkgarage für Kleinwagen mit einem Garagengerüst, einem Hebebeförderer, einem Beförderungsmechanismus und einem mindestens eine Ebene hohen Hängetyp-Parkplatz, wobei das Garagengerüst eine Standsäule, eine die Standsäule verbindende Querstrebe sowie eine Schrägzugstange zum Aufhängen des Hängetyp-Parkplatzes umfasst, wobei die Standsäule und Querstrebe ein Garagengerüst der Rahmenform bilden, und wobei die Bodenebene des Garagengerüsts die Wageneinführungsebene bildet, und wobei der Hängetyp-Parkplatz an der Außenseite des Garagengerüsts vorgesehen ist, und wobei der Hebebeförderer im Inneren des Garagengerüsts vorgesehen ist, wobei der Hebebeförderer den Beförderungsmechanismus tragen kann, wobei der Beförderungsmechanismus zum Aufladen der Fahrzeuge und für die Horizontalbewegung zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz genutzt werden kann, wobei der Hebebeförderer durch eine Konstruktion aus Stahldrahtseil, Kette oder Schraubenbolzen sowie Schraubenmutter eine vertikale Hebung erzielen kann, wobei der Beförderungsmechanismus eine Art von Wagenträgerplatte, ein Gabeltauschmechanismus oder ein Reifenkörpereinklemmmechanismus sein kann. The present invention above all solves the technical problem of providing a three-dimensional parking garage for small cars, the other vehicles do not have to be moved when setting and picking up a vehicle, the original design of the three-dimensional parking garage for small cars is simplified and so the cost is greatly reduced , To overcome the above-mentioned technical problem, the present invention utilizes the following technical solutions: providing a kind of three-dimensional parking garage for small cars with a garage scaffolding, a lifting conveyor, a conveying mechanism and a hanging-type parking lot at least one level high, the garage scaffold a pillar, a pillar connecting the pillar and a slanted drawbar for suspending the hanging type parking lot, the pillar and crossbar forming a garage frame of the frame form, and the floor plane of the garage stand constituting the cart entry plane, and wherein the hanging type parking space is provided on the outside of the garage stand , and wherein the lifting conveyor is provided inside the garage stand, wherein the lifting conveyor can carry the conveying mechanism, wherein the conveying mechanism for charging the vehicles and for the horizontal movement between Hebebef Förderer and hanging type parking can be used, wherein the Hebebeförderer can obtain a vertical uplift by a construction of steel wire rope, chain or screw bolt and nut, wherein the transport mechanism may be a type of carriage support plate, a fork exchange mechanism or a Reifenkörpereinklemmmechanismus.
  • Wenn der Hebebeförderer eine Konstruktion mit Schraubenbolzen und Schraubenmuttern verwendet, um den Vertikalhub zu realisieren, weist die Standsäule an der lateralen Seitenoberfläche einen zur Erde hin senkrechten Schneckengetriebehubmechanismus auf, wobei sich die Schraubenmuttern des Hebebeförderers und des Schneckengetriebehubmechanismus gegenseitig fixieren, wobei durch den Antrieb durch einen am Garagengerüst vorgesehenen Hubmotor die Drehung der Schraubenbolzen bewirkt wird, wobei der Hebebeförderer zwischen der Wageneinführungsebene und dem Hängetyp-Parkplatz auf- und abbewegt werden kann. Dabei sind zwei der Schneckengetriebehubmechanismen vorgesehen, die jeweils getrennt auf einer Standsäule in einer gegenüberliegenden Ecke positioniert sind. Wenn dabei der Beförderungsmechanismus eine Wagenträgerplatte ist, ist an dem Hängetyp-Parkplatz eine erste Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene vorgesehen; der Hebebeförderer beinhaltet einen in seinem Mittelteil vorgesehenen Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus und eine zweite Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene, die an der ersten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene andocken kann; wobei der Bodenteil der Wagenträgerplatte über Riemenscheiben verfügt, die auf der ersten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene und der zweiten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene gleiten können, und wenn der Hebebeförderer bündig mit dem Hängetyp-Parkplatz ist, kann durch den Antrieb des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus die Wagenträgerplatte zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz bewegt werden. Der Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus beinhaltet dabei eine zu beiden Seiten hin weisende Linearführungsschiene eines Hängetyp-Parkplatzes, wobei die Linearführungsschiene relativ zum Hebebeförderer eine Horizontalbewegung durchführt, wobei an der Linearführungsschiene zwei an dieser ausgerichtete Rollenketten vorgesehen sein können, wobei die Rollenketten auf einem Spannrad montiert sind, das in der Linearführungsschiene vorgesehen ist, wobei zwischen den zwei Rollenketten ein Betätigungshebel montiert ist, wobei sich der Betätigungshebel zusammen mit der Rollenkette bewegen kann; wobei senkrecht zur Achse der Linearführungsschiene an zwei lateralen Seitenrändern jeweils ein Horizontalbewegungsmotor am Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus fixiert ist und ein am Hebebeförderer ein Mikromotor fixiert ist, wobei der Horizontalbewegungsmotor durch den Antrieb des Kettenrads die Bewegung der Rollenketten antreibt, wobei der Mikromotor die Linearführungsschiene so antreiben kann, dass sie sich entlang der Achse bewegt; wobei die Wagenträgerplatte mit ihrem Unterteil dem Platz der Rollenkette entspricht, wobei diese fest über eine mit dem Betätigungshebel koordinierte Schaltgabel angeordnet ist, wobei die Schaltgabel auf dem Betätigungshebel drückend festgesteckt ist, wobei es im Gefolge der Rollenkette zu einer gemeinsamen Bewegung kommt, wodurch die Wagenträgerplatte dazu angetrieben wird, sich zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz zu bewegen. Dabei ist auf der Drehwelle des Horizontalbewegungsmotors ein Zahnrad vorgesehen, wobei das Zahnrad mit einem angetriebenen Zahnrad ineinandergreift, wobei das angetriebene Zahnrad durch eine Getriebewelle mit dem Kettenrad fixiert ist, und wenn sich der Horizontalbewegungsmotor dreht, durch ein antreibendes Kettenrad dafür gesorgt wird, dass sich die Rollenketten am Spannrad fortbewegen kann. Dabei ist auf der Drehwelle des Mikromotors ein Zahnrad vorgesehen, wobei entsprechend auf der Linearführungsschiene des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus eine Linearzahnstange vorgesehen ist, wobei das Zahnrad sowie die Linearzahnstange ineinander greifen, und wenn sich der Mikromotor dreht, kann er die Linearzahnstange und die Linearführungsschiene so in Bewegung setzen, dass sie sich diese zusammen bewegen. When the elevator uses a construction with bolts and nuts to realize the vertical stroke, the pedestal on the lateral side surface has a helical gear lifting mechanism perpendicular to the ground, with the nuts of the elevator and the worm gear lifting mechanism mutually fixed by being driven by a screw On the garage frame provided lifting motor, the rotation of the bolts is effected, the lifting conveyor between the car entry level and the hanging type parking lot can be moved up and down. In this case, two of the Schneckenengetriebehubmechanismen are provided, which are each positioned separately on a pedestal in an opposite corner. In this case, when the conveying mechanism is a carriage support plate, a first carriage support plate horizontal slide rail is provided on the hanging type parking lot; the lift conveyor includes a carriage support plate shifting mechanism provided in its central part and a second carriage support plate horizontal slide rail which can dock to the first carriage support plate horizontal slide rail; the bottom part of the carriage support plate having pulleys slidable on the first carriage support plate horizontal slide and the second carriage carrier plate horizontal slide rail, and if the lift conveyor is flush with the hanging type parking lot, by driving the carriage support slide mechanism, the carriage support plate can be moved between lift conveyors and suspension type Parking to be moved. The carriage carrier plate displacement mechanism includes a pointing on both sides linear guide rail of a hanging type parking lot, the linear guide rail relative to the lifting conveyor performs a horizontal movement, wherein on the linear guide rail can be provided on this two aligned roller chains, wherein the roller chains are mounted on a tensioning wheel, which is provided in the linear guide rail, wherein between the two roller chains, an operating lever is mounted, wherein the actuating lever can move together with the roller chain; wherein perpendicular to the axis of the linear guide rail at two lateral side edges, a horizontal motion motor is fixed to the carriage support plate displacement mechanism and a lifting motor on a micromotor is fixed, the horizontal motion motor drives the movement of the roller chains by the drive of the sprocket, the micromotor can drive the linear guide rail so in that it moves along the axis; wherein the carriage support plate with its lower part corresponds to the place of the roller chain, which is fixedly arranged via a coordinated with the operating lever shift fork, wherein the shift fork is pusherly pinned on the actuating lever, wherein it comes in the wake of the roller chain to a common movement, whereby the carriage support plate is driven to move between lift and hanging type parking lot. In this case, a gear is provided on the rotary shaft of the horizontal movement motor, wherein the gear meshes with a driven gear, wherein the driven gear is fixed by a gear shaft with the sprocket, and when the horizontal movement motor rotates, is ensured by a driving sprocket that the roller chains can move on the tensioning wheel. In this case, a gear is provided on the rotary shaft of the micromotor, wherein correspondingly provided on the linear guide rail of the carriage carrier plate displacement mechanism is a linear rack, wherein the gear and the linear rack mesh, and when the micromotor rotates, it can the linear rack and the linear guide rail so in Make movement that they move together.
  • Dabei weist die Kante des Hebebeförderers ein Führungsrad auf, das dazu dient, den Kontakt mit der Standsäule zu halten und ein Gleichgewicht des Hebebeförderers zu halten. Dabei nähert sich der Hebebeförderer der Randkante der Standsäule, wobei er einen horizontal aus- und einfahrbaren Elektromagneten aufweist, wobei der Elektromagnet beim Eintreffen des Hebebeförderers auf eine mit der Position des Hängetyp-Parkplatzes bündige Position nach außen ausfährt und in die Positionierungsvorrichtung an der Standsäule eingesteckt wird. Dabei sind vier Standsäulen am Garagengerüst vorgesehen, wobei die vier Standsäulen zusammen mit den Querstreben, die die Standsäulen verbinden, ein Garagengerüst in Würfelkörperrahmenform konstituieren. Die positiven Wirkungen sind wie folgt: Die ganze Garage nimmt auf dem Boden nur den Platz einer einzigen Parkmöglichkeit ein und hat nur einen geringen Platzbedarf; der freie Raum auf beiden Seiten der Wageneinführungsebene kann flexibel genutzt werden; so kann dieser entweder als fester Parkplatz oder als Grüngürtel oder Verkehrsbereich eingesetzt werden; und im Vergleich mit traditionellen dreidimensionalen Parkgarage für Kleinwagen wird ein Hebebeförderer für den Transport von Wagen auf- und abwärts und ein Beförderungsmechanismus zur Bewegung der Wagen in die Garage eingesetzt. Dadurch wird die Anzahl der Motoren verringert, die Zuverlässigkeit erhöht, die Nutzung ist bequem, die Sicherheit hoch und der gesamte Aufbau ist vereinfacht worden und die Kosten sind niedrig. In this case, the edge of the lifting conveyor on a guide wheel, which serves to keep in contact with the pedestal and to maintain a balance of the lifting conveyor. In this case, the lifting conveyor approaches the peripheral edge of the pedestal, wherein it has a horizontally extendable and retractable electromagnet, the electromagnet extends on arrival of the lifting conveyor to a flush with the position of the hanging type parking space outwards and plugged into the positioning device on the pedestal becomes. In this case, four pillars are provided on the garage frame, wherein the four columns stand together with the crossbars that connect the pillars, a garage frame in cube body frame form form. The positive effects are as follows: The entire garage occupies the space only a single parking space and has only a small footprint; the free space on both sides of the car entry level can be used flexibly; this can be used either as a fixed parking lot or as a green belt or traffic area; and in comparison with traditional three-dimensional parking garage for small cars, a lifting conveyor for the transport of cars up and down and a transport mechanism for moving the car into the garage is used. This reduces the number of motors, increases the reliability, the use is convenient, the safety high and the entire structure has been simplified and the cost is low.
  • Erläuterung der beigefügten Figuren Explanation of the attached figures
  • 1 ist eine schematische Darstellung der Gesamtkonfiguration einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. 1 Fig. 12 is a schematic representation of the overall configuration of an embodiment of the present invention.
  • 2 ist eine schematische Darstellung des vergrößerten Bereichs A der 1. 3 ist eine Vorderansichtsdarstellung des Hebebeförderers und der Wagenträgerplatte der vorliegenden Erfindung. 2 is a schematic representation of the enlarged area A of 1 , 3 Fig. 10 is a front elevational view of the elevator and the carriage support plate of the present invention.
  • 4 ist eine Darstellung der Ansicht von links des Hebebeförderers und der Wagenträgerplatte der vorliegenden Erfindung. 4 Figure 3 is a left side view of the lift conveyor and carriage support plate of the present invention.
  • 5 ist eine Konstruktionsdarstellung des Hebebeförderers und der Wagenträgerplatte der vorliegenden Erfindung. 5 Fig. 4 is a structural view of the hoist conveyor and the carriage support plate of the present invention.
  • 6 ist eine Konstruktionsdarstellung des Hebebeförderers der vorliegenden Erfindung. 6 Fig. 13 is a structural view of the elevator of the present invention.
  • 7 ist eine Draufsichtdarstellung des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus der vorliegenden Erfindung. 7 FIG. 11 is a plan view of the carriage support plate shifting mechanism of the present invention. FIG.
  • 8 ist eine Konstruktionsdarstellung des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus der vorliegenden Erfindung von rechts. 8th Fig. 13 is a right-side structural view of the carriage support plate shifting mechanism of the present invention.
  • 9 ist eine Konstruktionsdarstellung des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus der vorliegenden Erfindung von links. 9 Fig. 13 is a left side structural view of the carriage support plate shifting mechanism of the present invention.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
    • Garagengerüst 1, Standsäule 11, Querstrebe 12, Parkebene 100, Wageneinführungsebene 200; Hebebeförderer 2, Feststecköffnung 21, Elektromagnet 22, Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus 23, zweite Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 24, Führungsrad 25, Rollenkette 26, Spannrad 27, Betätigungshebel 28, Horizontalbewegungsmotor 29, Mikromotor 210, angetriebenes Zahnrad 211, Kettenrad 212, Linearzahnstange 213, Linearführungsschiene 214; Wagenträgerplatte 3, Riemenscheibe 31, Schaltgabel 32; Hängetyp-Parkplatz 4, erste Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 41; Schneckengetriebehubmechanismus 5, Schraubenmutter 51, Hubmotor 52, Schraubenbolzen 53, Kegelzahnrad 54. Garage scaffolding 1 , Pedestal 11 , Cross strut 12 , Parking level 100 , Cart entry level 200 ; Hebebeförderer 2 , Fixed opening 21 , Electromagnet 22 , Carriage plate displacement mechanism 23 , second cart carrier plate horizontal slide rail 24 , Guide wheel 25 , Roller chain 26 , Tensioning wheel 27 , Operating lever 28 , Horizontal motion motor 29 , Micromotor 210 , driven gear 211 , Sprocket 212 , Linear rack 213 , Linear guide rail 214 ; Carriage support plate 3 , Pulley 31 , Shift fork 32 ; Suspension type Parking 4 , First Carriage Plate Horizontal Slide Rail 41 ; Schneckengetriebehubmechanismus 5 , Nut 51 , Lifting motor 52 , Bolts 53 , Bevel gear 54 ,
  • Konkrete Ausführungsformen Concrete embodiments
  • Zur detaillierten Erläuterung des technischen Inhaltes der vorliegenden Erfindung, Konstruktionsmerkmale, Aufgabe und Wirkung werden Ausführungsformen und beigefügte Zeichnungen herangezogen. For a detailed explanation of the technical content of the present invention, design features, objects and effects embodiments and attached drawings are used.
  • Es wird Bezug genommen auf 1 bis 9, wobei das vorliegende Ausführungsbeispiel ein Garagengerüst 1, einen Hebebeförderer 2, eine Wagenträgerplatte 3 und drei Parkebenen 100 beinhaltet. Das Garagengerüst 1 beinhaltet vier Standsäule 11, mit den Standsäulen 11 verbundene Querstreben 12 sowie Schrägzugstangen zum Aufhängen des Hängetyp-Parkplatzes 4, wobei die Standsäulen 11 und Querstreben 12 ein Garagengerüst 1 in Würfelkörperform bilden. Die Bodenebene des Garagengerüsts 1 ist eine Wageneinführungsebene 200, wobei oben auf der Wageneinführungsebene 200 auf jeder Parkebene 100 zwei Hängetyp-Parkplätze 4 vorhanden sind, die durch Schrägzugstangen aufgehängt und am Garagengerüst 1 fixiert sind, wobei an den Hängetyp-Parkplätzen 4 eine erste Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 41 vorgesehen ist, die die Wagenträgerplatte 3 stützt, wobei die Hängetyp-Parkplätze 4 jeweils symmetrisch in Zweiergruppen an den beiden lateralen Seiten des Garagengerüsts 1 vorgesehen sind. It is referred to 1 to 9 , wherein the present embodiment, a garage scaffold 1 , a lifting conveyor 2 , a cart carrier plate 3 and three parking levels 100 includes. The garage scaffolding 1 includes four pillars 11 , with the pillars 11 connected cross struts 12 and diagonal pull rods for hanging the hanging type parking lot 4 , where the pillars 11 and cross struts 12 a garage scaffolding 1 in cubic body form. The floor level of the garage scaffolding 1 is a car entry level 200 , being at the top of the car entry level 200 on every parking level 100 two hanging type parking spaces 4 are present, suspended by diagonal tie rods and the garage scaffolding 1 are fixed, taking at the hanging-type parking lots 4 a first carriage carrier horizontal slide rail 41 is provided, which is the carriage carrier plate 3 supports, with the hanging type parking 4 each symmetrical in groups of two on the two lateral sides of the garage frame 1 are provided.
  • An der Standsäule 11 sind zwei senkrecht zum Boden stehende Schneckengetriebehubmechanismen 5 vorgesehen, wobei die Schneckengetriebehubmechanismen 5 Kugelgewindespindeln sind, die jeweils an zwei diagonalen Standsäulen 11 vorgesehen sind. Auf dem Hebebeförderer 2 ist eine zweite Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 24 vorgesehen, die an der ersten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 41 andocken kann, wobei der Hebebeförderer 2 im Innenteil des Garagengerüsts 1 vorgesehen ist und durch eine diagonale Feststecköffnung 21 mit der Schraubenmutter 51 des Schneckengetriebehubmechanismus 5 fixiert wird, wobei durch einen Hubmotor 52, der am Oberteil des Garagengerüsts 1 fixiert ist, ein am oberen Ende eines Schraubenbolzens 53 fixiertes Kegelzahnrad 54 drehend angetrieben wird, wobei sich der Hebebeförderer 2 zusammen mit der Schraubenmutter 51 entlang dem Schraubenbolzen 53 im Zwischenraum zwischen Wageneinführungsebene 200 und Parkebene 100 auf- und abbewegen kann. Dabei ist außerdem auf dem Hebebeförderer 2 an den anderen zwei diagonalen Rändern der Feststecköffnungen 21 ein horizontal aus- und einfahrbarer Elektromagnet 22 vorgesehen, wobei der Elektromagnet 22, wenn der Hebebeförderer 2 angekommen ist und eine mit dem Hängetyp-Parkplatz 4 bündige Position eingenommen hat, ausfährt und in die Positionsbestimmungsvorrichtung an der Standsäule 11 eingesteckt wird und bei Stromfluss ein Magnetfeld erzeugt, wodurch er fest an der Standsäule 11 anhaftet, wobei hierdurch der Schneckengetriebehubmechanismus 5 nur in diagonalen Ecken vorgesehen ist, wobei auch der Hebebeförderer 2 beim Durchführen von Horizontalbewegungen schräg abfallen kann. At the pillar 11 are two worm gear lifting mechanisms perpendicular to the ground 5 provided, wherein the Schneckenengetriebehubmechanismen 5 Ball screw spindles are, each with two diagonal pillars 11 are provided. On the lifting conveyor 2 is a second carriage carrier plate horizontal slide rail 24 provided on the first carriage carrier plate horizontal slide rail 41 can dock, with the lifting conveyor 2 in the inner part of the garage scaffolding 1 is provided and through a diagonal stuck opening 21 with the nut 51 the worm gear lifting mechanism 5 is fixed, with a lift motor 52 , the upper part of the garage scaffolding 1 is fixed, one at the top of a bolt 53 fixed bevel gear 54 is driven in rotation, wherein the lifting conveyor 2 together with the nut 51 along the bolt 53 in the space between car entry level 200 and parking level 100 can move up and down. It is also on the lifting conveyor 2 at the other two diagonal edges of the fixed openings 21 a horizontally extendable and retractable electromagnet 22 provided, wherein the electromagnet 22 when the lift truck 2 arrived and one with the hanging type parking lot 4 has taken flush position, extends and in the position determination device on the pedestal 11 is plugged in and generates a magnetic field during current flow, whereby he firmly on the pedestal 11 adhering, thereby the Schneckenengetriebehubmechanismus 5 is provided only in diagonal corners, and also the lifting conveyor 2 can fall obliquely when performing horizontal movements.
  • An den vier Eckenränder des Hebebeförderers 2 ist ein Führungsrad 25 vorgesehen, das genutzt wird, um Kontakt mit der Standsäule 11 zu halten, um die Balance des Hebebeförderers 2 zu bewahren, wobei in dessen Mittelteil ein Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus 23 vorgesehen ist, wobei der Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus 23 eine zu beiden Seiten zeigende Linearführungsschiene 214 des Hängetyp-Parkplatzes 4 beinhaltet, Linearführungsschiene 214 aufweist, wodurch relativ zum Hebebeförderer 2 eine horizontale Bewegung durchgeführt werden kann, wobei die Linearführungsschiene 214 vor allem durch zwei Nutstahlteile mit einander gegenüberliegenden konkaven Flächen zusammengesetzt sind und zwischen den zwei Nutstahlteilen ein Spalt vorliegt, wobei in dem Spalt zwei Rollketten 26 vorgesehen sind, wobei die Rollenketten 26 an einer Drehwelle angebracht sind, die an einem Spannrad 27 in einem Spalt fixiert ist, wobei zwischen den zwei Rollenketten 26 ein Betätigungshebel 28 montiert ist, wobei der Betätigungshebel 28 sich zusammen mit der Rollenkette 26 gemeinsam bewegt. Die zwei lateralen Seitenränder, die senkrecht zur Achse der Linearführungsschiene 214 stehen, weisen jeweils einen Horizontalbewegungsmotor 29, der am Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus 23 fixiert ist, und einen Mikromotor 210 auf, der am Hebebeförderer 2 befestigt ist. Auf der Drehwelle des Horizontalbewegungsmotors 29 ist ein Zahnrad vorgesehen, wobei das Zahnrad mit dem angetriebenen Zahnrad 211 ineinandergreift, das fest am Innenrückenstück der Kanalstahlausnehmung befestigt ist, wobei das angetriebene Zahnrad 211 durch eine Getriebewelle an dem Kettenrad 212, das im Spalteninneren vorgesehen ist, fixiert sind, und wenn sich der Horizontalbewegungsmotor 29 dreht, durch ein antreibendes Kettenrad 212 dafür gesorgt wird, dass sich die Rollenkette 26 am Spannrad 27 weiter bewegen kann. Auf der Drehwelle des Mikromotors 210 ist ein Zahnrad vorgesehen, wobei entsprechend am Innenteil der Nutstahlausnehmung eine Linearzahnstange 213 vorgesehen ist, wobei das Zahnrad sowie die Linearzahnstange 213 ineinander greifen, und wenn der Mikromotor 210 sich dreht, er die Linearzahnstange 213 und die Linearführungsschiene 214 so in Bewegung setzen kann, dass sich diese zusammen bewegen. At the four corner edges of the lifting conveyor 2 is a guide wheel 25 provided that is used to contact the pedestal 11 to keep the balance of the lifting conveyor 2 to preserve, in the middle part of a carriage carrier plate displacement mechanism 23 is provided, wherein the carriage carrier plate displacement mechanism 23 a pointing to both sides linear guide rail 214 of the hanging type parking lot 4 includes, linear guide rail 214 which, relative to the lifting conveyor 2 a horizontal movement can be performed, the linear guide rail 214 are mainly composed by two groove steel parts with opposite concave surfaces and there is a gap between the two groove steel parts, wherein in the gap two roller chains 26 are provided, wherein the roller chains 26 attached to a rotary shaft, which are attached to a tensioning wheel 27 is fixed in a gap, being between the two roller chains 26 an operating lever 28 is mounted, wherein the actuating lever 28 together with the roller chain 26 moved together. The two lateral side edges, which are perpendicular to the axis of the linear guide rail 214 each have a horizontal movement motor 29 , that on the carriage carrier plate shifting mechanism 23 is fixed, and a micromotor 210 on, on the lifting conveyor 2 is attached. On the rotary shaft of the horizontal motion motor 29 a gear is provided, wherein the gear with the driven gear 211 interlocking, which is fixedly secured to the inner spine of the Kanalstahlausnehmung, wherein the driven gear 211 through a gear shaft on the sprocket 212 provided in the interior of the column is, are fixed, and when the horizontal motion motor 29 turns, by a driving sprocket 212 care is taken that the roller chain 26 on the tensioning wheel 27 can move on. On the rotary shaft of the micromotor 210 a gear is provided, wherein corresponding to the inner part of the Nutstahlausnehmung a linear rack 213 is provided, wherein the gear and the linear rack 213 mesh and if the micromotor 210 he turns the linear rack 213 and the linear guide rail 214 can move so that they move together.
  • Wenn der Hebebeförderer 2 bis auf eine Position steigt, die bündig mit dem Hängetyp-Parkplatz 4 liegt, kann sich die Wagenträgerplatte 3 zwischen dem Hebebeförderer 2 und dem Hängetyp-Parkplatz 4 bewegen. Der Bodenteil der Wagenträgerplatte 3 ist mit Riemenscheiben 31 ausgestattet, die auf der ersten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 41 und der zweiten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene 24 gleiten können, wobei entsprechend der Position der Rollenkette 26 eine Schaltgabel 32 vorgesehen ist, die mit dem Betätigungshebel 28 koordiniert ist, wobei die Schaltgabel 32 durch steckendes Drücken auf dem Betätigungshebel 28 festgesteckt werden kann, wodurch sie zusammen mit der Rollenkette 26 bewegt werden kann, wobei dann die Wagenträgerplatte 3 dahingehend angetrieben wird, dass es zu einer Bewegung zwischen dem Hebebeförderer 2 und dem Hängetyp-Parkplatz 4 kommt. When the lift truck 2 rises to a position flush with the hanging-type parking lot 4 lies, the carriage carrier plate can 3 between the lifting conveyor 2 and the hanging type parking lot 4 move. The bottom part of the carriage carrier plate 3 is with pulleys 31 equipped on the first carriage carrier plate horizontal slide rail 41 and the second carriage carrier plate horizontal slide rail 24 can slide, according to the position of the roller chain 26 a shift fork 32 is provided with the operating lever 28 is coordinated, with the shift fork 32 by pushing on the operating lever 28 can be pinned, bringing it together with the roller chain 26 can be moved, in which case the carriage support plate 3 is driven so that there is a movement between the lifting conveyor 2 and the hanging type parking lot 4 comes.
  • Die vorliegende Ausführungsform unterteilt die tatsächliche Nutzung in die zwei Aktionen des Hineinstellens und des Abholens des Wagens. The present embodiment divides the actual usage into the two actions of setting and picking up the car.
  • Der Fahrer fährt den Wagen an einen festgelegten Platz, hält den Wagen an und wischt eine Karte über ein Gerät, wodurch ein Signal an das Steuersystem der Garage ausgegeben wird; das Steuersystem wählt automatisch einen freien Platz für den Wagen und der Hebebeförderer steigt vom Bodenteil der Garage bis zur Parkebene, auf der sich die freie Parkmöglichkeit befindet; wenn der Hebebeförderer auf seiner Position ist, streckt sich ein Elektromagnet vor und befestigt sich an der Standsäule, um die Stabilität des Hebebeförderers zu bewahren und um zu verhindern, dass bei der Horizontalbewegung der Wagenträgerplatte bis zum Hebebeförderer der Hebebeförderer eine Schrägstellung auftritt; dadurch, dass es einen Spalt zwischen dem Hebebeförderer und der Wagenträgerplatte an der Parkmöglichkeit für Wagen gibt, wird zuerst der Mikromotor am Hebebeförderer aktiviert, wodurch der Gesamtkörper der Linearführungsschiene sich in Richtung der Parkmöglichkeit für Wagen bewegt und sich zur Unterseite der Wagenträgerplatte hin erstreckt; wenn diese Position erreicht ist, wird der Horizontalbewegungsmotor aktiviert, wobei das Kettenrad die Bewegung der Rollenkette antreibt, wonach dann der an der Rollenkette angebrachte Betätigungshebel die Schaltgabel auf der Wagenträgerplatte antreibt, wodurch sich die Wagenträgerplatte in Richtung Hebebeförderer horizontal bewegt, wobei sich gleichzeitig der Mikromotor rückwärts dreht, wodurch die Linearführungsschiene auf ihre Ausgangsstellung zurückkehrt; und wenn sich die Wagenträgerplatte komplett in den Hebebeförderer hinein bewegt hat, wird der Elektromagnet zurückgeholt, wobei der Hebebeförderer auf die Wageneinführungsebene zurückfällt, und der Fahrer fährt das Auto auf die Wagenträgerplatte, verlässt das Auto und entfernt sich aus der Garage. Wenn der Hebebeförderer bis auf eine Parkebene mit einer leeren Parkmöglichkeit angestiegen ist, bewegt sich die Wagenträgerplatte zusammen mit dem Automobil in die Parkmöglichkeit hinein. Danach kehrt der Hebebeförderer zum Bodenteil der Garage zurück, und das Hineinstellen des Wagens ist abgeschlossen. The driver drives the car to a designated location, stops the car, and wipes a map over a device, thereby outputting a signal to the garage control system; the control system automatically selects a free space for the car and the lift truck climbs from the bottom of the garage to the parking level where the free parking is located; when the elevator is in its position, an electromagnet extends and attaches itself to the pedestal to maintain the stability of the elevator and to prevent it from tilting as the carriage plate moves horizontally to the elevator of the elevator; in that there is a gap between the lift conveyor and the carriage support plate at the car park, the micromotor on the lift conveyor is first activated, whereby the entire body of the linear guide rail moves in the direction of the car park and extends towards the underside of the carriage support plate; when this position is reached, the horizontal motion motor is activated with the sprocket driving the movement of the roller chain, after which the operating lever mounted on the roller chain drives the shift fork on the carriage carrier plate, causing the carriage carrier plate to move horizontally in the direction of the lifting conveyor, simultaneously moving the micromotor turns backwards, whereby the linear guide rail returns to its initial position; and when the carriage support plate has completely moved into the lift conveyor, the electromagnet is retrieved, the lift conveyor falling back to the carriage entry plane, and the driver drives the car onto the carriage support plate, leaves the car and moves out of the garage. When the lift truck has risen to a parking level with an empty parking space, the carriage carrier plate moves together with the car into the parking space. Thereafter, the elevator conveyor returns to the floor portion of the garage and the car's setting is completed.
  • Abholen des Wagens: Man lässt eine Karte über den entsprechenden Sensor gleiten und es wird ein Signal zum Steuerungssystem der Garage für das Abholen des Wagens ausgegeben. Der Hebebeförderer steigt bis zur Parkebene auf, auf der sich der abgestellte Wagen befindet, der Elektromagnet streckt sich vor und befestigt sich. Die Wagenträgerplatte bewegt sich zusammen mit dem Wagen horizontal auf den Hebebeförderer. Der Elektromagnet wird zurückgeholt und der Hebebeförderer kehrt zur Wageneinführungsebene zurück. Der Fahrer fährt mit dem Wagen fort und das Abholen des Wagens ist abgeschlossen. Danach steigt der Hebebeförderer bis auf die Position einer Parkebene mit einer leeren Parkmöglichkeit und die Wagenträgerpatte bewegt sich zurück auf die Position der ursprünglichen Parkmöglichkeit und der Hebebeförderer kehrt abwärts zum Bodenteil zurück. Picking up the car: You slide a card over the corresponding sensor and a signal is sent to the control system of the garage for picking up the car. The lifting conveyor ascends to the parking level, on which the parked car is located, the electromagnet extends and fastens. The carriage carrier plate moves horizontally along with the carriage on the lifting conveyor. The electromagnet is brought back and the lift conveyor returns to the car entry level. The driver continues with the car and the pickup of the car is completed. Thereafter, the elevator lifts up to the position of a parking level with an empty parking space and the carriage carrier plate moves back to the position of the original parking possibility and the elevator conveyor returns down to the bottom part.
  • Ihre positiven Effekte sind wie folgt: Die ganze Garage nimmt auf dem Boden nur den Platz einer einzigen Parkmöglichkeit ein und hat nur einen geringen Platzbedarf; der freie Raum auf beiden Seiten der Wageneinführungsebene kann flexibel genutzt werden; so kann dieser entweder als fester Parkplatz oder als Grüngürtel oder Verkehrsbereich eingesetzt werden; und im Vergleich mit einer traditionellen dreidimensionalen Parkgarage für Kleinwagen werden im vorliegenden Ausführungsbeispiel ein koordinierter Einsatz eines Schneckengetriebehubmechanismus und eines Hebebeförderers für den Transport von Wagen auf- und abwärts und ein Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus zur Bewegung der Wagenträgerplatte zum Hineinstellen von Wagen in die Garage genutzt. Dadurch wird die Anzahl der Motoren verringert, die Zuverlässigkeit erhöht, die Nutzung ist bequem, die Sicherheit ist hoch und der gesamte Aufbau ist vereinfacht und die Kosten sind niedrig. Its positive effects are as follows: The entire garage occupies the space of a single parking space on the floor and has only a small footprint; the free space on both sides of the car entry level can be used flexibly; this can be used either as a fixed parking lot or as a green belt or traffic area; and in the present embodiment, in comparison with a traditional three-dimensional parking garage for compact cars, a coordinated use of a worm gear lifting mechanism and a lift conveyor for transporting wagons up and down and a carriage support plate shifting mechanism for moving the carriage support plate to place wagons in the garage are used. This reduces the number of motors, increases reliability, is convenient to use, has high safety, simplifies overall design, and costs are low.
  • Vorstehend wurden nur Ausführungsbeispiele der vorliegenden Erfindung beschrieben, die in keiner Weise als Einschränkung der Patentansprüche in Hinblick auf die vorliegende Erfindung aufzufassen sind. Alle äquivalenten Strukturen oder Prozesse bzw. deren äquivalente Modifikationen aus den Beschreibungen der vorliegenden Anmeldung oder den beigefügten Figuren, die direkt oder indirekt in einem anderen technischen Bereich genutzt werden, fallen in den Bereich der Schutzansprüche der vorliegenden Anmeldung. In the foregoing, only exemplary embodiments of the present invention have been described, which in no way should be construed as limiting the claims with respect to the present invention. All equivalent structures or processes or their equivalent modifications from the descriptions of the present application or the attached figures, which are used directly or indirectly in another technical field, fall within the scope of the protection claims of the present application.
  • Zusammenfassung Summary
  • Die vorliegende Erfindung offenbart eine dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen mit einem Garagengerüst, einem Hebebeförderer, einem Beförderungsmechanismus und einem Hängetyp-Parkplatz; wobei das Garagengerüst eine Standsäule, eine Querstrebe und auch eine Schrägzugstange beinhaltet, wobei die Standsäule und die Querstrebe ein rahmenförmiges Garagengerüst bilden, wobei die Bodenebene des Garagengerüsts die Wageneinführungsebene bildet; wobei der Hängetyp-Parkplatz an der äußeren lateralen Seite des Garagengerüsts vorgesehen ist, wobei der Hebebeförderer im Innenteil des Garagengerüstes vorgesehen ist, wobei der Hebebeförderer einen Beförderungsmechanismus tragen kann, und wobei der Beförderungsmechanismus genutzt wird, um Wagen zu tragen und zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz horizontal zu bewegen, wobei dadurch, dass der Hebebeförderer den Beförderungsmechanismus antreibt, ein Wagen im Zwischenraum zwischen Wageneinführungsebene und Hängetyp-Parkplatz vertikal befördert werden kann; und wobei der Hebebeförderer durch Stahldrahtseile, Kette, oder Schraubenbolzen sowie Schraubenmuttern eine Umsetzung eines Vertikalhubs erzielt, wobei der Beförderungsmechanismus eine Wagenträgerplatte ist, wobei diese eine Art von Kammzinkenaustauschmechanismus oder eine Art von Reifengreifmechanismus ist. Die vorteilhaften Wirkungen dieser Erfindung sind die, dass im Vergleich zu einer üblichen Garage in Würfelform ein geringes Volumen und nur wenige Handgriffe beim Abstellen und Abholen des Fahrzeugs nötig sind, wodurch eine große Schnelligkeit sowie Sicherheit erzielt werden. The present invention discloses a three-dimensional parking garage for small cars having a garage skeleton, a lift conveyor, a conveyance mechanism and a hanging-type parking lot; wherein the garage frame includes a pedestal, a cross brace and also a diagonal tie rod, wherein the pedestal and the cross brace form a frame-shaped garage frame, wherein the floor level of the garage frame forms the carriage insertion level; the hanging-type parking space being provided on the outer lateral side of the garage frame, the lifting conveyor being provided in the interior part of the garage stand, the lifting conveyor being able to carry a conveying mechanism, and the conveying mechanism being used to carry wagons and placed between lifting conveyors and hanging-type conveyors; To move the parking space horizontally, wherein, by the lift conveyor driving the conveyance mechanism, a car can be vertically conveyed in the space between the car entry level and the hanging type parking space; and wherein the lift conveyor achieves a vertical lift by steel wire ropes, chain, or bolts and nuts, the transfer mechanism being a carriage support plate, which is a type of comb-teeth replacement mechanism or a type of tire-picking mechanism. The advantageous effects of this invention are that, compared to a conventional cube-shaped garage, a small volume and only a few handlings are required when parking and picking up the vehicle, whereby a high speed and safety are achieved.

Claims (10)

  1. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen mit einem Garagengerüst, einem Hebebeförderer, einem Beförderungsmechanismus und einem mindestens eine Ebene hohen Hängetyp-Parkplatz, wobei das Garagengerüst eine Standsäule, eine die Standsäule verbindende Querstrebe sowie eine Schrägzugstange zum Aufhängen des Hängetyp-Parkplatzes umfasst, wobei die Standsäule und Querstrebe ein Garagengerüst der Rahmenform bilden, und wobei die Bodenebene des Garagengerüsts die Wageneinführungsebene bildet, und wobei der Hängetyp-Parkplatz an der Außenseite des Garagengerüsts vorgesehen ist, und wobei der Hebebeförderer im Inneren des Garagengerüsts vorgesehen ist, wobei der Hebebeförderer den Beförderungsmechanismus tragen kann, wobei der Beförderungsmechanismus zum Aufladen der Fahrzeuge und für die Horizontalbewegung zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz genutzt werden kann, wobei der Hebebeförderer durch eine Konstruktion aus Stahldrahtseil, Kette oder Schraubenbolzen sowie Schraubenmutter eine Horizontalbewegung erzielen kann, wobei der Beförderungsmechanismus eine Art von Wagenträgerplatte, ein Gabeltauschmechanismus oder ein Reifenkörpereinklemmmechanismus sein kann.  Three-dimensional parking garage for small cars with a garage scaffolding, a lifting conveyor, a transport mechanism and at least one level high hanging-type parking lot, the garage frame comprises a pedestal, a column connecting the pedestal and a slanted drawbar for suspending the hanging type parking lot, the pedestal and crossbar a garage frame of the frame form form, and wherein the floor level of the garage frame forms the car entry level, and wherein the hanging type parking space is provided on the outside of the garage stand, and wherein the lifting conveyor is provided inside the garage stand, the lifting conveyor can carry the conveying mechanism, wherein the transport mechanism can be used to load the vehicles and for the horizontal movement between the lifting conveyor and the hanging-type parking lot, the lifting conveyor being constructed by a steel wire rope, chain or bolted construction n and nut can achieve a horizontal movement, wherein the conveying mechanism may be a kind of carriage support plate, a fork exchange mechanism or a Reifenkörperörpereinklemmmechanismus.
  2. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass, wenn der Hebebeförderer eine Konstruktion mit Schraubenbolzen und Schraubenmuttern verwendet, um den Vertikalhub zu realisieren, die Standsäule an der lateralen Seitenoberfläche eine zur Erde hin senkrechten Schneckengetriebehubmechanismus aufweist, wobei sich die Schraubenmuttern des Hebebeförderers und des Schneckengetriebehubmechanismus gegenseitig fixieren, wobei durch den Antrieb durch einen am Garagengerüst vorgesehenen Hubmotor die Drehung der Schraubenbolzen bewirkt wird, wobei der Hebebeförderer zwischen der Wageneinführungsebene und dem Hängetyp-Parkplatz auf- und abbewegt werden kann. The three-dimensional parking garage for compact cars according to claim 1, characterized in that when the elevator uses a construction with bolts and nuts to realize the vertical lift, the pedestal on the lateral side surface has a helical gear lifting mechanism perpendicular to the ground, with the nuts of the elevator and the Schneckenengetriebehubmechanismus fix each other, wherein the drive of a provided on the garage frame lift motor, the rotation of the bolts is effected, wherein the lifting conveyor between the car entry level and the hanging type parking lot can be moved up and down.
  3. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass zwei der Schneckengetriebehubmechanismen vorgesehen sind, die jeweils getrennt an einer von den zwei diagonal gegenüberliegenden Standsäulen vorgesehen sind A three-dimensional parking garage for compact cars according to claim 2, characterized in that two of the Schneckenengetriebehubmechanismen are provided, which are each provided separately at one of the two diagonally opposite pillars
  4. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass, wenn der Beförderungsmechanismus eine Wagenträgerplatte ist, an dem Hängetyp-Parkplatz eine erste Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene vorgesehen ist; wobei der Hebebeförderer einen in seinem Mittelteil vorgesehenen Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus und eine zweite Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene beinhaltet, die an die erste Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene andocken kann; wobei der Bodenteil der Wagenträgerplatte Riemenscheiben aufweist, die auf der ersten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene und der zweiten Wagenträgerplatten-Horizontalgleitschiene gleiten können, und wenn der Hebebeförderer bündig mit dem Hängetyp-Parkplatz ist, durch den Antrieb des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus die Wagenträgerplatte zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz bewegt werden kann. A three-dimensional car park for a small car according to claim 1, characterized in that, when the conveyance mechanism is a carriage support plate, on the hanging type parking lot, a first carriage support plate horizontal slide rail is provided; wherein the elevator conveyor includes a carriage support plate shifting mechanism provided in its central part and a second carriage support plate horizontal slide rail which can dock with the first carriage support plate horizontal slide rail; the bottom part of the carriage support plate having pulleys slidable on the first carriage carrier horizontal slide rail and the second carriage carrier horizontal slide rail, and if the lift conveyor is flush with the hanging type parking lot, by driving the carriage carrier plate shift mechanism, the carriage carrier plate between lift conveyor and hanging type conveyor Parking can be moved.
  5. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus eine zu beiden Seiten hin weisende Linearführungsschiene eines Hängetyp-Parkplatzes beinhaltet, wobei die Linearführungsschiene relativ zum Hebebeförderer eine Horizontalbewegung durchführt, wobei an der Linearführungsschiene zwei an dieser ausgerichtete Rollenketten vorgesehen sein können, wobei die Rollenketten auf einem Spannrad montiert sind, das in der Linearführungsschiene vorgesehen ist, wobei zwischen den zwei Rollenketten ein Betätigungshebel montiert ist, wobei sich der Betätigungshebel zusammen mit der Rollenkette bewegen kann; wobei senkrecht zur Achse der Linearführungsschiene an zwei lateralen Seitenrändern jeweils ein Horizontalbewegungsmotor am Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus fixiert ist und am Hebebeförderer ein Mikromotor fixiert ist, wobei der Horizontalbewegungsmotor durch den Antrieb des Kettenrads die Bewegung der Rollenketten antreibt, wobei der Mikromotor die Linearführungsschiene so antreiben kann, dass sie sich entlang der Achse bewegt; wobei die Wagenträgerplatte mit ihrem Unterteil dem Platz der Rollenkette entspricht, wobei diese fest über eine mit dem Betätigungshebel koordinierten Schaltgabel angeordnet ist, wobei die Schaltgabel auf dem Betätigungshebel drückend festgesteckt ist, wobei es im Gefolge der Rollenkette zu einer gemeinsamen Bewegung kommt, wodurch die Wagenträgerplatte dazu angetrieben wird, sich zwischen Hebebeförderer und Hängetyp-Parkplatz zu bewegen. Three-dimensional parking garage for compact cars according to claim 4, characterized in that the carriage carrier plate displacement mechanism includes a pointing to both sides linear guide rail of a hanging type parking lot, the linear guide rail relative to the lifting conveyor performs a horizontal movement, being provided on the linear guide rail two oriented on this roller chains can be, wherein the roller chains are mounted on a tensioning wheel, which is provided in the linear guide rail, wherein between the two roller chains an actuating lever is mounted, wherein the actuating lever can move together with the roller chain; wherein a horizontal movement motor is fixed to the carriage support plate displacement mechanism perpendicular to the axis of the linear guide rail on two lateral side edges and a micromotor is fixed on the lifting conveyor, the horizontal movement motor drives the movement of the roller chains by the drive of the sprocket, whereby the micromotor can drive the linear guide rail so that it moves along the axis; wherein the carriage carrier plate with its lower part corresponds to the place of the roller chain, which is fixedly arranged via a coordinated with the operating lever shift fork, wherein the shift fork is pusherly pinned on the actuating lever, wherein it comes in the wake of the roller chain to a common movement, whereby the carriage carrier plate is driven to move between lift and hanging type parking lot.
  6. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf der Drehwelle des Horizontalbewegungsmotors ein Zahnrad vorgesehen ist, wobei das Zahnrad mit einem angetriebenen Zahnrad ineinandergreift, wobei das angetriebene Zahnrad durch eine Getriebewelle mit dem Kettenrad fixiert ist, und wenn sich der Horizontalbewegungsmotor dreht, durch ein antreibendes Kettenrad dafür gesorgt wird, dass sich die Rollenketten am Spannrad fortbewegen kann. Three-dimensional parking garage for small car according to claim 5, characterized in that on the rotating shaft of the horizontal movement motor, a gear, said gear meshing with a driven gear, said driven gear is fixed by a gear shaft with the sprocket wheel, and when the horizontal movement motor rotates , is ensured by a driving sprocket that the roller chains can move on the tensioning wheel.
  7. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass auf der Drehwelle des Mikromotors ein Zahnrad vorgesehen ist, wobei entsprechend auf der Linearführungsschiene des Wagenträgerplatten-Verschiebemechanismus eine Linearzahnstange vorgesehen ist, wobei das Zahnrad sowie die Linearzahnstange ineinander greifen, und wenn sich der Mikromotor dreht, er die Linearzahnstange und die Linearführungsschiene so in Bewegung setzen kann, dass sie sich zusammen bewegen. Three-dimensional parking garage for small car according to claim 5, characterized in that provided on the rotary shaft of the micro-motor, a gear, a linear toothed bar is provided correspondingly on the linear guide rail of the carriage support plate displacement mechanism, the gear wheel and the linear rack interlock, and when the micromotor turns, he can move the linear rack and the linear guide rail so that they move together.
  8. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Kante des Hebebeförderers ein Führungsrad aufweist, das dazu dient, den Kontakt mit der Standsäule zu halten und das Gleichgewicht des Hebebeförderers zu halten. A three-dimensional parking garage for small cars according to claim 1, characterized in that the edge of the lifting conveyor has a guide wheel which serves to maintain contact with the pedestal and to maintain the balance of the lifting conveyor.
  9. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass sich der Hebebeförderer der Randkante der Standsäule nähert, wobei er einen horizontal aus- und einfahrbaren Elektromagneten aufweist, wobei der Elektromagnet beim Eintreffen des Hebebeförderers auf eine mit der Position des Hängetyp-Parkplatzes bündige Position nach außen vorfährt und in die Positionierungsvorrichtung an der Standsäule eingesteckt wird. Three-dimensional parking garage for compact cars according to claim 1, characterized in that the lifting conveyor approaches the peripheral edge of the pedestal, wherein it has a horizontally extending and retractable electromagnet, wherein the electromagnet upon arrival of the lifting conveyor to a flush with the position of the hanging-type parking lot position moves forward and is plugged into the positioning device on the pillar.
  10. Dreidimensionale Parkgarage für Kleinwagen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass vier Standsäulen am genannten Garagengerüst vorgesehen sind, wobei die vier Standsäulen zusammen mit den Querstreben, die die Standsäulen verbinden, ein Garagengerüst in Würfelkörperrahmenform konstituieren. Three-dimensional parking garage for compact cars according to claim 1, characterized in that four vertical columns are provided on said garage frame, wherein the four columns stand together with the crossbars connecting the vertical columns constitute a garage frame in the form of a cubic body frame.
DE212014000139.0U 2013-06-14 2014-04-29 Three-dimensional parking garage for small cars Expired - Lifetime DE212014000139U1 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CN201310236530.1 2013-06-14
CN201310236530.1A CN103276929B (en) 2013-06-14 2013-06-14 Small three-dimensional garage
PCT/CN2014/076471 WO2014198166A1 (en) 2013-06-14 2014-04-29 Small three-dimensional garage

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE212014000139U1 true DE212014000139U1 (en) 2016-01-25

Family

ID=49059535

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE212014000139.0U Expired - Lifetime DE212014000139U1 (en) 2013-06-14 2014-04-29 Three-dimensional parking garage for small cars

Country Status (4)

Country Link
JP (1) JP2016521810A (en)
CN (1) CN103276929B (en)
DE (1) DE212014000139U1 (en)
WO (1) WO2014198166A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9963899B2 (en) * 2016-02-16 2018-05-08 Van Stokes, Sr. Lift-slide parking system

Families Citing this family (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103276929B (en) * 2013-06-14 2015-11-04 夏健鸣 Small three-dimensional garage
CN103590635B (en) * 2013-11-20 2016-02-24 江南嘉捷电梯股份有限公司 A kind of parking systems
CN103741975B (en) * 2014-01-25 2016-06-08 福建乾达重型机械有限公司 A kind of Manipulator Transportation device for mechanical three-dimensional parking
CN103938901B (en) * 2014-04-23 2017-08-15 何儒清 Machine, frame combination bicycle parking method and the device systems for realizing the method
CN104032992A (en) * 2014-06-17 2014-09-10 深圳市惠科自动化科技有限公司 Multi-storied garage
CN105525775B (en) * 2014-09-30 2018-09-21 宁波市北仑区新碶汇泰汽车配件厂 Portable garage parking
CN104675168A (en) * 2015-03-08 2015-06-03 杨丽珊 Full-automatic unattended stereo garage
CN104947985A (en) * 2015-06-09 2015-09-30 安徽凯旋智能停车设备有限公司 Chain direct lateral moving mechanism for lateral moving vehicle table
CN105303816A (en) * 2015-09-16 2016-02-03 宇龙计算机通信科技(深圳)有限公司 Vehicle management method and system
CN105133892B (en) * 2015-10-16 2018-06-01 天津远卓科技发展有限公司 The indoor bicycle parking area transport platform elevating mechanism adjusted with tensioning
CN105937318B (en) * 2016-05-26 2017-11-14 徐州安普瑞特能源科技有限公司 A kind of parking systems parking plate lifts switch
CN107642263A (en) * 2016-07-21 2018-01-30 南京伺开泰机电科技研发中心(有限合伙企业) Across road formula multi-storied garage
CN107558776B (en) * 2017-09-09 2018-06-15 汤刚健 The prefabricated component of flange is equipped in six direction to be assembled into stereo garage in a whole night
CN108505792B (en) * 2018-04-03 2019-12-17 巢湖学院 Aerial gallery type intelligent stereo garage
CN108798136A (en) * 2018-07-12 2018-11-13 合肥驰峰机械有限公司 A kind of vehicle-carrying plate based on up-down cross sliding type multi-storied garage
CN109610907A (en) * 2018-10-23 2019-04-12 胡金祥 The high traversing method and apparatus of parking of the inserted file of dome
CN109779353B (en) * 2019-03-11 2020-06-30 衢州学院 Sliding lift stereo garage

Family Cites Families (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPH0132351B2 (en) * 1984-09-25 1989-06-30 Yokoi Kogyo Kk
JPH0213664A (en) * 1988-06-28 1990-01-18 Daido Kogyo Co Ltd 2-stage parking device
JPH02153174A (en) * 1988-12-06 1990-06-12 Izumi Kogyo Kk Two stage parking device
JPH04131476A (en) * 1990-09-21 1992-05-06 Furukawa Co Ltd Shifter for pallet of elevator type parking device
JPH0738579Y2 (en) * 1992-07-07 1995-09-06 有限会社富士鈑機製作所 Parking equipment
JP2592072Y2 (en) * 1993-02-12 1999-03-17 株式会社共立 Multi-level parking device
JP3013352U (en) * 1994-06-06 1995-07-11 路揚機電股▲ふん▼有限公司 Parking lift device
CZ6638U1 (en) * 1997-07-10 1997-10-06 Atelier Martin Kubricht Modular fully automated parking tower
JP2002364202A (en) * 2001-06-11 2002-12-18 Shoichi Omi Puzzle type parking equipment tiered stand
JP4597070B2 (en) * 2006-02-24 2010-12-15 新明和エンジニアリング株式会社 Elevator type parking apparatus and its traverse drive apparatus
CN201056875Y (en) * 2007-06-27 2008-05-07 宁波神舟立体车库制造有限公司 Multi-storied garage with steel structure
CN201411929Y (en) * 2009-06-02 2010-02-24 秦皇岛市运通玻璃机电技术有限公司 Easily moving vertical elevating type stereo-garage without pit
CN201953122U (en) * 2010-12-24 2011-08-31 东莞市伟创东洋自动化设备有限公司 Plane-moving type vehicle taking and conveying device
CN103132745A (en) * 2011-11-22 2013-06-05 西安大昱光电科技有限公司 Elevator mechanism driven by screw rod
CN202380793U (en) * 2011-12-28 2012-08-15 山东齐星铁塔科技股份有限公司 Transferring trolley for three-dimensional garage
CN203383551U (en) * 2013-06-14 2014-01-08 夏健鸣 Small stereo garage
CN103276929B (en) * 2013-06-14 2015-11-04 夏健鸣 Small three-dimensional garage

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9963899B2 (en) * 2016-02-16 2018-05-08 Van Stokes, Sr. Lift-slide parking system

Also Published As

Publication number Publication date
JP2016521810A (en) 2016-07-25
CN103276929B (en) 2015-11-04
CN103276929A (en) 2013-09-04
WO2014198166A1 (en) 2014-12-18

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE212014000139U1 (en) Three-dimensional parking garage for small cars
DE3740586C2 (en) Parking garage
EP0628124B1 (en) Device for storing objects in a storage block
DE60316976T2 (en) DARE
EP1140670A2 (en) Method and storage loading system for loading and unloading loads in storage
EP0596478B1 (en) Vehicle parking apparatus and method for its operation
DE60101122T2 (en) Portal conveyor
DE3823728A1 (en) Drive system for pallets of a parking system for the automatic parking of motor vehicles
DE3943039A1 (en) PARKING FACILITIES
EP0608689B1 (en) Transport device with at least one apparatus for the retrieval and storing of a load from shelving cells
EP3365138B1 (en) Self-driving storage device
EP0666209B1 (en) Transport trolley, especially roll container comprising retractable supporting feet
DE102012018809B4 (en) Motorized vertical height adjustable lift table for use in the bodywork of the automotive industry
EP0090996B1 (en) Parking device for motor vehicles
WO2006122336A1 (en) Trailer for a motor vehicle
EP0668225B1 (en) Loading installation for loading or unloading utility vehicles or ramps
EP2300672A1 (en) Parking facility for motor vehicles
DE4130141A1 (en) Stacking and retrieval method for vehicles in multi-storey car park - involves driving vehicle onto serrated platform from which loading tangs can project
DE3537885C2 (en)
DE3213421C2 (en)
DE3545298C2 (en)
DE3920632A1 (en) Goods vehicle with detachable container - has lifting columns to position height of load
DE4330434C2 (en) Cupboard trolley
DE102016014740A1 (en) lift trucks
DE202012104379U1 (en) vehicle body

Legal Events

Date Code Title Description
R082 Change of representative

Representative=s name: GULDE & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWALTSKANZL, DE

R207 Utility model specification
R156 Lapse of ip right after 3 years