DE20313341U1 - Telekommunikationsanschluss - Google Patents

Telekommunikationsanschluss

Info

Publication number
DE20313341U1
DE20313341U1 DE20313341U DE20313341U DE20313341U1 DE 20313341 U1 DE20313341 U1 DE 20313341U1 DE 20313341 U DE20313341 U DE 20313341U DE 20313341 U DE20313341 U DE 20313341U DE 20313341 U1 DE20313341 U1 DE 20313341U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
wire
block
housing
circuit board
bare wires
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE20313341U
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
HSING CHAU INDUSTRIAL Co Ltd
HSING CHAU IND CO
Original Assignee
HSING CHAU INDUSTRIAL Co Ltd
HSING CHAU IND CO
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by HSING CHAU INDUSTRIAL Co Ltd, HSING CHAU IND CO filed Critical HSING CHAU INDUSTRIAL Co Ltd
Priority to DE20313341U priority Critical patent/DE20313341U1/de
Publication of DE20313341U1 publication Critical patent/DE20313341U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R4/00Electrically-conductive connections between two or more conductive members in direct contact, i.e. touching one another; Means for effecting or maintaining such contact; Electrically-conductive connections having two or more spaced connecting locations for conductors and using contact members penetrating insulation
    • H01R4/24Connections using contact members penetrating or cutting insulation or cable strands
    • H01R4/2416Connections using contact members penetrating or cutting insulation or cable strands the contact members having insulation-cutting edges, e.g. of tuning fork type
    • H01R4/242Connections using contact members penetrating or cutting insulation or cable strands the contact members having insulation-cutting edges, e.g. of tuning fork type the contact members being plates having a single slot
    • H01R4/2425Flat plates, e.g. multi-layered flat plates
    • H01R4/2429Flat plates, e.g. multi-layered flat plates mounted in an insulating base
    • H01R4/2433Flat plates, e.g. multi-layered flat plates mounted in an insulating base one part of the base being movable to push the cable into the slot
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R12/00Structural associations of a plurality of mutually-insulated electrical connecting elements, specially adapted for printed circuits, e.g. printed circuit boards [PCBs], flat or ribbon cables, or like generally planar structures, e.g. terminal strips, terminal blocks; Coupling devices specially adapted for printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures; Terminals specially adapted for contact with, or insertion into, printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures
    • H01R12/50Fixed connections
    • H01R12/51Fixed connections for rigid printed circuits or like structures
    • H01R12/55Fixed connections for rigid printed circuits or like structures characterised by the terminals
    • H01R12/57Fixed connections for rigid printed circuits or like structures characterised by the terminals surface mounting terminals
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R24/00Two-part coupling devices, or either of their cooperating parts, characterised by their overall structure
    • H01R24/60Contacts spaced along planar side wall transverse to longitudinal axis of engagement
    • H01R24/62Sliding engagements with one side only, e.g. modular jack coupling devices
    • H01R24/64Sliding engagements with one side only, e.g. modular jack coupling devices for high frequency, e.g. RJ 45
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R12/00Structural associations of a plurality of mutually-insulated electrical connecting elements, specially adapted for printed circuits, e.g. printed circuit boards [PCBs], flat or ribbon cables, or like generally planar structures, e.g. terminal strips, terminal blocks; Coupling devices specially adapted for printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures; Terminals specially adapted for contact with, or insertion into, printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures
    • H01R12/50Fixed connections
    • H01R12/59Fixed connections for flexible printed circuits, flat or ribbon cables or like structures
    • H01R12/62Fixed connections for flexible printed circuits, flat or ribbon cables or like structures connecting to rigid printed circuits or like structures
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
    • H01R13/46Bases; Cases
    • H01R13/502Bases; Cases composed of different pieces
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
    • H01R13/646Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00 specially adapted for high-frequency, e.g. structures providing an impedance match or phase match
    • H01R13/6461Means for preventing cross-talk
    • H01R13/6463Means for preventing cross-talk using twisted pairs of wires

Description

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Claims (4)

1. Telekommunikationsanschluß,
gekennzeichnet durch:
ein elektrisch isolierendes Gehäuse (1), wobei das Gehäuse (1) eine vorde­ re Aufnahmeöffnung (11), einen oberen Positionierblock (12), eine Mehr­ zahl von unteren Federhaken (13) sowie eine rückwärtige Verlängerungs­ platine (14) aufweist,
eine Schaltungsplatine (2) montiert im Gehäuse (1), wobei die Schaltungs­ platine (2) eine Mehrzahl von Kommunikationsklemmen (80) aufweist, die in ihrem vorderen Teil angeordnet und von der vorderen Aufnahmeöffnung (11) des Gehäuses (1) abgestützt werden, während eine Mehrzahl von Anschlußklemmen (7) an ihrem rückwärtigen Teil befestigt ist,
einen Drahtblock (3), der an der Schaltungsplatine (2) montiert ist und die blanken Drähte (41, 41') eines verdrehten Paares einer 8-Draht- Kommunikationsleitung (4) in Kontakt mit den Anschlußklemmen (7) hält, wobei der Drahtblock (3) zwei Positionierwände (32) besitzt, die jeweils eine Mehrzahl von Unterteilungsplatten (323, 324) umfassen, die eine Mehrzahl nach unten sich erstreckender Schlitze (322) definieren sowie eine Mehr­ zahl von Klemmnuten (321) in Verbindung mit den sich nach unten erstre­ ckenden Schlitzen (322) zur Aufnahme der Anschlußklemmen (7), wobei:
der Drahtblock (3) eine Drahtöffnung (31) umfaßt, welche zwischen zwei Positionierwandungen (32) definiert ist und eine Führungsplatte (311) an­ geschlossen zwischen den Positionierwandungen (32), die nach vorne un­ ten geneigt ist und einen Führungsraum (3111, 3112) bildet, wobei die blanken Drähte (41, 41') des verdrehten Paares der 8-Draht- Kommunikationsleitung (4) in die Drahtöffnung (31) des Drahtblockes (3) eingesteckt sind und sich die blanken Drähte (41, 41') aus dem Führungs­ raum (3111, 3112) um einen Abstand herauserstrecken und die vordere Kante (40) einer äußeren isolierenden Abdeckung des verdrehten Paares der 8-Draht-Kommunikationsleitung (4) an der Vorderseite der Positionier­ wandung (32) anliegt, derart, dass die beiden blanken Drähte (41) eines je­ den verdrehten Paares der 8-Draht-Kommunikationsleitung trennbar und jeweils einsteckbar sind in die Klemmnuten (324) des Drahtblockes (3), worauf die Teile der blanken Drähte (41, 41'), die aus den jeweiligen Klemmnuten (321) vorragen, abtrennbar sind.
2. Telekommunikationsanschluß gemäß Anspruch 1, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die rückwärtige Verlängerungsplatine (14) des Gehäuses (1) zwei Paare von Schwenköffnungen (141) trägt, die symmetrisch beidseitig der Bodenseite angeordnet sind zur Montage der bewegbaren Deckel (5, 6), wobei die bewegbaren Deckel (5, 6) jeweils eine Seitenwandung (51, 61) sowie zwei Schwenkstifte (511, 611) umfassen, die sich von einer Sei­ tenwandung ausgehend erstrecken und jeweils in die Schwenköffnungen (141) der rückwärtigen Verlängerungsplatine (14) des Gehäuses (1) eingrei­ fen, derart, dass die bewegbaren Deckel (5, 6) relativ zur rückwärtigen Ver­ längerungsplatine (14) des Gehäuses (1) schwenkbar sind zwischen einer geschlossenen Position und einer offenen Position, während ein Druckblock (521, 621) integral mit der oberen Wandung ausgebildet ist zur Ausübung eines Druckes auf den Drahtblock (3) und zur Niederhaltung der blanken Drähte (41, 41') der 8-Draht-Kommunikationsleitung (4) auf den Verbin­ dungsklemmen (7), wenn die bewegbaren Deckel (5, 6) sich in der ge­ schlossenen Position befinden, wobei eine Halteöffnung (522, 622) und ein Halteblock (523, 623) an der oberen Wandung (52, 62) vorgesehen sind, derart, dass die bewegbaren Deckel (5, 6) miteinander zum Eingriff führbar sind, wenn diese sich in der geschlossenen Position befinden, und sich eine Rückwandung (53, 63) von der Seitenwandung (51, 61) ausgehend er­ streckt zur Abdeckung der rückwärtigen Verlängerungsplatine (14) des Ge­ häuses (1) und der Schaltungsplatine (2) auf der Rückseite.
3. Telekommunikationsanschluß gemäß einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die rückwärtige Verlängerungsplatine (14) des Gehäuses (1) eine Positionieröffnung (140) aufweist, die ein Klemm­ element (8) trägt zur Halterung der Schaltungsplatine (2), während das Klemmelement (8) einen unteren Haken (811) aufweist, der in die Positio­ nieröffnung (140) der rückwärtigen Verlängerungsplatine (14) eingehakt ist und eine untere Halteöffnung (812) vorgesehen ist, die die rückwärtige Sei­ te der rückwärtigen Verlängerungsplatine (14) aufnimmt, wobei eine obere Halteöffnung (813) vorgesehen ist zur Aufnahme des mittleren Teiles (20) der Rückseite der Schaltungsplatine (2).
4. Telekommunikationsanschluß gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Führungsplatte (311), die zwischen den Positionierwandungen (32) angeschlossen und nach vorn un­ ten geneigt ist, die Drahtöffnung (31) in einen vorderen Führungsraum (3111) und einen rückwärtigen Führungsraum (3112) aufgeteilt, wobei die blanken Drähte (41, 41') des verdrehten Paares der 8-Draht- Kommunikationsleitung (4) in die Drahtöffnung (31) des Drahtblockes (3) eingesteckt sind, derart, dass die vier blanken Drähte (41, 41') sich aus dem vorderen Führungsraum (311) um einen Abstand herauserstrecken und die anderen vier blanken Drähte (41) sich aus dem rückwärtigen Führungsraum (3112) um einen Abstand heraus erstrecken, wobei die Teile der blanken Drähte (41, 41'), die sich aus den entsprechenden Klemmnuten (321) herauserstrecken abtrennbar sind und die Anschlußklemmen (71, 72, 73, 74) schräg an der Schaltungsplatine (2) ausgerichtet sind in einer abgestuften Weise unter Erhöhung des Abstan­ des zwischen jeweils zweier benachbarter Klemmen zur Verhinderung der Interferenz des Nebensprechens.
DE20313341U 2003-08-28 2003-08-28 Telekommunikationsanschluss Expired - Lifetime DE20313341U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20313341U DE20313341U1 (de) 2003-08-28 2003-08-28 Telekommunikationsanschluss

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20313341U DE20313341U1 (de) 2003-08-28 2003-08-28 Telekommunikationsanschluss

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE20313341U1 true DE20313341U1 (de) 2003-10-23

Family

ID=29286008

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE20313341U Expired - Lifetime DE20313341U1 (de) 2003-08-28 2003-08-28 Telekommunikationsanschluss

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE20313341U1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2015162442A1 (en) * 2014-04-24 2015-10-29 Bárán József László Procedure for manufacturing a cable connector device with blade and the cable connector device

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2015162442A1 (en) * 2014-04-24 2015-10-29 Bárán József László Procedure for manufacturing a cable connector device with blade and the cable connector device

Similar Documents

Publication Publication Date Title
KR890004498B1 (ko) 잭-플러그 조립체
KR970003177B1 (ko) 모듈을 호환할 수 있는 배전 시스템
KR890000970B1 (ko) 접속요소에 납땜, 나사체결, 절연재 제거를 요하지 않고 다중접점을 형성하는 접속용구
EP0605200A2 (de) Schneidklemmverbinder
TW519785B (en) Folding-type electronic apparatus comprising two base members hinge-connected by a hinge connector with an FPC
EP1515397A1 (de) Anschlussvorrichtung zum Direktsteckanschluss von Leiterenden
DE69626285D1 (de) Elektrischer Verbinder für Telefonhandapparat
GB2273397A (en) Electrical connectors
ES2181939T3 (es) Conjunto de cable con pares de conductores trenzados y conector.
DE10236361B4 (de) Verteileranschlußmodul für die Telekommunikations- und Datentechnik
EP0982815A3 (de) Modularer elektrischer Steckverbinder mit verringertem Übersprechen
AT234518T (de) Federklemme zum anschliessen elektrischer leiter
KR900003571B1 (ko) 케이블 결속단자대
CN1193418A (zh) 接插线部件
AU703554B2 (en) Modular contact mount for solderless insulation displacement wiring of electrical wires
KR970701978A (ko) 네트워크 접속장치 모듈용 테스트 포오트
WO2002103849A3 (en) Power strip with adjustable outlets
CA2406989A1 (en) Thermoplastic molded set screw connector assembly
SE525544C2 (sv) Hopkopplingssystem
CN1026043C (zh) 导线的接触件
FI960023A0 (fi) Tietoliikenneverkkoon radioteitse liitettävä pääteTietoliikenneverkkoon radioteitse liitettävä päätelaite laite
ES2143247T3 (es) Conectador de tipo grapa para placa de circuito.
MXPA03008331A (es) Bloque de terminal conectora de desplazamiento aislante.
TWI229962B (en) Connecting member
RU95103439A (ru) Держатель многоконтактного штекера модульного штекерного соединителя

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20031127

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20061121

R157 Lapse of ip right after 6 years

Effective date: 20100302