DE202016102277U1 - Extractor fan with diagonal fan - Google Patents

Extractor fan with diagonal fan Download PDF

Info

Publication number
DE202016102277U1
DE202016102277U1 DE202016102277.0U DE202016102277U DE202016102277U1 DE 202016102277 U1 DE202016102277 U1 DE 202016102277U1 DE 202016102277 U DE202016102277 U DE 202016102277U DE 202016102277 U1 DE202016102277 U1 DE 202016102277U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
flow
axial
area
outlet
flow channel
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE202016102277.0U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Ebm Papst Mulfingen GmbH and Co KG
Original Assignee
Ebm Papst Mulfingen GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Ebm Papst Mulfingen GmbH and Co KG filed Critical Ebm Papst Mulfingen GmbH and Co KG
Priority to DE202016102277.0U priority Critical patent/DE202016102277U1/en
Publication of DE202016102277U1 publication Critical patent/DE202016102277U1/en
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24CDOMESTIC STOVES OR RANGES ; DETAILS OF DOMESTIC STOVES OR RANGES, OF GENERAL APPLICATION
    • F24C15/00Details
    • F24C15/20Removing cooking fumes

Abstract

Dunstabzugsvorrichtung mit einem Ansaugbereich (2), einem sich in Strömungsrichtung an den Ansaugbereich (2) anschließenden und strömungsverbundenen Strömungskanal (3) sowie einer Auslassöffnung (4), wobei eine Ansaugbereichsquerschnittsfläche größer ist als eine Stromungskanalquerschnittsfläche und eine Auslassöffnungsquerschnittsfläche kleiner ist als die Strömungskanalquerschnittsfläche, wobei in dem Strömungskanal (3) ein Diagonalventilator (5) mit einem axialen Einlass (6) und einem axialen Auslass (7) angeordnet ist, der im Betrieb über den axialen Einlass (6) Luft axial aus dem Strömungskanal (3) ansaugt und axial über den axialen Auslass (7) in die mit dem Auslass (7) strömungsverbundene Auslassöffnung (4) ausbläst.An extractor device having a suction region (2), a downstream in the flow direction of the suction (2) flow-connected flow channel (3) and an outlet port (4), wherein a Ansaugbereichsquerschnittsfläche is greater than a Stromungskanalquerschnittsfläche and a Auslassöffnungsquerschnittsfläche smaller than the flow channel cross-sectional area in the flow channel (3) a diagonal fan (5) with an axial inlet (6) and an axial outlet (7) is arranged, which draws axially in operation from the axial flow (3) via the axial inlet (6) and axially over the axial outlet (7) in the outlet (7) connected to the flow outlet opening (4) blows out.

Description

Die Erfindung betrifft eine Dunstabzugsvorrichtung mit einem Ansaugbereich sowie einem sich in Strömungsrichtung an den Ansaugbereich anschließenden und strömungsverbundenen Strömungskanal, der eine Auslassöffnung zum Ausblasen der abgesaugten Luft aufweist. An die Auslassöffnung schließt sich üblicherweise ein Rohr an, das in einen Bereich außerhalb des Gebäudes geführt werden kann.The invention relates to a fume extraction device having a suction region and a downstream in the flow direction of the suction and flow-connected flow channel having an outlet opening for blowing out the extracted air. The discharge opening is usually followed by a pipe which can be led into an area outside the building.

Dunstabzugsvorrichtungen mit einem Ansaugbereich, in dem zumeist Fettfilter integriert sind, und einem sich daran anschließenden Strömungskanal sind aus dem Stand der Technik bekannt. Dabei werden zur Ansaugung herkömmlicherweise doppelflutige vorwärts gekrümmte Radialventilatoren eingesetzt.Vapor extraction devices with a suction area, in which fat filters are usually integrated, and an adjoining flow channel are known from the prior art. In this case, conventionally used for suction double-flow forward curved radial fans.

Der Energieverbrauch sowie, je nach Ausführung, die Geräuschbildung der Dunstabzugsvorrichtungen sind bei einem derartigen Aufbau jedoch hoch. Der für den Ventilator zur Verfügung stehende Einbauraum ist durch den zumeist auch aus designgründen schmalen Strömungskanal äußerst begrenzt. Der großflächige Ansaugbereich überdeckt in der Praxis den unter der Dunstabzugsvorrichtung liegenden Herd. Die über den Ansaugbereich angesaugte Luft wird in den deutlich schmaleren Strömungskanal kanalisiert, so dass ein wesentlicher Anteil der Strömung aus dem Ansaugbereich seitlich in den Strömungskanal eintritt und dabei das erste Mal in eine Axialrichtung, d. h. in Mittenrichtung des Abzugkanals umgelenkt wird. Der Radialventilator saugt Luft radial aus dem Strömungskanal an und bläst sie axial aus. Hierbei wird die Luft zum zweiten Mal im rechten Winkel umgelenkt. Jede Umlenkung des Luftvolumenstromes resultiert in weiteren Druckverlusten und damit einem verringerten Wirkungsgrad, da die Ventilatorleistung angepasst werden muss. Zudem wird aufgrund des beengten Bauraums die Luft strömungstechnisch ungünstig aus radialer Richtung in einem nahe an die Strömungskanalwand angrenzenden Bereich angesaugt. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse wird die Luft beim radialen Einsaugen zusätzlich beschleunigt. Durch die am Eingang zum Radialgebläse erfolgte 90°-Umlenkung ergeben sich deutliche Druckverluste.The energy consumption and, depending on the version, the noise of the extractor devices are high in such a structure. The installation space available for the fan is extremely limited by the flow channel, which is usually narrow for design reasons. The large suction area covered in practice lying below the extractor stove. The air sucked in via the intake region is channeled into the significantly narrower flow channel, so that a substantial proportion of the flow from the intake region enters the flow channel laterally and thereby for the first time in an axial direction, ie. H. is deflected in the center direction of the exhaust duct. The centrifugal fan draws air radially from the flow channel and blows it out axially. Here, the air is deflected for the second time at right angles. Each deflection of the air flow results in further pressure losses and thus a reduced efficiency, since the fan power must be adjusted. In addition, due to the confined space, the air is sucked unfavorably in terms of flow from the radial direction in a region adjacent to the flow channel wall. Due to the limited space, the air is additionally accelerated during radial suction. The 90 ° deflection at the entrance to the radial fan results in significant pressure losses.

Der Erfindung liegt deshalb die Aufgabe zugrunde, eine Dunstabzugsvorrichtung bereit zu stellen, die bei gleicher Abzugsleistung eine geringere Leistungsaufnahme und optional reduzierte Geräuschbildung gewährleistet.The invention is therefore an object of the invention to provide a fume extraction device, which ensures a lower power consumption and optionally reduced noise at the same withdrawal power.

Diese Aufgaben werden durch die Merkmalskombinationen gemäß der Patentansprüche 1 und 14 gelöst.These objects are achieved by the combination of features according to claims 1 and 14.

Erfindungsgemäß wird eine Dunstabzugsvorrichtung mit einem Ansaugbereich, einem sich in Strömungsrichtung an den Ansaugbereich anschließenden und strömungsverbundenen Strömungskanal sowie einer Auslassöffnung vorgeschlagen, wobei eine Ansaugbereichsquerschnittsfläche größer als eine Strömungskanalquerschnittsfläche und eine Auslassöffnungsquerschnittsfläche kleiner als die Strömungskanalquerschnittsfläche ist. In dem Strömungskanal ist ein Diagonalventilator mit einem axialen Einlass und einem axialen Auslass angeordnet, der im Betrieb über den axialen Einlass Luft axial aus dem Strömungskanal ansaugt und axial über den axialen Auslass in die mit dem Auslass strömungsverbundene Auslassöffnung ausbläst.According to the invention, a vapor extraction device is proposed with an intake region, a flow channel adjoining the intake region in the flow direction, and an outlet opening, wherein a suction area cross-sectional area is greater than a flow channel cross-sectional area and an outlet opening cross-sectional area is smaller than the flow channel cross-sectional area. Disposed within the flow passage is a diagonal fan having an axial inlet and an axial outlet which, in use, axially draw air from the flow passage via the axial inlet and exhaust axially through the axial outlet into the outlet port fluidly connected to the outlet.

Aus der Verwendung des Diagonalventilators im Strömungskanal ergibt sich in vorteilhafter Weise eine Reduktion des Druckverlusts gegenüber herkömmlich eingesetzten Radialventilatoren von 40–60%. Umlenkverluste sowie die Leistungsaufnahme werden entsprechend verringert. Zudem reduziert sich die Geräuschbildung, da die einmal im Strömungskanal eingetretene Strömung bis zum Auslass keine weitere Richtungsänderung erfährt. Die vorteilhafte Strömungsführung in der Dunstabzugsvorrichtung ist durch den Diagonalventilator mit axialem Einlass und axialem Auslass ermöglicht.From the use of the diagonal fan in the flow channel results in an advantageous manner, a reduction of the pressure loss compared to conventionally used centrifugal fans of 40-60%. Deflection losses and the power consumption are reduced accordingly. In addition, the noise is reduced, since the flow once occurred in the flow channel to the outlet undergoes no further change in direction. The advantageous flow guidance in the extractor device is made possible by the diagonal fan with axial inlet and axial outlet.

In einer Ausführungsvariante ist vorgesehen, dass eine Auslassquerschnittsfläche des Diagonalventilators der Auslassöffnungsquerschnittsfläche entspricht. Dabei wird der Diagonalventilator mit seinem Auslass insbesondere unmittelbar an der Auslassöffnung montiert, um einen bündigen Übergang zwischen Auslass am Ventilator und Auslassöffnung am Strömungskanal bereit zu stellen. In der Praxis erfolgt der Anschluss des Diagonalventilators häufig unmittelbar an ein an die Auslassöffnung angeschlossenes Rohr.In one embodiment, it is provided that an outlet cross-sectional area of the diagonal fan corresponds to the outlet opening cross-sectional area. In particular, the diagonal fan with its outlet is mounted directly on the outlet opening in order to provide a flush transition between the outlet on the fan and the outlet opening on the flow channel. In practice, the connection of the diagonal fan often takes place directly on a pipe connected to the outlet opening.

In einem Ausführungsbeispiel ist die Ansaugquerschnittsfläche um einen Faktor 2 bis 20, bevorzugt 3 bis 10, weiter bevorzugt 4 bis 6 größer als die Strömungskanalquerschnittsfläche. In der Praxis vielfach realisierte Querschnittsgrößen des Strömungskanals liegen z. B. bei 240 mm × 240 mm.In one embodiment, the Ansaugquerschnittsfläche by a factor of 2 to 20, preferably 3 to 10, more preferably 4 to 6 greater than the flow channel cross-sectional area. In practice, many realized cross-sectional sizes of the flow channel are z. B. at 240 mm × 240 mm.

Auslassöffnungen sind in der Praxis meist auf einen (Rohr-)Durchmesser von 150 mm festgelegt.Outlet openings are usually set in practice to a (pipe) diameter of 150 mm.

In einer vorteilhaften Ausführung der Dunstabzugsvorrichtung weist der Diagonalventilator ein Diagonallüfterrad mit umlaufender Deckscheibe auf. Die Deckscheibe wird dabei auf dem Diagonallüfterrad auf der zum Einlass weisenden Seite angeordnet und überdeckt die sonst freien axialen Ventilatorschaufelkanten. In einem zum Einlass gerichteten Abschnitt verläuft die Deckscheibe parallel zu einer axialen Mittellinie gelöst von den Ventilatorschaufeln.In an advantageous embodiment of the extractor device, the diagonal fan on a Diagonallüfterrad with circumferential cover plate. The cover plate is arranged on the diagonal fan on the side facing the inlet and covers the otherwise free axial fan blade edges. In an inlet-facing portion, the shroud extends parallel to an axial centerline disengaged from the fan blades.

Ferner ist eine Weiterbildung der Erfindung günstig, bei der an dem Diagonalventilator eine den axialen Einlass bestimmende Einlassdüse mit sich in axialer Strömungsrichtung verringernder Strömungsquerschnittsfläche angeordnet ist. Vorteilhaft ist dabei, die Einlaufdüse einteilig mit dem Ventilatorgehäuse auszubilden bzw. durch die Einlaufdüse einen Teil des Ventilatorgehäuses zu bestimmen. Furthermore, a refinement of the invention is favorable, in which an inlet nozzle, which determines the axial inlet, is arranged on the diagonal fan with a flow cross-sectional area which decreases in the axial flow direction. It is advantageous to form the inlet nozzle integrally with the fan housing or to determine a part of the fan housing through the inlet nozzle.

Zudem erstreckt sich die Einlassdüse in einer Ausführungsvariante in axialer Richtung in das Diagonallüfterrad hinein, so dass ein axialer Überlappungsbereich zwischen dem Diagonallüfterrad und der Einlassdüse gebildet ist. Für eine kompakte Bauweise und ein strömungstechnisch optimales Zusammenwirken ist die Einlassdüse zumindest abschnittsweise von der Deckscheibe, insbesondere dem zum Einlass gerichteten parallel zur axialen Mittellinie verlaufenden Abschnitt umgeben.In addition, in one embodiment, the inlet nozzle extends in the axial direction into the diagonal fan, so that an axial overlap region is formed between the diagonal fan and the inlet nozzle. For a compact design and a fluidically optimal interaction, the inlet nozzle is at least partially surrounded by the cover plate, in particular the inlet parallel to the axial center line extending portion.

In einer Weiterbildung der Dunstabzugsvorrichtung ist saugseitig an der Einlassdüse ein strömungsführendes Vorleitgitter angeordnet, das insbesondere zur Reduzierung der Geräuschemissionen beiträgt und störende niederfrequente Töne minimiert.In a further development of the extractor device, a flow-guiding guide rail is arranged on the inlet side of the inlet nozzle, which contributes in particular to reducing the noise emissions and minimizes disturbing low-frequency tones.

Die Einlassdüse weist in einer vorteilhaften Ausführung eine maximale Einlassströmungsquerschnittsfläche auf, die Faktor 0,15–0,4 der maximalen Strömungskanalquerschnittsfläche bestimmt.The inlet nozzle, in an advantageous embodiment, has a maximum inlet flow area that determines a factor of 0.15-0.4 of the maximum flow channel area.

Ferner ist in einer Ausführung der Dunstabzugsvorrichtung vorgesehen, dass an dem Diagonalventilator ein den axialen Auslass bestimmendes Nachleitrad mit sich in axialer Strömungsrichtung vergrößernder Strömungsquerschnittsfläche angeordnet ist. Vorzugsweise verjüngt sich die Strömungsquerschnittsfläche auf die Auslassöffnungsquerschnittsfläche. Dabei wird das Nachleitrad in axialer Strömungsrichtung gesehen nach dem Diagonallüfterrad angeordnet und ermöglicht eine Erhöhung der axialen Abströmgeschwindigkeit. Es trägt mithin zur Erhöhung des Wirkungsgrades bei. Vorteilhaft ist dabei ferner, das Nachleitrad einteilig mit dem Ventilatorgehäuse auszubilden bzw. durch das Nachleitrad einen Teil des Ventilatorgehäuses zu bestimmen.Furthermore, it is provided in one embodiment of the extractor device, that on the diagonal fan an axial outlet determining Nachleitrad is arranged with increasing in the axial flow direction flow cross-sectional area. Preferably, the flow cross-sectional area tapers to the outlet opening cross-sectional area. The Nachleitrad seen in the axial flow direction is arranged after the Diagonallüfterrad and allows an increase in the axial flow velocity. It thus contributes to increasing the efficiency. It is also advantageous to form the Nachleitrad in one piece with the fan housing or to determine a part of the fan housing by the Nachleitrad.

Der Diagonalventilator weist in einem Ausführungsbeispiel ein mehrteiliges Gehäuse auf, über das er an dem Strömungskanal befestigt wird. Bei einer zweiteiligen Ausführung wird der erste Teil des Gehäuses durch die Einlassdüse, der zweite Teil durch das Nachleitrad gebildet.The diagonal fan has in one embodiment, a multi-part housing, via which it is attached to the flow channel. In a two-part design, the first part of the housing is formed by the inlet nozzle, the second part by the Nachleitrad.

Ferner ist Teil der Erfindung die Verwendung eines Diagonalventilators in einer Dunstabzugsvorrichtung wie vorstehend beschrieben. Der Diagonalventilator kann dabei einzelne oder alle der offenbarten Merkmale umfassen, soweit dies technisch möglich ist.Further, part of the invention is the use of a diagonal fan in a fume extractor as described above. The diagonal fan may include any or all of the disclosed features, as far as this is technically possible.

Andere vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen gekennzeichnet bzw. werden nachstehend zusammen mit der Beschreibung der bevorzugten Ausführung der Erfindung anhand der Figuren näher dargestellt. Es zeigen:Other advantageous developments of the invention are characterized in the subclaims or are shown in more detail below together with the description of the preferred embodiment of the invention with reference to FIGS. Show it:

1 eine beispielhaft schematische Darstellung einer Dunstabzugsvorrichtung gemäß dem Stand der Technik; 1 an exemplary schematic representation of a vapor extraction device according to the prior art;

2 eine seitliche Schnittansicht einer erfindungsgemäßen Dunstabzugsvorrichtung; 2 a side sectional view of a fume extraction device according to the invention;

3 ein Diagramm zur Darstellung des Druckverlaufs über dem Volumenstrom von Dunstabzugsvorrichtung. 3 a diagram showing the pressure curve over the flow of extractor device.

In 1 ist beispielhaft schematisch eine Dunstabzugshaube 200 gemäß dem Stand der Technik mit einem doppelflutigen Radialgebläse 210 dargestellt. Die von dem Radialgebläse 210 erzeugte Luftströmung ist mit Pfeilen S gezeigt, wobei gut zu erkennen ist, dass die Luftströmung mehrfach umgelenkt wird. Insbesondere erfolgt eine erste 90°-Umlenkung im Randabschnitt zwischen dem Strömungskanal und dem Radialventilator 210 beim Eintritt in den Ansaugabschnitt 211 sowie eine zweite 90°-Umlenkung innerhalb des Radialventilators 210, bevor die Strömung am Ausblasabschnitt 212 austritt.In 1 is an example schematically a cooker hood 200 according to the prior art with a double-flow radial fan 210 shown. The of the radial fan 210 generated air flow is shown with arrows S, where it is easy to see that the air flow is deflected several times. In particular, a first 90 ° deflection takes place in the edge section between the flow channel and the radial fan 210 when entering the intake section 211 and a second 90 ° deflection within the centrifugal fan 210 before the flow at the blow-out section 212 exit.

2 zeigt eine Dunstabzugsvorrichtung 1 mit einem Ansaugbereich 2, einem sich in Strömungsrichtung an den Ansaugbereich 2 unmittelbar anschließenden, strömungsverbundenen und im Querschnitt quadratischen Strömungskanal 3 sowie einer Auslassöffnung 4, die in ein Rohr 23 mündet. In dem Strömungskanal 3 ist der Diagonalventilator 5 wandseitig befestigt. Die im Betrieb vom Diagonalventilator 5 erzeugte Luftströmung ist mittels der Pfeile P dargestellt. 2 shows a fume extractor 1 with a suction area 2 , one in the flow direction to the intake 2 immediately adjacent, flow-connected and square in cross section flow channel 3 and an outlet opening 4 in a pipe 23 empties. In the flow channel 3 is the diagonal fan 5 attached to the wall. The in operation of the diagonal fan 5 generated air flow is shown by the arrows P.

Die Ansaugbereichsquerschnittsfläche des Ansaugbereichs 2 ist um ein Vielfaches größer als die Strömungskanalquerschnittsfläche des Strömungskanals 3, die Auslassöffnungsquerschnittsfläche der Auslassöffnung 4 ist kleiner als die Strömungskanalquerschnittsfläche des Strömungskanals 3. Der Diagonalventilator 5 weist in Richtung des Ansaugbereichs 2 den axialen Einlass 6 auf, über den im Betrieb Luft axial aus dem Strömungskanal 3 angesaugt und über den axialen Auslass 7 direkt in das Rohr 23 ausgeblasen wird. Der axiale Auslass 7 steht dabei unmittelbar mit der Auslassöffnung 4 und dem Rohr 23 in Verbindung. Die Auslassquerschnittsfläche des Auslasses 7 des Diagonalventilators 5 entspricht der der Auslassöffnungsquerschnittsfläche der Auslassöffnung 4.The intake area cross-sectional area of the intake area 2 is many times larger than the flow channel cross-sectional area of the flow channel 3 , the outlet port cross-sectional area of the outlet port 4 is smaller than the flow channel cross-sectional area of the flow channel 3 , The diagonal fan 5 points in the direction of the intake area 2 the axial inlet 6 on, over the operating air axially from the flow channel 3 sucked in and over the axial outlet 7 directly into the tube 23 is blown out. The axial outlet 7 stands directly with the outlet opening 4 and the tube 23 in connection. The outlet cross-sectional area of the outlet 7 of the diagonal fan 5 corresponds to the Auslassöffnungsquerschnittsfläche the outlet opening 4 ,

Der Diagonalventilator 5 weist in dem gezeigten Ausführungsbeispiel einen Aufbau mit einem zentral an einer Motoraufnahme 20 aufgenommenen und befestigten Motor 18 auf, um den der Druckraum herum geführt ist. Der Motor 18 treibt ein stromaufwärts angeordnetes Diagonallüfterrad 8 an, das eine umlaufende Deckscheibe 9 aufweist, die axial frei liegende Kanten der Diagonallüfterradschaufeln 19 teilweise überdeckt. Die Deckscheibe 9 verläuft im Einlaufabschnitt 21 parallel zur axialen Mittellinie und in stromabwärtiger Richtung schräg nach außen, so dass ein von der Deckscheibe 9 und der Bodenscheibe 28 gebildeter Strömungsraum im Wesentlichen bündig in den Druckraum übergeht. Der axiale Einlass 6 wird durch die Einlassdüse 10 gebildet, deren Strömungsquerschnittsfläche sich in axialer Strömungsrichtung verringert. Die Einlassdüse 10 weist eine Einlasskontur 24 auf, die sich in axialer Richtung in das Diagonallüfterrad 8 hinein erstreckt und mit dem Einlassabschnitt 21 der Deckscheibe 9 den axialen Überlappungsbereich 11 bildet. Zwischen der Einlasskontur 24 der Einlassdüse 10 und dem Einlassabschnitt 21 der Deckscheibe 9 ist ein umlaufender Radialspalt vorgesehen. Der Axialabstand zwischen den axialen Kanten der Diagonallüfterradschaufeln 19 und dem axialen Ende der Einlasskontur 24 der Einlassdüse 10 ist sehr gering und entspricht 10% der Axialerstreckung der Einlasskontur 24 der Einlassdüse 10. Die Einlassdüse 10 bildet eine maximale Einlassströmungsquerschnittsfläche, die 40% der Strömungskanalquerschnittsfläche entspricht. Ferner bildet die Einlassdüse 10 einen ersten Gehäuseteil des Diagonalventilators 5. Der zweite Gehäuseteil, der an den ersten Gehäuseteil unmittelbar angeschlossen und befestigt ist, wird durch das Nachleitrad 12 bereit gestellt. Das Nachleitrad 12 bildet den axialen Auslass 7 und weist die Form des Druckraums mitbestimmende Strömungsleitelemente 22 auf, die sich um den Motor 18 bis zum Auslass 7 erstrecken und dabei in axialer Strömungsrichtung die Strömungsquerschnittsfläche zur Erzeugung einer Venturiwirkung vergrößern. Am Auslass 7 verläuft die die Strömung leitende Gehäuseaußenwand des Nachleitrads 12 parallel zur axialen Mittellinie.The diagonal fan 5 has in the embodiment shown a construction with a centrally on a motor mount 20 picked up and fixed engine 18 on which the pressure chamber is guided around. The motor 18 drives an upstream diagonal fan 8th on, that is a circumferential cover disk 9 comprising the axially exposed edges of the diagonal fan blades 19 partially covered. The cover disk 9 runs in the inlet section 21 parallel to the axial center line and in the downstream direction obliquely outwards, so that one of the cover plate 9 and the bottom disk 28 formed flow space substantially flush merges into the pressure chamber. The axial inlet 6 is through the inlet nozzle 10 formed, the flow cross-sectional area is reduced in the axial flow direction. The inlet nozzle 10 has an inlet contour 24 on, extending in the axial direction in the Diagonallüfterrad 8th extends into and with the inlet section 21 the cover disk 9 the axial overlap area 11 forms. Between the inlet contour 24 the inlet nozzle 10 and the inlet section 21 the cover disk 9 a circumferential radial gap is provided. The axial distance between the axial edges of the diagonal fan blades 19 and the axial end of the inlet contour 24 the inlet nozzle 10 is very small and corresponds to 10% of the axial extent of the inlet contour 24 the inlet nozzle 10 , The inlet nozzle 10 forms a maximum inlet flow cross-sectional area corresponding to 40% of the flow channel cross-sectional area. Furthermore, the inlet nozzle forms 10 a first housing part of the diagonal fan 5 , The second housing part, which is directly connected to the first housing part and fixed, is by the Nachleitrad 12 provided. The Nachleitrad 12 forms the axial outlet 7 and has the shape of the pressure chamber mitbestimmende flow guide 22 on, looking after the engine 18 to the outlet 7 extend and thereby increase the flow cross-sectional area in the axial flow direction to produce a venturi effect. At the outlet 7 runs the flow conducting housing outer wall of the Nachleitrads 12 parallel to the axial centerline.

3 zeigt den geringeren Druckverlust bei der Verwendung des in 2 gezeigten Diagonalventilators 5 in einer Dunstabzugsvorrichtung 1 gegenüber den aus dem Stand der Technik bekannten Lösungen, wobei die Graphen 66 und 77 sich auf einen Radialventilator und einen Radialventilator eingebaut in einer Dunstabzugsvorrichtung und die Graphen 88 und 99 sich auf einen Diagonalventilator 5 und einen Diagonalventilator 5 im gemäß 2 eingebauten Zustand beziehen. Die beiden Graphen 88 und 99 legen vor allem bei höheren Volumenströmen deutlich näher zusammen. 3 shows the lower pressure loss when using the in 2 shown diagonal fan 5 in a fume extraction device 1 compared to the solutions known from the prior art, wherein the graphs 66 and 77 based on a centrifugal fan and a centrifugal fan installed in a fume extractor and the graphs 88 and 99 on a diagonal fan 5 and a diagonal fan 5 in accordance with 2 refer to installed state. The two graphs 88 and 99 put much closer together especially at higher flow rates.

Die Erfindung beschränkt sich in ihrer Ausführung nicht auf die vorstehend angegebenen bevorzugten Ausführungsbeispiele. Vielmehr ist eine Anzahl von Varianten denkbar, welche von der dargestellten Lösung auch bei grundsätzlich anders gearteten Ausführungen Gebrauch macht. Beispielsweise kann an der Einlassdüse stromaufwärts ein Vorleitgitter angeordnet werden, selbst wenn dies nicht in den Figuren gezeigt ist. Zudem kann der Diagonalventilator auch nur axialseitig am Strömungskanal befestigt werden und in radialer Richtung zum Strömungskanal beabstandet sein.The invention is not limited in its execution to the above-mentioned preferred embodiments. Rather, a number of variants is conceivable, which makes use of the illustrated solution even with fundamentally different types of use. For example, a lead-sheet may be disposed upstream of the inlet nozzle, even if not shown in the figures. In addition, the diagonal fan can also be attached only on the axial side of the flow channel and be spaced in the radial direction to the flow channel.

Claims (13)

Dunstabzugsvorrichtung mit einem Ansaugbereich (2), einem sich in Strömungsrichtung an den Ansaugbereich (2) anschließenden und strömungsverbundenen Strömungskanal (3) sowie einer Auslassöffnung (4), wobei eine Ansaugbereichsquerschnittsfläche größer ist als eine Stromungskanalquerschnittsfläche und eine Auslassöffnungsquerschnittsfläche kleiner ist als die Strömungskanalquerschnittsfläche, wobei in dem Strömungskanal (3) ein Diagonalventilator (5) mit einem axialen Einlass (6) und einem axialen Auslass (7) angeordnet ist, der im Betrieb über den axialen Einlass (6) Luft axial aus dem Strömungskanal (3) ansaugt und axial über den axialen Auslass (7) in die mit dem Auslass (7) strömungsverbundene Auslassöffnung (4) ausbläst.Vapor extraction device with a suction area ( 2 ), one in the flow direction to the intake ( 2 ) subsequent and flow-connected flow channel ( 3 ) and an outlet opening ( 4 ), wherein a Ansaugbereichsquerschnittsfläche is greater than a flow channel cross-sectional area and an outlet opening cross-sectional area is smaller than the flow channel cross-sectional area, wherein in the flow channel ( 3 ) a diagonal fan ( 5 ) with an axial inlet ( 6 ) and an axial outlet ( 7 ), which in operation via the axial inlet ( 6 ) Air axially from the flow channel ( 3 ) and axially over the axial outlet ( 7 ) into the one with the outlet ( 7 ) flow-connected outlet opening ( 4 ) blows out. Dunstabzugsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass eine Auslassquerschnittsfläche des Diagonalventilators (5) der Auslassöffnungsquerschnittsfläche entspricht.Vapor extraction device according to claim 1, characterized in that an outlet cross-sectional area of the diagonal fan ( 5 ) corresponds to the outlet opening cross-sectional area. Dunstabzugsvorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Ansaugquerschnittsfläche um einen Faktor 2 bis 20 größer ist als die Strömungskanalquerschnittsfläche.Vapor extraction device according to claim 1 or 2, characterized in that the Ansaugquerschnittsfläche by a factor of 2 to 20 is greater than the flow channel cross-sectional area. Dunstabzugsvorrichtung nach zumindest einem der vorigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Diagonalventilator (5) ein Diagonallüfterrad (8) mit umlaufender Deckscheibe (9) aufweist.Vapor extraction device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the diagonal fan ( 5 ) a diagonal fan ( 8th ) with circumferential cover disc ( 9 ) having. Dunstabzugsvorrichtung nach dem vorigen Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Deckscheibe (9) auf dem Diagonallüfterrad (8) auf einer zum Einlass (6) des Diagonalventilators (5) weisenden Seite angeordnet ist.Vapor extraction device according to the preceding claim, characterized in that the cover disc ( 9 ) on the diagonal fan ( 8th ) on one to the inlet ( 6 ) of the diagonal fan ( 5 ) facing side is arranged. Dunstabzugsvorrichtung nach zumindest einem der vorigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Diagonalventilator (5) eine den axialen Einlass (6) bestimmende Einlassdüse (10) mit sich in axialer Strömungsrichtung verringernder Strömungsquerschnittsfläche angeordnet ist.Vapor extraction device according to at least one of the preceding claims, characterized in that on the diagonal fan ( 5 ) an axial inlet ( 6 ) determining inlet nozzle ( 10 ) is arranged with decreasing in the axial flow direction flow cross-sectional area. Dunstabzugsvorrichtung nach dem vorigen Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass sich die Einlassdüse (10) in axialer Richtung in das Diagonallüfterrad (8) hinein erstreckt, so dass ein axialer Überlappungsbereich (11) gebildet ist. Vapor extraction device according to the preceding claim, characterized in that the inlet nozzle ( 10 ) in the axial direction in the Diagonallüfterrad ( 8th ), so that an axial overlap area ( 11 ) is formed. Dunstabzugsvorrichtung nach dem vorigen Anspruch, dadurch gekennzeichnet, dass die Einlassdüse (10) zumindest abschnittsweise von der Deckscheibe (9) umgeben ist, so dass die Einlassdüse (10) und die Deckscheibe (9) den Überlappungsbereich (11) bilden.Vapor extraction device according to the preceding claim, characterized in that the inlet nozzle ( 10 ) at least in sections from the cover plate ( 9 ) is surrounded, so that the inlet nozzle ( 10 ) and the cover disc ( 9 ) the overlap area ( 11 ) form. Dunstabzugsvorrichtung nach einem der vorigen beiden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an der Einlassdüse (10) ein strömungsführendes Vorleitgitter angeordnet ist.Vapor extraction device according to one of the preceding two claims, characterized in that at the inlet nozzle ( 10 ) is arranged a flow guiding Vorleitgitter. Dunstabzugsvorrichtung nach zumindest einem der vorigen Ansprüche 6–9, dadurch gekennzeichnet, dass die Einlassdüse (10) eine Einlassströmungsquerschnittsfläche aufweist, die Faktor 0,15–0,4 der Strömungskanalquerschnittsfläche bestimmt.Vapor extraction device according to at least one of the preceding claims 6-9, characterized in that the inlet nozzle ( 10 ) has an inlet flow cross-sectional area which determines a factor of 0.15-0.4 of the flow channel cross-sectional area. Dunstabzugsvorrichtung nach zumindest einem der vorigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Diagonalventilator (5) ein den axialen Auslass (7) bestimmendes Nachleitrad (12) angeordnet ist, wobei ein Gehäuswandabschnitt des Nachleitrads (12) am Auslass (7) parallel zu einer axialen Mittellinie des Diagonalventilators (5) verläuft.Vapor extraction device according to at least one of the preceding claims, characterized in that on the diagonal fan ( 5 ) an axial outlet ( 7 ) determining secondary control wheel ( 12 ), wherein a housing wall portion of the Nachleitrads ( 12 ) at the outlet ( 7 ) parallel to an axial center line of the diagonal fan ( 5 ) runs. Dunstabzugsvorrichtung nach zumindest einem der vorigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Diagonalventilator (5) ein mehrteiliges Gehäuse aufweist, das an dem Strömungskanal (3) befestigt ist.Vapor extraction device according to at least one of the preceding claims, characterized in that the diagonal fan ( 5 ) has a multi-part housing, which at the flow channel ( 3 ) is attached. Verwendung eines Diagonalventilators (5) in einer Dunstabzugsvorrichtung (1) gemäß einem der vorigen Ansprüche.Using a diagonal fan ( 5 ) in a fume extraction device ( 1 ) according to one of the preceding claims.
DE202016102277.0U 2016-04-28 2016-04-28 Extractor fan with diagonal fan Active DE202016102277U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202016102277.0U DE202016102277U1 (en) 2016-04-28 2016-04-28 Extractor fan with diagonal fan

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202016102277.0U DE202016102277U1 (en) 2016-04-28 2016-04-28 Extractor fan with diagonal fan

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202016102277U1 true DE202016102277U1 (en) 2016-05-19

Family

ID=56117025

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202016102277.0U Active DE202016102277U1 (en) 2016-04-28 2016-04-28 Extractor fan with diagonal fan

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202016102277U1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN107664310A (en) * 2017-10-11 2018-02-06 珠海格力电器股份有限公司 Side-sucking oil smoke sucking machine
DE102018128792A1 (en) * 2018-11-16 2020-05-20 Ebm-Papst Mulfingen Gmbh & Co. Kg Compact diagonal fan with guide device

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN107664310A (en) * 2017-10-11 2018-02-06 珠海格力电器股份有限公司 Side-sucking oil smoke sucking machine
DE102018128792A1 (en) * 2018-11-16 2020-05-20 Ebm-Papst Mulfingen Gmbh & Co. Kg Compact diagonal fan with guide device

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2226473B1 (en) Air scoop of a system for tip clearance adjustment of an aero gas turbine
EP1909037B1 (en) Baking oven with a muffle and a cross-flow ventilator
EP3372838B1 (en) Ventilation system with an air guide assembly
EP2513488B1 (en) Turbo compressor
DE202007012095U1 (en) Uniform air system for a fume hood, in particular for use on a hob
DE1503510A1 (en) fan
EP3141410B1 (en) Air flow housing and a ventilation, heating or air conditioning system with such air flow housing
EP3334942A1 (en) Steam extraction device with diagonal ventilator
DE202016102277U1 (en) Extractor fan with diagonal fan
EP3256732B1 (en) Impeller for a ventilator and ventilator
EP1990465A1 (en) Tumble dryer with an air canal
EP3032032A1 (en) Outlet guide vanes and turbofan with outlet guide vanes
EP3592987B1 (en) Half-spiral housing
DE102015119909A1 (en) Blower, in particular external wall blower for a fume extraction device
EP2626644B1 (en) Ventilation component comprising a channel-shaped housing with surrounding coverings
DE102016005852A1 (en) Exhaust pipe for guiding exhaust gas of an internal combustion engine, in particular for a motor vehicle
DE102015014900A1 (en) Radial turbine housing
CH714650A2 (en) Radial compressor.
DE102008026744A1 (en) Blower for an internal combustion engine's exhaust gas turboblower has a blower casing and a blower wheel fitted inside the blower casing
DE102019220089A1 (en) Nozzle element for a jet fan and jet fan
EP3486494B1 (en) Radial fan housing and radial fan
DE102014114801B4 (en) Turbomachine with semi-axial impeller
DE102016201007B3 (en) Compressor, exhaust gas turbocharger and motor vehicle with an internal combustion engine
DE19746499B4 (en) blower assembly
DE102018211539A1 (en) Air flow guiding device for guiding and / or directing an air flow, in particular an air flow guiding device arranged and / or designed in front of the air filter of an intake tract of an internal combustion engine of a motor vehicle, as seen in the air flow direction

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification
R150 Term of protection extended to 6 years