DE202014003307U1 - Extension box for planters (NFT-Libra-Kit) - Google Patents

Extension box for planters (NFT-Libra-Kit) Download PDF

Info

Publication number
DE202014003307U1
DE202014003307U1 DE201420003307 DE202014003307U DE202014003307U1 DE 202014003307 U1 DE202014003307 U1 DE 202014003307U1 DE 201420003307 DE201420003307 DE 201420003307 DE 202014003307 U DE202014003307 U DE 202014003307U DE 202014003307 U1 DE202014003307 U1 DE 202014003307U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
nutrient
plant
expansion
tub
drainage
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE201420003307
Other languages
German (de)
Original Assignee
Rainer Kühl
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Rainer Kühl filed Critical Rainer Kühl
Priority to DE201420003307 priority Critical patent/DE202014003307U1/en
Publication of DE202014003307U1 publication Critical patent/DE202014003307U1/en
Expired - Lifetime legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01GHORTICULTURE; CULTIVATION OF VEGETABLES, FLOWERS, RICE, FRUIT, VINES, HOPS OR SEAWEED; FORESTRY; WATERING
    • A01G9/00Cultivation in receptacles, forcing-frames or greenhouses; Edging for beds, lawn or the like
    • A01G9/04Flower-pot saucers
    • A01G9/045Trays for receiving multiple pots

Abstract

Erweiterungsvorrichtung für Pflanzkästen, dadurch gekennzeichnet, dass sie als ein an die Pflanzkästen anpassbarer Einsatz (1) ausgebildet ist, welcher eine obere Wanne (3) und eine untere Wanne (2), sowie ein Nährstoff-Zuführungssystem (4) umfasst, wobei die obere- und untere Wanne (3, 2) vertikal voneinander beabstandet angeordnet sind.Extension device for plant boxes, characterized in that it is designed as an insert (1) which can be adapted to the plant boxes and which comprises an upper trough (3) and a lower trough (2) and a nutrient supply system (4), the upper - and lower tub (3, 2) are arranged vertically spaced from one another.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Erweiterungsvorrichtung für Pflanzkästen zur Nutzung für die Aufzucht von Pflanzen in der Nährlösungsfilm-Technik (NFT-Technik).The invention relates to an extension device for plant boxes for use in the rearing of plants in the Nährlösungsfilm technique (NFT technique).
  • In der Züchtung von Pflanzen aus verschiedenartigen Setzlingen, insbesondere von Gemüsesorten im gewerblichen Bereich, besteht das Bedürfnis in möglichst kurzer Zeit hohe Erträge zu erwirtschaften. Hier sollen sich die Pflanzensetzlinge durch ein möglichst kurzes und intensives Wachstum auf möglichst kleinem Raum gut und schnell zu erntereifen Früchten, wie etwa Tomaten, Paprika usw. entwickeln.In the breeding of plants from various seedlings, especially of vegetable varieties in the commercial sector, there is a need to generate high yields in the shortest possible time. Here, the plant seedlings are to develop by a short and intense growth in the smallest possible space well and quickly ripe fruits, such as tomatoes, peppers, etc.
  • Dazu werden besonders im gewerblichen und semigewerblichen Ertragsanbau Pflanzkästen in verschiedenen Größen und Bauformen eingesetzt.For this purpose, especially in commercial and semi-commercial yield cultivation planters in different sizes and designs are used.
  • In diesen Pflanzkästen sind mehrere Pflanzensetzlinge angeordnet, deren Wurzeln die für das Wachstum notwendigen Nährstoffe aus einem nährstoffreichen Pflanzensubstart beziehen. Das kann im einfachsten Fall durch handelsübliche Blumen-, Kompost oder Moorerde erfolgen, welche mit Zuschlagstoffen versetzt sein können. Aber auch verschiedenartige industriell gefertigte Pflanzsubstrate, wie Steinwolle oder Kokosmatten sind bekannt. Da insbesondere der Wechsel von Pflanzen nach der Ernte bei Erdsystemen aufwendig ist, werden vielfach industriell gefertigte Pflanzsubstrate in Pflanzkästen verwendet. Diese Pflanzsubstrate dienen nicht nur der Aufnahme der Wurzen, sondern auch der Zuführung, chemischer Pufferung und Speicherung von Nährstoffen in den Wurzelbereich der Setzlinge. Die Nährstoffe werden den Pflanzensubstraten meist mit der Bewässerung der Pflanzen in gelöster Form zugeführt.In this planters several plant seedlings are arranged, whose roots relate the nutrients necessary for the growth of a nutrient-rich plant substance. This can be done in the simplest case by commercially available flowers, compost or peat soil, which may be mixed with aggregates. But also various industrially produced plant substrates, such as rock wool or coconut mats are known. Since, in particular, the change of plants after harvesting is costly in the case of earth systems, industrially produced plant substrates are often used in plant boxes. These plant substrates serve not only to receive the roots, but also the supply, chemical buffering and storage of nutrients in the root area of the seedlings. The nutrients are supplied to the plant substrates usually with the irrigation of the plants in dissolved form.
  • Je nach verwendeten Pflanzkasten wurden daher verschiedene Be- und Entwässerungsmethoden und Einrichtungen entwickelt, um auf die spezifischen Ernährungs- und Stoffwechselprozesse der unterschiedlichen Kulturpflanzen unter Berücksichtigung der produktionstechnischen Zielsetzung, durch optimale Ernährung hohe und ökonomisch vertretbare Pflanzenerträge zu erzielen. und mit Einrichtungen zur Zuführung von Nährstoffen ausgestattet.Depending on the planter used, various methods of irrigation and drainage were developed in order to achieve high and economically justifiable plant yields based on the specific nutritional and metabolic processes of the different crops, taking into account the technical production objective of optimal nutrition. and equipped with facilities for the supply of nutrients.
  • Ein besonders wichtiger Aspekt in dieser Kulturpflanzenzuchtform für den Wuchs und die Ausbildung der Früchte, sind eine geeignete Zuführung und die chemische Verfügbarkeit der richtigen Nährstoffmenge durch die Nährstoffzuführeinrichtung. Eine bekannte und recht effektive Kulturpflanzenzuchttechnologie wird unter Einsatz sogenannter Libra-Pflanzkästen angewendet. Libra-Kästen sind vorzugsweise mit Pflanzsubstraten, wie etwa Steinwolle oder Kokosmatten als Wachstumsmedium ausgelegt, in welche die Jungpflanzen als Setzlinge eingesetzt werden. Neben ihrer Funktion als Gerüst zur Aufnahme der Wurzeln, dienen diese Steinwoll- oder Kokosmattensubstrate auch zur Zuführung, Speicherung, chemischen Pufferung und Verteilung von Nährflüssigkeit und der Bewässerung der Pflanzensetzlinge. Derartige Pflanzsubstrate, insbesondere die aus Steinwolle, können dabei auch vorteilhaft in Form von Pflanzwürfeln oder in anderen geeigneten Formen zur Aufnahme der Setzlinge und deren Wurzeln genutzt werden, da sie der kleinen Pflanze als Basismedium dienen. Je nach Länge der Pflanzkästen kann eine bestimmte Anzahl von Setzlingen getrennt voneinander in derartigen Pflanzwürfeln angeordnet werden. Die Anzahl der Setzlinge pro Pflanzenkasten variiert mit der gewünschten Größe der Kulturpflanze. Zur Versorgung des Wurzelbereichs mit Nährstoffen und Wasser verfügen Libra-Kästen bekannter Bauart an einem Ende (ablaufseitig) über zwei, meist winkelförmig ausgeführte Ablaufröhrchen zur Entfernung oder Rückführung nicht benötigter Nährflüssigkeit.A particularly important aspect in this crop planting form for the growth and development of the fruits is a suitable delivery and the chemical availability of the correct amount of nutrients by the nutrient supply device. A well-known and quite effective crop planting technology is applied using so-called Libra plant boxes. Libra boxes are preferably designed with plant substrates such as rock wool or coconut mats as a growth medium in which the seedlings are used as seedlings. In addition to their function as scaffold for receiving the roots, these rock wool or Kokosmattensubstrate also serve for the supply, storage, chemical buffering and distribution of nutrient fluid and the irrigation of plant seedlings. Such plant substrates, especially those made of rock wool, can also be used advantageously in the form of plant cubes or in other suitable forms for receiving the seedlings and their roots, since they serve the small plant as a base medium. Depending on the length of the plant boxes, a certain number of seedlings can be arranged separately from each other in such plant cubes. The number of seedlings per plant box varies with the desired size of the crop. To supply the root area with nutrients and water Libra boxes of known design at one end (drain side) via two, usually angularly designed drainage tubes for the removal or recycling of unneeded Nährflüssigkeit.
  • Durch Mehrfachanwendung dieser Zu- und Ablauftechnik lassen sich die Substratmatten durchspülen und somit auch Verunreinigungen und Wurzelreste beseitigen bzw. eigendynamische-chemische Veränderungen in dem Substrat regulieren.By multiple application of this supply and drainage technique, the substrate mats can be flushed through and thus also remove impurities and root remnants or regulate self-dynamic-chemical changes in the substrate.
  • Als eine weitere bekannte und sehr vorteilhafte Methode zum Anbau und zur Züchtung von Pflanzen unter Verwendung von Pflanzkästen, ist die Nährlösungsfilm-Technik, auch unter dem Namen NFT (Nutrient Film Technique) bekannt.As a further known and very advantageous method for growing and cultivating plants using planters, the nutrient solution film technique, also known as NFT (Nutrient Film Technique), is known.
  • In der NFT-Technik erfolgt die Nährstoffzuführung und Bewässerung der in Pflanzkästen befindlichen Pflanzen mittels Durchströmung des Wurzelbereichs in Form eines dünnen, und vorzugsweise kontinuierlich fließenden Nährstofffilms. In diesem Nährstofffilm werden alle, für ein gutes Pflanzenwachstum notwendigen Nährstoffe und Sauerstoff in den aufnehmenden Wurzelbereich der Pflanzen befördert, wodurch für schnelles und gesundes Wachstum der Pflanze ermöglicht wird. Bei dieser Technologie wird meist kein Substrat als Wurzelmedium benutzt.In the NFT technique, the nutrient supply and irrigation of plants located in planters by means of flow through the root area in the form of a thin, and preferably continuously flowing nutrient film. In this nutrient film, all the nutrients and oxygen necessary for good plant growth are carried into the receiving root area of the plants, allowing for rapid and healthy growth of the plant. With this technology usually no substrate is used as root medium.
  • Die Vorteile dieser NFT-Technik liegen insbesondere in einem besseren Pflanzenwachstum durch optimierte Nährstoffverfügbarkeit und damit bis zu 40% höheren Erträgen gegenüber anderen, in Pflanzkästen verwendeten konventionellen Bewässerungstechnologien, insbesondere auch gegenüber den mit Steinwoll- oder Kokosmatten ausgestatteten Libra-Kästen.The advantages of this NFT technology are, in particular, better plant growth through optimized nutrient availability and thus up to 40% higher yields compared to other conventional irrigation technologies used in plant boxes, in particular with respect to the Libra crates equipped with rock wool or coconut mats.
  • Zur Anwendung dieser Nährlösungsfilm-Technik (NFT) werden besonders ausgebildete Pflanzkästen benötigt, bei denen die Pflanzen in Kanälen oder Rohren gezogen werden, die in einem leichten Gefälle von 1 oder 2% verlegt sind um einen kontinuierlichen Durchfluss der Nährlösung zu gewährleistenFor the application of this nutrient solution film technique (NFT) are particularly trained Plant boxes are needed where the plants are pulled into canals or pipes that are laid in a slight gradient of 1 or 2% to ensure a continuous flow of the nutrient solution
  • Die Pflanzen-Setzlinge werden dann meist mit oder ohne substratgefüllten Netztöpfchen in passende Öffnungen in die Kanäle gesetzt. Die Wurzeln dieser Setzlinge liegen somit zum Teil in der Nährlösung und zum Teil im luftgefülltem Bereich des oberen Kanals der NFT-Pflanzkästen. Insbesondere die zur Durchführung dieser NFT-Technik verwendeten Pflanzkästen und Zubehörteile ermöglichen insgesamt eine leichtere Ernte und ein problemlosen Wechsel der Pflanzen in den NFT-Pflanzkästen, sowie eine Reduzierung des Substratabfalles wie bei Steinwoll- oder Kokosmatten, da diese meist nur einmal benutzt werden können, um effiziente Erträge zu gewährleisten.The plant seedlings are then usually placed with or without substrate-filled netting in appropriate openings in the channels. The roots of these seedlings are thus partly in the nutrient solution and partly in the air-filled area of the upper channel of the NFT planters. In particular, the plant boxes and accessories used to carry out this NFT technique allow for an overall harvest and a smooth change of plants in the NFT planters, as well as a reduction of the substrate waste as rock wool or coconut mats, as these can usually only be used once, to ensure efficient returns.
  • Bedauerlicherweise ist es aufgrund der konstruktiven Ausbildung bekannter Pflanzkästen, insbesondere der beschriebenen Libra-Kästen nicht möglich, diese für die vorteilhafte NFT-Technik einzusetzen bzw. umzukonstruieren, was dazu führt, dass die bisher in der Pflanzenzucht verwendeten Pflanzkästen, insbesondere auch Libra-Kästen hierzu nicht mehr verwendet werden können und teure Neuanschaffungen von NFT-Pflanzkästen notwendig sind, die immer eine hohe ökonomische Investitionen mit sich führen.Regrettably, it is not possible due to the structural design known plant boxes, in particular the described Libra boxes to use or redesign for the advantageous NFT technology, which means that the planters previously used in plant breeding, especially Libra boxes for this purpose can no longer be used and expensive new purchases of NFT planters are necessary, which always entail a high economic investment.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher eine Erweiterungsvorrichtung anzugeben, welche die Nutzung neuer Pflanzkästen oder die Weiternutzung gebrauchter Pflanzkästen, insbesondere von Libra-Kästen für deren Verwendung in NFT-Technik ermöglicht. Diese Aufgabe wird durch die im Hauptanspruch angegebenen kennzeichnenden Merkmale einer Erweiterungsvorrichtung für herkömmliche Kulturpflanzkästen, insbesondere Libra-Kästen gelöst.Object of the present invention is therefore to provide an expansion device, which allows the use of new planters or the continued use of used planters, especially Libra boxes for their use in NFT technology. This object is achieved by the characterizing features of an expansion device for conventional culture plant boxes, in particular Libra boxes specified in the main claim.
  • Erfindungsgemäß wird eine Erweiterungsvorrichtung angegeben, welche einen Einsatz für Pflanzkästen umfasst, der eine obere und eine untere Wanne aufweist, die voneinander vertikal beabstandet und an die Geometrie und die Abmessungen des nunmehr in NFT-Technik zu betreibenden Pflanzkastens angepasst sind.According to the invention, there is provided an expansion device comprising a plant box insert having upper and lower troughs vertically spaced from each other and adapted to the geometry and dimensions of the planter box now to be operated by NFT technology.
  • Die Erweiterungsvorrichtung umfasst weiterhin ein erfindungsgemäßes Nährstoff-Zuführungssystem, welches auf der oberen Wanne des Einsatzes angeordnet ist und über einen Schlauchanschluss zur Ankopplung an ein externes oder im Kreislauf geführtes Nährstoffreservoir verfügt. Es erstreckt sich über die gesamte Länge der oberen Wanne und weist einen Nährstoffschlauch mit einzelnen Nährstoff-Zuläufen für jeden eingesetzten Pflanztopf des Pflanzenkastens auf. Durch den Nährstoff-Zulauf zu jedem Töpfchen im Pflanzkasten gelangt die Nähstoffflüssigkeit in den Wurzelbereich der eingesetzten Pflanzen und fließt, bzw. tropft in die untere Wanne ab. Die unverbrauchte und überflüssige Anteil an Nährstoffflüssigkeit fließt dann erfindungsgemäß, wie bei üblichen NFT-Pflanzkästen zum geneigten Ende der unteren Wanne ab und wir mittels der in den Pflanzkasten eingesetzten Ablaufröhrchen oder Ablauföffnungen herausgeführt.The expansion device further comprises a nutrient supply system according to the invention, which is arranged on the upper trough of the insert and has a hose connection for coupling to an external or circulated nutrient reservoir. It extends over the entire length of the upper tub and has a nutrient tube with individual nutrient inlets for each plant pot plant pot used. Due to the nutrient supply to each potty in the plant box, the nutrient fluid reaches the root area of the plants used and flows or drips into the lower tub. The unconsumed and superfluous proportion of nutrient fluid then flows according to the invention, as in conventional NFT planters from the inclined end of the lower tray and we led out by means of the drainpipe used in the planter or drain holes.
  • Die ablaufende Nährstoffflüssigkeit wird dem Nähstoffkreislauf in vorteilhafterweise über einen Sammelbehälter oder ein anderes geeignetes Nährstoffreservoir erneut zur Verfügung gestellt. Insbesondere bei einem geschlossenen oder teilgeschlossenem Nährstoffkreislauf ist immer hierfür eine Nährstoffpumpe zur Aufrechterhaltung einer kontinuierlichen Strömung zwingend notwendig.The draining nutrient fluid is made available again to the nutrient cycle in an advantageous manner via a collecting container or another suitable nutrient reservoir. Particularly in the case of a closed or partially closed nutrient cycle, a nutrient pump for maintaining a continuous flow is always necessary for this purpose.
  • Alternativ oder zusätzlich kann auch eine Vlieseinlage für die untere Wanne vorgesehen werden, die der besseren Wurzelaufnahme und der verbesserten Nährstoffverteilung und Zuführung dient.Alternatively or additionally, it is also possible to provide a fleece insert for the lower tub, which serves for better root reception and improved nutrient distribution and delivery.
  • Die Erweiterungsvorrichtung kann auch als Erweiterungskit ausgebildet sein, welcher beispielsweise zusätzliche, nützliche Komponenten, wie etwa eine Fließeinlage umfasst.The expansion device can also be designed as an extension kit, which for example comprises additional, useful components, such as a flow insert.
  • Die Erfindung soll nun anhand von drei 1 bis 3 und eines Ausführungsbeispiels näher erläutert werden. Der mit der erfindungsgemäßen Erweiterungsvorrichtung auf NFT-Technik umzurüstende Pflanzkasten ist hierbei als Libra-Pflanzkasten ausgebildet, der an einem Ende mit zwei im rechten Winkel geknickten Ablaufröhrchen versehen ist.The invention will now be described with reference to three 1 to 3 and an embodiment will be explained in more detail. The plant box to be converted using the NFT technique according to the invention is hereby designed as a Libra plant box, which is provided at one end with two drainage tubes bent at right angles.
  • Es Zeigen:Show it:
  • 1 Die erfindungsgemäße Erweiterungsvorrichtung für Pflanzkästen 1 in der Seitenansicht mit oberer und unterer Wanne 3, 2, 1 The expansion device according to the invention for planters 1 in the side view with upper and lower tub 3 . 2 .
  • 2 die zulaufseitige Vorderansicht der Erweiterungsvorrichtung, mit Schlauchanschluss 5, 2 the inlet-side front view of the expansion device, with hose connection 5 .
  • 3 die ablaufseitige Ansicht der Erweiterungsvorrichtung, ohne Ablaufrand 11 der unteren Wanne 2 3 the drain-side view of the expansion device, without drainage edge 11 the lower tub 2
  • Die erfindungsgemäße Erweiterungsvorrichtung besteht aus einen Einsatz 1, der alle wesentlichen Bauteile und Funktionen zur Umrüstung eines Pflanzkastens auf NFT-Technik umfasst.The expansion device according to the invention consists of an insert 1 , which includes all the essential components and functions to convert a planter to NFT technology.
  • Die Erweiterungsvorrichtung kann aber auch in einem Erweiterungskit enthalten sein, welches weitere Komponenten, wie etwa eine Vlieseinlage oder Pflanzen-Befestigungselemente enthält.However, the expansion device can also be contained in an expansion kit, which contains other components, such as a fleece insert or plant fasteners.
  • In diesem Ausführungsbeispiel besteht die Erweiterungsvorrichtung aus 2 länglichen Plastikwannen, mit folgenden Abmessungen (Länge × Breite × Höhe; LBH): obere Wanne 3: 980 mm × 175 mm × 24 mm, untere Wanne 2: 980 mm × 155 mm × 27 mm. Beide Wannen 3, 2 werden mittels 4 Stück (VA) Schrauben (M6 × 70 mm) als Abstandhalter und zur Befestigung auf die benötigte Höhe der verwendeten Libra-Kästen zusammengebaut. Die Abstandshalter 8 (oder auch Verbindungsschrauben 8) können je nach gewünschter Funktion für die Höhenverbindung des Einsatzes 1 auch aus anderen Materialien oder Ausbildungen als den hier genannten V2A-Schrauben bestehen. Die den Boden der unteren Wanne durchstoßenden, als V2A-Schraubensystem ausgebildeten Abstandshalter 8 setzen auf den Boden des Libra-Kastens auf und erlauben eine vorteilhafte manuelle Ein- oder Nachstellung der Höhenabstände. Dadurch lassen sich das unterschiedliche Höhenwachstum der Pflanzenwurzeln und die Art der Setzlinge berücksichtigen. In this embodiment, the expansion device consists of 2 elongate plastic trays, with the following dimensions (length × width × height; LBH): upper tray 3 : 980 mm × 175 mm × 24 mm, lower tub 2 : 980 mm × 155 mm × 27 mm. Both tubs 3 . 2 are assembled by means of 4 (VA) screws (M6 × 70 mm) as spacers and for fixing to the required height of the used Libra boxes. The spacers 8th (or also connecting screws 8th ) may vary depending on the desired function for the height connection of the insert 1 also consist of other materials or training than the V2A screws mentioned here. The bottom of the lower tray piercing, designed as a V2A screw system spacers 8th put on the bottom of the Libra box and allow an advantageous manual adjustment or adjustment of the height distances. As a result, the different height growth of the plant roots and the type of seedlings can be considered.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform können auch die Abstandshalter 8, welche auch als Verbindungsschrauben zwischen den beiden Wannen 3, 2 dienen, weggelassen werden, so dass die obere und/oder untere Wanne 3, 2 jeweils eigenständig im Libra-Kasten oder dessen Ausformungen aufliegen und somit für die NFT-Technik geeignet beabstandet sind. Nachteilig in dieser Ausführungsform ist allerdings, dass die vorgegebene und bauarttechnische Höhe, hier etwa 52 mm zwischen der oberen und unteren Wanne 3, 2 für das mögliche Wurzelwachstum fest vorgegeben und nicht mehr veränderbar ist. In die obere Wanne 3 sind jeweils 2 oder mehrere Öffnungen 7 von unterschiedlicher Größe oder Form und in gleichen oder variablen verschiedenen Abständen vorgesehen (1). In diese Öffnungen 7 werden die Setzlinge in ihren Netztöpfen in einfacher weise eingesetzt und sicher gehalten werden.In a further advantageous embodiment, the spacers can also 8th , which also serve as connecting screws between the two tubs 3 . 2 serve, be omitted, leaving the top and / or bottom pan 3 . 2 each independently stand in the Libra box or its formations and thus spaced suitable for NFT technology. A disadvantage of this embodiment, however, is that the predetermined and technical design height, here about 52 mm between the upper and lower tub 3 . 2 is predefined for possible root growth and is no longer changeable. In the upper tub 3 are each 2 or more openings 7 of different size or shape and in equal or variable intervals ( 1 ). In these openings 7 The seedlings are used in their network pots in a simple way and kept safe.
  • Das Nährstoff-Zuführungssystem 4 und die jeweiligen Nährstoff-Zuläufe 9 können dann in einfacher Weise an die Pflanztöpfchen angepasst werden.The nutrient delivery system 4 and the respective nutrient feeds 9 can then be easily adapted to the plant pots.
  • Zusätzlich können bekannte Vlieseinlagen (nicht dargestellt), welche in der unteren Wanne angeordnet sind und vorzugsweise auf dem Wannenboden aufliegen zur Verbesserung des Wurzelwachstums und der Nährstoffführung oder Nährstoffverteilung verwendet werden.Additionally, known nonwoven inlays (not shown) disposed in the lower tub, and preferably resting on the tub floor, may be used to enhance root growth and nutrient delivery or nutrient distribution.
  • Hierzu ist die untere Wanne um etwa 35 mm kürzer ausgeführt als das Innenmaß des Libra-Kastens, was den ungehinderten Ablauf der Nährflüssigkeit in den Pflanzkasten sicherstellt.For this purpose, the lower tub is designed to be about 35 mm shorter than the inner size of the Libra box, which ensures the unhindered drainage of the nutrient fluid into the planter box.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform können mehrere Bohrungen, auch mit verschiedensten Durchmessern in der oberen Wanne 3 zur Befestigung einer optionalen Pflanzen- oder Stammhalterung vorgesehen sein.In a further advantageous embodiment, a plurality of holes, even with a variety of diameters in the upper tray 3 be provided for attachment of an optional plant or trunk bracket.
  • Zur Umrüstung der Pflanzkästen wird der Einsatz 1 der erfindungsgemäßen Erweiterungsvorrichtung in die bereitgestellten Libra-Kästen eingesetzt.To convert the plant boxes is the use 1 the expansion device according to the invention used in the provided Libra boxes.
  • Dabei stützt sich der Einsatz 1 mittels 4 Schrauben 8 auf dem Kastenboden der unteren Wanne 2 ab. Dabei liegt der Einsatz 1 mittels der festverschraubten unteren Wanne bündig auf dem Boden des Pflanzenkastens auf. Die 4 Schrauben 8 dienen dabei als Abstandshalter 8 der oberen und unteren Wanne. und zur Befestigung für die obere Wanne 3 mit dem Nährstoffzuführungssystem 4.Here, the use is based 1 by means of 4 screws 8th on the chest floor of the lower tub 2 from. This is the mission 1 flush with the bottom of the plant box by means of the fixed bottom pan. The 4 screws 8th serve as spacers 8th the upper and lower tub. and for attachment to the upper tub 3 with the nutrient delivery system 4 ,
  • Die optimale Positionierung der erfindungsgemäßen Erweiterungsvorrichtung ist gegeben, wenn das Ende der oberen Wanne 3 an der Zulaufseite bündig mit dem Libra-Kasten abschließt. Ein größerer Abstand zum Rand ist unbedenklich, allerdings verkleinert sich hierdurch die Größe des in einer weiteren vorteilhaften Ausführung vorzusehenden Revisionszuganges.The optimal positioning of the expansion device according to the invention is given when the end of the upper tub 3 on the inlet side is flush with the Libra box. A greater distance from the edge is harmless, but this reduces the size of the to be provided in a further advantageous embodiment revision access.
  • Demnach ist in einer weiteren bevorzugten Ausführungsform an der oberen Wanne 3, an der Ablaufseite des Libra-Kastens eine rechteckige Revisionsöffnung vorgesehen. Diese dient beispielsweise der manueller Beseitigung von Wurzelmasse aus den Entwässerungsröhrchen, welche immer in diese hineinwachsen und den Abfluss hemmen, oder als Messöffnung für verschiedenste Datenerhebungen (z. B. PH-Wert usw.) für die einzelnen Libra-Kästen. Eine bevorzugte Öffnungsgröße zur Revision im Ablaufbereich des Libra-Kastens in der Nähe der Entwässerungsröhrchen wird hier mit ca. 35 mm × 163 mm (L × B) angegeben.Accordingly, in a further preferred embodiment, the upper tub 3 , provided on the outlet side of the Libra box a rectangular inspection opening. This serves, for example, for the manual removal of root mass from the drainage tubes, which always grow into them and inhibit the outflow, or as a measuring opening for various data collections (eg pH, etc.) for the individual Libra boxes. A preferred opening size for revision in the drainage area of the Libra box near the drainage tubes is given here as approx. 35 mm × 163 mm (L × W).
  • Das Nährstoff-Zuführungssystem 4 umfasst einen Schlauchanschluss, vorzugsweise mit Schnellkupplung 5 und eine, sich über die gesamte Länge der oberen Wanne erstreckenden Schlauch- oder Leitungsführung mit einzelnen Nährstoff-Zuläufen 9, welche jeweils in oder über den Pflanztöpfchen angeordnet sind (1 bis 3). Die Zulaufleitung kann fest montiert auf der oberen Wanne (3) sein oder lose geführt werden.The nutrient delivery system 4 includes a hose connection, preferably with quick coupling 5 and one, over the entire length of the upper tub extending hose or line guide with individual nutrient inlets 9 , which are respectively arranged in or above the plant pots ( 1 to 3 ). The supply line can be permanently mounted on the upper tray ( 3 ) or loose.
  • Das Nährstoff-Zuführungssystem 4 kann zur Kopplung an einem Nährstoffvorratsbehälter als haushaltsüblicher Gartenanschluss ausgebildet sein und zur Leitung und Verteilung der Nährflüssigkeit etwa einen ½ Zoll Schlauch oder andere geeignete Größen und Durchmessern aufweisen. Weiterhin ist die Anordnung einer Nährstoffpumpe, welche zur Aufrechterhaltung eines Flüssigkeitskreislaufes in einem, vorzugsweise geschlossenen oder teilgeschlossenen Nährstoffkreislauf mit einem Nährstoffbehälter vorgesehen.The nutrient delivery system 4 may be designed to be coupled to a nutrient storage container as a common household garden connection and for the guidance and distribution of the nutrient fluid about a ½ inch hose or other suitable sizes and diameters. Furthermore, the arrangement of a nutrient pump, which is provided to maintain a fluid circuit in a, preferably closed or partially closed nutrient cycle with a nutrient container.
  • Mittels dieser Nährstoffpumpe, deren Förderleistung vorzugsweise variabel einstellbar ist und einem ausreichend großem Nährstoffbehälter, werden die Pflanzen des erfindungsgemäß erweiterten Libra-Kastens ständig mit Nährstoffen in NFT-Technik versorgt. Die Nährstoffbehälter können dabei in verschiedenen, dem Anwendungszweck angepassten Größen verwendet werden.By means of this nutrient pump, whose delivery rate is preferably variably adjustable and a sufficiently large nutrient container, the plants of the inventively extended Libra box are constantly supplied with nutrients in NFT technology. The nutrient containers can be used in different, adapted to the application sizes.
  • Die überflüssigen, und unverbrauchten Nährstoffe fließen nach dem Durchlauf durch den NFT-Libra-Kasten wieder in den Nährstoffbehälter zurück, wodurch ein Teilgeschlossenes NFT-System realisiert wird.The superfluous and unused nutrients flow back into the nutrient container after passing through the NFT Libra box, thereby realizing a partially closed NFT system.
  • Durch eine manuelle oder automatische Zuflussregelung der zulaufenden Nährstofflösung ist es möglich, die Nährstoff-Zulaufmenge gegenüber der Ablaufmenge übersteigern zu lassen, wodurch die erfindungsgemäß angegebene Erweiterungsvorrichtung auch zur Aufstaubewässerung (Flutbewässerung) verwendet werden kann.By a manual or automatic inflow control of the incoming nutrient solution, it is possible to exceed the nutrient inflow amount compared to the discharge amount, whereby the expansion device according to the invention specified can also be used for Aufstaubewässerung (flood irrigation).
  • Der besondere Vorteil der vorliegenden erfindungsgemäßen Erweiterungsvorrichtung für Pflanzkästen zur Umrüstung auf NFT-Technik liegt in deren einfachen Auf- und Zusammenbau, sowie deren umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten für Pflanzkästen verschiedener herkömmlicher Bauarten, insbesondere natürlich für Libra-Kästen.The particular advantage of the present invention expansion device for planters for conversion to NFT technology lies in their simple assembly and assembly, as well as their extensive applications for planters of various conventional designs, especially of course for Libra boxes.
  • In der Ausbildung als vollständiges Erweiterungskit ermöglicht dessen Erwerb vorhandene Pflanzkästen problemlos auf NFT-Technik umzustellen und flexibel an verschiedene, im Handel befindliche Pflanzkästen, insbesondere Libra-Kästen anzupassen. Hierdurch ist eine wesentliche Steigerung des Ertrags der gezüchteten Pflanzen mit geringem zusätzlichem Aufwand möglich.In the training as a complete extension kit allows its purchase existing planters easily switch to NFT technology and adapt flexibly to different, commercially available planters, especially Libra boxes. As a result, a substantial increase in the yield of the cultivated plants is possible with little additional effort.
  • BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 11
    Einsatzcommitment
    22
    Untere WanneLower tub
    33
    Obere WanneUpper tub
    44
    Nährstoff-ZuführungssystemNutrient delivery system
    55
    Schlauchanschluss mit SchnellkupplungHose connection with quick coupling
    66
    Öffnungen in der oberen Wanne 3 Openings in the upper tub 3
    77
    Pflanztöpfe, insbesondere NetztöpfePlant pots, in particular network pots
    88th
    Abstandshalter, (Verbindungschrauben, VA-Schrauben)Spacers, (connecting screws, VA screws)
    99
    Nährstoff-ZulaufNutrient intake
    1010
    Halteelemente für Pflanzen oder Pflanzenstämmchen (nicht dargestellt)Holding elements for plants or plant stems (not shown)
    1111
    Ablaufrand der unteren WanneOutflow edge of the lower tub

Claims (10)

  1. Erweiterungsvorrichtung für Pflanzkästen, dadurch gekennzeichnet, dass sie als ein an die Pflanzkästen anpassbarer Einsatz (1) ausgebildet ist, welcher eine obere Wanne (3) und eine untere Wanne (2), sowie ein Nährstoff-Zuführungssystem (4) umfasst, wobei die obere- und untere Wanne (3, 2) vertikal voneinander beabstandet angeordnet sind.Extension device for planters, characterized in that it can be used as an adaptable to the planters ( 1 ) is formed, which an upper tub ( 3 ) and a lower tub ( 2 ), as well as a nutrient delivery system ( 4 ), the upper and lower troughs ( 3 . 2 ) are arranged vertically spaced from each other.
  2. Erweiterungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die vertikale Beabstandung der oberen- und unteren Wanne (3, 2) voneinander mittels mehrerer Abstandshalter oder Verbindungsschrauben (8) oder durch die Geometrie und Ausformungen der zu umzurüstenden Pflanzkästen erfolgt.Expansion device according to claim 1, characterized in that the vertical spacing of the upper and lower troughs ( 3 . 2 ) from each other by means of several spacers or connecting screws ( 8th ) or by the geometry and shapes of the plant boxes to be converted.
  3. Erweiterungsvorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Abstandshalter (8) als Schrauben-Abstandshalter (8) ausgebildet sind, wobei zur Einstellung der Wannenabstände (3, 2) passende Muttern und Unterlegscheiben verwendet werden.Expansion device according to claim 2, characterized in that the spacers ( 8th ) as a screw spacer ( 8th ) are formed, wherein for setting the trough distances ( 3 . 2 ) suitable nuts and washers are used.
  4. Erweiterungsvorrichtung nach einen der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Nährstoff-Zuführungssystem (4) eine Schlauchleitung und einen Schlauchanschluss, vorzugsweise mit Schnellkupplung (5) und für jeden Pflanztopf (7) einen einzelnen Nährstoff-Zulauf (9) umfasst, wobei sich die Schlauchleitung über die gesamte Länge der oberen Wanne (3) erstreckt.Expansion device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the nutrient delivery system ( 4 ) a hose line and a hose connection, preferably with quick coupling ( 5 ) and for every plant pot ( 7 ) a single nutrient feed ( 9 ), wherein the tubing over the entire length of the upper tub ( 3 ).
  5. Erweiterungsvorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die obere Wanne (3) mehrere Öffnungen (6) aufweist, welche zum Einsetzen der Pflanztöpfe (7) dienen, wobei deren Größe und Form gleich oder verschieden und deren Anordnung flexibel ist, was die Verwendung unterschiedliche Pflanztöpfe ermöglicht.Expansion device according to claim 4, characterized in that the upper trough ( 3 ) several openings ( 6 ), which for inserting the plant pots ( 7 ), wherein their size and shape are the same or different and their arrangement is flexible, which allows the use of different plant pots.
  6. Erweiterungsvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie konstruktiv und geometrisch an den aufnehmenden Pflanzkasten ausgebildet ist, wobei der Pflanzkasten ablaufseitig mindestens ein Ablaufröhrchen oder eine Ablauföffnung für die Nährstoffflüssigkeit aufweist.Expansion device according to one of the preceding claims, characterized in that it is constructively and geometrically formed on the receiving planter, wherein the plant box has at least one drainage tube or drainage opening for the nutrient fluid on the outlet side.
  7. Erweiterungsvorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass ein- oder mehrere verschiedenen Bohrungen und Befestigungselemente (10) zur Befestigung von Pflanzen oder Pflanzenstämmchen an der oberen Wanne (3) vorgesehen sind, wobei zusätzlich eine Vlieseinlage zum Einlegen in die untere Wanne (2) vorgesehen ist.Expansion device according to claim 6, characterized in that one or more different holes and fastening elements ( 10 ) for attachment of plants or plant stems to the upper tub ( 3 ), wherein additionally a fleece insert for insertion into the lower trough ( 2 ) is provided.
  8. Erweiterungsvorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass sie konstruktiv und geometrisch an einen als Libra-Kasten ausgebildeten Pflanzkasten ausgebildet ist.Extension device according to claim 7, characterized in that it is constructively and geometrically formed on a trained as Libra box planter.
  9. Erweiterungsvorrichtung nach einem der vorgehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sie in einen teilgeschlossenen, den Wurzelbereich der Pflanzen durchströmenden Nährstoffkreislauf eingebunden ist und mindestens einen Nährstoffsammelbehälter, ein Nährstoff-Zuführungssystem (4), ein-Nährstoff-Ablaufsystem und eine Nährstoffpumpe umfasst. Expansion device according to one of the preceding claims, characterized in that it is incorporated into a partially closed nutrient cycle through which the root area of the plants flows and at least one nutrient collection container, a nutrient supply system ( 4 ), a nutrient drainage system and a nutrient pump.
  10. Erweiterungsvorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Nährstoffkreislauf mindestens umfasst, ein Nährstoff-Zuführungssystem (4), welches einzelne Nährstoff-Zuläufe (9) zur jeweiligen Pflanze in einem Pflanztopf (7) umfasst, eine geneigte untere Wanne (2), auf deren Boden die überflüssige Nährstofflösung zu dem unteren Ende der Wanne (2) abläuft, ein Nährstoff-Rücklaufsystem, welches mit ein- oder mehreren Ablaufröhrchen oder Ablauföffnungen am Ende des Pflanzkastens aufweist, wobei die Ablaufröhrchen mittels einer Flüssigkeitsablaufleitung mit einem Nährstoffsammelbehälter verbunden sind und das Nährstoff-Zulaufsystem (9) wiederum mittels Nährstoff-Flüssigkeitsleitung mit dem Nährstoffsammelbehälter verbunden ist, und wobei ein- oder mehrere Nährstoffpumpen in diesem Nährstoffkreislauf angeordnet sind.Expansion device according to claim 9, characterized in that the nutrient cycle at least comprises a nutrient delivery system ( 4 ), which single nutrient feeds ( 9 ) to the respective plant in a plant pot ( 7 ), a sloped bottom pan ( 2 ), on whose bottom the superfluous nutrient solution to the lower end of the tub ( 2 ), a nutrient return system having one or more drainage tubes or drainage holes at the end of the planter box, the drainage tubes being connected by a liquid drainage line to a nutrient collection container and the nutrient feed system ( 9 ) is in turn connected by means of nutrient fluid line to the nutrient collection container, and wherein one or more nutrient pumps are arranged in this nutrient cycle.
DE201420003307 2014-04-22 2014-04-22 Extension box for planters (NFT-Libra-Kit) Expired - Lifetime DE202014003307U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201420003307 DE202014003307U1 (en) 2014-04-22 2014-04-22 Extension box for planters (NFT-Libra-Kit)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201420003307 DE202014003307U1 (en) 2014-04-22 2014-04-22 Extension box for planters (NFT-Libra-Kit)

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202014003307U1 true DE202014003307U1 (en) 2014-06-18

Family

ID=51064802

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201420003307 Expired - Lifetime DE202014003307U1 (en) 2014-04-22 2014-04-22 Extension box for planters (NFT-Libra-Kit)

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202014003307U1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN105746225A (en) * 2016-03-02 2016-07-13 沈阳化工大学 Farm non-woven fabric reinforced biomass seedling raising tray

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN105746225A (en) * 2016-03-02 2016-07-13 沈阳化工大学 Farm non-woven fabric reinforced biomass seedling raising tray

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102015004112B3 (en) Column element for a device for vertical cultivation of plants
CH621234A5 (en)
DE2351508A1 (en) METHOD AND DEVICE FOR BREEDING PLANTS
DE2526298A1 (en) METHOD AND DEVICE FOR BREEDING PLANTS
EP2615906A1 (en) Device and method for cultivating one or more plants
DE102008030226B4 (en) Aeroponics root spray pot (Aero)
DE202014003307U1 (en) Extension box for planters (NFT-Libra-Kit)
DE202014101488U1 (en) Device for hydroponic cultivation
CN204837397U (en) Soilless culture equipment
DE2953945A1 (en) METHOD AND DEVICE FOR BREEDING PLANTS
CN106258880A (en) The floating cuttage of fruit of a kind of band is cultivated small potted plant and is born fruit the method for auspicious fruit
DE2748010A1 (en) METHOD AND DEVICE FOR SOIL-FREE CULTIVATION OF PLANTS
DE202012010066U1 (en) Cyclic nutrient solution supply of a hydroponic culture
DE202014003692U1 (en) Mobile planters for solar and photovoltaic systems on open spaces
CN109076947A (en) A kind of vertical implant system
DE102014014244B4 (en) Method and device for harvesting aquatic crops in stacked culture pans
DE202012011393U1 (en) Cultivation System
DE1941315B2 (en) Plant receptacle with individual pots - interconnected by partitions with liq.-exchange channels
CN209994949U (en) classified rice and frog planting frame convenient to adjust
DE3238594A1 (en) Unit for growing seedlings
DE3219430A1 (en) Method and device for producing agricultural and forestry products and/or for the biological upgrading of soil for agricultural use
EP1545188A1 (en) Modular container system for cultivating plants
DE3638312A1 (en) Method and formation of a series of pots, in particular for cultivating seedlings
CN209151879U (en) A kind of vertical implant system
DE202012006215U1 (en) Nutrient solution supply of a hydroponic culture

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20140724

R082 Change of representative
R156 Lapse of ip right after 3 years