DE202013003342U1 - Pull-out device for furniture - Google Patents

Pull-out device for furniture Download PDF

Info

Publication number
DE202013003342U1
DE202013003342U1 DE202013003342U DE202013003342U DE202013003342U1 DE 202013003342 U1 DE202013003342 U1 DE 202013003342U1 DE 202013003342 U DE202013003342 U DE 202013003342U DE 202013003342 U DE202013003342 U DE 202013003342U DE 202013003342 U1 DE202013003342 U1 DE 202013003342U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pull
adapter
extension frame
cabinet
running rail
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE202013003342U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
KESSEBOEHMER HOLDING KG, DE
Original Assignee
Kesseboehmer Holding EK
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Kesseboehmer Holding EK filed Critical Kesseboehmer Holding EK
Priority to DE202013003342U priority Critical patent/DE202013003342U1/en
Publication of DE202013003342U1 publication Critical patent/DE202013003342U1/en
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B88/00Drawers for tables, cabinets or like furniture; Guides for drawers
    • A47B88/90Constructional details of drawers
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B88/00Drawers for tables, cabinets or like furniture; Guides for drawers
    • A47B88/40Sliding drawers; Slides or guides therefor
    • A47B88/423Fastening devices for slides or guides
    • A47B88/427Fastening devices for slides or guides at drawer side
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B2210/00General construction of drawers, guides and guide devices
    • A47B2210/0002Guide construction for drawers
    • A47B2210/0051Guide position
    • A47B2210/0054Adjustment of position of slides
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B88/00Drawers for tables, cabinets or like furniture; Guides for drawers
    • A47B88/40Sliding drawers; Slides or guides therefor
    • A47B88/42Vertically-oriented drawers, i.e. drawers where the height exceeds the width

Abstract

Auszugsvorrichtung (1) für Schrankauszüge mit einem auf zumindest einer Laufschiene (2) im Innenraum eines Schrankkorpus aufsetzbaren, beweglich angeordneten Auszugsgestell (3) mit an diesen abgestützten Einrichtungsteilen (4) wie einem Aufnahmeboden, einem Tablar, einem Backblechhalter, einem Handtuchhalter oder dergleichen, wobei das Auszugsgestell (3) aus einem Innenraum des Schrankkorpus gelegenen Verwahrstellung in einer aus dem Schrankkorpus heraus bewegte Auszugsstellung überführbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Auszugsgestell (3) über einen Adapter (5) mit der Laufschiene (2) verbindbar ist, wobei der Adapter (5) ein mit dem Auszugsgestell (3) verbindbares Oberteil (6) und einem an der Laufschiene abstützbares Unterteil (7) aufweist und wobei das Oberteil und das Unterteil lageveränderlich aneinander festlegbar sind.Extractor (1) for cabinet drawer with a on at least one track (2) placed in the interior of a cabinet body, movably arranged extension frame (3) supported on these device parts (4) such as a receiving tray, a tray, a baking sheet holder, a towel holder or the like, wherein the extension frame (3) from an interior of the cabinet carcass storage position in a moving out of the cabinet body extract position is transferred, characterized in that the extension frame (3) via an adapter (5) with the running rail (2) is connectable, wherein the Adapter (5) with the extension frame (3) connectable upper part (6) and a supportable on the running rail lower part (7) and wherein the upper part and the lower part are variable in position to each other can be fixed.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Auszugsvorrichtung für Schrankauszüge mit einem in Laufschienen im Innenraum eines Schrankkorpus beweglich angeordneten Auszugsgestell mit an diesem abgestützten Einrichtungsteilen wie einem Aufnahmeboden, einem Backblechhalter, einem Handtuchhalter, einem Tablar und/oder dergleichen, wobei das Auszugsgestell aus einer im Innenraum des Schrankkorpus gelegenen Verwahrstellung in eine aus dem Schrankkorpus herausbewegten Auszugsstellung überführbar ist.The invention relates to a pull-out device for cabinet drawer with a slide rails in the interior of a cabinet body movably arranged extension frame with supported on this device parts such as a tray, a baking sheet holder, a towel holder, a tray and / or the like, wherein the extension frame from a in the interior of the Cabinet carcass storage position can be moved into a pulled out of the cabinet body extract position.
  • Auszugsvorrichtungen der vorgenannten Art sind bekannt für beispielsweise Unterschränke und Hochschränke für Möbel. Dabei ist bekannt, dass das Auszugsgestell auf einer zum Beispiel in einem Schrankkorpus am Boden montierten Laufschiene translatorisch beweglich geführt ist. Eine solche Schiene ist in vielen Fällen werksseitig vormontiert und kann unterschiedliche Abmessungen haben, die es erforderlich macht, dass ein Auszugsgestell mit Einrichtungsgegenständen laufschienenspezifisch an diese anzupassen ist. Dies ist mit einem erhöhten Aufwand bei der Konstruktion und bei der Montage einer Auszugsvorrichtung verbunden.Pull-out devices of the aforementioned type are known for example lower cabinets and tall cabinets for furniture. It is known that the extension frame is guided translationally movable on a mounted, for example in a cabinet body on the floor running rail. Such a rail is in many cases pre-assembled at the factory and may have different dimensions, which makes it necessary that a pull-out frame with furnishings is track-specific adapted to this. This is associated with an increased effort in the design and installation of a pull-out device.
  • Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, diesen Konstruktions- und Montageaufwand zu vereinfachen und einen Einrichtungsgegenstand mit vermindertem Montageaufwand an Laufschienen unterschiedlicher Bauart festlegen zu können.It is an object of the present invention to simplify this construction and assembly costs and to be able to set a furnishing object with reduced installation costs on rails of different types.
  • Zur Lösung dieser Aufgabe ist vorgesehen, dass das Auszugsgestell über einen Adapter mit der Laufschiene verbindbar ist, wobei der Adapter ein mit dem Auszugsgestell verbindbares Oberteil und ein an der Laufschiene abstützbares Unterteil aufweist und wobei das Oberteil und das Unterteil lageveränderlich aneinander festlegbar sind.To achieve this object, it is provided that the extension frame is connectable via an adapter with the running rail, wherein the adapter has a connectable to the extension frame top and a supportable on the running rail base and wherein the upper part and the lower part are variable in position to each other can be fixed.
  • Damit ist eine Auszugsvorrichtung für Auszugsgestelle von Möbeln zur Verfügung gestellt, bei denen über den Adapter jeweils positionsgenau auch bei unterschiedlichen Abmessungen und Bauarten von Laufschienen mit verminderten Bauaufwand ein und dasselbe Auszugsgestell einheitlicher Bauart zu montieren ist. Etwaige erforderliche unterschiedliche Lagezuordnungen des Auszugsgestells zu der Laufschiene gleicht der Adapter mit seinem Oberteil und seinem Unterteil aus, indem dieser in unterschiedliche Seitenlagen des Auszugsgestells gegenüber der Laufschiene durch unterschiedliche Lagepositionen zwischen Oberteil und Unterteil des Adapters einzustellen ist. Dazu kann je nachdem, um was für eine Laufschiene es sich handelt, an dem Adapter eine Markierung vorgesehen sein, die es dem Monteur ermöglicht, den Adapter auf eine individuelle Laufschiene zum Beispiel eines bestimmten Herstellers einzustellen.For a pull-out device for extension racks of furniture is provided in which the adapter via the adapter in each case positionally accurate even with different dimensions and types of rails with reduced construction costs one and the same extension frame of uniform design is to be mounted. Any required different positional associations of the extension frame to the running rail of the adapter with its upper part and its lower part compensates by this is set in different side positions of the extension frame relative to the running rail by different position positions between the upper part and lower part of the adapter. Depending on what kind of running rail it is, a marking may be provided on the adapter which allows the installer to adjust the adapter to an individual running track, for example of a particular manufacturer.
  • Bevorzugtermaßen ist vorgesehen, dass das Oberteil mit dem Unterteil verrastbar ist und nach der Verrastung von Oberteil und Unterteil diese eine unverrückbare, aber zuvor eingestellte Position mit eingestelltem Seitenabstand von Seitenwänden des Oberteils und des Unterteils einnehmen. Dazu kann beispielsweise an dem Unterteil eine Formausnehmung mit einer Zahn- bzw. Sägezahnprofilierung vorgesehen sein mit einer entsprechenden Zahnteilung. An einem kongruent ausgebildeten Formansatz an der Unterseite des Oberteils kann ebenfalls eine Verzahnung ausgebildet sein, wobei je nach Einstellung die jeweilige Verzahnungen formschlüssig ineinander greifen können. Zuvor ist das Oberteil mit dem Unterteil auf das Einstellungsmaß durch Verschieben einzustellen. So kann beispielsweise das Oberteil nach links gegenüber dem Unterteil verschoben werden, so dass es das Unterteil links überragt, aber auch umgekehrt, so dass eine Seitenwandung des Oberteils eine Seitenwandung des Unterteils nach rechts überragt. Es ist beispielsweise auch möglich, Ober- und Unterteil so einzustellen, dass eine Seitenwandpaarung miteinander fluchtet.Preferred dimensions, it is provided that the upper part is latched to the lower part and after the latching of the upper part and lower part occupy this immovable, but previously set position with adjusted side clearance of side walls of the upper part and the lower part. For this purpose, for example, be provided on the lower part of a Formausnehmung with a tooth or sawtooth profiling with a corresponding tooth pitch. At a congruent shaped approach to the bottom of the upper part can also be formed a toothing, which depending on the setting, the respective teeth can positively engage with each other. Before that, the upper part with the lower part must be adjusted to the setting dimension by moving it. Thus, for example, the upper part can be moved to the left with respect to the lower part, so that it projects beyond the lower part on the left, but also vice versa, so that a side wall of the upper part projects beyond a side wall of the lower part to the right. It is also possible, for example, to adjust the upper and lower parts so that a side wall pairing is aligned with one another.
  • Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in weiteren Unteransprüchen angegeben und ergeben sich darüber hinaus aus der weiteren Beschreibung und der Zeichnung. In der Zeichnung zeigen:Further advantageous embodiments of the invention are specified in further subclaims and, moreover, result from the further description and the drawing. In the drawing show:
  • 1: in einer perspektivischen Gestaltung ein Ausführungsbeispiel einer Auszugsvorrichtung; 1 in an embodiment of an embodiment of a pull-out device;
  • 2: vergrößert die Einzelheit ”A” in 1; 2 : enlarges the detail "A" in 1 ;
  • 3a) bis 3d): Darstellung der Montage eines Ausführungsbeispiels des Adapters nach der Erfindung von 3a) vor dem Aufsetzen bis hin 3d) Endmontage, und 3a) to 3d) : Representation of the assembly of an embodiment of the adapter according to the invention of 3a) before putting up to 3d) Final assembly, and
  • 4: eine Ansicht von unten mit Markierung auf das Ausführungsbeispiel nach 1. 4 a view from below with marking on the embodiment according to 1 ,
  • In der Zeichnung ist die Auszugsvorrichtung 1 dargestellt mit einer Laufschiene 2, an der ein Auszugsgestell 3 mit Einrichtungsteilen 4 in Gestalt von Tablaren mit Relingaufsätzen 4.1 angeordnet ist. Auf der Laufschiene 2 ist ein Adapter 5 vorgesehen, um das Auszugsgestell 3 auch bei unterschiedlichen Laufschienengestaltungen mit unterschiedlichen Einbaumaßen an der Laufschiene 2 führen und aufsetzen zu können. Dies ist näher anhand eines Ausführungsbeispiels des Adapters in den 3a) bis 3d) und 4 erläutert.In the drawing is the pullout device 1 represented with a running rail 2 , on the a draw frame 3 with furnishings 4 in the form of shelves with railing attachments 4.1 is arranged. On the track 2 is an adapter 5 provided to the extension frame 3 even with different track designs with different mounting dimensions on the track 2 lead and set up. This is closer with reference to an embodiment of the adapter in the 3a) to 3d) and 4 explained.
  • Der Adapter 5 besteht vom Grundsätzlichen her aus einem Oberteil 6 und einem Unterteil 7. Das Unterteil 7 ist im Wesentlichen im Querschnitt U-förmig gestaltet und auf die Laufschiene 2 von oben aufzusetzen. Das Unterteil 7 hat eine lang gestreckte Formausnehmung 7.1 mit einer Kontaktfläche 7.2 zum Oberteil 6 hin und eine Sägezahnprofilierung 7.3. Darüber hinaus sind noch Rastklinken 7.4 und 7.5 vorgesehen.The adapter 5 basically consists of an upper part 6 and a lower part 7 , The lower part 7 is essentially U-shaped in cross-section and on the running rail 2 from the top. The lower part 7 has an elongated mold cavity 7.1 with a contact surface 7.2 to the top 6 towards and sawtooth profiling 7.3 , In addition, there are still pawls 7.4 and 7.5 intended.
  • Das Oberteil 6 hat einen kongruent zu der Formausnehmung 7.1 vorgesehenen Vorsprung 6.1 und ebenfalls eine kongruente zu der Sägezahnprofilierung 7.2 ausgebildete Sägezahnprofilierung 6.2.The top 6 has a congruent to the Formausnehmung 7.1 provided projection 6.1 and also a congruent to the sawtooth profiling 7.2 trained sawtooth profiling 6.2 ,
  • Darüber hinaus sind Formansätze 6.4 und 6.5 vorgesehen, die von den Rastklinken 7.4 und 7.5 zu übergreifen sind. Die entsprechenden Teile 6.4 und 6.5 haben eine derartige Längserstreckung in Relation zu der Breite der Rastklinken 7.4 und 7.5, dass diese größer ausgebildet sind, so dass das Oberteil 6 nach links und nach rechts zu verschieben ist.In addition, form approaches 6.4 and 6.5 provided by the pawls 7.4 and 7.5 to overlap. The corresponding parts 6.4 and 6.5 have such a longitudinal extent in relation to the width of the detents 7.4 and 7.5 in that these are made larger, so that the upper part 6 is to move left and right.
  • In der 3a) ist die Ausgangsstellung im Detail dargestellt. Das Oberteil 6 greift von oben auf das Unterteil 7 und zwar dergestalt, dass die Anformung 6.5 die Klinke 7.5 untergreift.In the 3a) the starting position is shown in detail. The top 6 accesses the lower part from above 7 in such a way that the Anformung 6.5 the handle 7.5 engages below.
  • Der Monteur kann entsprechend der Markierung 8 mit Pfeil 9 das Oberteil unter der Rastklinke 7.5 nach links und rechts verschieben, bis anhand der Markierung für eine bestimmte Laufschiene das entsprechende Maß eingestellt ist.The fitter can according to the mark 8th with arrow 9 the upper part under the latch 7.5 Move to the left and to the right until the appropriate dimension is set based on the marking for a particular track.
  • Danach drückt er das Oberteil 6 entsprechend dem Pfeil P in 3a) nach unten und kann entsprechend dem Pfeil P in 3b) eine Nachjustierung vornehmen, um das Markierungsmaß an der Markierung 8 mit Pfeil 9 nachzujustieren. Ist dies richtig eingestellt, kann er entsprechend dem Pfeil P in 3d) das Oberteil 6 soweit nach unten drücken, bis die Rastklinke 7.4 eingreift. Danach sind in der eingestellten Markierungsposition Ober- und Unterteil 6, 7 miteinander unverrückbar verbunden.Then he pushes the top 6 according to the arrow P in 3a) down and can according to the arrow P in 3b) make a readjustment to the marking dimension at the mark 8th with arrow 9 readjust. If this is correctly set, he can according to the arrow P in 3d) the top 6 push down until the latch 7.4 intervenes. After that, the upper and lower part are in the set marking position 6 . 7 connected to each other immovably.
  • Wie in 3d) gezeigt, ist in der Endmontagestellung eine Seitenwand 6.6 des Oberteils 6 des mit einem Abstandsmaß AM (Pfeil in 3d)) zu der Seitenwand 7.6 des Unterteiles 7 angeordnet.As in 3d) shown is in the final assembly position, a side wall 6.6 of the top 6 with a distance measure AM (arrow in 3d) ) to the side wall 7.6 of the lower part 7 arranged.

Claims (11)

  1. Auszugsvorrichtung (1) für Schrankauszüge mit einem auf zumindest einer Laufschiene (2) im Innenraum eines Schrankkorpus aufsetzbaren, beweglich angeordneten Auszugsgestell (3) mit an diesen abgestützten Einrichtungsteilen (4) wie einem Aufnahmeboden, einem Tablar, einem Backblechhalter, einem Handtuchhalter oder dergleichen, wobei das Auszugsgestell (3) aus einem Innenraum des Schrankkorpus gelegenen Verwahrstellung in einer aus dem Schrankkorpus heraus bewegte Auszugsstellung überführbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Auszugsgestell (3) über einen Adapter (5) mit der Laufschiene (2) verbindbar ist, wobei der Adapter (5) ein mit dem Auszugsgestell (3) verbindbares Oberteil (6) und einem an der Laufschiene abstützbares Unterteil (7) aufweist und wobei das Oberteil und das Unterteil lageveränderlich aneinander festlegbar sind.Extractor ( 1 ) for cabinet drawer with one on at least one track ( 2 ) in the interior of a cabinet body mounted, movably arranged extension frame ( 3 ) with equipment parts supported on them ( 4 ) such as a receiving tray, a tray, a baking sheet holder, a towel holder or the like, wherein the extension frame ( 3 ) can be moved from an interior of the cabinet carcass storage position in a moving out of the cabinet body extract position, characterized in that the pull-out frame ( 3 ) via an adapter ( 5 ) with the running track ( 2 ) is connectable, wherein the adapter ( 5 ) with the extension frame ( 3 ) connectable upper part ( 6 ) and a supportable on the running rail lower part ( 7 ) and wherein the upper part and the lower part are variable in position to each other can be fixed.
  2. Auszugsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Oberteil (6) mit veränderlichem Abstand der jeweiligen Seitewände des Oberteiles (6) und des Unterteiles (7) zueinander aneinander festlegbar sind.Pull-out device according to claim 1, characterized in that the upper part ( 6 ) with variable distance of the respective side walls of the upper part ( 6 ) and the lower part ( 7 ) are mutually fixed to each other.
  3. Auszugsvorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Oberteil (6) und das Unterteil (7) jeweils einander zugewandte Kontaktflächen aufweisen, wobei das Seitenabstandsmaß der einander zugeordneten Seitenwände des Oberteils (6) und des Unterteils (7) des Adapters (5) einer Markierung (8) folgend einstellbar ist.Pull-out device according to claim 1 or 2, characterized in that the upper part ( 6 ) and the lower part ( 7 ) each having mutually facing contact surfaces, wherein the Seitenabstandsmaß the mutually associated side walls of the upper part ( 6 ) and the lower part ( 7 ) of the adapter ( 5 ) a mark ( 8th ) is adjustable following.
  4. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Oberteil (6) oder das Unterteil (7) Rastklinken (7.4, 7.5) aufweisen, die im aneinander befestigten Zustand der Teile ineinandergreifen und das Oberteil (6) und das Unterteil (7) des Adapters (5) verrasten.Pull-out device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the upper part ( 6 ) or the lower part ( 7 ) Latches ( 7.4 . 7.5 ) which engage in the attached state of the parts and the upper part ( 6 ) and the lower part ( 7 ) of the adapter ( 5 ) lock.
  5. Auszugsvorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass eine Formausnehmung (7.1) in dem Unterteil (7) in Bezug auf die Längenerstreckung der Rastklinken (7.4, 7.5) derart ausgebildet ist, dass die Rastklinke (7.5) des Unterteils (7) innerhalb der Formausnehmung (7.1) entsprechend der Lagerveränderung des Oberteils (6) in Relation zum Unterteil (7) lageveränderlich anordbar und verrastbar ist.Pull-out device according to claim 4, characterized in that a mold recess ( 7.1 ) in the lower part ( 7 ) with respect to the longitudinal extent of the pawls ( 7.4 . 7.5 ) is formed such that the latch ( 7.5 ) of the lower part ( 7 ) within the mold cavity ( 7.1 ) according to the bearing change of the upper part ( 6 ) in relation to the lower part ( 7 ) can be arranged variable position and latched.
  6. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass im montierten Zustand der Teile Ober- und Unterteil (6, 7) unverrückbar aneinander festgelegt sind.Pull-out device according to one of claims 1 to 5, characterized in that in the assembled state of the parts upper and lower part ( 6 . 7 ) are fixed immovably to each other.
  7. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Unterteil (7) eine Markierung (8) zur Einstellung eines Lageabstandsmaßes der Seitenwände des Oberteils (6) und des Unterteils (7) vorgesehen ist.Pull-out device according to one of claims 1 to 6, characterized in that on the lower part ( 7 ) a mark ( 8th ) for adjusting a Lageabstandsmaßes the side walls of the upper part ( 6 ) and the lower part ( 7 ) is provided.
  8. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Oberteil (6) auf das Unterteil (7) aufsetzbar ist und durch eine Bewegung des Oberteiles (6) gegenüber dem Unterteil (7) in eine Verrasstellung überführbar sind.Pull-out device according to one of claims 1 to 7, characterized in that the upper part ( 6 ) on the lower part ( 7 ) can be placed and by a movement of the upper part ( 6 ) opposite the lower part ( 7 ) can be converted into a Verrasstellung.
  9. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Oberteil (6) das Auszugsgestell (3) festlegbar ist. Pull-out device according to one of claims 1 to 8, characterized in that on the upper part ( 6 ) the extension frame ( 3 ) is determinable.
  10. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass im montierten Zustand von Ober- (6) und Unterteil (7) die Laufschiene (2) an dem Adapter (5) befestigbar ist.Pull-out device according to one of claims 1 to 9, characterized in that in the assembled state of upper ( 6 ) and lower part ( 7 ) the running track ( 2 ) on the adapter ( 5 ) is attachable.
  11. Auszugsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass das Unterteil (7) im wesentlichen in Querschnitt U-förmig gestaltet ist und die Laufschiene (2) übergreift.Pull-out device according to one of claims 1 to 10, characterized in that the lower part ( 7 ) is designed substantially in cross-section U-shaped and the running rail ( 2 ) overlaps.
DE202013003342U 2013-04-10 2013-04-10 Pull-out device for furniture Active DE202013003342U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202013003342U DE202013003342U1 (en) 2013-04-10 2013-04-10 Pull-out device for furniture

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202013003342U DE202013003342U1 (en) 2013-04-10 2013-04-10 Pull-out device for furniture
PCT/EP2014/000767 WO2014166590A1 (en) 2013-04-10 2014-03-21 Pull-out device for furniture

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202013003342U1 true DE202013003342U1 (en) 2013-06-06

Family

ID=48784073

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202013003342U Active DE202013003342U1 (en) 2013-04-10 2013-04-10 Pull-out device for furniture

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE202013003342U1 (en)
WO (1) WO2014166590A1 (en)

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202006003035U1 (en) * 2006-02-25 2007-07-05 Alfit Ag Device for the adjustable mounting of the running rail of pull-out guides on drawers
AT508265B1 (en) * 2009-06-10 2013-05-15 Blum Gmbh Julius Extraction guide for drawers
EP2476340B1 (en) * 2011-01-13 2013-03-27 King Slide Works Co., Ltd. Device for adjusting the height of a drawer

Also Published As

Publication number Publication date
WO2014166590A1 (en) 2014-10-16

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE112014001610B4 (en) fridge
DE69827616T2 (en) WITH SOFT TERMINAL BAG HOLDER FOR LOCKING BOX EXTRACTOR GUIDE
DE102006015444B4 (en) Telescopic extension device for attachment to a arranged in the treatment room of a household appliance support frame
DE4432820B4 (en) Fitting for height adjustment of drawers
EP1470770B1 (en) Drawer slide fitting
EP2440088B1 (en) Pull-out guide for drawers
DE102014107692A1 (en) pusher assembly
EP1971243B1 (en) Furniture with cable channel
EP0695523B1 (en) Device for the fastening of a drawer slide
DE3832701C2 (en) Fastening arrangement for the guide rail of a pull-out guide
DE4414462B4 (en) Fitting for height adjustment of drawers
EP2642897B1 (en) Coupling device for drawers
EP2760315B1 (en) Bracket
DE202014102893U1 (en) Device for attaching a guide unit to a furniture part
AT512009B1 (en) DEVICE FOR STORING UTENSILS, ESPECIALLY TOOLS
EP2994011B1 (en) Drawer slide
EP1513429B1 (en) Arrangement for connecting a drawer frame to the bottom of a drawer
EP3006833B1 (en) Device for guiding the movement of a drawer element, drawer element and furniture
EP1374730A1 (en) Device for adjusting the height of a drawer
AT511294A1 (en) drawer
EP1537365B2 (en) Baking oven having a linear pull-out element
WO2013059847A1 (en) Synchronized locking system for a movable furniture part
EP3153064A1 (en) Removable connection device for a mobile drawer guided by a guiding unit in a furniture body
DE102006061152A1 (en) The refrigerator
EP2424421A2 (en) Apparatus for adjusting the height of a counter which is guided in a household device by way of at least one pull-out guide

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20130801

R150 Utility model maintained after payment of first maintenance fee after three years
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: KESSEBOEHMER HOLDING KG, DE

Free format text: FORMER OWNER: KESSEBOEHMER HOLDING E.K., 49152 BAD ESSEN, DE

R082 Change of representative

Representative=s name: BUSSE & BUSSE PATENT- UND RECHTSANWAELTE PARTN, DE

R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: A47B0088040000

Ipc: A47B0088400000

R151 Utility model maintained after payment of second maintenance fee after six years
R152 Utility model maintained after payment of third maintenance fee after eight years