DE202012008642U1 - Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array - Google Patents

Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array Download PDF

Info

Publication number
DE202012008642U1
DE202012008642U1 DE202012008642U DE202012008642U DE202012008642U1 DE 202012008642 U1 DE202012008642 U1 DE 202012008642U1 DE 202012008642 U DE202012008642 U DE 202012008642U DE 202012008642 U DE202012008642 U DE 202012008642U DE 202012008642 U1 DE202012008642 U1 DE 202012008642U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
housing
speaker
loudspeaker
speakers
loudspeakers
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE202012008642U
Other languages
English (en)
Original Assignee
Wolfgang Peter Berg
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE202012008103 priority Critical
Priority to DE202012008103.9 priority
Application filed by Wolfgang Peter Berg filed Critical Wolfgang Peter Berg
Priority to DE202012008642U priority patent/DE202012008642U1/de
Publication of DE202012008642U1 publication Critical patent/DE202012008642U1/de
Expired - Lifetime legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
    • H04R1/00Details of transducers, loudspeakers or microphones
    • H04R1/20Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics
    • H04R1/22Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics for obtaining desired frequency characteristic only
    • H04R1/28Transducer mountings or enclosures modified by provision of mechanical or acoustic impedances, e.g. resonator, damping means
    • H04R1/2807Enclosures comprising vibrating or resonating arrangements
    • H04R1/2838Enclosures comprising vibrating or resonating arrangements of the bandpass type
    • H04R1/2842Enclosures comprising vibrating or resonating arrangements of the bandpass type for loudspeaker transducers
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
    • H04R1/00Details of transducers, loudspeakers or microphones
    • H04R1/20Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics
    • H04R1/32Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics for obtaining desired directional characteristic only
    • H04R1/40Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics for obtaining desired directional characteristic only by combining a number of identical transducers
    • H04R1/403Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics for obtaining desired directional characteristic only by combining a number of identical transducers loud-speakers
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
    • H04R1/00Details of transducers, loudspeakers or microphones
    • H04R1/20Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics
    • H04R1/22Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics for obtaining desired frequency characteristic only
    • H04R1/227Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics for obtaining desired frequency characteristic only using transducers reproducing the same frequency band

Abstract

Lautsprechersystem (1) mit einem Gehäuse (200) und integriertem Dipol Bass Array, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Lautsprecher (111), wenigstens drei, auf Lautsprecherträgern (110), mindestens einspaltig, vertikal versetzt und mit den Magneten zueinander, angeordnet werden.

Description

  • Die Lösung beschäftigt sich mit einem Lautsprechersystem mit einem darin integrierten Dipol Bass Array.
  • Eine akustische Einrichtung für eine räumlich wirkende Tonwiedergabe offenbart die DE 887 523 C . Diese umfaßt wenigstens zwei Lautsprecher, die entweder mit gegenseitigem Abstand angeordnet sind und/oder deren Wirkrichtung gegenseitig einen Winkel von bevorzugt 180° bilden. Die dabei dargestellte Anordnung arbeitet in ein geschlossenes Gehäuse und soll Monosignalen eine räumliche Wirkung geben.
  • Die in DE 10 2006 058 009 B3 beschreibt ein Lautsprechersystem mit reduzierter rückseitiger Schallabstrahlung. Das System weist ein frontseitiges Lautsprechergehäuse mit mindestens einem ersten Lautsprecher und ein rückseitiges Lautsprechergehäuse mit einem zweiten Lautsprecher auf. Das rückseitige Lautsprechergehäuse ist als Bandpass-Gehäuse ausgebildet.
  • Die gemäß DE 10 2009 037472 A1 , DE 20 111 358 U1 , DE 20 309 411 U1 und DE 198 30 947 C2 beschriebenen Dipol-Lautsprechergehäuse bzw. -Bassanordnungen sind maßgebend, insbesondere in der Breite indirekt von dem erforderlichen Durchmesser und direkt der dazu in der Regel proportionalen Einbautiefe der (großen) Lautsprecher bestimmt.
  • Lautsprecheranordnungen mit mehreren Lautsprechern in einer Linie oder Ebene beschreiben unter anderem die DE 17 62 735 DE A , DE 10 2010 010 309 A1 , US 2005/0201583 A1 oder WO 2011/067060 A1 . Diese werden meist eingesetzt, um eine direkte Richtwirkung zu erzielen. Die DE 17 62 7358 A weist parallel zu einer ersten Lautsprecherreihe mindestens eine weitere Reihe auf, deren Einzellautsprecher die Lücken zwischen den Lautsprechern der ersten Reihe akustisch ausfüllen. Die in DE 10 2010 010 309 A aufgezeigten Lautsprecheranordnung eines Flächenlautsprechers, bestehend aus mehreren Breitbandlautsprechern, bildet die Schallwand einen Dipol-Strahler aus. Die Schallwand ist zudem in einem einen Dipol-Strahler ausbildenden Gehäuse angeordnet.
  • Lautsprecheranordnungen mit auf einer Linie gegenüberliegenden Magneten sind u. a. auf den Internetseiten www.abacus-elecctronics.de. Diese Anordnung dient wesentlich zur Impulskompensation.
  • Eine gute Wiedergabe von tiefen Tönen, gekoppelt mit einer Richtwirkung durch Abstrahlung des Schalls nach vorn und hinten wird mit Dipollautsprechern erreicht. Dabei ist die Wiedergabe tiefer Töne nur mit ausreichendem Verschiebevolumen der Lautsprecher (LS) realisierbar. Das dazu erforderliche Verschiebevolumen, das Produkt aus dem LS-Hub und der effektiven LS-Fläche (quadratisch proportional zum LS-Durchmesser), wird derzeit immer noch mit großen Lautsprechern realisiert.
  • Die Lösung stellt sich die Aufgabe, unter Schaffung eines möglichst kleinen und bevorzugt schmalen Lautsprechergehäuses eine gute Tieftonwiedergabe zu realisieren.
  • Gelöst wird die Aufgabe durch die Merkmale des Schutzanspruchs 1. Vorteilhafte Ausgestaltungen sind in den Unteransprüchen aufgezeigt.
  • Der Lösung liegt die Idee zugrunde, für eine gute Tieftonwiedergabe und eine bauraumkleine Variante eine Aufteilung der Lautsprecherfläche auf mehrere einzelne Lautsprecher mit vergleichsweise geringer Einbautiefe vorzusehen. Diese Aufteilung erfolgt derart, dass eine Anordnung geschaffen wird, bei der die Lautsprecher – Rückseiten zueinander zeigen und die Lautsprecher selbst vertikal gegeneinander versetzt, d. h., bevorzugt auf Lücke, in einem Gehäuse mit mindestens einer vorderen und hinteren Öffnung, sowie einer inneren Kammer und zwei weiteren Teilkammern montiert werden.
  • Durch die gleichzeitige Verwendung mehrerer Lautsprecher werden die individuellen Einflüsse bzw. Fertigungstoleranzen der einzelnen Lautsprecher proportional 1/Wurzel(n) reduziert.
  • Durch die gegenseitige Beeinflussung und die träge Masse der in den Kammern eingeschlossenen Luft werden die Membrane der Lautsprecher belastet und das führt zu einer Absenkung der Resonanzfrequenz und damit zu einer verbesserten Wiedergabe tiefer Töne.
  • Die Nennimpedanz kann durch Kombination von Reihen- und Parallelschaltung der einzelnen Lautsprecher eingestellt werden.
  • Durch die vertikal bevorzugt auf Lücke versetzt montierten Lautsprecher wird die Breite des Gehäuses um ca. 1×Einbautiefe der verwendeten Lautsprecher reduziert, und gleichzeitig das Volumen der inneren Kammer, durch Körbe und Magnete der Lautsprecher im Vergleich zu den beiden Teil-Kammern reduziert. Die Kammern wirken wie angeregte offene Rohre, deren Schwingungsverhalten abhängig vom Volumen ist. Das größere Volumen, gebildet aus den beiden Teilkammern 310 kann tiefer schwingen als das rückwärtige, kleinere Volumen. Durch die Überlagerung der vom Lautsprechersystem nach vorn und hinten abgestrahlten Schallwellen kommt es abhängig von der Phasendifferenz zu Reduzierung des Schalldruckes bis zu deren Auslöschung bei 180° Phasendifferenz. Dadurch entsteht eine achtförmigen Abstrahlungscharakteristik. Zusätzlich wird die Auslöschung tiefer Frequenzen durch den geringeren, rückseitigen Schalldruck reduziert und führt so zu einer verbesserten, nach vorn gerichteten Abstrahlung tiefer Frequenzen.
  • Anhand eines Ausführungsbeispiels mit Zeichnung soll die Lösung näher beschreiben werden. Es zeigt:
  • 1a–c Darstellungen eines Lautsprechersystems nach der Lösung in einer Front-, einer Seiten- sowie einer Rückansicht;
  • 2 eine Schnittdarstellung durch das Lautsprechersystem nach 1;
  • 3 eine geschnittene Draufsichtdarstellung auf das Lautsprechersystem.
  • Die 1a1c zeigen ein Lautsprechersystem 1 mit mehreren Lautsprechen 111, wenigsten drei, umfassend ein Gehäuse 200. Die einzelnen Lautsprecher 111 sind bevorzugt auf bzw. in zwei Träger- bzw. Trennplatten 110 – bei gerader Anzahl von Lautsprechern, vorzugsweise in gleicher Ausführung und mit vorzugsweise gleichgroßen Bohrungen 112 für die Lautsprecher 111 – montiert. Die Trennplatten 110 bilden mit einer Gehäusegrundplatte 100, einem Montageboden 101, einer Schallführungsblende 102 und einem Montagedeckel 103 eine nach hinten offene Kammer 105 (3). Diese schließt sich an eine hintere Öffnung 231 des Gehäuses 200 an.
  • Das Gehäuse 200 und die auf der Gehäusegrundplatte 100 montierte innere Kammer 105 bilden zwei weitere (Teil-)Kammern 310, in die die Membranseiten 113 der Lautsprecher 111 wirken (3).
  • Die Schallführungsblende 102, flächig oder konvex ausgeführt, und das Gehäuse 200 führen die beiden Teilkammern 310 an der vorderen Gehäuseöffnung 211 zusammen.
  • Das Lautsprechergehäuse 200 kann mit einer weiteren Kammer 221 zur Aufnahme eines Lautsprechers 212 oder mehrerer Lautsprechern kombiniert werden. So lassen sich besonders schmale, kompakte Standlautsprecher (1) herstellen.
  • Beispielsweise können bei einspaltiger Anordnung 1 × 2 × 2 = 4 Lautsprecher 111 oder bei zweispaltiger Anordnung 2 × 2 × 4 = 16 Lautsprecher 111 montiert werden.
  • Für den Zusammenbau werden zweckmäßigerweise zuerst die Gehäusegrundplatte 100 mit dem Montageboden 101 und anschließend die Trennplatten 110 mit den bereist montierten Lautsprechern 111 zusammen mit der Schallführungsblende 102 und dem Deckel 103 verschraubt.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.
  • Zitierte Patentliteratur
    • DE 887523 C [0002]
    • DE 102006058009 B3 [0003]
    • DE 102009037472 A1 [0004]
    • DE 20111358 U1 [0004]
    • DE 20309411 U1 [0004]
    • DE 19830947 C2 [0004]
    • DE 1762735 A [0005]
    • DE 102010010309 A1 [0005]
    • US 2005/0201583 A1 [0005]
    • WO 2011/067060 A1 [0005]
    • DE 17627358 A [0005]
    • DE 102010010309 A [0005]
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur
    • www.abacus-elecctronics.de [0006]

Claims (6)

  1. Lautsprechersystem (1) mit einem Gehäuse (200) und integriertem Dipol Bass Array, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Lautsprecher (111), wenigstens drei, auf Lautsprecherträgern (110), mindestens einspaltig, vertikal versetzt und mit den Magneten zueinander, angeordnet werden.
  2. Lautsprechersystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Lautsprecher (11) auf den Lautsprecherträgern (110) zwei- oder mehrspaltig, vertikal zueinander versetzt angeordnet sind.
  3. Lautsprechersystem nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass im Gehäuse (200) eine innere Kammer (105) eingebunden ist, die aus dem Montageboden (101) auf der Gehäusegrundplatte (100), den Lautsprecherträgern (110), dem Montagedeckel (103) und einer Schallführungsblende (102) gebildet wird, und die sich an die hintere Öffnung (231) des Gehäuses (200) anschließt.
  4. Lautsprechersystem nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass zwei weitere Teilkammern (310), gebildet vom Gehäuse (200) und dem inneren Aufbau (120), an der Schallführungsblende (102) zusammen und in die vordere Öffnung des Gehäuses (211) geführt werden.
  5. Lautsprechersystem nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (200) eine vordere und hintere Öffnung (211, 231) aufweist.
  6. Lautsprechersystem nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine weitere, vorzugsweise oben, angeschlossene Kammer (221), zur Aufnahme weiterer Lautsprecher eingebunden werden kann.
DE202012008642U 2012-08-24 2012-09-08 Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array Expired - Lifetime DE202012008642U1 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202012008103 2012-08-24
DE202012008103.9 2012-08-24
DE202012008642U DE202012008642U1 (de) 2012-08-24 2012-09-08 Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202012008642U DE202012008642U1 (de) 2012-08-24 2012-09-08 Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202012008642U1 true DE202012008642U1 (de) 2012-11-28

Family

ID=47426009

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202012008642U Expired - Lifetime DE202012008642U1 (de) 2012-08-24 2012-09-08 Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202012008642U1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102014114870A1 (de) 2014-10-14 2016-04-14 Ralph Mantel Tieftonlautsprecheranordnung

Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE887523C (de) 1950-02-20 1953-08-24 Karl Ing Nowak Akustische Einrichtung fuer raeumlich wirkende Tonwiedergabe bei Einkanaluebertragung
DE1762735A1 (de) 1968-08-14 1970-10-22 Siemens Ag Lautsprechergruppe mit reihenfoermig angeordneten Einzellautsprechern
DE19830947C2 (de) 1998-07-10 2000-11-09 Axel Ridtahler Basslautsprecheranordnung
DE20111358U1 (de) 2001-07-07 2001-12-20 Lohnert Richard Lautsprechergehäuse
DE20309411U1 (de) 2003-06-18 2003-11-06 Lohnert Richard Kombinationslautsprechergehäuse
US20050201583A1 (en) 2004-03-15 2005-09-15 Dragoslav Colich Low frequency surface array
DE102006058009B3 (de) 2006-12-08 2008-02-14 D & B Audiotechnik Ag Lautsprechersystem mit reduzierter rückseitiger Schallabstrahlung
DE102009037472A1 (de) 2009-08-13 2011-02-17 Leo Kirchner Lautsprechersystem mit Richtwirkung
WO2011067060A1 (de) 2009-12-02 2011-06-09 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Flachlautsprecher
DE102010010309A1 (de) 2010-03-04 2011-09-08 Visaton Gmbh & Co. Kg Lautsprecheranordnung eines Flächenlautsprechers mit Richtwirkung

Patent Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE887523C (de) 1950-02-20 1953-08-24 Karl Ing Nowak Akustische Einrichtung fuer raeumlich wirkende Tonwiedergabe bei Einkanaluebertragung
DE1762735A1 (de) 1968-08-14 1970-10-22 Siemens Ag Lautsprechergruppe mit reihenfoermig angeordneten Einzellautsprechern
DE19830947C2 (de) 1998-07-10 2000-11-09 Axel Ridtahler Basslautsprecheranordnung
DE20111358U1 (de) 2001-07-07 2001-12-20 Lohnert Richard Lautsprechergehäuse
DE20309411U1 (de) 2003-06-18 2003-11-06 Lohnert Richard Kombinationslautsprechergehäuse
US20050201583A1 (en) 2004-03-15 2005-09-15 Dragoslav Colich Low frequency surface array
DE102006058009B3 (de) 2006-12-08 2008-02-14 D & B Audiotechnik Ag Lautsprechersystem mit reduzierter rückseitiger Schallabstrahlung
DE102009037472A1 (de) 2009-08-13 2011-02-17 Leo Kirchner Lautsprechersystem mit Richtwirkung
WO2011067060A1 (de) 2009-12-02 2011-06-09 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Flachlautsprecher
DE102010010309A1 (de) 2010-03-04 2011-09-08 Visaton Gmbh & Co. Kg Lautsprecheranordnung eines Flächenlautsprechers mit Richtwirkung

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
www.abacus-elecctronics.de

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102014114870A1 (de) 2014-10-14 2016-04-14 Ralph Mantel Tieftonlautsprecheranordnung
EP3010250A1 (de) 2014-10-14 2016-04-20 Ralph Mantel Tieftonlautsprecheranordnung

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3525724C2 (de)
DE102014106753A1 (de) MEMS-Lautsprecher mit Aktuatorstruktur und davon beabstandeter Membran
DE102015107560A1 (de) Schallwandleranordnung mit MEMS-Schallwandler
DE212014000202U1 (de) Gefaltete Jochvorrichtung
EP1078552A1 (de) Vorrichtung zur dynamischen anregung von plattenlautsprechern
EP2760704B1 (de) Lautsprechersystem für ein kraftfahrzeug
DE202012008642U1 (de) Lautsprecher mit integriertem Dipol Bass Array
EP3135044B1 (de) Lautsprecheranordnung mit leiterplattenintegriertem asic
DE19825866A1 (de) Plattenlautsprecher
DE102013020672A1 (de) Kraftfahrzeug
EP0035222A1 (de) Elektroakustischer Wandler
DE102016118238A1 (de) Unterwasserantenne für ein unterwasserfahrzeug sowie hüllkörper mit einer derartigen unterwasserantenne
DE202016003212U1 (de) Schwingungsgedämpfter Kompaktlautsprecher
DE102007053801B3 (de) Unterwasserantenne
DE3923189C2 (de)
EP1253666A2 (de) Unterwasserantenne
EP2811756A1 (de) Lautsprecher
WO2013135403A1 (de) Horn-lautsprecherbox
DE112006001232T5 (de) Lautsprecherbox und Lautsprechervorrichtung
DE3721886C2 (de)
DE102010025058B4 (de) Flaches Panel-Lautsprechersystem
DE102006051613B4 (de) Lautsprechergehäuse
EP3836559A1 (de) Flächenlautsprecher
DE202016008150U1 (de) Lautsprecherbox mit mehreren Schallquellen
DE3902437A1 (de) Bassreflexgehaeuse fuer basslautsprecher fuer kraftfahrzeuge

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20130117

R150 Utility model maintained after payment of first maintenance fee after three years
R150 Utility model maintained after payment of first maintenance fee after three years

Effective date: 20141222

R157 Lapse of ip right after 6 years