DE202011106154U1 - Textile fabric - Google Patents

Textile fabric

Info

Publication number
DE202011106154U1
DE202011106154U1 DE201120106154 DE202011106154U DE202011106154U1 DE 202011106154 U1 DE202011106154 U1 DE 202011106154U1 DE 201120106154 DE201120106154 DE 201120106154 DE 202011106154 U DE202011106154 U DE 202011106154U DE 202011106154 U1 DE202011106154 U1 DE 202011106154U1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
particular
composition
fibers
fabric
preferably
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE201120106154
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
HUBER GmbH
Original Assignee
HUBER GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C11ANIMAL AND VEGETABLE OILS, FATS, FATTY SUBSTANCES AND WAXES; FATTY ACIDS THEREFROM; DETERGENTS; CANDLES
    • C11DDETERGENT COMPOSITIONS; USE OF SINGLE SUBSTANCES AS DETERGENTS; SOAP OR SOAP-MAKING; RESIN SOAPS; RECOVERY OF GLYCEROL
    • C11D17/00Detergent materials characterised by their shape or physical properties
    • C11D17/04Detergent materials characterised by their shape or physical properties combined with or containing other objects
    • C11D17/049Cleaning or scouring pads; Wipes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B08CLEANING
    • B08BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
    • B08B1/00Cleaning by methods involving the use of tools, brushes, or analogous members
    • B08B1/001Cleaning by methods involving the use of tools, brushes, or analogous members characterised by the type of cleaning tool
    • B08B1/006Wipes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41FPRINTING MACHINES OR PRESSES
    • B41F35/00Cleaning arrangements or devices
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C11ANIMAL AND VEGETABLE OILS, FATS, FATTY SUBSTANCES AND WAXES; FATTY ACIDS THEREFROM; DETERGENTS; CANDLES
    • C11DDETERGENT COMPOSITIONS; USE OF SINGLE SUBSTANCES AS DETERGENTS; SOAP OR SOAP-MAKING; RESIN SOAPS; RECOVERY OF GLYCEROL
    • C11D11/00Special methods for preparing compositions containing mixtures of detergents ; Methods for using cleaning compositions
    • C11D11/0005Special cleaning and washing methods
    • C11D11/0011Special cleaning and washing methods characterised by the objects to be cleaned
    • C11D11/0023"Hard" surfaces
    • C11D11/0041Industrial or commercial equipment, e.g. reactors, tubes, engines
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C11ANIMAL AND VEGETABLE OILS, FATS, FATTY SUBSTANCES AND WAXES; FATTY ACIDS THEREFROM; DETERGENTS; CANDLES
    • C11DDETERGENT COMPOSITIONS; USE OF SINGLE SUBSTANCES AS DETERGENTS; SOAP OR SOAP-MAKING; RESIN SOAPS; RECOVERY OF GLYCEROL
    • C11D3/00Other compounding ingredients of detergent compositions covered in group C11D1/00
    • C11D3/16Organic compounds
    • C11D3/37Polymers
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C11ANIMAL AND VEGETABLE OILS, FATS, FATTY SUBSTANCES AND WAXES; FATTY ACIDS THEREFROM; DETERGENTS; CANDLES
    • C11DDETERGENT COMPOSITIONS; USE OF SINGLE SUBSTANCES AS DETERGENTS; SOAP OR SOAP-MAKING; RESIN SOAPS; RECOVERY OF GLYCEROL
    • C11D3/00Other compounding ingredients of detergent compositions covered in group C11D1/00
    • C11D3/43Solvents
    • DTEXTILES; PAPER
    • D03WEAVING
    • D03DWOVEN FABRICS; METHODS OF WEAVING; LOOMS
    • D03D13/00Woven fabrics characterised by the special disposition of the warp or weft threads, e.g. with curved weft threads, with discontinuous warp threads, with diagonal warp or weft
    • D03D13/008Woven fabrics characterised by the special disposition of the warp or weft threads, e.g. with curved weft threads, with discontinuous warp threads, with diagonal warp or weft characterised by weave density or surface weight
    • DTEXTILES; PAPER
    • D03WEAVING
    • D03DWOVEN FABRICS; METHODS OF WEAVING; LOOMS
    • D03D15/00Woven fabrics characterised by the material or construction of the yarn or other warp or weft elements used
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41PINDEXING SCHEME RELATING TO PRINTING, LINING MACHINES, TYPEWRITERS, AND TO STAMPS
    • B41P2235/00Cleaning
    • B41P2235/10Cleaning characterised by the methods or devices
    • B41P2235/20Wiping devices
    • B41P2235/24Wiping devices using rolls of cleaning cloth
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41PINDEXING SCHEME RELATING TO PRINTING, LINING MACHINES, TYPEWRITERS, AND TO STAMPS
    • B41P2235/00Cleaning
    • B41P2235/50Selection of materials or products for cleaning

Abstract

Textiles Flächengebilde, insbesondere saugfähiges und/oder poröses Flächengebilde, vorzugsweise zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern und/oder Gegendruckzylindern und/oder Drucktüchern, wobei das textile Flächengebilde mit einer Zusammensetzung beaufschlagt, insbesondere imprägniert, ist, wobei die Zusammensetzung Textile fabrics, in particular absorbent and / or porous surface structure, preferably, is for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular printing cylinders and / or counter-pressure cylinders and / or printing blankets, wherein the fabric covered with a composition, in particular impregnated, which composition
(a) mindestens ein Lösemittel, (A) at least one solvent,
(b) mindestens einen Rheologiemodifizierer, (B) at least one rheology modifier,
(c) gegebenenfalls mindestens einen Adhäsionsverstärker und (C) optionally at least one adhesion promoter and
(d) gegebenenfalls mindestens ein Tensid (D) optionally at least one surfactant
umfasst. includes.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft das Gebiet der Druckereitechnik. The present invention relates to the field of printing technology.
  • Insbesondere betrifft die vorliegende Erfindung ein textiles Flächengebilde, welches sich vorzugsweise zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern und/oder Drucktüchern, eignet. In particular, the present invention relates to a textile fabric, which preferably is suitable for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular printing cylinders and / or printing blankets.
  • Darüber hinaus betrifft die vorliegende Erfindung die Verwendung des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern und Drucktüchern. Moreover, the present invention relates to the use of the fabric according to the invention for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular impression cylinders and printing blankets.
  • Des Weiteren betrifft die vorliegende Erfindung eine Zusammensetzung, welches sich insbesondere zur Beaufschlagung eines textilen Flächengebildes zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör eignet. Furthermore, the present invention relates to a composition which is particularly suitable for application to a textile fabric for cleaning printing machine parts and / or printing press accessories.
  • Schließlich betrifft die vorliegende Erfindung die Verwendung der erfindungsgemäßen Zusammensetzung zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern und Drucktüchern, sowie ein Verfahren zur Reinigung von Druckmaschinen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern bzw. Drucktüchern, unter Verwendung dieser Zusammensetzung. Finally, the present invention relates to the use of the composition according to the invention for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular printing cylinders, printing blankets, and to a method for cleaning printing machines and / or press accessory, in particular printing cylinders or printing blankets, using this composition.
  • Bei der Wiedergabe oder Vervielfältigung von Vorlagen mittels Druckverfahren bleiben stets Farb- bzw. Tonerreste an den Druckmaschinen bzw. Druckern zurück – unabhängig davon, ob die Wiedergabe bzw. Vervielfältigung der Vorlage mittels eines klassischen Druckverfahrens, wie beispielsweise Hochdruck, Flachdruck, Tiefdruck oder Durchdruck, oder mittels eines elektronischen Druckverfahrens, wie dem Tintenstrahldruck, vorgenommen wird. When playing or reproduction of originals by the printing method always ink or toner remains on the printing machines and printers are left - regardless of whether the reproduction or duplication of the original by means of a conventional printing method such as relief printing, planographic printing, intaglio printing or stencil printing, or is carried out by means of an electronic printing process such as ink jet printing.
  • Die Farb- und Tonerreste wirken sich jedoch nachteilig auf die Druckqualität aus, weshalb die jeweiligen Teile der Drucker bzw. Druckmaschinen, welche mit den Farben bzw. dem Toner in den Kontakt kommen, in regelmäßigen Abständen gereinigt oder ausgetauscht werden müssen, um eine gleichbleibend gute Druckqualität zu gewährleisten. However, the ink and toner residues have a detrimental effect on the printing quality, which is why the respective parts of the printer or printing machines which come with the colors and the toner in the contact must be cleaned periodically or replaced to a consistently good to ensure print quality.
  • Die Entfernung der Farb- bzw. Tonerreste soll dabei einerseits möglichst vollständig, andererseits jedoch möglichst schnell und mit geringem Aufwand durchführbar sein, damit die Reinigung als solche möglichst zeit- und kostensparend vorgenommen werden kann und längere Standzeiten des Druckers bzw. der Druckmaschine vermieden werden können. The removal of ink or toner, is to on the one hand as complete as possible, but on the other hand be feasible as quickly and with little effort, so that cleaning can be carried out as such possible time and cost saving and longer service life of the printer or the printing press can be avoided ,
  • Ein besonders einfaches und wenig aufwendiges Reinigungsverfahren zur Entfernung von Farb- und Tonerresten aus Druckern bzw. Druckmaschinen besteht darin, anstelle des Bedruckstoffes – in der Regel Papier – ein spezielles Reinigungstuch bzw. Reinigungspapier das übliche Druckverfahren, jedoch ohne Farbauftrag durchlaufen zu lassen: A particularly simple and less complex purification process for the removal of color and toner residues from printers and printing machinery is in place of printed material - usually paper - to have a special cleaning cloth or cleaning paper the usual printing methods, but through, not paint:
    So beschreibt die So describes the DE 91 16 242 U1 DE 91 16 242 U1 eine Reinigungsvorrichtung für ein im Umdruckverfahren arbeitendes Druck- oder Kopiergerät, wobei ein bandförmiges Reinigungsvlies anstelle des Aufzeichnungsträgers in die Umdruckstation eingelegt und über die üblichen Transporteinrichtungen transportiert wird, wobei Schmutz und Farbreste an dem Reinigungsvlies haften bleiben. a cleaning device for a working in the transfer printing printer or copier device, wherein a tape-shaped cleaning fabric is inserted instead of the recording medium in the transfer printing station and transported by the standard transport means, said dirt and paint residues sticking to the cleaning pad.
  • Weiterhin offenbart die Further discloses the DE 600 31 075 T2 DE 600 31 075 T2 ein speziell beschichtetes Reinigungspapier, welches zur Reinigung der Gummiwalzen von Druckern oder Telefaxgeräten verwendet werden kann. cleaning a specially coated paper which may be used to clean the rubber rollers of printers or facsimile machines.
  • Eine derart einfache Reinigung ist jedoch bei vielen industriell durchgeführten Druckverfahren, beispielsweise für den Druck vor Zeitungen und Zeitschriften, aufgrund der eingesetzten Druckfarben und der hohen Prozessgeschwindigkeit, welche zu einer geringen Kontaktzeit zwischen Bedruckstoff und den farbübertragenden Teilen der Druckmaschine führt, offenbar nicht möglich. However, such a simple cleaning is not in many industrially carried out printing processes, such as the pressure before newspapers and magazines, due to the inks used and the high processing speed, which leads to low contact time between substrate and the ink-transferring parts of the printing press, apparently possible. Insbesondere sind diese Reinigungsverfahren bei dem im industriellen bzw. professionellen Bereich oftmals angewendeten Offsetdruckverfahren nicht möglich. In particular, these cleaning methods are not possible with the often applied in the industrial or professional use offset printing process.
  • Das Offsetdruckverfahren ist ein indirektes Flachdruckverfahren, bei welchem die Druckfarbe nicht direkt von der Druckplatte auf den Bedruckstoff übertragen wird; The offset printing method is an indirect method of lithographic printing in which the printing ink is not directly transferred from the printing plate to the printing material; vielmehr wird die Farbe von einer im Allgemeinen zylinderförmigen Druckplatte bzw. Druckform auf ein Gummidrucktuch (”Gummituch”) übertragen und von diesem auf den Bedruckstoff aufgebracht. Rather, the color is of a generally cylindrical printing plate or printing plate to a rubber blanket ( "blanket") transferred and applied from this to the printing material.
  • Grundlage des Offsetdrucks ist dabei das unterschiedliche Benetzungsverhalten von Oleophilen und Hydrophilen auf den Bereichen unterschiedlicher Oberflächenstrukturen der Druckplatte. is the basis of the offset printing, the different wetting behavior of the oleophilic and hydrophilic on the regions of different surface structures of the printing plate.
  • Die nachfolgend beschriebene Erfindung betrifft im Allgemeinen die Reinigung von Gummidrucktüchern im Offsetdruck, insbesondere eine Waschlösung bzw. Zusammensetzung für Waschvliese sowie die auf diese Weise erhältlichen Waschvliese selbst und deren Verwendung. The invention described below relates generally to the cleaning of rubber blankets in offset printing, in particular a washing solution or washing composition for washing fabrics and nonwoven fabrics obtained in this way itself and their use.
  • Der Offsetdruck basiert insbesondere auf der Tatsache, dass sich die im Allgemeinen organisch basierte bzw. ölbasierte Farbe einerseits und Wasser andererseits abstoßen. Offset printing is based especially on the fact that the generally organic-based or oil-based paint on the one hand and water repel each other. Die Bildteile sind oleophil und können das Medium, dh die Druckfarbe, annehmen, während die Nichtbildteile hydrophil sind und das Feuchtwasser annehmen können. The image parts are oleophilic and can the medium, ie the printing ink, accept, while the non-image parts are hydrophilic and can accept the fountain. Die eingefärbten Bildteile übertragen die Farbe auf einen Zylinder, auf dem ein Tuch, welches üblicherweise aus einer Gummi/Gewebe-Mischung besteht, das so genannte Gummidrucktuch (”Gummituch”), gespannt ist. The colored image portions transfer the ink to a cylinder on which a cloth, which usually consists of a rubber / fabric blend, the rubber blanket so-called, is tensioned ( "blanket"). Von diesem Gummidrucktuch wiederum wird dann die Farbe auf das Substrat, in der Regel Papier, übertragen. then from this rubber blanket turn the color on the substrate, usually paper, transferred.
  • Das Gummidrucktuch muss aufgrund des Arbeitsprozesses regelmäßig gewaschen bzw. gereinigt werden. The rubber blanket must be washed regularly because of the work process or cleaned. Es werden dabei Farbe und Papierrückstände, wie Staub und Fasern, entfernt. It also helps to paint and paper residues, such as dust and fibers removed.
  • Dies kann manuell oder maschinell bzw. automatisiert erfolgen. This can be done manually or mechanically or automatically. Heute wird die maschinelle bzw. automatisierte Reinigung üblicherweise eingesetzt. Today, the mechanical or automated cleaning is usually used. Unterschiedliche Verfahren und Vorrichtungen für die maschinelle Reinigung der Druckzylinder bzw. Gegendruckzylinder und Drucktücher sind derzeit kommerziell erhältlich. Different methods and apparatus for the automated cleaning of the printing cylinders or impression cylinder and printing blankets are currently commercially available.
  • Eine gängige Version ist die Reinigung mit einem trockenen Vliestuch, das abwechselnd mit einem speziellen Waschmittel und mit Wasser besprüht wird. One common version is the cleaning with a dry non-woven cloth, which is alternately sprayed with a special detergent and water. Die hierfür benötigte Apparatur ist jedoch einerseits aufwendig zu pflegen und andererseits kostenintensiv in der Anschaffung. The equipment required for this is, however, on the one hand expensive to maintain and also expensive to purchase.
  • Ein gleichfalls übliches Reinigungsverfahren mit vorgetränkten Waschvliesen ist in der Anschaffung preiswerter und erfordert wenig regelmäßige Pflege. An equally common cleaning method with impregnated wash fleeces is cheaper to purchase and requires little regular maintenance. Die üblicherweise verwendeten und kommerziell erhältlichen vorgetränkten Waschvliese sind im Allgemeinen mit einem einfachen Lösemittelgemisch (”Waschlösung”) getränkt. The pre-impregnated wash fleeces commonly used and commercially available are generally soaked with a simple solvent mixture ( "wash"). Ein Nachteil dieser Waschvliese besteht oftmals darin, dass die Aufnahmemenge der Waschvliesrolle für die Waschlösung sehr begrenzt ist. One disadvantage of this washing fabrics is often the fact that the intake quantity of the washing nonwoven role for the washing solution is very limited. Insbesondere durch die unterschiedlichen Porengrößen von verschiedenen Vliesstoffen kann es zu unerwünschten Schwankungen im Aufnahmevermögen und im Abgabeverhalten der Waschvliese kommen. In particular, due to the different pore sizes of various nonwoven fabrics can lead to undesired variations in the absorption capacity and in the release behavior of the washing fabrics. Es kann auch zum Abtropfen der Waschlösung in der Druckmaschine kommen, was den Druckprozess nachteilig beeinflusst, insbesondere die Druckqualität verschlechtert und den Anteil der Makulatur erhöht. It can also come to drain the wash solution in the printing press, which adversely affects the printing process, in particular degrades print quality and increases the proportion of waste. Durch ein schwerkraftinduziertes (gravimetrisches) Wandern bzw. Absinken der Waschlösung kann es darüber hinaus zu ungleichmäßigen Waschvorgängen kommen. By a gravity-induced (gravimetric) hiking or lowering the washing solution, it may also cause uneven washes.
  • Aufgrund der Leistungsfähigkeit und der wirtschaftlichen Bedeutung des Offsetdruckverfahrens gab es bereits eine Vielzahl von Versuchen, die Reinigung von Druckmaschinen, insbesondere der Druckzylinder, Gegendruckzylinder und Gummidrucktücher von Druckmaschinen, für Offsetdruckverfahren zu verbessern. Due to the performance and the economic importance of the offset printing process, there were already a large number of experiments, the cleaning of printing machines, in particular to improve for offset printing, the printing cylinder, impression cylinder and rubber blankets of printing machines.
  • So beschreibt die So describes the DE 100 03 161 A1 DE 100 03 161 A1 eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Erzeugen eines mit einer Reinigungsflüssigkeit getränkten Reinigungsvlieses, welches zur Reinigung der Oberflächen von Gummidruckzylindern von Flachdruckmaschinen verwendet werden kann. an apparatus and a method for producing an impregnated with a cleaning liquid cleaning web, which can be used for cleaning the surfaces of rubber printing cylinders of lithographic machines. Im Zuge des Verfahrens wird das Reinigungsvlies mit der Reinigungsflüssigkeit befeuchtet und anschließend wird an einer Abstreifvorrichtung überschüssige Reinigungsflüssigkeit abgestreift. In the course of the method, the cleaning pad is wetted with the cleaning liquid, and then excess cleaning liquid is stripped at a stripping device. Auf diese Weise soll die Bildung von Sprühnebeln bei der Reinigung der Gummidruckzylinder verhindert werden, da diese zum einen potentiell gesundheitsgefahrdend sind und zum anderen aufgrund der mitgerissenen bzw. gelösten Farbreste zu einer nachhaltigen Verschmutzung der Druckmaschine führen. In this way the formation of sprays in cleaning the rubber impression cylinder is to be prevented because these are potentially gesundheitsgefahrdend the one and lead to a lasting contamination of the printing press to another because of the entrained or dissolved paint residue. Das Abstreifen überschüssiger Reinigungsflüssigkeit kann zwar die Bildung von Sprühnebeln während der Reinigung verhindern, ist jedoch nicht zur Herstellung lagerstabiler, vorgetränkter bzw. befeuchteter Reinigungsvliese verwendbar und kann darüber hinaus ein Abtropfen der Reinigungsflüssigkeit während des Reinigungsvorganges nicht verhindern. Although the stripping of excess cleaning liquid can prevent the formation of sprays during cleaning, but is not storage-stable for the preparation, pre-soaked or moistened cleaning webs used and can also not prevent draining of the cleaning fluid during the cleaning operation.
  • Die The US 5,368,157 A US 5,368,157 A betrifft ein verpacktes vorgetränktes Reinigungssystem zur Reinigung von Zylindern bzw. Walzen von Druckmaschinen. relates to a packaged pre-soaked cleaning system for cleaning cylinders and rollers of printing machines. Das Reinigungssystem beinhaltet eine vorgetränkte Geweberolle, welche mit einer Reinigungslösung auf Basis eines schwerflüchtigen organischen Lösemittels getränkt und um einen zylindrischen Kern gewickelt ist. The cleaning system includes a pre-soaked fabric roll, which is impregnated with a cleaning solution based on a low-volatile organic solvent and wound around a cylindrical core. Das vorgetränkte aufgewickelte Gewebeband wird in einer wärmesiegelbaren und wärmeschrumpfbaren Umhüllung verpackt, wobei durch den Druck der wärmeschrumpfbaren Umhüllung ein über einen längeren Zeitraum stabiles Reinigungssystem erhalten werden soll. The pre-impregnated wound fabric tape is packaged in a heat-sealable and heat-shrinkable sheath, said to be obtained by the pressure of the heat-shrinkable envelope stable over a longer period purification system. Es ist jedoch auch mit dem in der US 5,368,157 A beschriebenen Reinigungssystem nicht möglich, ein lagerstabiles Reinigungssystem zu erhalten, da die Reinigungslösung unter dem Einfluss der Schwerkraft stets nach unten sinkt, so dass eine gleichmäßige Benetzung bzw. Durchtränkung des Gewebes mit der Reinigungslösung nicht mehr gegeben ist. However, it is also with the method described in US 5,368,157 A cleaning system not possible to obtain a storage-stable cleaning system, since the cleaning solution is always falls under the influence of gravity downwardly so that a uniform wetting and impregnation of the fabric with the cleaning solution is no longer given is. Es kann folglich bei der Anwendung zu einer Sprühnebelbildung bzw. einem Abtropfen der Reinigungslösung in der Druckmaschine kommen. It can therefore arise in the application to a spray formation or a dripping of the cleaning solution in the printing machine.
  • Schließlich beschreibt die Finally, describes the DE 695 26 427 T2 DE 695 26 427 T2 eine abgepackte Reinigungsvorrichtung für den Zylinder einer Druckpresse aus einem porösen Bahnmaterial. a packaged device for cleaning the cylinder of a printing press of a porous web material. Das poröse Bahnmaterial bzw. das Tuch wird kalandriert, unter Spannung aufgewickelt und anschließend mit einer Reinigungsflüssigkeit imprägniert. The porous sheet material and the cloth is calendered, wound under tension, and then impregnated with a cleaning liquid. Durch das Kalandrieren und das Aufwickeln unter Spannung soll das Bahnmaterial komprimiert und sein Luftgehalt verringert werden, wodurch ein Absinken der Reinigungsflüssigkeit durch Einwirkung der Schwerkraft verhindert werden soll, wenn die aufgewickelte und getränkte Gewebebahn mit einer aufgeschrumpften Umhüllung versehen wird. By calendering and winding under tension the web material is to be compressed and its air content is decreased, whereby a drop of the cleaning liquid should be prevented by the action of gravity when the wound and impregnated tissue web is provided with a shrunk-on sheath. Auch auf diese Weise ist jedoch keine langzeitstabile lagerfähige Verpackung eines vorimprägnierten Reinigungstuches zur Reinigung von Gummidrucktüchern und Druckzylindern von Offsetdruckmaschinen möglich. Also in this way, however, no long-term stable storable packaging of a pre-impregnated cleaning cloth for cleaning of rubber blankets and printing cylinders of offset printing machines is possible.
  • Einfache Waschlösungen haben auch den Nachteil, dass sie die Farbe nur lösen, aber größere Farbreste oder Partikel nicht emulgieren bzw. dispergieren, was wiederum das Entfernen der Rückstände auf dem Gummituch erschwert. Simple washing solutions also have the disadvantage that they only solve the color, but not emulsify larger ink residue or particles or disperse, which in turn makes it difficult to remove the residues on the blanket.
  • Der vorliegenden Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, ein textiles Flächengebilde sowie ein Verfahren zur Reinigung von Druckmaschinenteilen bzw. Druckmaschinenzubehör bereitzustellen, wobei die zuvor geschilderten, im Zusammenhang mit dem Stand der Technik auftretenden Probleme und Nachteile zumindest weitgehend vermieden oder aber wenigstens abgeschwächt werden sollen. The present invention therefore has for its object to provide a textile fabric and a method for cleaning printing machine parts and Printing machine equipment, whereby the above-described, to be at least largely avoided or in connection with the prior art problems and disadvantages occurring but at least mitigated.
  • Insbesondere ist eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung darin zu sehen, ein textiles Flächengebilde bereitzustellen, welches mit einer Zusammensetzung beaufschlagt bzw. imprägniert ist, wobei sich im Vergleich zu textilen Flächengebilden, insbesondere Reinigungstüchern bzw. -vliesen, des Standes der Technik deutlich verbesserte Reinigungsleistungen insbesondere bei einer maschinellen bzw. automatisierten Reinigung von Druckzylindern, Gegendruckzylindern und Drucktüchern von Flachdruckmaschinen, insbesondere Druckmaschinen für den Offsetdruck, erreichen lassen sollen. In particular, can be seen in an object of the present invention to provide a fabric which is covered with a composition or impregnated, with significantly improved in comparison with textile fabrics, in particular cleaning cloths or fleeces of the prior art cleaning performance particularly at a mechanized or automated cleaning of printing cylinders, impression cylinders and blankets of lithographic printing machines, in particular printing machines for offset printing are to be achieved.
  • Eine weitere Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine neuartige Reinigungszusammensetzung (”Waschlösung”) zu schaffen, welche das Aufnahmepotential von Waschvliesrollen erhöht, eine ungleichmäßige Verteilung der Waschlösung vermindert und eine gleichmäßige Füllung der Poren der Waschvliese auch bei unterschiedlichen Größen gewährleistet und darüber hinaus auch eine verbesserte Emulgierung bzw. Dispergierung von Farbe, Papier und weiteren Rückständen aus dem Druckprozess soll ermöglicht. Another object of the present invention is to provide a novel cleaning composition ( "washing solution"), which increases the uptake potential of washing fabric rolls, reduces an uneven distribution of the washing solution and ensures a uniform filling of the pores of the washing fabrics, even with different sizes, and furthermore an improved emulsification or dispersion of paint, paper and other residues from the printing process should be made possible.
  • Die zuvor geschilderte Aufgabenstellung wird erfindungsgemäß durch ein textiles Flächengebilde nach Anspruch 1 gelöst; The above-described object is achieved by a textile fabric according to claim 1; weitere, vorteilhafte Weiterbildungen und Ausgestaltungen des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes sind Gegenstand der diesbezüglichen Unteransprüche. further advantageous developments and refinements of the fabric according to the invention are the subject of the respective dependent claims.
  • Weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung ist die Verwendung des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes zur Reinigung von Druckmaschinenteilen bzw. Druckmaschinenzubehör. The present invention further relates to the use of the fabric according to the invention for cleaning printing machine components, and accessories printing machines.
  • Wiederum weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung ist die Verwendung einer Zusammensetzung zur Reinigung von Druckmaschinenenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör. Yet another object of the present invention is the use of a composition for cleaning printing machine parts and / or printing press accessories.
  • Weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung ist ein Verfahren zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör. The present invention further provides a method for cleaning printing machine parts and / or printing press accessories.
  • Schließlich ist weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung eine Zusammensetzung nach Anspruch 10. Finally, another object of the present invention is a composition according to claim 10th
  • Es versteht sich von selbst, dass Ausgestaltungen, Ausführungsformen, Vorteile oder dergleichen, welche nachfolgend – zu Zwecken der Vermeidung unnötiger Wiederholungen – nur zu einem Erfindungsaspekt ausgeführt werden, selbstverständlich auch in Bezug auf die übrigen Erfindungsaspekte entsprechend gelten. It goes without saying that embodiments, aspects, advantages, or the like, which subsequently - for the purpose of avoiding unnecessary repetition - be carried out to a aspect of the invention, of course, apply equally in respect of other aspects of the invention.
  • Weiterhin versteht es sich von selbst, dass bei nachfolgenden Angaben von Werten, Zahlen und Bereichen die diesbezüglichen Werte-, Zahlen- und Bereichsangaben nicht beschränkend zu verstehen sind; Furthermore, it goes without saying that with the following details of values, numbers and areas in this respect of values, number and range information is not intended to be limiting; es versteht sich für den Fachmann vielmehr von selbst, dass einzelfallbedingt oder anwendungsbezogen von den angegebenen Bereichen bzw. Angaben abgewichen werden kann, ohne dass der Rahmen der vorliegenden Erfindung verlassen ist. It is obvious to the expert rather saying that may deviate from the specified areas or have single case or application-oriented without the context of the present invention is left.
  • Zudem gilt, dass alle im Folgenden genannten Werte- bzw. Parameterangaben oder dergleichen grundsätzlich mit genormten bzw. standardisierten oder explizit angegebenen Bestimmungsverfahren oder aber mit dem Fachmann auf diesem Gebiet an sich geläufigen Bestimmungsmethoden ermittelt bzw. bestimmt werden können. In addition, that all of values ​​or parameters or mentioned below can basically be determined or with standard or standard or user specific determination method, or to the person skilled in the art per se common methods of determination determines the like is considered.
  • Dies vorausgeschickt, wird im Folgenden die vorliegende Erfindung näher beschrieben. That said, in the following, the present invention will be described in detail.
  • Gegenstand der vorliegenden Erfindung – gemäß einem ersten Aspekt der vorliegenden Erfindung – ist somit ein textiles Flächengebilde, insbesondere ein saugfähiges bzw. poröses Flächengebilde, welches sich insbesondere zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, wie beispielsweise Druckzylindern, Gegendruckzylindern und Drucktüchern, eignet, wobei das textile Flächengebilde mit einer Zusammensetzung beaufschlagt, insbesondere imprägniert, ist und die Zusammensetzung The present invention - according to a first aspect of the present invention - accordingly provides a textile fabric, in particular an absorbent or porous sheet which is particularly suitable for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, such as pressure cylinders, impression cylinders and printing blankets, wherein the fabric covered with a composition, in particular impregnated, and the composition
    • (a) mindestens ein Lösemittel (A) at least one solvent
    • (b) mindestens ein Rheologiemodifizierer (B) at least one rheology modifier
    • (c) gegebenenfalls mindestens einem Adhäsionsverstärker und (C) optionally at least one adhesion promoter and
    • (d) gegebenenfalls mindestens ein Tensid (D) optionally at least one surfactant
    umfasst. includes.
  • Das erfindungsgemäße textile Flächengebilde eignet sich in hervorragender Weise zur Reinigung von Druckmaschinenteilen, insbesondere von Druckzylindern, Gegendruckzylindern und Drucktüchern bzw. Gummidrucktüchern, wie sie im Offsetdruckverfahren verwendet werden. The fabric of the invention is outstandingly suitable for cleaning printing machine parts, in particular of printing cylinders, impression cylinders and printing blankets or rubber blankets, such as those used in the offset printing process.
  • Unter einem textilen Flächengebilde soll im Rahmen der vorliegenden Erfindung insbesondere ein flächiges, dh ein quasi zweidimensionales Gebilde, verstanden werden, dessen Ausdehnung in eine Raumrichtung gegenüber der Ausdehnung in die beiden anderen Raumrichtungen vernachlässigbar ist und welches aus einem Textil besteht, wobei das Textil z. Under a textile fabric intended in the present invention, in particular a sheet, ie, a quasi two-dimensional structures to be understood, whose extent is negligible in a spatial direction in relation to the extension in the other two spatial directions and which consists of a textile, wherein the textile z. B. aus einem textilen Rohstoff mittels üblicher Textiltechnologien, wie beispielsweise Weben, Wirken etc., hergestellt werden kann. B. from a textile raw material by means of conventional textile technologies such as weaving, knitting, etc., can be produced.
  • Die erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde sind im Allgemeinen saugfähig bzw. porös ausgebildet. The fabrics of the invention are generally formed absorbent or porous.
  • Porös bedeutet im Rahmen der vorliegenden Erfindung dabei insbesondere, dass die Räume zwischen den einzelnen Fasern oder Fäden bzw. Garnen, aus welchen die erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde aufgebaut sind, Poren bilden, so dass das textile Flächengebilde als solches eine poröse und insbesondere gasdurchlässige Struktur aufweist. in particular, porous means in the context of the present invention here is that the spaces between the individual fibers or threads or yarns from which the textile fabric of the invention are constructed, form pores, so that the fabric has as such a porous and especially gas-permeable structure.
  • Unter dem Begriff der Saugfähigkeit soll im Rahmen der vorliegenden Erfindung insbesondere die Fähigkeit zur Aufnahme bzw. Sorption insbesondere flüssiger Zusammensetzungen, wie beispielsweise Lösungen oder Dispersionen, verstanden werden. The term absorbency in the context of the present invention, in particular the ability to absorb or sorption in particular of liquid compositions, such as solutions or dispersions is to be understood. Die Sorption der Zusammensetzung kann dabei insbesondere durch Einlagerung in die Hohlräume der Poren und/oder durch Adsorption an die poröse Struktur und/oder durch Kapillarkräfte in kleinen Poren oder zwischen einzelnen Fasern innerhalb der Faserbündel oder Fäden bzw. Garnen erfolgen. The sorption of the composition can be carried out in particular by incorporating into the cavities of the pores and / or by adsorption on the porous structure and / or capillary forces in small pores or between individual fibers within the fiber bundles or threads or yarns. Die Saugfähigkeit des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes sollte dabei insbesondere derart bemessen sein, dass das textile Flächengebilde insbesondere flüssige Zusammensetzung einerseits gut aufnehmen und lagerstabil halten, andererseits jedoch auch eine ausreichende Benetzung der Druckmaschinenteile während der Reinigung ermöglichen kann. The absorbency of fabric according to the invention should in particular be dimensioned such that the fabric on the one hand take particular liquid composition well and keep stable in storage, but on the other hand, may allow a sufficient wetting of the printing machine parts during cleaning.
  • Neben einem vorzugsweise schwerflüchtigen Lösemittel enthält die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung, welche auf das textile Flächengebilde aufgebracht wird, mindestens ein Rheologiemodifizierer. In addition to a preferably low-volatile solvent, the composition used in the invention, which is applied to the textile fabric, at least one rheology modifier contains. Unter einem ”Rheologiemodifizierer” soll dabei im Rahmen der vorliegenden Erfindung eine Substanz verstanden werden, welche die Rheologie der Zusammensetzung dh ihre physikalische Beschaffenheit bzw. Konsistenz und Viskosität, beeinflusst. The term "rheology modifier" is intended to in the present invention, a substance to be understood that what affects the rheology of the composition its physical characteristics or consistency and viscosity. Durch die gezielte Einstellung der Rheologie bzw. Viskosität kann im Rahmen der vorliegenden Erfindung erreicht werden, dass ein Zerstäuben der (Reinigungs-)Zusammensetzung während des Reinigungsvorgangs unterbleibt, wodurch eine Verschmutzung der Druckmaschine, insbesondere der Sensoren von Lichtschranken innerhalb der Druckmaschine, durch gelöste oder emulgierte Farbstoffreste sowie eine mögliche Gesundheitsgefährdung für Arbeitskräfte durch Aerosole vermieden werden können. By the controlled adjustment of the rheology or viscosity can be achieved in the present invention is that an atomizing the (cleaning) is omitted composition during the cleaning process, whereby a contamination of the printing machine, in particular the sensors of light barriers within the printing machine, by dissolved or emulsified dye radicals and a possible health hazard for workers can be avoided by aerosols.
  • Es wurde überraschend gefunden, dass durch eine Verbesserung der Rheologie und Adhäsionskraft der Zusammensetzung, insbesondere der Waschlösung, und gegebenenfalls zusätzliche Netzmittel verbesserte Waschvorgänge bzw. eine verbesserte Reinigungswirkung erzielt werden können. It has surprisingly been found that can be achieved by improving the rheology and adhesion of the composition, particularly the washing solution, and optionally additional wetting agents improved washing operations and an improved cleaning action.
  • Die notwendige Reinigermenge (dh die Menge an Zusammensetzung) auf dem Druckmaschinenteil bzw. Drucktuch ist sehr gering, so dass diese über das Papier wieder leicht abgetragen werden kann. The necessary amount of detergent (ie, the amount of composition) on the printing machine part or blanket is very low, so that it can be easily removed again from the paper. Dies führt zu einem relativ geringen Makulaturanfall im Fortdruck im Vergleich zu herkömmlichen Lösemitteln und Lösemittelgemischen. This leads to a relatively low paper waste during the production run compared to traditional solvents and solvent mixtures.
  • Darüber hinaus verhindert der Rheologiemodifizierer ein Abtropfen der Zusammensetzung von dem textilen Flächengebilde, wodurch gleichfalls einer Verschmutzung der Druckmaschine und einem höheren Anteil an Makulatur entgegengewirkt wird. In addition, the rheology modifier prevents dripping of the composition of the fabric, thereby also pollution of the printing machine and a higher proportion of waste is counteracted.
  • Der Rheologiemodifizierer ermöglicht ebenfalls eine gleichmäßige Benetzung des textilen Flächengebildes mit der Zusammensetzung und verhindert ein Absinken der Zusammensetzung unter Schwerkrafteinfluss während der Lagerung. The rheology modifier also allows a uniform wetting of the fabric with the composition and preventing a lowering of the composition under the influence of gravity during storage. Das mit der Zusammensetzung beaufschlagte bzw. imprägnierte erfindungsgemäße textile Flächengebilde ist somit infolge der Verwendung eines Rheologiemodifizierers lagerstabil, dh das erfindungsgemäße textile Flächengebilde kann auch nach längerer Lagerzeit unmittelbar zur Reinigung von Druckmaschinen bzw. Druckmaschinenteilen eingesetzt werden, ohne dass eine verschlechterte Reinigungswirkung oder ein Abtropfen oder gar ein Zerstäuben der Zusammensetzung beobachtet wird. The with the composition acted upon or impregnated textile fabric according to the invention is thus stable on storage due to the use of a rheology modifier, ie, the inventive fabric may also be used after a long storage period immediately for cleaning printing machines or printing machines parts, without a deterioration in cleaning performance or dripping or even atomization of the composition is observed. Hierbei kann im Rahmen der vorliegenden Erfindung auch auf die im Stand der Technik üblichen aufwendigen Maßnahmen, wie eine Komprimierung des textilen Flächengebildes vor dem Tränken oder ein Verpacken des vorgetränkten Reinigungstuchs in einer Folie unter Druck, unterbleiben, ohne dass die Reinigungswirkung und die Lagerstabilität negativ beeinträchtigt werden. In this case, can be omitted in the present invention is applicable to the usual in the prior art expensive measures, such as a compression of the fabric prior to impregnation or packaging of the presoaked cleaning fabric into a film under pressure, without the cleaning action and the storage stability adversely affected become.
  • Darüber hinaus kann die erfindungsgemäß eingesetzte, wie zuvor beschriebene Zusammensetzung vorteilhafterweise mindestens einen Adhäsionsverstärker enthalten. Furthermore, the inventively used, as previously described composition may advantageously contain at least one adhesion promoter. Unter einem ”Adhäsionsverstärker” soll im Rahmen der vorliegenden Erfindung eine grenzflächenaktive Substanz verstanden werden, welche die ”Haftung” der Zusammensetzung an den Fasern bzw. Fäden und Garnen des textilen Flächengebildes erhöht. An "adhesion promoter" a surface-active substance is to be understood in the context of the present invention, which increases the "adhesion" of the composition to the fibers or threads and yarns of the fabric. Durch die Verwendung eines Adhäsionsverstärkers kann die Lagerstabilität des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes nochmals deutlich erhöht werden, wobei insbesondere ein synergistischer Effekt zwischen dem Rheologiemodifizierer und dem Adhäsionsverstärker zu beobachten ist. By using an adhesion promoter, the storage stability of the fabric according to the invention can be significantly increased again, wherein in particular a synergistic effect between the rheology modifier and the adhesion promoter can be observed.
  • Weiterhin kann die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung gleichermaßen mindestens ein Tensid enthalten. Furthermore, the composition used in the invention can equally include at least one surfactant. Unter einem ”Tensid” soll dabei im Rahmen der vorliegenden Erfindung eine grenzflächenaktive Substanz verstanden werden, welche es ermöglicht, an den Druckmaschinenteilen haftende Farbreste bzw. Staub- und Papierreste zu dispergieren bzw. zu emulgieren. is intended, a "surfactant" in this context of the present invention, a surface-active substance to be understood, which makes it possible to disperse the pressure machine parts adhering ink residue or dust and paper debris and to emulsify. Tenside werden synonym auch als Emulgatoren bzw. Dispergiermittel bezeichnet und sind oftmals aus langkettigen Kohlenwasserstoffen oder Polyethern aufgebaut, welche an einem Kettenende eine polare chemische Funktion tragen. Surfactants are synonymously referred to as emulsifiers or dispersants and are often composed of long-chain hydrocarbons or polyethers, which carry at one chain end a polar chemical function.
  • Der Einsatz von Tensiden führt im Rahmen der vorliegenden Erfindung insbesondere zu einer deutlich verbesserten Reinigungswirkung des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes bei einer gleichzeitig geringeren mengenmäßigen Beaufschlagung des textilen Flächengebildes mit der Zusammensetzung, wodurch der Einsatz des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes – im Vergleich zu Reinigungstüchern bzw. zu Reinigungsvliesen des Standes der Technik – deutlich kostengünstiger und darüber hinaus umweltschonender ist. The use of surfactants leads in the context of the present invention in particular to a significantly improved cleaning effect of the fabric according to the invention with a simultaneously lower quantitative loading of the fabric with the composition, whereby the use of the fabric according to the invention - compared to cleaning cloths or for cleaning webs of state of the art - it is much cheaper and also more environmentally friendly.
  • Das erfindungsgemäße textile Flächengebilde weist folglich eine im Vergleich zum Stand der Technik deutlich verbesserte Reinigungswirkung auf und führt zu einem deutlichen Abfall der Makulatur, wodurch die Verwendung des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis im Vergleich zu Reinigungsverfahren mit Reinigungstüchern bzw. -vliesen des Standes der Technik ermöglicht. Consequently, the textile fabric of the invention has, in comparison to the prior art significantly improved cleaning effect and causes a significant drop in the waste, whereby the use of the fabric according to the invention a significant time and cost savings compared to cleaning method with cleaning cloths or fleeces of allows the prior art.
  • Aufgrund der verbesserten Reinigungswirkung kann die Reinigung als solche in deutlich kürzerer Zeit durchgeführt werden, wobei gleichzeitig deutlich längere Intervallen zwischen den einzelnen Reinigungen liegen können. Due to the improved cleaning effect, the cleaning can be carried out as such in a much shorter time, which may be significantly longer intervals between cleanings simultaneously. Auf diese Weise wird gleichfalls der Produktionsausfall minimiert, was wiederum Kosten spart. In this way, the production loss is also minimized, which in turn reduces costs.
  • Im Allgemeinen ist das textile Flächengebilde bahnförmig ausgebildet. In general, the fabric is formed in sheet form. Das erfindungsgemäße textile Flächengebilde eignet sich insbesondere zur automatisierten bzw. maschinellen Reinigung von Druckmaschinenteilen bzw. Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druck- und Gegendruckzylindern, wie beispielsweise Walzen, und/oder Drucktüchern, wie beispielsweise Gummidrucktüchern im Offsetdruckverfahren. The textile fabric according to the invention is particularly suitable for automated or automated cleaning of printing machine parts and Printing machine equipment, in particular pressure and counter-pressure cylinders, such as rollers and / or printing blankets, such as rubber blankets in offset printing process.
  • Weiterhin kann es vorgesehen sein, dass das textile Flächengebilde zu einer Rolle, insbesondere auf eine Spindel oder einen Zylinder, aufgewickelt ist. Furthermore, it may be provided that the textile fabric is a roll, in particular a spindle or a cylinder wound. Insbesondere für die maschinelle bzw. automatisierte Reinigung von Offsetdruckmaschinen werden im Allgemeinen vorgetränkte, zu einer Rolle aufgewickelte Reinigungstücher verwendet, welche zur Gewährleitung eines gleichmäßigen Abrollens auf eine Spindel bzw. einen Zylinder aufgerollt sind. In particular, for the mechanical or automated cleaning of offset printing machines are generally pre-impregnated, wound into a roll used cleaning cloths, which are rolled to guarantee line of a uniform rolling on a spindle or a cylinder. Auf diese Weise lassen sich auch größere Mengen an bahnförmigem Material platzsparend lagern und komfortabel in eine Reinigungsvorrichtung einführen. In this way, even larger amounts of sheet material can be stored space-saving and comfortable introduce a cleaning device.
  • Darüber hinaus hat es sich im Rahmen der vorliegenden Erfindung als vorteilhaft erwiesen, wenn das textile Flächengebilde ein Gewebe, ein Gewirke, ein Gestricke, ein Gelege, ein Non-Woven oder ein Textilverbundstoff, vorzugsweise ein Non-Woven und/oder ein Vlies, ist. Moreover, it has proved advantageous in the context of the present invention, when the fabric is a woven fabric, a knitted fabric, a knitted fabric, a scrim, a non-woven or a woven fabric, preferably a non-woven and / or nonwoven, , Besonders gute Ergebnisse werden erhalten, wenn das textile Flächengebilde in Form eines Non-Woven bzw. eines Vlieses ausgebildet ist, da diese zum einen mechanisch besonders belastbar sind, dh eine hohe Reißfestigkeit aufweisen, und zum anderen die (Reinigungs-)Zusammensetzung gut aufnehmen und kontrolliert wieder abgeben können. Particularly good results are obtained when the textile fabric is in the form of a non-woven or a nonwoven fabric as they are for a particular mechanical load, ie, have a high tensile strength, and on the other (cleaning) take composition well and can control release it again.
  • Für eine kleine Anzahl von Anwendungsbereichen kann es darüber hinaus vorgesehen sein, dass anstelle eines textilen Flächengebildes ein bahnförmiges Flächengebilde aus Papier eingesetzt wird. For a small number of applications can be provided, moreover, that a web-shaped sheet is used instead of paper of a textile fabric. Ein solches Reinigungstuch aus Papier ist im Vergleich zu einem textilen Flächengebilde mechanisch weniger belastbar und kann auch nur geringere Mengen an (Reinigungs-)Zusammensetzungen aufnehmen, ist jedoch in der Anschaffung deutlich preiswerter. Such a cleaning sheet of paper is mechanically less resilient as compared to a fabric and can absorb only minor amounts of (cleaning) compositions, however, is considerably less expensive to purchase. Die Verwendung von Flächengebilden aus einem textilen Material wird im Rahmen der vorliegenden Erfindung jedoch bevorzugt. The use of fabrics made from a textile material is preferred in the present invention.
  • Was die Beschaffenheit des Materials anbelangt, aus welchem das textile Flächengebilde besteht, so kann diese im Rahmen der vorliegenden Erfindung in weiten Bereichen variieren, wobei das textile Flächengebilde aus natürlichen oder synthetischen Materialien oder deren Mischungen bestehen kann und/oder aus Fasern, Garnen und Fäden aufgebaut sein kann. As regards the nature of the material of which is the fabric, it may vary within the scope of the present invention in a wide range, wherein the textile fabric from natural or synthetic materials or mixtures thereof may be made and / or from fibers, yarns and threads can be constructed. Insbesondere ist es bevorzugt, wenn auch die Fäden bzw. Garne aus Fasern bestehen, wodurch das Aufnahmevermögen des textilen Flächengebildes für die Zusammensetzung aufgrund von Kapillarwirkungen deutlich erhöht wird. In particular, it is preferred that the threads or yarns composed of fibers, whereby the absorption capacity of the fabric for the composition due to capillary action is significantly increased.
  • Im Rahmen der vorliegenden Erfindung kann es somit vorgesehen sein, dass das textile Flächengebilde natürliche Fasern, insbesondere mineralische, tierische und/oder pflanzliche Fasern, aufweist oder hieraus besteht. In the present invention, it may be provided so that the fabric natural fibers, in particular mineral, animal and / or vegetable fibers comprising, or consisting of. Dabei werden besonders gute Ergebnisse insbesondere erhalten, wenn die natürlichen Fasern ausgewählt sind aus Glasfasern, Mineralwolle, Seide, Wolle, Baumwolle und Hanffasern, wobei die Verwendung von Baumwolle gegenüber den anderen Materialien bevorzugt ist. In this case, particularly good results are obtained in particular if the natural fibers are selected from glass fibers, mineral wool, silk, wool, cotton and hemp fibers, the use of cotton in relation to the other materials is preferred.
  • Gleichfalls kann es im Rahmen der vorliegenden Erfindung vorgesehen sein, dass das textile Flächengebilde chemische Fasern, insbesondere aus natürlichen und/oder synthetischen Polymeren, aufweist oder hieraus besteht. Likewise, it may be provided in the present invention that the textile fabric chemical fibers, in particular of natural and / or synthetic polymers having, or consisting of. In diesem Zusammenhang werden besonders gute Ergebnisse insbesondere erhalten, wenn die chemischen Fasern ausgewählt sind aus Cellulosefasern, Celluloseregeneratfasern Polyamidfasern, Polyesterfasern, Polyvinylchlorid-Fasern, Polyolefinfasern (z. B. Polyethylen-Fasern oder Polypropylen-Fasern), Polyphenylensulfid-Fasern, Polyacrylnitril-Fasern, Polyimid-Fasern, Polytetrafluorethylen-Fasern, Aramidfasern und Polyamidimid-Fasern, vorzugsweise Celluloseregeneratfasern und Polyesterfasern. In this connection, particularly good results are obtained in particular when the chemical fibers are selected from cellulose fibers, regenerated cellulose fibers, polyamide fibers, polyester fibers, polyvinyl chloride fibers, polyolefin fibers (eg., Polyethylene fibers or polypropylene fibers), polyphenylene sulfide fibers, polyacrylonitrile fibers , polyimide fibers, polytetrafluoroethylene fibers, aramid fibers and polyamide fibers, preferably regenerated cellulose fibers and polyester fibers. Unter dem Begriff ”Celluloseregeneratfasern” werden im Rahmen der vorliegenden Erfindung insbesondere Fasern aus regenerierter Cellulose verstanden. The term "regenerated cellulose" in particular fibers made of regenerated cellulose to be understood in the context of the present invention.
  • Bevorzugt wird im Rahmen der vorliegenden Erfindung jedoch der Einsatz von Mischgeweben aus Celluloseregeneratfasern und Polyester-Fasern, da sich auf diese Weise die positiven Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien ideal ergänzen. However, the use of blend fabrics of regenerated cellulose fibers and polyester fibers are preferred in the context of the present invention, since by this means, the positive properties of the different materials ideal.
  • Darüber hinaus hat es sich als vorteilhaft erwiesen, wenn das textiles Flächengebilde ein Flächengewicht von 20 bis 400 g/cm 2 , insbesondere 30 bis 350 g/cm 2 , vorzugsweise 35 bis 300 g/cm 2 , bevorzugt 40 bis 250 g/cm 2 , besonders bevorzugt 45 bis 225 g/cm 2 , ganz besonders bevorzugt 50 bis 200 g/cm 2 , aufweist. Moreover, it has proved advantageous if the textile fabric has a basis weight of 20 to 400 g / cm 2, in particular 30 to 350 g / cm 2, preferably 35 to 300 g / cm 2, preferably 40 to 250 g / cm 2 , particularly preferably 45 to 225 g / cm 2, most preferably 50 to 200 g / cm 2. Textile Flächengebilde mit dem zuvor genannten Flächengewichten weisen im Allgemeinen einerseits eine gute und ausreichende Aufnahmefähigkeit für die Zusammensetzung auf, sind andererseits jedoch auch im getränkten bzw. imprägnierten und aufgewickelten Zustand aufgrund der geringen räumlichen Ausdehnung und des geringen Gesamtgewichts problemlos handhabbar und darüber hinaus auch mechanisch stabil. Fabric with the aforementioned basis weights generally have on the one hand a good and sufficient capacity for the composition, on the other hand, however, in the soaked or impregnated and wound state because of the low spatial extent and the low total weight easy to handle and moreover also mechanically stable ,
  • Besonders gute Ergebnisse werden dabei im Rahmen der vorliegenden Erfindung erhalten, wenn das textile Flächengebilde mit 20 bis 1.200 ml, insbesondere 25 bis 1.000 ml, vorzugsweise 30 bis 800 ml, bevorzugt 35 bis 600 ml, besonders bevorzugt 40 bis 500 ml, der vorgenannten Zusammensetzung pro m 2 des textilen Flächengebildes beaufschlagt, insbesondere imprägniert, ist. Particularly good results are obtained here in the context of the present invention when the fabric 20 to 1200 ml, especially 25 to 1000 ml, preferably 30 to 800 ml, preferably 35 to 600 ml, more preferably 40 to 500 ml, said composition applied per m 2 of the textile fabric, especially impregnated is. Das erfindungsgemäße textile Flächengebilde kann folglich mit äußerst geringeren Mengen an (Reinigungs-)Zusammensetzung beaufschlagt bzw. imprägniert sein und besitzt trotzdem eine höhere Reinigungswirkung als vergleichbare (textile) Flächengebilde des Standes der Technik. The textile fabric according to the invention can thus be applied with very minor amounts of (cleaning) or impregnated composition and still has a higher cleaning efficiency than comparable (textile) sheet of the prior art. Das erfindungsgemäße textile Flächengebilde ermöglicht zudem eine deutlich effizientere, dh zeit- und ressourcenschonende, Reinigung von Druckmaschinenteilen bzw. Druckmaschinenzubehör, insbesondere im Offsetdruckbereich. The textile fabric according to the invention also enables a much more efficient, that is, time-consuming and resource-saving cleaning printing machine components, and accessories printing machines, especially in offset printing area.
  • Die Beaufschlagung des textilen Flächengebildes mit der Zusammensetzung erfolgt dabei im allgemeinen mittels Sprühverfahren oder mittels Tränken. The application of the fabric with the composition is carried out in general by spraying or by soaking.
  • Bei den Sprühverfahren wird dabei eine vorher dosierte, insbesondere nur geringe Menge der Zusammensetzung auf das noch nicht aufgewickelte bzw. aufgerollte textile Flächenmaterial aufgebracht. In the spraying method thereby a pre-dosed, in particular, only small amount of the composition onto the not yet wound or rolled textile sheet material is applied. Auf diese Weise ist eine besonders gleichmäßige Beaufschlagung bzw. Imprägnierung des textilen Flächengebildes mit genau dosierten bzw. geringen Mengen an Zusammensetzung möglich. In this way, a particularly uniform application or impregnation of the fabric with precisely metered or small amounts of composition is possible. Gleichermaßen können jedoch auch größere, vorher dosierte Mengen an Zusammensetzung mittels Sprühverfahren auf das textile Flächengebilde aufgetragen werden. Equally, however, larger, pre-dosed amounts of composition may be applied to the fabric by means of spraying. Mittels Sprühverfahren ist somit eine äußerst flexible und auf den jeweiligen Anwendungsfall individuell zugeschnittene Beaufschlagung bzw. Imprägnierung des textilen Flächengebildes mit der Zusammensetzung möglich. By means of spraying is thus a highly flexible and to the respective application case individually tailored impingement or impregnation of the fabric with the composition possible. Gemein ist allen Sprühverfahren jedoch, dass die Zusammensetzung auf nur eine einzelne Lage des textilen Flächengebildes, dh auf das noch nicht aufgerollte bzw. nicht gewickelte bzw. nicht gefaltete textile Flächengebilde aufgebracht werden sollte. Common to all the spray, however, is that the composition on only a single layer of the fabric, that should be applied to the not yet rolled-up or wound or not non-folded fabric.
  • Durch das Tränken können hingegen vorzugsweise größere Mengen an Zusammensetzung auch auf die bereits aufgewickelte bzw. bereits aufgerollte Bahn des textilen Flächenmaterials aufgebracht werden. By soaking, however, greater amounts may be applied to the composition on the already wound or already rolled sheet of the textile sheet material preferably. Hierbei wird das bereits gewickelte bzw. aufgerollte textile Flächenmaterial in ein Bad in der Zusammensetzung getaucht, wobei sich das textile Flächengebilde mit der Zusammensetzung ”vollsaugt”. Here, the already-wound or rolled textile sheet material is dipped into a bath in the composition, wherein the fabric "soak" with the composition. Gleichermaßen kann aber auch das noch nicht gewickelte, dh einlagige Textilmaterial mittels Tränken in der Reinigungszusammensetzung beaufschlagt werden. but equally can not wound, that is, single-layer fabric are acted upon by means of impregnation in the cleaning composition. Im Rahmen der Methode des Tränkens ist es empfehlenswert, dass nach dem Tränken etwaige überschüssige Zusammensetzung wieder entfernt wird, beispielsweise durch Abtropfen oder durch Druckeinwirkung auf das Flächengebilde. As part of the method of impregnation, it is recommended that after impregnation, any excess composition is removed, such as by dripping or by applying pressure to the sheet.
  • Nach der Beaufschlagung des textilen Flächengebildes mit der Zusammensetzung und dem Aufrollen bzw. Aufwickeln des textilen Flächengebildes folgt im Allgemeinen eine transport- und lagerstabile Verpackung des textilen Flächengebildes. After the application of the fabric with the composition and the reeling or winding of the fabric generally is followed by a transport and storage stable package of the textile fabric. Aufgrund der besonderen Eigenschaften der erfindungsgemäß eingesetzten Zusammensetzung kann dabei auf eine besondere Verpackung, insbesondere eine wärmeschrumpfbare Verpackung, verzichtet werden. Due to the special properties of the composition employed in this invention, in particular a heat-shrinkable packaging can be implemented on a special packing, be dispensed with.
  • Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Verpackung der mit der Zusammensetzung beaufschlagten bzw. imprägnierten textilen Flächengebilde nicht saugfähig ist, da andernfalls während der Lagerung die Zusammensetzung – zumindest teilweise – von dem textilen Flächengebilde auf die Verpackung übergehen könnte. It should be taken, however, that the packaging of the composition applied or impregnated fabric is not absorbent, otherwise during storage, the composition - at least partially - may pass from the fabric to the package. Dies kann einerseits zu einer verminderten Reinigungsleistung des textilen Flächengebildes und andererseits zu einem unerwünschten Auslaufen bzw. einer Leckage der Verpackung führen. This may on one hand lead to a reduced cleaning performance of the fabric and on the other hand, an undesirable leakage or leakage of the package.
  • Was die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Zusammensetzung anbelangt, mit welcher das textile Flächengebilde beaufschlagt bzw. imprägniert ist, so können diese in weiten Bereichen variieren. As regards the chemical and physical properties of the composition with which the fabric is applied to or impregnated, these may vary within wide ranges. Im Allgemeinen ist es jedoch vorgesehen, dass die Zusammensetzung bei einer Temperatur von 25°C und bei einem Druck von 1,013 bar, dh unter Standardbedingungen, flüssig und/oder fließfähig, insbesondere flüssig, ist, da eine flüssige Zusammensetzung besonders gut aufgrund von Adhäsions- und Kapillarkräften von dem textilen Flächengebilde aufgenommen und auch kontrolliert wieder abgegeben werden kann. In general, however, it is provided that the composition at a temperature of 25 ° C and at a pressure of 1,013 bar, that under standard conditions, liquid and / or flowable, especially liquid, is as a liquid composition especially well due to adhesion was added and capillary forces of the fabric and also checks can be issued again.
  • Darüber hinaus hat es sich bewährt, wenn die Zusammensetzung bei einer Temperatur von 20°C eine nach Moreover, it has proven advantageous if the composition at a temperature of 20 ° C to a bestimmte dynamische Viskosität im Bereich von 1 bis 2.000 mPas, insbesondere im Bereich von 2 bis 1.500 mPas, vorzugsweise im Bereich von 5 bis 1.000 mPas, bevorzugt im Bereich von 7 bis 500 mPas, besonders bevorzugt im Bereich von 10 bis 250 mPas, ganz besonders bevorzugt im Bereich von 15 bis 150 mPas, aufweist. certain dynamic viscosity in the range from 1 to 2,000 mPas, particularly in the range from 2 to 1500 mPas, preferably in the range from 5 to 1000 mPas, preferably in the range of 7 to 500 mPas, particularly preferably in the range of 10 to 250 mPas, particularly preferably in the range of 15 to 150 mPas.
  • Zusammensetzungen mit den zuvor genannten dynamischen Viskositäten können zum einen das textile Flächengebilde vollständig benetzen und haften zum anderen insbesondere aufgrund von Kapillarkräften sehr gut an dem textilen Flächengebilde. Compositions having the aforementioned dynamic viscosities may completely wet the fabric on the one hand and adhere to the other particular due to capillary forces very well to the fabric. Darüber hinaus sind sie jedoch auch ”dickflüssig” genug, um ein Abtropfen der Zusammensetzung während des Reinigungsvorgangs zu verhindern. However, in addition, they are also "thick" enough to prevent dripping of the composition during the cleaning process.
  • Weiterhin wird auch während des Transports bzw. der Lagerung des beaufschlagten bzw. imprägnierten textilen Flächengebildes weitgehend verhindert, dass die Zusammensetzung unter Schwerkrafteinfluss absinkt und sich im unteren Abschnitt oder Bereich der Verpackung ansammelt bzw. das textile Flächengebilde nicht mehr gleichmäßig benetzt. Furthermore, it is largely prevented during transportation or storage of the applied or impregnated textile fabric, that the composition falls under gravity and accumulates in the lower portion or region of the packaging or no longer wets the fabric uniformly.
  • Im Hinblick auf die mengenmäßige Abstimmung der einzelnen Komponenten der Zusammensetzung ist auszuführen, dass diese in weiten Bereichen variieren können. With regard to the quantitative adjustment of the individual components of the composition is to be mentioned that these can vary widely.
  • Gute Ergebnisse werden insbesondere erhalten, wenn die Zusammensetzung das Lösemittel in Mengen von 50 bis 99 Gew.-%, insbesondere 70 bis 99 Gew.-%, vorzugsweise 80 bis 98 Gew.-%, bevorzugt 90 bis 98 Gew.-%, besonderes bevorzugt 50 bis 99 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, enthält. Good results are obtained in particular when the composition of the solvent in amounts of 50 to 99 wt .-%, in particular 70 to 99 wt .-%, preferably 80 to 98 wt .-%, preferably 90 to 98 wt .-%, particularly preferably 50 to 99 wt .-%, based on the composition. Die im Rahmen der vorliegenden Erfindung eingesetzte Zusammensetzung besteht folglich hauptsächlich aus dem Lösemittel bzw. aus Lösemittelgemischen. Consequently, the composition used in the present invention mainly consists of the solvent or of solvent mixtures.
  • Dabei kann es vorgesehen sein, dass das Lösemittel aus polaren und unpolaren Lösemitteln oder deren Mischungen ausgewählt ist. It may be provided that the solvent is selected from polar and non-polar solvents or mixtures thereof.
  • Besonders gute Ergebnisse werden erhalten, wenn das Lösemittel ausgewählt ist aus Wasser, polaren organischen Lösemitteln, insbesondere Ethern, Polyethern, Estern oder Alkoholen, oder unpolaren organischen Lösemitteln, insbesondere aliphatischen oder aromatischen Kohlenwasserstoffen, und Mischungen der vorgenannten Lösemittel. Particularly good results are obtained when the solvent is selected from water, polar organic solvents, in particular ethers, polyethers, esters or alcohols, or nonpolar organic solvents, in particular aliphatic or aromatic hydrocarbons, and mixtures of the aforementioned solvents.
  • Insbesondere Mischungen von polaren und unpolaren Lösemitteln werden bevorzugt, da auf diese Weise sowohl polare als auch unpolare Substanzen gleichermaßen gut entfernt bzw. gelöst werden können; In particular mixtures of polar and non-polar solvents are preferred, since in this way both polar and non-polar substances can be well removed or dissolved alike; so werden beispielsweise unpolare Farbreste bevorzugt von unpolaren Lösemitteln gelöst, wohingegen polare Verschmutzungen, wie beispielsweise Papierfasern oder wasserlösliche Verunreinigungen, durch polare Lösemittel entfernt werden. so non-polar ink residue, for example, preferably separated from non-polar solvents, while polar contaminants, such as paper fibers or water-soluble impurities are removed by means of polar solvents.
  • Dabei hat es sich im Rahmen der vorliegenden Erfindung bewährt, wenn das Lösemittel insbesondere ausgewählt ist aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Monoestern, insbesondere Fettsäureestern, Glykolethern, Dioctyladipat, Diisobutylsuccinat, Diisobutylglucurat, Diisobutyladipat und Wasser sowie deren Mischungen bzw. Kombinationen. It has proved in the context of the present invention, when the solvent is in particular selected from aliphatic hydrocarbons, Monoestern, particularly Fettsäureestern, glycol ethers, dioctyl adipate, diisobutyl succinate, Diisobutylglucurat, diisobutyl adipate, water and their mixtures and combinations. Die zuvor genannten Lösemittel, insbesondere ihre Kombinationen oder Mischungen, eignen sich in hervorragender Weise zur Reinigung von Druckzylindern und Gummidrucktüchern, wie sie im Offsetdruckverfahren Verwendung linden; The solvents mentioned above, in particular their combinations or mixtures are outstandingly suitable for cleaning printing cylinders and rubber blankets as linden in offset printing processes use; Letzteres gilt insbesondere, da im Offsetdruckverfahren unpolare Farben und wässrig basierte Feuchtmittel eingesetzt werden. The latter is especially true since the offset printing process nonpolar color and watery based fountain solutions are used.
  • Im Rahmen der vorliegenden Erfindung wird es bevorzugt, wenn das Lösemittel im Wesentlichen frei ist von leichtflüchtigen organischen Bestandteilen, insbesondere von organischen Bestandteilen mit einem Dampfdruck von über 10.000 Pa bei 20°C. In the present invention, it is preferred if the solvent is substantially free of volatile organic compounds, in particular organic compounds having a vapor pressure of more than 10,000 Pa at 20 ° C.
  • Gleichfalls ist es erfindungsgemäß insbesondere bevorzugt, wenn das Lösemittel einen Siedepunkt von mindestens 100°C, insbesondere mindestens 150°C, vorzugsweise mindestens 200°C, bei 1,013 bar aufweist. Likewise, it is according to the invention particularly preferred if the solvent has a boiling point of at least 100 ° C, especially at least 150 ° C, preferably at least 200 ° C, at 1.013 bar.
  • Das erfindungsgemäß eingesetzte Lösemittel bzw. Lösemittelgemisch ist somit im Wesentlichen frei von flüchtigen organischen Verbindungen bzw. VOC-frei (Volatile Organic Compounds). The solvent or solvent mixture used in the invention is thus essentially free of volatile organic compounds or VOCs (Volatile Organic Compounds). Durch den Verzicht auf leichtflüchtige organische Verbindungen bzw. Bestandteile als Lösemittel bzw. in den Lösemittelgemischen weist die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung eine äußerst geringe Umweltbelastung auf und ist nicht gesundheitsgefährdend. By not using highly volatile organic compounds or components other than solvent or in the solvent mixtures, the composition according to the invention used an extremely low environmental impact and is not hazardous to health. Darüber hinaus wird auch eine mögliche Explosionsgefahr, welche von dem Kontakt leichtflüchtiger organischer Bestandteile bzw. Lösemittel mit heißen Maschinenteilen ausgeht, minimiert bzw. ausgeschaltet. In addition, a possible risk of explosion, which starts from the contact of volatile organic components or solvents with hot machine parts is minimized or turned off. Aufgrund der VOC-freien Mischung mit sehr hohem Siedepunkt ist darüber hinaus die Verdunstung minimal, weshalb auch aus diesem Grund eine spezielle Verpackung, wie beispielsweise eine lösemittelhaltige Folienverpackung oder einer Verpackung aus speziellen Schrumpffolien, nicht notwendig ist. Due to the VOC-free mixture with a very high boiling point, the evaporation is minimal in addition, so also for this reason special packaging, such as a solvent-containing film package or a package made from special shrink films, is not necessary.
  • Wie oben bereits ausgeführt, enthält die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung – neben mindestens einem Lösemittel – auch mindestens einen Rheologiemodifizierer. As already stated above, the composition used in the invention - in addition to at least one solvent - and at least one rheology modifier. Der Rheologiemodifizierer ermöglicht eine genaue Einstellung der Konsistenz bzw. Viskosität der erfindungsgemäß eingesetzten Zusammensetzung, wodurch im Rahmen der vorliegenden Erfindung Zusammensetzungen zugänglich sind, welche einerseits beim Gebrauch des textilen Flächengebildes nicht abtropfen und darüber hinaus auch nicht zerstäuben und so zu einer Verschmutzung der Drucker bzw. der Druckmaschinen führen, andererseits jedoch eine vollständige Benetzung des textilen Flächengebildes und ein Aufsaugen der Zusammensetzung durch das textile Flächengebilde ermöglichen. The rheology modifier permits accurate adjustment of the consistency or viscosity of the composition used in the invention, which compositions are available in the present invention, which on the one hand not drip during use of the textile fabric and, moreover, not atomize and thus contamination of the printer or However, the printing press run, on the other hand, a complete wetting of the fabric and a absorption of the composition through the fabric permit.
  • Besonders gute Ergebnisse werden im Rahmen der vorliegenden Erfindung erhalten, wenn die Zusammensetzung den Rheologiemodifizierer in Mengen von 0,01 bis 20 Gew.-%, insbesondere 0,05 bis 15 Gew.-%, vorzugsweise 0,1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 0,5 bis 5 Gew.-%, besonders bevorzugt 1 bis 3 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, aufweist. Particularly good results are obtained in the present invention, when the composition of the rheology modifier in amounts of from 0.01 to 20 wt .-%, particularly 0.05 to 15 wt .-%, preferably 0.1 to 10 wt .-% , preferably 0.5 to 5 wt .-%, particularly preferably 1 to 3 wt .-%, based on the composition comprising. Die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung enthält den Rheologiemodifizierer folglich nur in äußerst geringen Mengen, so dass sich die Gegenwart des Rheologiemodifizierers in der Zusammensetzung nicht negativ auf die Reinigungswirkung bzw. -leistung des textilen Flächengebildes auswirkt. The composition used in the invention contains the rheology modifier consequently only in extremely small amounts, so that the presence of the rheology modifier does not negatively in the composition to the cleaning efficiency or performance of the fabric.
  • Im Rahmen der vorliegenden Erfindung ist es insbesondere bevorzugt, wenn der Rheologiemodifizierer ausgewählt ist aus anorganischen Additiven, insbesondere Schichtsilikaten und Kieselsäuren, und organischen Additiven, insbesondere Cellulosederivaten, Polyharnstoffen, Acrylaten, Metallseifen und Polyurethanverdickern, sowie deren Mischungen oder Kombinationen. In the present invention, it is particularly preferred that the rheology modifier is selected from inorganic additives, in particular layered silicates and silicas, and organic additives, in particular cellulose derivatives, polyureas, acrylates, metal soaps and polyurethane thickeners, and their mixtures or combinations. Bei der Zugabe nur geringer Mengen der zuvor genannten Additive kann die Rheologie und Viskosität der erfindungsgemäß eingesetzten Zusammensetzung gezielt eingestellt werden, ohne weitere Eigenschaften der Zusammensetzung, wie beispielsweise die Reinigungswirkung bzw. -leistung, zu beeinträchtigen. Upon the addition of only small amounts of the above additives, the rheology and viscosity of the composition used in the invention can be specifically adjusted, without other properties of the composition such as to affect, for example, the cleaning effect or performance.
  • Gemäß einer erfindungsgemäß bevorzugten Ausführungsform weist die Zusammensetzung – neben mindestens einem Lösemittel und mindestens einem Rheologiemodifizierer – auch noch mindestens einen Adhäsionsverstärker auf. According to a present invention preferred embodiment, the composition - in addition to at least one solvent and at least one rheology modifier - also comprise at least one adhesion promoter. Der Adhäsionsverstärker verstärkt insbesondere die Haftung der erfindungsgemäß eingesetzten Zusammensetzung an den Fasern bzw. Fäden und Garnen des textilen Flächengebildes und erhöht somit nochmals die Anwendungs- und Lagereigenschaften des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes erheblich. The adhesion promoter particularly enhanced adhesion of the composition used in the invention to the fibers or threads and yarns of the fabric and thus further increases the application and storage properties of the fabric according to the invention considerably. Der Adhäsionsverstärker wirkt gleichfalls einem Abtropfen und einer Zerstäubung der Zusammensetzung während des Reinigungsvorgangs der Druckmaschine bzw. der Druckmaschinenteile entgegen und verbessert darüber hinaus die Lagerfähigkeit bzw. Lagerstabilität des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes beträchtlich, da er gemeinsam mit den Rheologiemodifizierer – in synergistischer Weise – ein Absinken der Zusammensetzung durch Schwerkrafteinfluss verhindert und eine gleichbleibende Benetzung des textilen Flächengebildes gewährleistet. The adhesion promoter acts also a dripping and atomization of the composition during the cleaning operation of the printing machine or the printing machine parts counter and also improves the shelf life or storage stability of the fabric according to the invention considerably, as it together with the rheology modifier - in a synergistic manner - a decrease in the composition prevented by the influence of gravity, and ensures a constant wetting of the fabric.
  • Wenn die im Rahmen der vorliegenden Erfindung eingesetzte Zusammensetzung einen Adhäsionsverstärker enthält, so weist die Zusammensetzung den Adhäsionsverstärker insbesondere in Mengen von 0,001 bis 10 Gew.-%, insbesondere 0,005 bis 5 Gew.-%, vorzugsweise 0,01 bis 5 Gew.-%, bevorzugt 0,05 bis 3 Gew.-%, besonders bevorzugt 0,1 bis 2 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, auf. When the composition used in the present invention contains an adhesion promoter, so the composition has the adhesion promoter, in particular in amounts of from 0.001 to 10 wt .-%, especially 0.005 to 5 wt .-%, preferably 0.01 to 5 wt .-% , preferably from 0.05 to 3 wt .-%, particularly preferably 0.1 to 2 wt .-%, based on the composition. Auch der Adhäsionsverstärker wird der Zusammensetzung folglich insbesondere nur in äußerst geringen Mengen zugesetzt und wirkt sich somit nicht nachteilig auf die Reinigungseigenschaften der Zusammensetzung aus. Also, the adhesion of the composition is therefore added in particular only in extremely small quantities and thus does not affect adversely on the cleaning properties of the composition.
  • Insbesondere werden im Rahmen der vorliegenden Erfindung besonders gute Ergebnisse erhalten, wenn der Adhäsionsverstärker ausgewählt ist aus Styrol/Butadien-Copolymeren, Butadien/Vinylacetat-Copolymeren, Styrol/Acrylat-Copolymeren, Polyacrylsäureestern, Polyvinylalkoholen, Methylhydroxypropylcellulose, bevorzugt Styrol/Butadien-Copolymeren, sowie Mischungen und Kombinationen dieser Verbindungen. In particular, be obtained particularly good results in the present invention, when the adhesion promoter is selected from styrene / butadiene copolymers, butadiene / vinyl acetate copolymers, styrene / acrylate copolymers, polyacrylates, polyvinyl alcohols, methylhydroxypropylcellulose, preferably styrene / butadiene copolymers, as well as mixtures and combinations of these compounds. Mit den zuvor genannten Adhäsionsverstärkern kann eine äußerst homogene und auch über einen langen Zeitraum gleichmäßige Benetzung des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes erreicht werden. With the aforementioned Adhäsionsverstärkern an extremely homogeneous and uniform over a long period of time wetting of the fabric according to the invention can be achieved.
  • Weiterhin kann es im Rahmen der vorliegenden Erfindung vorgesehen sein, dass die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung ein Tensid enthält. Furthermore, it may be provided in the context of the present invention is that the composition used in the invention contains a surfactant. Die Anwesenheit von Tensiden in der erfindungsgemäß eingesetzten Zusammensetzung erleichtert insbesondere eine Entfernung von partikulären Feststoffen, wie beispielsweise Papierresten oder Staub, von Druckzylindern und Drucktüchern, da solche Feststoffe durch das Tensid dispergiert und in der Folge mit dem textilen Flächengebilde mitgeführt werden. The presence of surfactants in the inventive composition used in particular facilitates removal of particulate solids, such as paper residues or dust, printing cylinders and printing blankets, as such solids dispersed by the surfactant and are entrained in the sequence with the fabric. Darüber hinaus ermöglicht die Anwesenheit eines Tensids auch die Dispergierung größerer Farbreste, welche nicht sofort durch das Lösemittel aufgelöst werden, und somit deren Entfernung von Druckmaschinenteilen bzw. Druckmaschinenzubehör. Moreover, the presence of a surfactant also allows the dispersion of larger paint residues which are not immediately dissolved by the solvent, and thus the removal of printing machine parts and Printing machine equipment. Die Anwesenheit von Tensid führt somit zu einer weitergehenden Verbesserung der Benetzung und zur Bildung einer Dispersion aus Reinigungszusammensetzung, Farb- und Papierrückständen etc. The presence of surfactant thus results in a further improvement of the wetting and the formation of a dispersion of cleaning composition, ink and paper debris etc.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung wird das Tensid bzw. eine Kombination von Tensiden derart ausgewählt, dass die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung in Form einer Mikroemulsion vorliegt. According to a preferred embodiment of the present invention, the surfactant or combination of surfactants is selected such that the composition used in the invention is in the form of a microemulsion. Unter einer Mikroemulsion soll im Rahmen der vorliegenden Erfindung eine Emulsion verstanden werden, deren dispergierte bzw. disperse Phase derart fein in der kontinuierliche Phase verteilt ist, dass die resultierende Dispersion bzw. Emulsion keine elektromagnetische Strahlung im sichtbaren Bereich streut; Under a microemulsion, an emulsion is to be understood in the context of the present invention, the dispersed or dispersed phase is so finely dispersed in the continuous phase, the resulting dispersion or emulsion scatters any electromagnetic radiation in the visible range; Mikroemulsionen sind somit im allgemeinen klar und transparent, im Gegensatz zu herkömmlichen Emulsionen, welche üblicherweise eine deutliche Trübung aufweisen. Microemulsions are therefore clear and transparent in general, as opposed to conventional emulsions, which usually have a distinct cloudiness. Die Teilchen- bzw. Domänengröße der dispergierten bzw. dispersen Phase beträgt in Mikroemulsionen im Allgemeinen weniger als 350 nm. The particle or domain size of the dispersed or dispersed phase is less than 350 nm in microemulsions in general.
  • Mikroemulsionen besitzen im Vergleich zu herkömmlichen Emulsionen den Vorteil, dass sie stabil, insbesondere thermodynamisch stabil und langzeitstabil sind und nicht zu einer Entmischung der Phasen oder einer ungleichmäßigen Verteilung der dispergierten bzw. dispersen Phase neigen. Microemulsions have the advantage, compared to conventional emulsions in that they are stable, especially thermodynamically stable and long-term stable and not prone to phase separation or uneven distribution of the dispersed or disperse phase.
  • Die Ausbildung der erfindungsgemäß eingesetzten Zusammensetzung als Mikroemulsion verbessert somit die Lagerstabilität der erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde und bewirkt eine konstant gute und auch über einen längeren Zeitraum gleich bleibende Reinigungswirkung der erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde. The formation of the composition employed in this invention as a microemulsion thus improves the storage stability of the fabrics of the invention and causes a constantly good and consistent over a longer period of time cleaning action of the fabrics of the invention.
  • Wenn die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung ein Tensid enthält, so weist die Zusammensetzung das Tensid im Allgemeinen in Mengen von 0,01 bis 10 Gew.-%, insbesondere 0,05 bis 7 Gew.-%, vorzugsweise 0,1 bis 5 Gew.-%, bevorzugt 0,2 bis 5 Gew.-%, besonders bevorzugt 0,5 bis 2 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, auf. When the composition used in the invention contains a surfactant, as the surfactant, the composition generally in amounts of from 0.01 to 10 wt .-%, in particular 0.05 to 7 wt .-%, preferably 0.1 to 5 wt %, preferably 0.2 to 5 wt .-%, more preferably 0.5 to 2 wt .-%, based on the composition. Wie nun überraschenderweise herausgefunden werden konnte, kann bereits durch kleinen Mengen an Tensiden eine erhebliche Verbesserung der Reinigungswirkung der Zusammensetzung und somit des erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes insgesamt bewirkt werden. As has now been surprisingly found a significant improvement in the cleaning effect of the composition and thus the fabric according to the invention can be effected in total already small amounts of surfactants.
  • Besonders gute Ergebnisse werden dabei erhalten, wenn das Tensid ausgewählt ist aus anionischen und nichtionischen Tensiden. Particularly good results are thereby obtained if the surfactant is selected from anionic and nonionic surfactants. Dabei hat es sich insbesondere bewährt, wenn das Tensid ausgewählt ist aus Fettalkoholethoxylaten, Alkylglykosiden und Octylphenolethoxylaten. It has proven particularly when the surfactant is selected from fatty alcohol ethoxylates, alkyl glycosides and octylphenol ethoxylates.
  • Darüber hinaus kann die erfindungsgemäß eingesetzte Zusammensetzung noch weitere Additive, insbesondere Korrosionsinhibitoren, wie beispielsweise Calciumsulfonate oder Benzotriazolderivate, enthalten. In addition, the composition used in the invention, further additives, in particular corrosion inhibitors, such as for example, contain calcium sulfonates or benzotriazole derivatives. Die spezielle Auswahl einzelner Korrosionsinhibitoren bzw. Korrosionsinhibitorengemische richtet sich dabei nach den Maßgaben bzw. Anforderungen und Empfehlungen der jeweiligen Druckmaschinenhersteller. The specific selection of individual corrosion inhibitors or corrosion inhibitors mixtures is guided by the stipulations or requirements and recommendations of the respective printing press manufacturers.
  • Die beaufschlagte textile Flächengebilde, insbesondere die getränkten Waschvliese, können in Umkartons, z. The applied textile fabrics, in particular washing the impregnated webs can, in cartons. B. aus Pappe, Wellpappe, Holz etc., mit einem Inhalt von jeweils 1 bis 50 Stück, bevorzugt 10 bis 15 Stück, verpackt werden. For example, from cardboard, corrugated cardboard, wood, etc., of a content in each case 1 to 50 pieces, preferably 10 to 15 pieces, are packaged. Die einzelnen Rollen können wiederum in Folien z. The individual rollers can turn in films such. B. aus PVC, PP, Aluminium, PE etc. eingewickelt werden. B. from being wrapped PVC, PP, aluminum, etc. PE. Damit wird ein Wandern der Reinigungslösung durch Kapillarkräfte in die Umverpackung verhindert. Thus migration of the cleaning solution by capillary forces in the outer packaging is prevented.
  • Weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung – gemäß einem zweiten Aspekt der vorliegenden Erfindung – ist die Verwendung eines erfindungsgemäßen textilen Flächengebildes, wie es zuvor beschrieben worden ist, zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern bzw. Gegendruckzylindern und/oder Drucktüchern. According to a second aspect of the present invention - - The present invention further relates to the use of a fabric according to the invention, as has been described above, for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular impression cylinders and counter-pressure cylinders and / or printing blankets.
  • Mit dem erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde können Druckzylinder, Gegendruckzylinder und Drucktücher, insbesondere farbübertragende Gummidrucktücher im Offsetdruckbereich, besonders zeit- und kostensparend gereinigt werden, wobei die Verwendung der erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde nicht nur umweltschonender, sondern auch aus Perspektive des Arbeitsschutzes sicherer ist als die Verwendung von Reinigungstüchern des Standes der Technik. With the inventive textile fabric printing cylinder, impression cylinder and printing blankets can, in particular ink-transferring printing blankets for offset printing area, particularly saving time and money to give using the fabrics of the invention is not only environmentally friendly, but also from the perspective of occupational safety and safer than using wipes of the prior art.
  • Für weitergehende Einzelheiten zu dieser erfindungsgemäßen Verwendung kann auf die obigen Ausführungen zu dem erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde verwiesen werden, welche in Bezug auf die erfindungsgemäße Verwendung entsprechend gelten. For further details concerning this inventive use may be made to the above statements on the inventive textile fabric, which apply correspondingly in relation to the inventive use.
  • Wiederum weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung – gemäß einem dritten Aspekt der vorliegenden Erfindung – ist die Verwendung einer Zusammensetzung zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern bzw. Gegendruckzylindern und/oder Drucktüchern, wobei die Zusammensetzung Yet another object of the present invention - according to a third aspect of the present invention - the use of a composition for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular impression cylinders and counter-pressure cylinders and / or printing blankets, wherein the composition
    • (a) mindestens ein Lösemittel, (A) at least one solvent,
    • (b) mindestens einen Rheologiemodifizierer, (B) at least one rheology modifier,
    • (c) gegebenenfalls mindestens einen Adhäsionsverstärker und (C) optionally at least one adhesion promoter and
    • (d) gegebenenfalls mindestens ein Tensid (D) optionally at least one surfactant
    umfasst. includes.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung wird die Zusammensetzung auf ein textiles Flächengebilde, insbesondere ein saugfähiges und/oder poröses Flächengebilde (insbesondere wie zuvor beschrieben), aufgebracht, insbesondere das textile Flächengebilde hiermit beaufschlagt, vorzugsweise imprägniert. According to a preferred embodiment of the present invention, the composition to a textile fabric, in particular an absorbent and / or porous web (especially as described above), is applied, in particular hereby acts on the fabric, preferably impregnated.
  • Für weitergehende Einzelheiten zu dieser erfindungsgemäßen Verwendung kann auf die obigen Ausführungen zu dem erfindungsgemäßen textilen Flächengebilde und zu seiner erfindungsgemäßen Verwendung verwiesen werden, welche in Bezug auf diese erfindungsgemäße Verwendung der Zusammensetzung entsprechend gelten. For further details concerning this inventive use may be made to the above statements on the inventive textile fabrics and to its use in the invention, which apply correspondingly in relation to this invention using the composition.
  • Wiederum weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung – gemäß einem vierten Aspekt der vorliegenden Erfindung – ist ein Verfahren zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern bzw. Gegendruckzylindern und/oder Drucktüchern, wobei Yet another object of the present invention - according to a fourth aspect of the present invention - is a method for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular impression cylinders and counter-pressure cylinders and / or printing blanket, wherein
    • – in einem ersten Verfahrensschritt ein textiles Flächengebilde, insbesondere ein saugfähiges und/oder poröses Flächengebilde, mit einer Zusammensetzung beaufschlagt, insbesondere imprägniert, wird, wobei die Zusammensetzung mindestens ein Lösemittel, mindestens einen Rheologiemodifizierer, gegebenenfalls mindestens einen Adhäsionsverstärker und gegebenenfalls mindestens ein Tensid umfasst, - in a first method step, a textile fabric, in particular an absorbent and / or porous sheet, covered with a composition, in particular impregnated, is wherein the composition is at least one solvent, at least one rheology modifier, optionally at least one adhesion promoter, and optionally at least one surfactant,
    • – gegebenenfalls in einem nachfolgenden Verfahrensschritt das Flächengebilde verpackt und/oder gelagert und/oder transportiert wird und - is optionally packed in a subsequent process step, the sheet and / or stored and / or transported and
    • – in einem abschließenden Verfahrensschritt mindestens ein Druckmaschinenteil und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere ein Druckzylinder und/oder ein Gegendruckzylinder und/oder Drucktuch, mit dem textilen Flächengebilde, gegebenenfalls nach vorheriger Entpackung des Flächengebildes, gereinigt, insbesondere automatisiert und/oder maschinell gereinigt, wird. - in a final method step, at least one printing machine part and / or printing machine accessories, in particular a pressure cylinder and / or a counter-pressure cylinder and / or blanket, with the fabric, optionally after unpacking of the sheet, cleaned, in particular automated and / or machine-cleaned,.
  • Für weitergehende Einzelheiten zu diesem Erfindungsaspekt kann auf die obigen Ausführungen zu den übrigen Erfindungsaspekten verwiesen werden, welche in Bezug auf das erfindungsgemäße Verfahren entsprechend gelten. For further details on this aspect of the invention may be made to the above statements relating to the other aspects of the invention, which apply correspondingly in relation to the inventive process.
  • Schließlich ist wiederum weiterer Gegenstand der vorliegenden Erfindung – gemäß einem fünften Aspekt der vorliegenden Erfindung – eine Zusammensetzung, insbesondere zur Beaufschlagung eines textilen Flächengebildes zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, wobei die Zusammensetzung Finally, in turn, is further subject of the present invention - according to a fifth aspect of the present invention - a composition, in particular for application to a textile fabric for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, wherein the composition
    • (a) mindestens ein Lösemittel, (A) at least one solvent,
    • (b) mindestens einen Rheologiemodifizierer, (B) at least one rheology modifier,
    • (c) gegebenenfalls mindestens einen Adhäsionsverstärker und (C) optionally at least one adhesion promoter and
    • (d) gegebenenfalls mindestens ein Tensid (D) optionally at least one surfactant
    umfasst. includes.
  • Für weitergehende Einzelheiten zu diesem Erfindungsaspekt kann auf die obigen Ausführungen zu den übrigen Erfindungsaspekten verwiesen werden, welche in Bezug auf die erfindungsgemäße Zusammensetzung entsprechend gelten. For further details on this aspect of the invention may be made to the above statements relating to the other aspects of the invention, which apply correspondingly in relation to the composition of the invention.
  • Weitere Ausgestaltungen, Abwandlungen, Variationen der vorliegenden Erfindung sind für den Fachmann beim Lesen der Beschreibung ohne Weiteres erkennbar und realisierbar, ohne dass der Rahmen der vorliegenden Erfindung verlassen wird. Further embodiments, modifications, variations of the present invention are apparent to those skilled in reading the description discernible and realizable without the context of the present invention is left without further notice.
  • Die vorliegende Erfindung wird anhand der folgenden Ausführungsbeispiele veranschaulicht, ohne jedoch die vorliegende Erfindung hierauf zu beschränken. The present invention is illustrated by the following examples without, however, limiting the present invention thereto.
  • AUSFÜHRUNGSBEISPIELE EMBODIMENTS
  • Erfindungsgemäße Reinigungszusammensetzungen (”Waschlösungen”) Cleaning compositions according to the invention ( "washings")
  • Für Labor- und Praxistests wurden die in Tabelle 1 aufgeführten Waschlösungen vorbereitet bzw. hergestellt und verwendet; For laboratory and field testing, the washing solutions are listed in Table 1 were prepared and produced and used; die Herstellung erfolgt jeweils durch Mischen der einzelnen Bestandteile. the preparation is carried out in each case by mixing the individual ingredients. Die Beispiele bzw. Waschlösungen A bis C entsprechen dabei nichterfindungsgemäßen Beispielen bzw. Waschlösungen, während die Beispiele bzw. Waschlösungen D bis F erfindungsgemäße Beispiele bzw. Waschlösungen darstellen. The examples or washing solutions A to C correspond to noninventive Examples and washing solutions, while examples or wash solutions D to F represent examples of the invention, or washing solutions. Bei Waschlösung A handelt es sich um eine Wachlösung, wie sie üblicherweise bei der Reinigung von Drucktüchern von Offsetdruckverfahren eingesetzt wird; In washing solution A is a wax solution, such as is commonly used in the cleaning of printing blankets of offset printing process; die Waschlösungen B und C sind weiterführende Vergleichsbeispiele. washings B and C are further comparative examples. Tabelle 1: Zusammensetzung der getesteten Waschlösungen (sämtliche Mengenangaben in Gew.-%) Table 1: Composition of the tested washing solutions (all amounts in wt .-%)
    nichterfindungsgemäß Not Inventive erfindungsgemäß inventively
    Waschlösung wash solution A A B B C C D D E e F F
    Fettsäureester auf Kokosöl Flammpunkt 140°C Fatty acid ester of coconut oil flash point 140 ° C 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10
    Fettsäureester auf Kokosöl, Flammpunkt 170°C Fatty acid ester of coconut oil, flash point 170 ° C 30 30 30 30 30 30 30 30 29 29 28 28
    Diisobutylester [Gew.- %] Diisobutyl [wt%] 40 40 39 39 39 39 39 39 38 38 38 38
    Aliphatischer cycloparaffinischer Kohlenwasserstoff (D140) Aliphatic cycloparaffinic hydrocarbon (D140) 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20
    Rheologiemodifizierer Silikat Bentonit Tixogel VZ Rheology modifiers silicate bentonite Tixogel VZ 1 1 1 1 1 1
    Emulgator/nichtionisches Tensid Alkylpolyethylenglykolether Emulsifier / nonionic surfactant alkyl polyethylene glycol ethers 1 1 2 2 2 2
    Adhäsionsverstärker Styrol/Butadien-Copolymer Adhesion promoter styrene / butadiene copolymer 1 1 1 1
  • Verteilung der Waschlösungen in einer Waschvliesrolle Distribution of the wash solutions in a wash fleece roll
  • Für die folgenden Versuche wurden Waschvliesrollen mit einer Breite von 533 mm und einer Länge von 9 m aus einem Vliesstoff aus 45 Gew.-% Polyester und 55 Gew.-% Celluloseregenerat für die Offsetdruckmaschine vom Typ Ryobi 520 verwendet. For the following experiments washing membrane rolls were coated with a width of 533 mm and a length of 9 m from a nonwoven fabric made of 45 wt .-% polyester and 55 wt .-% regenerated cellulose for the offset printing press of the type used Ryobi 520th Die einzelnen Waschvliesrollen wurden jeweils mit den Waschlösungen A bis F getränkt, wobei das auf das Waschvlies aufgebrachte Volumen an Waschlösung 60% des maximalen Tränkvolumens entsprach. The individual washing membrane rolls were each impregnated with the washing solutions A to F, wherein the volume applied to the nonwoven washing of washing solution corresponded to 60% of the maximum Tränkvolumens.
  • Nach der Tränkung wurden die Waschvliesrollen vertikal gelagert. After the impregnation, the wash non-woven rolls were stored vertically. Nach 1, 3, 12 und 24 Stunden wurde jeweils die Veränderung der Verteilung der Waschlösung in der Rolle gemessen. After 1, 3, 12 and 24 hours, the change in the distribution of the wash solution was measured in the roll in each case. Die Rollen wurden dazu mittig geteilt und jeweils der obere und untere Teil gewogen. The rollers were added divided in the middle and weighed each of the upper and lower part. Tabelle 2: Absinken der Waschlösung in den Waschvliesen unter Schwerkrafteinfluss in Abhängigkeit von der Zeit Table 2: decrease in the wash solution in the washing webs under the influence of gravity in function of time
    Verteilung der Waschlösung in der Rolle [Gew.-%] Distribution of the wash solution in the Role [wt .-%] Anfang O:U 1 Early O: U 1 1 h O:U 1 1 h O: U 1 3 h O:U 1 3 h O: U 1 12 h O:U 1 12 h O: U 1 24 h O:U 1 24 h O: U 1
    Waschlösung A Wash Solution A 50:50 50:50 48:52 48:52 46:54 46:54 40:60 40:60 37:63 37:63
    Waschlösung B Wash Solution B 50:50 50:50 48:52 48:52 46:54 46:54 41:59 41:59 36:64 36:64
    Waschlösung C Wash Solution C 50:50 50:50 48:52 48:52 47:53 47:53 44:56 44:56 40:60 40:60
    Waschlösung D Washing Solution D 50:50 50:50 48:52 48:52 47:53 47:53 45:55 45:55 42:58 42:58
    Waschlösung E Washing Solution E 50:50 50:50 48:52 48:52 47:53 47:53 45:55 45:55 43:57 43:57
    Waschlösung F Wash Solution F 50:50 50:50 49:51 49:51 47:53 47:53 46:54 46:54 44:56 44:56
    1 O = obere Hälfte; 1 = O upper half; U = untere Hälfte U = lower half
  • Es konnte dabei festgestellt werden, dass durch die Additive in den erfindungsgemäßen Beispielen (Waschlösungen D bis F) ein durch die Schwerkraft bedingtes Absinken bzw. eine gravimetrische Wanderung der Waschlösung deutlich vermindert werden konnte. It was found here that (D to F wash solutions), a conditional by gravity drop or a gravimetric migration of the wash solution could be significantly reduced by the additives in the inventive examples. Das bedeutet, dass durch eine kurzfristige ungünstige Lagerung das Waschvlies keine oder allenfalls geringfügige Einschränkungen der Effektivität zur Folge hat. This means that by a short-term unfavorable position the wash fleece has no or only slight limitations in effectiveness. Dies betrifft insbesondere auch eine längere Positionierung der Rollen in der Druckmaschine. This applies particularly to a longer positioning of the rollers in the printing press.
  • Die erfindungsgemäßen Waschvliese (Waschlösungen D bis F) zeigen daher eine gleichmäßigere Reinigungsleistung der getränkten Rollen und eine problemlosere Handhabung. Therefore, the washing batts of this invention (wash solutions D to F) show a more uniform cleaning performance of soaked rolls and a smoother handling.
  • Reinigungswirkung der getränkten Waschvliesrollen Cleaning action of the washing soaked fleece rolls
  • Für die folgenden Versuche wurden wie in den obigen Beispielen hergestellte Waschvliesrollen mit einer Breite von 533 mm und einer Länge von 9 m aus einem Vliesstoff aus 45 Gew.-% Polyester und 55 Gew.-% Celluloseregenerat für die Offsetdruckmaschine vom Typ Ryobi 520 verwendet. For the following experiments were prepared as in the above examples washing nonwoven rolls produced with a width of 533 mm and a length of 9 m from a nonwoven fabric made of 45 wt .-% polyester and 55 wt .-% regenerated cellulose for the offset printing press of the type Ryobi used 520th Die Waschvliesrollen wurden mit den Waschlösungen A bis F getränkt, wobei das auf das Waschvlies aufgebrachte Volumen an Waschlösung 60% des maximalen Tränkvolumens entsprach. The wash membrane rolls were impregnated with the washing solutions A to F, wherein the volume applied to the nonwoven washing of washing solution corresponded to 60% of the maximum Tränkvolumens.
  • Nach der Tränkung wurden die Waschvliesrollen in eine Offsetdruckmaschine vom Typ Ryobi 520 eingespannt. After impregnation, the washing membrane rolls were clamped in an offset printing machine of the type Ryobi 520th Nach jeweils ca. 1.000 Drucken wurde das Drucktuch gereinigt, wobei die Farbdeckung des Drucktuchs systematisch variiert wurde. After every 1,000 printing, the blanket was purified, wherein the ink coverage of the printing blanket was systematically varied.
  • Die Reinigungswirkung der Waschvliese wurde anschließend in Augenschein genommen sowie analysiert und mit einer Notenskala von ”1” bis ”6” bewertet. The cleaning effect of the washing fabrics was then observed visually and analyzed with a scale from "1" to "6" rated. Die Note ”1” entspricht einer vollständigen Entfernung sämtlicher Farbreste und Partikel; Rated "1" corresponds to a complete removal of all paint residues and particles; die Note ”2” entspricht einer guten Reinigung des Drucktuchs, wobei bei geringe Mengen an Farbresten und Partikeln an dem Drucktuch verbleiben; the grade "2" corresponds to a good cleaning of the blanket, which remain with small amounts of paint residues and particles on the blanket; die Note ”3” entspricht einer für eine Vielzahl von Anwendungen ausreichenden Reinigung des Drucktuchs; the grade "3" corresponds to an amount sufficient for a variety of applications cleaning the blanket; die Note ”4” entspricht dem Verbleib eines leichten Schleiers von Farbresten auf dem Drucktuch; the grade "4" corresponds to the whereabouts of a light veil of ink residues on the blanket; die Note ”5” entspricht einem deutlich sichtbaren Schleier von Farbresten auf dem Drucktuch, und die Note ”6” entspricht einer ungenügenden Reinigung des Drucktuchs. the grade "5" corresponds to a clearly visible haze of paint residues on the blanket, and the mark "6" corresponds to an insufficient cleaning of the blanket. Die Ergebnisse der Untersuchungen sind in der nachfolgenden Tabelle 3 zusammengestellt. The results of the tests are summarized in Table 3 below. Tabelle 3: Reinigungswirkung der Waschvliese in Abhängigkeit von der Farbdeckung des Drucktuchs Table 3: cleaning effect of washing fabrics in dependence on the ink coverage of the blanket
    Farbdeckung des Drucktuchs Ink coverage of the printing blanket 10% 10% 33% 33% 50% 50% 100% 100%
    Waschlösung A Wash Solution A 2 2 3 3 4 4 6 6
    Waschlösung B Wash Solution B 1–2 1-2 2 2 3–4 3-4 5 5
    Waschlösung C Wash Solution C 1–2 1-2 2–3 2-3 4 4 5 5
    Waschlösung D Washing Solution D 1 1 1 1 2–3 2-3 3–4 3-4
    Waschlösung E Washing Solution E 1 1 1 1 1–2 1-2 2–3 2-3
    Waschlösung F Wash Solution F 1 1 1 1 1 1 2 2
  • Die Versuche zur Reinigungswirkung der erfindungsgemäßen Waschvliese und Waschlösungen sowie die Werte in Tabelle 3 zeigen, dass die Verwendung der erfindungsgemäßen Waschlösungen D bis F im Vergleich zu der Standardlösung (Waschlösung A) und den weiteren Vergleichswaschlösungen (Waschlösungen B und C) zu einer deutlich verbesserten Reinigungswirkung führt. That attempts to cleaning effect of the washing fabrics and washing solutions according to the invention and the values ​​in Table 3 show that the use of the washing solutions of the invention D to F as compared to the standard solution (washing solution A) and the further comparison washing solutions (washing solutions B and C) to a significantly improved cleaning effect leads. Es konnte dabei festgestellt werden, dass durch die Additive das Farbaufnahmevermögen und das Dispergiervermögen der Waschlösung verbessert werden konnte. It was found here that the ink receptivity and the dispersing of the wash solution could be improved by the additives. In den erfindungsgemäßen Beispielen D bis F konnte die Reinigungswirkung zum Teil wesentlich erhöht und gleichzeitig der Verbrauch an Waschvlies um ca. 15% reduziert werden. In the inventive examples D to F, the cleaning effect could partly substantially increased and at the same time be reduced by about 15% of the consumption of washing fleece.
  • Ein Abtropfen der Waschlösung, insbesondere an den Rollenenden, war bei den Waschlösungen D bis F nicht mehr zu beobachten, wohingegen die Waschlösungen A und B ein starkes Abtropfen zeigten und auch bei Waschlösung C ein merkliches Abtropfen zu beobachten war. Dripping of the wash solution, in particular at the roll ends, was no longer observed in the washing solutions D to F, whereas the washing solutions A and B showed a strong draining and was also observed in the wash solution C a noticeable dripping.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 9116242 U1 [0009] DE 9116242 U1 [0009]
    • DE 60031075 T2 [0010] DE 60031075 T2 [0010]
    • DE 10003161 A1 [0021] DE 10003161 A1 [0021]
    • US 5368157 A [0022] US 5368157 A [0022]
    • DE 69526427 T2 [0023] DE 69526427 T2 [0023]
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur Cited non-patent literature
    • DIN EN ISO 2431 [0069] DIN EN ISO 2431 [0069]

Claims (10)

  1. Textiles Flächengebilde, insbesondere saugfähiges und/oder poröses Flächengebilde, vorzugsweise zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, insbesondere Druckzylindern und/oder Gegendruckzylindern und/oder Drucktüchern, wobei das textile Flächengebilde mit einer Zusammensetzung beaufschlagt, insbesondere imprägniert, ist, wobei die Zusammensetzung (a) mindestens ein Lösemittel, (b) mindestens einen Rheologiemodifizierer, (c) gegebenenfalls mindestens einen Adhäsionsverstärker und (d) gegebenenfalls mindestens ein Tensid umfasst. Textile fabrics, in particular absorbent and / or porous surface structure, preferably, is for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, in particular printing cylinders and / or counter-pressure cylinders and / or printing blankets, wherein the fabric covered with a composition, in particular impregnated, wherein the composition ( a) at least one solvent, (b) optionally, where appropriate, comprises at least one rheology modifier, (c) at least one adhesion promoter, and (d) at least one surfactant.
  2. Textiles Flächengebilde nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das textile Flächengebilde bahnförmig ausgebildet ist und/oder dass das textile Flächengebilde zu einer Rolle, insbesondere auf eine Spindel oder einen Zylinder, aufgewickelt ist und/oder dass das textile Flächengebilde ein Gewebe, ein Gewirke, ein Gestricke, ein Gelege, ein Non-Woven oder ein Textilverbundstoff, vorzugsweise ein Non-Woven und/oder ein Vlies, ist. A textile fabric according to claim 1, characterized in that the textile fabric is formed web-like and / or that the fabric is wound into a roll, in particular a spindle or a cylinder and / or in that the textile fabric is a woven fabric, a knitted fabric, a knitted fabric, a scrim, a non-woven or a woven fabric, preferably a non-woven and / or nonwoven fabric is.
  3. Textiles Flächengebilde nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das textile Flächengebilde natürliche Fasern, insbesondere mineralische, tierische und/oder pflanzliche Fasern, aufweist oder hieraus besteht, insbesondere wobei die natürlichen Fasern ausgewählt sind aus Glasfasern, Mineralwolle, Seide, Wolle, Baumwolle und Hanffasern, vorzugsweise Baumwolle, und/oder dass das textile Flächengebilde chemische Fasern, insbesondere Fasern aus natürlichen und/oder synthetischen Polymeren, aufweist oder hieraus besteht, insbesondere wobei die chemische Fasern ausgewählt sind aus Cellulosefasern, Celluloseregeneratfasern Polyamidfasern, Polyesterfasern, Polyvinylchlorid-Fasern, Polyethylen-Fasern, Polypropylen-Fasern, Polyphenylensulfid-Fasern, Polyacrylnitril-Fasern, Polyimid-Fasern, Polytetrafluorethylen-Fasern, Aramidfasern und Polyamidimid-Fasern, vorzugsweise Celluloseregeneratfasern und Polysterfasern. A textile fabric according to claim 1 or 2, characterized in that the textile fabric, natural fibers, in particular mineral, animal and / or vegetable fibers comprising, or consisting of, in particular wherein said natural fibers are selected from glass fibers, mineral wool, silk, wool, cotton and hemp fibers, preferably cotton, and / or that the fabric chemical fibers, particularly fibers of natural and / or synthetic polymers having, or consists of, in particular, wherein the chemical fibers are selected from cellulose fibers, regenerated cellulose fibers, polyamide fibers, polyester fibers, polyvinyl chloride fibers, polyethylene fibers, polypropylene fibers, polyphenylene sulfide fibers, polyacrylonitrile fibers, polyimide fibers, polytetrafluoroethylene fibers, aramid fibers and polyamide fibers, regenerated cellulose fibers and preferably Polysterfasern.
  4. Textiles Flächengebilde nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das textile Flächengebilde ein Flächengewicht von 20 bis 400 g/cm 2 , insbesondere 30 bis 350 g/cm 2 , vorzugsweise 35 bis 300 g/cm 2 , bevorzugt 40 bis 250 g/cm 2 , besonders bevorzugt 45 bis 225 g/cm 2 , ganz besonders bevorzugt 50 bis 200 g/cm 2 , aufweist und/oder dass das textile Flächengebilde mit 20 bis 1.200 ml, insbesondere 25 bis 1.000 ml, vorzugsweise 30 bis 800 ml, bevorzugt 35 bis 600 ml, besonders bevorzugt 40 bis 500 ml, der Zusammensetzung pro m 2 des textilen Flächengebildes beaufschlagt, insbesondere imprägniert, ist, insbesondere wobei die Beaufschlagung des textilen Flächengebildes mit der Zusammensetzung mittels Sprühverfahren oder mittels Tränken erfolgt ist. A fabric according to any of the preceding claims, characterized in that the textile fabric has a basis weight of 20 to 400 g / cm 2, in particular 30 to 350 g / cm 2, preferably 35 to 300 g / cm 2 preferably, 40 to 250 g / cm 2, particularly preferably 45 to 225 g / cm 2, very particularly preferably 50 to 200 g / cm 2, and / or that the textile fabric with from 20 to 1200 ml, especially 25 to 1000 ml, preferably 30 to 800 ml, preferably 35 to 600 ml, more preferably 40 to 500 ml, of the composition per m 2 of the fabric applied, in particular impregnated, in particular the impingement of the fabric is carried out with the composition by spraying or by soaking.
  5. Textiles Flächengebilde nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zusammensetzung bei einer Temperatur von 25°C und einem Druck von 1,013 bar flüssig und/oder fließfähig, insbesondere flüssig ist, und/oder dass die Zusammensetzung bei einer Temperatur von 20°C eine nach DIN EN ISO 2431 bestimmte dynamische Viskosität im Bereich von 1 bis 2.000 mPas, insbesondere im Bereich von 2 bis 1.500 mPas, vorzugsweise im Bereich von 5 bis 1.000 mPas, bevorzugt im Bereich von 7 bis 500 mPas, besonders bevorzugt im Bereich von 10 bis 250 mPas, ganz besonders bevorzugt im Bereich von 15 bis 150 mPas, aufweist. A fabric according to any of the preceding claims, characterized in that the composition at a temperature of 25 ° C and a pressure of 1.013 bar liquid and / or flowable, in particular liquid and / or that the composition at a temperature of 20 ° C a particular according to DIN EN ISO 2431 dynamic viscosity in the range from 1 to 2,000 mPas, particularly in the range from 2 to 1500 mPas, preferably in the range from 5 to 1000 mPas, preferably in the range of 7 to 500 mPas, particularly preferably in the range of 10 to 250 mPas and most preferably in the range of 15 to 150 mPas.
  6. Textiles Flächengebilde nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zusammensetzung das Lösemittel in Mengen von 50 bis 99 Gew.-%, insbesondere 70 bis 99 Gew.-%, vorzugsweise 80 bis 98 Gew.-%, bevorzugt 90 bis 98 Gew.-%, besonderes bevorzugt 50 bis 99 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, enthält, und/oder dass das Lösemittel aus polaren und unpolaren Lösemitteln oder deren Mischungen ausgewählt ist und/oder dass das Lösemittel ausgewählt ist aus Wasser, polaren organischen Lösemitteln, insbesondere Ethern, Polyethern, Estern oder Alkoholen, oder unpolaren organischen Lösemitteln, insbesondere aliphatischen oder aromatischen Kohlenwasserstoffen, und deren Mischungen und/oder dass das Lösemittel ausgewählt ist aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Monoestern, insbesondere Fettsäureestern, Glykolethern, Dioctyladipat, Diisobutylsuccinat, Diisobutylglucurat, Diisobutyladipat und Wasser und/oder dass das Lösemittel im Wesentlichen frei ist vo A fabric according to any of the preceding claims, characterized in that the composition of the solvent in amounts of 50 to 99 wt .-%, in particular 70 to 99 wt .-%, preferably 80 to 98 wt .-%, preferably 90 to 98 weight .-%, particularly preferably 50 to 99 wt .-%, based on the composition contains, and / or that the solvent is selected from polar and non-polar solvents or mixtures thereof and / or that the solvent is selected from water, polar organic solvents, in particular ethers, polyethers, esters or alcohols, or nonpolar organic solvents, in particular aliphatic or aromatic hydrocarbons, and mixtures thereof and / or that the solvent is selected from aliphatic hydrocarbons, Monoestern, particularly Fettsäureestern, glycol ethers, dioctyl adipate, diisobutyl succinate, Diisobutylglucurat diisobutyl adipate and water and / or that the solvent is substantially free vo n leichtflüchtigen organischen Bestandteilen, insbesondere von organischen Bestandteilen mit einem Dampfdruck von über 10.000 Pa bei 20°C, und/oder dass das Lösemittel einen Siedpunkt von mindestens 100°C, insbesondere mindestens 150°C, vorzugsweise mindestens 200°C, bei 1,013 bar aufweist. n volatile organic constituents, in particular from organic compounds having a vapor pressure of more than 10,000 Pa at 20 ° C, and / or that the solvent has a boiling point of at least 100 ° C, especially at least 150 ° C, preferably at least 200 ° C, at 1.013 bar having.
  7. Textiles Flächengebilde nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zusammensetzung den Rheologiemodifizierer in Mengen von 0,01 bis 20 Gew.-%, insbesondere 0,05 bis 15 Gew.-%, vorzugsweise 0,1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 0,5 bis 5 Gew.-%, besonders bevorzugt 1 bis 3 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, aufweist, und/oder dass der Rheologiemodifizierer ausgewählt ist aus anorganischen Additiven, insbesondere Schichtsilikaten und Kieselsäuren, und organischen Additiven, insbesondere Cellulosederivaten, Polyharnstoffen, Acrylaten, Metallseifen und Polyurethanverdickern, sowie deren Mischungen. A fabric according to any of the preceding claims, characterized in that the composition of the rheology modifier in amounts of from 0.01 to 20 wt .-%, particularly 0.05 to 15 wt .-%, preferably 0.1 to 10 wt .-% , preferably 0.5 to 5 wt .-%, particularly preferably 1 to 3 wt .-%, based on the composition, having, and / or that the rheology modifier is selected from inorganic additives, in particular layered silicates and silicas, and organic additives, in particular, cellulose derivatives, polyureas, acrylates, metal soaps and polyurethane thickeners, and mixtures thereof.
  8. Textiles Flächengebilde nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zusammensetzung den Adhäsionsverstärker in Mengen von 0,001 bis 10 Gew.-%, insbesondere 0,005 bis 5 Gew.-%, vorzugsweise 0,01 bis 5 Gew.-%, bevorzugt 0,05 bis 3 Gew.-%, besonders bevorzugt 0,1 bis 2 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, aufweist und/oder dass der Adhäsionsverstärker ausgewählt ist aus Styrol/Butadien-Copolymeren, Butadien/Vinylacetat-Copolymeren, Styrol/Acrylat-Copolymeren, Polyacrylsäureestern, Polyvinylalkoholen, Methylhydroxypropylcellulose, insbesondere Styrol/Butadien-Copolymeren. A fabric according to any of the preceding claims, characterized in that the composition of the adhesion promoter in amounts of from 0.001 to 10 wt .-%, especially 0.005 to 5 wt .-%, preferably 0.01 to 5 wt .-%, preferably 0, 05-3 wt .-%, particularly preferably 0.1 to 2 wt .-%, based on the composition, having and / or that the adhesion promoter is selected from styrene / butadiene copolymers, butadiene / vinyl acetate copolymers, styrene / acrylate copolymers, polyacrylic acid esters, polyvinyl alcohols, methyl, in particular styrene / butadiene copolymers.
  9. Textiles Flächengebilde nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Zusammensetzung das Tensid in Mengen von 0,01 bis 10 Gew.-%, insbesondere 0,05 bis 7 Gew.-%, vorzugsweise 0,1 bis 5 Gew.-%, bevorzugt 0,2 bis 5 Gew.-%, besonders bevorzugt 0,5 bis 2 Gew.-%, bezogen auf die Zusammensetzung, aufweist und/oder dass das Tensid ausgewählt ist aus anionischen und nichtionischen Tensiden, insbesondere wobei das Tensid ausgewählt ist aus Fettalkoholethoxylaten, Alkylglykosiden und Octylphenolethoxylaten. A fabric according to any of the preceding claims, characterized in that the composition of the surfactant in amounts of from 0.01 to 10 wt .-%, in particular 0.05 to 7 wt .-%, preferably 0.1 to 5 wt .-% , preferably 0.2 to 5 wt .-%, more preferably 0.5 to 2 wt .-%, based on the composition, having and / or that the surfactant is selected from anionic and nonionic surfactants, in particular wherein the surfactant is selected of fatty alcohol ethoxylates, alkyl glycosides and octylphenol.
  10. Zusammensetzung, insbesondere zur Beaufschlagung eines textilen Flächengebildes zur Reinigung von Druckmaschinenteilen und/oder Druckmaschinenzubehör, wobei die Zusammensetzung (a) mindestens ein Lösemittel, (b) mindestens einen Rheologiemodifizierer, (c) gegebenenfalls mindestens einen Adhäsionsverstärker und (d) gegebenenfalls mindestens ein Tensid umfasst. Composition, in particular for application to a textile fabric for cleaning printing machine parts and / or printing machine accessories, wherein the composition comprises (a) at least one solvent, (b) optionally, where appropriate, comprises at least one rheology modifier, (c) at least one adhesion promoter, and (d) at least one surfactant ,
DE201120106154 2011-09-12 2011-09-28 Textile fabric Expired - Lifetime DE202011106154U1 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202011105549.7 2011-09-12
DE202011105549 2011-09-12
DE201120106154 DE202011106154U1 (en) 2011-09-12 2011-09-28 Textile fabric

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201120106154 DE202011106154U1 (en) 2011-09-12 2011-09-28 Textile fabric

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202011106154U1 true DE202011106154U1 (en) 2012-10-11

Family

ID=47173654

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201120106154 Expired - Lifetime DE202011106154U1 (en) 2011-09-12 2011-09-28 Textile fabric

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202011106154U1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2995456A1 (en) * 2014-09-12 2016-03-16 manroland web systems GmbH Method for cleaning a rotating print-related surface in cylindrical form

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9116242U1 (en) 1991-05-29 1992-04-30 Siemens Nixdorf Informationssysteme Ag, 4790 Paderborn, De
US5368157A (en) 1993-10-29 1994-11-29 Baldwin Graphic Systems, Inc. Pre-packaged, pre-soaked cleaning system and method for making the same
DE10003161A1 (en) 2000-01-25 2001-07-26 Rolf Georg Cleaning-fluid-moistened cleaning mat device for rubber printing cylinder, with input, dampener and output
DE69526427T2 (en) 1995-05-01 2002-11-14 Baldwin Graphic System Inc Purification System and method for its manufacture by using a cleaning fabric with a limited air volume
DE60031075T2 (en) 1999-03-26 2007-05-16 Oji Paper Co., Ltd. cleaning cloth

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9116242U1 (en) 1991-05-29 1992-04-30 Siemens Nixdorf Informationssysteme Ag, 4790 Paderborn, De
US5368157A (en) 1993-10-29 1994-11-29 Baldwin Graphic Systems, Inc. Pre-packaged, pre-soaked cleaning system and method for making the same
DE69526427T2 (en) 1995-05-01 2002-11-14 Baldwin Graphic System Inc Purification System and method for its manufacture by using a cleaning fabric with a limited air volume
DE60031075T2 (en) 1999-03-26 2007-05-16 Oji Paper Co., Ltd. cleaning cloth
DE10003161A1 (en) 2000-01-25 2001-07-26 Rolf Georg Cleaning-fluid-moistened cleaning mat device for rubber printing cylinder, with input, dampener and output

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
DIN EN ISO 2431

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2995456A1 (en) * 2014-09-12 2016-03-16 manroland web systems GmbH Method for cleaning a rotating print-related surface in cylindrical form
US9656457B2 (en) 2014-09-12 2017-05-23 Manroland Web Systems Gmbh Method for cleaning a print-related surface

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4829897A (en) Automatic cleaner for offset printing blanket
US5143639A (en) Use of (C1 -C5) alkyl esters of aliphatic (C8 -C22) monocarboxylic acids for removing fat, inks and the like from printing machines
US5103730A (en) Method and apparatus for cleaning and maintaining printing presses
US5380453A (en) Composition comprising alkyl esters of aliphatic (C8 -C22) monocarboxylic acids and oil in water emulsifier
DE3640295A1 (en) Method for the partial removal of ink from the inking unit
EP0004605A1 (en) Arrangement for cleaning cylinders of printing machines, particularly of offset printing machines
US5194173A (en) Method of recovering oily contaminants from printing machines, plates and related equipment
US4389448A (en) Patterned dryer added fabric conditioning articles
DE102004005576A1 (en) Process for operating a varnishing or printing machine comprises an operating mode, and a cleaning mode in which a cleaning blade makes contact with a notched or rubber roller or with a cleaning roller in contact with the rubber roller
EP0693371A1 (en) Erasable printing form and process for the erasure and regeneration of forms
US4399243A (en) Cleaner and scratch remover composition
DE4142422A1 (en) Device for cleaning cylinders of a rotary printing machine
DE10008214A1 (en) Extinguishing and cleaning device for cylinders, especially printing form and blanket cylinders of a printing press
DE19600846C1 (en) Cleaning device for laser image printing plate
US5879748A (en) Protective lubricant emulsion compositons for printing
EP0392248A1 (en) Powdery cleaning agent
US5695550A (en) Fountain solution composition
EP0441019A1 (en) Spray blanket cleaning system
US4075375A (en) Cleaning material and process for preparation thereof
DE102009046170A1 (en) Washing with polymer bodies
DE102006005984A1 (en) cleaning cloth
US4997588A (en) Cleaner for lithographic printing plates free of aromatic hydrocarbons
EP0010237A1 (en) Combined dampening and inking device for offset-printing machines and method for inking and dampening an offset-printing plate
DE3908536A1 (en) Method for cleaning the blanket cylinders of web-fed offset printing machines
DE3806609A1 (en) Washing device for washing the mantelflaeche a blanket cylinder of an offset printing machine

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20121206

R082 Change of representative

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

R150 Term of protection extended to 6 years
R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20141007

R157 Lapse of ip right after 6 years