DE202010003424U1 - T-Konten-Zeichenschablone - Google Patents

T-Konten-Zeichenschablone Download PDF

Info

Publication number
DE202010003424U1
DE202010003424U1 DE201020003424 DE202010003424U DE202010003424U1 DE 202010003424 U1 DE202010003424 U1 DE 202010003424U1 DE 201020003424 DE201020003424 DE 201020003424 DE 202010003424 U DE202010003424 U DE 202010003424U DE 202010003424 U1 DE202010003424 U1 DE 202010003424U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
character
template
account
accounts
section
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE201020003424
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
LOOCK VIOLA VAN
VAN LOOCK VIOLA
Original Assignee
LOOCK VIOLA VAN
VAN LOOCK VIOLA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by LOOCK VIOLA VAN, VAN LOOCK VIOLA filed Critical LOOCK VIOLA VAN
Priority to DE201020003424 priority Critical patent/DE202010003424U1/de
Publication of DE202010003424U1 publication Critical patent/DE202010003424U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B43WRITING OR DRAWING IMPLEMENTS; BUREAU ACCESSORIES
    • B43LARTICLES FOR WRITING OR DRAWING UPON; WRITING OR DRAWING AIDS; ACCESSORIES FOR WRITING OR DRAWING
    • B43L7/00Straightedges
    • B43L7/005Straightedges combined with other drawing aids
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B43WRITING OR DRAWING IMPLEMENTS; BUREAU ACCESSORIES
    • B43LARTICLES FOR WRITING OR DRAWING UPON; WRITING OR DRAWING AIDS; ACCESSORIES FOR WRITING OR DRAWING
    • B43L13/00Drawing instruments, or writing or drawing appliances or accessories not otherwise provided for
    • B43L13/20Curve rulers or templets
    • B43L13/201Stencils for drawing figures, objects
    • B43L13/205Stencils for drawing figures, objects geometrical figures
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B43WRITING OR DRAWING IMPLEMENTS; BUREAU ACCESSORIES
    • B43LARTICLES FOR WRITING OR DRAWING UPON; WRITING OR DRAWING AIDS; ACCESSORIES FOR WRITING OR DRAWING
    • B43L13/00Drawing instruments, or writing or drawing appliances or accessories not otherwise provided for
    • B43L13/20Curve rulers or templets
    • B43L13/201Stencils for drawing figures, objects
    • B43L13/208Stencils for drawing figures, objects letters, numbers, symbols

Abstract

Schutzansprüche werden für folgende Merkmale geltend gemacht:
• Zeichenausschnitt des Horizontal- und Vertikalbalkens (1, 2)
• Zeichenausschnitte S und H (3)
• Zeichenausschnitte A und P (4)
• Zeichenausschnitt EUR (5)
• Skalierung (6)
• Tuschekante (7)
• Zeichenausschnitt Horizontalstrich (8)
• Zeichenausschnitt Diagonalstrich (9)
• Tuschenoppen (10–13)
• Schablonenkörper (14)

Description

  • Die Erfindung betrifft eine „T-Konten-Zeichenschablone” zur Führung eines Stiftes, in einem flachen Schablonenkörper, mit einer von vier Seiten (oder Kanten) umschlossenen flächigen Vorder- und Rückseite, mit dem Ergebnis der Darstellung eines T-Kontos mit Währungszeichen und den üblichen Buchstaben S, A, P und H zur Kennzeichnung der zwei Kontenhälften.
  • Es ist bekannt, daß T-Konten umständlich mit einem Lineal gezogen werden müssen, was ein wiederholtes Absetzen und Messen mit einem Lineal erfordert.
  • Dadurch enstehen ungenaue T-Konten, die sich optisch unterscheiden, nicht sauber gezeichnet sind und in den Maßen nicht einheitlich sind. Das Führen des Lineals auf dem Papier kann ein Verwischen der Linien verursachen, wenn die mit einem Schreibutensil gezogene Linie noch zu feucht ist.
  • T-Konten werden meist auf karierten DIN-A4-Arbeitsblättern gezeichnet und es gibt für sie keine DIN.
  • Die aus dem Rechnungswesen vor allem im schulischen Bereich bekannten T-Konten bestehen aus einer horizontalen und einer mittig angesetzten vertikalen Linie, welche nach unten beliebig verlängerbar ist, um alle Buchungsposten zu erfassen.
  • Gerade bei Klausuren und in Prüfungssituationen kostet das Aufzeichnen Zeit und es muß handschriftlich das Währungszeichen „EUR” in jede Zeile geschrieben werden und das Konto mit den Buchstaben „S” (Soll) und „H” (Haben), oder „A” (Aktiva) und „P” (Passiva) beschriftet werden.
  • Die Probleme werden gelöst durch die in den Schutzansprüchen aufgeführten Merkmale. Durch die T-Konten-Zeichenschablone entfällt das umständliche Ausmessen der möglichen Kontengröße. Desweiteren ist der Schablonenkörper für ein T-Konto konzipiert, denn so läßt sich die T-Konten-Zeichenschablone aufgrund ihrer Größe einfach im Etui oder in der Tasche mitführen und zum Zeichnen beliebig auf dem Blatt verschieben Die T-Konten-Zeichenschablone ermöglicht das Aufzeichnen von zwei Konten nebeneinander, denn durch ihre Abmessung paßt sie zweimal in eine Reihe (hierbei wurde ein Arbeitsblock, kariert, A4, gelocht, zur Anpassung verwendet). Auf diese Weise lassen sich Einträge in das T-Konto in komfortabler Schriftgröße vornehmen.
  • Aus der DE 299 04 814 U1 ist eine „Schablone zum Zeichnen von T-Konten” bekannt.
  • Diese Schablone ist linksseitig mit höhenversetzen Lochungen versehen und für das Einlegen in einen Ordner oder Hefter konstruiert. Nachteilig erweist es sich, daß die Schablone nicht frei auf dem Blatt bewegt werden kann und aus- und eingeheftet werden muß.
  • Die Markierungen im vertikalen Zeichenschlitz lassen keine individuelle Beschriftungsgröße der Kontenhälften zu.
  • Befinden sich viele Blätter im Ordner/Hefter läßt sich eine DIN A4-Schablone nicht ebenmäßig auflegen und für das nachträgliche Einzeichnen eines T-Kontos auf einem vorherigen, bereits im Hefter abgelegten Arbeitsblattes ist es erforderlich, alle vorherigen Blätter auszuheften und die Schablone zum Zeichnen neu anzulegen.
  • Die „T-Konten-Zeichenschablone” unterscheidet sich im folgenden:
    Nach Auflage der T-Konten-Schablone werden die Linien für ein Konto mit einem Stift gezogen, der im Zeichenausschnitt des Horizontal- und Vertikalbalkens (1, 2) geführt wird.
  • Der Anwender/die Anwenderin (im folgenden ,der Anwender' genannt) entscheidet danach, ob das Konto oberhalb mit den ebenfalls vorgefertigten Zeichenausschnitten für ”Soll (S) und Haben (H) (3)” oder „Aktiva (A) und Passiva (P) (4)” bezeichnet wird. Als Währungszeichen wird das im rechten Teil der T-Konten-Schablone (PH-Seite) vorgesehene „EUR” (5) mit einem passenden Stift im Schablonendurchbruch gezogen.
  • Im oberen Schablonenbereich befindet sich eine Skalierung (6) und dieser obere Rand des Schablonenkörpers ist mit einer Tuschekante (7) versehen.
  • Mit der Skalierung läßt sich auch durch den Anwender eine ,Buchhalternase' zum Entwerten des verbliebenen Raumes eigenhändig abmessen und einzeichnen.
  • Vorteilhaft ist es, die Buchhalternase mit dem im linken Teil des T-Kontos (SA-Seite) in die Schablone eingebrachten Zeichenausschnitte eines Horizontal- (8) und Diagonalstriches (9) zu zeichnen.
  • Für den Kontenabschluß mit der T-Konten-Zeichenschablone ist vorgesehen, daß der Zeichenausschnitt der Vertikallinie auf der gezeichneten Vertikallinie nach unten geführt wird und mit Hilfe der Skalierung die Abschlußlinie gezogen wird. Daraus resultiert ein einheitlicher Abschlußstrich des Kontos.
  • Auf der Unterseite der T-Konten-Zeichenschablone sind Tuschenoppen (1013) angebracht, um ein Verschmieren frischer Tinte oder von Folienstiften (bei Gebrauch am Overheadprojektor) durch den Schablonenkörper (14) zu vermeiden.
  • Mit der Erfindung entsteht eine Schablone, die klar und übersichtlich gestaltet ist. Die Skalierung kann ebenflächig, z. B. durch Aufdrucken oder Einfärben gestaltet sein. Es ist auch möglich, die Skalierung räumlich auszubilden durch eine Erhöhung oder Vertiefung, oder durch Durchbrüche in Form von auf der Tuschekante liegenden Löchern.
  • Auf der Vorderseite der Schablone, wie auch auf ihrer Rückseite, sind die Bezeichnungen S, A, P, H in lateinischer Schrift und das Währungszeichen durch Zeichenausschnitte im Schablonenkörper sichtbar.
  • Vorteilhaft kann es sein, die Schablone aus einem transparenten Kunststoff herzustellen.
  • Die Erfindung wird anhand einer Zeichnung ohne Maßstab näher erläutert.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.
  • Zitierte Patentliteratur
    • - DE 29904814 U1 [0008]

Claims (1)

  1. Schutzansprüche werden für folgende Merkmale geltend gemacht: • Zeichenausschnitt des Horizontal- und Vertikalbalkens (1, 2) • Zeichenausschnitte S und H (3) • Zeichenausschnitte A und P (4) • Zeichenausschnitt EUR (5) • Skalierung (6) • Tuschekante (7) • Zeichenausschnitt Horizontalstrich (8) • Zeichenausschnitt Diagonalstrich (9) • Tuschenoppen (1013) • Schablonenkörper (14)
DE201020003424 2010-03-10 2010-03-10 T-Konten-Zeichenschablone Expired - Lifetime DE202010003424U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201020003424 DE202010003424U1 (de) 2010-03-10 2010-03-10 T-Konten-Zeichenschablone

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201020003424 DE202010003424U1 (de) 2010-03-10 2010-03-10 T-Konten-Zeichenschablone

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202010003424U1 true DE202010003424U1 (de) 2010-08-05

Family

ID=42538814

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201020003424 Expired - Lifetime DE202010003424U1 (de) 2010-03-10 2010-03-10 T-Konten-Zeichenschablone

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202010003424U1 (de)

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE29904814U1 (de) 1999-03-16 1999-06-10 Streuer Franz Josef Dipl Oek Schablone zum Zeichnen von T-Konten

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE29904814U1 (de) 1999-03-16 1999-06-10 Streuer Franz Josef Dipl Oek Schablone zum Zeichnen von T-Konten

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH651507A5 (de) Briefkarte und zugehoeriger umschlag.
DE202010003424U1 (de) T-Konten-Zeichenschablone
DE492882C (de) Schnellhefter o. dgl. fuer Haenge-Registraturen, dessen Ruecken oder dessen das Schriftgut mit Aufreihbaendern tragende Seite mit einem Registerfalz fest oder auswechselbar verbunden ist
DE841439C (de) Haengehefter fuer Zeichnungen, Plaene od. dgl.
DE72640C (de) Anzeigetafel mit veränderlicher Aufschrift
DE853901C (de) Registriereinrichtung fuer Schriftstuecke
AT121147B (de) Durchschreibeeinrichtung, insbesondere für Buchhaltungszwecke.
DE589564C (de) Durchschreibeblock
DE1536583A1 (de) Markierungsleiste fuer Haengemappen
DE900775C (de) Buchungsformular
DE802072C (de) Kartei in Mappen- oder Buchform
DE316591C (de)
DE202007008472U1 (de) Mehrfach verwendbares Arbeitsheft
DE540537C (de) Durchschreibe-Buchfuehrungseinrichtung fuer das Loseblatt-, geschlossene Kartei- undKartei-System
AT123243B (de) Buchhaltungseinrichtung.
DE824318C (de) Hilfsmittel zum Aufzeichnen von Vordrucken und aehnlichen durcktechnischen Erzeugnissen
DE645782C (de) Buchhaltungsblaettersatz zum Durchschreiben, dessen Einzelblaetter fuer Soll und Haben optisch verschieden wirkende Spaltenkennzeichnung besitzen
CH698871B1 (de) Organisationsvorrichtung.
DE564132C (de) Durchschreibvorrichtung fuer die Loseblatt-Buchhaltung
DE202012009402U1 (de) Kombination Bilderbuch und Block mit abtrennbaren Blättern zum Thema Körpersprache.
DE1829724U (de) Schreibblock.
DE691071C (de) Hilfsmittel fuer plattenfoermige Handdurchschreibegeraete
DE133101C (de)
DE202019004908U1 (de) Druckerzeugnis
DE2112123A1 (de) Kugelschreiber mit Aktenlocher

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20100909

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20131001