DE202009004493U1 - Ergonomic chair, especially Schulstuhl - Google Patents

Ergonomic chair, especially Schulstuhl

Info

Publication number
DE202009004493U1
DE202009004493U1 DE200920004493 DE202009004493U DE202009004493U1 DE 202009004493 U1 DE202009004493 U1 DE 202009004493U1 DE 200920004493 DE200920004493 DE 200920004493 DE 202009004493 U DE202009004493 U DE 202009004493U DE 202009004493 U1 DE202009004493 U1 DE 202009004493U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
leaf spring
seating furniture
characterized
connected
particular school
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200920004493
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SCHROEDER PASCALE
NEIDHARDT LISA
Schroder Pascale
Original Assignee
Neidhardt, Lisa
Schnitzer, Maik
Schröder, Pascale
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Neidhardt, Lisa, Schnitzer, Maik, Schröder, Pascale filed Critical Neidhardt, Lisa
Priority to DE200920004493 priority Critical patent/DE202009004493U1/en
Publication of DE202009004493U1 publication Critical patent/DE202009004493U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47DFURNITURE SPECIALLY ADAPTED FOR CHILDREN
    • A47D1/00Children's chairs
    • A47D1/002Children's chairs adjustable
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47DFURNITURE SPECIALLY ADAPTED FOR CHILDREN
    • A47D1/00Children's chairs
    • A47D1/002Children's chairs adjustable
    • A47D1/004Children's chairs adjustable in height

Abstract

Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl mit einer starr mit einem Sockel 1 verbundenen gebogenen Blattfeder 2, dadurch gekennzeichnet, dass ein im Sockel 1 drehbar gelagerter Schenkel 5 bei Verformung der Blattfeder 2 ein Lehnenelement 7 und eine hintere Führung des Sitzelementes 11 nachführt. Seating furniture, in particular school chair with a rigidly connected with a base 1 bent leaf spring 2, characterized in that a rotatably mounted in the base 1 legs 5 a rest element 7 and a rear guide of the seat member 11 readjusts upon deformation of the leaf spring. 2

Description

  • Die Erfindung betrifft einen ergonomischen Stuhl, insbesondere Schulstuhl, der ohne die Verwendung der von Bürostühlen bekannten Verstelleinrichtungen eine optimale Sitzhaltung auch bei unterschiedlichsten physiologischen Verhältnissen der Nutzer zulässt. The invention relates to an ergonomic chair, in particular school chair, which allows, without the use of the known office chairs adjusting an optimum sitting posture even in varying physiological conditions of the user.
  • Stand der Technik State of the art
  • Schulstühle herkömmlicher Bauart, bestehend aus Rahmen, Sitzfläche und Rückenlehne, haben für gewöhnlich festgelegte Größen und sind in sehr seltenen Fällen verstellbar. School chairs of conventional design, consisting of frame, seat and backrest, usually have fixed sizes and can be adjusted in very rare cases. Das Fehlen der Möglichkeit der Anpassung von Sitzhöhe und Lehnenposition und der aus dem statischen Sitzen resultierende Bewegungsmangel verursachen die Rückbildung der Rückenmuskulatur und Einschränkung der Bandscheibenfunktionalität. The absence of the possibility of adjustment of seat height and backrest position and the resulting from the static sitting sedentary cause regression of the back muscles and limiting the disc correctly. Die ungünstige Sitzhaltung führt häufig zu Haltungsschäden. The unfavorable posture often leads to poor posture.
  • Insbesondere im Bereich der Bürostühle gibt es eine breite Palette komplexester Systeme zur individuellen Einstellung sämtlicher konstruktiven Elemente. Particularly in the area of ​​office chairs, there are a wide range komplexester systems for individual adjustment of all constructive elements. Ihr Einsatz ist jedoch im Schulalltag auszuschließen: Wegen des recht hohen Risikos des vorzeitigen Verschleißes, der Gefahr der Fehleinstellung insbesondere durch jüngere Schüler und des erheblichen unterrichtlichen Ablenkungspotentials sind sie in der Schulpraxis untauglich! Their use is, however, rule out the school day: Because of the very high risk of premature wear, the risk of maladjustment especially by younger students and the significant curricular distraction potential they are disabled in school practice!
  • Erfindungsgemäß geht es daher um die Konstruktion eines Sitzmöbels, das nach dem Setzen keine Verstellung mehr zulässt. According to the invention it is, therefore, to the design of a seat which allows after placing no adjustment. Technisch bietet sich dafür eine Blattfeder an. Technically, a leaf spring lends itself to that. Durch Verstellen ihrer wirksamen freien Länge lässt sich ihre Härte verändern. By adjusting its effective free length, their hardness can be changed.
  • AT 000000316050 B AT 000000316050 B betrifft einen Schwingsessel, bestehend aus einem starren Fußgestell und an diesem angeschlossen, in Richtung zu den Armlehnen nach oben gekrümmten vorderen Blattfedern sowie im Anschluss an die Armlehnen gegenläufig zu den vorderen Blattfedern angeordneten hinteren Blattfedern, wobei der mit den Blattfedern verbundene Sitz- und Lehnenkörper zwischen diesen durchschwingt. relates to a swing chair consisting connected by a rigid base frame and on the latter, towards the armrests upwardly curved front leaf springs, and after the arm opposite to the front leaf springs disposed rear leaf springs, the seat and backrest body connected to the leaf springs between these swings through. Diese Erfindung ermöglicht einen besonderen Ablauf der Schaukelbewegungen, der sich von denen herkömmlicher Schwingmöbel unterscheidet. This invention enables a special end of the rocking movements, which differs from those of conventional oscillating furniture. Ein erfindungsgemäßer Einsatz ist ausgeschlossen. An inventive use is excluded.
  • Die Verwendung von u-förmigen Blattfedern zeigt auch The use of U-shaped leaf springs also shows DE 000002726610 A1 DE 000002726610 A1 . , Eine der Ausführungsformen dieser Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass am hinteren Ende des Sesselsitzes mittig eine schwinggabelförmige dritte Kufe angeordnet ist, die mit ihrem oberen Schenkel zur Veränderung der Federungseigenschaften des Sessels in Kufenlängsrichtung verschiebbar feststellbar ist und mit ihrem unteren Schenkel auf dem Fußboden aufliegt. One of the embodiments of this invention is characterized in that a tuning fork shaped third blade is disposed at the rear end of the chair seat in the center, which is displaceable fixable by its upper arm to change the suspension characteristics of the chair in runners longitudinal direction and rests with its lower leg on the floor. Allerdings erfolgt somit nur eine Änderung der Schwingfrequenz jedoch keine Anpassung an physiologische Verhältnisse des Sitzenden. However, only a change in the oscillation frequency, however, so there is no adjustment to physiological conditions of the sitter.
  • DE 202008011303 U1 DE 202008011303 U1 , . CH 000000427163 A CH 000000427163 A und and DE 000020310483 U1 DE 000020310483 U1 sind Beispiele für die Nutzung eines Federsystems um ein dynamisches Sitzen zu ermöglichen, meist verwendet in Schwingmöbeln. are examples of the use of a spring system to a dynamic seating to allow, mostly used in rocking furniture. Ziel ist eine durch Verlagerung des Gewichts hervorgerufene Neigung der Sitzfläche durch eine elastische Verformung der Feder. The goal is a caused by displacement of the weight inclination of the seat by elastic deformation of the spring.
  • Aus Out DE 000019611345 C2 DE 000019611345 C2 ist ein Schwingmöbel bekannt, das durch Verwendung einer u-förmig nach hinten geöffneten Blattfeder und eines Elektromotors eine passive Federung vermeidet. discloses a vibrating furniture, which avoids by using a U-shape opened to the rear leaf spring and an electric motor, a passive suspension. Dadurch ist es nicht mehr nötig den Stuhl durch Körperbewegungen anzuschieben, um eine Schwingung zu erzeugen. Thus, it is no longer necessary to push the chair by body movements to generate a vibration.
  • In In CA 000002435952A1 CA 000002435952A1 wird durch die elastische Verformung einer Feder bei verschiedenen Gewichtskräften eine Höhenanpassung der Lordosenstütze ermöglicht. is the elastic deformation of a spring at different weight forces allows a height adjustment of the lumbar support. Zusätzlich wird durch das Schwingen durch die Blattfeder das dynamische Sitzen unterstützt. In addition, dynamic sitting is supported by swinging by the leaf spring. Eine notwendige horizontale Verschiebung der Lordosenstütze zur individuellen Anpassung der Sitzflächenlänge ist nicht möglich. A necessary horizontal displacement of the lumbar support for individual adjustment of the seat length is not possible.
  • DE 000020200407 U1 DE 000020200407 U1 ermöglicht durch eine spezifische Formgebung der seitlichen Gelenkarme eine Veränderung der Relativlage von Rücken- und Sitzteil eines Freischwingers. made possible by a specific shape of the lateral articulated arms a change in the relative position of the backrest and seat part of a cantilever chair. Wenn nun die Neigung der Rückenlehne verändert wird, beaufschlagt das Rückenteil das Sitzteil, welches sich daraufhin auf einer durch Zwangsführung vorgegebenen Bahn längs des Untergrunds bewegt. Now, if the inclination of the backrest is varied, the back part applied to the seat part, which then moves on a predetermined track by forced along the substrate. Die durch Verlagerung des Schwerpunktes hervorgerufene Änderung der Neigung des Rückenteils lässt jedoch keine individuelle Einstellung von Sitzhöhe oder Sitzflächenlänge zu. However, caused by shifting the emphasis changing the angle of the back does not allow for individual adjustment of seat height or seat cushion length.
  • Aufgabenstellung task
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde einen ergonomischen Stuhl, insbesondere Schulstuhl zu entwickeln, der nach manueller Justierung automatisch Sitzhöhe und Sitzflächenlänge an die physiologischen Verhältnisse des Sitzenden anpasst, nach dem Setzen weitere Manipulationen am Justagesystem ausschließt und gleichzeitig ein dynamisches Sitzen ermöglicht. The object of the invention is based on an ergonomic chair, in particular to develop school chair that adjusts after manual adjustment automatically seat height and seat cushion length to the physiological conditions of the sitter, after setting precludes further manipulation of the adjustment system while allowing dynamic sitting.
  • Ausführungsform embodiment
  • Die Aufgabe wird erfindungsgemäß mit Hilfe von Blattfeder und Rollen- bzw. Gleitsystemen gelöst. The task is achieved by means of leaf spring and roller or sliding systems. Die Erfindung wird im Folgenden beispielhaft und unter Bezugnahme auf die Zeichnungen beschrieben. The invention is described hereinafter by way of example and with reference to the drawings. Es zeigen: Show it:
  • Zeichnung 1: Schulstuhl mit hoch eingestelltem Federblocker für groß gewachsene Nutzer bzw. ältere Schüler Drawing 1: school chair with high adjusted spring blocker for tall users or older students
  • Zeichnung 2: Schulstuhl mit tief eingestelltem Federblocker für klein gewachsene Nutzer bzw. jüngere Schüler Drawing 2: School chair long and low spring blocker diminutive user or younger students
  • An einem Sockel On a base 1 1 wird eine u-förmig gebogene Blattfeder is a U-shaped leaf spring 2 2 so angebracht, dass ihr freier Schenkel über dem Schwerpunkt des Sockels und unter dem Sitzelement mounted so that their free legs over the center of gravity of the base and the seat member 3 3 verläuft. runs. Wie bei allen folgend aufgeführten Komponenten wird auch hier ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel beschrieben, für das sich im Rahmen dieser Erfindung eine Vielzahl von Umsetzungsvarianten ergibt. As with all components listed below, a preferred embodiment is also described here, for which results in a variety of implementation variations within the scope of this invention. So kann die Blattfeder aus Federstahl, elastischem Kunststoff, Schichtholz oder Kombinationen aus diesen Materialien gefertigt sein. Thus, the leaf spring of spring steel, resilient plastic, laminated wood or combinations can be made of these materials.
  • Der Sockel The base 1 1 ist in seinem hinteren Bereich so geformt, dass er in konstantem Abstand zur Blattfeder is formed in its rear portion so that it at a constant distance to the leaf spring 2 2 verläuft. runs. Ein entlang der Blattfeder in Kufenlängsrichtung verschiebbarer Federblocker A along the leaf spring in the longitudinal direction of skids sliding spring blocker 4 4 mit Griff ist sockelseitig so geformt, dass er eine Ergänzung dieses Sockelbereiches darstellt. with handle base side shaped so that it builds upon this base area. Dabei kann eine Arretierung des Federblockers Here, a locking of the spring Blockers 4 4 , etwa durch eine Schraube, vorgesehen sein. be provided for example by a screw. Nach Belastung der Blattfeder After loading the leaf spring 2 2 ist eine Verstellung des Federblockers is an adjustment of the spring Blockers 4 4 wegen des erheblichen Hebels nicht mehr möglich. no longer possible because of the considerable lever. Die Wahl der Position des Federblockers The choice of the position of the spring blocker 4 4 bestimmt die freie Schenkellänge der Blattfeder determines the free leg length of the leaf spring 2 2 und somit ihre Härte und kann durch eine Maßeinteilung vereinfacht werden. and therefore its hardness and can be simplified by a scale. Kleine Nutzer des Stuhls (vgl. Zeichnung 1) müssen wegen ihrer kurzen Unterschenkel relativ tief sitzen. Small users of the chair (see FIG. 1 drawing) must sit relatively low because of their short lower leg. Damit ihre relativ geringe Masse die Feder trotzdem stark nach unten verformen kann, muss durch Wahl einer tiefen Federblockerposition die Blattfeder So that their relatively small mass can still greatly deform the spring downwards, must by choosing a deep spring blocker position, the leaf spring 2 2 elastisch sein. be elastic. Großgewachsene Nutzer (vgl. Bild 2) wählen eine höhere Federblockerposition, wodurch die nun härtere Blattfeder Great Grown users (see Fig. 2) Select a higher spring blocker position whereby the now harder leaf spring 2 2 sich trotz der größeren Masse weniger stark nach unten verformt. less strongly deformed despite the greater weight down. Dadurch wird eine höhere Sitzposition erreicht. This higher seat position is reached.
  • Bei bevorzugter Verwendung einer in diesem Bereich kreisrund geformten Blattfeder In the preferred use of a circular shaped leaf spring in this area 2 2 kann die Blockierung der Blattfeder can blocking the leaf spring 2 2 auch unter Einsatz einer um eine Achse am Sockel also using a about an axis on the base 1 1 drehbare Stange rotatable rod 12 12 erfolgen, die an ihrem federseitigen Ende eine fest mit ihr verbundenen Blocker done at its spring-side end a fixed affiliated blockers 4 4 mit Griff trägt. carries with handle.
  • Um das beim Sitzen typische Abkippen des Beckens nach hinten zu vermeiden, finden Lordosen- und Rückenstützen als Lehnen Anwendung. To avoid the typical while sitting tilting the pelvis back and lumbar back supports are used as backrests application. Allerdings muss die Sitzflächenlänge der alterstypisch variierenden Oberschenkellänge angepasst werden. However, the seat surface length of the old typical varying thigh length must be changed. Erfindungsgemäß geschieht dies durch die Verwendung eines am Sockel According to the invention this is achieved by the use of the base 1 1 drehbar gelagerten Schenkels rotatably mounted leg 5 5 , an dessen oberen Ende ein Lehnenträger , At the upper end of a backrest support 6 6 aus mindestens einer Rolle so drehbar an ihm angebracht ist, dass diese sich bei einer Verformung der Blattfeder is rotatably mounted at least one roller to him that this at a deformation of the leaf spring 2 2 auf ihr abrollend zwangsgeführt in Erstreckungsrichtung der Feder Meshing to their forced in the direction of extension of the spring 2 2 bewegt. emotional.
  • Am Lehnenträger On the backrest support 6 6 ist gleichzeitig ein s-förmig gebogenes Lehnenelement is also an s-shaped bent back member 7 7 angebracht. appropriate. Bei Herabbewegung des freien Endes der Blattfeder In lowering movement of the free end of the leaf spring 2 2 und dem daraus resultierenden Abrollen des Lehnenträgers and the resulting rolling of the backrest support 6 6 wird das Lehnenelement is the back member 7 7 mitgeführt, so dass sich die Sitzflächenlänge verkürzt. carried, so that the seat cushion length shortened. Um das bei einer starren Verbindung zwischen Lehnenträger To the case of a rigid connection between the backrest support 6 6 und Lehnenelement and backrest element 7 7 auftretende Überkippen des Lehnenelements bei tiefen Sitzpositionen zu vermeiden, befindet sich auf der Blattfeder ein weiteres Rollensystem to avoid any excess tilting of the back member at low sitting positions, is located on the leaf spring a further roller system 8 8th , das das abrollende Lehnenelement zwangsführt. That forced the leading rolling back member. Die Form des Lehnenelementes The shape of the backrest element 7 7 ist dabei so gewählt, dass die Abwärtsneigung der tragenden Blattfeder is selected such that the downward inclination of the supporting leaf spring 2 2 beim Abrollen durch ein nach hinten Kippen ausgeglichen wird. is compensated during rolling by a tilting backwards. So bleibt das Lehnenelement This leaves the rest element 7 7 für alle Sitzhöhen in der gleichen etwa vertikalen Position. for all seat heights in the same substantially vertical position.
  • Am Ende des oberen freien Schenkels der Blattfeder At the end of the upper free leg of the leaf spring 2 2 befindet sich die vordere Halterung is the front bracket 9 9 des Sitzelementes the seat element 3 3 , die mit dem Sitzelement z. Associated with the seat element z. B. mittels Scharnier um eine horizontale Achse drehbar verbunden ist. B. is rotatably connected by hinge about a horizontal axis. Um eine etwa waagerechte Lage des Sitzelementes About an approximately horizontal position of the seat element 3 3 trotz der Neigung der Blattfeder despite the inclination of the leaf spring 2 2 und der Halterung and the retainer 9 9 zu erreichen, trägt der Schenkel to achieve wearing of the legs 5 5 eine starr mit ihm verbundene Strebe a strut rigidly connected to it 10 10 , an deren Ende eine drehbar verbundene Schubstange , At the end of a connecting rod rotatably connected 11 11 als hintere Halterung des Sitzelementes as a rear support of the seat element 3 3 angebracht ist. is attached. Die Verbindung zwischen dieser Halterung The connection between this bracket 11 11 und dem Sitzelement and the seat element 3 3 ist z. z. B. über ein Scharnier drehbar gestaltet. B. made rotatable about a hinge. Der Ansatzpunkt der Strebe The starting point of the strut 10 10 am Schenkel the thigh 5 5 und die Längen von Strebe and the lengths of strut 10 10 und Schubstange and pushrod 11 11 werden dabei so gewählt, dass für alle Sitzhöhen die vorgesehene etwa horizontale Lage des Sitzelementes erhalten bleibt. are chosen so that, for all heights of the seat provided approximately horizontal position of the seat element is maintained.
  • Um seitliche Verwindungen der Mechanik zu unterdrücken, können die Elemente In order to suppress lateral distortions of the mechanism, the elements can 4 4 , . 5 5 , . 6 6 , . 8 8th , . 10 10 , . 11 11 und and 12 12 paarweise rechts und links vorgesehen sein. be paired right and left provided.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - AT 000000316050 B [0005] - AT 000000316050 B [0005]
    • - DE 000002726610 A1 [0006] - DE 000002726610 A1 [0006]
    • - DE 202008011303 U1 [0007] - DE 202008011303 U1 [0007]
    • - CH 000000427163 A [0007] - CH 000000427163 A [0007]
    • - DE 000020310483 U1 [0007] - DE 000020310483 U1 [0007]
    • - DE 000019611345 C2 [0008] - DE 000019611345 C2 [0008]
    • - CA 000002435952 A1 [0009] - CA 000002435952 A1 [0009]
    • - DE 000020200407 U1 [0010] - DE 000020200407 U1 [0010]

Claims (6)

  1. Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl mit einer starr mit einem Sockel Seating furniture, in particular school chair with a rigid with a base 1 1 verbundenen gebogenen Blattfeder curved leaf spring connected 2 2 , dadurch gekennzeichnet , dass ein im Sockel Characterized in that in the base 1 1 drehbar gelagerter Schenkel rotatably mounted leg 5 5 bei Verformung der Blattfeder upon deformation of the leaf spring 2 2 ein Lehnenelement a backrest element 7 7 und eine hintere Führung des Sitzelementes and a rear guide of the seat member 11 11 nachführt. readjusts.
  2. Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl entsprechend Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass ein auf der Blattfeder Seating furniture, in particular school chair according to claim 1, characterized in that on the leaf spring 2 2 verschieb- und arretierbarer Federblocker movable and lockable spring blockers 4 4 aufgrund seiner Formgebung bzw. durch Einsatz einer um eine Achse im Sockel due to its shape or by using a about an axis in the socket 1 1 drehbaren Stange rotatable rod 12 12 den Abstand zwischen Sockel the distance between the base 1 1 und Blattfeder and leaf spring 2 2 ausfüllt. fills.
  3. Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl nach den Ansprüchen 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das obere Ende des Schenkels Seating furniture, in particular school chair according to claims 1 or 2, characterized in that the upper end of the leg 5 5 mindestens eine Rolle at least one roller 6 6 mit horizontaler Achse oder einen Gleitsattel so trägt, dass sie beim Niederdrücken der Blattfeder with a horizontal axis or a sliding calliper bears so that they upon depression of the leaf spring 2 2 auf dieser in Erstreckungsrichtung abläuft und ein mit ihr verbundenes Lehnenelement runs on this in the direction of extension and, connected with its back member 7 7 mitführt. carries.
  4. Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Lehnenelement Seating furniture, in particular school chair according to one of the preceding claims, characterized in that the rest element 7 7 durch mindestens eine mit der Blattfeder by at least one with the leaf spring 2 2 verbundene Rolle jointed roll 8 8th oder einen Gleitsattel auf dieser abrollend bzw. entlang gleitend zwangsgeführt wird, um eine etwa vertikale Lage des Lehnenelementes a sliding calliper or is forced to slide on this unrolling and along to an approximately vertical position of the backrest element 7 7 zu erhalten. to obtain.
  5. Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein drehbar am Ende der Blattfeder Seating furniture, in particular school chair according to one of the preceding claims, characterized in that a rotatably at the end of the leaf spring 2 2 angebrachtes Sitzelement attached seat element 3 3 an seinem hinteren Ende drehbar mit einer Schubstange at its rear end rotatably connected to a push rod 11 11 verbunden ist, die wiederum so drehbar mit einer an dem Schenkel is connected, in turn, so rotatably connected to the leg of a 5 5 befestigten Strebe fixed strut 10 10 verbunden ist, dass bei Verformung der Blattfeder is connected such that upon deformation of the leaf spring 2 2 eine etwa horizontale Lage des Sitzelementes an approximately horizontal position of the seat element 3 3 erhalten bleibt. preserved.
  6. Sitzmöbel, insbesondere Schulstuhl nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zur Vermeidung seitlicher Verwindungen der Mechanik die Elemente Seating furniture, in particular school chair according to one of the preceding claims, characterized in that to avoid a lateral torsion of the mechanical elements 4 4 , . 5 5 , . 6 6 , . 8 8th , . 10 10 , . 11 11 und and 12 12 paarweise rechts und links vorgesehen sein können. can be paired right and left provided.
DE200920004493 2009-03-31 2009-03-31 Ergonomic chair, especially Schulstuhl Expired - Lifetime DE202009004493U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200920004493 DE202009004493U1 (en) 2009-03-31 2009-03-31 Ergonomic chair, especially Schulstuhl

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200920004493 DE202009004493U1 (en) 2009-03-31 2009-03-31 Ergonomic chair, especially Schulstuhl

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202009004493U1 true DE202009004493U1 (en) 2009-06-18

Family

ID=40786356

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200920004493 Expired - Lifetime DE202009004493U1 (en) 2009-03-31 2009-03-31 Ergonomic chair, especially Schulstuhl

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202009004493U1 (en)

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH427163A (en) 1964-06-23 1966-12-31 Adolf Reinhold vibrating chair
AT316050B (en) 1971-08-23 1974-06-25 Reinhold Adolf vibrating chair
DE2726610A1 (en) 1975-05-27 1978-12-21 Hornberger Maschbau Gmbh Continuously moving panel edge working machine - has rotary tool top scanning roller adjustable horizontally and vertically
DE19611345C2 (en) 1996-03-22 2002-11-14 Guenter Betz vibrating chair
DE20200407U1 (en) 2002-01-11 2003-05-22 Himolla Polstermoebel Werk Seat/recliner, especially armchair/chair, has free-swinging structure supporting seat and back parts with bearer yoke(s) with base section, horizontal section and joining section enabling pivoting
DE20310483U1 (en) 2002-07-10 2003-09-18 Lagus Pentti Chair to be used in sauna, stadium or indoor arena, comprising elastic stand and sliding along base
CA2435952A1 (en) 2002-07-25 2004-01-25 First Data Corporation Systems and methods for non-account based liability reporting
DE202008011303U1 (en) 2008-08-25 2008-10-30 Design Ballendat Gmbh Chair with cushioned seat element stored

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH427163A (en) 1964-06-23 1966-12-31 Adolf Reinhold vibrating chair
AT316050B (en) 1971-08-23 1974-06-25 Reinhold Adolf vibrating chair
DE2726610A1 (en) 1975-05-27 1978-12-21 Hornberger Maschbau Gmbh Continuously moving panel edge working machine - has rotary tool top scanning roller adjustable horizontally and vertically
DE19611345C2 (en) 1996-03-22 2002-11-14 Guenter Betz vibrating chair
DE20200407U1 (en) 2002-01-11 2003-05-22 Himolla Polstermoebel Werk Seat/recliner, especially armchair/chair, has free-swinging structure supporting seat and back parts with bearer yoke(s) with base section, horizontal section and joining section enabling pivoting
DE20310483U1 (en) 2002-07-10 2003-09-18 Lagus Pentti Chair to be used in sauna, stadium or indoor arena, comprising elastic stand and sliding along base
CA2435952A1 (en) 2002-07-25 2004-01-25 First Data Corporation Systems and methods for non-account based liability reporting
DE202008011303U1 (en) 2008-08-25 2008-10-30 Design Ballendat Gmbh Chair with cushioned seat element stored

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1836932B1 (en) Device for lumbar support
EP0049310B1 (en) Working chair
DE69912948T2 (en) Adjustment for lumbar support
DE102011104972B4 (en) Seating furniture, in particular office chair
EP0179357B1 (en) Chair
EP1712410B1 (en) Vehicle seat with a deformable backrest
AT392205B (en) work chair
DE19930922B4 (en) chair
DE60300064T2 (en) Chair with movable seat and backrest
DE60125907T2 (en) chair
EP1946676B1 (en) Chair
CH413263A (en) Seating with adjustable, the body shape adjustable backrest
CH489227A (en) Seat with backrest
DE102007061329B4 (en) Vehicle seat with seat depth adjustment device
EP1066775B1 (en) Chair
EP0179185B1 (en) Chair, in particular an office chair
EP1393659B1 (en) Adjustable headrest for a chair
EP0205097A2 (en) Working chair
DE3744365C2 (en)
EP1920128B1 (en) Arrangement comprising a hinge, in particular a furniture hinge
DE3632131A1 (en) Functional seating furniture
DE4133200A1 (en) adjustable chair
DE4210099A1 (en) Dynamic chair with base joined to bottom of intermediate piece - has wedge inserted into widening gap between curved parts, seat and stop piece
EP0960586A2 (en) Chair, particularly office chair
EP1911374B1 (en) Seat with ergonomic backrest

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20090723

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20121002