DE202008004148U1 - furniture body - Google Patents

furniture body

Info

Publication number
DE202008004148U1
DE202008004148U1 DE202008004148U DE202008004148U DE202008004148U1 DE 202008004148 U1 DE202008004148 U1 DE 202008004148U1 DE 202008004148 U DE202008004148 U DE 202008004148U DE 202008004148 U DE202008004148 U DE 202008004148U DE 202008004148 U1 DE202008004148 U1 DE 202008004148U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
characterized
rear wall
bar
cabinet according
side
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE202008004148U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hettich Heinze GmbH and Co KG
Original Assignee
Hettich Heinze GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hettich Heinze GmbH and Co KG filed Critical Hettich Heinze GmbH and Co KG
Priority to DE202008004148U priority Critical patent/DE202008004148U1/en
Publication of DE202008004148U1 publication Critical patent/DE202008004148U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B47/00Cabinets, racks or shelf units, characterised by features related to dismountability or building-up from elements
    • A47B47/04Cabinets, racks or shelf units, characterised by features related to dismountability or building-up from elements made mainly of wood or plastics
    • A47B47/042Panels connected without frames
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B95/00Fittings for furniture
    • A47B95/04Keyplates; Ornaments or the like
    • A47B95/043Protecting rims, buffers or the like

Abstract

Möbelkorpus mit zwei beabstandet angeordneten Seitenwänden (2), an denen eine Rückwand (3) festgelegt ist, wobei die Seitenwände (2) vorzugsweise als Leichtbauplatten mit zwei äußeren Deckplatten (4, 5) und einer Zwischenlage (6) ausgebildet sind, dadurch gekennzeichnet, dass zum Festlegen der Rückwand (3) ein bewegbares Halteelement (10, 10', 10'', 10''', 20, 33) vorgesehen ist, das von einer Öffnungsposition in eine Schließposition bewegbar ist. Furniture body with two spaced apart side walls (2) to which a rear wall (3) is fixed, wherein the side walls (2) preferably as lightweight construction panels with two outer cover plates (4, 5) and an intermediate layer (6) are formed, characterized in that that for fixing the rear wall (3) a movable retaining element (10, 10 ', 10' ', 10' '', 20, 33) is provided which is movable from an open position to a closed position.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft ein Möbelkorpus mit zwei beabstandet angeordneten Seitenwänden, an denen eine Rückwand festgelegt ist, wobei die Seitenwände als Leichtbauplatte mit zwei äußeren Deckplatten und einer Zwischenlage ausgebildet sind. The present invention relates to a furniture carcass with two spaced-apart side walls to which a rear wall is fixed, wherein the side walls are formed as a lightweight panel with two outer cover plates and an intermediate layer.
  • Die The DE 22 31 577 DE 22 31 577 offenbart einen Möbelkorpus im rückseitigen Bereich, bei der die Rückwandteile über einen Beschlag mit einer Möbelseitenwand verbunden sind. discloses a furniture body in the rear region, wherein the rear wall parts are connected via a fitting with a furniture side wall. Der Beschlag weist dabei einen gabelartigen Querschnitt auf, um die Kontur der Rückwand randseitig zu umfassen. The fitting has in this case a fork-like cross-section to include the contour of the rear wall at the edge. Die Beschlagsteile werden dabei über einen Dübel mit den Seitenwänden verbunden. The hardware components are connected via a plug to the side walls. Solche Beschläge eignen sich aber schlecht für die Befestigung an Seitenwänden in Leichtbauweise, da die Dübel gerade im mittleren Bereich einer Leichtbauplatte nicht gut festlegbar sind. Such fittings are bad for attachment to side walls of lightweight construction because the anchors are not well secured especially in the central region of a lightweight panel.
  • Die The WO 2007/131903 WO 2007/131903 zeigt die Verbindung einer Leichtbauplatte mit einer Rückwand eines Möbels, wobei an der Leichtbauplatte eine Leiste festgelegt ist, an der ein U-förmiger Aufnahmekanal vorgesehen ist, um den Rand der Rückwand daran aufzunehmen. shows the connection of a lightweight board with a rear wall of a piece of furniture, wherein on the lightweight construction panel, a bar is fixed, to which a U-shaped receiving channel is provided to receive the edge of the rear wall thereof. Die Montage einer solchen Verbindung zwischen einer Leichtbauplatte und einer Rückwand ist allerdings vergleichsweise aufwendig, insbesondere lässt sich die Rückwand nicht von allen Seiten in den Aufnahmekanal einschieben. The assembly of such a connection between a lightweight panel and a rear panel, however, is comparatively complicated, in particular, the back wall can not be inserted from all directions into the receiving channel.
  • Es ist daher Aufgabe der vorliegenden Erfindung einen Möbelkorpus zu schaffen, bei dem eine Rückwand auf einfache Weise an einer Seitenwand in Leichtbauweise montierbar ist. It is therefore an object of the present invention to provide a furniture carcass, in which a rear wall is mounted on a side wall of lightweight construction in a simple manner.
  • Diese Aufgabe wird mit einem Möbelkorpus mit den Merkmalen des Anspruches 1 gelöst. This object is achieved with a furniture body having the features of claim 1.
  • Erfindungsgemäß ist zum Festlegen der Rückwand ein bewegbares Halteelement vorgesehen, das von einer Öffnungsposition in eine Schließposition bewegbar ist. According to the invention for fixing the rear wall a movable holding element is provided which is movable from an open position to a closed position. Dadurch kann die Rückwand auf einfache Weise an den Seitenwänden montiert werden, da nach einer Positionierung der Rückwand diese über das Halteelement entsprechend fixiert werden kann, wobei die bewegbaren Halteelemente ebenso an einer Boden- und/oder Deckenwand vorgesehen werden können. Thereby, the rear panel can be easily mounted on the side walls, because, after a positioning of the rear wall, it can be suitably fixed on the holding element, wherein the movable holding elements can be provided also at a bottom and / or top wall.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung weist das Halteelement eine Anlagefläche auf, die in der Schließposition klemmend an der Rückwand anliegt. According to a preferred embodiment of the invention, the holding element has a bearing surface which clampingly abuts in the closed position on the rear wall. Meistens reichen die Klemmkräfte aus, um die Rückwand dauerhaft zu fixieren. Mostly, the clamping forces are sufficient to fix the rear wall permanently. Denn die Rückwand ist keinen besonderen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Because the rear wall is not subjected to particular mechanical stresses.
  • Vorzugsweise ist das Halteelement mit einer Leiste gekoppelt, die an einer Schmalseite der Seitenwände festgelegt ist. Preferably, the retaining element is coupled to a bar that is attached to a narrow side of the side walls. Eine solche Leiste kann insbesondere dauerhaft als Abschluss einer Leichtbauplatte festgelegt sein. Such a bar may in particular be permanently set to complete a new lightweight board. Dabei kann die Leiste auf der zur Seitenwand gerichteten Seite gestuft ausgebildet sein, so dass die Befestigungsfläche im Bereich der stabileren äußeren Deckplatten vergrößert ist. The strip may be formed on the stepped directed towards the side wall side, so that the attachment surface is enlarged in the area of ​​stable outer cover plates.
  • Für eine einfache Montage ist das Halteelement vorzugsweise mit der Leiste verrastbar. For ease of assembly, the retaining element is preferably locked with the bar. Dabei kann zum Verrasten eine Nut mit federnden Nutwänden und eine im Querschnitt pilzkopfförmige Leiste vorgesehen sein. It can be provided with resilient groove walls and a mushroom-head-shaped in cross-section bar has a groove for locking. Dadurch kann die Rückwand über die gesamte Höhe der Seitenwand festgelegt werden. Thereby, the rear wall can be fixed over the entire height of the sidewall. Hierfür kann das Halteelement über ein Filmscharnier verschwenkbar an einer mit der Seitenwand verbundenen Leiste gehalten sein. For this purpose, the holding element can be held by a film hinge pivotably on a side wall connected to the bar. Dadurch braucht zum Festlegen der Rückwand die Leiste lediglich verschwenkt und verrastet zu werden. Thus, the strip merely needs to be pivoted and locked for setting the rear panel.
  • Alternativ kann das Halteelement auch mehrere einzelne Halteabschnitte aufweisen, die zum Festklemmen der Rückwand an einer Leiste verrastbar sind. Alternatively, the retaining element can also have several individual retaining portions which are locked to clamp the back wall at a bar. Die Halteabschnitte können dabei an mehreren Stellen der Leiste im Bereich einer Rückwand festgelegt werden, so dass nur wenige Befestigungspunkte vorhanden sind. The holding portions may be defined at several points of the strip in the region of a rear wall thereby, so that only a few attachment points are available.
  • Für eine stabile Befestigung der Rückwand kann diese randseitig im Bereich der Seitenwände U-förmig eingefasst sein. For a stable attachment of the rear wall, this may be U-shaped edge edged in the region of the side walls.
  • Gemäß einer weiteren Ausgestaltung der Erfindung ist das Halteelement über mindestens einen Bolzen an einer Leiste an einer Seitenwand festgelegt. According to a further embodiment of the invention the retaining element is fixed at least one bolt on a ledge on a side wall. Der Bolzen kann dabei mit der Leiste verrastbar oder verschraubbar ausgebildet sein. The bolt can be designed latched or screwed to the bar. Dabei kann der Bolzen in eine Öffnung an einer Leiste an einer Schmalseite der Leichtbauplatte eingreifen. The bolt can engage in an opening on a strip at a narrow side of the lightweight panel. Über den Bolzen kann dann ein Ausleger zum Festklemmen der Rückwand an der Leiste gekoppelt sein. an arm for clamping the rear wall may then be coupled to the strip via the bolt.
  • Die Erfindung wird nachfolgend anhand mehrerer Ausführungsbeispiele mit Bezug auf die beigefügten Zeichnungen näher erläutert. The invention is explained in more detail below with reference to several embodiments with reference to the accompanying drawings. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine perspektivische Ansicht einer ersten Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Möbelkorpus; a perspective view of a first embodiment of a furniture structure according to the invention;
  • 2 2 eine perspektivische Ansicht einer zweiten Ausführungsform eines Möbelkorpus; a perspective view of a second embodiment of a furniture body;
  • 3 3 eine rückseitige Ansicht des Möbelkorpus der a rear view of the furniture body of the 2 2 ; ;
  • 4A 4A - 4C 4C mehrere Ansichten einer weiteren Ausführungsform eines erfindungsgemäßem Möbelkorpus; several views of a further embodiment of an inventive furniture body;
  • 5 5 eine geschnittene Ansicht einer modifizierten Ausführungsform; a sectional view of a modified embodiment;
  • 6 6 eine geschnittene Ansicht einer weiteren modifizierten Ausführungsform, und a sectional view of a further modified embodiment, and
  • 7A 7A + + 7B 7B zwei Ansichten einer weiteren Ausführungsform eines Möbelkorpus. two views of a further embodiment of a furniture body.
  • Ein nur teilweise dargestellter Möbelkorpus umfasst zwei beabstandet angeordnete Seitenwände A shown only partially furniture body includes two spaced apart side walls 2 2 , an denen eine Rückwand In which a rear wall 3 3 festgelegt ist. is fixed. Jede Seitenwand Each side wall 2 2 ist in Leichtbauweise ausgeführt und umfasst zwei äußere Deckplatten is a lightweight construction and comprises two outer cover plates 4 4 und and 5 5 aus einem festen Material, beispielsweise aus Pappe oder einem Holfaserwerkstoff, und dazwischen eine Zwischenlage of a solid material, for example of cardboard or a Holfaserwerkstoff, and between them an intermediate layer 6 6 aus einem Material mit zahlreichen Hohlräumen, beispielsweise einer Wabenplatte. of a material having numerous cavities, for example a honeycomb panel. Dadurch besitzt die Leichtbauplatte trotz eines großen Volumens ein geringes Eigengewicht. Thereby, the lightweight panel has a light weight despite a large volume.
  • Die Seitenwand The side wall 2 2 ist an der zur Rückwand gerichteten Schmalseite durch eine Leiste is on the side facing the rear wall side by a narrow strip 7 7 verschlossen, die mit den Deckplatten closed with the cover plates 4 4 und and 5 5 verklebt ist. is glued. Die Leiste The bar 7 7 ist dabei gestuft ausgebildet, wobei dünnere Endabschnitte is formed stepped, wherein thinner end portions 8 8th vorgesehen sind, zwischen denen ein dickerer Mittelabschnitt angeordnet ist. are provided, between which a thicker center portion is arranged. Dadurch ist randseitig jeweils eine Stufe As a result, the edge each have a step 9 9 ausgebildet, die im Bereich der stabileren Deckplatten formed which in the area of ​​stable cover plates 4 4 und and 5 5 positioniert ist, so dass die Leiste is positioned so that the bar 7 7 vergleichsweise stabil an der Leichtbauplatte festgelegt ist. is comparatively stable fixed to the lightweight panel.
  • Zur Festlegung einer Rückwand Establishing a back wall 3 3 ist eine Leiste is a bar 11 11 vorgesehen, die mit der Leiste provided with the strip 7 7 dauerhaft verbunden ist, beispielsweise durch Kleben oder Schweißen. is permanently connected, for example by gluing or welding. An der Leiste At the bar 11 11 ist über ein Filmscharnier is a film hinge 14 14 ein leistenförmiges Halteelement a strip-shaped holding element 10 10 verbunden, das schwenkbar an der Leiste connected pivotally to the strip 11 11 festgelegt ist. is fixed. An dem leistenförmigen Halteelement At the bar-shaped support member 10 10 ist dabei eine Leiste is a bar 13 13 mit pilzkopfförmigem Querschnitt vorgesehen, die in eine Nut with pilzkopfförmigem cross-section provided in a groove 12 12 an der Leiste on the strip 11 11 verrastet werden kann. can be locked.
  • Zur Montage der Rückwand For mounting of the rear wall 3 3 an der Seitenwand on the side wall 2 2 wird die Rückwand is the rear wall 3 3 an eine Anlagefläche at a bearing surface 15 15 an der Leiste on the strip 11 11 positioniert, so dass die Rückwand positioned so that the back wall 3 3 randseitig an der Anlagefläche edge on the bearing surface 15 15 anliegt. is applied. Anschließend wird dann das leistenförmige Halteelement Then, then the strip-shaped holding element 10 10 durch das Filmscharnier by the film hinge 14 14 verschwenkt, wobei die Leiste pivoted, said strip 13 13 in der Nut in the groove 12 12 verrastet wird, so dass ein Endabschnitt is locked, so that one end portion 16 16 gegen die Rückseite der Rückwand against the back of the rear wall 3 3 anliegt und die Rückwand is applied and the rear wall 3 3 zwischen dem leistenförmigen Halteelement between the strip-shaped holding element 10 10 und der Leiste and the strip 11 11 fixiert ist. is fixed. Die Leiste The bar 11 11 und das Halteelement and the retaining element 10 10 können da bei integral aus Kunststoff hergestellt sein. may be made in integral plastic there. Die Rückwand The back wall 3 3 kann dabei an gegenüberliegenden Seitenwänden can in this case on opposite side walls 2 2 über die Halteelemente on the retaining elements 10 10 festgelegt werden. be determined. Zusätzlich ist es möglich, aber nicht zwingend erforderlich, dass die Rückwand It is also possible, but not required, that the rear wall 3 3 auch an einer Bodenwand und/oder einer Deckenwand mit Halteelementen also at a bottom wall and / or a ceiling wall with holding elements 10 10 festgelegt wird. is set.
  • In In 2 2 ist eine modifizierte Ausführungsform gezeigt, bei der die Seitenwand there is shown a modified embodiment in which the side wall 2 2 und die Leiste and the strip 7 7 wie bei dem vorrangegangenen Ausführungsbeispiel ausgebildet sind. are formed as in the previouse embodiment. Ferner ist eine modifizierte Leiste Further, a modified bar 11' 11 ' an der Leiste on the strip 7 7 festgelegt, wobei an der Leiste determined, wherein on the strip 11' 11 ' zumindest abschnittsweise eine Nut at least partially a groove 12 12 mit hervorstehenden Nutwänden ausgebildet ist. is formed with protruding groove walls. An der Leiste At the bar 11' 11 ' ist randseitig eine Rückwand is the edge side a back wall 3 3 an einer Anlagefläche against an abutment surface 15 15 angeordnet, die über ein Halteelement arranged, which via a holding element 10' 10 ' fixiert wird. is fixed. Das Halteelement The retaining member 10' 10 ' ist als ein Halteabschnitt ausgebildet, der sich nur über einen kurzen Bereich der Leiste is formed as a holding portion which extends only over a short region of the bar 11' 11 ' erstreckt und beispielsweise im Wesentlichen quadratisch ausgebildet ist. is extended, and for example, substantially square shaped. An dem Halteabschnitt At the holding section 10' 10 ' ist eine Leiste is a bar 13 13 mit einem pilzkopfförmigen Querschnitt ausgebildet, die in die Nut formed with a mushroom shaped cross section, in the groove 12 12 rastend einfügbar ist. is latching inserted. An dem Halteabschnitt At the holding section 10' 10 ' ist an der zur Rückwand is at the rear wall 3 3 gegenüberliegenden Seite ein Vorsprung opposite side, a projection 14' 14 ' zum Abstützen an der Leiste for support on the bar 11' 11 ' vorgesehen, während an der zur Rückwand provided, while at the rear wall 3 3 gerichteten Seite eine Anlagefläche facing side of a contact surface 16 16 ausgebildet ist, um die Rückwand is formed to the rear wall 3 3 zwischen der Anlagefläche between the contact surface 16 16 und and 15 15 zu fixieren. to fix. Dabei kann die Rückwand Here, the rear wall 3 3 auch klemmend zwischen dem Halteabschnitt also by clamping between the retaining section 10' 10 ' und der Leiste and the strip 11' 11 ' festgelegt sein. be fixed.
  • In In 3 3 ist die montierte Rückwand is mounted the rear wall 3 3 in Draufsicht gezeigt, die randseitig an den Leisten shown in plan view the edge of the inguinal 11' 11 ' durch jeweils zwei Halteabschnitte by two holding portions 10' 10 ' festgelegt ist. is fixed. Auch an einer Bodenwand und einer Deckenwand sind jeweils zwei Halteabschnitte Also at a bottom wall and a ceiling wall are respectively two retaining portions 10' 10 ' montiert. assembled.
  • In den In the 4A 4A bis to 4C 4C ist eine weitere Ausführungsform gezeigt, bei der eine Rückwand there is shown another embodiment in which a rear wall 3 3 an einer Seitenwand on a side wall 2 2 in Leichtbauweise befestigt wird. is mounted in a lightweight construction. An der Seitenwand On the side wall 2 2 ist an der Schmalseite eine Leiste is at the narrow side of a strip 11'' 11 '' fixiert, die die Leiste fixed, the bar 7 7 ersetzt, wobei an der Leiste substituted, wherein on the strip 11'' 11 '' eine stufenförmige Aufnahme zum Einfügen eines Randabschnittes der Rückwand a step-shaped receptacle for insertion of an edge portion of the rear wall 3 3 vorgesehen ist. is provided. Die Leiste The bar 11'' 11 '' kann mit der Seitenwand can with the side wall 2 2 verklebt sein, insbesondere in dem stufenförmigen Bereich an den Deckplatten be glued, in particular in the stepped portion on the cover plates 4 4 und and 5 5 . ,
  • An der Leiste At the bar 11'' 11 '' sind mehrere Öffnungen vorgesehen, an denen jeweils Halteelemente a plurality of openings are provided, on each of which support members 10'' 10 '' festgelegt sind, die jeweils einen Ausleger are defined, each having a boom 17 17 aufweisen, der rückseitig gegen die Rückwand comprise the back against the back wall 3 3 drückt, so dass diese an der Aufnahme an der Leiste suppressed, so that it at the recording on the strip 11'' 11 '' fixiert ist. is fixed. Der Ausleger the boom 17 17 kann dabei aus biegbaren Material, beispielsweise Kunststoff oder Metall hergestellt sein. can be produced from flexible material such as plastic or metal.
  • Das Halteelement The retaining member 10'' 10 '' umfasst einen Bolzen includes a pin 13'' 13 '' , der in eine Öffnung in der Leiste , Into an opening in the strip 11'' 11 '' einfügbar ist und dort verrastet werden kann. can be inserted and can be latched there. Hierfür kann der Bolzen For this purpose, the bolt 13'' 13 '' endseitig einen Schlitz und einen verdickten Endabschnitt end a slot and a thickened end portion 12'' 12 '' aufweisen. respectively. Dadurch kann die Rückwand This allows the rear wall 3 3 durch einfaches Eindrücken des Bolzens by simply pressing the bolt 13'' 13 '' in eine Öffnung in der Leiste in an opening in the strip 11'' 11 '' fixiert werden, wobei der Ausleger are fixed, wherein the boom 17 17 dann an der Rückwand then to the rear wall 3 3 anliegt. is applied.
  • In In 5 5 ist eine modifizierte Ausführungsform der Befestigung einer Rückwand is a modified embodiment of the attachment of a rear wall 3 3 dargestellt, wobei diese ähnlich zu dem Ausführungsbeispiel der shown, which is similar to the embodiment 4A 4A bis to 4C 4C ausgebildet ist. is trained. Das Halteelement The retaining member 10''' 10 '' ' umfasst einen Ausleger includes a boom 18 18 , der rückseitig an der Rückwand , The rear side of the rear wall 3 3 anliegt, die an einer Aufnahme an einer Leiste rests, attached to a receptacle on a ledge 11''' 11 '' ' randseitig anliegt, die wie bei dem vorangegangenen Ausführungsbeispiel ausgebildet ist. the edge is applied, which is formed as in the previous embodiment. Die Festlegung des Auslegers The determination of the boom 18 18 erfolgt jedoch über eine Schraube however, takes place via a screw 19 19 , die in einen Dübel That in a dowel 13''' 13 '' ' eingedreht wird, der in eine Öffnung an der Leiste is screwed, into an opening at the groin 11''' 11 '' ' eingefügt ist und in die Zwischenlage is inserted and the intermediate layer 6 6 der Seitenwand the side wall 2 2 eingreift. intervenes. Der Dübel the anchor 13''' 13 '' ' kann dort verklebt sein und dient zum Fixieren der Schraube may be bonded there, and serves to fix the screw 19 19 , mittels der der Ausleger , By means of which the boom 18 18 gegen die Rückwand against the back wall 3 3 gedrückt wird. is pressed.
  • In In 6 6 ist eine weitere Ausführungsform dargestellt, bei der an einer Seitenwand a further embodiment is shown wherein on a side wall 2 2 eine Leiste a ledge 7 7 festgelegt ist, wie dies oben beschrieben wurde. is set, as described above. Die Leiste The bar 7 7 umfasst mehrere Öffnungen, die zum Festlegen eines Halteelementes includes a plurality of openings for fixing a retaining element 20 20 dienen. serve. Das Halteelement The retaining member 20 20 ist als Leiste oder als Leistenabschnitt ausgebildet, an dem ein oder mehrere Bolzen is designed as a strip or as a strip portion, on which one or more bolts 21 21 integral ausgebildet sind, die einen verdickten Endabschnitt are integrally formed having a thickened end portion 22 22 aufweisen und an der Leiste and having at the groin 7 7 verrastet werden können. can be locked. An dem Halteelement On the holding element 20 20 ist ein Vorsprung is a projection 23 23 ausgebildet, der an einer Rückseite der Rückwand formed on a rear side of the rear wall 3 3 anliegt, so dass ein Rand der Rückwand is applied, so that an edge of the rear wall 3 3 U-förmig zwischen der Leiste U-shaped between the strip 7 7 und dem Vorsprung and the projection 23 23 eingefasst ist. is enclosed. Dadurch kann die Rückwand This allows the rear wall 3 3 über das Halteelement via the holding element 20 20 fixiert werden. be fixed.
  • In den In the 7A 7A und and 7B 7B ist ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Möbelkorpus dargestellt, bei dem die Seitenwand a further embodiment of a furniture body is shown, wherein the side wall 2 2 randseitig an der Schmalseite mit einer modifizierten Leiste the edge on the narrow side with a modified bar 30 30 verschlossen ist. is closed. Die Leiste The bar 30 30 erstreckt sich anders als die Leiste extends other than the bar 7 7 nicht über die gesamte Breite der Seitenwand not over the entire width of the side wall 2 2 , sondern ist in einer Aufnahme zwischen den Deckplatten But is in a receptacle between the cover plates 4 4 und and 5 5 eingefügt, wobei die Deckplatten inserted, wherein the cover plates 4 4 und and 5 5 im Bereich der Leiste in the groin 30 30 eine dünnere Dicke aufweisen und eine Aufnahme für die Leiste have a thinner thickness and a receptacle for the strip 30 30 ausbilden. form. Die Leiste The bar 30 30 umfasst im Querschnitt die Kontur eines „E”, wobei ein erster Schenkel includes in cross-section the contour of an "E", with a first leg 31 31 an der Deckplatte on the cover plate 4 4 anliegt und dort verklebt sein kann. abuts and can be glued there. Ein zweiter Schenkel A second leg 32 32 ist an dem unteren Schenkel des „E” abgewinkelt angeordnet und liegt an der Deckplatte is angularly disposed to the lower leg of the "E" and lies on the top plate 5 5 an. on. Der Schenkel the leg 32 32 bildet mit dem unteren Schenkel des „E” eine Stufe aus, an die die Rückwand forms with the lower legs of the "E" a step to which the rear wall 3 3 mit einem Randabschnitt anlegbar ist. can be applied to an edge portion. Für die Leiste For the bar 30 30 mit einer „E”-Kontur sind auch andere Konturen denkbar. with an "E" Contour other contours are possible. Entscheidend ist, dass die Leiste It is crucial that the bar 30 30 an den Deckplatten on the cover plates 4 4 + + 5 5 befestigt ist und so die Seitenwand is fixed and so the side wall 2 2 an der Schmalseite verschließt und mit der Leiste closes on the narrow side and with the strip 33 33 eine U-förmige Aufnahme für die Rückwand a U-shaped receptacle for the rear wall 3 3 bildet. forms.
  • Zur Fixierung der Rückwand To fix the rear wall 3 3 an der Seitenwand on the side wall 2 2 ist eine weitere Leiste is another bar 33 33 vorgesehen, die einen dickeren Mittelabschnitt und seitlich dünnere Endabschnitte provided that a thicker middle section and thinner end portions laterally 34 34 und and 35 35 aufweist. having. Zwischen dem Endabschnitt Between the end portion 35 35 und dem abgewinkelten Schenkel and the angled leg 32 32 ist eine U-förmige Aufnahme zur Festlegung der Rückwand is a U-shaped receptacle for establishing the rear wall 3 3 ausgebildet. educated. Die Leiste The bar 33 33 liegt dabei im Wesentlichen formschlüssig an der Leiste lies substantially form-fitting manner to the strip 30 30 , der Rückwand , The rear wall 3 3 sowie einem Endabschnitt der Deckplatte and an end portion of the cover plate 4 4 an und kann dort über Klemm- oder Rastmittel oder durch Verkleben bzw. Verschweißen festgelegt werden. and can be secured there via clamping or latching means or by gluing or welding. Zum Fixieren der Rückwand For fixing of the rear wall 3 3 wird diese an die Seitenwand this is to the side wall 2 2 angelegt und anschließend die Leiste applied and then the bar 33 33 montiert. assembled.
  • Die als zusammenfügbar beschriebenen Leistenpaare wie die Leisten The pairs of strips as described joined together as the strips 7 7 und and 11 11 sowie die Leisten and the bars 7 7 und and 11'' 11 '' und die Leisten and the bars 30 30 und and 33 33 können auch einstückig hergestellt sein und so die Schmalseite der Seitenwand abschließen. may also be produced in one piece and thus complete the narrow side of the side wall. Die vorgeschlagene Lösung ist nicht nur spezifisch für Leichtbauplatten anwendbar sondern auch für herkömmliche Möbelplatten. The proposed solution is not only specifically for lightweight panels but also applicable for conventional furniture boards.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - DE 2231577 [0002] - DE 2231577 [0002]
    • - WO 2007/131903 [0003] - WO 2007/131903 [0003]

Claims (12)

  1. Möbelkorpus mit zwei beabstandet angeordneten Seitenwänden ( Furniture body with two spaced apart side walls ( 2 2 ), an denen eine Rückwand ( ) To which a rear wall ( 3 3 ) festgelegt ist, wobei die Seitenwände ( is set), wherein the side walls ( 2 2 ) vorzugsweise als Leichtbauplatten mit zwei äußeren Deckplatten ( ) Is preferably (as lightweight construction panels with two outer cover plates 4 4 , . 5 5 ) und einer Zwischenlage ( ) And an intermediate layer ( 6 6 ) ausgebildet sind, dadurch gekennzeichnet , dass zum Festlegen der Rückwand ( ) Are formed, characterized in that (for fixing the rear wall 3 3 ) ein bewegbares Halteelement ( ) A movable retaining element ( 10 10 , . 10' 10 ' , . 10'' 10 '' , . 10''' 10 '' ' , . 20 20 , . 33 33 ) vorgesehen ist, das von einer Öffnungsposition in eine Schließposition bewegbar ist. ) is provided which is movable from an open position to a closed position.
  2. Möbelkorpus nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteelement ( Furniture cabinet according to claim 1, characterized in that the holding element ( 10 10 , . 10' 10 ' , . 10'' 10 '' , . 10''' 10 '' ' , . 20 20 , . 33 33 ) eine Anlagefläche aufweist, die in der Schließposition klemmend an der Rückwand ( ) Has a contact surface, the clamping (in the closed position on the rear wall 3 3 ) anliegt. ) Is present.
  3. Möbelkorpus nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteelement ( Furniture cabinet according to claim 1 or 2, characterized in that the holding element ( 10 10 , . 10' 10 ' , . 10'' 10 '' , . 10''' 10 '' ' , . 20 20 , . 33 33 ) mit einer Leiste ( ) (With a bar 7 7 , . 11 11 , . 11' 11 ' , . 11'' 11 '' , . 11''' 11 '' ' ) gekoppelt ist, die an einer Schmalseite der Seitenwände ( is coupled), which (on a narrow side of the side walls 2 2 ) festgelegt ist. ) Is fixed.
  4. Möbelkorpus nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Leiste ( Furniture cabinet according to claim 3, characterized in that the strip ( 7 7 , . 11 11 , . 11' 11 ' , . 11'' 11 '' , . 11''' 11 '' ' ) auf der zur Seitenwand ( ) On (to the side wall 2 2 ) gerichteten Seite gestuft ausgebildet ist. ) Directed side is stepped.
  5. Möbelkorpus nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteelement ( Furniture cabinet according to one of claims 1 to 4, characterized in that the holding element ( 10 10 , . 10' 10 ' , . 10'' 10 '' , . 10''' 10 '' ' , . 20 20 ) mit der Leiste ( ) (With the strip 7 7 , . 11 11 , . 11' 11 ' , . 11'' 11 '' , . 11''' 11 '' ' ) verrastbar ist. ) Can be latched.
  6. Möbelkorpus nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass zum Verrasten eine Nut ( Furniture cabinet according to claim 5, characterized in that for latching (a groove 12 12 ) mit federnden Nutwänden und eine im Querschnitt pilzkopfförmige Leiste ( ) (With resilient groove walls and a mushroom-head-shaped in cross-section bar 13 13 ) vorgesehen sind. are provided).
  7. Möbelkorpus nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteelement ( Furniture cabinet according to one of claims 1 to 6, characterized in that the holding element ( 10 10 ) über ein Filmscharnier ( ) (Via a film hinge 14 14 ) verschwenkbar an einer mit der Seitenwand ( ) Pivoted at one (with the side wall 2 2 ) verbundenen Leiste ( ) Bar connected ( 11 11 ) gehalten ist. ) Is held.
  8. Möbelkorpus nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteelement mehrere Halteabschnitte ( Furniture cabinet according to one of claims 1 to 7, characterized in that the retaining element (a plurality of holding portions 10' 10 ' , . 10'' 10 '' ) aufweist, die zum Festklemmen der Rückwand ( ) Which (for clamping the rear wall 3 3 ) an einer Leiste ( ) (On one bar 7 7 , . 11' 11 ' , . 11'' 11 '' ) verrastbar sind. ) Can be latched.
  9. Möbelkorpus nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Rückwand ( Furniture cabinet according to one of claims 1 to 8, characterized in that the rear wall ( 3 3 ) randseitig im Bereich der Seitenwände ( ) On the edge side (in the region of the side walls 2 2 ) U-förmig eingefasst ist. ) Is U-shaped edged.
  10. Möbelkorpus nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteelement über mindestens einen Bolzen ( Furniture cabinet according to one of claims 1 to 9, characterized in that the holding element (at least one bolt 10'' 10 '' , . 19 19 ) an einer Leiste ( ) (On one bar 7 7 , . 11'' 11 '' ) an einer Seitenwand ( ) (On one side wall 2 2 ) festgelegt ist. ) Is fixed.
  11. Möbelkorpus nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Bolzen ( Furniture cabinet according to claim 10, characterized in that the bolt ( 10'' 10 '' , . 19 19 ) mit der Leiste ( ) (With the strip 7 7 , . 11'' 11 '' ) verrastbar oder verschraubbar ausgebildet ist. ) Is locked or screwed.
  12. Möbelkorpus nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass der Bolzen ( Furniture cabinet according to claim 10 or 11, characterized in that the bolt ( 13'' 13 '' , . 19 19 ) mit einem Ausleger ( ) (With a boom 17 17 , . 18 18 ) zum Festklemmen der Rückwand ( ) (For clamping the rear wall 3 3 ) an der Leiste ( ) (On the bar 7 7 , . 11'' 11 '' ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
DE202008004148U 2008-03-26 2008-03-26 furniture body Expired - Lifetime DE202008004148U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202008004148U DE202008004148U1 (en) 2008-03-26 2008-03-26 furniture body

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202008004148U DE202008004148U1 (en) 2008-03-26 2008-03-26 furniture body
EP20090153437 EP2105063A1 (en) 2008-03-26 2009-02-23 Furniture body

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202008004148U1 true DE202008004148U1 (en) 2009-08-06

Family

ID=40756459

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202008004148U Expired - Lifetime DE202008004148U1 (en) 2008-03-26 2008-03-26 furniture body

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP2105063A1 (en)
DE (1) DE202008004148U1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2012131603A3 (en) * 2011-03-28 2013-01-03 Unilin, Bvba Composed element and rear wall construction applied herewith
US9175703B2 (en) 2008-12-17 2015-11-03 Unilin, Bvba Composed element, multi-layered board and panel-shaped element for forming this composed element
US9719542B2 (en) 2010-06-03 2017-08-01 Unilin, Bvba Composed element and corner connection applied herewith
US10293512B2 (en) 2011-06-29 2019-05-21 Unilin Bvba Drawer, drawer construction and method for manufacturing a drawer

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2231577A1 (en) 1972-06-28 1974-01-10 Heinze Fa R Packaging righteous moebelrueckwandbefestigung
DE7224117U (en) * 1972-06-28 1976-02-12 Fa. Richard Heinze, 4900 Herford fastener
DE7805519U1 (en) * 1978-02-24 1978-06-29 Roggenkamp, Dieter H., 4830 Guetersloh Picture Frame
WO1990011456A1 (en) * 1989-03-23 1990-10-04 Kaell Sven Fittings
DE19524535A1 (en) * 1995-07-05 1997-01-16 Padis Preisauszeichnung & Disp Clamping device and associated holder
DE19830740A1 (en) * 1998-07-09 2000-01-13 Grass Gmbh Hoechst Furniture drawer guide rail with fixer and dowel join uses fixer head with splayed head ribbed to engage dowel hole ribs and lock home when tipped
DE10216625A1 (en) * 2002-04-15 2003-10-30 Reinhold Weiser Fastening device for sealing mounting of flat component has flat component and optionally support frame held between mounting frame and sealing device, and snap-on device locks onto mounting frame and sealing device on outside
DE102006022313A1 (en) * 2006-05-11 2007-11-15 Fritz Egger Gmbh & Co. Additional element for a piece of furniture from a lightweight board, furniture part and furniture

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE6909680U (en) * 1969-03-10 1969-09-25 Rehau Plastiks Gmbh Fa Rueckwandhalteprofil for moebel
DE2008785B2 (en) * 1970-02-25 1972-02-10 Profile strip for joining two walls or plates
DE3215365C2 (en) * 1981-05-09 1985-03-28 Huwil-Werke Gmbh Moebelschloss- Und Beschlagfabriken, 5207 Ruppichteroth, De

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2231577A1 (en) 1972-06-28 1974-01-10 Heinze Fa R Packaging righteous moebelrueckwandbefestigung
DE7224117U (en) * 1972-06-28 1976-02-12 Fa. Richard Heinze, 4900 Herford fastener
DE7805519U1 (en) * 1978-02-24 1978-06-29 Roggenkamp, Dieter H., 4830 Guetersloh Picture Frame
WO1990011456A1 (en) * 1989-03-23 1990-10-04 Kaell Sven Fittings
DE19524535A1 (en) * 1995-07-05 1997-01-16 Padis Preisauszeichnung & Disp Clamping device and associated holder
DE19830740A1 (en) * 1998-07-09 2000-01-13 Grass Gmbh Hoechst Furniture drawer guide rail with fixer and dowel join uses fixer head with splayed head ribbed to engage dowel hole ribs and lock home when tipped
DE10216625A1 (en) * 2002-04-15 2003-10-30 Reinhold Weiser Fastening device for sealing mounting of flat component has flat component and optionally support frame held between mounting frame and sealing device, and snap-on device locks onto mounting frame and sealing device on outside
DE102006022313A1 (en) * 2006-05-11 2007-11-15 Fritz Egger Gmbh & Co. Additional element for a piece of furniture from a lightweight board, furniture part and furniture
WO2007131903A2 (en) 2006-05-11 2007-11-22 Fritz Egger Gmbh & Co. Additional element for a furniture part made of a lightweight structural panel, furniture part and piece of furniture

Cited By (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9175703B2 (en) 2008-12-17 2015-11-03 Unilin, Bvba Composed element, multi-layered board and panel-shaped element for forming this composed element
US9347470B2 (en) 2008-12-17 2016-05-24 Unilin, Bvba Composed element, multi-layered board and panel-shaped element for forming this composed element
US10323670B2 (en) 2008-12-17 2019-06-18 Unilin, Bvba Composed element, multi-layered board and panel-shaped element for forming this composed element
US9695856B2 (en) 2008-12-17 2017-07-04 Unilin, Bvba Composed element, multi-layered board and panel-shaped element for forming this composed element
US9797427B2 (en) 2008-12-17 2017-10-24 Unilin, Bvba Composed element, multi-layered board and panel-shaped element for forming this composed element
US9719542B2 (en) 2010-06-03 2017-08-01 Unilin, Bvba Composed element and corner connection applied herewith
WO2012131603A3 (en) * 2011-03-28 2013-01-03 Unilin, Bvba Composed element and rear wall construction applied herewith
US9781997B2 (en) 2011-03-28 2017-10-10 Unilin Bvba Composed element and rear wall construction applied herewith
RU2600089C2 (en) * 2011-03-28 2016-10-20 Унилин, Бвба Composed element and rear wall construction applied herewith
US10293512B2 (en) 2011-06-29 2019-05-21 Unilin Bvba Drawer, drawer construction and method for manufacturing a drawer

Also Published As

Publication number Publication date
EP2105063A1 (en) 2009-09-30

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4317599C2 (en) hinge assembly
EP0264589A2 (en) Table system
EP0647108B1 (en) Drawer construction set
DE202006008564U1 (en) Positioning of a three-part pull-out rail
DE102007035648A1 (en) Board-like panel used as a floor panel comprises a locking element fixed to a holding profile by inserting or sliding
DE202008017629U1 (en) Solar module frame with water drainage
DE60304318T2 (en) Fastening a pipe clamp
DE60114688T2 (en) Shielding for electronic equipment
EP0976884A1 (en) Mobile partition wall
DE10247474A1 (en) Lock member attaching device
DE60202004T2 (en) Assembly of two each other to be connected to plastic chassis parts
DE60217948T2 (en) Device with fastening clip and thus established connection
DE102008009608A1 (en) Planar element and clamping device combination, has planar element including profile rib for clamping device, where profile rib is formed with constrictions that oppose one another, and constrictions form undercuts for clamping device
AT403503B (en) connecting fitting
DE69923885T2 (en) Quick coupling containing drawer slide and drawer
DE202013101519U1 (en) Shower door assembly
DE202013101469U1 (en) Shower door assembly
DE19958745C1 (en) Fastening device with spring lock for a seat fitting
EP0466289A1 (en) Hinge arrangement for the door of a switchboard
DE4006213C2 (en)
DE102005047484A1 (en) arranged on a vehicle antenna device
EP0865745B1 (en) Drawer
DE3905351A1 (en) Gull-wing door, in particular in a shower enclosure
DE3327723C2 (en)
DE3732535A1 (en) Device for fastening panels, in particular facade panels

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R207 Utility model specification

Effective date: 20090910

R150 Term of protection extended to 6 years
R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20111022

R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20140402

R152 Term of protection extended to 10 years
R071 Expiry of right