DE202007011564U1 - Einstecktasche from a folded paper sheet - Google Patents

Einstecktasche from a folded paper sheet Download PDF

Info

Publication number
DE202007011564U1
DE202007011564U1 DE200720011564 DE202007011564U DE202007011564U1 DE 202007011564 U1 DE202007011564 U1 DE 202007011564U1 DE 200720011564 DE200720011564 DE 200720011564 DE 202007011564 U DE202007011564 U DE 202007011564U DE 202007011564 U1 DE202007011564 U1 DE 202007011564U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pocket
paper sheet
insert pocket
narrow
einstecktasche
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200720011564
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
MANK GmbH
Original Assignee
MANK GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102007031580.7 priority Critical
Priority to DE200710031580 priority patent/DE102007031580B4/en
Application filed by MANK GmbH filed Critical MANK GmbH
Priority to DE200720011564 priority patent/DE202007011564U1/en
Publication of DE202007011564U1 publication Critical patent/DE202007011564U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
    • A47G11/00Table linen
    • A47G11/001Table napkins

Abstract

Einstecktasche aus einem mehrfach gefalteten Papierbogen (1), insbesondere zur Aufnahme von Besteck, dadurch gekennzeichnet, dass die Einstecktasche entlang mindestens einer ihrer Längsseiten (8) jeweils mindestens eine Dehnfalte (10) aufweist.insertion pocket from a multiply folded paper sheet (1), in particular for Recording of cutlery, characterized in that the insertion pocket along at least one of its long sides (8) each having at least one expansion fold (10).
Figure 00000001

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Einstecktasche aus einem mehrfach gefalteten Papierbogen, insbesondere zur Aufnahme von Besteck.The The invention relates to a pocket from a multiple folded paper sheets, in particular for receiving cutlery.
  • Die DE 20 2005 005 882 U1 beschreibt eine aus Zellstoff, Papier oder einem ähnlichen Material hergestellte Serviette, wobei die einlagige Grundrissform durch sich kreuzende Faltlinien in eine mehrlagige Gebrauchsform gebracht ist. Durch eine Mehrfachfaltung ist eine zu einer Schmalseite hin offene Einstecktasche gebildet, die beispielsweise zur Aufnahme von Besteckteilen, Informationsmaterial oder dergleichen dient, wobei der Einstecktaschen-Öffnungsrand parallel und beabstandet zur benachbarten Serviettenkante ausgerichtet ist. Zur Bildung der Einstecktasche ist ein erster Faltabschnitt um eine der Serviettenkante parallel und gegenüberliegende erste Faltlinie umgefaltet. Quer zu der ersten Faltlinie verläuft mittig eine weitere Faltung und nach dieser wird noch eine Faltung um eine dann vorliegende mittige zweite Faltlinie vorgenommen, um die die Einstecktasche aufweisende Gebrauchsform zu erzielen.The DE 20 2005 005 882 U1 describes a napkin made of pulp, paper or similar material, wherein the single-ply floor plan shape is brought by intersecting fold lines in a multi-layered form of use. By means of a multiple folding, an insertion pocket which is open toward a narrow side is formed which, for example, serves to receive items of cutlery, information material or the like, the insertion pocket opening edge being aligned parallel to and spaced from the adjacent napkin edge. To form the insertion pocket, a first folding section is folded around a napkin edge parallel and opposite first fold line. A further fold runs centrally in the middle of the first fold line and after this a fold is made around a then present second center fold line in order to achieve the form of use having the insert pocket.
  • Im Weiteren zeigt die DE 20 2006 017 180 U1 einen Papierbogen, der eine Mehrfachfaltung aufweist, um eine geschlossene Tasche, insbesondere zur Aufnahme von Besteck, zu bilden. Ein eine Taschenaußenseite bildendes Feld des Papierbogens weist eine als Einschub dienende Ausstanzung auf.In the following shows the DE 20 2006 017 180 U1 a paper sheet having a multiple fold to form a closed bag, in particular for receiving cutlery. A bag outside forming field of the paper sheet has a serving as a slot punched out.
  • Es ist Aufgabe der Erfindung, eine Einstecktasche der eingangs genannten Art zu schaffen, die zur Aufnahme relativ großer und dicker Gegenstände geeignet ist und dabei optisch ansprechend wirkt.It is the object of the invention, a pocket of the aforementioned To create a type suitable for holding relatively large and thick objects is and looks visually appealing.
  • Erfindungsgemäß wird die Aufgabe dadurch gelöst, dass die Einstecktasche entlang mindestens einer ihrer Längsseiten jeweils mindestens eine Dehnfalte aufweist.According to the invention Task solved by that the insertion pocket along at least one of its longitudinal sides each having at least one expansion fold.
  • Aufgrund der längsseitigen Dehnfalten, ist die Einstecktasche mit verhältnismäßig voluminösen Gegenständen, insbesondere mit einem ein relativ großes Volumen benötigenden Besteck, leicht zu befüllen und weist sowohl im befüllten als auch im leeren Zustand einen optisch ansprechenden Eindruck auf. Jede Dehnfalte kann in Sinne der vorliegenden Erfindung als eine einzige Falte oder auch als mehrere Falten ausgeführt sein. Dem Fachmann ist eine Vielzahl von Möglichkeiten zur praktischen Ausgestaltung unterschiedlicher Faltungen bekannt.by virtue of the long side Fehnfalten, is the pocket with relatively bulky objects, especially with a a relatively large one Volume required Cutlery, easy to fill and shows both in the filled as well as in the empty state on a visually appealing impression. Each pleat may, in the sense of the present invention as a single fold or be executed as multiple folds. The skilled person is a variety of ways to practical Design of different convolutions known.
  • Zweckmäßigerweise ist bodenseitig eine Dehnfalte vorgesehen. Dadurch erhöht sich das Aufnahmevolumen der Einstecktasche.Conveniently, On the bottom side, an expansion fold is provided. This increases the receiving volume of the insert pocket.
  • Zur Bereitstellung einer stabilen Einstecktasche ist der Papierbogen zur Bildung von randseitigen Nähten zumindest abschnittsweise verklebt. Damit die Einstecktasche eine optisch ansprechende Erscheinung aufweist, ist der Papierbogen im Bereich der Dehnfalten geklebt. Demnach sind die Nähte optisch für einen Betrachter der Einstecktasche kaum wahrnehmbar.to Providing a sturdy pocket is the paper sheet for the formation of marginal seams at least partially glued. Thus the Einstecktasche a has visually appealing appearance, the paper sheet is in Glued area of the pleats. Accordingly, the seams are optical for one Observer of the insert pocket hardly noticeable.
  • In Ausgestaltung ist eine Verschlusslasche für eine Einstecköffnung der Einstecktasche ausgebildet. Damit ist ein unbeabsichtigtes Herausfallen von in der Einstecktasche befindlichen Gegenständen sowie deren Verschmutzung ausgeschlossen. Zweckmäßigerweise ist die Verschlusslasche trapezförmig, wobei die Breitseite von dem Papierbogen abgeht und die Schmalseite ins Freie ragt. Um die Einstecktasche zuverlässig und mit einem geringen Aufwand zu verschließen, ist vorteilhafterweise mindestens ein Schlitz zum Einstecken des freien Endes der Verschlusslasche in den Papierbogen eingeschnitten. Selbstverständlich können auch zwei zueinander beabstandete Schlitze vorgesehen sein, durch die das freie Ende der Verschlusslasche gefädelt wird.In Design is a locking tab for an insertion of the Pocket formed. This is an unintentional falling out of in the pocket items and their pollution locked out. Conveniently, if the closing flap is trapezoidal, with the broad side going off the paper sheet and the narrow side sticks out into the open. To the pocket reliably and with little effort to close, is advantageously at least one slot for insertion of the cut free end of the locking tab in the paper sheet. Of course can also be provided two spaced apart slots through the free end of the locking tab is threaded.
  • Bevorzugt weist ein eine Taschenaußenseite bildendes Feld des Papierbogens eine als Einschub dienende Ausstanzung auf. Die Ausstanzung wird maßgenau in den abgewickelten Papierbogen, also in den Papierbogen in seinem ursprünglichen ungefalteten Zustand, eingebracht und erleichtert das Einstecken von Gegenständen, wie beispielsweise Besteck und/oder eine Serviette und/oder Informationsunterlagen, in die durch die Mehrfachfaltung gebildete Einstecktasche. Die Ausstanzung kann eine kreisabschnittförmige, dreieckförmige oder rechteckförmige Kontur aufweisen. Die dreieckförmige Kontur kann derart ausgerichtet sein, dass sich die Dreieckspitze in der Mitte der Breite der Einstecktasche befindet oder die der Öffnung zugeordnete Stirnseite der Einstecktasche über die Breite der Einstecktasche schräg abgeschnitten wird.Prefers has a pocket outside forming Field of paper sheet on a serving as a slot punched out. The punching is accurate in the unwound sheet of paper, ie in the paper sheet in his original unfolded state, introduced and facilitates the insertion of objects, such as cutlery and / or a napkin and / or information documents, in the pocket formed by the multiple folding. The punching can be a circular section, triangular or rectangular Contour. The triangular contour can be aligned so that the triangle tip in the middle the width of the insertion pocket or the associated with the opening Front side of the pocket over the width of the pocket is cut off at an angle.
  • In einer Ausführungsform ist die Einstecktasche rechteckförmig mit der Einstecköffnung an einer Schmalseite gestaltet.In an embodiment the pocket is rectangular with the insertion opening designed on a narrow side.
  • Es versteht sich, dass die vorstehend genannten und nachstehend noch zu erläuternden Merkmale nicht nur in der jeweils angegebenen Kombination, sondern auch in anderen Kombinationen verwendbar sind. Der Rahmen der Erfindung ist nur durch die Ansprüche definiert.It It is understood that the above and below to be explained features not only in the specified combination, but also in other combinations are usable. The scope of the invention is only through the claims Are defined.
  • Die Erfindung wird im Folgenden anhand mehrerer Ausführungsbeispiele unter Bezugnahme auf die zugehörigen Zeichnungen näher erläutert. Es zeigt:The Invention will be described below with reference to several embodiments with reference to the associated Drawings closer explained. It shows:
  • 1 eine Vorderansicht einer erfindungsgemäßen Einstecktasche in einer ersten Ausführungsform, 1 a front view of a fiction, in accordance with a suitable insertion pocket in a first embodiment,
  • 2 eine Ansicht der Einstecktasche nach 1 von unten, 2 a view of the pocket after 1 from underneath,
  • 3 eine Vorderansicht der Einstecktasche in einer zweiten Ausführungsform und 3 a front view of the insertion pocket in a second embodiment and
  • 4 eine Vorderansicht der Einstecktasche in einer dritten Ausführungsform. 4 a front view of the insertion pocket in a third embodiment.
  • Die rechteckförmige Einstecktasche besteht aus einem entsprechend zugeschnittenen und mehrfach gefalteten Papierbogen 1, der ein beliebiges Design aufweisen und auch als Werbeträger mit entsprechenden Aufdrucken gestaltet sein kann. Die Einstecktasche dient zur Aufnahme von Besteck und einer Serviette. Damit diese relativ großvolumigen Gegenstände problemlos in die Einstecktasche eingeführt werden können, weist ein eine Taschenaußenseite 2 bildendes Feld 3 des Papierbogens 1 an einer Einstecköffnung 4 im Bereich einer Schmalseite 5 eine als Einschub 6 dienende halbkreisförmige Ausstanzung 7 und sowohl im Bereich der Längsseiten 8 als auch am Boden 9 jeweils eine Dehnfalte 10 auf.The rectangular pocket consists of a correspondingly cut and folded paper sheet 1 , which have any design and can also be designed as an advertising medium with appropriate imprints. The pocket is used to hold cutlery and a napkin. So that these relatively bulky items can be easily inserted into the pocket, has a pocket outside 2 forming field 3 of the paper sheet 1 at an insertion opening 4 in the area of a narrow side 5 one as a slot 6 serving semicircular punching 7 and both in the area of the long sides 8th as well as on the ground 9 one expansion fold each 10 on.
  • Die Einstecktasche gemäß 1 und 2 unterscheidet sich im Wesentlichen aufgrund ihrer äußeren Maße sowie der Abmessung der Ausstanzung 7 von der Einstecktasche nach 3.The pocket according to 1 and 2 differs mainly due to their external dimensions and the dimension of the punched out 7 from the pocket 3 ,
  • Bei der Einstecktasche nach 4 ist zur Überdeckung der Einstecköffnung 4 der Papierbogen 1 derart zugeschnitten, dass eine Verschlusslasche 11 an der entsprechenden Schmalseite 5 der Einstecktasche ausgebildet ist. Selbstverständlich kann die Verschlusslasche 11 auch an den Papierbogen 1 angeklebt sein. Die Verschlusslasche 11 weist eine Trapezform auf, wobei die Breitseite 12 des Trapezes an der mit der Einstecköffnung 4 versehenen Schmalseite 5 angelenkt und die Schmalseite 13 des Trapezes in einen Schlitz 14 in dem die Taschenaußenseite 2 bildenden Feld 3 eingesteckt ist.At the pocket after 4 is to cover the insertion 4 the paper sheet 1 tailored so that a locking flap 11 on the corresponding narrow side 5 the insertion pocket is formed. Of course, the locking tab 11 also on the paper sheet 1 be glued on. The locking tab 11 has a trapezoidal shape, with the broadside 12 of the trapeze at the with the insertion opening 4 provided narrow side 5 hinged and the narrow side 13 of the trapezium in a slot 14 in which the bag outside 2 forming field 3 is plugged in.

Claims (9)

  1. Einstecktasche aus einem mehrfach gefalteten Papierbogen (1), insbesondere zur Aufnahme von Besteck, dadurch gekennzeichnet, dass die Einstecktasche entlang mindestens einer ihrer Längsseiten (8) jeweils mindestens eine Dehnfalte (10) aufweist.Einstecktasche from a folded paper sheet ( 1 ), in particular for receiving cutlery, characterized in that the insertion pocket along at least one of its longitudinal sides ( 8th ) at least one expansion fold ( 10 ) having.
  2. Einstecktasche nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass bodenseitig eine Dehnfalte (10) vorgesehen ist.Insert pocket according to claim 1, characterized in that on the bottom side an expansion fold ( 10 ) is provided.
  3. Einstecktasche nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Papierbogen (1) zu Bildung von randseitigen Nähten zumindest abschnittsweise verklebt ist.Insert pocket according to claim 1, characterized in that the paper sheet ( 1 ) is bonded at least in sections to form edge seams.
  4. Einstecktasche nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Papierbogen (1) im Bereich der Dehnfalten (10) geklebt ist.Insert pocket according to claim 1 or 2, characterized in that the paper sheet ( 1 ) in the region of the expansion folds ( 10 ) is glued.
  5. Einstecktasche nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass eine Verschlusslasche (11) für eine Einstecköffnung (4) der Einstecktasche ausgebildet ist.Insert pocket according to claim 1, characterized in that a closure flap ( 11 ) for an insertion opening ( 4 ) of the insertion pocket is formed.
  6. Einstecktasche nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Verschlusslasche (11) trapezförmig ist, wobei die Breitseite (12) von dem Papierbogen (1) abgeht und die Schmalseite (13) ins Freie ragt.Insert pocket according to claim 5, characterized in that the closure flap ( 11 ) is trapezoidal, with the broad side ( 12 ) from the paper sheet ( 1 ) and the narrow side ( 13 ) protrudes into the open air.
  7. Einstecktasche nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Schlitz (14) zum Einste cken des freien Endes der Verschlusslasche (11) in den Papierbogen (1) eingeschnitten ist.Insert pocket according to claim 5 or 6, characterized in that at least one slot ( 14 ) for inserting the free end of the locking tab ( 11 ) in the paper sheet ( 1 ) is cut.
  8. Einstecktasche nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass ein eine Taschenaußenseite (2) bildendes Feld (3) des Papierbogens (1) eine als Einschub (6) dienende Ausstanzung (6) aufweist.Insert pocket according to claim 1, characterized in that a pocket outside ( 2 ) forming field ( 3 ) of the paper sheet ( 1 ) one as a slot ( 6 ) serving punching ( 6 ) having.
  9. Einstecktasche nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch eine rechteckige Form und die Einstecköffnung (4) an einer Schmalseite.Insert pocket according to claim 1, characterized by a rectangular shape and the insertion opening ( 4 ) on a narrow side.
DE200720011564 2007-07-06 2007-08-17 Einstecktasche from a folded paper sheet Expired - Lifetime DE202007011564U1 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102007031580.7 2007-07-06
DE200710031580 DE102007031580B4 (en) 2007-07-06 2007-07-06 Einstecktasche from a folded paper sheet
DE200720011564 DE202007011564U1 (en) 2007-07-06 2007-08-17 Einstecktasche from a folded paper sheet

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200720011564 DE202007011564U1 (en) 2007-07-06 2007-08-17 Einstecktasche from a folded paper sheet

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202007011564U1 true DE202007011564U1 (en) 2007-10-18

Family

ID=38608677

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200720011564 Expired - Lifetime DE202007011564U1 (en) 2007-07-06 2007-08-17 Einstecktasche from a folded paper sheet

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202007011564U1 (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4014222C2 (en)
DE10040025B4 (en) Table information carrier
DE69837336T2 (en) A folder
DE102007031580B4 (en) Einstecktasche from a folded paper sheet
EP2088902B1 (en) Square paper sheet
DE202007011564U1 (en) Einstecktasche from a folded paper sheet
DE102007033572B4 (en) napkin
DE102004019388B4 (en) bag
DE20221474U1 (en) File folder for advertising material has insert pocket with its own cover on inside of folder cover
DE3933691C2 (en)
DE202009009271U1 (en) cover cover
WO1999029515A1 (en) Filing folder, in particular for lateral files
EP1646513B1 (en) Storage envelope for documents
DE102009005405A1 (en) Storage and filing device e.g. presentation portfolio, for e.g. writing and notice sheets, has filing clips connected with back cover in form-fit manner, and guided through slots of back cover
DE202004010966U1 (en) Card used as a greetings card comprises a first card segment removably connected via a connecting element to a further card segment having a receiving region with a receiving opening
DE202009011391U1 (en) Case, especially for file folders
DE102011121160A1 (en) Information carrier for accommodating compact disk (CD)-ROM in printed object e.g. book, has insert with section line having partial side contacted with carrier side
DE20316796U1 (en) Printed product in form of block of sheets of paper covered by cardboard cover in sections defined by folds, with spine
EP1036670A2 (en) Folder with strip for cover
DE202006019318U1 (en) Presentation map has adjacent cards connected at back of respective pile by z-shaped material stripe
DE202007004417U1 (en) Holder for e.g. mobile telephone, has wall with recess for accommodating daily use article, where holder is manufactured from single, two-dimensional pre-cut part with base sections, and cross-section of holder is triangular
DE202011102505U1 (en) Articles for providing an advertising or presentation message or other information
EP0470987A1 (en) Folder with holes for insertion in a file
DE102010008076A1 (en) Supporting part for use as attachment for magazine, insert or mailing, has cutting part with four parts, where fourth part is connected with third part such that fourth part covers inner area of third part
DE10222257A1 (en) Folder for holding sheets of material comprises a spine part, outer covers made from paper, card or plastic and connected to the spine part by hinges, and a spacer folding out from one of the covers and connected to a neighboring cover

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20071122

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20100923

R082 Change of representative

Representative=s name: JOCHEN MUELLER, DE

Representative=s name: MUELLER, JOCHEN, DIPL.-ING., DE

Representative=s name: JOCHEN MUELLER, 55411 BINGEN, DE

R151 Term of protection extended to 8 years
R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20130830

R152 Term of protection extended to 10 years
R071 Expiry of right