DE202006018968U1 - Lamella window for installation in e.g. glass facade, has lamella with glass plates supported at external side in holder, and articulation piece fixed at and moved by push rod, where movement of piece is transferred to lamella by levers - Google Patents

Lamella window for installation in e.g. glass facade, has lamella with glass plates supported at external side in holder, and articulation piece fixed at and moved by push rod, where movement of piece is transferred to lamella by levers Download PDF

Info

Publication number
DE202006018968U1
DE202006018968U1 DE200620018968 DE202006018968U DE202006018968U1 DE 202006018968 U1 DE202006018968 U1 DE 202006018968U1 DE 200620018968 DE200620018968 DE 200620018968 DE 202006018968 U DE202006018968 U DE 202006018968U DE 202006018968 U1 DE202006018968 U1 DE 202006018968U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
window
push rod
lamella
frame
movement
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200620018968
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Fenster Keller & Co Fenst GmbH
FENSTER-KELLER GMBH+CO FENSTER+FASSADEN KG
Original Assignee
Fenster Keller & Co Fenst GmbH
FENSTER-KELLER GMBH+CO FENSTER+FASSADEN KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Fenster Keller & Co Fenst GmbH, FENSTER-KELLER GMBH+CO FENSTER+FASSADEN KG filed Critical Fenster Keller & Co Fenst GmbH
Priority to DE200610059449 priority Critical patent/DE102006059449B3/en
Priority to DE200620018968 priority patent/DE202006018968U1/en
Publication of DE202006018968U1 publication Critical patent/DE202006018968U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05FDEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION; CHECKS FOR WINGS; WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05F17/00Special devices for shifting a plurality of wings operated simultaneously
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05FDEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION; CHECKS FOR WINGS; WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05F11/00Man-operated mechanisms for operating wings, including those which also operate the fastening
    • E05F11/02Man-operated mechanisms for operating wings, including those which also operate the fastening for wings in general, e.g. fanlights
    • E05F11/08Man-operated mechanisms for operating wings, including those which also operate the fastening for wings in general, e.g. fanlights with longitudinally-moving bars guided, e.g. by pivoted links, in or on the frame
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05FDEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION; CHECKS FOR WINGS; WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05F15/00Power-operated mechanisms for wings
    • E05F15/60Power-operated mechanisms for wings using electrical actuators
    • E05F15/603Power-operated mechanisms for wings using electrical actuators using rotary electromotors
    • E05F15/611Power-operated mechanisms for wings using electrical actuators using rotary electromotors for swinging wings
    • E05F15/616Power-operated mechanisms for wings using electrical actuators using rotary electromotors for swinging wings operated by push-pull mechanisms
    • E05F15/622Power-operated mechanisms for wings using electrical actuators using rotary electromotors for swinging wings operated by push-pull mechanisms using screw-and-nut mechanisms
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
    • E06BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
    • E06B7/00Special arrangements or measures in connection with doors or windows
    • E06B7/02Special arrangements or measures in connection with doors or windows for providing ventilation, e.g. through double windows; Arrangement of ventilation roses
    • E06B7/08Louvre doors, windows or grilles
    • E06B7/084Louvre doors, windows or grilles with rotatable lamellae
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/60Suspension or transmission members; Accessories therefore
    • E05Y2201/606Accessories therefore
    • E05Y2201/62Synchronisation of transmission members
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2400/00Electronic control; Power supply; Power or signal transmission; User interfaces
    • E05Y2400/10Electronic control
    • E05Y2400/30Electronic control of motors
    • E05Y2400/40Control units therefore
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2400/00Electronic control; Power supply; Power or signal transmission; User interfaces
    • E05Y2400/10Electronic control
    • E05Y2400/30Electronic control of motors
    • E05Y2400/40Control units therefore
    • E05Y2400/41Control units therefore for multiple motors
    • E05Y2400/415Control units therefore for multiple motors for multiple wings
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2900/00Application of doors, windows, wings or fittings thereof
    • E05Y2900/10Application of doors, windows, wings or fittings thereof for buildings or parts thereof
    • E05Y2900/13Application of doors, windows, wings or fittings thereof for buildings or parts thereof characterised by the type of wing
    • E05Y2900/148Windows

Abstract

The window has a lamella (1) with insulating glass plates supported at an external side in a stainless steel holder. An articulation piece (9) fixed at a push rod (6) effects the rotation movement of the lamella. The piece is moved by the rod, which operates perpendicular to longitudinal direction of the lamella. The movement of the piece is transferred to the lamella by angle levers (3, 4), and the rotating axle of the lever lies in a frame (2) of the lamella window. The inner part of the frame is connected with an outer part of the frame by a fastener.

Description

  • Innovative Ganzglas-Fassaden sind der Schmuck vieler moderner Baukörper und transparente Bauteile sind wesentliche Merkmale einer modernen offenen Architektur. Hier besteht das planerische Ziel phantasievolle Räume mit hoher Lebensqualität zu schaffen.innovative All-glass facades are the decoration of many modern buildings and transparent components are essential features of a modern open Architecture. Here, the planning goal is imaginative spaces high quality of life too create.
  • Solche Räume ermöglichen die Nutzung der Sonnenenergie und des Tageslichts, den intensiven Kontakt der Nutzer zu ihrer Umwelt und das optimale Gedeihen von Pflanzen, die zur Raumklimatisierung eine immer größere Bedeutung erlangen. Jedoch sind auch bei solchen modernen „Designer-Baukörpern" die fundamentalen bauphysikalischen Erfordernisse an der baulichen Umfassungsfläche und ein ökonomischer Luftaustausch zu berücksichtigen.Such Enable rooms Use of solar energy and daylight, intensive contact the user to their environment and the optimal growth of plants, which are becoming increasingly important for room air conditioning. However, they are even with such modern "designer buildings" the fundamental building physics requirements on the structural enclosure and an economic one To consider air exchange.
  • Nach § 5 der Energiesparverordnung (EnEV) wird unter der geforderten Luftdichtheit eines Gebäudes die dauerhafte Luftundurchlässigkeit der Wärme übertragenden Umfassungsfläche verstanden.After § 5 of the energy saving regulation (EnEV) is under the required airtightness of a building the permanent air impermeability the heat transferring enclosing surface Understood.
  • Diese dort geforderte Luftdichtheit soll sicherstellen, dass der Austausch der Raumluft nicht unkontrolliert aufgrund des Windeinflusses und der Luftdruckverhältnisse, sondern gezielt entsprechend der hygienischen Erfordernisse oder sonstiger Bedürfnisse erfolgt. Unerwünschte Luftwechsel über unerwünschte Bauteilfugen sind nicht nur als Energieverluste anzusehen, sondern sie können auch zusätzlich zu dauerhaften Bauschäden führen. Dies geschieht besonders in den Fällen in denen mit Feuchtigkeit beladene Luft durch kalte Bauteilschichten strömt, dort kondensiert und sich dadurch Tauwasser bildet.These There required airtightness should ensure that the replacement the room air is not uncontrolled due to the influence of wind and the air pressure conditions, but specifically according to the hygienic requirements or other needs he follows. unwanted Air exchange via unwanted component joints Not only are they considered energy losses, they can also additionally to permanent structural damage to lead. This happens especially in those cases where with moisture laden air flows through cold component layers, where it condenses and condenses thereby forming condensation water.
  • Eine luftdichte Gebäudehülle ist somit eine wesentliche Bedingung dafür, dass das Wohnen von Menschen in einem bauphysikalisch intakten und physiologisch zuträglichen Umfeld erfolgen kann.A airtight building envelope is thus an essential condition for the living of people in a building physics intact and physiologically beneficial Environment can take place.
  • Doch die Luftdichtheit eines Gebäudes steht nicht allein als Merkmal für die Bauqualität.But the airtightness of a building is not alone as a feature of the quality of construction.
  • Die Forderung einer luftdichten Gebäudehülle ist hierbei verbunden mit weiteren, sich gegenseitig beeinflussenden, Faktoren wie zum Beispiel die Begrenzung des Energiebedarfs, der Vermeidung von Wärmebrücken, der Verhinderung von Feuchtigkeitsschäden mit oftmals resultierender Schimmelbildung, ausreichender Lüftung und einer guten Schalldämmung.The Demand of an airtight building envelope is connected with other, mutually influencing, Factors such as the limitation of energy demand, the Prevention of thermal bridges, the Prevention of moisture damage with often resulting Mold formation, adequate ventilation and a good soundproofing.
  • Wird dann bei der Planung einer Glasfassade Wert auf eine ökologisch wie ökonomisch sinnvolle Konstruktion gelegt, fällt bei den beschriebenen Vorgaben die Wahl oftmals auf eine zweischalige Ganzglas-Fassade. Sie bietet nicht nur im Winter sondern auch im Sommer Vorteile.Becomes then, when planning a glass facade, value an ecological one how economical meaningful construction laid, falls in the described specifications the choice often on a double-shell all-glass facade. It offers advantages not only in winter but also in summer.
  • Durch den Pufferraum, der bei geschlossener äußerer Fassadenschicht zwischen den beiden Fassadenschalen entsteht, sind hier die Abschirmungen gegen die Sonneneinstrahlung, keinen Wetter- und Windrestriktionen unterworfen, was den Einsatz entsprechender Spezialgläser erleichtert.By the buffer space, the closed outer facade layer between the two facade shells arises, here are the shields against the sun, no weather and wind restrictions subjected, which facilitates the use of appropriate special glasses.
  • Um zusätzlich die Möglichkeit zu schaffen, die äußere Fassadenschicht bei Bedarf zu hinterlüften bieten sich verstellbare Lamellenfenster zwangsläufig an.Around additionally the possibility to create the outer facade layer if necessary to ventilate adjustable louvre windows are inevitably available.
  • Zudem wurde durch Versuche nachgewiesen, dass sich durch leicht geöffnete Lamellen die Hinterlüftung sowie die Oberflächentemperaturen der Glasbauteile verringern lassen. Dadurch muss das Isolierglas nur noch mit den Strahlungstransmissionswerten der äußeren Verglasung und nicht mehr mit dem Gesamtenergiedurchlassungsgrad (g-Wert) der äußeren Verglasung beaufschlagt werden.moreover was proved by experiments that are due to slightly open lamellae the rear ventilation as well as the surface temperatures reduce the glass components. This requires the insulating glass only with the radiation transmission values of the outer glazing and no longer with the total energy transmittance (g-value) of the outer glazing be charged.
  • Zu diesem Zweck ist eine fein justierbare, leicht reproduzierbare Einstellmöglichkeit der Drehstellung der Lamellen von Vorteil.To This purpose is a finely adjustable, easily reproducible adjustment the rotational position of the slats of advantage.
  • Eine Vorrichtung zum Drehen von Teilflächen einer Gebäudefassade ist zum Beispiel aus der DE 103 00 662 A1 bekannt.A device for rotating partial surfaces of a building facade is, for example, from DE 103 00 662 A1 known.
  • Hierbei handelt es sich um eine witterungsgeschützte Vorrichtung zum kontrollierten Verdrehen von Paneelelementen die Teil sind einer, aus übereinander und nebeneinander angeordneten Flächen bestehenden, Fassade eines Gebäudes, mit den folgenden Merkmalen:
    • a) die einzelnen, horizontal ausgerichteten, Paneelelemente sind über einen besonders gestalteten Hebelmechanismus an vertikal ausgerichteten Hauptträgern (1) drehbar gelagert,
    • b) die Hauptträger (1) bestehen aus, im Wesentlichen geschlossenen, Profilrohren, wobei die für die Drehbewegung der Paneelelemente benötigten Öffnungen in den Profilrohren lediglich während der Drehbewegung offen sind,
    • c) die Drehbewegung der Paneelelemente erfolgt über eine, auf eine Schubstange (9) übertragene, vertikale Bewegung einer sich auf einer Hubspindel (6) bewegenden Schlossmutter (4),
    • d) die Drehbewegung der jeweiligen Hubspindel (6) erfolgt über ein oder mehrere Schneckengetriebe (3), das, bzw. die, über ein Hauptgetriebe (15) von einem Antriebsmotor (16) angetrieben wird, bzw. werden,
    • e) der räumliche Drehbereich der Paneelelemente wird sicherheitstechnisch überwacht.
    This is a weather-protected device for the controlled twisting of panel elements which are part of a facade consisting of one above the other and juxtaposed surfaces, with the following features:
    • a) the individual, horizontally oriented, panel elements are connected via a specially designed lever mechanism to vertically oriented main girders ( 1 ) rotatably mounted,
    • b) the main beams ( 1 ) consist of substantially closed profile tubes, wherein the openings in the profile tubes required for the rotational movement of the panel elements are open only during the rotational movement,
    • c) the rotational movement of the panel elements via a, on a push rod ( 9 ) transmitted vertical movement of a on a lifting spindle ( 6 ) moving locknut ( 4 )
    • d) the rotational movement of the respective lifting spindle ( 6 ) takes place via one or more worm gears ( 3 ), the, or the, via a main transmission ( 15 ) from a drive motor ( 16 ), or are,
    • e) the spatial range of rotation of the panel elements is monitored safety.
  • Dieser bekannten Vorrichtung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zum Verdrehen von Paneelelementen einer Gebäudefassade anzugeben, die in allen denkbaren Betriebszuständen einen sicheren und leicht überprüfbaren Betrieb gewährleistet.This known device is based on the object, a device for rotating Specify panel elements of a building facade, which ensures a safe and easily verifiable operation in all conceivable operating conditions.
  • Die Vorrichtung aus der DE 103 00 662 A1 erfüllt zwar ihre Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit, jedoch hat sich ergeben, dass die Veränderungen der technologischen Bedingungen und der Marktsituation eine Weiterentwicklung erforderlich machen. So ist es manchmal erforderlich schwerere, bzw. flächenmäßig größere, Fassadenteile als Fenster zu gestalten. Dies bedingt stabilere Haltekonstruktionen. Zudem steigen die Anforderungen an die Wärmedämmung der Verglasungssysteme, was vor allen Dingen einen besseren U-Wert des Einbaurahmens erfordert. Auch ist, gerade bei größeren Flächen bzw. größeren Fassadenteilen die als Fenster verwendet werden, die Wartung ein ernst zu nehmender Kostenfaktor.The device from the DE 103 00 662 A1 While fulfilling its mission to the fullest satisfaction, it has become apparent that changes in technological conditions and the market situation require further development. So it is sometimes necessary to make heavier, or larger area, facade parts as windows. This requires more stable support structures. In addition, the requirements for the thermal insulation of the glazing systems, which above all requires a better U-value of the mounting frame. Also, especially for larger areas or larger facade parts that are used as windows, the maintenance is a serious cost factor.
  • Deshalb liegt der erfindungsgemäßen Vorrichtung die Aufgabe zugrunde, ein Lamellenfenster zu schaffen, das neben der Verwendung bei größeren oder schwereren Flächen eine verbesserte Wärmedämmung bietet, geringere Wartungskosten verursacht und eine leicht reproduzierbare und fein justierbare Einstellung der Drehstellung der Lamellen ermöglicht.Therefore lies the device according to the invention the task is to create a louvre window, the next use with larger or larger heavier surfaces provides improved thermal insulation, lower maintenance costs and an easily reproducible and finely adjustable adjustment of the rotational position of the slats allows.
  • Diese Aufgabe wird gelöst von einer Vorrichtung nach einem der nebengeordneten Ansprüche 1 oder 2These Task is solved from a device according to one of the independent claims 1 or 2
  • Der Kern der Erfindung liegt im Wesentlichen darin, dass eine einfache und störsichere Variante der den Verstellmechanismus der Lamellen bewirkenden Hebelkonstruktion gefunden wurde, die Wärmedämmung der Rahmenkonstruktion durch das Einfügen von wärmedämmenden Maßnahmen verbessert wurde und der Einbaurahmen als solcher von der eigentlichen Fensterkonstruktion trennbar gestaltet wurde. Für den Feintrieb der Lamellenverstellung wurde eine zusätzliche Steuerungsmaßnahme gefunden.Of the Essence of the invention is essentially that a simple and fail-safe Variant of the adjusting mechanism of the slats causing lever construction was found, the thermal insulation of the Frame construction has been improved by the incorporation of thermal insulation measures and the mounting frame as such of the actual window construction was designed separable. For The fine drive of the lamellar adjustment was an additional control measure found.
  • Im Folgenden werden die Merkmale der Erfindung näher beschrieben. Es zeigen die Figuren im Einzelnen:in the The features of the invention will be described in more detail below. Show it the figures in detail:
  • 1: eine Darstellung des Funktionsprinzips, 1 : a representation of the functional principle,
  • 2: eine Schnittzeichnung aus dem Bereich des Rahmens 2 : a sectional drawing from the frame area
  • 3: eine Darstellung der Drehmechanik 3 : a representation of the twist mechanism
  • 4: Stellmotorelement 4 : Actuator element
  • 5: Fenster in Schräglage 5 : Window in inclined position
  • 6: Details zur Wartung 6 : Maintenance details
  • 7: eine besondere Art des Antriebs 7 : a special kind of drive
  • In der 1 ist das erfindungsgemäße Hebelsystem in einer funktionellen Form dargestellt.In the 1 the lever system according to the invention is shown in a functional form.
  • Die Schubstange (6) besteht aus einer Metallstange auf der jeweils die Gelenkstücke (9) angeordnet sind. Über die jeweilige Drehachse (7), die Teil des Gelenkstücks (9) ist, wird bei einer Bewegung der Schubstange (6) auf das äußere Hebelstück (4) eine vertikal wirkende Kraft ausgeübt. Diese wird dann über das innere, mit dem äußeren Hebelstück (4) starr verbundene Hebelstück (3), auf die jeweilige Lamelle (1) übertragen und bewirkt deren Drehung, zum Beispiel durch die Bewegung des Zapfens (10) in einer Nut (11) der Lamelle (1).The push rod ( 6 ) consists of a metal rod on each of the joint pieces ( 9 ) are arranged. About the respective axis of rotation ( 7 ), the part of the joint ( 9 ) is, during a movement of the push rod ( 6 ) on the outer lever piece ( 4 ) exerted a vertical force. This is then transferred via the inner, with the outer lever piece ( 4 ) rigidly connected lever piece ( 3 ), on the respective lamella ( 1 ) and causes their rotation, for example by the movement of the pin ( 10 ) in a groove ( 11 ) of the lamella ( 1 ).
  • In der 1 ist lediglich eine Hebelstange (6) auf der, von vorne gesehen, rechten Seite des Fensters zu erkennen. Für den normalen Betrieb ist eine Hebelstange ausreichend, bevorzugt werden jedoch zwei Hebelstangen (6) in ein Fenstersystem eingebaut indem auch auf der linken Seite ein entsprechender Antrieb installiert wird.In the 1 is only a lever rod ( 6 ) on the, seen from the front, right side of the window to recognize. For normal operation, a lever rod is sufficient, but preferably two lever rods ( 6 ) installed in a window system by also on the left side a corresponding drive is installed.
  • Zur Verdeutlichung des Funktionsprinzips können gedanklich jeweils die beiden Enden des Hebelstücks (4) einer Lamelle (1) über eine, ebenfalls gedachte, Traverse (8) mechanisch verbunden und somit durch eine vertikale Bewegung dieser Traverse (8) gemeinsam betätigt werden. Dies wurde nicht gesondert gezeichnet.To clarify the principle of operation, the two ends of the lever piece ( 4 ) of a lamella ( 1 ) via a, also imaginary, Traverse ( 8th ) mechanically connected and thus by a vertical movement of this traverse ( 8th ) are operated together. This was not drawn separately.
  • In der 1 ist im Schnitt eine jeweils unterschiedliche Stellung von drei Lamellen gezeigt die in dieser Form entweder durch verschieden ausgebildete Hebelstücke verursacht sein kann und/oder durch unterschiedliche Anordnungen der im Rahmen (2) gelagerten, Drehachsen (5) der Winkelhebel (3, 4) bestehen kann.In the 1 is shown in section a respective different position of three blades which may be caused in this form either by differently shaped lever pieces and / or by different arrangements of the frame ( 2 ), rotary axes ( 5 ) the angle lever ( 3 . 4 ) can exist.
  • Es kann auch vorgesehen sein, dass das innere Winkelstück (3) an seiner, einer Lamelle (1) zugeordneten Seite, ein, in einer gesonderten Drehachse laufendes Rad aufweist, das von der Unterseite einer Lamelle (1) gegen diese drückt und somit die jeweilige Lamelle (1) anhebt. Die entgegen gesetzte Bewegung wird dann durch die Schwerkraft bewirkt. Diese Lösung bietet sich jedoch nur an wenn für die Schließbewegung einer Lamelle (1) keine entgegenstehende Windlast zu berücksichtigen ist.It can also be provided that the inner angle piece ( 3 ) at its, a lamella ( 1 ), a, in a separate axis of rotation running wheel which from the underside of a lamella ( 1 ) presses against this and thus the respective blade ( 1 ). The opposite movement is then effected by gravity. However, this solution is only possible if for the closing movement of a blade ( 1 ) no opposing wind load has to be considered.
  • Der Zapfen (10) trägt in der 1 eine Laufrolle (29).The pin ( 10 ) carries in the 1 a roller ( 29 ).
  • Durch die kreisförmige Bewegung die das äußere Hebelstück (4) erfährt wenn eine Lamelle (1) sich zwischen ihren Endstellungen, nämlich der geschlossenen Stellung bzw. einer weit geöffneten Stellung, verdreht, bewegt sich das jeweilige Gelenkstück (9) nicht nur in vertikaler Richtung auf der Schubstange (6) sondern auch ein kleines Stück in horizontaler Richtung.By the circular movement that the outer lever piece ( 4 ) experiences when a lamella ( 1 ) is rotated between its end positions, namely the closed position or a wide open position, moves the respective joint piece ( 9 ) not only in the vertical direction on the push rod ( 6 ) but also a small piece in the horizontal direction.
  • Aus diesem Grund ist es erforderlich zwischen der, die Schubstange (6) antreibenden, Gewindestange (13) und die Schubstange (6) selbst, ein weiteres, Gelenkstück (12) zu setzen, das über eine Drehachse mit der Schubstange (6) verbunden ist.For this reason, it is necessary between the, the push rod ( 6 ) driving, threaded rod ( 13 ) and the push rod ( 6 ) itself, another, joint piece ( 12 ), which via an axis of rotation with the push rod ( 6 ) connected is.
  • Dieses Gelenkstück (12) besitzt ein Innengewinde mit dem es sich auf der Gewindestange (13) bewegtes setzt die rotatorische Bewegung der Gewindestange (13) in eine translatorische Bewegung der Schubstange (6) um und berücksichtigt durch sein Gelenk die oben beschriebene Auslenkung der Schubstange (6).This joint piece ( 12 ) has an internal thread with which it is on the threaded rod ( 13 ) sets the rotational movement of the threaded rod ( 13 ) in a translational movement of the push rod ( 6 ) and taken into account by its hinge the above-described deflection of the push rod ( 6 ).
  • Die Gewindestange (13) kann entweder direkt über einen Motor (15) oder über ein zwischengeschaltetes Getriebe (14) angetrieben werden.The threaded rod ( 13 ) can either be directly via a motor ( 15 ) or via an intermediate transmission ( 14 ) are driven.
  • Das mit dem Motor (15), bzw. dem Getriebe (14) verbundene Ende der Gewindestange (13) kann vorteilhafterweise zusätzlich ein Kardangelenk (16) aufweisen.That with the engine ( 15 ), or the transmission ( 14 ) connected end of the threaded rod ( 13 ) can advantageously additionally a universal joint ( 16 ) exhibit.
  • In der 2 ist die Verbindung eines erfindungsgemäßen Lamellenfensters mit einem Ständerelement (24) im Schnitt gezeigt.In the 2 is the connection of a louvre window according to the invention with a stand element ( 24 ) shown in section.
  • Der Schnitt zeigt den Bereich in der 1 der sich bei einem Blick in die mit zwei Richtungspfeilen gezeigte Schnittebene ergibt.The section shows the area in the 1 which results in a view into the cutting plane shown with two directional arrows.
  • Es ist hieraus aus der Lage der Isolierglasscheibe (23) zu ersehen, dass die betreffende Lamelle sich in einer geschlossenen Stellung befindet.It is from the location of the insulating glass pane ( 23 ) to see that the lamella in question is in a closed position.
  • Die Isolierglasscheibe (23) ist im Außenbereich in einer Edelstahlfassung (20) gelagert, die vor allem wegen des geringen Wärmeleitkoeffizienten von Edelstahl gewählt wurde. Der Wärmleitkoeffizient (meist mit lambda bezeichnet), ist ein stoffspezifischer Wert mit der Dimension Leistung pro Zeit, Länge und Temperatur. Er definiert die Wärmemenge, die in der Zeiteinheit durch eine Schicht der Flächen- und Dickeneinheit bei 1 K Temperaturdifferenz transportiert wird.The insulating glass pane ( 23 ) is outdoors in a stainless steel frame ( 20 ), which was chosen mainly because of the low heat transfer coefficient of stainless steel. The coefficient of thermal conductivity (usually designated lambda) is a substance-specific value with the dimension of power per time, length and temperature. It defines the amount of heat that is transported in the unit of time through a layer of area and thickness unit at 1 K temperature difference.
  • Der Wärmeleitkoeffizient beträgt für Aluminium ca. 230, für Stahl 52 und für VA-Stahl 20. Das bedeutet, dass durch VA-Stahl die geringste Wärmemenge verloren geht. Der erfindungsgemäß verwendete spezielle VA-Stahl hat einen Wärmeleitkoeffizienten von 17.Of the thermal conductivity coefficient is for aluminum about 230, for Steel 52 and for VA steel 20. This means that by VA steel the lowest amount of heat get lost. The inventively used special VA steel has a thermal conductivity coefficient from 17.
  • Der rechteckige Querschnitt des Ständers (24) ist auf der linken Seite über jeweils ein Dichtelement (25) mit der normalen Fassadenverglasung verbunden. Auf der Außenseite der Fassade erfolgt die Halterung der Verglasung über eine Klemmplatte (26) die mittels einer Klemmschraube (27) am Ständer (24) befestigt ist.The rectangular cross-section of the stand ( 24 ) is on the left side via a respective sealing element ( 25 ) connected to the normal facade glazing. On the outside of the facade, the glazing is held by a clamping plate ( 26 ) by means of a clamping screw ( 27 ) on the stand ( 24 ) is attached.
  • Die Klemmschraube (27) findet hierbei ihren Halt in einem schmal geformten Steg, einem mit (32) bezeichneten thermischen Trennelement des Ständers (24), das an seiner Außenseite im Bereich der Glasfassade in fächerförmige Stegprofile auslaufend, die Luftbewegungen in dem betreffenden Hohlraum verhindert und somit zur Wärmeisolierung beiträgt.The clamping screw ( 27 ) finds its hold in a narrowly shaped bridge, one with ( 32 ) designated thermal separating element of the stator ( 24 ), which expires on its outer side in the region of the glass facade in fan-shaped web profiles, prevents the air movements in the cavity in question and thus contributes to thermal insulation.
  • Die zum Schutz und/oder Dekoration folgende Blende (28) ist über Rastnasen an entsprechenden Vorsprüngen der Klemmplatte (26) befestigt.The protective and / or decorative panel ( 28 ) is via locking lugs on corresponding projections of the clamping plate ( 26 ) attached.
  • Auf der, der Glasfassade gegenüberliegenden, Seite des Ständers (24) ist zwischen die, zu den obigen Dichtelementen (25) paarweise angeordneten, entsprechenden weiteren Dichtelemente (25) eine zangenförmig geformte Ausbuchtung des äußeren Teils (2a) des Rahmens (2) gefügt, der zwischen diesen Zangen zwei voneinander beabstandete Verbindungsstücke (19) umschließt. Diese Verbindungsstücke (19) sind aus einem Kunststoff gefertigt der gute thermische Isolationseigenschaften aufweist.On the side of the stand opposite the glass façade ( 24 ) is between the, to the above sealing elements ( 25 ) arranged in pairs, corresponding further sealing elements ( 25 ) a pliers-shaped bulge of the outer part ( 2a ) of the frame ( 2 ), which between these pliers two spaced apart connectors ( 19 ) encloses. These connectors ( 19 ) are made of a plastic which has good thermal insulation properties.
  • Die Abgrenzung zum inneren Teil (2b) des Rahmens (2) verläuft im Wesentlichen entlang des an den Ständer (24) angrenzenden Bereichs. Dies wird besonders deutlich in der 6, in der in einer Explosionszeichnung der innere Teil (2b) und der äußere Teil (2a) räumlich voneinander getrennt dargestellt sind.The demarcation to the inner part ( 2 B ) of the frame ( 2 ) runs essentially along the to the stand ( 24 ) adjacent area. This is particularly evident in the 6 in which, in an exploded view, the inner part ( 2 B ) and the outer part ( 2a ) are shown spatially separated from each other.
  • Im inneren Teil (2b) ist an der Seite der Isolierglasscheibe (23) das innere Hebelstück (3) mit seiner Drehverbindung zu einer Lamelle (1) zu erkennen. Auf der Gegenseite ist auf der durch die Labyrinthdichtung (18) verlaufenden Welle (mit der Drehachse (5)) das äußere Hebelstück (4) starr befestigt. Diese Welle, die starre Verbindung zwischen dem inneren Hebelstück (3) und dem äußeren Hebelstück (4), ist in dem schraffiert gezeichneten Hebellager (33) gelagert. In diesem Bereich ist mit (22) ein Verbindungselement des Rahmens (2) bezeichnet.In the inner part ( 2 B ) is on the side of the insulating glass pane ( 23 ) the inner lever piece ( 3 ) with its rotary connection to a lamella ( 1 ) to recognize. On the opposite side is on the through the labyrinth seal ( 18 ) extending shaft (with the axis of rotation ( 5 )) the outer lever piece ( 4 ) rigidly attached. This shaft, the rigid connection between the inner lever piece ( 3 ) and the outer lever piece ( 4 ), is in the hatched (Fig. 33 ) stored. In this area is with ( 22 ) a connecting element of the frame ( 2 ) designated.
  • Die weit verzweigte Labyrinthdichtung (18) dichtet zum einen die Welle mit der Drehachse (5) gegen den Außenraum im Bereich der Isolierglasscheibe (23) und zum anderen den inneren Teil (2b) des Rahmens (2) vom äußeren Teil (2a) ab.The widely branched labyrinth seal ( 18 ) seals the shaft with the axis of rotation ( 5 ) against the outside space in the area of the insulating glass pane ( 23 ) and on the other hand the inner part ( 2 B ) of the frame ( 2 ) from the outer part ( 2a ).
  • Am anderen Ende des äußeren Hebelstücks (4) ist über das Gelenkstück (9) die Verbindung mit der Schubstange (6) hergestellt. Weiter ist in dieser Schnittzeichnung das Gelenkstück (12) auf der Gewindestange (13) im Schnitt zu erkennen.At the other end of the outer lever piece ( 4 ) is via the joint piece ( 9 ) the connection with the push rod ( 6 ) produced. Next is in this Sectional drawing of the joint piece ( 12 ) on the threaded rod ( 13 ) can be seen in section.
  • Die Funktionsschraube (30) ist mit einer schützenden und/oder dekorativen Abdeckung (31) verschlossen. Die Anzahl dieser Funktionsschrauben (30) richtet sich nach der Höhe des jeweiligen Fensters.The functional screw ( 30 ) is provided with a protective and / or decorative cover ( 31 ) locked. The number of these function screws ( 30 ) depends on the height of the respective window.
  • Die Darstellung in der 2, in der die Antriebswelle (37) des Motors (15) und eine Kupplung (36) im Verlauf dieser Antriebswelle (37), über den Lagerbock (34)The presentation in the 2 in which the drive shaft ( 37 ) of the motor ( 15 ) and a clutch ( 36 ) in the course of this drive shaft ( 37 ), over the bearing block ( 34 )
  • Die Darstellung in der 2, in der die Antriebswelle (37) des Motors (15) und eine Kupplung (36) im Verlauf dieser Antriebswelle (37), über den Lagerbock (34) zum Getriebe (14) führt, entspricht der Darstellung in der 1 in der Seitenansicht. Die Antriebswelle (37) des Motors (15) treibt über das im Lagerbock (34) gelagerte Getriebe (14) die Gewindestange (13) an.The presentation in the 2 in which the drive shaft ( 37 ) of the motor ( 15 ) and a clutch ( 36 ) in the course of this drive shaft ( 37 ), over the bearing block ( 34 ) to the gearbox ( 14 ), corresponds to the representation in the 1 in the side view. The drive shaft ( 37 ) of the motor ( 15 ) drives over in the bearing block ( 34 ) mounted gears ( 14 ) the threaded rod ( 13 ) at.
  • In der 3 ist die Anordnung der die Drehbewegung der Lamellen (1) bewirkenden Funktionselemente dargestelltIn the 3 is the arrangement of the rotational movement of the slats ( 1 ) performing functional elements
  • In dieser Darstellung sind zwei Antriebsstränge gezeigt, es kann jedoch auch in manchen Anwendungsfällen, (vgl. 5), ein Antriebsstrang ausreichen oder ein zweiter keinen Platz haben.In this illustration, two drive trains are shown, but it can also in some cases, (see. 5 ), one drivetrain or a second have no space.
  • Ausgehend von dem Motor (15), dessen zwei Abtriebswellen im gezeigten Beispiel links und rechts zu jeweils einem Getriebe (14) führen, wird von einem derartigen Getriebe (14) jeweils eine Gewindestange (13) angetrieben. Die Getriebe (14) sind hierbei in einem besonders ausgestalteten schwingungsdämpfenden Lagerbock (34) gelagert.Starting from the engine ( 15 ), whose two output shafts in the example shown left and right to each a transmission ( 14 ), is from such a transmission ( 14 ) each a threaded rod ( 13 ). The gears ( 14 ) are in this case in a specially designed anti-vibration bearing block ( 34 ) stored.
  • Die jeweilige Gewindestange (13) setzt über das Gelenkstück (12) ihre Drehbewegung in eine Hubbewegung der Schubstange (6) um und diese übertragt die Hubbewegung über das Gelenkstück (9) und über die Hebelstücke (3, 4) in eine Drehbewegung der Lamellen (1).The respective threaded rod ( 13 ) sits over the joint piece ( 12 ) its rotational movement in a stroke movement of the push rod ( 6 ) and this transmits the lifting movement on the joint piece ( 9 ) and over the lever pieces ( 3 . 4 ) in a rotational movement of the slats ( 1 ).
  • Eine Kupplung (36) in jeder Antriebswelle (37) vervollständigt diese bevorzugte technische AusstattungA clutch ( 36 ) in each drive shaft ( 37 ) completes this preferred technical equipment
  • Im gezeigten Beispiel kann an jeder Lamelle (1) anstelle eines Gelenkstücks (9) ein Stellmotorelement (9) eingebaut sein, das im Folgenden näher beschrieben wird.In the example shown, at each lamella ( 1 ) instead of a joint piece ( 9 ) a servomotor element ( 9 ), which will be described in more detail below.
  • In der 4 ist diese besondere Ausgestaltung des Gelenkstücks (9) als ein Stellmotorelement (9) dargestellt.In the 4 is this particular embodiment of the joint piece ( 9 ) as a servomotor element ( 9 ).
  • Beiden Elementen (9), die wegen ihrer prinzipiellen Funktionsgleichheit mit demselben Bezugszeichen versehen wurden, ist die Drehachse (7) gemeinsam und somit die gelenkige Verbindung mit dem äußeren Hebelstück (4).Both elements ( 9 ), which have been provided with the same reference numerals because of their principal functional equality, is the axis of rotation ( 7 ) together and thus the articulated connection with the outer lever piece ( 4 ).
  • Das Stellmotorelement (9) ermöglicht, im Gegensatz zu dem normalen Gelenkstück (9), eine Verstellung der Drehachse (7) in Bezug auf ihre relative Lage auf der somit die Spindelmutter (40) mit ihrer Drehachse (7), wegen der Arretierung einer Drehbewegung, auf der Stellspindel (39) in unterschiedliche Stellungen bringen. Hierdurch wird es möglich den einzelnen Lamellen (1) eine eigene Grundstellung in Relation zu den anderen Lamellen (1) zu geben.The actuator element ( 9 ), in contrast to the normal joint ( 9 ), an adjustment of the axis of rotation ( 7 ) in terms of their relative position on the thus the spindle nut ( 40 ) with its axis of rotation ( 7 ), because of the locking of a rotary movement, on the adjusting spindle ( 39 ) bring in different positions. This makes it possible the individual slats ( 1 ) an own basic position in relation to the other slats ( 1 to give).
  • Die Ansteuerung der jeweiligen Stellmotore (38), die für die Stellung einer bestimmten Lamelle (1) zuständig sind, muss natürlich, um Verspannungen zu vermeiden, möglichst synchron erfolgen. Eine entsprechende elektronische Komparatorschaltung, zum Beispiel mit einem Fensterdiskriminator TCA 965, vergleicht eine Eingangsspannung mit einem vorher selbst festzulegenden und exakt definierten Spannungsbereich ("Fenster"). Die vier digitalen Ausgänge des TCA 965 melden, ob die Spannung "darunter", "innerhalb", "außerhalb" oder "darüber" liegt Bei erforderlichen Korrekturen wird der betreffende Stellmotor (38) automatisch angesteuert und der Gleichlauf wieder hergestellt..The activation of the respective positioning motors ( 38 ) required for the position of a particular slat ( 1 ), of course, in order to avoid tension, must be synchronized as possible. A corresponding electronic comparator circuit, for example with a window discriminator TCA 965, compares an input voltage with a voltage range ("window"), which itself had to be defined and exactly defined. The four digital outputs of the TCA 965 report whether the voltage is "below", "inside", "outside" or "above". 38 ) and the synchronization is restored.
  • In der 5 ist für den Fall des Einbaus eines Lamellenfensters in eine Dachschräge oder eine architektonisch gewünschte schräge Fensteransicht lediglich die Bewegungsmechanik der entsprechenden Lamellen an einer Längsseite gezeigt. Es gelten die gleichen Bezugszeichen und Funktionszusammenhänge wie am Beispiel der 3.In the 5 If, in the case of installing a louvre window in a roof slope or an architecturally desired oblique window view, only the movement mechanics of the corresponding louvers are shown on one longitudinal side. The same reference symbols and functional relationships apply as in the example of FIG 3 ,
  • In der 6 sind in einer Explosionszeichnung nach der Vorgabe der 2 der innere Rahmen (2b) und der äußere Rahmen (2a) getrennt dargestellt, Diese Möglichkeit der schnellen Trennung des inneren Rahmens (2b) vom äußeren Rahmen (2a) über das Lösen der Befestigungsmittel (30) von innen stellt eine wesentliche Erleichterung sowohl bei der Montage als auch bei der Wartung oder der Reinigung des erfindungsgemäßen Lamellenfensters dar.In the 6 are in an exploded view according to the specification of 2 the inner frame ( 2 B ) and the outer frame ( 2a ) This possibility of rapid separation of the inner frame ( 2 B ) from the outer frame ( 2a ) about loosening the fastening means ( 30 ) from the inside represents a substantial relief both during assembly and during maintenance or cleaning of the louvre window according to the invention.
  • Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Labyrinthdichtung (18). Den beiden voneinander getrennten Teilen (18a) und (18b) kommt eine unterschiedliche Aufgabe zu, wie aus der 6 zu ersehen ist.An important role is played by the labyrinth seal ( 18 ). The two separate parts ( 18a ) and ( 18b ) comes to a different task, as from the 6 can be seen.
  • Die Labyrinthdichtung (18b) besteht hierbei aus zwei Bestandteilen mit verschiedenen Materialeigenschaften. So ist bei dieser Dichtung der vordere abgerundete Teil aus härterem Material weil er bei jedem Trennvorgang beider Rahmenteile und bei jedem Drehvorgang der entsprechenden Lamelle (1) auf Reibung beansprucht wird. Der anschließende bogenförmige Dichtungsteil ist dagegen aus weicherem, elastischerem Material, da er in vermehrtem Maß Druckkräften und Biegekräften ausgesetzt ist.The labyrinth seal ( 18b ) consists of two components with different material properties. So in this seal, the front rounded part of harder material because he ever the separation process of both frame parts and each rotation of the corresponding blade ( 1 ) is claimed to friction. The subsequent arcuate seal member, however, is made of softer, more elastic material, since it is exposed to increased levels of compressive forces and bending forces.
  • In der 7 sind die Stellmotorenelemente (9) im Funktionszusammenhang im Detail dargestellt.In the 7 are the servomotor elements ( 9 ) in the functional context in detail.
  • Weiterhin kann vorgesehen sein, dass die erfindungsgemäßen Lamellenfenster zur Vermeidung von Verschmutzung mit einer Beschichtung nach dem so genannten Lotus-Effekt versehen sind.Farther can be provided that the louvre windows according to the invention to avoid Pollution with a coating according to the so-called lotus effect are provided.
  • Ein wesentlicher Nachteil moderner Glasfassaden wird in den Abendstunden ersichtlich. Glasfassaden lassen sich nur schwer beleuchten oder durch Licht inszenieren. Die vielen Vorteile die Glasfassaden am Tage zeigen verblassen in den Abendstunden, und dies in einer Zeit, in der Architekturbeleuchtung immer mehr an Bedeutung gewinnt und diese zu einem wesentlichen Bestandteil der modernen Architektur geworden ist.One major disadvantage of modern glass facades is in the evenings seen. Glass facades are difficult to illuminate or to stage with light. The many advantages of the glass facades on Days show fading in the evenings, and this at a time when in architectural lighting is becoming increasingly important and these become an integral part of modern architecture has become.
  • Das Problem moderne Glasfassaden zu inszenieren ist vielschichtig. Zum einen soll die Architektur in den Abendstunden hervorgehoben werden zum anderen sollen die Menschen in dem Gebäude nicht gestört werden.The The problem of staging modern glass facades is complex. To the One is to highlight the architecture in the evenings on the other hand, the people in the building should not be disturbed.
  • Ein wesentlicher Vorteil der neuen LED-Technologie ist deren Spannungsversorgung auf der Niedervoltbasis. Zudem ist es gelungen die Spannungszuführung zu den einzelnen Leuchtdioden transparent zu gestalten.One The main advantage of the new LED technology is its power supply the low voltage base. In addition, it has managed the voltage supply too make the individual LEDs transparent.
  • Es kann deshalb weiterhin vorgesehen sein, die erfindungsgemäßen Lamellenfenster mit einer Beleuchtung auf der Basis einer LED-Technologie zu versehen.It Therefore, it can continue to be provided, the lamellar window according to the invention to provide lighting based on LED technology.
  • Ferner können für die Glaslamellen fototrope Gläser verwendet werden.Further can for the Glass fins phototropic glasses be used.
  • Eine Unterstützung beim Öffnen der einzelnen Glaslamellen und eine Entlastung der mechanischen Bauteile bietet die zusätzliche Verwendung von Gasfederspeichern. Ähnlich dem Vorgang bei dem zum Öffnen der Heckklappe eines Personenkraftwagens ein oder zwei Gasfederspeicher den Vorgang des Anhebens der Heckklappe gegen die Schwerkraft erleichtern, bieten eine solche Hilfe auch bei dem erfindungsgemäßen Lamellenfenster zusätzliche, zum Beispiel an der Schubstange (6) angebrachte, Gasfederspeicher. Eine solche Hilfe wird besonders bei großen und schweren Lamellen eine erweiterte Funktionssicherheit bieten.A support for opening the individual glass fins and a relief of the mechanical components provides the additional use of gas spring accumulators. Similar to the process in which to open the tailgate of a passenger car one or two gas spring memory facilitate the process of lifting the tailgate against gravity, provide such help even in the louvre window according to the invention additional, for example on the push rod ( 6 ) mounted, gas spring storage. Such help will provide enhanced functional reliability, especially for large and heavy slats.
  • Als zusätzliche Stromquelle bieten sich die Lamellen durch die Beschichtung mit transparenten, das heißt teilweise lichtdurchlässigen, Solarzellen an.When additional Power source, the lamellae provide by the coating with transparent, that is partially translucent, Solar cells on.
  • Diese so genannten Dünnschichtzellen stellen eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Solarzellen aus kristallinem Silizium dar. Ihr Wirkungsgrad ist derzeit noch etwas geringer als derjenige herkömmlicher Solarzellen, die Leiterbahnen sind ebenfalls transparent. In Verbindung mit herkömmlichen Stromspeichern und entsprechender regeltechnischer Schaltungen kann hiermit eine autarke Energieversorgung ganzer Fenstergruppen erreicht werdenThese so-called thin-film cells represent a further development of conventional crystalline solar cells Silicon. Their efficiency is currently still slightly lower than the one of conventional Solar cells, the tracks are also transparent. In connection with conventional power storage and corresponding control technical circuits can hereby a autonomous power supply of entire window groups can be achieved
  • Weiterhin kann vorgesehen sein, dass der räumliche Drehbereich der Lamellen über Sensoren überwacht wird, wobei Ultraschall, Infrarot oder Mikrowellen zur Anwendung kommen können.Farther can be provided that the spatial Turning range of the slats over Sensors monitored where ultrasound, infrared or microwaves are used can come.
  • Diesem Zweck dient zum Beispiel die Sensorleiste (17) die in jeder Darstellung eines Fensters im oberen Bereich der obersten Lamelle (1) vorgesehen sein kann.This purpose is served, for example, by the sensor strip ( 17 ) in each representation of a window in the upper area of the uppermost slat ( 1 ) can be provided.
  • 11
    Lamellelamella
    22
    Kasten, Rahmen, (2a bzw. 2b)Box, frame, 2a respectively. 2 B )
    33
    inneres Hebelstückinner lever piece
    44
    äußeres Hebelstückouter lever piece
    55
    Drehachseaxis of rotation
    66
    Schubstangepushrod
    77
    Drehachseaxis of rotation
    88th
    Traversetraverse
    99
    Gelenkstück, StellmotorelementJoint, actuator element
    1010
    Zapfenspigot
    1111
    Nutgroove
    1212
    Gelenkstückjoint piece
    1313
    Gewindestangethreaded rod
    1414
    Getriebetransmission
    1515
    Motorengine
    1616
    Kardangelenkuniversal joint
    1717
    Sensorleistesensor bar
    1818
    Labyrinthdichtung (Ballondichtung), (2a bzw. 2b)Labyrinth seal (balloon seal), ( 2a respectively. 2 B )
    1919
    Kunststoffisolatoren (Verbindungsstück)Plastic insulators (Connector)
    2020
    Edelstahlfassungsteel ferrule
    2121
    Nut- und Trägerschiene (Aluminium)tongue and support rail (Aluminum)
    2222
    Verbindungselement (Rahmen)connecting element (Frame)
    2323
    Isolierglasscheibeinsulating glass pane
    2424
    Ständerelement (Mittelstück)stand element (Middle part)
    2525
    Dichtungselemente (Rahmenhalterung)sealing elements (Frame holder)
    2626
    Klemmplatteclamp
    2727
    Schraubescrew
    2828
    Deckel (Abdeckung)cover (Cover)
    2929
    Laufrollecaster
    3030
    Befestigungsmittel, FunktionsschraubeFastening means, function screw
    3131
    Abdeckungcover
    3232
    Thermisches Trennelementthermal separating element
    3333
    Hebellagerlever bearing
    3434
    Lagerbock (Getriebe)bearing block (Transmission)
    3535
    Lager (Spindel)camp (Spindle)
    3636
    Kupplungclutch
    3737
    Antriebswelledrive shaft
    3838
    Stellmotorservomotor
    3939
    Stellspindel (Hebelverstellung)adjusting spindle (Lever adjustment)
    4040
    Spindelmutterspindle nut
    4141
    Hebellagerlever bearing
    4242
    StellspindellagerAdjusting spindle bearings

Claims (18)

  1. Lamellenfenster zum Einbau in Fassaden, bestehend aus lamellenförmigen Elementen (1) in senkrechten oder schrägen Flächen, die durch Verdrehung in ihrer Längsachse Teilflächen der Fassade öffnen, mit den folgenden Merkmalen: a) die Drehbewegung der Elemente (1) erfolgt jeweils über ein an einer Schubstange (6) befestigtes Gelenkstück (9), das durch die, zur Längsrichtung der Elemente (1) senkrecht wirkende Schubstange (6) bewegt wird, wobei die Bewegung des Gelenkstücks (9) jeweils über einen abgewinkelten Hebel (3, 4) auf ein Element (1) übertragen wird, und die Drehachse (5) dieses Hebels in einem, die Elemente umfassenden Rahmen (2) liegt, b) die Bewegung der Schubstange (6) erfolgt über die Hubbewegung einer, über ein Gewindestück (12) mit der Schubstange (6) verbundene, drehbare, Gewindestange (13). c) die Elemente (1) bestehen aus Isolierglasscheiben (23) die an der Außenseite in einer Edelstahlfassung (20) gehaltert sind, d) ein innerer Teil (2b) des Rahmens (2) des Lamellenfensters ist mittels einfach zu lösender Befestigungsmittel (30) mit einem äußeren Teil (2a) verbunden, e) Der äußere Teil (2a) des Rahmens (2) ist im Bereich des Ständers (24) über zwei sich gegenüberliegende Verbindungsstücke (19) vom Außenraum thermisch getrennt, f) der innere Teil (2b) des Rahmens (2) ist vom äußeren Teil (2a) durch eine Labyrinthdichtung (18) getrennt, wobei deren Endbereiche von verschieden geformten Ballondichtungen begrenzt werden. g) der äußerste Teil der Labyrinthdichtung (18b) ist im Bereich höherer Belastung aus härterem Material und gleichzeitig im Bereich geringerer Belastung aus weicherem Material.Louvre window for installation in facades, consisting of lamellar elements ( 1 ) in vertical or inclined surfaces which, by twisting in their longitudinal axis, open partial surfaces of the facade, having the following characteristics: (a) the rotational movement of the elements ( 1 ) takes place via a respective on a push rod ( 6 ) fixed joint piece ( 9 ), which, by the, to the longitudinal direction of the elements ( 1 ) vertically acting push rod ( 6 ) is moved, wherein the movement of the joint piece ( 9 ) each via an angled lever ( 3 . 4 ) on an element ( 1 ), and the axis of rotation ( 5 ) of this lever in a framework encompassing the elements ( 2 ), b) the movement of the push rod ( 6 ) via the lifting movement of a, via a threaded piece ( 12 ) with the push rod ( 6 ), rotatable threaded rod ( 13 ). c) the elements ( 1 ) consist of insulating glass panes ( 23 ) on the outside in a stainless steel frame ( 20 ) are held, d) an inner part ( 2 B ) of the frame ( 2 ) of the louvre window is by means of easy to solve fasteners ( 30 ) with an outer part ( 2a ), e) The outer part ( 2a ) of the frame ( 2 ) is in the area of the stand ( 24 ) via two opposing connectors ( 19 ) thermally separated from the exterior, f) the interior part ( 2 B ) of the frame ( 2 ) is from the outer part ( 2a ) through a labyrinth seal ( 18 ), with their end portions bounded by differently shaped balloon seals. g) the outermost part of the labyrinth seal ( 18b ) is in the range of higher load of harder material and at the same time in the area of lower load of softer material.
  2. Lamellenfenster zum Einbau in Fassaden, bestehend aus lamellenförmigen Elementen (1) in senkrechten oder schrägen Flächen, die durch Verdrehung in ihrer Längsachse Teilflächen der Fassade öffnen, mit den folgenden Merkmalen: a) die Drehbewegung der Elemente (1) erfolgt jeweils über ein an einer Schubstange (6) befestigtes Gelenkstück (9), das durch die, zur Längsrichtung der Elemente (1) senkrecht wirkende Schubstange (6) bewegt wird, wobei die Bewegung des Gelenkstücks (9) jeweils über einen abgewinkelten Hebel (3, 4) auf ein Element (1) übertragen wird, und die Drehachse (5) dieses Hebels in einem, die Elemente umfassenden Rahmen (2) liegt, b) die Bewegung der Schubstange (6) erfolgt über die Hubbewegung einer, über ein Gewindestück (12) mit der Schubstange (6) verbundene, drehbare, Gewindestange (13). c) die Elemente (1) bestehen aus Isolierglasscheiben (23) die an der Außenseite in einer Edelstahlfassung (20) gehaltert sind, d) ein innerer Teil (2b) des Rahmens (2) des Lamellenfensters ist mittels einfach zu lösender Befestigungsmittel (30) mit einem äußeren Teil (2a) verbunden. e) der äußere Teil (2a) des Rahmens (2) ist im Bereich des Ständers (24) über zwei sich gegenüberliegende Verbindungsstücke (19) vom Außenraum thermisch getrennt. f) der innere Teil (2b) des Rahmens (2) ist vom äußeren Teil (2a) durch eine Labyrinthdichtung (18) getrennt, wobei deren Endbereiche von verschieden geformten Ballondichtungen begrenzt werden. g) der äußerste Teil der Labyrinthdichtung (18b) ist im Bereich höherer Belastung aus härterem Material und gleichzeitig im Bereich geringerer Belastung aus weicherem Material. h) die Stellung der Lamellen (1) ist über Stellemotorelemente (9) individuell einstellbar.Louvre window for installation in facades, consisting of lamellar elements ( 1 ) in vertical or inclined surfaces which, by twisting in their longitudinal axis, open partial surfaces of the facade, having the following characteristics: (a) the rotational movement of the elements ( 1 ) takes place via a respective on a push rod ( 6 ) fixed joint piece ( 9 ), which, by the, to the longitudinal direction of the elements ( 1 ) vertically acting push rod ( 6 ) is moved, wherein the movement of the joint piece ( 9 ) each via an angled lever ( 3 . 4 ) on an element ( 1 ), and the axis of rotation ( 5 ) of this lever in a framework encompassing the elements ( 2 ), b) the movement of the push rod ( 6 ) via the lifting movement of a, via a threaded piece ( 12 ) with the push rod ( 6 ), rotatable threaded rod ( 13 ). c) the elements ( 1 ) consist of insulating glass panes ( 23 ) on the outside in a stainless steel frame ( 20 ) are held, d) an inner part ( 2 B ) of the frame ( 2 ) of the louvre window is by means of easy to solve fasteners ( 30 ) with an outer part ( 2a ) connected. e) the outer part ( 2a ) of the frame ( 2 ) is in the area of the stand ( 24 ) via two opposing connectors ( 19 ) thermally separated from the exterior. f) the inner part ( 2 B ) of the frame ( 2 ) is from the outer part ( 2a ) through a labyrinth seal ( 18 ), with their end portions bounded by differently shaped balloon seals. g) the outermost part of the labyrinth seal ( 18b ) is in the range of higher load of harder material and at the same time in the area of lower load of softer material. h) the position of the slats ( 1 ) is via staging motor elements ( 9 ) individually adjustable.
  3. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Drehung der Gewindestange (13), durch einen motorischen Antrieb bewirkt wird.Lamellar window according to one of claims 1 or 2, characterized in that the rotation of the threaded rod ( 13 ), is effected by a motor drive.
  4. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Übertragung der Drehbewegung des Hebels (3, 4) auf ein Element (1) über eine in einer Nut (11) laufende Laufrolle (29) erfolgt.Lamellar window according to one of claims 1 to 3, characterized in that the transmission of the rotational movement of the lever ( 3 . 4 ) on an element ( 1 ) over one in a groove ( 11 ) running roller ( 29 ) he follows.
  5. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Übertragung der Drehbewegung des Hebels (3, 4) auf ein Element (1) über ein am Ende des inneren Hebelstücks (3) gelagertes Laufrad erfolgt.Lamellar window according to one of claims 1 to 4, characterized in that the transmission of the rotational movement of the lever ( 3 . 4 ) on an element ( 1 ) via a at the end of the inner lever piece ( 3 ) stored impeller takes place.
  6. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 5 dadurch gekennzeichnet, dass die Schubstange (6) nur auf der rechten Seite einer Anzahl von Elementen (1) angeordnet ist.Lamellar window according to one of claims 1 to 5, characterized in that the push rod ( 6 ) only on the right side of a number of elements ( 1 ) is arranged.
  7. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Schubstange (6) nur auf der linken Seite einer Anzahl von Elementen (1) angeordnet ist.Louvre window according to one of claims 1 to 6, characterized in that the push rod ( 6 ) only on the left side of a number of elements ( 1 ) is arranged.
  8. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Schubstange (6) auf beiden Seiten einer bestimmten Anzahl von Elementen (1) angeordnet ist.Lamellar window according to one of claims 1 to 7, characterized in that the push rod ( 6 ) on both sides of a certain number of elements ( 1 ) is arranged.
  9. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Lamellen (1) teilweise über die linke oder die rechte Schubstange (6) gedreht werden.Louvre window according to one of claims 1 to 8, characterized in that the lamellae ( 1 ) partially via the left or the right push rod ( 6 ) to be turned around.
  10. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Schubstange (6) in der Mitte einer Anzahl von Elementen (1) angeordnet ist.Louvre window according to one of claims 1 to 9, characterized in that the push rod ( 6 ) in the middle of a number of elements ( 1 ) is arranged.
  11. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Lagerung des Winkelhebels (3, 4) durch ein besonders leichtgängiges und/oder witterungsgeschütztes Lager erfolgt.Lamellar window according to one of claims 1 to 10, characterized in that the mounting of the angle lever ( 3 . 4 ) takes place through a particularly smooth and / or weather-protected camp.
  12. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass über eine an der Oberseite des Rahmens (2) angebrachte Sensorleiste (17) die Detektion der Schließstellung des Fensters erfolgt.Lamellar window according to one of claims 1 to 11, characterized in that via a at the top of the frame ( 2 ) attached sensor bar ( 17 ) the detection of the closed position of the window takes place.
  13. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Lamellen (1) und/oder benachbarte Glasbereiche mit einer Beschichtung versehen sind, die gemäß dem Lotus-Effekt wirkt.Louvre window according to one of claims 1 to 12, characterized in that the lamellae ( 1 ) and / or adjacent glass areas are provided with a coating which acts in accordance with the lotus effect.
  14. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Lamellen und/oder benachbarte Glasbereiche auf der Basis der LED-Technologie beleuchtbar sind.Louvre window according to one of claims 1 to 13, characterized that the fins and / or adjacent glass areas on the basis of LED technology are illuminated.
  15. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass die Lamellen und/oder benachbarte Glasbereiche aus fototropem Glas hergestellt sindLouvre window according to one of claims 1 to 14, characterized that the lamellae and / or adjacent glass areas of photochromic glass are made
  16. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass zur Unterstützung des Öffnungsvorgangs der Lamellen Gasfederspeicher verwendet werden.Louvre window according to one of claims 1 to 15, characterized that for support the opening process the fins are used gas spring storage.
  17. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Lamellen und/oder benachbarte Glasbereiche mit Dünnschichtzellen beschichtet sind.Louvre window according to one of claims 1 to 16, characterized in that the fins and / or adjacent glass areas with thin-film cells are coated.
  18. Lamellenfenster nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehbereich der Lamellen (1) von Sensoren (13) überwacht wird, wobei Ultraschall und/oder Infrarot und/oder Mikrowellen zur Anwendung kommen können.Slat window according to one of claims 1 to 17, characterized in that the rotation range of the slats ( 1 ) of sensors ( 13 ) is monitored, whereby ultrasound and / or infrared and / or microwaves can be used.
DE200620018968 2006-12-15 2006-12-15 Lamella window for installation in e.g. glass facade, has lamella with glass plates supported at external side in holder, and articulation piece fixed at and moved by push rod, where movement of piece is transferred to lamella by levers Expired - Lifetime DE202006018968U1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610059449 DE102006059449B3 (en) 2006-12-15 2006-12-15 Lamella window for inserting into building facades comprises lamellae elements which rotate a hinged part fixed to a connecting rod
DE200620018968 DE202006018968U1 (en) 2006-12-15 2006-12-15 Lamella window for installation in e.g. glass facade, has lamella with glass plates supported at external side in holder, and articulation piece fixed at and moved by push rod, where movement of piece is transferred to lamella by levers

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200620018968 DE202006018968U1 (en) 2006-12-15 2006-12-15 Lamella window for installation in e.g. glass facade, has lamella with glass plates supported at external side in holder, and articulation piece fixed at and moved by push rod, where movement of piece is transferred to lamella by levers

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202006018968U1 true DE202006018968U1 (en) 2007-03-29

Family

ID=37913308

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200620018968 Expired - Lifetime DE202006018968U1 (en) 2006-12-15 2006-12-15 Lamella window for installation in e.g. glass facade, has lamella with glass plates supported at external side in holder, and articulation piece fixed at and moved by push rod, where movement of piece is transferred to lamella by levers

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202006018968U1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008050469B3 (en) * 2008-10-04 2009-12-31 Tavakolipour, Hamid, Dipl.-Ing. Solar active-passive energy gain-facade system, has glass case comprising transparent solar cell integrated in lower horizontal glass pane, and sun protection device movable with sensors for solar altitude
WO2012107350A1 (en) 2011-02-08 2012-08-16 Wjp Holdings Limited Thermal shutter system
EP2716850A3 (en) * 2012-10-02 2016-09-21 eds - electric drive solution GmbH & Co. KG Closure device for an opening in a building
US9921005B2 (en) 2011-02-01 2018-03-20 Dana Canada Corporation Heat exchanger with sealed gasket carrier plate

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008050469B3 (en) * 2008-10-04 2009-12-31 Tavakolipour, Hamid, Dipl.-Ing. Solar active-passive energy gain-facade system, has glass case comprising transparent solar cell integrated in lower horizontal glass pane, and sun protection device movable with sensors for solar altitude
DE102008050469B8 (en) * 2008-10-04 2010-06-10 Tavakolipour, Hamid, Dipl.-Ing. Solar active passive energy gain facade system
US9921005B2 (en) 2011-02-01 2018-03-20 Dana Canada Corporation Heat exchanger with sealed gasket carrier plate
WO2012107350A1 (en) 2011-02-08 2012-08-16 Wjp Holdings Limited Thermal shutter system
CN103443382A (en) * 2011-02-08 2013-12-11 Wjp控股有限公司 Thermal shutter system
CN103443382B (en) * 2011-02-08 2015-12-23 Wjp控股有限公司 Heat insulation blind system
US9410365B2 (en) 2011-02-08 2016-08-09 Wjp Holdings Limited Thermal shutter system
EP2716850A3 (en) * 2012-10-02 2016-09-21 eds - electric drive solution GmbH & Co. KG Closure device for an opening in a building

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0472109B1 (en) System of profiles for fixing glass panes
DE69433513T2 (en) Nozzle for use in the manufacture of a glazing element
EP0963499B1 (en) Revolving door drive mechanism
EP0531327B1 (en) Vertical lift gate with strip cladding with bendable strips
DE4125834C2 (en) Windows with hinged casement
EP2325573B1 (en) Building ventilation device
EP0154218B1 (en) Roller blind mounted in an insulating window pane, and window pane provided with a roller blind
DE102012204865A1 (en) aeration device
DE4131762A1 (en) OPERATING DEVICE FOR A WING OF A WINDOW, DOOR, VENTILATOR FLAP OR THE LIKE
EP1757873A2 (en) Protecting device against extreme weather influences, especially for solar collectors, roof windows, glass and plastic roofs, greenhouses and other endangered objects
WO2004091816A1 (en) Cleaning arrangement for photovoltaic generators and solar collectors
EP1643065A2 (en) Power door operator
EP2867432B1 (en) Door sealant system
DE69818928T2 (en) Combined multiple glazing and light control device
DE4115541A1 (en) ROLLER GATE, EXAMPLE FOR A GARAGE, AND MECHANISM FOR OPENING AND CLOSING THE ROLLER GATE
EP3259428B1 (en) Sealing device for window and door elements
EP1251236B1 (en) Industrial door, double walled lamella for an industrial door and process for the manufacture of such a lamella
DE4022441C1 (en)
EP1431501A2 (en) Sliding door assembly
EP2663724B1 (en) Spacer frame for an insulating glazing
EP1699648B1 (en) Airflow control in a ventilation pipe
WO2002084182A1 (en) Solar collector
EP1866175A1 (en) Shade assembly for a transparent bodywork surface of a vehicle
EP2987941B1 (en) Vertical lifting gate
DE19625215C2 (en) Rapid roll-up door for cold stores

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20070503

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20100701