DE202005019670U1 - Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem Unterdruckerzeugungselement - Google Patents

Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem Unterdruckerzeugungselement

Info

Publication number
DE202005019670U1
DE202005019670U1 DE202005019670U DE202005019670U DE202005019670U1 DE 202005019670 U1 DE202005019670 U1 DE 202005019670U1 DE 202005019670 U DE202005019670 U DE 202005019670U DE 202005019670 U DE202005019670 U DE 202005019670U DE 202005019670 U1 DE202005019670 U1 DE 202005019670U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
treatment device
wound
wound treatment
characterized
device according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE202005019670U
Other languages
English (en)
Original Assignee
Riesinger, Birgit
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Riesinger, Birgit filed Critical Riesinger, Birgit
Priority to DE202005019670U priority Critical patent/DE202005019670U1/de
Publication of DE202005019670U1 publication Critical patent/DE202005019670U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/008Drainage tubes; Aspiration tips
    • A61M1/0088Drainage tubes; Aspiration tips with a seal, e.g. to stick around a wound for isolating the treatment area
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0203Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0203Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member
    • A61F13/0206Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member the fluid handling member being absorbent fibrous layer, e.g. woven or nonwoven absorbent pad, island dressings
    • A61F13/0209Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member the fluid handling member being absorbent fibrous layer, e.g. woven or nonwoven absorbent pad, island dressings comprising superabsorbent material
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/0001Containers for suction drainage, e.g. rigid containers
    • A61M1/0003Self-contained vacuum aspirators
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/0001Containers for suction drainage, e.g. rigid containers
    • A61M1/0009Containers for suction drainage, e.g. rigid containers incorporating a movable wall to create suction, e.g. syringes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/0001Containers for suction drainage, e.g. rigid containers
    • A61M1/0011Drainage containers incorporating a flexible member creating suction, e.g. bags in a low-pressure chamber, bellows
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/0066Suction pumps
    • A61M1/0072Membrane pumps, e.g. bulbs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/008Drainage tubes; Aspiration tips
    • A61M1/0088Drainage tubes; Aspiration tips with a seal, e.g. to stick around a wound for isolating the treatment area
    • A61M1/009Drainage tubes; Aspiration tips with a seal, e.g. to stick around a wound for isolating the treatment area having pumping means on suction site, e.g. miniature pump on wound dressing
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/08Cupping glasses
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/05Splash shields for protection of the surgeon, e.g. splash guards connected to the apparatus
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/00051Accessories for dressings
    • A61F13/00068Accessories for dressings specially adapted for application or removal of fluid, e.g. irrigation or drainage of wounds, under-pressure wound-therapy
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F2013/00089Wound bandages
    • A61F2013/00165Wound bandages not touching the wound
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F2013/00361Plasters
    • A61F2013/00365Plasters use
    • A61F2013/00536Plasters use for draining or irrigating wounds
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F2013/00361Plasters
    • A61F2013/00365Plasters use
    • A61F2013/0054Plasters use for deep wounds
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F2013/00361Plasters
    • A61F2013/00544Plasters form or structure
    • A61F2013/00553Plasters form or structure with detachable parts
    • A61F2013/00557Plasters form or structure with detachable parts detachable absorbent pad
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/07General characteristics of the apparatus having air pumping means
    • A61M2205/071General characteristics of the apparatus having air pumping means hand operated
    • A61M2205/075Bulb type

Abstract

Wundbehandlungsvorrichtung (100; 200; 300; 400) mit wenigstens einem elastisch verformbaren Unterdruckerzeugungselement, welches an einem folienartigen, den jeweiligen Wundhohlraum (1) abdeckenden Wundabdeckungselement (2) angeordnet und mit diesem schlauchlos verbunden ist,
dadurch gekennzeichnet, dass
– das Unterdruckerzeugungselement ein Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) ist, dessen Hohlraum (7) im am Körper des Patienten angebrachten Zustand über eine am Wundabdeckungselement (2) eingearbeitete Öffnung (3) direkt mit dem Wundhohlraum (1) in Kontakt steht,
– in den Wundhohlraum (1) wenigstens ein die Wundsekrete aufzusaugender Absorptionskörper (5; 9) platziert ist, welcher mit einer feinporigen, flüssigkeitspermeablen Hülle (6) umgeben ist,
– und dass die Wundbehandlungsvorrichtung mit wenigstens einem Ventil (12; 13) versehen ist.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Wundbehandlungsvorrichtung mit wenigstens einem elastisch verformbaren Unterdruckerzeugungselement, welches an einem folienartigen, den jeweiligen Wundhohlraum abdeckenden Wundabdeckungselement angeordnet und mit diesem schlauchlos verbunden ist.
  • Eine Wundbehandlungsvorrichtung der eingangs genannten Art ist der DE 198 44 355 A1 zu entnehmen. Das in 2 dargestellte Unterdruckerzeugungselement ist direkt mit der Wundabdeckungsfolie verklebt. Das Unterdruckerzeugungselement ist ein glockenförmiger, mit einem vorkomprimierten Schwamm gefüllter Hohlkörper, welcher während des Saugvorgangs erst dann aufquillt, wenn eine zwischen dem Schwamm und der Wundfläche liegende, wasserlösliche Platte sich auflöst. Der vorkomprimierte Schwamm drückt auch gegen die ganze Innenfläche des Hohlkörpers. Die Kompression und anschließendes Expandieren des Schwammes in Richtung Wunde kann auch ohne wasserlösliche Platte erfolgen, indem der Schwamm erst beim Anlegen es Verbandes zusammengedrückt und in dem Hohlkörper untergebracht wird. Nachteilig in beiden Fällen ist, dass der zusammen gedrückte Schwamm beim Expandieren gegen die empfindliche Wundfläche drückt.
  • Aufgabe der Erfindung ist, eine verbesserte, mit der Wundabdeckungsfolie integrierte Wundbehandlungsvorrichtung zu konzipieren, bei der auf die vorkomprimierte Füllung verzichtet werden kann.
  • Diese Aufgabe ist durch eine gattungsgemäße Wundbehandlungsvorrichtung gelöst, bei der
    • – das Unterdruckerzeugungselement ein Hohlkörper ist, dessen Hohlraum im am Körper des Patienten angebrachten Zustand über eine am Wundabdeckungselement eingearbeitete Öffnung direkt mit dem Wundhohlraum in Kontakt steht,
    • – in den Wundhohlraum wenigstens ein die Wundsekrete aufzusaugender Absorptionskörper platziert ist, welcher mit einer feinporigen, flüssigkeitspermeablen Hülle umgeben ist,
    • – und die Wundbehandlungsvorrichtung mit wenigstens einem Ventil versehen ist.
  • Es wird an eine neuartige Wundbehandlungsvorrichtung angestrebt, bei der das Wundexsudat durch den Absorptionskörper aufgesaugt wird, wobei die Aufsaugfunktion zugleich von einem vereinfachten, per Hand betätigbaren Unterdrucksystem unterstützt wird. Dabei kann der Absorptionskörper ein Flachgebilde sein, dessen Endvolumen im Laufe des Absorptionsvorgangs stark zunimmt, ohne einen bemerkenswerten Druck auf die Wundfläche zu üben. Soll jedoch ein Druck auf die Wunde ausgeübt werden, kann auf wenigstens einen zusätzlichen, umhüllten oder nicht umhüllten Absorptionskörper gegriffen werden, der direkt auf die Wundfläche, also unterhalb des besagten flachen Absorptionskörpers gelegt werden kann. Der zusätzliche Absorptionskörper kann auch die Funktion einer Auffangschicht für die groben, klumpenartigen Ausscheidungen übernehmen.
  • Der zusätzliche Absorptionskörper kann ein perforiertes Säckchen mit darin enthaltenen Absorberpartikeln, ein Formstück aus Schaumstoff bzw. Vlies, gegebenenfalls mit Superabsorberteilchen sein. In das Säckchen können superabsorbierende Schaumstoffperlen eingeschüttet sein.
  • Bei dem umhüllten Absorptionskörper kann sich um einen solchen handeln, der mit Superabsorbentien durchsetzt ist. Die Hülle kann Poren aufweisen, deren Größe die der superabsorbierenden Partikeln im Wesentlichen nicht überschreitet. Dadurch wird erreicht, dass die aufgesogenen Wundsekrete bis zum Entfernen des Absorptionskörpers aus der Wunde innerhalb der Hülle verbleiben und der Verbesserung des Wundraumklimas, d. h. der Aufrechterhaltung des feuchten Milieus beitragen. Das Wundexsudat muss nicht unbedingt über eine zusätzliche Leitung abgeführt werden, es sei denn, dass sich um einen Überschuss an Wundexsudat handelt.
  • Der Absorptionskörper kann aus unterschiedlichen medizinisch unbedenklichen Materialien gefertigt sein, wie offenzelliger Schaumstoff, Gel oder Textil. Vorzugsweise besteht er aus wenigstens einer Lage eines zellulosehaltigen, Superabsorberteilchen aufweisenden, vliesartigen Textilmaterials, das einfach zu verarbeiten und zu konfektionieren ist. Der Absorptionskörper kann aus Alginatfasern bestehen oder diese enthalten. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der (die) im Wundhohlraum bzw. im Hohlraum des Hohlkörpers untergebrachte (-en) Absorptionskörper nicht vorkomprimiert ist (sind).
  • Schließlich kann das zu absorbierende Formstück bzw. das Säckchen mit darin enthaltenen Absorberpartikeln direkt auf die Wunde gelegt werden, ohne den besagten umhüllten, flächenhaften Absorptionskörper einsetzen zu müssen.
  • Der zusammendrückbare Hohlkörper kann eine beliebige äußere Form aufweisen, unter Voraussetzung, dass er schlauchlos mit dem Wundabdeckungselement verbunden ist und an diesem stabil sitzt. Der Hohlkörper kann prismatisch, beispielsweise quaderförmig sein. Vorzugsweise ist der Hohlkörper in der Form eines elastisch verformbaren, beispielsweise elastomeren Umdrehungskörpers ausgeführt. Der hohle Umdrehungskörper kann sphärisch, zylindrisch oder kugelig sein, er kann aber auch die Form einer Birne oder Ovalwalze haben. Eine besonders vorteilhafte Ausführungsform des Hohlkörpers kann ein quaderförmiger oder etwa zylindrischer Balg darstellen, der sich im Wesentlichen nur in eine Richtung, etwa senkrecht zum verlegten Wundabdeckungselement deformieren lässt.
  • Vorzugsweise ist der Hohlkörper mit einem umlaufenden Flachkragen verbunden, welcher direkt oder über einen Polsterring mit dem Wundabdeckungselement verbunden sein kann. Der Polsterring kann einen flachen bis runden bzw. torusförmigen Querschnitt aufweisen. Die Aufgabe des Polsterringes ist, den Druck auf den Hohlkörper beim Andrücken per Hand auf die Haut des Patienten sanft zu übertragen und regelmäßig zu verteilen. Der Polsterring kann aus beliebigen verformbaren, insbesondere elastomeren Material, wie Gummi oder Kunststoff, hergestellt sein.
  • Der Hohlkörper kann auch einstückig mit dem Wundabdeckungselement ausgeführt sein. Dies kann insbesondere bei den kleineren Formaten des Wundabdeckungselementes der Fall sein. Eine einstückige Ausführungsform kann sich weiterhin auf ein Produkt beziehen, das sich aus dem Hohlkörper, dem Wundabdeckungselement und dem umhüllten Absorptionskörper zusammensetzt.
  • Die Wundbehandlungsvorrichtung kann mit wenigstens einem am Wundabdeckungselement abnehmbar oder schwenkbar angeordneten Fenster versehen sein, an dem wiederum das besagte Hohlkörper sitzt. In diesem Fall weist das Wundabdeckungselement wenigstens eine Aussparung zur Aufnahme des Fensters auf.
  • Die Vorteile der Erfindung bestehen insbesondere darin, dass:
    • – durch den Einsatz von umhülltem Absorptionskörper das feuchte Milieu innerhalb des Wundhohlraums aufrechterhalten werden kann,
    • – der Absorptionsvorgang durch die Luftevakuierung unterstützt werden kann,
    • – die Luftevakuierung durch den Patienten durchgeführt werden kann; hierbei reicht es, einen Druck per Hand oder Finger auf den Balg oder die Kalotte des Hohlkörpers auszuüben;
    • – die Zeit und die Kosten der Wundheilung verringert werden können.
  • Ausführungsbeispiele der Erfindung sind anhand der Zeichnung näher erläutert. Die Figuren zeigen:
  • 1 eine an die Haut des Patienten angeklebte Wundbehandlungsvorrichtung mit einem glockenförmigen Hohlköper, in einer schematischen Darstellung;
  • 2 die Wundbehandlungsvorrichtung gemäß 1 in einer perspektivischen Ansicht;
  • 3 die die Wundbehandlungsvorrichtung gemäß 1 mit einer in ihrem Scheitelbereich angeordneten Verdickung, in einer schematischen Darstellung;
  • 4 die die Wundbehandlungsvorrichtung gemäß 1 im Einsatz;
  • 5 die die Wundbehandlungsvorrichtung gemäß 1 in einer Draufsicht auf das Wundabdeckungselement;
  • 6 die Wundbehandlungsvorrichtung gemäß 1, mit einem Polsterring, in einer schematischen Darstellung;
  • 7 den Polsterring in Draufsicht auf seine Flachseite;
  • 8 einen Schnitt A-A gemäß 7;
  • 9a eine zweite Ausführungsform des glockenförmigen Hohlkörpers, mit nach Innen zeigenden Vorsprüngen, in einer schematischen Ansicht;
  • 9b den Hohlkörper gemäß 9a mit aufgequollenem Absorptionskörper;
  • 10a bis 10c eine weitere, einstückige Ausführungsform der Wundbehandlungsvorrichtung, ebenso in einer schematischen Darstellung;
  • 11a bis 12 eine vierte, balgartige Ausführungsform der Wundbehandlungsvorrichtung, in einer schematischen Darstellung;
  • 13 eine Wundbehandlungsvorrichtung mit einem quaderförmigen, balgartigen Hohlkörper, in einer perspektivischen Ansicht;
  • 14 die Wundbehandlungsvorrichtung gemäß 11, mit einem Polsterring, in einer schematischen Darstellung;
  • 15 eine Wundbehandlungsvorrichtung mit einem ballartigen Hohlkörper, in einer schematischen Darstellung; und
  • 16 einen Hohlkörper mit Bodenplattenelement, ebenso in einer schematischen Darstellung.
  • In 1 und 2 ist eine erste Ausführungsform (Bezugszahl 100) der Wundbehandlungsvorrichtung dargestellt, bestehend aus einem folienartigen Wundabdeckungselement 2, einem glockenförmigen Hohlkörper 4.1 und einem Absorptionskörper 5. Der Hohlkörper 4.1 ist als Formstück aus Polyethylen im Tiefziehverfahren hergestellt. Die Wandungsdicke des transluzenten Hohlkörpers beträgt 0,8 mm. Das sphärische Formstück geht in einen umlaufenden Flachkragen 14 über, welcher auf das Wundabdeckungselement 2 vermittels eines medizinisch unbedenklichen Klebstoffes aufgeklebt ist. Die Wandung des Hohlkörpers begrenzt einen Hohlraum 7, der über eine am Wundabdeckungselement 2 eingebrachte Öffnung 3 direkt mit einem Wundhohlraum 1 in Kontakt steht. Der Wundhohlraum 1 ist durch eine mit 24 bezeichnete Wundfläche und das Wundabdeckungselement 2 definiert.
  • Der Hohlkörper 4.1 ist mit einem Einwegventil 12 versehen, das den Durchfluss von Luft und – nach Bedarf – von überschüssigen Wundsekreten, falls der Hohlkörper über eine zusätzlich vorgesehene Leitung 19 an eine entsprechende mechanische oder elektrische Ansaugvorrichtung (nicht dargestellt) angeschlossen ist, in einer Richtung (Pfeil R) erlaubt. Der Rückfluss von außen her ist also ausgeschlossen. Trotzdem kann ein weiteres Einwegventil 13 (vgl. 2) vorgesehen sein, mit dem sich der Druck innerhalb des Hohlkörpers und damit im Wundhohlraum 1 regulieren lässt. Über eine gestrichelt dargestellte Leitung 23 können Medikamente dosiert werden.
  • Die 1, 3 und 4 zeigen die Wundbehandlungsvorrichtung 100 im Einsatz. Am folienartigen Wundabdeckungselement 2 wird zuerst die Öffnung 3 der Wundgröße entsprechend ausgeschnitten und das Wundabdeckungselement 2 an die Haut des Patienten aufgeklebt. Der Absorptionskörper 5 wird in den Wundhohlraum 1 unterhalb des Wundabdeckungselementes 2 flach gelegt und erst dann wird der Hohlkörper 4.1 mit seinem Flachkragen 14 eingesetzt. Den Zustand zeigen die 1 und 3. Der Absorptionskörper 5 ist von einer perforierten Hülle 6 umgeben, deren Ausmaße (Breite und Länge, bzw. Durchmesser, wenn der Absorptionskörper rund ist) wesentlich größer als die des Absorptionskörpers sind. In vorliegendem Fall ist der Absorptionskörper 5 in Draufsicht auf seine Flachseite etwa 5,5 cm × 5,5 cm und die Hülle 6 etwa 7,0 cm × 7,0 cm groß.
  • Gemäß 3 weist der Hohlkörper 4.1 eine in Bereich seines Scheitels 18 liegende Verdickung 17 auf, mit der die Verformung des Hohlkörpers beim Andrücken per Hand, wie es die 4 zeigt, erleichtert werden kann.
  • Die Ausführung gemäß 5 sieht vor, den Hohlkörper 4.1 an einem runden, über ein Folienscharnier 20 schwenkbaren Fenster 15 anzuordnen. Das Fenster 15 ist an seiner Unterseite peripher mit einem Release-Kleber 21 beschichtet, so dass es nach Bedarf, beispielsweise zwecks Herausnehmens des aufgequollenen Absorptionskörpers geöffnet und wieder aufgeklebt werden kann. Eine Ziehlasche 11 erleichtert die Handhabung mit dem Fenster.
  • Der Hohlkörper 4.1 kann, wie es die 6 zeigt, sich mit seinem Flachkragen 14 an einem Polsterring 8 abstützen. Der Polsterring 8 (vgl. 7 und 8) ist aus einem elastomeren Material gefertigt, welches es erlaubt, die per Hand ausgeübten Andrückkräfte auf seine ganze Fläche zu verteilen. Vom Vorteil ist, dass der Polsterring 8 das effektive Volumen des Hohlraums 7 des Hohlkörpers 4.1 vergrößern kann.
  • In den 9a und 9b ist eine ähnliche Ausführungsform (Bezugszeichen 200) der Wundbehandlungsvorrichtung gezeigt, bei der an Innenseite des Hohlkörpers 4.2 mehrere Abstandshalter 22 vorgesehen sind. In den Wundhohlraum 1 ist ein perforiertes Säckchen 10 mit einem darin enthaltenen, etwa linsenförmigen Absorptionskörper 9 gelegt. Quillt sich der Absorptionskörper 9 bis zu seinem maximalen Volumen (vgl. 9b) auf, hindern die Abstandshalter 22 den Absorptionskörper 9 daran, den ganzen Hohlraum 7 wegzunehmen, da noch freie Räume 16 zwischen der Hülle 6 und der Innenfläche des Hohlkörpers 4.2 vorhanden sind, die es erlauben, die Dosierung von flüssigen Medikamenten über die Leitung 23 (vgl. 2) noch vor dem Herausnehmen des Absorptionskörpers 9 vorzunehmen.
  • Optional können die Absorptionskörper 5; 9 eine Menge an Nanopartikeln aus Silber, Kupfer oder Zink enthalten, die als antibakterielles Mittel nützlich sind.
  • Die 16 zeigt einen Hohlkörper, dessen kalottenförmiges, zusammendrückbares Teil 29 in ein plattenförmiges Bodenelement 28 übergeht, an dem eine mittig liegende, mit dem Wundhohlraum 1 (nicht dargestellt) zu kontaktierende Öffnung 27 angeordnet ist. Das Bodenelement 28 ermöglicht eine gleichmäßige Druckverteilung beim Ausüben von Druckkraft mit der Hand.
  • Die 10a, 10b und 10c zeigen eine einstückige Wundbehandlungsvorrichtung 300, bestehend aus einem Hohlkörper 4.1 bzw. 4.2 mit einem Folienabschnitt des Wundabdeckungselementes, einem mit diesem verklebten Absorptionskörper 5 und einer abziehbaren, peripher angeordneten, ringförmigen Schutzfolie 25. Der Kragen 14 des Hohlkörpers 4.1 ist mit dem Wundabdeckungselement fest verklebt oder verschweißt. Vor dem Auflegen des Wundabdeckungselementes wird die Schutzfolie 25 abgezogen, so dass eine an der Unterseite des Wundabdeckungselementes befindliche Klebeschicht 26 freigelegt ist (vgl. 10b) und die Vorrichtung um die Wunde herum auf die Haut des Patienten aufgeklebt werden kann (vgl. 10c). Die Wundbehandlungsvorrichtung 300 ist als vorgefertigtes Einwegprodukt gedacht, das in unterschiedlichen Größen herstellbar ist.
  • Die 11a, 11b und 12 zeigen eine Wundbehandlungsvorrichtung 400, die der in 5 dargestellten im Prinzip ähnlich ist, mit dem Unterschied, dass ihr Hohlkörper 4.3 die Form eines zylindrischen Balges hat, welcher im Wesentlichen nur in eine Richtung, die einer mit P bezeichneten Andrückkraft (vgl. 11b) entspricht, verformbar ist. Der Balg lässt sich sehr einfach mit der Hand oder mit dem Finger zusammendrücken. Die 12 zeigt wiederum den balgförmigen Hohlkörper 4.3 in zwei Stellungen. Der Hohlkörper 4.3 kann über das Folienscharnier 20 um einen sehr weiten Winkel α verschwenkt werden.
  • Bei der Ausführungsform gemäß 13 handelt sich um eine Wundbehandlungsvorrichtung 500, die ein folienartiges, rechteckiges Fenster 15 hat, an dem ein quaderförmiger Hohlkörper 4.4 angeordnet ist. Das Konstruktionsprinzip der Wundbehandlungsvorrichtung 500 ist dem der Wundbehandlungsvorrichtung 400 gleich.
  • Wie die 14 zeigt, können sich die beiden Hohlkörper 4.3; 4.4 mit ihrem Flachkragen 14 ebenfalls am Polsterring 8 abstützen. Vorteilhaft ist, den Balg des Hohlkörpers so zu gestalten, dass sein sich aus dem Flachkragen 14 fortsetzender Teil kleinere Ausmaße (Durchmesser oder Breite) als die des zusammendrückbaren Teils hat. Diese Konfiguration ermöglicht, die Finger der Hand unter das zusammendrückbare, obere Teil hinein zu schieben und den Balg mit dem Daumen zu drücken, ohne den Druck auf das Wundabdeckungselement 2 ausüben zu müssen.
  • Schließlich ist in 15 eine Wundbehandlungsvorrichtung 600 dargestellt, derer mit dem Flachkragen 14 versehener Hohlkörper 4.5 etwa birnenförmig ist. Das Einwegventil 12 ist im Scheitelbereich zu sehen.
  • Alle beschriebenen Wundbehandlungsvorrichtungen 100 bis 600 bzw. deren Teile sind steril verpackt.
  • 1
    Wundhohlraum
    2
    Wundabdeckungselement
    3
    Öffnung
    4.1 bis 4.5
    Hohlkörper
    5
    Absorptionskörper
    6
    Hülle
    7
    Hohlraum
    8
    Polsterring
    9
    Absorptionskörper
    10
    Säckchen
    11
    Ziehlasche
    12; 13
    Einwegventil
    14
    Flachkragen
    15
    Fenster
    16
    Raum
    17
    Verdickung
    18
    Scheitel
    19
    Leitung (zusätzlich)
    20
    Scharnier
    21
    Release-Kleber
    22
    Abstandshalter
    23
    Einwegventil
    24
    Wundfläche
    25
    Schutzfolie
    26
    Klebeschicht
    27
    Bodenelement
    28
    Öffnung
    29
    Teil
    α
    Winkel
    P
    Andrückkraft
    R
    Richtung
    100; 200; 300
    Wundbehandlungsvorrichtung
    400; 500; 600
    Wundbehandlungsvorrichtung

Claims (21)

  1. Wundbehandlungsvorrichtung (100; 200; 300; 400) mit wenigstens einem elastisch verformbaren Unterdruckerzeugungselement, welches an einem folienartigen, den jeweiligen Wundhohlraum (1) abdeckenden Wundabdeckungselement (2) angeordnet und mit diesem schlauchlos verbunden ist, dadurch gekennzeichnet, dass – das Unterdruckerzeugungselement ein Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) ist, dessen Hohlraum (7) im am Körper des Patienten angebrachten Zustand über eine am Wundabdeckungselement (2) eingearbeitete Öffnung (3) direkt mit dem Wundhohlraum (1) in Kontakt steht, – in den Wundhohlraum (1) wenigstens ein die Wundsekrete aufzusaugender Absorptionskörper (5; 9) platziert ist, welcher mit einer feinporigen, flüssigkeitspermeablen Hülle (6) umgeben ist, – und dass die Wundbehandlungsvorrichtung mit wenigstens einem Ventil (12; 13) versehen ist.
  2. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5) im nicht aufgequollenen Zustand flächenhaft ist.
  3. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (9) im nicht aufgequollenen Zustand eine von der flächenhaften abweichende Form, wie Linsenform, aufweist.
  4. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5; 9) mit Superabsorbentien durchsetzt ist.
  5. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Hülle (6) Poren aufweist, deren Größe die der superabsorbierenden Partikeln im Wesentlichen nicht überschreitet.
  6. Wundbehandlungsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5; 9) textilartig ist.
  7. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5; 9) aus Alginatfasern besteht oder diese enthält.
  8. Wundbehandlungsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5; 9) schwammartig ist.
  9. Wundbehandlungsvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5; 9) gelartig ist.
  10. Wundbehandlungsvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Absorptionskörper (5; 9) und/oder die Hülle (6) mit metallischen Nanopartikeln, wie Nanosilber, angereichert ist.
  11. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Ventil (12; 13) Einwegventil ist.
  12. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3) glocken- bzw. schalenförmig ist.
  13. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Hohlkörper (4.4) balgförmig ist.
  14. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Hohlkörper (4.5) die Form eines Balls bzw. einer Birne hat.
  15. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) einen mit dem Wundabdeckungselement (2) verbundenen Kragen (14) aufweist.
  16. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) einstückig mit dem Wundabdeckungselement (2) ist.
  17. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass sich der Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) an einem Polsterring (8) abstützt.
  18. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, dass der Polsterring (8) elastisch ist.
  19. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass – die Öffnung (3) des Wundabdeckungselementes (2) ein anbnehmbar oder schwenkbar angeordnetes Fenster (15) aufweist, – und dass der Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) am Fenster (15) angeordnet ist.
  20. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Ventil (12; 13) am Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) angeordnet ist.
  21. Wundbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Hohlkörper (4.1; 4.2; 4.3; 4.4; 4.5) mit einem Bodenelement (27) versehen ist, das wiederum eine mittige Öffnung (28) aufweist.
DE202005019670U 2005-12-14 2005-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem Unterdruckerzeugungselement Expired - Lifetime DE202005019670U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202005019670U DE202005019670U1 (de) 2005-12-14 2005-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem Unterdruckerzeugungselement

Applications Claiming Priority (9)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202005019670U DE202005019670U1 (de) 2005-12-14 2005-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem Unterdruckerzeugungselement
DE502006008045T DE502006008045D1 (de) 2005-12-14 2006-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem unterdruckerzeugungselement
US12/096,264 US20080306456A1 (en) 2005-12-14 2006-12-14 Wound Treatment Device with Elastically Deformable Vacuum-Generating Element
ES06829598T ES2353735T3 (es) 2005-12-14 2006-12-14 Dispositivo para el tratamiento de heridas con un elemento generador de vacio deformable elásticamente.
DK06829598.9T DK1959889T3 (da) 2005-12-14 2006-12-14 Wound treatment device with elastically deformable vacuum-generating element
PCT/EP2006/012041 WO2007068477A1 (de) 2005-12-14 2006-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem unterdruckerzeugungselement
EP06829598A EP1959889B1 (de) 2005-12-14 2006-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem unterdruckerzeugungselement
AT06829598T AT483433T (de) 2005-12-14 2006-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem unterdruckerzeugungselement
US14/053,558 US9302033B2 (en) 2005-12-14 2013-10-14 Wound treatment device with elastically deformable vacuum producing element

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202005019670U1 true DE202005019670U1 (de) 2006-04-27

Family

ID=36371881

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202005019670U Expired - Lifetime DE202005019670U1 (de) 2005-12-14 2005-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem Unterdruckerzeugungselement
DE502006008045T Active DE502006008045D1 (de) 2005-12-14 2006-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem unterdruckerzeugungselement

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE502006008045T Active DE502006008045D1 (de) 2005-12-14 2006-12-14 Wundbehandlungsvorrichtung mit elastisch verformbarem unterdruckerzeugungselement

Country Status (7)

Country Link
US (2) US20080306456A1 (de)
EP (1) EP1959889B1 (de)
AT (1) AT483433T (de)
DE (2) DE202005019670U1 (de)
DK (1) DK1959889T3 (de)
ES (1) ES2353735T3 (de)
WO (1) WO2007068477A1 (de)

Cited By (26)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2007133618A2 (en) * 2006-05-11 2007-11-22 Iasis Medical, Llc Device and method for wound therapy
WO2008135997A2 (en) * 2007-05-07 2008-11-13 Carmeli Adahan Suction system
WO2009103031A1 (en) * 2008-02-14 2009-08-20 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
US7615036B2 (en) 2006-05-11 2009-11-10 Kalypto Medical, Inc. Device and method for wound therapy
WO2009067711A3 (en) * 2007-11-21 2009-12-03 T.J. Smith & Nephew, Limited Suction device and dressing
WO2009114624A3 (en) * 2008-03-12 2010-01-21 Bluesky Medical Group Inc. Negative pressure dressing and method of using same
WO2010016791A1 (en) * 2008-08-05 2010-02-11 Mölnlycke Health Care Ab Component for securing attachment of a medical device to skin
US7964766B2 (en) 2003-10-28 2011-06-21 Smith & Nephew Plc Wound cleansing apparatus in-situ
EP2347788A1 (de) * 2008-11-17 2011-07-27 Yoichi Inaba Einfaches gerät zur behandlung von trichophytosis unguium
US8007491B2 (en) 2007-03-14 2011-08-30 The Board Of Trustees Of The Leland Stanford Junior University Methods for application of reduced pressure therapy
US8118794B2 (en) 2002-09-03 2012-02-21 Bluesky Medical Group, Inc. Reduced pressure treatment system
US8246590B2 (en) 2007-10-11 2012-08-21 Spiracur, Inc. Closed incision negative pressure wound therapy device and methods of use
US8282611B2 (en) 2004-04-05 2012-10-09 Bluesky Medical Group, Inc. Reduced pressure wound treatment system
US8361043B2 (en) 2009-01-07 2013-01-29 Spiracur Inc. Reduced pressure therapy of the sacral region
US8366693B2 (en) 2009-04-10 2013-02-05 Spiracur, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US8398604B2 (en) 2009-04-10 2013-03-19 Spiracur, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US8728046B2 (en) 2010-08-10 2014-05-20 Spiracur Inc. Controlled negative pressure apparatus and alarm mechanism
US8728045B2 (en) 2009-03-04 2014-05-20 Spiracur Inc. Devices and methods to apply alternating level of reduced pressure to tissue
US8753322B2 (en) 2010-08-10 2014-06-17 Spiracur Inc. Controlled negative pressure apparatus and alarm mechanism
US8795243B2 (en) 2004-05-21 2014-08-05 Bluesky Medical Group Incorporated Flexible reduced pressure treatment appliance
EP2161011B2 (de) 2008-09-03 2015-05-20 Gert Pistor Wundschutz
US9198801B2 (en) 2004-04-05 2015-12-01 Bluesky Medical Group, Inc. Flexible reduced pressure treatment appliance
US9492326B2 (en) 2004-04-05 2016-11-15 Bluesky Medical Group Incorporated Reduced pressure wound treatment system
US10058642B2 (en) 2004-04-05 2018-08-28 Bluesky Medical Group Incorporated Reduced pressure treatment system
US10182947B2 (en) 2008-11-25 2019-01-22 Kci Licensing, Inc. Pressure indicator
US10201644B2 (en) 2005-09-07 2019-02-12 Smith & Nephew, Inc. Self contained wound dressing with micropump

Families Citing this family (80)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP6075660B2 (ja) 1987-03-23 2017-02-08 ケーシーアイ ライセンシング インコーポレイテッド セラミック製泡状フィルター
GB0224986D0 (en) 2002-10-28 2002-12-04 Smith & Nephew Apparatus
WO2007030598A2 (en) 2005-09-07 2007-03-15 Tyco Healthcare Group Lp Wound dressing with vacuum reservoir
CN101257876B (zh) 2005-09-07 2012-07-04 泰科保健集团有限合伙公司 整装的伤口敷料装置
CA2964674A1 (en) 2006-09-28 2008-03-28 Smith & Nephew, Inc. Portable wound therapy system
US8287507B2 (en) 2006-10-13 2012-10-16 Kci Licensing, Inc. Reduced pressure indicator for a reduced pressure source
CN101547712B (zh) 2006-10-13 2012-05-30 凯希特许有限公司 用于对低严重性伤口提供治疗的、具有手动启动泵的减压输送系统
CN103285435B (zh) * 2007-02-09 2016-03-30 凯希特许有限公司 用于在组织部位施加减压的系统和方法
GB0722820D0 (en) 2007-11-21 2008-01-02 Smith & Nephew Vacuum assisted wound dressing
WO2009066106A1 (en) 2007-11-21 2009-05-28 Smith & Nephew Plc Wound dressing
AU2008327660B2 (en) 2007-11-21 2014-02-13 Smith & Nephew Plc Wound dressing
US20130096518A1 (en) 2007-12-06 2013-04-18 Smith & Nephew Plc Wound filling apparatuses and methods
GB0723855D0 (en) 2007-12-06 2008-01-16 Smith & Nephew Apparatus and method for wound volume measurement
GB2455962A (en) 2007-12-24 2009-07-01 Ethicon Inc Reinforced adhesive backing sheet, for plaster
US8377017B2 (en) * 2008-01-03 2013-02-19 Kci Licensing, Inc. Low-profile reduced pressure treatment system
FR2927249B1 (fr) * 2008-02-08 2011-03-04 Univ Joseph Fourier Dispositif de controle hemostatique d'un ecoulement sanguin
JP5118212B2 (ja) 2008-03-05 2013-01-16 ケーシーアイ ライセンシング インコーポレイテッド 被覆材および組織部位に減圧をかけ、組織部位から液体を捕集および収容するための方法
US9033942B2 (en) 2008-03-07 2015-05-19 Smith & Nephew, Inc. Wound dressing port and associated wound dressing
US9199012B2 (en) 2008-03-13 2015-12-01 Smith & Nephew, Inc. Shear resistant wound dressing for use in vacuum wound therapy
EP2687244B2 (de) 2008-05-02 2019-10-30 KCI Licensing, Inc. Manuell ausgelöste Niedrigdruckpumpe mit regulierten Druckkapazitäten
ITAR20080022A1 (it) * 2008-05-26 2009-11-27 Daniele Guidi Dispositivo per drenaggio, in particolare per aspirazione in caso di terapie in aspirazione, fistole, deiscenze di ferite chirurgiche, piaghe da decubito, traumi e lesioni similari.
AU2009251802B2 (en) * 2008-05-27 2013-05-30 Smith & Nephew, Inc. Control unit with pump module for a negative pressure wound therapy device
GB0810404D0 (en) * 2008-06-06 2008-07-09 Manuka Medical Ltd Compositions
AU2009279525B2 (en) 2008-08-08 2015-04-09 Smith & Nephew Inc. Wound dressing of continuous fibers
US9414968B2 (en) 2008-09-05 2016-08-16 Smith & Nephew, Inc. Three-dimensional porous film contact layer with improved wound healing
US9107985B2 (en) * 2008-10-29 2015-08-18 Northwestern University Wound treatment containment apparatus
WO2010078055A2 (en) * 2008-12-30 2010-07-08 Kci Licensing, Inc. Apparatuses, systems, and methods for managing liquid flow associated with a tissue site using the presence of reduced pressure
WO2010121186A1 (en) 2009-04-17 2010-10-21 Kalypto Medical, Inc. Negative pressure wound therapy device
US8298200B2 (en) 2009-06-01 2012-10-30 Tyco Healthcare Group Lp System for providing continual drainage in negative pressure wound therapy
GB2470938B (en) * 2009-06-09 2013-07-03 Polarseal Tapes & Conversions Actuating apparatus
US20100324516A1 (en) 2009-06-18 2010-12-23 Tyco Healthcare Group Lp Apparatus for Vacuum Bridging and/or Exudate Collection
US8469936B2 (en) * 2009-07-15 2013-06-25 Kci Licensing, Inc. Reduced-pressure dressings, systems, and methods employing desolidifying barrier layers
US9011393B2 (en) * 2009-12-18 2015-04-21 Kci Licensing, Inc. Systems, methods, and devices for restoring lymphatic flow associated with a subcutaneous defect in a patients body
WO2011087871A2 (en) 2009-12-22 2011-07-21 Smith & Nephew, Inc. Apparatuses and methods for negative pressure wound therapy
USD714433S1 (en) 2010-12-22 2014-09-30 Smith & Nephew, Inc. Suction adapter
WO2011090986A2 (en) * 2010-01-20 2011-07-28 Kci Licensing, Inc. Wound-connection pads for fluid instillation and negative pressure wound therapy, and systems and methods
US8814842B2 (en) 2010-03-16 2014-08-26 Kci Licensing, Inc. Delivery-and-fluid-storage bridges for use with reduced-pressure systems
US9061095B2 (en) 2010-04-27 2015-06-23 Smith & Nephew Plc Wound dressing and method of use
GB201015656D0 (en) 2010-09-20 2010-10-27 Smith & Nephew Pressure control apparatus
RU2582866C2 (ru) 2010-12-22 2016-04-27 Смит Энд Нефью, Инк. Устройство и способ лечения ран отрицательным давлением
US9615975B2 (en) 2011-01-02 2017-04-11 Omnitek Partners Llc Shape and pressure adjustable dressing
US9913758B2 (en) 2011-01-02 2018-03-13 Omnitek Partners Llc Shape and pressure adjustable dressing
US8637726B2 (en) 2011-01-02 2014-01-28 Omnitek Partners Llc Shape and pressure adjustable dressing
US8696640B2 (en) * 2011-01-10 2014-04-15 Russell Churchill Snake venom evacuation and medication injection device
US20120238971A1 (en) * 2011-01-18 2012-09-20 Omnitek Partners Llc Shape and Pressure Adjustable Dressing For Blisters and Puncture Wounds
GB201106491D0 (en) 2011-04-15 2011-06-01 Systagenix Wound Man Ip Co Bv Patterened silicone coating
GB201108229D0 (en) 2011-05-17 2011-06-29 Smith & Nephew Tissue healing
US9058634B2 (en) 2011-05-24 2015-06-16 Kalypto Medical, Inc. Method for providing a negative pressure wound therapy pump device
BR112013030071A2 (pt) 2011-05-24 2016-09-20 Kalypto Medical Inc dispositivo com módulos de controlador e bomba para prover uma pressão negativa para terapia de ferimento
US9067003B2 (en) 2011-05-26 2015-06-30 Kalypto Medical, Inc. Method for providing negative pressure to a negative pressure wound therapy bandage
EP2717935B1 (de) * 2011-06-07 2016-12-07 BSN medical GmbH Wundabdeckungsartikel mit vorbereitung zum anschluss einer unterdruckvorrichtung
CN103813766B (zh) * 2011-09-14 2016-01-20 3M创新有限公司 具有阀门的正压医用敷料和包含所述敷料的套件
WO2013074825A1 (en) * 2011-11-15 2013-05-23 Kci Licensing, Inc. Medical dressings, systems, and methods with thermally- enhanced vapor transmission
CN105726211A (zh) 2011-12-16 2016-07-06 凯希特许有限公司 可释放的医用布单
EP3338821A1 (de) 2012-03-12 2018-06-27 Smith & Nephew PLC Vorrichtung für verminderten druck
AU2013237095B2 (en) 2012-03-20 2017-10-05 Smith & Nephew Plc Controlling operation of a reduced pressure therapy system based on dynamic duty cycle threshold determination
US9427505B2 (en) 2012-05-15 2016-08-30 Smith & Nephew Plc Negative pressure wound therapy apparatus
CA2880143A1 (en) 2012-08-01 2014-02-06 Smith & Nephew Plc Wound dressing
WO2014020443A2 (en) 2012-08-01 2014-02-06 Smith & Nephew Pcl Wound dressing and method of treatment
WO2014039557A1 (en) * 2012-09-04 2014-03-13 Integrated Healing Technologies Wound dressing
US10265441B2 (en) 2012-09-14 2019-04-23 Kci Licensing, Inc. System, method, and apparatus for regulating pressure
GB201222770D0 (en) 2012-12-18 2013-01-30 Systagenix Wound Man Ip Co Bv Wound dressing with adhesive margin
US9795724B2 (en) * 2013-01-16 2017-10-24 Kci Licensing, Inc. Dressing with asymmetric absorbent core for negative pressure wound therapy
USD738487S1 (en) * 2013-01-28 2015-09-08 Molnlycke Health Care Ab Suction device for negative pressure therapy
GB201317746D0 (en) 2013-10-08 2013-11-20 Smith & Nephew PH indicator
US9956120B2 (en) 2013-10-30 2018-05-01 Kci Licensing, Inc. Dressing with sealing and retention interface
WO2015065612A1 (en) 2013-10-30 2015-05-07 Kci Licensing, Inc. Condensate absorbing and dissipating system
ES2670710T3 (es) 2013-10-30 2018-05-31 Kci Licensing, Inc. Apósito con perforaciones dimensionadas diferencialmente
EP3527237A1 (de) 2013-10-30 2019-08-21 KCI Licensing, Inc. Absorbierende leitung und system
US10406266B2 (en) 2014-05-02 2019-09-10 Kci Licensing, Inc. Fluid storage devices, systems, and methods
JP2017518236A (ja) 2014-05-16 2017-07-06 スミス アンド ネフュー ピーエルシーSmith & Nephew Public Limited Company 減圧閉鎖療法キットおよびパッケージング
WO2018200600A2 (en) * 2017-04-24 2018-11-01 Alhammadin Barakat Bandage for applying arterial pressure
US10441474B1 (en) 2014-05-27 2019-10-15 Barakat Alhammadin Bandage for applying arterial pressure
USD758851S1 (en) 2014-06-03 2016-06-14 Smith & Nephew Plc Packaging for a wound therapy system
US10398604B2 (en) 2014-12-17 2019-09-03 Kci Licensing, Inc. Dressing with offloading capability
WO2016182977A1 (en) * 2015-05-08 2016-11-17 Kci Licensing, Inc. Low acuity dressing with integral pump
US10076594B2 (en) 2015-05-18 2018-09-18 Smith & Nephew Plc Fluidic connector for negative pressure wound therapy
AU2016267620A1 (en) * 2015-05-26 2017-11-02 Smith & Nephew Plc Compressible negative pressure source and methods of use
USD796735S1 (en) 2016-02-29 2017-09-05 Smith & Nephew Plc Mount apparatus for portable negative pressure apparatus
WO2018156730A1 (en) * 2017-02-22 2018-08-30 Cornell University Mechanical vacuum dressing for mechanically managing, protecting and suctioning small incisional wounds

Family Cites Families (43)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1460927A (en) * 1922-03-28 1923-07-03 Ralph S Thompson Vacuum cup
FR1163907A (fr) * 1956-10-25 1958-10-02 Appareils pour soins cutanés
FR1279632A (fr) * 1960-12-28 1961-12-22 Ventouse
FR1464062A (fr) * 1965-11-17 1966-07-22 Valentin F Sarl Perfectionnements apportés aux muselets
US3486504A (en) * 1967-11-20 1969-12-30 Lawthan M Austin Jr Device for applying dressing,medication and suction
US3683922A (en) * 1970-11-04 1972-08-15 Cutter Lab Snake-bite kit with suction cup having variable degrees of suction
US3874387A (en) * 1972-07-05 1975-04-01 Pasquale P Barbieri Valved hemostatic pressure cap
GB2047543B (en) * 1978-12-06 1983-04-20 Svedman Paul Device for treating tissues for example skin
EP0073633B1 (de) * 1981-08-27 1985-07-24 Envopak Group Limited Einstückiger Sicherheitsverschluss
US4465062A (en) * 1982-05-14 1984-08-14 Gina Versaggi Noninvasive seal for a sucking chest wound
US4997438A (en) * 1989-04-14 1991-03-05 Constance Crane Langmann Pressure applicator for thoracic wounds
US5139023A (en) * 1989-06-02 1992-08-18 Theratech Inc. Apparatus and method for noninvasive blood glucose monitoring
AU651189B2 (en) * 1991-04-17 1994-07-14 Regents Of The University Of California, The Improved devices and methods for external chest compression
US7198046B1 (en) * 1991-11-14 2007-04-03 Wake Forest University Health Sciences Wound treatment employing reduced pressure
US5636643A (en) * 1991-11-14 1997-06-10 Wake Forest University Wound treatment employing reduced pressure
US6436078B1 (en) * 1994-12-06 2002-08-20 Pal Svedman Transdermal perfusion of fluids
US5589256A (en) * 1992-08-17 1996-12-31 Weyerhaeuser Company Particle binders that enhance fiber densification
GB2272645B8 (en) * 1992-11-23 2010-02-10 Johnson & Johnson Medical Wound dressing
US5549584A (en) * 1994-02-14 1996-08-27 The Kendall Company Apparatus for removing fluid from a wound
US5524945A (en) * 1994-04-06 1996-06-11 E. J. Brooks Company Thermoplastic security seal
DE19517669A1 (de) 1995-05-13 1996-11-14 Juergen Posch Vorratsbehälter für ein Schüttgut
DE19517699C2 (de) * 1995-05-13 1999-11-04 Wilhelm Fleischmann Vorrichtung zur Vakuumversiegelung einer Wunde
US5562107A (en) * 1995-09-27 1996-10-08 Hollister Incorporated Reclosable wound cover
US5853093A (en) * 1997-05-22 1998-12-29 Neiger; Eliezer Reclosable, two-part cap assembly for soda bottles
US20040033750A1 (en) * 1998-06-12 2004-02-19 Everett Rob D Layered absorbent structure with a heterogeneous layer region
DE19844355A1 (de) 1998-09-28 2000-04-06 Rainer E Sachse Wundverband mit integrierter Saugvorrichtung
KR100681276B1 (ko) * 1999-03-27 2007-02-12 아소세이야꾸 가부시키가이샤 구급용 반창고
US6234980B1 (en) * 1999-08-27 2001-05-22 Medcare Medical Group, Inc. Needlestick first response kit and method of using same
DE60008790T3 (de) * 1999-12-09 2009-12-10 Comvita Ltd., Paengaroa Medizinische verbände enthaltend gelartigen honig
US6343819B1 (en) * 2000-02-24 2002-02-05 Steven Shiozaki Security tag
US7052055B1 (en) * 2000-04-03 2006-05-30 Elc Produtos De Seguranca Industria E Comerico Ltda. Fastening-type security seal
US6656147B1 (en) * 2000-07-17 2003-12-02 Becton, Dickinson And Company Method and delivery device for the transdermal administration of a substance
US6447799B1 (en) * 2000-07-24 2002-09-10 Joseph M. Ullman Thromboplastic system
US6685681B2 (en) * 2000-11-29 2004-02-03 Hill-Rom Services, Inc. Vacuum therapy and cleansing dressing for wounds
US7041868B2 (en) * 2000-12-29 2006-05-09 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Bioabsorbable wound dressing
PE04192003A1 (es) * 2001-10-10 2003-05-31 Middleway Entpr Ltd Compuesto hidroabsorbente para acondicionar suelos para uso agricola, forestal y paisajistico
DE20207356U1 (de) * 2002-05-08 2003-06-12 Riesinger Birgit Absorptionskörper zum Anschluß an Haut- und Schleimhautoberflächen
US7815616B2 (en) * 2002-09-16 2010-10-19 Boehringer Technologies, L.P. Device for treating a wound
US7361184B2 (en) * 2003-09-08 2008-04-22 Joshi Ashok V Device and method for wound therapy
GB0325129D0 (en) * 2003-10-28 2003-12-03 Smith & Nephew Apparatus in situ
JP2007519615A (ja) * 2003-10-30 2007-07-19 マクニール−ピーピーシー・インコーポレイテッドMcneil−Ppc,Incorporated 金属積載ナノ粒子を含む複合材
DE202004017052U1 (de) * 2004-11-02 2005-06-09 Riesinger, Birgit Vorrichtung zur Wundbehandlung unter Einsatz von Unterdruck
DE202004018245U1 (de) 2004-11-24 2005-07-07 Riesinger, Birgit Drainagevorrichtung zur Wundbehandlung unter Einsatz von Unterdruck

Cited By (71)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8118794B2 (en) 2002-09-03 2012-02-21 Bluesky Medical Group, Inc. Reduced pressure treatment system
US7964766B2 (en) 2003-10-28 2011-06-21 Smith & Nephew Plc Wound cleansing apparatus in-situ
US8080702B2 (en) 2003-10-28 2011-12-20 Smith & Nephew Plc Wound cleansing apparatus in-situ
US10058642B2 (en) 2004-04-05 2018-08-28 Bluesky Medical Group Incorporated Reduced pressure treatment system
US9492326B2 (en) 2004-04-05 2016-11-15 Bluesky Medical Group Incorporated Reduced pressure wound treatment system
US8282611B2 (en) 2004-04-05 2012-10-09 Bluesky Medical Group, Inc. Reduced pressure wound treatment system
US10350339B2 (en) 2004-04-05 2019-07-16 Smith & Nephew, Inc. Flexible reduced pressure treatment appliance
US10363346B2 (en) 2004-04-05 2019-07-30 Smith & Nephew, Inc. Flexible reduced pressure treatment appliance
US9198801B2 (en) 2004-04-05 2015-12-01 Bluesky Medical Group, Inc. Flexible reduced pressure treatment appliance
US8303552B2 (en) 2004-04-05 2012-11-06 Bluesky Medical Group, Inc. Reduced pressure wound treatment system
US10105471B2 (en) 2004-04-05 2018-10-23 Smith & Nephew, Inc. Reduced pressure treatment system
US9272080B2 (en) 2004-05-21 2016-03-01 Bluesky Medical Group Incorporated Flexible reduced pressure treatment appliance
US9925313B2 (en) 2004-05-21 2018-03-27 Smith & Nephew, Inc. Flexible reduced pressure treatment appliance
US8795243B2 (en) 2004-05-21 2014-08-05 Bluesky Medical Group Incorporated Flexible reduced pressure treatment appliance
US10207035B2 (en) 2004-05-21 2019-02-19 Smith & Nephew, Inc. Flexible reduced pressure treatment appliance
US10201644B2 (en) 2005-09-07 2019-02-12 Smith & Nephew, Inc. Self contained wound dressing with micropump
US7779625B2 (en) 2006-05-11 2010-08-24 Kalypto Medical, Inc. Device and method for wound therapy
US9795725B2 (en) 2006-05-11 2017-10-24 Kalypto Medical, Inc. Device and method for wound therapy
WO2007133618A2 (en) * 2006-05-11 2007-11-22 Iasis Medical, Llc Device and method for wound therapy
AU2007249887B2 (en) * 2006-05-11 2010-04-22 Smith & Nephew, Inc. Device and method for wound therapy
US7615036B2 (en) 2006-05-11 2009-11-10 Kalypto Medical, Inc. Device and method for wound therapy
US9168330B2 (en) 2006-05-11 2015-10-27 Kalypto Medical, Inc. Device and method for wound therapy
US10391212B2 (en) 2006-05-11 2019-08-27 Smith & Nephew, Inc. Device and method for wound therapy
WO2007133618A3 (en) * 2006-05-11 2008-01-31 Iasis Medical Llc Device and method for wound therapy
US9669138B2 (en) 2006-05-11 2017-06-06 Kalypto Medical, Inc. Device and method for wound therapy
US10335521B2 (en) 2007-03-14 2019-07-02 The Board Of Trustees Of The Leland Stanford Junior University Reduced pressure therapy devices
US8007491B2 (en) 2007-03-14 2011-08-30 The Board Of Trustees Of The Leland Stanford Junior University Methods for application of reduced pressure therapy
US10117977B2 (en) 2007-03-14 2018-11-06 The Board Of Trustees Of The Leland Stanford Junior University Devices and methods for application of reduced pressure therapy
US8529532B2 (en) 2007-03-14 2013-09-10 The Board Of Trustees Of The Leland Stanford Junior University Reduced pressure therapy devices
WO2008135997A2 (en) * 2007-05-07 2008-11-13 Carmeli Adahan Suction system
WO2008135997A3 (en) * 2007-05-07 2009-03-12 Carmeli Adahan Suction system
US8317774B2 (en) 2007-05-07 2012-11-27 Carmeli Adahan Suction system
US8246590B2 (en) 2007-10-11 2012-08-21 Spiracur, Inc. Closed incision negative pressure wound therapy device and methods of use
US8562576B2 (en) 2007-10-11 2013-10-22 Spiracur, Inc. Closed incision negative pressure wound therapy device and methods of use
US9421133B2 (en) 2007-10-11 2016-08-23 Kci Licensing, Inc. Closed incision negative pressure wound therapy device and methods of use
US8834434B2 (en) 2007-10-11 2014-09-16 Spiracur Inc. Closed incision negative pressure wound therapy device and methods of use
US8435221B2 (en) 2007-10-11 2013-05-07 Spiracur, Inc. Closed incision negative pressure wound therapy device and methods of use
US10143784B2 (en) 2007-11-21 2018-12-04 T.J. Smith & Nephew Limited Suction device and dressing
WO2009067711A3 (en) * 2007-11-21 2009-12-03 T.J. Smith & Nephew, Limited Suction device and dressing
EP2987510A1 (de) * 2007-11-21 2016-02-24 T.J. Smith & Nephew Limited Saugvorrichtung und verband
US8177764B2 (en) 2008-02-14 2012-05-15 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
US8961481B2 (en) 2008-02-14 2015-02-24 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
US8926575B2 (en) 2008-02-14 2015-01-06 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
WO2009103031A1 (en) * 2008-02-14 2009-08-20 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
EP2586471A3 (de) * 2008-02-14 2018-03-21 KCI Licensing, Inc. Vorrichtungen und Verfahren zur Behandlung von geschädigtem Gewebe
US8337474B2 (en) 2008-02-14 2012-12-25 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
AU2017213438B2 (en) * 2008-02-14 2019-02-14 Kci Licensing, Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
US9283307B2 (en) 2008-02-14 2016-03-15 Kci Licensing, Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
US8128607B2 (en) 2008-02-14 2012-03-06 Spiracur Inc. Devices and methods for treatment of damaged tissue
WO2009114624A3 (en) * 2008-03-12 2010-01-21 Bluesky Medical Group Inc. Negative pressure dressing and method of using same
US8545469B2 (en) 2008-08-05 2013-10-01 Mölnlycke Health Care Ab Component for securing attachment of a medical device to skin
WO2010016791A1 (en) * 2008-08-05 2010-02-11 Mölnlycke Health Care Ab Component for securing attachment of a medical device to skin
EP2161011B2 (de) 2008-09-03 2015-05-20 Gert Pistor Wundschutz
EP2347788A1 (de) * 2008-11-17 2011-07-27 Yoichi Inaba Einfaches gerät zur behandlung von trichophytosis unguium
EP2347788A4 (de) * 2008-11-17 2012-05-16 Yoichi Inaba Einfaches gerät zur behandlung von trichophytosis unguium
US10182947B2 (en) 2008-11-25 2019-01-22 Kci Licensing, Inc. Pressure indicator
US9259358B2 (en) 2009-01-07 2016-02-16 Kci Licensing, Inc. Reduced pressure therapy of the sacral region
US8361043B2 (en) 2009-01-07 2013-01-29 Spiracur Inc. Reduced pressure therapy of the sacral region
US8728045B2 (en) 2009-03-04 2014-05-20 Spiracur Inc. Devices and methods to apply alternating level of reduced pressure to tissue
US8366693B2 (en) 2009-04-10 2013-02-05 Spiracur, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US9345822B2 (en) 2009-04-10 2016-05-24 Kci Licensing, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US8409159B2 (en) 2009-04-10 2013-04-02 Spiracur, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US8398604B2 (en) 2009-04-10 2013-03-19 Spiracur, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US8444614B2 (en) 2009-04-10 2013-05-21 Spiracur, Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US9044234B2 (en) 2009-04-10 2015-06-02 Spiracur Inc. Methods and devices for applying closed incision negative pressure wound therapy
US8728046B2 (en) 2010-08-10 2014-05-20 Spiracur Inc. Controlled negative pressure apparatus and alarm mechanism
US8795246B2 (en) 2010-08-10 2014-08-05 Spiracur Inc. Alarm system
US8858516B2 (en) 2010-08-10 2014-10-14 Spiracur Inc. Controlled negative pressure apparatus and absorbency mechanism
US9579430B2 (en) 2010-08-10 2017-02-28 Kci Licensing, Inc. Controlled negative pressure apparatus and alarm mechanism
US8753322B2 (en) 2010-08-10 2014-06-17 Spiracur Inc. Controlled negative pressure apparatus and alarm mechanism
US9943629B2 (en) 2010-08-10 2018-04-17 Kci Licensing, Inc. Alarm system

Also Published As

Publication number Publication date
ES2353735T3 (es) 2011-03-04
DK1959889T3 (da) 2011-01-24
DE502006008045D1 (de) 2010-11-18
US20080306456A1 (en) 2008-12-11
EP1959889A1 (de) 2008-08-27
AT483433T (de) 2010-10-15
EP1959889B1 (de) 2010-10-06
US9302033B2 (en) 2016-04-05
WO2007068477A1 (de) 2007-06-21
US20140039423A1 (en) 2014-02-06

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US7922703B2 (en) Drainage device for treating wounds using a reduced pressure
DE19681558B4 (de) Absorptionsartikel zur Aufnahme von Körperflüssigkeiten
JP4448093B2 (ja) 創傷包帯
ES2331568T3 (es) Cuerpo de absorcion para la aplicacion en el cuerpo humano.
JP5118212B2 (ja) 被覆材および組織部位に減圧をかけ、組織部位から液体を捕集および収容するための方法
JP6309571B2 (ja) 自己支持基材を備える柔軟性のある医療用物品の組み立て方法
CA2753086C (en) Wound dressing with advanced fluid handling
EP1807031B1 (de) Vorrichtung zur wundbehandlung unter einsatz von unterdruck
DE69732931T2 (de) Nasal epidermaler Hebemechanismus
US4858604A (en) Adhesive bandage
CA2341027C (en) Antimicrobial multi-layer island dressing
EP2109427B1 (de) Atmungsschnittstellensystem für reduzierten topischen druck
US9375352B2 (en) Reduced-pressure wound treatment systems and methods employing manifold structures
DE60012479T2 (de) Mehrschichtiger Wundverband
DE69834883T2 (de) Absorbierender Artikel
DE60130993T2 (de) Wundverband
EP2227203B1 (de) Niedrigprofilsystem zur behandlung mit vermindertem druck
CN102143726B (zh) 用于在组织部位施加减压的多层敷料、系统和方法
CN1809390B (zh) 创伤覆盖材料和创伤覆盖材料成套器具
DE69920417T2 (de) Gerät und methode zur befestigung eines ultraschallwandlers
US5358494A (en) Irrigation dressing
DE3609079C2 (de)
JP5069097B2 (ja) 吸引と共に使用するための創傷充填材
DE69813814T2 (de) Optimal geformter fäkalienaufnahmebehälter
CA1311112C (en) Stretchable absorbent composite and method

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20060601

R163 Identified publications notified

Effective date: 20060807

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20090701