DE202004020224U1 - Device for transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units - Google Patents

Device for transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units Download PDF

Info

Publication number
DE202004020224U1
DE202004020224U1 DE202004020224U DE202004020224U DE202004020224U1 DE 202004020224 U1 DE202004020224 U1 DE 202004020224U1 DE 202004020224 U DE202004020224 U DE 202004020224U DE 202004020224 U DE202004020224 U DE 202004020224U DE 202004020224 U1 DE202004020224 U1 DE 202004020224U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
platform
lower side
chain
side member
respective lower
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE202004020224U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DE202004020224U priority Critical patent/DE202004020224U1/en
Publication of DE202004020224U1 publication Critical patent/DE202004020224U1/en
Priority to PCT/DE2005/002252 priority patent/WO2006069557A1/en
Priority to DE112005003488T priority patent/DE112005003488A5/en
Priority to EP05850149A priority patent/EP1843945A1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B66HOISTING; LIFTING; HAULING
    • B66FHOISTING, LIFTING, HAULING OR PUSHING, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, e.g. DEVICES WHICH APPLY A LIFTING OR PUSHING FORCE DIRECTLY TO THE SURFACE OF A LOAD
    • B66F7/00Lifting frames, e.g. for lifting vehicles; Platform lifts
    • B66F7/02Lifting frames, e.g. for lifting vehicles; Platform lifts with platforms suspended from ropes, cables, or chains or screws and movable along pillars
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
    • B64FGROUND OR AIRCRAFT-CARRIER-DECK INSTALLATIONS SPECIALLY ADAPTED FOR USE IN CONNECTION WITH AIRCRAFT; DESIGNING, MANUFACTURING, ASSEMBLING, CLEANING, MAINTAINING OR REPAIRING AIRCRAFT, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; HANDLING, TRANSPORTING, TESTING OR INSPECTING AIRCRAFT COMPONENTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B64F1/00Ground or aircraft-carrier-deck installations
    • B64F1/32Ground or aircraft-carrier-deck installations for handling freight
    • B64F1/322Cargo loaders specially adapted for loading air freight containers or palletized cargo into or out of the aircraft

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • Mechanical Engineering (AREA)
  • Aviation & Aerospace Engineering (AREA)
  • Life Sciences & Earth Sciences (AREA)
  • Geology (AREA)
  • Structural Engineering (AREA)
  • Loading Or Unloading Of Vehicles (AREA)

Abstract

Gerät zum Transport, Umsetzen, Verwiegen und Umladen von Luftfracht-Transporteinheiten, das zwei parallel zueinander ausgerichtete, untere Längsträger (2) aufweist. zwischen denen eine, mit angetriebenen Rollenbahnen ausgestattete, mittels Hubeinrichtungen in geringe Höhen vertikal verschiebbare Plattform angeordnet ist, wobei das Gerät lenkbar ist und mit angetriebenen Laufrädern, mit Akkus, mit einer Hydraulik- und Steuer-Einrichtung und einer Fahrerkabine versehen ist, gekennzeichnet durch folgende Merkmale:
1.1 über den zwei unteren Längsträgern(2), die parallel zueinanander ausgerichtet und die mittels eines, am hinteren Ende des Gerätes angebrachten unteren Querträgers (5) starr miteinander verbunden sind, sind jeweils zwei obere Längsträger (3) in beliebiger Höhe über den betreffenden unteren Längsträgern (2) angebracht, die mittels mehrerer Vertikalstützen (4) mit dem betreffenden unteren Längsträger (2) starr verbunden sind, wobei beide obere Längsträger (3) ebenfalls parallel zueinander ausgerichtet und mittels eines oberen Querträgers (5.1) am hinteren Ende des Gerätes fest miteinander verbunden und jeweils mit dem betreffenden unteren Längsträger in einer...
Device for transporting, transferring, weighing and reloading air freight transport units, which has two parallel, lower side members (2). between which one, equipped with driven roller conveyors, by means of lifting devices in low heights vertically displaceable platform is arranged, wherein the device is steerable and is provided with driven wheels, with batteries, with a hydraulic and control device and a driver's cab, characterized by the following Characteristics:
1.1 over the two lower side rails (2) aligned parallel zueinanander and attached by means of a, attached to the rear end of the device lower cross member (5) are rigidly connected to each other, two upper side members (3) at any height above the respective lower Longitudinal members (2) attached, which are rigidly connected by means of a plurality of vertical supports (4) with the respective lower side member (2), both upper side members (3) also aligned parallel to each other and fixed by an upper cross member (5.1) at the rear end of the device connected to each other and each with the respective lower side member in a ...

Figure 00000001
Figure 00000001

Description

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf ein Gerät, mit dem Luftfracht-Transporteinheiten mit einer Gesamtmasse bis ca. sieben Tonnen ohne zusätzliche Geräte transportiert, umgesetzt, verwogen und umgeladen werden können.The The present invention relates to a device with the air freight transport units with a total mass up to about seven tons without additional equipment transported, implemented, weighed and transhipped.

Es handelt sich hierbei um die bekannten Ausführungsformen von Luftfracht-Transporteinheiten wie z.B. rechteckige Container mit ebenem Boden, der Querschnittsform des Flugzeug-Laderaums angepasste Container, die als „Belly-Container" bezeichnet werden und Transportbleche, auf die Güter geladen und befestigt werden.It this is the known embodiments of air freight transport units such as. rectangular containers with flat bottom, the cross-sectional shape containers adapted to the cargo hold referred to as "belly containers" and transport sheets loaded on the goods and attached.

Das erfindungsgemäße Gerät ist auch bezüglich der Be- und Entladung von Flugzeugen vorgesehen, deren seitliche, unteren Ladeluken-Enden einen solchen Abstand vom Boden haben, dass sie zur Zeit nur mit bekannten Hebebühnen erreichbar sind.The Device according to the invention is also in terms of the loading and unloading of aircraft whose lateral, bottom hatch ends have such a distance from the ground that they are currently only accessible with known lifts.

Das erfindungsgemäße Gerät ist mit einer vertikal und stufenlos bewegbaren Plattform versehen, die mit einer oder mehreren angetriebenen Rollenbahnen ausgestattet ist und die in jeder beliebigen Höhe fixierbar ist, so dass auch das Be- und Entladen von LKW's möglich ist, deren vertikaler Ladeflächen-Abstand vom Boden beliebig sein kann, wobei die erwähnte Plattform so weit abgesenkt werden kann, dass ihre Unterseite auf dem Boden aufsteht, so dass auch mittels bekannter Kraft-Mess-Elementen das Gewicht der auf der Plattform befindlichen Transporteinheiten ermittelt werden kann.The inventive device is with a vertically and continuously movable platform provided, the equipped with one or more driven roller conveyors is and which is fixable at any height, so too the loading and unloading of trucks possible is whose vertical loading space distance can be arbitrary from the ground, with the mentioned platform lowered so far can be that their bottom gets up on the floor, so that also by means of known force-measuring elements, the weight of the the platform located transport units can be determined.

Da die Plattform in jede beliebige Höhe gebracht werden kann, die nur durch, die frei wählbare Konstruktion in Zusammenhang mit oberen Längs trägern begrenzt ist, können Umladungen von Luftfracht-Einheiten jeder Art innerhalb des erwähnten Höhenbereichs vorgenommen werden.There the platform can be brought to any height, the only through, the freely selectable construction limited in connection with upper longitudinal carriers is, can Transhipments of air cargo units of any kind within the mentioned altitude range be made.

Zur Zeit werden die o.g. Luftfracht-Transporteinheiten für Flugzeuge aller Größen mit mehreren Geräten transportiert, umgesetzt, verwogen und umgeladen.to Time will be the o.g. Air freight transport units for aircraft all sizes with several devices transported, implemented, weighed and transhipped.

Dabei wird z.B. zum Beladen eines, auf dem Flugfeld stehendes Flugzeuges zuerst das Transportgut von einem LKW zu einem so genannten LKW-Dock gefahren. Dies ist eine ortsfeste Hebebühne, deren Plattform mit einer Rollenbahn versehen ist. Dabei ist diese Hebebühne entweder in einer Boden-Grube angeordnet oder neben der, -in diesem Falle auf dem Boden stehende Hebebühne- ist eine erhöhte Rampe angebracht.there is e.g. for loading a plane standing on the airfield First, transport the goods from a truck to a so-called truck dock hazards. This is a fixed lift, whose platform with a Roller conveyor is provided. In this case, this lift is arranged either in a ground pit or next to the - in this case standing on the ground lift - is an increased Ramp attached.

Die Ladefläche des LKW's ist mit entweder mit einer, in der Fördertechnik gebräuchlichen angetriebenen oder nicht angetriebenen Rollenbahn oder mit einem oder mehreren Laufbändern versehen. Dann wird die Rollenbahn der Hebebühne in die gleiche Höhe wie die der Rollenbahn des LKW's gebracht und die Transporteinheiten werden von Hand auf die Rollenbahn der Hebebühne geschoben. Dann wird die Hebebühne in eine solche Höhe gebracht; dass ihre Rollenbahn mit der, einer auf einer Palette angebrachten, nicht angetriebenen Rollenbahn fluchtet. Diese Palette wird als „slave- Palette" bezeichnet. Die Rollenbahn der erwähnten Hebebühne schiebt die Transporteinheiten auf die slave-Paletten-Rollenbahn. Von dort werden die Transporteinheiten von einem, mit langen Gabeln versehenen, fahrbaren, gabelstaplerähnlichen Gerät aufgenommen, das als, „Ameise" bezeichnet wird. Die Ameise unterfasst die slave-Palette und und bringt sie, zusammen mit dem darauf befindlichen Transportgut zu einer Waage zum Verwiegen.The load area the truck is with either with one, in conveyor technology common driven or non-driven roller conveyor or with a or more treadmills Mistake. Then the roller conveyor of the lift is at the same height as the the roller conveyor of the truck brought and the transport units are manually on the roller conveyor the lift pushed. Then the lift becomes in such a height brought; that their roller conveyor with the one, mounted on a pallet, non-driven roller conveyor is aligned. This palette is called "slave- Palette " Roller conveyor of the mentioned hydraulic ramp pushes the transport units onto the slave pallet roller conveyor. From there, the transport units of one, with long forks provided with a mobile, forklift-like device, which is called, "ant". The ant understands the slave palette and brings them together with the transport goods thereon to a scale for weighing.

Anschließend fährt die Ameise das Transportgut zu einem Transportwagen, der mit nicht angetriebenen Rollenbahnen versehen ist und als „dolly" bezeichnet wird. Auf diese Transportwagen, die zusammenkoppelbar sind und von einem angetriebenen Fahrschlepper gezogen werden, übergibt die Ameise die Transporteinheiten. an die erwähnten dollys.Then the drives Ant the cargo to a trolley with non-powered Roller conveyors and is referred to as "dolly." On these trolleys, which are zusammenkoppelbar and of a driven Fahrschlepper be pulled, passes the ant the transport units. to the mentioned dollys.

Im Bereich des zu beladenden Flugzeuges übernimmt ein fahr- und lenkbares Gerät das als „Umsetzer" bezeichent wird und das mit angetriebenen Rollenbahnen ausgestattet ist, das Transportgut von den dollys und fährt dieses zum Flugzeug. Dort steht eine fahr- und lenkbare, mit angetriebenen Rollenbahnen versehene, als „high-loader" bezeichnete, höhenverstellbare Ladebühne bereit, die die Transporteinheiten übernimmt und in die Ladeluke des Flugzeuges schiebt. Der Boden des Laderaums des Flugzeuges ist mit Rollen- und/oder Kugelbahnen versehen.in the Area of the aircraft to be loaded takes over a driving and steerable device which is referred to as a "converter" and which is equipped with driven roller conveyors, the cargo of the dollys and drives this to the plane. There is a driving and steerable, with driven Roller conveyors provided, called "high-loader", height-adjustable loading platform ready to take over the transport units and into the hatch of the plane slides. The floor of the cargo hold of the aircraft is with roll and / or Ball tracks provided.

Die Plattform mit den Rollenbahnen des bekannten Umsetzers ist mittels einer Hubeinrichtung um ein geringes Maß nach oben verschiebbar, um den Übergang vom Umsetzer zur erwähnten Ladebühne zu ermöglichen.The Platform with the roller conveyors of the known converter is by means a lifting device by a small amount upwards to the transition from the converter to the mentioned loading platform to enable.

Selbstverständlich können die beschriebenen Bewegungsvorgänge des Transportgutes auch ohne die direkte Beladung eines Flugzeuges innerhalb der Frachthalle auf andere Weise durchgeführt werden. So stehen zur Zwischen-Lagerung in bestimmten Bereichen Paletten, als slave-Paletten bezeichnet, auf dem ebenen Boden oder auf Rampen und einzelne oder mehrere Tranportwagen bereit, die als dollys bezeichnet werden und die zusammengekoppelt mit Schleppern innerhalb der Frachthalle verfahren werden.Of course, the described movement processes the goods to be transported even without the direct loading of an aircraft be carried out in another way within the cargo bay. So stand for intermediate storage in certain areas pallets, called slave pallets, on level ground or on ramps and single or multiple transport vehicles ready, which are referred to as dollys and which are coupled together be trafficked within the cargo bay.

Die vorliegende Erfindung geht von dem Problem aus, das entsteht, wenn Luftfracht-Transporteinheiten mit einer Gesamtmasse von bis zu ca. sieben Tonnen in mittelgroße Flugzeuge umgeladen werden müssen und die Transporteinheiten entweder direkt vom LKW oder von Dollys, bzw. slave- Paletten entnommen werden, die in der Frachthalle bereit stehen..The The present invention is based on the problem that arises when Air freight transport units with a total mass of up to approximately seven Tons in medium size Planes have to be reloaded and the transport units either directly from the truck or from dollys, or slave pallets are taken, the ready in the cargo bay stand..

Dazu müssen alle vorstehend beschriebenen Transport- und Übergabevorgänge durchgeführt und die beschriebenen Umladegeräte benutzt werden, die auch für die großen Transporteinheiten- Massen über sechs Tonnen erforderlich sind. Dies ist zeitraubend, umständlich und in betriebswirtschaftlicher Hinsicht nachteilig.To have to all transport and transfer operations described above carried out and the described Umladegeräte which are also used for the big ones Transport units masses over six tonnes are required. This is time consuming, cumbersome and economically disadvantageous.

Die Erfindung macht es sich deshalb zur Aufgabe, ein Gerät zum Transport, Umsetzen, Verwiegen und Umladen von Luftfracht-Transporteinheiten zu schaffen, das folgende Bedingungen erfüllen soll:

  • 1. Das Gerät soll fahr- und lenkbar die Transporteinheiten direkt vom LKW, unabhängig von dessen Ladeflächenhöhe übernehmen und diese direkt zur Ladeluke des betreffenden Flugzeuges bringen können,
  • 2. das Gerät soll mit einer oder mehreren angetriebenen Rollenbahnen versehen sein, wobei die horizontale Ebene, in der die Rollen-Oberseiten liegen, ausgehend von ca. 0.16 Metern über dem Boden in beliebige Höhe, der Konstruktion entsprechend, stufenlos vertikal bewegbar und in jeder Höhe innerhalb des Höhenbereichs kraftschlüssig fixierbar sein,
  • 3. das Gerät soll mit einer Wiege-Einrichtung zur automatischen Erfassung des Gewichtes der Transporteinheiten versehen sein,
  • 4. das Gerät soll Transporteinheiten aller, im Luftfracht-Verkehr üblichen oben genannten Art manipulieren können und zwar als Einzelstück oder in mehreren Einheiten mit einer Gesamtmasse bis ca. sieben Tonnen,
  • 5. die Ladefläche soll eine Breite von ca. 2.50 Metern haben, damit ein Transportblech mit einer Breite von ca. 2.45 Metern und einer Länge von ca.3.25 Metern bzw. ein Container mit einer Breite von acht feet aufgenommen werden kann, während die Länge der Ladefläche der Länge eines zehn feet langen Containers entsprechen soll,
  • 5. das Gerät soll über maschinell bediente Einrichtungen verfügen, die das Ausrichten der Transporteinheiten in Längsrichtung auf demselben ermöglichen,-
  • 6. das Gerät soll Transporteinheiten sowohl von slave-Paletten, die auf dem Boden oder auf einer Rampe stehen, entnehmen oder auf diese absetzen können,
  • 7. das Gerät soll Transporteinheiten von einem LKW auf einen anderen LKW umladen können, deren Ladeflächen gleiche und/oder verschiedene Höhen-Abstände vom Boden haben,
  • 8. das Gerät soll Transporteinheiten direkt von dollys entnehmen oder an diese übergeben können und
  • 9. die Energie zur Betätigung aller Aggregate des Gerätes soll in diesem selbst erzeugt werden können.
The invention therefore has for its object to provide a device for transporting, moving, weighing and reloading of air freight transport units, which should fulfill the following conditions:
  • 1. The device should be able to travel and steer the transport units directly from the truck, regardless of its loading area height and take them directly to the hatch of the aircraft in question,
  • 2. The device should be provided with one or more driven roller conveyors, the horizontal plane in which the roll tops are, starting from about 0.16 meters above the ground in any height, the design accordingly, infinitely vertically movable and in each Height within the height range can be fixable non-positively,
  • 3. the device should be provided with a weighing device for the automatic detection of the weight of the transport units,
  • 4. The device should be able to manipulate transport units of all types mentioned above in airfreight traffic, namely as a single item or in several units with a total mass of up to approximately seven tonnes.
  • 5. the loading area should have a width of approx. 2.50 meters, so that a transport plate with a width of approx. 2.45 meters and a length of approx. 3.25 meters or a container with a width of eight feet can be accommodated, while the length the loading area should correspond to the length of a ten-foot-long container,
  • 5. the device shall have mechanically operated devices enabling longitudinal alignment of the transport units on the same,
  • 6. the device should be able to remove or deposit transport units from both slave pallets standing on the ground or on a ramp,
  • 7. the device should be able to reload transport units from one truck to another truck whose loading areas have the same and / or different height distances from the ground,
  • 8. the device is to remove transport units directly from dollys or can pass them to and
  • 9. The energy to operate all the units of the device should be able to be generated in this self.

Diese Aufgabe wird gelöst durch ein Gerät zum Transport, Umsetzen, Verwiegen und Umladen von Luftfracht-Transporteinheiten gemäß der Beschreibung, den Zeichnungen und den Schutzansprüchen.These Task is solved through a device for Transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units according to the description, the drawings and the claims.

Die Erfindung wird anhand von Zeichnungen erläutert. Es zeigt:The The invention will be explained with reference to drawings. It shows:

1 eine Draufsicht auf das erfindungsgemäße Gerät, 1 a top view of the device according to the invention,

2 eine Seitenansicht IV gemäß 1, 2 a side view IV according to 1 .

3 einen Teilschnitt I – I gemäß 1, 3 a partial section I - I according to 1 .

4 eine Seitenansicht einer Ketten-Befestigungseinrichtung, 4 a side view of a chain fastening device,

5 einen Schnitt II – II gemäß 4, 5 a section II - II according to 4 .

6 eine Seitenansicht eines Führungselementes und 6 a side view of a guide element and

7 einen Schnitt III – III gemäß 6. 7 a section III - III according to 6 ,

Das Gerät gemäß der Erfindung weist zwei, parallel zueinander ausgerichtete untere Längsträger 2 und zwei, ebenfalls parallel zueinander ausgerichtete Obere Längsträger 3 auf, die jeweils auf beiden Seiten mittels Vertikalstützen 4 fest miteinander verbunden sind.The device according to the invention comprises two, mutually parallel lower side members 2 and two, also parallel to each other aligned upper side members 3 on, each on both sides by means of vertical supports 4 are firmly connected.

Am hinteren Ende des Gerätes sind die beiden unteren Längsträger 2 mittels eines unteren Querträgers 5 und die beiden oberen Längsträger 3 mittels eines oberen Querträgers 5.1 jeweils fest miteinander verbunden.At the rear end of the device are the two lower side members 2 by means of a lower cross member 5 and the two upper side members 3 by means of an upper cross member 5.1 each firmly connected.

Zwischen jedem der beiden unteren Längsträger 2 und dem jeweils darüber angeordneten oberen Längsträger 3 sind z.B. eine vordere Vertikalstütze 4.1, eine oder mehrere mittlere Vertikalstützen 4.2 und eine hintere Vertikalstütze 4.3 vorgesehen. Die Anordnung und Bemessung derselben sind bezüglich der konstruktiven Ausgestaltung dem Fachmann bekannt. Die hinteren Vertikalstützen 4.3 können mit Versteifungselementen 4.3.1 mit dem jeweiligen oberen Längsträger 3 und dem betreffenden unteren Längsträger 2 fest verbunden werden.Between each of the two lower side members 2 and the respective upper longitudinal member arranged above it 3 are for example a front vertical support 4.1 , one or more central vertical supports 4.2 and a rear vertical support 4.3 intended. The arrangement and dimensioning of the same are known to the person skilled in the art with regard to the structural design. The rear vertical supports 4.3 can with stiffening elements 4.3.1 with the respective upper side member 3 and the respective lower side member 2 firmly connected.

Es ist ein wesentliches Merkmal der Erfindung, dass die oberen Längsträger 3 in beliebigem Höhenabstand von den betreffenden unteren Längsträgern 2 in Bezug zu einer, noch zu beschreibenden Plattform 1 für die Lastaufnahme, angeordnet werden können.It is an essential feature of the creature that the upper side members 3 at any height distance from the respective lower side members 2 in relation to a platform to be described later 1 for the load suspension, can be arranged.

Die Plattform 1 ist im Bereich zwischen den Innenseiten der beiden unteren Längsträgern 2, bzw. den der beiden oberen Längsträgern 3 höhenverstellbar angebracht.The platform 1 is in the area between the insides of the two lower side rails 2 , or the two upper side rails 3 height adjustable attached.

Diese Plattform 1 ist mit einer oder mehreren, bekannten angetriebenen Rollenbahnen versehen, deren Rollen 1.1 mittels Ketten- und/oder Reibradantrieben in Drehung um die jeweiligen Rollenachsen 1.1.1 versetzt werden, wobei die Rollen 1.1 in Rollenlagern 1.1.2 drehbar gelagert sind.This platform 1 is provided with one or more, known driven roller conveyors whose roles 1.1 by means of chain and / or friction wheel drives in rotation about the respective roller axes 1.1.1 be offset, with the rollers 1.1 in roller bearings 1.1.2 are rotatably mounted.

In 2 ist eine Rollen-Antriebseinheit 1.6 für eine Ausführungsform gezeigt, bei der die Rollen 1.1 mittels Rollenketten angetrieben sind.In 2 is a roller drive unit 1.6 for an embodiment in which the rollers 1.1 are driven by roller chains.

An ihrem vorderen Ende ist die Plattform 1 mit Aussparungen 1.2 versehen, deren Maße denen eines dollys auf dessen Übergabeseite entsprechen.At the front end is the platform 1 with recesses 1.2 whose dimensions correspond to those of a dolly on its transfer side.

In Richtung des ersten Pfeils 30 nimmt die Plattform 1 eine oder mehrere Transporteinheiten 41 auf und in Richtung des zweiten Pfeils 31 werden die Transporteinheiten 41 entladen. Dies ist aus 1 ersichtlich.In the direction of the first arrow 30 takes the platform 1 one or more transport units 41 on and in the direction of the second arrow 31 become the transport units 41 discharged. This is off 1 seen.

Die Plattform 1 ist so gestaltet, dass die Höhendifferenz zwischen der Horizontalebene, in der die Oberseiten der Rollen 1.1 angeordnet sind und der Unterseite des Plattformbodens 1.4 der Höhe einer üblichen slave-Palette entspricht, die auf dem Boden 40 steht, wobei die Unterseite des Plattformbodens 1.4 den Boden 40 nicht berührt. Diese Funktionsstellung ist in 2 mit dem ersten Höhenmaß 12 dargestellt.The platform 1 is designed so that the height difference between the horizontal plane in which the tops of the rollers 1.1 are arranged and the bottom of the platform floor 1.4 the height of a usual slave pallet matches that on the ground 40 stands, with the bottom of the platform floor 1.4 the ground 40 not touched. This functional position is in 2 with the first height dimension 12 shown.

Die Plattform 1 ist an beiden Längsseiten, parallel zur Längsachse 11 des Gerätes mit jeweils einem Seitensteg 1.5 versehen, der zur Versteifung der Plattform 1 und zur Anbringung der noch zu beschreibenden Hubeinrichtungen und Führungselemente dient.The platform 1 is on both sides, parallel to the longitudinal axis 11 of the device, each with a side bar 1.5 provided, to stiffen the platform 1 and for mounting the lifting devices and guide elements to be described later.

Im übrigen ist es dem Fachmann geläufig, konstruktive Maßnahmen zur Versteifung der Plattform 1 entsprechend der Anordnung der Rollenbahnen vorzunehmen, um eine unzulässige Durchbiegung der Plattform 1 in Längs- und Querrichtung zu vermeiden.Moreover, it is familiar to the expert constructive measures for stiffening the platform 1 in accordance with the arrangement of the roller conveyors to an undue deflection of the platform 1 to avoid in the longitudinal and transverse direction.

Die Plattform 1 ist mittels vier Hubeinrichtungen 9 stufenlos vertikal bewegbar und in jeder Höhe fixierbar. Eine solche Funktionsstellung ist in 2 mit dem zweiten Höhenmaß 13 bezeichnet.The platform 1 is by means of four lifting devices 9 infinitely vertically movable and fixable at any height. Such a functional position is in 2 with the second height dimension 13 designated.

Jede Hubeinrichtung 9 weist einen Getriebemotor 9.1 in Form eines Kegelrad-Getriebemotors oder eines Schnecken-Getriebemotors auf, der vorzugsweise auf dem oberen Längsträger 3 angebracht ist und auf dessen Abtriebswelle ein Kettenrad 9.3 befestigt ist. Senkrecht unter diesem Kettenrad ist auf dem unteren Längsträger 2 ein weiteres Kettenrad 9.3 ortsfest und drehbar gelagert. Das jeweils obere Kettenrad und das betreffende untere Kettenrad sind mittels einer endlosen Kette 9.2 z.B. in Form einer bekannten Zahnkette verbunden.Each lifting device 9 has a geared motor 9.1 in the form of a bevel geared motor or a worm geared motor, preferably on the upper side rail 3 is mounted and on the output shaft, a sprocket 9.3 is attached. Vertically below this sprocket is on the lower side member 2 another sprocket 9.3 stored stationary and rotatable. The respective upper sprocket and the respective lower sprocket are by means of an endless chain 9.2 eg connected in the form of a known toothed chain.

Eine solche Zahnkette ist mittels einer Ketten-Befestigungseinrichtung 9.4 mittels einer Ketten-Verbindungslasche 9.4.5 am jeweiligen Seitensteg 1.5 befestigt, wie aus 2 und 3 ersichtlich ist. Die Ketten-Befestigungseinrichtung ist im einzelnen aus 4 und 5 ersichtlich. Die Ketten-Befestigungseinrichtung 9.4 ist jeweils an der Stelle an der Kette 9.2 angebracht, an der sich diese nahe über dem jeweiligen unteren Kettenrad 9.3 befindet, wenn der Plattformboden auf dem Boden 40 aufliegt.Such a toothed chain is by means of a chain-fastening device 9.4 by means of a chain connection lug 9.4.5 at the respective side bar 1.5 attached, like out 2 and 3 is apparent. The chain fastening device is in detail 4 and 5 seen. The chain fastening device 9.4 is always at the point on the chain 9.2 attached, at which these close above the respective lower sprocket 9.3 is located when the platform floor on the ground 40 rests.

In dieser Funktionsstellung kann auch das Gewicht der auf der Plattform 1 stehenden Transporteinheiten 41 gemessen werden. Hierzu sind am Plattformboden 1.4 drei oder vier bekannte, nicht gezeichnete Kraftmessdosen angebracht, deren Einzel-Messdaten elektronisch ausgewertet werden.In this functional position may also be the weight of the platform 1 standing transport units 41 be measured. These are on the platform floor 1.4 attached three or four known, not shown load cells whose individual measurement data are evaluated electronically.

Die Ketten-Befestigungseinrichtung 9.4 weist ein Ketten-Gegenstück 9.4.1 auf, das durch Einfräsungen o.ä. formschlüssig mittels zweier Klemmlaschen 9.4.2 mit der Kette 9.2 verbunden ist, wobei an einer dieser Klemmlaschen 9.4.2 die erwähnte Ketten-Verbindungslasche 9.4.5 befestigt ist.The chain fastening device 9.4 has a chain counterpart 9.4.1 on, by milling or similar positive locking by means of two clamping straps 9.4.2 with the chain 9.2 is connected, wherein at one of these clamping straps 9.4.2 the mentioned chain connection tab 9.4.5 is attached.

Infolge dieser Ausgestaltung der Hubeinrichtungen 9 kann die Plattform 1 bis dicht unter die oberen Längsträger 3 gehoben werden und weil diese in beliebiger Höhe über den unteren Längsträgern 2 angebracht werden können und Kette 9.2 beliebig lang sein kann, ist es prinzipiell möglich, die Plattform 1 in beliebige Höhe zu heben.As a result of this embodiment of the lifting devices 9 can the platform 1 until just below the upper side members 3 be lifted and because this at any height above the lower side rails 2 can be attached and chain 9.2 can be any length, it is possible in principle, the platform 1 to raise to any height.

Die Fixierung der Plattform in einer bestimmten Höhe wird durch Abbremsen des Getriebemotors 9.1 auf bekannte Weise erreicht, wobei alle vier Elektromotore mittels einer elektronischen, bekannten Gleichlaufschaltung funktionsmäßig miteinander verbunden sind.The fixation of the platform at a certain height is achieved by braking the geared motor 9.1 achieved in a known manner, with all four electric motors are functionally connected to each other by means of an electronic, known synchronizing circuit.

Zur vertikalen Führung der Plattform 1 sind vier Vertikalführungen 7 vorgesehen, die z.B. als Winkel-Profil-Stäbe ausgebildet sind und die, parallel zu den Vertikalstützen 4 jeweils oben an den oberen Längsträgern 3 und unten an den unteren Längsträgern 2 befestigt sind. Wie aus 1 und 2 ersichtlich, sind eine erste Vertikalführung 7.1, eine zweite Vertikalführung 7.2, eine dritte Vertikalführung 7.3 und eine vierte Vertikalführung 7.4 vorgesehen. An jeder Vertikalführung 7 ist ein Führungselement 8 angeordnet, das in 6 und 7 gezeigt ist. 7 zeigt einen Horizontalschnitt durch die zweite Vertikalführung 7.2 ,von oben gesehen.For vertical guidance of the platform 1 are four vertical guides 7 provided, for example, are designed as angle-profile rods and, parallel to the vertical supports 4 each at the top of the upper side rails 3 and at the bottom of the lower side rails 2 are attached. How out 1 and 2 can be seen, are a first vertical guide 7.1 , one second vertical guide 7.2 , a third vertical guide 7.3 and a fourth vertical guide 7.4 intended. On every vertical guide 7 is a guide element 8th arranged in 6 and 7 is shown. 7 shows a horizontal section through the second vertical guide 7.2 , seen from above.

An einer Rollenhalterung 8.2 sind jeweils zwei Führungsrollen 8.1 drehbar angebracht, deren Drehachsen senkrecht zueinander ausgerichtet sind und die an der jeweiligen Flanke der betreffenden Vertikalführung 7 geführt sind.On a roll holder 8.2 are each two leadership roles 8.1 rotatably mounted, whose axes of rotation are aligned perpendicular to each other and at the respective edge of the respective vertical guide 7 are guided.

Die Rollenhalterung 8.2 ist mit einer Führungs-Verbindungslasche 8.3 versehen, deren unteres Ende fest mit dem betreffenden Seitensteg 1.5 verbunden ist.The roll holder 8.2 is with a guide connection tab 8.3 provided, the lower end fixed to the respective side bar 1.5 connected is.

Zum Ausrichten der auf der Plattform 1 befindlichen Transporteinheiten in Längsrichtung, parallel zur Längsachse 11 sind vier Ausricht-Einrichtungen 16 vorgesehen und zwar jeweils zwei auf jeder Seite der Pattform 1, auf der sie angeordnet sind.To align the on the platform 1 located transport units in the longitudinal direction, parallel to the longitudinal axis 11 are four alignment facilities 16 provided, in each case two on each side of the platform 1 on which they are arranged.

Jede Ausricht-Einrichtung 16 weist einen hydraulischen Ausrichtzylinder 16.1 auf, der gelenkig auf der Plattform 1 über deren Rollenbahnen gelagert ist und mittels Ausricht-Gelenkstäben 16.3 mit einer Ausrichtleiste 16.2 verbunden ist, die parallel zur Längsachse 11 ausgerichtet ist. Je nach Anordnung des betreffenden hydraulischen Ausrichtzylinders 16.1 ist somit die betreffende Ausrichtleiste 16.2 durch Ein- oder Einfahren der Kolbenstange des jeweiligen hydraulischen Ausrichtzylinders 16.1 vor und zurück bewegbar.Each alignment device 16 has a hydraulic alignment cylinder 16.1 on the hinged on the platform 1 is mounted on the roller conveyors and by means of alignment hinge rods 16.3 with an alignment bar 16.2 is connected, parallel to the longitudinal axis 11 is aligned. Depending on the arrangement of the relevant hydraulic alignment cylinder 16.1 is thus the alignment bar in question 16.2 by retraction or retraction of the piston rod of the respective hydraulic alignment cylinder 16.1 movable back and forth.

Über den Ausrichteinrichtungen 16 ist an beiden Seiten der Plattform 1 jeweils ein begehbarer Wegsteg 1.3 an dieser angebracht.About the alignment devices 16 is on both sides of the platform 1 one walkway each 1.3 attached to this.

Im hinteren Bereich des erfindungsgemäßen Gerätes ist im Bereich des oberen Querträgers 5.1, bzw. des unteren Querträgers 5 ein Aggregat-Anbau 10 vorgesehen, in dem die Akkus, die elektrischen und hydraulischen Antriebs- und Steuerelemente und ein nicht gezeichneter Hybrid-Antrieb angeordnet sind.In the rear region of the device according to the invention is in the region of the upper cross member 5.1 , or the lower cross member 5 an aggregate cultivation 10 provided in which the batteries, the electric and hydraulic drive and control elements and a not shown hybrid drive are arranged.

Es ist nämlich ein weiteres, wesentliches Merkmal der Erfindung, dass die Stromversorgung, bzw. die Aufladung der Akkus durch einen Stromgenerator erfolgt, der von einem Verbrennungsmotor erfolgt, welche Kombination als Hybrid-Antrieb bekannt ist.It is that another essential feature of the invention that the power supply, or Charging the batteries is done by a power generator, the is done by an internal combustion engine, which combination as a hybrid drive is known.

Am hinteren Ende, ist das erfindungsgemäße Gerät mit mindest zwei angetriebenen hinteren Laufrädern 14.1 versehen, deren Wellen z.B. mit einem Elektro-Getriebe-Motor oder einem Hydraulikmotor verbunden sind.At the rear end, the device according to the invention with at least two driven rear wheels 14.1 provided whose waves are connected, for example, with an electric gear motor or a hydraulic motor.

Im Bereich der vorderen Enden der beiden unteren Längsträger 2 sind an diesen direkt oder indirekt jeweils ein Lenk-Laufrad 14 angebracht. Beide Lenk-Laufräder 14 weisen jeweils eine Lenk-Laufräderwelle 15 auf, die parallel zur Plattform 1 ausgerichtet und mit einem bekannten Hydraulik-Nabenmotor 15.2 gemäß 3 verbunden ist.In the area of the front ends of the two lower side members 2 These are directly or indirectly each a steering wheel 14 appropriate. Both steering wheels 14 each have a steering-wheel shaft 15 on, parallel to the platform 1 aligned and with a known hydraulic hub motor 15.2 according to 3 connected is.

Zur Lenkung der beiden Lenk-Laufräder 14 sind diese auf bekannte Weise, um eine Lenk-Laufrad-Vertikalachse 15.1 drehbar, oben an einer bekannten, horizontal angebrachten Drehplatte angeordnet und mittels eines Hydraulikzylinders oder eines Spindelantriebes um die Lenk-Laufräder-Vertikalachse 15.1 verdrehbar.For steering the two steering wheels 14 These are known to be a steering wheel vertical axis 15.1 rotatably disposed at the top of a known, horizontally mounted rotary plate and by means of a hydraulic cylinder or a spindle drive to the steering wheels vertical axis 15.1 rotatable.

Im vorderen Bereich des Gerätes, in dem die Be- und Entladung erfolgt, ist eine Fahrerkabine 6 seitlich der Plattform 1 vorgesehen, in der alle, zum Fahren des Gerätes, zum Be- und Entladen, zur Höhenverstellung der Plattform, zur Ausrichtung der auf der Plattform 1 befindlichen Transporteinheiten und zur Ermittlung der Gewichte der Transporteinheiten nötigen Steuer- und Mess-Einrichtungen angeordnet sind.There is a driver's cab at the front of the unit where loading and unloading takes place 6 side of the platform 1 provided, in which all, to drive the device, to load and unload, to adjust the height of the platform, to align the on the platform 1 located transport units and the determination of the weights of the transport units necessary control and measuring devices are arranged.

Die vier Hubeinrichtungen 9 können auch als Spindel-Hubvorrichtungen ausgebildet werden. Hierzu wird jede, der nicht gezeichneten Gewindespindeln oben am jeweiligen oberen Längsträger 3 und am jeweiligen unteren Längsträger 2 drehbar gelagert und oben mit einem Getriebemotor verbunden, wobei jede Gewindespindel mit einer Mutter zusammenarbeitet, die über eine nicht gezeichnete Lasche mit dem betreffenden Seitensteg 15 der Plattform 1 fest verbunden ist. Die konstruktiven erforderlichen Maßnahmen sind dem Fachmann bekannt.The four lifting devices 9 can also be designed as spindle lifting devices. For this purpose, each, not shown threaded spindles at the top of each upper side rail 3 and on the respective lower side member 2 rotatably mounted and connected at the top with a geared motor, wherein each threaded spindle cooperates with a nut, which has a not shown tab with the respective side web 15 the platform 1 is firmly connected. The constructive measures required are known in the art.

Die vier Hubeinrichtungen 9 können auch z.B. so ausgebildet werden, dass an den oberen Längsträgern jeweils zwei Teleskopzylinder liegend und gelenkig angebracht sind, deren Kolbenstangen mit einem betreffenden Kettentrieb verbunden sind, der mit den oberen Kettenrädern 9.3 funktionsmäßig verbunden ist.The four lifting devices 9 can also be formed, for example, so that two telescopic cylinders are mounted horizontally and articulated on the upper side members, the piston rods are connected to a respective chain drive, with the upper sprockets 9.3 is functionally connected.

Unabhängig von der Ausgestaltung der Hubeinrichtungen 9 kann die Plattform 1 zwischen ihrer untersten Funktionsstellung, bei der der Plattformboden 1.4 auf dem Boden 40 aufsteht, und ihrer obersten Endstellung, die durch die beliebig wählbare Höhe der oberen Längsträger 3 begrenzt ist, stufenlos vertikal bewegt und innerhalb dieses Höhenbereichs in jeder Höhe so fixiert werden, dass eine Be- und Entladung in dieser Funktionsstellung gewährleistet ist.Regardless of the design of the lifting devices 9 can the platform 1 between their lowest functional position, where the platform floor 1.4 on the ground 40 stands up, and their upper end position, by the arbitrary height of the upper side members 3 is limited, steplessly moved vertically and fixed within this height range in each height so that a loading and unloading is guaranteed in this functional position.

11
Plattformplatform
1.11.1
Rollenroll
1.1.11.1.1
Rollenachsenroller axes
1.1.21.1.2
Rollenlagerroller bearing
1.21.2
Aussparungenrecesses
1.31.3
WegstegWegsteg
1.41.4
Plattformbodenplatform floor
1.51.5
zwei Seitenstegetwo sidebars
1.61.6
Rollen-AntriebseinheitRoller drive unit
22
zwei untere Längsträgertwo lower side members
33
zwei obere Längsträgertwo upper side members
44
Vertikalstützenvertical supports
4.14.1
zwei vordere Vertikalstützentwo front vertical supports
4.24.2
mittlere Vertikalstützenmiddle vertical supports
4.34.3
zwei hintere Vertikalstützentwo rear vertical supports
4.3.14.3.1
Versteifungselementestiffeners
55
unterer Querträgerlower crossbeam
5.15.1
oberer Querträgerupper crossbeam
66
Fahrerkabinecab
77
Vertikalführungenvertical guides
7.17.1
erste Vertikalführungfirst vertical guide
7.27.2
zweite Vertikalführungsecond vertical guide
7.37.3
dritte Vertikalführungthird vertical guide
7.47.4
vierte Vertikalführungfourth vertical guide
88th
Führungselementeguide elements
8.18.1
Führungsrollenguide rollers
8.28.2
Rollenhalterungroll holder
8.38.3
Führungs-VerbindungslascheGuide connecting link
99
vier Hubeinrichtungenfour lifting devices
9.19.1
Getriebemotorgearmotor
9.29.2
KetteChain
9.39.3
Kettenrädersprockets
9.49.4
Ketten-BefestigungseinrichtungChain tightener
9.4.19.4.1
Ketten-GegenstückChain counterpart
9.4.29.4.2
Klemmlaschenclamping lugs
9.4.59.4.5
Ketten-VerbindungslascheChain connecting link
1010
Aggregat-AnbauAggregate cultivation
1111
Längsachse des Geräteslongitudinal axis of the device
1212
erstes Höhenmaßfirst height dimension
1313
zweites Höhenmaßsecond height dimension
1414
Lenk-LaufräderSteering wheels
14.114.1
hintere Laufräderrear impellers
1515
Lenk-LaufräderachseSteering wheels axis
15.115.1
Lenk-Laufräder-VertikalachseSteering wheels vertical axis
15.215.2
Hydraulik-NabenmotorHydraulic hub motor
1616
Ausricht-EinrichtungAlignment device
16.116.1
hydraulischer Ausrichtzylinderhydraulic alignment cylinder
16.216.2
Ausrichtleistenbails
16.316.3
Ausricht-GelenkstäbeAlignment joint rods
3030
erster Pfeil (Beladung)first Arrow (load)
3131
zweiter Pfeil (Entladung)second Arrow (discharge)
4040
Bodenground
4141
Transporteinheittransport unit

Claims (3)

Gerät zum Transport, Umsetzen, Verwiegen und Umladen von Luftfracht-Transporteinheiten, das zwei parallel zueinander ausgerichtete, untere Längsträger (2) aufweist. zwischen denen eine, mit angetriebenen Rollenbahnen ausgestattete, mittels Hubeinrichtungen in geringe Höhen vertikal verschiebbare Plattform angeordnet ist, wobei das Gerät lenkbar ist und mit angetriebenen Laufrädern, mit Akkus, mit einer Hydraulik- und Steuer-Einrichtung und einer Fahrerkabine versehen ist, gekennzeichnet durch folgende Merkmale: 1.1 über den zwei unteren Längsträgern(2), die parallel zueinanander ausgerichtet und die mittels eines, am hinteren Ende des Gerätes angebrachten unteren Querträgers (5) starr miteinander verbunden sind, sind jeweils zwei obere Längsträger (3) in beliebiger Höhe über den betreffenden unteren Längsträgern (2) angebracht, die mittels mehrerer Vertikalstützen (4) mit dem betreffenden unteren Längsträger (2) starr verbunden sind, wobei beide obere Längsträger (3) ebenfalls parallel zueinander ausgerichtet und mittels eines oberen Querträgers (5.1) am hinteren Ende des Gerätes fest miteinander verbunden und jeweils mit dem betreffenden unteren Längsträger in einer gemeinsamen vertikalen Ebene ausgerichtet sind, 1.2 vier Hubeinrichtungen (9), jeweils zwei auf beiden Seiten angeordnet, weisen oben auf dem betreffenden oberen Längsträger (3) oder einen unten auf dem betreffenden unteren Längsträger (2) angebrachten Getriebemotor (9.1) in Form eines bekannten SpindelGetriebemotors oder eines bekanten Kegelrad-Getriebe-Bremsmotors auf, 1.2.1 auf jeder Abtriebswelle der Getriebemotoren (9.1) ist ein Kettenrad (9) angebracht, das in der vertikalen Ebene mit einem, drehbar auf dem jeweiligen, unteren Längsträger (2) angeordneten Kettenrad (9.3) fluchtet, wobei jeweils beide Kettenräder (9.3) mittels einer endlosen Kette (9.2) formschlüssig miteinander verbunden sind, 1.2.1.1 die vier endlosen Ketten (9.2) sind jeweils an einem Kettenstrang mit einer Ketten-Befestigungs-Einrichtung (9.4) versehen, die eine Ketten-Verbindungslasche (9.4.5) aufweist, die mit dem betreffenden Seitensteg (1.5) der Plattform (1) verbunden ist, wobei die jeweilige Ketten-Verbindungslasche (9.4.5) an der Stelle der Kette (9.2) angebracht ist, an der sich diese funktionsmäßig nahe über dem jeweiligen unteren Kettenrad (9.3) befindet und zwar in der Funktionsstellung, in der der Plattformboden (1.4) auf dem Boden (40) aufliegt und die Abstände der Verbindungsstellen rechnerisch nach dem Prinzip der geringsten Durchbiegung der Plattform wählbar sind, 1.3 die Höhendifferenz , dargestellt durch das erste Höhenmaß (12), zwischen der Horizontalebene, in der die Oberflächen der Rollen (1.1) angeordnet sind, und der Unterseite des Plattformbodens (1.4) entspricht der Höhe einer üblichen slave-Palette, und zwar in der Funktionsstellung, in der die Unterseite des Plattformbodens (1.4) nicht auf dem Boden (40) aufsteht, 1.4 parallel zu den Vertikalstützen (4) sind an beiden Seiten des Gerätes, jeweils zwischen dem betreffenden unteren Längsträger (2) und dem oberen Längsträger (3) zwei Vertikalführungen (7) vorgesehen, an denen Führungselemente (8) mittels Führungsrollen (8.1) geführt sind, wobei eine Rollenhalterung (8.2) mit einer Führungs-Verbindungslasche (8.3) versehen ist, die am betreffenden Seitensteg der Plattform (1) befestigt ist, 1.5 unterhalb eines, an der Plattform (1) angebrachten Wegsteges (1.3) sind an beiden Seiten des Gerätes jeweils zwei Ausricht-Einrichtungen (16) vorgesehen, die mit hydraulischen Ausricht-Zylindern (16.1) versehen sind, die mittels Ausricht-Gelenkstäben (16.3) mit jeweils einer Ausrichtleiste (16.2) gelenkig verbunden sind, sie parallel zur Längsachse (11) des Gerätes ausgerichtet ist, 1.6 An der Vorderseite der Pattform (1) ist diese mit Aussparungen (1.2) versehen, deren Maße denen der dollys auf deren Übergabeseite entsprechen, 1.7 am hinteren Ende des Gerätes ist ein Aggregat-Anbau (10) vorgesehen, in dem Akkus, elektrische, und hydraulische Antriebs- und Steuereinheiten angebracht sind, deren Betätigung durch durch die, in der Fahrerkabine befindliche Bedienperson möglich ist und 1.7.1 Im Aggregat-Anbau (10) ist ein Hybridaggregat angebracht, das aus einem Verbrennungsmotor und einem stromerzeugenden Generator besteht und das funktionsmäßig in Bezug zur Aufladung der Akkus mit einer bekannten elektrischen Einrichtung verbunden ist.Apparatus for transporting, transferring, weighing and reloading air freight transport units, comprising two parallel, longitudinal side members ( 2 ) having. between which one, equipped with driven roller conveyors, by means of lifting devices in low heights vertically displaceable platform is arranged, wherein the device is steerable and is provided with driven wheels, with batteries, with a hydraulic and control device and a driver's cab, characterized by the following Features: 1.1 above the two lower side rails ( 2 ), which are aligned parallel to each other and by means of a, at the rear end of the device mounted lower cross member ( 5 ) are rigidly connected to each other, two upper side members ( 3 ) at any height above the respective lower side members ( 2 ) mounted by means of several vertical supports ( 4 ) with the respective lower side member ( 2 ) are rigidly connected, wherein both upper side members ( 3 ) are also aligned parallel to each other and by means of an upper cross member ( 5.1 ) are fixedly connected to each other at the rear end of the device and each aligned with the respective lower side member in a common vertical plane, 1.2 four lifting devices ( 9 ), two each arranged on both sides, have on top of the relevant upper side member ( 3 ) or one at the bottom of the respective lower side member ( 2 ) geared motor ( 9.1 ) in the form of a known spindle geared motor or a known bevel gear transmission brake motor, 1.2.1 on each output shaft of the geared motors ( 9.1 ) is a sprocket ( 9 ) mounted in the vertical plane with a rotatable on the respective, lower side member ( 2 ) arranged sprocket ( 9.3 ) is aligned, whereby in each case both sprockets ( 9.3 ) by means of an endless chain ( 9.2 ) are positively connected with each other, 1.2.1.1 the four endless chains ( 9.2 ) are each connected to a chain strand with a chain attachment device ( 9.4 ) which has a chain connection tab ( 9.4.5 ), which with the respective side web ( 1.5 ) of the platform ( 1 ), wherein the respective chain connection tab ( 9.4.5 ) at the location of the chain ( 9.2 ), at which they functionally close above the respective lower sprocket ( 9.3 ) is in the functional position in which the platform floor ( 1.4 ) on the ground ( 40 ) rests and the distances of the joints are computationally selectable on the principle of least deflection of the platform, 1.3 the height difference, represented by the first height dimension ( 12 ), between the horizontal plane in which the surfaces of the rollers ( 1.1 ) and the underside of the platform floor ( 1.4 ) corresponds to the height of a conventional slave pallet, in the functional position in which the underside of the platform floor ( 1.4 ) not on the ground ( 40 ) gets up, 1.4 parallel to the vertical supports ( 4 ) are on both sides of the device, in each case between the respective lower side member ( 2 ) and the upper side member ( 3 ) two vertical guides ( 7 ), on which guide elements ( 8th ) by means of guide rollers ( 8.1 ), wherein a roll holder ( 8.2 ) with a guide connection tab ( 8.3 ) provided at the respective side bridge of the platform ( 1 ), 1.5 below one, on the platform ( 1 ) pathway ( 1.3 ) are on both sides of the device in each case two alignment devices ( 16 ) provided with hydraulic alignment cylinders ( 16.1 ) are provided by means of alignment joint rods ( 16.3 ) each with an alignment strip ( 16.2 ) are connected in an articulated manner, they are parallel to the longitudinal axis ( 11 ) on the front of the platform (1.6). 1 ) this is with recesses ( 1.2 ), whose dimensions correspond to those of the dollys on their transfer side, 1.7 at the rear end of the device is an aggregate attachment ( 10 ), in which batteries, electric and hydraulic drive and control units are mounted, the actuation of which is possible by the operator located in the driver's cab, and 1.7.1 In the unit assembly ( 10 ) A hybrid unit is mounted, which consists of an internal combustion engine and a power-generating generator and which is functionally connected in relation to the charging of the batteries with a known electrical device. Gerät nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die vier Hubeinrichtungen (9) als vertikale Spindelantriebe ausgebildet sind, wobei die Spindeln jeweils oben am oberen Längsträger und unten am betreffenden unteren Längsträger drehbar gelagert und mittels eines Getriebemotors in Drehung versetzbar sind, wobei die jeweilige Spindelmutter mit dem bereffenden Seitensteg (1.5) der Plattform (1) fest verbunden ist.Apparatus according to claim 1, characterized in that the four lifting devices ( 9 ) are designed as vertical spindle drives, wherein the spindles are rotatably mounted at the top of the upper side member and at the bottom of the respective lower side member and rotatable by means of a geared motor in rotation, wherein the respective spindle nut with the frosting side web ( 1.5 ) of the platform ( 1 ) is firmly connected. Gerät nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die vier Hubeinrichtungen (9) als hydraulische Einfach- oder Teleskop-Zylinder ausgebildet sind, die mittels bekannter Kettentriebe funktionsmäßig mit der Plattform (1) verbunden sind.Apparatus according to claim 1, characterized in that the four lifting devices ( 9 ) are designed as hydraulic single or telescopic cylinders which functionally communicate with the platform by means of known chain drives ( 1 ) are connected.
DE202004020224U 2004-12-31 2004-12-31 Device for transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units Expired - Lifetime DE202004020224U1 (en)

Priority Applications (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202004020224U DE202004020224U1 (en) 2004-12-31 2004-12-31 Device for transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units
PCT/DE2005/002252 WO2006069557A1 (en) 2004-12-31 2005-12-14 Device for transporting, transferring, storing, removing and unloading transport units
DE112005003488T DE112005003488A5 (en) 2004-12-31 2005-12-14 Device for transport, transfer, storage and retrieval, as well as reloading of transport units
EP05850149A EP1843945A1 (en) 2004-12-31 2005-12-14 Device for transporting, transferring, storing, removing and unloading transport units

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202004020224U DE202004020224U1 (en) 2004-12-31 2004-12-31 Device for transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202004020224U1 true DE202004020224U1 (en) 2005-05-19

Family

ID=34609719

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202004020224U Expired - Lifetime DE202004020224U1 (en) 2004-12-31 2004-12-31 Device for transport, transfer, weighing and reloading of air freight transport units
DE112005003488T Withdrawn DE112005003488A5 (en) 2004-12-31 2005-12-14 Device for transport, transfer, storage and retrieval, as well as reloading of transport units

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE112005003488T Withdrawn DE112005003488A5 (en) 2004-12-31 2005-12-14 Device for transport, transfer, storage and retrieval, as well as reloading of transport units

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1843945A1 (en)
DE (2) DE202004020224U1 (en)
WO (1) WO2006069557A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008031981A1 (en) 2008-07-07 2010-01-14 Siemens Aktiengesellschaft Transport vehicle for lifting and transporting ULDs and cargo pallets
DE102019112577A1 (en) * 2019-05-14 2020-11-19 Hubtex Maschinenbau Gmbh & Co. Kg Industrial truck
DE102019112580A1 (en) * 2019-05-14 2020-11-19 Hubtex Maschinenbau Gmbh & Co. Kg Industrial truck

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2439504A3 (en) * 2010-10-11 2013-09-25 William Mark Adams Lifting apparatus and a method of using the same to indicate a load weight.

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3136433A (en) * 1961-05-12 1964-06-09 Fmc Corp Cargo handling apparatus
US3263832A (en) * 1964-04-20 1966-08-02 Fmc Corp Aircraft cargo loading system
GB1386161A (en) 1971-06-07 1975-03-05 Mitsubishi Heavy Ind Ltd Cargo handling
US4312619A (en) * 1979-07-19 1982-01-26 Fmc Corporation Aircraft cargo loading method and apparatus
DE3036304A1 (en) * 1980-09-26 1982-05-27 Trepel Ag, 6200 Wiesbaden Vehicle for transporting freight on airfields - has drivers fitted at side of loading platform and movable forward when in motion to give all round visibility
JPS63188600A (en) * 1987-01-28 1988-08-04 エフ・エム・シー・コーポレーション Modulte type aircraft loader
DE19733545C2 (en) * 1997-08-02 2001-10-18 Loedige Foerdertechnik Lifting vehicle and thus formed transport system for cargo pallets
FR2845980B1 (en) * 2002-10-21 2005-09-23 Rotobloc BEARING DEVICE FOR MOVING A LOAD IN A SUBSTANTIALLY HORIZONTAL PLANE AND HANDLING APPARATUS PROVIDED WITH SUCH A DEVICE

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008031981A1 (en) 2008-07-07 2010-01-14 Siemens Aktiengesellschaft Transport vehicle for lifting and transporting ULDs and cargo pallets
DE102019112577A1 (en) * 2019-05-14 2020-11-19 Hubtex Maschinenbau Gmbh & Co. Kg Industrial truck
DE102019112580A1 (en) * 2019-05-14 2020-11-19 Hubtex Maschinenbau Gmbh & Co. Kg Industrial truck

Also Published As

Publication number Publication date
WO2006069557A1 (en) 2006-07-06
DE112005003488A5 (en) 2007-12-06
EP1843945A1 (en) 2007-10-17

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0114343B1 (en) Distributing apparatus for unit loads
EP2332865B9 (en) Device for palletizing and/or depalletizing
DE202014006562U1 (en) Feed unit and conveyor system for conveying load carriers
WO2004050518A1 (en) Telescopic conveyor device
DE1815357A1 (en) Loading bridge on vehicles
DE202006014414U1 (en) Platform for carrying and transporting loads with unrollable floor and transport device with such a platform
DE7936778U1 (en) CONVEYOR
DE19510858C2 (en) Containers for the transportation of goods
DE19756551A1 (en) Loading and unloading system for trucks, their trailers, transport containers and the like.
DE19503198C1 (en) Sideways vehicle=loading system
DE9402749U1 (en) Loading system for loading and unloading commercial vehicles and / or ramps
DE102009026701A1 (en) Method for concurrent loading of loading area of loading vehicle with goods palettes, involves feeding goods palettes at conveying unit, and unlocking individual goods palette on guiding unit to break-free palette array
WO2021078417A1 (en) Loading system for loading and unloading trucks
WO2006069557A1 (en) Device for transporting, transferring, storing, removing and unloading transport units
CH624361A5 (en) Device for loading and unloading a road-bound or rail-bound vehicle
DE4032772C1 (en) Loader-unloader for containers or wagons - incorporates intermediate- and curved segment conveyors
DE102008031981A1 (en) Transport vehicle for lifting and transporting ULDs and cargo pallets
DE2648251C2 (en) Truck with a lifting device
DE1556522A1 (en) Floor conveyor with lifting device
WO2021078418A1 (en) Loading device for loading and unloading trucks with palettes in the transverse direction
DE19733545C2 (en) Lifting vehicle and thus formed transport system for cargo pallets
DE2159488A1 (en) TRANSPORT OF SHIPPING GOODS
DE2706986B2 (en) Loading device for loading and unloading the loading area of a transport device
DE2747249A1 (en) lorry loading and unloading device - has pallet lifter made up of driven levers on pair of chain conveyors
EP3147255B1 (en) Exchange device for traction battery of an industrial truck

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20050623

R021 Search request validly filed

Effective date: 20050705

R163 Identified publications notified

Effective date: 20051024

R150 Utility model maintained after payment of first maintenance fee after three years

Effective date: 20080617

R151 Utility model maintained after payment of second maintenance fee after six years
R151 Utility model maintained after payment of second maintenance fee after six years

Effective date: 20110715

R158 Lapse of ip right after 8 years

Effective date: 20130702