DE20116963U1 - Dispensing device for dispensing active substance fluids - Google Patents

Dispensing device for dispensing active substance fluids

Info

Publication number
DE20116963U1
DE20116963U1 DE20116963U DE20116963U DE20116963U1 DE 20116963 U1 DE20116963 U1 DE 20116963U1 DE 20116963 U DE20116963 U DE 20116963U DE 20116963 U DE20116963 U DE 20116963U DE 20116963 U1 DE20116963 U1 DE 20116963U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
characterized
dispenser according
active substance
reservoir
holder
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE20116963U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Henkel AG and Co KGaA
Original Assignee
Henkel AG and Co KGaA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Priority to DE10057325 priority Critical
Priority to DE2001113036 priority patent/DE10113036B4/en
Priority to DE20113329 priority
Priority to DE20116295 priority
Application filed by Henkel AG and Co KGaA filed Critical Henkel AG and Co KGaA
Priority to DE20116963U priority patent/DE20116963U1/en
Publication of DE20116963U1 publication Critical patent/DE20116963U1/en
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=27512401&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE20116963(U1) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E03WATER SUPPLY; SEWERAGE
    • E03DWATER-CLOSETS OR URINALS WITH FLUSHING DEVICES; FLUSHING VALVES THEREFOR
    • E03D9/00Sanitary or other accessories for lavatories ; Devices for cleaning or disinfecting the toilet room or the toilet bowl; Devices for eliminating smells
    • E03D9/02Devices adding a disinfecting, deodorising, or cleaning agent to the water while flushing
    • E03D9/03Devices adding a disinfecting, deodorising, or cleaning agent to the water while flushing consisting of a separate container with an outlet through which the agent is introduced into the flushing water, e.g. by suction ; Devices for agents in direct contact with flushing water
    • E03D9/032Devices connected to or dispensing into the bowl

Description

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt The description text has been detected not electronically

Claims (60)

1. Abgabevorrichtung zur Abgabe von Wirkstofffluiden in die Spülflüssigkeit in einem Toilettenbecken mit einem am Rand des Toilettenbeckens auf hängbaren Halter ( 1 ) und mindestens zwei im Halter ( 1 ) vorgesehenen, von einander separierten Vorratsbehältern ( 2 , 3 ) für jeweils ein Wirkstofffluid, wobei jeder Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) eine eigene Auslaßöffnung ( 4 ) aufweist, über die das jeweilige Wirkstofffluid in die Spülflüssigkeit abgebbar ist, dadurch gekennzeichnet , 1. dispensing device for dispensing active substance fluids into the flushing liquid in a toilet bowl with an on hängbaren holder at the edge of the toilet bowl (1) and at least two holders (1) provided, from each other separated reservoirs (2, 3) for in each case one active ingredient fluid, wherein each storage container (2, 3) has its own outlet opening (4), via which the respective active substance fluid can be dispensed into the flushing liquid, characterized in that
daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) gegen den Eintritt von Spülflüssigkeit in ihr In neres geschützt sind und die Auslaßöffnungen ( 4 ) der Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) so angeordnet sind, daß nur Wirkstofffluid austritt und that the supply containers (2, 3) are protected against entry of flushing liquid into their In neres and the outlet openings (4) of the reservoir (2, 3) are arranged such that only active ingredient fluid emerges and
daß bei jedem Spülvorgang die Abgabe einer Teilmenge des Wirkstofffluids aus jedem der Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) in die Spülflüssigkeit erfolgt. that in each flushing process the dispensing of a partial quantity of the active substance fluid from each of the reservoirs (2, 3) takes place in the rinsing liquid.
2. Abgabevorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Auslaßöffnung ( 4 ) des Vorratsbehälters ( 2 , 3 ) in Gebrauchsstellung bodenseitig angeordnet ist. 2. A dispenser according to claim 1, characterized in that the outlet opening (4) of the reservoir (2, 3) is arranged on the bottom side in the position of use.
3. Abgabevorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) im Halter ( 1 ) einzeln auswechselbar angebracht bzw. anbringbar sind. 3. A dispenser according to claim 1 or 2, characterized in that the storage containers (2, 3) in the holder (1) attached individually replaceable or are attachable.
4. Abgabevorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) mittels eines Adapters o. dgl. miteinander gekuppelt und so gekuppelt im Halter ( 1 ) anbringbar sind. 4. A dispenser according to claim 1 or 2, characterized in that the storage containers (2, 3) by means of an adapter o. The like. Coupled with each other and so coupled in the holder (1) are attachable.
5. Abgabevorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) miteinander unmittelbar gekuppelt und so gekuppelt im Halter ( 1 ) anbringbar sind. 5. A dispenser according to claim 1 or 2, characterized in that the storage containers (2, 3) directly coupled to each other and so coupled in the holder (1) are attachable.
6. Abgabevorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) in einem gemeinsamen, einteiligen Gehäuse ausge bildet sind. 6. A dispenser according to claim 1 or 2, characterized in that the storage containers (2, 3) is in a common, one-piece housing is shown.
7. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) über jeweils eine Nachfüllöffnung ein zeln nachfüllbar und ggf. im Halter ( 1 ) fest angeordnet oder ausgebildet sind. 7. A dispenser according to any one of claims 1 to 6, characterized in that the storage containers (2, 3) are fixedly arranged on a respective refilling opening an individually refillable and optionally in the holder (1) or formed.
8. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) am Halter ( 1 ) nebeneinander angeordnet sind. 8. A dispenser according to any one of claims 1 to 7, characterized in that the reservoir (2, 3) on the holder (1) are arranged side by side.
9. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 ), ( 3 ) am Halter ( 1 ) übereinander angeordnet sind. 9. A dispenser according to any one of claims 1 to 7, characterized in that the reservoir (2), (3) on the holder (1) are arranged one above the other.
10. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) am Halter ( 1 ) durch Einstecken von oben anbringbar sind. 10. A dispenser according to any one of claims 1 to 9, characterized in that the reservoir (2, 3) on the holder (1) by plugging in from above are attached.
11. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) am Halter ( 1 ) durch seitliches Einschie ben anbringbar sind. 11. A dispenser according to any one of claims 1 to 9, characterized in that the reservoir (2, 3) on the holder (1) by laterally ben Einschie are attachable.
12. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) am Halter ( 1 ) durch seitliches Ansetzen und Einschwenken anbringbar sind. 12. A dispenser according to any one of claims 1 to 9, characterized in that the reservoir (2, 3) on the holder (1) are attached by laterally attaching and pivoting.
13. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekenn zeichnet, daß der Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) einen flexiblen Wandungsabschnitt oder insgesamt eine flexible Wandung aufweist und eine Ausbringung des darin be findlichen Wirkstofffluids durch Druckbeaufschlagung des Vorratsbehälters ( 2 , 3 ) erfolgt. 13. A dispenser according to any one of claims 1 to 12, characterized in that the storage containers (2, 3) has a flexible wall section or a total of a flexible wall and a spreading of be it-sensitive active substance fluid by pressurizing the reservoir (2, 3) is carried out ,
14. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 13; 14. A dispenser according to any one of claims 1 to 13; dadurch gekenn zeichnet, daß am Halter ( 1 ) ein plattenartiges Verteilungselement ( 6 ') vorgesehen ist, das einen beim Spülvorgang von Spülflüssigkeit überströmten Beauf schlagungsbereich ( 7 ') aufweist, und daß das Innere des Vorratsbehälters ( 2 , 3 ) über die Auslaßöffnung ( 4 ), ggf. unter Zwischenanordnung einer ein freies FlieBen des Wirkstofffluids verhindernden Anordnung, dauernd mit dem Ver teilungselement ( 6 ') in Verbindung steht. characterized characterized marked in that the holder (1) a plate-like distribution element (6 ') is provided comprising a overflowed during flushing of flushing liquid Beauf deposition area (7' has), and that the interior of the reservoir (2, 3) via the outlet opening ( 4), possibly under the interposition of a a free FlieBen the active substance fluid preventing arrangement, permanently connected to the Ver partition member (6 ') in combination.
15. Abgabevorrichtung nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, daß das plattenartige Verteilungselement ( 6 ') für mindestens zwei Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) vorzugsweise für alle Vorratsbehälter ( 2 , 3 ), gemeinsam vorgesehen ist. 15. A dispenser according to claim 14, characterized in that the plate-like distribution element (6 ') for at least two storage containers (2, 3), preferably for all storage containers (2, 3) is provided in common.
16. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekenn zeichnet, daß die am Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) bodenseitig angeordnete Auslaß öffnung ( 4 ) mittels eines Dichtungselementes ( 5 ) geschlossen ist, daß das Dich tungselement ( 5 ) in die die Auslaßöffnung ( 4 ) verschließende Schließstellung vorgespannt und entgegen der Vorspannkraft in eine die Auslaßöffnung ( 4 ) ein wenig freigebende Freigabestellung verstellbar ist, daß zur Verstellung des Dichtungselementes (S) ein mit dem Dichtungselement ( 5 ) zusammenwirkendes Betätigungselement ( 6 ) vorgesehen ist, das bei jedem Spülvorgang durch die Spülflüssigkeit vorübergehend dergestalt mit einer Kraft beaufschlagbar ist, daß das Dichtungselement ( 5 ) entgegen der Vorspannkraft vorübergehend die Frei gabestellung einnimmt, und daß sich dazu am Betätigungselement ( 6 ) ein beim Spülvorgang von Spülflüssigkeit beaufschlagter Beaufschlagungsbereich ( 7 ) be findet. 16. A dispenser according to any one of claims 1 to 13, characterized in that the on the reservoir (2, 3) on the bottom side disposed outlet opening (4) by means of a sealing element (5) is closed, that the log processing element (5) in which the outlet opening (4) is biased closing closed position and against the biasing force into the outlet opening (4) a little releasing release position is adjustable in that, for adjustment of the sealing element (S) with the sealing member (5) cooperating actuating element (6) is provided, which at each flushing operation is through the drilling fluid temporarily in such a manner acted upon by a force that the sealing element (5) temporarily occupies the free transfer position against the biasing force, and in that thereto on the actuating element (6) takes place during the flushing process of drilling fluid acted upon impingement area (7) be.
17. Abgabevorrichtung nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß das Betätigungselement ( 6 ) als einarmiger, einenends am Halter ( 1 ) angelenkter He bel ausgeführt ist, daß das Dichtungselement ( 5 ) am Betätigungselement ( 6 ) zwi schen dem am Halter ( 1 ) angelenkten Ende und dem Beaufschlagungsbereich ( 7 ) angeordnet ist und, vorzugsweise, daß das Betätigungselement ( 6 ) sich vom Dichtungselement ( 5 ) zum Beaufschlagungsbereich ( 7 ) hin gerade oder abfallend erstreckt. 17. A dispenser according to claim 16, characterized in that the actuating element (6) as a one-armed, one end on the holder (1) articulated He is executed bel that the sealing element (5) rule on the actuating element (6) Zvi the on the holder (1) hinged end and the loading region (7) and, preferably, that the actuating element (6) extends from the sealing element (5) to the loading region (7) toward straight or sloping stretches.
18. Abgabevorrichtung nach Anspruch 16 oder 17, dadurch gekennzeichnet, daß das Betätigungselement ( 6 ) den Dichtungselementen ( 5 ) für mindestens zwei Vorratsbehälter ( 2 , 3 ), vorzugsweise für alle Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) gemeinsam zugeordnet ist. 18. A dispenser according to claim 16 or 17, characterized in that the actuating element (6) the sealing elements (5) for at least two storage containers (2, 3), preferably for all storage containers (2, 3) is allocated together.
19. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 18, dadurch gekenn zeichnet, daß bei zwei Vorratsbehältern ( 2 , 3 ) diese bezogen auf die Mitte der gesamten Abgabevorrichtung asymmetrisch ausgeführt sind. 19. A dispenser according to any one of claims 1 to 18, characterized in that at two storage containers (2, 3) these are based running on the center of the entire dispensing device asymmetrical.
20. Abgabevorrichtung nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, daß die Auslaßöffnungen ( 4 ) der Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) zur Mitte der gesamten Abga bevorrichtung hin versetzt an den Vorratsbehältern ( 2 , 3 ) angeordnet sind. 20. A dispenser according to claim 19, characterized in that the outlet openings (4) of the reservoir (2, 3) before the direction of the center of the entire ABGA offset towards the storage containers (2, 3) are arranged.
21. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 20, dadurch ge kennzeichnet, daß die Strömungsquerschnitte an den Auslaßöffnungen ( 4 ) und/oder die Vorspannkräfte an den Dichtungselementen ( 5 ) unterschiedlich be stimmbar und/oder einstellbar sind. 21. A dispenser according to any one of claims 1 to 20, characterized in that the flow cross-sections at the outlet openings (4) and / or the biasing forces at the sealing elements (5) be different tunable and / or are adjustable.
22. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 21, dadurch ge kennzeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) übereinstimmende Wirkstofffluide enthalten, insbesondere hiermit gefüllt sind. 22. A dispenser according to any one of claims 1 to 21, characterized in that the storage containers (2, 3) include matching active substance fluids, in particular are filled therewith.
23. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 21, dadurch ge kennzeichnet, daß die Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) unterschiedliche Wirkstofffluide enthalten, inbesondere damit gefüllt sind, wobei die unterschiedlichen Wirk stofffluide miteinander kompatibel oder nicht kompatibel sein können. 23. A dispenser according to any one of claims 1 to 21, characterized in that the storage containers (2, 3) contain different active substance fluids, in particular are filled therewith, wherein the different active substance fluids compatible with each other or may not be compatible.
24. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine Duftphase, insbesondere eine parfümierte Duftphase, ist. 24. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that an active ingredient fluid is a scent phase, in particular a perfumed fragrance phase.
25. Abgabevorrichtung nach Anspruch 24, dadurch gekennzeichnet, daß die Duftphase mindestens einen Duftstoff, vorzugsweise ein Parfümöl, mindestens ein Tensid oder einen Emulgator und Wasser sowie ggf weitere Inhaltsstoffe wie Konservierungsmittel, Verdickungsmittel, Komplexbildner, Farbstoffe, weitere Tenside oder Emulgatoren, Stabilisatoren oder Kalklöser, enthält. 25. A dispenser according to claim 24, characterized in that the fragrance phase contains at least one fragrance, preferably a perfume oil, at least one surfactant or an emulsifier and water and optionally further ingredients such as preservatives, thickeners, complexing agents, dyes, further surfactants or emulsifiers, stabilizers or lime dissolvers contains.
26. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine Bleichphase, insbesondere eine chlorhaltige Bleichphase, vorzugsweise auf Basis von Hypochlorit, umfaßt, wobei die Bleichphase ggf. weitere Inhaltsstoffe wie Verdickungsmittel, Tenside und Emulgatoren, Neutrali sierungsmittel, Farbstoffe und Duftstoffe enthalten kann. 26. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that an active ingredient fluid comprises a bleach phase, in particular a chlorine-containing bleach phase, preferably based on hypochlorite, wherein the bleaching phase, if necessary sierungsmittel further ingredients such as thickeners, surfactants and emulsifiers, Neutrali, dyes and may contain fragrances.
27. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine kalklösende Wirkstoffphase, vorzugsweise eine saure kalklösende Wirkstoffphase, umfaßt, wobei die kalklösende Wirkstoffphase ne ben dem Kalklöser, insbesondere einer organischen oder anorganischen Säure, ggf. weitere Inhaltsstoffe wie Tenside oder Emulgatoren, Verdickungsmittel, Duftstoffe oder Konservierungsmittel enthalten kann. 27. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that one active substance fluid comprises a lime-dissolving active substance phase, preferably an acid descaling active substance phase, wherein the descaling active substance phase ne ben the lime dissolver, in particular an organic or inorganic acid, possibly further contents, such as surfactants or may contain emulsifiers, thickeners, fragrances or preservatives.
28. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine hochkonzentrierte Tensidphase (Schaumbooster) umfaßt. 28. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that an active ingredient fluid comprises a highly concentrated surfactant phase (foam booster).
29. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine antibakteriell und/oder fungizid und/oder antiviral wir kende Aktivstoffphase umfaßt, die neben dem antibakteriell und/oder fungizid und/oder antiviral wirkenden Aktivstoff ggf. weitere Inhaltstoffe wie Tenside und Emulgatoren, Verdickungsmittel, Duftstoffe oder Konservierungsmittel ent halten kann. 29. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that an active ingredient fluid an antibacterially and / or fungicidally and / or antivirally we comprises kende active substance phase which, in addition to the antibacterial and / or fungicidal and / or antiviral acting active substance further ingredients, if necessary, such as surfactants can hold and emulsifiers, thickeners, fragrances or preservatives ent.
30. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine enzymhaltige Aktivstoffphase umfaßt, die neben dem Enzym weitere Inhaltsstoffe wie Tenside und Emulgatoren, Verdickungsmittel, Duftstoffe oder Konservierungsmittel enthalten kann. 30. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that an active ingredient fluid comprises an enzyme-containing active substance phase which can contain further ingredients such as surfactants and emulsifiers, thickeners, fragrances or preservatives in addition to the enzyme.
31. Abgabevorrichtung nach Anspruch 22 oder 23, dadurch gekennzeichnet, daß ein Wirkstofffluid eine absorbierende, insbesondere geruchsabsorbierende Wirk stoffphase umfaßt, die neben dem Absorptionsmittel, insbesondere Geruchsab sorptionsmittel, ggf. weitere Inhaltsstoffe wie Tenside und Emulgatoren, Verdic kungsmittel, Duftstoffe oder Konservierungsmittel enthalten kann. 31. A dispenser according to claim 22 or 23, characterized in that an active ingredient fluid comprises an absorbent, in particular odor-active substance phase, the sorbent in addition to the absorbent, in particular Geruchsab, may contain further ingredients such as surfactants and emulsifiers, thickened protect kung, fragrances or preservatives, if necessary, ,
32. Abgabevorrichtung nach den Ansprüchen 23 und 24 und ggf. einem oder mehreren der Ansprüche 25 bis 31, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorrats behälter ( 2 , 3 ) unterschiedliche Wirkstofffluide enthalten, wobei einer der Vor ratsbehälter ( 2 , 3 ) eine Duftphase, inbesondere wie in Anspruch 24 und/oder 25 definiert enthält. 32. A dispensing device according to claims 23 and 24, and optionally one or more of claims 25 to 31, characterized in that the supply containers (2, 3) contain different active ingredient fluids, wherein one of the pre storage container (2, 3) is a fragrance phase, includes in particular as defined in claim 24 and / or 25th
33. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 32, dadurch ge kennzeichnet, daß die Viskosität der in den Vorratsbehältern ( 2 , 3 ) aufgenom menen Wirkstofffluide im Bereich einiger tausend mPas, insbesondere im Be reich von 2.000 bis 5.000 mPas, vorzugsweise im Bereich von 2.500 bis 3.500 mPas, liegen. 33. A dispenser according to any one of claims 1 to 32, characterized in that the viscosity of in the storage containers (2, 3) aufgenom menen active fluids in the range of a few thousand mPas, particularly in the Be ranging from 2000 to 5000 mPas, preferably in the range of 2,500 to 3,500 mPas lie.
34. Abgabevorrichtung nach Anspruch 15 oder 18 und ggf. einem oder mehre ren der Ansprüche 19 bis 33, dadurch gekennzeichnet, 34. A dispenser according to claim 15 or 18 and optionally one or more ren of claims 19 to 33, characterized in that
daß das plattenartige, feststehende Verteilungselement ( 6 ') oder das plattenartige, jedoch bewegliche Betätigungselement ( 6 ) auf der Oberseite nahe einem Längs rand nebeneinander beabstandet die Anschlußpunkte ( 10 ) für die Auslaßöffnun gen ( 4 ) der Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) aufweist und that the plate-like, stationary distribution element (6 ') or the plate-like, but movable actuating element (6) on the top edge adjacent a longitudinal side by side spaced apart from the connection points (10) for the Auslaßöffnun gene (4) of the reservoir (2, 3) and
daß das Verteilungselement ( 6 ') oder Betätigungselement ( 6 ) auf der Oberseite von den Anschlußpunkten ( 10 ) ausgehend und etwa bis zum gegenüberliegenden Längsrand reichend Vertiefungen ( 11 ) aufweist, die der Verteilung der Wirk stofffluide in die Spülflüssigkeit dienen. that the distribution element (6 ') or actuating element (6) has on the upper side of the connection points (10) starting and approximately up to the opposite longitudinal edge reaching recesses (11), the material fluid to the distribution of the active used in the rinsing liquid.
35. Abgabevorrichtung nach Anspruch 34, dadurch gekennzeichnet, daß die Vertiefungen ( 11 ) rillenförmig, vorzugsweise mit U-förmigem, V-förmigem, W- förmigem oder halbkreisförmigem Querschnitt, als Reihe von punktförmigen Vertiefungen oder als Zwischenräume zwischen Reihen von punktförmigen oder streifenförmigen Erhebungen ausgeführt sind. 35. A dispenser according to claim 34, characterized in that the recesses (11), groove-shaped, preferably U-shaped, V-shaped, W-shaped or semicircular cross-section, as a series of punctiform depressions or as intermediate spaces between rows of punctiform or strip-shaped elevations are executed.
36. Abgabevorrichtung nach Anspruch 34 oder 35, dadurch gekennzeichnet, daß die Vertiefungen ( 11 ) sich zu ihren Enden hin verbreitern oder verjüngen. 36. A dispenser according to claim 34 or 35, characterized in that the recesses (11) widen towards their ends, or tapered.
37. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 36, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vertiefungen ( 11 ) gerade und/oder parallel zueinander verlau fend, strahlenförmig, kurvenförmig, zickzackförmig, wellenförmig oder kaska denförmig angeordnet sind. 37. Dispensing device according to one of claims 34 to 36, characterized characterized marked in that the recesses (11) are arranged straight and / or parallel to each other duri fend, radial, curved, zigzag, wavy or kaska denförmig.
38. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 37, dadurch gekenn zeichnet, daß die den verschiedenen Anschlußpunkten ( 10 ) zugeordneten Vertie fungen ( 11 ) einander nicht oder überwiegend nicht kreuzen. 38. A dispenser according to any one of claims 34 to 37, characterized in that the different connection points (10) associated Vertie not levies (11) each other or almost do not cross.
39. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 37, dadurch gekenn zeichnet, daß die Vertiefungen ( 11 ) zumindest zum Teil einander kreuzend oder aufeinander zulaufend angeordnet sind. 39. A dispenser according to any one of claims 34 to 37, characterized in that the recesses (11) are arranged at least in part to cross each other or run towards each other.
40. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 39, dadurch gekenn zeichnet, daß die Anschlußpunkte ( 10 ) über mindestens eine quer verlaufende Vertiefung ( 12 ) direkt miteinander verbunden sind. 40. A dispenser according to any one of claims 34 to 39, characterized in that the connection points (10) via at least one transverse recess (12) are directly connected.
41. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 40, dadurch gekenn zeichnet, daß das Verteilungselement ( 6 ') oder das Betätigungselement ( 6 ) in Draufsicht etwa rechtwinklig, quadratisch, rund, oval oder ellipsenförmig ausge bildet ist. 41. A dispenser according to any one of claims 34 to 40, characterized labeled in characterized that the distribution element (6 ') or the actuating element (6) in top view is approximately rectangular, square, round, oval or elliptical out.
42. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 40, dadurch gekenn zeichnet, daß das Verteilungselement ( 6 ') oder das Betätigungselement ( 6 ) in Draufsicht etwa muschelförmig, blütenförmig, blätterförmig, schmetterlingsför mig, nach der Form einer Obstscheibe o. dgl. ausgebildet ist. 34 to 40, characterized labeled in characterized that the distribution element (6 ') or the actuating element (6) in plan view approximately shell-shaped, blossom-shaped, leaf-shaped, schmetterlingsför mig, according to the shape of a fruit slice o. The like. Configured 42. A dispenser according to any one of claims is.
43. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 42, dadurch gekenn zeichnet, daß das Verteilungselement ( 6 ') oder das Betätigungselement ( 6 ) insge samt oder je Anschlußpunkt ( 10 ) abschnittsweise im Querschnitt konkav, kon vex, gebogen, muschelförmig, kaskadenförmig oder trichterförmig verlaufend gestaltet ist. 43. A dispenser according to any one of claims 34 to 42, characterized in that the distribution element (6 ') or the actuating element (6) IMP EXP velvet or per connection point (10) concave sections in cross-section, kon vex, curved, shell-shaped, in cascade or is funnel-shaped to extend designed.
44. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 43, dadurch gekenn zeichnet, daß das Verteilungselement ( 6 ') oder das Betätigungselement ( 6 ) aus Kunststoff, insbesondere einem Polypropylen, oder auch aus einem Sinterwerk stoff, aus Keramik, Glas, Metall oder Holz besteht. 44. A dispenser according to any one of claims 34 to 43, characterized in that the distribution element (6 ') or the actuating element (6) made of plastic, especially a polypropylene, or from a sintered material, ceramic, glass, metal or wood consists.
45. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 44, dadurch gekenn zeichnet, daß die Anzahl der Vertiefungen 11 auf dem Verteilungselement ( 6 ') oder dem Betätigungselement ( 6 ) zwischen 2 und 100, vorzugsweise zwischen 10 und 50 beträgt. 45. Dispensing device according to one of claims 34 to 44, characterized characterized marked in that the number of the recesses 11 on the distribution element (6 ') or the actuating element (6) is between 2 and 100, preferably between 10 and 50th
46. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 45, dadurch gekenn zeichnet, daß die Breite der Vertiefungen ( 11 ) an der Oberfläche zwischen 0,5 und 5,0 mm, vorzugsweise zwischen 1,0 und 2,0 mm beträgt. 46. Dispensing device according to one of claims 34 to 45, characterized characterized marked in that the width of the recesses (11) at the surface between 0.5 and 5.0 mm, preferably between 1.0 and 2.0 mm.
47. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 46, dadurch gekenn zeichnet, daß die Tiefe der Vertiefungen ( 11 ) zwischen 0,2 mm und 4,0 mm, vor zugsweise zwischen 0,5 mm und 2,0 mm beträgt. 47. A dispenser according to any one of claims 34 to 46, characterized in that the depth of the recesses (11) between 0.2 mm and 4.0 mm, is preferably between 0.5 mm before and 2.0 mm.
48. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 34 bis 47, dadurch gekenn zeichnet, daß die Gesamtfläche des Verteilungselementes ( 6 ') oder des Betäti gungselementes ( 6 ) zwischen 500 mm 2 und 8000 mm 2 , vorzugsweise zwischen 2000 mm 2 und 4000 mm 2 beträgt. 48. A dispenser according to any one of claims 34-47, characterized in that the total area of the distribution element (6 ') or of Actuate the restriction member (6) between 500 mm 2 and 8000 mm 2, preferably between 2000 mm 2 and 4000 mm 2 ,
49. Abgabevorrichtung zur Abgabe eines Wirkstofffluids in der Spülflüssigkeit in einem Toilettenbecken mit einem am Rand des Toilettenbeckens aufhängba ren Halter ( 1 ) und mindestens einem im Halter ( 1 ) vorgesehenen Vorratbehälter ( 2 ; 3 ) für ein Wirkstofffluid, wobei der Vorratsbehälter ( 2 ; 3 ) eine Auslaßöff nung ( 4 ) aufweist, über die das Wirkstofffluid in die Spülflüssigkeit abgebbar ist, 49. dispenser for dispensing an active substance fluid into the flushing liquid in a toilet bowl with a aufhängba at the edge of the toilet bowl ren holder (1) and at least provided one in the holder (1) reservoir (2; 3) for an active fluid, wherein the reservoir (2; 3) a Auslaßöff voltage (4), through which the active substance fluid can be dispensed into the flushing liquid,
wobei am Halter ( 1 ) ein plattenartiges Verteilungselement ( 6 ') vorgesehen ist, das einen beim Spülvorgang von Spülflüssigkeit überströmten Beaufschlagungs bereich ( 7 ') aufweist und wobei das Innere des Vorratsbehälters ( 2 ; 3 ) über die Auslaßöffnung ( 4 ), ggf. unter Zwischenanordnung einer ein freies Fließen des Wirkstofffluids verhindernden Anordnung, dauernd mit dem Verteilungselement ( 6 ') in Verbindung steht, wherein the holder (1) a plate-like distribution element (6 ') is provided comprising a overflowed during flushing of flushing liquid impingement area (7' has), and wherein the interior of the reservoir (2; 3) via the outlet opening (4), optionally the interposition of a free flow of the active substance fluid preventing arrangement, permanently connected to the distributing member (6 ') is connected,
insbesondere mit mindestens zwei im Halter ( 1 ) vorgesehenen, voneinander se parierten Vorratsbehältern ( 2 , 3 ) für jeweils ein Wirkstofffluid, insbesondere nach einem der Ansprüche 1 bis 48, dadurch gekennzeichnet, provided in particular with at least two holders (1), spaced se parried storage containers (2, 3) for in each case one active ingredient fluid, in particular according to one of claims 1 to 48, characterized in that
daß das Verteilungselement ( 6 ') auf der Oberseite in einerseits einen von einem Längsrand ( 13 ) ausgehenden Anschlußbereich ( 14 ), in dem ein Anschlußpunkt ( 10 ) für die Auslaßöffnung ( 4 ) des Vorratsbehälters ( 2 ; 3 ) angeordnet ist, und andererseits den vom Anschlußbereich ( 14 ) im wesentlichen bis zum gegenüber liegenden Längsrand ( 15 ) reichenden Beaufschlagungsbereich (T) geteilt ist, und daß die Oberfläche des Verteilungselements ( 6 ') im Anschlußbereich ( 14 ), abge sehen von aus befestigungstechnischen, anschlußtechnischen oder abdichtungstechnischen Gründen vorhandenen einzelnen Erhöhungen, Vertiefungen oder Durchbrüchen, glatt ausgeführt ist. that the distribution element (6 ') on the upper side in one hand, outgoing one of a longitudinal edge (13) connecting region (14), in which a connection point (10) for the outlet opening (4) of the reservoir (2; 3) is arranged, and on the other hand to the connection region (14) substantially to the opposite longitudinal edge (15) reaching the loading region (T) is divided, and that the surface of the distribution member (6 ') in the connection region (14) which eclip see of from fastening technical, connection technical or sealing reasons, is carried out smoothly existing individual elevations, recesses or breakthroughs.
50. Abgabevorrichtung nach Anspruch 49, dadurch gekennzeichnet, daß das plattenartige Verteilungselement ( 6 ') bei Vorhandensein von mindestens zwei Vorratsbehältern ( 2 , 3 ) im Halter ( 1 ) für beide Vorratsbehälter ( 2 , 3 ), vorzugs weise für alle Vorratsbehälter ( 2 , 3 ), gemeinsam vorgesehen ist und daß das plattenartige Verteilungselement ( 6 ') im Anschlußbereich ( 14 ) nahe dem Längs rand ( 13 ) nebeneinander beabstandet die Anschlußpunkte ( 10 ) für die Auslaßöff nungen ( 4 ) der Vorratsbehälter ( 2 , 3 ) aufweist. 50. A dispenser according to claim 49, characterized in that the plate-like distribution element (6 ') in the presence of at least two storage containers (2, 3) in the holder (1) for both reservoirs (2, 3), preferably, for all storage containers (2 , is provided in common 3) and that the plate-like distribution element (6 ') (in the connecting region 14) edge, close to the longitudinal (13) next to one another spaced apart the connection points (10) for the Auslaßöff voltages (4) of the reservoir (2, 3) ,
51. Abgabevorrichtung nach Anspruch 49 oder 50, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem äußeren Rand des Anschlußpunktes ( 10 ) und dem Beaufschla gungsbereiches ( 7 ') ein breiter Streifen glatter Oberfläche des Anschlußbereichs ( 14 ) besteht. 51. A dispenser according to claim 49 or 50, characterized in that there is a wide strip of smooth surface of the terminal portion (14) between the outer edge of the connection point (10) and the Beaufschla supply portion (7 ').
52. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 49 bis 51, dadurch gekenn zeichnet, daß die das freie Fließen des Wirkstofffluids verhindernde Anordnung am Anschlußpunkt ( 10 ) eine Aufstoßspitze o. dgl. aufweist. 52. A dispenser according to any one of claims 49 to 51, characterized in that the free flow of the active substance fluid preventing arrangement at the connection point (10) a Aufstoßspitze o. The like. Has.
53. Abgabevorrichtung nach Anspruch 52, dadurch gekennzeichnet, daß die das freie Fließen des Wirkstofffluids verhindernde Anordnung einen die Aufstoß spitze o. dgl. am Anschlußpunkt ( 10 ) umgebende, vorzugsweise ringförmig um gebende Abstandshalteranordnung aufweist, die aus einzelnen von der Oberflä che im Anschlußbereich ( 14 ) geringfügig aufragenden Abstandshaltern ( 16 ) be steht, auf denen der untere Rand ( 17 ) der Anschlußöffnung ( 4 ) des Vorratsbe hälters ( 2 ; 3 ) aufsteht, so daß sich zwischen den Abstandshaltern ( 16 ) Austritts bereiche für den Austritt von Wirkstofffluid bzw. Eintrittsbereiche für den Ein tritt von Luft ergeben. 53. A dispenser according to claim 52, characterized in that the free flow of the active substance fluid preventing arrangement peak a the burp o. The like. At the connection point (10) surrounding, preferably a ring having at imaging spacer assembly, the surface of individual on the particular surface in the connection region (14) slightly upstanding spacers (16) be available on which the lower edge (17) of the terminal opening (4) of the Vorratsbe hälters (2; 3) stands up, so that between the spacers (16) exit regions for the exit of active substance fluid or entry regions for the A occurs result of air.
54. Abgabevorrichtung nach Anspruch 52, dadurch gekennzeichnet, daß der untere Rand ( 17 ) der Auslaßöffnung ( 4 ) des Vorratsbehälters ( 2 ; 3 ) als Ab standshalteranordnung mit einzelnen, geringfügig axial abragenden Abstands haltern ( 16 ') ausgeführt ist, die bei montiertem Vorratsbehälter ( 2 ; 3 ) auf der Oberseite des Verteilungselementes ( 6 ') im Anschlußbereich ( 14 ) aufsitzen, so daß sich zwischen den Abstandshaltern ( 16 ') Austrittsbereiche für den Austritt von Wirkstofffluid bzw. Eintrittsbereiche für den Eintritt von Luft ergeben. 54. A dispenser according to claim 52, characterized in that the lower edge (17) of the outlet opening (4) of the reservoir (2; 3) as Ab-securing arrangement with individual, slightly axially protruding distance holders (16 ') is performed, with mounted '(yield exit regions for the exit of active substance fluid or entry regions for the entry of air 16) seated in the connection region (14), so that between the spacers on the upper side of the distribution element (6)'; reservoir (3 2).
55. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 49 bis 54, dadurch gekenn zeichnet, daß das Verteilungselement ( 6 ') im Beaufschlagungsbereich ( 7 ') vom Rand des Anschlußbereichs ( 14 ) ausgehend und etwa bis zum gegenüberliegen den Längsrand ( 15 ) reichend Vertiefungen ( 11 ) aufweist, die der Verteilung des Wirkstofffluids bzw. der Wirkstofffluide in die Spülflüssigkeit dienen. 55. A dispenser according to any one of claims 49 to 54, characterized in that the distribution element (6 ') in the loading region (7') from the edge of the terminal portion (14) starting and approximately up to the opposite longitudinal edge (15) reaching recesses (11 ) which are used to distribute the active substance fluid or the active fluids in the flushing liquid.
56. Abgabevorrichtung nach Anspruch 55, gekennzeichnet durch die Merkmale des kennzeichnenden Teils eines oder mehrerer der Ansprüche 35 bis 39. 56. A dispenser according to claim 55, characterized by the features of the characterizing part of one or more of claims 35 to. 39
57. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 49 bis 56, dadurch gekenn zeichnet, daß der Halter ( 1 ) einen den Vorratsbehälter ( 2 ; 3 ) bzw. die Vorratsbe hälter ( 2 , 3 ) aufnehmenden Träger ( 18 ) aufweist oder bildet, wobei eine dem Be aufschlagungsbereich ( 7 ') zugewandte Vorderwand ( 19 ) am Übergang vom An schlußbereich ( 14 ) zum Beaufschlagungsbereich ( 7 ') verläuft. 57. A dispenser according to any one of claims 49 to 56, characterized in that the holder (1) comprises the reservoir (2; 3) or the Vorratsbe container (2, 3) receiving the carrier (18) or forms, with a Be the aufschlagungsbereich (7 ') facing the front wall (19) at the transition from on-fitting region (14) for loading region (7' runs).
58. Abgabevorrichtung nach Anspruch 57, dadurch gekennzeichnet, daß die Vertiefungen ( 11 ) im Beaufschlagungsbereich ( 7 ') sich gerade bis unter den Rand der Vorderwand ( 19 ) erstrecken. 58. A dispenser according to claim 57, characterized in that the recesses (11) in the loading region (7 ') extend to just below the edge of the front wall (19).
59. Abgabevorrichtung nach Anspruch 57 oder 58, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem obersten Rand der Vertiefungen ( 11 ) im Beaufschlagungsbereich ( 7 ') und dem Rand der Vorderwand ( 19 ) des Trägers ( 18 ) nur ein geringer Spalt vorliegt, vorzugsweise ein Spalt von 0,1 bis 0,4 mm, insbesondere ein Spalt von etwa 0,2 bis 0,3 mm. 59. A dispenser according to claim 57 or 58, characterized in that in the loading region (7 ') and the edge of the front wall (19) of the carrier (18) is present, only a small gap between the uppermost edge of the depressions (11), preferably a gap from 0.1 to 0.4 mm, particularly a gap of approximately 0.2 to 0.3 mm.
60. Abgabevorrichtung nach einem der Ansprüche 49 bis 59, dadurch gekenn zeichnet, daß im Anschlußbereich ( 14 ) auf der dem einen Längsrand ( 13 ) zuge wandten Seite des Anschlußpunktes ( 10 ) bzw. der Anschlußpunkte ( 10 ), insbe sondere die Abstandshalter ( 16 ; 16 ') auf dieser Seite umfassend, ein von der Oberseite geringfügig nach oben abragender Schutzrand ( 20 ) ausgebildet ist. 60. A dispenser according to any one of claims 49 till 59, characterized in that on the side facing the one longitudinal edge (13) facing side of the connection point in the connection area (14) (10) or the connection points (10), in particular sondere the spacers ( is formed 16 ') comprising on this page, a slightly abragender from the top upwards protection edge (20); 16th
DE20116963U 2000-11-17 2001-10-16 Dispensing device for dispensing active substance fluids Expired - Lifetime DE20116963U1 (en)

Priority Applications (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10057325 2000-11-17
DE2001113036 DE10113036B4 (en) 2000-11-17 2001-03-17 Device for delivering fluids with active substances into flushing water in a toilet bowl, has storage containers with outlets arranged so that they deliver fluids only during each flushing operation
DE20113329 2001-08-17
DE20116295 2001-10-04
DE20116963U DE20116963U1 (en) 2000-11-17 2001-10-16 Dispensing device for dispensing active substance fluids

Applications Claiming Priority (12)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20116963U DE20116963U1 (en) 2000-11-17 2001-10-16 Dispensing device for dispensing active substance fluids
AU1701302A AU1701302A (en) 2000-11-17 2001-11-09 Distributing device for distributing fluids containing active ingredients
JP2002543089A JP2004520498A (en) 2000-11-17 2001-11-09 Dispensing device for distributing active substance fluid in flushing liquid in toilet bowl
EP08006902.4A EP1936049B1 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Release device for releasing fluid agents
EP08006904A EP1936051A3 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Release device for releasing fluid agents
EP01996653.0A EP1334243B1 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Distributing device for distributing fluids containing active ingredients
EP10168718A EP2230358B1 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Dispensing device for dispensing active substance fluids into the flushing liquid in a toilet bowl
AT10168718T AT557139T (en) 2000-11-17 2001-11-09 Assembly group for coupling with a dispenser
PCT/EP2001/012973 WO2002040787A1 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Distributing device for distributing fluids containing active ingredients
EP08006903A EP1936050A3 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Release device for releasing fluid agents
ES01996653.0T ES2548718T3 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Distribution device for the distribution of active substance fluids
ES10168718T ES2384348T3 (en) 2000-11-17 2001-11-09 Module for attaching to a dispensing device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE20116963U1 true DE20116963U1 (en) 2002-03-28

Family

ID=27512401

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE20116963U Expired - Lifetime DE20116963U1 (en) 2000-11-17 2001-10-16 Dispensing device for dispensing active substance fluids

Country Status (7)

Country Link
EP (5) EP2230358B1 (en)
JP (1) JP2004520498A (en)
AT (1) AT557139T (en)
AU (1) AU1701302A (en)
DE (1) DE20116963U1 (en)
ES (2) ES2548718T3 (en)
WO (1) WO2002040787A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2004013419A1 (en) 2002-07-30 2004-02-12 Henkel Kommanditgesellschaft Auf Aktien Distribution device for the distribution of an active substance fluid in the rinsing liquid in a toilet bowl
DE10303155A1 (en) * 2003-01-27 2004-08-12 Henkel Kgaa Dispensing device for dispensing an active fluid into the flushing liquid in a toilet bowl
US6934973B2 (en) 2002-02-07 2005-08-30 Henkel Kommanditgesellschaft Auf Aktien Dispensing device for dispensing an active-substance fluid into the flushing liquid in a toilet bowl

Families Citing this family (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2372046A (en) 2001-02-09 2002-08-14 Jeyes Group Ltd Liquid dispensing unit for a toilet bowl
WO2003078747A1 (en) 2002-03-12 2003-09-25 Robert Mcbride Limited Dispenser
US6662380B1 (en) 2002-08-29 2003-12-16 S.C. Johnson & Son, Inc. Dual action toilet rim mounted toilet bowl cleaner
DE20215129U1 (en) 2002-10-01 2003-03-13 Skot S A Chemical Products Att Device for dispensing a liquid active substance
US6898806B2 (en) 2002-10-01 2005-05-31 Skot S.A. Chemical Products Device for dispensing a liquid active substance
ITMI20022155A1 (en) * 2002-10-11 2004-04-12 Coengineering Srl Automatic dispenser quantity 'pre-dosed liquid or gel, for the diffusion of detergents or disinfectants perfuming essences, in the sanitary facilities.
ITRE20030016A1 (en) 2003-02-17 2004-08-18 Re Le Vi Spa "Multiple dispenser for liquid active substances, for toilet pot"
DE602004003101T2 (en) 2003-04-25 2007-02-15 S.C. Johnson & Son, Inc., Racine Device applied to the edge of a toilet basin for delivering two liquids
GB0605023D0 (en) 2006-03-13 2006-04-19 Jeyes Group Ltd Liquid dispensing device
DE102008037723A1 (en) * 2008-08-14 2010-02-25 Henkel Ag & Co. Kgaa Toilet basket with Spülwasserverteilelement

Family Cites Families (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1067472A (en) * 1912-10-14 1913-07-15 Fred A Creed Disinfectant-holder.
IT1030072B (en) * 1973-11-02 1979-03-30 Tamin El Sioufy Device for disinfecting and chemical cleaning of the vessel of lavatories
US4709424A (en) * 1985-05-10 1987-12-01 Dolan John E Automatic toilet bowl cleaner device
US4995555A (en) 1988-11-14 1991-02-26 American Cyanamid Company Air treatment device and method
GB9110746D0 (en) * 1991-05-17 1991-07-10 Davies Raymond C Release device
NL9101759A (en) * 1991-10-22 1993-05-17 Sara Lee De Nv A liquid cleaning and / or freshening agent for a toilet bowl.
EP0775741A1 (en) 1995-11-22 1997-05-28 Sara Lee/DE N.V. Lavatory freshener/cleaner system
NL1001722C2 (en) 1995-11-22 1997-05-23 Sara Lee De Nv Cleaning and freshening unit intended to be suspended from a toilet bowl rim.
DE19808669A1 (en) * 1998-03-02 1999-09-16 Buck Chemie Gmbh cleaning device
DE19823338A1 (en) * 1998-05-26 1999-12-09 Buck Chemie Gmbh dispenser
GB2345494A (en) * 1998-06-15 2000-07-12 Johnson & Son Inc S C Unit for dispensing a liquid into a toilet bowl
EP1435415B1 (en) * 1998-06-15 2015-01-07 S.C. Johnson & Son, Inc. Dispensing liquids
DE19912217C2 (en) 1999-01-12 2002-09-05 Jeyes Deutschland Gmbh A device for delivery of active substances into the rinse water, especially in toilet bowl
DE29902066U1 (en) 1999-02-08 1999-04-22 Georg Menshen Gmbh & Co Kg Device for conditioning of flushing liquid in sanitary facilities
DE19915322C1 (en) 1999-04-03 2001-01-18 Henkel Kgaa Under-rim device for cleaning and/or freshening toilets on flushing has openable and closable unit, eg of silicone or other rubber membrane, to allow re-filling without demounting
DE19930362C2 (en) 1999-07-01 2003-11-13 Henkel Kgaa Device for dispensing a liquid preparation of active substance into a toilet bowl
WO2001044591A1 (en) * 1999-12-14 2001-06-21 S.C. Johnson & Son, Inc. Improved liquid dispensing toilet bowl cleaner

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6934973B2 (en) 2002-02-07 2005-08-30 Henkel Kommanditgesellschaft Auf Aktien Dispensing device for dispensing an active-substance fluid into the flushing liquid in a toilet bowl
WO2004013419A1 (en) 2002-07-30 2004-02-12 Henkel Kommanditgesellschaft Auf Aktien Distribution device for the distribution of an active substance fluid in the rinsing liquid in a toilet bowl
DE10234781A1 (en) * 2002-07-30 2004-02-19 Henkel Kgaa Dispensing device for dispensing an active fluid into the flushing liquid in a toilet bowl
DE10303155A1 (en) * 2003-01-27 2004-08-12 Henkel Kgaa Dispensing device for dispensing an active fluid into the flushing liquid in a toilet bowl

Also Published As

Publication number Publication date
EP2230358A2 (en) 2010-09-22
AT557139T (en) 2012-05-15
WO2002040787A1 (en) 2002-05-23
EP2230358B1 (en) 2012-05-09
EP1936051A3 (en) 2012-04-11
WO2002040787B1 (en) 2002-09-06
EP1334243B1 (en) 2015-07-15
EP1936049B1 (en) 2013-10-16
AU1701302A (en) 2002-05-27
EP1334243A1 (en) 2003-08-13
ES2384348T3 (en) 2012-07-04
EP1936049A2 (en) 2008-06-25
ES2548718T3 (en) 2015-10-20
EP1936051A2 (en) 2008-06-25
EP1936050A3 (en) 2012-04-11
JP2004520498A (en) 2004-07-08
EP1936050A2 (en) 2008-06-25
EP2230358A3 (en) 2011-01-12
EP1936049A3 (en) 2012-04-11

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE29919756U1 (en) packaging device
DE20102767U1 (en) Haptic trackball device
DE20103133U1 (en) Note device
DE20016803U1 (en) filtering device
DE20008413U1 (en) measuring device
DE20008328U1 (en) Electronic device for health care
DE20022488U1 (en) creasing device
DE20112651U1 (en) Device for handling fluids
DE20110465U1 (en) waste container
DE20006755U1 (en) filling device
DE20018628U1 (en) Sample delivery device
DE20201236U1 (en) comminution device
DE20005691U1 (en) reusable Hahn
DE20014648U1 (en) osteosynthesis
DE20018193U1 (en) Device for checking sheets
DE20112279U1 (en) Spout for liquid containers
DE20113789U1 (en) Medical device
DE20105953U1 (en) Association applicator
DE20011371U1 (en) Construction apparatus
DE29918980U1 (en) Fluid mixing device
DE20080105U1 (en) Liquid distribution device
DE20108552U1 (en) handling device
DE20002817U1 (en) Hairstyling device
DE20203841U1 (en) Dispensing device for a liquid drug composition
DE20014971U1 (en) Handle device

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20020502

R165 Request for cancellation or ruling filed
R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20050209

R169 Utility model cancelled in part

Effective date: 20060322

R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20071225

R152 Term of protection extended to 10 years

Effective date: 20091027

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: HENKEL AG & CO. KGAA, DE

Free format text: FORMER OWNER: HENKEL KGAA, 40589 DUESSELDORF, DE

Effective date: 20101119

R071 Expiry of right
R071 Expiry of right