DE19921948A1 - Disposable impression tray with release coatings - Google Patents

Disposable impression tray with release coatings

Info

Publication number
DE19921948A1
DE19921948A1 DE1999121948 DE19921948A DE19921948A1 DE 19921948 A1 DE19921948 A1 DE 19921948A1 DE 1999121948 DE1999121948 DE 1999121948 DE 19921948 A DE19921948 A DE 19921948A DE 19921948 A1 DE19921948 A1 DE 19921948A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
characterized
shaped body
silicone
body according
layer
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE1999121948
Other languages
German (de)
Inventor
Juergen Engelbrecht
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
S&C POLYMER SILICON- und COMPOSITE SPEZIALITAETEN GmbH
S & C Polymer Silicon & Compos
Original Assignee
S&C POLYMER SILICON- und COMPOSITE SPEZIALITAETEN GmbH
S & C Polymer Silicon & Compos
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; MISCELLANEOUS COMPOSITIONS; MISCELLANEOUS APPLICATIONS OF MATERIALS
    • C09DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
    • C09D183/00Coating compositions based on macromolecular compounds obtained by reactions forming in the main chain of the macromolecule a linkage containing silicon, with or without sulfur, nitrogen, oxygen, or carbon only; Coating compositions based on derivatives of such polymers
    • C09D183/14Coating compositions based on macromolecular compounds obtained by reactions forming in the main chain of the macromolecule a linkage containing silicon, with or without sulfur, nitrogen, oxygen, or carbon only; Coating compositions based on derivatives of such polymers in which at least two but not all the silicon atoms are connected by linkages other than oxygen atoms
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
    • C08GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
    • C08G77/00Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule
    • C08G77/48Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule in which at least two but not all the silicon atoms are connected by linkages other than oxygen atoms
    • C08G77/50Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule in which at least two but not all the silicon atoms are connected by linkages other than oxygen atoms by carbon linkages

Abstract

The invention relates to an impression body which comprises: a) a layer consisting of copolymers that can be cross-linked by addition or condensation reactions, and optionally b) on top of said layer a layer consisting of a silicone that can be cross-linked by addition or condensation reactions.

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft einen Formkörper, der: The present invention relates to a molding which:

  • a) eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensationsreaktio nen vernetzbaren Copolymeren, und gegebenenfalls a) a layer of cross-linkable by addition or Kondensationsreaktio NEN copolymers, and optionally
  • b) darauf eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensations reaktionen vernetzbarem Silicon aufweist. b) it comprises a layer of reactions by addition or condensation crosslinkable silicone.

Die Erfindung betrifft insbesondere mit mindestens einem Haft vermittler und gegebenenfalls Silicon beschichtete Formkörper, die sich leicht mit einem aushärtenden Silicon verbinden. The invention relates in particular with at least one coupling agent and optionally silicone coated moldings which easily combine with a curable silicone. Die Erfindung betrifft speziell gebrauchsfertige dentale Einmal-Ab formlöffel mit haftenden Überzügen, die bei der Abdrucknahme auch ohne Verwendung von Abformlöffeladhesiven oder mechanischen Retentionen im Abformlöffel eine innige Verbindung zwischen Si liconabformmasse und Abformlöffel herstellen. The invention relates especially ready dental disposable spoon with Ab form adherent coatings which liconabformmasse during casting even without the use of mechanical retention in the impression tray Abformlöffeladhesiven or an intimate bond between Si and manufactured impression tray. Derartige Abform löffel können beim Zahnarzt ohne weitere Vorbehandlung direkt mit Abformmassen beschickt und in den Mund gebracht werden. Such Impression spoon can directly charged with the impression materials to the dentist without further treatment and be placed in the mouth. Sie verbinden sich mit der Siliconabformmasse inniglich, die resul tierenden Siliconabformungen sind fest mit den Abformlöffeln verbunden. They combine with the crosslinking silicone intimately, the resul animal end Siliconabformungen are firmly connected to the impression trays.

Für Abformungen im Mund mit Hilfe von elastischen Abformmassen werden üblicherweise Abformlöffel eingesetzt, um die Abformmasse gezielt in den Mund einbringen zu können und den Abdruck nach Aushärten der Abformmasse möglichst ohne Verformungen aus dem Mund entfernen zu können. For impressions in the mouth with the help of elastic impression materials usually impression trays are used to bring the impression material specifically in the mouth and be able to remove from the mouth the impression after curing the impression material as possible without distortion. Abformlöffel müssen dazu sehr form stabil sein. Trays need to be very stable. Sie sind in der Regel vorgeformte Teile aus Hart plastik oder Metall verschiedener Größen und Geometrien. They are usually preformed parts made of hard plastic or metal of various sizes and geometries.

Ein großes Problem stellt der Verbund zwischen den Abformlöffeln und den Abformmassen dar. Silicone haften nicht von selbst auf Kunststoff oder Metall; A big problem is the bond between the impression trays and impression materials silicones do not adhere by itself to plastic or metal. sie wirken eher als Trennmittel. they act more as a release agent. Um die ansonsten sehr geeigneten Siliconabformmassen trotzdem sicher nutzen zu können, wurde zum einen versucht, mit Hilfe von mecha nischen Retentionen wie Löchern, Grobsiebplattenteilen, Unter schnittleisten, umgebörtelten Löffelrändern usw., also auf me chanische Weise, die Abformmasse stabil auf dem Löffel zu halten und ein Abheben der Abformmasse bei der Herausnahme des Ab druckes aus dem Mund zu verhindern. To still be able to use the otherwise very suitable silicone impression sure was the one trying to keep up with the help of mechanical African retentions such as holes, Grobsiebplattenteilen, sub-section afford umgebörtelten spoon edges etc, so to me-mechanical way, the impression material stable on the spoon and a lifting of the impression material in the removal of the ex pressure to prevent from the mouth. Zum anderen wurde versucht, die Haftung der Siliconmassen auf den Löffeln mit Hilfe von Lö sungen zähklebriger Polymere (Adhesive) molekular-mechanisch zu verbessern. Secondly, the adhesion of the silicone composition on the spoons using solu- tions zähklebriger polymers (Adhesive) An attempt was made to improve molecular-mechanically. In der Regel stellen solche Abformlöffeladhesive Lö sungen nur teilweise vernetzter Silicone in flüchtigen Lösungs mitteln dar. Es findet allerdings weder zwischen Siliconabform masse und Löffeladhesiv noch zwischen Löffeladhesiv und Abform löffel eine chemische Reaktion statt. Typically, such Abformlöffeladhesive provide solu- tions only partially crosslinked silicones in volatile solvents convey is. However, it is not between Siliconabform masse and Löffeladhesiv nor between Löffeladhesiv and Impression spoon a chemical reaction takes.

Alle derartigen Maßnahmen zur verbesserten Haftung der Silicon abformmassen auf den Abformlöffeln sind jedoch mit Nachteilen verbunden. All such measures for improved adhesion of the silicone impression materials on impression trays are associated with disadvantages. Löffel mit effektiv wirksamen grobmechanischen Reten tionen bestehen in der Regel aus hartem Metall, sind teuer und daher nur als Mehrfach-Abformlöffel wirtschaftlich einzusetzen. Spoon with effectively active grossly mechanical Reten tions are usually made of hard metal, are expensive and therefore economically use only as multiple-impression tray. Die Entfernung der Siliconabformmassen nach jeder Abformung ist jedoch mühsam und zeitaufwendig. However, the removal of silicone impression after each impression is tedious and time consuming.

Löffel, die preiswert als Einmal-Abformlöffel eingesetzt werden können, wie z. Spoon that can be inexpensively used as disposable impression tray such. B. Löffel aus Thermoplasten oder Aluminium, können aus Stabilitätsgründen nicht ganz so viele Lochretentionen oder Unterschnitte aufweisen. B. spoon made of thermoplastics or aluminum, can not have quite as many retention holes or undercuts for stability reasons. Sie zeigen daher kein ausreichendes Re tentionsverhalten. They therefore do not have sufficient Re tentionsverhalten.

Die auf dem Markt befindlichen zähklebenden Adhesive zeigen nur eine unterstützende Wirkung: Bei etwas stärkeren Zugkräften hebt sich die Siliconabformmasse unter Verformung ab, das zähklebende Adhesiv löst sich unter Bildung vieler Ziehfäden und der dentale Abdruck wird verformt, was zu Fehlpassungen führt. The on the market zähklebenden Adhesive show only a supportive effect: In somewhat stronger tensile forces, the silicone moldmaking takes off with deformation, the zähklebende Adhesiv dissolves to form many snags and the dental impression is deformed, leading to mismatches.

In der DE 42 28 538 A1 sind oberflächenkonditionierte Abformlöf fel beschrieben, die auch nach mehreren Abformungen eine unver änderte Haftung der Abformmasse gewährleisten sollen. In DE 42 28 538 A1 oberflächenkonditionierte Abformlöf fel are described, which are intended to ensure a straight changed adhesion of the impression material, even after several impressions. Die Ab formlöffel werden mit einer Verbundschicht aus einer verfestig ten Phenolharz-Methacrylat-Dispersion behandelt; The Ab shape spoon be treated with a composite layer of a verfestig th phenolic resin-methacrylate dispersion; als Haftstärken werde 0,5 Mpa angegeben. as adhesion strengths 0.5 MPa'll specified. Ein sicherer Verbund ist mit derartigen Systemen nicht möglich. A secure bond is not possible with such systems.

Aufgabe der Erfindung war es, Formkörper bereitzustellen, die sich sehr fest mit üblicherweise als Abformmassen verwendeten Siliconmassen verbinden. The object of the invention is to provide moldings which combine very firmly with commonly used as impression silicone compositions. Insbesondere war es die Aufgabe der Er findung, einen Abformlöffel bereitzustellen, auf dem dentale Ab formmassen insbesondere nach Abdrucknahme auch ohne Verwendung von zähklebenden Abformlöffeladhesiven oder mechanischen Reten tionen irreversibel haften. In particular, it was the object of the invention to provide an impression tray on the dental From molding compositions especially after taking an impression even without using zähklebenden Abformlöffeladhesiven or mechanical Reten tions liable irreversible.

Erfindungsgemäß wird die Aufgabe durch Bereitstellung von Form körpern gelöst, die According to the invention the object is achieved by the provision of bodies form which

  • a) eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensationsreaktionen vernetzbaren Copolymeren, und gegebenenfalls a) a layer of cross-linkable by addition or condensation reactions copolymers, and optionally
  • b) darauf eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensations reaktionen vernetzbarem Silicon aufweisen. b) having thereon a layer of reactions by addition or condensation crosslinkable silicone.

Die Haftkraft von dentalen Abformmassen auf dem Abformlöffel ist ähnlich groß wie die Kohäsionskraft der Abformmassen selbst, so daß sie bei Entnahme des Abformlöffels aus dem Mund fest auf dem Löffel haften. The adhesive strength of dental impression materials in the impression tray is similar in size to the cohesive force of the impression itself, so that they are liable for removal of the impression tray from the mouth firmly on the spoon.

Der Formkörper kann gemäß einer bevorzugten Ausführungsform auf Schicht a) mit einem festhaftenden Film gehärteter Silicone (Schicht b) überzogen werden, die noch ausreichend Reaktivität besitzen, um sich fest mit weiterem aushärtbarem Silicon z. The shaped body, according to a preferred embodiment, layer a) with a firmly adhering film cured silicones (layer b are coated), which still have sufficient reactivity to be determined with more curable silicone z. B. gleichen Reaktionstyps wie dentalen Abformsiliconen zu verbin den. to verbin as the same type of reaction as dental Abformsiliconen to.

Die erfindungsgemäßen Abformlöffel stellen für den Zahnarzt ein einfach und sicher zu verwendendes Mittel zur perfekten Positio nierung und Fixierung des Siliconabformmaterials dar. The impression tray according to the invention are a simple and safe-to-use means to perfect positio discrimination and fixing of Siliconabformmaterials for the dentist.

Die erfindungsgemäßen Formkörper können dadurch gekennzeichnet sein, daß sie ohne die Schichten a) und b) zu mindestens 95 Gew.-% aus mindestens einem Kunststoff und/oder mindestens einem nicht-edlen Metall bestehen. The moldings of the invention may be characterized in that they consist without the layers a) and b) at least 95 wt .-% of at least one plastic and / or at least one non-noble metal.

Geeignete zu beschichtende Formkörper und insbesondere auch zu beschichtende Abformlöffel enthalten gemäß einer Ausführungsform Kunststoffe oder bestehen aus diesen, die durch leichtflüchtige inerte Lösungsmittel wie z. Suitable to be coated shaped body and in particular also to be coated contain impression tray according to an embodiment plastics or consist of, by volatile inert solvents such. B. halogenierte oder nichthalogenier te aliphatische oder aromatische Kohlenwasserstoffe, Ether, Ke tone, Ester oder cyclischer Siloxane angelöst werden können. nichthalogenier te aliphatic or aromatic hydrocarbons, ethers, Ke tone, esters or cyclic siloxanes can be dissolved as halogenated or. Ge eignete Abformlöffel sind z. Ge was suitable impression tray z. B. solche, die von ihren Festig keitseigenschaften her auch bisher schon Verwendung fanden und/oder Polystyrol, Polycarbonat, Polymethacrylat, Polyvinyl chlorid, Polysulfon, Polymethylpenten, Styrolacrylnitril oder Gemische davon enthalten. As those of their keitseigenschaften Festig also produces far been found and use / or polystyrene, polycarbonate, polymethacrylate, polyvinyl chloride, polysulfone, polymethylpentene, styrene acrylonitrile, or mixtures thereof may.

In alternativer Weise können die Formkörper und insbesondere die Abformlöffel einen oder mehrere nicht-edle Metalle wie Aluminium oder Stahl enthalten oder aus ihnen bestehen. Alternatively, the shaped body and in particular the impression tray may contain one or more non-noble metals such as aluminum or steel, or are made from them. Erfindungsgemäß einsetzbare Einmalabformlöffel können also z. Thus the invention can be used according Einmalabformlöffel can,. B. Abformlöffel sein, die ohne die Schichten a) und b) zu mindestens 95 Gew.-% aus preiswerten Metallen wie z. B. Impression be that without the layers a) and b) at least 95 wt .-% of inexpensive metals such. B. Aluminium oder Stahl bestehen. As aluminum or steel. Die Oberflächen derartiger Formkörper können z. The surfaces of such moldings can,. B. mit Alkoxy-, Alkacetoxy-, Vinyl-, oder Methacrylsilan, Phosphorsäure, Phos phonsäuren, mehrfunktionellen Carbonsäuren oder auch Derivaten von diesen behandelt werden. B. phonsäuren with alkoxy, Alkacetoxy-, vinyl, or methacrylsilane, phosphoric acid, Phos, polyfunctional carboxylic acids are treated or derivatives thereof.

Formkörper bzw. Abformlöffel werden erfindungsgemäß z. Molding or impression tray according to the invention are eg. B. mit durch Additionsreaktionen vernetzbaren Copolymeren (Haftvermitt lern, Primern) beschichtet, wie sie z. B. having crosslinkable by addition reactions copolymer (Haftvermitt learning, primers) coated as such. B. in der Anmeldung DE 199 05 224 der Firma S & C Polymer vom 9. Februar 1999 und der An meldung EP 94 304 825.6 der Firma Tokuyama Corporation vom 1. Juli 1994 für additionsvernetzende Systeme beschrieben sind. B. Application DE 199 05 224, the S & C Polymer of 9 February 1999 and are described on message EP 94 304 825.6 Tokuyama Corporation from 1 July 1994 for addition systems. Auf diese Anmeldungen wird bezüglich der durch Additionsreaktionen vernetzbaren Copolymere ausdrücklich Bezug genommen. In these applications the crosslinkable by addition reactions copolymers is expressly made with respect.

Derartige Haftvermittler (A) für zu beschichtende Abformlöffel für additionsvernetzende Abformmassen können z. Such coupling agents (A) to be coated impression tray for addition impression materials such can. B. als Lösungen von Polymeren vorliegen, die ausreichend SiH- oder Vinyl-Gruppen enthalten. B. present as solutions of polymers containing sufficient SiH or vinyl groups. Die Konzentrationen der Lösungen betragen vorzugswei se 0,1 bis 20 Gew.-%. The concentrations of the solutions be vorzugswei se 0.1 to 20 wt .-%.

Die Formkörper bzw. Abformlöffel können erfindungsgemäß auch mit durch Kondensationsreaktionen vernetzbaren Copolymeren (Haftver mittlern, Primern) beschichtet werden, wie sie z. The moldings or impression tray can (intermediaries adhesion promoters, primers) according to the invention with cross-linkable by condensation reactions copolymers can be coated as such. B. in der An meldung DE 199 15 492 der Firma S & C Polymer vom 7. April 1999 für kondensationsvernetzende Systeme beschrieben sind. B. Company S & C polymer are described of 7 April 1999 for condensation systems An application DE 199 15 492nd Auf diese Anmeldung wird bezüglich der durch Kondensationsreaktionen ver netzbaren Copolymere ausdrücklich Bezug genommen. In this application, the ver by condensation reactions wettable copolymers is expressly made with respect.

Derartige Haftvermittler (K) für zu beschichtende Abformlöffel für kondensationsvernetzende Abformmassen können z. Such adhesion promoter (K) to be coated impression tray for condensation impression materials such can. B. als Lö sungen von Polymeren vorliegen, die ausreichend Silanolgruppen B. as solu- tions present polymers, the silanol groups sufficient

enthalten, wobei X = OH oder entsprechende leicht hydroly sierbare Ester oder Amide-O-Rc, -O-CO-Rc, -NRd-Rc, -NRd-CO-Rc sind. include, where X = OH or corresponding readily hydrolysed matable esters or amides -O-Rc, -O-CO-Rc, -NRd-Rc, -NRd-CO-Rc. Die Konzentrationen der Lösungen betragen vorzugsweise 0,1 bis 20 Gew.-%. The concentrations of the solutions are preferably from 0.1 to 20 wt .-%.

Bei Formkörpern aus Kunststoff sollten sich die gelösten Polyme re vorzugsweise ausreichend in der Kunststoffoberfläche der Formkörper lösen und/oder die Oberfläche der Formkörper ausrei chend anlösen bzw. sich mit der Oberfläche verbinden können. When moldings made of plastic, the dissolved polyme should re preferably sufficiently dissolve in the plastic surface of the molding and / or dissolve the surface of the moldings suffi accordingly or can connect to the surface. Be sonders bevorzugt werden Lösungsmittel eingesetzt, die ausrei chend, dh, bei Temperaturen von maximal 100°C flüchtig sind. Be Sonders solvents are preferably employed which suffi cient that are volatile at temperatures of at most 100 ° C.

Bei erfindungsgemäßen Formkörpern umfaßt die Schicht a) gemäß einer weiteren Ausführungsform Copolymere, die bereits zumindest teilweise durch eine Additions- und/oder Kondensationsreaktion vernetzt sind. In moldings according to the invention, the layer a) comprises copolymers according to another embodiment which have already been at least partially cross-linked by an addition and / or condensation reaction.

Die Copolymere sind z. The copolymers are, for. B. solche, die durch die Copolymerisation von SiH-Gruppen-haltigen Siloxanen mit ungesättigten Verbindun gen erhalten werden. For example those which are obtained by the copolymerisation of SiH-group-containing siloxanes with unsaturated Verbindun gene.

Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform umfaßt die Schicht a) Copolymere mit sich gegebenenfalls wiederholenden strukturellen Einheiten According to another preferred embodiment, the layer a) comprises copolymers with, if appropriate repeating structural units

  • a) der Formel (I) a) of the formula (I)
    und and
  • b) der Formel (II) b) of formula (II)
    wobei in which
    m und p unabhängig voneinander ganze Zahlen < 0 sind, m and p are integers <0 are independently of each other,
    n = 1, n = 1,
    o = 1 oder 0 ist, o = 1 or 0,
    Y eine Bindung oder eine Gruppe der Formel -CR 2 - oder -CO-O-CR 2 - CR 2 -CR 2 - ist, Y is a bond or a group of the formula -CR 2 - or -CO-O-CR 2 - CR 2 -CR 2 -,
    jeder der Reste R unabhängig voneinander ein H-Atom, eine Alkyl gruppe, eine Gruppe der Formel -CR' 2 -OR', -OR', -COOR', -SiR c R d R e , -NR d -R c , ein organischer Säurerest, denen Anhydrid oder dessen entsprechender leichthydrolysierbarer Ester der Formel -O-CO-R c oder dessen entsprechendes leichthydrolysierbares Amid der For mel -NR d -CO-R c , eine gegebenenfalls mit einer oder zwei -CR'=CR' 2 - Gruppen substituierte Phenylgruppe, eine Gruppe der Formel - CR e R f CHR g -SiX 3 , eine Gruppe der Formel -SiOSiO(SiO) m H, eine Epoxy gruppe, eine Aziridingruppe, eine Phosphat- oder Phosphonat gruppe bzw. deren Anhydride, eine Bindung ist oder zwei Reste R zusammen eine Gruppe der Formel =CR 2 darstellen, each of R independently represents a hydrogen atom, an alkyl group, a group of the formula -CR '2 -OR', -OR ', -COOR', -SiR c R d R e, -NR d -R c, an organic acid residue, which anhydride or its corresponding leichthydrolysierbarer ester of formula -O-CO-R c or its corresponding amide of the leichthydrolysierbares For mel -NR d -CO-R c, an optionally by one or two -CR '= CR' 2 - groups substituted phenyl group, a group of formula - CR e R f CHR g -SiX 3, a group of formula -SiOSiO (SiO) m H, an epoxy group, an aziridine group, a phosphate or phosphonate group or their anhydrides, is a bond, or two radicals R together represent a group of the formula = CR 2,
    wobei jeder der Reste R', R c , R d , R e , R f , R g und X unabhängig von einander ein H-Atom, eine -OH-Gruppe, eine Alkylgruppe, eine Al koxygruppe oder eine Arylgruppe sein kann, wherein each of R ', R c, R d, R e, R f, R g and X koxygruppe independently a H atom, an -OH group, an alkyl group, an Al, or may be an aryl group,
    mit der Maßgabe, daß in mindestens einer Einheit der Formel II mindestens ein an ein Si-Atom gebundener Rest R eine -OH, -OR c , -NR d R c -Gruppe oder ein Rest der Formeln -OCOR c , -NR d COR c ist, wobei n 1, 2, 3 oder 4 ist. with the proviso that in at least one unit of formula II, at least one bound to a silicon atom R is a -OH, -OR c, -NR d R c group or a radical of the formula -OCOR c, -NR d COR is c, n being 1, 2, 3 or 4.

Nach Aufbringung der Haftvermittler wird der Abformlöffel gege benenfalls mit einer dünnen Schicht Silicon (Schicht b) überzo gen und ausgehärtet, die von Schicht a) verschieden ist. After application of the adhesion promoter of the impression tray, where appropriate with a thin layer of silicone (layer b) Plated gene and cured, the layer is different from a).

Die Schichtdicken der Schichten a) und b) können z. The layer thicknesses of the layers a) and b) may, for. B. 0,001 bis 5 mm, vorzugsweise 0,1 bis 1 mm betragen. B. be 0.001 to 5 mm, preferably 0.1 to 1 mm.

Das Silicon der Schicht b) kann ein dünnfließendes durch eine Additionsreaktion vernetzbares Vinylsilicon oder ein dünnflie ßendes durch eine Kondensationsreaktion vernetzbares Silicon enthalten oder daraus bestehen. The silicone of layer b), a thin-flowing cross-linkable by an addition reaction vinyl silicone or a dünnflie ßendes contained by a condensation reaction crosslinkable silicone or consist thereof.

Das Silicon der Schicht b) kann bei allen Ausführungsformen funktionelle Gruppen enthalten, die durch eine Additions- und/oder Kondensationsreaktion vernetzbar sind, wobei die funk tionellen Gruppen SiH- oder Si-Vinyl-Gruppen und/oder SiOH-Grup pen bzw. deren hydrolysierbare Derivate sein können. The silicone of layer b) may in all embodiments contain functional groups which are crosslinkable by addition and / or condensation reaction, wherein the radio-tional groups SiH or Si-vinyl groups and / or SiOH Grup pen or their hydrolyzable may be derivatives.

Im Falle von Formkörpern wie Abformlöffeln für additionsvernet zende Abformmassen kann der Löffel nach Applikation eines Copo lymer-Primers (A) z. In the case of moldings, such as impression trays for additionsvernet collapsing impression materials of the spoon, after application of a copo lymer primer (A) z. B. mit einer dünnfließenden additionsver netzenden Siliconmasse beschichtet werden. B. are coated with a thin flowing additionsver wetting silicone composition. Nach Aushärtung der Masse ist der Löffel zur Aufnahme von additionsvernetzenden Ab formmassen bereit, die nach der Abdrucknahme fest auf ihm haf ten. After hardening of the mass of the spoon to accommodate addition-Ab is molding compounds prepared laid haf on him after taking the impression th.

Im Falle von Abformlöffeln für kondensationsvernetzende Abform massen kann der Löffel nach Applikation eines Copolymer-Primers (K) z. In the case of impression trays for condensation Impression (K) such extent, the spoon after application of a copolymer primer. B. mit einer dünnfließenden kondensationsvernetzenden Si liconmasse beschichtet werden. Example, with a low viscosity condensation-Si are coated liconmasse. Nach Aushärtung der Masse ist der Löffel zur Aufnahme von kondensationsvernetzenden Abformmassen bereit, die nach der Abdrucknahme fest auf ihm haften. After hardening of the mass of the spoon to accommodate condensation impression materials is willing to adhere to taking the impression firmly on him.

Sollen die erfindungsgemäßen Abformlöffel über eine längere Zeit gebrauchsfähig sein, muß die Beschichtung derart gestaltet sein, daß durch Verminderung oder Überschuß einer der Komponenten, die zur Herstellung der Schicht a) und/oder b) miteinander umgesetzt werden, die Aushärtung zwar zu einem festen Film führt, die Re aktion jedoch noch so unvollständig ist, daß auch über längere Zeit noch genügend zur Härtung befähigte Gruppen (z. B. Si-OH oder Si-OR bei kondensationsvernetzenden, Si-H oder Si-Vinyl bei additionsvernetzenden Systemen) zwecks Reaktion mit dem darauf applizierten Abdruckmaterial vorliegen. Should impression tray according to the invention be usable over a prolonged period, the coating must be so designed that by decreasing or excess of one of the components that are reacted to prepare the layer a) and / or b) the curing indeed to a solid film results in the re action, however, is still incomplete so that there is still sufficient even for a long time for curing groups capable of (z. B. Si-OH or Si-oR in condensation, Si-H or Si-vinyl case of addition systems) for reaction exist with the applied thereto impression material.

Besonders bevorzugt wird, daß eine der beiden oder mehreren Ein zelkomponenten um ca. 10 bis 20% vermindert oder in entspre chendem Überschuß über das Mischungsverhältnis zugegeben wird, welches vom Hersteller für die bestimmungsgemäße Anwendung der Materialien vorgegeben wird. That one of the two or more individual components A is particularly preferably reduced by approximately 10 to 20%, or is added in entspre chendem excess of the mixture ratio which is preset by the manufacturer for the intended application of the materials.

Prinzipiell können weiche bis harte Siliconüberzüge geeignet sein. In principle soft may be suitable to hard silicone coatings. Bevorzugt sind jedoch Filme mit einer Shore-A-Härte von 5-50, besonders bevorzugt Shore-A-Härten von 10 bis 30. Da zum dünnen, gleichmäßigen Beschichten der Abformlöffel eine gute Fließfähigkeit der noch nicht ausgehärteten Siliconmassen vor teilhaft ist, sind z. Preferably, however, are films having a Shore A hardness of 5-50, more preferably from Shore A hardness 10 to 30, since the thin, uniform coating of the impression tray a good flowability of the still uncured silicone compositions is above geous, z , B. handelsübliche Dubliermassen oder extra leicht fließende Korrekturmassen für Doppelabformungen, die in der Regel in den bevorzugten Härtebereichen liegen, besonders geeignet. As commercially available duplicating or extra light flowing correction materials for Doppelabformungen that are usually in the preferred hardness range is particularly suitable.

Die erfindungsgemäßen Abformlöffel können beim Zahnarzt direkt mit Abformmasse des entsprechenden Härtungstyps beschickt und zum Zwecke der Abformung in den Mund verbracht werden. The impression tray according to the invention can directly charged with impression material of the corresponding curing type at the dentist and be spent for the purpose of the impression in the mouth. Bei Her ausnahme des beschickten Abformlöffels bleiben Abformmasse und Abformlöffel fest verbunden. In Her exception of the loaded impression tray impression material and the impression tray remain securely connected. Ein Ablösen von Teilen der ausge härteten Abformmasse vom Abformlöffel findet nicht statt; Detachment of parts of the cured impression material from the impression tray does not take place; es treten keine entsprechenden Distortionen und Fehlabformungen auf. there occur no such distortions and Fehlabformungen. Versuche, die Abformmasse vom Abformlöffel zu entfernen, führen zu Abrissen von Abformmaterial. Attempts to remove the impression material from the impression tray result in breaks of impression material.

Auch die teilweise Beschichtung von Abformlöffeln kann zu einer ausreichenden Haftung von auf den Abformlöffeln befindlichen Ab formmaterialien führen. The partial coating of impression trays can cause mold materials in sufficient adherence of the impression trays located on Ab.

Auch können die erfindungsgemäßen Anwendungen im industriellen Bereich sinnvoll sein. Also applications of the invention in the industrial sector can be useful. So können vorgefertigte Teile, die erfin dungsgemäß beschichtet oder teilbeschichtet sind leicht und ir reversibel durch eine Mischung härtender Silicone gleichen Reak tionstypes dauerelastisch verbunden werden. Thus prefabricated parts OF INVENTION dung according coated or partially coated easily and reversibly ir-curing a mixture of silicones same reac tion types are connected permanently elastic.

BEISPIELE EXAMPLES Beispiel 1 example 1 Herstellung eines beschichteten Löffels für additionsvernetzende Abformsilicone Producing a coated spoon for addition Abformsilicone

Ein Abformlöffel aus Polycarbonat (Miratray - 1400, Hager & Wer ken, Deutschland) wird mit einem Primer entsprechend dem Bei spiel 2 der Patentanmeldung 199 05 224 der Firma S & C Polymer vom 9.2.99 bestrichen und getrocknet. An impression tray made of polycarbonate (Miratray - 1400 Hager & Who ken, Germany) with a primer corresponding to the In Game 2 of the patent application 199 05 224, the S & C Polymer from 09.02.99 and then dried. Darauf wird der so behan delte Abformlöffel in eine frisch angemischte Menge Dubliermasse Contour (Fa. Dentoflex, Deutschland) getaucht, welche aus 9 Tei len Komponente A (Basis) und 11 Teilen Komponente B (Katalysa tor) gemischt war (das normale Mischverhältnis wird mit 1 : 1 angegeben), und die resultierende ca. 0,5 mm dicke Schicht här ten gelassen. Then the so behan punched impression tray into a freshly mixed amount duplicating Contour (Fa. Dentoflex Germany) is immersed, (tor Katalysa) which len from 9 Tei component A (base) and 11 parts of component B were mixed (the normal mixing ratio with 1: 1 specified), and the resulting approximately 0.5 mm thick layer här th left. Nach 1, 4, und 8 Wochen wird mit dem Löffel ohne weitere Behandlung ein Abdruck mit der additionsvernetzenden Si liconvorabformmasse R-si-line Putty (R-Dental, Deutschland) ge nommen. After 1, 4, and 8 weeks with a replica of the addition-Si is liconvorabformmasse R-si-line Putty (R-Dental, Germany) ge taken with the spoon without further treatment. Der Abdruck haftet in allen Fällen fest auf dem Löffel und kann nur unter Zerstörung der Abformmasse entfernt werden. The impression adheres in all cases on the spoon and can be removed only by destroying the impression material.

Beispiel 2 example 2 Herstellung eines beschichteten Löffels für kondensationsvernet zende Abformsilicone Producing a coated spoon for kondensationsvernet collapsing Abformsilicone

Ein Abformlöffel aus Polystyrol (Miratray, Hager & Werken, Deutschland) wird mit einem Primer entsprechend dem Beispiel 2 aus der Patentanmeldung 199 15 492 der Firma S & C Polymer vom 7.4.99 bestrichen und getrocknet. An impression tray made of polystyrene (Miratray, Hager & works, Germany) with a primer corresponding to Example 2 of the patent application 199 15 492 of the S & C Polymer from 04.07.99 and then dried. Darauf wird die Innenfläche des so behandelten Abformlöffels mit einer Mischung frisch ange mischter kondensationsvernetzender Korrektursiliconmasse Xanto pren VL (Fa. Kulzer, Deutschland), bei der nur 20% der empfohle nen Härtermenge genommen ist, beschichtet. It is the inner surface of the impression tray thus treated with a mixture of freshly-mixed condensation-correction silicone composition Xanto pren VL (Fa. Kulzer, Germany), in which only 20% of the hardener quantity Recommen nen is taken coated.

Nach 2 Wochen wird mit dem so behandelten Abformlöffel eine Ab formung mit der kondensationsvernetzenden Siliconabformmasse Op tosil vorgenommen. After 2 weeks from is shaping the condensation-crosslinking silicone Op tosil made with the impression tray so treated. Die Abdruckmasse haftet nach Aushärtung ex trem fest auf dem Abformlöffel, auch wenn das durch die Lochre tentionen dieses marktüblichen Abformlöffels durchragende Sili conmaterial vorher entfernt wurde. The impression material is liable to curing ex tremely firmly on the impression tray, even if the tentionen by Lochre this market impression tray projecting through Sili conmaterial previously removed.

Claims (20)

  1. 1. Formkörper, der: 1. molding which:
    • a) eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensationsreaktio nen vernetzbaren Copolymeren, und gegebenenfalls a) a layer of cross-linkable by addition or Kondensationsreaktio NEN copolymers, and optionally
    • b) darauf eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensations reaktionen vernetzbarem Silicon aufweist. b) it comprises a layer of reactions by addition or condensation crosslinkable silicone.
  2. 2. Formkörper nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß er ohne die Schichten a) und b) zu mindestens 95 Gew.-% aus minde stens einem Kunststoff und/oder mindestens einem nicht-edlen Me tall besteht. 2. Shaped body according to claim 1, characterized in that it is without the layers a) and b) at least 95 wt .-% of minde least one plastic and / or at least one non-noble Me tall.
  3. 3. Formkörper nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Kunststoff aus Polystyrol, Polycarbonat, Polymethacrylat, Poly methylpenten und Styrolacrylnitril oder einem Gemisch daraus ausgewählt wird. 3. Shaped body according to claim 2, characterized in that the plastic is selected from polystyrene, polycarbonate, polymethacrylate, poly methyl pentene and styrene-acrylonitrile or a mixture thereof.
  4. 4. Formkörper nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das nicht-edle Metall aus Aluminium oder Stahl ausgewählt wird. 4. Shaped body according to claim 2, characterized in that the non-noble metal is selected from aluminum or steel.
  5. 5. Formkörper nach einem der Ansprüche 2 oder 4, dadurch gekenn zeichnet, daß das nicht-edle Metall oberflächenbehandelt wurde. 5. Shaped body according to one of claims 2 or 4, characterized in that the non-noble metal has been surface-treated.
  6. 6. Formkörper nach einem der Ansprüche 2, 4 oder 5, dadurch ge kennzeichnet, daß die Oberfläche des nicht-edlen Metalls mit Al koxy-, Alkylacetoxy-, Vinyl-, oder Methacrylsilan, Phosphorsäu re, Phosphonsäuren, mehrfunktionellen Carbonsäuren oder Deriva ten davon behandelt wurde. 6. Shaped body according to one of claims 2, 4 or 5, characterized in that the surface of the non-noble metal with Al alkoxy-, Alkylacetoxy-, vinyl, or methacrylsilane, Phosphorsäu acid, phosphonic acids, polyfunctional carboxylic acids or Deriva thereof th was treated.
  7. 7. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch ge kennzeichnet, daß es sich um einen dentalen Abformlöffel han delt. 7. Shaped body according to one of the preceding claims, characterized in that it is punched to a dental impression tray han.
  8. 8. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch ge kennzeichnet, daß die Schicht a) Copolymere umfaßt, die zumin dest teilweise durch eine Additions- und/oder Kondensationsreak tion vernetzt sind. 8. Molding according to any of the preceding claims, characterized in that the layer a) comprises copolymers that are at least partially crosslinked by addition and / or Kondensationsreak tion.
  9. 9. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch ge kennzeichnet, daß die Copolymere erhältlich sind durch die Copo lymerisation von SiH-Gruppen-haltigen Siloxanen mit ungesättig ten Verbindungen. 9. Molding according to any of the preceding claims, characterized in that the copolymers are obtainable by the Copo lymerisation of SiH groups-containing siloxanes with ungesättig th compounds.
  10. 10. Formkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch ge kennzeichnet, daß die Copolymere erhältlich sind durch die (Co- )Polymerisation von ungesättigten Verbindungen mit nachträgli cher Verknüpfung mit SiH-Gruppen- oder Vinylgruppen-haltigen Si loxanen. 10. Shaped body according to one of claims 1 to 8, characterized in that the copolymers are obtainable by (co) polymerization of unsaturated compounds having nachträgli cher linking SiH-group or vinyl-group-containing Si loxanen.
  11. 11. Formkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekenn zeichnet, daß die Copolymere sich gegebenenfalls wiederholende strukturelle Einheiten 11. Shaped body according to any one of claims 1 to 8, characterized in that the copolymers, if appropriate repeating structural units
    • 1. der Formel (I) 1 of the formula (I)
      und and
    • 2. der Formel (II) 2 of the formula (II)
      enthalten, wobei included, in which
      m und p unabhängig voneinander ganze Zahlen < 0 sind, m and p are integers <0 are independently of each other,
      n = 1, n = 1,
      o = 1 oder 0 ist, o = 1 or 0,
      Y eine Bindung oder eine Gruppe der Formel -CR 2 - oder -CO-O-CR 2 - CR 2 -CR 2 - ist, Y is a bond or a group of the formula -CR 2 - or -CO-O-CR 2 - CR 2 -CR 2 -,
      jeder der Reste R unabhängig voneinander ein H-Atom, eine Alkyl gruppe, eine Gruppe der Formel -CR' 2 -OR', -OR', -COOR', -SiR c R d R e , -NR d -R c , ein organischer Säurerest, denen Anhydrid oder dessen entsprechender leichthydrolysierbarer Ester der Formel -O-CO-R c oder dessen entsprechendes leichthydrolysierbares Amid der For mel -NR d -CO-R c , eine gegebenenfalls mit einer oder zwei -CR'=CR' 2 - Gruppen substituierte Phenylgruppe, eine Gruppe der Formel -CR e R f CHR g -SiX 3 , eine Gruppe der Formel -SiOSiO(SiO) m H, eine Epoxygruppe, eine Aziridingruppe, eine Phosphat- oder Phospho natgruppe bzw. deren Anhydride, eine Bindung ist oder zwei Reste R zusammen eine Gruppe der Formel =CR 2 darstellen, each of R independently represents a hydrogen atom, an alkyl group, a group of the formula -CR '2 -OR', -OR ', -COOR', -SiR c R d R e, -NR d -R c, an organic acid residue, which anhydride or its corresponding leichthydrolysierbarer ester of formula -O-CO-R c or its corresponding amide of the leichthydrolysierbares For mel -NR d -CO-R c, an optionally by one or two -CR '= CR' 2 - groups substituted phenyl group, a group of the formula -CR e R f CHR g -SiX 3, a group of formula -SiOSiO (SiO) m H, an epoxy group, an aziridine group, a phosphate or phospho natgruppe or their anhydrides, a bond, or two radicals R together represent a group of the formula = CR 2,
      wobei jeder der Reste R', R c , R d , R e , R f , R g und X unabhängig von einander ein H-Atom, eine -OH-Gruppe, eine Alkylgruppe, eine Al koxygruppe oder eine Arylgruppe sein kann, wherein each of R ', R c, R d, R e, R f, R g and X koxygruppe independently a H atom, an -OH group, an alkyl group, an Al, or may be an aryl group,
      mit der Maßgabe, daß in mindestens einer Einheit der Formel II mindestens ein an ein Si-Atom gebundener Rest R eine -OH, -OR c , -NR d R c -Gruppe oder ein Rest der Formeln -OCOR c , -NR d COR c ist, wobei n 1, 2, 3 oder 4 ist. with the proviso that in at least one unit of formula II, at least one bound to a silicon atom R is a -OH, -OR c, -NR d R c group or a radical of the formula -OCOR c, -NR d COR is c, n being 1, 2, 3 or 4.
  12. 12. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Schicht b) mindestens ein durch Additi ons- oder Kondensationsreaktionen vernetzbares Silicon enthält oder aus diesem besteht. 12. Shaped body according to one of the preceding claims, characterized in that the layer b) contains at least a cross-linkable by Additi ONS or condensation reactions silicone or consists thereof.
  13. 13. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Silicon der Schicht b) ein dünnfließen des durch eine Additionsreaktion vernetzbares Vinylsilicon oder ein dünnfließendes durch eine Kondensationsreaktion vernetzbares Silicon enthält oder daraus besteht. 13. Shaped body according to one of the preceding claims, characterized in that the silicone of layer b) a thin flow of the cross-linkable by an addition reaction vinyl silicone or a thin-flowing cross-linkable by a condensation reaction silicone or consists thereof.
  14. 14. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Silicon der Schicht b) einen Überschuß an Vinylsilicon oder Hydrogensilicon enthält. 14. Shaped body according to one of the preceding claims, characterized in that the silicone of layer b) comprises an excess of vinyl silicone or hydrogen silicone.
  15. 15. Formkörper nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Silicon der Schicht b) einen Überschuß an Silicon mit Silanolgruppen 15. Shaped body according to one of the preceding claims, characterized in that the silicone of layer b) comprises an excess of silicone having silanol groups
    enthält, wobei X = OH oder deren entsprechende leichthydrolysierbare Ester oder Amide-O-Rc, -O-CO-Rc, -NRd-Rc, oder -NRd-CO-Rc sind. , where X = OH or their corresponding esters or amides leichthydrolysierbare-O-Rc, -O-CO-Rc, -NRd-Rc, -NRd-CO-Rc or are.
  16. 16. Formkörper nach einem der Ansprüche 12-15, dadurch gekenn zeichnet, daß das Silicon der Schicht b) funktionelle Gruppen enthält, die durch eine Additions- und/oder Kondensationsreakti on vernetzbar sind. 16. Shaped body according to any of claims 12-15, characterized in that the silicone of layer b) contains functional groups that are crosslinkable by addition and / or Kondensationsreakti on.
  17. 17. Formkörper nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß die funktionellen Gruppen SiH- oder Si-Vinyl-Gruppen sind. 17. Shaped body according to claim 16, characterized in that the functional groups are SiH or Si-vinyl groups.
  18. 18. Formkörper nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß die funktionellen Gruppen SiOH-Gruppen oder deren hydrolysierbare Derivate sind. 18. Shaped body according to claim 16, characterized in that the functional groups are SiOH groups or hydrolysable derivatives.
  19. 19. Verfahren zur Herstellung eines Formkörpers nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß ein Abform löffel mit einer Schicht von durch Additions- oder Kondensati onsreaktionen vernetzbaren Copolymeren beschichtet und darauf gegebenenfalls eine Schicht aus durch Additions- oder Kondensa tionsreaktionen vernetzbaren Siliconen aufgebracht wird. 19. A method for producing a molded article according to any one of the preceding claims, characterized in that a Impression tray with a layer of onsreaktionen by addition or Kondensati crosslinkable copolymers coated and then, if appropriate, a layer of tion reactions by addition or Kondensa crosslinkable silicones is applied.
  20. 20. Verwendung von Formkörpern nach einem der Ansprüche 1 bis 18 zum Nehmen von Abdrücken von menschlichen oder tierischen Zäh nen. NEN 20. The use of moldings according to one of claims 1 to 18 for taking casts of human or animal tough.
DE1999121948 1999-02-09 1999-05-12 Disposable impression tray with release coatings Withdrawn DE19921948A1 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19905224 1999-02-09
DE19915492 1999-04-07
DE1999121948 DE19921948A1 (en) 1999-02-09 1999-05-12 Disposable impression tray with release coatings

Applications Claiming Priority (9)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1999121948 DE19921948A1 (en) 1999-02-09 1999-05-12 Disposable impression tray with release coatings
US09455646 US6612836B1 (en) 1999-02-09 1999-12-07 Single-use impression tray having adhesive coatings
JP2000598119A JP4463993B2 (en) 1999-02-09 2000-02-09 Impression tray disposable coated with adhesive
DE2000501956 DE50001956D1 (en) 1999-02-09 2000-02-09 Disposable impression trays with adhesive coatings
EP20000910657 EP1150642B1 (en) 1999-02-09 2000-02-09 Expendable impression tray with adhesive coating
AT00910657T AT238754T (en) 1999-02-09 2000-02-09 Disposable impression trays with adhesive coatings
PCT/EP2000/001039 WO2000047165A1 (en) 1999-02-09 2000-02-09 Expendable impression tray with adhesive coating
ES00910657T ES2199142T3 (en) 1999-02-09 2000-02-09 Impression tray for single use with adherent coatings.
AU3279200A AU3279200A (en) 1999-02-09 2000-02-09 Expendable impression tray with adhesive coating

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE19921948A1 true true DE19921948A1 (en) 2000-08-10

Family

ID=26051743

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1999121948 Withdrawn DE19921948A1 (en) 1999-02-09 1999-05-12 Disposable impression tray with release coatings

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE19921948A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10103446A1 (en) * 2001-01-25 2002-08-14 Kettenbach Gmbh & Co Kg Two-stage curable mixer common materials

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10103446A1 (en) * 2001-01-25 2002-08-14 Kettenbach Gmbh & Co Kg Two-stage curable mixer common materials
DE10103446B4 (en) * 2001-01-25 2004-03-18 Kettenbach Gmbh & Co. Kg Two-stage curable mixer common materials
DE10103446C5 (en) * 2001-01-25 2007-06-28 Kettenbach Gmbh & Co. Kg Two-stage curable mixer common materials

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4143088A (en) Rapidly curable, storage-stable organosilicon compositions
US5100929A (en) (polyene-polythiol) dental compositions curable with visible light
US3815239A (en) Method of filling and sealing developmental pit and fissures
US4592930A (en) Perfluorocarbon based polymeric coatings having low critical surface tensions
US5661222A (en) Polyvinylsiloxane impression material
US6403711B1 (en) Polysiloxane having a copolymer dispersed therein and sealants containing the same
US5087684A (en) Curable ketiminoxy/organopolysiloxane compositions devoid of organometallic curing catalysts
US5637628A (en) Silicone composition for dental impressions
US5155181A (en) (Thio)amide-modified silazane polymer composition containing a free radical generator
EP0787766A1 (en) Ambient vulcanising silicone rubbers crosslinking by condensation mechanism
Miyasaka Effect of shape and size of silanated fillers on mechanical properties of experimental photo cure composite resins
EP0885933A1 (en) One-component alkoxy containing RTV-silicone rubber compositions
US6177534B1 (en) Silylated resins and the synthesis thereof
JPH09110913A (en) Dental or surgical adhesive and polymerization initiator composition therefor
US4657992A (en) Paste anhydride curing system for cast epoxy resin bodies and method for making the same
Giordano Impression materials: basic properties
EP0118030A1 (en) Compositions which may be stored in the absence of water, cross-linkable to elastomers upon exposure to water at room temperature
EP0337790A2 (en) Process for making high strength fluorosilicone sealants
EP0141685A1 (en) One-component organopolysiloxane compositions resistant to microorganisms
JPH07277913A (en) Dental bonding composition
DE10359764A1 (en) Polysiloxanes bonded via SiOC groups, (meth) acrylsäureestergruppen, processes for their preparation and their use as radiation-curable abhesive coating
JP2004292724A (en) Room temperature curable organopolysiloxane composition
EP0476925A2 (en) UV light-curable organopolysiloxane composition
US6403751B1 (en) Adhesion promoters for silicone materials
JP2003002903A (en) Method for surface modification of rubber

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8130 Withdrawal