DE19915207A1 - Determining servo coupling engagement point involves driving auxiliary device, coupling in definable manner in response to detection/setting of defined operating state, evaluating shaft speed - Google Patents

Determining servo coupling engagement point involves driving auxiliary device, coupling in definable manner in response to detection/setting of defined operating state, evaluating shaft speed

Info

Publication number
DE19915207A1
DE19915207A1 DE1999115207 DE19915207A DE19915207A1 DE 19915207 A1 DE19915207 A1 DE 19915207A1 DE 1999115207 DE1999115207 DE 1999115207 DE 19915207 A DE19915207 A DE 19915207A DE 19915207 A1 DE19915207 A1 DE 19915207A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
clutch
predeterminable
speed
gen
ge
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE1999115207
Other languages
German (de)
Inventor
Juergen Loeffler
Martin-Peter Bolz
Holger Huelser
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Robert Bosch GmbH
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D48/00External control of clutches
    • F16D48/06Control by electric or electronic means, e.g. of fluid pressure
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
    • B60W2510/00Input parameters relating to a particular sub-units
    • B60W2510/02Clutches
    • B60W2510/0241Clutch slip, i.e. difference between input and output speeds
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
    • B60W2510/00Input parameters relating to a particular sub-units
    • B60W2510/06Combustion engines, Gas turbines
    • B60W2510/0638Engine speed
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
    • B60W2510/00Input parameters relating to a particular sub-units
    • B60W2510/06Combustion engines, Gas turbines
    • B60W2510/0638Engine speed
    • B60W2510/0652Speed change rate
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
    • B60W2510/00Input parameters relating to a particular sub-units
    • B60W2510/06Combustion engines, Gas turbines
    • B60W2510/0657Engine torque
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
    • B60W2510/00Input parameters relating to a particular sub-units
    • B60W2510/10Change speed gearings
    • B60W2510/1015Input shaft speed, e.g. turbine speed
    • B60W2510/102Input speed change rate
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
    • B60W2510/00Input parameters relating to a particular sub-units
    • B60W2510/10Change speed gearings
    • B60W2510/104Output speed
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/10System to be controlled
    • F16D2500/104Clutch
    • F16D2500/10406Clutch position
    • F16D2500/10412Transmission line of a vehicle
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/10System to be controlled
    • F16D2500/104Clutch
    • F16D2500/10443Clutch type
    • F16D2500/1045Friction clutch
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/30Signal inputs
    • F16D2500/302Signal inputs from the actuator
    • F16D2500/3026Stroke
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/30Signal inputs
    • F16D2500/304Signal inputs from the clutch
    • F16D2500/3041Signal inputs from the clutch from the input shaft
    • F16D2500/30415Speed of the input shaft
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/30Signal inputs
    • F16D2500/304Signal inputs from the clutch
    • F16D2500/3042Signal inputs from the clutch from the output shaft
    • F16D2500/30426Speed of the output shaft
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/30Signal inputs
    • F16D2500/306Signal inputs from the engine
    • F16D2500/3067Speed of the engine
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/30Signal inputs
    • F16D2500/308Signal inputs from the transmission
    • F16D2500/3081Signal inputs from the transmission from the input shaft
    • F16D2500/30816Speed of the input shaft
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/30Signal inputs
    • F16D2500/308Signal inputs from the transmission
    • F16D2500/3081Signal inputs from the transmission from the input shaft
    • F16D2500/30816Speed of the input shaft
    • F16D2500/30818Speed change rate of the input shaft
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/50Problem to be solved by the control system
    • F16D2500/502Relating the clutch
    • F16D2500/50245Calibration or recalibration of the clutch touch-point
    • F16D2500/50251During operation
    • F16D2500/50263During standing still
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/50Problem to be solved by the control system
    • F16D2500/502Relating the clutch
    • F16D2500/50245Calibration or recalibration of the clutch touch-point
    • F16D2500/50266Way of detection
    • F16D2500/50269Engine speed
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D2500/00External control of clutches by electric or electronic means
    • F16D2500/50Problem to be solved by the control system
    • F16D2500/502Relating the clutch
    • F16D2500/50245Calibration or recalibration of the clutch touch-point
    • F16D2500/50266Way of detection
    • F16D2500/50272Gearing speed

Abstract

The method involves detecting a parameter representing the revolution rate of the output shaft. A predefinable operating state is detected or set; the auxiliary device (17) and servo coupling (11) are driven in a predefinable manner in response to the detection or setting of the operating state and the point of engagement is determined during the driving activity at least depending on the detected revolution rate parameter. An Independent claim is also included for an arrangement for determining the engagement point of a servo coupling.

Description

Stand der Technik State of the art

Das erfindungsgemäße Verfahren bzw. die erfindungsgemäße Vorrichtung von einem System mit den Merkmalen des Oberbe griffs des Anspruchs 1 beziehungsweise des Anspruchs 14. The method or the invention, the inventive device by a system having the features of Oberbe handle of claim 1 or of claim 14.

Automatische Kupplungen bzw. Servokupplungen sind bei spielsweise bekannt aus "Kraftfahrttechnisches Taschen buch", Auflage 1991, Seiten 538 und 539. Servokupplungen bieten in Verbindung mit elektronischen Steuergeräten ent weder einen automatisierten Anfahrvorgang oder, zusammen mit servobetätigten Schaltgetrieben, ein vollautomatisches Getriebe. Automatic clutches and servo couplings are known to play, from "motor Technical bags book", Edition 1991, pages offer 538 and 539. Servo couplings in connection with electronic control units ent neither an automated start-or, together with servo actuated transmissions, a fully automatic transmission. Bei solchen Kupplungen wird das Öffnen und Schließen der Kupplung im allgemeinen durch einen Servoan trieb getätigt. In such couplings the opening and closing of the clutch in general driving by a Servoan is made. Die Ansteuerung dieses Servoantriebs soll te dabei ein gewünschtes Kupplungsmoment realisieren. The control of this servo drive is to te thereby realize a desired clutch torque.

Hierzu muß aber der Zusammenhang zwischen der Verstellung des Servomotors und dem von der Kupplung zu übertragenden Moment bekannt sein. For this purpose, but the relationship between the adjustment of the servo motor and the transferring of the clutch-to-moment needs to be known.

Bei solchen Fahrzeugen mit elektronischem Kupplungsmanage ment muß ständig die gesamte Kennlinie, die den Zusammen hang zwischen der Position des Servomotors und dem über tragbaren Moment beschreibt, adaptiert werden. In such vehicles with electronic coupling Manage ment the entire characteristic, which are adapted between the position of the servo motor and the transmissible torque describes the connexion must constantly. Dies wird, wie beispielsweise in der DE 195 40 921 A beschrieben, in den Bereichen mittlerer bis hin zu starken Momenten da durch gut erledigt, daß im normalen Fahrbetrieb die Kupp lung langsam so weit geöffnet wird, bis sich zwischen den Drehzahlen von Ein- und Ausgangswelle der Kupplung eine meßbare Differenz ergibt. This is described 195 40 921 A for example, in DE, done in the areas of medium to strong moments as by good that is slowly opened so far under normal driving conditions the Kupp development until between the speeds of input and output shaft of the clutch results in a measurable difference. Das bei Auftreten der Drehzahl differenz vom Motor gemeldete Motorausgangsmoment ist das zu dieser Position des Servomotors gehörige übertragbare Kupplungsmoment. The difference in appearance of the speed reported by the engine output torque is associated with this position of the servomotor transferable clutch torque. Schwierig anzuwenden ist dieses Verfahren bei sehr geringen Momenten, da die Kupplungskennlinie bei geringen Momenten sehr flach ist. Difficult to apply this process is at very low moments when the clutch characteristic curve is very flat at low moments. Insbesondere der Punkt, an dem die Kupplung anfängt, ein Moment zu übertragen, der sogenannte Greifpunkt, ist nur schwer zu bestimmen, obwohl er sowohl für das Anfahren als auch für komfortable Schaltvorgänge von großem Interesse ist. In particular, the point at which the clutch begins to transmit torque, the so-called engagement point is difficult to determine, although it is both the start and for comfortable gear changes of great interest.

Weiterhin kann zur Adaption der Kupplung bei Fahrzeug stillstand und eingelegtem Getriebegang die Kupplung etwas geschlossen werden, bis sich das Moment oder die Drehzahl des Motors ändert. Further, a stop and for the adaptation of the clutch when the vehicle transmission gear, the clutch be slightly closed until the torque or the rotational speed of the engine changes. Darüber hinaus kann bei Fahrzeugstill stand und nicht eingelegtem Getriebegang die Kupplung et was geschlossen werden, bis es zu einer bestimmten Ände rung der Motordrehzahl kommt. In addition, stand with the vehicle stationary and transmission gear not the clutch et be closed until it tion to a specific amendments which the engine speed is coming.

Die DE 197 12 871 A beschreibt ein Verfahren zur Adaption der Kupplungskennlinie im Bereich sehr kleiner Momente, indem bei Vorliegen vorgebbarer Betriebsbedingungen die Betriebsparameter des Fahrzeugmotors derart eingestellt werden, daß die Ausgangsleistung des Fahrzeugmotors im we sentlichen konstant ist. DE 197 12 871 A describes a method for adapting the clutch characteristic in the range of very small moments by the operating parameters of the vehicle engine are adjusted in such a way in the presence of prescribable operating conditions, that the output power of the vehicle engine in we sentlichen is constant.

Wird im Fahrzeug jedoch ein Nebenaggregat, beispielsweise der elektrische Generator, der auch als kombinierter Star ter-Generator ausgeführt sein kann, mit der Eingangswelle des Getriebes verbunden statt, wie üblich, mit der Kurbel welle des Fahrzeugmotors, kann bei ruhender Eingangswelle des Getriebes keine elektrische Energie erzeugt werden. However, if the vehicle a secondary assembly, such as the electric generator, which can also be implemented as a combined Star ter-generator connected to the input shaft of the transmission rather than, as usual, with the crank shaft of the vehicle engine, can at rest input shaft of the transmission no electrical energy generated. Soll auch beim Stillstand des Fahrzeugs noch elektrische Energie erzeugt werden, setzt diese Anordnung voraus, daß beim Stillstand des Fahrzeugs die Kupplung geschlossen ist, damit sich die Eingangswelle des Getriebes mit der Drehzahl des Fahrzeugmotors dreht. Should also during standstill of the vehicle nor electrical energy is generated, this arrangement assumes that during standstill of the vehicle, the clutch is closed, so that the input shaft of the gearbox rotates at the speed of the vehicle engine. Damit das Fahrzeug steht, muß in dieser Anordnung dann das Getriebe in eine Stellung gebracht werden, wo keine Kraft vom Fahrzeugmotor auf die Antriebsräder übertragen werden kann (Neutralposi tion). Thus, the vehicle is stationary, the transmission must in this arrangement then be brought into a position where no force from the vehicle engine can be transmitted to the drive wheels (neutral posi tion).

Bei den oben beschrieben Verfahren zur Adaption der Kupp lung wird jedoch vorausgesetzt, daß beim Fahrzeugstill stand die Kupplung den überwiegenden Teil der Zeit geöff net ist oder gar ein Gang im Getriebe eingelegt ist. In the methods described above for adapting the Kupp lung, but is assumed that when the vehicle is stationary, the clutch was the predominant part of time geöff net, or even a gear is engaged in the transmission. Die Erfindung beschreibt eine Adaption, die auch dann funktio nieren, wenn beim Fahrzeugstillstand die Kupplung im we sentlichen geschlossen ist, damit der elektrische Genera tor arbeiten kann. The invention describes an adaptation, which also kidney func when the clutch is closed when we sentlichen standstill of the vehicle, so that the electric genera tor can operate. Darüber hinaus ergeben sich durch den elektrischen Generator, der wie schon erwähnt auch als kombinierter Starter-Generator ausgeführt sein kann und der mit der Eingangswelle des Getriebes verbunden ist, neue Möglichkeiten für eine verbesserte Adaption der Kupp lungskennlinie. In addition result by the electric generator, which may be as mentioned above as a combined starter-generator running and which is connected to the input shaft of the transmission, lung characteristic new possibilities for improved adaption of the Kupp.

Die Aufgabe der vorliegenden Erfindungsmeldung besteht also inder optimalen Kupplungsadaption, wenn solch ein Nebenag gregat mit der Ausgangswelle der Kupplung bzw. der Getriebe eingangswelle verbunden ist. Thus, the object of the present invention disclosure is inthe clutch optimum adaptation, if such a Nebenag gregat to the output shaft of the clutch or the transmission input shaft is connected.

Diese Aufgabe wird durch die kennzeichnenden Merkmale der Ansprüche 1 und 14 gelöst. This object is achieved by the characterizing features of claims 1 and fourteenth

Vorteile der Erfindung Advantages of the Invention

Wie erwähnt geht die Erfindung aus von einem Verfahren bzw. einer Vorrichtung zur Ermittlung des Greifpunktes einer steuerbaren Servokupplung. As mentioned, the invention relates to a method and a device for determining the engagement point of a controllable servo clutch. Die Servokupplung ist dabei im Antriebsstrang eines Kraftfahrzeugs zusammen mit einem Fahr zeugmotor und einem Getriebe angeordnet und weist eine Ein gangs- und Ausgangswelle auf. The servo clutch is generating motor in the drive train of a motor vehicle together with a drive and arranged in a gearbox and has an A gangs- and output shaft. Wie schon eingangs beschrieben wird durch die Ausgangswelle der Servokupplung ein steuerba res Nebenaggregat, insbesondere ein elektrischer Generator, angetrieben. As described at the outset by the output shaft of the servo clutch a steuerba res accessory, especially an electrical generator driven. Weiterhin wird eine die Drehzahl der Ausgangs welle repräsentierende Drehzahlgröße erfaßt. Furthermore, a rotational speed of the output shaft speed representing size is detected.

Der Kern der Erfindung besteht darin, daß ein vorgebbarer oder vorgegebener Betriebszustand des Antriebsstrangs erfaßt oder eingestellt wird. The core of the invention is that a predeterminable or predetermined operating state of the drivetrain is detected or set. In Reaktion auf die Erfassung oder Einstellung des Betriebszustandes wird dann das Nebenaggre gat und die Servokupplung in vorgebbarer oder vorgegebenen Weise angesteuert. the Nebenaggre gat and the servo clutch is then controlled in a predeterminable or predetermined manner in response to the detection or adjustment of the operating condition. Während dieser Ansteuerung wird wenig stens abhängig von der erfaßten Drehzahlgröße der Greifpunkt ermittelt. During this control is less determined least dependent upon the detected rpm size of the gripping point. Vorteilhafterweise wird also in die erfindungsge mäße Kupplungsadaption das Nebenaggregat integriert. Advantageously, therefore, the secondary unit is integrated into the erfindungsge Permitted clutch adaptation.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in Unteransprüchen zu entnehmen und detailliert im Rahmen der Ausführungsbeispiele beschrieben. Further advantageous embodiments of the invention are given in sub-claims and described in detail in the context of the embodiments.

Eine erste Ausgestaltung der Erfindung behandelt die Ermitt lung des Greifpunktes und damit die Adaption im Normalbe trieb des Fahrzeugs bei kleineren Kupplungsmomenten, während eine zweite Ausgestaltung die Adaption im Normalbetrieb des Fahrzeugs im Bereich größerer Kupplungsmomente beinhaltet. A first embodiment of the invention deals with the development Determined of the engagement point, and thus the adaptation in Normalbe drove the vehicle with smaller clutch torques, whereas a second embodiment includes the adaptation during normal operation of the vehicle in the region of greater clutch torques. Eine dritte Ausgestaltung betrifft die Ermittlung der Greif punktes bzw. die Adaption bei der Inbetriebnahme oder im Servicefall, beispielsweise in einer Werkstatt. A third aspect relates to the determination of the gripping point or the adaptation during commissioning or during service, for example in a workshop.

Die Erfindung gemäß der ersten Ausgestaltung erlaubt die Adaption des Greifpunkts einer über ein Stellglied von ei ner elektronischen Steuerung betätigten Kupplung im An trieb eines Kraftfahrzeuges auch dann, wenn beim Still stand des Fahrzeugs diese Kupplung geschlossen und dafür das Getriebe in Neutralposition ist. The invention according to the first embodiment allows the adaptation of the gripping point one of ei ner electronic control operated by an actuator clutch to drive a motor vehicle, even if while resting this coupling state of the vehicle is closed and this is the transmission in neutral position. Bisherige Verfahren erlauben die Adaption des Greifpunkts lediglich dann, wenn beim Stillstand des Fahrzeugs die Kupplung geöffnet ist. Previous methods allow the adaptation of the gripping point only when the clutch is opened during standstill of the vehicle. Diese Adaption ist zur komfortablen und schnellen Ansteue rung solch einer Kupplung erforderlich. This adaptation is for simple and swift dently such a clutch tion required. Das Schließen der Kupplung beim Stillstand des Fahrzeugs wird, wie erwähnt, insbesondere dann eingesetzt, wenn der elektrische Genera tor nicht mehr, wie bisher meist üblich, mit der Kurbel welle des Fahrzeugmotors, sondern mit der Eingangswelle des Getriebes verbunden ist. The closing of the clutch when the vehicle is stopped is, as mentioned, especially used when the electric genera tor not, as hitherto most common is connected to the crank shaft of the vehicle engine, but with the input shaft of the transmission.

Die Erfindung gemäß der zweiten Ausgestaltung ermöglicht die genaue Adaption der Kupplungskennlinie in möglichst vielen Betriebspunkten, also auch im Bereich höherer Kupp lungsmomente, und ist somit wichtig für die komfortabel Ansteuerung einer Servokupplung. The invention according to the second embodiment enables the exact adaptation of the clutch characteristic in as many operating points, so lung moments in the field of higher Kupp, and is therefore important for the comfortable control of a servo clutch.

Durch die Erfindung gemäß der dritten Ausgestaltung ermöglicht bei Fahrzeugen mit einer automatisierten Kupplung und einem kupplungsaus gangsseitig angebrachten Nebenaggregat, die Kupplungskennlinie indi viduell für jedes Exemplar aufzunehmen. By the invention according to the third embodiment allows for vehicles with an automated clutch and a gear kupplungsaus-mounted auxiliary machine to receive the clutch characteristic indi vidually for each instance. Damit lassen sich Ferti gungstoleranzen und Streuungen im Reibbelag der Kupplung schon bei der Inbetriebnahme erfassen und in der Kennlinie geeignet bekämpfen. Thus Ferti let tolerances and detect variations in the friction lining of the clutch during commissioning and combat capable in the characteristic. Außerdem läßt sich bei jeder Inspektion die Alterung und der Ver schleiß der Kupplung ausgleichen. In addition, the aging and Ver can wear offset the clutch during each inspection. Eine im Betrieb nachgeschaltete Ad aption muß weniger ausgleichen und kann das dann um so präziser. must aption a downstream operation in Ad less offset and then the so precise. Da die genaue Kenntnis über den Verlauf der Kupplungskennlinie in mög lichst vielen Betriebspunkten wichtig für die komfortable Ansteuerung einer Servokupplung ist, kann durch das erfindungsgemäße Verfahren der Komfort solcher Kupplungen entscheidend verbessert werden. Since the exact knowledge about the course of clutch characteristic in AS POSSIBLE many operating points is important for the comfortable control of a servo clutch, can be significantly improved by the present method of comforts such couplings.

Zeichnung drawing

Die Fig. 1a, b und c zeigen zu den drei Ausführungsformen der Erfindung schematisch den Antriebsstrang eines Fahrzeugs mit der zugehörigen Kupplungssteuerung. Figs. 1a, b and c show the three embodiments of the invention, schematically, the drive train of a vehicle with the associated clutch control. Die Fig. 2, 3, 5 und 6 stellen Ablaufdiagramme der verschiedenen Ausführungs formen dar. In der Fig. 4 ist ein zeitlicher Ablauf einer Adaption zu sehen, während die Fig. 7 beispielhaft eine Kupplungskennlinie offenbart. Figs. 2, 3, 5 and 6 show flowcharts of the different execution forms is. In FIG. 4 is a time sequence of an adaptation is seen, while the Fig. 7 example discloses a clutch characteristic.

Ausführungsbeispiel embodiment

Anhand der im folgenden beschriebenen Ausführungsbeispiele soll die Erfindung verdeutlicht werden. Using the procedures described in the following examples the invention will be illustrated.

Den grundsätzlichen Aufbau des Antriebsstrangs eines Fahr zeugs zeigen die Fig. 1a, b und c. The basic structure of the drive train of a traveling toy, Figs. 1a, b and c. Zwischen dem Fahrzeug motor 10 und dem Getriebe 12 befindet sich eine Servokupp lung 11 , die über ein Stellglied 15 von einer elektronischen Kupplungssteuerung 14 gesteuert wird. Between the vehicle engine 10 and the transmission 12 is a Servokupp lung 11, which is controlled by an actuator 15 of an electronic clutch control fourteenth Das Stellglied 15 ist in der Lage, den Abstand der (nicht dargestellten) Kupp lungsscheiben und damit das übertragbare Drehmoment der Kupplung 11 einzustellen. The actuator 15 is capable of lung slices the spacing of the (not shown) Kupp and thus adjust the transmittable torque of the clutch. 11 Das Getriebe 12 mit einer Ein- und einer Ausgangswelle leitet das Drehmoment des Fahrzeugmotors 10 auf die Antriebsräder 13 . The transmission 12 having an input and an output shaft transmits the torque of the vehicle engine 10 to the drive wheels. 13 Durch die Ausgangswelle der Kupplung 11 wird ein elektrischer Generator 17 , der auch als kombinierter Starter-Generator ausgeführt sein kann, ange trieben. By the output shaft of the clutch 11, an electric generator 17 which can also be embodied as a combined starter-generator, is exaggerated. Der elektrische Generator 17 verfügt über eine elektronische Steuerung 16 , die zumindest die Last des Gene rators und damit das Drehmoment, das an der Eingangswelle des Getriebes abgenommen wird, beeinflussen kann. The electric generator 17 has an electronic controller 16 which rators at least the load of the genes and can thus influence the torque which is taken off at the input shaft of the transmission. Zudem ver fügt der elektrische Generator über eine Einrichtung zur Er fassung seiner Drehzahl n_gen. In addition ver adds the electric generator via a device for He constitutional n_gen its speed.

Für die Erfindung ist die Art der Verbindung des elektri schen Generators 17 mit der Eingangswelle des Getriebes 12 unerheblich. For the invention, the type of connection of the electrical rule generator 17 to the input shaft of the transmission 12 is insignificant. Diese Verbindung kann starr, über einen Keil riemen oder auch durch ein weiteres, evtl. umschaltbares, Getriebe ausgeführt sein. This connection may be rigid, belt via a key or by a transmission to be performed further, possibly reversible.

Die Übersetzung ugen zwischen der Drehzahl n_ge der Ein gangswelle des Getriebes 12 und der Drehzahl n_gen des elektrischen Generators 17 kann als bekannt vorausgesetzt werden. Translation ugen between the rotational speed of the n_ge An input shaft of the transmission 12 and the rotational speed of the electric generator 17 can n_gen known as are required.

Der Kupplungssteuerung 14 wird die Drehzahl n_ge der Getrie beeingangswelle bzw. der Ausgangswelle der Kupplung, die Ge neratordrehzahl n_gen und die Motorausgangsdrehzahl n_m zu geführt. The clutch controller 14, the rotational speed of the n_ge Getrie impressive input shaft or the output shaft of the clutch, the Ge n_gen neratordrehzahl and n_m out to the engine output speed.

Darüber hinaus ist in den Fig. 1b und 1c mit dem Bezugs zeichen 18 eine Motor-Steuerung bezeichnet, die zur Einstel lung eines bestimmten Motormoments oder einer bestimmten Mo torausgangsdrehzahl n_m soll angesteuert werden kann. In addition, in Figs. 1b and 1c with the reference numeral 18 a motor control referred to, which can be driven to SET development of a particular engine torque or a specific Mo torausgangsdrehzahl n_m intended. Der Kupplungssteuerung 14 werden weiterhin das momentane Motor moment md_ma und die Motordrehzahl n_m zugeführt. The clutch controller 14 will continue to be supplied with the current engine torque and the engine speed md_ma n_m.

In den Fig. 1b und 1c kann die Generator-Steuerung 16 zur Einstellung eines Generatormoments md_gen oder einer Genera tor-Momentenerhöhung md_gen_delta angesteuert werden. In Figs. 1b and 1c, the generator controller 16 may md_gen or for setting a generator torque of a genera tor-torque increase md_gen_delta be controlled.

1. Zur ersten Ausführungsform der Erfindung 1. The first embodiment of the invention 1a) Zur Ermittlung des Greifpunkts 1a) For the determination of the gripping point

Die Ermittlung des Greifpunkts (der Punkt, an dem die Kupp lung anfängt, ein Moment zu übertragen) der Kupplung 11 er folgt vorteilhafterweise in Situationen, wo über die Kupp lung kein oder nur ein sehr geringes Drehmoment übertragen werden soll. The determination of the gripping point (the point at which the Kupp lung begins to transmit torque) of the clutch 11 it follows advantageously in situations where lung via the Kupp no or only a very small torque to be transmitted. Solche Situationen treten in der Regel beim Stillstand des Fahrzeugs auf. Such situations usually occur on the stop of the vehicle. Eine vertiefte Diskussion der Situationen, in denen der Greifpunkt ermittelt werden kann, erfolgt im Abschnitt 1b. An in-depth discussion of the situations in which the gripping point can be determined, takes place in the section 1b.

Die Fig. 2 zeigt einen ersten Ablauf einer Greifpunktbe stimmung. Fig. 2 shows a first flow of a Greifpunktbe humor. Nach dem Startschritt 21 wird zunächst im Schritt 22 überprüft, ob eine Situation vorliegt, wo das Getriebe 12 in Neutralstellung ist und die Kupplung 11 das Drehmoment des Fahrzeugmotors 10 vollständig an die Eingangswelle des Getriebes 12 und den elektrischen Generator 17 übertragen kann. After the start step 21, first checks in step 22 whether there is a situation where the transmission is in neutral position 12 and the clutch 11 can transmit the torque of the vehicle engine 10 is completely connected to the input shaft of the transmission 12 and the electric generator 17th Ist dies nicht der Fall (Abfrageergebnis "nein" im Schritt 22 ), so wird keine Adaption vorgenommen. If this is not the case (query result is "no" at step 22), no adaptation is made. Ist dies der Fall, so wird zum Schritt 23 übergegangen. If this is the case, then the step 23 is entered.

Wegen der Neutralstellung des Getriebes 12 kann kein Drehmo ment an die Antriebsräder 13 übertragen werden. Because of the neutral position of the transmission 12 not only torque can be transmitted to the drive wheels 13 ment. Nun über trägt die Kupplungssteuerung 14 ein Signal "Adaption aktiv" an die Generatorsteuerung 16 , um dieser mitzuteilen, daß ei ne Adaption des Greifpunkts aktiv ist. Now transmits the clutch control 14 a signal "adaptation active" to the generator controller 16 to notify this that ei ne adaptation of the gripping point is active. Die Generatorsteue rung 16 steuert daraufhin im Schritt 23 den elektrischen Ge nerator 17 so, daß er die Eingangswelle des Getriebes 12 , die fest mit der Ausgangswelle der Kupplung 11 verbunden ist, mit einem kleinen Drehmoment (typischerweise in der Größenordnung 1-3 Nm) belastet. The Generatorsteue tion 16 controls then at step 23 the electrical Ge erator 17 so that it, with a small torque (typically in the order of 1-3 Nm) charged to the input shaft of the transmission 12, which is fixedly connected to the output shaft of the clutch 11 ,

Darüber hinaus öffnet im Schritt 23 die Kupplungssteuerung 14 über das Stellglied 15 die Kupplung 11 langsam, dh sie vergrößert langsam den Abstand zwischen den Kupplungsschei ben. In addition, opens in a step 23, the clutch controller 14 via the actuator 15, the clutch 11 slowly, ie they slowly increased the distance between the coupling ticket ben.

Hierzu kann die Position des Stellglieds ausgehend von der aktuellen Position mit einer Rampe langsam vergrößert und damit die Kupplung geöffnet werden. For this purpose the position of the actuator can be increased starting from the current position with a ramp slowly and thus the coupling to be opened. Besonders vorteilhaft ist es jedoch, die Position des Stellglieds ausgehend von der aktuellen Position zunächst schnell in einen applizier baren Abstand vor dem letzten gespeicherten Greifpunkt zu fahren (wo die Kupplung noch sicher geschlossen ist) und sie erst dann mit einer Rampe langsam zu vergrößern. Particularly advantageously, however, it is fast to drive the position of the actuator, starting from the current position first into a applizier cash distance from the last stored gripping point (where the clutch is still securely closed), and only then with a ramp slowly enlarge. Auf diese Weise erfolgt die gesamte Adaption schneller. In this way, the entire adaptation is faster.

Da nun nach Voraussetzung der Generator 17 belastet ist und das benötigte Drehmoment ab einer bestimmten Position des Stellglieds 15 nicht mehr von der Kupplung 11 übertragen werden kann, wird die Drehzahl n_gen des elektrischen Gene rators (und damit verbunden auch die Drehzahl n_ge der Ein gangswelle des Getriebes) absinken. As is now charged by hypothesis generator 17 and the torque required from a certain position of the actuator 15 can not be transmitted by the clutch 11, the rotational speed is n_gen the electric genes rators (and thus also the speed n_ge which a gear shaft of the transmission) drop. Dies wird durch die er ste "und/oder"-Verknüpfung (dn_gen/dt < Schwelle2 < 0) im Schritt 24 überprüft. This is he ste "and / or" (dn_gen / dt <threshold2 <0) in step 24 checks link.

Sobald ein Absinken in der Drehzahl des elektrischen Genera tors registriert wird, wird im Schritt 25 die aktuelle Posi tion des Stellglieds in der Kupplungssteuerung als Greif punkt gespeichert und die Generatorsteuerung angewiesen, wieder auf Normalbetrieb zu gehen. Once a decrease in the speed of the electric genera tors is registered, in step 25, the current Posi tion of the actuator in the clutch control stored as a gripping point and the generator controller instructed to go back to normal operation. Die Kupplung wird wieder fest geschlossen. The clutch is firmly closed. Nach dem Endschritt 26 wird der in der Fig. 2 gezeigte Ablauf erneut gestartet. After the final step 26 of the sequence shown in Fig. 2 is restarted.

In einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung des Verfahrens wird nicht die aktuelle Position des Stellglieds als neuer Greifpunkt in der Kupplungssteuerung gespeichert, sondern der in der Kupplungssteuerung gespeicherte Greifpunkt wird nur gemäß der Abweichung zwischen der aktuellen Position des Stellglieds und dem letzten gespeicherten Greifpunkt verän dert. In a further advantageous embodiment of the method is not the current position of the actuator is stored as a new gripping point in the clutch control system, but the value stored in the clutch control grip point is only in accordance with the deviation between the current position of the actuator and the last stored gripping point changed changed.

Zur Erkennung des Greifpunkts gibt es mehrere Verfahren (weitere im Schritt 24 gezeigte "und/oder"-Verknüpfung) For the detection of the gripping point there are several methods (further shown in step 24, "and / or" operation)

  • 1. Es kann geprüft werden, ob der Betrag der Differenz zwi schen der Drehzahl des elektrischen Generators und der Drehzahl des Fahrzeugmotors, dividiert durch die Überset zung des elektrischen Generators, größer ist als eine applizierbare Schwelle. 1. It can be checked whether the amount of the difference rule Zvi the rotational speed of the electric generator and the speed of the vehicle engine, divided by the gear ratio, the electric generator is larger than an applicable threshold.
    (|n_m - (n_gen/u_gen)| < Schwelle1 ?) (| N m - (n_gen / U_Gen) | <threshold1?)
  • 2. Alternativ oder zusätzlich kann geprüft werden, ob der Gradient der Drehzahl des elektrischen Generators kleiner als eine applizierbare (negative) Schwelle2 ist. 2. Alternatively or additionally, it can be checked whether the gradient of the rotational speed of the electric generator is less than an applicable (negative) is threshold2.
    (dn_gen/dt < Schwelle2 < 0 ?) (Dn_gen / dt <threshold2 <0?)
  • 3. Verfügt das Fahrzeug über eine Vorrichtung zur Erfassung der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes, kann alter nativ auch geprüft werden, ob der Betrag der Differenz zwischen der Drehzahl des Fahrzeugmotors und der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes größer ist als eine appli zierbare Schwelle1. 3. If the vehicle has a device for detecting the speed of the input shaft of the transmission can be age-natively also checked whether the value of the difference between the speed of the vehicle engine and the speed of the input shaft of the transmission is greater than a appli ducible threshold1.
    (|n_m - n_ge| < Schwelle1 ?) (| N m - n_ge | <threshold1?)
  • 4. Alternativ oder zusätzlich kann geprüft werden, ob der Gradient der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes kleiner als eine applizierbare (negative) Schwelle3 ist. 4. Alternatively or additionally, it can be checked whether the gradient of the speed of the input shaft of the transmission is less than an applicable (negative) is threshold3.
    (dn_ge/dt < Schwelle3 < 0 ?) (Dn_ge / dt <threshold3 <0?)
  • 5. Da zu Beginn der Adaption der Fahrzeugmotor durch die Last des elektrischen Generators belastet ist, wird der Fahr zeugmotor durch das Öffnen der Kupplung entlastet und sei ne Drehzahl steigt kurzfristig an. 5. Since charged at the start of the adaptation of the motor vehicle by the load of the electric generator, the driving motor is generating relieved by opening the clutch and is ne speed increases to short-term. Deshalb kann auch die Bedingung, daß der Gradient der Drehzahl des Fahrzeugmo tors größer als eine applizierbare (positive) Schwelle4 ist, zur Detektion des Greifpunkts herangezogen werden. Therefore, the condition may be that the gradient of the rotational speed of the Fahrzeugmo tors greater than an applicable (positive) Schwelle4, be used for the detection of the gripping point.
    (dn_m/dt < Schwelle4 < 0). (Dn_m / dt <Schwelle4 <0).
  • 6. Da während der Adaption des Greifpunkts das Getriebe in Neutralposition ist, kann durch das Öffnen der Kupplung die Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes und die damit verbundene Drehzahl des elektrischen Generators nur absin ken. 6. Since during the adaptation of the gripping point the transmission is in neutral position, the speed of the input shaft of the transmission and the associated speed of the electric generator can ken absin only by opening the clutch. Deshalb kann auf die Bildung des Absolutbetrages in den Punkten 1 und 3 auch verzichtet werden. Therefore, it can also be dispensed with the formation of the absolute value in points 1 and 3. FIG.
  • 7. Verfügt der Fahrzeugmotor über eine präzise Regelung sei ner Drehzahl und Mittel zur Erfassung des von ihm abgege benen Drehmoments, kann auch ein Anstieg des Drehmoments des Fahrzeugmotors zum Erkennen des Greifpunkts dienen. 7. Does the vehicle engine via precise control is ner speed and means for detecting the abgege him surrounded torque, and an increase in torque of the vehicle engine to detect the gripping point can serve.
  • 8. Eine weitere vorteilhafte Ausgestaltung wird anhand der Fig. 3 dargestellt. 8. A further advantageous embodiment is shown with reference to FIG. 3. Die Schritte 31 , 32 , 33 und 34 ent sprechen dabei den schon beschriebenen Schritten 21 , 22 , 23 und 24 . The steps 31, 32, 33 and 34 are in accordance with to the steps already described 21, 22, 23 and 24th Beim Vorliegen der Bedingungen 1 bis 5 (einzeln oder in Kombination) wird allerdings zunächst die aktuelle Position des Stellglieds noch nicht als Greifpunkt abge speichert, sondern die Kupplung wieder geschlossen (Schritt 35 ). (Alone or in combination) in the presence of the conditions 1 to 5, however, the current position of the actuator will not initially abge stores as a gripping point, but the clutch is closed (step 35). Hierzu kann entweder die gleiche Rampe wie zum Öffnen eingesetzt werden, wobei lediglich das Vorzei chen des Gradienten vertauscht wird. For this purpose, the same ramp can either be used as open, with only the Vorzei surfaces of the gradient is reversed. Besonders vorteilhaft ist es hier jedoch, das Stellglied so anzusteuern, daß die Kupplung schneller wieder geschlossen wird, als sie vorher geöffnet wurde. It is particularly advantageous here, however, so to control the actuator, that the clutch is closed again faster than it has been opened before.

In dieser Variante wird die aktuelle Position des Stell glieds erst dann im Schritt 37 als Greifpunkt gespeichert, wenn folgende Situationen (einzeln oder in Kombination) vorliegen (Schritt 36 ): In this variant, the current position of the actuator will only be stored in step 37 as a gripping point when the following situations (individually or in combination) are present (step 36):

  • - |n n_m - (n_gen/u_gen)| - | n n m - (n_gen / U_Gen) | < Schwelle1 ? <Threshold1?
  • - dn_gen/dt < - Schwelle2 < 0? - dn_gen / dt <- threshold2 <0?
  • - |n_m - n_ge| - | n m - n_ge | < Schwelle1 ? <Threshold1?
  • - dn_ge/dt < - Schwelle3 < 0 ? - dn_ge / dt <- threshold3 <0?
  • - dn_m/dt < - Schwelle4 < 0 - dn_m / dt <- Schwelle4 <0
  • - das abgegebene Drehmoment des Fahrzeugmotors sinkt - decreases the output torque of the vehicle engine

Nach dem Abspeichern des Greifpunkts in der Kupplungssteue rung wird die Generatorsteuerung wieder angewiesen, auf Nor malbetrieb zu gehen. After saving the gripping point in the Kupplungssteue tion the generator control is again instructed to go to malbetrieb Nor. Die Kupplung wird wieder fest geschlos sen. The clutch is re-sen established CLOSED. Nach dem Endschritt 38 wird der in der Fig. 3 gezeigte Ablauf erneut gestartet. After the final step 38 of the sequence shown in Fig. 3 is restarted.

Die Fig. 4 zeigt schematisch die Position des Kupplungs stellers 15 während einer Adaption nach dem in Punkt B be schriebenen Verfahren. Fig. 4 schematically shows the position of the clutch actuator 15 during an adaptation to in point B be described methods. Hierbei wird davon ausgegangen, daß die Kupplung bei kleinen Werten der Position des Stellglieds geschlossen und bei großen Werten geöffnet ist. Here, it is assumed that the clutch is closed at small values ​​of the position of the actuator and open at large values. Hierzu ist in der Fig. 4 die zeitliche Änderung der Position des Stellgliedes 15 aufgezeichnet. For this purpose, the change in the position of the actuator 15 is in the Fig. 4 recorded.

Zum Zeitpunkt t1 beginnt die Adaption und das Stellglied wird schnell auf eine Position vor dem letzten adaptierten Greifpunkt gefahren. At time t1, the adaptation of starts and the actuator is rapidly moved to a position before the last adapted gripping point. Zum Zeitpunkt t2 ist diese Position er reicht und das Stellglied öffnet langsam die Kupplung wei ter. At the time t2, this position is it enough and the actuator opens the clutch slowly wei ter. Zum Zeitpunkt t3 ist eine der oben genannten Bedingun gen erfüllt, z. At the time t3 of the above Bedingun is gen met such. B. eine hinreichend große Differenz zwischen den Drehzahlen von Fahrzeugmotor und der Eingangswelle des Getriebes. B. a sufficiently large difference between the rotational speeds of the vehicle engine and the input shaft of the transmission. Nun wird die Kupplung wieder geschlossen, dh das Stellglied verringert den Abstand der Kupplungsscheiben wieder. Now, the clutch is closed again, that is, the actuator reduces the distance between the clutch plates again. Zum Zeitpunkt t4 wird der Greifpunkt erkannt, z. At the time t4, the engagement point is detected, eg. B. weil die Differenz der genannten Drehzahlen wieder klein ge nug ist. Example, because the difference of these speeds is small again ge nug. Jetzt wird die aktuelle Position des Stellglieds als neuer Greifpunkt gespeichert oder der gespeicherte Greifpunkt entsprechend der Abweichung modifiziert. Now the current position of the actuator is stored as a new grip point or modifies the stored engagement point according to the deviation. An schließend fährt das Stellglied wieder eine Position an, wo die Kupplung wieder sicher geschlossen ist. At closing, the actuator again moves to a position where the clutch is again securely closed.

1b) Zur Ermittlung der Situationen, in denen der Greifpunkt ermittelt werden kann 1b) to determine the situations in which the gripping point can be determined

Die Adaption des Greifpunkts der Kupplung nach dem oben er läuterten Verfahren kann nur erfolgen, wenn kein Drehmoment vom Fahrzeugmotor 10 auf die Antriebsräder 13 geleitet wird. The adaptation of the gripping point of the clutch according to the above method läuterten he can only take place when no torque is directed from the vehicle engine 10 to the drive wheels. 13 Um die Adaption korrekt durchzuführen, sollte sie nur in Si tuationen beginnen, in denen auch für die nähere Zukunft nicht damit gerechnet werden kann, daß ein Drehmoment vom Fahrzeugmotor 10 auf die Antriebsräder 13 geleitet werden soll. To perform the adaptation correctly, it should only start in Si situations in which even in the near future can not be expected that a torque to be passed by the vehicle engine 10 to the drive wheels. 13 Dies ist beispielsweise bei Stillstand des Fahrzeugs mit betätigter Bremse der Fall. This is the case for example when the vehicle brake activated. Besonders vorteilhaft ist es hierbei, wenn die Adaption des Greifpunkts abgebrochen wird, sobald die Bremse nicht mehr betätigt ist. It is particularly advantageous here if the adaptation of the gripping point is canceled when the brake is not actuated. Hierbei können Signale sowohl von der Betriebsbremse als auch von der Fest stellbremse des Fahrzeugs ausgewertet werden. Here, signals can be evaluated by both the service brake and the parking brake of the vehicle. Weiterhin ist es vorteilhaft, die Adaption abzubrechen, sobald eine Forde rung nach Drehmoment an den Antriebsstrang gestellt wird. Furthermore, it is advantageous to terminate the adaptation once a Forde tion is provided by torque to the drive train. Diese Forderung kann z. This demand for can. B. erkannt werden, wenn der Fahrer das Fahrpedal betätigt oder ein Fahrautomat (z. B. Abstands radaranlage ACC) eine entsprechende Forderung stellt. B. be detected when the driver operates the accelerator pedal or an accelerator machine (z. B. distance radar ACC) provides a corresponding claim.

Da in einigen Varianten der Erfindung der Gradient der Dreh zahl des Fahrzeugmotors oder der Gradient der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes oder der Gradient der Drehzahl des elektrischen Generators ausgewertet wird, ist es beson ders vorteilhaft, mit der Adaption nur dann zu beginnen, wenn diese Gradienten vom Betrage her kleiner als eine applizierbare Schwelle sind. in some variants of the invention, the gradient because the rotation is evaluated of the vehicle engine or the gradient of the speed of the input shaft of the transmission or the gradient of the rotational speed of the electric generator, it is particular DERS advantageous to begin the adaptation only when these gradients of amount forth are smaller than an applicable threshold. Die Schwellen können für die verschiedenen Drehzahlen unterschiedlich hoch sein. The thresholds can be of different heights for the different speeds. Diese Gradienten können einzeln oder in Kombination ausgewertet werden. These gradients can be evaluated individually or in combination. Die einzelnen Bedingungen sind in den beiden folgen den Abschnitten noch einmal detailliert zusammengefaßt. The individual conditions in the two following sections again summarized in detail.

  • - Zur Ermittlung der Situationen, die vor und während der Adaption vorliegen müssen: - To determine the conditions which must be present before and during the adaptation:
    Zwingend erforderlich ist, daß sich das Getriebe 12 in Neutralposition befindet. Is imperative that the transmission 12 is in neutral position. Weiterhin muß bei Beginn einer Adaption die Kupplung geschlossen sein. Furthermore, at the beginning of an adaptation, the coupling must be closed. Optional kann ge fordert werden, daß die Bremse betätigt ist (Betriebsbrem se und/oder Feststellbremse) und/oder, daß kein Wunsch nach Antriebsmoment besteht (erkennbar z. B. an unbetä tigtem Fahrpedal oder nicht-positiver Momentenforderung eines Fahrautomaten wie etwa ACC). Optionally, calls can ge be that the brake is actuated (s Betriebsbrem and / or parking brake) and / or that no request for driving torque is (recognizable z. B. on unbetä tigtem accelerator pedal or non-positive torque demand of a driving machine such as ACC) , Sobald eine der oben genannten Bedingungen nicht mehr erfüllt ist, wird die Ad aption des Greifpunkts abgebrochen. Once one of the above conditions is no longer met, the ad will be canceled aption of the gripping point.
  • - Zur Ermittlung der Situationen, die vor Beginn der Adapti on vorliegen sollen: - To determine the situations that should be available before the start of Adapti on:
    Zusätzlich ist es vorteilhaft, vor Beginn einer Adaption des Greifpunkts der Kupplung zu prüfen, ob In addition, it is advantageous to consider before beginning an adaptation of the gripping point of the clutch, whether
    • - der Betrag des Gradienten der Drehzahl des Fahrzeugmo tors kleiner einer applizierbaren Schwelle ist und/oder - the amount of the gradient of the rotational speed of the Fahrzeugmo an applicable threshold is smaller tors and / or
    • - der Betrag des Gradienten der Drehzahl des elektrischen Generators kleiner einer weiteren applizierbaren Schwelle ist und/oder - the amount of the gradient of the rotational speed of the electric generator is smaller another applicable threshold and / or
    • - der Betrag des Gradienten der Drehzahl der Eingangswel le des Getriebes kleiner einer weiteren applizierbaren Schwelle ist. - the amount of the gradient of the rotational speed of the Eingangswel le of the transmission is smaller another applicable threshold.

Trifft eine dieser Bedingungen nicht zu, wird die mit der Applikation nicht begonnen. If any of these conditions are not met, the not started the application.

2. Zur zweiten Ausführungsform der Erfindung 2. The second embodiment of the invention

Während die erste Ausführungsform der Erfindung die Adap tion der Kupplungskennlinie im Bereich geringerer Kupp lungsmomente beschreibt, zeigt die im folgenden beschrie benen Ausführungsform die Adaption der Kupplungskennlinie im Bereich mittlerer bis hoher Momente unter Verwendung eines mit der Eingangswelle des Getriebes verbundenen elektrischen Generators. While the first embodiment of the invention describes the Adap tion of the clutch characteristic in the region of lower Kupp lung moments beschrie hereinafter surrounded embodiment shows the adaptation of the clutch characteristic in the range of medium to high moments using an electric generator connected to the input shaft of the transmission.

Zu der zweiten Ausführungsform der Erfindung zeigt die schon beschriebene Fig. 1b den grundsätzlichen Aufbau des Antriebsstrangs eines Fahrzeugs. To the second embodiment of the invention, Fig 1b shows the already described. Basic structure of the drive train of a vehicle. Wie schon beschrieben verfügt der elektrische Generator 17 über eine elektroni sche Steuerung 16 , die zumindest die Last des Generators und damit das Drehmoment, das an der Eingangswelle des Ge triebes 12 abgenommen wird, beeinflussen kann. As already described, the electric generator 17 includes a specific electronic controller 16, which can influence at least the load of the generator and thus the torque is removed on the input shaft 12 of the drive Ge. Zur Erhö hung der Last kann z. For raised stabili the load hung z can. B. die Erregung erhöht werden, wor aufhin der elektrische Generator 17 mehr elektrische Ener gie als zuvor abgibt. For example, the excitation can be increased, the electric generator 17 wor aufhin more electrical energy than before write Ener. Diese erhöhte elektrische Energie kann z. This increased electrical energy can for. B. zum Laden der Fahrzeugbatterie benutzt werden oder im Wechselrichter in Wärme umgewandelt werden. B. be used for charging the vehicle battery, or is converted into heat in the inverter. Wei terhin wird in der Fig. 1b der Fahrzeugmotor 10 von einer elektronischen Steuerung 18 gesteuert, die das Drehmoment des Motors vorgeben kann. Wei terhin is controlled in FIG. 1b of the vehicle engine 10 by an electronic controller 18, which may set the torque of the motor. Diese Steuerung kann ein Signal (md_ma_delta) von der Kupplungssteuerung empfangen und daraufhin das vom Motor abgegebene Drehmoment erhöhen. This control can be received by the clutch control, and then increase the engine output torque, a signal (md_ma_delta). Darüber hinaus sind Einrichtungen oder Verfahren zur Er fassung des vom Fahrzeugmotor abgegebenen Drehmoments md_ma vorgesehen. In addition, facilities or methods of He-making of the emitted by the vehicle engine torque md_ma are provided. Solche Verfahren sind bekannt und werten in der Regel die in den Motor einströmenden Massen an Luft und Kraftstoff sowie weitere in der Motorsteuerung bekann te Größen (z. B. Zündwinkel beim Ottomotor, Abgasrückfüh rung beim Dieselmotor) aus. Such methods are known and cheap in general, the air flowing into the engine masses of air and fuel, and other well-th in the engine control variables (z. B. ignition in the Otto engine, the diesel engine Abgasrückfüh tion) from.

Der Ablauf der Adaption wird anhand der Fig. 5 darge stellt. The course of the adaptation is based on the Fig. 5 Darge.

2a) Adaption der Kupplungskennlinie 2a) adapting the clutch characteristic curve

Die Ermittlung der Kupplungskennlinie erfolgt vorteilhafter weise in Situationen, wo einerseits das vom Fahrzeugmotor 10 abgegebene Drehmoment md_ma relativ genau bekannt ist und andererseits ein kurzfristiger geringer Schlupf der Kupplung 11 nicht besonders störend ist. The determination of the clutch characteristic curve advantageously in situations where the one hand, the light emitted from the vehicle engine 10 torque is relatively well known md_ma other hand, a short low slip of the clutch 11 is not particularly troublesome. Dies geschieht in dem nach dem Startschritt 51 abzuarbeitenden Schritt 52 der Fig. 5. This is done in the step 51 to be processed after the start step 52 of Fig. 5.

Solche Situationen liegen in der Regel im normalen Fahrbe trieb mit nur geringer Dynamik in der Momentenforderung an den Fahrzeugmotor vor. Such situations are usually in the normal Fahrbe drove before the torque demand on the motor vehicle with little momentum. Voraussetzung ist in jedem Fall eine geschlossene Kupplung. in any case condition is a closed clutch. Die Adaption der Kupplungskennlinie darf also insbesondere beim Anfahren mit schleifender Kupp lung und während einer Schaltung nicht erfolgen. Thus, the adaptation of the clutch characteristic must not be particular when starting with contact Kupp development and during a shift. Eine ver tiefte Diskussion der Situationen, in denen die Kuppungs kennlinie werden kann, erfolgt im folgenden Abschnitt 2c. A ver deepened discussion of the situations in which the Kuppungs can be characteristic, takes place 2c in the following section.

Zu Beginn einer Adaption der Kupplungskennlinie liegt eine Situation vor, wo im Getriebe 12 ein Gang eingelegt ist und die Kupplung 11 geschlossen ist. At the beginning of an adaptation of the coupling characteristic of a situation exists where, in the transmission 12, a gear is engaged and the clutch is closed. 11 Das Drehmoment md_ma des Fahrzeugmotors 10 wird über die Kupplung 11 an den elektrischen Generator 17 und über das Getriebe 12 an die Antriebsräder 13 übertragen. The torque md_ma of the vehicle engine 10 is transmitted via the clutch 11 to the electric generator 17 and the transmission 12 to the drive wheels. 13 Während der Adaption über trägt die Kupplungssteuerung 14 Signale an die Generator steuerung 17 und an die Motorsteuerung 18 . During the adaptation via the clutch 14 transmits control signals to the generator control 17 and to the motor controller 18th An die Motor steuerung 18 wird ein Signal md_ma_delta zur Erhöhung des Drehmoments übertragen, welches den Motor 10 veranlaßt, ein um diesen Betrag erhöhtes Drehmoment abzugeben. Control to the motor 18 a signal md_ma_delta for increasing the torque is transmitted which causes the motor 10 to deliver an increased torque by this amount. Beson ders vorteilhaft ist es, diese Momentenerhöhung md_ma_delta langsam mit einer steigenden Rampe ausgehend vom Wert Null zu steigern. DERS particular to increase this torque increase md_ma_delta slowly with a rising ramp starting from zero is advantageous.

An die Generatorsteuerung 17 wird gleichzeitig ein Signal md_gen_delta übertragen, welches den Generator 17 veran laßt, mehr Drehmoment aufzunehmen. A signal md_gen_delta is simultaneously transmitted to the generator controller 17, which instructs the generator 17 veran absorb more torque. Hierzu kann z. This includes, can. B. die Erregung erhöht werden, woraufhin der elektrische Genera tor 17 mehr elektrische Energie als zuvor abgibt. For example, the excitation can be increased, whereupon the electric genera tor 17 emits more electrical energy than before. Diese erhöhte elektrische Energie kann, wie schon erwähnt, zum Laden der Fahrzeugbatterie benutzt werden oder im Wechsel richter in Wärme umgewandelt werden. This increased electrical energy can, as already mentioned, be used to charge the vehicle battery or AC converters are converted into heat.

Besonders vorteilhaft ist es, die Momentenaufnahme des elektrischen Generators 17 im gleichen Maße zu erhöhen wie das vom Motor abgegebene Drehmoment ansteigt (md_gen_delta = md_ma_delta). It is particularly advantageous to increase the snapshot of the electric generator 17 to the same extent as the engine output torque increases (md_gen_delta = md_ma_delta) is. In diesem Fall ändert sich das auf die An triebsräder 13 wirkende Drehmoment nicht, wodurch gewähr leistet ist, daß sich die Beschleunigung des Fahrzeugs durch die Adaption nicht ändert. In this case, drive wheels 13 does not change the torque acting on the An, thereby guarantees that the acceleration of the vehicle does not change by the adaptation.

Zu Beginn der Adaption der Kupplungskennlinie weist die Kupplungssteuerung 14 das Stellglied 15 an, die Kupplung 11 so einzustellen, daß das gerade vom Fahrzeugmotor 10 abgegebene Drehmoment bei md_ma_delta = 0 mit einer gewis sen Sicherheitsreserve (von beispielsweise etwa 15%) über tragen werden kann (Schritt 53 ). At the beginning of the adaptation of the clutch characteristic curve 14, the clutch control to the actuator 15 to adjust the clutch 11 so that the just discharged from the vehicle engine 10 torque at md_ma_delta = a to certain elements of safety margin can carry (for example, about 15%) greater than 0 ( step 53). Hierzu werden die letzten gespeicherten Werte der Kupplungskennlinie verwandt. For this, the last saved values ​​of the coupling characteristics are related. Wäh rend der Adaption hält die Kupplungssteuerung 14 die Posi tion des Stellglieds 15 und somit das von der Kupplung 11 übertragbare Drehmoment fest (Schritt 54 ). Currency rend the adaptation keeps the clutch controller 14, the posi tion of the actuator 15 and thus the transmittable torque of the clutch 11 (step 54). Sobald das vom Fahrzeugmotor 10 abgegebene und vom elektrischen Generator 17 sowie den Antriebsrädern 13 aufgenommene Drehmoment das von der Kupplung übertragbare Drehmoment übersteigt, tritt Schlupf an der Kupplung 11 auf. Once discharged from the vehicle engine 10 and consumed by the electric generator 17 and the drive wheels 13 torque exceeds the transmittable by the clutch torque will slip on the clutch. 11 Verfahren zur Detektion des Schlupfes werden unten im folgenden Abschnitt 2b be schrieben. A method for detecting the slip are written down in the following paragraph 2b be.

Sobald im Schritt 55 ein Kupplungsschlupf detektiert wur de, kann ausgehend von der aktuellen Position des Stell glieds 15 und dem vom Fahrzeugmotor 10 abgegebenen Drehmo ment md_ma die Kupplungskennlinie modifiziert werden (Schritt 56 ). As soon as in step 55, a clutch slip WUR de detected, can be modified from the current position of the actuator 15 and the output from the vehicle engine 10 Torque management md_ma the clutch characteristic curve (step 56).

In einer Ausgestaltung der Erfindung wird die Kupplungs kennlinie mit einem Faktor multipliziert, der der Abwei chung zwischen dem aktuell vom Fahrzeugmotor 10 abgegebe nen Drehmoment und dem für die aktuelle Kupplungsposition gespeicherten übertragbaren Kupplungsmoment entspricht. In one embodiment of the invention, the clutch is multiplied by a factor characteristic of the deviation corresponds to deviation between the currently abgegebe from the vehicle engine 10 nen torque and the value stored for the current clutch position transferable clutch torque. In einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung können auch nur einzelne Punkte auf der Kupplungskennlinie, die in der Nä he des aktuell vom Fahrzeugmotor 10 abgegebenen Drehmoment liegen, entsprechend modifiziert werden. In a further advantageous embodiment, only single points on the clutch characteristic which he in the Nä to the currently delivered by the vehicle engine 10 torque are to be modified accordingly.

2b) Detektion von Kupplungsschlupf 2b) the detection of clutch slip

Zur Erkennung von Kupplungsschlupf gibt es mehrere Mög lichkeiten, die im Schritt 55 dargestellt sind: To detect clutch slip, there are opportunities more Mög, shown in step 55:

  • 1. Möglichkeit zur Erkennung des Kupplungsschlupfes: First way to detect the clutch slip:
    Es kann geprüft werden, ob der Betrag der Differenz zwischen der Drehzahl n_gen des elektrischen Generators 17 und der Drehzahl n_m des Fahrzeugmotors 10 , divi diert durch die Übersetzung ugen des elektrischen Ge nerators 17 , größer ist als eine applizierbare Schwel le. It can be checked whether the magnitude of the difference between the rotational speed of the electric generator n_gen 17 and the speed of the vehicle engine 10 n_m, divi diert by the translation of the electrical ugen Ge nerators 17, is greater than an applicable smoldering le.
    (|n_m - (n_gen/u_gen)| < Schwelle1 ?) (| N m - (n_gen / U_Gen) | <threshold1?)
  • 2. Möglichkeit zur Erkennung des Kupplungsschlupfes: 2. way to detect the clutch slip:
    Verfügt das Fahrzeug über eine Vorrichtung zur Erfas sung der Drehzahl n_ge der Eingangswelle des Getriebes 12 (die der Kupplungsausgangsdrehzahl entspricht), kann alternativ auch geprüft werden, ob der Betrag der Dif ferenz zwischen der Drehzahl n_m des Fahrzeugmotors 10 und der Drehzahl n_ge der Eingangswelle des Getriebes größer ist als eine applizierbare Schwelle1. If the vehicle has a device for Erfas solution of the speed n_ge the input shaft of the transmission 12 (the clutch output rotational speed corresponds) can alternatively be determined whether the amount of Dif ference between the rotational speed n m of the vehicle engine 10 and the rotational speed n_ge the input shaft of is greater than an applicable transmission threshold1.
    (|n_m - n_ge| < Schwelle1 ?) (| N m - n_ge | <threshold1?)
  • 3. Möglichkeit zur Erkennung des Kupplungsschlupfes: 3. way to detect the clutch slip:
    Da zu Beginn der Adaption der Fahrzeugmotor 10 durch die Last des elektrischen Generators 17 belastet ist, wird der Fahrzeugmotor 10 durch das Öffnen der Kupplung 11 entlastet und seine Drehzahl n_m steigt kurzfristig an. As is charged at the start of the adaptation of the vehicle engine 10 by the load of the electric generator 17, the vehicle engine is relieved by opening the coupling 11, 10 and its rotation speed increases n_m short term. Deshalb kann auch die Bedingung, daß der Gradient d n_m/dt der Drehzahl des Fahrzeugmotors 10 größer als eine applizierbare (positive) Schwelle4 ist, zur Detek tion von Kupplungsschlupf herangezogen werden. Therefore, the condition may be that the gradient d n_m / dt of the speed of the vehicle engine 10 is greater than an applicable (positive) Schwelle4, be used to Detek tion of clutch slip.
    (dn_m/dt < Schwelle2 < 0). (Dn_m / dt <threshold2 <0).

Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung ist in der Fig. 6 zu sehen. An advantageous embodiment of the invention is shown in FIG. 6. Die 61 , 62 , 63 und 64 entsprechen dabei den in der Fig. 5 dargestellten Schritten 51 , 52 , 53 und 54 . The 61, 62, 63 and 64 correspond to the steps 51 illustrated in Fig. 5, 52, 53 and 54. Gemäß dieser Variante wird beim Vorliegen der oben aufgeführten Bedingungen 1 bis 3 (einzeln oder in Kombina tion, Schritt 65 ) zunächst die Kupplungskennlinie noch nicht modifiziert, sondern die Zusatzmomente für den Fahr zeugmotor und den elektrischen Generator (md_ma_delta und md_gen_delta) werden wieder reduziert (Schritt 66 ). According to this variant of the conditions listed above in the presence of 1 to 3 (singly or in combina tion, step 65) is first not yet modifies the clutch characteristic, but generating motor, the additional torque for the driving and the electric generator (md_ma_delta and md_gen_delta) again reduced ( step 66). Hierzu kann entweder die gleiche Rampe wie zum Erhöhen eingesetzt werden, wobei lediglich das Vorzeichen des Gradienten ver tauscht wird. For this purpose, the same ramp as can be used to increase either, in which only the sign of the gradient is exchanged ver. Besonders vorteilhaft ist es hier jedoch, die Steuerungen 14 und 16 des Fahrzeugmotors 10 und des elektrischen Generators 17 so anzusteuern, daß die zusätz lichen Momente schneller abgebaut werden als sie vorher aufgebaut wurden. It is particularly advantageous here, however, the controllers 14 and 16 to drive the vehicle engine 10 and the electric generator 17 so that the handy zusätz moments are degraded faster than they previously were.

In dieser Variante wird die Kupplungskennlinie erst dann im Schritt 68 modifiziert, wenn im Schritt 67 erfaßt wur de, daß folgende Situationen (einzeln oder in Kombination) vorliegen: In this variant, the clutch characteristic curve is only then modified at step 68 when WUR detected in step 67 de, that the following situations (individually or in combination) are present:

  • - |n_m - (n_gen/u_gen)| - | n m - (n_gen / U_Gen) | < Schwelle1 ? <Threshold1?
  • - |n_m - n_ge| - | n m - n_ge | < Schwelle1 ? <Threshold1?
  • - dn_m/dt < - Schwelle2 < 0 - dn_m / dt <- threshold2 <0

Nach der Modifikation der Kupplungskennlinie im Schritt 68 wird das Stellglied wieder so eingestellt, daß die Kupp lung das Drehmoment des Fahrzeugmotors sicher übertragen kann. After the modification of the clutch characteristic in the step 68, the actuator is adjusted again so that the Kupp lung can transmit the torque of the motor vehicle safely.

Nach dem Endschritt 57 bzw. 69 werden, je nach Ausfüh rungsform, die Abläufe der Fig. 5 bzw. 6 erneut gestar tet. After the final step 57 and 69, respectively, are approximate shape depending on exporting, tet again the processes of FIGS. 5 and 6 gestar.

2c) Situationen, in denen die Kupplungskennlinie adaptiert werden kann 2c) situations where the clutch characteristic curve can be adapted

Für die Adaption der Kupplungskennlinie nach dem oben be schriebenen Verfahren muß einerseits das vom Fahrzeugmotor 10 abgegebene Drehmoment relativ genau bekannt sein und andererseits ein kurzfristig geringer Schlupf der Kupplung 11 akzeptabel sein. For the adaptation of the clutch characteristic curve according to the above-described methods on the one hand be emitted from the vehicle engine 10 torque must be relatively accurately known and, secondly, a short term low slippage of the clutch 11 may be acceptable. Zudem muß sowohl im Fahrzeugmotor als auch im Verbrennungsmotor noch eine Reserve zur Erhöhung des Drehmoments vorhanden sein. In addition, a reserve for increasing the torque must still be present in both the vehicle engine and the internal combustion engine.

  • - Situationen, die vor und während der Adaption vorliegen sollen: - situations that should be available before and during the adaptation:
    Zwingend erforderlich ist, daß im Getriebe 12 ein Gang eingelegt ist. Is imperative that a gear is engaged in the transmission 12th Weiterhin muß bei Beginn einer Adaption die Kupplung geschlossen sein. Furthermore, at the beginning of an adaptation, the coupling must be closed. Optional kann gefordert werden, daß sich während der Adaption der Wunsch nach Antriebsmoment nicht stark ändert. Optionally may be required that will not vary during the adaptation of the desire for drive torque. Dies bedeutet, daß sich die Stellung des Fahrpedals nicht stark ändern darf oder, bei einem Fahrautomaten wie etwa ACC (Ab standsradar-System), sich dessen Momentenforderung nicht stark ändern darf. This means that the position of the accelerator pedal is not allowed to change greatly, or at a driving machine such as ACC (Ab level radar system), at its torque demand may not change greatly. Sobald eine der oben genannten Bedingungen nicht mehr erfüllt ist, wird die Adaption der Kupplungskennlinie abgebrochen. Once one of the above conditions is not met, the adaptation of the clutch characteristic is canceled. Sobald eine Schal tung eingeleitet wird, muß die Adaption ebenfalls abge brochen werden. Once a sound processing is initiated, the adaptation must also abge broken.
  • - Situationen, die vor Beginn der Adaption vorliegen sol len: - sol len situations that exist before the adaptation:
    Zusätzlich ist es vorteilhaft, vor Beginn einer Adapti on des Greifpunkts der Kupplung zu prüfen, ob In addition, it is advantageous to consider before starting a Adapti on the gripping point of the clutch, whether
  • - der Betrag |dn_m/dt| - the amount | dn_m / dt | des Gradienten der Drehzahl des Fahrzeugmotors kleiner einer applizierbaren Schwelle ist und/oder the gradient of the rotational speed of the motor vehicle is less of an applicable threshold, and / or
  • - der Betrag |dn_m/dt| - the amount | dn_m / dt | des Gradienten der Drehzahl des elektrischen Generators kleiner einer weiteren appli zierbaren Schwelle ist und/oder the gradient of the rotational speed of the electric generator is a further appli ducible threshold smaller and / or
  • - der Betrag |dn_m/dt| - the amount | dn_m / dt | des Gradienten der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes kleiner einer weiteren applizierbaren Schwelle ist und/oder the gradient of the speed of the input shaft of the transmission is smaller than a further applicable threshold and / or
  • - das vom Fahrzeugmotor abgegebene Drehmoment md_ma um mindestens einen Faktor (von der Größe her etwa 25%) unterhalb des bei der aktuellen Drehzahl maximal er reichbaren Drehmoments liegt. - the signal emitted by the vehicle engine torque md_ma at least a factor (about 25% in size) below the maximum it is the current speed attainable torque.

Trifft eine dieser Bedingungen nicht zu, wird mit der Applikation nicht begonnen. If any of these conditions are not met, will not start the application.

3. Zur dritten Ausführungsform der Erfindung 3. The third embodiment of the invention

Die erste Ausführungsform bzw. zweite Ausführungsform der Erfindung beschreibt die Adaption der Kupplungskennlinie im Bereich geringerer bzw. mittlerer bis hoher Momente im Normalfahrbetrieb des Fahrzeugs. The first embodiment and second embodiment of the invention describes the adaptation of the clutch characteristic in the region of lower or medium to high moments during normal driving operations of the vehicle. Die dritte Ausführungs form der Erfindung betrifft dagegen die Inbetriebnahme ei ner automatischen Kupplung bei Kraftfahrzeugen unter Ver wendung eines mit dem Getriebeeingang verbundenen Nebenag gregats. The third execution of the invention, however, relates to the start-ei ner automatic clutch in motor vehicles under TO USE A to the transmission input connected Nebenag gregats. Insbesondere zeigt diese Ausgestaltung eine Mög lichkeit, für jedes Fahrzeug mit einem getriebeseitig an gebrachten Startergenerator eine individuelle Kupplungs kennlinie bei der Inbetriebnahme und im Servicefall aufzu nehmen. In particular, this configuration shows A possible friendliness, for each vehicle with a transmission side of starter generator housed an individual clutch characteristic during commissioning and take aufzu servicing. Die genaue Kenntnis der Kennlinie, die den Zusam menhang zwischen der Einstellung des Stellglieds 15 und dem von der Kupplung 11 übertragbaren Moment wiedergibt, ist wichtig für eine präzise und komfortable Kupplungsan steuerung. The exact knowledge of the characteristic curve which the menhang together representing between the setting of the actuator 15 and transmitted by the clutch 11 the moment, is important for a precise and comfortable Kupplungsan control. Zur Adaption dieser Kennlinie sind mehrere Ver fahren bekannt. For the adaptation of these characteristics are more Ver drive known. Dabei wird immer eine für diesen Typ von Kupplungen charakteristische Kupplungskennlinie im Steuer geräteprogramm hinterlegt bzw. gespeichert und durch Addi tion und Multiplikation mit Parametern, die sich durch ei ne Adaption ermitteln lassen, angepaßt. Always a characteristic of this type of coupling clutch characteristic in the control device is stored program or saved and adapted by Addi tion and multiplication with parameters that can be determined by ei ne adaptation.

Die dritte Ausführungsform beschreibt, wie die oben definierte Kupp lungskennlinie unter Zuhilfenahme eines steuerbaren elektrischen Ge nerators bzw. Starter-Generators auf der Eingangswelle des Getriebes ermittelt werden kann. The third embodiment describes how the above-defined Kupp lung characteristic with the aid of a controllable electric Ge nerators or starter-generator on the input shaft of the transmission can be determined. Voraussetzung ist, daß der Fahrzeugmotor mit einer elektronischen Steuerung, die das vom Motor abgegebene Moment oder die Drehzahl steuert, ausgerüstet ist. A prerequisite is that the vehicle engine is equipped with an electronic controller which controls the engine-torque or the speed. Den grundsätzlichen Auf bau der dritten Ausführungsform zeigt die Fig. 1c mit den schon be schriebenen Elementen. In the basic construction of the third embodiment, FIG. 1c with the already be inscribed elements.

3a) Ermittlung der Kupnlungskennlinie 3a) determining the Kupnlungskennlinie

Für die Ermittlung der Kupplungskennlinie wird eine Sequenz von Be fehlen ausgelöst, die von einem an eine Kommunikationsleitung ange schlossenen (nicht in der Fig. 1c dargestellten) Diagnosegerät kom men. For the determination of the clutch characteristic curve, a sequence of Be missing is triggered by a closed attached to a communication line (not 1c in FIG. Shown) diagnostic apparatus kom men. Als erstes wird das Getriebe in die Neutralstellung gebracht und das Programm der (nicht in der Fig. 1c dargestellten) Getriebesteue rung wird dort elektronisch verriegelt. First, the transmission is brought into the neutral position and the program (not 1c in FIG. Shown) Getriebesteue tion is locked in place electronically. Diese Verriegelung wird erst nach Abschluß der Ermittlung der Kennlinie wieder aufgehoben, so daß alle weiteren Maßnahmen in der Neutralstellung des Getriebes gemacht werden. This lock is released only after completion of the determination of the characteristic so that any further action in the neutral position of the transmission are made.

Der Verbrennungsmotor 10 muß zu Beginn laufen und wird durch seinen Leerlaufregler während des ganzen Vorgangs am Laufen gehalten. The engine 10 must run at the beginning and is held by his idle controller during the whole process going. In den im folgenden beschriebenen drei Phasen, die in der Fig. 9 darge stellt sind, werden die Werte für die zu übertragenden Momente über den Weg des Ausrücklagers der Kupplung ermittelt. In the embodiments described in the following three phases Darge provides in FIG. 9, the values for the moments to be transmitted over the path of the release bearing of the clutch are determined. Diese entsprechen den drei Momentenbereichen. These correspond to the three torque ranges. Der erste Bereich und damit die erste Phase ist dadurch gekennzeichnet, daß fast kein oder nur ein sehr ge ringes Moment übertragen wird. The first region and the first phase is characterized in that almost no or only a very ge ring torque is transmitted. Hier wird im wesentlichen der Punkt (weg) gesucht, bei dem die Kupplung überhaupt anfängt Moment zu über tragen. Here, the point (away) is wanted substantially at which the clutch begins at all contribute to torque. Dieser Wert wird Greifpunkt genannt. This value is called engagement point. In der zweiten Phase werden die Werte für den Weg bestimmt, die relativ niedrigen Momenten entsprechen. In the second phase the values ​​of the path are determined, which correspond to relatively low moments. In der dritten Phase werden hohe Momente und Wege ermit telt. In the third phase high moments and ways are telt ermit. Die Positionen die sehr hohen Momenten entsprechen, werden nur mit Hilfe von Erfahrungswerten aus den bekannten Werten interpoliert. The positions corresponding to very high torques are interpolated only by means of empirical values ​​from the known values.

Phase 1 phase 1

Als erstes wird der Greifpunkt ermittelt. First, the gripping point is determined. Dazu wird die Kupplung 11 maximal geöffnet. For this purpose, the clutch is opened to the maximum. 11 Der Motor 10 läuft bei einer fest vorgegebenen Drehzahl oder im Leerlauf, die Getriebeeingangswelle wird durch den Generator 17 gestoppt. The engine 10 is running at a fixed speed or idling, the transmission input shaft is stopped by the generator 17th Der Generator 17 wird stromlos gemacht und die Kupplung 11 langsam in Richtung "Schließen" verfahren. The generator 17 is de-energized and the clutch slowly moved in the direction "close". 11 Der Greifpunkt ist dann erreicht, wenn an der Getriebeeingangswelle und oder am Generator eine Drehzahl ungleich Null detektiert wird. The engagement point is reached when a rotational speed is detected equal to zero on the transmission input shaft and or the generator. Die Kupplung 11 wird wieder geöffnet, die Getriebeeingangswelle mit dem Generator 17 gestoppt und der Vorgang so mehrmals wieder holt. The coupling 11 is opened again, the transmission input shaft to the generator 17 is stopped and the process so repeatedly reversed. Der endgültige Wert für den Greifpunkt ist dann der Mittelwert aus den ermittelten Werten. The final value for the gripping point is then the average of the determined values.

Phase 2 phase 2

Die weiteren Werte der Kupplungskennlinie werden durch das Auftre ten von Schlupf über der Kupplung 11 bei einem definierten Moment ermittelt. The other values of the clutch characteristic curve by the occurring defects th of slip across the clutch 11 at a defined moment determined. Die Kupplung 11 wird auf eine Wegposition (Sollposition) gefahren, bei der ein hohes Moment übertragen werden kann. The clutch 11 is moved to a travel position (target position) at which a high torque can be transmitted. Vom Ver brennungsmotor 10 wird eine definierte feste Drehzahl verlangt. Brennungsmotor from Ver 10 a defined fixed speed is required. Diese Drehzahl wird mit einem Drehzahlregler hoher Güte einstellt. This speed is set to a speed controller of high quality. Mit dem Generator 17 an der Getriebeeingangswelle wird ein Lastmo ment eingestellt. With the generator 17 to the transmission input shaft, a Lastmo is set ment. Die Kupplung 11 wird langsam in Richtung "Öffnen" verfahren. The clutch 11 is slowly moved in the direction "open". Beim Auftreten von Schlupf ist gerade der Wert erreicht, den die Kupplung 11 in dieser Position übertragen kann. Upon the occurrence of slip of the value is just reached, the clutch may transmit in this position. 11 Da dieser Wert für den Weg am Ausrücklager mit einer Hysterese behaftet ist, wird ein zweiter Wert ermittelt, bei dem bei gleichem Moment der Schlupf wieder abgebaut wird. Since this value is subject to the way of the release bearing with a hysteresis, a second value is determined in which it is reduced again at the same moment as the slip. Die beiden Werte werden auf geeignete Weise gemittelt und als ein Stützwert der Kupplungskennlinie abge speichert. The two values ​​are averaged in a suitable manner and as a basic value of the clutch characteristic curve abge stores. Diese Prozedur wird mit verschiedenen Momenten durchlau fen, so daß hinreichend viele Stützstellen im mittleren Momentenbe reich ermittelt werden. This procedure is fen pres with different moments, so that a sufficient number of supporting points in the middle Momentenbe rich determined. Dabei wird darauf geachtet, daß diese Er mittlung bei einer konstanten Kupplungstemperatur gemacht werden. It is ensured that they are He mediation made at a constant clutch temperature. Das wird unter anderem dadurch erreicht, daß nach einer Ermittlung mit hohem Momentenwert eine mit einem niedrigen folgt. This is achieved, inter alia, that after detection of a high torque value a follows with a low.

Erkennung von Schlupf Skidding detection

Wie schon erwähnt gibt es zur Erkennung von Kupplungsschlupf mehre re Verfahren: As already mentioned there are to detect clutch slip several re procedure:

  • - Es kann geprüft werden, ob der Betrag der Differenz zwischen der Drehzahl des elektrischen Generators und der Drehzahl des Fahr zeugmotors, dividiert durch die Übersetzung des elektrischen Ge nerators, größer ist als eine applizierbare Schwelle. - It can be checked whether the magnitude of the difference between the rotational speed of the electric generator and the rotational speed of the driving-generating motors, divided by the ratio of the electric nerators Ge is greater than an applicable threshold.
    (|n_m - (n_gen/u_gen)| < Schwelle1 ?) (| N m - (n_gen / U_Gen) | <threshold1?)
  • - Verfügt das Fahrzeug über eine Vorrichtung zur Erfassung der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes, kann alternativ auch geprüft werden, ob der Betrag der Differenz zwischen der Dreh zahl des Fahrzeugmotors und der Drehzahl der Eingangswelle des Getriebes größer ist als eine applizierbare Schwelle1. - If the vehicle has a device for detecting the speed of the input shaft of the transmission may alternatively be checked whether the magnitude of the difference between the speed of the vehicle engine and the speed of the input shaft of the transmission is greater than an applicable threshold1.
    (|n_m - n_ge| < Schwelle1 ?) (| N m - n_ge | <threshold1?)
  • - Es kann auch die Bedingung, daß der Gradient der Drehzahl des Fahrzeugmotors größer als eine applizierbare (positive) Schwel le2 ist, zur Detektion von Kupplungsschlupf herangezogen werden, da beim Öffnen der Kupplung der Motor entlastet wird, wenn Schlupf auftritt und er beschleunigt. - It may also be the condition that the gradient of the speed of the vehicle engine is greater than an applicable (positive) smoldering le2 is to be used for the detection of clutch slip, as is relieved when opening the clutch of the motor when slip occurs and it accelerates.
    (d n_m/dt < Schwelle2 < 0) (D n_m / dt <thresh2 <0)
Phase 3 phase 3

Mit der Methode der Phase 2 lassen sich nur solche Kupplungsmomente ermitteln, die vom Generator 17 auch erzeugt werden können. Using the method of phase 2, only those clutch moments can be determined, which can also be produced by the generator 17th Die hö heren Momentenwerte werden in der Phase drei ermittelt. The hö heren moment values ​​are determined in phase three. Hier wird der Gradient der Drehzahl bei bekannter Massenträgheit verwendet, um das Moment zu bestimmen. Here, the gradient of the speed of rotation is used with a known moment of inertia, to determine the torque. Dabei wird wie folgt vorgegangen: As follows, the procedure is:

Der Verbrennungsmotor 10 wird auf eine erhöhte Drehzahl (ca. 3500 1/min) geregelt. The engine 10 is controlled to a higher speed (about 3500 1 / min). Die Kupplung 11 ist offen, die Getriebeeingangs welle mit Hilfe des Generators 17 gestoppt. The clutch 11 is open, stopping the transmission input shaft by means of the generator 17th Das Kupplungsausrückla ger wird schnell auf eine Sollposition, die einem hohen Moment ent sprechen müßte, gefahren. The Kupplungsausrückla ger is quickly moved to a desired position, which would have to speak a high moment ent. Dabei kann vom Generator 17 ein definier tes Lastmoment gefordert werden. Here, a DEFINE tes load torque may be required by the generator 17th Wenn die Kupplung 11 ihre Sollpo sition erreicht hat, wird der Gradient der Drehzahl ermittelt und mit Hilfe des bekannten Massenträgheitsmoments das Moment ermit telt, das für diese Beschleunigung nötig war. When the clutch 11 has reached its Sollpo sition, the gradient of the rotational speed is determined and ermit telt the torque by means of the known moment of inertia, which was necessary for this acceleration. Dieses Beschleuni gungsmoment und das Lastmoment des Generators 17 bilden zusammen den Wert des Momentes welches bei der gegebenen Position des Aus rücklagers von der Kupplung 11 übertragen werden konnte. This Accelerati supply torque and the load torque of the generator 17 together form the value of the moment which could be transmitted back bearing at the given position of the off by the clutch. 11 Dieses Wertepaar bildet eine weitere Stützstelle der Kupplungskennlinie. This pair of values ​​forms a further support point of the clutch characteristic. Diese Messung wird wiederholt. This measurement is repeated.

Mit den oben beschriebenen Methoden läßt sich die gesamte Kupplungs kennlinie, die in der Fig. 9 beispielhaft dargestellt ist, aufneh men. With the methods described above, the entire clutch can characteristic which is shown in Fig. 9 by way of example, Transd men. Dabei ist es unerheblich, ob die Aufbereitung der Meßdaten di rekt im Kupplungssteuergerät 14 erfolgt oder ob sie im angeschlosse nen Diagnosegerät verarbeitet werden und dann nachträglich als ferti ge Kennlinie wieder in das Kupplungssteuergerät 14 zurückgeschrieben werden. It is immaterial whether the processing of the measured data di rectly in the clutch controller 14 is performed, or whether they are processed in the attached castle NEN diagnostic device and then subsequently written back as ferti ge characteristic again in the clutch control device fourteenth

Claims (15)

  1. 1. Verfahren zur Ermittlung des Greifpunktes einer im An triebsstrang eines Kraftfahrzeugs zusammen mit einem Fahr zeugmotor ( 10 ) und einem Getriebe ( 12 ) angeordneten und eine Eingangs- und Ausgangswelle aufweisenden steuerbaren Servo kupplung ( 11 ), wobei durch die Ausgangswelle der Servokupp lung ein steuerbares Nebenaggregat ( 17 ), insbesondere ein elektrischer Generator, angetrieben wird und eine die Dreh zahl der Ausgangswelle repräsentierende Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) erfaßt wird, dadurch gekennzeichnet , daß 1. A method for the determination of the engagement point of the to a motor vehicle drive train, together with a driving-generating motor (10) and a transmission (12) arranged and an input and output shaft having controllable servo clutch (11), the lung by the output shaft of the Servokupp a controllable auxiliary unit (17), in particular an electrical generator is driven and the rotational speed of the output shaft speed representing size (n_ge, n_gen) is detected, characterized in that
    • - ein vorgebbarer oder vorgegebener Betriebszustand des An triebsstrangs erfaßt oder eingestellt wird, - a predeterminable or predetermined operating state of the drive train to be detected or set,
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) und die Servokupplung ( 11 ) in Reak tion auf die Erfassung oder Einstellung des Betriebszu standes in vorgebbarer oder vorgegebenen Weise angesteuert werden, und - the secondary unit (17) and the servo clutch (11) in reac tion to the detection or adjustment of the Betriebszu supernatant are driven in a predeterminable or predetermined manner, and
    • - während dieser Ansteuerung wenigstens abhängig von der er faßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) der Greifpunkt ermit telt wird. - during this control at least dependent on the size he conceived speed (n_ge, n_gen) of the gripping point is ermit telt.
  2. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der vorgebbare oder vorgegebene Betriebszustand dann erfaßt wird, wenn sich das Getriebe ( 12 ) in seiner Neutralstellung befindet und die Kupplung ( 11 ) geschlossen ist, wobei insbe sondere vorgesehen ist, daß ein vorgebbarer oder vorgegebe ner Betriebszustand des Antriebsstrangs dann erfaßt wird, wenn weiterhin wenigstens eine der Bedingungen 2. The method according to claim 1, characterized in that the predeterminable or predetermined operating condition is detected when the transmission (12) is in its neutral position and the clutch (11) is closed, wherein in particular sondere provided that a predeterminable or pre give ner operating state of the drive train is then detected if further comprises at least one of the conditions
    • - Stillstand des Fahrzeugs, - stoppage of the vehicle,
    • - Betätigung der Betriebs- und/oder Feststellbremse, - actuation of the operating and / or parking brake,
    • - keine Antriebsforderung, - no driving demand
    • - erfaßt wird. - is detected.
  3. 3. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der vorgebbare oder vorgegebene Betriebszustands dann erfaßt wird, wenn sich das Getriebe ( 12 ) in einer Fahrstufe (keine Neutralstellung) befindet und die Kupplung ( 11 ) geschlossen ist, wobei insbesondere vorgesehen ist, daß ein vorgebbarer oder vorgegebener Betriebszustand des Antriebsstrangs dann erfaßt wird, wenn weiterhin wenigstens erfaßt wird, daß eine im wesentlichen konstante Antriebsforderung vorliegt. 3. The method according to claim 1, characterized in that the predeterminable or predetermined operating condition is detected when the transmission (12) (not neutral) is in a drive position and the clutch (11) is closed, it being provided that a predeterminable or predetermined operating state of the drive train is then detected if further comprises at least detects that a substantially constant drive request exists.
  4. 4. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß 4. The method according to claim 1, characterized in that
    • - eine Ausgangsdrehzahl des Fahrzeugmotors ( 10 ) repräsentie rende Motordrehzahlgröße (n_m) und/oder - an output speed of the vehicle engine (10) represents my Rende engine speed variable (n_m) and / or
    • - eine das Ausgangsdrehmoment des Fahrzeugmotors ( 10 ) reprä sentierende Motormomentengröße (md_ma) erfaßt wird, und - an output torque of the vehicle engine (10) repre sentierende engine torque variable (md_ma) is detected, and
    • - der vorgebbare oder vorgegebene Betriebszustands dann er faßt wird, wenn - the predeterminable or predetermined operating state then he is regarded as
    • - die zeitliche Änderung der Motordrehzahlgröße (n_m), insbesondere der Betrag der zeitlichen Änderung, klei ner als ein vorgegebener oder vorgebbarer erster Schwellenwert ist und/oder - the change in the engine speed variable (n_m), in particular the amount of temporal change, klei ner than a predetermined or predeterminable first threshold value and / or
    • - die zeitliche Änderung der Drehzahlgröße (n_ge, n_gen), insbesondere der Betrag der zeitlichen Änderung, klei ner als ein vorgegebener oder vorgebbarer zweiter Schwellenwert ist und/oder - the change in the rotational speed variable (n_ge, n_gen), in particular the amount of temporal change, klei ner than a predetermined or predeterminable second threshold value and / or
    • - die Motormomentengröße (md_ma) kleiner als die momentan maximal erreichbare Motorausgangsmoment ist. - is the motor torque variable (md_ma) is smaller than the currently attainable maximum engine output torque.
  5. 5. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Ermittlung des Greifpunktes beendet wird, wenn der vor gebbare oder vorgegebene Betriebszustands des Antriebs strangs nicht mehr erfaßt wird. 5. The method according to claim 1, characterized in that the determination of the engagement point is terminated when the string is no longer detected before can be predetermined or predefined operating state of the drive.
  6. 6. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß in Reaktion auf die Erfassung des Betriebszustandes 6. The method according to claim 1, characterized in that in response to the detection of the operating state
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) derart angesteuert wird, daß die Ausgangswelle der Servokupplung ( 11 ) in vorgebbarer oder vorgegebener Weise, insbesondere mit einem geringen Drehmoment, belastet wird und - the secondary unit (17) is driven such that the output shaft of the servo clutch (11) is loaded in a predeterminable or predetermined manner, in particular with a low torque and
    • - die Servokupplung ( 11 ) im Sinne eines Öffnens angesteuert wird und - the servo clutch (11) is driven in the sense of an opening and
    • - während des Öffnens der Kupplung abhängig von der erfaßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) der Greifpunkt ermittelt wird. - depending during opening of the coupling of the sensed speed variable (n_ge n_gen,) is determined of the gripping point.
  7. 7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß während des Öffnens der Kupplung ( 11 ) der Greifpunkt abhän gig von der Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) und/oder abhängig von der zeitlichen Änderung (d n_ge/dt, d n_gen/dt) der Drehzahlgröße und/oder abhängig von einer ermittelten, den Kupplungsschlupf repräsentierenden Schlupfgröße [n_m-n_ge, n_m-(n_gen/u_gen)] und/oder abhängig von einer die Ausgangs drehzahl des Fahrzeugmotors ( 10 ) repräsentierenden Mo tordrehzahlgröße (n_m) und/oder abhängig von einer das Aus gangsdrehmoment des Fahrzeugmotors ( 10 ) repräsentierenden Motormomentengröße (md_ma) ermittelt wird, wobei insbesonde re vorgesehen ist, daß der Greifpunkt dann ermittelt wird, wenn 7. The method according to claim 6, characterized in that during the opening of the clutch (11) of the gripping point depen gig of the rotational speed variable (n_ge, n_gen) and / or depending on the change over time (d n_ge / dt, d n_gen / dt) the rotational speed variable and / or depending on a detected, the clutch slip representing slip amount [n_m-n_ge, n_m- (n_gen / U_Gen)] and / or depending on a the output speed of the vehicle engine (10) representing Mo tordrehzahlgröße (n_m) and / or from the function of a gear torque of the vehicle engine (10) representing the engine torque variable (md_ma) is determined, wherein insbesonde re provided that the engagement point is then determined, if
    • - die zeitliche Änderung (d n_ge/dt, d n_gen/dt) der Dreh zahlgröße einen vorgegebener oder vorgebbarer dritten Schwellenwert unterschreitet, und/oder - the change over time (d n_ge / dt, d n_gen / dt) of the speed quantity a predetermined or predeterminable third threshold value falls, and / or
    • - die Schlupfgröße einen vorgegebener oder vorgebbarer vier ten Schwellenwert überschreitet und/oder - the slip amount exceeds a predetermined or predeterminable threshold value th four and / or
    • - die zeitliche Änderung (d n_m/dt) der Motordrehzahlgröße (n_m) einen vorgegebener oder vorgebbarer vierten Schwel lenwert überschreitet und/oder - the change over time (d n_m / dt) exceeds a predetermined or predeterminable lenwert fourth smoldering of the engine speed variable (n_m) and / or
    • - die zeitliche Änderung der Motormomentengröße (md_ma) ei nen vorgegebener oder vorgebbarer fünften Schwellenwert überschreitet. - exceeds the temporal change in engine torque variable (md_ma) ei NEN predetermined or predeterminable fifth threshold value.
  8. 8. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß 8. The method according to claim 6, characterized in that
    • - während des Öffnens der Kupplung ein erster Wert für den Greifpunkt ermittelt wird und - during the opening of the clutch, a first value for the gripping point is determined and
    • - anschließend ein Schließen der Kupplung stattfindet und während des Schließens der Kupplung abhängig von der er faßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) ein zweiter Wert für den Greifpunkt ermittelt wird und - then takes place the closing of the clutch, and during the closing of the clutch depending on the rotational speed he conceived size (n_ge, n_gen) a second value for the gripping point is determined and
    • - der Greifpunkt aus den ersten und zweiten Wert ermittelt wird. - the gripping point of the first and second values ​​is determined.
  9. 9. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß in Reaktion auf die Erfassung des Betriebszustandes weiterhin der Fahrzeugmotor ( 10 ) in vorgebbarer oder vorgegebenen Wei se angesteuert wird, wobei insbesondere vorgesehen ist, daß in Reaktion auf die Erfassung des Betriebszustandes 9. The method according to claim 1, characterized in that the vehicle engine (10) further is controlled in a predeterminable or predetermined Wei se in response to the detection of the operating state, it being provided that in response to the detection of the operating state
    • - die Servokupplung ( 11 ) derart angesteuert werden, daß sie das momentan vorliegende Ausgangsmoment (md_ma) des Fahr zeugmotors, insbesondere mit einer vorgebbaren Sicher heitsreserve, überträgt, - the servo clutch (11) are driven such that they imaging engine, the present actual output torque (md_ma) of the accelerator, in particular with a predeterminable safety-reserve, transmits,
    • - das Ausgangsmoment (md_ma) des Fahrzeugmotors, insbesonde re rampenförmig, erhöht wird, und/oder - the output torque (md_ma) of the vehicle engine, insbesonde re ramp form is increased, and / or
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) im Sinne einer erhöhten Drehmoment aufnahme, insbesondere abhängig von der Erhöhung des Aus gangsmoments (md_ma) des Fahrzeugmotors, angesteuert wird und - the secondary unit (17) towards increasing the torque pickup, in particular depending on the increase of the off transition moment (md_ma) of the vehicle engine, is driven and
    • - während der Erhöhung des Ausgangsmoments (md_ma) des Fahr zeugmotors abhängig von der erfaßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) der Greifpunkt ermittelt wird, wobei insbesondere vorgesehen ist, daß der Kupplungsschlupf erfaßt wird und abhängig von dem erfaßten Kupplungsschlupf der Greifpunkt ermittelt wird. - during the increase of the output torque (md_ma) of the on-vehicle motor depending on the sensed speed variable (n_ge, n_gen) of the gripping point is determined, it being provided that the clutch slip is detected and is determined depending on the sensed clutch slippage of the gripping point.
  10. 10. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der vorgebbare oder vorgegebene Betriebszustands derart ein gestellt wird, daß 10. The method according to claim 1, characterized in that the predeterminable or predetermined operating condition is such a set that
    • - das Getriebe ( 12 ) in seine Neutralstellung geschaltet wird, - the transmission (12) is switched to its neutral position,
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) derart angesteuert wird, daß es ein vorgegebenes oder vorgebbares Drehmoment aufnimmt, die Kupplung ( 11 ) zunächst vollständig geöffnet ist und anschließend im Sinne eines Schließens angesteuert wird und - the secondary unit (17) is driven such that it receives a predetermined or predeterminable torque, the clutch (11) is first completely opened and is then driven in the sense of closing and
    • - während des Schließens der Kupplung abhängig von der er faßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) der Greifpunkt ermit telt wird. - depending during closing of the clutch of which he conceived speed quantity (n_ge, n_gen) of the gripping point is ermit telt.
  11. 11. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der vorgebbare oder vorgegebene Betriebszustands derart ein gestellt wird, daß 11. The method according to claim 1, characterized in that the predeterminable or predetermined operating condition is such a set that
    • - das Getriebe ( 12 ) in seine Neutralstellung geschaltet wird, - the transmission (12) is switched to its neutral position,
    • - am Fahrzeugmotor eine vorgegebene oder vorgebbare Aus gangsdrehzahl eingestellt wird, - the vehicle engine, a predetermined or predeterminable off is set gear speed,
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) derart angesteuert wird, daß es ein vorgegebenes oder vorgebbares Drehmoment aufnimmt, - the secondary unit (17) is driven such that it receives a predetermined or predeterminable torque,
    • - die Kupplung ( 11 ) zunächst zur Übertragung eines hohen Drehmoments geschlossen wird und anschließend im Sinne ei nes Öffnens angesteuert wird und - the clutch (11) is first closed for transmission of a high torque and is then driven in the sense of opening and ei nes
    • - während des Öffnens der Kupplung abhängig von der erfaßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) der Greifpunkt ermittelt wird, wobei insbesondere vorgesehen ist, daß der Kupplungs schlupf erfaßt wird und abhängig von dem erfaßten Kupp lungsschlupf der Greifpunkt ermittelt wird. - depending during opening of the coupling of the sensed speed variable (n_ge, n_gen) of the gripping point is determined, it being provided that the clutch slip is detected and lung slip depending on the detected Kupp the gripping point is determined.
  12. 12. Verfahren nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß 12. The method according to claim 11, characterized in that
    • - während des Öffnens der Kupplung abhängig von der erfaßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) ein erster Wert für Greifpunkt ermittelt wird und - depending during opening of the coupling of the sensed speed variable (n_ge, n_gen) a first value for the gripping point is determined and
    • - anschließend die Kupplung ( 11 ) im Sinne eines Schließens angesteuert wird und während des Schließens der Kupplung abhängig von der erfaßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) ein zweiter Wert für Greifpunkt ermittelt wird und - subsequently the clutch (11) is driven in the sense of closing and depending during closing of the clutch of the sensed speed variable (n_ge, n_gen) a second value for the gripping point is determined and
    • - der Greifpunkt aus den ersten und zweiten Wert ermittelt wird. - the gripping point of the first and second values ​​is determined.
  13. 13. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der vorgebbare oder vorgegebene Betriebszustands derart ein gestellt wird, daß 13. The method according to claim 1, characterized in that the predeterminable or predetermined operating condition is such a set that
    • - das Getriebe ( 12 ) in seine Neutralstellung geschaltet wird, - the transmission (12) is switched to its neutral position,
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) derart angesteuert wird, daß es ein vorgegebenes oder vorgebbares Drehmoment aufnimmt, - the secondary unit (17) is driven such that it receives a predetermined or predeterminable torque,
    • - am Fahrzeugmotor eine vorgegebene oder vorgebbare Aus gangsdrehzahl eingestellt wird, - the vehicle engine, a predetermined or predeterminable off is set gear speed,
    • - die Kupplung ( 11 ) zunächst vollständig geöffnet ist und anschließend im Sinne eines Schließens angesteuert wird, wobei insbesondere vorgesehen ist, daß die Kupplung eine vorgegebene oder vorgebbare Sollposition einnimmt, und - the clutch (11) is first completely opened and is then driven in the sense of closing, it being provided that the clutch assumes a predefined or predefinable reference position, and
    • - während des Schließens der Kupplung abhängig von der er faßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen), insbesondere abhängig von der zeitlichen Änderung der Drehzahl, der Greifpunkt ermittelt wird. - depending during closing of the clutch of which he conceived speed quantity (n_ge, n_gen), in particular depending on the time change of the speed of the gripping point is determined.
  14. 14. Vorrichtung zur Ermittlung des Greifpunktes einer im An triebsstrang eines Kraftfahrzeugs zusammen mit einem Fahr zeugmotor ( 10 ) und einem Getriebe ( 12 ) angeordneten und eine Eingangs- und Ausgangswelle aufweisenden steuerbaren Servo kupplung ( 11 ), wobei durch die Ausgangswelle der Servokupp lung ein steuerbares Nebenaggregat ( 17 ), insbesondere ein elektrischer Generator, angetrieben wird und eine die Dreh zahl der Ausgangswelle repräsentierende Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) erfaßt wird, dadurch gekennzeichnet, 14. An apparatus for determining the engagement point of the to a motor vehicle drive train, together with a driving-generating motor (10) and a transmission (12) arranged and an input and output shaft having controllable servo clutch (11), the lung by the output shaft of the Servokupp a controllable auxiliary unit (17), in particular an electrical generator is driven and the rotational speed of the output shaft speed representing size (n_ge, n_gen) is detected, characterized in that
  15. daß Mittel ( 14 , 16 ) vorgesehen sind, mittels that means (14, 16) are provided by means
    • - ein vorgebbarer oder vorgegebener Betriebszustand des An triebsstrangs erfaßt oder eingestellt wird, - a predeterminable or predetermined operating state of the drive train to be detected or set,
    • - das Nebenaggregat ( 17 ) und die Servokupplung ( 11 ) in Reak tion auf die Erfassung oder Einstellung des Betriebszu standes in vorgebbarer oder vorgegebenen Weise angesteuert werden, und - the secondary unit (17) and the servo clutch (11) in reac tion to the detection or adjustment of the Betriebszu supernatant are driven in a predeterminable or predetermined manner, and
    • - während dieser Ansteuerung wenigstens abhängig von der er faßten Drehzahlgröße (n_ge, n_gen) der Greifpunkt ermit telt wird. - during this control at least dependent on the size he conceived speed (n_ge, n_gen) of the gripping point is ermit telt.
DE1999115207 1999-04-03 1999-04-03 Determining servo coupling engagement point involves driving auxiliary device, coupling in definable manner in response to detection/setting of defined operating state, evaluating shaft speed Withdrawn DE19915207A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1999115207 DE19915207A1 (en) 1999-04-03 1999-04-03 Determining servo coupling engagement point involves driving auxiliary device, coupling in definable manner in response to detection/setting of defined operating state, evaluating shaft speed

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1999115207 DE19915207A1 (en) 1999-04-03 1999-04-03 Determining servo coupling engagement point involves driving auxiliary device, coupling in definable manner in response to detection/setting of defined operating state, evaluating shaft speed
IT1319404B1 IT1319404B1 (en) 1999-04-03 2000-03-14 Method and device to determine the gripping point in uninnesto by a servo clutch
JP2000105397A JP2000326762A (en) 1999-04-03 2000-04-03 Method and apparatus for recognizing grip point of servo clutch
FR0004204A FR2791749B1 (en) 1999-04-03 2000-04-03 Method and apparatus for determining the point of engagement of a clutch assists

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE19915207A1 true true DE19915207A1 (en) 2000-10-05

Family

ID=7903471

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1999115207 Withdrawn DE19915207A1 (en) 1999-04-03 1999-04-03 Determining servo coupling engagement point involves driving auxiliary device, coupling in definable manner in response to detection/setting of defined operating state, evaluating shaft speed

Country Status (3)

Country Link
JP (1) JP2000326762A (en)
DE (1) DE19915207A1 (en)
FR (1) FR2791749B1 (en)

Cited By (23)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2002079663A2 (en) * 2001-04-02 2002-10-10 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method for controlling an automatic clutch
WO2002097290A2 (en) * 2001-05-29 2002-12-05 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method for adjusting the contact point of a clutch actuated by a clutch actuator, and control system
FR2827929A1 (en) * 2001-07-26 2003-01-31 Luk Lamellen & Kupplungsbau Automatic clutch engagement point regulation method for motor vehicle transmission involves detecting vehicle function parameter and adjusting activation point at preset value of parameter
EP1097833A3 (en) * 1999-11-03 2003-11-19 Adam Opel Ag Method of determining the touch point of an automatically actuated friction clutch in the drive train of a motor vehicle with combustion engine
DE10232805A1 (en) * 2002-07-19 2004-02-05 Bayerische Motoren Werke Ag Starter generator device for starting an internal combustion engine (ICE) and for converting mechanical energy into electrical energy in a motor vehicle detects the ICE's output parameters
EP1571362A1 (en) * 2004-03-03 2005-09-07 LuK Lamellen und Kupplungsbau Beteiligungs KG Procedure for calculating the touch point of the clutch of an automated gearbox during the first or following put in service and corresponding system
EP1741950A1 (en) * 2005-07-06 2007-01-10 Getrag Ford Transmissions GmbH Method for measuring the touch point of a clutch
WO2007125062A1 (en) * 2006-04-28 2007-11-08 Zf Friedrichshafen Ag Method for determining a torque characteristic of an automated friction clutch
WO2008028818A1 (en) * 2006-09-08 2008-03-13 Zf Friedrichshafen Ag Method for detecting the engagement point of a clutch, especially a wet starting clutch
WO2008028817A1 (en) * 2006-09-08 2008-03-13 Zf Friedrichshafen Ag Method for detecting the engagement point of a clutch, especially a wet starting clutch
DE10320187B4 (en) * 2003-05-07 2008-11-06 Zf Sachs Ag Drive system for a vehicle
WO2009053200A1 (en) * 2007-10-25 2009-04-30 Robert Bosch Gmbh Drive train arrangement of a vehicle and method for controlling the operation thereof
DE102007055743A1 (en) * 2007-12-10 2009-06-18 Zf Friedrichshafen Ag Method for determining the axial wear and the counterforce gradient which a slat switching element
DE102008011082A1 (en) * 2008-02-26 2009-08-27 Dr. Ing. H.C. F. Porsche Aktiengesellschaft Method for adapting proportional coupling in drive train, involves adjusting defined slips as coupling moment at coupling by input of appropriate desired value at operating mechanism
WO2009127459A1 (en) * 2008-04-14 2009-10-22 Robert Bosch Gmbh Open-loop/closed-loop control device for a vehicle drive, vehicle drive and method for performing closed-loop/open-loop control of a vehicle drive
WO2009127502A1 (en) * 2008-04-14 2009-10-22 Robert Bosch Gmbh Slip operation of a clutch in hybrid drive devices
DE102008030034A1 (en) * 2008-06-12 2009-12-24 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Friction clutch's engaging point adjusting method for double clutch transmission for motor vehicle, involves adjusting reference value of clutch actuator for engaging point based on speed gradient values
DE102013208256A1 (en) * 2013-05-06 2014-11-06 Robert Bosch Gmbh A method for adapting a friction clutch
DE10343096B4 (en) * 2002-09-19 2014-12-24 Schaeffler Technologies Gmbh & Co. Kg Method and device for avoiding caused by axial displacements between a clutch input shaft and a clutch output shaft reference position shifts in an actuated by an actuator coupling
DE102013226115A1 (en) * 2013-12-16 2015-07-02 Robert Bosch Gmbh A method for adapting a friction clutch
DE102014210526A1 (en) * 2014-06-04 2015-12-17 Iav Gmbh Ingenieurgesellschaft Auto Und Verkehr A method and control device for controlling a friction clutch
WO2017194047A1 (en) * 2016-05-10 2017-11-16 Schaeffler Technologies AG & Co. KG Method for controlling a clutch in a hybrid drivetrain
DE102016125003A1 (en) 2016-12-20 2018-06-21 Getrag Getriebe- Und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer Gmbh & Cie Kg A method for detecting engagement point of a friction clutch in a hybrid powertrain

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006056530A1 (en) 2006-11-30 2008-06-05 Volkswagen Ag A method for controlling a friction clutch of a vehicle
FR2920383B1 (en) * 2007-08-28 2009-11-20 Peugeot Citroen Automobiles Sa Method for determining the release point of a motor vehicle clutch device hybrid
FR2929672B1 (en) * 2008-04-04 2010-08-27 Peugeot Citroen Automobiles Sa Method for automatic determination of the biting point of a clutch learning

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4011850B4 (en) * 1989-04-17 2006-04-27 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg A method of controlling an effective between a drive engine and a transmission automated friction clutch
US5393274A (en) * 1993-07-19 1995-02-28 Eaton Corporation Touch point identification algorithm for automatic clutch controller
DE19540921A1 (en) 1995-11-03 1997-05-07 Bosch Gmbh Robert System for controlling a servo clutch
DE19712871A1 (en) 1997-03-27 1998-10-01 Bosch Gmbh Robert coupling system

Cited By (36)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1097833A3 (en) * 1999-11-03 2003-11-19 Adam Opel Ag Method of determining the touch point of an automatically actuated friction clutch in the drive train of a motor vehicle with combustion engine
US6922623B2 (en) 2001-04-02 2005-07-26 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method for controlling an automated clutch
WO2002079663A2 (en) * 2001-04-02 2002-10-10 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method for controlling an automatic clutch
FR2826916A1 (en) * 2001-04-02 2003-01-10 Luk Lamellen & Kupplungsbau Motorized vehicle
US7054732B2 (en) 2001-04-02 2006-05-30 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method for controlling an automated clutch
DE10213946B4 (en) * 2001-04-02 2017-02-23 Schaeffler Technologies AG & Co. KG A method of controlling an automated clutch
WO2002079663A3 (en) * 2001-04-02 2003-03-13 Luk Lamellen & Kupplungsbau Method for controlling an automatic clutch
WO2002097290A2 (en) * 2001-05-29 2002-12-05 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method for adjusting the contact point of a clutch actuated by a clutch actuator, and control system
FR2825434A1 (en) * 2001-05-29 2002-12-06 Luk Lamellen & Kupplungsbau Method for adjusting the clutch activation point activated by an actuator and control system
WO2002097290A3 (en) * 2001-05-29 2003-03-20 Reinhard Berger Method for adjusting the contact point of a clutch actuated by a clutch actuator, and control system
WO2003016739A1 (en) * 2001-07-26 2003-02-27 Luk Lamellen Und Kupplungsbau Beteiligungs Kg Method and device for the autonomous setting of the measuring point of an automatic clutch contained in the drive train of a vehicle
FR2827929A1 (en) * 2001-07-26 2003-01-31 Luk Lamellen & Kupplungsbau Automatic clutch engagement point regulation method for motor vehicle transmission involves detecting vehicle function parameter and adjusting activation point at preset value of parameter
DE10232805A1 (en) * 2002-07-19 2004-02-05 Bayerische Motoren Werke Ag Starter generator device for starting an internal combustion engine (ICE) and for converting mechanical energy into electrical energy in a motor vehicle detects the ICE's output parameters
DE10232805B4 (en) * 2002-07-19 2006-05-11 Bayerische Motoren Werke Ag Starter generator apparatus and method for controlling a starter generator apparatus for a motor vehicle
DE10343096B4 (en) * 2002-09-19 2014-12-24 Schaeffler Technologies Gmbh & Co. Kg Method and device for avoiding caused by axial displacements between a clutch input shaft and a clutch output shaft reference position shifts in an actuated by an actuator coupling
DE10320187B4 (en) * 2003-05-07 2008-11-06 Zf Sachs Ag Drive system for a vehicle
EP1571362A1 (en) * 2004-03-03 2005-09-07 LuK Lamellen und Kupplungsbau Beteiligungs KG Procedure for calculating the touch point of the clutch of an automated gearbox during the first or following put in service and corresponding system
EP1741950A1 (en) * 2005-07-06 2007-01-10 Getrag Ford Transmissions GmbH Method for measuring the touch point of a clutch
US8000869B2 (en) 2006-04-28 2011-08-16 Zf Friedrichshafen Ag Method for determining a torque characteristic of an automated friction clutch
WO2007125062A1 (en) * 2006-04-28 2007-11-08 Zf Friedrichshafen Ag Method for determining a torque characteristic of an automated friction clutch
WO2008028817A1 (en) * 2006-09-08 2008-03-13 Zf Friedrichshafen Ag Method for detecting the engagement point of a clutch, especially a wet starting clutch
WO2008028818A1 (en) * 2006-09-08 2008-03-13 Zf Friedrichshafen Ag Method for detecting the engagement point of a clutch, especially a wet starting clutch
WO2009053200A1 (en) * 2007-10-25 2009-04-30 Robert Bosch Gmbh Drive train arrangement of a vehicle and method for controlling the operation thereof
DE102007055743A1 (en) * 2007-12-10 2009-06-18 Zf Friedrichshafen Ag Method for determining the axial wear and the counterforce gradient which a slat switching element
US8332110B2 (en) 2007-12-10 2012-12-11 Zf Friedrichshafen Ag Method for determining the axial wear and the counterforce gradient in a multiple disk switching element
DE102008011082A1 (en) * 2008-02-26 2009-08-27 Dr. Ing. H.C. F. Porsche Aktiengesellschaft Method for adapting proportional coupling in drive train, involves adjusting defined slips as coupling moment at coupling by input of appropriate desired value at operating mechanism
WO2009127502A1 (en) * 2008-04-14 2009-10-22 Robert Bosch Gmbh Slip operation of a clutch in hybrid drive devices
US8494739B2 (en) 2008-04-14 2013-07-23 Robert Bosch Gmbh Slip operation of a clutch in hybrid drive devices
WO2009127459A1 (en) * 2008-04-14 2009-10-22 Robert Bosch Gmbh Open-loop/closed-loop control device for a vehicle drive, vehicle drive and method for performing closed-loop/open-loop control of a vehicle drive
DE102008030034B4 (en) * 2008-06-12 2010-04-29 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft A process for the kiss point adaptation
DE102008030034A1 (en) * 2008-06-12 2009-12-24 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Friction clutch's engaging point adjusting method for double clutch transmission for motor vehicle, involves adjusting reference value of clutch actuator for engaging point based on speed gradient values
DE102013208256A1 (en) * 2013-05-06 2014-11-06 Robert Bosch Gmbh A method for adapting a friction clutch
DE102013226115A1 (en) * 2013-12-16 2015-07-02 Robert Bosch Gmbh A method for adapting a friction clutch
DE102014210526A1 (en) * 2014-06-04 2015-12-17 Iav Gmbh Ingenieurgesellschaft Auto Und Verkehr A method and control device for controlling a friction clutch
WO2017194047A1 (en) * 2016-05-10 2017-11-16 Schaeffler Technologies AG & Co. KG Method for controlling a clutch in a hybrid drivetrain
DE102016125003A1 (en) 2016-12-20 2018-06-21 Getrag Getriebe- Und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer Gmbh & Cie Kg A method for detecting engagement point of a friction clutch in a hybrid powertrain

Also Published As

Publication number Publication date Type
FR2791749A1 (en) 2000-10-06 application
FR2791749B1 (en) 2006-06-02 grant
JP2000326762A (en) 2000-11-28 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4011850A1 (en) Automatically clutch of motor vehicle - using processor program for engagement following automatic determination of clutch biting point
DE19532163A1 (en) System for actively reducing speed non-uniformities of IC engine drive-shaft
DE19532128A1 (en) the same drive system, especially for a motor vehicle, and method of operating
DE19532129A1 (en) A system for active reduction of rotational non-uniformities of a shaft, especially the drive shaft of an internal combustion engine and method therefor
DE19949203A1 (en) Electronically controlled clutch device used to control/regulate clutch actuation and/or gearbox has automated change mechanism
DE4321413A1 (en) Method and device for controlling the drive power of a vehicle
DE10161343A1 (en) Automatic stop / start control apparatus for an internal combustion engine
DE19945473A1 (en) Gear box e.g. spur gear change gear box such as drive input shaft powered by crankshaft especially for motor vehicle, also drive output shaft and possibly counter shaft and electric machine
DE10209514A1 (en) Drive train has combustion engine, electrical machine(s) connected to engine with generator and motor functions, gearbox(es) with several ratios for selection depending on operating situation
DE102007023164A1 (en) A method for operating a hybrid drive of a vehicle
DE4213589A1 (en) Operating vehicle with IC engine having flywheel mass - disengaging clutch in drive transmission before engine is brought to standstill
DE19628000A1 (en) Control system for vehicle drive unit
DE19954544A1 (en) Driving mechanism for applying to a motor vehicle drives two equal vehicle wheels with a travelling gear engine and two electrical motors separated from shaft connections connecting a balancing gear mechanism to the wheels.
DE19945474A1 (en) Motor vehicle esp. with at least 1 drive unit esp. IC engine for producing input variable esp. input torque and at least one driven shaft on which driven variable is transmittable
DE10156940A1 (en) A method for starting up a to a power transmission and a double or multiple clutch having a motor vehicle with high acceleration
DE10327306A1 (en) Method for operating a drive unit of a motor vehicle
DE102006048358A1 (en) A method for controlling a hybrid drive
DE3918254A1 (en) Method for preventing load cycle shocks
DE10228709A1 (en) Automatic clutch adjustment for unconventional drive train in vehicle uses preset operating conditions to stop or start engine automatically with stationary vehicle
DE102008027658A1 (en) Method for starting internal combustion engine of hybrid vehicle, involves starting internal combustion engine from drove operation mode, in which internal combustion engine is deactivated and is decoupled by coupling device
DE102005007966A1 (en) Drive train of a motor vehicle and method for operating the drive train
DE102005047940A1 (en) Torque controlling method for e.g. passenger car, involves impressing combustion engine torque in one phase for specific time by electromotive torque so that resulted entire drive torque corresponds to desired torque
DE19650723A1 (en) Control system for vehicle hybrid drive unit
DE2943554C2 (en)
DE102010052385A1 (en) Method for controlling swing utilization operation of drive train of motor vehicle, involves activating swing utilization operation when torque request is terminated and certain auxiliary conditions are met

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
R016 Response to examination communication
R016 Response to examination communication
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20121101