DE19836657A1 - Multilayer biaxially oriented polypropylene film for cigarette packaging consists of intermediate layer containing wax - Google Patents

Multilayer biaxially oriented polypropylene film for cigarette packaging consists of intermediate layer containing wax

Info

Publication number
DE19836657A1
DE19836657A1 DE1998136657 DE19836657A DE19836657A1 DE 19836657 A1 DE19836657 A1 DE 19836657A1 DE 1998136657 DE1998136657 DE 1998136657 DE 19836657 A DE19836657 A DE 19836657A DE 19836657 A1 DE19836657 A1 DE 19836657A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
polypropylene film
characterized
film according
wt
preferably
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE1998136657
Other languages
German (de)
Inventor
Angela Speith-Herfurth
Robert Hansohn
Stefan Bunk
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
TREOFAN GERMANY GMBH & CO.KG, 66539 NEUNKIRCHEN, D
Original Assignee
Hoechst Trespaphan GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B27/00Layered products comprising a layer of synthetic resin
    • B32B27/06Layered products comprising a layer of synthetic resin as the main or only constituent of a layer, which is next to another layer of the same or of a different material
    • B32B27/08Layered products comprising a layer of synthetic resin as the main or only constituent of a layer, which is next to another layer of the same or of a different material of synthetic resin
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B27/00Layered products comprising a layer of synthetic resin
    • B32B27/32Layered products comprising a layer of synthetic resin comprising polyolefins
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B38/00Ancillary operations in connection with laminating processes
    • B32B38/0012Mechanical treatment, e.g. roughening, deforming, stretching
    • B32B2038/0028Stretching, elongating
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2307/00Properties of the layers or laminate
    • B32B2307/40Properties of the layers or laminate having particular optical properties
    • B32B2307/408Matt, dull surface
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2307/00Properties of the layers or laminate
    • B32B2307/50Properties of the layers or laminate having particular mechanical properties
    • B32B2307/514Oriented
    • B32B2307/518Oriented bi-axially
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2323/00Polyalkenes
    • B32B2323/10Polypropylene
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2391/00Waxes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B32LAYERED PRODUCTS
    • B32BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
    • B32B2553/00Packaging equipment or accessories not otherwise provided for
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T428/00Stock material or miscellaneous articles
    • Y10T428/13Hollow or container type article [e.g., tube, vase, etc.]
    • Y10T428/1328Shrinkable or shrunk [e.g., due to heat, solvent, volatile agent, restraint removal, etc.]
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T428/00Stock material or miscellaneous articles
    • Y10T428/28Web or sheet containing structurally defined element or component and having an adhesive outermost layer
    • Y10T428/2852Adhesive compositions
    • Y10T428/2878Adhesive compositions including addition polymer from unsaturated monomer
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T428/00Stock material or miscellaneous articles
    • Y10T428/31504Composite [nonstructural laminate]
    • Y10T428/31855Of addition polymer from unsaturated monomers
    • Y10T428/31909Next to second addition polymer from unsaturated monomers
    • Y10T428/31913Monoolefin polymer

Abstract

Multilayer biaxially oriented polypropylene film includes intermediate wax-containing layer, giving good barrier properties and high shine. Multilayer biaxially oriented polypropylene film comprises a base layer and at least one protective layer with an intermediate layer containing a wax of mol. wt. Mn 200-1200. An Independent claim is included for the production of the above film by orientation lengthwise in a ratio of 5-9:1 and transversely in a ratio of 5-10:1.

Description

Die Erfindung betrifft eine mehrschichtige biaxial orientierte Polypropylenfolie aus einer Basisschicht und mindestens einer siegelfähigen Deckschicht und mindestens einer Zwischenschicht gemäß einem Schichtaufbau BZD, welche in ihrer Zwischenschicht Wachs enthält. The invention relates to a multilayer biaxially oriented polypropylene film comprising a base layer and at least one sealable outer layer and at least one intermediate layer according to a layer structure BZD containing wax in its intermediate layer.

Die Verbesserung der Barriereeigenschaften von Folien, insbesondere von Folien für den Verpackungssektor, hat in letzter Zeit an Bedeutung zugenommen. The improvement of the barrier properties of films, in particular films for the packaging sector, has recently increased in importance. Aus Kosten- und aus Umweltgründen wünscht die Verpackungsindustrie immer dünnere Folien bei gleichbleibenden bzw. verbesserten Barriereeigenschaften, insbesondere hinsichtlich Durchtritt von Wasserdampf. For cost and environmental reasons, the packaging industry desires ever thinner films with unchanged or improved barrier properties, in particular regard to the passage of water vapor.

Die Barriere von boPP-Folien hinsichtlich Wasserdampf (WDD) und Sauerstoff (SDD) nimmt mit der Foliendicke ab. The barrier of BOPP films in terms of water vapor (WDD) and oxygen (SDD) decreases with the film thickness. Im üblichen Dickenbereich von boPP-Folien (4 bis 100 µm) besteht zwischen der Wasserdampfbarriere (WDD) und der Dicke (d) näherungsweise ein hyperbolischer Zusammenhang (WDD × d = const.). In the usual thickness range of BOPP films (4 to 100 microns) exists between the water vapor barrier (WDD) and the thickness (d) is approximately a hyperbolic relationship (WDD × d = const.). Die Konstante hängt im wesentlichen von der Rohstoffzusammensetzung und den Streckbedingungen ab. The constant depends essentially on the raw material composition and the stretching conditions. Für boPP-Verpackungsfolien nach dem Stand der Technik hat die Konstante einen Wert von etwa: const. BOPP packaging films in the prior art, the constant has a value of about: const. = 28 g×mm/m 2 ×d. = 28 g · mm / m 2 x d. Die Wasserdampfdurchlässigkeit wurde hierbei nach DIN 53 122 gemessen. The water vapor permeability was in this case measured to DIN 53 122nd

In der US-A-4,921,749 ( = EP-A-0 247 898) wird eine siegelfähige boPP-Folie mit verbesserten mechanischen und optischen Eigenschaften beschrieben. In US-A-4,921,749 (= EP-A-0247898) a sealable BOPP film with improved mechanical and optical properties is described. Ebenfalls verbessert sind die Siegelbarkeit der Folie und die Durchlässigkeit für Wasserdampf und Sauerstoff. Also improves the sealability of the film and the permeability to water vapor and oxygen. Sämtliche Verbesserungen resultieren aus der Zugabe eines niedrigmolekularen Harzes in die Basisschicht. All the improvements resulting from the addition of a low molecular weight resin in the base layer. Der Harzanteil beträgt dabei zwischen 3 und 30 Gew.-%. The proportion of resin amounts to 3 to 30 wt .-%. Das Harz hat ein Molekulargewicht deutlich kleiner als 5000, bevorzugt kleiner als 1000, und beträgt beispielsweise 600. Der Erweichungspunkt des Harzes liegt bei 120 bis 140°C. The resin has a molecular weight of significantly less than 5000, preferably less than 1,000, and is, for example, 600. The softening point of the resin is 120 to 140 ° C.

Die US 5,155,160 beschreibt die Verbesserung der Barriereeigenschaften durch die Zugabe von Wachs in nicht orientierten Polypropylenfolien. The US 5,155,160 describes the improvement of the barrier properties by the addition of wax in the non-oriented polypropylene films. Als Wachse werden Paraffinwachse und Polyethylenwachse mit einem Molekulargewicht von 300 bis 800 beschrieben. Waxes, paraffin waxes and polyethylene waxes are described as having a molecular weight of 300 to 800th Die Barriere soll unter 0,2 g/100 square inches /24 hours liegen. The barrier should be below 0.2 g / 100 square inches / 24 hours.

Es besteht ein kontinuierlicher Bedarf die Wasserdampfbarriere von biaxial orientierten Verpackungsfolien aus Polypropylen weiter zu verbessern. There is a continuing need to further improve the water vapor barrier of biaxially oriented polypropylene packaging films. Alle bisher bekannten Methoden reduzieren die Wasserdampfbarriere noch nicht in dem gewünschten Maße oder beeinträchtigen andere wesentliche Folieneigenschaften in nicht akzeptabler Weise. All previously known methods not reduce the water vapor barrier to the desired extent or impair other essential film properties in an unacceptable manner.

Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung bestand daher darin, eine biaxial orientierte Polypropylenfolie zur Verfügung zu stellen, die sich durch eine gute Barriere, insbesondere gegenüber Wasserdampf auszeichnet und gute mechanische Eigenschaften aufweist. The object of the present invention was to provide a biaxially oriented polypropylene film, which is characterized by a good barrier, in particular against water vapor and has good mechanical properties. Die Folie muß lauf- und verfahrenssicher bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 400 m/min herstellbar sein. The film must be produced min running and reliable process for production speeds of up to 400 m / s. Andere physikalische Folieneigenschaften, die im Hinblick auf ihre Verwendung als Verpackungsfolie gefordert sind, dürfen nicht nachteilig beeinflußt werden. Other physical film properties which are required in terms of their use as packaging film must not be adversely affected. Die Folie soll einen hohen Glanz, keine optischen Defekte in Form von Stippen oder Blasen, eine gute Kratzfestigkeit, bei einer niedrigen Foliendicke einen störungsfreien Lauf auf schnellaufenden Verpackungsmaschinen und für transparente Ausführungsformen eine niedrige Folientrübung aufweisen. The film should have a high gloss, no optical defects in the form of specks or bubbles, good scratch resistance, at a low film thickness trouble-free running on high-speed packaging machines, and for transparent embodiments, a low film haze. Darüber hinaus dürfen die Siegeleigenschaften nicht nachteilig beeinflußt werden. In addition, the sealing properties must not be adversely affected.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch eine Polypropylen-Mehr schichtfolie der eingangs genannten Gattung, deren kennzeichnendes Merkmal darin besteht, daß die Zwischenschicht ein Wachs mit einem mittleren Molekulargewicht (Zahlenmittel) Mn von 200 bis 1200 enthält. This object is inventively achieved by a multilayer film multilayer polypropylene of the aforementioned type, whose characteristic feature is that the intermediate layer contains a wax having a mean molecular weight (number average) Mn from 200 to 1200.

In einer bevorzugten Ausführungsform besteht die Folie aus einer Basisschicht B, beidseitig darauf aufgebrachten Zwischenschichten Z und auf den Zwischenschichten aufgebrachten Deckschichten D, dh einem fünfschichtigen symmetrischen Aufbau DZBZD. In a preferred embodiment, the film comprises a base layer B, applied thereto on both sides and intermediate layers Z applied to the intermediate layers D, that is, a five-layer symmetrical structure DZBZD. In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform besteht die Folie aus einer Basisschicht B, einer einseitig darauf aufgebrachten Zwischenschicht Z und auf der Basis- und der Zwischenschicht aufgebrachten Deckschichten D gemäß DBZD. In a further preferred embodiment, the film comprises a base layer B, a single-side coated thereon intermediate layer Z, and on the base and the intermediate layer is applied covering layers D according DBZD. Gegebenenfalls können diese Grundaufbauten aus drei, vier oder fünf Schichten weitere Zwischenschichten enthalten. If necessary, these basic structures may contain three, four or five layers, further intermediate layers.

Die Basisschicht der Folie enthält im allgemeinen mindestens 70 bis 100 Gew.-%, vorzugsweise 75 bis 98 Gew.-%, insbesondere 80 bis 95 Gew.-%, jeweils bezogen auf die Basisschicht, eines nachstehend beschriebenen Propylenpolymeren. The base layer of the film generally comprises at least 70 to 100 wt .-%, preferably 75 to 98 wt .-%, in particular 80 to 95 wt .-%, each based on the base layer, of a propylene polymer as described below.

Dieses Propylenpolymer enthält mindestens 90 Gew.-%, vorzugsweise 94 bis 100 Gew.-%, insbesondere 98 bis 100 Gew.-%, Propylen. This propylene polymer containing at least 90 wt .-%, preferably from 94 to 100 wt .-%, particularly 98 to 100 wt .-%, of propylene. Der entsprechende Comonomergehalt von höchstens 10 Gew.-% bzw. 0 bis 6 Gew.-% bzw. 0 bis 2 Gew.-% besteht, wenn vorhanden, im allgemeinen aus Ethylen. The corresponding comonomer content of at most 10 wt .-% and 0 to 6 wt .-%, and 0 wt .-% exists to 2, if present, generally of ethylene. Die Angaben in Gew.-% beziehen sich jeweils auf das Propylenpolymere. The information in wt .-% relate to the propylene polymer.

Unter den vorstehend genannten Propylenpolymeren sind isotaktische Propylenhomopolymere für die Basisschicht bevorzugt. Among the above-mentioned propylene polymers, isotactic propylene homopolymers for the base layer are preferred. Im allgemeinen hat das Propylenhomopolymere einen Schmelzpunkt von 140 bis 170°C, vorzugsweise von 150 bis 165°C, und einen Schmelzflußindex (Messung DIN 53 735 bei 21,6 N Belastung und 230°C) von 1,5 bis 20 g/10 min. In general, the propylene homopolymer has a melting point of 140 to 170 ° C, preferably from 150 to 165 ° C, and a melt flow index (measured to DIN 53 735 at 21.6 N load and 230 ° C) of 1.5 to 20 g / 10 minute vorzugsweise von 2 bis 15 g/10 min. preferably from 2 to 15 g / 10 min. Der n-heptanlösliche Anteil des isotaktischen Polymeren beträgt im allgemeinen 1 bis 6 Gew.-%, bezogen auf das Polymere. The n-heptane-soluble fraction of the isotactic polymer is generally from 1 to 6 wt .-%, based on the polymer.

In einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist das eingesetzte Propylenhomopolymere hochisotaktisch. In a preferred embodiment of the invention, the propylene homopolymer used is highly isotactic. Für derartige hochisotaktische Propylenhomopolymere beträgt der mittels 13 C-NMR-Spektroskopie bestimmte Kettenisotaxie-Index des n-heptanunlöslichen Anteils des Polypropylens mindestens 95%, vorzugsweise 96 bis 99%. For such highly isotactic propylene homopolymer of the specific means of 13 C NMR spectroscopy chain isotacticity index of the n-heptane-insoluble content of the polypropylene is at least 95%, preferably 96 to 99%.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Folie wird das Propylenhomopolymeren der Basisschicht peroxidisch abgebaut. In a further preferred embodiment of the inventive film the propylene homopolymer of the base layer is peroxidically degraded.

Ein Maß für den Grad des Abbaus des Polymeren ist der sogenannte Ab baufaktor A, welcher die relative Änderung des Schmelzflußindex nach DIN 53 735 des Polypropylens, bezogen auf das Ausgangspolymere, angibt. A measure of the degree of degradation of the polymer is what is known from building factor A, 53 735 which the polypropylene, based on the starting polymer, indicating the relative change in the melt flow index according to DIN.

MFI 1 = Schmelzflußindex des Propylenpolymeren vor dem Zusatz des organischen Peroxids; MFI 1 = melt flow index of the propylene polymer before addition of the organic peroxide;
MFI 2 = Schmelzflußindex des peroxidisch abgebauten Propylenpolymeren. MFI 2 = melt flow index of peroxide degraded propylene polymer.

Im allgemeinen liegt der Abbaufaktor A des eingesetzten Propylenpolymeren in einem Bereich von 1,5 bis 15, vorzugsweise 1,5 bis 10. In general, the degradation factor A of the propylene polymer employed is in the range of 1.5 to 15, preferably 1.5 to 10 degrees.

Als organische Peroxide sind Dialkylperoxide besonders bevorzugt, wobei unter einem Alkylrest die üblichen gesättigten geradkettigen oder verzweigten niederen Alkylreste mit bis zu sechs Kohlenstoffatomen verstanden werden. Suitable organic peroxides are dialkyl peroxides particularly preferred, with the usual saturated straight-chain or branched lower alkyl radical having up to six carbon atoms are understood to be an alkyl radical. Insbesondere sind 2,5-Dimethyl-2,5-di(t-butylperoxy)-hexan oder Di-t- butylperoxid bevorzugt. In particular, 2,5-dimethyl-2,5-di (t-butylperoxy) hexane or di-t-butyl peroxide are preferred.

Im allgemeinen enthält die Basisschicht übliche Stabilisatoren und Neutralisa tionsmittel in jeweils wirksamen Mengen sowie gegebenenfalls Antistatikum und/oder Kohlenwasserstoffharz. In general, the base layer contains conventional stabilizers and neutralizing agent in effective amounts and, if appropriate, antistatic and / or hydrocarbon resin. Alle nachstehenden Angaben in Gew.-% beziehen sich auf das Gewicht der Basisschicht. All the below listed in wt .-% relate to the weight of the base layer.

Als Stabilisatoren können die üblichen stabilisierend wirkenden Verbindungen für Ethylen-, Propylen- und andere Olefinpolymere eingesetzt werden. As stabilizers, the customary stabilizing compounds for ethylene, propylene and other olefin polymers may be used. Deren Zusatzmenge liegt zwischen 0,05 und 2 Gew.-%. The quantity added is between 0.05 and 2 wt .-%. Besonders geeignet sind phenolische Stabilisatoren, phosphitische Stabilisatoren, Alkali-/Erdalkali stearate und/oder Alkali-/Erdalkalicarbonate. Particularly suitable phenolic stabilizers, phosphitic stabilizers, alkali metal / alkaline earth metal stearates and / or alkali metal / alkaline earth metal carbonates. Phenolische Stabilisatoren werden in einer Menge von 0,1 bis 0,6 Gew.-%, insbesondere 0,15 bis 0,3 Gew.-%, und mit einer Molmasse von mehr als 500 g/mol bevorzugt. Phenolic stabilizers are preferred in an amount of 0.1 to 0.6 wt .-%, in particular 0.15 to 0.3 wt .-%, and having a molar mass of more than 500 g / mol. Pentaerythrityl-Tetrakis-3-(3,5-di-Tertiärbutyl-4-Hydroxy-phenyl)-Propionat oder 1,3,5-Trimethyl-2,4,6-tris(3,5-di-Tertiärbutyl-4-Hydroxybenzyl)benzol sind besonders vorteilhaft. Pentaerythrityl tetrakis-3- (3,5-di-tert-butyl-4-hydroxy-phenyl) propionate or 1,3,5-trimethyl-2,4,6-tris (3,5-di-tert-butyl-4- hydroxybenzyl) benzene are particularly advantageous.

Neutralisationsmittel sind vorzugsweise Dihydrotalcit, Calciumstearat und/oder Calciumcarbonat einer mittleren Teilchengröße von höchstens 0,7 µm, einer absoluten Teilchengröße von kleiner 10 µm und einer spezifischen Oberfläche von mindestens 40 m 2 /g. Neutralizing agents are preferably dihydrotalcite, calcium stearate and / or calcium carbonate having a mean particle size of at most 0.7 micron, an absolute particle size of less than 10 microns and a specific surface area of at least 40 m 2 / g. Im allgemeinen enthält die Folie 0,02 bis 2 Gew.-%, vorzugsweise 0,03 bis 1 Gew.-% Neutralisationsmittel. In general, the film 0.02 to 2 wt .-% by weight, preferably 0.03 to 1 wt .-% neutralizing agent.

Bevorzugte Antistatika sind die im wesentlichen geradkettigen und gesättigten aliphatischen, tertiären Amine mit einem aliphatischen Rest mit 10 bis 20 Kohlenstoffatomen, die mit w-Hydroxy-(C 1 -C 4 )-alkyl-Gruppen substituiert sind, wobei N,N-bis-(2-hydroxyethyl)-alkylamine mit 10 bis 20 Kohlenstoffatomen, vorzugsweise 12 bis 18 Kohlenstoffatomen, im Alkylrest besonders geeignet sind. Preferred antistatic agents are essentially straight-chain and saturated aliphatic, tertiary amines (C 1 -C 4) alkyl groups are substituted by an aliphatic radical having 10 to 20 carbon atoms, with the w-hydroxy-, wherein N, N-bis- (2-hydroxyethyl) alkylamines having 10 to 20 carbon atoms, preferably 12 to 18 carbon atoms in the alkyl radical are particularly suitable. Weiterhin sind als Antistatika Monoester aus Glycerin und aliphatischen Fettsäuren geeignet, wobei Fettsäurereste mit 10 bis 20 Kohlenstoffatomen bevorzugt sind. Furthermore, antistats Monoester of glycerol and aliphatic fatty acids are suitable, with fatty acid radicals are preferred with 10 to 20 carbon atoms. Insbesondere ist Glycerinmonostearat bevorzugt. In particular, glycerol is preferred.

Die harzmodifizierten Ausführungsformen enthalten das Harz in einer Menge von 1 bis 20 Gew.-%, vorzugsweise 1 bis 12 Gew.-%, insbesondere 1 bis 10 Gew.-%, bezogen auf das Gewicht der Basisschicht. The resin-modified embodiments include the resin in an amount of 1 to 20 wt .-%, preferably 1 to 12 wt .-%, particularly 1 to 10 wt .-%, based on the weight of the base layer.

Kohlenwasserstoffharze sind niedermolekulare Polymere, deren mittleres Molekulargewicht (Gewichtsmittel) im allgemeinen in einem Bereich von 300 bis 8000, vorzugsweise 400 bis 5000, vorzugsweise 500 bis 2000, liegt. Hydrocarbon resins are low molecular weight polymers whose average molecular weight (weight average) of up to 2000, is generally in a range of 300 to 8000, preferably 400 to 5000, preferably 500th Damit ist das mittlere Molekulargewicht der Harze deutlich niedriger als das der Propylenpolymeren, welche die Hauptkomponente der einzelnen Folienschichten bilden und im allgemeinen ein mittleres Molekulargewicht von über 100 000 haben. Thus the average molecular weight of the resins is significantly lower than that of the propylene polymers which form the main component of the individual film layers and generally have an average molecular weight of over 100 000th

Als Harze sind Kohlenwasserstoffharze bevorzugt, welche gegebenenfalls teilweise und vorzugsweise vollständig hydriert sind. As resins, hydrocarbon resins are preferred, which are optionally completely hydrogenated partially, and preferably. Als Harze kommen grundsätzlich synthetische Harze oder Harze natürlichen Ursprungs in Frage. Suitable resins are basically synthetic resins or resins of natural origin in question. Es hat sich als besonders vorteilhaft erwiesen, Harze mit einem Erwei chungspunkt von <80°C (gemessen nach DIN 1995-U4 bzw. ASTM E-28) einzusetzen, wobei solche mit einem Erweichungspunkt von 100 bis 180°C, insbesondere 120 bis 160°C, bevorzugt sind. It has proved to be particularly advantageous, resins having a softening point of <80 ° C (measured according to DIN 1995-U4 or ASTM E-28) to use, wherein those having a softening point of 100 to 180 ° C, in particular 120 to 160 ° C are preferred.

Unter den zahlreichen Harzen sind Kohlenwasserstoffharze in Form der Erd ölharze (Petroleumharze), Styrolharze, Cyclopentadienharze und Terpenharze (diese Harze sind in Ullmanns Encyklopädie der techn. Chemie, 4. Auflage, Band 12, Seiten 525 bis 555, beschrieben) bevorzugt. Among the numerous resins, hydrocarbon resins in the form of earth oil resins (petroleum resins), styrene resins, cyclopentadiene resins and terpene resins (these resins are described in Ullmann's Encyclopedia of techn. Chemie, 4th edition, volume 12, pages 525 to 555) are preferred.

Die Erdölharze sind solche Kohlenwasserstoffharze, die durch Polymerisation von tiefzersetzten (deep-decomposed) Erdölmaterialien in Gegenwart eines Katalysators hergestellt werden. The petroleum resins are those hydrocarbon resins prepared by polymerizing tiefzersetzten (deep-decomposed) petroleum materials in the presence of a catalyst. Diese Erdölmaterialien enthalten gewöhnlich ein Gemisch von harzbildenden Substanzen wie Styrol, Methylstyrol, Vinyltoluol, Inden, Methylinden, Butadien, Isopren, Piperylen und Pentylen. These petroleum materials usually contain a mixture of resin-forming substances such as styrene, methylstyrene, vinyltoluene, indene, methylindene, butadiene, isoprene, piperylene, and pentylene. Die Styrolharze sind Homopolymere von Styrol oder Copolymere von Styrol mit anderen Monomeren wie Methylstyrol, Vinyltoluol und Butadien. The styrene resins are homopolymers of styrene or copolymers of styrene with other monomers such as methyl styrene, vinyl toluene and butadiene. Die Cyclo pentadienharze sind Cyclopentadienhomopolymere oder Cyclopentadiencopolymere, die aus Kohlenteerdestillaten und zerlegtem Erdölgas erhalten werden. The cyclopentadiene resins are cyclopentadiene homopolymers or cyclopentadiene copolymers obtained from coal tar distillates and fractionated petroleum gas. Diese Harze werden hergestellt, indem die Materialien, die Cyclopentadien enthalten, während einer langen Zeit bei hoher Temperatur gehalten werden. These resins are prepared by mixing the materials containing cyclopentadiene, are held at high temperature for a long time. In Abhängigkeit von der Reaktionstemperatur können Dimere, Trimere oder Oligomere erhalten werden. Depending on the reaction temperature, dimers, trimers or oligomers can be obtained.

Die Terpenharze sind Polymerisate von Terpenen, dh Kohlenwasserstoffen der Formel C 10 H 16 , die in fast allen etherischen Ölen oder ölhaltigen Harzen von Pflanzen enthalten sind, und phenolmodifizierte Terpenharze. The terpene resins are polymers of terpenes, ie hydrocarbons of the formula C 10 H 16, which contained almost of plants in all essential oils or oil-containing resins, and phenol-modified terpene resins. Als spezielle Beispiele der Terpene sind Pinen, a-Pinen, Dipenten, Limonen, Myrcen, Cam phen und ähnliche Terpene zu nennen. As specific examples of terpenes pinene, a-pinene, dipentene, limonene, myrcene, Cam disasters and similar terpenes are to be mentioned. Bei den Kohlenwasserstoffharzen kann es sich auch um die sogenannten modifizierten Kohlenwasserstoffharze handeln. The hydrocarbon resins may also be the so-called modified hydrocarbon resins. Die Modifizierung erfolgt im allgemeinen durch Reaktion der Rohstoffe vor der Polymerisation, durch Einführung spezieller Monomere oder durch Reaktion des polymerisierten Produkts, wobei insbesondere Hydrierungen oder Teilhydrierungen vorgenommen werden. The modification is generally effected by reaction of the raw materials before the polymerization, by introducing specific monomers or by reaction of the polymerized product, in particular, hydrogenation or partial hydrogenation made.

Als Kohlenwasserstoffharze werden außerdem Styrolhomopolymerisate, Styrolcopolymerisate, Cyclopentadienhomopolymerisate, Cyclopentadien copolymerisate und/oder Terpenpolymerisate mit einem Erweichungspunkt von jeweils oberhalb 120°C eingesetzt (bei den ungesättigten Polymerisaten ist das hydrierte Produkt bevorzugt). also styrene homopolymers, styrene copolymers, cyclopentadiene, cyclopentadiene copolymers and / or terpene be used with a softening point of in each case above 120 ° C as hydrocarbon resins (for the unsaturated polymers, the hydrogenated product is preferred). Ganz besonders bevorzugt werden die Cyclopentadienpolymerisate mit einem Erweichungspunkt von mindestens 125°C oder Copolymerisate aus a-Methylstyrol und Vinyltoluol mit einem Erweichungspunkt von 110 bis 160°C in der Basisschicht eingesetzt. cyclopentadiene very particularly preferably with a softening point of at least 125 ° C or copolymers of a-methylstyrene and vinyl toluene having a softening point of 110 to 160 ° C in the base layer.

In einer weißen oder opaken bzw. weiß/opaken Ausführungsform der erfindungsgemäßen Folie enthält die Basisschicht zusätzlich Pigmente und/oder vakuoleniniziierende Teilchen. In a white or opaque or white / opaque embodiment of the film of the invention, the base layer additionally contains pigments and / or vacuole-initiating particles. Solche Folien haben eine Lichtdurchlässigkeit nach ASTM-D 1033-77 von höchstens 50%, vorzugsweise von höchstens 70%. Such films have a light transmittance according to ASTM-D 1033-77 of not more than 50%, preferably of at most 70%.

Pigmente umfassen solche Teilchen, die im wesentlichen nicht zur Vakuolenbil dung beim Verstrecken führen. Pigments include those particles which essentially do not lead to Vakuolenbil dung during stretching. Die färbende Wirkung der Pigmente wird durch die Teilchen selbst verursacht. The coloring effect of the pigments is caused by the particles themselves. Der Begriff "Pigment" ist im allgemeinen an eine Teilchengröße von 0,01 bis maximal 1 µm gebunden und umfaßt sowohl soge nannte "Weißpigmente", welche die Folien weiß einfärben, als auch "Buntpig mente". The term "pigment" is bound to a particle size of 0.01 to a maximum of 1 micron and in general includes both so-called "white pigments", which color the films white, and "Buntpig elements". Die Basisschicht enthält Pigmente im allgemeinen in einer Menge von 1 bis 25 Gew.-%, vorzugsweise 2 bis 15 Gew.-%, jeweils bezogen auf die Basisschicht. The base layer contains pigments generally used in an amount of 1 to 25 wt .-%, preferably 2 to 15 wt .-%, each based on the base layer.

Übliche Pigmente sind Materialien wie z. Conventional pigments are materials such. B. Aluminiumoxid, Aluminiumsulfat, Bariumsulfat, Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Silicate wie Aluminiumsilicat (Kaolinton) und Magnesiumsilicat (Talkum), Siliciumdioxid und Titandioxid, worunter Weißpigmente wie Calciumcarbonat, Siliciumdioxid, Titandioxid und Bariumsulfat bevorzugt eingesetzt werden. As alumina, aluminum sulfate, barium sulfate, calcium carbonate, magnesium carbonate, silicates such as aluminum silicate (kaolin clay) and magnesium silicate (talc), silica, and titanium dioxide, of which white pigments such as calcium carbonate, silica, titanium dioxide and barium sulfate are preferably employed.

Opake Ausführungsformen der Folien enthalten vakuoleniniziierende Teilchen, welche mit der Polymermatrix unverträglich sind und beim Verstrecken der Folien zur Bildung von vakuolenartigen Hohlräumen führen, wobei Größe, Art und Anzahl der Vakuolen vom Material und von der Größe der festen Teilchen und den Streckbedingungen wie Streckverhältnis und Strecktemperatur abhängig sind. Opaque embodiments, the films comprise vacuole-initiating particles which are incompatible with the polymer matrix and result in stretching of the films in the formation of vacuole-like cavities, wherein the size, type and number of the vacuoles depend on the material and the size of the solid particles and the stretching conditions such as stretching ratio and stretching temperature depend. Die Vakuolen geben den Folien ein charakteristisches perlmutt artiges, opakes Aussehen, welches durch Lichtstreuung an den Grenzflächen Vakuole/Polymermatrix entsteht. The vacuoles give the films a characteristic pearl-like opaque appearance caused by light scattering at the interfaces vacuole / polymer matrix. Im allgemeinen beträgt der mittlere Teilchen durchmesser der vakuoleniniziierenden Teilchen 1 bis 6 µm, vorzugsweise 1,5 bis 5 µm. In general, the average particle diameter of the vacuole-initiating particles is from 1 to 6 microns, preferably 1.5 to 5 microns. Die Basisschicht enthält vakuoleniniziierende Teilchen im allgemeinen in einer Menge von 1 bis 25 Gew.-%. The base layer contains vacuole-initiating particles is generally in an amount of 1 to 25 wt .-%.

Übliche vakuoleniniziierende Teilchen der Basisschicht sind anorganische und/oder organische, mit Polypropylen unverträgliche Materialien wie - Aluminiumoxid, Aluminiumsulfati, Bariumsulfat, Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Silicate wie Aluminiumsilicat (Kaolinton) und Magnesi umsilicat (Talkum), Siliciumdioxid und Titandioxid, worunter Calciumcarbonat, Siliciumdioxid und Titandioxid bevorzugt eingesetzt werden. Conventional vacuole-initiating particles of the base layer are inorganic and / or organic, polypropylene-incompatible materials, such as - aluminum oxide, Aluminiumsulfati, barium sulfate, calcium carbonate, magnesium carbonate, silicates such as aluminum silicate (kaolin clay) and Magnesi umsilicat (talc), silica, and titanium dioxide, of which calcium carbonate, silica, and titanium dioxide are preferably used. Als organische Füllstoffe kommen die üblicherweise verwendeten, mit dem Polymeren der Basisschicht unverträglichen Polymeren in Frage, insbesondere solche wie HDPE, Polyester, Polystyrole, Polyamide, halogenierte organische Polymere, wobei Polyester wie beispielsweise Polybutylen- oder Polyethylenterephthalate bevorzugt sind. Suitable organic fillers are conventional polymers which are incompatible with the polymer of the base layer, in particular those such as HDPE, polyesters, polystyrenes, polyamides and halogenated organic polymers, polyesters such as polybutylene or polyethylene terephthalate are preferred. "Unverträgliche Materialien bzw. unverträgliche Polymere" im Sinne der vorliegenden Erfindung bedeutet, daß das Material bzw. das Polymere in der Folie als separates Teilchen bzw. als separate Phase vorliegt. "Incompatible materials or incompatible polymers" in the sense of the present invention means that the material or polymer is present in the film as a separate particle or as a separate phase.

Weiß/opake Folien, welche mit vakuoleniniziierenden Teilchen und mit Pigment ausgerüstet sind, enthalten die vakuoleniniziierenden Teilchen in einer Menge von 1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 1 bis 5 Gew.-%, und Pigmente in einer Menge von 1 bis 7 Gew.-%, bevorzugt 1 bis 5 Gew.-%. White / opaque films, which are equipped with vacuole-initiating particles and pigment, the vacuole-initiating particles in an amount of 1 to 10 wt .-%, preferably 1 to 5 wt .-%, and pigments in an amount 1-7 .-%, preferably 1 to 5 wt .-%.

Die Dichte der opaken bzw. weißen Folien kann innerhalb weiter Grenzen variieren und hängt von der Art und der Menge der Füllstoffe ab. The density of the opaque or white films can vary within wide limits and depends on the type and amount of the fillers. Die Dichte liegt im allgemeinen im Bereich von 0,4 bis 1,1 g/cm 3 . The density is generally in the range of 0.4 to 1.1 g / cm 3. Pigmentierte Folien haben eine Dichte in der Größenordnung von 0,9 g/cm 3 oder darüber, vorzugsweise im Bereich von 0,9 bis 1,1 g/cm 3 . Pigmented films have a density on the order of 0.9 g / cm 3 or above, preferably in the range of 0.9 to 1.1 g / cm 3. Folien, welche nur vakuoleniniziierende Teilchen enthalten, haben eine Dichte von kleiner 0,9 g/cm 3 . Films containing only vacuole-initiating particles have a density of less than 0.9 g / cm 3. Für Verpackungsfolien mit einem Gehalt an vakuoleniniziierenden Teilchen von 2 bis 5 Gew.-% liegt die Dichte im Bereich von 0,6 bis 0,85 g/cm 3 . For packaging films having a content of vacuole-initiating particles of 2 to 5 wt .-%, the density is in the range of 0.6 to 0.85 g / cm 3. Für Folien mit einem Gehalt an vakuoleniniziierenden Teilchen von 5 bis 14 Gew.-% liegt die Dichte im Bereich von 0,4 bis 0,8 g/cm 3 . For films containing vacuole of particles of 5 to 14 wt .-%, the density is in the range of 0.4 to 0.8 g / cm 3. Folien, welche Pigmente und vakuoleniniziierende Teilchen enthalten, haben eine Dichte im Bereich von 0,5 bis 0,85 g/cm 3 , je nach Verhältnis von Pigmentgehalt zu Gehalt an vakuoleniniziierenden Teilchen. Films containing pigments and vacuole-initiating particles have a density in the range of 0.5 to 0.85 g / cm 3, depending on the ratio of pigment content to content of vacuole-initiating particles.

Die erfindungsgemäße Polypropylenfolie umfaßt weiterhin mindestens eine auf der Basisschicht aufgebrachte Zwischenschicht aus Polymeren aus Olefinen mit 2 bis 10 Kohlenstoffatomen. The polypropylene film of the invention further comprises at least a coating applied to the base layer intermediate layer made of polymers of olefins having 2 to 10 carbon atoms.

Beispiele für derartige olefinische Polymere sind Examples of such olefinic polymers

  • 1. ein Propylenhomopolymer oder 1. a propylene homopolymer or
    ein Copolymer von a copolymer of
    • 1. Ethylen und Propylen oder 1. ethylene and propylene or
      Ethylen und Butylen-1 oder Ethylene and 1-butylene or
      Propylen und Butylen-1 oder Propylene and 1-butylene or
    ein Terpolymer von a terpolymer of
    • 1. Ethylen und Propylen und Butylen-1 oder 1. ethylene and propylene and 1-butylene or
    eine Mischung aus zwei oder mehreren der genannten Homo-, Co- und Terpolymeren oder a mixture of two or more of said homopolymers, copolymers and terpolymers or
    ein Blend aus zwei oder mehreren der genannten Homo-, Co- und Ter polymeren, gegebenenfalls gemischt mit einem oder mehreren der ge nannten Homo-, Co- und Terpolymeren; a blend of two or more of the said homo-, co- and ter polymers, optionally mixed with one or more of ge called homopolymers, copolymers and terpolymers;

wobei insbesondere Propylenhomopolymer oder whereby in particular propylene homopolymer or

  • 1. statistische Ethylen-Propylen-Copolymere mit 1. random ethylene-propylene copolymers having
    • 1. einem Ethylengehalt von 1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 2,5 bis 8 Gew.-%, oder 1. an ethylene content of 1 to 10 wt .-%, preferably 2.5 to 8 wt .-%, or
    statistische Propylen-Butylen-1-Copolymere mit statistical propylene butylene-1 copolymers with
    • 1. einem Butylengehalt von 2 bis 25 Gew.-%, bevorzugt 4 bis 20 Gew.-%, 1. a butylene content of 2 to 25 wt .-%, preferably 4 to 20 wt .-%,
    jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Copolymeren, oder statistische Ethylen-Propylen-Butylen-1-Terpolymere mit each based on the total weight of the copolymer, or random ethylene-propylene-1-butylene terpolymers having
    • 1. einem Ethylengehalt von 1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 2 bis 6 Gew.-%, und 1. an ethylene content of 1 to 10 wt .-%, preferably 2 to 6 wt .-%, and
      einem Butylen-1-Gehalt von 2 bis 20 Gew.-%, bevorzugt 4 bis 20 Gew.-%, a 1-butylene content of from 2 to 20 wt .-%, preferably 4 to 20 wt .-%,
      jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Terpolymeren, oder in each case based on the total weight of the terpolymer, or
    ein Blend aus einem Ethylen-Propylen-Butylen-1-Terpolymeren und einem Propylen-Butylen-1-Copolymeren a blend of an ethylene-propylene-1-butylene terpolymer and a propylene-butylene-1 copolymer
    • 1. mit einem Ethylengehalt von 0,1 bis 7 Gew.-% 1 having an ethylene content of 0.1 to 7 wt .-%
      und einem Propylengehalt von 50 bis 90 Gew.-% and a propylene content of 50 to 90 wt .-%
      und einem Butylen-1-Gehalt von 10 bis 40 Gew.-%, and a 1-butylene content of from 10 to 40 wt .-%,
    jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Polymerblends, in each case based on the total weight of the polymer blend,

bevorzugt sind. are preferred.

Das in der Zwischenschicht eingesetzte Propylenhomopolymere enthält zum überwiegenden Teil (mindestens 98%) Propylen und besitzt einen Schmelz punkt von 140°C oder höher, vorzugsweise 150 bis 170°C, wobei isotakti sches Homopolypropylen mit einem n-heptanlöslichen Anteil von 6 Gew.-% und weniger, bezogen auf das isotaktische Homopolypropylen, bevorzugt ist. The propylene homopolymer used in the intermediate layer comprises predominantly (at least about 98%) of propylene and has a melting point of 140 ° C or higher, preferably 150 to 170 ° C, wherein isotakti ULTRASONIC homopolypropylene having an n-heptane-soluble fraction of 6 wt is% and less, based on the isotactic homopolypropylene, preferably. Das Homopolymere hat im allgemeinen einen Schmelzflußindex von 1,5 g/10 min bis 20 g/10 min. The homopolymer generally has a melt flow index of 1.5 g / 10 min to 20 g / 10 min. vorzugsweise 2,0 g/10 min bis 15 g/10 min. preferably 2.0 g / 10 min to 15 g / 10 min. In einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist das in der Zwischenschicht eingesetzte Propylenhomopolymer hochisotaktisch. In a preferred embodiment of the invention, the propylene homopolymer used in the intermediate layer is highly isotactic. Für derartige hoch isotaktische Propylenhomopolymer beträgt der mittels 13 C-NMR-Spektroskopie bestimmte Kettenisotaxie-Index des n-heptanunlöslichen Anteils des Polypropylens mindestens 95%, vorzugsweise 96 bis 99%. For such highly isotactic propylene homopolymer of the specific means of 13 C NMR spectroscopy chain isotacticity index of the n-heptane-insoluble content of the polypropylene is at least 95%, preferably 96 to 99%.

Die in der Zwischenschicht eingesetzten vorstehend beschriebenen Co- oder Terpolymeren weisen im allgemeinen einen Schmelzflußindex von 1,5 bis 30 g/10 min. The copolymers described above or used in the intermediate layer terpolymers has a melt flow from 1.5 to 30 g / 10 min in general. vorzugsweise von 3 bis 15 g/10 min. preferably from 3 to 15 g / 10 min. auf. on. Der Schmelzpunkt liegt im Bereich von 120 bis 140°C. The melting point is in the range of 120 to 140 ° C. Das vorstehend beschriebene Blend aus Co- und Terpolymeren hat einen Schmelzflußindex von 5 bis 9 g/10 min und einen Schmelzpunkt von 120 bis 150°C. The blend of copolymers and terpolymers described above has a melt flow index from 5 to 9 g / 10 and a melting point of 120 to 150 ° C. Alle vorstehend angegebenen Schmelzflußindices werden bei 230°C und einer Kraft von 21,6 N (DIN 53 735) gemessen. All melt flow indices given above are measured at 230 ° C and a force of 21.6 N (DIN 53 735).

Gegebenenfalls können alle vorstehend beschriebenen Zwischenschichtpoly meren in der gleichen Weise wie vorstehend für die Basisschicht beschrieben peroxidisch abgebaut sein, wobei grundsätzlich die gleichen Peroxide verwendet werden. If desired, all Zwischenschichtpoly described above may be as previously described peroxidically degraded for the base layer mers in the same manner, whereby in principle the same peroxides are used. Der Abbaufaktor für die Zwischenschichtpolymeren liegt im allgemeinen in einem Bereich von 1,5 bis 15, vorzugsweise 1,5 bis 10. The degradation factor for the intermediate layer polymer is generally in a range of 1.5 to 15, preferably 1.5 to 10 degrees.

Erfindungsgemäß enthält die Folie in ihrer Zwischenschicht ein Wachs zur Verbesserung der Wasserdampfbarriere. According to the invention, the film comprises in its intermediate layer is a wax for improving the water vapor barrier. Es wurde gefunden, daß die gewünschte Barrierewirkung besonders effektiv ist, wenn eine gewisse Mindestmenge an Wachs, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie, nicht unterschritten wird, wobei diese Mindestmenge unter anderem von der Foliendicke abhängig ist. It has been found that the desired barrier effect is particularly effective when a certain minimum amount of wax, based on the total weight of the film is not exceeded, wherein this minimum quantity is dependent, inter alia, on the film thickness.

Folien mit einer Gesamtdicke von bis zu 25 µm sollen vorteilhafterweise mindestens 0,5 Gew.-% Wachs, bezogen auf das Gewicht der Folie enthalten. Films having a total thickness of up to 25 microns should advantageously at least 0.5 wt .-% wax contain, based on the weight of the film. Folien mit einer Gesamtdicke von <25 bis 60 µm sollen vorteilhafterweise mindestens 0,2 Gew.-% Wachs, bezogen auf das Gewicht der Folie enthalten. Films having a total thickness of <25 to 60 microns are advantageously at least 0.2 wt .-% wax contain, based on the weight of the film. Folien mit einer Gesamtdicke von <60 µm sollen vorteilhafterweise mindestens 0,1 Gew.-% Wachs, bezogen auf das Gewicht der Folie enthalten. Films having a total thickness of <60 microns should advantageously contain at least 0.1 wt .-% wax, based on the weight of the film.

Diese, je nach Foliendicke ausgewählte vorteilhafte Wachsmenge wird erfindungsgemäß der/den Zwischenschichten zugesetzt. This, depending on the foil thickness selected advantageous amount of wax is added according to the invention the / the intermediate layers. Überraschenderweise ist es dadurch möglich, die Absolutmenge an Wachs in der Folie zur Erzielung guter Barrierewerte stark zu verringern. Surprisingly, it is thereby possible to reduce the absolute amount of wax in the film to achieve good barrier properties greatly. Dadurch wird eine Beeinträchtigung anderer Folieneigenschaften vermieden. This impairment of other film properties is avoided.

Die vorstehend angegebenen auf das Gewicht der Folie bezogenen Mindestmengen an Wachs können entweder durch die entsprechende Konzentration an Wachs in der Zwischenschicht oder durch eine variierende Dicke der Zwischenschicht bei, gegebener Wachskonzentration auf den effektivsten Bereich eingestellt werden. The above related to the weight of the film minimum amounts of wax can at, given wax concentration are set to the effective area by either the appropriate concentration of wax in the intermediate layer or by a varying thickness of the intermediate layer. Somit können sowohl die Wachskonzentration in der Zwischenschicht als auch die Dicke der Zwischenschicht in weiten Bereichen variiert werden, wobei diese beiden Parameter aber nicht völlig unabhängig voneinander gewählt werden können. Thus, both the wax concentration in the intermediate layer and the thickness of the intermediate layer can be varied within wide ranges, but these two parameters can not be chosen totally independently of one another. Es ist darauf zu achten, daß die vorteilhaften Mindestmengen an Wachs, bezogen auf die Folie, erreicht werden. It is important to ensure that the advantageous minimum amounts of wax, based on the film, be achieved.

Die Zwischenschicht enthält im allgemeinen 3 bis 40 Gew.-%, vorzugsweise 5 bis 30 Gew.-%, Wachs bezogen auf das Gewicht der Zwischenschicht, wobei wie bereits betont die Menge an Wachs vorteilhaft so gewählt werden muß, daß die Folie - wie oben beschrieben - insgesamt die Mindestmenge an Wachs in Abhängigkeit ihrer Gesamtdicke enthält. The intermediate layer generally contains 3 to 40 wt .-%, preferably 5 to 30 wt .-% wax based on the weight of the intermediate layer, as already emphasized, the amount of wax advantageously should be chosen such that the film - as above described - contains the minimum amount of wax as a function of their total thickness.

Die Dicke der Zwischenschicht liegt im allgemeinen in einem Bereich von 0,2 bis 10 µm, vorzugsweise im Bereich von 0,4 bis 5 µm, insbesondere im Bereich von 0,5 bis 3 µm, wobei die Dicke der Zwischenschicht nach den vorstehend erläuterten Kriterien ausgewählt wird. The thickness of the intermediate layer is generally in a range of 0.2 to 10 microns, preferably in the range of 0.4 to 5 microns, in particular in the range of 0.5 to 3 microns, the thickness of the intermediate layer according to the above-described criteria is selected.

Wachse umfassen im Sinne der vorliegenden Erfindung Polyethylenwachse und/oder Paraffine (makrokristalline und mikrokristalline Paraffine) mit einem mittleren Molekulargewicht (Zahlenmittel) von 200 bis 1200. Waxes include within the meaning of the present invention, polyethylene waxes and / or paraffins (macrocrystalline and microcrystalline paraffins) having a mean molecular weight (number average) of 200 to 1200th

Polyethylenwachse sind niedrigmolekulare Polymere die im wesentlichen aus Ethyleneinheiten aufgebaut und teil- oder hochkristallin sind. Polyethylene waxes are low molecular weight polymers which are composed essentially of ethylene units and partially or highly crystalline. Die Polymerketten aus den Ethyleneinheiten sind langgestreckte Moleküle die verzweigt sein können, wobei kürzere Seitenketten überwiegen. The polymer chains of the ethylene units are elongated molecules which may be branched with shorter side chains predominating. Im allgemeinen werden Polyethylenwachse durch direkte Polymerisation des Ethylens, gegebenenfalls unter Einsatz von Reglern, oder durch Depolymerisation von Polyethylenen mit höheren Molmassen hergestellt. In general, polyethylene waxes can be made with higher molecular weights by direct polymerization of ethylene, optionally with the use of regulators, or by depolymerization of polyethylenes. Erfindungsgemäß haben die Polyethylenwachse ein mittleres Molekulargewicht Mn (Zahlenmittel) von 200 bis 1200, vorzugsweise von 400 bis 600 und vorzugsweise eine Molekulargewichtsverteilung (Polydispersität) Mw/Mn von unter 2, vorzugsweise 1 bis 1,5. According to the invention have the polyethylene waxes having an average molecular weight Mn (number average) from 200 to 1200, preferably from 400 to 600 and preferably a molecular weight distribution (polydispersity) Mw / Mn of less than 2, preferably 1 to 1.5. Der Schmelzpunkt liegt im allgemeinen im Bereich von 70 bis 150°C, vorzugsweise 80 bis 100°C. The melting point is generally in the range of 70 to 150 ° C, preferably 80 to 100 ° C.

Paraffine umfassen makrokristalline Paraffine (Paraffinwachse) und mikrokristalline Paraffine (Mikrowachse) mit einem mittleren Molekulargewicht (Zahlenmittel) von 200 bis 1200. Die makrokristallinen Paraffine werden aus den Vakuumdestillatfraktionen bei deren Verarbeitung auf Schmieröle gewonnen. Paraffins include macrocrystalline paraffins (paraffin waxes) and microcrystalline paraffins (microcrystalline waxes) having a mean molecular weight (number average) of 200 to 1200. The macrocrystalline paraffins are recovered from the vacuum distillate fractions during processing to lubricating oils. Die mikrokristallinen Paraffine stammen aus den Rückständen der Vakuumdestillation und den Sedimenten paraffinischer Rohöle (Ausscheidungs paraffine). The microcrystalline paraffins derived from the residues of vacuum distillation and the sediments of paraffinic crude oils (paraffine precipitation). Die makrokristallinen Paraffine bestehen überwiegend aus n- Paraffinen, die zusätzlich je nach Raffinationsgrad iso-Paraffine, Naphthene und Alkylaromaten enthalten. Macrocrystalline paraffins consist predominantly of n-paraffins which additionally contain, depending on the degree of refining iso-paraffins, naphthenes and alkyl aromatics. Die mikrokristallinen Paraffine bestehen aus einem Gemisch von Kohlenwasserstoffe, die bei Raumtemperatur vorwiegend fest sind. Microcrystalline paraffins consist of a mixture of hydrocarbons that are predominantly solid at room temperature. Anders als bei den makrokristallinen Paraffinen sind die iso-Paraffine und naphtenische Paraffine vorherrschend. Unlike macrocrystalline paraffins, iso-paraffins and naphthenic paraffins predominate. Die mikrokristallinen Paraffine zeichnen sich durch das Vorhandensein von kristallisationshemmenden, stark verzweigten iso-Paraffinen und Naphtenen aus. Microcrystalline paraffins are distinguished by the presence of crystallization-inhibiting, highly branched iso-paraffins and naphthenes. Für die Zwecke der Erfindung sind Paraffine mit einem Schmelzpunkt von 60 bis 100°C, vorzugsweise 60 bis 85°C besonders geeignet. For the purposes of the invention, paraffins having a melting point of 60 to 100 ° C, preferably 60 to 85 ° C are particularly suitable.

Es wurde gefunden, daß die Wachse die gewünschte barriereverbessernde Wirkung in der Zwischenschicht nur entfalten wenn das mittlere Molekulargewicht (Zahlenmittel) im Bereich von 200 bis 1200 liegt. It has been found that the waxes only develop the desired barrier-improving effect in the intermediate layer when the mean molecular weight (number average) is in the range of 200 to 1200th Wachse mit einem höheren Molekulargewicht verbessern zwar die Reibung einer Folie zeigen aber keine Auswirkung auf die Barriere der Folie. improve waxes having a higher molecular weight while but the friction of a slide show effect on the barrier film.

Zusätzlich zu dem erfindungswesentlichen Wachs kann die Zwischenschicht weitere übliche Additive wie z. In addition to the wax essential to the invention the intermediate layer may further comprise conventional additives such. B. die vorstehend für die Basisschicht beschriebenen Neutralisationsmittel, Stabilisatoren und Antistatika sowie übliche Gleitmittel in jeweils wirksamen Mengen enthalten. Example, contain the neutralizing agent described above for the base layer, stabilizers, and antistatic agents as well as conventional lubricant, each in effective amounts.

Gleitmittel sind höhere aliphatische Säureamide, höhere aliphatische Säureester und Metallseifen sowie Silikonöle. Lubricants are higher aliphatic amides, higher aliphatic Säureester and metal soaps, and silicone oils. Besonders geeignet ist der Zusatz von höheren aliphatischen Säureamiden und Silikonölen. Particularly suitable is the addition of higher aliphatic acid amides and silicone oils. Aliphatische Säureamide sind Amide einer wasserunlöslichen Monocarbonsäure mit 8 bis 24 Kohlenstoffatomen, vorzugsweise 10 bis 18 Kohlenstoffatomen. Aliphatic acid amides are amides of a water-insoluble monocarboxylic acid having 8 to 24 carbon atoms, preferably 10 to 18 carbon atoms. Erucasäureamid, Stearinsäureamid und Ölsäureamid sind bevorzugt. Erucic acid amide, stearic acid amide and oleic acid amide are preferred. Geeignete Silikonöle sind Polydialkylsiloxane, vorzugsweise Polydimethylsiloxan, Polymethylphenylsiloxan, olefinmodifiziertes Silikon, mit Polyethern modifiziertes Silikon wie z. Suitable silicone oils are polydialkylsiloxanes, preferably polydimethylsiloxane, polymethylphenylsiloxane, olefin-modified silicone, modified silicone polyethers such. B. Polyethylenglykol und Polypropylenglykol sowie epoxyamino- und alkoholmodifiziertes Silikon. As polyethylene glycol and polypropylene glycol, and epoxyamino- and alcohol modified silicone. Die Viskosität der geeigneten Silikonöle liegt im Bereich von 5000 bis 1 000 000 mm 2 /s. The viscosity of suitable silicone oils is in the range from 5000 to 1,000,000 mm 2 / s. Polydimethylsiloxan mit einer Viskosität von 10.000 bis 100.000 mm 2 /s ist bevorzugt. Polydimethylsiloxane having a viscosity of 10,000 to 100,000 mm 2 / s is preferred.

Für die opaken Ausführungsformen der Erfindung ist zu beachten, daß die Zwischenschicht keine vakuoleniniziierenden Füllstoffe enthalten sollte, damit beim Verstrecken der Folie in der Zwischenschicht keine Vakuolen erzeugt werden. For the opaque embodiments of the invention, it should be noted that the intermediate layer should not contain vacuole-initiating fillers, so that no vacuoles are produced during stretching of the film in the intermediate layer. Es wurde gefunden, daß die Vorteile der Erfindung bei einer vakuolenhaltigen Zwischenschicht beeinträchtigt werden, dh daß die Wachse in der vakuolenhaltigen Zwischenschicht ihre Wirkung nicht in der vorhergesehenen Weise und nicht in dem gewünschten Maße entfalten. It has been found that the advantages of the invention will be impaired in a vacuole-containing intermediate layer, that is, the waxes do not unfold in the vacuole-containing intermediate layer its effect in the predicted way and not to the desired extent. Insbesondere ist die erhöhte Barriere gegenüber Wasserdampf nicht mehr gewährleistet. In particular, the increased barrier to water vapor is no longer guaranteed. Es ist daher für opake Ausführungsformen der Erfindung wesentlich, daß die Zwischenschicht keine Vakuolen aufweist. It is therefore essential for opaque embodiments of the invention that the intermediate layer has no vacuoles.

Gegebenenfalls kann die opake Ausführungsform der Folie jedoch in der Zwischenschicht zusätzlich Pigmente, welche im wesentlichen keine Vakuolen erzeugen, enthalten. Optionally, the opaque embodiment of the film may, however, contained in the intermediate layer additionally contains pigments which produce substantially no vacuoles.

Als Pigmente werden diejenigen Teilchen eingesetzt, welche vorstehend als Pigmente für die Basisschicht beschrieben sind, wobei TiO 2 als Pigment für die Zwischenschicht besonders bevorzugt ist. As the pigments, those particles are used, which are described above as pigments for the base layer, TiO 2 as a pigment for the intermediate layer is particularly preferred. Die Zwischenschicht enthält im all gemeinen 1 bis 20 Gew.-%, vorzugsweise 2 bis 10 Gew.-%, Pigmente, jeweils bezogen auf das Gewicht der Zwischenschicht. The intermediate layer contains all common 1 to 20 wt .-%, preferably 2 to 10 wt .-% pigments, in each case based on the weight of the intermediate layer.

Die erfindungsgemäße Polypropylenfolie umfaßt weiterhin beidseitig aufgebrachte Deckschichten aus Polymeren aus Olefinen mit 2 bis 10 Kohlen stoffatomen. The polypropylene film of the invention further comprises on both sides outer layers applied from polymers of olefins having 2 to 10 carbon atoms.

Beispiele für derartige olefinische Polymere sind Examples of such olefinic polymers

  • 1. ein Propylenhomopolymer oder 1. a propylene homopolymer or
    ein Copolymer von a copolymer of
    • 1. Ethylen und Propylen oder 1. ethylene and propylene or
      Ethylen und Butylen-1 oder Ethylene and 1-butylene or
      Propylen und Butylen-1 oder Propylene and 1-butylene or
    ein Terpolymer von a terpolymer of
    • 1. Ethylen und Propylen und Butylen-1 oder 1. ethylene and propylene and 1-butylene or
    eine Mischung aus zwei oder mehreren der genannten Homo-, Co- und Terpolymeren oder a mixture of two or more of said homopolymers, copolymers and terpolymers or
    ein Blend aus zwei oder mehreren der genannten Homo-, Co- und Ter polymeren, gegebenenfalls gemischt mit einem oder mehreren der ge nannten Homo-, Co- und Terpolymeren, a blend of two or more of the said homo-, co- and ter polymers, optionally mixed with one or more of ge called homopolymers, copolymers and terpolymers,

wobei insbesondere Propylenhomopolymer oder whereby in particular propylene homopolymer or

  • 1. statistische Ethylen-Propylen-Copolymere mit 1. random ethylene-propylene copolymers having
    • 1. einem Ethylengehalt von 1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 2,5 bis 8 Gew.-%, oder 1. an ethylene content of 1 to 10 wt .-%, preferably 2.5 to 8 wt .-%, or
    statistische Propylen-Butylen-1-Copolymere mit statistical propylene butylene-1 copolymers with
    • 1. einem Butylengehalt von 2 bis 25 Gew.-%, bevorzugt 4 bis 20 Gew.-%, 1. a butylene content of 2 to 25 wt .-%, preferably 4 to 20 wt .-%,
    jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Copolymeren, oder statistische Ethylen-Propylen-Butylen-1-Terpolymere mit each based on the total weight of the copolymer, or random ethylene-propylene-1-butylene terpolymers having
    • 1. einem Ethylengehalt von 1 bis 10 Gew.-%, bevorzugt 2 bis 6 Gew.-%, und 1. an ethylene content of 1 to 10 wt .-%, preferably 2 to 6 wt .-%, and
      einem Butylen-1-Gehalt von 2 bis 20 Gew.-%, bevorzugt 4 bis 20 Gew.-%, a 1-butylene content of from 2 to 20 wt .-%, preferably 4 to 20 wt .-%,
      jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Terpolymeren, oder in each case based on the total weight of the terpolymer, or
    ein Blend aus einem Ethylen-Propylen-Butylen-1-Terpolymeren und einem Propylen-Butylen-1-Copolymeren a blend of an ethylene-propylene-1-butylene terpolymer and a propylene-butylene-1 copolymer
    • 1. mit einem Ethylengehalt von 0,1 bis 7 Gew.-% 1 having an ethylene content of 0.1 to 7 wt .-%
      und einem Propylengehalt von 50 bis 90 Gew.-% and a propylene content of 50 to 90 wt .-%
      und einem Butylen-1-Gehalt von 10 bis 40 Gew.-%, and a 1-butylene content of from 10 to 40 wt .-%,
      jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Polymerblends, in each case based on the total weight of the polymer blend,

bevorzugt sind. are preferred.

Das in der Deckschicht von nicht siegelfähigen Ausführungsformen der Folie eingesetzte Propylenhomopolymere enthält zum überwiegenden Teil (minde stens 98%) Propylen und besitzt einen Schmelzpunkt von 140°C oder höher, vorzugsweise 150 bis 170°C, wobei isotaktisches Homopolypropylen mit einem n-heptanlöslichen Anteil von 6 Gew.-% und weniger, bezogen auf das isotaktische Homopolypropylen, bevorzugt ist. The propylene homopolymer used in the overcoat layer of nonsealable embodiments of the film contains predominantly (minde least 98%) of propylene and has a melting point of 140 ° C or higher, preferably 150 to 170 ° C, isotactic homopolypropylene having an n-heptane-soluble content is of 6 wt .-% or less, based on the isotactic homopolypropylene, preferably. Das Homopolymere hat im all gemeinen einen Schmelzflußindex von 1,5 g/10 min bis 20 g/10 min. The homopolymer has a melt flow index in all common of 1.5 g / 10 min to 20 g / 10 min. vorzugs weise 2,0 g/10 min bis 15 g/10 min. preference, 2.0 g / 10 min to 15 g / 10 min.

Die in der Deckschicht von siegelfähigen Ausführungsformen der Folie eingesetzten vorstehend beschriebenen Co- oder Terpolymeren weisen im allgemeinen einen Schmelzflußindex von 1,5 bis 30 g/10 min. The copolymers described above or used in the top layer of sealable embodiments of the film terpolymers has a melt flow from 1.5 to 30 g / 10 min in general. vorzugsweise von 3 bis 15 g/10 min. preferably from 3 to 15 g / 10 min. auf. on. Der Schmelzpunkt liegt im Bereich von 120 bis 140°C. The melting point is in the range of 120 to 140 ° C. Das vorstehend beschriebene Blend aus Co- und Terpolymeren hat einen Schmelzflußindex von 5 bis 9 g/10 min und einen Schmelzpunkt von 120 bis 150°C. The blend of copolymers and terpolymers described above has a melt flow index from 5 to 9 g / 10 and a melting point of 120 to 150 ° C. Alle vorstehend angegebenen Schmelzflußindices werden bei 230°C und einer Kraft von 21,6 N (DIN 53 735) gemessen. All melt flow indices given above are measured at 230 ° C and a force of 21.6 N (DIN 53 735).

Gegebenenfalls können alle vorstehend beschriebenen Deckschichtpolymeren in der gleichen Weise wie vorstehend für die Basisschicht beschrieben peroxidisch abgebaut sein, wobei grundsätzlich die gleichen Peroxide verwendet werden. If desired, all layer polymers described above may be peroxidically degraded in the same manner as above for the base layer, basically the same peroxides are used. Der Abbaufaktor für die Deckschichtpolymeren liegt im allgemeinen in einem Bereich von 1,5 bis 15, vorzugsweise 1,5 bis 10. The degradation factor for the top layer polymer is generally in a range of 1.5 to 15, preferably 1.5 to 10 degrees.

In einer matten Ausführungsform enthält die Deckschicht zusätzlich ein High Density Polyethylen (HDPE), welches mit den vorstehend beschriebenen Deck schichtpolymeren gemischt oder geblendet wird. In one embodiment, the matt outer layer additionally comprises a high density polyethylene (HDPE), which is mixed with the above described polymeric layer deck or blinded. Die Zusammensetzung und Einzelheiten der matten Deckschichten sind beispielsweise in der deutschen Patentanmeldung P 43 13 430.0 beschrieben, auf die hier ausdrücklich Bezug genommen wird. The composition and details of the matte overcoats are described for example in German patent application P 43 13 430.0, which are expressly incorporated herein by reference.

Die Deckschichten können wie vorstehend für Basis- und Zwischenschicht beschrieben Stabilisatoren, Neutralisationsmittel, Gleitmittel, Antiblockmittel und/oder Antistatika in den entsprechenden Mengen enthalten. The outer layers may contain as described above for primary and intermediate layer stabilizers, neutralizing agents, lubricants, antiblocking agents and / or antistatic agents in the appropriate amounts. In einer bevorzugten Ausführungsform enthalten die Deckschichten nachstehend beschriebene Antiblockmittel. In a preferred embodiment, the top layers contain antiblocking agents described below.

Geeignete Antiblockmittel sind anorganische Zusatzstoffe wie Siliciumdioxid, Calciumcarbonat, Magnesiumsilicat, Aluminiumsilicat, Calciumphosphat und dergleichen und/oder unverträgliche organische Polymerisate wie Polyamide, Polyester, Polycarbonate und dergleichen, bevorzugt werden Benzoguanamin formaldehyd-Polymere, Siliciumdioxid und Calciumcarbonat. Suitable antiblocking agents are inorganic additives such as silica, calcium carbonate, magnesium silicate, aluminum silicate, calcium phosphate and the like and / or incompatible organic polymers such as polyamides, polyesters, polycarbonates and the like, preferably benzoguanamine-formaldehyde polymers, silicon dioxide and calcium carbonate. Die wirksame Menge an Antiblockmittel, vorzugsweise SiO 2 , liegt im Bereich von 0,1 bis 2 Gew.-%, vorzugsweise 0,1 bis 0,8 Gew.-% jeweils bezogen auf das Gewicht der Deckschicht. The effective amount of antiblocking agent, preferably SiO 2, is in the range of 0.1 to 2 wt .-%, preferably 0.1 to 0.8 wt .-% each based on the weight of the overcoat. Die mittlere Teilchengröße liegt zwischen 1 und 6 µm, insbesondere 2 und 5 µm, wobei Teilchen mit einer kugelförmigen Gestalt, wie in der EP-A-0 236 945 und der DE-A-38 01 535 beschrieben, besonders geeignet sind. The average particle size is between 1 and 6 microns, more preferably 2 and 5 microns, said particles having a spherical shape, as described in EP-A-0236945 and DE-A-38 01 535, are particularly suitable.

Die Dicke der Deckschichten ist im allgemeinen größer als 0,2 µm und liegt vorzugsweise im Bereich von 0,4 bis 2 µm, insbesondere 0,5 bis 1,5 µm. The thickness of the outer layers is greater than 0.2 .mu.m, in general, and preferably in the range of 0.4 to 2 microns, especially 0.5 to 1.5 microns.

Die Gesamtdicke der erfindungsgemäßen Polypropylenfolie kann innerhalb weiter Grenzen variieren und richtet sich nach dem beabsichtigten Einsatz. The total thickness of the polypropylene film may vary within wide limits and depends on the intended use. Sie beträgt für transparente Ausführungsformen im allgemeinen 4 bis 80 µm, vorzugsweise 5 bis 50 µm, insbesondere 10 bis 30 µm. It amounts for transparent embodiments generally from 4 to 80 microns, preferably 5 to 50 microns, especially 10 to 30 microns. Opake/weiße Ausführungsformen sind im allgemeinen 10 bis 150 µm, vorzugsweise 15 bis 100 µm, insbesondere 20 bis 80 µm dick, wobei die Basisschicht etwa 40 bis 95% der Gesamtfoliendicke ausmacht. Opaque / white embodiments are generally from 10 to 150 microns, preferably 15 to 100 microns, especially 20 to 80 microns thick, the base layer representing about 40 to 95% of the total film thickness.

Die Erfindung betrifft weiterhin ein Verfahren zur Herstellung der erfindungsge mäßen Polypropylenfolie nach dem an sich bekannten Coextrusionsverfahren. The invention further relates to a method for producing the erfindungsge MAESSEN polypropylene film according to the per se known coextrusion process.

Im Rahmen dieses Verfahrens wird zunächst wie beim Coextrusionsverfahren üblich das Polymere bzw. die Polymermischung der einzelnen Schichten in einem Extruder komprimiert und verflüssigt, wobei die gegebenenfalls zugesetzten Additive bereits im Polymer bzw. in der Polymermischung enthalten sein können. Under this procedure is usually the polymer or the polymer mixture of the individual layers is compressed in an extruder and liquefied first, as in the coextrusion process, wherein the optionally added additives may be included in the polymer or in the polymer blend. Die Schmelzen werden dann gleichzeitig durch eine Flachdüse (Breitschlitzdüse) gepreßt, und die ausgepreßte mehrschichtige Folie wird auf einer oder mehreren Abzugswalzen abgezogen, wobei sie ab kühlt und sich verfestigt. The melts are then forced through a flat-film die (slot die) at the same time, and the extruded multilayered film is taken off on one or more take-off rolls, whereupon it cools and solidifies.

Die so erhaltene Folie wird dann längs und quer zur Extrusionsrichtung ge streckt, was zu einer Orientierung der Molekülketten führt. The film thus obtained is then stretched longitudinally and transversely to the extrusion direction ge, leading to orientation of the molecular chains. Das Längsstrecken wird man zweckmäßigerweise mit Hilfe zweier entsprechend dem angestrebten Streckverhältnis verschieden schnellaufender Walzen durchführen und das Querstrecken mit Hilfe eines entsprechenden Kluppenrahmens. The longitudinal stretching it is advantageously carried out with the aid of two corresponding to the desired stretching ratio, running at different speeds rolls and transverse stretching with the aid of an appropriate tenter frame. Die Längsstreckverhältnisse liegen im Bereich von 5,0 bis 9, vorzugsweise 5,5 bis 8,5. The longitudinal stretching ratios are in the range of 5.0 to 9, preferably 5.5 to 8.5. Die Querstreckverhältnisse liegen im Bereich von 5,0 bis 9,0, vorzugsweise 6,5 bis 9,0. The cross-stretching ratios are in the range of 5.0 to 9.0, preferably 6.5 to 9.0.

An die biaxiale Streckung der Folie schließt sich ihre Thermofixierung (Wärmebehandlung) an, wobei die Folie etwa 0,1 bis 20 s lang bei einer Temperatur von 60 bis 160°C gehalten wird. The biaxial stretching of the film is followed by heat-setting (heat treatment), the film about 0.1 to 20 s is maintained at a temperature of 60 to 160 ° C long. Anschließend wird die Folie in üblicher Weise mit einer Aufwickeleinrichtung aufgewickelt. Subsequently, the film is wound up in a customary manner with a winding device.

Es hat sich als besonders günstig erwiesen, die Abzugswalze oder -walzen, durch die die ausgepreßte Folie abgekühlt und verfestigt wird, durch einen Heiz- und Kühlkreislauf bei einer Temperatur von 10 bis 100°C, vorzugsweise 20 bis 70°C, zu halten. It has proved to be particularly favorable, the take-off roll or rolls, by the cooled the extruded film and solidified, by a heating and cooling cycle at a temperature of 10 to 100 ° C, preferably 20 to 70 ° C.

Die Temperaturen, bei denen Längs- und Querstreckung durchgeführt werden, können in einem relativ großen Bereich variieren und richten sich nach den ge wünschten Eigenschaften der Folie. The temperatures at which longitudinal and transverse stretching are carried out can vary within a relatively wide range and depend on the desired properties of the film ge. Im allgemeinen wird die Längsstreckung bei 80 bis 150°C und die Querstreckung vorzugsweise bei 120 bis 170°C durchgeführt. In general the longitudinal stretching at 80 to 150 ° C and the transverse stretching is preferably carried out at 120 to 170 ° C.

Bevorzugt wird/werden nach der biaxialen Streckung eine oder beide Ober flächen der Folie nach einer der bekannten Methoden corona- oder flamm behandelt. is / are preferably after the biaxial stretching, one or both of the upper surfaces of the film according to one of the methods known corona- or flame-treated. Die Behandlungsintensität liegt im allgemeinen im Bereich von 36 bis 50 mN/m, vorzugsweise 38 bis 45 mN/m. The treatment intensity is generally in the range from 36 to 50 mN / m, preferably 38 to 45 mN / m.

Bei der Coronabehandlung wird zweckmäßigerweise so vorgegangen, daß die Folie zwischen zwei als Elektroden dienenden Leiterelementen hindurchgeführt wird, wobei zwischen den Elektroden eine so hohe Spannung, meist Wechsel spannung (etwa 5 bis 20 kV und 5 bis 30 kHz), angelegt ist, daß Sprüh- oder Coronaentladungen stattfinden können. In the corona treatment is advantageously such procedure is to pass the film between two serving as electrodes conductor elements, wherein a high voltage, usually an alternating voltage (about 5 to 20 kV and 5 to 30 kHz) is applied between the electrodes that spray - can take place or corona discharges. Durch die Sprüh- oder Coronaentladung wird die Luft oberhalb der Folienoberfläche ionisiert und reagiert mit den Molekülen der Folienoberfläche, so daß polare Einlagerungen in der im wesentlichen unpolaren Polymermatrix entstehen. Due to the spray or corona discharge ionizes the air above the film surface and reacts with the molecules of the film surface, causing formation of polar inclusions are formed in the essentially nonpolar polymeric matrix.

Für eine Flammbehandlung mit polarisierter Flamme (vgl. US-A-4,622,237) wird eine elektrische Gleichspannung zwischen einem Brenner (negativer Pol) und einer Kühlwalze angelegt. For flame treatment with a polarized flame (cf. US Pat. No. 4,622,237), a direct electric voltage is applied between a burner (negative pole) and a chill roll is applied. Die Höhe der angelegten Spannung beträgt zwischen 400 und 3000 V, vorzugsweise liegt sie im Bereich von 500 bis 2000 V. Durch die angelegte Spannung erhalten die ionisierten Atome eine erhöhte Beschleunigung und treffen mit größerer kinetischer Energie auf die Polymeroberfläche. The height of the applied voltage of 400 to 3000 V, preferably it is in the range of 500 to 2000 V. The applied voltage, the ionized atoms obtain an increased acceleration and meet with greater kinetic energy to the polymer surface. Die chemischen Bindungen innerhalb des Polymermoleküls werden leichter aufgebrochen, und die Radikalbildung geht schneller vonstatten. The chemical bonds within the polymer molecule are more easily broken, and the formation of free radicals proceeds more rapidly. Die thermische Belastung des Polymeren ist hierbei weitaus geringer als bei der Standardflammbehandlung, und es können Folien erhalten werden, bei denen die Siegeleigenschaften der behandelten Seite sogar besser sind als diejenigen der nicht behandelten Seite. The thermal load on the polymer here is much lower than in the standard flame treatment and it can be obtained in which the sealing properties of the treated side are even better than those of the untreated side films.

Die erfindungsgemäße Mehrschichtfolie zeichnet sich durch ihre gute Barriere gegenüber Wasserdampf aus. The multilayer film of the invention is characterized by its good barrier to water vapor. Es wurde gefunden, daß die Einarbeitung von Wachs in der Zwischenschicht vorteilhaft gegenüber einer Rezepturierung der Basisschicht mit Wachs als auch vorteilhaft gegenüber einer synergistischen Kombination von Harz und Wachs in der Basisschicht ist. It has been found that the incorporation of wax in the intermediate layer and is advantageous compared to a formulation of the base layer with wax advantageous over a synergistic combination of resin and wax in the base layer. Zum einen kann mit einer vergleichsweise geringen Absolutmenge an Wachs eine hervorragende Barriereverbesserung erzielt werden. On the one hand an excellent barrier improvement can be achieved with a comparatively low absolute amount of wax. Zum anderen ist die Folie außerordentlich kostengünstig herzustellen. On the other hand, the film is extremely inexpensive to manufacture. Die Barrierewerte können besonders flexibel über die Konzentration und die Dicke der Zwischenschicht eingestellt werden. The barrier values ​​can be set particularly flexibly on the concentration and the thickness of the intermediate layer. Dies ermöglicht eine besonders hohe Flexibilität gegenüber Kundenwünschen. This allows a particularly high degree of flexibility to customers wishes.

Überraschenderweise genügt die ausschließliche Rezepturierung der Zwischenschicht mit Wachs, um eine gute Barriere zu erzielen. Surprisingly enough the exclusive formulation of the intermediate layer with wax, in order to achieve a good barrier. Es wurde gefunden, daß zusätzliche Mengen an Harz in der Zwischenschicht keine weitere Verbesserung der Barriere bewirken. It has been found that additional amounts of resin in the interlayer do not cause further enhancement of the barrier. Dies ist um so überraschender als gleichzeitig mit den Untersuchungen zu dieser Anmeldung festgestellt wurde, daß die Kombination von Wachs und Harz in der Basisschicht synergistisch zusammenwirkt. This is all the more surprising when it was found simultaneously with the investigations of this application, that the combination of wax and resin in the base layer together has a synergistic effect. Diese Ergebnisse legen die Vermutung nahe, daß die Wirkungsmechanismen des Wachses in der Zwischenschicht andere sind als in der Basisschicht einer orientierten Folie, wenn gleich auch heute noch nicht wirklich verstanden ist worauf die barriereverbessernde Wirkung des Wachses beruht. These results suggest that the mechanisms of action of the wax in the intermediate layer are different from those in the base layer of an oriented film, though not yet fully understood even today is followed by the barrier-improving action of the wax based.

Überraschenderweise müssen weder der Basisschicht noch der Deckschicht zusätzlich die Additive wie Kohlenwasserstoffharze oder Wachse zugesetzt werden, um die gewünschten Barriereeigenschaften sicherzustellen. Surprisingly, neither the base layer nor the top layer require additional additives such as hydrocarbon resins or waxes added to ensure the desired barrier properties.

Des weiteren wurde festgestellt, daß andere wünschenswerte Gebrauchs eigenschaften der Folie durch das Wachs in der Zwischenschicht nicht beeinträchtigt werden. Further, it was found that use of other desirable properties of the film are not affected by the wax in the intermediate layer. Die Folie zeichnet sich neben der verbesserten Barriere auch durch eine gute Transparenz, einen hohen Glanz und durch gute Siegeleigenschaften aus. The film features in addition to the improved barrier also by good transparency, high gloss and good sealing properties.

Von großer Bedeutung ist die Erfindung bei vakuolenhaltigen Folien. Of great importance in the invention is voided films. Bei diesem Folientyp können die relativ geringen Wachsmengen gemäß der Erfindung trotz der vakuolenhaltigen Basisschicht eine überraschend gute Barrierewirkung entfalten. In this film type, the relatively small amounts of wax according to the invention can develop a surprisingly good barrier effect in spite of the vacuole-containing base layer. Herkömmliche vakuolenhaltige Folien, deren Basisschicht mit Wachs versetzt wurde, benötigen gegenüber transparenten Folien erheblich größere Wachsmenge. Conventional vacuole-containing foils, the base layer has been treated with wax, will need a much larger amount of wax with respect to transparent films. Vermutlich erzeugen die Vakuolen eine innere Oberfläche, zu der das Wachs migriert. Presumably, the vacuoles generate an inner surface to which the wax migrates.

Die Erfindung wird durch die nachfolgenden Beispiele näher erläutert. The invention is further illustrated by the following examples.

Beispiel 1 example 1

Es wurde durch Coextrusion der jeweiligen Rohstoffmischungen und anschließende stufenweise Orientierung in Längs- und Querrichtung eine transparente fünfschichtige Folie mit symmetrischem Aufbau DZBZD mit einer Gesamtdicke von 20 µm hergestellt. It was produced by coextrusion of the respective raw material mixtures followed by stepwise orientation in the longitudinal and transverse direction, a transparent five-layer film having a symmetrical structure DZBZD with a total thickness of 20 microns. Die Deckschichten D hatten eine Dicke von jeweils 0,6 µm, die Zwischenschichten Z hatten jeweils eine Dicke von 1,5 µm. The top layers D had a thickness of 0.6 microns, the intermediate layers Z each had a thickness of 1.5 microns. Der rechnerische Gehalt an Wachs bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie betrug 1 Gew.-%. The calculated content of wax based on the total weight of the film was 1 wt .-%. Der Wachsgehalt bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie wird berechnet aus dem Wachsgehalt in der Rohstoffmischung der Zwischenschicht und der Dicke der Zwischenschicht und der Gesamtdicke der Folie. The wax content based on the total weight of the film is calculated from the wax content in the raw material mixture of the intermediate layer and the thickness of the intermediate layer and the total thickness of the film.

Rohstoffmischung der Basisschicht B Raw material mixture of the base layer B

99,85 Gew.-% hochisotaktisches Propylenhomopolymer mit einem Schmelzpunkt von 166°C und einem Schmelzflußindex von 3,4 g/10 min, wobei der n-heptanunlösliche Anteil einen Kettenisotaxie-Index von 98% hatte 99.85 wt .-% of highly isotactic propylene homopolymer having a melting point of 166 ° C and a melt flow index of 3.4 g / 10 min, wherein the n-heptane-insoluble fraction had a chain isotactic index of 98%
0,15 Gew.-% N,N-bis-ethoxyalkylamin (Antistatikum) 0.15 wt .-% N, N-bis-ethoxyalkylamin (antistatic agent)

Rohstoffmischung der Zwischenschichten Z Raw material mixture of the interlayers Z

93,0 Gew.-% isotaktisches Polypropylen der Firma Solvay mit dem Mar kennamen ®PHP 405 93.0 wt .-% isotactic polypropylene from Solvay with the Mar Aliases ®PHP 405
7,0 Gew.-% Polyethylenwachs mit einem mittleren Molekulargewicht Mn von 500 und Molekulargewichtsverteilung Mw/Mn von 1,08 7.0 wt .-% polyethylene wax having an average molecular weight Mn of 500 and molecular weight distribution Mw / Mn of 1.08

Rohstoffmischung der Deckschichten D Raw material mixture of the top layers D

ca. 74 Gew.-% statistisches Ethylen-Propylen-Copolymeres mit einem C 2 about 74 wt .-% ethylene-propylene copolymer with a C 2

- Gehalt von 4,5 Gew.-% - content of 4.5 wt .-%
ca. 25 Gew.-% statistisches Ethylen-Propylen-Butylen-Terpolymer mit einem Ethylengehalt von 3 Gew.-% und einem Butylengehalt von 7 Gew.-% (Rest Propylen) about 25 wt .-% ethylene-propylene-butylene terpolymer having an ethylene content of 3 wt .-% and a butylene content of 7 wt .-% (remainder propylene)
0,33 Gew.-% SiO 2 0.33 wt .-% SiO 2

als Antiblockmittel mit einer mittleren Teilchengröße von 2 µm as anti-blocking agent having a mean particle size of 2 microns
1,20 Gew.-% Polydimethylsiloxan mit einer Viskosität von 30 000 mm 2 1.20 wt .-% of polydimethylsiloxane having a viscosity of 30,000 mm 2

/s / s

Die Herstellungsbedingungen in den einzelnen Verfahrensschritten waren: The production conditions in the individual process steps were:

Bei dem Querstreckverhältnis I Q = 9 handelt es sich um einen Effektivwert. The transverse stretching ratio I Q = 9 is an effective value. Dieser Effektivwert berechnet sich aus der Endfolienbreite B, reduziert um die zweifache Säumstreifenbreite b, dividiert durch die Breite der längsgestreckten Folie C, ebenfalls um die zweifache Säumstreifenbreite b reduziert. This effective value is calculated from the final film B, reduced by twice the seam width b, divided by the width of the longitudinally stretched film C, also by twice the seam width b is reduced.

Beispiel 2 example 2

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Zwischenschicht enthielt jetzt 10 Gew.-% des gleichen Wachses, entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von ca. 1,5 Gew.-%. The raw material mixture of the intermediate layer now contained 10 wt .-% of the same wax, corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of about 1.5 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Beispiel 3 example 3

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Zwischenschicht enthielt jetzt 13,3 Gew.-% des gleichen Wachses, entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von ca. 2 Gew.-%. The raw material mixture of the intermediate layer now contained 13.3 wt .-% of the same wax, corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of about 2 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Beispiel 4 example 4

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Zwischenschicht enthielt jetzt 13,3 Gew.-% des gleichen Wachses. The raw material mixture of the intermediate layer now contained 13.3 wt .-% of the same wax. Die Dicke der Zwischenschicht betrug jetzt jeweils 3 µm. The thickness of the intermediate layer in each case was now 3 microns. Entsprechend betrug der rechnerische Gesamtgehalt an Wachs, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie ca. 4 Gew.-%. Accordingly, the calculated total content was of wax, based on the total weight of the film about 4 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Beispiel 5 example 5

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Zwischenschicht enthielt jetzt 20 Gew.-% des gleichen Wachses, entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von ca. 3,0 Gew.-%. The raw material mixture of the intermediate layer now contained 20 wt .-% of the same wax, corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of about 3.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Beispiel 6 example 6

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 4 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 4, a film. Die Rohstoffmischung der Zwischenschicht enthielt jetzt 20 Gew.-% des gleichen Wachses, entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von ca. 6,0 Gew.-%. The raw material mixture of the intermediate layer now contained 20 wt .-% of the same wax, corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of about 6.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 4 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example 4. FIG.

Beispiel 7 example 7

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Zwischenschicht enthielt jetzt 27 Gew.-% des gleichen Wachses, entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von ca. 4,0 Gew.-%. The raw material mixture of the intermediate layer now contained 27 wt .-% of the same wax, corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of about 4.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Beispiel 8 example 8

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt zusätzlich 10 Gew.-% eines Kohlenwasserstoffharzes. The mixture of raw materials of the base layer now contained additionally 10 wt .-% of a hydrocarbon resin. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Beispiel 9 example 9

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt zusätzlich 5 Gew.-% eines Kohlenwasserstoffharzes. The mixture of raw materials of the base layer now contained in addition 5 wt .-% of a hydrocarbon resin. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Vergleichsbeispiel 1 Comparative Example 1

Es wurde eine Folie wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1 a film. Im Unterschied zu Beispiel 1 enthielt die Folie jetzt keine Zwischenschicht und weder in der Basis noch in der Deckschicht ein Polyethylenwachs. In contrast to Example 1, the film now contained no intermediate layer and neither the basis nor in the top layer is a polyethylene wax. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Beispiel 1 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Example first

Vergleichsbeispiel 2 Comparative Example 2

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Comparative Example 1, a film. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt Kohlenwasserstoffharz entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 5,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing hydrocarbon resin according to a calculated total content, based on the total weight of the film of 5.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 1 nicht geändert. The remainder of the composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example. 1

Vergleichsbeispiel 3 Comparative Example 3

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Comparative Example 1, a film. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt Kohlenwasserstoffharz entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 8,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing hydrocarbon resin according to a calculated total content, based on the total weight of the film of 8.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 1 nicht geändert. The remainder of the composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example. 1

Vergleichsbeispiel 4 Comparative Example 4

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Comparative Example 1, a film. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt Kohlenwasserstoffharz entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 10,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing hydrocarbon resin according to a calculated total content, based on the total weight of the film of 10.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 1 nicht geändert. The remainder of the composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example. 1

Vergleichsbeispiel 5 Comparative Example 5

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Comparative Example 1, a film. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt das gleiche Polyethylenwachs wie in Beispiel 1 beschrieben entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt an Wachs, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 1,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing the same polyethylene wax as described in Example 1 corresponding to a notional total content of wax, based on the total weight of the film of 1.0 wt .-%. Die Folie enthielt kein Kohlenwasserstoffharz. The film did not contain the hydrocarbon resin. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 1 nicht geändert. The remainder of the composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example. 1

Vergleichsbeispiel 6 Comparative Example 6

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 5 beschrieben hergestellt. There has been described a film as in Comparative Example 5 was prepared. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt das gleiche Polyethylenwachs entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 2,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing the same polyethylene wax corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of 2.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 5 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example 5. FIG.

Vergleichsbeispiel 7 Comparative Example 7

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 5 beschrieben hergestellt. There has been described a film as in Comparative Example 5 was prepared. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt das gleiche Polyethylenwachs entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 3,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing the same polyethylene wax corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of 3.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 5 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example 5. FIG.

Vergleichsbeispiel 8 Comparative Example 8

Es wurde eine Folie wie in Vergleichsbeispiel 5 beschrieben hergestellt. There has been described a film as in Comparative Example 5 was prepared. Die Rohstoffmischung der Basisschicht enthielt jetzt das gleiche Polyethylenwachs entsprechend einem rechnerischen Gesamtgehalt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Folie von 4,0 Gew.-%. The mixture of raw materials of the base layer now containing the same polyethylene wax corresponding to a notional total content, based on the total weight of the film of 4.0 wt .-%. Die übrige Zusammensetzung und die Herstellbedingungen wurden gegenüber Vergleichsbeispiel 5 nicht geändert. The remaining composition and the production conditions were unchanged compared with Comparative Example 5. FIG.

Zur Charakterisierung der Rohstoffe und der Folien wurden die folgenden Meß methoden benutzt: To characterize the raw materials and films, the following measurement methods were used:

Schmelzflußindex melt Flow Index

Der Schmelzflußindex wurde nach DIN 53 735 bei 21,6 N Belastung und 230°C gemessen. The melt flow index was 53 735 at 21.6 N load and 230 ° C measured according to DIN.

Schmelzpunkt melting point

DSC-Messung, Maximum der Schmelzkurve, Aufheizgeschwindigkeit 20°C/min. DSC measurement, maximum of the melting curve, heating rate 20 ° C / min.

Wasserdampf- und Sauerstoffdurchlässigkeit Water vapor and oxygen permeability

Die Wasserdampfdurchlässigkeit wird gemäß DIN 53 122, Teil 2 bestimmt. The water vapor permeability is determined according to DIN 53 122, part. 2

Oberflächenspannung surface tension

Die Oberflächenspannung wurde mittels der sogenannten Tintenmethode (DIN 53 364) bestimmt. The surface tension was determined by the ink method (DIN 53 364).

Molekulargewichtsbestimmung Molecular Weight Determination

Die mittleren Molmassen Mw und Mn und die mittlere Molmassen-Dispersität Mw/Mn wurden in Anlehnung an DIN 55 672, Teil 1, mittels Gelpermeationschromatographie bestimmt. The average molecular weights Mw and Mn and the mean molecular weight dispersity Mw / Mn were determined in accordance with DIN 55 672, Part 1, by means of gel permeation chromatography. Anstelle von THF wurde als Elutionsmittel Orthodichlorbenzol verwendet. Instead of THF, ortho-dichlorobenzene was used as eluent. Da die zu untersuchenden olefinischen Polymeren bei Raumtemperatur nicht löslich sind, wird die gesamte Messung bei erhöhter Temperatur (»135°C) durchgeführt. Since the olefinic polymers to be investigated at room temperature are not soluble, the entire measurement is carried out at elevated temperature ( "135 ° C).

Isotaktischer Anteil isotactic content

Der isotaktische Anteil des Homopolymeren kann in Näherung durch die unlösliche Fraktion des Rohstoffes in n-Heptan charakterisiert werden. The isotactic content of the homopolymer can be characterized in approximation by the insoluble fraction of the raw material in n-heptane. Üblicherweise führt man eine Soxlet-Extraktion mit siedendem n-Heptan durch, wobei es zweckmäßig ist das Soxlet anstelle von Granulat mit einem Prebling zu befüllen. Is usually carried out by a Soxhlet extraction with boiling n-heptane, where it is advantageous to fill the Soxhlet instead of granules having a Prebling. Die Dicke des Preblings sollte hierbei 500 Mikrometer nicht übersteigen. The thickness of the Preblings this case should not exceed 500 microns. Für die quantitative Erfassung des n-heptan unlöslichen Anteils des Homo polymeren ist es von entscheidender Bedeutung, eine ausreichende Extraktions zeit von 8 bis 24 Stunden sicherzustellen. polymers for the quantitative detection of the n-heptane insoluble fraction of the homopolymer, it is of crucial importance to ensure a sufficient extraction time of 8 to 24 hours.

Die operationelle Definition des isotaktischen Anteils PP iso in Prozent ist gegeben durch das Verhältnis der Gewichte der getrockneten n-heptanunlöslichen Frak tion zur Einwaage: The operational definition of the isotactic content PP iso in percent is given by the ratio of the weights of the dried n-heptane-insoluble frac tion to the sample weight:

PP iso = 100 × (n-heptanunlösliche Fraktion/Einwaage) Iso PP = 100 × (n-heptane-insoluble fraction / sample weight)

Eine Analyse des getrockneten n-Heptan-Extraktes zeigt, dab dieser in der Regel nicht aus reinem ataktischen Propylenhomopolymeren besteht. An analysis of the dried n-heptane extract, dab this not is generally made of pure atactic propylene homopolymers. Bei der Extrak tion werden auch aliphatische und olefinische Oligomere, insbesondere isotakti sche Oligomere sowie auch mögliche Zusatzstoffe wie z. In the Extrak tion, aliphatic and olefinic oligomers, in particular isotakti-specific oligomers, and also possible additives such. B. hydrierte Kohlen wasserstoffharze und Wachs, miterfabt. For example, hydrogenated carbon hydrogen-resins and wax, miterfabt.

Kettenisotaxie-Index Chain isotactic index

Der oben definierte isotaktische Anteil PP iso bestimmt als n-heptan unlöslicher Anteil ist für die Charakterisierung der Kettenisotaxie des Homopolymeren nicht ausreichend. The above-defined proportion of isotactic PP iso determined as the n-heptane insoluble portion is not sufficient for characterizing the chain of the homopolymer. Es erweist sich als sinnvoll, den Kettenisotaxie-Index II des Homopolymeren mittels hochauflösender 13 C-NMR-Spektroskopie zu bestimmen, wobei als NMR-Probe nicht der Originalrohstoff, sondern dessen n-heptanunlösliche Fraktion zu wählen ist. It proves to be useful, the chain isotactic index II of the homopolymer by means of high-resolution 13 C-NMR spectroscopy to determine where the NMR sample is not the original raw material, but the n-heptane insoluble fraction has to be chosen. Zur Charakterisierung der Isotaxie von Polymerketten benutzt man in der Praxis meist den 13 C-NMR-spektroskopischen Triaden-Isotaxie-Index II (Triaden). To characterize the isotacticity of polymer chains, often used in practice the 13 C-NMR spectroscopic triad isotactic index II (triads).

Bestimmung des triadenbezogenen Kettenisotaxie-Index II (Triaden) Determination of the Triad-Related Chain Index II (triads)

Die Bestimmung des Kettenisotaxie-Index II (Triaden) des n-heptanunlöslichen Anteils des Homopolymeren sowie der Folie wird aus dessen bzw. deren 13 C- NMR-Spektrum bestimmt. The determination of the chain isotactic index II (triads) of the n-heptane-insoluble content of the homopolymer as well as the film is determined from its or their 13 C-NMR spectrum. Man vergleicht die Intensitäten von Triaden-Signalen, welche aus den Methylgruppen mit unterschiedlichen lokalen Umgebungen resultieren. The intensities of triad signals which result from the methyl groups with different local environments.

Hinsichtlich der Auswertung des 13 C-NMR-Spektrums sind zwei Fälle zu unter scheiden: With regard to the evaluation of the 13 C-NMR spectrum, two cases have to be separate:

  • A) Der untersuchte Rohstoff ist ein Propylenhomopolymer ohne statistischen C 2 -Gehalt. A) The raw material investigated is a propylene homopolymer without a random C2 content.
  • B) Der untersuchte Rohstoff ist ein Propylenhomopolymer mit einem gerin gen statistischen C 2 -Gehalt, im folgenden C 2 -C 3 Copolymer genannt. B) The raw material investigated is a propylene homopolymer having a clotting gene random C 2 content, called -C 3 Copolymer C hereinafter. 2
Fall A case A

Der Kettenisotaxie-Index des Homopolymeren wird aus dessen 13 C-NMR-Spek trum bestimmt. The chain isotactic index of the homopolymer is determined from its 13 C-NMR spectra spectrum. Man vergleicht die Intensitäten von Signalen, welche aus den Methylgruppen mit unterschiedlicher Umgebung resultieren. Comparing the intensities of signals which result from the methyl groups with different environments. Im 13 C-NMR-Spek trum eines Homopolymeren treten im wesentlichen drei Gruppen von Signalen, sogenannte Triaden, auf. In the 13 C-NMR spectra spectrum of a homopolymer, essentially three groups of signals, so-called triads, occur.

  • 1. Bei einer chemischen Verschiebung von etwa 21 bis 22 ppm tritt die "mm- Triade" auf, welche den Methylgruppen mit links und rechts unmittelbar benachbarten Methylgruppen zugeordnet wird. 1. At a chemical shift of about 21 to 22 ppm, the "mm-triad" occurs and is assigned to the methyl groups of the left and right directly adjacent methyl groups.
  • 2. Bei einer chemischen Verschiebung von etwa 20,2 bis 21 ppm tritt die "mr-Triade" auf, welche den Methylgruppen mit links oder rechts unmittel bar benachbarten Methylgruppen zugeordnet wird. 2. At a chemical shift of about 20.2 to 21 ppm, the "mr-triad" occurs and is assigned to the methyl groups with the left or right immediacy bar adjacent methyl groups.
  • 3. Bei einer chemischen Verschiebung von etwa 19,3 bis 20 ppm tritt die "rr- Triade" auf, weiche den Methylgruppen ohne unmittelbar benachbarte Methylgruppen zugeordnet wird. 3. At a chemical shift of about 19.3 to 20 ppm, the "rr triad" occurs, soft to the methyl groups without directly adjacent methyl groups is assigned.

Die Intensitäten der zugeordneten Signalgruppen werden als Integral der Signale bestimmt. The intensities of the signal groups assigned are determined as the integral of the signals. Der Kettenisotaxie-Index ist wie folgt definiert: The chain isotactic index is defined as follows:

worin J mm , J mr und J rr die Integrale der zugeordneten Signalgruppen bedeuten. wherein J mm, mr J and J rr represent the integrals of the signal groups assigned.

Fall B case B

Im 13 C-NMR Spektrum eines Ethylen-Propylen-Copolymeren liegt die chemische Verschiebung der interessierenden Methylgruppen im Bereich 19 bis 22 ppm. In the 13 C-NMR spectrum of an ethylene-propylene copolymer, the chemical shift of the methyl groups of interest is in the range 19 to 22 ppm. Das Spektrum der Methylgruppen kann in drei Blöcke unterteilt werden. The spectrum of the methyl groups can be divided into three blocks. In diesen Blöcken erscheinen die CH 3 -Gruppen in triadischen Sequenzen, deren Zuordnung zu den lokalen Umgebungen im folgenden näher erläutert wird: In these blocks, the CH 3 groups appear in triad sequences, whose assignment to the local environments is explained in detail in the following:

Block 1 block 1

CH 3 CH3

-Gruppen in der PPP-Sequenz (mm-Triade) Groups in the PPP sequence (mm-triad)

Block 2 block 2

CH 3 CH3

-Gruppen in der PPP-Sequenz (mr- oder rm-Triaden) Groups in the PPP sequence (mr or rm-triads)

und CH 3 -Gruppen in der EPP-Sequenz (m-Kette): and CH3 groups in the EPP sequence (m-chain):

Block 3 block 3

CH 3 CH3

-Gruppen in der PPP-Sequenz (rr-Triaden): Groups in the PPP sequence (rr-triads):

CH 3 -Gruppen in einer EPP-Sequenz (r-Kette): CH 3 groups in an EPP sequence (r-chain):

CH 3 -Gruppen in einer EPE-Sequenz: CH 3 groups in an EPE sequence:

Bei der Bestimmung des triadenbezogenen Kettenisotaxie-Index II (Triaden) des n-heptanunlöslichen Anteils eines Ethylen-Propylen-Copolymers werden nur PPPTriaden in Betracht gezogen, dh nur solche Propylen-Einheiten, die zwi schen zwei benachbarten Propylen-Einheiten liegen (siehe auch EP-B-0 115 940, Seite 3, Zeilen 48 und 49). In the determination of the triad-related chain isotactic index II (triads) of the n-heptane-insoluble fraction of an ethylene-propylene copolymer are drawn only PPPTriaden into consideration, that is, only those propylene units which are interim rule two adjacent propylene units (see also EP B 0 115 940, page 3, lines 48 and 49).

Die Definition des Triaden-Isotaxie-Index eines Ethylen-Propylen-Copolymeren lautet: The definition of the triad isotacticity index of an ethylene-propylene copolymer is:

II (Triaden) = 100 × (J mm /J ppp ) II (triads) = 100 × (J mm / J ppp)

Berechnung des Kettenisotaxie-Index eines Ethylen-Propylen-Copolymers: Calculation of the chain isotactic index of an ethylene-propylene copolymer:

  • 1. J mm ist gegeben durch das Peakintegral von Block 1. 1. J mm is given by the peak integral of block. 1
  • 2. Berechne das Integral (J gesamt ) aller Methylgruppenpeaks in den Blöcken 1, 2 und 3. 2. Calculate the integral (J total) of all methyl group peaks in blocks 1, 2 and 3. FIG.
  • 3. Durch einfache Betrachtungen läßt sich zeigen, daß J ppp = J gesamt -J EPP -J EPE . 3. By simple considerations can be shown that J ppp = J total -J EPP -J EPE.
Probenvorbereitung und Messung Sample Preparation and Measurement

60 bis 100 mg Polypropylen werden in 10 mm-NMR-Röhrchen eingewogen und Hexachlorbutadien und Tetrachlorethan in einem Mischungsverhältnis von etwa 1,5 : 1 zugegeben, bis eine Füllhöhe von ca. 45 mm erreicht ist. 60 to 100 mg of polypropylene are weighed into a 10 mm NMR tube, and hexachlorobutadiene and tetrachloroethane in a mixing ratio of about 1.5: 1 are added until reaching a filling height of about 45 mm. Die Suspension wird so lange (in der Regel ca. eine Stunde) bei ca. 140°C aufbewahrt, bis eine homogene Lösung entstanden ist. The suspension is kept as long (usually about an hour) at about 140 ° C until a homogeneous solution has formed. Um den Lösevorgang zu beschleunigen, wird die Probe von Zeit zu Zeit mit einem Glasstab gerührt. In order to accelerate the dissolution process, the sample from time to time is stirred with a glass rod.

Die Aufnahme des 13 C-NMR-Spektrums erfolgt bei erhöhter Temperatur (in der Regel 365 K) unter Standardmeßbedingungen (halbquantitativ). The uptake of 13 C-NMR spectrum is recorded at an elevated temperature (usually 365 K) under standard measuring conditions (semiquantitatively).

Referenzen references

WO Crain, Jr., A. Zambelli, and JD Roberts, Macromolecules, 4,330 (1971) WO Crain, Jr., A. Zambelli, and JD Roberts, Macromolecules, 4,330 (1971)
A. Zambelli, G. Gatti, C. Sacchi, WO Crain, Jr., and JD Roberts, Macromolecu les, 4,475 (1971) A. Zambelli, G. Gatti, C. Sacchi, WO Crain, Jr., and JD Roberts, Macromolecu les, 4,475 (1971)
CJ Carman and CE Wilkes, Rubber Chem. Technol. CJ Carman and CE Wilkes, Rubber Chem. Technol. 44,781 (1971) 44.781 (1971)

Claims (19)

  1. 1. Mehrschichtige biaxial orientierte Polypropylenfolie aus einer Basisschicht und mindestens einer siegelfähigen Deckschicht und mindestens einer Zwischenschicht gemäß einem Schichtaufbau BZD, welche in ihrer Zwischenschicht Wachs enthält, dadurch gekennzeichnet , daß die Zwischen schicht ein Wachs mit einem mittleren Molekulargewicht Mn von 200 bis 1200 enthält. 1. A multilayered biaxially oriented polypropylene film comprising a base layer and at least one sealable outer layer and at least one intermediate layer according to a layer structure BZD containing wax in its intermediate layer, characterized in that the containing intermediate layer comprises a wax having a mean molecular weight Mn from 200 to 1200.
  2. 2. Polypropylenfolie gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Zwischenschicht Wachs in einer Menge von 3 bis 40 Gew.-%, vorzugsweise 5 bis 30 Gew.-%, bezogen auf das Gewicht der Zwischenschicht, enthält. 2. A polypropylene film according to claim 1, characterized in that the intermediate layer contains wax in an amount of 3 to 40 wt .-%, preferably 5 to 30 wt .-%, based on the weight of the intermediate layer.
  3. 3. Polypropylenfolie gemäß Anspruch 1 und/oder 2 dadurch gekenn zeichnet, daß das Wachs ein Polyethylenwachs mit Mw/Mn von 1 bis 2 ist. 3. A polypropylene film according to claim 1 and / or 2 is characterized marked in that the wax is a polyethylene wax having Mw / Mn 1-2
  4. 4. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß das Wachs ein makrokristallines Paraffin (Paraffinwachs) oder ein mikrokristallines Paraffin (Mikrowachs) ist. 4. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 3, characterized in that the wax is a macrocrystalline paraffin (paraffin wax) or a microcrystalline paraffin (microwax).
  5. 5. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Zwischenschicht 0,2 bis 10 µm, vorzugsweise 0,4 bis 5 µm, dick ist. 5. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 4, characterized in that the intermediate layer is 0.2 to 10 microns, preferably 0.4 to 5 microns, thick.
  6. 6. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Zwischenschicht ein hochisotaktisches Propylenhomopolymer mit einem mittels 13 C-NMR-Spektroskopie bestimmten Kettenisotaxie-Index des n-heptanunlöslichen Anteils von mindestens 95%, vorzugsweise 96 bis 99% enthält. 6. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 5, characterized in that the intermediate layer contains a highly isotactic propylene homopolymer having a specific means of 13 C NMR spectroscopy chain isotacticity index of the n-heptane-insoluble content of at least 95%, preferably 96 to 99% contains.
  7. 7. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß sie beidseitig eine siegelfähige Deckschicht aus olefinischen Polymeren aufweist. 7. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 6, characterized in that it comprises on both sides a heat-sealable top layer of olefinic polymer.
  8. 8. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß beidseitige wachshaltige Zwischenschichten aus olefinischen Polymeren, vorzugsweise Propylenhomopolymer, zwischen der Basis- und den Deckschicht/en angebracht sind. 8. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 7, characterized in that on both sides waxy intermediate layers of olefinic polymers, preferably propylene homopolymer, are mounted between the base and the covering layer / s.
  9. 9. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß sie eine matte Deckschicht aufweist. 9. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 8, characterized in that it has a matt outer layer.
  10. 10. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Basisschicht ein hochisotaktisches Propylenhomopolymer mit einem mittels 13 C-NMR-Spektroskopie bestimmten Kettenisotaxie-Index des n-heptanunlöslichen Anteils von mindestens 95%, vorzugsweise 96 bis 99% enthält. 10. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 9, characterized in that the base layer contains a highly isotactic propylene homopolymer having a specific means of 13 C NMR spectroscopy chain isotacticity index of the n-heptane-insoluble content of at least 95%, preferably 96 to 99% contains.
  11. 11. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Basisschicht Kohlenwasserstoffharz in einer Menge von 1 bis 20 Gew.-%, bezogen auf das Gewicht der Basisschicht enthält. 11. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 10, characterized in that the base layer comprises the hydrocarbon resin in an amount of 1 to 20 wt .-%, based on the weight of the base layer.
  12. 12. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Basisschicht Antistatikum, vorzugsweise tertiäres aliphatisches Amin, enthält. 12. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 11, characterized in that the base layer antistatic agent, preferably tertiary aliphatic amine.
  13. 13. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Folie transparent und 4 bis 80 µm dick ist. 13. Polypropylene film according to one or more of claims 1 to 12, characterized in that the film is transparent and 4 to 80 microns thick.
  14. 14. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Folie opak und/oder weiß ist und eine Lichtdurchlässigkeit von höchstens 70% aufweist. 14. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 12, characterized in that the film is opaque and / or white and has a light transmittance of at most 70%.
  15. 15. Polypropylenfolie gemäß Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, daß die Folie eine vakuolenfreie Zwischenschicht aufweist. 15. A polypropylene film according to claim 14, characterized in that the film has a non-voided intermediate layer.
  16. 16. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, daß die Deckschicht/en Gleitmittel, vorzugsweise Polydimethylsiloxan, und Antiblockmittel, vorzugsweise SiO 2 , enthält/enthalten. 16. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 15, characterized in that the covering layer / s lubricant, preferably polydimethylsiloxane, and antiblocking agent, preferably SiO 2 / contained.
  17. 17. Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß alle Schichten der Folie Neutralisationsmittel und Stabilisator enthalten. 17. A polypropylene film according to one or more of claims 1 to 16, characterized in that all layers of the film comprise neutralizing agent and stabilizer.
  18. 18. Verfahren zur Herstellung einer Polypropylenfolie gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Orientierung in Längsrichtung mit einem Längsstreckverhältnis von 5 : 1 bis 9 : 1 und in Querrichtung mit einem Querstreck verhältnis von 5 : 1 bis 10 : 1 erfolgt. 18. A process for producing a polypropylene film according to claim 1, characterized in that the orientation in the longitudinal direction with a longitudinal stretching ratio of from 5: 1 to 9: 1 and in the transverse direction with a transverse stretching ratio of from 5: is carried out 1: 1 to 10 degrees.
  19. 19. Verwendung der Polypropylenfolie gemäß einem oder mehreren Ansprüchen 1 bis 17 als Verpackungsfolie, vorzugsweise Zigaretteneinschlags folie. 19. Use of the polypropylene film according to one or more of claims 1 to 17 as packaging film, preferably cigarette strike film.
DE1998136657 1998-08-13 1998-08-13 Multilayer biaxially oriented polypropylene film for cigarette packaging consists of intermediate layer containing wax Withdrawn DE19836657A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998136657 DE19836657A1 (en) 1998-08-13 1998-08-13 Multilayer biaxially oriented polypropylene film for cigarette packaging consists of intermediate layer containing wax

Applications Claiming Priority (14)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998136657 DE19836657A1 (en) 1998-08-13 1998-08-13 Multilayer biaxially oriented polypropylene film for cigarette packaging consists of intermediate layer containing wax
ES99942858T ES2235504T3 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Lamina multilayer biaxially oriented polypropylene with improved barriers. process for its manufacture and use.
SK2152001A SK286659B6 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof
AT99942858T AT281306T (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film with improved barrier, methods for their manufacture and their use
US09762572 US6811886B1 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof
AU5621899A AU767327B2 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof
DE1999511013 DE59911013D1 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film with improved barrier, methods for their manufacture and their use
CA 2340239 CA2340239C (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multilayer, biaxially oriented polypropylene film having improved barrier properties, process for the production thereof, and the use thereof
EP19990942858 EP1117534B1 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof
CN 99809624 CN1131774C (en) 1998-08-13 1999-08-11 Improved multilayer biaxially oriented polypropylene film barrier properties and its preparation method and application
TR200100404T TR200100404T2 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Improved barrier properties of multi-layer, biaxially oriented polypropylene film, process for its production and use.
HU0103168A HU0103168A3 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof
PCT/EP1999/005910 WO2000009329A1 (en) 1998-08-13 1999-08-11 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof
ZA200102024A ZA200102024B (en) 1998-08-13 2001-03-12 Multi-layer biaxially oriented polypropylene film having an improved barrier, a method for the production thereof, and the use thereof.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE19836657A1 true true DE19836657A1 (en) 2000-02-17

Family

ID=7877380

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998136657 Withdrawn DE19836657A1 (en) 1998-08-13 1998-08-13 Multilayer biaxially oriented polypropylene film for cigarette packaging consists of intermediate layer containing wax

Country Status (7)

Country Link
US (1) US6811886B1 (en)
EP (1) EP1117534B1 (en)
CN (1) CN1131774C (en)
CA (1) CA2340239C (en)
DE (1) DE19836657A1 (en)
ES (1) ES2235504T3 (en)
WO (1) WO2000009329A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10018442A1 (en) * 2000-04-13 2001-10-18 Trespaphan Gmbh Polyolefin based film laminate, useful for food packaging, comprises a base film having a cold sealing adhesive on its outer surface and a wax containing release film.
WO2002024375A2 (en) * 2000-09-19 2002-03-28 Trespaphan Gmbh Sealable biaxially orientated polypropylene film with a protective coating sealing against pvdc and acrylate lacquer

Families Citing this family (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6998159B2 (en) * 2002-07-30 2006-02-14 Agfa-Gevaert Packed storage phosphor screens or panels
US7524910B2 (en) 2002-10-15 2009-04-28 Exxonmobil Chemical Patents Inc. Polyolefin adhesive compositions and articles made therefrom
US7700707B2 (en) 2002-10-15 2010-04-20 Exxonmobil Chemical Patents Inc. Polyolefin adhesive compositions and articles made therefrom
EP1615770B1 (en) * 2003-04-11 2012-11-14 Treofan Germany GmbH & Co.KG Biaxially oriented polypropylene film provided with a cold-seal adhesive coating and having excellent lubricating properties
CN101758651B (en) 2009-11-10 2012-01-04 湖北富思特材料科技集团有限公司 BOPP(Biaxially-oriented polypropylene) matte transfer basement membrane

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5141801A (en) * 1988-05-02 1992-08-25 James River Ii, Inc. Coextruded polyolefin films having improved barrier properties
DE4035344A1 (en) * 1990-11-07 1992-05-14 Hoechst Ag Heisssiegelfaehige packaging film
CA2108397A1 (en) 1992-10-16 1994-04-17 Paul C. Gillette Overwrap film
DE4402689A1 (en) * 1994-01-29 1995-08-03 Hoechst Ag Multilayered biaxially oriented polypropylene film, process for their preparation and their use
US6033771A (en) 1997-07-16 2000-03-07 Mobil Oil Corporation WVTR film using wax in combination with a cavitated tie layer
US6159612A (en) * 1997-08-25 2000-12-12 Mobil Oil Corporation Multi-layer films with syndiotactic barrier layer containing a wax
US6312825B1 (en) * 1998-09-21 2001-11-06 Exxonmobil Oil Corporation High barrier multi-layer film
US6270912B1 (en) * 1999-02-25 2001-08-07 Mobil Oil Corporation Multi-layer films with core layer of metallocene-catalyzed polypropylene

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10018442A1 (en) * 2000-04-13 2001-10-18 Trespaphan Gmbh Polyolefin based film laminate, useful for food packaging, comprises a base film having a cold sealing adhesive on its outer surface and a wax containing release film.
WO2001078979A1 (en) * 2000-04-13 2001-10-25 Trespaphan Gmbh Biaxiallly oriented polyolefins with a reduced blocking tendency with respect to cold sealing products
US7799436B2 (en) 2000-04-13 2010-09-21 Trespaphan Gmbh Biaxially oriented polyolefins with a reduced blocking tendency with respect to cold sealing products
WO2002024375A2 (en) * 2000-09-19 2002-03-28 Trespaphan Gmbh Sealable biaxially orientated polypropylene film with a protective coating sealing against pvdc and acrylate lacquer
WO2002024375A3 (en) * 2000-09-19 2002-06-27 Trespaphan Gmbh Sealable biaxially orientated polypropylene film with a protective coating sealing against pvdc and acrylate lacquer
US7011882B2 (en) 2000-09-19 2006-03-14 Trespaphan Gmbh Sealable biaxially orientated polypropylene film with a protective coating sealing against PVDC and acrylate lacquer

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1117534B1 (en) 2004-11-03 grant
WO2000009329A1 (en) 2000-02-24 application
EP1117534A1 (en) 2001-07-25 application
US6811886B1 (en) 2004-11-02 grant
CA2340239C (en) 2009-06-30 grant
CN1131774C (en) 2003-12-24 grant
CN1312757A (en) 2001-09-12 application
ES2235504T3 (en) 2005-07-01 grant
CA2340239A1 (en) 2000-02-24 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5254394A (en) Heat-sealable packaging film
US6068936A (en) Polyolefin film containing cycloolefin polymer, process for the production thereof, and the use thereof
US5851640A (en) Sealable, transparent, biaxially oriented multilayer polyprolylene film
US4698261A (en) Polyolefin film having improved mechanical properties
US5500282A (en) High moisture barrier OPP film containing high crystallinity polypropylene and terpene polymer
US6268062B1 (en) Polypropylene blends and films prepared therewith
US5529843A (en) Sealable composite polypropylene film
US5573717A (en) Oriented polyolefin film with amorphous polymer, a process for its production and its use
DE19807752A1 (en) Foggingfreies tape
US5573723A (en) Process for preparing biaxially oriented polypropylene film suitable for twist wrapping
EP0361280A2 (en) Metallisable biaxially oriented sheet of polypropylene
US5494717A (en) Matte, biaxially oriented, multilayer polypropylene film of high shrinkage, process for the production thereof, and the use thereof
US20020032295A1 (en) Biaxially oriented polypropylene film structure having improved mechanical and barrier properties
EP0282917A2 (en) Multilayered metallizable film, its manufacture and its use
EP0027586A1 (en) Heat-sealable layered films from polyolefins and their use as packaging films
EP0457082A1 (en) Mono- or multilayer plastic sheet, foil, or moulding part thereof
EP0538747A1 (en) Sealable, matt and biaxially oriented polyolefinic multilayered film, process for its manufacture and its use
EP0538746A1 (en) Non-sealable, matt, opaque and biaxially oriented polyolefinic multilayered film, process for its manufacture and its use
EP0340579A2 (en) Heat-sealable shrink film based on polypropylene, process for making it and its use for shrinkable labels
EP0668157A1 (en) Heat-sealable polyolefin multilayer films, method of their manufacture and use
EP0408971A2 (en) White propylene polymer film
DE4306155A1 (en) Transparent, non-sealable oriented polyolefin multilayer film, process for their preparation and their use
DE3635928A1 (en) Multipack system
EP0202532B1 (en) Unsealable, bioriented multilayered polypropylene film, method of making it and its use
EP0447652A2 (en) High slip stretched polypropylene film

Legal Events

Date Code Title Description
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: TRESPAPHAN GMBH, 66539 NEUNKIRCHEN, DE

8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: TRESPAPHAN GMBH & CO. KG, 65479 RAUNHEIM, DE

8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: TREOFAN GERMANY GMBH & CO.KG, 66539 NEUNKIRCHEN, D

8130 Withdrawal