DE19829627C1 - A process for preparing a mural - Google Patents

A process for preparing a mural

Info

Publication number
DE19829627C1
DE19829627C1 DE1998129627 DE19829627A DE19829627C1 DE 19829627 C1 DE19829627 C1 DE 19829627C1 DE 1998129627 DE1998129627 DE 1998129627 DE 19829627 A DE19829627 A DE 19829627A DE 19829627 C1 DE19829627 C1 DE 19829627C1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
image
wall
picture elements
individual
process
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE1998129627
Other languages
German (de)
Inventor
Rainer Maria Latzke
Original Assignee
Rainer Maria Latzke
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B44DECORATIVE ARTS
    • B44DPAINTING OR ARTISTIC DRAWING, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; PRESERVING PAINTINGS; SURFACE TREATMENT TO OBTAIN SPECIAL ARTISTIC SURFACE EFFECTS OR FINISHES
    • B44D2/00Special techniques in artistic painting or drawing, e.g. oil painting, water painting, pastel painting, relief painting
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B44DECORATIVE ARTS
    • B44FSPECIAL DESIGNS OR PICTURES
    • B44F11/00Designs imitating artistic work
    • B44F11/02Imitation of pictures, e.g. oil paintings

Abstract

Ein Verfahren zur Herstellung eines Wandbildes, insbesondere zur Verkleidung von Gebäuse-Innenwänden oder Decken, weist die folgenden Schritte auf: Reproduzieren von zumindest einem existierenden Bildmotiv, insbesondere Gemälde; A method for producing a wall image, in particular for cladding Gebäuse inner walls or ceilings, comprises the steps of: reproducing at least one existing motif, in particular painting; Zerlegen des reproduzierten Bildmotivs in einzelne Bildelemente; Disassembly of the reproduced master image into individual picture elements; Anpassen der Abmessungen der Ausrichtung und/oder der Perspektiven einzelner ausgewählter Bildelemente an die Geometrie und die Gestalt der zu verkleidenden Wand und Zusammensetzen der ausgewählten Bildelemente zu einem neuen Bild; Adjusting the dimensions of the orientation and / or prospects of individual selected pixels on the geometry and the shape of the wall to be covered and assembly of the selected image elements to form a new image; Übertragen des neugestalteten Bildes auf ein Trägermaterial und Anbringen des Trägermaterials an der zu verkleidenden Wand. Transferring the newly image on a carrier material and attaching the carrier material to the wall to be covered.

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines individuell an die Geometrie und Gestalt einer zu verkleidenden Wand angepaßten Wandbildes aus gemalten Bildelementen, insbesondere zur Verkleidung von Gebäude-Innenwänden oder Decken. The invention relates to a process for producing an individually adapted to the geometry and shape of a wall to be covered wall image from painted picture elements, in particular for cladding building interior walls or ceilings.

Künstlerische Wandbilder wurden bislang in zeitaufwendiger Weise von Hand auf eine zu verkleidende Wand aufgemalt, wobei der Künstler durch die individuelle, künstlerisch-handwerkliche Arbeitsweise Formen und Strukturen in der zu verkleidenden Wand, wie beispielsweise Mauervorsprünge, Simse, Türen oder Fenster, in die Motivgestaltung einbezogen hat und so aus der Wand mit ihren architektonischen Vorgaben und seiner künstlerischen Arbeit ein einheitliches Ganzes geschaffen hat. Artistic murals were previously painted in time-consuming manner by hand on a to be covered wall, the artist incorporated by the individual, artistic craftsmanship way forms and structures in the wall to be covered, such as wall projections, cornices, doors or windows, in the motif design has so out of the wall with their architectural specifications and his artistic work has created a unified whole. Diese Arbeitsweise ist jedoch nicht nur teuer, sondern nimmt außerdem eine verhältnismäßig lange Zeit in Anspruch, in der der Raum, in welchem die zu bemalende Wand liegt, einer anderweitigen Nutzung entzogen ist. However, this procedure is not only expensive, but also takes a relatively long time, in the space in which the is to be painted walls, deprived of an alternative use. Insbesondere bei gewerblichen Objekten, wie Hotelhallen oder Hotelhallenbädern, entstehen hierdurch zusätzliche Kosten aufgrund der entfallenden Nutzbarkeit während der Anfertigung des Wandbildes. Especially at commercial facilities such as hotel lobbies or hotel swimming pools, thus additional costs due to the attributable usability during the making of the mural.

Ein anderes bekanntes Verfahren zur Erzeugung von Wandbildern ist die Verwendung von vorgefertigten Motiv- oder Fototapeten, die jedoch aufgrund ihrer vorgegebenen Bildgestaltung nicht an individuelle räumliche Gegebenheiten anpaßbar sind. Another known method for generating images wall is the use of prefabricated Patterned or photo wallpaper, however, are not adaptable to individual spatial conditions due to their predefined image design. Zudem müssen bei derartigen industriell vorgefertigten Wandbildern die Begrenzungen der Wandbilder oder Trennfugen zwischen einzelnen Wandbildelementen durch Umrahmungen oder andere gestalterische Hilfsmittel kaschiert werden, damit sich die Wandbildelemente in die Wand integrieren, sodaß hier die Architektur der Wand an das industriell vorgefertigte Wandbild angepaßt werden muß und nicht, wie dies bei der handwerklich-künstlerischen Anfertigung eines Original-Wandgemäldes der Fall ist, das Wandbild an die Architektur der Wand angepaßt wird. In addition, in such industrially prefabricated wall frames the boundaries of the murals or joints between individual mural elements must be masked by frames or other design tools to allow the mural elements integrated into the wall, so that the architecture of the wall must be adapted to the industrially prefabricated mural here and not as is the case with the handicraft and artistic production of an original mural, the mural is adapted to the architecture of the wall.

Es ist daher die Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Verfahren zur Herstellung eines Wandbildes anzugeben, das es gestattet, das Wandbild an die architektonischen Vorgaben der Wand anzupassen und das gleichzeitig gegenüber einem individuell und künstlerisch-handwerklich hergestellten Wandgemälde schneller und kostengünstiger herstellbar ist. It is therefore the object of the present invention to provide a method for producing a wall image which allows to adapt the mural on the architectural requirements of the wall and that is simultaneously compared to a prepared individually and artistic handicraft mural faster and cheaper to produce.

Diese Aufgabe wird gemäß Patentanspruch 1 gelöst durch die folgenden Schritte: Erstellen von computerbearbeitbaren Bilddateien der gemalten Bildelemente, Anpassen der Abmessungen, der Ausrichtung und/oder der Perspektive einzelner ausgewählter Bildelemente an die Geometrie und die Gestalt der zu verkleidenden Wand und Zusammensetzen der ausgewählten Bildelemente zu einem neuen Bild mittels eines Computerprogramms, Übertragen des neu gestalteten Bildes auf ein Trägermaterial zur Anbringung an der zu verkleidenden Wand. This object is according to claim 1 accomplished by the following steps: creating computerbearbeitbaren image files of the painted pixels, adjusting the size, the orientation and / or the perspective of individual selected pixels on the geometry and the shape of the wall to be covered and assembling the selected picture elements to a new image by means of a computer program, transfer of the newly designed image on a carrier material for attachment to the wall to be covered.

Diese erfindungsgemäße Vorgehensweise gestattet es, geeignete Motive, beispielsweise bestehende Wandgemälde oder andere existierende Bilder, unter Anpassung an die architektonischen Gegebenheiten der zu verkleidenden Wand umzugestalten, sodaß ein individuelles, neu geschaffenes "Original" entsteht, welches die Architektur der zu verkleidenden Wand in die Gestaltung des Bildes mit einbezieht. This inventive approach allows appropriate motifs, such as existing mural or other existing photos to reorganize under adaptation to the architectural conditions of the wall to be covered, so that an individual, newly created "original" is created, which the architecture of the wall to be covered in the design the image involving. So kann beispielsweise eine in der Wand vorhandene Tür durch geeignetes Plazieren eines einen Torbogen darstellenden Bildelements später im fertigen Bild von dem Torbogen umrahmt sein. Thus, an existing in the wall of the door may for example be surrounded by appropriately placing a an archway performing picture element later in the final image of the archway. Außerdem gestattet die erst zum Schluß des Verfahrens erfolgende Anbringung des mit dem Bild versehenen Trägermaterials an der zu verkleidenden Wand die Anfertigung des Bildes außerhalb des Raums in dem die zu verkleidende Wand steht, sodaß der Raum auch während der Anfertigung des individuellen Wandgemäldes nutzbar bleibt. In addition, the first taking place at the end of the process of attachment of the support material provided with the picture on the wall to be covered allows the production of the image outside of the room in which the stands to be covered wall, so that the space remains usable during the fabrication of the individual wall painting.

Das erfindungsgemäße Verfahren gestattet es auch, die Qualität eines jeden mit diesem Verfahren gefertigten Wandbildes zu maximieren, da jedes einzelne Bildelement, von dem eine Computerdatei erzeugt wird, vor der Herstellung der computerbearbeitbaren Bilddatei künstlerisch bestmöglich ausgearbeitet wird, sodaß jedes später unter Verwendung dieser Bilddatei erzeugte Wandbild aus einer Mehrzahl von jeweils künstlerisch hervorragend ausgeführten Bildelementen besteht. The inventive method also makes it possible to maximize the quality of each with this method produced mural, since each picture element from which a computer file is artistic best prepared prior to the preparation of computerbearbeitbaren image file is generated such that each subsequently produced using these image file wall of a plurality of each artistic excellent executed image elements.

Bei einer vorteilhaften Ausbildung des erfindungsgemäßen Verfahrens werden die Bildelemente durch Zerlegen eines reproduzierten Bildmotivs erhalten. In an advantageous embodiment of the method according to the invention, the picture elements are obtained by decomposing a reproduced image motif.

Eine vorteilhafte Weiterbildung des erfindungsgemäßen Verfahrens zeichnet sich dadurch aus, daß die Übertragung des neugestalteten Bildes auf das Trägermaterial durch Ausdrucken des Bildes mittels eines Druckers auf ein bahnförmiges Trägermaterial erfolgt. An advantageous development of the method according to the invention is characterized in that the transfer of the newly designed image on the carrier material by printing of the image by a printer is carried out on a web-shaped carrier material.

Weiter vorteilhaft ist, wenn der Ausdruck des neugestalteten Bildes auf das bahnartige Trägermaterial derart erfolgt, daß die Richtung der Längserstreckung des Bildes der Richtung der Längserstreckung der Trägermaterialbahn entspricht. It is also advantageous if the expression of the newly image on the sheet-like carrier material is effected such that the direction of the longitudinal extent of the image, the direction of the longitudinal extent of the carrier material web corresponds. Durch diese Ausgestaltung wird es möglich, ein ansatzfreies Bild, auch für lange Wände zu erstellen, wobei die Längserstreckung des Bildes prinzipiell nur durch die maximale Länge der Trägermaterialbahn begrenzt ist. This configuration makes it possible to create a rudimentary clear image, even for tall walls, the length of the image is in principle limited only by the maximum length of the substrate sheet. Da die Raumhöhe im allgemeinen deutlich geringer ist, als die Länge einer Wand, ist es grundsätzlich auch unproblematisch, das Bild auf diese Weise um 90° verdreht auszudrucken, weil Drucker mit einer Bahnbreite von mehreren Metern Breite zu Verfügung stehen. Since the room height is generally significantly less than the length of a wall, it is in principle also a problem, the image rotated in this manner by 90 ° to print because the printer with a web width of several meters in width are available. Durch diese Weiterbildung des erfindungsgemäßen Verfahrens wird das im Stand der Technik bei Verwendung von Fototapeten zur Wandverkleidung erforderliche bahnweise Aneinandersetzen vermieden, sodaß Trennfugen zwischen einzelnen Bahnen beim erfindungsgemäßen Verfahren nicht entstehen und sodaß es auch nicht erforderlich ist, irgendwelche in das Wandbild zu integrierenden Vertikalverblendungen vorzusehen, die diese Trennfugen abdecken, wie das beim Stand der Technik erforderlich wäre. Due to this development of the method according to the invention which is avoided in the prior art using photo wallpapers wall lining required course-wise together set so that joints do not arise between individual lanes in the inventive process and so it is not necessary to provide any in the mural to be integrated vertical facings, these joints cover, as would be required in the prior art. Durch das erfindungsgemäße Verfahren gemäß dieser Weiterbildung wird somit auch die künstlerische Freiheit bei der Gestaltung des Bildes wesentlich vergrößert. The inventive method according to this development, the artistic freedom is thus substantially increased when the image design.

Insbesondere vorteilhaft ist es, wenn die Schritte zum Erstellen der computerbearbeitbaren Bilddateien der gemalten Bildelemente in einem ersten, eigenständigen Verfahrenstadium durchgeführt werden und die einzelnen Bilddateien der gemalten Bildelemente in einer Bildelement-Datenbank abgelegt und archiviert werden und wenn die Schritte des Anpassens der Abmessungen, der Ausrichtung und/oder der Perspektive einzelner ausgewählter Bildelemente an die Geometrie und die Gestalt der zu verkleidenden Wand, des Zusammensetzens der ausgewählten Bildelemente zu einem Bild mittels eines Computerprogramms und des Übertragens des neugestalteten Bildes auf ein Trägermaterial zur Anbringung an der zu verkleidenden Wand in einem vom ersten Verfahrenstadium getrennten zweiten Verfahrenstadium durchgeführt werden, wobei auf die Bildelement-Datenbank zugegriffen wird. It is particularly advantageous if the steps for creating the computerbearbeitbaren image files of the painted image elements are carried out in a first independent stage of the procedure and the individual image files of the painted picture elements are stored in a picture element database and archived, and if the steps of adjusting the dimensions of the orientation and / or the perspective of individual selected pixels on the geometry and the shape of the wall to be covered, the assembly of the selected image elements to an image using a computer program and transferring the newly image on a carrier material for attachment to the wall to be covered in one of first process stage separate second stage of the procedure be performed by accessing the picture element data.

Diese zeitliche und räumliche Trennung des erfindungsgemäßen Verfahrens in zwei Verfahrenstadien erlaubt es, eine Bildelement-Datenbank von unterschiedlichen Bildmotiven und Elementen aus diesen unterschiedlichen Bildmotiven aufzubauen, um später bei Bedarf beliebige Kombinationen dieser gespeicherten Bildelemente zur Erstellung eines Wandbildes entsprechend der Forderung eines Auftraggebers oder der künstlerischen Vorstellung des Herstellers des Wandbildes zu erzeugen. This temporal and spatial separation of the process according to the invention in two stages of the method allows to build up a picture element data of different frame designs and elements from these different subject to later, if necessary, any combinations of these stored image elements to create a wall image corresponding to the request of a customer or of artistic generating idea of ​​the manufacturer of the mural.

Dadurch ist es beispielsweise möglich, Himmel, Meer, Berge, Pflanzen, Tiere oder Ballustradenformen aus unterschiedlichen bereits existierenden Bildern, auch aus Bildern berühmter Meister, oder auch aus speziell handwerklich-künstlerisch angefertigten Motiven zu erfassen und in der Datenbank als quasi katalogisierte Einzelbestandteile abzulegen und später in gewünschter Weise beliebig zu kombinieren. This makes it possible, for example, sky, sea, mountains, plants, animals or Ballustradenformen from different existing images to capture even from images of famous masters, or from specially crafted and artistically-made motifs and store them in the database as a quasi cataloged individual components and to combine at any stage in the desired manner. So könnten beispielsweise Motivelemente aus der Sixtinischen Kapelle mit Motivelementen des Schlosses Schönbrunn und venezianischen Motivelementen zu einem neuen Wandbild zusammengesetzt werden, wobei die jeweiligen Motivelemente in ihrer Größe, in ihrer Anordnung und in ihrer Ausrichtung an die vorgegebene architektonische Gestalt der Wand angepaßt werden und wobei sich schließlich ein Wandbild ergibt, das einem individuell handwerklich-künstlerisch angefertigten Wandbild sehr nahekommt. To design elements from the Sistine Chapel with print elements of the lock Schonbrunn and Venetian pattern elements could, for example be assembled to a new mural, and the respective pattern elements to be adapted in their size, their arrangement and in their alignment to the specified architectural design of the wall, and wherein finally, a mural shows the very close to an individually crafted and artistically-made mural.

Die Erfindung wird nachfolgend anhand eines Beispiels unter Bezugnahme auf die Zeichnung näher erläutert; The invention will now be described by way of example with reference to the drawing; in dieser zeigt: This shows:

Fig. 1 ein bereits existierendes Bildmotiv; FIG. 1 is an existing motif;

Fig. 2 eine zu verkleidende Wand im Rohzustand und Fig. 2 is a wall to be covered in the raw state and

Fig. 3 die mit dem nach dem erfindungsgemäßen Verfahren hergestellten Bild verkleidete Wand. Fig. 3, the disguised with the product prepared by the novel process screen.

Fig. 1 stellt ein existierendes Bildmotiv 1 dar, welches aus einer Vielzahl von Bildelementen besteht. Fig. 1 illustrates an existing motif 1, which consists of a plurality of picture elements. Beispielhaft seien die folgenden Bildelemente genannt: Torbogen 10 , linke Balustrade 12 , rechte Balustrade 14 , linke Säule 16 , rechte Säule 18 , Baum 20 , Pfau 22 , Felsformation 24 , Himmel 26 , Landschaftshintergrund 27 , Wasserfläche 28 , große Zypresse 30 , kleine Zypresse 32 und Agave 34 . For example, the following image elements include: archway 10, left balustrade 12, right balustrade 14, left column 16, right column 18, harness 20, Peacock 22 rock formation 24, the sky 26, landscape background 27, the water surface 28, large Cypress 30, small cypress 32 and Agave 34th

In Fig. 2 ist ein Raum 2 dargestellt, mit einer den Raum begrenzenden Wand 3 . In FIG. 2, a space 2 is shown, with a space limiting wall 3. In der rechten Hälfte der Wand 3 ist eine Türnische 4 mit einer Tür 5 vorgesehen. In the right half of the wall 3 a door recess 4 is provided with a door. 5 Die Wand 3 ist in der Höhe niedriger und in der Breite kürzer als das existierende Bildmotiv 1 . The wall 3 is lower in height and in width shorter than the existing motif. 1

Wird nun gewünscht, daß das existierende Bildmotiv 1 auf die Wand 3 des Raumes 2 übertragen wird, so läge es zunächst nahe, eine fototechnische Übertragung des Bildmotivs 1 auf die Wand 3 vorzunehmen. Is now desired that the existing motif 1 is transferred to the wall 3 of the chamber 2, so it would seem at first to carry out a photo-technical transferring the master image 1 on the wall. 3 Dem steht jedoch entgegen, daß das Verhältnis von Bildhöhe zu Bildbreite des existierenden Bildes 1 von dem Verhältnis der Wandhöhe zur Wandbreite der Wand 3 abweicht, sodaß bei einer fototechnischen Übertragung entweder das Bild in seiner Länge beschnitten werden müßte oder der Raum in seiner Höhe nicht vollständig mit dem Bild ausgefüllt werden könnte. The precludes however, that the ratio of image height to image width of the existing image 1 deviates from the ratio of wall height to the wall width of the wall 3, so that when a technical photographic transfer either the image would have to be cut in its length or the space in height is not completely could be filled with the image. Zudem befindet sich das Portal 10 an einer Stelle des existierenden Bildmotivs 1 , die bei einer fototechnischen Verkleinerung nicht mit dem Ort der Türnische 4 in der Wand 3 übereinstimmen würde. In addition, the portal 10 is located at a location of the existing image motif 1, which would not match at a phototechnical reduction with the location of the door recess 4 in the wall. 3 Eine fototechnische Übertragung des Bildmotivs 1 auf die Wand 3 ist daher nicht geeignet. A phototechnical transferring the master image 1 to the wall 3 is therefore not suitable.

Alternativ dazu wäre es möglich, in handwerklich- künstlerischer Weise ein neues Bild auf die Wand 3 von einem Kunstmaler aufbringen zu lassen, welches dem existierenden Bildmotiv 1 ähnlich ist. Alternatively, it would be possible to apply a new image onto the wall 3 of a painter in artisanal artistic manner which is similar to the existing motif. 1 Bei dieser Vorgehensweise ist es selbstverständlich möglich, sowohl das Höhen-Breiten-Verhältnis der Wand 3 als auch die Lage der Türnische 4 individuell in das neu zu schaffende Bild zu integrieren. In this procedure, it is of course possible to integrate both the height-width ratio of the wall 3 and the position of the door recess 4 individually in the newly created image. Der Aufwand für diese Vorgehensweise ist jedoch aufgrund der künstlerischen Handarbeit langwierig und teuer. However, the cost of this procedure is time-consuming and expensive due to the artistic handiwork.

Im hier beschriebenen Beispiel des erfindungsgemäßen Verfahrens wird zunächst das existierende Bildmotiv 1 reproduziert und beispielsweise mittels eines Scanners in einen Computer eingelesen und als digitale Bilddatei abgespeichert. In the example described herein, the inventive method, the existing motif 1 is first reproduced and, for example, be read by a scanner into a computer and stored as a digital image file. Mittels eines Computerprogramms werden dann einzelne Bildbestandteile, beispielsweise die vorstehend genannten Bildbestandteile 12 bis 34 in analytischer Weise aus dem Bildmotiv 1 herausgelöst und als isolierte Bildbausteine abgespeichert. By means of a computer program individual image components, for example, the above-mentioned image component parts 12 to 34 are then dissolved in an analytical manner from the motif 1 and stored as isolated faceplates.

Dann werden diese Bildbausteine so wieder zusammengesetzt, daß das ursprüngliche Bildmotiv 1 an die Wand 3 mit ihren architektonischen Vorgaben (ihren Abmessungen und der Türnische 4 ) angepaßt ist, wobei die einzelnen Bildelemente 12 bis 34 gegebenenfalls nach individueller Anpassung verwendet werden. Then, these image blocks are assembled again that the original motif 1 to the wall 3 with its architectural specifications is adapted (their dimensions and the door niche 4), wherein the individual picture elements 12 to 34 are used where appropriate for individual adjustment.

Ein Beispiel für eine derartige Vorgehensweise, die schließlich zu der in Fig. 3 gezeigten, verkleideten Wand führt, wird nachfolgend beschrieben. An example of such a procedure, which eventually leads to the position shown in Fig. 3, paneled wall will be described below.

Zunächst werden der Himmel 26 , der Landschaftshintergrund 27 und die Wasserfläche 28 in dem neu zu schaffenden Bild unter Anpassung an die Abmessungen der Wand 3 plaziert. First, the sky 26, the background scenery 27 and the water surface are placed 28 in the newly created image with adaptation to the dimensions of the wall. 3 Beispielhaft ist hier zusätzlich noch die Felsformation 24 aus dem rechten Teil des existierenden Bildmotivs gespiegelt in den linken Teil des neu zu schaffenden Bildes als Felsformation 24 ' übernommen worden. For example, the rock formation is here also been in the right part of the existing master image mirrored in the left part of the newly created image taken 24 as a rock formation 24 'yet.

Danach werden die Pflanzen und Bäume wieder in das neu zu schaffende Bild eingefügt, wobei im Beispiel der Baum 20 höher und weiter links plaziert worden ist als im ursprünglich existierenden Bildmotiv 1 , sodaß der Baum 20 jetzt hinter der Agave 34 am linken Bildrand steht. Thereafter, the plants and trees are re-inserted into the newly created image, having been placed in the example of the tree 20 higher and further to the left than the originally existing motif 1, so that the harness 20 is now behind the Agave 34 on the left side. Aus Platzgründen wurde auch die kleine Zypresse 32 am rechten Bildrand weggelassen. For space reasons, the small Cypress 32 was omitted on the right edge.

Anschließend wird das Portal 10 in seiner Breite und seiner Höhe an die Türnische 4 angepaßt, wobei der obere Querträger 10 ' des Portals in seiner Breitenerstreckung durch "Herausschneiden" eines Mittelstücks verkürzt wird. Subsequently, the portal 10 is adjusted in its width and its height on the door recess 4, wherein the upper cross member 10 'of the portal is shortened in its width dimension by "cutting out" of a center piece. Dann werden die linke Säule 16 und die rechte Säule 18 am linken beziehungsweise rechten Ende der von der Länge der Wand 3 vorgegebenen Längserstreckung des neu zu schaffenden Bildes plaziert. Then, the left column 16, and the right column 18 are placed on the left or right end of the predetermined length of the wall 3 of the longitudinal extension of the newly created image. In den Zwischenraum zwischen der linken Säule 16 und dem Türportal 10 wird die linke Balustrade 12 wieder eingesetzt, wobei unter Umständen eine Verkürzung oder Verlängerung der Balustrade erforderlich sein kann. In the intermediate space between the left column 16 and the door portal 10, the left balustrade 12 is inserted again, and may be required under certain circumstances to reduce or extend the balustrade. Zwischen die rechte Säule 18 und das Türportal 10 wird ein passender Abschnitt der rechten Balustrade 14 eingesetzt. Between the right bar 18 and the door portal 10, a suitable portion of the right balustrade 14 is inserted. Schließlich wird der Pfau 22 ', ebenfalls gespiegelt, auf die Balustrade links neben dem Portal 10 gesetzt. Finally, the Peacock 22 'is also mirrored, placed on the left of the balustrade portal 10th

Auf diese Weise wird mit dem erfindungsgemäßen Verfahren zunächst eine analytische Zerlegung eines vorhandenen Bildmotivs 1 durchgeführt, und anschließend wird in einer Synthese unter Verwendung einzelner Bildelemente des Bildmotivs 1 ein neues Bild erzeugt, das dem Bildmotiv 1 stark ähnelt, aber an die architektonischen Vorgaben der zu verkleidenden Wand 3 angepaßt ist. In this way, an analytical separation of an existing image motif 1 with the inventive method carried out first, and then a new image is in a synthesis using individual picture elements of the image motif 1 produced which is very similar to the motif 1, but to the architectural specifications fairing wall is adapted. 3 Das neu geschaffene Bild 6 wird mittels eines Großdruckers auf eine Trägermaterialbahn gedruckt, die dann in bekannter Weise, beispielsweise mittels eines Traggerüstes, an der Wand 3 befestigt wird, wobei der Bereich der Türnische 4 aus dem Bild 6 ausgeschnitten wird. The image 6 newly created is printed by means of a large printer on a substrate sheet, which then in a known manner, for example by means of a supporting framework, is fastened to the wall 3, wherein the area of the door recess 4 is cut out from the image. 6

Da die einzelnen Bildelemente 12 bis 34 von dem einmal erstellten Originalgemälde 1 mit hoher Qualität durch Reproduktion und Digitalisierung abgenommen werden, stehen diese Bildelemente immer wieder in derselben hohen Qualität für eine Vielzahl voneinander abweichender neu geschaffener Bilder zur Verfügung, die jeweils an bestehende örtliche Gegebenheiten am Anbringungsort angepaßt sind. Since the individual pixels are removed 12-34 once started by the original painting 1 with high quality by reproduction and digitization, these pixels are always in the same high quality for a variety of divergent newly created images are available which on each to existing local conditions attachment site are matched. Sollte ein Künstler beispielsweise das existierende Bildmotiv 1 mehrmals malen, so würde erfahrungsgemäß die Qualität der einzelnen Bildelemente nachlassen, was beim erfindungsgemäßen Verfahren aufgrund der synthetischen Bilderzeugung aus den reproduzierten Bildelementen 12 bis 34 nicht der Fall ist. If an artist paint, for example, the existing motif 1 several times, so experience has shown that the quality of the individual image elements would ease, which is not the case in the present process because of the synthetic image generating from the reproduced picture elements 12-34.

Die Erfindung ist nicht auf das obige Ausführungsbeispiel beschränkt, das lediglich der allgemeinen Erläuterung des Kerngedankens der Erfindung dient. The invention is not limited to the above embodiment, which is merely for general explanation of the core concept of the invention. Im Rahmen des Schutzumfangs kann das erfindungsgemäße Verfahren vielmehr auch andere, als die oben beschriebenen Verfahrensschritte aufweisen; In the context of the scope of the inventive method can Rather, other than having the method steps described above; insbesondere kann sie eine Kombination aus den jeweiligen Einzelmerkmalen der Ansprüche darstellen. in particular it may be a combination of the respective individual features of the claims.

Bezugszeichen in den Ansprüchen, der Beschreibung und den Zeichnungen dienen lediglich dem besseren Verständnis der Erfindung und sollen den Schutzumfang nicht einschränken. Reference signs in the claims, the description and the drawings serve merely for better understanding of the invention and are not intended to limit the scope.

Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS

1 1

Existierendes Bildmotiv Existing motif

2 2

Raum room

3 3

Wand wall

4 4

Türnische door niche

5 5

Tür door

6 6

neugeschaffenes Bild newly created image

10 10

Portal portal

10 10

'Querträger 'Crossmember

12 12

linke Balustrade left balustrade

14 14

rechte Balustrade right balustrade

16 16

linke Säule left column

18 18

rechte Säule right column

20 20

Baum tree

22 22

Pfau peacock

22 22

'gespiegelter Pfau 'Mirrored Peacock

24 24

Felsformation rock formation

24 24

'gespiegelte Felsformation 'Mirrored Rock Formation

26 26

Himmel sky

27 27

Landschaftshintergrund Landscape background

28 28

Wasserfläche water

30 30

große Zypresse big Cypress

32 32

kleine Zypresse little Cypress

34 34

Agave agave

Claims (5)

  1. 1. Verfahren zur Herstellung eines individuell an die Geometrie und Gestalt einer zu verkleidenden Wand angepaßten Wandbildes aus gemalten Bildelementen, insbesondere zur Verkleidung von Gebäude-Innenwänden oder Decken, mit folgenden Schritten: 1. A process for producing an individually adapted to the geometry and shape of a wall to be covered wall image from painted picture elements, in particular for cladding Interior walls or ceilings, comprising the following steps:
    • a) Erstellen von computerbearbeitbaren Bilddateien der gemalten Bildelemente ( 10 bis 34 ); a) Creating computerbearbeitbaren image files of the painted picture elements (10 to 34);
    • b) Anpassen der Abmessungen, der Ausrichtung und/oder der Perspektive einzelner ausgewählter Bildelemente ( 10 bis 34 ) an die Geometrie und die Gestalt der zu verkleidenden Wand ( 3 ) und Zusammensetzen der ausgewählten Bildelemente ( 10 bis 34 ) zu einem neuen Bild ( 6 ) mittels eines Computerprogramms; b) Adjusting the dimensions, orientation and / or the perspective of individual selected picture elements (10 to 34) (to the geometry and the shape of the wall to be covered (3) and assembling the selected picture elements 10 to 34) to a new image (6 ) by means of a computer program;
    • c) Übertragen des neu gestalteten Bildes ( 6 ) auf ein Trägermaterial zur Anbringung an der zu verkleidenden Wand ( 6 ). c) transferring the re-designed image (6) (to a carrier material for attachment to the wall to be covered 6).
  2. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Bildelemente ( 10 bis 34 ) durch Zerlegen eines reproduzierten Bildmotivs erhalten werden. 2. The method according to claim 1, characterized in that the picture elements (10 to 34) are obtained by separating a reproduced image motif.
  3. 3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Übertragung des neu gestalteten Bildes ( 6 ) auf das Trägermaterial durch Ausdrucken des Bildes ( 6 ) mittels eines Druckers auf ein bahnförmiges Trägermaterial erfolgt. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that the transfer of the newly designed image (6) onto the carrier material by printing the image (6) by means of a printer is carried out on a web-shaped carrier material.
  4. 4. Verfahren nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Ausdruck des neu gestalteten Bildes ( 6 ) auf das bahnartige Trägermaterial derart erfolgt, daß die Richtung der Längserstreckung des Bildes ( 6 ) der Richtung der Längserstreckung der Trägermaterialbahn entspricht. 4. The method according to claim 3, characterized in that the expression of the newly created image (6) on the sheet-like carrier material is effected such that the direction of the longitudinal extent of the image (6) corresponding to the direction of the longitudinal extension of the substrate sheet.
  5. 5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, 5. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that
    • 1. daß der Schritt a) in einem ersten, eigenständigen Verfahrensstadium durchgeführt wird, wobei die einzelnen Bilddateien der gemalten Bildelemente ( 10 bis 34 ) in einer Bildelement-Datenbank abgelegt und archiviert werden und 1 that step a) is carried out in a first independent stage of the procedure, where the individual image files of the painted picture elements (10 to 34) are stored in a picture element database and archived and
    • 2. daß die Schritte b) und c) in einem vom ersten Verfahrensstadium getrennten, zweiten Verfahrensstadium durchgeführt werden, wobei auf die Bildelement-Datenbank zugegriffen wird. 2. that the steps b) and c) are carried out in a separate, second stage process by the first process stage, being accessed, the picture element database.
DE1998129627 1998-07-02 1998-07-02 A process for preparing a mural Expired - Fee Related DE19829627C1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998129627 DE19829627C1 (en) 1998-07-02 1998-07-02 A process for preparing a mural

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998129627 DE19829627C1 (en) 1998-07-02 1998-07-02 A process for preparing a mural
EP19990112589 EP0968845A3 (en) 1998-07-02 1999-07-01 Method for producing a mural

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE19829627C1 true DE19829627C1 (en) 2000-02-03

Family

ID=7872789

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998129627 Expired - Fee Related DE19829627C1 (en) 1998-07-02 1998-07-02 A process for preparing a mural

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP0968845A3 (en)
DE (1) DE19829627C1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10125927A1 (en) * 2001-05-28 2002-12-12 Rml Design Ag Computer based method for generation of individualized wall pictures or carpet images using image components in which a background scene is selected and then image elements placed at chosen points on the background
DE102011011770A1 (en) * 2011-02-18 2012-08-23 Joachim Würstl Method for producing painted or stamped image work on final substrate, particularly wall, ceiling, floor or plate for use as panel curtain, involves fixing sheet or multiple sheets of wallpaper like image carrier on intermediate carrier

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20030178129A1 (en) 2001-12-03 2003-09-25 Jerry Rosenfeld Method of adapting a paint transfer image to the generation of a mural
US20100096064A1 (en) * 2007-05-25 2010-04-22 Minghai Han Adhering method of wide breadth wall cloth
FR2940929B1 (en) * 2009-01-12 2011-02-18 Benoit Geis wall covering of one piece and laying method

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPH087384B2 (en) * 1987-11-09 1996-01-29 富士写真フイルム株式会社 Enlarged print production method
GB9219738D0 (en) * 1992-09-18 1992-10-28 Spiteri Linda J A Giant image printing by computer
US5530793A (en) * 1993-09-24 1996-06-25 Eastman Kodak Company System for custom imprinting a variety of articles with images obtained from a variety of different sources

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
NICHTS ERMITTELT *

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10125927A1 (en) * 2001-05-28 2002-12-12 Rml Design Ag Computer based method for generation of individualized wall pictures or carpet images using image components in which a background scene is selected and then image elements placed at chosen points on the background
DE102011011770A1 (en) * 2011-02-18 2012-08-23 Joachim Würstl Method for producing painted or stamped image work on final substrate, particularly wall, ceiling, floor or plate for use as panel curtain, involves fixing sheet or multiple sheets of wallpaper like image carrier on intermediate carrier

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP0968845A3 (en) 2003-02-12 application
EP0968845A2 (en) 2000-01-05 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4309524C1 (en) Method of producing three=dimensional object free from distortion - by successively photo curing layers of liquid or powder under control of computer which differentiates between each core and outer skin
DE19507881A1 (en) Supporting objects formed by stereo lithography or rapid prototype process
EP0064742A2 (en) Rotor for a wind power station
DE19605062C1 (en) Long Bragg diffraction grating manufacturing method in monomode optical fibre
EP0074462A2 (en) Copy-milling machine with at least two movable columns
EP0264347A2 (en) Device for processing a web
EP0103774A1 (en) Member for forming an opening in concrete floors
DE19511827C1 (en) Device for producing even wooden support or truss
DE10044403A1 (en) Media with intaglio printed image and process for conversion of image designs in line structures as well as an intaglio printing plate
DE3603303A1 (en) Process for producing a watertight, in particular raintight, transition from the surface of a roof to a structural body which penetrates the roofing skin vertically, e.g. a chimney, and chimney surround
DE102006057961A1 (en) Method and apparatus for generating a sequence of individual single pattern from a master sample, and apparatus for printing such individual pattern
DE3800633A1 (en) A method and apparatus for manufacturing buehnenbildern
EP0136404A2 (en) Method for the realisation of three-dimensional pictures
DE4431645A1 (en) perforating
DE19612580C1 (en) Method for positioning on and detachable fittings in the large sections of a rail vehicle of modular construction made
DE19957352C1 (en) Frame components used in drying of green roofing tiles, comprise bases perforated to accept detachable plastic pegs supporting tiles
EP0173672A1 (en) Method of subdividing steel bars rolled from billets
EP0004926A2 (en) Method and apparatus for dividing panels
DE4305969A1 (en) Method for the precise location of sanitary connections, heating connections and electric connections
EP0126856A2 (en) Method of making a circuit board having rigid and flexible areas
DE102006024571B3 (en) Production of a printed surface decoration on a panel of a floor, wall or ceiling comprises displacing large format plates moving in a printing machine before they reach the printing roller
EP0208129A2 (en) Protective casing
DE4340646A1 (en) Method and apparatus for generating a serving as a prototype workpiece
EP0080200A2 (en) Method and apparatus for reproducing proportionnally spaced characters
EP0153443A2 (en) Thin fastening interlining for fabric-wadding laminates and method for making such laminates

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20110201