DE19820178C2 - An apparatus for enrichment of particles in the body fluid - Google Patents

An apparatus for enrichment of particles in the body fluid

Info

Publication number
DE19820178C2
DE19820178C2 DE1998120178 DE19820178A DE19820178C2 DE 19820178 C2 DE19820178 C2 DE 19820178C2 DE 1998120178 DE1998120178 DE 1998120178 DE 19820178 A DE19820178 A DE 19820178A DE 19820178 C2 DE19820178 C2 DE 19820178C2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
characterized
device according
filter
device
piston
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE1998120178
Other languages
German (de)
Other versions
DE19820178A1 (en )
Inventor
Rainer Ballnath
Helmut Fromm
Original Assignee
Rainer Ballnath
Helmut Fromm
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N1/00Sampling; Preparing specimens for investigation
    • G01N1/28Preparing specimens for investigation including physical details of (bio-)chemical methods covered elsewhere, e.g. G01N33/50, C12Q
    • G01N1/40Concentrating samples
    • G01N1/4077Concentrating samples by other techniques involving separation of suspended solids
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
    • B01L3/00Containers or dishes for laboratory use, e.g. laboratory glassware; Droppers
    • B01L3/50Containers for the purpose of retaining a material to be analysed, e.g. test tubes
    • B01L3/502Containers for the purpose of retaining a material to be analysed, e.g. test tubes with fluid transport, e.g. in multi-compartment structures
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N33/00Investigating or analysing materials by specific methods not covered by the preceding groups
    • G01N33/48Biological material, e.g. blood, urine; Haemocytometers
    • G01N33/483Physical analysis of biological material
    • G01N33/487Physical analysis of biological material of liquid biological material
    • G01N33/493Physical analysis of biological material of liquid biological material urine

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit, insbesondere zur Bereitstellung einer angereicherten Suspension zur Analyse, mit einem vorzugsweise zylindrischen Aufnahmekörper und einem in dem Aufnahmekörper verschiebbar angeordneten, zum Einziehen und Ausstoßen der Flüssigkeit dienenden Kolben, wobei der Aufnahmekörper eine sich pipettenartig verjüngende Ansaug- und Auslassöffnung aufweist, wobei im Strömungspfad der in den Aufnahmekörper einströmenden oder aus dem Aufnahmekörper ausströmenden Flüssigkeit eine die Teilehen abfangende und aufnehmende, der Kolbenfläche zu geordnete Auffangeinrichtung angeordnet ist, wobei in der Kolbenfläche Durch gangsöffnungen ausgebildet sind und wobei das Kolbeninnere als Sammelbehältnis ausgebildet ist. The present invention relates to a device for enrichment of the particles in the body fluid, in particular for providing a enriched suspension for analysis, with a preferably cylindrical receiving body and slidably arranged one in the receiving body, for drawing in and discharging the liquid serving piston, wherein the receiving body a to pipette-like having tapered intake and exhaust port, wherein the flow path of the air flowing into the receiving body or flowing out of the receiving body fluid, a part away intercepting and receiving, the piston area is arranged to be ordered collection means being formed in the piston surface through holes, and wherein the piston interior as a collecting container is trained.

Vorrichtungen zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit sind seit langem aus der Praxis bekannt. Devices for accumulation of particles in the body fluid has long been known from practice. Diese Vorrichtungen werden vornehmlich zur Harn- und Blutuntersuchung gebraucht, wobei eine Verdichtung von Zellen, wie bspw. Erythro zyten und Leukozyten, oder anderen Bestandteilen im Harn bzw. im Blut erfolgt. These devices are mainly used for urine and blood examination, wherein a compression of cells, such as. Erythro cytes and leukocytes, or other components in the urine or in the blood takes place. Die Verdichtung der Zellen in der Körperflüssigkeit ermöglicht eine bessere Analyse der Körperflüssigkeit. The compaction of the cells in the body fluid allows a better analysis of the body fluid. Es ist von besonderem Vorteil, wenn die Verdichtung der Zellen ohne ein Zentrifugieren der Körperflüssigkeit erfolgt, da während des Zentrifugierens die zu analysierenden Zellen zerstört werden können. It is particularly advantageous if the compression of the cells occurs without centrifuging the body fluid because during centrifugation, the cells to be analyzed may be destroyed.

Aus der US 4,960,130 und der US 5,038,793 sind jeweils für sich gesehen Vorrich tungen zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit mit allen Merkmalen des Oberbegriffs des Patentanspruchs 1 bekannt. From US 4,960,130 and US 5,038,793 are each per se obligations Vorrich for the enrichment of the particles in the body fluid with all features of the preamble of claim 1 is known. Die bekannten Vorrichtungen umfas sen jeweils einen zylindrischen Aufnahmekörper mit einem röhrenförmigen Körper und einer Speichereinheit, wobei die Speichereinheit eine Ansaug- und Auslassöff nung aufweist, die durch einen Verschluss schließbar ist. The known devices umfas sen each have a cylindrical receiving body having a tubular body and a memory unit, said memory unit having an intake and Auslassöff voltage, which is closable by a closure. Die Vorrichtungen umfas sen ferner einen in dem Aufnahmekörper verschiebbar angeordneten, zum Einziehen und Ausstoßen von Flüssigkeit dienenden Kolben, der an der unteren Kolbenfläche Durchgangsöffnungen aufweist. The devices umfas sen further arranged a slidable in the receiving body, for drawing in and discharging liquid serving piston having on the lower surface of the piston through openings. Der Kolbenfläche ist eine Auffangeinrichtung zuge ordnet. The piston area is assigned a catcher added. Das Kolbeninnere bildet ein in seiner Größe fest definiertes Sammelbehält nis. The piston interior forms a firmly defined in its size collection container nis. Ein seitlich am Kolben ausgebildetes Lüftungsventil verbindet das Sammelbe hältnis mit der Umgebung und kann durch einen Stopfen verschlossen werden. A laterally formed on the piston vent valve connects the Sammelbe relationship with the environment and can be closed by a plug.

Die aus der US 5,022,411 bekannte Vorrichtung umfasst ebenfalls einen zylindri schen Aufnahmekörper mit einem röhrenförmigen Körper. Known from the US 5,022,411 device also includes a cylindricity rule holding body having a tubular body. Die Vorrichtung weist fer ner einen in dem Aufnahmekörper verschiebbar angeordneten Kolben auf, der an der unteren Kolbenfläche eine Durchgangsöffnung aufweist. The apparatus comprises ner fer to a displaceably arranged in the receiving body piston having on the lower piston surface of a through hole. Die Durchgangsöffnung wird durch eine der Größe der Durchgangsöffnung angepasste Abdeckung geschlossen. The passage opening is closed by one of the size of the through hole adapted cover.

Die aus der US 5,077,012 bekannte Vorrichtung zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit weist ebenfalls einen zylindrischen Aufnahmekörper und einen in dem Aufnahmekörper verschiebbar angeordneten Kolben auf, der an der unteren Kolbenfläche eine Durchgangsöffnung aufweist. Known from the US 5,077,012 device for enrichment of the particles in the body fluid also comprises a cylindrical receiving body and a displaceably arranged in the receiving body piston having on the lower piston surface of a through hole. Der Kolbenfläche ist zudem eine in einem Filtereinsatz angeordnete Auffangeinrichtung zugeordnet. Of the piston area is also associated with a filter element arranged in a collecting device.

Der vorliegenden Erfindung liegt nunmehr die Aufgabe zugrunde, eine gattungsbil dende Vorrichtung zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit derart auszu gestalten und weiterzubilden, dass eine sichere Handhabung der Flüssigkeit bei einfachster Konstruktion möglich ist. The present invention is now based on the object designed for For a gattungsbil Dende device for enrichment of the particles in the body fluid and further such that a safe handling of the liquid is possible at einfachster construction.

Die vorliegende Erfindung löst die voranstehende Aufgabe durch eine Vorrichtung mit den Merkmalen des Patentanspruchs 1. Danach ist die gattungsbildende Vorrichtung zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit derart ausgestaltet und weitergebildet, dass beim anfänglichen Zurückziehen des Kolbens die in der Kolbenfläche ausgebildeten Durchgangsöffnungen mittels einer im Aufnahmekörper angeordneten Abdeckung verschließbar sind, so dass der zum Einsaugen der Flüssigkeit erforderliche Unter druck beim Zurückziehen des Kolbens erzeugbar ist, und dass sich beim Bewegen des Kolbens in Richtung der Ansaug- und Auslassöffnung dieser von der das Sam melbehältnis begrenzenden Abdeckung löst, so dass die im Aufnahmekörper befind liche Flüssigkeit durch die Durchgangsöffnungen hindurch in das Sammelbehältnis innerhalb des Kolbens strömt, wobei eine Filterung stattfindet. The present invention solves the above object by a device having the features of claim 1. Then, the generic device for the enrichment of the particles in the body fluid is configured and developed in that formed in the piston surface through openings arranged in the initial retraction of the piston by means of a in the receiving body cover can be closed, so that the required for sucking the liquid under pressure can be generated during the retraction of the piston, and that this by solving the Sam melbehältnis limiting cover during movement of the piston toward the inlet and outlet opening, so that in the receiving body befind Liche liquid flows within the piston through the passage apertures into the collecting container, whereby a filtering occurs.

Dabei wird zur sicheren Handhabung einer Vor richtung zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit von einem in seiner Grö ße fest definierten Sammelbehältnis, wie es aus dem Stand der Technik bekannt ist, abgewichen. In this case, is for safe handling of a pre-defined before the direction of the accumulation of particles in the body fluid of a SSE in its large collection receptacle as known from the prior art deviated. Die Größe des Sammelbe hältnisses wird im Hinblick auf das jeweils aufzunehmende Flüssigkeitsvolumen minimiert, um auch kleinere Flüssigkeitsvolumina sicher handhaben zu können. The size of Sammelbe holds isses is minimized with respect to the respective liquid to be absorbed volumes to safely handle smaller volumes of liquid.

Die Minimierung des Sammelbehältnisses erfolgt variabel und proportional zum eingesogenen Flüssigkeitsvolumen. The minimization of the collecting container is variable and proportional to the drawn-in liquid volume. Dies wird durch die Abdeckung, die sich von der Kolbenfläche während des Filtervorgangs löst, erreicht. This is achieved by the cover, which separates from the piston surface during the filtering process. Das Sammelbehältnis ist somit proportional zum eingesogenen Flüssig keitsvolumen begrenzt. The collecting container is thus proportional to the drawn-in liquid keitsvolumen limited.

Im Rahmen einer Ausgestaltungsvariante ist das Einströmen von Flüssigkeit in das Sammelbehältnis durch vorzugsweise manuelles Öffnen und Schließen eines endseitig im Kolben ausgebildeten Lüftungsventils regelbar. In the context of an embodiment variant, the inflow of liquid into the collecting container, preferably by manually opening and closing an end formed in the piston ventilation valve is adjustable. Dabei ist wesentlich, dass die Körperflüssigkeit zunächst in den Aufnahmekörper eingesaugt und bei ge schlossener Ansaug- und Auslassöffnung durch Betätigung des Kolbens in die der Ansaugbewegung entgegengesetzten Richtung in das Kolbeninnere bzw. in das Sammelbehältnis hineingedrückt wird. It is essential that the body fluid initially sucked into the receiving body and in the suction movement of the opposite direction is pushed into the piston interior or in the collecting container at ge connected Intake and outlet opening by actuating the piston. Dabei passiert die Körperflüssigkeit die Auf fangeinrichtung, so dass eine Verdickung der Flüssigkeit im Bereich der Auffangein richtung, dh im Bereich der Kolbenfläche, stattfindet. The body fluid passed through the catching device on, so that a thickening of the liquid in the region of the collection devices direction, ie in the area of ​​the piston area takes place. Wie bereits zuvor erwähnt, ist hier jedoch ein wechselseitiges Schließen der Ansaug- und Auslassöffnung einer seits und des endseitig im Kolben ausgebildeten Lüftungsventils andererseits erfor derlich, um nämlich zunächst ein Einsaugen der Flüssigkeit in den Aufnahmekörper und dann ein Durchströmen der Auffangeinrichtung durch Einleitung der Flüssigkeit in das Kolbeninnere zu ermöglichen. As mentioned earlier, however, a mutual closing of the intake and exhaust port on the one hand and the end formed in the piston ventilation valve on the other hand is erfor sary here namely firstly a suction of the liquid into the receiving body, and then flow through the collection device by the introduction of the liquid in to allow the piston inside.

Im Konkreten könnte die Auffangeinrichtung als Filter ausgebildet sein, wobei je nach den herauszufilternden Teilchen bzw. Partikeln unterschiedliche Filter für unter schiedliche Fraktionen einsetzbar sind. Specifically, the collection device could be designed as filter, depending on the filtered out particles or particles with different filters for schiedliche fractions can be used. Bei dem Filter könnte es sich um Zellstoff oder um einen Filter aus synthetischen Fasern bzw. aus synthetischem Gewebe handeln. The filter could be either pulp or a filter made of synthetic fibers or synthetic fabric. Ebenso ist es denkbar, das Filter aus einem saugfähigen Material mit offe ner Porosität bzw. Durchgangsporosität zu bilden, so dass ein Durchgang der Flüs sigkeit durch das Filter hindurch und ein Hängenbleiben der interessierenden Teil chen im Filter gewährleistet ist. It is also conceivable to form the filter of an absorbent material with offe ner porosity or continuous porosity, so that a passage of the flues assured by the filter through and snagging of the interesting part of the filter surfaces is ensured. Jedenfalls findet innerhalb des Filters eine "Verdic kung" bzw. eine Anhäufung der Teilchen statt. In any case takes place within the filter, a "thickened protect effect" or an accumulation of the particles.

Die Auffangeinrichtung bzw. das Filter könnte einem Filtereinsatz zugeordnet und aus dem Filtereinsatz entnehmbar sein. The collecting device or the filter may be associated with a filter cartridge and removed from the filter insert. Im Rahmen einer solchen Ausgestaltung ist die Austauschbarkeit des Filters bzw. die Entnehmbarkeit des Filtereinsatzes ge währleistet, so dass es ohne weiteres auch möglich ist, den die abgefangenen Teil chen enthaltenden Filter samt dem Filtereinsatz zu entnehmen und einer weiterrei chenden Analyse bzw. Bearbeitung zuzuführen. Under such a configuration, the interchangeability of the filter or the removability of the filter cartridge is open ensured, so that it is readily possible to remove the intercepted part of chen-containing filter together with the filter element and supplied to a far Errei sponding analysis or processing.

Der Filtereinsatz könnte samt dem Filter auf die Kolbenoberfläche aufgesteckt sein. The filter cartridge could be plugged together with the filter to the piston surface. Im Rahmen einer ähnlichen Ausgestaltung könnte der Filtereinsatz integraler Be standteil der Kolbenoberfläche sein. Under a similar configuration of the filter element integral Be part could stand to be the piston surface.

Zur Gewährleistung einer hinreichenden Strömung durch den Filtereinsatz hindurch, die schließlich zum Abfangen der Teilchen im Filter bzw. in der Auffangeinrichtung erforderlich ist, ist es von ganz besonderem Vorteil, wenn der Filtereinsatz einen flüssigkeitsdurchlässigen Boden und eine zum Halten des Filters geeignete Wand umfasst. In order to ensure a sufficient flow through the filter cartridge therethrough, which is ultimately required for trapping of the particles in the filter or in the collecting device, it is especially advantageous when the filter insert comprises a liquid-permeable bottom and an appropriate holding of the filter wall. Die Wand des Filtereinsatzes könnte das Filter insgesamt umgreifen und am Randbereich, zumindest teilweise, übergreifen, damit das Filter in dem Filterein satz sicher gehalten ist. The wall of the filter cartridge could surround the filter as a whole and at the edge region, at least partially, overlap, so that the filter in the filter inlet rate is held securely. Letztendlich muß das Filter der durch den Kolben erzeugten Strömung der Flüssigkeit standhalten und darf seine Position nicht verändern. Ultimately, the filter of the flow generated by the piston of the liquid must withstand and may not alter its position.

In vorteilhafter Weise ist der Filtereinsatz zumindest teilweise ela stisch verformbar, und zwar vorzugsweise in axialer Richtung zumindest geringfügig zusammenpressbar. Advantageously, the filter insert is at least partially ela cally deformable, preferably at least slightly compressible in the axial direction. Im Rahmen einer solchen Ausgestaltung ist gewährleistet, dass sich das Filter samt dem Fitereinsatz geradezu auspressen läßt, wodurch die dort abgefangenen Teile zumindest weitgehend zur Analyse oder weiterreichenden Ver arbeitung freigegeben werden. Under such a configuration, it is ensured that the filter together with the Fitereinsatz can actually squeeze, whereby the intercepted parts there are at least largely processing released for analysis or wider Ver.

Die Ansaug- und Auslassöffnung könnte integraler Bestandteil des Aufnahmekörpers sein, wobei dieser in einem solchen Falle die sich pipettenartig verjüngende Ansaug- und Auslassöffnung aufweisen würde. The intake and outlet may be an integral part of the receiving body, wherein this would have to pipette-like tapered intake and outlet opening in such a case. Insbesondere zum einfachen Öffnen bzw. Ent nehmen der Auffangeinrichtung ist es von ganz besonderem Vorteil, die Ansaug- und Auslassöffnung durch eine auf den Aufnahmekörper aufschraubbare bzw. eine in den Aufnahmekörper einschraubbare Pipettenspitze zu bilden. In particular, for easy opening and Ent take the catcher is especially advantageous to form the intake and outlet by a screw to the receptacle and a screw-in into the receiving body pipette tip. Ebenso ist es denk bar, dass die Ansaug- und Auslassöffnung durch eine auf den Aufnahmekörper auf steckbare bzw. eine in den Aufnahmekörper einsteckbare Pipettenspitze gebildet ist. Likewise, it is thinking bar, that the intake and outlet opening is formed by a plug to the receptacle on or a plug in the receiving body pipette tip. Insoweit ließe sich die Auffangeinrichtung bzw. das Filter durch Abnehmen des Fil tereinsatzes entnehmen, wodurch eine ganz besonders einfache Handhabung der Vorrichtung gewährleistet ist. In that regard, the collecting device and the filter by removing the Fil tereinsatzes could be found, whereby a particularly easy handling of the device is ensured.

Zum Verschließen der Pipettenspitze ist ein aufsteckbarer oder aufschraubbarer Verschluss vorgesehen. For closing the pipette tip or an attachable screw-on closure is provided. Dieser Verschluss ist in vorteilhafter Weise zumindest im In neren im wesentlichen der Form der Pipettenspitze angepasst. This closure is adapted in an advantageous manner at least in the Neren In substantially the shape of the pipette tip. Im Rahmen einer ganz besonders vorteilhaften Ausgestaltung weist der Verschluss im wesentlichen den gleichen Querschnitt wie der Aufnahmekörper auf, so dass sich bei geschlosse ner Pipettenspitze ein homogenes Erscheinungsbild der Vorrichtung ergibt, wodurch eine besonders einfache und sichere Handhabung, Lagerung, Stapelbarkeit, etc. ge währleistet ist. In a very particularly advantageous embodiment, the closure essentially has the same cross section as the holding body, so that a homogeneous appearance of the device results in geschlosse ner pipette tip, whereby a particularly easy and safe handling, storage, stacking, etc. ge ensured is.

Schließlich sei angemerkt, dass die einzelnen Bauteile insgesamt oder zumindest ganz überwiegend aus Kunststoff gefertigt sein können, wobei zumindest der Auf nahmekörper aus einem durchsichtigen Material besteht. Finally, it should be noted that the individual components can be predominantly made of plastic as a whole or at least, at least on the transfer body from a transparent material. Eine Beobachtung der ein gesaugten Flüssigkeit, aber vor allem auch des dort eingesetzten Filters, ist somit gewährleistet. Observation of a sucked liquid, but especially of the filter used therein, is thus ensured.

Die nachfolgenden Zeichnungen beschreiben ein vorteilhaftes Ausführungsbeispiel der Vorrichtung. The following drawings illustrate an advantageous embodiment of the apparatus. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine schematische Seitenansicht der Vorrichtung, geschnitten, wobei die Auffangeinrichtung der Kolbenfläche zugeordnet ist, Fig. 1 is a schematic side view of the device cut, wherein the collection means of the piston surface is associated,

Fig. 2 in einer schematischen Ansicht, vergrößert, einen Filtereinsatz mit ein gesetztem Filter, wie er bei dem Ausführungsbeispiel gemäß Fig. 1 Verwendung findet und Fig. 2 is a schematic view, enlarged, a filter insert with a filter set, as it takes place in the embodiment of FIG. 1 and using

Fig. 3 in einer schematischen Seitenansicht, geschnitten und vergrößert, ei nen auf die Pipettenspitze aufsteckbaren Verschluß. Fig. 3 in a schematic side view, in section and enlarged, egg NEN on the pipette tip push-on closure.

Fig. 1 zeigt, dass es sich im Konkreten um eine Vorrichtung zur Bereitstellung einer angereicherten Suspension zur Analyse, nämlich zur Harnuntersuchung, handelt. Fig. 1 shows that it is in the concrete to an apparatus for providing an enriched suspension for analysis, namely for urinalysis, acts. Damit soll auf möglichst einfache Weise eine Unter suchung am "verdickten" Harn durchführbar sein, um nämlich Entzündungen oder andere Erkrankungen aufgrund von Bestandteilen im Harn diagnostizieren zu kön nen. This should nen an investigation on urine "thickened" be feasible to diagnose Kings namely inflammation or other diseases due to components in the urine in the simplest possible way. Übliches Zentrifugieren der Flüssigkeit erübrigt sich dabei aufgrund der er reichten Verdickung. Standard centrifugation fluid is unnecessary here because he ranged thickening.

Die Vorrichtung umfasst einen zylindrischen Aufnahmekörper 1 und einen in dem Aufnahmekörper 1 verschiebbar angeordneten, zum Einziehen und Ausstoßen der Flüssigkeit dienenden Kolben 2 . The apparatus includes a cylindrical receiving body 1, and a displaceably arranged in the receiving body 1, for drawing in and discharging the liquid serving piston. 2 Der Aufnahmekörper 1 weist eine sich pipettenartig verjüngende Ansaug- und Auslassöffnung 3 auf. The receiving body 1 has a to pipette-like tapered intake and exhaust port. 3

Im Strömungspfad der in den Aufnahmekörper 1 einströmenden und/oder aus dem Aufnahmekörper 1 ausströmenden Flüssigkeit ist eine die Teilchen abfangende bzw. aufnehmende Auffangeinrichtung 4 angeordnet. In the flow path of the air flowing into the receiving body 1 and / or flowing out of the receiving body 1, a fluid intercepting the particles or receiving collecting device 4 is arranged.

Bei dem in Fig. 1 gezeigten Ausführungsbeispiel ist die Auffangeinrichtung 4 der Kol benfläche 5 zugeordnet, wobei die Kolbenfläche 5 Durchgangsöffnungen 6 umfasst. In the example shown in Fig. 1 embodiment, the collecting device 4 of the Kol is benfläche 5 associated with the piston surface comprises 5 passage openings 6. Des weiteren sind Dichtmittel 7 vorgesehen, um nämlich ein Auslaufen der Flüssig keit zum hinteren Ende des Aufnahmekörpers 1 hin wirksam zu vermeiden. Furthermore, sealing means 7 are provided namely, leakage of the liquid ness to the rear end of the receiving body 1 effectively avoid. Das Kol beninnere ist als Sammelbehältnis 8 ausgebildet, um nämlich die Flüssigkeit durch die Auffangeinrichtung 4 hindurch im Inneren des Kolbens 2 aufnehmen zu können. The Kol beninnere is constructed as a collecting container 8, namely to be able to absorb the fluid through the collection means 4 through the inside of the piston. 2

Fig. 1 läßt des weiteren erkennen, daß das Einströmen von Flüssigkeit in das Sam melbehältnis 8 durch manuelles Öffnen und Schließen eines endseitig im Kolben 2 ausgebildeten Lüftungsventils 9 regelbar ist, wobei dieses Lüftungsventil 9 durch ei nen Stopfen oder per Fingerdruck öffenbar und verschließbar sein kann. Fig. 1 reveals further, that the inflow of liquid into the Sam melbehältnis 8 can be regulated by manually opening and closing an end formed in the piston 2 vent valve 9, said vent valve 9 may be opened and closed by ei NEN plug or by finger pressure ,

Bei dem gezeigten Ausführungsbeispiel ist die Auffangeinrichtung 4 als Filter aus geführt, wobei es sich bei dem Filter um einen lockeren Zellstoff handelt. In the embodiment shown, the collecting device 4 is guided as a filter, whereby it is a loose pulp on the filter. Syntheti sches Material ist ebenfalls verwendbar, wobei die Bildung einer vorgebbaren Frak tion gewährleistet sein muss. Syntheti ULTRASONIC material is also usable, in which the formation of a predeterminable frac tion must be ensured.

Die Fig. 1 zeigt deutlich, dass die Auffangeinrichtung 4 einem Filtereinsatz 10 zuge ordnet ist. The Fig. 1 clearly shows that the collecting device 4 is arranged a filter insert 10 added. Das Filter 11 ist aus dem Filtereinsatz 10 entnehmbar. The filter 11 is removable from the filter insert 10th Dieser Filtereinsatz 10 eignet sich auch zum Aufsetzen auf den Kolben 2 , so dass eine unmittelbare Zu ordnung des Filtereinsatzes 10 zum Kolben 2 gewährleistet ist. This filter element 10 is also suitable for mounting on the piston 2, so that an immediate guarantee to order of the filter insert 10 to the piston. 2

Hinsichtlich der Funktionsweise des in Fig. 1 gezeigten Ausführungsbeispiels der Vorrichtung sei an gemerkt, dass beim anfänglichen Zurückziehen des Kolbens 2 die im Kolben 2 aus gebildeten Durchgangsöffnungen 6 mittels der dort vorgesehenen Abdeckungen 12 verschlossen werden. With regard to the operation of the embodiment of the apparatus shown in Fig. 1, it is noticed that are sealed in bulb 2 of formed through holes 6 by means of covers 12 provided there, at the initial retraction of the piston 2. Aufgrund dieses Verschlusses wird innerhalb des Aufnahme körpers 1 der zum Einsaugen erforderliche Unterdruck erzeugt. Due to this closure, the required for sucking negative pressure is produced within the receiving body. 1 Wird danach der Kolben 2 wieder nach vorne zur Pipettenspitze hin bewegt, löst sich der vordere Be reich des Kolbens 2 von der Abdeckung 12 , so daß die im Aufnahmekörper 1 befind liche Flüssigkeit durch die Durchgangsöffnungen 6 hindurch in das Kolbeninnere bzw. in das Sammelbehältnis 8 innerhalb des Kolbens 2 strömen kann. Thereafter, the piston 2 moves forward again to the pipette tip, the front loading solves area of the piston 2 from the cover 12, so that the befind Liche in the receiving body 1 liquid through the through holes 6 into the piston interior or in the collecting container 8 can flow inside the piston. 2 Der Filtervor gang findet dabei statt. The Filtervor transition takes place there.

Gemäß der Darstellung in Fig. 2 umfasst der Filtereinsatz 10 einen flüssigkeitsdurch lässigen Bodenbereich 13 und eine zum Halten des Filters 11 geeignete Wand 14 . As shown in Fig. 2, the filter cartridge 10 includes a liquid-permeable bottom portion 13 and a filter 11 suitable for holding the wall 14. Diese Wand 14 umgreift das Filter 11 insgesamt und übergreift das Filter 11 teil weise, so dass eine Arretierung bzw. ein Festhalten des Filters 11 innerhalb des Fil tereinsatzes 10 gewährleistet ist. This wall 14 surrounds the filter 11 as a whole and overlaps the filter 11 partially, it is ensured so that a locking or a retaining the filter 11 within the Fil tereinsatzes 10th

Wie in Fig. 1 ersichtlich, ist die Pipettenspitze 15 auf den Aufnahmekörper 1 aufge schraubt. As seen in Fig. 1, the pipette tip is screwed up 15 to the receiving body 1.

Zum Verschließen der Pipettenspitze 15 ist ein aufsteckbarer Verschluss 16 vorge sehen, der in Fig. 3 isoliert dargestellt ist. For closing the pipette tip 15, a snap-on closure 16 is provided to see, which is shown isolated in Fig. 3. Dieser Verschluss 16 entspricht in seinem Inneren im wesentlichen der Form der Pipettenspitze 15 bzw. ist der Pipettenspitze 15 angepasst. This closure 16 corresponds in its interior substantially to the shape of the pipette tip 15 and the pipette tip 15 is adjusted. Durch Aufstecken des Verschlusses 16 läßt sich die Vorrichtung vor und/oder nach dem Gebrauch sicher verschließen. By attaching the closure 16, the device can before and / or cap after use.

Die voranstehend anhand des Ausführungsbeispiels erörterte Vorrichtung kann zum Auffinden von Erythrozyten und Leukozyten im Harn dienen, nämlich zur Verdichtung dieser Bestandteile (Zellen) im Harn. The above-discussed with reference to the embodiment of device can serve for the detection of erythrocytes and leukocytes in urine, namely, to compress these constituents (cells) in the urine. Dazu wird die Flüssigkeit - bzw. in dem hier erörterten Beispiel der Harn - aus einem in den Figuren nicht gezeigten Probenbe hälter heraus in den Aufnahmekörper 1 aufgezogen. For this purpose, the liquid - and in the example discussed herein, the urine - container mounted in a not shown in the figures Probenbe out in the receiving body. 1 Dabei findet der Durchgang durch die Auffangeinrichtung 4 bzw. das Filter 11 beim Ausstoßen bzw. beim Ein dringen der Flüssigkeit in das Kolbeninnere bzw. in das Sammelbehältnis 8 statt. In this case, the passage through the collecting device 4 or the filter 11 takes place during ejection or when A permeate the liquid into the piston interior or in the collecting container 8 instead. Je denfalls setzen sich die im Harn befindlichen Zellen am bzw. im Filter 11 fest. Depending denfalls the cells contained in the urine put on or firmly in the filter. 11 Durch abermaliges Spülen des Filters 11 werden die Zellen quasi rückgespült und können tropfenweise aus der Ansaug- und Auslassöffnung 3 bspw. auf einen Objektträger oder in eine Zellkammer ausgelassen werden. By again rinsing the filter 11, the cells are quasi backwashed and can dropwise example of the intake and exhaust port. 3 on a slide or in a cell chamber will be omitted. Mit einfachen Mitteln wird hier jeden falls eine Verdickung der in der Körperflüssigkeit befindlichen Teilchen erreicht, die dann einer Untersuchung zuführbar sind. By simple means each is achieved if a thickening of the particles present in the body fluid here, which are then fed to an investigation.

Claims (17)

  1. 1. Vorrichtung zur Anreicherung von Teilchen in Körperflüssigkeit, insbesondere zur Bereitstellung einer angereicherten Suspension zur Analyse, mit einem vorzugs weise zylindrischen Aufnahmekörper ( 1 ) und einem in dem Aufnahmekörper ( 1 ) ver schiebbar angeordneten, zum Einziehen und Ausstoßen der Flüssigkeit dienenden Kolben ( 2 ), wobei der Aufnahmekörper ( 1 ) eine sich pipettenartig verjüngende An saug- und Auslassöffnung ( 3 ) aufweist, wobei im Strömungspfad der in den Aufnah mekörper ( 1 ) einströmenden oder aus dem Aufnahmekörper ( 1 ) ausströmenden Flüssigkeit eine die Teilchen abfangende und aufnehmende, der Kolbenfläche zu geordnete Auffangeinrichtung ( 4 ) angeordnet ist, wobei in der Kolbenfläche ( 5 ) Durchgangsöffnungen ( 6 ) ausgebildet sind und wobei das Kolbeninnere als Sam melbehältnis ( 8 ) ausgebildet ist, dadurch gekennzeichnet , dass beim anfänglichen Zurückziehen des Kolbens ( 2 ) die in der Kolbenfläche ( 5 ) ausgebildeten Durchgangsöff 1. A device for enrichment of the particles in the body fluid, in particular for providing a enriched suspension for analysis, with a preferential example cylindrical receiving body (1) and in the receiving body (1) slidably arranged ver, for drawing in and discharging the liquid serving piston (2 ), wherein the receiving body (1) suction a to pipette-like tapered to and having outlet opening (3), wherein the effluent in the flow path of flowing into the Recordin mekörper (1) or (out of the receiving body 1) fluid a particles intercepting and receiving, of the piston area is arranged to orderly collecting device (4), wherein the piston surface (5) through openings (6) are formed and wherein the piston interior is constructed as a Sam melbehältnis (8), characterized in that during the initial retraction of the piston (2) in the piston surface formed (5) Durchgangsöff nungen ( 6 ) mit tels einer im Aufnahmekörper ( 1 ) angeordneten Abdeckung ( 12 ) verschließbar sind, so dass der zum Einsaugen der Flüssigkeit erforderliche Unterdruck beim Zurückzie hen des Kolbens ( 2 ) erzeugbar ist, und dass sich beim Bewegen des Kolbens ( 2 ) in Richtung der Ansaug- und Auslassöffnung ( 3 ) dieser von der das Sammelbehältnis ( 8 ) begrenzenden Abdeckung ( 12 ) löst, so dass die im Aufnahmekörper ( 1 ) befindli che Flüssigkeit durch die Durchgangsöffnungen ( 6 ) hindurch in das Sammelbehältnis ( 8 ) innerhalb des Kolbens ( 2 ) strömt, wobei eine Filterung stattfindet. Regulations (6) with means of arranged one in the receiving body (1) cover (12) can be closed, so that the required for sucking the liquid under pressure in Zurückzie hen the piston (2) can be generated, and that during movement of the piston (2) in the direction of the intake and outlet opening (3) of this limiting of the collecting container (8), cover (12) releases so that in the receiving body (1) befindli che liquid to pass through the through-openings (6) into the collecting container (8) within the piston (2) flows, said filtering takes place.
  2. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Einströmen von Flüssigkeit in das Sammelbehältnis ( 8 ) durch vorzugsweise manuelles Öffnen und Schließen eines endseitig im Kolben ( 2 ) ausgebildeten Lüftungsventils ( 9 ) regel bar ist. 2. Device according to claim 1, characterized in that the inflow of liquid into the collecting container (8), preferably by manual opening and closing of an end side in the piston (2) formed ventilation valve (9) regulating bar.
  3. 3. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Auffangeinrichtung ( 4 ) als Filter ( 11 ) ausgebildet ist. 3. A device according to any one of claims 1 or 2, characterized in that the collecting device (4) is designed as a filter (11).
  4. 4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Filter ( 11 ) aus Zellstoff oder synthetischen Fasern bzw. synthetischem Gewebe hergestellt ist. 4. Apparatus according to claim 3, characterized in that the filter (11) of cellulose or synthetic fibers or synthetic fabric.
  5. 5. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Filter ( 11 ) aus einem saugfähigen Material mit offener Porosität bzw. Durchgangsporosität her gestellt ist. 5. The device according to claim 3, characterized in that the filter (11) of an absorbent material with an open porosity or continuous porosity is set forth.
  6. 6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Auffangeinrichtung ( 4 ) einem Filtereinsatz ( 10 ) zugeordnet und aus dem Fil tereinsatz ( 10 ) entnehmbar ist. 6. Device according to one of claims 1 to 5, characterized in that the collecting device (4) associated with a filter insert (10) and from the Fil tereinsatz (10) is removable.
  7. 7. Vorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Filtereinsatz ( 10 ) auf die Kolbenfläche ( 5 ) aufgesteckt ist. 7. The device according to claim 6, characterized in that the filter insert (10) on the piston surface (5) is fitted.
  8. 8. Vorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass der Filtereinsatz ( 10 ) integraler Bestandteil der Kolbenfläche ( 5 ) ist. 8. The device according to claim 6, characterized in that the filter insert (10) is an integral part of the piston surface (5).
  9. 9. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 6 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Filtereinsatz ( 10 ) einen flüssigkeitsdurchlässigen Boden ( 13 ) und eine zum Halten des Filters ( 11 ) geeignete Wand ( 14 ) umfasst. 9. Device according to one of claims 6 to 8, characterized in that the filter insert (10) has a liquid-permeable bottom (13) and for holding the filter (11) suitable wall (14).
  10. 10. Vorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Wand ( 14 ) das Filter ( 11 ) insgesamt umgreift und am Randbereich, zumindest teilweise, über greift. 10. The device according to claim 9, characterized in that the wall (14) encloses the total filter (11) and at the edge region, at least partially, overlaps.
  11. 11. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 6 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Filtereinsatz ( 10 ) zumindest teilweise elastisch verformbar, vorzugsweise in axialer Richtung zumindest geringfügig zusammenpressbar ist. 11. The device according to one of claims 6 to 10, characterized in that the filter insert (10), preferably in the axial direction is at least partially elastically deformable at least slightly compressible.
  12. 12. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Ansaug- und Auslassöffnung ( 3 ) integraler Bestandteil des Aufnahmekörpers ( 1 ) ist. 12. Device according to one of claims 1 to 11, characterized in that the intake and outlet opening (3) an integral part of the receiving body (1).
  13. 13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Ansaug- und Auslassöffnung ( 3 ) durch eine auf den Aufnahmekörper ( 1 ) aufschraubbare bzw. eine in den Aufnahmekörper ( 1 ) einschraubbare Pipettenspitze ( 15 ) gebildet ist. 13. Device according to one of claims 1 to 11, characterized in that the intake and outlet opening (3) by a screwed to the receptacle (1) and one in the receiving body (1) screwed pipette tip (15) is formed.
  14. 14. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Ansaug- und Auslassöffnung ( 3 ) durch eine auf den Aufnahmekörper ( 1 ) aufsteckbare bzw. eine in den Aufnahmekörper ( 1 ) einsteckbare Pipettenspitze ( 15 ) gebildet ist. 14. Device according to one of claims 1 to 11, characterized in that the intake and outlet opening (3) attachable or one in the receiving body (1) insertable pipette tip (15) is formed by one on the receiving body (1).
  15. 15. Vorrichtung nach Anspruch 13 oder 14, dadurch gekennzeichnet, dass zum Verschließen der Pipettenspitze ( 15 ) ein aufsteckbarer oder aufschraubbarer Verschluss ( 16 ) vorgesehen ist. 15. The apparatus of claim 13 or 14, characterized in that for closing the pipette tip (15) is a snap-on or screw-on closure (16) is provided.
  16. 16. Vorrichtung nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Verschluss ( 16 ) zumindest im Inneren im wesentlichen der Form der Pipettenspitze ( 15 ) ange passt ist. 16. The apparatus according to claim 15, characterized in that the closure (16), at least internally substantially to the shape of the pipette tip (15) fits.
  17. 17. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß die einzelnen Bauteile insgesamt oder zumindest ganz überwiegend aus Kunst stoff gefertigt sind. 17. Device according to one of claims 1 to 16, characterized in that the individual components are predominantly fabricated in whole or at least of plastic.
DE1998120178 1998-04-29 1998-04-29 An apparatus for enrichment of particles in the body fluid Expired - Fee Related DE19820178C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998120178 DE19820178C2 (en) 1998-04-29 1998-04-29 An apparatus for enrichment of particles in the body fluid

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998120178 DE19820178C2 (en) 1998-04-29 1998-04-29 An apparatus for enrichment of particles in the body fluid
AU9252598A AU9252598A (en) 1998-04-29 1998-07-16 Device for enriching particles in a body fluid
EP19980944993 EP1075649A1 (en) 1998-04-29 1998-07-16 Device for enriching particles in a body fluid
PCT/DE1998/001988 WO1999056104A1 (en) 1998-04-29 1998-07-16 Device for enriching particles in a body fluid
JP2000546216A JP2002513150A (en) 1998-04-29 1998-07-16 Apparatus for concentrating particles in the fluid

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE19820178A1 true DE19820178A1 (en) 1999-11-11
DE19820178C2 true DE19820178C2 (en) 2000-11-30

Family

ID=7866819

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998120178 Expired - Fee Related DE19820178C2 (en) 1998-04-29 1998-04-29 An apparatus for enrichment of particles in the body fluid

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP1075649A1 (en)
JP (1) JP2002513150A (en)
DE (1) DE19820178C2 (en)
WO (1) WO1999056104A1 (en)

Families Citing this family (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10024137A1 (en) * 2000-05-18 2001-11-22 Gert Schlueter Sampling syringe for isolating e.g. erythrocytes from urine has a tip which can be separated from its cylindrical part
US20090019955A1 (en) * 2007-04-24 2009-01-22 Porex Corporation Disposable Pipette and Methods for Making and Using the Same
JP5385304B2 (en) * 2008-01-09 2014-01-08 スクリーンセル Apparatus and method for extracting living cells are cultured separated on the filter or genetic material of the cell
FR2934681B1 (en) * 2008-07-29 2011-09-30 Bastien Karkouche Device for the capture and use of biological particles.
FR2935392B1 (en) * 2008-09-02 2014-09-05 Metagenex Device and process for the isolation and cultivation of living cells on filter or extract their genetic material
WO2012001607A1 (en) * 2010-06-29 2012-01-05 Yadav, Omprakash Disposable homogenizer kit

Citations (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3963614A (en) * 1970-11-09 1976-06-15 Hitachi, Ltd. Apparatus for removing unnecessary components from samples
US4267729A (en) * 1979-05-14 1981-05-19 Eddelman Roy T Volumetric pipettor
US4787971A (en) * 1987-01-23 1988-11-29 Alan Donald Miniaturized column chromatography separation apparatus and method of assaying biomolecules employing the same
DE3719302C1 (en) * 1987-06-10 1988-12-29 Hoyer Gmbh & Co An apparatus for urinalysis
EP0312394A2 (en) * 1987-10-16 1989-04-19 Quadra Logic Technologies Inc. Membrane-supported immunoassays
US4960130A (en) * 1989-01-10 1990-10-02 Cancer Diagnostics, Inc. Modular fluid sample preparation assembly
EP0393185A1 (en) * 1988-06-03 1990-10-24 Manac Incorporated Syringe type column for chromatography
EP0396016A2 (en) * 1989-05-01 1990-11-07 Spacelabs, Inc. Contamination-free method and apparatus for measuring body fluid chemical parameters
US5022411A (en) * 1989-09-18 1991-06-11 La Mina Ltd. Modular fluid testing device
US5038793A (en) * 1989-01-10 1991-08-13 La Mina Ltd. Urine testing membrane module and method of conducting same
US5077012A (en) * 1989-01-10 1991-12-31 La Mina Ltd. Device for detecting disease markers
WO1992017110A1 (en) * 1991-04-08 1992-10-15 La Mina Ltd. Method and device for cytology and microbiological testing
US5156811A (en) * 1990-11-07 1992-10-20 Continental Laboratory Products, Inc. Pipette device
US5219529A (en) * 1987-07-07 1993-06-15 Unisyn Technologies, Inc. Cartridge assembly
WO1994020831A1 (en) * 1993-03-08 1994-09-15 Norman Wainwright Aligned fiber diagnostic chromatography

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3223589A1 (en) * 1982-06-24 1983-12-29 Bernhard Dr Med Aeikens Process and apparatus for the preparation of liquid samples such as urine or other body fluids for transport to an analysis point

Patent Citations (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3963614A (en) * 1970-11-09 1976-06-15 Hitachi, Ltd. Apparatus for removing unnecessary components from samples
US4267729A (en) * 1979-05-14 1981-05-19 Eddelman Roy T Volumetric pipettor
US4787971A (en) * 1987-01-23 1988-11-29 Alan Donald Miniaturized column chromatography separation apparatus and method of assaying biomolecules employing the same
DE3719302C1 (en) * 1987-06-10 1988-12-29 Hoyer Gmbh & Co An apparatus for urinalysis
US5219529A (en) * 1987-07-07 1993-06-15 Unisyn Technologies, Inc. Cartridge assembly
EP0312394A2 (en) * 1987-10-16 1989-04-19 Quadra Logic Technologies Inc. Membrane-supported immunoassays
EP0393185A1 (en) * 1988-06-03 1990-10-24 Manac Incorporated Syringe type column for chromatography
US4960130A (en) * 1989-01-10 1990-10-02 Cancer Diagnostics, Inc. Modular fluid sample preparation assembly
US5077012A (en) * 1989-01-10 1991-12-31 La Mina Ltd. Device for detecting disease markers
US5038793A (en) * 1989-01-10 1991-08-13 La Mina Ltd. Urine testing membrane module and method of conducting same
EP0396016A2 (en) * 1989-05-01 1990-11-07 Spacelabs, Inc. Contamination-free method and apparatus for measuring body fluid chemical parameters
US5022411A (en) * 1989-09-18 1991-06-11 La Mina Ltd. Modular fluid testing device
US5156811A (en) * 1990-11-07 1992-10-20 Continental Laboratory Products, Inc. Pipette device
WO1992017110A1 (en) * 1991-04-08 1992-10-15 La Mina Ltd. Method and device for cytology and microbiological testing
WO1994020831A1 (en) * 1993-03-08 1994-09-15 Norman Wainwright Aligned fiber diagnostic chromatography

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1075649A1 (en) 2001-02-14 application
JP2002513150A (en) 2002-05-08 application
DE19820178A1 (en) 1999-11-11 application
WO1999056104A1 (en) 1999-11-04 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0166920A1 (en) Device for removing treated and untreated dialyzing fluid and/or blood from a dialyzer
DE10319045A1 (en) Device and method for treating liquids Biopolymerhaltiger
DE4209258A1 (en) Paint waste and cleaning material collector - fits on spray gun nozzle opening and has stop valve and movable flap for cleaning material
EP0470393A1 (en) Granules syringe
EP0098966A2 (en) Milk sampling device
US4696743A (en) Centrifugation
DE4132480A1 (en) Blood sampling appts. for clinical or pathological use - has cylindrical test tube on which axially directed cone is formed with piston moving in tube provided with check valve contg. elastically deformable membrane
EP0008450A1 (en) Device for measuring urine
DE19806780C1 (en) Apparatus to isolate and purify nucleic acids
EP0521460B1 (en) Transfer and withdrawal spike
DE202009001068U1 (en) Blood plasma container
DE102007000310A1 (en) Use and centrifuge use
DE19747966A1 (en) Lubricating oil container for aero engines
EP0123782A2 (en) Device to take components from gas and/or vapour mixtures
DE102006040328A1 (en) A braking system with a hydraulic brake system
DE202007011389U1 (en) Compressed air filter unit
DE102007057760B3 (en) Sampling instrument, especially for human stool, has a retention chamber for surplus sample material and a disposal chamber to dissolve the sample in a fluid
DE4127276A1 (en) Apparatus and method for separating fluessigkeitsproben
DE10334894B3 (en) Electric vacuum cleaner for cleaning floor surfaces has holder for removable dust collection bag pivoted for preventing closure of cover for dust collection space unless dust collection bag is present
EP1459773A1 (en) Microstructured separation device and microfluidic method for separating liquid components from a liquid containing particles
DE102009024465A1 (en) Air separator i.e. venous blood chamber, for use in extracorporeal blood circuit, has air separation chamber comprising inlet channel for supplying fluid into chamber and outlet channel for discharging fluid from chamber
DE10144127C1 (en) Apparatus or holding hold and/or taking a tissue sample, e.g. in a biological biopsy, has an arrangement of hollow cylinders within each other and a plunger, to take and hold the tissue without contamination
DE19511450A1 (en) Bypass filter unit
DE19809255A1 (en) Cartridge for containing a viscous or pasty mass

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee