DE19530334A1 - Connector assembly with an actuating slide - Google Patents

Connector assembly with an actuating slide

Info

Publication number
DE19530334A1
DE19530334A1 DE1995130334 DE19530334A DE19530334A1 DE 19530334 A1 DE19530334 A1 DE 19530334A1 DE 1995130334 DE1995130334 DE 1995130334 DE 19530334 A DE19530334 A DE 19530334A DE 19530334 A1 DE19530334 A1 DE 19530334A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
plug
slide
connector
operating slide
actuating slide
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE1995130334
Other languages
German (de)
Other versions
DE19530334B4 (en )
Inventor
Lothar Andreas Post
Harald Schmitt
Joerg Kunze
Andreas Machill
Horst Gehrke
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Whitaker Corp
Original Assignee
Whitaker Corp
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RLINE CONNECTORS; CURRENT COLLECTORS
    • H01R13/00Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00-H01R33/00
    • H01R13/62Means for facilitating engagement or disengagement of coupling parts or for holding them in engagement
    • H01R13/629Additional means for facilitating engagement or disengagement of coupling parts, e.g. aligning or guiding means, levers, gas pressure electrical locking indicators, manufacturing tolerances
    • H01R13/62905Additional means for facilitating engagement or disengagement of coupling parts, e.g. aligning or guiding means, levers, gas pressure electrical locking indicators, manufacturing tolerances comprising a camming member

Abstract

It is known to use operating slides for connecting multi-contact plugs. The invention relates to an arrangement which ensures that the operating slide is secured in a pre-engagement position, the securing being released in one variant by the insertion of the second plug. A first electric plug (1) has an operating slide (2), where the operating slide is locked in the pre-engagement position. The locking system comprises a spring arm (6) on the first plug with an engagement lug (7). To release the operating slide by moving the spring arm (6), the matching second plug (3) is inserted into the first (1). During this insertion the pin (4) causes the spring arm (6) to move and the operating slide can be moved. The two matching plugs (1, 3) are fitted together by the insertion of the pin (4) into the guide slot (5) and subsequently actuating the operating slide (2). A special advantage is that, with the plugs disconnected, the operating slide can be openly carried in the first plug and that it is so fitted in the latter that it is impossible to lose it.

Description

Die Erfindung betrifft eine Steckeranordnung mit einem ersten elektrischen Stecker mit einem Betätigungsschieber und mit einem zweiten komplementären Stecker, wobei der Betätigungsschieber in den ersten Stecker integriert ist und mit dem zweiten Stecker zusammenwirkt, um das Steckerpaar ineinander zu stecken, wobei während der Betätigung des Betätigungsschiebers zum Verbinden der Stecker ein Zapfen durch eine Führungsnut oder einen Führungsschlitz bewegt wird und wobei während der Betätigung des Betätigungsschiebers zum Trennen der Stecker der Zapfen in entgegengesetzter Richtung durch die Führungsnut oder den Führungsschlitz bewegt wird. The invention relates to a connector assembly having a first electrical connector with an operating slide and having a second mating connector, wherein the actuating slide is integrated in the first connector and cooperating with the second plug to plug the pair of intermeshing, wherein during the actuation of the actuating slide for connecting the connector, a pin is moved by a guide groove or a guide slot and being moved to disconnect the plug of the pin in the opposite direction by the guide groove or the guide slot during the actuation of the actuating slide.

Elektrische Stecker mit einer Vielzahl von elektrischen Kontakten werden mit komplementären Stecker verbunden und bilden dann ein Steckerpaar. Electrical connector with a plurality of electrical contacts are connected to the complementary connector, and then form a connector pair. Je höher dabei die Anzahl der zu verbindenden Kontakte, desto größer ist die Kraft die benötigt wird, um eine Verbindung zwischen den Steckern herzustellen. The higher the number of contacts to be connected, the greater the force that is needed to establish a connection between the connectors. Es ist bekannt, mechanische Hilfsmittel einzusetzen, um die beiden Stecker des Steckerpaares miteinander zu verbinden. It is known to use mechanical means to connect the two connectors of the connector pair to each other. Diese mechanischen Hilfsmittel können entweder als Betätigungsschieber oder in Form eines Hebels ausgebildet sein. These mechanical aids may be formed either as an actuating slider or in the form of a lever. Betätigungsschieber werden normalerweise in einer zur Steckrichtung des Stecker tranversalen Richtung bewegt. Actuating slide are normally moved in a tranversalen to the insertion direction of the plug direction. Dabei ist der Betätigungsschieber in einem der Stecker integriert und weist entweder eine Führungsnut oder einen Führungsschlitz oder einen Zapfen auf, wobei dann der zu verbindende Stecker das andere Teil trägt. In this case, the actuating slide is integrated in one of the plug and has either a guide groove or guide slot or a pin, in which case the plug to be connected carries the other part. Werden die beiden Stecker zusammengefügt, so bewirkt die Betätigung des Betätigungsschiebers, daß der Zapfen sich durch die Führungsnut oder den Führungsschlitz bewegt. When the two connectors together, the actuation of the actuating slide, that the pin moves through the guide groove or the guide slit effected.

Aus der EP 587 174 A2 ist eine elektrische Steckeranordnung, insbesondere für Türstecker in Automobilen, bekannt. From EP 587 174 A2 an electrical connector assembly, in particular for door plug in automobiles is known. Die Steckeranordnung weist ein isolierendes Gehäuse auf und einen Betätigungsschieber der U-förmig ausgebildet ist. The connector assembly comprises an insulative housing and formed an actuating slide of U-shaped. Durch die Betätigung des Betätigungsschiebers wird das Steckergehäuse in die Endposition gebracht. By the actuation of the actuating slide the connector housing is moved into the end position. Der Betätigungsschieber weist dabei auf jeder Flanke des U's zwei Schlitze auf. The actuating slide has in this case on each flank of the U two slots. In diesen Schlitzen bewegen sich die Zapfen, die am Steckergehäuse angeordnet sind. In these slots, the pins which are arranged on the plug housing scroll.

Um die beiden komplementären Stecker miteinander zu verbinden, muß sich der Betätigungsschieber in einer ersten Position, der Eintrittsstellung befinden. In order to connect the two complementary connector with each other, the actuating slide in a first position, the entrance position must be located. Beim Zusammenfügen wird der Betätigungsschieber dann in eine zweite Position, die Endstellung gebracht. When assembling the operating slide is then brought the end position to a second position. In dieser Position sind die beiden Stecker miteinander verbunden. In this position, the two connectors are connected together.

Da sich der Betätigungsschieber leicht aus der Eintrittsposition bewegen läßt, ist es nötig, daß er vor dem Zusammenfügen der Stecker zunächst in diese Position gebracht wird. Since the actuating slide can be easily moved from the entry position, it is necessary that he is first brought into this position before assembly of the connector. Dies erfordert beim Zusammenfügen der Stecker einen zusätzlichen Arbeitsschritt, der sich insbesondere bei Fließbandmontagen nachteilig auswirkt. This requires an additional step that is detrimental especially in production line assembly when joining the plug.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine elektrische Steckeranordnung mit einem Betätigungsschieber anzugeben, bei der das Zusammenfügen der einzelnen Stecker vereinfacht ist. The object underlying the invention is to provide an electrical connector assembly with an operating slider, in which the joining of the individual plug is simplified.

Die Aufgabe wird durch einen elektrischen Stecker mit den Merkmalen des Patentanspruches 1 oder des Patentanspruches 6 gelöst. The object is solved by an electrical connector having the features of claim 1 or the claim. 6 Vorteilhafte Weiterbildungen sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous developments are specified in the dependent claims.

Die Steckeranordnung mit den erfindungsgemäßen Merkmalen gemäß Anspruch 1, weist Mittel zur Arretierung des Betätigungsschiebers in der Vorraststellung, in der der Zapfen in die Führungsnut oder den Führungsschlitz einbringbar ist, auf, und am zweiten Stecker sind Mittel zur Entriegelung vorgesehen, derart, daß beim Zusammenfügen der Stecker die Mittel zur Arretierung soweit entriegelt werden, daß der Betätigungsschieber in der Vorraststellung in die Endstellung, in der die Stecker kontaktiert sind, bewegbar ist. The plug assembly with the inventive features according to claim 1, means for locking the actuating slide in the pre-locking position, in which the pin can be inserted into the guide groove or the guide slot, and the second connector means are provided for unlocking, such that upon assembly the plug, the means for locking the extent unlocked, that the actuating slide in the pre-locked position into the end position in which the plugs are contacted, is movable. Dadurch wird erreicht, daß der Betätigungsschieber während des Transportes festgelegt ist. It is thereby achieved that the actuating slide is fixed during transport. Er kann weder entnommen werden, noch weiter in die Endstellung geschoben werden. It can not be taken to be further pushed into the end position.

Durch das Einfügen des komplementären zweiten Steckers werden die Mittel zur Arretierung in der Vorraststellung soweit geöffnet, daß der Betätigungsschieber von der Vorraststellung in die Endstellung bewegt werden kann. By the insertion of the complementary plug, the second means for locking in the pre-catch position are opened so that the actuating slide can be moved from the pre-locked position into the end position.

Es ist von besonderem Vorteil, wenn an Betätigungsschieber und erstem Stecker komplementäre Rastmittel vorgesehen sind, die den Betätigungsschieber in zwei Raststellungen halten. It is of particular advantage when complementary latching means are provided on the actuating slide and the first plug, which hold the actuating slide in two latching positions. Die erste Raststellung ist die Vorraststellung, in der die Zapfen in die Führungsnut einbringbar sind, und die zweite Stellung ist die Endstellung, in der die beiden Stecker miteinander verbunden sind. The first detent position is the pre-locked position in which the pin can be inserted into the guide groove, and the second position is the end position in which the two connectors are connected together. Die Rastmittel sind derart ausgebildet, daß der Betätigungsschieber leicht zwischen Vorraststellung und Endstellung bewegt werden kann, jedoch nur schwer aus dem Stecker entnommen werden kann. The latching means are designed such that the actuating slide can be easily moved between the pre-locking position and end position, but can be removed only with difficulty from the plug. Dadurch wird bereits erreicht, daß der Betätigungsschieber, wenn er einmal in den Stecker eingeschoben ist, nicht verlorengeht. This can be achieved in that the operating slide when it is pushed once in the plug, not lost. Beim Transport ist jedoch wichtig, daß der Betätigungsschieber auch nicht eingeschoben wird. During transport, however, is important that the actuating slide is not inserted. Dies wird durch die Mittel zur Arretierung erreicht. This is achieved by the means for locking.

Es ist von besonderem Vorteil, daß die Mittel zur Arretierung in einem einzigen Arbeitsgang, dh beim Einfügen des zweiten komplementären Steckers geöffnet werden und gleichzeitig die beiden Stecker zusammengefügt werden. It is of particular advantage that the means for locking in a single operation, that is to be opened upon insertion of the second mating connector and at the same time are joined together the two connectors. Die Mittel zur Arretierung können beispielsweise als ein federnder Arm mit einer Rastnase ausgebildet sein, die verhindern, daß der Betätigungsschieber von der Vorraststellung in die Endstellung geschoben werden kann. The means for locking can for example be designed as a resilient arm with a latching nose which prevent the actuating slide can be pushed by the pre-locked position into the end position. Am zweiten Stecker kann dann ein Zapfen vorgesehen werden, mit dem der federnde Arm mit der Rastnase zurückgebogen wird, wenn der zweite Stecker in den ersten Stecker eingefügt wird, derart, daß der Betätigungsschieber aus der Vorraststellung in die Endstellung schiebbar ist. On the second connector, a pin may then be provided with which the resilient arm is bent back with the detent when the second connector is inserted into the first connector, such that the actuating slide from the pre-locking position is slidable in the end position. Es ist weiter von besonderem Vorteil, wenn der Zapfen am zweiten Stecker sowohl mit dem Führungsschlitz oder der Führungsnut mit dem Betätigungsschiebers zusammenwirkt, als auch zur Entriegelung des federnden Armes dient. It is further particularly advantageous when the pin on the second plug cooperates both with the guide slot or the guide groove with the operating slide, as well as serves for unlocking of the resilient arm. Dadurch können Mittel eingespart werden. This means can be saved.

Falls die Stecker in ihrer Breite beschränkt sind, da beispielsweise in der Breite der Platzbedarf eingeschränkt ist, kann anstatt eines seitlich federnden Armes, der durch die Rastnase auseinandergedrückt wird, auch ein federnder Arm an der vom zweiten Stecker abgewandten Seite des Steckers vorgesehen werden. If the connectors are limited in their width, as for example in the width of the space is limited, also a resilient arm may be provided at the side facing away from the second connector side of the plug instead of a laterally spring-loaded arm, which is pressed apart by the locking lug. Dieser federnde Arm kann zwar nicht durch den Zapfen am zweiten Stecker direkt betätigt werden, er kann aber beispielsweise über einen Keil durch den Zapfen am zweiten Stecker betätigt werden. Although this resilient arm can not be operated directly by the pin on the second plug, but it may for example be operated via a wedge by the pin on the second connector. Eine Entriegelung ist also auch dann durch das Einfügen des zweiten Steckers möglich. Unlocking is thus also possible by the insertion of the second connector.

Die Steckeranordnung mit den erfindungsgemäßen Merkmalen gemäß Patentanspruch 6 weist am Betätigungsschieber Mittel zur Arretierung auf. on the actuating slide the plug assembly with the inventive features according to claim 6 has means for locking. Diese können durch eine Krafteinwirkung entriegelt werden, die man beim Einschieben des Betätigungsschiebers gleichzeitig ausüben kann. These can be unlocked by a force that can exert upon insertion of the actuating slide simultaneously.

Drei Ausführungsbeispiele der Erfindung werden anhand der Figuren beschrieben. Three embodiments of the invention will be described with reference to FIGS. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine Aufsicht eines ersten Steckers einer ersten erfindungsgemäßen Anordnung, Fig. 1 is a plan view of a first connector of a first arrangement according to the invention,

Fig. 2 einen Querschnitt durch den Stecker gemäß Fig. 1. Fig. 2 shows a cross section through the plug of FIG. 1.

Fig. 3a bis 3c das Zusammenfügen der Steckeranordnung in drei Schritten, Fig. 3a to 3c, the assembly of the plug assembly in three steps,

Fig. 4a bis 4c eine Detailansicht einer zweiten erfindungsgemäßen Anordnung und FIGS. 4a to 4c show a detailed view of a second arrangement according to the invention and

Fig. 5a bis 5d ein drittes Ausführungsbeispiel in Seitenansicht und Teilschnitten. FIGS. 5a to 5d a third embodiment in side view and part-sections.

In Fig. 1 ist ein erster elektrischer Stecker 1 in einer Aufsicht dargestellt. In Fig. 1 a first electrical connector 1 is shown in a plan view. Es ist ein U-förmiger Betätigungsschieber 2 mit einem Griff 13 und zwei Flanken 14, 15 dargestellt. It is a U-shaped actuating slide 2 with a handle 13 and two flanks 14, shown 15th Der Betätigungsschieber befindet sich in Vorraststellung. The operating slide is in pre-locked position. Das Gehäuse des ersten Steckers weist als Mittel zur Arretierung einen federnden Arm 6 mit einer Rastnase 7 auf. The housing of the first connector has a resilient arm 6 with a locking nose 7 as a means for locking. Die Rastnase 7 reicht derart in den Führungsschlitz für den Betätigungsschieber 2 hinein, daß dieser ohne die Betätigung des federnden Armes 6 nicht aus der Vorraststellung in die Endstellung geschoben werden kann. The detent 7 extends in such a manner into the guide slot for the actuator slide 2 so that it can not be pushed out of the prelocking position into the final position without the actuation of the resilient arm. 6 In Fig. 2 ist ein Schnitt durch den in Fig. 1 dargestellten Stecker zu erkennen. In Fig. 2 a sectional view of the illustrated in Fig. 1 connector can be seen. Dabei ist in der oberen Hälfte ein Schnitt entlang der Schnittlinie A und in der unteren Hälfte ein Schnitt entlang der Schnittlinie B dargestellt. Here, in the upper half of a section taken along the section line A and in the lower half is shown a section along the section line B. In der oberen Hälfte erkennt man den Betätigungsschieber mit dem im Betätigungsschieber eingebrachtem Führungsschlitz 5 . In the upper half you can see the operating slide with the incorporated of the slide actuator guide slot. 5 Im unteren Schnitt ist das Mittel zur Arretierung mit dem federnden Arm 6 und der Rastnase 7 zu erkennen. In the lower section, the means for locking the resilient arm 6 and the latching nose 7 can be seen. Ein Vergleich der beiden Schritte zeigt deutlich, daß der Betätigungsschieber 2 an der Rastnase 7 anschlägt und nicht aus der Vorraststellung in die Endstellung gebracht werden kann. A comparison of the two steps clearly shows that the actuating slide 2 abuts against the detent 7 and can not be moved from the pre-locked position into the end position. Die Arretierung in der Vorraststellung derart, daß der Betätigungsschieber 2 nicht aus der Vorraststellung wieder aus dem Stecker 1 entnommen werden kann, wird durch entsprechende Rastmittel, die in Fig. 3a ersichtlich sind, erreicht. The locking in the pre-locking position such that the actuator slide 2 can not be removed again from the plug 1 from the pre-locked position, is achieved by corresponding latching means, which are visible in Fig. 3a. Fig. 3a zeigt den ersten Stecker 1 mit dem Betätigungsschieber 2 , wobei der Betätigungsschieber bereits in Vorraststellung in den ersten Stecker 1 eingebracht ist. Fig. 3a shows the first connector 1 with the actuator slide 2, wherein the actuating slide is already introduced in pre-locked position into the first connector 1. Am Betätigungsschieber ist eine Flanke 14 , der Griff 13 und ein Teil des Führungsschlitzes 5 zu erkennen. On the actuating slide one edge 14, the handle 13 and a portion of the guide slot 5 can be seen. Der bereits in den Stecker eingebrachte Teil ist gestrichelt dargestellt. The already introduced into the connector part is shown in dashed lines. Zu erkennen ist eine am Stecker angebrachte Rastnase 8 und ein entsprechender Anschlag 7 am Betätigungsschieber 2 . Evident is a connector mounted on the latching lug 8 and a corresponding abutment 7 on the actuating slide. 2 Diese beiden Rastmittel verhindern, daß der Betätigungsschieber aus der Vorraststellung aus dem Stecker entfernt werden kann. These two locking means prevent the actuating slide from the pre-locking position can be removed from the connector. In Fig. 3a ist auch der zweite Stecker 3 dargestellt. In Fig. 3a and the second connector 3 is shown. Der Stecker weist seitlich einen Zapfen 4 auf, der beim Einbringen des Steckers in den ersten Stecker 1 zunächst den federnden Arm 6 mit der Rastnase zurückbiegt und dann in den Führungsschlitz 5 eingefügt wird. The plug side has a pin 4, the first back bend the resilient arm 6 during insertion of the connector into the first connector 1 having the catch nose and is then inserted into the guide slot. 5 Dieser Vorgang ist in Fig. 3b dargestellt. This process is illustrated in Fig. 3b. Wird der Betätigungsschieber 2 dann in den ersten Stecker hineingeschoben, so wird der zweite Stecker 3 auf den ersten Stecker zubewegt und die beiden Stecker werden miteinander verbunden, wie in Fig. 3c dargestellt. If the actuator slide 2 is then pushed into the first connector, the second connector 3 is moved toward the first connector and the two connectors are connected together, as shown in Fig. 3c. Wenn der zweite Stecker 3 mit dem Zapfen 4 in den ersten Stecker 1 eingefügt wird und die Rastnase 7 des federnden Armes 6 hintergreift, so ist der zweite Stecker 3 bereits unverlierbar mit dem ersten Stecker verbunden. When the second connector 3 is inserted with the pin 4 into the first connector 1 and the locking nose 7 of the resilient arm 6 engages behind, the second connector 3 is already permanently connected to the first connector. Zur endgültigen Kontaktierung muß dann noch, wie bereits beschrieben, der Betätigungsschieber 2 eingefügt werden. The final contact of the actuating slide must then, as already described, are inserted. 2

Ein zweites Ausführungsbeispiel ist in den Fig. 4a bis 4c dargestellt. A second embodiment is shown 4a to 4c shown in Figs.. Man erkennt dabei den Betätigungsschieber 2 mit einem Führungsschlitz oder einer Führungsnut 5 . One recognizes the actuator slide 2 with a guide slot or a guide groove. 5 Das Arretierungsmittel zur Halterung des Betätigungsschiebers in der Vorraststellung ist nicht seitlich am ersten Stecker angebracht, wie im ersten Ausführungsbeispiel, sondern hintergreift den Betätigungsschieber von der dem zweiten Stecker abgewandten Seite. The locking means for securing the actuating slide in the pre-catch position is not mounted on the side of the first plug, as in the first embodiment, but engages the actuator slide from the side opposite to the second connector side. Der federnde Arm 6′ ist in den Figuren dargestellt, jedoch ist der erste Stecker nicht zu sehen. The resilient arm 6 'is shown in the figures, however, the first connector is not visible. Auch im zweiten Ausführungsbeispiel wird der federnde Arm 6′ durch das Einfügen des zweiten Steckers mit dem Zapfen 4 entriegelt. Also in the second embodiment of the resilient arm 6 is unlocked by the insertion of the second connector with the pin 4 '. Die Entriegelung erfolgt dadurch, daß zwischen dem federnden Arm 6′ und dem Zapfen 4 ein Keil 9 in einer entsprechenden Nut angeordnet ist. Unlocking takes place in that a wedge 9 is arranged in a corresponding groove between the resilient arm 6 'and the pin. 4 Dieser Keil 9 kann beispielsweise Rastnasen 10 aufweisen, mit denen er in entsprechende Rastnuten 12 in der Führungsnut des Keiles 9 festgelegt werden kann. This wedge 9 may comprise, for example, detents 10 with which it can be fixed in corresponding locking grooves 12 in the guide groove of the wedge. 9 Es gibt eine erste Raststellung in der der federnde Arm 6′ in dem Betätigungsschieber 2 eingreift und diesen in der Vorraststellung festlegt. There is a first detent position in which the resilient arm 6 'is engaged in the actuator slide 2, and these sets in the preliminary latching position. Weiter gibt es eine zweite Raststellung des Keiles 9 in der der federnde Arm 6′ nicht mehr in den Betätigungsschieber 2 eingreift und dieser Betätigungsschieber 2 entsprechend aus der Vorraststellung in die Endstellung bewegt werden kann. Next there is a second detent position of the wedge 9 in which the resilient arm 6 'no longer engages the actuator slide 2 and the actuator slide 2 can be moved from the pre-locked position corresponding to the end position. Der Keil 9 wird mittels des Zapfens 4 am zweiten Stecker von der ersten in die zweite Vorraststellung gebracht. The wedge 9 is brought by means of the pin 4 on the second connector from the first to the second pre-locking position.

Die Fig. 5a-5d zeigen ein drittes Ausführungsbeispiel. FIGS. 5a-5d show a third embodiment. Ein in den ersten Stecker 21 einfügbarer Betätigungsschieber 22 weist einen Führungsschlitz 25 auf. An insertable into the first connector 21 the actuating slide 22 has a guide slot 25th Der Betätigungsschieber 22 ist U-förmig ausgebildet und weist an den Flanken, die in den ersten Stecker eingeschoben werden, federnde Arme 26 auf, deren freies Ende sich auf der dem Stecker zugewandten Seite des Betätigungsschiebers 22 befindet. The actuating slider 22 is formed U-shaped and has at the edges, which are inserted into the first connector, resilient arms 26, whose free end is located on the side facing the plug side of the actuating slide 22nd Durch eine Krafteinwirkung F werden die federnden Arme 26 zurückgebogen und der Betätigungsschieber kann eingeschoben werden. By a force F, the resilient arms are bent back 26 and the actuating slide can be inserted. Der Vorteil einer solchen Anordnung ist, daß die Kraft F seitlich auf den Betätigungsschieber einwirkt und mit der Hand, beim Schließen des Betätigungsschiebers, ausgeübt werden kann. The advantage of such an arrangement that the force F acts laterally on the actuating slide and can be exerted when closing the operating slide with the hand. Außerdem ist der sehr einfache Aufbau ein weiterer Vorteil dieser Anordnung. Moreover, the very simple design is another advantage of this arrangement. Durch die federnden Arme ist ein Einschieben des Betätigungsschiebers in den Stecker nur möglich, wenn diese zurückgebogen werden. Due to the resilient arms an insertion of the operating slide in the plug is possible only when they are bent back. Damit dies nicht aus Versehen erfolgt, ist es sinnvoll solche federnden Arme auf beiden Flanken eines U-förmigen Betätigungsschiebers vorzusehen. Thus, this is not done accidentally, it is useful to provide such resilient arms on both flanks of a U-shaped actuating slide. Eine Festlegung des Betätigungsschiebers in den verschiedenen Raststellungen kann, wie im ersten Ausführungsbeispiel anzugeben, vorgesehen sein. A determination of the actuating slide in the different locking positions can be specified, as in the first embodiment can be provided. Eine zusätzliche Arretierung mit dem federnden Arm in der Endstellung, durch entsprechende Nasen am federnden Arm, ist denkbar. An additional locking mechanism with the resilient arm in the end position, by appropriate lugs on the resilient arm, is also conceivable.

Claims (7)

  1. 1. Steckeranordnung mit einem ersten elektrischen Stecker ( 1 ) mit einem Betätigungsschieber ( 2 ) und mit einem zweiten komplementären Stecker ( 3 ), wobei der Betätigungsschieber ( 2 ) in den ersten Stecker ( 1 ) integriert ist, und mit dem zweiten Stecker ( 3 ) zusammenwirkt, um das Steckerpaar ineinander zu stecken, wobei während der Betätigung des Betätigungsschiebers ( 2 ) zum Verbinden der Stecker ein Zapfen ( 4 ) durch eine Führungsnut ( 5 ) oder einen Führungsschlitz bewegt wird und, wobei bei der Betätigung des Betätigungsschiebers ( 2 ) zum Trennen der Stecker der Zapfen ( 4 ) in entgegengesetzter Richtung durch die Führungsnut ( 5 ) oder den Führungsschlitz bewegt wird, dadurch gekennzeichnet, das Mittel zur Arretierung ( 6, 7, 8 ) des Betätigungsschiebers ( 2 ) in der Vorraststellung, in der der Zapfen ( 4 ) in die Führungsnut ( 5 ) oder den Führungsschlitz einbringbar ist, vorgesehen sind und das am zweiten Stecker ( 3 ) Mittel zur Entriegelung vorgesehen 1. Connector assembly comprising a first electrical connector (1) comprising an actuating slide (2) and with a second complementary connector (3), wherein the actuating slide (2) in the first connector (1) is integrated, and with the second connector (3 ) cooperates in order to plug the pair of intermeshing, wherein during the actuation of the actuating slide (2) for connecting the plug (a pin (4) by a guide groove 5) or a guide slot is moved and wherein (2) upon actuation of the actuating slide for disconnecting the connector of the pin (4) in the opposite direction by the guide groove (5) or the guide slot is moved, characterized in that the means for locking (6, 7, 8) of the actuating slide (2) in the pre-locked position in which the pin (4) in the guide groove (5) or the guide slot can be inserted, are provided and on the second connector (3) means are provided for unlocking sind, derart, daß beim Zusammenfügen der Stecker die Mitte zur Arretierung ( 6 ) soweit entriegelt werden, daß der Betätigungsschieber ( 2 ) von der Vorraststellung in die Endstellung, in der die Stecker kontaktiert sind, bewegbar ist. are such that the extent be unlocked when joining the plug the center to the detent (6), that the actuating slide (2) from the pre-locked position into the end position in which the plugs are contacted, is movable.
  2. 2. Steckeranordnung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß an Betätigungsschieber ( 2 ) und erstem Stecker ( 1 ) komplementäre Rastmittel ( 7, 8 ) vorgesehen sind, die den Betätigungsschieber ( 2 ) in der Vorraststellung derart halten, daß er nur schwer aus dem Stecker ( 1 ) entnommen werden, und leicht in die Endstellung gebracht werden kann. 2. The connector assembly of claim 1, characterized in that on the actuating slide (2) and the first plug (1) comprise complementary latching means (7, 8) are provided which hold the actuating slide (2) in the pre-locking position such that it is difficult from the connector (1) are removed, and can be easily brought into the end position.
  3. 3. Stecker nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittel zur Arretierung am ersten Stecker ( 1 ) als federnder Arm ( 6 ) mit Rastnase ( 7 ) ausgebildet sind, und daß der federnde Arm ( 6 ) derart ausgebildet ist, daß der Betätigungsschieber ( 2 ) nicht aus der Vorraststellung in die Endstellung schiebbar ist. 3. Plug according to one of claims 1 or 2, characterized in that the means for locking the first connector (1) as a resilient arm formed (6) having detent (7), and in that the resilient arm (6) is designed such in that the actuating slide (2) is not in the pre-locked position into the end position pushed.
  4. 4. Steckeranordnung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß am zweiten Stecker ( 2 ) ein Zapfen vorgesehen ist, mit dem der federnde Arm ( 6 ) mit Rastnase ( 7 ) zur Entriegelung des Betätigungsschiebers betätigt wird, wenn der zweite Stecker ( 2 ) eingefügt wird. 4. The connector assembly of claim 3, characterized in that the second connector (2), a pin is provided, with which the resilient arm (6) is operated with a detent (7) for unlocking of the operating slide when the second connector (2) inserted becomes.
  5. 5. Steckeranordnung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Betätigungsschieber ( 2 ) einen Führungsschlitz ( 5 ) oder eine Führungsnut aufweist, und der zweite Stecker ( 3 ) einen Zapfen ( 4 ), der sowohl mit dem Führungsschlitz ( 5 ) oder der Führungsnut des Betätigungsschiebers ( 2 ) zusammenwirkt, als auch zur Entriegelung des federnden Armes ( 6 ) mit Rastnase ( 7 ) dient. 5. The connector assembly of claim 5, characterized in that the actuating slide (2) has a guide slot (5) or a guide groove, and the second connector (3) comprises a pin (4) both with the guide slot (5) or the guide groove the actuating slide (2) cooperates, and for unlocking of the resilient arm (6) having detent (7).
  6. 6. Steckeranordnung mit einem ersten elektrischen Stecker ( 21 ) mit einem Betätigungsschieber ( 22 ) und mit einem zweiten komplementären Stecker, wobei der Betätigungsschieber ( 22 ) in den ersten Stecker ( 21 ) integriert ist, und mit dem zweiten Stecker zusammenwirkt, um das Steckerpaar ineinander zu stecken, wobei während der Betätigung des Betätigungsschiebers ( 22 ) zum Verbinden der Stecker ein Zapfen durch eine Führungsnut ( 25 ) oder einen Führungsschlitz bewegt wird und, wobei bei der Betätigung des Betätigungsschiebers ( 22 ) zum Trennen der Stecker der Zapfen in entgegengesetzter Richtung durch die Führungsnut ( 25 ) oder den Führungsschlitz bewegt wird, dadurch gekennzeichnet, daß Mittel zur Arretierung ( 26 ) des Betätigungsschiebers ( 22 ) in die Vorraststellung, in der der Zapfen in die Führungsnut ( 5 ) oder den Führungsschlitz einbringbar ist, vorgesehen sind, die am Betätigungsschieber ( 22 ) als federnde Arme ( 26 ) ausgebildet sind, die verhindern 6. A connector assembly having a first electrical connector (21) having an actuating slide (22) and cooperates with a second complementary connector, wherein the actuating slide (22) is integrated in the first connector (21), and with the second connector to the connector pair to stick into one another, wherein during the actuation of the actuating slide (22) for connecting the plug a pin by a guide groove (25) or a guide slot is moved and, wherein upon actuation of the actuating slide (22) for disconnecting the connector of the pin in the opposite direction by the guide groove (25) or the guide slot is moved, characterized in that means for locking (26) of the actuating slide (22) in the pre-locking position, in which the pin into the guide groove (5) or the guide slot can be introduced are provided, the on the actuating slide (22) are constructed as resilient arms (26) which prevent , daß der Betätigungsschieber ( 22 ) aus der Vorraststellung in die Endstellung schiebbar ist und die am Betätigungsschieber ( 22 ) und am ersten Stecker ( 21 ) als komplementäre Rastmittel ausgebildet sind, die den Betätigungsschieber ( 22 ) in der Vorraststellung derart halten, daß er nur schwer aus dem Stecker ( 21 ) entnommen werden, und leicht in die Endstellung gebracht werden kann. In that the actuating slide (22) from the pre-locking position is pushed to the end position, and on the actuating slide (22) and the first plug (21) are formed as complementary locking means which hold the actuating slide (22) in the pre-locking position such that it only difficult from the connector (21) are removed, and can be easily brought into the end position.
  7. 7. Steckeranordnung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß der Betätigungsschieber ( 22 ) U-förmig ausgebildet ist und an beiden Flanken, die in den ersten Stecker ( 21 ) eingeschoben werden, ein federnder Arm ( 26 ) mit seinem freien Ende zum ersten Stecker ( 21 ) hin ausgebildet ist. 7. The connector assembly of claim 6, characterized in that the actuating slide (22) is U-shaped and on both flanks, which are inserted into the first connector (21), a resilient arm (26) with its free end to the first connector (21) is formed out.
DE1995130334 1995-08-17 1995-08-17 Connector assembly with an actuating slide Expired - Lifetime DE19530334B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1995130334 DE19530334B4 (en) 1995-08-17 1995-08-17 Connector assembly with an actuating slide

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1995130334 DE19530334B4 (en) 1995-08-17 1995-08-17 Connector assembly with an actuating slide
PCT/IB1996/000804 WO1997007567A1 (en) 1995-08-17 1996-08-16 Plug arrangement with an operating slide
JP50909497A JPH11512215A (en) 1995-08-17 1996-08-16 Connector assembly having an operating slide
EP19960925935 EP0845162A1 (en) 1995-08-17 1996-08-16 Plug arrangement with an operating slide

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE19530334A1 true true DE19530334A1 (en) 1997-02-20
DE19530334B4 DE19530334B4 (en) 2006-03-02

Family

ID=7769750

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1995130334 Expired - Lifetime DE19530334B4 (en) 1995-08-17 1995-08-17 Connector assembly with an actuating slide

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP0845162A1 (en)
JP (1) JPH11512215A (en)
DE (1) DE19530334B4 (en)
WO (1) WO1997007567A1 (en)

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19820424A1 (en) * 1998-05-07 1999-11-11 Delphi Automotive Systems Gmbh Electrical plug-connector
DE19826004A1 (en) * 1998-06-10 1999-12-16 Delphi Automotive Systems Gmbh Potential distributor, e.g. for use in motor vehicles
DE19828413A1 (en) * 1998-06-25 1999-12-30 Whitaker Corp Electrical connector e.g. for motor vehicle
US6036509A (en) * 1997-03-05 2000-03-14 Yazaki Corporation Low insertion force connector
DE19852418A1 (en) * 1998-11-13 2000-05-18 Delphi Automotive Systems Gmbh Electrical connector has locking device which is released when connector part is inserted, to release coupling part into coupling position from pre-assembly position
WO2000041272A1 (en) * 1998-12-30 2000-07-13 Robert Bosch Gmbh Electrical plug-in connecting device
DE19900514C1 (en) * 1999-01-08 2000-08-17 Framatome Connectors Int The connector assembly with camming slide
DE19916074A1 (en) * 1999-04-09 2000-10-26 Framatome Connectors Int Electrical connector, in particular for automotive applications
DE19915187C2 (en) * 1998-04-08 2001-09-20 Yazaki Corp Connector with locking
DE10036449A1 (en) * 2000-07-26 2002-02-28 Grote & Hartmann Electrical connector for power distribution in motor vehicle, has locking indicator for indicating correctly inserted connector parts
DE10037145C2 (en) * 1999-08-04 2003-04-10 Yazaki Corp Yield combined with low insertion force

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP4655960B2 (en) 2006-02-24 2011-03-23 住友電装株式会社 connector
US7347704B2 (en) 2006-03-01 2008-03-25 Sumitomo Wiring Systems, Ltd. Connector
FR2965413A1 (en) 2010-09-28 2012-03-30 Thomson Licensing Device comprising a hollow frame forming an enclosure

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9205859U1 (en) * 1991-05-02 1992-08-06 Amp Inc., Harrisburg, Pa., Us
EP0578211A2 (en) * 1992-07-08 1994-01-12 The Whitaker Corporation An electrical connector
EP0625809A1 (en) * 1993-05-21 1994-11-23 Framatome Connectors International Electrical connector with insertion and extracting drawer

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3645179C3 (en) * 1985-03-04 1997-09-04 Amp Inc An electrical connector assembly having a control surface system
JP2532620Y2 (en) * 1991-02-28 1997-04-16 矢崎総業株式会社 Low insertion force connector
FR2694454B1 (en) * 1992-07-28 1994-09-16 Cinch Connecteurs Sa electrical connector.
GB9219328D0 (en) * 1992-09-11 1992-10-28 Amp Gmbh Automotive door-to-body electrical

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9205859U1 (en) * 1991-05-02 1992-08-06 Amp Inc., Harrisburg, Pa., Us
EP0578211A2 (en) * 1992-07-08 1994-01-12 The Whitaker Corporation An electrical connector
EP0625809A1 (en) * 1993-05-21 1994-11-23 Framatome Connectors International Electrical connector with insertion and extracting drawer

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19808684C2 (en) * 1997-03-05 2000-08-10 Yazaki Corp Light motor connector
US6036509A (en) * 1997-03-05 2000-03-14 Yazaki Corporation Low insertion force connector
DE19915187C2 (en) * 1998-04-08 2001-09-20 Yazaki Corp Connector with locking
DE19820424A1 (en) * 1998-05-07 1999-11-11 Delphi Automotive Systems Gmbh Electrical plug-connector
DE19826004A1 (en) * 1998-06-10 1999-12-16 Delphi Automotive Systems Gmbh Potential distributor, e.g. for use in motor vehicles
DE19828413A1 (en) * 1998-06-25 1999-12-30 Whitaker Corp Electrical connector e.g. for motor vehicle
DE19852418A1 (en) * 1998-11-13 2000-05-18 Delphi Automotive Systems Gmbh Electrical connector has locking device which is released when connector part is inserted, to release coupling part into coupling position from pre-assembly position
WO2000041272A1 (en) * 1998-12-30 2000-07-13 Robert Bosch Gmbh Electrical plug-in connecting device
US6422882B1 (en) 1999-01-08 2002-07-23 Framatome Connectors International Plug and socket connector arrangement with plug and socket mating slider
DE19900514C1 (en) * 1999-01-08 2000-08-17 Framatome Connectors Int The connector assembly with camming slide
DE19916074A1 (en) * 1999-04-09 2000-10-26 Framatome Connectors Int Electrical connector, in particular for automotive applications
DE19916074C2 (en) * 1999-04-09 2002-01-17 Framatome Connectors Int Electrical connector, in particular for automotive applications
US6302720B1 (en) 1999-04-09 2001-10-16 Framatome Connectors International Electrical plug connection, particularly for motor vehicle applications
DE10037145C2 (en) * 1999-08-04 2003-04-10 Yazaki Corp Yield combined with low insertion force
DE10036449A1 (en) * 2000-07-26 2002-02-28 Grote & Hartmann Electrical connector for power distribution in motor vehicle, has locking indicator for indicating correctly inserted connector parts
DE10036449C2 (en) * 2000-07-26 2003-03-27 Grote & Hartmann An electrical connector assembly

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP0845162A1 (en) 1998-06-03 application
DE19530334B4 (en) 2006-03-02 grant
WO1997007567A1 (en) 1997-02-27 application
JPH11512215A (en) 1999-10-19 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3527916A1 (en) Electric plug coupling
DE19835459A1 (en) Clamp terminal for insulated electrical conductor has spring loaded slider released to press inserted current conductor against cutting blade penetrating conductor insulation and connecting conductor to current rail
DE19733893A1 (en) In-line plug-and-socket electrical connector e.g. for motor vehicle
DE19735835A1 (en) Electrical lead wire terminal clamp
DE4210556C2 (en) Means for securing electrical installation devices to mounting rails
DE3645179C2 (en)
DE3826332C1 (en) Electrical plug connector coupling
DE3514097C2 (en) Connecting terminal for electrical conductors
DE19535836A1 (en) Plug connector housing for vehicle airbag connector
EP0736929A1 (en) Electrical contact element and plastic housing for holding the contact element
DE10015842C1 (en) Plug connector has secondary locking arrangement that can be slid onto cable outlet and acts on strain relief arm in end latching position to squeeze cable connected to contact elements
EP1681747A2 (en) Electrical appliance connector
DE3839728A1 (en) connector
DE3906667A1 (en) Connector with locking mechanism
DE19538613A1 (en) Electrical connector for locked connection of socket-type contacts
DE19952023A1 (en) Plug connector coupling has protector with contact element throughways for insertion into housing part, latched at distance from floor, moved towards floor after unlatching during coupling
DE19838008A1 (en) Electrical connector for circuit boards
DE19936450A1 (en) Construction for plugging a connector
DE4306806A1 (en) Electric connector for assembly in partition e.g. of motor vehicle - is secured by locking ring with two-stage rotation culminating in complete locking to housing of connector
DE102010017262A1 (en) Rocker-type locking device for locking screw connection clamp on base housing, has bearing unit whose base is designed to attach to edge of connector housing or reach housing edge to form angle-shaped base
EP0831559A2 (en) Plug connector
DE10005858A1 (en) Connectors
DE102010042826B3 (en) Electrical plug element with contact safety element and Prüfanschlag
DE4013682A1 (en) Interlocked electrical connector - has spring strip hat latches plug into base unit
DE3730020C1 (en) Electrical plug connector coupling

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8110 Request for examination paragraph 44
8363 Opposition against the patent
8330 Complete disclaimer