DE19509458A1 - Insulation material and structural boards made from recycled materials - Google Patents

Insulation material and structural boards made from recycled materials

Info

Publication number
DE19509458A1
DE19509458A1 DE19509458A DE19509458A DE19509458A1 DE 19509458 A1 DE19509458 A1 DE 19509458A1 DE 19509458 A DE19509458 A DE 19509458A DE 19509458 A DE19509458 A DE 19509458A DE 19509458 A1 DE19509458 A1 DE 19509458A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
insulating
insulating material
characterized
material according
cellulose
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19509458A
Other languages
German (de)
Inventor
Thomas Goetz
Wolfgang Kleiner
Original Assignee
Thomas Goetz
Wolfgang Kleiner
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Thomas Goetz, Wolfgang Kleiner filed Critical Thomas Goetz
Priority to DE19509458A priority Critical patent/DE19509458A1/en
Publication of DE19509458A1 publication Critical patent/DE19509458A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
    • D04HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL; FABRICS MADE BY SUCH PROCESSES OR APPARATUS, e.g. FELTS, NON-WOVEN FABRICS; COTTON-WOOL; WADDING NON-WOVEN FABRICS FROM STAPLE FIBRES, FILAMENTS OR YARNS, BONDED WITH AT LEAST ONE WEB-LIKE MATERIAL DURING THEIR CONSOLIDATION
    • D04H1/00Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
    • D04H1/40Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
    • D04H1/42Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties characterised by the use of certain kinds of fibres insofar as this use has no preponderant influence on the consolidation of the fleece
    • D04H1/425Cellulose series
    • D04H1/4258Regenerated cellulose series
    • DTEXTILES; PAPER
    • D04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
    • D04HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL; FABRICS MADE BY SUCH PROCESSES OR APPARATUS, e.g. FELTS, NON-WOVEN FABRICS; COTTON-WOOL; WADDING NON-WOVEN FABRICS FROM STAPLE FIBRES, FILAMENTS OR YARNS, BONDED WITH AT LEAST ONE WEB-LIKE MATERIAL DURING THEIR CONSOLIDATION
    • D04H1/00Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
    • D04H1/40Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
    • D04H1/413Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties containing granules other than absorbent substances
    • DTEXTILES; PAPER
    • D04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
    • D04HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL; FABRICS MADE BY SUCH PROCESSES OR APPARATUS, e.g. FELTS, NON-WOVEN FABRICS; COTTON-WOOL; WADDING NON-WOVEN FABRICS FROM STAPLE FIBRES, FILAMENTS OR YARNS, BONDED WITH AT LEAST ONE WEB-LIKE MATERIAL DURING THEIR CONSOLIDATION
    • D04H1/00Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
    • D04H1/40Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
    • D04H1/42Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties characterised by the use of certain kinds of fibres insofar as this use has no preponderant influence on the consolidation of the fleece
    • D04H1/425Cellulose series
    • DTEXTILES; PAPER
    • D04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
    • D04HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL; FABRICS MADE BY SUCH PROCESSES OR APPARATUS, e.g. FELTS, NON-WOVEN FABRICS; COTTON-WOOL; WADDING NON-WOVEN FABRICS FROM STAPLE FIBRES, FILAMENTS OR YARNS, BONDED WITH AT LEAST ONE WEB-LIKE MATERIAL DURING THEIR CONSOLIDATION
    • D04H1/00Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
    • D04H1/40Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
    • D04H1/42Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties characterised by the use of certain kinds of fibres insofar as this use has no preponderant influence on the consolidation of the fleece
    • D04H1/4266Natural fibres not provided for in group D04H1/425
    • DTEXTILES; PAPER
    • D04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
    • D04HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL; FABRICS MADE BY SUCH PROCESSES OR APPARATUS, e.g. FELTS, NON-WOVEN FABRICS; COTTON-WOOL; WADDING NON-WOVEN FABRICS FROM STAPLE FIBRES, FILAMENTS OR YARNS, BONDED WITH AT LEAST ONE WEB-LIKE MATERIAL DURING THEIR CONSOLIDATION
    • D04H1/00Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
    • D04H1/40Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
    • D04H1/42Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties characterised by the use of certain kinds of fibres insofar as this use has no preponderant influence on the consolidation of the fleece
    • D04H1/4382Stretched reticular film fibres; Composite fibres; Mixed fibres; Ultrafine fibres; Fibres for artificial leather
    • DTEXTILES; PAPER
    • D04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
    • D04HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL; FABRICS MADE BY SUCH PROCESSES OR APPARATUS, e.g. FELTS, NON-WOVEN FABRICS; COTTON-WOOL; WADDING NON-WOVEN FABRICS FROM STAPLE FIBRES, FILAMENTS OR YARNS, BONDED WITH AT LEAST ONE WEB-LIKE MATERIAL DURING THEIR CONSOLIDATION
    • D04H1/00Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
    • D04H1/40Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
    • D04H1/58Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties by applying, incorporating or activating chemical or thermoplastic bonding agents, e.g. adhesives
    • D04H1/64Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties by applying, incorporating or activating chemical or thermoplastic bonding agents, e.g. adhesives the bonding agent being applied in wet state, e.g. chemical agents in dispersions or solutions
    • D04H1/68Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties by applying, incorporating or activating chemical or thermoplastic bonding agents, e.g. adhesives the bonding agent being applied in wet state, e.g. chemical agents in dispersions or solutions the bonding agent being applied in the form of foam
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21BFIBROUS RAW MATERIALS OR THEIR MECHANICAL TREATMENT
    • D21B1/00Fibrous raw materials or their mechanical treatment
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21JFIBREBOARD; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM CELLULOSIC FIBROUS SUSPENSIONS OR FROM PAPIER-MACHE
    • D21J1/00Fibreboard
    • D21J1/16Special fibreboard
    • D21J1/20Insulating board
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L59/00Thermal insulation in general

Abstract

An insulating material consists entirely of two secondary (i.e. recycled) raw materials. Also claimed are: (i) a structural board made up of the insulating material, (ii) a process for manufacturing the material comprising the prepn. of cellulose fibre in a pulper (51), comminution of a second component in a comminuter (52), thickening of the cellulose prepn. and the second component in thickeners (53 and 54), introduction of the thickened materials into a mixer (55), from which they are delivered (56) as a mixed suspension to subsequent machines for moulding, dewatering and drying, and (iii) a similar process in which the second component is crushed or ground in a dry condition.

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen Dämm- bzw. Isolierstoff, eine Bauplatte daraus sowie ein Verfahren zu dessen bzw. deren Herstellung. The invention relates to an insulating or insulating material, a structural panel thereof and a process for its or their preparation.

Es gibt eine Vielzahl von Dämm- bzw. Isolierstoffen, wie beispielsweise geschäumtes POLYSTYROL (das von der deutschen Firma BASF unter dem Handelsnamen STYROPOR angeboten und unter anderem als Verpackungsmaterial sowie Isoliermaterial eingesetzt wird), geschäumte Polyurethane, geschäumte Polyethylene, Mineralwolle, Glaswolle, Steinwolle, Kork, Holzverbundplatten und Holzfaserplatten. There are a variety of insulation and insulating materials such as foamed POLYSTYROL (which is offered by the German company BASF under the trade name STYROPOR and used inter alia as packaging material and insulation), foamed polyurethane, foamed polyethylene, mineral wool, glass wool, rock wool, cork, wood panels and wood fiber boards.

Bei den erwähnten Dämm- bzw. Isolierstoffen handelt es sich in der Regel um Stoffe in einheitlicher Zusammensetzung, die durch spezielle Herstellungsverfahren ganz besondere Eigenschaften erhalten. At the mentioned insulation or insulating materials are generally to materials in a uniform composition obtained by special manufacturing processes very special characteristics. Als Beispiel sei mit Kältemittel oder Pentan geschäumtes POLYSTYROL erwähnt, das STYROPOR ergibt. As an example may be mentioned foamed POLYSTYROL with refrigerant or pentane resulting STYROPOR. Letzteres kann recycelt werden. The latter can be recycled. Hierzu wird gebrauchtes STYROPOR zunächst in STYROPOR-Kugeln zerlegt. For this purpose, used STYROPOR is first broken down into STYROPOR balls. Das Volumen der STYROPOR-Kugeln wird anschließend durch Aufheizen mittels Heizdampfs vergrößert, und die so veränderten STYROPOR-Kugeln werden durch partielles Aufschmelzen miteinander verbunden. The volume of the polystyrene pellets is then increased by heating by means of heating steam, and the thus-modified polystyrene granules are joined together by partial melting.

Zur Herstellung anderer Dämm- bzw. Isolierstoffe werden spezielle Klebematerialien eingesetzt, um die vorab zerkleinerten POLYSTYROL-Kugeln wieder zusammenzukleben. The manufacture of other insulation and insulation materials special adhesive materials are used to bond the pre-shredded POLYSTYROL balls again. Das hierbei erreichte Produkt ist von minderer Qualität und hat eine nur geringe bis durchschnittliche Festigkeit. Then the resultant product obtained is of low quality and has only a low to average resistance. Sein Einsatz in Form von Dämm- und Isolierplatten beschränkt sich im wesentlichen auf die Baustoffindustrie. Its use in the form of insulation and insulation is mainly limited to the construction industry. Wiederverwendung, beispielsweise als Verpackungsmaterial, ist aufgrund der niedrigen Festigkeit nicht möglich. Reuse, for example as packaging material, is not possible due to low strength.

Bei allen, mit geschäumtem POLYSTYROL durchgeführten Wiederaufbereitungsverfahren muß sehr peinlich darauf geachtet werden, daß das rückgeführte POLYSTYROL ohne Verunreinigung vorliegt. In all, carried out with expanded polystyrene recycling process must be very embarrassing, ensure that the recirculated POLYSTYRENE present without contamination. Eventuell doch anhaftende Verunreinigungen, wie beispielsweise Farben, Aufkleber, Folien, aufgeklebte Papiere etc., stören die nachfolgenden Produktionsprozesse erheblich. but any adhering impurities, such as colors, labels, foils, glued papers, etc. disturb the subsequent production processes significantly. Dieser Umstand limitiert die Rücklaufquote für geschäumtes Alt-POLYSTYROL. This fact limits the response rate for foamed Alt-POLYSTYROL.

Ein weiteres bekanntes Verfahren besteht in der Wiederaufarbeitung von Korkmaterialien. Another known method consists in the reprocessing of cork materials. Aber auch bei diesen Verfahren werden nur mit minderer Festigkeit ausgestattete Dämmplatten erzeugt, deren Einsatz sich im wesentlichen auf die Baustoffindustrie beschränkt. However, even with these methods, equipped insulation panels are produced only with inferior strength, their use is substantially limited to the building materials industry.

Bei Faserstoffen, wie Mineralwolle oder Glaswolle, sind derzeit keine kommerziell einsetzbaren Verfahren zur Wiederaufbereitung bekannt. For fibrous materials such as mineral wool or glass wool, not commercially applicable process of reprocessing are currently known. Lediglich bei rücklaufenden Asbestfaserprodukten wird eine Entsorgung praktiziert, wobei die mineralischen Asbestfasern in speziellen Säuren aufgelöst werden. Only when returning asbestos fiber products disposal is practiced, wherein the mineral asbestos fibers are dissolved in specific acids.

Recycling von Holz bzw. Holzfaserprodukten ist ebenfalls derart aufwendig, daß der Kosten-Nutzen-Vergleich eine Kommerzialisierung dieser Verfahren bisher verhindert. Recycling of wood and wood fiber products is also so expensive that the cost-benefit comparison, a commercialization of this process so far prevented.

Die vor allem als Verpackungsstoffe, aber auch als Isolierstoffe eingesetzten Polyethylen- oder Polyurethanprodukte haben den Nachteil, daß sie bisher nicht oder nur in sehr begrenztem Umfang recycelt werden können. The polyethylene or polyurethane products used primarily as packaging materials, as well as insulating materials have the disadvantage that they not been able to be recycled or only to a very limited extent. Die Qualität der erzeugten Produkte ist sehr niedrig, weil man nur minderwertige Produkte erhalten kann. The quality of the products is very low, because you can only receive substandard products. Die bekannten Herstellungsverfahren sind sehr energieintensiv. The known production processes are very energy intensive. Ein weiterer Nachteil besteht darin, daß nach Gebrauch der meisten Produkte eine Wiederverwertung der Stoffe nur in sehr beschränktem Maße erreicht werden kann. Another disadvantage is that a recycling of substances can be achieved only to a very limited extent by use of most products.

So hat das Recyclingverfahren für POLYSTYROL bzw. STYROPOR den Nachteil, daß nur eine zwei- bis dreimalige Aufarbeitung des POLYSTYROLS möglich ist. Thus, the recycling process for polystyrene or STYROPOR has the disadvantage that only a two- to three-time processing of the polystyrene is possible. Das POLYSTYROL ist danach quasi erschöpft und eignet sich nicht mehr für einen weiteren Recyclingprozeß. The POLYSTYROL is then virtually exhausted and no longer suitable for further recycling process. Damit stellt das POLYSTYROL einen nicht weiter verwertbaren Abfallstoff dar, der mit speziellen Verfahren entsorgt werden muß. This turns the POLYSTYROL is a non-recyclable waste that must be disposed of with special procedures.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist die Schaffung eines Dämm- bzw. Isolierstoffs oder einer Bauplatte mit möglichst variablen physikalischen Eigenschaften, der bzw. die eine Festigkeit hat, die den Einsatz auf unterschiedlichen Anwendungsgebieten ermöglicht. The object of the present invention is to provide an insulation or insulation material or a building board with variable possible physical properties, or which has a strength which allows the use in different applications. Weitere Aufgabe der Erfindung ist die Schaffung eines energiesparenden Verfahrens zur Herstellung des Dämm- bzw. Isolierstoffs oder der Bauplatte. Another object of the invention is to provide an energy-saving process for producing the insulation or insulation material or the structural panel.

Die Aufgabe wird durch die Merkmale der Ansprüche 1 und 40 gelöst. The object is solved by the features of claims 1 and 40th

Die Erfindung weist gegenüber dem Bekannten die Vorteile auf, daß ein Dämm- bzw. Isolierstoff mit sehr guten Wärme- und Schalldämmungseigenschaften geschaffen wird und dabei Sekundärrohstoffe, wie z. The invention has over the prior art of the advantages that an insulation or insulation with very good heat and sound insulation properties is provided while secondary raw materials, such. B. Alt-STYROPOR, Altpapier und andere Recyclingmaterialien zu 100% eingesetzt werden können. B. Alt-STYROPOR, waste paper and other recycled materials can be used at 100%.

Die Herstellung der erfindungsgemäßen Dämm- bzw. Isolierstoffe ist energieextensiv und sehr umweltschonend. The production of the insulation or insulating materials according to the invention is energy extensively and very environmentally friendly. Als Lösungsmittel dient lediglich Wasser. As the solvent, water is used only. Es werden keine wasser- bzw. luftbelastenden Chemikalien eingesetzt. There are no water or air-polluting chemicals used.

Die Dichte der erhaltenen Dämm- bzw. Isolierstoffe ist durch die Anpassung des Herstellungsverfahrens in weiten Grenzen veränderbar. The density of the insulation or insulating materials obtained can be altered by adjusting the manufacturing process within wide limits.

Die Festigkeit der Dämm- bzw. Isolierstoffe, also deren Spalt- und Biegefestigkeit, kann durch Zusatz von ebenfalls wasserlöslichen Substanzen beträchtlich erhöht werden. The strength of the insulation or insulation materials, so the splitting and bending strength, can be considerably increased by the addition of water-soluble substances also. Dementsprechend ist eine individuelle Anpassung der Dämm- bzw. Isolierstoffe an einen bestimmten Anwendungsfall gegeben. Accordingly, an individual adjustment of the insulation or insulating materials to a particular application is given.

Die erfindungsgemäßen Dämm- bzw. Isolierstoffe können - egal ob mit oder ohne Festigkeitssteigerung - zu 100% wiederaufbereitet werden. The insulation or insulating materials according to the invention - can be recycled to 100% - whether with or without an increase in strength. Nach Benutzung und Rückführung der Dämm- bzw. Isolierstoffe erfolgt deren Wiederauflösung in Wasser. After using and recycling of the insulation and insulating the redissolution takes place in water. Dementsprechend ist die Wiederaufbereitung - genauso wie das ursprüngliche Herstellungsverfahren - sehr umweltfreundlich. Accordingly, the reprocessing - as well as the original manufacturing process - very environmentally friendly.

Die Dämm- bzw. Isolierstoffe eignen sich sehr gut, im Verbund oder in Kombination mit anderen Materialien genutzt zu werden. The insulation or insulating materials are very well suited to be used in combination or in combination with other materials. Diese Kombination wird in den meisten Fällen bereits bei der Herstellung der Dämm- bzw. Isolierstoffe erreicht. This combination is achieved in most cases already in the production of insulation or insulation materials.

Die in wäßriger Lösung erzielte Homogenisierung der unterschiedlichen Komponenten der Dämm- bzw. Isolierstoffe ermöglicht bei Bedarf, das betreffende wäßrige Produkt in beliebige geometrische Formen zu vergießen. The obtained aqueous solution in homogenizing the different components of the insulation or insulating materials allows, if necessary, to shed the respective aqueous product in any desired geometrical shapes. Daraus ergeben sich neue Perspektiven bei der Suche nach weiteren Einsatzmöglichkeiten der neuen Dämm- bzw. Isolierstoffe, beispielsweise als neuartiger Konstruktionswerkstoff in verschiedenen Anwendungsbereichen. This opens up new perspectives in the search for other possible applications of the new insulation or insulating materials, such as a new type of construction material in various applications.

Aufgrund der sehr niedrigen Dichte von geschäumtem POLYSTYROL können Deponievolumina durch eine mögliche Wertstoffrückführung erniedrigt und anhaltend minimiert werden. Because of the very low density of expanded polystyrene landfill volumes may lowered by a potential valuable material return and are persistently minimized.

Im Falle des Einsatzes von gebrauchtem Schaum-POLYSTYROL sind die Qualitätsansprüche an die eingesetzten Materialien sehr niedrig. In the case of the use of used foam polystyrene, the quality demands on the materials used are very low. Grobe Verschmutzungen oder Fremdbestandteile werden durch das Aufbereitungsverfahren entfernt. Coarse dirt or impurities are removed by the treatment process. Feine Verschmutzungsbestandteile stören das Herstellungsverfahren nicht, weil sie im Endprodukt störungsfrei eingeschlossen werden können. Fine dirt components do not interfere with the production process because they can be included without problems in the final product.

Eine Kombination mit anderen Materialien zur Erzielung besonderer Produkteigenschaften ist möglich. A combination with other materials to achieve particular product properties is possible.

Hierbei sind Anwendungen in der Baustoffindustrie wie aber auch in der Verpackungsindustrie gegeben. Here, applications in the construction industry are given as well as in the packaging industry. Je nach gewünschter Anwendung der Dämm- bzw. Isolierstoffe ist es möglich, die Eigenschaften des Produktes durch entsprechende Herstellungsverfahren einzustellen. Depending on the desired application of insulation or insulation, it is possible to adjust the properties of the product by appropriate manufacturing methods. Ausgangsstoffe bzw. Rohstoffe für die Erzeugung der Dämm- bzw. Isolierstoffe sollen durchweg Sekundärrohstoffe, dh bereits verwendete und der Wiederverwertung wieder zugeführte Stoffe sein. Starting materials or raw materials for the production of insulation or insulation materials are entirely secondary raw materials, ie be already in use and recycling again supplied materials. Auf den Einsatz von Chemikalien oder sonstigen, umweltbelastenden Hilfsstoffen bzw. Lösungsmittel kann ganz bzw. weitgehend verzichtet werden. On the use of chemicals or other environmentally harmful excipients or solvents can be completely or largely eliminated.

Die Lebensdauer der erhaltenen Dämm- bzw. Isolierstoffe ist aufgrund ihrer vielfältigen Anwendungsgebiete sehr unterschiedlich. The lifetime of the insulation or insulation materials received is very different because of their multiple applications. Handelt es sich anstelle von Dämm- bzw. Isolierstoffen um Verpackungen, so erfolgt deren Rücklauf nach sehr kurzer Zeit. If instead of insulation or insulation materials to packaging, their return takes place after a very short time. In diesem Fall ist die Wiederaufbereitung der Verpackungen uneingeschränkt möglich und mit den gleichen Verfahrensschritten wie bei der Herstellung der Verpackungen durchführbar. In this case, the recycling of the packaging and with no restrictions the same procedures as in the production of packaging is feasible. Die Qualität der so hergestellten Verpackungen unterscheidet sich nicht von der einer Verpackung als Primärprodukt. The quality of the packaging thus produced does not differ from that of a packing as the primary product.

Die Erfindung wird an Ausführungsbeispielen anhand von Zeichnungen erläutert. The invention will be explained using exemplary embodiments with reference to drawings. Es zeigen Show it

Fig. 1 einen erfindungsgemäßen Verbundstoff aus zwei verschiedene Sekundärrohstoffen, nämlich STYROPOR und Zellulosefasern, FIG. 1 is a composite of the invention from two different secondary raw materials, namely STYROPOR and cellulose fibers,

Fig. 2 schematisch Einsatz und Wirkung festigkeitssteigernder Bindemittel im Dämm- bzw. Isolierstoff, Fig. 2 shows schematically use and impact strength-increasing binder in the insulating or insulating material,

Fig. 3 einen Schnitt durch einen anwendungsspezifischen Dämm- bzw. Isolierstoff, gebildet aus zwei verschiedenen Dämm- bzw. Isolierstoffen, Fig. 3 is a section through an application-specific insulating or insulating material, formed from two different insulating or insulating materials,

Fig. 4 einen Schnitt durch einen anwendungsspezifischen Dämm- bzw. Isolierstoff, gebildet aus mehr als zwei verschiedenen Dämm- bzw. Isolierstoffen, Fig. 4 shows a section through an application-specific insulating or insulating material, formed from more than two different insulating or insulating materials,

Fig. 5 einen Schnitt durch einen anwendungsspezifischen Dämm- bzw. Isolierstoff, gebildet aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff und Verbundmaterial, Fig. 5 is a section through an application-specific insulating or insulating material, formed of an insulating or insulating material and composite material,

Fig. 6 einen Schnitt durch einen anwendungsspezifischen Dämm- bzw. Isolierstoff mit einer Beschichtung, Fig. 6 is a section through an application-specific insulating or insulating material with a coating,

Fig. 7 schematisch eine Anlage zur Stoffaufbereitung mit nasser Zerkleinerung des Sekundärrohstoffs STYROPOR, Fig. 7 shows schematically a plant for the stock preparation with wet crushing of the secondary raw material polystyrene,

Fig. 8 schematisch eine Anlage zur Stoffaufbereitung mit Mühlenzerkleinerung, nämlich trockener Zerkleinerung des Sekundärrohstoffs STYROPOR, Fig. 8 schematically shows a plant for stock preparation with mill comminution, namely dry shredding of the secondary raw material polystyrene,

Fig. 9 schematisch eine Anlage zur diskontinuierlichen Herstellung des Dämm- bzw. Isolierstoffs mit der Möglichkeit zur Erzeugung von mehrschichtigen Produkten, Fig. 9 schematically shows a plant for the discontinuous production of insulating or insulation material with the possibility of producing multi-layer products,

Fig. 10 schematisch eine Anlage zur kontinuierlichen Herstellung des Dämm- bzw. Isolierstoffs. Fig. 10 schematically shows a plant for the continuous production of insulation or insulation material.

Erfindungsgemäß werden zwei verschiedene Sekundärrohstoffe, nämlich Abfallprodukte, oder ein Sekundärrohstoff, beispielsweise Altpapier, mit einem Neustoff, mit jeweils an sich verschiedenen, physikalischen und chemischen Eigenschaften, miteinander kombiniert. According to the invention two different secondary raw materials, namely, waste products, or a secondary raw material, such as paper, combined with a new substance, each having different physical and chemical properties in itself.

Dies wird zunächst an einem Ausführungsbeispiel der Erfindung mit geschäumtem POLYSTYROL erläutert. This will be explained first in one embodiment of the invention with foamed polystyrene.

Eine erster Sekundärrohstoff ist geschäumtes POLYSTYROL bzw. STYROPOR in zerkleinerter Form. A first secondary raw material is foamed polystyrene or STYROPOR in comminuted form. Bei einem Ausführungsbeispiel der Erfindung werden für einen Dämm- bzw. Isolierstoff STYROPOR-Kugeln 2 ( Fig. 1) als erster aufgeschlossener Sekundärrohstoff verwendet. In one embodiment of the invention, 2 (Fig. 1) are used as the first receptive secondary raw material for insulation or insulation material polystyrene granules. Als zweiter Sekundärrohstoff werden Zellstoffasern 4 , beispielsweise in Form von Papierfasern, in unterschiedlichem Aufschlußzustand eingesetzt. The second secondary raw materials are cellulose fibers 4, for example in the form of paper fibers, inserted in different pulping state. Als einziges Lösungsmittel dient Wasser, das die Bindungskräfte zwischen den Zellstoffasern 4 aufzuheben vermag. As the only solvent is water which can lift the binding forces between the pulp fibers 4 is used.

Die Bestandteile des STYROPORS verhalten sich gegenüber dem Wasser inert. The components of the styrofoam are inert with respect to the water. Es finden keine Benetzung der STYROPOR-Kugeln 2 durch Wasser und auch kein Eindiffundieren des Wassers in die STYROPOR-Kugeln 2 statt. It will take place no wetting of STYROFOAM balls 2 by water and no diffusion of water into the STYROPOR balls. 2

Ohne das Zutun der Zellulosefasern wäre ein in Lösung bringen von geschäumtem POLYSTYROL unmöglich. Without the help of the cellulose fibers would be brought into solution foamed POLYSTYROL impossible. POLYSTYROL ist stark hydrophob, also wasserabstoßend. POLYSTYROL is highly hydrophobic, ie water-repellent. Dieser Effekt und die extrem geringe Dichte von geschäumtem POLYSTYROL machen eine Homogenisierung in Wasser unmöglich. This effect and the extremely low density of expanded polystyrene to make a homogenization in water impossible. Erst ab einer bestimmten Menge von Zellstoffasern 4 wird eine Homogenisierung und ein in Lösung halten der STYROPOR-Bestandteile erreicht. Only after a certain amount of cellulose fibers 4, homogenization and the STYROPOR components maintain in solution is achieved. Nur die Verwendung von Zellulosefasermaterial, also der Zellstoffasern 4 , ermöglicht eine derartige Aufarbeitung bzw. Verarbeitung von STYROPOR. Only the use of cellulose fiber material, that the pulp fibers 4, allows such work-up and processing of styrofoam.

Zur Herstellung eines Verbundstoffs 1 ( Fig. 1) werden STYROPOR-Kugeln 2 und Zellstoffasern 4 unter Zugabe von Wasser durch Verrühren gemischt. For producing a composite material 1 (Fig. 1) are STYROPOR balls 2, and pulp fibers 4 are mixed under addition of water by stirring. Die Zellstoffasern 4 stellen einen Faserverbund mit ausreichender Festigkeit her, der die STYROPOR-Kugeln 2 in diesen Verbund einschließt. The pulp fibers 4 show a composite fiber forth with sufficient strength, including the styrofoam balls 2 in this composite. Dabei benetzen die Zellstoffasern 4 die STYROPOR-Kugeln 2 und umschließen sie. Here, the pulp fibers 4 STYROPOR wet the balls 2 and enclose them. Darüber hinaus verhindern die Benetzungs- und Vernetzungseigenschaften der Zellstoffasern 4 ein Aufschwimmen der sehr viel Luft einschließenden STYROPOR-Kugeln 2 . In addition, 4 the wetting and crosslinking properties of the pulp fibers prevent floating of the much air enclosing STYROPOR balls. 2 Die Zellstoffasern 4 verhindern die Entmischung der Einzelkomponenten des aus Zellstoffasern 4 , STYROPOR-Kugeln 2 und Wasser gebildeten Dämm- bzw. Isolierstoffs und sorgen für die Bildung und Aufrechterhaltung einer homogenen Mischung. The pulp fibers 4 prevent the separation of the individual components of the insulation or insulation material formed of cellulose fibers 4, styrofoam balls 2 and water and ensure the formation and maintenance of a homogeneous mixture.

Nach der Trocknung der homogenen Mischung bleibt ein stabiler Faserverbund erhalten. After drying the homogeneous mixture stable fiber composite is maintained. Durch die Ausbildung dieses stabilen Faserverbundes nach der Trocknung erübrigt sich die Notwendigkeit der Verwendung eines Binde- bzw. Klebemittels zur Herstellung des Dämm- bzw. Isolierstoffs. By the formation of this stable fiber assembly after drying, the necessity of using a binder or adhesive for the manufacture of insulation or insulation material omitted.

Geschäumtes POLYSTYROL hat einen sehr guten Wärmedämmwert, also einen niedrigen λ-Wert, und ist als Isolierstoff sehr gut geeignet. Foamed POLYSTYROL has a very good thermal insulation value, so a low λ-value, and is very well suited as insulating material. Gleichzeitig besitzt STYROPOR eine sehr niedrige Dichte. At the same STYROFOAM has a very low density. Die Zellstoffasern 4 , beispielsweise Papierfasern, bilden einen guten Wärmeisolationsstoff, wobei aber die Werte von STYROPOR nicht erreicht werden. The pulp fibers 4, for example paper fibers, forming a good thermal insulation material, but the values of STYROPOR not be reached. Die Dichte von Papier liegt wesentlich über derjenigen von STYROPOR. The density of paper is substantially higher than that of polystyrene. Ein Einsatz von Papier allein als industriell genutzter Monoisolierstoff ist schon aus diesem Grund nicht denkbar. A use of paper alone as industrially used Monoisolierstoff is inconceivable for this reason alone.

Die folgende Tabelle gibt die Wärmeleitfähigkeit λ (W/mK) und mittlere Dichte von STYROPOR und Papier bzw. Zellstoffaserprodukten wieder. The following table shows the thermal conductivity λ (W / mK) and average density of Styrofoam and paper or Zellstoffaserprodukten.

Als zusätzlicher Isolationseffekt werden die zwischen den Zellstoffasern 4 und den STYROPOR-Kugeln 2 bestehenden Hohlräume 5 genutzt, die bei der Herstellung des Verbundstoffs 1 , also des Dämm- bzw. Isolierstoffs, entstehen. As an additional insulating effect existing between the pulp fibers 4 and the polystyrene granules 2 cavities 5 are used which result in the production of the composite material 1, so the insulation or insulation material. Die Hohlraumstruktur und damit Dichte und Festigkeit des Dämm- bzw. Isolierstoffs können bei dessen Herstellung beeinflußt werden. The cavity structure and density and strength of the insulation or insulation material can be influenced in its preparation. Schon bei der Herstellung des betreffenden Dämm- bzw. Isolierstoffs lassen sich also wichtige Produkteigenschaften gezielt einstellen. Even in the production of that insulation or insulation so important product properties can be set specifically.

Wie schon erwähnt, bietet sich als Rohstoff für das benötigte STYROPOR Altstyropor an, dh bereits gebrauchtes und auf Deponien gesammeltes STYROPOR. As already mentioned, that is already used and collected in landfills STYROPOR offers itself as a raw material for the required STYROPOR Altstyropor. Die Art des eingesetzten STYROPORS ist beliebig. The type of foam used is arbitrary. Beispielsweise wird das in der Bauindustrie eingesetzte STYROPOR in relativ große Kugeln geschäumt. For example, the polystyrene employed in the construction industry is foamed in relatively large balls. Hingegen weist das für Verpackungszwecke eingesetzte POLYSTYROL eine feinere Struktur auf. In contrast, has the polystyrene used for packing purposes to a finer structure.

Für die Zellulosefasern, also die Zellstoffasern 4 , zur Herstellung des Verbundstoffs 1 , also des Dämm- bzw. Isolierstoffs, sind grundsätzlich zwei Quellen denkbar: For the cellulose fibers, thus the cellulose fibers 4, for the preparation of the composite material 1, so the insulation or insulation material, two sources are basically conceivable:

  • 1. Holz als Primärrohstoffquelle und 1. wood as a primary source of raw materials and
  • 2. Altpapier als Sekundärrohstoffquelle. 2. recovered paper as a secondary raw material source.

Chemisch betrachtet ist Holz ein Gemisch von Zellulose, Hemicellulose, Lignin und Begleitstoffen. Chemically, wood is a mixture of cellulose, hemicellulose, lignin and minor components. Unter Zellulose versteht man die eigentliche Fasersubstanz, chemisch handelt es sich um zusammenhängende Zuckermoleküle als hochpolymere Verbindungen, also Makromoleküle. Under cellulose refers to the actual fiber substance chemically is contiguous sugar molecules as high polymer compounds, ie macromolecules.

Die Faserabmessungen sind wesentliche Qualitätsmerkmale, da sie die Festigkeiten des Zellstoffvlieses entscheidend bestimmen. The fiber dimensions are essential quality features, as they determine the strength of the pulp mat crucial. Man unterscheidet deshalb nach: Therefore, a distinction by:
Langfaserzellstoff aus Nadelholz wie Kiefer, Fichte usw., und Long-fiber pulp from softwood such as pine, spruce, etc. and
Kurzfaserzellstoff aus Laubhölzern und Einjahrespflanzen. Short-fiber pulp from hardwoods and annual plants.

Unter die Sammelbezeichnung Sekundärrohstoffe fallen sämtliche Altpapiersorten, die im Recyclingkreislauf der Papier- und Kartonerzeugung zugeführt werden. Under the collective name secondary raw materials, all types of waste paper, which are supplied to the recycling circuit of the paper and board production fall.

Beispielsweise liegt in der deutschen Papierindustrie die Einsatzquote von Altpapieren derzeit bei 45%. For example, the utilization rate of wastepaper is located in the German paper industry is currently at 45%. Grund für diese vergleichsweise geringe Einsatzquote von Altpapieren sind die geringeren Wertigkeiten hinsichtlich Faserlänge, Festigkeit, Quellvermögen und Färbung. The reason for this comparatively low utilization rate of waste paper is the lower valence with respect to fiber length, strength, swellability and coloring. Des weiteren neigen sie zu erhöhter Schleim- und Schaumbildung. Furthermore, they tend to increased mucus and foaming. Die vorhandenen Fremdbestandteile können zu erheblichen Problemen bei der Papierherstellung führen. The existing foreign components can lead to significant problems in paper production.

Aufgrund dieser relativ hohen Anforderungen an die Altpapierqualität beim Papier- und Kartonherstellungsprozeß eignet sich Altpapier für die Herstellung des vorliegenden Dämm- und Isolierstoffs sehr gut. Because of this relatively high demands on paper quality in paper and board production process is waste paper is very well suited for the production of this insulation and insulating material. Ein weiterer Vorteil besteht in der Möglichkeit, unsortiertes Mischaltpapier einzusetzen. Another advantage is the ability to use unsorted mixed waste paper.

Es kann auch sortiertes Altpapier eingesetzt werden, um unterschiedliche Produkteigenschaften zu erhalten. It can also be used assorted paper to get different product features. Für besondere Ansprüche an die Festigkeit des Produktes eignet sich beispielsweise sortiertes Büroaltpapier. For special demands on the strength of the product, for example, sorted office waste paper is suitable.

Sind die Ansprüche an die Festigkeit des Produktes noch höher, beispielsweise bei Spezialprodukten, kann gebleichter, also delignifizierter Langfaserzellstoff eingesetzt werden. Are the demands on the strength of the product even higher, such as special products, bleached, so delignified softwood pulp can be used.

Der erfindungsgemäße Dämm- bzw. Isolierstoff kann uneingeschränkt wiederverwendet, also recycelt werden. The insulation or insulating material according to the invention can be fully reused, so be recycled. Da die Festigkeit des Dämm- bzw. Isolierstoffs allein durch elektrostatische Anziehungskräfte bzw. durch Wasserstoffbrücken zwischen den Zellulosefasern erzeugt wird, die bei der Trocknung des Dämm- bzw. Isolierstoffs entstehen, genügt zur Wiederaufbereitung ein Aufweichen in Wasser mit nachgeschaltetem Aufbereitungsverfahren, um einen neuen Rohstoff herzustellen. Since the strength of insulation or insulation material is produced solely by electrostatic attractive forces or by hydrogen bonds between the cellulose fibers, which arise during drying of insulation or insulation material, it is sufficient for reprocessing softening in water with a downstream treatment processes to a new primary manufacture. Weil für die Herstellung als Lösungsmittel nur Wasser nötig ist, und die einzelnen Schritte bei der Herstellung aus Filtrieren, Pressen und Trocknen bestehen, ist das Herstellungsverfahren sehr umweltfreundlich. Since only water is needed for the manufacture as a solvent, and, the individual steps in the production of filtration, pressing and drying, the manufacturing process is very environmentally friendly.

Bei bestimmten Anwendungen kann es vorkommen, daß die durch die Verwendung von Zellstoffasern erhaltene Festigkeit des Dämm- bzw. Isolierstoffs nicht ausreicht. In certain applications, it may happen that the strength of the insulation or insulation material obtained by the use of pulp fibers is insufficient. In diesem Fall werden festigkeitssteigernde aber wasserlösliche Bindemittel 6 ( Fig. 2) eingesetzt. In this case, increasing the strength but water soluble binders are used 6 (Fig. 2). Durch die Wasserlöslichkeit bleibt die sehr gute Recyclingfähigkeit erhalten. By water, the very good recyclability retained.

Weil die Zellulosefasern auf ihrer Oberfläche jeweils negativ aufgeladen sind, müssen alle Stoffe, die sich mit ihnen verbinden sollen, entweder selbst positive Ladungen tragen, oder über dritte, positiv geladene Chemikalien gebunden werden. Because the cellulose fibers are each negatively charged on their surface, all substances intended to connect with them, either wear itself positive charges, or be linked through the third, positively charged chemicals.

Ein in diesem Zusammenhang gängiges Bindemittel ist Stärke. A common in this context binder is starch. Native, also natürliche, Stärke ist in kaltem Wasser allerdings nicht löslich und muß deshalb aufgekocht werden. Native, so natural, strength, however, is not soluble in cold water and has to be boiled. Man verwendet daher mehr die abgebauten Stärken, beispielsweise Quellstärke, oxydierte Stärke oder modifizierte Stärken, z. therefore it uses the more degraded starches such as gelatinized starch, oxidized starch or modified starches such. B. kationische Stärke. For example, cationic starch. Durchgeführte Versuche zeigen, daß die besten Resultate erzielt werden, wenn 0,5-10% bezogen auf otro, also ofentrockene Fasermasse zugesetzt wird. Tests carried out show that the best results are achieved when from 0.5 to 10%, based on oven-dry, so oven-dried pulp is added.

Ebenfalls möglich ist ein Zusatz von Methylcellulose bzw. Carboxylmethylcellulose, die ebenfalls wie die Stärke eine sehr gute Bindekraft besitzen. Also possible is an addition of methyl cellulose and carboxymethyl cellulose, which have also as the strength of a very good binding power. Hier zeigten die Versuche, daß ein Zusatz von 0,5-8% bezogen auf otro, also ofentrockene Fasermasse die besten Ergebnisse zeigte. Here, the tests showed that the addition of 0.5-8%, based on oven-dry, so oven-dried pulp showed the best results.

Eine Kombination von Methyl- bzw. Carboxylmethylcellulose mit Stärke haben ebenfalls einen sehr positiven Einfluß auf die Festigkeit des Dämm- bzw. Isolierstoffs. A combination of methyl or carboxylmethyl starch also have a very positive influence on the strength of the insulation or insulation material.

Als Bindemittel 6 ( Fig. 2) mit festigkeitssteigernden Eigenschaften können aber auch die Mannogalaktane (Johannisbrotkernmehl) und Alginate genannt werden. But also the Mannogalaktane (locust bean gum), and alginates may be mentioned as a binder 6 (Fig. 2) with strength-enhancing properties. Dies sind Pflanzenschleime mit MC, CMC und stärkeähnlichen Eigenschaften. These are mucilages with MC, CMC and starch-like properties.

Gemäß einem Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff 10 ( Fig. 3) aus zwei verschiedenen Dämm- bzw. Isolierstoffen gebildet, nämlich aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff 11 , beispielsweise aus Zellulose und Kork bestehend, und einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff 12 , beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend. According to one embodiment of the invention an application specific insulating or insulating material 10 (Fig. 3) from two different insulating or insulating materials formed, namely consisting of a first insulating or insulating material 11, for example made of cellulose and cork, and a second insulating or insulating material 12, for example made of cellulose and polystyrene consisting.

Nach einem anderen Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein anderer, anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff 13 ( Fig. 3) ebenfalls aus zwei verschiedenen Dämm- bzw. Isolierstoffen gebildet, nämlich aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff 14 , beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, und einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff 15 , beispielsweise aus Zellulose und Perlit bestehend. According to another embodiment of the invention, another application-specific insulating or insulating material 13 (Fig. 3) also formed from two different insulating or insulating materials, namely consisting of a first insulating or insulating material 14, for example made of cellulose and polystyrene and a second insulating or insulating material 15, for example of cellulose and perlite consisting.

Gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff 20 ( Fig. 4) aus drei verschiedenen Dämm- bzw. Isolierstoffen gebildet, nämlich aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff 21 , beispielsweise aus Zellulose und Kork bestehend, einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff 22 , beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend und einem dritten Dämm- bzw. Isolierstoff 23 , beispielsweise aus Zellulose und Holz bestehend. According to a further embodiment of the invention an application specific insulating or insulating material 20 (Fig. 4) of three different insulation or insulating materials formed, namely consisting of a first insulating or insulating material 21, for example made of cellulose and cork, a second insulating or insulating material 22, for example of cellulose, and polystyrene, and a third consisting consisting insulating or insulating material 23, for example made of cellulose and wood.

Nach einem anderen Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein anderer, anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff 24 ( Fig. 4) ebenfalls aus drei verschiedenen Dämm- bzw. Isolierstoffen gebildet, nämlich aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff 25 , beispielsweise aus Zellulose und Kautschuk bestehend, einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff 26 , nämlich einer beliebigen Anzahl von Dämm- bzw. Isolierstoffen bestehend, und einem dritten Dämm- bzw. Isolierstoff 27 , beispielsweise aus Zellulose und Perlit bestehend. According to another embodiment of the invention, another application-specific insulating or insulating material 24 (Fig. 4) also formed of three different insulation or insulating materials, namely consisting of a first insulating or insulating material 25, for example made of cellulose and rubber comprising a second insulating or insulating material 26, namely, any number of insulating or insulating materials consisting, and a third insulating or insulating material 27, for example, cellulose and perlite.

Gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein weiterer, anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff 28 ( Fig. 5) aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff 29 , beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, und einem Verbundmaterial 29 , beispielsweise Wellpappe, gebildet. According to a further embodiment of the invention, a further, application-specific insulating or insulating material 28 (Fig. 5) consisting of an insulating or insulating material 29, for example of cellulose, and polystyrene, and a composite material 29, such as corrugated board, is formed.

Nach einem anderen Ausführungsbeispiel der Erfindung ist ein anderer anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff 30 ( Fig. 5) aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff 31 , beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, und einem Verbundmaterial 32 , beispielsweise aus Mineralfasern oder einem anderen Isolierstoff bestehend, gebildet. According to another embodiment of the invention, another application-specific insulating or insulating material 30 (Fig. 5) consisting of an insulating or insulating material 31, for example made of cellulose and polystyrene consisting, and a composite material 32, such as of mineral fibers or other insulating material , educated.

Ein weiteres Ausführungsbeispiel der Erfindung sieht vor, daß ein Dämm- bzw. Isolierstoff 33 ( Fig. 6), aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff 34 , beispielsweise aus Zellulose und Kork bestehend, mit einer Beschichtung 35 versehen ist, beispielsweise einem Wachs. A further embodiment of the invention provides that an insulating or insulating material is provided with a coating 35, for example a wax 33 (Fig. 6) consisting of an insulating or insulating material 34, for example made of cellulose and cork.

Ein anderes Ausführungsbeispiel der Erfindung sieht vor, daß ein Dämm- bzw. Isolierstoff 36 ( Fig. 6), aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff 37 , beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, mit einer Beschichtung 38 versehen ist, beispielsweise einem Lack. Another embodiment of the invention provides that an insulating or insulating material is provided with a coating 38, for example a paint 36 (FIG. 6) consisting of an insulating or insulating material 37, for example of cellulose and polystyrene.

Verfahren zur Herstellung des Dämm- bzw. Isolierstoffs A process for producing the insulation or insulation material

Der Dämm- bzw. Isolierstoff wird durch Mischen von Zellulosefasern mit einem Mischungspartner nach der Beziehung gewonnen: The insulation or insulation material is obtained by mixing cellulose fibers with a mixing partners according to the relation:

Zellulosefasern + Mischungspartner = Dämm- bzw. Isolierstoff Cellulose fibers + = blend partner insulating or insulating material

Als Zellulosefasern eignen sich, jeweils in Wasser suspendiert: As cellulose fibers, each suspended in water are:

Papier paper
Altpapier, sortiert Waste paper sorted
Altpapier, unsortiert, gemischt Waste paper, unsorted, mixed

Zellstoff cellulose
Zellstoff, gebleicht Pulp bleached,
Zellstoff, ungebleicht Pulp, unbleached

Holzschliff groundwood

Es kann auch eine Kombination der Zellulosefasern mit verschiedenen Mischungspartnern (anstatt geschäumten POLYSTYROLS) zur Erzielung besonderer physikalischer Eigenschaften gewählt werden. You can select a combination of cellulose fibers with various mixing partners (rather than expanded polystyrene) to achieve particular physical properties.

Als Mischungspartner eignen sich: Mixing partners are:

Kork cork

Polyurethan, geschäumt foamed polyurethane,
Polyurethan, ungeschäumt non-cellular polyurethane,

POLYSTYROL, geschäumt foamed POLYSTYROL,
POLYSTYROL, ungeschäumt unfoamed POLYSTYROL,

Polyethylen, geschäumt foamed polyethylene,
Polyethylen, ungeschäumt unfoamed polyethylene,

Holzspäne wood chips
Holzmehl wood flour

PERLIT PERLIT

Fasermaterialien fiber materials
Glasfasern glass fibers
Mineralfasern mineral fibers

Gummi- bzw. Kautschukmaterialien Rubber or rubber materials
Altreifengranulat scrap tire granulate

Stahlspäne steel chips
Stahlfasern steel fibers

Kokosfasern coir
Jutefasern jute
Baumwollfasern cotton fibers

Die Mischungspartner können in Reinform, also als Monokomponenten, oder in beliebigen Kombinationen, mit beliebigen Zusammensetzungen mit anderen der vorerwähnten Mischungspartner mit Zellulosefasern gemischt werden. The mixing partners may be mixed with other of the aforesaid mixing partners with cellulose fibers in pure form, ie, as a single component or in any combination, with any desired compositions.

Bei Kombination von unterschiedlichen Mischungspartnern kann ein beliebiges, den jeweiligen Anforderungen entsprechendes Mischungsverhältnis gewählt werden. With different types of mixing partners any, corresponding to the respective requirements mixing ratio can be selected.

Zur Herstellung von anwendungsspezifischen Dämm- bzw. Isolierstoffen erfolgt eine Kombination des Dämm- bzw. Isolierstoffs mit einem Additiv nach folgender Beziehung: For the preparation of application specific insulating or insulating materials, a combination of insulation or insulation material is carried out with an additive according to the following relationship:

Dämm- bzw. Isolierstoff + Additiv = anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff Insulating or insulating material + additive = application-specific insulating or insulating material

Als Additive eignen sich: As additives are:

Bindemittel binder
wasserlösliche Bindemittel (z. B. Methylcellulose) water-soluble binder (e.g., methylcellulose)
wasserunlösliche Bindemittel water-insoluble binders

Feuerhemmende Chemikalien/Substanzen Fire-retardant chemicals / substances
wie z. such. B. Borsalze (Borax) B. boron salts (borax)

Gipse unterschiedlicher Art Plasters of different kinds

Zemente unterschiedlicher Art Cements of different types

Sand unterschiedlicher Korngröße (z. B. Quarzsand) Sand of different particle size (eg. As silica sand)

Die Additive können in Reinform als Monokomponenten oder in beliebigen Kombinationen, mit beliebigen Massenzusammensetzungen mit dem Dämm- bzw. Isolierstoff gemischt werden. The additives may be in pure form as a single component or in any combination, are mixed with any mass compositions with the insulating or insulating material.

oder: or:

Dämm- bzw. Isolierstoff 1 + Dämm- bzw. Isolierstoff 2 = anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff Insulating or insulating material 1 + insulation or insulation 2 = application-specific insulating or insulating material

oder: or:

Dämm- bzw. Isolierstoff 1 + . Insulating or insulating material 1 +. . , . , + Dämm- bzw. Isolierstoff n = anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff + Insulation or insulation n = application-specific insulating or insulating material

oder: or:

Dämm- bzw. Isolierstoff 1 + Verbundmaterial = anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff Insulating or insulating material 1 + composite material = application-specific insulating or insulating material

Als Verbundmaterialien werden verwendet: As composite materials are used:

Kunststoffolien plastic films
Kunststoffplatten Plastic plates

Metallfolien metal foils
Metallbleche metal sheets

Pappen mit unterschiedlichen Flächengewichten Paperboard having different basis weights
Wellpappen corrugated

Textilstoffe bzw. Textilgewebe Fabrics and textile fabric

Papier mit variablen Flächengewichten Paper with variable basis weights

Holzfurniere wood veneers
Holzplatten wood panels
Spanplatten chipboard

Korkplatten cork

Gipsplatten plasterboard
Gipskartonplatten Plasterboard

Beton concrete
Gasbetonplatten Gas concrete slabs

Schaumkunststoffe Schaumkunststoffe

Bitumen bitumen
Bitumengewebe bitumen tissue
Bitumenpappe bitumen board

Gummiprodukte rubber products
Kautschuk rubber

Isolationsstoffe proofing materials
Mineralwollprodukte Mineral wool products
Glaswollprodukte Glass Wool Products
Baumwollfasermatten Cotton fiber mats
Holzfasermatten Wood fiber mats
Holzfaserplatten Fibreboard
Kokosfasermatten Coconut fiber mats
Kokosfaserplatten Coconut fiber boards
Jutefasermatten Jutefasermatten
Jutefaserplatten Jutefaserplatten
HERAKLITH HERAKLITH
Glasplatten glass plates
Glasfolien Window films
Laminierte Glasfasergewebe Laminated glass fiber fabric

Steinzeug stoneware

Es sind die folgenden Kombinationen möglich: There are the following combinations are possible:

Dämm- bzw. Isolierstoff + Beschichtung = anwendungsspezifischer Dämm- bzw. Isolierstoff Insulation or insulating coating + = application-specific insulating or insulating material

Denkbare Beschichtungen sind beispielsweise: Possible coatings include:

Farben, Lacke Paints, varnishes
Harze resins
Wachse waxes
Flüssigkunststoffe Liquid plastics
Bindemittel aller Art Binder of all kinds
Klebstoffe adhesives
Fettsubstanzen fatty substances
Teer tar
Pech bad luck
Stärke Strength
stärkehaltige Produkte starchy products
Spachtelmassen fillers
Zementspachtel cement spatula
Dispersionsspachtel dispersion leveling
Fertigputze Finish plasters

Daraus resultieren beliebige Kombinationen in unterschiedlicher Massenzusammensetzung und unterschiedlicher Anzahl der anwendungsspezifischen Neuprodukte. This results in any combination of different compositions and different number of application-specific new products.

Daraus ergeben sich die Möglichkeiten von Kombinationen der oben beschriebenen, anwendungsspezifischen Neuprodukte mit reinen Mischungspartnern (Verbundstoff, Beschichtungsprodukt) wiederum in unterschiedlicher Anzahl und variabler Massenzusammensetzung. This leads to the possibilities of combinations of the new products described above, application-specific with pure mixing partners (composite coating product) is again in a different number and variable bulk composition.

Der Herstellung eines Dämm- bzw. Isolierstoffs dient eine Anlage 50 ( Fig. 7). The manufacture of a insulation or insulation material is a plant 50 (Fig. 7). Zunächst erfolgt die Aufbereitung der Zellulosefasern 4 , beispielsweise Altpapier, Zellstoff oder Holzschliff, in einem Pulper 51 . First, the preparation of cellulose fibers 4, for example waste paper, pulp or wood pulp takes place in a pulper 51st Zu diesem Zweck erfolgt die Auflösung der Rohprodukte (Aufschluß in Einzelfasern), deren Separierung von Fremdstoffen und in Sonderfällen die Faseraufbereitung (Faserfraktionierung, Faseraufschluß oder Mahlung). To this end, the dissolution of the crude is performed (digestion into individual fibers), the separation of foreign substances and the fiber preparation in special cases (fiber fractionation fiber digestion or grinding).

Hierzu parallel erfolgt eine Zerkleinerung des Mischungspartners in einem Zerkleinerer 52 . Is carried out parallel thereto grinding the mixture in a grinder Partners 52nd Am Beispiel des POLYSTYROLS erfolgt diese Zerkleinerung in nassem Zustand, also bei Anwesenheit von Wasser. Using the example of the polystyrene this reduction takes place in a wet state, so the presence of water. Bei dem Verfahren des nassen Aufschlusses muß durch Erzeugung von hinreichend großen Strömungskräften dafür gesorgt werden, daß das Alt-POLYSTYROL in seine Einzelpartikel zerlegt wird. In the method of the wet pulping must be provided by generating a sufficiently large flow forces ensure that the Alt-POLYSTYRENE is separated into its individual particles.

Dem Pulper 51 ist ein Eindicker 53 nachgeschaltet. The pulper 51 is followed by a thickener 53rd Dem Zerkleinerer 52 ist ein Eindicker 54 nachgeschaltet. The crusher 52 is followed by a thickener 54th Der Zerkleinerung erfolgt also eine Eindickung der wäßrigen Suspensionen. So the comminution is a thickening of aqueous suspensions.

Im Anschluß an die Eindickung erfolgt die Zusammenführung der Stoffströme in einem Mischer 55 ( Fig. 7). Following the thickening merging the streams takes place in a mixer 55 (Fig. 7). Die hierbei erhaltene Mischsuspension wird an einer Stelle 56 an weitere Anlagenteile übergeben, welche die Verfahrenschritte "Formgebung", "Entwässerung" und "Trocknung" bewerkstelligen. The mixed suspension thus obtained is transferred to a location 56 to further parts of the system, which accomplish the method steps of "shaping", "dehydration" and "drying".

Alternativ zu der vorbeschriebenen Anlage dient der Herstellung eines Dämm- bzw. Isolierstoffs eine Anlage 60 ( Fig. 8). As an alternative to the above system, a system (FIG. 8) 60 serves the manufacture of insulation or insulation material. Zunächst erfolgt die Aufbereitung der Zellulosefasern 4 , beispielsweise Altpapier, Zellstoff oder Holzschliff, in einem Pulper 61 . First, the preparation of cellulose fibers 4, for example waste paper, pulp or wood pulp takes place in a pulper 61st Zu diesem Zweck erfolgt die Auflösung der Rohprodukte (Aufschluß in Einzelfasern), deren Separierung von Fremdstoffen und in Sonderfällen die Faseraufbereitung (Faserfraktionierung, Faseraufschluß oder Mahlung). To this end, the dissolution of the crude is performed (digestion into individual fibers), the separation of foreign substances and the fiber preparation in special cases (fiber fractionation fiber digestion or grinding).

Hierzu parallel erfolgt die Zerkleinerung des Mischungspartners in einer Mühle 62 in trockenem Zustand. The comminution of the mixture partner is parallel thereto in a mill 62 in the dry state.

Dem Pulper 61 ist ein Eindicker 63 nachgeschaltet. The pulper 61 is followed by a thickener 63rd

Im Anschluß an die Eindickung mittels des Eindickers 63 bzw. nach der Mühle 62 , nach der eine Eindickung nicht nötig ist, erfolgt die Zusammenführung der Stoffströme in einem Mischer 65 ( Fig. 8). Following the thickening by means of the thickener 63 and after the mill 62, after the thickening is not necessary, the merging of the streams takes place in a mixer 65 (Fig. 8). Die hierbei erhaltene Mischsuspension wird an einer Stelle 66 an weitere Anlagenteile übergeben, welche die Verfahrenschritte "Formgebung", "Entwässerung" und "Trocknung" bewerkstelligen. The mixed suspension thus obtained is transferred to a location 66 to further parts of the system, which accomplish the method steps of "shaping", "dehydration" and "drying".

Bei den Verfahrensschritten "Formgebung" und "Entwässerung" unterscheidet man zwischen diskontinuierlicher und kontinuierlicher Betriebsweise. In the steps of "forming", and "dewatering" distinction is made between discontinuous and continuous mode of operation.

Bei der diskontinuierlichen Betriebsweise ( Fig. 9) ist eine Presse 70 vorgesehen, wobei die Mischsuspension in eine geeignete Form gebracht wird, und das Wasser, auch "Preßwasser" genannt, über einen Siebboden 71 abgeführt wird. In the discontinuous mode of operation (Fig. 9), a press 70 is provided, wherein the mixed suspension is brought in a suitable form, and called the water, also called "press water", is discharged through a perforated bottom 71st Beim Ausführungsbeispiel der Erfindung wird eine einseitig über den Siebboden 71 entwässernde Presse 70 verwendet. In the embodiment of the invention, a one-sided draining through the sieve plate 71 press 70 is used. Über einen Zulauf 72 der Presse 70 wird eine wäßrige Mischung eines anderen Dämm- bzw. Isolierstoffs zugeführt und über einen Zulauf 73 eine wäßrige Mischung eines anderen Dämm- bzw. Isolierstoffs. An aqueous mixture of other insulation or insulation material is supplied via an inlet 72 of the press 70 and via an inlet 73, an aqueous mixture of an insulating or other insulation material. Diese Kombination und Verarbeitung ergibt eine sehr gute Möglichkeit zur Erzeugung mehrlagiger Produkte mit gezielt einstellbaren physikalischen bzw. materialtechnischen Eigenschaften. This combination and processing results in a very good way to produce multilayer products with specifically adjustable physical and material properties.

Bei einem anderen (in den Zeichnungen nicht dargestellten) Ausführungsbeispiel der Erfindung wird zum Zweck des Erhalts von ausgeprägten Dichtegradienten im Produkt eine zweiseitige Entwässerung, beispielsweise über einen porösen Preßstempel, angewendet. In another (not shown in the drawings) embodiment of the invention for the purpose of obtaining strong density gradient in the product is a two-sided dewatering, for example via a porous ram applied.

Dichtegradienten sind aus der Papierherstellung bekannt und können besondere Festigkeitsverteilungen im erzeugten Produkt hervorrufen. Density are known from papermaking and may have special strength distributions in the resulting product. Dies ist in der Zeitschrift "Wochenblatt für Papierfabrikation" Heft 3/1989 "Anwendung der Theorie des Naßpressens für heutige Pressen", Dr. This is in the magazine "Week Papermaking" Issue 3/1989 "application of the theory of wet pressing for today's presses" Dr. H. Dahl, und dem Sonderdruck aus dem Wochenblatt für Papierfabrikation 1989, Nr. 2, 3 und 4 "APV-Jahrestreffen 1988", "Die Bedeutung des Naßpressens für Produkt und Produktivität", entnommen werden. H. Dahl, and the special edition of the weekly Papermaking 1989, no. 2, 3 and 4 "APV Annual Meeting 1988", "The importance of wet pressing for product and productivity," be removed.

Eine kontinuierliche Betriebsweise, also Formgebung und Entwässerung, wird mit einer Anlage 80 ( Fig. 10) erreicht, die von einer Papiermaschine abgewandelt ist. A continuous mode of operation, thus forming and dewatering is achieved with a plant 80 (Fig. 10), which is modified from a paper machine. An den Stoffauflauf 81 schließt sich ein Siebkasten 82 mit einem umlaufenden Siebband 83 und eine Entwässerungspresse 84 mit Preßfilzen 85 , 86 an. To the headbox 81, a screen box 82 includes a rotating screen belt 83 and a dewatering press 84 with press felts 85, 86 at. An einer Stelle 87 verläßt das Gut die Anlage 80 und gelangt zur Trocknung. At one point 87 the material leaves the unit 80 and reaches the drying.

Auch hier ist eine ein- und zweiseitige Entwässerung in der Pressenpartie wie auch in der Vorentwässerungsstrecke durch hinlänglich, aus der Papierherstellung bekannte Verfahren denkbar. Again, a single and two-sided dewatering in the press section as well as in predrainage by is well, from papermaking known methods conceivable. (vgl. hierzu Sonderdruck aus der Zeitschrift "Das Papier", Heft 10 A/1986, Seiten 1 bis 14, "Einfluß des Stoffauflaufs auf Blatteigenschaften und deren Konstanz" der Verfasser E. Weisshuhn und Dr. H. Dahl sowie den Sonderdruck aus der Zeitschrift "Wochenblatt für Papierfabrikation", Heft 11-12/1987 "Systeme zur Formation mehrlagiger Bahnen - ein Überblick" von dem Verfasser Dr. A.Bubik). (See. This reprint from the journal "The Paper", No. 10 A / 1986, pages 1 to 14, "influence of the headbox on leaf characteristics and their constancy" the author E. Weiss chicken and Dr. H. Dahl and the Reprint from the Zeitschrift "Wochenblatt für Papierfabrikation", No. 11-12 / 1987 "systems for the formation of multi-layer webs - an Overview" by the author, Dr. A.Bubik). Aus der zuletzt aufgeführten Schrift ist der apparative Aufbau zur Erzeugung von mehrlagigen bzw. mehrschichtigen Produkten und damit anwendungsspezifischer Neuprodukte bekannt. From the last-mentioned writing of the apparatus required for the production of multi-layer or multi-layer products and application-specific new products is known.

Die nachfolgende Trocknung kann The subsequent drying can

konvektiv convection
durch Kontakttrocknung by contact drying
durch Infrarottrocknung by infrared drying
durch Mikrowellentrocknung by microwave drying

erfolgen. respectively.

Bevorzugt sollte je nach erzeugtem Produkt und geforderten Qualitätsmerkmalen jeweils die am meisten energiesparende Methode. Preferably, the most energy-efficient method should, depending on the product produced and required quality requirements in each case.

In den meisten Fällen ist eine Zwischenlagerung in speziellen Trocknungskammern möglich, wodurch die Trocknung über einen sehr langen Zeitraum erfolgt. In most cases, a temporary storage in special drying chambers is possible, so that the drying takes place over a very long period of time. Als Trocknungsmedium eignet sich atmosphärische Luft. As the drying medium is atmospheric air is. Hierzu wird auf die einschlägige Literatur verwiesen. Reference is made to the relevant literature. (vgl. hierzu APV-Jahrestreffen 1973, Vortragsreihe "Trocknung von Papier", Sonderdruck aus der Zeitschrift "Wochenblatt für Papierfabrikation" (1974) Nr. 1 bis 4 sowie APV-Jahrestreffen 1978, Vortragsreihe "Energie-Analyse und Bedeutung des Energieverbrauchs in der Zellstoff- und Papierindustrie", Sonderdruck aus der Zeitschrift "Wochenblatt für Papierfabrikation" (1979) Nr. 1 bis 3 sowie "Papiermacher Taschenbuch", 5. Auflage, 1989, Dr. Curt Haefner Verlag GmbH, Heidelberg, und "Handbook for Pulp & Paper Technologists", 1982, TAPPI, Atlanta, USA sowie "Papier in unserer Welt", 1990, Econ Verlag, Düsseldorf). (See. This APV Annual Meeting 1973, the lecture series "drying of paper", Reprint from the magazine "Week Papermaking" (1974) Nos. 1 to 4 and APV-annual meeting in 1978, the lecture series "energy analysis and importance of the energy consumption in the pulp and paper industry ", Reprint from the magazine" week papermaking "(1979) Nos. 1 to 3, and" papermakers paperback ", 5th edition, 1989, Dr. Curt Haefner Verlag GmbH, Heidelberg, and" Handbook for pulp & paper Technologists ", 1982, TAPPI, Atlanta, USA, and" paper in our world ", 1990, Econ Verlag, Dusseldorf).

Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS

1 Verbundstoff 1 composite
2 STYROPOR-Kugel 2 Styrofoam ball
3 Hohlraum 3 cavity
4 Zellstoffaser 4 pulp fiber
5 Hohlraum 5 cavity
6 Bindemittel 6 binder
10 Dämm- bzw. Isolierstoff 10 insulating or insulating material
11 Dämm- bzw. Isolierstoff 11 insulating or insulating material
12 Dämm- bzw. Isolierstoff 12 insulating or insulating material
13 Dämm- bzw. Isolierstoff 13 insulating or insulating material
14 Dämm- bzw. Isolierstoff 14 insulating or insulating material
15 Dämm- bzw. Isolierstoff 15 insulating or insulating material
20 Dämm- bzw. Isolierstoff 20 insulating or insulating material
21 Dämm- bzw. Isolierstoff 21 insulating or insulating material
22 Dämm- bzw. Isolierstoff 22 insulating or insulating material
23 Dämm- bzw. Isolierstoff 23 insulating or insulating material
24 Dämm- bzw. Isolierstoff 24 insulating or insulating material
25 Dämm- bzw. Isolierstoff 25 insulating or insulating material
26 Dämm- bzw. Isolierstoff 26 insulating or insulating material
27 Dämm- bzw. Isolierstoff 27 insulating or insulating material
28 Dämm- bzw. Isolierstoff 28 insulating or insulating material
29 Verbundmaterial 29 composite material
30 Dämm- bzw. Isolierstoff 30 insulating or insulating material
31 Dämm- bzw. Isolierstoff 31 insulating or insulating material
32 Verbundmaterial 32 composite material
33 Dämm- bzw. Isolierstoff 33 insulating or insulating material
34 Dämm- bzw. Isolierstoff 34 insulating or insulating material
35 Beschichtung 35 coating
36 Dämm- bzw. Isolierstoff 36 insulating or insulating material
37 Dämm- bzw. Isolierstoff 37 insulating or insulating material
38 Beschichtung 38 coating
50 Anlage 50 plant
51 Pulper 51 pulper
52 Zerkleinerer 52 shredder
53 Eindicker 53 thickener
54 Eidicker 54 Eidicker
55 Mischer 55 mixer
56 Stelle 56 place
60 Anlage 60 plant
61 Pulper 61 pulper
62 Mühle 62 mill
63 Eindicker 63 thickener
65 Mischer 65 mixer
66 Stelle 66 place
70 Presse 70 Press
71 Siebboden 71 sieve tray
72 Zulauf 72 feed
73 Zulauf 73 feed
80 Anlage 80 plant
81 Stoffauflauf 81 headbox
82 Siebkasten 82 sieve box
83 Siebband 83 mesh belt
84 Entwässerungspresse 84 dewatering press
85 Preßfilz 85 press felt
86 Preßfilz 86 press felt
87 Stelle 87 place

Claims (43)

1. Dämm- bzw. Isolierstoff, dadurch gekennzeichnet, daß der Dämm- bzw. Isolierstoff ausschließlich aus einem ersten Sekundärrohstoff und einem zweiten Sekundärrohstoff besteht. 1. insulating or insulating material, characterized in that the insulation or insulating material consists exclusively of a first secondary raw material and a second secondary raw material.
2. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der erste Sekundärrohstoff geschäumtes POLYSTYROL ist. 2. insulating or insulating material according to claim 1, characterized in that the first secondary raw material is foamed polystyrene.
3. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß der erste Sekundärrohstoff aus STYROPOR-Kugeln ( 2 ) besteht. 3. insulating or insulating material according to claim 2, characterized in that the first secondary raw material made of polystyrene beads (2).
4. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der zweite Sekundärrohstoff aus Zellstoffasern ( 4 ) besteht. 4. insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the second secondary raw material of cellulose fibers (4).
5. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Zellstoffasern ( 4 ) Papierfasern sind. 5. insulating or insulating material according to claim 4, characterized in that the cellulose fibers (4) are paper fibers.
6. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Dämm- bzw. Isolierstoff festigkeitssteigernde aber wasserlösliche Bindemittel ( 6 ) enthält. 6. insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the insulation or insulation material to increase strength but water-soluble binder (6).
7. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß als Zellstoffasern ( 4 ) delignifizierter Langfaserzellstoff verwendet wird. 7. insulating or insulating material according to claim 4, characterized in that the cellulose fibers (4) delignified softwood pulp is used.
8. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß er Stärke als Bindemittel enthält. 8. insulation or insulating material according to any one of claims 1 to 7, characterized in that it contains starch as a binder.
9. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Stärke abgebaute Stärke ist. 9. insulating or insulating material according to claim 8, characterized in that the starch is degraded starch.
10. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die abgebaute Stärke Quellstärke ist. 10. insulating or insulating material according to claim 9, characterized in that the degraded starch is pregelatinized starch.
11. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die abgebaute Stärke oxydierte Stärke ist. 11 insulating or insulating material according to claim 9, characterized in that the degraded starch is oxidized starch.
12. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die abgebaute Stärke kationische Stärke ist. 12, insulating or insulating material according to claim 9, characterized in that the degraded starch is cationic starch.
13. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß er einen Zusatz aus Methylcellulose enthält. 13, insulating or insulating material according to claim 9, characterized in that it contains an addition of methyl cellulose.
14. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß ihm Carboxylmethylcellulose zugesetzt ist. 14, insulating or insulating material according to claim 9, characterized in that carboxymethyl cellulose is added to it.
15. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß ihm eine Kombination von Methyl- bzw. Carboxylmethylcellulose mit Stärke zugesetzt ist. 15, insulating or insulating material according to claim 9, characterized in that it is a combination of methyl or carboxylmethyl cellulose is added with starch.
16. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß Mannogalaktane als Bindemittel ( 6 ) zugesetzt sind. 16, insulating or insulating material according to claim 6, characterized in that Mannogalaktane are added as a binder (6).
17. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß Alginate als Bindemittel ( 6 ) zugesetzt sind. 17, insulating or insulating material according to claim 6, characterized in that alginates are added as a binder (6).
18. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 11 ), vorzugsweise aus Zellulose und Kork bestehend, und einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 12 ), beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, gebildet ist. 18, insulating or insulating material according to any one of the preceding claims, characterized in that it consists of a first insulating or insulating material (11), preferably consisting of cellulose and cork, and a second insulating or insulating material (12), for example consisting formed from cellulose and polystyrene.
19. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 14 ), vorzugsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, und einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 15 ), beispielsweise aus Zellulose und Perlit bestehend, gebildet ist. 19, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it consists of a first insulating or insulating material (14), preferably of cellulose and polystyrene, and a second insulating or insulating material (15) is composed, for example, formed of cellulose and perlite.
20. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 21 ), beispielsweise aus Zellulose und Kork bestehend, einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 22 ), beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend und einem dritten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 23 ), beispielsweise aus Zellulose und Holz bestehend, gebildet ist. 20, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it consists of a first insulating or insulating material (21), for example made of cellulose and cork consisting, a second insulating or insulating material (22), is, for example, cellulose, and polystyrene, and a third consisting insulating or insulating material (23), consisting for example of cellulose and wood formed.
21. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 25 ), beispielsweise aus Zellulose und Kautschuk bestehend, einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 26 ), beispielsweise aus einer beliebigen Anzahl von Dämm- bzw. Isolierstoffen bestehend, und einem dritten Dämm- bzw. Isolierstoff ( 27 ), beispielsweise aus Zellulose und Perlit bestehend, gebildet ist. 21, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it consists of a first insulating or insulating material (25), for example, cellulose and rubber comprising, a second insulating or insulating material (26), is composed, for example, formed from any number of insulating or insulating materials consisting, and a third insulating or insulating material (27), for example, cellulose and perlite.
22. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff ( 29 ), beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, und einem Verbundmaterial ( 29 ) gebildet ist. 22, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it is formed of an insulating or insulating material (29), for example made of cellulose and polystyrene consisting, and a composite material (29).
23. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 22, dadurch gekennzeichnet, daß das Verbundmaterial ( 29 ) Wellpappe ist. 23, insulating or insulating material according to claim 22, characterized in that the composite material (29) is corrugated.
24. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff ( 31 ), beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, und einem Verbundmaterial ( 32 ), beispielsweise aus Mineralfasern bestehend, gebildet ist. 24, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it consists of an insulating or insulating material (31), for example made of cellulose and polystyrene consisting, and a composite material (32), for example of mineral fibers, is formed.
25. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff ( 34 ) gebildet ist, beispielsweise aus Zellulose und Kork bestehend, der mit einer Beschichtung ( 35 ) versehen ist, beispielsweise einem Wachs. 25, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it is formed of an insulating or insulating material (34), for example made of cellulose and cork consisting provided with a coating (35) is provided, for example, a wax.
26. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff ( 36 ) gebildet ist, beispielsweise aus Zellulose und POLYSTYROL bestehend, der mit einer Beschichtung ( 38 ) versehen ist, beispielsweise einem Lack. 26, insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 17, characterized in that it is formed of an insulating or insulating material (36), for example made of cellulose and polystyrene consisting provided with a coating (38) for example, a lacquer.
27. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Zellstoffasern ( 4 ) aus sortiertem bzw. unsortiertem Altpapier gewonnen sind. 27, insulating or insulating material according to claim 4, characterized in that the cellulose fibers (4) are derived from sorted or unsorted waste paper.
28. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Zellstoffasern ( 4 ) gebleichte bzw. ungebleichte Zellstoffasern sind. 28, insulating or insulating material according to claim 4, characterized in that the cellulose fibers (4) are bleached and unbleached pulp fibers.
29. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Zellstoffasern ( 4 ) aus Holzschliff gewonnen sind. 29, insulating or insulating material according to claim 4, characterized in that the cellulose fibers (4) are made from wood pulp.
30. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß Zellulosefasern und ein Mischungspartner vorgesehen sind. 30, insulating or insulating material according to any one of the preceding claims, characterized in that cellulose fibers and a blend partner are provided.
31. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 30, dadurch gekennzeichnet, daß als Mischungspartner Kork, geschäumtes oder ungeschäumtes Polyurethan, geschäumtes oder ungeschäumtes POLYSTYROL, geschäumtes oder ungeschäumtes Polyethylen, Holzspäne, Holzmehl, PERLIT, Fasermaterialien, Glasfasern, Mineralfasern, Gummi- bzw. Kautschukmaterialien, Altreifengranulat, Stahlspäne, Stahlfasern, Kokosfasern, Jutefasern bzw. Baumwollfasern verwendet sind. 31, insulating or insulating material according to claim 30, characterized in that, as mixture partner cork, foamed or non-foamed polyurethane, foamed or non-foamed polystyrene, foamed or unfoamed polyethylene, wood chips, sawdust, perlite, fibrous materials, glass fibers, mineral fibers, rubber or rubber materials, used tires granules, steel chips, steel fibers, coconut fibers, jute or cotton fibers are used.
32. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß ein Dämm- bzw. Isolierstoff sowie ein Additiv vorgesehen sind. 32. insulating or insulating material according to any one of the preceding claims, characterized in that an insulating or insulating material and an additive are provided.
33. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 32, dadurch gekennzeichnet, daß als Additiv ein wasserlösliches bzw. wasserunlösliches Bindemittel, vorzugsweise Methylcellulose, eine feuerhemmende Chemikalie, eine feuerhemmende Substanz, ein Gips, ein Zement, und/oder ein Sand verwendet wird. 33. insulating or insulating material according to claim 32, characterized in that is used as an additive, a water-soluble or water-insoluble binder, preferably methyl cellulose, to a fire-retardant chemical, a fire-retardant substance, a gypsum, a cement, and / or a sand.
34. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 29, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem ersten Dämm- bzw. Isolierstoff und einem zweiten Dämm- bzw. Isolierstoff gebildet ist. 34. insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 29, characterized in that it is formed of a first insulating or insulating material and a second insulating or insulating material.
35. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 29, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff und einem Verbundmaterial gebildet ist. 35. insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 29, characterized in that it is formed of an insulating or insulating material and a composite material.
36. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 35, dadurch gekennzeichnet, daß das Verbundmaterial entweder eine Kunststoffolie, eine Kunststoffplatte, eine Metallfolie, eine Metallplatte, eine Pappe, eine Wellpappe, ein Textilstoff, ein Textilgewebe, Papier, Holzfurnier, eine Holzplatte, eine Spanplatte, eine Korkplatte, eine Gipsplatte, eine Gipskartonplatte, Beton, eine Gasbetonplatte, ein Schaumkunststoff, Bitumen, Bitumengewebe, Bitumenpappe, ein Gummiprodukt, ein Kautschuk, ein Isolationsstoff, ein Mineralwollprodukt, ein Glaswollprodukt, eine Baumwollfasermatte, eine Holzfasermatte, eine Holzfaserplatte, eine Kokosfasermatte, eine Kokosfaserplatte, eine Jutefasermatte, Jutefaserplatte, HERAKLITH, eine Glasplatte, eine Glasfolie, ein laminiertes Glasfasergewebe oder Steinzeug ist. 36. insulating or insulating material according to claim 35, characterized in that the composite material is either a plastic film, a plastic plate, a metal foil, a metal plate, a cardboard, a corrugated cardboard, a textile material, a textile fabric, paper, wood veneer, a wood plate, a chipboard, a cork board, a gypsum board, a gypsum board, concrete, gas concrete slab, a foam plastic, bitumen, bitumen fabric, bituminous felt, a rubber product, a rubber, an insulating material, a mineral wool product, a glass wool product, a cotton fiber mat, wood fiber mat, wood fiber board, a is coconut fiber mat, a coconut fiber plate, a Jutefasermatte, Jutefaserplatte, HERAKLITH, a glass plate, a glass foil, a laminated glass fiber fabric or stoneware.
37. Dämm- bzw. Isolierstoff nach einem der Ansprüche 1 bis 29, dadurch gekennzeichnet, daß er aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff und einer Beschichtung gebildet ist. 37. insulating or insulating material according to any one of claims 1 to 29, characterized in that it is formed of an insulating or insulating material and a coating.
38. Dämm- bzw. Isolierstoff nach Anspruch 37, dadurch gekennzeichnet, daß die Beschichtung entweder eine Farbe, ein Lack, ein Harz, ein Wachs, ein Flüssigkunststoff, ein Bindemittel, ein Klebstoff, eine Fettsubstanz, Teer, Pech, eine Stärke, ein stärkehaltiges Produkt, eine Spachtelmasse, eine Zementspachtel, eine Dispersionsspachtel oder ein Fertigputz ist. 38. insulating or insulating material according to claim 37, characterized in that the coating is either a color, a paint, a resin, a wax, a liquid plastic, a binder, an adhesive, a fatty substance, tar, pitch, a starch, a is starchy product, a filler, a cement trowel, a spatula or a dispersion finished plaster.
39. Bauplatte, dadurch gekennzeichnet, daß sie aus einem Dämm- bzw. Isolierstoff nach den Ansprüchen 1 bis 38 gebildet ist. 39. building board, characterized in that it is formed of an insulating or insulating material according to claims 1 to 38th
40. Verfahren zur Herstellung eines Dämm- bzw. Isolierstoffs nach einem der Ansprüche 1 bis 38 bzw. einer Bauplatte nach Anspruch 39, gekennzeichnet durch die Verfahrensschritte: 40. The method for producing a insulation or insulation material according to any one of claims 1 to 38 or a panel according to claim 39, characterized by the steps of:
  • (a) In einem Pulper ( 51 ) werden Zellulosefasern ( 4 ) aufbereitet, (a) In a pulper (51) are processed cellulose fibers (4),
  • (b) in einem Zerkleinerer ( 52 ) wird ein Mischungspartner zerkleinert, (b) in a crusher (52) is crushed a mixture partner,
  • (c) in einem Eindicker ( 53 ) wird die wäßrige Suspension aus dem Pulper ( 51 ) eingedickt, (c) in a thickener (53), the aqueous suspension from the pulper (51) is thickened,
  • (d) in einem Eindicker ( 54 ) wird die wäßrige Suspension aus dem Zerkleinerer ( 52 ) eingedickt, (d) in a thickener (54) is thickened, the aqueous suspension of the crusher (52),
  • (e) die Stoffströme aus den beiden Eindickern ( 53 , 54 ) werden in einem Mischer ( 55 ) zusammengeführt und als Mischsuspension an, dem Mischer ( 55 ) nachgeschaltete Anlagenteile zur Formgebung, Entwässerung und Trocknung abgegeben. (e) the material flows from the two thickeners (53, 54) are brought together in a mixer (55) and a mixed suspension of, the mixer (55) discharged downstream equipment for shaping, dewatering and drying.
41. Verfahren zur Herstellung eines Dämm- bzw. Isolierstoffs nach einem der Ansprüche 1 bis 38 bzw. einer Bauplatte nach Anspruch 39, gekennzeichnet durch die Verfahrensschritte: 41. A process for the preparation of a insulation or insulation material according to any one of claims 1 to 38 or a panel according to claim 39, characterized by the steps of:
  • (a) In einem Pulper ( 61 ) werden Zellulosefasern ( 4 ) aufbereitet, (a) In a pulper (61) are processed cellulose fibers (4),
  • (b) in einer Mühle ( 62 ) wird ein Mischungspartner zerkleinert, (b) in a mill (62) a mixing partner is comminuted,
  • (c) in einem Eindicker ( 63 ) wird die wäßrige Suspension aus dem Pulper ( 61 ) eingedickt, (c) in a thickener (63), the aqueous suspension from the pulper (61) is thickened,
  • (d) die Stoffströme aus dem Eindicker ( 63 ) und der Mühle ( 62 ) werden in einem Mischer ( 65 ) zusammengeführt und als Mischsuspension an, dem Mischer ( 65 ) nachgeschaltete Anlagenteile zur Formgebung, Entwässerung und Trocknung abgegeben. (d) the material flows from the thickener (63) and the mill (62) are brought together in a mixer (65) and leave (65) downstream equipment for shaping, dewatering and drying as in the mixed suspension, the mixer.
42. Verfahren zur Formgebung und Entwässerung der aus dem Mischer ( 55 ) bzw. ( 65 ) kommenden Mischsuspension, gekennzeichnet durch die Verfahrensschritte, daß 42. A method for molding and dewatering of from the mixer (55) or (65) coming mixed suspension, characterized by the method steps of
  • (a) die Mischsuspension mittels einer Presse ( 70 ) in eine vorgegebene Form gebracht und (a) bringing the mixed suspension by means of a press (70) into a predetermined shape and
  • (b) dabei das Wasser über einen Siebboden ( 71 ) abgeführt wird. (b) where the water over a sieve bottom (71) is discharged.
43. Verfahren zur Formgebung und Entwässerung der aus dem Mischer ( 55 ) bzw. ( 65 ) kommenden Mischsuspension, gekennzeichnet durch die Verfahrensschritte, daß 43. A method for molding and dewatering of from the mixer (55) or (65) coming mixed suspension, characterized by the method steps of
  • (a) die Mischsuspension mittels einer Presse in eine vorgegebene Form gebracht und (A) bringing the mixed suspension by means of a press into a predetermined shape and
  • (b) dabei das Wasser über eine zweiseitige Entwässerung mittels eines porösen Preßstempels abgeführt wird. (B) The water is removed via a two-sided dewatering by means of a porous press ram.
DE19509458A 1995-03-20 1995-03-20 Insulation material and structural boards made from recycled materials Withdrawn DE19509458A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19509458A DE19509458A1 (en) 1995-03-20 1995-03-20 Insulation material and structural boards made from recycled materials

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19509458A DE19509458A1 (en) 1995-03-20 1995-03-20 Insulation material and structural boards made from recycled materials

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE19509458A1 true DE19509458A1 (en) 1996-09-26

Family

ID=7756787

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19509458A Withdrawn DE19509458A1 (en) 1995-03-20 1995-03-20 Insulation material and structural boards made from recycled materials

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE19509458A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2908139A1 (en) * 2006-11-07 2008-05-09 Electricite De France Non-woven material, useful in thermal insulation product, comprises assembly comprising organic fiber and individualized particles of alveolar polymeric material
EP1927703A2 (en) 2006-12-01 2008-06-04 Stefan Haupt Insulation material which can be poured or blown, method of production and use
DE102016102910A1 (en) * 2016-02-19 2017-08-24 Janno Schade Method for producing a starting material for the production of a thermal insulation element, method for producing a thermal insulation element and thermal insulation element

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1570190A1 (en) * 1968-01-20 1970-02-12 Zoeldy Dipl Ing Stephan A process for the preparation of compositions for insulating, sealing and Entdroehnzwecke
DE3346576A1 (en) * 1982-12-23 1984-06-28 Heinz Stoeckhert Use of rubber granules
DE3545001C2 (en) * 1985-01-16 1989-06-22 Ludwig, Barbara, 6830 Schwetzingen, De
DE9413116U1 (en) * 1994-08-13 1994-10-13 Thus Uwe Pourable and pneumatically conveyable heat insulating material
DE4402912A1 (en) * 1993-02-01 1994-11-24 Wasenius Birger E Fibre-reinforced and heat-insulating structural part
DE9316488U1 (en) * 1993-10-28 1994-11-24 Austermeier Meinolf Dipl Ing Insulation material with recycled beverage packaging
DE4415406A1 (en) * 1994-05-02 1995-11-09 Johnson Controls Gmbh & Co Kg Heat and/or noise insulation panel mfr. and insulating panel

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1570190A1 (en) * 1968-01-20 1970-02-12 Zoeldy Dipl Ing Stephan A process for the preparation of compositions for insulating, sealing and Entdroehnzwecke
DE3346576A1 (en) * 1982-12-23 1984-06-28 Heinz Stoeckhert Use of rubber granules
DE3545001C2 (en) * 1985-01-16 1989-06-22 Ludwig, Barbara, 6830 Schwetzingen, De
DE4402912A1 (en) * 1993-02-01 1994-11-24 Wasenius Birger E Fibre-reinforced and heat-insulating structural part
DE9316488U1 (en) * 1993-10-28 1994-11-24 Austermeier Meinolf Dipl Ing Insulation material with recycled beverage packaging
DE4415406A1 (en) * 1994-05-02 1995-11-09 Johnson Controls Gmbh & Co Kg Heat and/or noise insulation panel mfr. and insulating panel
DE9413116U1 (en) * 1994-08-13 1994-10-13 Thus Uwe Pourable and pneumatically conveyable heat insulating material

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2908139A1 (en) * 2006-11-07 2008-05-09 Electricite De France Non-woven material, useful in thermal insulation product, comprises assembly comprising organic fiber and individualized particles of alveolar polymeric material
EP1921191A1 (en) * 2006-11-07 2008-05-14 Electricité de France Non-woven material for thermal insulation based on organic fibres and particles of expanded polymer
EP1927703A2 (en) 2006-12-01 2008-06-04 Stefan Haupt Insulation material which can be poured or blown, method of production and use
EP1927703A3 (en) * 2006-12-01 2008-12-24 Stefan Haupt Insulation material which can be poured or blown, method of production and use
DE102016102910A1 (en) * 2016-02-19 2017-08-24 Janno Schade Method for producing a starting material for the production of a thermal insulation element, method for producing a thermal insulation element and thermal insulation element

Similar Documents

Publication Publication Date Title
RU2671359C1 (en) Fibrous materials and composites
DE3002484C2 (en)
EP0773972B1 (en) Shaped body made of composite material based on cellulose acetate and reinforcing natural cellulose fibres, a process for its production, and its use
US3533906A (en) Permanently reacted lignocellulose products and process for making the same
DE60009165T2 (en) Production of high quality products from waste
DE4311505C2 (en) modified calcium carbonate fiber material, its preparation and use
US2634207A (en) Building board
EP0946809B1 (en) Non-inflammable fiber product
US5635123A (en) Biocomposite material and method of making
DE19704054C2 (en) A process for producing fibrous materials with improved properties
US4111730A (en) Producing recycle composition paper flake board
DE2920988C2 (en) A method of making an article from paperboard
DE3017763C2 (en)
EP0877646B1 (en) Process for producing workpieces and molded pieces out of cellulose and/or cellulose-containing fiber material
EP0914209B1 (en) Process and device for the separation of viscoplastic materials such as plastics from materials such as paper which can be defibrated by mechanical action
EP0685016B1 (en) Web printing paper and process for producing it
EP0081147B2 (en) Decorative moulded panel, method of production and use
JPH09225908A (en) Manufacture of fiber from straw and board product manufacturing by the fiber
DE3132841C2 (en)
AU705185B2 (en) A light drainability, bulky chemimechanical pulp that has a low shive content and a low fine-material content
US5134023A (en) Process for making stable fiberboard from used paper and fiberboard made by such process
CH619601A5 (en)
EP0688376B1 (en) Bible paper and process for producing the same
AT390396B (en) A process for the manufacture of an optionally plattenfoermigen resin hochdruckformkoerpers as well as precursor for use in such a process,
CH645605A5 (en) A process for preparing a faserverstaerkten, hydraulically setting composition, the method according to this prepared composition and use thereof.

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8139 Disposal/non-payment of the annual fee
8170 Reinstatement of the former position
8139 Disposal/non-payment of the annual fee