DE1941662B2 - Decke - Google Patents

Decke

Info

Publication number
DE1941662B2
DE1941662B2 DE19691941662 DE1941662A DE1941662B2 DE 1941662 B2 DE1941662 B2 DE 1941662B2 DE 19691941662 DE19691941662 DE 19691941662 DE 1941662 A DE1941662 A DE 1941662A DE 1941662 B2 DE1941662 B2 DE 1941662B2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
ceiling
metal strips
metal
layer
beams
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19691941662
Other languages
English (en)
Other versions
DE1941662A1 (de
DE1941662C3 (de
Inventor
Zdenek Dipl.-Ing. Prag Tetour
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
VYSKUMNYUSTAV POZEMNICH STAVEB PRAG
Original Assignee
VYSKUMNYUSTAV POZEMNICH STAVEB PRAG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to CS705568 priority Critical
Application filed by VYSKUMNYUSTAV POZEMNICH STAVEB PRAG filed Critical VYSKUMNYUSTAV POZEMNICH STAVEB PRAG
Publication of DE1941662A1 publication Critical patent/DE1941662A1/de
Publication of DE1941662B2 publication Critical patent/DE1941662B2/de
Application granted granted Critical
Publication of DE1941662C3 publication Critical patent/DE1941662C3/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
    • E04B5/00Floors; Floor construction with regard to insulation; Connections specially adapted therefor
    • E04B5/43Floor structures of extraordinary design; Features relating to the elastic stability; Floor structures specially designed for resting on columns only, e.g. mushroom floors
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
    • E04B5/00Floors; Floor construction with regard to insulation; Connections specially adapted therefor
    • E04B5/16Load-carrying floor structures wholly or partly cast or similarly formed in situ
    • E04B5/17Floor structures partly formed in situ
    • E04B5/23Floor structures partly formed in situ with stiffening ribs or other beam-like formations wholly or partly prefabricated
    • E04B5/29Floor structures partly formed in situ with stiffening ribs or other beam-like formations wholly or partly prefabricated the prefabricated parts of the beams consisting wholly of metal
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
    • E04B5/00Floors; Floor construction with regard to insulation; Connections specially adapted therefor
    • E04B5/16Load-carrying floor structures wholly or partly cast or similarly formed in situ
    • E04B5/32Floor structures wholly cast in situ with or without form units or reinforcements
    • E04B5/36Floor structures wholly cast in situ with or without form units or reinforcements with form units as part of the floor
    • E04B5/38Floor structures wholly cast in situ with or without form units or reinforcements with form units as part of the floor with slab-shaped form units acting simultaneously as reinforcement; Form slabs with reinforcements extending laterally outside the element
    • E04B5/40Floor structures wholly cast in situ with or without form units or reinforcements with form units as part of the floor with slab-shaped form units acting simultaneously as reinforcement; Form slabs with reinforcements extending laterally outside the element with metal form-slabs

Description

Die Erfindung betrifft eine Decke mit einer unteren, als bleibende Schalung dienenden Metallschicht und mindestens einer oberen Schicht aus einem Material, dessen Zugfestigkeit kleiner als die Zugfestigkeit des Materials der unteren Metallschicht ist, insbesondere eine Betonschicht.
Es ist bereits eine Verbunddecke dieser Art bekannt (DE-AS 12 45 565), bei der die Metallschicht von einer Anzahl länglicher, seitlich aneinanderliegend verbundener Metall-Tragelemente mit rinnenartigem Querschnitt gebildet wird, wobei die nach oben ragenden Seitenwandungen jedes Metall-Tragelements abgewinkelte Randabschnitte aufweisen. Diese Querschnitts-Ausbildung dient der Verbesserung des Verbunds zwischen den Metall-Tragelementen und dem Ortbeton. Für die Tragfähigkeit der Decke ist nämlich die Wirksamkeit des Verbunds zwischen Ortbeton und Metalltragelement von maßgeblicher Bedeutung. Die Herstellung der bekannten Metall-Tragelemente ist wegen ihrer Querschnittsausbildung aufwendig.
Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine Decke der eingangs genannten Art zu schaffen, bei der die bleibende Metallschicht vergleichsweise einfach zu fertigen und zu verlegen ist und bei der dennoch ein vergleichsweise zufriedenstellendes Tragverhalten der Decke gewährleistet ist
Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, daß die untere, als bleibende Schalung dienende Metallschicht aus biegsamen flachen Metallbändern besteht, die über mehrere Deckenträger von einem Ende des Bauwerks zum anderen Ende gelegt und mindestens an beiden Enden der Metallbänder an die Enddeckenträger unverschiebbar angeschlossen sind, und daß nach Fertigstellung der Decke die Deckenunterseite zwischen den Deckenträgern nach unten durchgebogen ausgebildet ist
Durch diese Ausbildung wird erreicht, daß infolge der Durchbiegung den Deckenunterseiten in der oberen Schicht eine Gewölbewirkung eintritt, was eine Erhöhung der Reibung zwischen oberer Schicht und Metallschicht zur Folge hat so daß eine gegenseitige Verschiebung von Metallschicht und oberer Schicht auch ohne zusätzliche Haftmittel verhindert wird.
Es hat sich als zweckmäßig erwiesen, die Metallbänder vorzuspannen. Dabei ist es vorteilhaft wenn die Vorspannkraft h?i allen Metallbändern gleich ist Wenn es erforderlich ist können die Metallbänder außer an den Enddeckenträgern auch noch an den zwischen diesen liegenden Deckenträgern befestigt werden.
Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt die einen vertikalen Schnitt durch einen Teil einer Deckenkonstruktion mit einer
Metallschicht zeigt die durchgebogen ist
Wie aus der Zeichnung ersichtlich ist sind über die Deckenträger 3 flache Metallbänder 2 gelegt Diese sind von einem Ende des Bauwerks zum anderen Ende gelegt. Sie sind zweckmäßigerweise alle mit derselben Kraft vorgespannt und in diesem vorgespannten Zustande fest an den nicht dargestellten Enddeckenträgern des Bauwerks befestigt Die Metallbänder 2 liegen so nebeneinander, daß sie sich teilweise überdecken.
Auf der linken Seite der Zeichnung ist die aus den Metallbändern 2, einer Zwischenschicht 8 und der Betonschicht 1 gebildete Konstruktion dargestellt während der mittlere und rechte Teil eine Konstruktion zeigt, die die lediglich aus den Metallbändern 2 und der Betonschicht 1 bestehende Konstruktion zeigt Im rechten Teil ist noch schematisch eine eingelegte Bewehrung 9 gezeigt.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen

Claims (4)

Patentansprüche:
1. Decke mit einer unteren, als bleibende Schalung dienenden Metallschicht und mindestens einer oberen Schicht aus einem Material, dessen Zugfestigkeit kleiner als die Zugfestigkeit des Materials der unteren Metallschicht ist, insbesondere Betonschicht, dadurch gekennzeichnet, daß die untere Metallschicht aus biegsamen flachen Metallbändern (2) besteht, die über mehrere Deckenträger (3) von einem Ende des Bauwerks zum anderen Ende gelegt und mindestens an beiden Enden der Metallbänder (2) an die Enddeckenträger unverschiebbar angeschlossen sind, und daß nach Fertigstellung der Decke die Deckenunterseite zwischen den Deckenträgern (3) nach unten durchgebogen ausgebildet ist
2. Decke nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Metallbänder (2) vorgespannt sind.
3. Decke nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorspannkraft bei allen Metallbändern (2) gleich ist
4. Decke nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Metallbänder (2) außer an den Enddeckenträgern auch noch an den zwischen diesen liegenden Deckenträgern (3) befestigt sind.
DE19691941662 1968-10-14 1969-08-16 Expired DE1941662C3 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CS705568 1968-10-14

Publications (3)

Publication Number Publication Date
DE1941662A1 DE1941662A1 (de) 1970-05-14
DE1941662B2 true DE1941662B2 (de) 1979-02-01
DE1941662C3 DE1941662C3 (de) 1979-09-20

Family

ID=5418960

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19691941662 Expired DE1941662C3 (de) 1968-10-14 1969-08-16

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1941662C3 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4113028A1 (de) * 1991-04-20 1992-10-22 Grimm Friedrich Bjoern Stahl/beton-verbunddecke
DE202005007959U1 (de) * 2005-05-17 2006-06-29 Fritz, Bruno O., Dipl.-Ing. (FH) Deckenelement aus Beton und zugehörige Schalung

Families Citing this family (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2453955B1 (de) * 1979-04-10 1982-08-13 Ing Coordination Const
NL8800611A (nl) * 1988-03-11 1989-10-02 Stichting Istaned Samengestelde vloerconstructie en werkwijze voor het vervaardigen daarvan.
NL1033619C2 (nl) * 2007-03-30 2008-02-06 Sven Pieter Andreas Hu Henning Hangvloer omvattende trekkabels, membraan en drukelementen met daartussen een vulmiddel voor distributie van vloerbelastingen in het horizontale vlak.
BE1021913B1 (nl) * 2014-05-16 2016-01-26 Aquadraat Engineering Bvba Verloren bekisting voor het storten van een betonplaat, constructie voor het storten van een vloer, dak of plafond, werkwijze voor het storten van een betonplaat, evenals betonplaat
CN110130557A (zh) * 2019-04-30 2019-08-16 同济大学 一种用于组合混凝土板的水泥基型材及其构造方法

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4113028A1 (de) * 1991-04-20 1992-10-22 Grimm Friedrich Bjoern Stahl/beton-verbunddecke
DE202005007959U1 (de) * 2005-05-17 2006-06-29 Fritz, Bruno O., Dipl.-Ing. (FH) Deckenelement aus Beton und zugehörige Schalung

Also Published As

Publication number Publication date
DE1941662C3 (de) 1979-09-20
DE1941662A1 (de) 1970-05-14

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1963397C3 (de) Feder für einen Federrost
DE1941662C3 (de)
DE1434624B2 (de) Aus kastenförmigen, seitlich offenen Raumelementen zusammengesetztes, mehrgeschossiges Gebäude
DE2646020C2 (de) Bauteil aus Beton für eine Raumgitterwand
CH620272A5 (en) Formwork and reinforcement grid
DE635395C (de) Zweiteiliger Grubenstempel
DE2659788C2 (de) Lüftungsvorrichtung für mit Dacheindeckungsplatten eingedeckte Dächer
DE1037105B (de) Fuellbetonmauerwerk mit einer bleibenden Schalung aus Bauplatten
DE1484318C3 (de) Bewehrung für flächige Betonbauteile
DE1609660C3 (de) Wandbauplatte
DE2329943A1 (de) Gittertraeger
DE2647576C3 (de) Zaungitter
DE2422771C3 (de) Raumfachwerk
DE268465C (de)
DE2714326C2 (de) Unterdeckenträger
DE1559461C (de) Bewehrung fur eine dünne, als verlorene Schalung für den Ort beton von Deckenplatten dienende Stahlbetontafel
DE536534C (de) Gepresstes Maschensieb aus Profildraht
DE1938238B2 (de) Baueinheit
DE2823374B2 (de) Draht-Verzugmatte für den Gruben- und Tunnelausbau
AT312886B (de) Bewehrungsmattenstreifen
DE1044380B (de) Gitterrost mit F-foermigem Rahmenquerschnitt
AT380286B (de) Rahmenfoermiges bauteil
DE2121704C (de) Drahtgittermatte fur den Verzug von Ausbauprofilen im Berg und Tunnelbau
DE2503213C3 (de) Traglufthalle
DE2401297C2 (de) Gitterträger als Bewehrungselement für Betonbauteile

Legal Events

Date Code Title Description
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)
8339 Ceased/non-payment of the annual fee