DE1934724B2 - Aperiodic switching arrangement - Google Patents

Aperiodic switching arrangement

Info

Publication number
DE1934724B2
DE1934724B2 DE1934724A DE1934724A DE1934724B2 DE 1934724 B2 DE1934724 B2 DE 1934724B2 DE 1934724 A DE1934724 A DE 1934724A DE 1934724 A DE1934724 A DE 1934724A DE 1934724 B2 DE1934724 B2 DE 1934724B2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
generators
generator
conductor
line
terminal
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE1934724A
Other languages
German (de)
Other versions
DE1934724C3 (en
DE1934724A1 (en
Inventor
Alberto Paris Pimentel
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Thales SA
Original Assignee
Thomson CSF SA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to FR158569 priority Critical
Application filed by Thomson CSF SA filed Critical Thomson CSF SA
Publication of DE1934724A1 publication Critical patent/DE1934724A1/en
Publication of DE1934724B2 publication Critical patent/DE1934724B2/en
Application granted granted Critical
Publication of DE1934724C3 publication Critical patent/DE1934724C3/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03HIMPEDANCE NETWORKS, e.g. RESONANT CIRCUITS; RESONATORS
    • H03H7/00Multiple-port networks comprising only passive electrical elements as network components
    • H03H7/48Networks for connecting several sources or loads, working on the same frequency or frequency band, to a common load or source
    • H03H7/487Networks for connecting several sources or loads, working on the same frequency or frequency band, to a common load or source particularly adapted as coupling circuit between transmitters and antennas

Description

Die Erfindung bezieht sich auf eine aperiodische Koppelanordnung zum Ankoppeln von η (η >3) HF-Generatoren an einen gemeinsamen Verbraucher oder von einem gemeinsamen HF-Generator an π Verbraucher, mit η ersten Anschlüssen, an die jeweils die eine Klemme eines der η HF-Generatoren bzw. Verbraucher angeschlossen ist, dessen andere Klemme an Masse liegt, und mit einem zweiten Anschluß, an den die eine Klemme des gemeinsamen Verbrauchers bzw. HF-Generators angeschlossen ist, dessen andere Klemme an Masse liegt, unter Verwendung von Leitungstransformatoren, von denen jeder durch zwei von einem The invention relates to an aperiodic coupling arrangement for coupling η (η > 3) HF generators to a common consumer or from a common HF generator to π consumers, with η first connections to which one terminal of one of the η HF -Generators or consumer is connected, the other terminal of which is connected to ground, and with a second connection to which one terminal of the common consumer or HF generator is connected, the other terminal of which is connected to ground, using line transformers from which each by two of one
ίο Ferritkörper umgebene oder auf einen Ferritkörper aufgewickelte Leiter gebildet ist, deren Länge wesentlich kleiner als die kürzeste im Betrieb vorkommende Wellenlänge ist
Es ist eine Koppelanordnung zur Ankopplung von zwei HF-Generatoren an einen gemeinsamen Verbraucher bekannt, bei welcher zwei Leitungstransformatoren vorhanden sind, deren erste Leiter jeweils die nicht an Masse liegende Klemme des einen bzw. des anderen HF-Generators mit dem einen bzw. dem anderen Ende
ίο A conductor surrounded by ferrite bodies or wound on a ferrite body is formed, the length of which is significantly smaller than the shortest wavelength occurring during operation
A coupling arrangement for coupling two HF generators to a common consumer is known, in which two line transformers are present, the first conductor of which is the non-grounded terminal of one or the other HF generator with one or the other end
>o eines Ausgleichswiderstandes verbinden und die zweiten Leiter der beiden Leitungstransformatoren das jeweils andere Ende des Ausgleichswiderstands mit der nicht an Masse liegenden Klemme des gemeinsamen Verbrauchers verbinden. Eine solche Koppelanordnung überträgt die Summe der von den beiden HF-Generatoren abgegebenen Leistungen vollständig zum Verbraucher, ohne daß Leistung im Auügleichswiderstand vernichtet wird, und sie bewirkt eine vollkommene gegenseitige Entkopplung der beiden HF-Generatoren> Connect one balancing resistor and the second Head of the two line transformers the other end of the balancing resistor with the Connect the terminal of the common consumer that is not connected to ground. Such a coupling arrangement transfers the sum of the power delivered by the two HF generators completely to the consumer, without that performance in the balancing resistance is destroyed, and it brings about a perfect one mutual decoupling of the two HF generators
«ι unter der Voraussetzung, daß die beiden HF-Generatoren gleichphasige Ströme gleicher Leistung liefern. Die gleiche Koppelanordnung kann auch umgekehrt als Verteiler betrieben werden, wenn der gemeinsame Verbraucher durch einen gemeinsamen HF-Generator«Ι provided that the two HF generators deliver in-phase currents of the same power. The same coupling arrangement can also be reversed as Distributor operated when the common consumer is operated by a common HF generator
ii und jeder der beiden HF-Generatoren durch einen Verbraucher ersetzt wird: in diesem Fall teilt die Koppelanordnung die vom gemeinsamen HF-Generator abgegebene Leistung gleichmäßig auf die beiden Verbraucher auf, die ebenfalls vollkommen voneinanderii and each of the two HF generators is replaced by a consumer: in this case the shares Coupling arrangement distributes the power delivered by the common HF generator equally to the two Consumers who are also completely different from each other
in entkoppelt sind.are decoupled in.
Es besteht oft das Bedürfnis, die von einer größeren Anzahl von HF-Generatoren abgegebenen Leistungen unter vollkommener gegenseitiger Entkopplung dieser Generatoren einem gemeinsamen Verbraucher zuzu-3 führen oder umgekehrt die von einem gemeinsamen HF-Generator abgegebene Leistung gleichmäßig auf eine größere Anzahl von Verbrauchern aufzuteilen, wobei diese Verbraucher ebenfalls voneinander entkoppelt sind. Es ist bekannt, zu diesem Zweck eineThere is often a need for the power delivered by a larger number of HF generators with complete mutual decoupling of these generators to a common consumer 3 lead or vice versa the power delivered by a common HF generator evenly to divide a larger number of consumers, these consumers also decoupled from each other are. It is known to have one for this purpose
in Pyramidenschaltung aus mehreren Kopplern zu bilden. Zur Ankopplung von η = 2i Generatoren an einen gemeinsamen Verbraucher (bzw. von η = 2« Verbrauchern an einen gemeinsamen Generator) benötigt man dann 2«- 1 gleiche Koppler mit jeweils zwei Eingängen,to form in a pyramid circuit from several couplers. To connect η = 2i generators to a common consumer (or η = 2 «consumers to a common generator) you then need 2« - 1 identical couplers with two inputs each,
ü und einem Ausgang. Eine verlustfreie Addition bzw. Aufteilung der Leistung ist mit einer solchen Koppelanordnung jedoch nur dann möglich, wenn die Anzahl /7 der anzukoppelnden HF-Generatoren bzw. Verbraucher eine ganzzahlige Potenz 2i von 2 ist. Wenn dieseü and an exit. A loss-free addition or division of the power is only possible with such a coupling arrangement if the number / 7 of the RF generators or consumers to be coupled is an integer power 2i of 2. If those
Mi Voraussetzung nicht erfüllt ist, entstehen beträchtliche EinfUgungsdämpfungen. Ferner ist in diesem Fall der Aufwand erhöht, weil jeweils die der nächsthöheren ganzzahligen Potenz von 2 entsprechende Anzahl von Kopplern vorgesehen werden muß.If the prerequisite is not met, considerable costs arise Insertion losses. Furthermore, the effort is increased in this case, because each of the next higher number of couplers corresponding to an integer power of 2 must be provided.
b> Aufgabe der Erfindung ist die Schaffung einer Koppelanordnung der eingangs angegebenen Art, die ohne Einschränkung hinsichtlich der Anzahl der anzukoppelnden HF-Generatoren bzw. Verbraucherb> The object of the invention is to create a Coupling arrangement of the type specified above, without restriction in terms of the number of HF generators or consumers to be coupled
eine verlustfreie Ankopplung mit gegenseitiger Entkopplung ermöglichtenables loss-free coupling with mutual decoupling
Nach der Erfindung wird diese Aufgabe dadurch gelöst, daß π Leitungstransformatoren vorgesehen sind, daß das eine Ende des ersten Leiters jedes Leitungstransformator mit einem der η ersten Anschlüsse und das entsprechende Ende des zweiten Leiters mit dem zweiten Anschluß verbunden ist, daß ein Widerstandsnetzwerk mit π in Sternschaltung oder in Ringschaltung geschalteten Widerständen vorgesehen ist, und daß an jede der ti Klemmen des Widerstandsnetzwerks das andere Ende des ersten Leiters eines Leitungstransformators und das andere Ende des zweiten Leiters des nächsten Leitungstransformators angeschlossen sind.According to the invention, this object is achieved in that π line transformers are provided, that one end of the first conductor of each line transformer is connected to one of the η first connections and the corresponding end of the second conductor is connected to the second connection, that a resistor network with π in Star circuit or in ring circuit resistors is provided, and that the other end of the first conductor of a line transformer and the other end of the second conductor of the next line transformer are connected to each of the ti terminals of the resistor network.
Unter den gleichen Voraussetzungen wie bei den bekannten Koppelanordnungen bewirkt die erfindungsgemäße Koppelanordnung eine verlustfreie Ankopplung jeder beliebigen Anzahl von HF-Generatoren an einen gemeinsamen Verbraucher oder einer beliebigen Anzahl von Verbrauchern an einen gemeinsamen HF-Generator. Der Aufwand ist jeweils an die Anzahl der anzukoppelnden HF-Generatoren bzw. Verbraucher angepaßtUnder the same conditions as in the case of the known coupling arrangements, the inventive Coupling arrangement a lossless coupling of any number of HF generators a common consumer or any number of consumers to a common HF generator. The effort depends on the number of HF generators or consumers to be coupled customized
Anhand der Figuren wird die Erfindung beispielsweise näher erläutert. Es zeigt r>The invention is explained in more detail, for example, with the aid of the figures. It shows r>
F i g. 1 ein Schaltbild einer bekannten Koppelanordnung mit zwei Eingängen,F i g. 1 is a circuit diagram of a known coupling arrangement with two inputs,
Fig.2 ein Schaltbild einer Ausführungsform der erfindungsgemäßen Koppelanordnung mit π Eingängen, F i g. 3 ein der Erläuterung dienendes Diagramm und jn2 shows a circuit diagram of an embodiment of the coupling arrangement according to the invention with π inputs, FIG. 3 is an explanatory diagram and jn
F i g. 4 ein Schaltbild einer weiteren Ausführungsfc;m der erfindungsgemäßen Koppelanordnung mit η Eingängen. F i g. 4 shows a circuit diagram of a further embodiment of the coupling arrangement according to the invention with η inputs.
Die in F i g. 1 dargestellte Koppelanordnung dient zur Ankopplung von zwei Hochfrequenzgeneratoren 1 und r> 2 an einen gemeinsamen Belastungswiderstand 5. Die eine Klemme jedes Hochfrequenzgenerators 1, 2 und des Belastungsw:derstands 5 liegt in Masse. Die andere Klemme 8 des Hochfrequenzgenerators 1 ist über den ersten Leiter 31 einer Leitung 6 mit dem einen Ende 41 -10 eines Ausgleichwiderstands 4 verbunden, und die andere Klemme 9 des Hochfrequenzgenerators 2 ist über den ersten Leiter 32 einer Leitung 7 mit dem anderen Ende 42 des Ausgleichswiderstands 4 verbunden. Der zweite Leiter 33 der Leitung 6 verbindet das Ende 42 des -n Widerstands 4 mit der freien Klemme 43 des Belastungswiderstands 5, und der zweite Leiter 34 der Leitung 7 verbindet das Ende 41 des Widerstands 4 ebenfalls mit der Klemme 43 des Belastungswiderstandes 5. Die Leitung 6 ist von einer Ferrithülse 51 ίο umgeben, und die Leitung 7 ist von einer Ferrilhülse 52 umgeben.The in F i g. Coupling arrangement shown 1 is used for connecting two high-frequency generators 1 and r> 2 to a common load resistor 5. The one terminal of each high-frequency generator 1, 2 and Belastungsw: derstands 5 is ground. The other terminal 8 of the high-frequency generator 1 is connected via the first conductor 31 of a line 6 to one end 41 -10 of a balancing resistor 4, and the other terminal 9 of the high-frequency generator 2 is connected to the other end 42 via the first conductor 32 of a line 7 of the balancing resistor 4 connected. The second conductor 33 of the line 6 connects the end 42 of the -n resistor 4 to the free terminal 43 of the load resistor 5, and the second conductor 34 of the line 7 connects the end 41 of the resistor 4 also to the terminal 43 of the load resistor 5. Die Line 6 is surrounded by a ferrite sleeve 51 and the line 7 is surrounded by a ferrite sleeve 52.
Die Pfeile 11,12, 13, 14 zeigen die Richtung des vom Generator 1 erzeugten Stromes an, und die Pfeile 21,22, 23, 24 zeigen die Richtung des vom Generator 2 ·->> erzeugten Stromes an, wobei angenommen wird, daß die Generatoren 2 und 1 in Phase sind und daß die Leitungen und Anschlüsse bezüglich der Wellenlänge kleine Abmessungen besitzen.The arrows 11, 12, 13, 14 show the direction of the dated Generator 1 generated current, and the arrows 21, 22, 23, 24 show the direction of the generator 2 · - >> generated current, assuming that the generators 2 and 1 are in phase and that the Lines and connections have small dimensions with regard to the wavelength.
Die innere Impedanz der Generatoren, 1, 2 ist t>o vorzugsweise gleich dem Wellenwiderstand der Leitungen 6, 7, dessen Wert seinerseits gleich dem doppelten Wert des Ausgleichswiderstandes 4 und des Belastungswiderstandes 5 ist. Der Wellenwiderstand der Leitungen kann offensichtlich an die anderen Impedanzen der b> Schaltung mit um so geringerer Genauigkeit angepaßt werden, je kürzer diese gegen die Wellenlänge sind.The internal impedance of the generators, 1, 2 is t> o preferably equal to the wave resistance of the lines 6, 7, the value of which in turn is twice that The value of the balancing resistor 4 and the load resistor 5 is. The wave resistance of the lines can obviously be matched to the other impedances of the b> circuit with all the less accuracy the shorter these are compared to the wavelength.
Die beiden Leiter 31, 33 bzw. 32, 34 jeder Leitung 6 bzw. 7 bilden einen Leitungstransformator bekannter Art Die Ferritkörper 51 und 52 dienen in der üblichen Weise zur hochfrequenzmäßigen Trennung zwischen dem Eingang und dem Ausgang jedes Leitungstransformatcrs sowie gegen Masse und zur Symmetrierung der Ströme in jedem Leiter, insbesondere wenn die Leitung als Koxialleitung ausgebildet ist Die Ferritkörper können verschiedene Formen aufweisen, beispielsweise diejenige von Hülsen, welche jede Leitung umgeben, wie in F i g. 1 gezeigt, oder von Ringkernen, auf welche die Leitungen gewickelt sind.The two conductors 31, 33 and 32, 34 of each line 6 and 7 form a line transformer known Type The ferrite bodies 51 and 52 are used in the usual way for high-frequency separation between the input and the output of each line transformer as well as to ground and for balancing the Currents in every conductor, especially if the line is designed as a coaxial line The ferrite body can have various shapes, for example that of sleeves that surround each conduit, as in Fig. 1 shown, or of toroidal cores to which the cables are wound.
Die Widerstände 4 und 5 haben einen ohmschen Wert der gleich der Hälfte des Wellenwiderstandes der Leitungen 6 und 7 ist Es besteht daher Anpassung, da diese Widerstände so aufgefaßt werden können, als ob sie jeweils aus zwei parallelen Widerständen mit doppeltem Wert bestünden, von denen der eine Widerstand der einen Leitung und der andere Widerstand der anderen Leitung zugeordnet istThe resistors 4 and 5 have an ohmic value equal to half the wave resistance of the Lines 6 and 7 is there is therefore matching, since these resistances can be understood as if they would each consist of two parallel resistors with twice the value, one of which Resistance of one line and the other resistance of the other line is assigned
Die in F i g. 1 dargestellte bekannte Koppelanordnung ersetzt in vorteilhafter Weise für hohe Frequenzen früher verwendete Anordnungen auf der Grundlage von Transformatoren, deren Wicklungskapazitäten den Frequenzbereich begrenzen. Bei einer Koppelanordnung mit Leitungstransformatoren sind diese Kapazitäten im Wellenwiderstand der Leitung enthalten, und sie wirken aperiodisch, wodurch ein Betrieb bei viel höheren Frequenzen möglich ist.The in F i g. 1 illustrated known coupling arrangement replaces in an advantageous manner for high frequencies previously used arrangements based on transformers, the winding capacities of which the Limit the frequency range. In the case of a coupling arrangement with line transformers, these are capacitances contained in the wave impedance of the line, and they act aperiodic, which allows operation at a lot higher frequencies is possible.
Aus F i g. 1 ist leicht zu ersehen, daß diese Anordnung die üblichen Eigenschaften von Kopplern aufweist:From Fig. 1 it is easy to see that this arrangement has the usual properties of couplers:
— Wenn die von den Generatoren 1 und 2 abgegebenen Ströme, welche jeweils durch die Pfeile 11, 12, 13, 14 bzw. 21, 22, 23, 24 dargestellt sind, gleich und in Phase sind, wird die Energie vollständig im Widerstand 5 verbraucht, und der Leistungsverlust im Widerstand 4 ist Null, da dort die Ströme gleich und entgegengesetzt gerichtet sind.- If the currents delivered by the generators 1 and 2, which are indicated by the arrows 11, 12, 13, 14 and 21, 22, 23, 24, respectively, are the same and in phase, the energy is completely im Resistor 5 consumes, and the power loss in resistor 4 is zero, since the currents there are the same and are oppositely directed.
— Wenn die Ströme gleich sind und entgegengesetzte Phase aufweisen, ist die Energieverteilung umgekehrt, nämlich Leistungsverlust Null im Widerstand 5 und vollständiger Energieverbrauch im Widerstand 4.- If the currents are equal and in opposite phase, the energy distribution is reversed, namely zero power loss in resistor 5 and complete energy consumption in resistor 4th
— Wenn einer der Generatoren, beispielsweise der Generator 2, keinen Strom abgibt, wird die vom Generator 1 gelieferte Energie in zwei gleichen Teilen auf die Widerstände 4 und 5 aufgeteilt. An diesen Widerständen entstehen somit Spannungsabfälle gleicher Größe, die bezüglich der Ausgangsklemmen des Generators 2 gegenphasig in Serie liegen. Unabhängig von der Impedanz des Generators 2 liegt somit an dessen Klemmen die Spannung Null. Die beiden Generatoren sind also gegenseitig vollkommen entkoppelt.- If one of the generators, for example generator 2, does not deliver any current, the from Generator 1 divided the energy supplied into two equal parts between resistors 4 and 5. At these resistances thus result in voltage drops of the same magnitude with respect to the output terminals of the generator 2 are in phase opposition in series. Independent of the impedance of the generator 2 therefore has zero voltage at its terminals. So the two generators are mutual completely decoupled.
— Wenn die Rolle der Generatoren 1, 2 und des Verbrauchers 5 vertauscht wird, d. h. wenn 1 und 2 Energieverbraucher der gleichen Impedanz wie die Generatoren werden und 5 ein Generator mit der gleichen Impedanz wie der Belastungswiderstand wird, dessen Platz er einnimmt, so wird der vom Generator 5 gelieferte Strom in gleichen Anteilen auf die beiden Verbraucher 1 und 2 aufgeteilt, und uie beiden Verbraucher sind gegenseitig vollkommen entkoppelt.- If the role of the generators 1, 2 and the consumer 5 is reversed, i. H. if 1 and 2 Energy consumers of the same impedance as the generators and a generator with the 5 becomes the same impedance as the load resistor whose place it takes, then that of the Generator 5 distributed electricity supplied in equal proportions to the two consumers 1 and 2, and The two consumers are completely decoupled from one another.
Die nachfolgende erläuterte erfindungsgemäße Koppelanordnung hat die gleichen Eigenschaften, erstreckt auf eine beliebige Anzahl von Eingängen.The coupling arrangement according to the invention explained below has the same properties, extended to any number of inputs.
Die in F i g. 2 dargestellte Koppelanordnung dient zur Ankopplung von π Generatoren an einen gemeinsamen Verbraucher, der durch einen Belastungswiderstand Rc dargestellt ist. Von den η Generatoren sind nur die beiden ersten Generatoren Cu G2, die beiden letzten Generatoren Gn-\, Gn und ein beliebiger dazwischenliegender Generator Cy dargestellt. Die Koppelanordnung enthält η Leitungstransformatoren der in Fig. 1 dargestellten Art mit jeweils zwei parallelen Leitern und einem Ferrilkörper, von denen ebenfalls nur die beiden ersten Leitungstransformatoren Li, L2, die beiden letzten Leitungstransformatoren L„_i, Ln und ein dazwischenliegender Leitungstransformator Lj dargestellt sind. Schließlich ist ein Widerstandsnetzwerk 15 mit η in einem geschlossenen Ring zusammengeschalteten Widerständen vorhanden, von denen wiederum nur die beiden ersten Widerstände Ru R2, die beiden letzten Widerstände Rn-\, Rn und ein dazwischenliegender Widerstand R1 dargestellt sind. Das Widerstandsnetzwerk 15 hat somit η Klemmen, die durch die Verbindungspunkte zwischen jeweils zwei aufeinanderfolgenden Widerständen gebildet sind.The in F i g. The coupling arrangement shown in FIG. 2 is used to couple π generators to a common consumer, which is represented by a load resistor R c . Of the η generators, only the first two generators Cu G 2 , the last two generators G n - \, G n and any generator Cy in between are shown. The coupling arrangement contains η line transformers of the type shown in Fig. 1, each with two parallel conductors and a ferrule, of which only the first two line transformers Li, L 2 , the last two line transformers L "_i, L n and an intermediate line transformer Lj are shown are. Finally, there is a resistor network 15 with η resistors interconnected in a closed ring, of which only the first two resistors R u R 2 , the last two resistors R n - \, R n and an intermediate resistor R 1 are shown. The resistor network 15 thus has η terminals which are formed by the connection points between two successive resistors.
Die eine Klemme jedes der Generatoren R\ bis Rn und die eine Klemme des Belastungswiderstands Rc liegt an Masse.One terminal of each of the generators R \ to R n and the one terminal of the load resistor R c are connected to ground.
Die freie (d. h. nicht an Masse liegende) Klemme des Generators G\ ist über den ersten Leiter des Leitungstransformators L\ mit der zwischen den Widerständen /?, und R2 liegenden Klemme des Widerstandsnetzwerks 15 verbunden, und in entsprechender Weise sind die freien Klemmen der folgenden Generatoren Gi bis Gn über den ersten Leiter eines der Leitungstransformatoren L2 bis Ln mit jeweils der nächsten Klemme des Widerstandsnetzwerks 15 verbunden, so daß schließlich die freie Klemme des letzten Generators Cn über den ersten Leiter des Leitungstransformators Ln mit der Klemme zwischen dem letzten Widerstand Rn und dem ersten Widerstand R\ verbunden ist.The free (ie not connected to ground) terminal of the generator G \ is connected to the terminal of the resistor network 15 between the resistors / ?, and R 2 via the first conductor of the line transformer L \ , and the free terminals of the The following generators Gi to G n are connected via the first conductor of one of the line transformers L 2 to L n to the next terminal of the resistor network 15, so that finally the free terminal of the last generator C n is connected to the terminal via the first conductor of the line transformer L n is connected between the last resistor R n and the first resistor R \ .
Der zweite Leiter des Leitungstransformators L\ verbindet die Klemme zwischen den Widerständen R1 und Rn mit der nicht an Masse liegenden Klemme des gemeinsamen Belastungswiderstandes Rc und in gleicher Weise verbinden die zweiten Leiter der folgenden Leitungstransformatoren L2 bis Ln die jeweils nächste Klemme des Widerstandsnetzwerks 15 mit der gleichen Klemme des gemeinsamen Belastungswiderstandes R0 The second conductor of the line transformer L \ connects the terminal between the resistors R 1 and R n with the non-grounded terminal of the common load resistor Rc and in the same way the second conductor of the following line transformers L 2 to L n connect the next terminal of the Resistor network 15 with the same terminal of the common load resistor R 0
Bei jedem beliebigen Leitungstransformator Lj ist also das eine Ende des ersten Leiters an die freie Klemme des zugeordneten Generators G1 und das entsprechende Ende des zweiten Leiters an die freie Klemme des gemeinsamen Belastungswiderstandes Rc angeschlossen, während die anderen Enden der beiden Leiter durch den zugeordneten Widerstand Rj überbrückt sind.In any line transformer Lj one end of the first conductor is connected to the free terminal of the associated generator G 1 and the corresponding end of the second conductor to the free terminal of the common load resistor R c , while the other ends of the two conductors are connected through the associated Resistance Rj are bridged.
Die Bedingungen für die Anpassung der Generatoren Gi bis Gn und für ihre gegenseitige Entkopplung sowie die in den Ausgleichswiderständen R\ bis Rn verbrauchte Leistung werden unter der Annahme bestimmt, daß jeder der Generatoren Gi bis Gn einen Strom / abgibt, dessen Richtung in Fig.2 durch einen Pfeil dargestellt ist, und daß dieser Strom sich auf einen Strom h durch den jeweils zugeordneten Widerstand Ä, bis Rn und einen nicht dargestellten Strom / aufteilt, welcher in umgekehrter Richtung durch die Summe der (n— 1) anderen Widerstände fließt; für den Generator G1 ist der abgegebene Strom mit /'bezeichnet, der sich auf einen Strom l'\ im Widerstand Rj und einen Strom /' in den (n-\) anderen Widerständen aufteilt. Es gilt dann offensichtlich:The conditions for the adaptation of the generators Gi to G n and for their mutual decoupling as well as the power consumed in the balancing resistors R \ to R n are determined on the assumption that each of the generators Gi to G n delivers a current / whose direction is in 2 is represented by an arrow, and that this current is divided into a current h through the respectively assigned resistor A, to R n and a current / (not shown), which is divided in the opposite direction by the sum of the (n- 1) others Resistances flows; for the generator G 1 , the output current is denoted by / ', which is divided into a current I' \ in the resistor Rj and a current / 'in the (n- \) other resistors. It then obviously applies:
1 = —■■ / = —
n η
1 = - ■■ / = -
n η
undand
- Ί- Ί
Der Pfeil 10 stellt die Stromrichtung der Summe dei Ströme /und /'dar, nämlich:The arrow 10 represents the current direction of the sum of the currents / and / ', namely:
(n- 1) / im Widerstand R1 (n- 1) / in resistor R 1
undand
(n - 2) (i + i') in den Widerständen R\ bis Rn mit Ausnahme von Rj. (n - 2) (i + i ') in resistors R \ to R n with the exception of Rj.
Wenn / = /' und daher / = /' in jedem dei 2(i Ausgleichswiderstände ist, so ergibt sich daraus, daß dei StromIf / = / 'and therefore / = /' in each dei 2 (i is balancing resistances, then it follows that dei current
gleich dem in umgekehrter Richtung fließenden Strorr Cn-I) j ist, und daß der Energieverlust in der Ausgleichswiderständen Ri bis Rn Null ist unter der Bedingungen, daß die Generatoren G\ bis Gn in Phase befindliche Hochfrequenzsignale abgeben und die gleiche innere Impedanz besitzen, und daß die Leitung jedes Leitungstransformators und die zugehöriger Anschlüsse eine Gesamtlänge aufweisen, welche wesentlich kleiner als die Wellenlänge der Signale ist.is equal to the current Cn-I) j flowing in the opposite direction, and that the energy loss in the balancing resistors Ri to R n is zero under the conditions that the generators G \ to G n emit high-frequency signals in phase and have the same internal impedance , and that the line of each line transformer and the associated connections have an overall length which is substantially less than the wavelength of the signals.
Wenn R die für jeden Generator gleich große innere Impedanz ist, so muß der für die Widerstände Ri bis R, gleich große ohmsche Wert r und der Wert des Belastungswiderstandes Rc so gewählt sein, daß jedei Generator angepaßt und bezüglich der anderer Generatoren entkoppelt ist.If R is the internal impedance, which is the same for each generator, then the ohmic value r , which is the same for the resistors Ri to R, and the value of the load resistance R c must be selected so that each generator is adapted and decoupled with respect to that of the other generators.
Die Anpassungsbedingung wird erfüllt, wenn die Summe der Impedanzen, betrachtet vom Generator aus gleich R ist, d. h. wenn gilt:The matching condition is fulfilled when the sum of the impedances, viewed from the generator, equals R , i.e. when the following applies:
r(n-l)r (n-l)
= R. = R.
Zu der Entkopplungsbedingung gelangt man, inderr man annimmt, daß die an die Klemmen des Generators Gy durch die anderen Quellen angelegte Spannung NuI ■30 ist, wobei man /' = 0 macht.The decoupling condition is reached by assuming that the terminals of the generator Gy is voltage NuI ■ 30 applied by the other sources, making / '= 0.
Diese Spannung ist die Summe der Spannung Uc welche an den Klemmen des Belastungswiderstands R1 auftritt, und der Spannung Uj mit entgegengesetzten Vorzeichen, welche an den Klemmen des Widerstand« Rj auftritt Es gilt offensichtlich:
Uc=(n-\)IRc
und
This voltage is the sum of the voltage U c which occurs at the terminals of the load resistor R 1 , and the voltage Uj with opposite signs, which occurs at the terminals of the resistor « Rj . Obviously:
Uc = (n - \) IRc
and
Uj=(n-\)ir.Uj = (n - \) ir.
Die Entkopplung wird gewährleistet, wenn Uc = U ist, d.h./Ac= /r.mitThe decoupling is guaranteed when U c = U , ie / Ac = /r.mit
folgt daraus:it follows from this:
1 = —
π
1 = -
π
Mit diesem Wert von Rc ergibt sich gemäß Gleichung (1) die Forderung:With this value of R c , the requirement arises according to equation (1):
r = R. (3) r = R. (3)
Wenn die Bedingungen (2) und (3) erfüllt sind, kann man die Energieverteilung zwischen den Belastungswiderständen Rc und den η Ausgleichswiderständen R] bis Rn untersuchen. Die Gesamtleistung Pa der η Generatoren C\ bis G„ist gleich:If conditions (2) and (3) are met, the energy distribution between the load resistances Rc and the η balancing resistances R] to R n can be examined. The total power Pa of the η generators C \ to G "is equal to:
pA = (n-\)PR+ η R. p A = (n - \) PR + η R.
Die an der Belastung aufgenommene Leistung P1- ist gegeben durch The power P 1 - absorbed at the load is given by
P1. = [(n-I)/P 1 . = [(nI) /
/J2 — ./ J 2 -.
Die in den Ausgleichswiderständen verbrauchte Gesamtleistung Drergibt sich zuThe total power Dr consumed in the balancing resistors is given by
D1=P,-Pt =D 1 = P, -P t =
U-I)2R.UI) 2 R.
Man sieht, daß die abgegebene Gesamtleistung im Belastungswiderstand Rc aufgenommen wird, wenn /' = /, d. h., wenn die Generatoren alle die gleiche Leistung erzeugen.It can be seen that the total power output is absorbed in the load resistor R c when / '= /, that is, when the generators all generate the same power.
Es ist interessant, den Abfall po der vom Verbraucher aufgenommenen Leistung zu kennen, welcher beim Ausfall eines Generators auftritt, d. h. für /' = 0.It is interesting to know the drop p o in the power consumed by the consumer, which occurs when a generator fails, ie for / '= 0.
Es ergibt sich folgender Leistungsabfall (in Dezibel):The result is the following drop in performance (in decibels):
^=IOIg^ = IOIg
(π- I)Z2Rn(π- I) Z 2 Rn
Pj =Pj =
Pj-D7 Pj-D 7
woraus folgtFrom which follows
j = T2R =j = T 2 R =
I2(l-af{n-l)RI 2 (l-af {nl) R
na2 well 2
n(2a-\) + (l-afn (2a- \) + (l-af
In F i g. 3 ist eine Kurve 16 aufgezeichnet, welche den Leistungsabfall po als Funktion der Anzahl η der vorhandenen Eingänge nach der obigen Gleichung wiedergibt. Es sind außerdem Kurven 17 und 18 gezeichnet, welche den Leistungsabfall P1 der vom Verbraucher aufgenommenen Gesamtleistung bezüglich der von einem Generator Gy abgegebenen Leistung Pj darstellen, wenn dieser Generator Gj einen Strom /' abgibt, der im Verhältnis a = /'//kleiner als der Strom / ist, und zwar für a = 0,8 (Kurve 17) und für a = 0,7 (Kurve 18), was einer Leistungsabgabe des Generators von ungefähr einem Drittel bzw. der Hälfte der Nennleistung entspricht. Diese Kurven haben die Geraden 19 bzw. 20 als Asymptoten.In Fig. 3, a curve 16 is plotted, which reproduces the power drop p o as a function of the number η of the inputs present according to the above equation. Curves 17 and 18 are also drawn which represent the power drop P 1 of the total power consumed by the consumer in relation to the power Pj delivered by a generator Gy when this generator Gj delivers a current / 'which is smaller in the ratio a = /' // than the current / is, namely for a = 0.8 (curve 17) and for a = 0.7 (curve 18), which corresponds to a power output of the generator of approximately one third and half of the nominal power, respectively. These curves have the straight lines 19 and 20 as asymptotes.
Sie werden erhalten, indem man hypothetisch setzt:They are obtained by hypothetically setting:
Die Kurve 16 zeigt, daß der gesamte Leistungsabfall bei Ausfall einer Quelle auf maximal 1 db begrenzt ist, wenn die Anzahl der Eingänge wenigstens gleich 5 ist.Curve 16 shows that the total drop in power in the event of a source failure is limited to a maximum of 1 db, if the number of inputs is at least 5.
Die Kurven 17 und 18 zeigen, daß, wenn einer der Generatoren eine Leistung unterhalb der Nennleistung abgibt, der Abfall der zum Verbraucher aufgenommenen Leistung, berechnet in db bezüglich der von diesem einen Generator abgegebenen Leistung, kleiner als 1 db ist, wenn der fehlerhafte Generator Gj ungefähr die Hälfte seiner Leistung abgibt, und der Leistungsverlust ist vernachlässigbar, wenn der fehlerhafte Generator wenigstens zwei Drittel der Nennleistung abgibt.Curves 17 and 18 show that if one of the generators delivers a power below the nominal power, the drop in power consumed to the consumer, calculated in db with respect to the power delivered by this one generator, is less than 1 db if the faulty generator Gj delivers about half of its power, and the power loss is negligible if the faulty generator delivers at least two thirds of the nominal power.
Daraus folgt, daß Unterschiede von 10 bis 20%, welche praktisch zwischen den verschiedenen Quellen bestehen können, für eine solche Koppelanordnung keine wesentlichen Einfügungsdämpfungen bzw. Verluste mit sich bringen.It follows that differences of 10 to 20%, which are practical between the different sources may exist, no significant insertion losses or losses for such a coupling arrangement entail.
Die gleichen Eigenschaften können auch dann erzielt werden, wenn in dem Widerstandsnetzwerk 15 die Widerstände R\ bis Rn nicht in Form eines geschlossenen Ringes,sondern sternförmig geschaltet sind.The same properties can also be achieved if the resistors R \ to R n in the resistor network 15 are not connected in the form of a closed ring, but in a star shape.
In F i g. 4 sind alle Bestandteile der Koppelanordnung in gleicher Weise wie in Fig. 2 ausgebildet, mit Ausnahme des Widerstandsnetzwerks 15, in welchem die Widerstände R\ bis Rn sternförmig mit einem gemeinsamen Punkt A geschaltet sind.In Fig. 4, all components of the coupling arrangement are designed in the same way as in FIG. 2, with the exception of the resistor network 15, in which the resistors R \ to R n are connected in a star shape with a common point A.
Es sind nur die beiden ersten Widerstände Rj, /?2. die drei letzten Widerstände Rn-2, Rn-u Rn und zwei dazwischenliegende Widerstände Rj-\, Rj dargestellt. Die freien Enden dieser Widerstände bilden die η Klemmen des Widerstandsnetzwerks 15. Wie im Fall von Fig. 2 ist mit jeder dieser Klemmen das dem Generator abgewandte Ende des ersten Leiters eines Leitungstransformators und das dem gemeinsamen Belastungswiderstand Rc abgewandte Ende des zweiten Leiters des folgenden Leitungstransformators verbunden. Infolge der Sternschalung liegen aber nun zwischen diesen Anschlüssen jedes Leitungstransformators jeweils zwei Widerstände, die über den Sternpunkt A in Reihe geschaltet sind. So sind die beiden Leiter des ersten Leitungstransformators L\ durch die beiden Widerstände /?i und Rn abgeschlossen, die beiden Leiter des zweiten Leitungstransformators Li durch die Widerstände R7 und R\ und die beiden Leiter des letzten Leitungstransformators durch die beiden Widerstände Rn und Rn-U Allgemein gilt für jeden beliebigen Leitungstransformator Lj, daß seine beiden Leiter durch die Widerstände /T/und/T/.i abgeschlossen sind.There are only the first two resistors Rj, /? 2. the last three resistors R n -2, R n -u Rn and two intervening resistors Rj- \, Rj shown. The free ends of these resistors form the η terminals of the resistor network 15. As in the case of FIG. 2, with each of these terminals the end of the first conductor of a line transformer facing away from the generator and the end of the second conductor of the following line transformer facing away from the common load resistor R c tied together. As a result of the star connection, however, there are now two resistors between these connections of each line transformer, which are connected in series via the star point A. The two conductors of the first line transformer L \ are terminated by the two resistors /? I and R n , the two conductors of the second line transformer Li by the resistors R7 and R \ and the two conductors of the last line transformer by the two resistors R n and R n -U In general, for any line transformer Lj, its two conductors are terminated by the resistors /T/and/T/.i.
Unter den gleichen Annahmen wie im Fall der F i g. 2 kann man die Anpassungsbedingung für die Koppelanordnung von F i g. 4 wie folgt schreiben:Under the same assumptions as in the case of FIG. 2 one can see the adaptation condition for the switching network from F i g. 4 write as follows:
R1 R 1
die entsprechende Entkopplungsbedingung erhält man stets, indem man schreibtthe corresponding decoupling condition is always obtained by writing
Uc = Uj Uc = Uj
nunmehr jedoch mit:but now with:
woraus folgtFrom which follows
j = 2Ir, j = 2Ir,
(n-l)Rc =(nl) R c =
aus den Gleichungen (4) und (5) ergibt sich dannthe equations (4) and (5) then result
- —- -
c η c η
R(n-l)R (n-l)
undand
r = r =
Man sieht, daß Rc den gleichen Wert behält wie bei der vorher beschriebenen Anordnung, aber r bekommt einen anderen Wert.It can be seen that R c retains the same value as in the previously described arrangement, but r is given a different value.
Diese Anordnung weist, was die Energiebilanz anbetrifft genau die gleichen Eigenschaften auf wie die vorher beschriebene Anordnung.This arrangement has exactly the same properties as the in terms of the energy balance previously described arrangement.
Es ist ersichtlich, daß die in den Widerständen R\ bis Rn verbrauchte Leistung Null ist, wenn die π Generatoren in Phase den gleichen Strom abgeben (d. h. wenn /' = 1), da jeder Widerstand von der Summe der zwei gleichen Ströme / in entgegengesetzten Richtungen durchflossen wird.It can be seen that the power consumed in the resistors R \ to R n is zero when the π generators in phase deliver the same current (ie when / '= 1), since each resistance depends on the sum of the two equal currents / in flows through opposite directions.
Wenn /' Φ I, verbrauchen nur die Widerstände Rj und Rj-1 eine von Null verschiedene Energie DV, welche gegeben ist durchIf / ' Φ I, only the resistors Rj and Rj- 1 consume a non-zero energy DV, which is given by
In Verbindung mit Gleichung (6) folgt daraus:
Di-^-U-!?*.
In connection with equation (6) it follows:
Di - ^ - U -!? *.
Daraus folgt DV = Dr; die Kurven in F i g. 3 gelten daher ebenfalls für diese Anordnung.It follows that DV = Dr; the curves in FIG. 3 therefore also apply to this arrangement.
Bei den beiden beschriebenen Ausführungsformen wurde angenommen, daß die Generatoren gleiche Impedanzen R besitzen. Es ist aber ersichtlich, daß die Koppelanordnung auch für den Fall bestimmt werden kann, daß alle Energie abgebenden oder aufnehmenden Eingangsimpedanzen voneinander verschieden sind. In diesem Fall sind die Ausgleichswiderstände ebenfalls verschieden, und für η Eingänge werden die η entsprechenden Werte durch ein Gleichungssystem mit ί η Unbekannten erhalten.In the two embodiments described, it was assumed that the generators have the same impedances R. It can be seen, however, that the coupling arrangement can also be determined for the case that all the input impedances which emit or absorb energy are different from one another. In this case the balancing resistances are also different, and for η inputs the values corresponding to η are obtained by a system of equations with ί η unknowns.
Bis hierher wurde angenommen, daß alle Generatoren gleichphasige Ströme liefern. Durch Beeinflussung (6) der gegenseitigen Phasenlagen der von den Generatoren gelieferten Ströme können jedoch besondereUp to this point it has been assumed that all generators deliver currents in phase. By influencing (6) the mutual phase positions of the currents supplied by the generators can, however, be special
ι υ Wirkungen erzielt werden. Durch Änderung der Phase jedes Generators um 180° ist es insbesondere möglich, an dem gemeinsamen Verbraucher η + 1 verschiedene Leistungswerte O, P, 2P... nP zu erzielen, wenn P die für alle Generatoren gleiche Leistung eines Generators ist. Die restliche Leistung wird dann in den Ausgleichswiderständen verbraucht. ι υ effects can be achieved. By changing the phase of each generator by 180 °, it is in particular possible to achieve different power values O, P, 2P ... nP at the common consumer η + 1, if P is the same power of a generator for all generators. The rest of the power is then consumed in the balancing resistors.
Wie im Fall von F i g. 1 können die Koppelanordnungen von Fig.2 und 4 auch als Verteiler verwendet werden, wenn der gemeinsame Belastungswiderstand Rc durch einen gemeinsamen Generator und jeder der Generatoren G\ bis Gn durch einen Verbraucher ersetzt wird. Die Koppelanordnung bewirkt dann eine gleichmäßige Aufteilung des vom gemeinsamen Generator gelieferten Stroms auf die π Verbraucher, und die Verbraucher sind gegeneinander entkoppeltAs in the case of FIG. 1, the coupling arrangements of FIGS. 2 and 4 can also be used as distributors if the common load resistance R c is replaced by a common generator and each of the generators G \ to G n is replaced by a consumer. The coupling arrangement then effects an even distribution of the current supplied by the common generator to the π consumers, and the consumers are decoupled from one another
Unter dem Gesichtspunkt der Herstellung können die Leitungen aus Koaxialleitungen, Streifenleitungen oder Drahtlitzen bestehen. Die Leiter jedes Leitungstransformators können auf einen eigenen Ferritring gewickelt sein, oder die Leiter mehrerer oder aller Leitungstransformatoren können auf einen gemeinsamen Ferritring gewickelt sein. Die Leiter jedes Leitungstransformators können auch von einer Ferrithülse umgeben sein.From the point of view of manufacture, the lines may be composed of coaxial lines, strip lines or Wire strands exist. The conductors of each line transformer can be wound on their own ferrite ring or the conductors of several or all of the line transformers can be connected to a common ferrite ring be wrapped. The conductors of each line transformer can also be surrounded by a ferrite sleeve.
Bei mehreren Prototypen wurden Einfügungsdämpfungen von höchstens einigen 10 db und eine Entkopplung zwischen den Eingängen von mehr als 30 db in einem Frequenzbereich von 5 Oktaven gemessen.In several prototypes, insertion losses of at most a few 10 db and decoupling were used Measured between the inputs of more than 30 db in a frequency range of 5 octaves.
Diese Eigenschaften sind praktisch unabhängig von der Frequenz, solange die verwendeten Leitungen bezüglich der Wellenlänge kurz bleiben.These properties are practically independent of the frequency, as long as the cables used stay short in terms of wavelength.
Hierzu 4 Blatt ZeichnungenFor this purpose 4 sheets of drawings

Claims (6)

Patentansprüche:Patent claims:
1. Aperiodische Koppelanordnung zum Ankoppeln von η (n>3>) HF-Generatoren an einen gemeinsamen Verbraucher oder von einem gemeinsamen HF-Generator an η Verbraucher, mit η ersten Anschlüssen, an die jeweils die eine Klemme eines der π HF-Generatoren bzw. Verbraucher angeschlossen ist, dessen andere Klemme an Masse liegt, und mit einem zweiten Anschluß, an den die eine Klemme des gemeinsamen Verbrauchers bzw. HF-Generators angeschlossen ist, dessen andere Klemme an Masse liegt, unter Verwendung von Leitungstransformatoren, von denen jeder durch zwei VOr1 1I einem Ferritkörper umgebene oder auf einen Ferritkörper aufgewickelte Leiter gebildet ist, deren Länge wesentlich kleiner als die kürzeste im Betrieb vorkommende Wellenlänge ist, dadurch gekennzeichnet, daß η Leitungstransformator'en (L\ bis Ln) vorgesehen sind, daß das eine Ende des ersten Leiters jedes Leitungstransformators mit einem der η ersten Anschlüsse und das entsprechende Ende des zweiten Leiters mit dem zweiten Anschluß verbunden ist, daß ein Widerstandsnetzwerk (15) mit η in Sternschaltung oder in Ringschaltung geschalteten Widerständen (R\ bis Rn) vorgesehen ist, und daß an jede der π Klemmen des Widerstandsnetzwerks (15) das andere Ende des ersten Leiters eines Leitungstransformators und das andere Ende des zweiten Leiters des nächsten Leitungstransformators angeschlossen sind.1. Aperiodic coupling arrangement for coupling η (n>3>) HF generators to a common consumer or from a common HF generator to η consumer, with η first connections to each of which one terminal of one of the π HF generators or . Consumer is connected, the other terminal of which is connected to ground, and with a second connection to which the one terminal of the common consumer or HF generator is connected, the other terminal of which is connected to ground, using line transformers, each of which through two 1 1 I a ferrite surrounded or wound on a ferrite conductor is formed, whose length is substantially smaller than the shortest occurring in the operating wavelength, characterized in that η Leitungstransformator'en (L \ to L n) are provided, that the one end of the first conductor of each line transformer to one of the η first terminals and the corresponding end of the second conductor to the second terminal is connected that a resistor network (15) with η in star connection or in ring connection resistors (R \ to R n ) is provided, and that at each of the π terminals of the resistor network (15) the other end of the first conductor of a line transformer and the other end of the second conductor of the next line transformer are connected.
2. Aperiodische Koppelanordnung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die an die ersten Anschlüsse angeschlossenen HF-Generatoren bzw. Verbraucher die gleiche, einem Widerstand R entsprechende Impedanz haben, daß der an den zweiten Anschluß angeschlossene gemeinsame Verbraucher bzw. HF-Generator eine Impedanz des Wertes R/n aufweist, und daß jeder Widerstand des Widerstandsnetzwerks (15) bei Sternschaltung den Wert R/ηηηά bei Ringschaltung den Wert R(n- I)/π hat.2. Aperiodic coupling arrangement according to claim 1, characterized in that the HF generators or consumers connected to the first connections have the same impedance corresponding to a resistor R , that the common consumer or HF generator connected to the second connection has an impedance of the value R / n , and that each resistor of the resistor network (15) has the value R / ηηηά with a star connection, with a ring connection the value R (n- I) / π.
3. Aperiodische Koppelanordnung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Leiter von mehreren Leitungstransformatoren auf einen gemeinsamen Ferritkörper gewickelt sind.3. Aperiodic coupling arrangement according to claim 1 or 2, characterized in that the head of several line transformers are wound on a common ferrite body.
4. Aperiodische Koppelanordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Leiter der Leitungstransformatoren aus Drahtlitzen bestehen.4. Aperiodic coupling arrangement according to one of claims 1 to 3, characterized in that the The conductors of the line transformers consist of wire strands.
5. Aperiodische Koppelanordnung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Leiter der Leitungstransformatoren in Streifenleitungstechnik ausgebildet sind.5. Aperiodic coupling arrangement according to claim 1 or 2, characterized in that the head of the Line transformers are designed using stripline technology.
6. Aperiodische Koppelanordnung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden Leiter jedes Leitungstransformators durch ein Koaxialkabel gebildet sir.d.6. Aperiodic coupling arrangement according to claim 1 or 2, characterized in that the two Conductor of each line transformer formed by a coaxial cable sir.d.
DE1934724A 1968-07-10 1969-07-09 Expired DE1934724C3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR158569 1968-07-10

Publications (3)

Publication Number Publication Date
DE1934724A1 DE1934724A1 (en) 1970-01-15
DE1934724B2 true DE1934724B2 (en) 1979-01-25
DE1934724C3 DE1934724C3 (en) 1979-09-20

Family

ID=8652331

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1934724A Expired DE1934724C3 (en) 1968-07-10 1969-07-09

Country Status (5)

Country Link
US (1) US3596210A (en)
DE (1) DE1934724C3 (en)
FR (1) FR1589070A (en)
GB (1) GB1255675A (en)
SE (1) SE360791B (en)

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
BE792048A (en) * 1971-12-11 1973-03-16 Bosch Elektronik Gmbh LARGE BAND DIRECTIONAL TRANSFORMER WITH BIFURCATION MOUNTING
FR2547679B1 (en) * 1983-06-17 1985-10-18 Thomson Csf BROADBAND THREE-WAY ELECTRIC COUPLER FOR RADIO FREQUENCIES

Also Published As

Publication number Publication date
DE1934724A1 (en) 1970-01-15
US3596210A (en) 1971-07-27
GB1255675A (en) 1971-12-01
DE1934724C3 (en) 1979-09-20
SE360791B (en) 1973-10-01
FR1589070A (en) 1970-03-23

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2205345A1 (en) Amplifier and coupler arrangement
DE1541483B2 (en) HIGH FREQUENCY COUPLING NETWORK
DE1487290A1 (en) Broadband transformer
DE1909092A1 (en) Hybrid coupler with 90 ° phase shift
DE1947255A1 (en) Microwave phase shifter
DE1934724B2 (en) Aperiodic switching arrangement
DE1957760A1 (en) Filter circuits
DE2327561A1 (en) FOUR PORT ARRANGEMENT
DE902397C (en) Arrangement for balancing circuits, especially in high-frequency transmitters
DE863362C (en) Frequency-dependent network with changeable frequency response
DE656355C (en) Electrical network, especially wave filters, with an asymmetrical structure
DE514021C (en) Electrical network
DE2222783A1 (en) Transformers built up with gyrators in integrated circuit technology
DE2525741A1 (en) CLOCK PULSE SYSTEM
DE671797C (en) Electrical filter switch with several filters of the same structure
DE713195C (en) Changeable equalization network
DE806446C (en) Device for the transition from an asymmetrical to a symmetrical high-frequency arrangement with simultaneous resistance transformation
DE968907C (en) Device for transforming an unbalanced high-frequency resistance
DE954166C (en) Arrangement for a branch circuit based on the principle of a Maxwell-Wien bridge
DE1263880B (en) Broadband transformer
DE1516824B2 (en) Distribution circuit for dividing high frequency energy
DE635961C (en) Wave screen made up of two or more sub-filters
DE913454C (en) Damping network
DE1151021B (en) Universal replica with adjustable switching elements
DE1143873B (en) Bridge arrangement for the mutual decoupling of two high-frequency generators of the same frequency with a common output resistance

Legal Events

Date Code Title Description
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)
8320 Willingness to grant licences declared (paragraph 23)
8339 Ceased/non-payment of the annual fee