DE1928396A1 - Zero printing device for calculating machines - Google Patents

Zero printing device for calculating machines

Info

Publication number
DE1928396A1
DE1928396A1 DE19691928396 DE1928396A DE1928396A1 DE 1928396 A1 DE1928396 A1 DE 1928396A1 DE 19691928396 DE19691928396 DE 19691928396 DE 1928396 A DE1928396 A DE 1928396A DE 1928396 A1 DE1928396 A1 DE 1928396A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sensing
stepped
printing
edges
type carriers
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE19691928396
Other languages
German (de)
Inventor
Werner Rauch
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Diehl Verwaltungs Stiftung
Original Assignee
Diehl GmbH and Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Diehl GmbH and Co filed Critical Diehl GmbH and Co
Priority to DE19691928396 priority Critical patent/DE1928396A1/en
Publication of DE1928396A1 publication Critical patent/DE1928396A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06CDIGITAL COMPUTERS IN WHICH ALL THE COMPUTATION IS EFFECTED MECHANICALLY
    • G06C19/00Decimal-point mechanisms; Analogous mechanisms for non-decimal notations
    • G06C19/04Devices for printing the point

Description

Ma. Ma. /A. / A.
Firma DIEHL , 85 Nürnberg, Stephanstraße 49 DIEHL company, 85 Nuremberg, Stephanstraße 49
Nullendruckvorrichtung für Rechenmaschinen Zero printing device for calculating machines
Die Erfindung betrifft eine Nullendruckvorrichtung für Rechenmaschinen mit Typenträgern, die mit über eine Maschinenhauptwelle gesteuerten Wertübertragungsmitteln und einem die jeweils höchste abzudruckende Dekade beeinflussenden Steuerglied zusammenarbeiten,, The invention relates to a zero printing device for calculating machines with type carriers which work together with a value transmission means controlled via a machine main shaft and a control element which influences the respective highest decade to be printed.
Bei Nullendruckvorrichtungen der eingangs näher bezeichneten Gattung ist es aus Gründen der Übersicht und Ablesegenauigkeit wesentlich, daß der Abdruck derjenigen Nullen . In the case of zero printing devices of the type specified in the introduction, it is essential, for reasons of clarity and reading accuracy, that the printing of those zeros. unterbunden wird, die für gewöhnlich die Dezimalstellen vor der ersten Ziffer der zu druckenden Zahl ausfüllen, Inner~ halb eines Zaiilenwertes hingegen-, insbesondere auch bei der Berücksichtigung von Kommastellen; which usually fill in the decimal places before the first digit of the number to be printed, but within a line value, especially when considering decimal places; muß der MiulleaaTbdruck gewährleistet sein. Miullea print must be guaranteed.
Eine mit der Erfindung vergleichbare Vorrichtung ist mit Druckhämmörn verseheng an denen die Typenträger angelenkt siad. A device comparable to the invention is provided with a pressure hammer to which the type carrier is hinged. Jedsta Or&elcbammer ist ein Auslösegliad zugoortoet 9 das Mit dea ihm rechts benachbart©*! Jedsta Or & elcbammer is a triggering device Zugoortoet 9 that with dea is adjacent to it on the right © *! Anaslösegliacl über eine Abwixskeliaug in Verbindung steht« Di©s© Verkettung wird als Wull©nbrücke bezeichnet„ Sie verhlna&ri das Wirfc- Anaslösegliacl a Abwixskeliaug in communication "Di © s © concatenation is called Wull © nbrücke" You verhlna & ri the Wirfc-
850/1779 850/1779
1923396 1923396
samwerden aller links der höchsten betätigten Wertstelle liegenden Typenträger, wie dies beispielsweise in der schweizerischen Patentschrift 392 941 eingehender beschrieben ist« Ihre Nachteile, die Abhängigkeit der einzelnen Druckhämmer untereinander, die über mehrere Nullen hinweg schwächer werdenden Auslöseimpulse der Mitnehmer innerhalb der Nullenbrücke und ihre damit zusammenhängende Sicherheit sowie die relativ hohen Anforderungen an die Präzision, sind ebenfalls hinlänglich bekannt. All type carriers to the left of the highest actuated value point become sampled, as described in greater detail in Swiss Patent 392 941, for example Security and the relatively high demands on precision are also well known.
Bei einer anderen aus der DAS 1291 i^3 bekannten Vorrichtung wird die Hin- und Herbewegung von Zahnstangen von ihnen zugeordneten Typenträgern seitlich abgefühlt. In another device known from DAS 1291 i ^ 3, the back and forth movement of toothed racks is laterally sensed by type carriers assigned to them. Ein in Abhängigkeit von einem bewegten, licht näher beschriebenen Teil drehbares und zu den Typenträgern quer verschiebbares Steuerglied drüc*kt bei einer in seiner Ausgangstellung erfolgenden Drehbewegung alle Typenträger* wider die Druckwalze. A control member which is rotatable as a function of a moving part, described in more detail in the light and which can be displaced transversely to the type carriers, presses all type carriers against the pressure roller when a rotary movement takes place in its starting position. In dieser Stellung wird das Steuerglied entgegen der Kraft einer an ihm angreifenden Fedor festgehalten. In this position, the control member is held against the force of a Fedor attacking it. Erst nach Beginn des Maschinenan- Only after the start of the machine
bei at
laufs unr'/iiicht ausgenutzter Kapazität wird es bis zu werthöchsten Typenträger gezogen und über einen Ansatz des selben gestoppte Die erwähnten Ansätze bleiben in der Ausg stellung der Typenträger außerhalb des Steuerglled-WirkbereicliE Von Nachteil ist bei dieser Ausführungsform die zum S Abfühlung erforderliche Querverschiebung des Steuerglieös 9 ebenso wie beispielsweise bei querverschiebbaren Stiftscllitten müssen hierbei.relativ große Massen über vergleichsweise große Entfernungen hinweg bewegt werden. If the capacity is unused / not used, it is drawn up to the most valuable type carrier and stopped via an approach of the same 9 as well as with transversely displaceable pin slides, for example, relatively large masses have to be moved over comparatively large distances. Ein weiterer Mangel besteht in der seitlichen Abfühlung der Typenträger durc*- das glied während der Hin- und Herbewegung der Zahnstaugen s eine Klemm- oder zumindest Bremswirkung der Zahnstangen umu als Folge hiervon einen Fehldruck bewirken kann. Another shortcoming consists in the lateral sensing the type carriers By J * - the member during the reciprocating movement of the tooth suck s a clamping or at least braking effect of the racks umu as a result, may cause a misprint. Bei beideia At bothia
009850/1779 009850/1779
Vorrichtungen fehlt außerdem die Möglichkeit des Rechnens mit Komma. Devices also lack the ability to calculate with commas.
Die aufgezeigten Mangel werden erfindungsgemäß durch einen Abfühlkörper aus vorzugsweise Kunststoff beseitigt, der mit Hilfe einer von der Maschinenhauptwelle abgeleiteten Drehbewegung entsprechend dem jeweils werthöchsten ausgelaufenen Übertragungsmittel wie Zahnstange, Zahnsegment oder dgl, den Abdruck aller links von diesem angeordneten Drucktypen verhindert, während mit Hilfe eines auf der gleichen Welle wie der Abfühlkörper angeordneten Stufenkörpers die eingestellte Kommastellenzahl abfühlbar und auf den Abfühlkörper tibertragbar ist ο The deficiencies shown are eliminated according to the invention by a sensing element made of preferably plastic which, with the help of a rotary movement derived from the machine main shaft, prevents the imprint of all types of printing located to the left of this, while with the help of a the set number of decimal places can be sensed and transferred to the sensing body ο on the same wave as the stepped body arranged on the sensing body
Ein weiteres Merkmal der Erfindung wird darin gesehen, daß der Abfühlkörper vorzugsweise von unten auf Wertübertragungsmittel oder dergleichen einwirkt» Another feature of the invention is seen in the fact that the sensing body acts preferably from below on means of value transfer or the like »
Der Vorteil der in Rede stehenden Vorrichtung besteht vor allem darin, daß jeder Hammer von anderen Hämmern unbeeinflußt zum Druckvorgang durchfallen kann,. The main advantage of the device in question is that each hammer can fall through to the printing process unaffected by other hammers. Hiervon abgesehen ist sie auch wirtschaftlich, weil nur relativ wenige Bauelemente erforderlich sind. Apart from this, it is also economical because only relatively few components are required.
Weitere Einzelheiten und Vorteile der Erfindung ergeben sich aus der folgenden Beschreibung eines Ausführungsbeispiels an Hand der Figo 1 bis 4, wobei die in den einzelnen Figuren gleichen Teile auch gleiche Bezugszahlen aufweisen. Further details and advantages of the invention emerge from the following description of an exemplary embodiment with reference to FIGS. 1 to 4, the parts that are the same in the individual figures also have the same reference numbers. Dabei zeigen: Show:
Fig. 1 Eine komplette Nullendruckv-orrichtung gemäß der Erfindung sowie einige funktionsmäßig zugehörige Maschinenteile in Seitenansicht, Fig. 1 A complete zero printing device according to the invention and some functionally associated machine parts in a side view,
Fig. 2 eine der in Figo i gezeigten Nullendruckvorrichtung zugeordnete Kommaeinstellvorrichtung in Seltenansicht, 2 shows a comma setting device associated with the zero printing device shown in FIG.
009850/ 1779 009850/1779
Pigc 3 die Vorrichtungen gemäß Fig. i und 2 in Draufsicht und Pigc 3 shows the devices according to FIGS. I and 2 in plan view and
Fig. k den Abfühlkörper in perspektivischer Ansicht. Fig. K shows the sensing body in a perspective view.
Mit i sind die Zahnstangen einer nur zT dargestellten Rechenmaschine bezeichnet, denen ein gemeinsamer, in Ausnehmungen 2 geführter Sammelbalken 3 zugeordnet ist. The racks of a calculating machine (only partially shown) are designated by i, to which a common collecting bar 3 guided in recesses 2 is assigned. Mit der Verzahnung 4 der Zahnstangen kämmt ein umfangseitig zum Teil mit einer Verzahnung 5 versehener Typenträger,der im vorliegenden speziellen Fall als Typenrad 6 ausgebildet ist, das an der der zum Zweck des Papiervorschubs drehbaren Druckwalze 7 zugekehrten Seite mit Drucktypen 8 bestückt ist. A type carrier partially provided with a toothing 5 on the circumference meshes with the toothing 4 of the racks, which in the present case is designed as a type wheel 6, which is equipped with printing types 8 on the side facing the printing roller 7 that is rotatable for the purpose of paper feed. Beim Verschieben einer Zahnstange, in Pfeilriehtung A wird der von ihr entsprechend der Werteingabeeinheit oder in einem Werk abgefühlte Wert in das Typenrad eingekämmt. When moving a rack, in arrow direction A, the value sensed by it according to the value input unit or in a factory is combed into the type wheel. Das Typen- The type
an at
rad ist auf einem Bolzen 9 gelagert, der/dem um die maschinenfeste Achse IO schwenkbaren Druckhammer 11 befestigt ist. wheel is mounted on a bolt 9, which is attached to the print hammer 11, which can pivot about the axis IO fixed to the machine. An dem Druckhammer greift eine an einem gleichfalls maschinenfesten Bolzen 12 befestigte Zugfeder 13 an, so daß das Typenrad im Bedarfsfall gegen die Druckwalze 7 geschlagen wird. A tension spring 13 attached to a bolt 12 which is also fixed to the machine engages the print hammer, so that the type wheel is struck against the print roller 7 if necessary. Die ausgezogene Linie von Druckhammer und Typenrad gibt die Grundstellung wieder, während die strichpunktierte Linie die Druckstellung andeutet, aus der ein Sammelbalken 14 die Druckhämmer und Typenräder wieder in die Grundstellung zurückführt. The solid line of print hammer and type wheel shows the basic position, while the dash-dotted line indicates the printing position from which a collecting bar 14 returns the print hammers and type wheels to the basic position.
Mit der Unterseite der Zahnstangen 1 und Druckhämmer 11 arbeitet ein in Fig. 4"sioh dargestellter Abfühlkörper 15 zusammen, der auf einer Welle 21 beispielsweise mittels einer Schraube 36 befestigt ist. Er weist einen in etwa kammförmigen Längsschnitt auf, der sich aus im wesentlichen kreissektorförmigen Lamellen 16 ergibt, die am übrigen Körper With the underside of the racks 1 and print hammers 11 a 4 "SiOH shown Abfühlkörper in Fig. 15 works which is mounted on a shaft 21, for example by means of a screw 36. It has a comb-shaped about the longitudinal section extending from substantially circular sector-shaped Lamellas 16 results in the rest of the body
009850/1779 009850/1779
materialhomogen angeformt sind. are formed homogeneously in the material. Während die in Blickrichtung vorderen Lamellenkanten 17 miteinander fluchten, bilden die hinteren Lamellenkanten 18 zusammengenommen die Form einer Schraubenwendellinie. While the front lamellar edges 17 in the viewing direction are aligned with one another, the rear lamellar edges 18 taken together form the shape of a helical spiral line. Die Schlitze 19 zwischen den einzelnen Lamellen sind ebenfalls schraubenwendelförmig gegeneinander versetzt und dienen mit ihrer Bodenseite als Anschlag für die ausgelaufenen Zahnstangen Io The slots 19 between the individual lamellae are also offset from one another in a helical manner and their bottom side serves as a stop for the racks Io that have run out
Der Abfühlkörper 15 wird hierbei im Uhrzeigersinn verdreht; The sensing body 15 is rotated clockwise; bei nur einer ausgelaufenen Zahnstange um den größten und bei allen ausgelaufenen Zahnstangen um den kleinsten Winkelbetrag sowie bei Zwischenwerten um entsprechend viele Teilungen. with only one discontinued rack by the largest and with all discontinued racks by the smallest angular amount and with intermediate values ​​by a corresponding number of divisions. Jeweils alle links von der werthöchsten und damit am Abfühlkörper anschlagenden Zahnstange befindlichen Druckhämmer 11 werden entsprechend der durch die Schraubenwendel form der Kanten 18 bedingten Abstufung der Lamellen 16 (Fig. 4) am Durchfallen gehindert. In each case, all of the print hammers 11 located to the left of the most valuable and thus abutting the sensor rack are prevented from falling through according to the gradation of the lamellae 16 (FIG. 4) caused by the helical shape of the edges 18. Dies verhindert den Abdruck der Nullen der diesen Druckhämmern zugeordneten Typenträger 6. This prevents the printing of the zeros of the type carriers 6 assigned to these print hammers.
Für das Rechnen mit Komma ist auf der Welle 21 außer dem Abfühlkörper 15 ein sogenannter Stufenkörper 22, 23 beispielsweise mittels einer Schraube 37 befestigt (Fig. 2 und 3), dessen Stellung auf diejenige des Abfühlkörpers ausgerichtet ist. For calculating with commas, a so-called stepped body 22, 23 is attached to the shaft 21 in addition to the sensor body 15, for example by means of a screw 37 (FIGS. 2 and 3), the position of which is aligned with that of the sensor body. Mit Hilfe einer In der Zeichnung nicht dargestellten Kommaeinstellvorrichtung erhält der Stufenkörper über eine Kurvenscheibe 28 und einen Abfühlhebel 24, 25 mitgeteilt, mit wieviel - von den im vorliegenden Ausführungsbeispiel vier möglichen - Dezimalstellen rechts des Kommas gerechnet werden soll. With the help of a decimal point setting device, not shown in the drawing, the stepped body is informed via a cam disk 28 and a sensing lever 24, 25 how many decimal places to the right of the decimal point - of the four possible in the present exemplary embodiment - are to be used. Die Kurvenscheibe selbst ist auf einer beispielsweise als Vierkant ausgebildeten Welle 27 The cam disk itself is on a shaft 27 designed, for example, as a square
9850/1779 9850/1779
— ο — - ο -
befestigt und wird von dem Arm 2h des auf eine*· Achse 26 drehbar gelagerten zweiarmigen Hebels 2k, 25 abgefühlt, wobei sein Arm 25 gegebenenfalls mit den am Stufenkörper 22, 23 materialhomogen angeformten Stufen 23 in Eingriff kommt. and is sensed by the arm 2h of the two-armed lever 2k, 25 rotatably mounted on an axis 26, its arm 25 possibly coming into engagement with the steps 23 molded onto the stepped body 22, 23 with homogeneous material. Die ausgezogene Linie gibt die Ausgansstellung wieder, aus welcher der Stufenkörper zwar bei jeder Abfiihlbewegung des Abfühlkörpers 15 zwangsläufig mitgedreht wird. The solid line shows the starting position from which the stepped body is inevitably rotated with each sensing movement of the sensing body 15. Jedoch nur bei Werten * 0 ist auch der Hebel 2k, 25 soweit im Uhrzeigersinn verschwenkt, daß ein Zusammenwirken von Hebel und Stufenkörper überhaupt möglich wird* Di» strichpunktierte Darstellung in Fig. 2 veranschaulicht beispielsweise die Abfühlung von einer Dezimalstelle rechts des Kommas. However, only with values ​​* 0, the lever 2k, 25 is also pivoted clockwise to such an extent that an interaction of lever and step body is possible at all.
Zwischen dem Abfühlkörper 15 und dem Stufenkörper 22 ist auf der Welle 21 ein Ritzel 29 befestigt. A pinion 29 is fastened on the shaft 21 between the sensing body 15 and the stepped body 22. Mit seiner Hilfe wird über einen zweiarmigen, auf einer maschinenfesten Achse 30 drehbar gelagerten und mit einer Rolle 33 versehenen Hebel 31, 32 eine auf der Maöchinenhauptwelle 20 befestigte Kurvenscheibe 3k abgefühlt bzw. die Schwenkbewegung von Abfühl- und Stufenkörper gesteuert. With its help, a cam plate 3k attached to the main shaft 20 is sensed or the pivoting movement of the sensing and stepped bodies is controlled via a two-armed lever 31, 32 rotatably mounted on a machine-fixed axis 30 and provided with a roller 33.
009850/17 79 009850/17 79

Claims (3)

Patentansprüche Claims
1. Nullendruckvorrichtung für Rechenmaschinen mit Typenträgern, die mit über eine Masehinenhauptwelle gesteuerten Wertübertragungsmitteln und einem die jeweils höchste abzudruckende Dekade beeinflussenden Steuerglied zusammenarbeiten, gekennzeichnet durch einen Abfühlkörper (l5) aus vorzugsweise Kunststoff, der mit Hilfe einer von der Maschinenhauptwelle (20) abgeleiteten Drehbewegung entsprechend dem jeweils werthöchsten ausgelaufenen Übertragungsmittel (i) wie Zahnstange, Zahnsegment oder dergl. den Abdruck aller links von diesem angeordneten Typenträger (6) verhindert, während mit Hilfe eines auf der gleichen Welle (21) wie der Abfühlkörper angeordneten Stufenkörpers (22, 23) die eingestellte Kommastellenzahl abfühlbar und auf den Abfühlkörper übertragbar ist. 1. Zero printing device for calculating machines with type carriers which work together with value transfer means controlled via a main shaft and a control element influencing the highest decade to be printed, characterized by a sensing body (l5) preferably made of plastic, which corresponds to a rotary movement derived from the main machine shaft (20) the most valuable leaked transmission means (i) such as toothed rack, toothed segment or the like. Prevents the imprint of all type carriers (6) arranged to the left of this, while with the help of a stepped body (22, 23) arranged on the same shaft (21) as the sensing body, the set number of decimal places can be sensed and transferred to the sensing element.
2ο Vorrichtung nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß ein auf einer Achse (26) drehbar gelagerter, vorzugsweise zweiarmiger Hebel (24, 25) über seinen eine Kurvenscheibe (28) abfühlenden Arm (24) und mit Hilfe von vorzugsweise am Arm (25) angreifender federnder Mittel (35) mit den Stufen (23) des Stufenkörpers (22, 23) in Wirkstellung drehbar ist. 2ο Device according to claim i, characterized in that a preferably two-armed lever (24, 25) rotatably mounted on an axis (26) via its arm (24) sensing a cam (28) and with the aid of preferably on the arm (25) engaging resilient means (35) is rotatable with the steps (23) of the stepped body (22, 23) in the operative position. - -
3. Vorrichtung nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß sich der Abfühlkörper (15) aus im wesentlichen kreissektorförmigen Lamellen (l6) zusammensetzt, deren Vorderkanten (17) miteinander fluchten und deren Rückkanten (l8) insgesamt schfaubenwendelförmig verlaufen, wobei·die Bodenseite der Lamellenschlitz· (19) der Schraubenwendelform angepaßt ist. 3. Apparatus according to claim 1 and 2, characterized in that the sensing body (15) is composed of essentially circular sector-shaped lamellae (l6), the front edges (17) of which are aligned with one another and the rear edges (l8) of which extend overall in the shape of a helix, with the bottom side the lamella slot · (19) is adapted to the shape of the helix.
009850/ 1779 009850/1779
Vorrichtung nach Anspruch i oder einem der folgenden, dadurch gekennzeichnet, daß der Abfuhlkörper (15) vorzugsweise von unten, auf Wertübertragungsmittel (l) und dergleichen einwirkt. Device according to claim i or one of the following, characterized in that the sensing body (15) acts preferably from below, on value transfer means (1) and the like.
009850/ 1779 009850/1779
DE19691928396 1969-06-04 1969-06-04 Zero printing device for calculating machines Pending DE1928396A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19691928396 DE1928396A1 (en) 1969-06-04 1969-06-04 Zero printing device for calculating machines

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19691928396 DE1928396A1 (en) 1969-06-04 1969-06-04 Zero printing device for calculating machines
US42935A US3637987A (en) 1969-06-04 1970-06-03 Zero-printing device for calculating machines

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1928396A1 true DE1928396A1 (en) 1970-12-10

Family

ID=5736053

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19691928396 Pending DE1928396A1 (en) 1969-06-04 1969-06-04 Zero printing device for calculating machines

Country Status (2)

Country Link
US (1) US3637987A (en)
DE (1) DE1928396A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS5074290A (en) * 1973-11-06 1975-06-18
DE2804032A1 (en) * 1977-02-02 1978-08-03 Vallourec Lorraine Escaut DEVICE FOR INTERNAL GRINDING OF METALLIC PIPES

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2036548A1 (en) * 1970-07-23 1972-03-16
US3878777A (en) * 1973-11-23 1975-04-22 Addmaster Corp Squeeze printer with zero elimination

Family Cites Families (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3051082A (en) * 1962-08-28 wagemann
US3132582A (en) * 1961-09-25 1964-05-12 Addmaster Corp Calculating machine
DE1291143B (en) * 1963-04-11 1969-03-20 Monroe Internat Holland N V Zero printing device for calculating machines
CH414206A (en) * 1963-10-24 1966-05-31 Olivetti & Co Spa Non-significant zero exclusion device for a calculating machine
DE1283006B (en) * 1965-04-01 1968-11-14 Blaupunkt Werke Gmbh Device for printing decimal points and for suppressing zeros on a multi-digit digital printer, in particular assigned to an electrical or electronic system
BE713087A (en) * 1967-04-06 1968-08-16

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS5074290A (en) * 1973-11-06 1975-06-18
DE2804032A1 (en) * 1977-02-02 1978-08-03 Vallourec Lorraine Escaut DEVICE FOR INTERNAL GRINDING OF METALLIC PIPES

Also Published As

Publication number Publication date
US3637987A (en) 1972-01-25

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1951793A1 (en) Type imprint device for teletyping or similar machines
DE2003499A1 (en) Printing device
DE1919404B1 (en) Printing device
DE1950149A1 (en) Labeling device for labeling machines
DE6929358U (en) PRINTING UNIT FOR ROTARY PRINTING MACHINES
DE7042246U (en) READER-COPY DEVICE FOR ELECTROGRAPHS
DE1928396A1 (en) Zero printing device for calculating machines
DE1941595A1 (en) Squeegee device for gravure printing machines
DE1804778A1 (en) Printing device for calculating machines
DE1963332A1 (en) Printing device for calculating machines
DE1960906C3 (en) Development machine for printing plates
DE2058400A1 (en) Stapling device for rotary printing machines
DE1933838A1 (en) Squeegee device for gravure printing machines
DE1924402B2 (en) PARTIAL DEVICE FOR MACHINE TOOLS
DE1906017A1 (en) Computing device for calculating machine
DE1962363A1 (en) Film dampening unit for offset printing machines
DE1911018A1 (en) Printing unit for calculating machine
DE1961994A1 (en) Actuating device for calculating machines
DE2044664A1 (en) Etching fluid applicator for offset printing machines
DE1942809A1 (en) Dampening system for flat printing machines
DE1964053A1 (en) Ealzapparat for rotary printing machines
DE1911570A1 (en) Squeegee device for rotogravure printing machines
DE1963636A1 (en) Control device for a registering business machine
DE6948111U (en) FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES.
DE6926396U (en) SQUEEGEE DEVICE FOR GRAVURE PRINTING MACHINES.