DE1915066U - CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES. - Google Patents

CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES.

Info

Publication number
DE1915066U
DE1915066U DE1963B0054317 DEB0054317U DE1915066U DE 1915066 U DE1915066 U DE 1915066U DE 1963B0054317 DE1963B0054317 DE 1963B0054317 DE B0054317 U DEB0054317 U DE B0054317U DE 1915066 U DE1915066 U DE 1915066U
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
carrying
bottles
container according
carrier
handle
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1963B0054317
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BAVARIA und ST PAULI BRAUEREI
Original Assignee
BAVARIA und ST PAULI BRAUEREI
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by BAVARIA und ST PAULI BRAUEREI filed Critical BAVARIA und ST PAULI BRAUEREI
Priority to DE1963B0054317 priority Critical patent/DE1915066U/en
Publication of DE1915066U publication Critical patent/DE1915066U/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Description

P.A. 130 620*13.3.65P.A. 130 620 * 3/13/65

DR. ING. H. NEGENDANKDR. ING. H. THANK YOU

PATENTANWALT HAMBURG 36 · NEITEH WAlL 41 · E1EENKUJF 36 74 88 UND 36 41 15PATENT ADVERTISER HAMBURG 36 NEITEH WAlL 41 E 1 EENKUJF 36 74 88 AND 36 41 15

TBtBGEAMM-ANSOHRIFTl NHGBDAPATESTTBtBGEAMM-ANSOHRIFTl NHGBDAPATEST

Bavaria- und St. Pauli-BrasreiBavaria and St. Pauli Brazil

Hamburg 4Hamburg 4

Taubenstraße 1 10. März 1965Taubenstrasse 1 March 10, 1965

Tragb ehält er für FlaschenHe holds for bottles

Die Feuerung hezieht sich auf Tragtehälter für untereinander gleiche Flaschen bestimmter Art, z. B. Bierflaschen, bestehend aus einen mit einem Boden versehenen nach oben offenen Kasten, der in einzelne-*", durch Trennelemente untereinander abgegrenzte Räume zur Aufnahme der einzelnen Flaschen aufgeteilt und mit einer Trageinrichtung versehen ist.The firing draws itself to carrying containers for bottles of a certain type that are identical to one another, e.g. B. beer bottles consisting of a bottomed box open at the top, divided into individual- * "by dividing elements Separate rooms separated from one another to accommodate the individual bottles and with a carrying device is provided.

Tragbehälter der vorstehenden Art sind bekannt. Sie sind meistens als Faltkartons mit eingearbeiteten Traggriffen oder als zweckmäßig unterteilte Tragebhälter aus Blech, Drahtgitterwerk oder Weidengeflecht ausgebildet, in denen die Flaschen aufrecht stehend transportiert werden. i)ie "bekannten Tragbehälter in Form von Faltkartons, bei denen die Kartonaußenfläche;': oft noch fife- eine bestimmte Werbung benutzt"'"TTi^fe, sind vornehmlich für einen einmaligen Gebrauch vorgesehen, nämlich zur Beförderung einer bestimmten Anzahl von Flaschen, z.B. sechs oder acht Flaschen, von einer Einkaufsstelle zu einer Verbrauchstelle. Dabei werden die Faltkartons meistens erst an der Einkaufsteile mit den Flaschen gefüllt, während die Flaschen an die Einkaufstelle in andersartigen, eine großeCarrying containers of the above type are known. They are mostly in the form of folding boxes with integrated handles or designed as an appropriately subdivided carrier made of sheet metal, wire mesh or wickerwork, in which the bottles are transported upright. i) ie "known carriers in the form of folding cartons, where the cardboard outer surface; ': often still fife- a certain Advertising uses "'" TTi ^ fe, are primarily for one intended for single use, namely to carry a certain number of bottles, e.g. six or eight bottles, from a point of purchase to a point of consumption. The folding boxes are usually only at the Shopping items filled with the bottles, while the bottles are sent to the shop in different, a large one

Anzahl von Flaschen fassenden Vorrichtungen transportiert werden·Number of bottle-holding devices transported will·

Die der Neuerung zu Grunde gelegte Aufgabe besteht nun darin, einen Tragbehälter der eingangs genannten Art zu schaffen, der sich vielfältiger verwenden läßt als bekannte derartige Tragbehälter, „z. B. Faltkartons, und der vor allen Dingen geeignet^ist, in mit Flaschen gefüllten Zustand in sicherer Weise auf andere, in der gleichen Weise ausgeführte Tragbehälter gestapelt zu werden.The task on which the innovation is based exists now is to create a carrier of the type mentioned, which can be used in a variety of ways than known such carriers, "z. B. folding cartons, and which is especially suitable ^ when filled with bottles in to be safely stacked on other carriers designed in the same way.

In lösung der gestellten Aufgabe ist die Neuerung dadurch gekennzeichnet, daß der Boden des Kastens des Tragbehälters auf seiner Unterseite Vorsprünge oder Vertiefungen aufweist, die derart ausgebildet und angeordnet sind, daß sie die oberen Teile von in einem gleichen, darunter angeordneten Tragbehälter befindlichen Flaschen zum Zwecke des Aufeinanderstapelns solcher Tragbehälter oben und zur Seite hin umgreifen können, wobei die Trage iiirichtung eines solchen Tragbehälters derart angeordnet ist, daß sie in aufeinander gestapeltem Zustans der Tragbehälter unterhalb der oberen Teile der Flaschen des zugeordneten Tragbehälters liegt. Derart gestaltete :neuerungsgemäße Tragbehälter können zu mehreren Übereinander gestapelt werden. Der jeweils nach oben folgende Tragbehälter wird dabei in sehr sicherer Weise über die genannten Vorsprünge oder Vertiefungen durch die Oberteile der Flaschen gehalten. Es entsteht infolgedessen ein sehr sicherer und haltbarer Stapel, der eine Lagerung von in solchen Tragbehältern angeordneten, aufrecht stehenden Flasche! auf einer sehr geringen Grundfläche ermöglicht.In solving the problem posed, the innovation is characterized in that the bottom of the box of the carrier has on its underside projections or depressions which are formed and arranged such that they the upper parts of bottles located in the same, underneath arranged carrier for the purpose of Stacking such carriers on top and to the side can reach around, with the carrying direction of such a Carrying container is arranged such that it is in the stacked state of the carrier below the upper Parts of the bottles of the associated carrier is located. Such designed: carrying containers according to the innovation can to stacked several times on top of each other. The respective upwardly following carrier is thereby in a very safe manner said projections or depressions held by the tops of the bottles. As a result, a very safe and durable stack that allows storage of upright bottles arranged in such carriers! on a very small footprint.

In Weiterbildung der Neuerung ist der Tragbehälter zusammen mit seinen Trennelementen als Kunststoffteil ausgebildet. Ferner können die am Boden des Kastens angeordneten Vorsprünge vorteilhafterweise als Nasen ausgebildet sein.In a further development of the innovation, the carrier, together with its separating elements, is designed as a plastic part. Furthermore, the projections arranged on the bottom of the box can advantageously be designed as lugs.

In weiterer Verbesserung der Feuerung besitzt der Boden des Kastens eine ringsum laufenden, nach unten mindestens im gleichen Ausmaß wie die genannten Vorsprünge abstehenden Hand. Durch diesen Rand werden, wenn der Trscgb ehält er auf einer ebenen Auflagefläche aufgestellt wird, z. B. wenn es sich um den untersten Tragbehälter eines Stapels handelt, die an der Unterseite des Bodens angeordneten Vorsprünge geschützt, so daß sie sich infolge zu großer Belastungen nicht verformen und unbrauchbar werden können.In a further improvement of the firing, the bottom of the box has an all-round, downwards at least in hand protruding to the same extent as the aforementioned projections. This edge will be when the Trscgb holds it on is placed on a flat surface, e.g. B. if it is the bottom carrier of a stack, the protrusions located on the underside of the floor are protected, so that they cannot deform and become unusable as a result of excessive loads.

Außerdem sind in Weiterbildung der Heuerung die Außenwände des Kastens vollkommen glatt und senkrecht ausgebildet, damit das Einsetzen und Herausnehmen in bzw· aus größeren Transportbehältern, wie z. B. !Flaschenkasten oder Kartons bzw. aus einem Stapel derartiger Tragbehälter, ohne Verklemmen erfolgen kann· Außerdem erlauben die glatten und senkrechten Außenflächen ein dichtes Wand-an-Wand-StapeLn der Tragbehälter, so daß durch große gegenseitige Eeibungsflächen ein guter .seitlicher Halt gewährleistet ist. Der Tragbehälter ist vorteilhafterweise ferner derart gestaltet, daß seine unteren Vorsprünge oder Vertiefungen die oberen Teile von benachbarten Haschen von benachbart stehenden, darunter angeordneten Tragbehältern zugleich umgreifen können. Dadurch ist es möglich, einen Sia/pal· zu schaffen, dessen Tragbehälter schichtweise jeweils zueinander versetzt sind, so daß dieIn addition, in a further development of the haying, the outer walls of the box are completely smooth and vertical, so that insertion and removal in or from larger transport containers, such as. B.! Bottle crates or cardboard boxes or from a stack of such carriers, can be done without jamming is. The carrier is advantageously also designed in such a way that its lower projections or depressions can at the same time encompass the upper parts of adjacent hooks of adjacent carrier containers arranged below. This makes it possible to create a Sia / pal · whose carrier containers are offset from one another in layers so that the

Tragbehälter des ganzen Stapels miteinander gewissermaßen verzahnt werden·Carrying containers of the whole stack are to a certain extent interlocked with one another

In weiterer Ausgestaltung der Neuerung ist bei einer Ausführungsart, die mit einer mittleren Tragwand versehen ist. zu der die Flaschen nach beiden Seiten hin symmetrisch angeordnet sind und an der die Trageinrichtung als Traggriff ausgebildet ist, der Traggriff aus einer oberen Tragestellung in eine untere Stellung, in der seine Oberkante unterhalb der oberen Teile der Flaschen liegt, einschiebbar. Mit einer solchen Maßnahme ist es möglich, einen Traggriff zu schaffen, der während des. Transports über die Flaschen hinausragt, so daß er leicht ergriffen werden kann, der jedoch dann in eingeschobenem Zustand eine Stapelung der TragbehäHiter nicht behindert. Bei einer vorteilhaften Ausführungsast besitzt der Traggriff Bügelteile, welche die mittlere Tragwand zu beidenAnother embodiment of the innovation is in a Type of construction provided with a central supporting wall. to which the bottles are arranged symmetrically on both sides and on which the carrying device as a handle is formed, the handle from an upper carrying position to a lower position in which its upper edge is below the upper parts of the bottles, can be pushed in. With such a measure it is possible to create a carrying handle, which protrudes over the bottles during transport so that it can be easily grasped, but which is then pushed in Condition a stacking of the TragbehäHiter is not hindered. In an advantageous embodiment, the handle has bow parts which the middle support wall to both

und Seiten umgreifen und zwischen denen/der mittleren Tragwand eine Schlitz / Bolzen-Verschiebeverbindung besteht. Dabei ist in weiterer Ausgestaltung in der Tragwand an zwei den Armen eines umgekehrt U-förmig ausgebildeten Traggriffes entsprechenden Stellen jeweils eine Schlitzpaar angeordnet, dessen einen Einzelschlitz der eine Bügelteil und dessen anderen Einzelschlitz der andere Bügelteil eines Armes des Traggriffes zugeordnet ist. Dabei 'sind vorteilhafterweise die Bügelteile eines Armes des Traggriffes entsprechend den Einzelschlitzen des betreffenden Schlitzpaares gegeneinander versetzt und 7/eisen Teile auf, mit denen sie durch den jeweils zugeordneten Einzelschlitz greifen, wobei diese Teile jenseits des Schlitzes Erweiterungen für eine 3Pormschlüssige Verklammerung besitzen.and encompass sides and between which / the middle support wall there is a slot / bolt sliding connection. Included is in a further embodiment in the support wall on two of the arms of an inverted U-shaped handle a pair of slits arranged in each case, whose one single slot the one bracket part and the other single slot the other bracket part of an arm of the Handle is assigned. In this case, the bracket parts of an arm of the handle are advantageously corresponding the individual slots of the relevant pair of slots offset from one another and 7 / iron parts with which they go through grab the respectively assigned individual slot, these parts beyond the slot extensions for a 3-form-fit Possess bracketing.

_ C_ C

Weitere Einzelheiten und Vorteile der Neuerung ergeben sich aus der folgenden Beschreibung eines in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispieles· In der Zeichnun zeigen:Further details and advantages of the innovation emerge from the following description of one in the drawing The illustrated embodiment shows in the drawing:

ELg. 1 den neuerungsgemäßen Tragbehälter in perspektivischer Ansicht,ELg. 1 the carrier according to the invention in a perspective view,

I1Ig. 2 eine Draufsicht auf den {Pragbehälter, in größerem Maßstab gezeichnet, ■I 1 Ig. 2 a plan view of the {Prague container, drawn on a larger scale, ■

Fig. 3 einen Querschnitt durch den Tragbehälter längs der Linie HI-III in Fig. 2 und -Fig. 3 shows a cross section through the carrier along the Line HI-III in Fig. 2 and -

Seiten
Fig· 4 eine TeilJ/ansicht in Kichtung A in Fig· 3, die die
pages
FIG. 4 is a partial view in direction A in FIG. 3 showing the

Traggriffeinrichtung zeigt.Carrying handle device shows.

Der in den Zeichnungen dargestellte Tragbehälter ist beispielsweise für sechs 1/2 Liter Bierflaschen bestimmt. Er besteht aus einem im Ganzen mit 1 bezeichneten Kasten, der einen unteren Boden 2, vier Seitenwände 3a, 3b, 3c, 3d, eine mittlere Tragwand 4 und einzelne Trennwände 5a, 5b, 5c, 5c besitzt» Die Wände des Kastens sind derart angeordnet, daß für jede einzelne Flasche ein. eigenes Fach mit quadratischer Grundfläche vorhanden ist. Die mittlere Tragwand 4 ist gegenüber den Seiten- und Trennwänden verstärkt und teilt den Behälter in der Längsachse, Die Tragwand 4 ist wesentlich höher als die Seitenwände 3a - d, und die Trennwände 5a - d können eine Gestalt haben, wie es aus Fig. 3 ersichtlich ist.The carrier shown in the drawings is intended for example for six 1/2 liter beer bottles. It consists of a box designated as a whole with 1, which has a lower base 2, four side walls 3a, 3b, 3c, 3d, a middle support wall 4 and individual partition walls 5a, 5b, 5c, 5c has »The walls of the box are arranged in such a way that that for every single bottle one. There is a separate compartment with a square base. The middle support wall 4 is reinforced compared to the side and partition walls and divides the container in the longitudinal axis, the support wall 4 is essential higher than the side walls 3a-d, and the partition walls 5a-d can have a shape as can be seen from FIG.

An der Unterseite des Bodens 2 sind konzentrisch zu einerAt the bottom of the bottom 2 are concentric to one

— 5 _- 5 _

"Verlängerung der Mittelachsje. eines jeden zur Ausnahme einer Flasche bestimmten Raumes des Kastens entweder einzelne vorstehende: Nasen 6 angeordnet, wie es im rechten (Teil der Fig. 2 gezeigt ist, oder"ringförmige Materialerhöhungen 7s wie sie der linke Teil der.ELg. 3 zeigt. Die Ausbildung und Anordnung dieser Nasen oder; Materialerhöhungen sind derart, daß die Verschlüsse oder-Mündungen der Flaschen eines darunter stehenden gleichen Behälters genau zwischen ihnen einrasten, d. h. daß sie die Verschlüsse oder Mündungen solcher Haschen ot oben und zur Seite hin formschiüssig umgreifen* Ein solcher Tragbehälter wird also-durch die Piaschenköpfe eines darunter angeordneten vollen- Tragbehälters genau gehalten, dsο daß eine hohe Standfestigkeit von derartigen übereinander gestapelten Behältern erreicht wird·; > - \ .. ."■-.-■.-"... - /..."Extension of the central axis each. Except for one Box either single bottle specific space protruding: noses 6 arranged as it is in the right (part of the Fig. 2 is shown, or "annular material elevations 7s as the left part of the .ELg. 3 shows. The training and Arrangement of these noses or; Material increases are such that the closures or mouths of the bottles of one below the standing same container lock exactly between them, d. H. that they ot the closures or mouths of such hooks Grip around the top and to the side in a form-fitting manner * One such Carrying container becomes one underneath - through the Piaschenköpfe arranged full carrier exactly held, dsο that one high stability of such stacked one on top of the other Containers is reached ·; > - \ ... "■ -.- ■ .-" ... - / ...

Die Irageinrichtung des Behälters besteht, wie insbesondere aus Fig· 4 hervorgeht,/aus einem U-förmigen Traggriff 8 aus Kunststoff, der mit zwei Armen 8a und 8b versehen ist* .!der Arm 8a ,8b besteht1 aus. zwei Bügelteilen 9 und 10, die quer zur Tragwand 4 einen gegenseitigen Abstand aufweisen, der der Stärke der {Dragwand entspricht, und die in Eichtung der Längsachse des Behälters um eine Bügelbreite gegeneinander versetzt sind. Die Bügelteile 9, 10 eines jeden Armes 8a bzw. 8b des TraggriffeiTumgrelfen die Tragwand 4 zu beiden Seiten, wie es Fig. 3 'The Irageinrichtung of the container consists, as is apparent in particular from FIG · 4 / of a U-shaped carrying handle 8 from plastic, which is provided with two arms 8a and 8b *.! The arm 8a, 8b is from 1. two bracket parts 9 and 10, which have a mutual spacing transversely to the supporting wall 4, which corresponds to the thickness of the drag wall, and which are offset from one another by a bracket width in the direction of the longitudinal axis of the container. The bracket parts 9, 10 of each arm 8a and 8b of the TraggriffeiTumgrelfen the support wall 4 on both sides, as shown in Fig. 3 '

In der Tragwand 4.ist an den den Armen 8a, 8b des Traggriffes 8 entsprechenden SiBLien jeweils ein Schlitzpaar' 11a, 11b angeordnet, das jeweils aus zwei Einzelschlitzen besteht. Die Einzelschlitze eines jeden Schlitzpaares v/eisen einenIn the support wall 4, there is a pair of slots 11a, 11b arranged, each consisting of two individual slots. The individual slots of each slot pair v / iron one

gegenseitigen Abstand auf, der den versetzten Mitten der entsprechenden beiden Bügelteile .9, 10 entspricht. Wie Pig· und 4 zeigen, befinden sich an den unteren Enden der Bügelteile 9j 10 pilzartige Profilköpfe 12, die jeweils einen Einzelschlitz eines Schlitzpaares durchgreifen und jenseits des Schlitzes eine ^Erweiterung in IFoma ihres Kopfes 13 "besitzen. mutual distance that corresponds to the offset centers of the corresponding two bracket parts .9, 10. Like Pig and 4 show, are located at the lower ends of the bracket parts 9j 10 mushroom-like profile heads 12, each one Reach through single slot of a slot pair and beyond of the slot have an ^ extension in the IFoma of your 13 "head.

Das Anbringen des aus einem Guß gefertigten TraggcLffes erfolgt ganz einfach dadurch, daß die Profilköpfe 12 wechselseitig durch die Schlitze der Tragwand gedruckt werden, was sich infolge der Elastizität des Kunststoffes ohne Schwierigkeiten bewerkstelligen läßt·The attachment of the support frame made from one piece takes place quite simply in that the profile heads 12 are alternately printed through the slots in the support wall, what due to the elasticity of the plastic without difficulty can be done

Die Schlitze sind gerade so lang, daß der [Traggriff Ms zu einer Länge von 4-5 cm über die Mündung der im Behälter stehenden Flaschen ausgezogen und somit bequem angefaßt werden kann. Andererseits ist die Anordnung derart, daß sich der Griff bis etwa 1 — 2 cm unter die Oberkante der !Piaschenmündung zurückschieben läßt, damit der {Dragbehälter stapelbar wird. Somit ergibt sich eine Länge der Schlitze von insgesamt etwa 6 : cm. - . "The slots are just long enough that the [handle Ms to a length of 4-5 cm above the mouth of the in the container standing bottles pulled out and can therefore be comfortably touched. On the other hand, the arrangement is such that the handle to about 1 - 2 cm below the upper edge of the mouth of the Piaschen can be pushed back so that the {drag container can be stacked. This results in a total length of the slots of about 6: cm. -. "

Im Rahmen der Neuerung sind natürlich zahlreichem Abwandlungen der in der Zeichnung dargestellten Ausführungsart möglich. Es können z. B. andere Trageinrichtungen ausgebildet werden, die sich z. B. umklappen lassen körnen oder die von vornherein unterhalb der Oberkante der llaschenmündungen angeordnet sind. Auch lassen sich anstelle der Nasen 6 bzw. der Materialerhöhungen 7 an. <ler Unterseite des Bodens 2 andereAs part of the innovation, there are of course numerous modifications the embodiment shown in the drawing possible. It can e.g. B. other support devices are formed, which z. B. can fold down or those of arranged in advance below the upper edge of the tab mouths are. Instead of the noses 6 or the material elevations 7, it is also possible to connect. <l the bottom of the floor 2 others

Lösungsmöglichkeiten finden, ζ. B. in form von Vertiefungen. Bei dem dargestellten Ausführungsbeispiel ist am Bjoden 2 noch, ein ringsum laufender Hand 14 angeordnet, der nach unten hin so mt absteht, wie die Hasen 6 bzw· die Materialerhöhungen 7· Es ist möglich, diesen Rand noch weiter abstehen zu lassen "bzw. ihn durch einzelne Vorsprünge zu ersetzten, welche geeignet sind, "beim Aufstellen des Tragb ehält er s auf eine ebene Fläche die Nasen 6 bzw. die Vorsprünge 7 zu schützen.Find possible solutions, ζ. B. in the form of depressions. In the illustrated embodiment, Bjoden 2 is still, an all-round running hand 14 is arranged, the downward as mt protrudes as the rabbits 6 or the material elevations 7 It is possible to let this edge protrude even further "or to replace it with individual projections which are suitable are, "when setting up the carrier, he s on a level surface to protect the lugs 6 and the projections 7.

Im Rahmen der Neuerung liegen auch Tragbehälter für Gegenstände, die nicht als Flaschen bezeichnet werden, jedoch eine ähnlich ausgebildete EOn^ besitzen, z. B. hohe, konische Öldosen, wie sie im Eräftfahrzeug-Wartungsdienst bekannt sind.As part of the innovation, there are also carriers for Objects that are not referred to as bottles, but have a similar EOn ^, e.g. B. tall, conical Oil cans, as they are known in the electric vehicle maintenance service.

Claims (10)

^■130620-13.3.55 DR. ING. H. WEGENDANK PATENTANWALT HAMBUHG 8β · NEUER WALL 41 · FEHNHXTI1 36 74 88 TTND 36 41 15 TIaLEQRAIIM-AKSOHHIFTl Bavaria- xuad St· Pauli-Brauerei Hamburg 4- Taubenstraße 1 10, März 1965 Schutzansprüche^ ■ 130620-13.3.55 DR. ING. H. WEGENDANK PATENTANWALT HAMBUHG 8β · NEUER WALL 41 · FEHNHXTI1 36 74 88 TTND 36 41 15 TIaLEQRAIIM-AKSOHHIFTl Bavaria- xuad St · Pauli-Brauerei Hamburg 4- Taubenstrasse 1 10, March 1965 Claims for protection 1. Tragbehälter für untereinander gleiche Flaschen bestimmter Art, z. B, Bierflaschen, bestehend aus einem mit einem Boden versehenen nach oben offenen Kasten, der in einzelne' durch Brennelemente untereinander abgegrenzte Räume zur Aufnäme der einzelnen Flaschen aufgeteilt und mit einer Trageinrichtung versehen ist} dadurch gekennzeichnet, daß der Boden (2) des Kastens (1) au£ seiner Unterseite Yorsprünge (6; 7) oder Vertiefungen aufweist, die derart ausgebildet und angeordnet sind, daß sie die oberen Teile von in einem gleichen, darunter angeordneten Tragebhälter befindlichen "Flaschen zum Zwecke des Aufeinanderstapels solcher Tragbehälter oben und zur Seite hin formschlüssig umgreifen können, wobei die Trageinrichtung eines solchen Tragbehälters derart angeordnet ist, daß sie in aufeinander ge stapelt em Zustand der Tragbehälter unterhalb der oberen Teile der Flaschen des zugeordneten Tragebhälters liegt.1. Carrying containers for the same bottles of a certain type, z. B, beer bottles, consisting of a box with a bottom open at the top, which is divided into individual spaces for receiving the individual bottles, which are separated from one another by fuel elements, and is provided with a carrying device } characterized in that the bottom (2) of the box ( 1) has protrusions (6; 7) or depressions on its underside, which are designed and arranged in such a way that they hold the upper parts of bottles located in the same carrier container underneath for the purpose of stacking such carriers at the top and to the side can grip positively around, the support device of such a carrier is arranged such that it is stacked on top of each other ge state of the carrier below the upper parts of the bottles of the associated carrier. 2. Tragbehälter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Tragbehälter 'zusammen mit seinen Trennelementen als Kunststoffteil ausgebildet ist.2. Carrying container according to claim 1, characterized in that the carrier 'together with its separating elements as Plastic part is formed. 3. Tragbehälter nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die am Boden (2) des Kastens (1) angeordneten3. Carrying container according to claim 1 or 2, characterized in that the arranged on the bottom (2) of the box (1) - 2- 2nd Vorsprünge als Fasen (6) ausgebildet sind.Projections are designed as chamfers (6). 4· Tragbehälter nach, einem der Ansprüche 1 bis 35 dadurch gekennzeichnet, daß der Boden (2) des Kastens(1) einen rings herum laufenden, nach unten mindestens im gleichen Ausmaß wie die Vorsprünge (65 7) abstehenden Rand (14) besitzt·4. Carrying container according to one of Claims 1 to 3 5, characterized in that the bottom (2) of the box (1) has an edge (14) running all the way around and protruding downwards at least to the same extent as the projections (65 7) · 5· Tragbehälter nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Außenwände (3a - d) des Kastens (1) vollkommen glatt und senkrecht ausgebildet sind.5 · Carrying container according to one of claims 1 to 4, characterized characterized in that the outer walls (3a-d) of the box (1) are completely smooth and perpendicular. 6. Tragbehälter nach einem der Ansprüche 1 bis 5? dadurch gekennzeichnet, daß er derart gestaltet ist, daß seine unteren Vorsprünge (6; 7) oder Vertiefungen die oberen Teile von benachbarten Flaschen von benachbart stehenden, darunter angeordneten Tragbehältern zugleich umgreifen können.6. Carrying container according to one of claims 1 to 5? through this characterized in that it is designed so that its lower projections (6; 7) or depressions the upper parts from adjacent bottles of adjacent, underneath carrier containers can reach at the same time. 7· Tragbehälter nach einem der Ansprüche 1 bis 6, versehen mit einer mittleren Tragwand, zu der die Flaschen nach beiden Seiten hin symmetrisch angeordnet sind und an der die Trageinrichtung als Traggriff- ausgebildet ist, dadurch gekannzeichnet, daß der Traggriff (8ij) aus deiner oberen Tragestellung in eine untere Stellung, in der seine Oberkante unterhalb der oberen Teile der Flaschen liegt, einschiebbar ist. '7. Carrying container according to one of claims 1 to 6, provided with a central carrying wall, to which the bottles after both The sides are arranged symmetrically and on which the carrying device is designed as a carrying handle, that the handle (8ij) from your upper carrying position can be pushed into a lower position in which its upper edge is below the upper parts of the bottles is. ' 8. Tragbehälter nach Anspruch 75 dadurch gekennzeichnet;, daß der Traggriff (8) Bügelteile (9, 101) besitzt, die die mittlere Tragwand zu beiden Seiten umgreifen und zwischen8. Carrying container according to claim 7 5, characterized in that the handle (8) has bracket parts (9, 10 1 ) which encompass the central support wall on both sides and between NJNJ denen und der mittleren Tragwand eine Schlitz/Bolzen-Yerschiebverbindung besteht.which and the middle support wall a slot / bolt Y-sliding connection consists. 9· Tragbehälter nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichn^et, daß in der Tragwand (4-) an zwei den Armen (8a, 8b) eines umgekehrt U-förmig ausgebildeten Traggriffes (B^ entsprechenden Stellen jeweils ein Schlitzpaar (11a, 11b) angeordnet ist, desserveinen(Schlitz) Einzelschlitz der eine Bügelteil (9) und dessen anderen Einzelschlitz der andere Bügelteil (10) eines Armes des Traggriffes (8) zugeordnet ist.9. Carrying container according to claim 8, characterized in that a pair of slots (11a, 11b) is arranged in the carrying wall (4-) on two of the arms (8a, 8b) of an inverted U-shaped carrying handle (B ^ corresponding points is, whose (slot) single slot is assigned to one bracket part (9) and its other individual slot is assigned to the other bracket part (10) of an arm of the handle (8). 10. Tragbehälter nach Anspruch 9» dadurch gekennzeichnet, daß die Bügelteile (9? 10) eines Armes (8a bzw. 8b) des Traggriffes (8) entsprechend den Einzelschlitzen des betreffenden Schli-rtzpaares (11a bzw. 11b) gegeneinander versetzt sind und Teile (12) aufweisen, mit denen sie durch den jeweils zugeorneten Einzelschlitz greifen, wobei diese Teile (12) .jenseits des Schlitzes Erweiterungen (13) für eine formschlüssige Verklammerung besitzen.10. Carrying container according to claim 9 »characterized in that the bracket parts (9-10) of an arm (8a or 8b) of the handle (8) corresponding to the individual slots of the relevant Schli-rtzpaares (11a or 11b) are offset from one another and Have parts (12) with which they reach through the respective assigned individual slot, these parts (12) .jenseits of the slot have extensions (13) for a form-fitting clamping.
DE1963B0054317 1963-08-16 1963-08-16 CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES. Expired DE1915066U (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1963B0054317 DE1915066U (en) 1963-08-16 1963-08-16 CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1963B0054317 DE1915066U (en) 1963-08-16 1963-08-16 CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1915066U true DE1915066U (en) 1965-04-29

Family

ID=33319910

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1963B0054317 Expired DE1915066U (en) 1963-08-16 1963-08-16 CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1915066U (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2216575A1 (en) Bottle crate
DE2348082C3 (en) Bottle packaging
DE2000371A1 (en) Connection piece for container or the like.
DE1915066U (en) CARRYING CONTAINER FOR BOTTLES.
DE202004003561U1 (en) Stackable shopping cart
DE2025373A1 (en) Bottle carrier that can be used in boxes or transport and storage boxes
DE1950705A1 (en) Container carrier
DE7623086U1 (en) Pallet for picking up and transporting bottles
DE8605794U1 (en) Stackable storage tray
DE1962275C3 (en) Plastic transport boxes
DE951918C (en) Stackable container for transporting bottles
DE2331319C3 (en) Plastic transport box
DE2936825C2 (en)
DE1786470C3 (en) Carrying device for a variety of goods containers
DE896320C (en) Box, bucket, basket or the like for the transport or storage of objects
DE1952492C3 (en) Device for holding and dispensing stacked goods
DE2518265C3 (en) Bottle carrier made of non-stretchable material
DE3014239C2 (en) Bottle crate
EP0380969B1 (en) Sales counter
DE2006148C (en) Bottle carrier
DE1269942B (en) Container for bottles
DE3232732A1 (en) Container for insertion into shopping trolleys
DE7334619U (en) Bottle packaging
DE1973525U (en) BOTTLE CARRIER.
DE202005018592U1 (en) Carrying aid for carrying large objects comprises upright part with handle and a horizontal part with stop on outside and contact bearing surface for transport strap on inside