DE1901521U - BALKENSTEIN. - Google Patents

BALKENSTEIN.

Info

Publication number
DE1901521U
DE1901521U DE1964T0017727 DET0017727U DE1901521U DE 1901521 U DE1901521 U DE 1901521U DE 1964T0017727 DE1964T0017727 DE 1964T0017727 DE T0017727 U DET0017727 U DE T0017727U DE 1901521 U DE1901521 U DE 1901521U
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
piece
stone
grooves
block
ceiling
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1964T0017727
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Thater K G
Original Assignee
Thater K G
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Thater K G filed Critical Thater K G
Priority to DE1964T0017727 priority Critical patent/DE1901521U/en
Publication of DE1901521U publication Critical patent/DE1901521U/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Description

ί*57 950*27.ί * 57 950 * 27.
Balkenstein.Beam stone.
Die !Teuerung betrifft einen Balkenstein zur Herstellung von Deckenbalken, die aus einzelnen Balkensteinen "bestehen, die aneinandergereiht und durch durchgehende {Drageisenstäbe, welche in Rinnen des Balkensteines liegen und in diesen durch einen Yergußwerkstoff gehalten werden, verbunden sind und so einen Deckenbalken bilden.The price increase concerns a bar block for production of ceiling beams, which consist of individual beams "which are strung together and continuous {Drage iron rods, which lie in the grooves of the beam stone and in these through a cast material are held, are connected and thus form a ceiling beam.
Balkensteine zur Herstellung ύόύι Deckenbalken sind bekannt. So sind beis;pielsweise Balkensteine bekannt, die im Profil die Form eines rechteckigen Rohres aufweisen, wobei das Rohr an seiner oberen Fläche offen ist. Diese bekannten Balkensteine werden in bestimmter Anzahl, die der gewünschten Länge des /än Balkens entspricht, mit ihren Stirnflächen/eTnandergereiht und in das Innere des rohrartigen Rechteckes werden alsdann l'rageisenstäbe eingelegt. Da bei einem rechteckigen Profil, bei dem eine Längsseite des Rechteckes den Boden bildet, die mechanische Festigkeit zu gering ist, ist es bei derartigen Balkensteinen erforderlich, zusätzlich zu den Trageisen noch ein weiteres tragendes Element teilweise in das Innere des Balkensteines einzubringen. Hierzu ist es bekannt, eine gitterartige Leiste aus Stahl zu verwenden, die mit den ebenfalls aus Stahl bestehenden Tragstäben verbunden sein kann und die sich teils innerhalb und teils außerhalb des Balkensteines befindet, lach dem Einbringen der genannten Beam stones for the production of ύόύι ceiling beams are known. For example, beam stones are known which have the shape of a rectangular tube in profile, the tube being open on its upper surface. These known beam stones, with their end faces / eTnandergereiht and into the interior of the tubular rectangle are then l'rageisenstäbe in a certain number corresponding to the desired length of / än bar inserted. Since the mechanical strength of a rectangular profile, in which one long side of the rectangle forms the bottom, is too low, it is necessary with such beam stones to partially insert a further supporting element into the interior of the beam stone in addition to the support iron. For this purpose, it is known to use a lattice-like strip made of steel, which can be connected to the support rods also made of steel and which is partly inside and partly outside the beam stone, laughing at the introduction of the aforementioned
_ 2 —_ 2 -
Teile in den Balkenstein wird die innere Höhlung desselben mit Beton ausgegossen und zwar "bis zu seinem oberen Rande, so daß aus dem nunmehr fertigen Balken nur der obere Teil der G-itterleiste herausragt. Diese bekannte Anordnung hat zwar eine gute mechanische Festigkeit, iat aber in der Herstellung sehr aufwendig und benötigt vor allem erhebliche Mengen an Stahl, wobei noch hinzukommt, ,daß die Herstellung der G-itterleiste zusätzliche maschinelle Aufwendungen erfordert.Parts in the beam stone, the inner cavity of the same is poured with concrete, namely "up to its upper edge, so that only the upper part of the lattice strip protrudes from the now finished beam. Although this known arrangement has good mechanical strength, it is easy to manufacture very expensive and, above all, requires considerable amounts of steel, and there is also the fact that the Production of the lattice strip requires additional mechanical expenditure.
Des weiteren sind Balkensteine bekannt, die ungefähr das Profil eines auf dem Kopfe stehenden T aufweisen* Diese bekannten Balkensteine sind mit drei Rinnen ausgestattet, von denen zwei sich in dem unteren Teile zu beiden Seiten des Mittelstückes befinden, während die dritte am oberen Ende des Mittelstückes liegt, Bei diesen bekannten Balkensteinen haben die Rinnen ein U-förmiges Profil und in diese Rinnen werden, nachdem in an sich bekannter "weise eine Reihe von Balkensteinen aneinandergereiht worden sind, die Erageisenstäbe eingelegt, worauf die Rinnen mit Beton vergossen werden. Ein nach diesem Verfahren hergestellter Deckenbalken hat den Nachteil, daß die Trageisenstäbe aus den Rinnen ausbrechen können, weil die inneren Wände des U-förmigen Profiles der Rinnen parallel zueinander liegen und somit als einzige Verbindung des Betons mit dem Balkenstein die Haftung des Betons an diesem gegeben ist. Hinzu kommt noch, daß in Richtung nach oben über den Trageisenstäben nur eine dünne Betonschicht liegt, die keinerlei Abstützung aufweist. Es ist also möglich, daß bei Belastungen die Trageisenstäbe aus den Rinnen ausbrechen. Auch ist das Profil dieser bekanntenFurthermore, beam stones are known that have roughly the profile of an upside-down T * These known beam stones are equipped with three gutters, two of which are in the lower one Parts are on both sides of the middle piece, while the third is at the top of the middle piece In these known beam stones, the gutters have a U-shaped profile and in these gutters after a number of beam stones have been lined up in a manner known per se, the erage iron rods are inserted, after which the channels are poured with concrete. One after this procedure produced ceiling beams has the disadvantage that the support iron bars can break out of the gutters, because the inner walls of the U-shaped profile of the Gutters are parallel to each other and are therefore the only connection between the concrete and the beam block the concrete adheres to it. In addition, that in the upward direction over the support iron bars there is only a thin layer of concrete that has no support whatsoever. So it is possible that the support iron bars break out of the gutters when exposed to loads. Also the profile of this is well known
Balkensteine so gehalten, daß sie breiter als hoch sind, was sich in Bezug auf ihre mechanische Festigkeit bei der Belastung, bei der die unteren Tragstäbe auf Zug "beansprucht werden, nachteilig auswirkt.Beam blocks are held so that they are wider than they are high, which is reflected in their mechanical strength in the load in which the lower support rods are "stressed", has a disadvantageous effect.
Die !Teuerung hat zur Aufgabe, die !fachteile der bekannten Bauarten von Balkensteinen zu vermeiden und einen Balkenstein zu schaffen, dessen Profil so gestaltet ist, daß bei Verwendung von geringstmöglichen Mengen von Stäal für die Tragstäbe trotzdem eine hohe mechanische !Festigkeit des aus diesen Balkensteinen gefertigten Deckenbalkens entsteht.The! Inflation has the task of! The! Specialist parts of the known Avoid building types of beam blocks and create a beam block whose profile is designed in this way is that when using the smallest possible amounts of steel for the support rods still a high mechanical ! Strength of the ceiling beam made from these beam stones is created.
Zur lösung dieser Aufgabe weist der Balke-nstein gemäß der Feuerung ein besonderes Profil auf und zwar sowohl in Bezug auf seine öesamtform als auch insbesondere auf die Ausgestaltung seiner Rinnen, Die Rinnen sind, im Querschnitt gesehen, so gestaltet, daß der innere lichte Teil breiter als die obere Öffnung derselben ist» -Die beiden im unteren !Teile des Balkensteines zu beiden Seiten des Mittelstückes desselben liegenden Rinnen weisen einen ungefähr birnenförmigen Querschnitt auf. Die an dem oberen Ende des Mittelstückes des Balkensteines liegende Rinne ist im Querschnitt kreisförmig gestaltet und ihre obere Öffnung ist, im Querschnitt gesehen, kleiner als der Durchmesser des Kreises. Das Mittelstück des Balkensteines ist, im Querschnitt gesehen, nach unten verjüngt gestaltet, so, daß seine Außenflächen schräg zu den gegenüberliegenden Flächen der Rinnen liegen. An den inneren Wänden der unteren Rinnen sind Ausnehmungen, vorzugsweise in Form von parallel zu den Rinnen laufenden Rillen, angebracht. Die seitlichen Flächen des Mittelstückes des Balkensteines und/oder die untere Fläche des Balkensteines sind mit Ausnehmungen, vorzugsweise in Form von parallel zu den Rinnen laufenden Rillen, versehen.To solve this problem, the Balke-nstein according to the furnace has a special profile, both in terms of its overall shape and in particular on the design of its gutters, the gutters are, seen in cross section, designed so that the inner The clear part is wider than the upper opening of the same »-The two in the lower part of the beam stone lying on both sides of the middle section of the same Gutters have an approximately pear-shaped cross-section on. The channel located at the upper end of the center piece of the beam stone is circular in cross section designed and its upper opening is, seen in cross section, smaller than the diameter of the circle. The center piece of the beam stone is designed, seen in cross section, tapered downwards so that its Outer surfaces are inclined to the opposite surfaces of the gutters. On the inner walls of the lower Grooves are recesses, preferably in the form of grooves running parallel to the grooves. The lateral surfaces of the center piece of the beam stone and / or the lower surface of the beam stone are provided with recesses, preferably in the form of grooves running parallel to the channels.
- 4- 4th
Das Mittelstück des Balkensteines weist, im Querschnitt gesehen, ungefähr in seinem mittleren !Teil die größte Breite auf. Das Mittelstück ist in seinem Inneren mit mehreren, vorzugsweise drei, Hohlräumen unterschiedlichen Profils ausgestattet und der untere Hohlraum liegt zwischen den beiden unteren Rinnen, Die Höhe des Balkensteines ist größer als seine Breite.The center piece of the beam stone shows, in cross section seen, approximately in its central part, the greatest breadth. The middle piece is in his Interior with several, preferably three, cavities different profile and the lower cavity lies between the two lower channels, The height of the bar stone is greater than its width.
In den Abbildungen ist ein Ausführungsbeispiel des Balkensteines gemäß der !Teuerung dargestellt und zwar zeigenIn the figures, an embodiment of the bar stone is shown in accordance with the inflation rate, namely demonstrate
Abbildung 1 einen Balkenstein in Richtung der Längsachse gesehen im SchnittFigure 1 a beam stone seen in the direction of the longitudinal axis in section
Abbildung 2 den Teil einer Decke, deren Deckenbalken aus Balkensteinen gemäß der Neuerung bestehen, in perspektivischer Darstellung.Figure 2 the part of a ceiling, its ceiling joists consist of beam bricks according to the innovation, in a perspective view.
Der Balkenstein besteht aus einem zusammenhängenden Stück und zwar dem Unterteil 1 und dem Mittelstück 2, welches an den Stellen 3 seine größte Breite aufweist. In dem Unterteil 1 liegen zu beiden Seiten des unteren !Teiles des Mittelstückes 2 Einnen 4, die oben mit einer Öffnung 5 versehen sind. An der oberen Fläche 6 des Mittelstückes 2 befindet sich die Rinne mit ihrer Öffnung 8. Die Rinnen 4 sind an ihrer inneren Fläche mit Rillen 9 ausgestattet und ebenso mit Rillen 10 die Seiten des Mittelstückes 2. Die untere Fläche 11 des Unterteiles 1 ist gleichfalls mit Rillen 12 versehen. Das Mittelstück 2 weist drei Höhlungen 13? 14 und 15 auf, wovon sich die letztere zwischen den beiden Rinnen 4 befindet. In der Gebrauchslage des Balkensteines, also nach der Verarbeitung solcher Balkensteine zu einem Deckenbalken,The beam stone consists of a coherent piece, namely the lower part 1 and the middle part 2, which has its greatest width at the points 3. In the lower part 1 lie on both sides of the lower Part of the middle piece 2 inner 4, which are provided with an opening 5 at the top. At the top Surface 6 of the middle piece 2 is the channel with its opening 8. The channels 4 are on their inner surface equipped with grooves 9 and also with grooves 10 the sides of the middle piece 2. The The lower surface 11 of the lower part 1 is also provided with grooves 12. The middle piece 2 has three Cavities 13? 14 and 15 on which the latter differs is located between the two channels 4. In the position of use of the beam stone, i.e. after processing such beam stones to a ceiling beam,
liegen in den beiden Rinnen 4 je ein Trageisenstab und in der Rinne 7 ein Transporteisenstab 17. Die beiden Trageisenstabe 16, von denen einer auf der rechten Seite der Abbildung 1 gezeigt ist, werden durch einen eingegossenen Betonpfropfen 18 mit dem Unterteil 1 und dem unteren Teil des Mittelstückes 2 verbunden, wobei die obere Fläche des Betonpfropfens 18 mit der oberen Fläche 19 des Unterteiles 1 abschließt. Mach der Montage der fertigen Deckenbalken werden die Zwischenräume zwischen diesen mit Füllkörpern 20 ausgelegt.lie in each of the two grooves 4 a carrying iron rod and in the channel 7 a transport iron rod 17. The two carrying iron rods 16, one of which on the shown on the right side of Figure 1, are through a cast concrete plug 18 with the Lower part 1 and the lower part of the middle piece 2 connected, the upper surface of the concrete plug 18 is flush with the upper surface 19 of the lower part 1. Do the assembly of the finished ceiling joists the spaces between them are laid out with fillers 20.
Die Herstellungsweise, die Montage und die Wirkungsweise des Balkensteines gemäß der leuerung ist folgende :The manufacturing method, the assembly and the mode of operation of the beam stone according to the control is the following:
Der Balkenstein wird auf einer Ziegelpresse in an sich bekannter Weise im Strangverfahren hergestellt. Es werden jeweils Länget von 25 cm von dem durchlaufenden Ziegelstrang abgeschnitten, worauf die Formlinge dann, in ebenfalls bekannter Weise getrocknet und gebrannt werden. Das Profil dieser Balkensteine entspricht dem Profil nach Abbildung 1 und zwar auch in der Größe, die im Maßstab 1:1 dargestellt ist.The beam stone is put in on a brick press produced in a known manner in the strand process. There are each length of 25 cm from the continuous Brick strand cut off, whereupon the bricks are then dried and fired in a known manner will. The profile of these beam stones corresponds to the profile according to Figure 1, including in the size shown on a 1: 1 scale.
Zur Herstellung eines Deckenbalkens werden, der gewünschten Balkenlänge entsprechend 9 die benötigte Anzahl von Balkensteinen in einer Flucht hintereinander auf einer ebenen Fläche aufgestellt, so daß ihre Stirnseiten aneinanderstoßen. Alsdann werden in die beiden unteren Rinnen 4 je ein Trageisenstab 16 und die obere Rinne 7 ein Transporteisenstab 17 eingelegt. Es ist selbstverständlich, daß die Öffnungen 5 der Hinnen 4 größer sein müssen als der Durchmesser der Trageisenstäbe und daß die Öffnung 8 der Rinne 7To produce a ceiling beam, the required number of beam stones are set up in line with one another on a flat surface, according to the desired beam length in accordance with 9, so that their end faces abut one another. Then in each of the two lower channels 4 a support iron rod 16 and the upper channel 7 a transport iron rod 17 are inserted. It goes without saying that the openings 5 of the runners 4 must be larger than the diameter of the support iron rods and that the opening 8 of the channel 7
ebenfalls größer sein muß, als der Durchmesser des Transporteisenstabes,must also be larger than the diameter of the iron bar,
Anschließend wird flüssiger Beton durch die Öffnungen und die Öffnung 8 in die Rinnen 4 und in die Rinne 7 gegossen und die Trageisenstäbe 16 und der Transporteisenstab 17 werden durch Drehen bewegt, so daß sie vollkommen und einwandfrei von Beton ummantelt sind. Diese vollständige Betonummantelung ist von wesentlicher Bedeutung zur Verhinderung von Korrosion an den Trageisenstäben 16 und dem Transporteisenstab 17 und ist auch für die statische Festigkeit des Deckenbalkens erforderlich-, Nach Beendigung des Eingießvorganges schließt der flüssige Beton die Öffnungen 5 und 8 vollkommen ab und seine obere Fläche bildet mit der oberen Fläche 19 des Unterteiles 1 sowie mit der oberen Fläche 6 des Mittelstückes 2 eine ungefähr glatte Ebene,Then liquid concrete is poured through the openings and the opening 8 is poured into the channels 4 and into the channel 7 and the support iron rods 16 and the transport iron rod 17 are moved by turning so that they are completely and perfectly encased in concrete. This complete concrete encasing is essential Significance for preventing corrosion on the support iron rods 16 and the transport iron rod 17 and is also required for the static strength of the ceiling beam, after the pouring process has been completed the liquid concrete closes the openings 5 and 8 completely and forms its upper surface with the upper surface 19 of the lower part 1 and with the upper surface 6 of the middle piece 2 an approximately smooth Level,
In den Kinnen 4 haben sich nach dem Abbinden des Betons, was ungefähr drei Tage erfordert, feste Betonpfropfen gebildet, die auch bei starken Belastungen ein Heraustreten der Trageisenstäbe 16 aus den Rinnen 4 und des Transporteisenstabes 17 aus der Rinne 7 vollständig unmöglich machen, weil sowohl die Rinnen 4 als auch die Rinne 7 sich nach oben verengen« Bei den Rinnen 4 wird die Halterung des Betonpfropfens 18 noch dadurch unterstützt, daß die Seitenflächen der Rinnen 4 mit Rillen 9 ausgestat-tet sind, in welche der flüssige Beton eindringt, so daß~ er sowohl mit dem unteren "Ende des Mittelstückes 2 als auch mit dem Unterteil 1 gut verzahnt ist.In the chins 4, after the concrete has set, which takes about three days, solid concrete plugs formed, which, even under heavy loads, step out of the support iron rods 16 from the grooves 4 and the Make transport iron rod 17 from the channel 7 completely impossible because both the channels 4 and the channel 7 narrowing towards the top. In the case of the channels 4, the holding of the concrete plug 18 is still thereby supports that the side surfaces of the grooves 4 are equipped with grooves 9 into which the liquid Concrete penetrates so that ~ it both with the lower "end of the middle piece 2 as well as with the lower part 1 is well interlocked.
Die Höhlungen 13, 14 und 15 bewirken, daß sich das Gewicht des einzelnen Balkensteines und somit auch das (xewicht des fertiggestellten Deckenbalkens verringert ohne daß hierdurch die Festigkeit leidet.The cavities 13, 14 and 15 cause the Weight of the individual bar stone and therefore also the (xeweight of the completed ceiling beam is reduced without that the strength suffers.
— 7 _- 7 _
Diese Ausführungsform gestattet, da$ Mittelstück des Balkensteines relativ hoch zu gestalten, was für die Festigkeit des fertigen Deckenbalkens von wesentlicher Bedeutung ist. Der Balkenstein gemäß der Neuerung ist also höher als breit.This embodiment allows the middle piece of the beam stone to make relatively high, which for the strength of the finished ceiling beam of is essential. The beam stone according to the innovation is therefore higher than it is wide.
Bei einer Ausführungsform des Profiles, wie solche in Abbildung 1 dargestellt ist, wäre eigentlich die Anbringung eines Transporteisenstabes 17 in Bezug auf die Festigkeit des eingebauten Deckenbalkens nicht erforderlich. Der Transporteis enstab 17 ist jedoch deshalb notwendig, weil beim Transport der fertigen Deckenbalken auf der Baustelle diese nicht immer ordnungsgemäß transportiert werden können, d. h. mit der unteren Fläche 11 nach unten. Werden die Deckenbalken falsch, d.ho mit der Oberseite nach unten transportiert? so stützen sich die Stirnflächen der einzelnen Balkensteine nicht mehr gegeneinander ab und der Deckenbalken bricht durch. Um dieses zu verhindern, nimmt der Transporteisenstab 17 bei unsachgemäßem Transport die in dem Balken entstehenden Zugspannungen auf.In one embodiment of the profile, such as shown in Figure 1, would actually be the attachment of a transport iron rod 17 in Regarding the strength of the built-in ceiling joist not mandatory. The Transporteis enstab 17 is necessary because when Transporting the finished ceiling joists to the construction site, these are not always transported properly can be, d. H. with the lower surface 11 facing down. If the ceiling joists are wrong, i.e. transported upside down? this is how the end faces of the individual beam stones are supported no longer against each other and the ceiling beam breaks through. To prevent this from happening, take the transport iron rod 17 on improper transport on the tensile stresses arising in the beam.
Die Verlegung der Deckenbalken wird in an sich bekannter Weise vorgenommen, wobei die Balken parallel zueinander in gewissem Abstande mit ihren Enden auf dem Mauerwerk aufliegen. Die Abstände von Deckenbalken. zu Deckenbalken, sind immer gleich und die zwischen den Balken sich befindenden. Hohlräume werden durch eingelegte Füllkörper 20 ausgefüllt, wobei die übertragenden Ränder der Füllkörper 20 auf den oberen Flächen 19 des Unterteiles 1 des Balkensteines und teilweise auch auf der oberen Fläche des Betonpfropfens 18 aufliegen. Die Füllkörper 20 ruhen also mit ihren Rändern dicht oberhalb der Trageisenstäbe 16 auf.The laying of the ceiling joists is known per se Way made with the bars parallel to each other at a certain distance with their ends on rest on the masonry. The distances from ceiling joists. to ceiling beams, are always the same and those between the bar located. Cavities are filled by inserted filler bodies 20, the transferring Edges of the filling bodies 20 on the upper surfaces 19 of the lower part 1 of the beam stone and partly also on the upper surface of the concrete plug 18 rest. The filler bodies 20 therefore rest with their edges just above the support iron rods 16.
Da die Höhe der Füllkörper 20 unterhalb ihres Absatzes der Hölie des Unterteiles 1 entspricht, "bilden die unteren flächen der Füllkörper 20 und die unteren Flächen, der Unterteile 1 der Balkensteine jetzt eine Ebene» Anschließend werden in an sich bekannter Weise die Füllkörper 20 mit den Deckenbalken durch einen Betonverguß verbunden, wobei sich die Höhe dieses Betonvergusses nach den statischen Erfordernissen richtet. Eine gute Verbindung dieses Betonvergusses mit dem Mittelstück des Balkensteines wird dadurch erreicht, daß dieses Mittelstück mit Rillen 10 ausgestattet ist, in welche der Beton eindringt und sich mit den Deckenbalken verzahnt«, Da die untere Fläche 11 des Unterteiles ebenfalls mit Rillen 12 ausgestattet ist, bildet sie eine gute Halteflache für den aufzubringenden Deckenputz.Since the height of the filler 20 below its paragraph corresponds to the hollow of the lower part 1, "form the lower surfaces of the packing 20 and the lower surfaces of the lower parts 1 of the beam stones are now one level »then in an in a known manner, the filler 20 is connected to the ceiling joists by a concrete casting, whereby the height of this concrete grouting depends on the static requirements. A good connection this concrete grouting with the center piece of the beam stone is achieved in that this Middle piece is equipped with grooves 10 into which the concrete penetrates and connects to the ceiling joists toothed «, since the lower surface 11 of the lower part is also equipped with grooves 12, forms they provide a good holding surface for the to be applied Ceiling plaster.
Die Vorteile des Balkensteines gemäß der !Teuerung sind folgende;The advantages of the bar stone according to the! are the following;
Im Gegensatz zu' bekannten Bauarten liegen die Rinnen 4-dioht an den Seiten des Mittelstückes 2 und eine gedachte Mittellinie durch den unteren '.Peil der Rinnen 4 führt dicht an den Stellen 3 vorbei, die die größte Breite des Mittelstückes 2 kennzeichnen. Sind die Trageisenstäbe 16 mit Beton ummantelt, wird hierdurch eine enge Verbindung zwischen den Trangeisenstäben über den Betonpfropfen 18 zu dem Unterteil 1 und dem Mittelstück 2 des Balkensteines erzielt. Diese Dinge ergeben den Vorteil einer hohen mechanischen Festigkeit und es ist für die IFrageisenstäbe 16 nahezu unmöglich, sich auch bei fehlerhaftem Verguß von dem Balkenstein durch Bruch oder eventuelle mechanische Beschädigung zu trennen. Dies ist gegenüber einer Bauart mit U-förmigen Rinnen zur Aufnahme der Trageisenstäbe ein wesentlicher Vorteil, Weiterhin ist esIn contrast to the well-known types of construction, the channels are 4-dioht on the sides of the middle piece 2 and an imaginary center line through the lower '.Peil of the grooves 4 leads close to the points 3, which characterize the greatest width of the middle section 2. Are the Carrying iron rods 16 coated with concrete is hereby a close connection between the Trangeisenstäben over the concrete plug 18 to the lower part 1 and the middle piece 2 of the beam stone achieved. These things give the advantage of a high mechanical Strength and it is almost for the I question iron bars 16 impossible, even with faulty potting of the beam stone due to breakage or possible mechanical Separate damage. This is in contrast to a design with U-shaped grooves for receiving the support iron rods a major benefit, furthermore, it is
von Vorteil, daß die Höhe des Mittelstückes größer ist als die Breite des Unterteiles, weil hierdurch bei Belastung des Deckenbalkens eine günstige Verteilung der auftretenden Kräfte stattfindet. Hieraus ergibt sieh, der weitere Vorteil, daß die Trageisenstäbe in ihrem Durchmesser verhältnismäßig schwach gehalten werden können ohne daß eine Verminderung der Belastungsfähigkeit des Deckenbalkens eintritt. Dies ergibt den Vorteil, daß geringere Mengen an Stahl benötigt werden. Alle diese Dinge zusammengenommen ergeben den weiteren Vorteil eines relativ geringen Gewichtes des fertiggestellten Deckenbalkens, was die Hantierung: mit diesem auf der Baustelle wesentlich erleichtert.It is advantageous that the height of the middle piece is greater than the width of the lower part, because it means When the ceiling beam is loaded, there is a favorable distribution of the forces that occur. From this you see, the further advantage is that the carrying iron bars can be kept relatively weak in diameter without any reduction the load-bearing capacity of the ceiling joist occurs. This has the advantage that smaller amounts of Steel are needed. All of these things taken together add up to the further benefit of a relative low weight of the completed ceiling beam, which makes handling: with this on the construction site much easier.
Die Heuerung beschränkt sich nicht auf die in den Abbildungen dargestellte Ausführungsform. So ist es beispielsweise möglich, den in den Rinnen angebrachten Rillen und auch den Rillen am Mittelstück ein anderes Profil zu geben, wobei beispielsweise ein schwalbenschwanzförmiges Profil von Vorteil wäre. Auch ist es möglich, das Profil der Höhlungen anders zu gestalten, ohne daß hierdurch die Festigkeit des Mittelstückes leidet. Wesentlich ist immer nur, daß die Trageisenstäbe und der Transporteisenstab gemäß den Mitteln der leuerung so angebracht sind, daß sie auch bei starken mechanischen Einwirkungen in Richtung auf ihre Einführungsöffnungen nicht mehr aus diesen herausgedrückt werden können.The hiring is not limited to the embodiment shown in the figures. So is it is possible, for example, to use the grooves in the grooves and also the grooves on the middle piece to give a different profile, for example a dovetail-shaped profile would be advantageous. It is also possible to design the profile of the cavities differently without affecting the strength of the Centerpiece suffers. It is always only essential that the carrying iron rods and the transport iron rod are attached in accordance with the means of the control system, that they are no longer even with strong mechanical influences in the direction of their insertion openings can be squeezed out of these.

Claims (9)

27 8*27 S chut zansprüciie;27 8 * 27 protection claims;
1) Balkenstein zur Herstellung von Deckenbalken, die aus einzelnen Balkensteinen bestehen, die aneinandergereiht und durch durchgehende Trageisenstäbe, welche in Rinnen des Balkensteines liegen und in diesen durch einen Yergußwerkstoff gehalten werden, verbunden sind .und so einen Deckenbalken bilden, dadurch-gekennzeichnet, daß die Rinnen (4 u. 7), im Querschnitt gesehen, so gestaltet sind, daß der innere lichte Teil breiter als die obere Öffnung (5 oder 8) derselben ist,1) Beam stone for the production of ceiling beams that consist of individual beam bricks that are strung together and through continuous support iron rods, which lie in grooves of the beam stone and in these are held by a cast material, are connected. and thus form a ceiling beam, characterized in that the channels (4 and 7), seen in cross section, are designed so that the inner clear part is wider than the upper opening (5 or 8) of the same,
2) Balkenstein nach .Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden im unteren Teile des Balkensteines zu beiden Seiten des Mittelstückes (2) desselben liegenden Rinnen (4) einen ungefähr birnenförmigen Querschnitt aufweisen,2) Bar stone according to .Anspruch 1, characterized in that that the two in the lower part of the beam stone on both sides of the middle piece (2) of the same lying grooves (4) have an approximately pear-shaped cross-section,
3) Balkenstein nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die an dem oberen Ende des Mittelstückes (2) desselben liegende Rinne (7) im Querschnitt kreisförmig gestaltet ist und daß ihre obere Öffnung (8), im Querschnitt gesehen, kleiner als der Durchmesser des Kreises ist.3) beam block according to claim 1, characterized in that the at the upper end of the middle piece (2) the same lying channel (7) is designed circular in cross section and that its upper opening (8), seen in cross section, is smaller than the diameter of the circle.
4) Balkenstein nach den Ansprüchen 1-2, dadurch gekennzeichnet, daß das Mittelstück (2) desselben, im Querschnitt gesehen, nach unten verjüngt gestaltet ist, so, daß seine unteren Außenflächen schräg zu den gegenüberliegenden Flächen der Rinnen (4) liegen.4) beam block according to claims 1-2, characterized in that that the middle piece (2) of the same, seen in cross section, tapered downward is so that its lower outer surfaces obliquely to the opposite surfaces of the channels (4) lie.
_ 2 —_ 2 -
5) Balkenstein nach den Ansprüchen 1,2 und 4, dadurch gekennzeichnet, daß an den inneren Wänden der unteren Einnen (4) Ausnehmungen, Torzugsweise in Form von parallel zu den Einnen (4) laufenden Rillen (9)f angebracht sind»5) Beam block according to claims 1, 2 and 4, characterized in that on the inner walls of the lower inner (4) recesses, in part in the form of grooves (9) f running parallel to the inner (4) are attached »
6) Balkenstein nach den Ansprüchen 1-5, dadurch gekennzeichnet, daß die seitlichen Flächen des Mittelstückes (2) und/oder die untere Fläche (11) des Balkensteines mit Ausnehmungen 9 vorzugsweise in Form von parallel zu den Rinnen (4) laufenden Rillen (10 u./o. 12), versehen sind.6) bar block according to claims 1-5, characterized in that the lateral surfaces of the middle piece (2) and / or the lower surface (11) of the bar block with recesses 9, preferably in the form of grooves running parallel to the channels (4) ( 10 and / or 12).
7) Balkenstein nach den Ansprüchen 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß das Mittelstück (2) im Querschnitt gesehen, ungefähr in seinem mittleren Teil an den Stellen (3) die größte Breite aufweist.7) beam block according to claims 1-6, characterized in that that the middle piece (2) seen in cross section, approximately in its central part at the points (3) has the greatest width.
8) Balkenstein nach den Ansprüchen 1-7, dadurch gekennzeichnet, daß das Mittelstück (2) in seinem Inneren mit mehreren, vorzugsweise drei, Höhlungen (13,14,15) unterschiedlichen Profiles ausgestattet ist und daß der untere Hohlraum (I5) zwischen den beiden unteren Rinnen (4) liegt.8) bar block according to claims 1-7, characterized in that the middle piece (2) in his Inside equipped with several, preferably three, cavities (13,14,15) of different profiles and that the lower cavity (I5) lies between the two lower grooves (4).
9) Balkenstein nach den Ansprüchen 1-8, dadurch gekennzeichnet, daß die Hohe desselben größer als seine Breite ist.9) bar block according to claims 1-8, characterized in that the height of the same is greater than its width is.
DE1964T0017727 1964-06-27 1964-06-27 BALKENSTEIN. Expired DE1901521U (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1964T0017727 DE1901521U (en) 1964-06-27 1964-06-27 BALKENSTEIN.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1964T0017727 DE1901521U (en) 1964-06-27 1964-06-27 BALKENSTEIN.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1901521U true DE1901521U (en) 1964-10-01

Family

ID=33183536

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1964T0017727 Expired DE1901521U (en) 1964-06-27 1964-06-27 BALKENSTEIN.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1901521U (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3739967A1 (en) STEEL BEAM FOR A CONCRETE PLATE
DE19652165C2 (en) Prefabricated component for a cantilevered balcony slab
EP0519146A1 (en) Stop-end shuttering
DE875403C (en) Component and process for its manufacture
DE2644316C2 (en) Room cell, prefabricated garage or the like. made of reinforced concrete
EP0933482A2 (en) Prefabricated element for cantilevered balcony slab
DE1901521U (en) BALKENSTEIN.
CH671990A5 (en)
DE19710564A1 (en) Manufacturing supporting framework for prefabricated wall section
CH669419A5 (en)
DE1229270B (en) Reinforced concrete rib ceiling
DE8027569U1 (en) PLATE, ESPECIALLY CONCRETE CEILING
AT246388B (en) Shuttering block
AT341167B (en) COMPONENT FOR ERECTING WALLS
DE4411607C2 (en) Two-part formwork element
EP3026199A1 (en) Cavity wall anchor
DE807546C (en) Ceiling hollow stone
AT206623B (en) Hollow molded stone, process for its production, hollow stone beams formed from such hollow molded stones and ceiling construction with such hollow molded stones
DE913816C (en) Hollow stone beam or component made from it
DE850801C (en) Process for the production of pre-reinforced ceiling strips from profiled blocks with pre-stressed reinforcing bars
DE811284C (en) Hollow block skeleton construction
DE2529506A1 (en) Cellular silo formed of prefabricated reinforced concrete - with horizontally sectioned wall open trapezoid spaces and square bearing blocks
AT330439B (en) FORMWORK BODY
DE820497C (en) Hollow stone and component made from it for ceilings, walls, etc. like
DE1509384A1 (en) Storey stairs made of prefabricated longitudinal beams