DE1693234U - Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre. - Google Patents

Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre.

Info

Publication number
DE1693234U
DE1693234U DE1954D0009271 DED0009271U DE1693234U DE 1693234 U DE1693234 U DE 1693234U DE 1954D0009271 DE1954D0009271 DE 1954D0009271 DE D0009271 U DED0009271 U DE D0009271U DE 1693234 U DE1693234 U DE 1693234U
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
handle
bow
enamel
harness
feet
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1954D0009271
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
DINGERKUS FEDERN U METALLWAREN
Original Assignee
DINGERKUS FEDERN U METALLWAREN
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by DINGERKUS FEDERN U METALLWAREN filed Critical DINGERKUS FEDERN U METALLWAREN
Priority to DE1954D0009271 priority Critical patent/DE1693234U/de
Publication of DE1693234U publication Critical patent/DE1693234U/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Description

PATENTANWALT
OIPL-IN©. CONRAD KOCHLlNG Aktenzeichens
HAGEN (WESTF.) -. _ — ~ _ - _ ~
Fleyer Straße 92
Bankkonto: Bankverein WeStdeutsch!,Hagen &XM*t £ΧΤΐΟ2* GiQVT* Postscheckkonto: Dortmund 5989 . . , y· Fernruf 41Ä4 AttenttOltl (=
Lfd. Nr. IzziLll " Mit FäSen versehener Bügelgriff für
3. Ifov· 1954· geschirreff
Die Feuerung betrifft einen mit 5üSen versehenen Bügelgriff für Emaillegeschirre«
Bügelgriffe fiir Emaillegesehirre sind schon in den veraehiedensten Ausfiihnmgsfornien "bekanntgeworden· Bie ■bekanntesten Bügelgriffe werden aus Bandeisen gerollt oder gefalzt und anaoiilieSend gebogen. Die Enden dieser Bügelgriffe werden flach geschlagen und zu, ?üBen abgewinkelt waä die Bügel mit den Tüßen an die Geschirre angenietet oder angeschweißt. Die IaBe sind ziemlich dick "and bilden an (ί&π Geschirren unsGhöne Torsprünge, die "eine saubere Eiaaillierung kawnt zulassen und Ansatzstellen für. los*t und Schmutz bilden· Dieser Mangel wird besonders deutlich bei gefalzten Bügelgriffen, da bei diesen Griffen durch die Werkst offanhäufung an der falznaht die Füße besonders stark auftragen· Aber auch bei gerollten Bügelgriff en 1st ins. BiS durch die doppelte Materialstarke eine Merkstoffanhäuf ung Vorhandenf die stark aufträgt·
Torliegender Feuerung liegt die Aufgabe zagrixnfief einen mit EÜSes versehenen Bügelgriff aus Flachmaterial für Imaillegesehirre zu schaffen, dessen MBe dünn gehalten sind und
durch die Smaillierung kaum sichtbar am Geschirr verdeckt werden.
Diese Aufgabe wird im wesentlichen dadurch gelöst, daß die Füße lediglich aus einer abgewinkelten Terlängerung der Außenseite des Griffes gebildet sind, während die Innenseite in Anpassung an ein zugeordnetes Geschirr glatt abgeschnitten und stumpf gegen das Geschirr gelegt ist. Bine bevorzugte Ausführungsform ist dadurch gekennzeichnet, daß die Fuße in der Breite des fertigen Bügelgriffes an einer Platine, die au einem Bügelgriff kalt gezogen und verformt ist, angeschnitten sind. Die Füße eines Bügelgriffes nach der vorliegenden Feuerung sind äußerst flach und werden durch die Emaillierung fast völlig unsichtbar. Besonders vorteilhaft lassen sich die fuße an kalt gezogenen und verformten Griffen anordnen, da 3ie an die Platine zur Herstellung des Griffes angeschnitten und in passender Form zu dem zugeordneten Griff angeformt werden können.
Auf der Zeichnung ist der Ueuerungsgegenstand beispielsweise an einem kalt gezogenen und geformten Griff dargestellt. Es zeigens
Abb. 1 eine Platine zur Herstellung eines Griffes, Abb. 2 den Griff von der Seite gesehen, Abb. 3 desgl. nach einem Schnitt A-B, Abb. 4 desgl. von unten gesehen,
Abb. 5 desgl. an einem Deckel befestigt.
Der Griff a wird aus einer Platine b kalt gezogen und verformt. Dadurch legen sich die Seitenkanten c dicht voreinander, wo-
durch ein fast geschlossener Griff gaschaffen wird. An der
Platine h sind Lappen d angeschnitten, die die Füße des Griffes "bilden* Die Füße & sind in einer einem Geschirr, z.B. einem Deckel e azigepaSten IPorm abgewinkelt. Gleichfalls ist die
Schnittfläche des Grriffes dieser Form angepaßt, so daß 3ich. der (yriff a mit den FilSen d genau dem zugeordneten Geschirr anpaßt·

Claims (2)

  1. Schutzansprüche:
    · Mit Hißen versehener Bügelgriff für Imaillegeschirre, dadurch gekennzeichnet, daß die 3?üße (d) lediglich aus einer abgewinkelten Verlängerung der Außenseite des Griffes (a) gebildet sind, während die Innenseite in Anpassung an ein zugeor&dnetea Geschirr glatt abgeschnitten und stumpf gegen das Geschirr gelegt ist.
  2. 2. Bügelgriff nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daS die FÜSe (d) in der Breite des fertigen Bügelgriffes (a) an einer Platine (b), die zu einem Bügelgriff kalt gezogen und verformt ist, angeschnitten sind.
DE1954D0009271 1954-11-05 1954-11-05 Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre. Expired DE1693234U (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1954D0009271 DE1693234U (de) 1954-11-05 1954-11-05 Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1954D0009271 DE1693234U (de) 1954-11-05 1954-11-05 Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1693234U true DE1693234U (de) 1955-02-17

Family

ID=32236245

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1954D0009271 Expired DE1693234U (de) 1954-11-05 1954-11-05 Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1693234U (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1109334B (de) * 1956-02-23 1961-06-22 Baumgarten Eisen Blechwarenfab Buegelfoermiger Hohlgriff mit Kunstoffueberzug fuer Kochtoepfe und Topfdeckel

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1109334B (de) * 1956-02-23 1961-06-22 Baumgarten Eisen Blechwarenfab Buegelfoermiger Hohlgriff mit Kunstoffueberzug fuer Kochtoepfe und Topfdeckel

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1693234U (de) Mit fuessen versehener buegelgriff fuer emaillegeschirre.
DE825159C (de) Kuechensieb
DE404750C (de) Deckel fuer Krempeln
AT96315B (de) Schieberverschluß für Dosen u. dgl.
DE427635C (de) Haengetraeger aus U-Schienen fuer kastenfoermige Motorradgestelle
DE454332C (de) Tragvorrichtung
DE400536C (de) Scheintod-Gaspistole
DE599816C (de) Blechgriff fuer Blechbehaelter, insbesondere Brotkastendeckel
DE370851C (de) Druckknopfartiger Manschettenhalter
DE421409C (de) Brillenfeder mit UEberzug
DE443257C (de) Vorrichtung zur Ablage von Kleidungsstuecken
DE951246C (de) Dehnbarer Bandkoerper fuer Schmuck- und Gebrauchszwecke
DE474096C (de) Mit biegsamen Aufhaengeteilen versehener Einsatzboden fuer Kochtoepfe
AT289642B (de) Feststellbare Klapphenkellagerung für Drahtkörbe od.dgl. Drahtwaren
DE475344C (de) Leiste zum Einfassen von Blechraendern, insbesondere fuer Huelsen kuenstlicher Glieder
DE365659C (de) Fischband mit Drehzapfen
DE446244C (de) Plaettchengeflecht fuer Handtaschen und Boersen
AT148768B (de) Behälterverschluß.
DE401405C (de) Verfahren zum Verbinden der uebereinanderliegenden Bandeisenenden von Kisten- u. dgl. Verschnuerungen
DE357999C (de) Zusammenschiebbarer Metallkorb
AT124266B (de) Verfahren und Anode zur Verstärkung des elektrolytischen Niederschlages an den Spitzen von Gabeln und Laffenrändern von Löffeln.
DE570190C (de) Taschenartiges Einkaufsnetz
DE424766C (de) Knopfbefestigung
DE372357C (de) Rueckwand fuer Steh- und Haengerahmen mit abnehmbarer Stuetze fuer Hoch- und Querform des Rahmens
DE1838366U (de) Topfmanschette.