DE1578946B2 - MULTI-LAYER SKI - Google Patents

MULTI-LAYER SKI

Info

Publication number
DE1578946B2
DE1578946B2 DE1966ST026213 DEST026213A DE1578946B2 DE 1578946 B2 DE1578946 B2 DE 1578946B2 DE 1966ST026213 DE1966ST026213 DE 1966ST026213 DE ST026213 A DEST026213 A DE ST026213A DE 1578946 B2 DE1578946 B2 DE 1578946B2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
ski
sheet steel
layer
steel strip
core
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE1966ST026213
Other languages
German (de)
Other versions
DE1578946A1 (en
Inventor
Michael Semmering Brkic (Österreich)
Original Assignee
Stahlwerke Südwestfalen AG, 5930 Hüttental-Geisweid
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to AT1176965A priority Critical patent/AT293238B/en
Application filed by Stahlwerke Südwestfalen AG, 5930 Hüttental-Geisweid filed Critical Stahlwerke Südwestfalen AG, 5930 Hüttental-Geisweid
Publication of DE1578946A1 publication Critical patent/DE1578946A1/en
Publication of DE1578946B2 publication Critical patent/DE1578946B2/en
Granted legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63CSKATES; SKIS; ROLLER SKATES; DESIGN OR LAYOUT OF COURTS, RINKS OR THE LIKE
    • A63C5/00Skis or snowboards
    • A63C5/12Making thereof; Selection of particular materials
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63CSKATES; SKIS; ROLLER SKATES; DESIGN OR LAYOUT OF COURTS, RINKS OR THE LIKE
    • A63C5/00Skis or snowboards
    • A63C5/06Skis or snowboards with special devices thereon, e.g. steering devices
    • A63C5/062Protection or reinforcement devices for the ski-tip or the ski rear end

Description

Die Erfindung betrifft einen Mehrschichtski, bestehend aus einem mittleren, aus mindestens zwei zusammengeleimten, aus gewellten, hochkant vorgesehenen, einander kreuzenden Holzleisten zusammengesetzten Kern, mit einem oberen Stahlblechstreifen, mit einer eingearbeiteten Metalleinlage für die Anbringung der Bindung und mit einem unteren Stahlblechstreifen als Lauffläche.The invention relates to a multi-layer ski consisting of a middle ski and at least two glued together, composed of corrugated wooden strips that cross each other on edge Core, with an upper sheet steel strip, with an incorporated metal insert for attachment the binding and with a lower sheet steel strip as a tread.

Es sind Schichtenskier bekannt (OE-PS 2 07 740, US-PS 26 61 219), bei denen eine der unteren, mit einer Laufrille versehenen Schichten aus einem sich über die ganze Skibreite erstreckenden, mit Durchbrüchen versehenem Blech, insbesondere Stahlblech, besteht, wobei sich die in der Lauffläche oder den Laufrillen befindlichen Durchbrüche über die gesamte Laufrillenbreite erstrecken, so daß die Blechschicht in ihrer Laufrille durch die vielen Durchbrüche geschwächt ist und in der Längsrichtung des Skis nur aus vollständig voneinander getrennten Querstegen besteht. Der Zweck bei diesem bekannten Ski soll darin bestehen, eine Ablösung der Laufrillenbereiche von dem Mittelteil des Skis oder der Mittelschicht zu vermeiden. Bei diesem Ski ist aber die eigentliche Lauffläche nicht die metallische, z. B. aus Stahlblech bestehende Schicht, sondern eine auf diese noch zusätzlich aufgebrachte Kunststoffhartschicht, die mit Schnee oder Eis in unmittelbare Berührung kommt.There are layer skis known (OE-PS 2 07 740, US-PS 26 61 219), in which one of the lower, with a Layers provided with running grooves made of a layer that extends over the entire width of the ski and has openings provided sheet metal, in particular sheet steel, there is, the in the running surface or the running grooves located openings extend over the entire width of the groove, so that the sheet metal layer in their Groove is weakened by the many breakthroughs and in the longitudinal direction of the ski only from completely there is separate crossbars. The purpose of this known ski is to be to avoid detachment of the tread areas from the middle part of the ski or the middle layer. at this ski is the actual tread not the metallic, z. B. layer consisting of sheet steel, but a hard plastic layer additionally applied to this, which is covered with snow or ice immediate contact comes.

An sich ist es ferner bekannt (DT-PS 7 39 131), bei solchen aus Holz hergestellten Skiern, bei welchen die Oberschicht aus zähem Holz und die Unterschicht aus abriebfestem Holz besteht, die Zwischenschicht aus Holzleisten herzustellen, welche in der Faserrichtung gewellt sind, wobei zwei Schichten so übereinander geleimt werden, daß die Wellungen einander kreuzen. Dies soll, weil es bei aus Holz bestehenden Skiern besonders wichtig ist, durch große Verleimungsstrecken ein Verziehen vermeiden oder die auftretenden Spannungen aufnehmen.It is also known per se (DT-PS 7 39 131), in those made of wood skis, in which the The top layer is made of tough wood and the bottom layer is made of abrasion-resistant wood, the intermediate layer is made of Manufacture wooden strips that are corrugated in the grain direction, with two layers on top of each other be glued so that the corrugations cross each other. This is because it is made of wood It is particularly important to avoid warping or the ones that occur by long gluing distances Absorb tension.

Bei Holzskiern ist es ferner bekannt (DT-PS 7 06 685), zwischen dem oberen Deckblatt, der oberen Deckschicht aus Holz und der unteren, über die ganze Länge und Breite der Zwischenschicht reichende Zwischenlagen aus Furnieren oder Geweben vorzusehen bzw. einzuleimen, die parallel zu den Flächen verlaufen.In the case of wooden skis, it is also known (DT-PS 7 06 685), between the upper cover sheet, the upper cover layer made of wood and the lower intermediate layers extending over the entire length and width of the intermediate layer to be provided or glued from veneers or fabrics that run parallel to the surfaces.

Außerdem ist es bei einem Ski bekannt (US-PS 20 65 179), in dem vorderen Teil des Skis im Bereiche der Skispitze von der Befestigungsstelle der Bindung anIt is also known in a ski (US-PS 20 65 179), in the front part of the ski in the area the tip of the ski from where the binding is attached

ίο Stahleinlagen vorzusehen, die eine Verstärkung der Bereiche derselben bilden und besonders den Ski beim Aufprallen nach einem Sprung gegen Bruch schützen sollen.ίο provide steel inserts that reinforce the Form areas of the same and especially protect the ski against breakage on impact after a jump should.

Außerdem ist es bei einem anderen Ski bekannt (OE-PS 2 14 326), an der Stelle der Anbringung der Bindung eine Stahlblecheinlage mit quergerichteten Schlitzen vorzusehen.It is also known from another ski (OE-PS 2 14 326), at the point where the Binding to provide a sheet steel insert with transverse slots.

Es ist ferner ein Ski bekannt (US-PS 23 77 504), bei dem das Gehäuse desselben aus zwei im Querschnitt U-förmig gestalteten Gehäuseteilen besteht, die spiegelbildlich zueinander im Querschnitt in Form einer Schachtel zusammengebaut sind, so zwar, daß sich der eine Gehäuseteil in dem anderen Gehäuseteil bewegen kann, weil der eine Teil bezüglich des anderen einen geringeren Querschnitt aufweist. Zum Zwecke der Federung ist in dem Gehäuse eine aus drei Stahllamellen bestehende, in der Mitte zusammengenietete Feder vorgesehen, die in dem Hohlraum des Gehäuses spielen kann und von deren drei Lamellen die eine über die ganze Länge reicht, die anderen eine jeweils kürzere Abmessung aufweisen. Ein solcher Ski ist nach den neuzeitlichen Erfordernissen absolut unbrauchbar, weil durch die Bewegung der beiden Gehäuseteile gegeneinander Schnee und Eis in das Innere eindringen können, außerdem durch die eindringende Nässe ein Verrosten der Stahleinlagen (Lamellen) eintritt. Nur die Enden der Gehäuseteile sind miteinander vernietet, was ebenfalls die Gefahr eines Bruches der Niete nach sich zieht.There is also a ski known (US-PS 23 77 504), in which the housing of the same from two in cross section There is U-shaped housing parts, which are mirror images of each other in cross section in the form of a Boxes are assembled so that the one housing part move in the other housing part can, because one part has a smaller cross-section with respect to the other. For the purpose of The suspension in the housing is a spring consisting of three steel lamellae riveted together in the middle provided that can play in the cavity of the housing and one of the three slats over the the entire length is sufficient, the others each have a shorter dimension. Such a ski is according to the Absolutely unusable for modern requirements, because the movement of the two housing parts against each other Snow and ice can penetrate the interior, as well as rusting due to the penetrating moisture the steel inserts (lamellas) enters. Only the ends of the housing parts are riveted together, which is also there is a risk of the rivet breaking.

Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, einen Mehrschichtski der eingangs genannten Art zu schaffen, der die Vorteile eines aus Holzlamellen bestehenden Skis mit den Vorteilen eines Stahlskis verbindet.The object of the invention is to create a multi-layer ski of the type mentioned above, which combines the advantages of a ski made of wooden lamellas with the advantages of a steel ski.

Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, daß beidseits der mittleren, vertikalen Längssymmetrieebene paarweise im Innern des Kernes am Rande im Abstand voneinander schmale, nach Art von sehr langen, schmalen Wagenfedern ausgebildete, von der Mitte des Skis in der Längsrichtung nach den Enden dünner werdende Federpakete oben und unten gegen die flachen Böden des Skis zu vorgesehen sind, von denen die außen liegenden Pakete einen Teil der Randkanten bilden bzw. diesen zugeordnet sind und wobei die untereinander liegenden, zusammengehörenden Pakete in an sich bekannter Weise durch Niete od. dgl. in großen Abständen voneinander miteinander verbunden sind und der untere Stahlblechstreifen noch zusätzlich mit einem auswechselbaren Laufstahlblechstreifen verbunden ist.The invention is characterized in that on both sides of the central, vertical longitudinal plane of symmetry in pairs inside the nucleus on the edge at a distance from one another narrow, in the manner of very long, narrow carriage springs, from the center of the ski in the longitudinal direction towards the ends thinner packages of springs are provided at the top and bottom against the flat bottoms of the ski which the outer packets form part of the marginal edges or are assigned to them and whereby the packages that belong together and lie one below the other are riveted in a manner known per se od. The like. Are connected to one another at large distances from one another and the lower sheet steel strip is still is also connected to an exchangeable sheet steel strip.

Die Erfindung weist die folgenden Vorteile auf:The invention has the following advantages:

Die Stahlbleche und die Federpakete vermögen dem Ski eine besondere Elastizität zu geben sowie sich beim Sprung und beim darauffolgenden Aufsetzen zwar durchzubiegen, dabei aber den Holzkern vor Bruch zu schützen.The steel sheets and the spring assemblies are able to give the ski a special elasticity as well as the Crack and bend when it comes down, but the wood core closes before it breaks protection.

Die unterste Stahlblechschicht, die unmittelbar die Lauffläche bildet, kann bei Beschädigung oder bei Rissen ausgewechselt werden, ohne den Kern zu beeinträchtigen; diese Möglichkeit ist besonders wich-The lowermost sheet steel layer, which directly forms the running surface, can be damaged or damaged Cracks can be replaced without affecting the core; this option is particularly important

tig, weil bei einem Stahlski, der nur einen einzigen, noch dazu mit einer Kunststoffschicht versehenen Stahlstreifen aufweist, bei Beschädigung der ganze Ski zerlegt werden muß, was zu einer Beschädigung des Holzkernes führt. Dabei ist der Stahlblechstreifen durchlaufend ein Ganzes und nicht, wie bei den bekannten Ausführungen, durch zahlreiche öffnungen beeinträchtigt. tig, because with a steel ski, which is only one, still for this purpose has steel strips provided with a plastic layer, dismantled if the entire ski is damaged must be, which leads to damage to the wood core. The sheet steel strip is continuous a whole and not, as in the known designs, impaired by numerous openings.

Da die Federpakete in Abständen voneinander, mit Nieten untereinander in der Höhe verbunden sind, beeinträchtigen sie die Elastizität der Federpakete und des Kernes nicht, so daß dadurch eine im wesentlichen sehr homogene Struktur für die Elastizität des ganzen Aufbaues des Skis erzielt wird. Die außenliegenden Federpakete — es sind z. B. bei dem Gegenstand der Erfindung je zwei oben und unten vorgesehen — sind zugleich die Stellen der Verankerung der oben und unten vorgesehenen Seitenschutzkanten.Since the spring assemblies are at a distance from each other, connected to each other with rivets in height, They do not affect the elasticity of the spring assemblies and the core, so that an essentially very homogeneous structure for the elasticity of the entire structure of the ski is achieved. The outlying ones Spring packages - there are z. B. in the subject matter of the invention two each above and below - are provided at the same time the points of anchoring of the side protection edges provided above and below.

Eine beispielsweise Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung ist nachfolgend anhand der Zeichnung näher erläutert. Es zeigtAn example embodiment of the subject matter of the invention is shown below with reference to FIG Drawing explained in more detail. It shows

F i g. 1 eine Seitenansicht des Skis,F i g. 1 is a side view of the ski,

F i g. 2 eine Draufsicht zu F i g. 1,F i g. 2 is a plan view of FIG. 1,

Fig.3 einen teilweisen Längsschnitt aus dem Mittelbereich des Skis,3 shows a partial longitudinal section from the central area of the ski,

F i g. 3a einen Querschnitt nach der Linie IHa-IIIa der Fig. 3,F i g. 3a shows a cross section along the line IHa-IIIa of FIG. 3,

F i g. 4 eine teilweise Draufsicht gemäß der F i g. 3 nach dem Abheben der obersten Schicht oder Schichten, jedoch nach Belassen der unteren Stahlblechschicht, F i g. 4 is a partial plan view according to FIG. 3 after lifting off the top layer or Layers, but after leaving the lower sheet steel layer,

F i g. 5 einen Schnitt nach der Linie VI-VI der F i g. 6, F i g. 6 das Ende des Skis,F i g. 5 shows a section along the line VI-VI in FIG. 6, fig. 6 the end of the ski,

F i g. 7 eine teilweise Seitenansicht zweier Federpakete, F i g. 7 a partial side view of two spring assemblies,

F i g. 8 einen Längsschnitt vom Ende des Skis in einem Teilabschnitt,F i g. 8 a longitudinal section from the end of the ski in a partial section,

F i g. 9 eine Draufsicht auf die Skispitze undF i g. 9 a plan view of the ski tip and

F i g. 10 einen Schnitt nach der Linie X-X der F i g. 9.F i g. 10 shows a section along the line X-X in FIG. 9.

Wie aus den F i g. 1 und 2 hervorgeht, ist der Ski in an sich bekannter Weise in der Mitte bei 1 gewölbt und verstärkt und verjüngt sich bei 2 zur Spitze hin und bei 3 zu seinem Ende.As shown in FIGS. 1 and 2, the ski is curved in a manner known per se in the middle at 1 and strengthens and tapers at 2 towards the tip and at 3 towards its end.

Aus den F i g. 3, 3a und 4 ist der Aufbau des Skis im Prinzip zu erkennen. Der Kern des Mehrschichtskis besteht aus einer Vielzahl von in der Mitte des Skis hochkant angeordneten Holzleisten 4, die in der Faserrichtung eine Wellung in an sich bekannter Weise aufweisen. Die beiden Schichten, deren Zahl auch vermehrt werden könnte, sind übereinander so vorgesehen, daß die Wellungen einander kreuzen. Zwischen den einzelnen Holzleisten, und zwar zwischen je zwei benachbarten, sind zur Verhinderung des Brechens hochkant gestellte Streifen 5 aus Segelleinen vorgesehen und mit dem Holz bzw. zwischen den Holzteilen mit diesen verleimt. Die seitlichen Begrenzungen am Rande des Skis bei 4a, 4b der Holzleistenschichten sind gerade ausgebildet und bilden den seitlichen Abschluß des Kernes. Im Kern des Mehrschichtskis sind in Aussparungen Blattfedern 6 vorgesehen, die so angeordnet sind, daß je zwei Paar solcher sehr dünner Federpakete rechts und links einer mittleren, vertikalen Symmetrieebene in der Längsrichtung oben und unten vorgesehen sind. Die äußeren und die inneren Paare der Federpakete 6 bzw. 6a sind so ausgebildet (Fig. 7), daß die oberste Federlamelle sich über die gesamte Länge des Skis erstreckt und danach folgende Federlamellen jeweils eine kürzere Länge aufweisen, so wie dies bei sogenannten Wagenfedern der Fall ist, jedoch in der Weise, daß diese Federpakete sehr schmal und dünn sind. Die Blattfedern 6 und 6a sind oben und unten paarweise an weit auseinander liegenden Stellen ohne Beeinträchtigung der Federung mittels Nieten 9 miteinander verbunden. Diese Niete, deren annähernde Anordnung man von oben aus F i g. 3 ersehen kann, verbinden auch die obere und untere, jedoch die inneren, aus dünnem Stahl bestehenden Schichten oder Blätter 10a und 11a, während auf diese sehr dünne, weitere Stahlblechblätter 10 bzw. 11 aufgeleimt sind, die auswechselbar sind und von denen die Lamelle 11 die eigentliche Lauffläche darstellt, die man bei Beschädigung auswechseln kann. Eine weitere Auflage auf die Lauffläche ist nicht vorgesehen.
Die Kanten 16 und 17 sind oben und unten mit den Stahlfedern, den Paketen aus Federlamellen, seitlich
From the F i g. 3, 3a and 4 the structure of the ski can be seen in principle. The core of the multi-layer ski consists of a large number of wooden strips 4 which are arranged on edge in the center of the ski and which have a corrugation in the direction of the fibers in a manner known per se. The two layers, the number of which could also be increased, are provided on top of one another so that the corrugations cross one another. Between the individual wooden strips, namely between two adjacent ones, strips 5 made of sailcloth are provided on edge to prevent breaking and are glued to the wood or between the wooden parts with these. The lateral boundaries at the edge of the ski at 4a, 4b of the wooden strip layers are straight and form the lateral end of the core. In the core of the multi-layer ski, leaf springs 6 are provided in recesses, which are arranged so that two pairs of such very thin spring assemblies are provided on the right and left of a central, vertical plane of symmetry in the longitudinal direction above and below. The outer and inner pairs of the spring assemblies 6 and 6a are designed (Fig. 7) so that the uppermost spring lamella extends over the entire length of the ski and then the following spring lamellae each have a shorter length, as is the case with so-called car springs The case is, however, in such a way that these spring assemblies are very narrow and thin. The leaf springs 6 and 6a are connected to one another in pairs at the top and bottom at widely spaced locations without impairing the suspension by means of rivets 9. These rivets, the approximate arrangement of which can be seen from above from FIG. 3, also connect the upper and lower, but the inner layers or sheets 10a and 11a consisting of thin steel, while very thin, further sheet steel sheets 10 and 11 are glued to these, which are exchangeable and of which the lamella 11 represents the actual running surface, which can be replaced if damaged. There is no further support on the running surface.
The edges 16 and 17 are at the top and bottom with the steel springs, the packages of spring lamellae, on the side

verpreßt. Diese Kanten sind oben z. B. als U-förmige Profile ausgebildet und unten z. B. L-förmig oder auch U-förmig gestaltet.pressed. These edges are above z. B. designed as U-shaped profiles and below z. B. L-shaped or also U-shaped.

Der hintere Teil des Skischaftes ist gemäß den F i g. 4, 6 und 8 ausgeführt. Das Ende des Skis bei 3 ist, wie aus dem Längs- und Querschnitt zu ersehen ist, an den Rändern mit den Federpaketen od. dgl. 19 versehen, über welche die aus Stahl bestehende, hülsenförmige, im Querschnitt ringsum U-förmig gestaltete Kappe 21 gezogen ist, welche in einem kurzen Teilstück diesen Teil des Skis völlig einhüllt.The rear part of the ski shaft is according to FIGS. 4, 6 and 8 executed. The end of the ski at 3 is how out the longitudinal and cross-section can be seen, provided on the edges with the spring assemblies or the like 19, Over which the tubular cap 21, which is made of steel and has a U-shaped cross-section all around is drawn, which completely envelops this part of the ski in a short section.

Diese Schutzkappe ist durch Niete 22 mit dem seitlichen, aus dünnem Stahlblech gebildeten Paket vernietet.This protective cap is secured by rivets 22 to the side package made of thin sheet steel riveted.

Auch die Spitze des Skis ist wieder an den Rändern mit einem Stahlfederpaket bei 19 armiert, wobei die Spitze durch einen Metallrahmen 12 geschützt ist, der durch die Niete 24 durchgehend mit den genannten Schichten verbunden und damit befestigt ist.The tip of the ski is also reinforced at the edges with a steel spring package at 19, with the Tip is protected by a metal frame 12, which is through the rivet 24 continuous with the said Layers connected and attached to it.

Es sei noch erwähnt, daß in dem Skikern bei 7a beidseits der mittleren, vertikalen Symmetrieebene Querschnittsleisten aus Kunststoff, Metall oder Holz vorgesehen sind. Außerdem ist eine Metalleinlage 15 zum Befestigen der Bindung vorgesehen bzw. eingearbeitet. It should also be mentioned that in the ski core at 7a on both sides of the central, vertical plane of symmetry Cross-sectional strips made of plastic, metal or wood are provided. In addition, there is a metal insert 15 intended or incorporated for fastening the binding.

Hierzu 5 Blatt ZeichnungenIn addition 5 sheets of drawings

Claims (1)

Patentanspruch:Claim: Mehrschichtski, bestehend aus einem mittleren, aus mindestens zwei zusammengeleimten, aus gewellten, hochkant vorgesehenen, einander kreuzenden Holzleisten zusammengesetzten Kern, mit einem oberen Stahlblechstreifen, mit einer eingearbeiteten Metalleinlage für die Anbringung der Bindung und mit einem unteren Stahlblechstreifen als Lauffläche, dadurch gekennzeichnet, daß beidseits der mittleren, vertikalen Längssymmetrieebene paarweise im Innern des Kernes und am Rande im Abstand voneinander schmale, nach Art von sehr langen, schmalen Wagenfedern ausgebildete, von der Mitte des Skis in der Längsrichtung nach den Enden dünner werdende Federpakete (6 bzw. 6a) oben und unten gegen die flachen Böden des Skis zu vorgesehen sind, von denen die außen liegenden Pakete (6a) einen Teil der Randkanten bilden bzw. diesen zugeordnet sind und wobei die untereinander liegenden, zusammengehörenden Pakete (6 bzw. 6a) in an sich bekannter Weise durch Niete (9) od. dgl. in großen Abständen voneinander miteinander verbunden sind und der untere Stahlblechstreifen (10) noch zusätzlich mit einem auswechselbaren Laufstahlblechstreifen(ll)verbundenist. Multi-layer ski, consisting of a middle one, made of at least two glued together corrugated core, provided on edge, intersecting wooden strips, with an upper sheet steel strip, with an incorporated metal insert for attaching the Binding and with a lower sheet steel strip as the running surface, characterized in that that on both sides of the central, vertical longitudinal plane of symmetry in pairs inside the core and on Margins at a distance from one another narrow, shaped like very long, narrow carriage springs, from the middle of the ski in the longitudinal direction to the ends thinning spring assemblies (6 resp. 6a) are provided above and below against the flat bottoms of the ski, of which the outer ones Packets (6a) form part of the marginal edges or are assigned to them and with one another lying, associated packages (6 or 6a) in a manner known per se by rivets (9) or the like large distances from each other and the lower sheet steel strip (10) is also connected to an exchangeable sheet steel strip (ll).
DE1966ST026213 1965-12-30 1966-12-07 MULTI-LAYER SKI Granted DE1578946B2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT1176965A AT293238B (en) 1965-12-30 1965-12-30 Multilayer skis

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE1578946A1 DE1578946A1 (en) 1970-10-15
DE1578946B2 true DE1578946B2 (en) 1976-05-20

Family

ID=3630580

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1966ST026213 Granted DE1578946B2 (en) 1965-12-30 1966-12-07 MULTI-LAYER SKI

Country Status (4)

Country Link
AT (1) AT293238B (en)
CH (1) CH453159A (en)
DE (1) DE1578946B2 (en)
FR (1) FR1506210A (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6036218A (en) * 1997-11-03 2000-03-14 Muff, Jr.; William H. Snow board tip protector

Also Published As

Publication number Publication date
AT293238B (en) 1971-09-27
CH453159A (en) 1968-05-31
FR1506210A (en) 1967-12-15
DE1578946A1 (en) 1970-10-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2147623C2 (en) Wall, in particular side wall for truck beds
DE69628658T2 (en) HONEYCOMB BLOCH
CH685150A5 (en) Ski with a spatially profiled top.
AT505588B1 (en) SNOWBOARD OR SKI
DE29724813U1 (en) floor element
CH672743A5 (en)
DE4107186C1 (en)
DE3510545A1 (en) ONE-PIECE SKI EDGE WITH INTEGRATED TIP AND / OR END PROTECTION
AT238074B (en) ski
DE1578946C3 (en) Multi-layer skis
DE19712278B4 (en) floor element
EP0540036A1 (en) Cladding panel
DE1578946B2 (en) MULTI-LAYER SKI
DE3231436C2 (en) Securing element for securing the position of tracked and / or wheeled vehicles on railway wagons
DE3049841C2 (en)
DE2241135A1 (en) EDGE PROTECTION FOR WOOD PANELS OR THE LIKE
DE705806C (en) Snowshoe with a thin hardwood sole
AT395131B (en) Tailgate for a goods vehicle
DE10206476A1 (en) Rear stiffening structure for motor vehicles has cross member with closed profile cross section so that upper profile section forming at least one step extends upwards over plane of rear floor pan, with rear floor pan supported on step
EP0681083A1 (en) Plastic straight connector for hollow spacer and transom profiles in multi-pane insulating glazing
DE645796C (en) Protective edge for skis consisting of an angle rail
DE102004015842A1 (en) Cross-country skis, especially skating skis
DE1254080B (en) Support plate for transport by forklift truck
DE2521456C3 (en) Ski edge strips with tip protection
DE202018107446U1 (en) Portable ramp for powered vehicles and arrangement with such a portable ramp

Legal Events

Date Code Title Description
C3 Grant after two publication steps (3rd publication)
E77 Valid patent as to the heymanns-index 1977
EHJ Ceased/non-payment of the annual fee