DE145764C - - Google Patents

Info

Publication number
DE145764C
DE145764C DENDAT145764D DE145764DA DE145764C DE 145764 C DE145764 C DE 145764C DE NDAT145764 D DENDAT145764 D DE NDAT145764D DE 145764D A DE145764D A DE 145764DA DE 145764 C DE145764 C DE 145764C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
ball bearings
adjustable ball
parts
artificial
leg
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DENDAT145764D
Other languages
English (en)
Publication of DE145764C publication Critical patent/DE145764C/de
Active legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/50Prostheses not implantable in the body
    • A61F2/60Artificial legs or feet or parts thereof
    • A61F2/604Joints for artificial legs

Description

KAISERLICHES
PATENTAMT.
Bei der nachstehend beschriebenen Vorrichtung an künstlichen Gliedern, insbesondere künstlichen Beinen, ist zum Zwecke der Verhütung einer baldigen Abnutzung der Zapfen und Zapfenlöcher an den Gelenkstellen in den seitlichen Schienen, durch welche ein Lockerwerden der Gelenkverbindung und dadurch ein Gefühl der Unsicherheit hervorgerufen wird, ein im Innern des künstlichen Gliedes
ίο steckendes stabiles Traggestell angeordnet. Hierdurch wird die Anwendung von nachstellbaren Kugellagern an den Gelenkstellen, sowie außerdem noch eine vollkommnere Längenverstellung und leichteres . Gewicht möglich gemacht. Bisher wird nämlich eine Höhenverstellung bei den gewöhnlichen, aus starkem Leder hergestellten und so schon in sich abgesteiften, aber aus diesem Grunde auch ziemlich schweren . künstlichen Unterbeinen, die mit den durch seitliche Schienen armierten Oberschenkeln durch ein einfaches Zapfen- oder Scharniergelenk verbunden sind, dadurch bewirkt, daß die Zapfenlöcher in mehrfacher Anzahl und verschiedener Höhenlage in den Schienen angebracht sind; hierdurch kann also nur eine stufenweise, nicht aber eine ganz feine Einstellung des Unterschenkels auf die gerade benötigte Länge erzielt werden, während mit der Anordnung des im Innern des einen Gliedes steckenden Traggestelles durch Höherschrauben des letzteren auch der kleinste Höhenunterschied ausgeglichen werden kann.
Ein Ausführungsbeispiel des . Erfindungsgegenstandes ist in den Fig. 1 bis 3 der bei- liegenden Zeichnung dargestellt. Fig. 1 zeigt eine Seitenansicht, Fig. 2 einen Längsschnitt und Fig. 3 einen Einzelteil. Es bedeutet a ein oben, an der Gelenkstelle mit einem wagerechten Querstück b versehenes Stahlrohr, welches unten mit dem Fußgelenkträger c verschraubt ist. Die Höhenverstellung des Unterschenkels erfolgt im vorliegenden Falle dadurch, daß der Gelenkträger c, welcher in dem innen und außen mit Schraubengewinde, außerdem aber noch mit zwei oder mehreren Schlitzen e versehenen und dadurch ein Zusammenkneifen innerhalb der durch die Schlitzweite gezogenen Grenzen zulassenden unteren Ende des Rohres α eingeschraubt ist und mit ihm durch eine über das Außengewinde des Rohres gehende Mutter / festgehalten wird, nach dem Lösen der letzteren durch Drehen um die benötigte Strecke verlängert oder verkürzt wird, worauf durch Anziehen der Mutter beide Teile wieder starr miteinander verbunden werden. Das Querstück b sowohl wie auch die im Fußgelenkträger c eingelassene Büchse^- sind mit nachstellbaren Kugellagern h, i versehen ; die Nachstellbarkeit wird durch Drehung fi 1 der konischen Laufringe m, η erreicht, welche auf den mit Schraubengewinde versehenen Gelerikzapfen ο, ρ verschoben und durch Gegenmuttern q, r gesichert und mit den Oberschenkelschienen s fest verbunden werden können. Auf diese Weise ist. ein seitliches1 Schlottern der durch die Gelenke verbundenen Teile wirksam verhütet.

Claims (2)

  1. Patent-A ν sprüch e:
    ι . Aus mehreren gelenkig verbundenen Teilen bestehendes künstliches Glied, dadurch gekennzeichnet, daß dasselbe zwecks Anwendung von nachstellbaren Kugellagern an den Gelenkstellen mit im Innern einzelner der beweglichen Teile steckenden Tragstreben ausgestattet ist, die gleichzeitig durch Anordnung von Stellschrauben, Muffen oder dergl. eine ganz feine Längenverstellung zulassen.
  2. 2. Aus Ober- und Unterschenkel bestehendes künstliches "Glied nach Anspruch I, gekennzeichnet durch ein im Innern des Unterschenkels untergebrachtes vertikales Rohr (α), welches oben an der Kniegelenkstelle mit einem die nachstellbaren Kugellager (h) enthaltenden Querstück (b) versehen ist, während sein mit Innen- und Außengewinde versehenes unteres Ende den ebenfalls mit Schraubengewinde versehenen und durch eine über beide Teile gehende Mutter mit dem Rohr festgestellten Fußgelenkträger (c) enthält, der seinerseits eine mit dem Fuß befestigte und mit nachstellbaren Kugellagern (i) versehene Büchse (g) trägt.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen.
DENDAT145764D Active DE145764C (de)

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE145764C true DE145764C (de)

Family

ID=413085

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DENDAT145764D Active DE145764C (de)

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE145764C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2464391A (en) * 1947-05-26 1949-03-15 Cons Vultee Aircraft Corp Artificial limb

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2464391A (en) * 1947-05-26 1949-03-15 Cons Vultee Aircraft Corp Artificial limb

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3415396A1 (de) Einstellbarer kurbelteil
DE6929448U (de) Tisch zur spondylo- oder vertebraltherapie
DE2021130A1 (de) Muskeluebungs- und Trainiergeraet
DE264297C (de)
CH380904A (de) Verstellbares Möbelstück, insbesondere für den Schulgebrauch
DE145764C (de)
DE2854142A1 (de) Gesundheitsliege
CH691760A5 (de) Vorrichtung zum Balancieren insbesondere für therapeutische Zwecke.
DE1929340A1 (de) Beweglicher Sitz,insbesondere Gymnastikgeraet
DE3533481A1 (de) Trainingseinrichtung
DE510387C (de) Barrenartiges Turn- bzw. Sportgeraet
DE800885C (de) In der Hoehe verstellbare Sitzvorrichtung
DE2014314A1 (de) Schaukelvorrichtung
DE544045C (de) Mischvorrichtung fuer Beton und aehnliche Stoffe
DE2356218C3 (de) Abstützvorrichtung für Gitarren
WO1999034761A1 (de) Gehhilfe
DE3153479C2 (en) Hospital bed attached moving mechanism
DE212213C (de)
DE2259010A1 (de) Einstellbarer stuhl
CH421381A (de) Spitalbett
DE2408674C3 (de) Gymnastikvorrichtung
DE1937829C3 (de) Tisch zur Spondylo- oder Vertebraltherapie
DE3234687A1 (de) Bewegliche liege
DE8226372U1 (de) Bewegliche Liege
DE430587C (de) Streckvorrichtung fuer O- und X-Bein- sowie Fussmissbildungen