DE1266249B - Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton - Google Patents

Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton

Info

Publication number
DE1266249B
DE1266249B DEJ25905A DEJ0025905A DE1266249B DE 1266249 B DE1266249 B DE 1266249B DE J25905 A DEJ25905 A DE J25905A DE J0025905 A DEJ0025905 A DE J0025905A DE 1266249 B DE1266249 B DE 1266249B
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
tool
side surfaces
drilling
impact tool
tip
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DEJ25905A
Other languages
English (en)
Inventor
J D Ditson
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Ingersoll Rand Co
Original Assignee
Ingersoll Rand Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Ingersoll Rand Co filed Critical Ingersoll Rand Co
Priority to DEJ25905A priority Critical patent/DE1266249B/de
Publication of DE1266249B publication Critical patent/DE1266249B/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25DPERCUSSIVE TOOLS
    • B25D17/00Details of, or accessories for, portable power-driven percussive tools
    • B25D17/02Percussive tool bits

Description

BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
DEUTSCHES
PATENTAMT
AUSLEGESCHRIFT
Int. Cl.:
Nummer:
Aktenzeichen:
Anmeldetag:
Auslegetag:
B25d
Deutsche KI.: 87 b -2/18
1266 249
J25905Ic/87b
25. Mai 1964
11. April 1968
Die Erfindung betrifft ein Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton mit einem Werkzeugkörper von vieleckigem Querschnitt.
Es sind Schlagmeißel zum Bohren und Brechen von Beton und hartem Gestein bekannt, bei welchen in Längsrichtung des Werkzeugkörpers Führungsnuten angeordnet sind. Diese erleichtern das Eindringen des Werkzeuges in das Gestein. Dagegen hat es sich bei Werkzeugen der genannten Art bisher als sehr schwierig erwiesen, diese wieder freizubekommen, wenn sie im Gestein festsitzen.
Demgegenüber liegt die Aufgabe der Erfindung darin, ein Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton zu schaffen, welches leicht in Beton, Gestein usw. eindringt, jedoch auch ohne Schwierigkeiten aus dem Bohr- und Schlagloch wieder herausgezogen werden kann.
Diese Aufgabe wird bei einem Schlagwerkzeug mit einem Werkzeugkörper von vieleckigem Querschnitt dadurch gelöst, daß sich die Seitenflächen des Schlagwerkzeuges in konkaver Krümmung jeweils zwischen den Kanten des sich verjüngenden Vielecks bis zur Spitze erstrecken.
Nach einer zweckmäßigen Ausführungsform verlaufen die Kanten so, daß die konkave Krümmung der Seitenflächen, im Mittelteil des Schlagwerkzeuges beginnend, in Richtung der Spitze zunimmt.
Ein Ausführangsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und wird im folgenden näher beschrieben.
F i g. 1 ist eine Perspektivansicht des Schlagwerkzeuges nach der Erfindung mit abgebrochenen Teilen;
F i g. 2 ist eine Ansicht des in F i g. 1 dargestellten Schlagwerkzeuges in Richtung der Werkzeugspitze;
F i g. 3 bis 7 sind Schnittansichten von den entsprechenden Schnittlinien in F i g. 1.
Das in den Zeichnungen dargestellte Werkzeug dient als Brechwerkzeug für Straßendecken und besteht aus einem länglichen Körper 1. Am hinteren Ende des Körpers befindet sich ein Schaft, der in das Spannfutter eines gewöhnlichen Werkzeughalters eingespannt werden kann. Der Schaft hat sechseckigen Querschnitt und ist an seinem vorderen Ende mit einer Muffe 3 ausgestattet. Ein länglicher Mittelteil 4 schließt sich an die Muffe 3 nach vorn an. Bei der dargestellten Ausführungsform ist der Mittelteil von sechseckigem Querschnitt. Sein Umfang wird aus mehreren Seitenflächen 5 gebildet, die einander überschneiden und an ihren Schnittstellen mehrere, in Längsrichtung des Körpers verlaufende Kanten 6 bilden.
Am Vorderende des Mittelteils 4 schließt sich ein Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von
Beton
Anmelder:
Ingersoll-Rand Company,
New York, N. Y. (V. St. A.)
Vertreter:
Dipl.-Ing. M. Licht, Dr. R. Schmidt,
Dipl.-Wirtsch.-Ing. A. Hansmann
und Dipl.-Phys. S. Herrmann, Patentanwälte,
8000 München 2, Theresienstr. 33
Als Erfinder benannt:
J. D. Ditson, Asbury, N. J. (V. St. A.)
zur Spitze zulaufender Vorderteil 7 an. Die Seitenflächen 9 des Vorderteils grenzen an die Seitenflächen 5 des Mittelteils an, d. h., sie divergieren von der Spitze 8 entlang bogenförmiger Linien in Richtung des Mittelteils und verlaufen dabei glatt in die Seitenflächen 5.
Die von der Spitze 8 nach hinten verlaufenden Kanten 10 des Vorderteils 7 verlaufen gleichfalls in bogenförmiger Linie in die Kanten 6 des Mittelteils 4.
Die von der Spitze 8 zur Rückseite des Werkzeuges verlaufenden Seitenflächen 9 sind im Querschnitt konkav geformt. Die konkave Krümmung der Seitenflächen 9 ist in der Nähe der Spitze 8 am größten und verringert sich in Richtung des Mittelteils 4. Wo die Seitenflächen 9 in die Seitenflächen 5 des Mittelteils 4 übergehen, ist ihr Querschnitt nicht mehr gekrümmt, sondern geradlinig.
Die Seitenflächen 9 und die sich daran anschließenden Seitenflächen 5 des Mittelteils bilden Bahnen bzw. Führungen, in welchen Staub und Brechklein von der Spitze 8 nach hinten wandern kann. Jede dieser Bahnen wird seitlich durch die Kanten 6 bzw. 10 eingegrenzt. Da diese Bahnen gleichförmig in konkaver Krümmung verlaufen und keine unregelmäßigen Übergänge vorhanden sind, besteht nicht die Gefahr, daß Staub- und Brechklein an irgendeiner
809 538/61
Stelle des Werkzeuges verdichtet werden und damit das Werkzeug selbst festklemmen.

Claims (2)

Patentansprüche:
1. Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton mit einem Werkzeugkörper von vieleckigem Querschnitt, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Seitenflächen (5) des Schlagwerkzeuges in konkaver Krümmung jeweils zwischen den Kanten (6) des sich verjüngenden Vielecks bis zur Spitze (8) erstrecken.
2. Schlagwerkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die konkave Krümmung der Seitenflächen, im Mittelteil des Schlagwerkzeuges beginnend, in Richtung der Spitze zunimmt.
In Betracht gezogene Druckschriften:
Deutsche Patentschrift Nr. 685 529;
französische Patentschriften Nr. 331 051, 554 396, 879;
USA.-PatentschriftNr. 1 573 050.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
809 538/61 4.68 © Bundesdruckerei Berlin
DEJ25905A 1964-05-25 1964-05-25 Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton Pending DE1266249B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEJ25905A DE1266249B (de) 1964-05-25 1964-05-25 Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEJ25905A DE1266249B (de) 1964-05-25 1964-05-25 Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1266249B true DE1266249B (de) 1968-04-11

Family

ID=7202422

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEJ25905A Pending DE1266249B (de) 1964-05-25 1964-05-25 Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1266249B (de)

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1413403A1 (de) * 2002-09-25 2004-04-28 HILTI Aktiengesellschaft Spitzmeissel
USD921465S1 (en) 2019-05-06 2021-06-08 Milwaukee Electric Tool Corporation Mortar knife
USD922842S1 (en) 2019-05-06 2021-06-22 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD922840S1 (en) 2019-05-06 2021-06-22 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD922841S1 (en) 2019-05-06 2021-06-22 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD923447S1 (en) 2019-05-06 2021-06-29 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR331051A (fr) * 1903-04-08 1903-08-31 Elie Courtellemont Grattoir pour plombiers, zingueurs, ferblantiers, etc
FR554396A (fr) * 1922-07-25 1923-06-09 Grattoir servant à ajuster les coussinets de moteur
US1573050A (en) * 1923-04-24 1926-02-16 Frey Eugene Riveting punch
FR628879A (fr) * 1927-02-09 1927-10-31 Perfectionnements dans les porte-outils notamment pour outils à percussion et particulièrement pour tamponnoirs
DE685529C (de) * 1936-02-27 1939-12-20 Richard Emde Stosswerkzeug, insbesondere fuer Presslufthaemmer

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR331051A (fr) * 1903-04-08 1903-08-31 Elie Courtellemont Grattoir pour plombiers, zingueurs, ferblantiers, etc
FR554396A (fr) * 1922-07-25 1923-06-09 Grattoir servant à ajuster les coussinets de moteur
US1573050A (en) * 1923-04-24 1926-02-16 Frey Eugene Riveting punch
FR628879A (fr) * 1927-02-09 1927-10-31 Perfectionnements dans les porte-outils notamment pour outils à percussion et particulièrement pour tamponnoirs
DE685529C (de) * 1936-02-27 1939-12-20 Richard Emde Stosswerkzeug, insbesondere fuer Presslufthaemmer

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1413403A1 (de) * 2002-09-25 2004-04-28 HILTI Aktiengesellschaft Spitzmeissel
USD921465S1 (en) 2019-05-06 2021-06-08 Milwaukee Electric Tool Corporation Mortar knife
USD922842S1 (en) 2019-05-06 2021-06-22 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD922840S1 (en) 2019-05-06 2021-06-22 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD922841S1 (en) 2019-05-06 2021-06-22 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD923447S1 (en) 2019-05-06 2021-06-29 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD937650S1 (en) 2019-05-06 2021-12-07 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD938249S1 (en) 2019-05-06 2021-12-14 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel
USD941113S1 (en) 2019-05-06 2022-01-18 Milwaukee Electric Tool Corporation Chisel

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2419264A1 (de) Bergbauliches vortriebswerkzeug
DE2809487A1 (de) Schraempicke
DE2807353C2 (de) Schlagend beaufschlagbare Gesteinsbohrkrone
EP1050662B1 (de) Gesteinsbohrwerkzeug
DE2813850A1 (de) Bohrmeissel fuer erd- und gesteinsbohrungen
EP1797277B1 (de) Bohrwerkzeug mit einem als platte oder kopf ausgebildeten schneidelement
DE19942987A1 (de) Bohrwerkzeug
EP0199040A1 (de) Schlagbohrkrone für Gesteinsbohrmaschinen
DE1266249B (de) Schlagwerkzeug zum Bohren und Brechen von Beton
DE202011100380U1 (de) Gesteinsbohrer
DE102011007694A1 (de) Bohrwerkzeug bzw. Verfahren zur Herstellung eines Bohrwerkzeugs
DE19942985A1 (de) Bohrwerkzeug
DE102009023299A1 (de) Bohrer
EP0760901B1 (de) Halter für ein gewinnungswerkzeug
DE2938453C2 (de) Werkzeugsatz für Schrämeinrichtungen
DE2717717A1 (de) Gesteinsbohrkrone
DE1187566B (de) Bohrwerkzeug fuer das Schlagbohren mit einem sich drehenden Bohrer
DE391923C (de) Brechschlangenbohrer
DE226623C (de)
DE1255065B (de) Schlagbohrkopf fuer pressluftbetriebene Versenkhaemmer
DE2522300A1 (de) Bohrwerkzeug
DE2101353C3 (de) Hydraulisch betätigtes Gerät zum mechanischen Zerlegen von Gestein
DE245750C (de)
DE865874C (de) Gesteinschlagbohrer mit hartmetallbestueckter Meisselschneide
DE1427710C (de) Verfahren zum Bohren einer Serie von Löchern in Baustoffen und Bohrer zur Durchführung des Verfahrens