DE1160332B - Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung - Google Patents

Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung

Info

Publication number
DE1160332B
DE1160332B DEB62798A DEB0062798A DE1160332B DE 1160332 B DE1160332 B DE 1160332B DE B62798 A DEB62798 A DE B62798A DE B0062798 A DEB0062798 A DE B0062798A DE 1160332 B DE1160332 B DE 1160332B
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
leather
shoe
wickerwork
design
straps
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DEB62798A
Other languages
English (en)
Inventor
Gustav Fink
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BADER K G GEB
Original Assignee
BADER K G GEB
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by BADER K G GEB filed Critical BADER K G GEB
Priority to DEB62798A priority Critical patent/DE1160332B/de
Publication of DE1160332B publication Critical patent/DE1160332B/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B3/00Footwear characterised by the shape or the use
    • A43B3/12Sandals; Strap guides thereon
    • A43B3/126Sandals; Strap guides thereon characterised by the shape or layout of the straps

Description

Die Erfindung betrifft einen Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausführung unter Verwendung von Bändern aus Leder.
Bekannt ist es, das Flechtwerk aus Leder-, Kunstharz- oder Naturfaserbändern herzustellen. Unter diesen Bändern haben Lederbänder verschiedene Vorteile, aber auch den Nachteil, daß sie sich beim Gebrauch der Schuhe stark und oft auch unterschiedlich dehnen, so daß das Oberteil großen Ansprüchen gegenüber nicht formhaltig genug ist.
Diesen altbekannten Mangel vermeidet der Erfindungsgegenstand, indem die Bänder um eine die Zugkräfte aufnehmende, bandförmige Einlage aus Leinwand gebuggt sind. Die Werkstoffverbindung Leder mit Leinwand oder einem anderen Material, das sich bei Zugbeanspruchung nicht oder nur wenig bleibend dehnt, läßt es zu, Schuhe mit geflochtenem Oberteil aus Leder auf den Markt zu bringen, die auch nach langer Tragdauer ihre Paßform beibehalten und dem Fuß den nötigen Halt geben.
Es ist schon bekannt, zum Herstellen von geflochtenen Riemen, z. B. für Sandalen, Lederbänder zu verwenden, die längs ihrer beiden Seitenränder umgebuggt sind. Diese gebuggten Lederbänder dehnen sich jedoch ähnlich wie einfache Lederstreifen bei Zugbeanspruchung und ergeben daher kein die Paßform des Schuhes beibehaltendes Oberteil.
Es ist ferner bekannt, gebuggte Bänder aus Textilien oder Kunststoff durch Einlagen zu verstärken. Für geflochtene Schuhoberteile sind sie bisher jedoch nicht verwendet worden.
Die Zeichnung zeigt einen Querschnitt durch ein Band des für den erfindungsgemäßen Schuh verwendeten Flechtwerkes. Das an beiden Längsrändern um-Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausführung
Anmelder:
Gebr. Bader K. G.,
Göppingen (Württ), Metzgerstr. 32-34
Gustav Fink, Uhingen (Württ.),
ist als Erfinder genannt worden
gebuggte Lederband 1 umfaßt einen Leinenstreifen 2 und ist mit diesem mittels Klebstoff 3 und bzw. oder Nähten verbunden.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH:
    Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausführung unter Verwendung von an beiden Längsrändern umgebuggten Bändern aus Leder, dadurch ge kennzeichnet, daß die Lederbänder (1) um eine die Zugkräfte aufnehmende bandförmige Einlage (2) aus Leinwand od. dgl. gebuggt sind, wobei das Lederband (3) und die Verstärkungseinlage (2) fest miteinander verbunden sind, z. B. durch Kleben und bzw. oder Nähen.
    In Betracht gezogene Druckschriften:
    Deutsche Patentschriften Nr. 173 406, 505 939;
    USA.-Patentschriften Nr. 2107467, 2657161,
    876 671.
    Hierzu 1 Blatt Zeichnungen
DEB62798A 1961-06-07 1961-06-07 Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung Pending DE1160332B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB62798A DE1160332B (de) 1961-06-07 1961-06-07 Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB62798A DE1160332B (de) 1961-06-07 1961-06-07 Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1160332B true DE1160332B (de) 1963-12-27

Family

ID=6973722

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB62798A Pending DE1160332B (de) 1961-06-07 1961-06-07 Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1160332B (de)

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE173406C (de) *
DE505939C (de) * 1930-09-04 Leopold Rado Schlauchfoermiges Band fuer Web- und Bindezwecke
US2107467A (en) * 1934-11-23 1938-02-08 Henry W Buhler Finishing welt
US2657161A (en) * 1951-07-27 1953-10-27 American Stay Company Reinforced leather stripping and method of making the same
US2876671A (en) * 1956-11-07 1959-03-10 Roger W Hale Braided strapping

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE173406C (de) *
DE505939C (de) * 1930-09-04 Leopold Rado Schlauchfoermiges Band fuer Web- und Bindezwecke
US2107467A (en) * 1934-11-23 1938-02-08 Henry W Buhler Finishing welt
US2657161A (en) * 1951-07-27 1953-10-27 American Stay Company Reinforced leather stripping and method of making the same
US2876671A (en) * 1956-11-07 1959-03-10 Roger W Hale Braided strapping

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1160332B (de) Schuh mit Oberteil in Flechtwerkausfuehrung
DE2020686A1 (de) Innenschuh fuer Skischuhe sowie Sortiment von Innenschuhen
DE1947245A1 (de) Sandale
DE1938500A1 (de) Schuhwerk
DE804899C (de) Stiefel
AT165954B (de) Schuhsohle
AT217903B (de) Schuheinlage
DE837061C (de) Verfahren zur Herstellung von Schuhen
DE425470C (de) Sandalenschuh
DE452408C (de) Schuhwerk mit zur Stuetzung des Fusses bestimmten Einsatzteilen aus schmiegsamem Stoff
DE674793C (de) UEberschuh
DE629510C (de) Presskissen zum Ankleben der Sohle an den Schaft von Schuhwerk
DE494287C (de) Brandsohle fuer Rahmenschuhwerk
DE1285672B (de) Verfahren zum Herstellen eines elastischen Fusskorsettes
CH239845A (de) Spreizfuss-Bandage.
AT203400B (de) Verfahren zum Befestigen einer Sohle an einem Schuhoberteil
DE680733C (de) Halbschuh mit weicher Laufsohle und Filzinnensohle
DE1941258A1 (de) Skistiefel
DE496295C (de) Verfahren zur Herstellung von Schuhen mit aufzementierter Aussensohle und nach dem Verfahren hergestelltes Schuhwerk
AT273731B (de) Bodenaufbau für Schuhe
AT115336B (de) Verfahren zur Herstellung von Wendeschuhen, insbesondere Haus- und Turnschuhen.
AT116791B (de) Schutzüberzug für Schuhwerk.
DE836897C (de) Verfahren zum Herstellen von Schuhwerk und nach dem Verfahren hergestellter Schuh
DE886727C (de) Verfahren zum Herstellen eines Heissklebebandes, insbesondere fuer die Schuhindustrie, und nach diesem Verfahren hergestelltes Band
DE1139774B (de) Schuhwerk mit aufvulkanisierter Laufsohle