DE1137699B - Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl. - Google Patents

Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl.

Info

Publication number
DE1137699B
DE1137699B DES74849A DES0074849A DE1137699B DE 1137699 B DE1137699 B DE 1137699B DE S74849 A DES74849 A DE S74849A DE S0074849 A DES0074849 A DE S0074849A DE 1137699 B DE1137699 B DE 1137699B
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
housing
tool
hobbyists
motor output
chuck
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DES74849A
Other languages
English (en)
Inventor
Walter Schroeter
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
CARL SIEPER FA
Original Assignee
CARL SIEPER FA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by CARL SIEPER FA filed Critical CARL SIEPER FA
Priority to DES74849A priority Critical patent/DE1137699B/de
Publication of DE1137699B publication Critical patent/DE1137699B/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D57/00Sawing machines or sawing devices not covered by one of the preceding groups B23D45/00 - B23D55/00
    • B23D57/0076Devices for converting any machine for sawing purposes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D51/00Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends
    • B23D51/16Sawing machines or sawing devices working with straight blades, characterised only by constructional features of particular parts; Carrying or attaching means for tools, covered by this subclass, which are connected to a carrier at both ends of drives or feed mechanisms for straight tools, e.g. saw blades, or bows
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25FCOMBINATION OR MULTI-PURPOSE TOOLS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; DETAILS OR COMPONENTS OF PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS NOT PARTICULARLY RELATED TO THE OPERATIONS PERFORMED AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B25F3/00Associations of tools for different working operations with one portable power-drive means; Adapters therefor

Description

  • Mehrzweck-Kleinwerkzeug für Bastler od. dgl. Die Erfindung bezieht sich auf ein Mehrzweck-Kleinwerkzeug für Bastler od. dgl. mit in einem Gehäuse untergebrachten Schwachstromelektromotor, dessen Motorabtrieb wahlweise mit einem ein Bohrwerkzeug od. dgl. aufnehmenden Futter oder mit dem Antrieb einer aus Exzenterscheibe und Pleuel gebildeten Getriebeumlenkung für eine Säge kuppelbar ist.
  • Bei solchen Mehrzweckwerkzeugen, deren Werkzeuge wechselweise Dreh- oder Hin- und Herbewegungen ausführen, bereitet die Kupplungsausbildung bisher Schwierigkeiten, insbesondere hinsichtlich der zeitraubenden Handhabung beim übergang von der einen zur anderen Benutzungsart.
  • So erhält man bei einem bekannten Bastlerkleinwerkzeug der eingangs erwähnten Gattung z. B. eine Kleinbohrmaschine, indem man den Motorabtrieb mit einem Bohrfutter kuppelt und in dieses einen Spiralbohrer einsetzt, so daß man Bohrarbeiten durchführen kann. Will man jedoch den gleichen Motor auch als Antriebsmotor beispielsweise für eine Handstichsäge benutzen, so ist es erforderlich, daß man zunächst das Bohrfutter von der Abtriebswelle entfernt und auf den abtriebsseitigen Gehäuseteil der Kleinbohrmaschine ein eine Getriebeumlenkung aufweisendes Gehäuse aufsetzt und befestigt und außerdem die Antriebswelle dieser Getriebeumlenkung mit der Motorabtriebswelle in lästiger und zeitraubender Weise kuppelnd verbindet.
  • Hier schafft die Erfindung dadurch Abhilfe, daß die Getriebeumlenkung über einen innerhalb ihres Gehäuses frei liegenden Zapfen durch eine an sich bekannte Steckführungskupplung verbindend in die hohle Motorabtriebswelle einsteckbar ist, deren freier Endteil mit Außengewinde zur Aufnahme des Werkzeugfutters versehen ist. Mit diesen sehr einfachen Mitteln wird ein zeitsparender und schneller Wechsel der Werkzeuge ermöglicht, ohne daß dazu ein erheblicher Aufwand getrieben werden müßte.
  • In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand an Hand eines Ausführungsbeispiels wiedergegeben, und zwar zeigt Fig.1 eine Darstellung einer Kleinhandbohrmaschine, Fig.2 eine der Fig. 1 entsprechende Darstellung einer in eine Handstichsäge umgewandelten Bohrmaschine und Fig. 3 eine vergrößerte Schnittdarstellung der Kupplung zwischen Getriebeumlenkung und Motorabtrieb. Dabei ist mit A eine Kleinhandbohrmaschine bezeichnet, deren Antriebsmotor innerhalb eines Motorgehäuses 10 gekapselt und durch Schwachstrom angetrieben ist. Diese Kleinhandbohrmaschine A kann - wie Fig. 2 zeigt - in eine Kleinhandstichsäge B umgewandelt werden, indem man das Werkzeugfutter 11, 12 vom Motorabtrieb entfernt und auf den Bohrmaschinengehäusetei114 einen Gehäuseteil 13 einer Getriebeumlenkung 17, 18 aufsetzt und mittels einer Schraube 19 befestigt.
  • Die Kupplung zwischen der aus einer angetriebenen Exzenterscheibe 17 und einem damit verbundenen Antriebspleue118 für den Antrieb einer in einer Führung 15 geführten Säge 16 gebildeten Getriebeumlenkung und dem Motorabtrieb wird dadurch bewirkt, daß in axialer Verlängerung der Motorabtriebswelle 20 eine mit dieser z. B. durch einen Querstift 21 od. dgl. gekuppelte, im Motorgehäuse 14 gelagerte Hohlwelle 22 vorgesehen ist, die die Antriebswelle 23 der Exzenterscheibe 17 aufnimmt, wobei eine Kupplung letztlich dadurch zustande kommt, daß der innerhalb der Hohlwelle 22 eingreifende Teil der Motorabtriebswelle 20 mit Steckkupplungsmitteln 24 - durch einseitiges, stufenförmiges Absetzen der Welle - versehen ist, wobei mit diesem Motorabtriebswellenteil des kupplungsseitig ebenfalls Gegensteckkupplungsmitte125 aufweisende Wellenende der Getriebeumlenkungsantriebswelle 23 zusammenwirkt. Diese Antriebswelle wird in die Hohlwelle 22 eingesteckt, in dieser geführt und mit der Motorabtriebswelle 20 hierin gekuppelt.
  • Die Hohlwelle 22 ist am freien Ende mit Außengewinde 26 im Anschluß an einen Wellenbund 27 ausgerüstet, wobei mit diesem Außengewinde das Innengewinde eines Werkzeugfutters zusammenwirkt, wenn ein solches zur Aufnahme z. B. eines Bohrers an Stelle der Getriebeumlenkung für eine Säge Verwendung finden soll. Sowohl die Ausbildung und Gestaltung der eine Kupplung bewirkenden Steckführung zwischen Getriebeumlenkung und Motorabtrieb als auch die frei fliegend im Getriebeumlenkungsgehäuse gelagerte Hohlwelle könnte man ebenso abweichend von der Darstellung in der Zeichnung ausführen, wie man auch die eine Kupplung bewirkenden Steckmittel in anderer Weise verwirklichen könnte.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Mehrzweck-Kleinwerkzeug für Bastler od. dgl. mit einem in einem Gehäuse untergebrachten Schwachstromelektromotor, dessen Motorabtrieb wahlweise mit einem ein Bohrwerkzeug od. dgl. aufnehmenden Futter oder mit dem Antrieb einer aus Exzenterscheibe und Pleuel gebildeten Getriebeumlenkung für eine Säge kuppelbar ist, dadurch gekennzeichnet, daß die Getriebeumlenkung (17, 18) über einen innerhalb ihres Gehäuses (13) frei fliegenden Zapfen (23) durch eine an sich bekannte Steckführungskupplung (22 bis 25) verbindend in die hohle Motorabtriebswelle (22) einsteckbar ist, deren freier Endteil (26) mit Außengewinde zur Aufnahme des Werkzeugfutters (11, 12) versehen ist. In Betracht gezogene Druckschriften: Deutsche Patentschrift Nr. 480 927; französische Patentschriften Nr. 1053 275, 1190 942; britische Patentschrift Nr. 807134.
DES74849A 1961-07-15 1961-07-15 Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl. Pending DE1137699B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES74849A DE1137699B (de) 1961-07-15 1961-07-15 Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DES74849A DE1137699B (de) 1961-07-15 1961-07-15 Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1137699B true DE1137699B (de) 1962-10-04

Family

ID=7504947

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DES74849A Pending DE1137699B (de) 1961-07-15 1961-07-15 Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1137699B (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2468438A1 (fr) * 1979-10-27 1981-05-08 Bosch Gmbh Robert Dispositif porte-outil pour machines-outils
FR2468428A1 (fr) * 1979-10-27 1981-05-08 Bosch Gmbh Robert Dispositif de fixation d'outil, notamment pour perceuse a main
DE29615327U1 (de) * 1996-09-03 1996-11-07 Scheuermann Heiko Vorsatz für einen Akkubohrer
EP1658907A1 (de) * 2004-11-17 2006-05-24 Dino Sodini Gerät zur Korrektur von beschädigten Karosserien

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE480927C (de) * 1926-08-26 1929-08-12 Adam Schneider A G Kupplung fuer Wellen, Werkzeuge und andere Vorrichtungen
FR1053275A (fr) * 1952-04-01 1954-02-01 Dispositif d'accouplement
GB807134A (en) * 1956-03-22 1959-01-07 Horstmann & Sherwen Ltd Improvements in or relating to power-operated hand tools and the like
FR1190942A (fr) * 1958-01-31 1959-10-15 G I Sa Dispositif de transformation d'un mouvement rotatif en mouvement alternatif, notamment applicable aux dispositifs de coupe

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE480927C (de) * 1926-08-26 1929-08-12 Adam Schneider A G Kupplung fuer Wellen, Werkzeuge und andere Vorrichtungen
FR1053275A (fr) * 1952-04-01 1954-02-01 Dispositif d'accouplement
GB807134A (en) * 1956-03-22 1959-01-07 Horstmann & Sherwen Ltd Improvements in or relating to power-operated hand tools and the like
FR1190942A (fr) * 1958-01-31 1959-10-15 G I Sa Dispositif de transformation d'un mouvement rotatif en mouvement alternatif, notamment applicable aux dispositifs de coupe

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2468438A1 (fr) * 1979-10-27 1981-05-08 Bosch Gmbh Robert Dispositif porte-outil pour machines-outils
FR2468428A1 (fr) * 1979-10-27 1981-05-08 Bosch Gmbh Robert Dispositif de fixation d'outil, notamment pour perceuse a main
DE29615327U1 (de) * 1996-09-03 1996-11-07 Scheuermann Heiko Vorsatz für einen Akkubohrer
EP1658907A1 (de) * 2004-11-17 2006-05-24 Dino Sodini Gerät zur Korrektur von beschädigten Karosserien

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2602238A1 (de) Bohrkrone
EP0571325A1 (de) Stecker für einen Lichtwellenleiter
DE1137699B (de) Mehrzweck-Kleinwerkzeug fuer Bastler od. dgl.
DE542056C (de) Zusammengesetzte Kurbelwelle
DE2741148A1 (de) Zahnaerztliches handstueck
DE615008C (de) Verschiebungseinrichtung mit Spindelantrieb fuer den Maeklerfuss von Rammen
DE2160548B2 (de) Ankeranordnung for einen Hubmagneten sowie Verfahren zu ihrer Herstellung
DE3706138A1 (de) Kettensaege
DE3308135C2 (de)
EP0124776A1 (de) Schnappkupplung, insbesondere für Geräte mit Schwingungsantrieb, z. B. Massageapparate
DE1183341B (de) Werkzeugspannvorrichtung mit Steilkegelbefestigung
DE1073832B (de) Reibahlenhalter mit einem biegsamen Zwischenglied zwischen Einspannung und Werkzeug
DE1513798C3 (de) Elektrowerkzeug in Schalenbauweise
DE865023C (de) Elektrische Maschine, insbesondere Bahnmotor, mit im Gehaeuse zu zentrierendem Staenderblechpaket
DE834521C (de) Haarschneidemaschine
DE2248080A1 (de) Schlagwerkzeug in form eines splinttreibers, durchschlaegers, koerners od. dgl
DE920196C (de) Stecker mit Erdleitung
DE102017109123A1 (de) Handwerkzeug und Verfahren zur Herstellung eines Handwerkzeugs
DE1927742A1 (de) Antrieb,insbesondere fuer Ventile
DE3904785A1 (de) Motorisch betriebene handwerkzeugmaschine
DE1923184U (de) Vorrichtung zum reinigen von rohren.
DE2354832A1 (de) Bohrfutter
DE1832278U (de) Lageranordnung in getrieben.
DE19522858A1 (de) Anker einer rotierenden elektrischen Maschine und Kraftfahrzeuganlasser mit einem solchen Anker
CH385584A (de) Elektrowerkzeug