New! View global litigation for patent families

DE112014004036T5 - Zahnseide-Halter - Google Patents

Zahnseide-Halter

Info

Publication number
DE112014004036T5
DE112014004036T5 DE201411004036 DE112014004036T DE112014004036T5 DE 112014004036 T5 DE112014004036 T5 DE 112014004036T5 DE 201411004036 DE201411004036 DE 201411004036 DE 112014004036 T DE112014004036 T DE 112014004036T DE 112014004036 T5 DE112014004036 T5 DE 112014004036T5
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201411004036
Other languages
English (en)
Inventor
Xin Cheng Lin
Original Assignee
Wan Zhi LIANG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C15/00Devices for cleaning between the teeth
    • A61C15/04Dental floss; Floss holders not used, see subgroups
    • A61C15/046Flossing tools
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C15/00Devices for cleaning between the teeth
    • A61C15/02Toothpicks
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C15/00Devices for cleaning between the teeth
    • A61C15/04Dental floss; Floss holders not used, see subgroups
    • A61C15/041Dental floss
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A46BRUSHWARE
    • A46BBRUSHES
    • A46B2200/00Brushes characterized by their functions, uses or applications
    • A46B2200/10For human or animal care
    • A46B2200/1066Toothbrush for cleaning the teeth or dentures
    • A46B2200/108Inter-dental toothbrush, i.e. for cleaning interdental spaces specifically

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft eine verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters, der im Wesentlichen einen Halteabschnitt und einen Zahnseideabschnitt aufweist, der mit dem vorderen Ende des Halteabschnitts verbunden ist, wobei der Zahnseideabschnitt einen Brückenstab, zwei Ausläufer, die sich von beiden Enden des Brückenstabes separat erstrecken, und ein Zahnseidestück umfasst, das zwei Ausläufer verbindet. Die zwei Ausläufer sind zur gleichen Seite in einer Bogenform gekrümmt; ein Wendeabschnitt ist zwischen dem Halteabschnitt und dem Brückenstab gebildet und passt die Kantenlinie des oberen Teils des Halteabschnitts an die Mittellinie der oberen Fläche des Brückenstabes an. Dadurch, dass zwei Ausläufer in einer Bogenform zur gleichen Seite gekrümmt sind, ermöglicht die verbesserte Struktur des Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung Nutzern, Diastemata an der Rückseite des Mundes viel leichter zu erreichen, so dass die Benutzer den Mund nicht weit öffnen müssen. Deshalb fühlen sich Nutzer Anwender behaglicher, während die Zahnseide Halter benutzen und sind in der Lage, Nahrungspartikel vollständig zu entfernen.

Description

  • [Technisches Gebiet]
  • [0001]
    Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Art von Zahnseide-Halter, genauer gesagt, auf eine verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters, die in erster Linie Anwendern auf angenehme Weise erlaubt, echte Diastemata in der Nähe der Backenzähne an der Rückseite des Mundes besser zu reinigen und sich behaglicher zu fühlen, und zwar bei der Benutzung von Zahnseidehaltern.
  • [BESCHREIBUNG DES STANDES DER TECHNIK]
  • [0002]
    Derzeit sind, für die persönliche Mundhygiene Gewohnheit, die Reinigungsverfahren für die Zähne in der Regel den Mund mit Mundwasser-Flüssigkeit zu spülen, die Zähne direkt mit Zahnpasta und Zahnbürste zu bürsten, oder einen Zahnseide-Halter, eine Interdentalbürste, oder Zahnseide zu verwenden, um Essenspartikel und Zahnbeläge aus den Zahnzwischenräumen zu entfernen. Jedoch besteht ein kritisches Verfahren, um die Zähne vor Zahnkrankheiten zu bewahren oder Karies zu verhindern, darin, Zahnbeläge aus den Zahnzwischenräumen zu entfernen. Daher ist unter den oben erwähnten Zahnreinigungsmethoden der Zahnseide-Halter die effektivste, um Nahrungsbeläge bzw. -rückstände zu entfernen.
  • [0003]
    Im Allgemeinen weist ein Ende des Körpers eines normalen Zahnseide-Halters eine F-förmige oder Y-förmige Struktur mit zwei Ausläufern auf, die sich von dem Körper erstrecken, wobei dazwischen ein Zahnseidestück montiert ist, damit Benutzer Lebensmittel und Zahnbeläge aus Diastemata entfernen können. Allerdings empfinden Nutzer häufig Schwierigkeiten dabei, einen F-förmigen oder Y-förmigen Zahnseide-Halter zu verwenden, um Diastemata zu reinigen, die an der Rückseite des Mundes angeordnet sind. Solche Unannehmlichkeiten können generell die Häufigkeit der Verwendung von Zahnseide-Haltern zu reduzieren.
  • [KURZE ZUSAMMENFASSUNG DER ERFINDUNG]
  • [0004]
    Das Hauptziel der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine verbesserte Struktur von Zahnseide-Haltern mit F-förmiger Struktur zu schaffen, die in einer Bogenform gebogen sind, die beide Enden des Zahnseidestücks hält, um Nutzern zu gestatten, Diastemata im hinteren Mund leichter zu erreichen, so dass die Nutzer nicht ihren Mund weit öffnen müssen. Deshalb fühlen sich Anwender behaglicher, während sie Zahnseide-Halter benutzen und sind in der Lage, Nahrungspartikel vollständig zu entfernen.
  • [0005]
    Um das genannte Ziel zu erreichen, sieht die vorliegende Erfindung eine verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters vor, die hauptsächlich einen Halteabschnitt und einen Zahnseideabschnitt aufweist, der mit dem vorderen Ende des Halteabschnitts verbunden ist.
  • [0006]
    Der Zahnseideabschnitt umfasst einen Brückenstab, zwei Ausläufer bzw. Zinken (kurz: Ausläufer), die sich von den beiden Enden des Brückenstabes getrennt erstrecken, und ein Zahnseidestück, das die beiden Ausläufer zwischen diesen verbindet, wobei sich die zwei Ausläufer zur gleichen Seite in einer Bogenform biegen; ein Wendeabschnitt, der zwischen dem Halteabschnitt und dem Brückenstab ausgebildet ist, passt die Kantenlinie des oberen Teils des Halteabschnitts an der Mittellinie der oberen Fläche des Brückenstabes an;
    das Zahnseide-Stück und der Halteabschnitt sind in der gleichen Oberfläche, aber nicht ausgerichtet;
    eine Rutsch-Verhinderungsneigung bzw. Rutsch-Verhinderungsneigungen (kurz: eine Rutsch-Verhinderungsneigung) ist auf jeder Seitenfläche des Halteabschnitts gebildet, wobei zwei Seitenflächen eines jeden Paares getrennt voneinander einander gegenüberliegen;
    ein Zahnstocher-Abschnitt ist am Ende des Halteabschnitts ausgebildet und eine geneigte Spitze aus weichem Material ist auf den Zahnstocher-Abschnitt aufgesetzt.
  • [0007]
    Eine verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters weist hauptsächlich einen Halteabschnitt und einen Zahnseideabschnitt auf, der mit dem vorderen Ende des Halteabschnitts verbunden ist.
  • [0008]
    Der Zahnseideabschnitt umfasst einen Brückenstab, zwei Ausläufer, die sich von den beiden Enden des Brückenstabes getrennt erstrecken, und einen Zahnseidestück, das die beiden Ausläufer verbindet, wobei sich die zwei Ausläufer zur gleichen Seite in einer Bogenform biegen; ein Wendeabschnitt, der zwischen dem Halteabschnitt und dem Brückenstab ausgebildet ist, veranlasst, dass sich die Kantenlinie des oberen Teils des Halteabschnitts zu der Mittellinie der oberen bzw. obersten Fläche des Brückenstabes unter einem Winkel zu erstreckt;
    das Zahnseide-Stück und der Halteabschnitt sind in der gleichen Oberfläche, aber nicht ausgerichtet;
    eine Rutsch-Verhinderungsneigung bzw. Rutsch-Verhinderungsneigungen (kurz: eine Rutsch-Verhinderungsneigung) ist auf jeder Seitenfläche des Halteabschnitts ausgebildet, wobei zwei Seitenflächen eines jeden Paares getrennt voneinander einander gegenüberliegen;
    ein Zahnstocher-Abschnitt ist am Ende des Halteabschnitts ausgebildet und eine geneigte Spitze aus weichem Material ist auf den Zahnstocher-Abschnitt aufgesetzt.
  • [0009]
    Dadurch, dass die oben erwähnte Struktur geschaffen wird, hat die eine verbesserte Struktur der Zahnseide-Halter gemäß der vorliegenden Erfindung die folgenden Vorteile:
    • 1. Mit den zwei Ausläufern, die in einer Bogenform zur gleichen Seite gebogen sind, ermöglicht die verbesserte Struktur des Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung Nutzern, besser Diastemata auf der Rückseite des Mundes zu säubern, sich während der Benutzung der Zahnseide-Halter behaglicher zu fühlen, und eine bessere Wirkung des Verhinderns von Zahnerkrankungen und Karies zu erreichen.
    • 2. Durch das Vorsehen einer Rutsch-Verhinderungsneigung, die an jeder Seitenfläche des Halteabschnitts ausgebildet ist, wobei zwei Seitenflächen eines jeden Paares getrennt einander voneinander entgegengesetzt sind, bietet die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung eine besseren und einfacheren Weg, den Zahnseide-Halter zu halten, während ein Zahnstocher-Abschnitt, der an dem Ende des Halteabschnitts gebildet ist, ein Zusatzvorrichtung ist, um ebenfalls Diastemata zu reinigen, so dass der Zahnseide-Halter eine bessere Wirkung erreicht, um Zahnerkrankungen und Karies zu verhindern.
    • 3. Mit einem Zahnstocher-Abschnitt aus einem weichen Material und einer geneigten Spitze, die am Ende des Halteabschnitts ausgebildet ist, kann die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung vollständig Nahrungspartikel aus Diastemata entfernen, ohne dass Zähne beschädigt werden.
  • [KURZE BESCHREIBUNG DER ZEICHNUNGEN]
  • [0010]
    1: Eine dreidimensionale schematische Darstellung (1) der verbesserten Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung;
  • [0011]
    2: Eine schematische Darstellung der verbesserten Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung, die eine A-A Schnittebenen-Linie hat;
  • [0012]
    3: Eine Querschnittsansicht der schematischen Ansicht der verbesserten Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung, die in 2 beschrieben ist, entlang der A-A-Schnittebenen-Linie;
  • [0013]
    4: Eine dreidimensionale schematische Darstellung (2) der verbesserten Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung;
  • [0014]
    5: Eine dreidimensionale schematische Darstellung (3) der verbesserten Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung;
  • [0015]
    6: Eine dreidimensionale schematische Darstellung der Ausführungsform der verbesserten Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung.
  • [AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG BEVORZUGTER AUSFÜHRUNGSFORMEN]
  • [0016]
    Die folgende detaillierte Beschreibung und die Figuren dienen als Ausführungsbeispiele zum besseren Verständnis des Ziels, der Wirkung und der Eigenschaften der vorliegenden Erfindung.
  • [0017]
    Bezug wird genommen auf die 1 bis 3. Gemäß den Figuren weist die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß der vorliegenden Erfindung im Wesentlichen einen Halteabschnitt 1 und einen Zahnseideabschnitt 2 auf, der mit dem vorderen Ende des Halteabschnitts 1 verbunden ist. Der Zahnseideabschnitt 2 weist einen Brückenstab 20, zwei Ausläufer 21, die sich separat von beiden Enden des Brückenstab 20 erstrecken, und ein Zahnseidestück 22 auf, das die zwei Ausläufer 21 verbindet, wobei die beiden Ausläufer 12 in einer Bogenform zur gleichen Seite gekrümmt sind; ein Wendeabschnitt 3, der zwischen dem Haltebereich 1 und dem Brückenstab 20 ausgebildet ist, passt die Randlinie des oberen Teils des Halteteils 1 an die Mittellinie der oberen Fläche des Brückenstabs 20 an.
  • [0018]
    Zusätzlich zu den vorgenannten Elementen ist eine Rutsch-Verhinderungsneigung 11 auf jeder Seitenfläche des Halteabschnitts 1 der vorliegenden Erfindung ausgebildet, wobei zwei Seitenflächen jedes Paares separat voneinander zueinander entgegengesetzt sind. Ein Zahnstocher-Abschnitt 12 ist am Ende des Halteabschnitts 1 ausgebildet und eine geneigte Spitze 120 aus weichem Material ist auf den Zahnstocher-Abschnitt 12 gesetzt, so dass die Zähne nicht während ihrer Reinigung gereinigt beschädigt werden.
  • [0019]
    Bezug wird auf 4 genommen. Gemäß der Figur sind die beiden Ausläufer 21 der vorliegenden Erfindung im Wesentlichen gestaltet,, um in einer Bogenform zur gleichen Seite gekrümmt zu sein. Daher können die beiden Ausläufer 21 auch in einer anderen Ausführungsform zur anderen Seite in einer Bogenform gekrümmt sein. Weiterhin sind das Zahnseidestück 22 und der Haltebereich 1 in der gleichen Oberfläche, aber nicht ausgerichtet.
  • [0020]
    Bezug wird auf 5 genommen. Die verbesserte Struktur eines von Zahnseide-Halters der vorliegenden Erfindung kann in einer andere Form ausgebildet sein, wobei die beiden Ausläufer 21 zur gleichen Seite in einer Bogenform gekrümmt sind und ein Wendeabschnitt 3 zwischen dem Haltebereich 1 und dem Brückenstab 20 ausgebildet ist, wobei sich die Randlinie mit 10 des oberen Teils des Halteteils 1 zur der Mittellinie der oberen Fläche des Brückenstab 20 mit einem Winkel θ erstreckt, derart, dass die Nutzer die vorliegende Erfindung aufgrund der Gestaltung mit dem zugefügten Winkel leicht halten du benutzen.
  • [0021]
    Bezug wird auf 6 genommen. Entsprechend der Figur erlaubt die vorliegende Erfindung Nutzern dadurch, dass zwei Ausläufer 21 vorgesehen sind, die in einer Bogenform zur gleichen Seite gekrümmt sind, sich behaglicher zu fühlen, während Diastemata an der Rückseite des Mundes gereinigt wird, und die Wirkung zu erzielen, Diastemata zu reinigen und Zahnerkrankungen und Karies zu verhindern.
  • [0022]
    Weiterhin haben Nutzer durch das Vorsehen einer Rutsch-Verhinderungsneigung 11, die an jeder Seitenfläche des Halteabschnitts 1 ausgebildet ist, wobei zwei Seitenflächen eines jeden Paares getrennt einander voneinander entgegengesetzt sind, eine bessere und einfachere Möglichkeit, die Zahnseide-Halter zu halten. Derweil ist der Zahnstocher-Abschnitt 12, der am Ende des Halteabschnitts 1 ausgebildet ist, eine zusätzliche Vorrichtung zur Reinigung der Diastemata, um die Wirkung der Verhinderung von Zahnerkrankungen und Karies zu erreichen.
  • [0023]
    Die vorstehende Beschreibung stellt geeignete beispielhafte illustrative Ausführungsformen als Beispiele für die die Implementierung der vorliegenden Erfindung in weiteren Einzelheiten dar und soll nicht den Umfang, die Anwendbarkeit oder Konfiguration der vorliegenden Erfindung in irgendeiner Weise zu beschränken.

Claims (8)

  1. Eine verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters weist im Wesentlichen einen Halteabschnitt und einen Zahnseideabschnitt auf, der mit dem vorderen Ende des Halteabschnitts verbunden ist, wobei der Zahnseideabschnitt einen Brückenstab, zwei Ausläufer, die sich von beiden Enden des Brückenstabes separat erstrecken, und ein Zahnseidestück umfasst, das zwei Ausläufer verbindet, wobei die Hauptmerkmale davon zwei Ausläufer umfassen, die zur gleichen Seite in einer Bogenform gekrümmt sind; einen Wendeabschnitt, der zwischen dem Halteabschnitt und dem Brückenstab gebildet ist und durch welchen die Kantenlinie des oberen Teils des Halteabschnitts an die Mittellinie der oberen Fläche des Brückenstabes angepasst wird.
  2. Die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß Anspruch 1, wobei die Hauptmerkmale davon umfassen, dass das Zahnseidestück und der Halteabschnitt in der gleichen Oberfläche sind, aber nicht ausgerichtet sind.
  3. Die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß Anspruch 1, wobei die Hauptmerkmale davon umfassen, dass eine Rutsch-Verhinderungsneigung auf jeder Seitenfläche des Halteabschnitts ausgebildet ist, wobei zwei Seitenflächen jedes Paares separat voneinander zueinander entgegengesetzt sind.
  4. Die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß Anspruch 1, wobei die Hauptmerkmale davon enthalten, dass ein Zahnstocher-Abschnitt am Ende des Halteabschnitts ausgebildet ist und eine geneigte Spitze aus weichem Material auf den Zahnstocher-Abschnitt aufgesetzt ist.
  5. Eine verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters, die im Wesentlichen einen Halteabschnitt und einen Zahnseideabschnitt aufweist, der mit dem vorderen Ende des Halteabschnitts verbunden ist, wobei der Zahnseideabschnitt einen Brückenstab, zwei Ausläufer, die sich separat von beiden Enden des Brückenstabes erstrecken, und ein Zahnseidestück aufweist, der die zwei Ausläufer verbindet, wobei die Hauptmerkmale davon zwei Ausläufer aufweisen, die in einer Bogenform zur gleichen Seite gekrümmt sind; einen Wendeabschnitt, der zwischen dem Halteabschnitt und dem Brückenstab gebildet ist, und bewirkt, dass die sich Kantenlinie des oberen Teils des Halteabschnitts zur Mittellinie der oberen Fläche des Brückenstabes mit einem Winkel erstreckt.
  6. Die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß Anspruch 5, wobei die Hauptmerkmale davon umfassen, dass das Zahnseidestück und der Halteabschnitt in der gleichen Oberfläche sind, aber nicht ausgerichtet sind.
  7. Die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß Anspruch 5, wobei die Hauptmerkmale davon umfassen, dass eine Rutsch-Verhinderungsneigung auf jeder Seitenfläche des Halteabschnitts ausgebildet ist, wobei zwei Seitenflächen jedes Paares separat voneinander zueinander entgegengesetzt sind.
  8. Die verbesserte Struktur eines Zahnseide-Halters gemäß Anspruch 5, wobei die Hauptmerkmale davon enthalten, dass dass ein Zahnstocher-Abschnitt am Ende des Halteabschnitts ausgebildet ist und eine geneigte Spitze aus weichem Material auf den Zahnstocher-Abschnitt aufgesetzt ist.
DE201411004036 2013-09-04 2014-09-04 Zahnseide-Halter Pending DE112014004036T5 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CN201310396866.4 2013-09-04
CN 201310396866 CN104414762A (zh) 2013-09-04 2013-09-04 改良式牙线棒结构
PCT/CN2014/085911 WO2015032336A1 (zh) 2013-09-04 2014-09-04 改良式牙线棒结构

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE112014004036T5 true true DE112014004036T5 (de) 2016-08-04

Family

ID=52627819

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201411004036 Pending DE112014004036T5 (de) 2013-09-04 2014-09-04 Zahnseide-Halter

Country Status (7)

Country Link
US (1) US20160193021A1 (de)
JP (1) JP3206041U (de)
KR (1) KR20160050052A (de)
CN (1) CN104414762A (de)
DE (1) DE112014004036T5 (de)
GB (1) GB201603676D0 (de)
WO (1) WO2015032336A1 (de)

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20170086574A1 (en) * 2015-09-30 2017-03-30 Debra McLellan Dental cleaning system
CN106308960A (zh) * 2016-08-25 2017-01-11 唐哲敏 一种综合牙签牙线

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN2130512Y (zh) * 1992-08-19 1993-04-28 饶瑞成 牙签牙线合为一体的洁牙棒
US5280797A (en) * 1993-01-25 1994-01-25 Stephen Fry Dental floss tool
CN1146323A (zh) * 1995-09-28 1997-04-02 沈仲山 牙线器及其所使用的牙线与该牙线的制造方法
CN100525728C (zh) * 2004-09-14 2009-08-12 沈仲山;沈俊良 牙线器的牙线撑开装置
CN201422933Y (zh) * 2009-06-18 2010-03-17 龙昌兄弟股份有限公司 牙线棒
US8297290B2 (en) * 2009-09-29 2012-10-30 Welter's Co., Ltd. Multi-angled dental floss holder
EP2324796A1 (de) * 2009-11-24 2011-05-25 Niels Madsen Holding ApS Interproximale Dentalreinigungsvorrichtung
CN102949246B (zh) * 2011-08-23 2016-02-10 梁万志 牙线棒结构

Also Published As

Publication number Publication date Type
US20160193021A1 (en) 2016-07-07 application
WO2015032336A1 (zh) 2015-03-12 application
JP3206041U (ja) 2016-09-01 application
CN104414762A (zh) 2015-03-18 application
KR20160050052A (ko) 2016-05-10 application
GB2532905A (en) 2016-06-01 application
GB201603676D0 (en) 2016-04-20 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE202004019870U1 (de) Stecker für Datenkabel
DE202005009026U1 (de) Mundinnenraum- und Zungenreinigungsfläche
EP0354352A1 (de) Reinigungsgerät für Zahnzwischenräume
DE19832607C1 (de) Vorrichtung zur Halterung von Zahnreinigungsgeräten
DE4412301A1 (de) Motorische, insbesondere elektrische Zahnbürste
DE3640898C1 (de) Zahnbuerste
DE4115943A1 (de) Zahnfleischmassagebuerste
DE19942147A1 (de) Einzelborste aus Kunststoff für eine Bürste, insbesondere eine Zahnbürste sowie ein Verfahren zur Herstellung einer Einzelborste
DE3816501A1 (de) Matrize zur begrenzung eines fuellraums beim fuellen natuerlicher zaehne mit fuellmaterialien
WO1998009573A1 (en) Device for cleaning within the oral cavity
DE202007017676U1 (de) Bürstenkopf für eine Zahnbürste
DE102005027982A1 (de) Interdentalbürste
DE4420738C1 (de) Zahnbürste
DE19541032A1 (de) Dentales Werkzeug
DE20317848U1 (de) Band- oder Gattermesser
EP0078425A2 (de) Hilfsmittel für die Durchführung von Röntgenuntersuchungen an Zähnen
EP0885573A1 (de) Bürstenkopf für eine Zahnbürste
US1615408A (en) Comb
DE202005014329U1 (de) Düse für einen Staubsauger
EP0277156B1 (de) Zahnreiniger
DE202012004274U1 (de) Zahnbürste
EP1776893B1 (de) Bürstenkopf und Verfahren zur Herstellung eines solchen Bürstenkopfs
DE3600105C2 (de)
EP0930030B1 (de) Flexibler Bürstenkopf für eine Zahnbürste
DE19606136A1 (de) Zahnbürsten-Reinigungsbehälter

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed