DE1076010B - Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen - Google Patents

Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen

Info

Publication number
DE1076010B
DE1076010B DEL12848A DEL0012848A DE1076010B DE 1076010 B DE1076010 B DE 1076010B DE L12848 A DEL12848 A DE L12848A DE L0012848 A DEL0012848 A DE L0012848A DE 1076010 B DE1076010 B DE 1076010B
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
mouthpiece
production
press
extruder
hollow brick
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DEL12848A
Other languages
English (en)
Inventor
Paul Lauterbach
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
PAUL LAUTERBACH
Original Assignee
PAUL LAUTERBACH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by PAUL LAUTERBACH filed Critical PAUL LAUTERBACH
Priority to DEL12848A priority Critical patent/DE1076010B/de
Publication of DE1076010B publication Critical patent/DE1076010B/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B30PRESSES
    • B30BPRESSES IN GENERAL
    • B30B11/00Presses specially adapted for forming shaped articles from material in particulate or plastic state, e.g. briquetting presses, tabletting presses
    • B30B11/22Extrusion presses; Dies therefor
    • B30B11/221Extrusion presses; Dies therefor extrusion dies
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
    • B28BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS; SHAPING SLAG; SHAPING MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
    • B28B3/00Producing shaped articles from the material by using presses; Presses specially adapted therefor
    • B28B3/20Producing shaped articles from the material by using presses; Presses specially adapted therefor wherein the material is extruded
    • B28B3/26Extrusion dies

Description

  • Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Großblocksteinen Die Erfindung betrifft Strangpressen zum Herstellen von Ziegelsteinen od. dgl., deren Preßschnecke in bekannter Weise derart ausgebildet ist, daß die Dichte im inneren Teil des Querschnitts des Tonstranges beim Eintritt in den Preßkopf größer ist als außen.
  • Gemäß der Erfindung sind bei solchen Strangpressen in der Mitte des Querschnitts des Preßkopfes unmittelbar hinter der Preßschnecke von außen verstellbare Verteilerklappen vorgesehen.
  • Von außen einstellbare, gelenkig miteinander verbundene Platten sind zwar schon bei einer Ziegelstrangpresse bekannt. Bei dieser bekannten Ziegelstrangpresse sind diese verstellbaren Platten aber nicht im Preßkopf, sondern im Mundstück vorgesehen. Die Praxis zeigt, daß diese verstellbaren Platten im Mundstück allein, insbesondere bei der Herstellung von Großblocksteinen, nicht in der Lage sind, eine richtige, auf das Mundstück wirkende Druckverteilung im Tonstrang herzustellen und das Tonmaterial spannungsfrei und gleichmäßig dem Mundstück zuzuführen.
  • Bei anderen bekannten Strangpressen sind zwar auch schon in der Mitte des Querschnittes des Formkopfes Querwände oder an der Gehäusewand des Formkopfes nach innen reichende Platten angeordnet. Diese Querwände bzw. Platten dienen aber dazu, den bei diesen Strangpressen auftretenden Nachteil, daß die Dichte in der Mitte des Querschnittes des aus der Strangpresse austretenden Tonstranges am kleinsten ist und dadurch Hohlräume in der Mitte des Ouerschnittes des Tonstranges entstehen, zu vermeiden. Bei der einen dieser bekannten Strangpressen soll durch die Querwände die in der Mitte des Querschnitts vorhandene unerwünschte Struktur des aus der Strangpresse austretenden Tonstranges durch Teilung in zwei oder mehrere Tonstränge zerstört werden. Bei der anderen bekannten Strangpresse soll durch die von der Gehäusewand des Formkopfes nach innen reichenden Platten eine Verdichtung der Tonmasse in dem inneren Teil des Ouerschnittes bewirkt werden.
  • Im Gegensatz hierzu beruht die Erfindung auf der Erkenntnis, daß die Herstellung von Hohlziegel-Großblocksteinen od. dgl. mit Tonsträngen über 30 cm Breite, beispielsweise mit einer Breite von 40 bis 60 cm, und mit Höhen bis zu 25 cm unter Verineidung von teueren Maschinen mit riesigen Zylinder- und Schneckendurchmessern auf liegenden Strangpressen dadurch ermöglicht werden kann, daß Strangpressen verwendet werden, bei denen die Dichte im inneren Teil des Tonstranges beim Eintritt in den Preßkopf größer ist als außen, wenn erfindungsgemäß in der Mitte des Querschnitts des Preßkopfes unmittelbar hinter der Preßschnecke von außen verstellbare Verteilerklappen vorgesehen werden. Diese Verteilerklappen bremsen dann den Tonstrang in der Mitte seines Querschnitts ab und lockern ihn auf, so daß der Tonstrang dem Mundstück gleichmäßig und spannungsfrei zugeführt wird.
  • Die Erfindung sei an Hand der Zeichnung beispielsweise näher beschrieben.
  • Mit a ist das Mundstück und mit b der Preßkopf einer in der Zeichnung nicht dargestellten liegenden Strangpresse bezeichnet, deren Tonstrang in der Ouerschnittsmitte dichter ist bzw. eine höhere Geschwindigkeit besitzt als außen. c und d sind um die Achsen i und. j verstellbare Seitenwände und g und lt um die Achsen k und l verdrehbare Abdeckklappen des Mundstückes d.
  • Gemäß der Erfindung sind im Preßkopf b um die Drehachse o verstellbare Verteilerklappen m und n vorgesehen. Die Verteilerklappen m und n dienen dazu, den aus der Strangpresse herauskommenden Tonstrang in dem mittleren Teil seines Querschnitts abzubremsen und aufzulockern, so daß dem Mundstück a ein gleichmäßiger und spannungsfreier Tonstrang zugeführt wird. Die durch das Gehäuse des Preßkopfes b hindurchreichenden Schrauben p und q ermöglichen ein Verstellen der Verteilerklappen n2 und n von außen. Dadurch kann der Tonstrang mit Hilfe der Verteilerklappen m und n, gegebenenfalls auch während des Betriebes, mühelos und schnell, richtig für den jeweiligen Großblockstein, beispielsweise von 50 X 25 X 24 cm, ohne zeitraubende mehrmalige Abnahme des Preßkopfes und des Mundstükkes von außen einreguliert werden. Sofern erwünscht, kann noch eine weitere Einregulierung durch die verstellbaren Seitenwände c und d im Mundstück mittels der Schrauben e und f erfolgen. Der Konus des Mundstückes a kann hierbei zu beiden Seiten, beispielsweise um 4 bis 5 cm, verkleinert oder vergrößert werden.

Claims (4)

  1. -- PATENTANSPRÜCHE: 1. Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grogblocksteinen od. dgl., deren Preßschnecke derart ausgebildet ist, daß die Dichte im inneren Teil des Querschnitts des Tonstranges beim Eintritt in den Preßkopf größer ist als außen, dadurch - gekennzeichnet, daß in der Mitte des Querschnittes des. Preßkopfes (b) unmittelbar hinter der Preßschnecke von außen verstellbare Verteilerklappen (na, x) vorgesehen sind.
  2. 2. Strangpresse nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zwei um eine Drehachse (o) drehbar angeordnete Verteilerklappen (m, n) im Preßkopf (b) vorgesehen sind.
  3. 3. Strangpresse nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß zum Verstellen der Verteilerklappen (m, n) im Gehäuse des Preßkopfes (b) Schrauben (p, q) vorgesehen sind, welche von außen zu betätigen sind.
  4. 4. Strangpresse nach Anspruch 1 oder den folgenden, dadurch gekennzeichnet, daß im Mundstück (a) zur Veränderung der Querschnitte des Mundstückkonus verstellbare Seitenwände (c, d) vorgesehen sind. In Betracht gezogene Druckschriften: Deutsche Patentschriften Nr. 809 525, 441093, 727 974; österreichische Patentschrift Nr. 129 46U, 5 921, 11.9642. . ,
DEL12848A 1952-07-12 1952-07-12 Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen Pending DE1076010B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEL12848A DE1076010B (de) 1952-07-12 1952-07-12 Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEL12848A DE1076010B (de) 1952-07-12 1952-07-12 Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE1076010B true DE1076010B (de) 1960-02-18

Family

ID=7259312

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEL12848A Pending DE1076010B (de) 1952-07-12 1952-07-12 Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE1076010B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0887164A1 (de) * 1997-06-24 1998-12-30 Ziegelmundstückbau Braun GmbH Presskopf für Strangpressen

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AT5921B (de) * 1900-06-06 1901-11-25 Henry Coiffier
DE441093C (de) * 1927-02-24 Erich Kisse Mundstueck fuer Ziegelstrangpressen zur Herstellung von Hohlsteinen mit im Querschnitt verschieden starken Wandungen
AT119642B (de) * 1929-07-16 1930-11-10 Josef Hannak Strangziegelpresse.
AT129460B (de) * 1931-03-14 1932-08-10 Josef Hannak Formkopf für Vollziegelstrangpressen.
DE727974C (de) * 1940-01-31 1942-11-16 Rudolf Komritz Vorrichtung zum Formen von Rohren aus Ton o. dgl.
DE809525C (de) * 1950-03-09 1951-07-30 Jakob Plein Wagner Soehne Stei Mundstueck fuer Strangpressen

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE441093C (de) * 1927-02-24 Erich Kisse Mundstueck fuer Ziegelstrangpressen zur Herstellung von Hohlsteinen mit im Querschnitt verschieden starken Wandungen
AT5921B (de) * 1900-06-06 1901-11-25 Henry Coiffier
AT119642B (de) * 1929-07-16 1930-11-10 Josef Hannak Strangziegelpresse.
AT129460B (de) * 1931-03-14 1932-08-10 Josef Hannak Formkopf für Vollziegelstrangpressen.
DE727974C (de) * 1940-01-31 1942-11-16 Rudolf Komritz Vorrichtung zum Formen von Rohren aus Ton o. dgl.
DE809525C (de) * 1950-03-09 1951-07-30 Jakob Plein Wagner Soehne Stei Mundstueck fuer Strangpressen

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0887164A1 (de) * 1997-06-24 1998-12-30 Ziegelmundstückbau Braun GmbH Presskopf für Strangpressen

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE900189C (de) Vorrichtung und Giessform zum Schneiden von halbplastischen Koerpern, insbesondere Leichtbetonkoerpern
EP3288741B1 (de) Reifenstreifen-extrusionsvorrichtung zum herstellen von lauf- und/oder seitenstreifen für reifen und verfahren zum herstellen eines lauf- oder seitenstreifens eines reifens
DE1923490A1 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen kalibrierter Hohlprofile aus thermoplastischem Kunststoff
DE1076010B (de) Strangpresse zum Herstellen von Hohlziegel-Grossblocksteinen
DE2538210A1 (de) Verfahren und vorrichtung zum fluessigen und halbfluessigen gesenkschmieden
DE817637C (de) Vorrichtung zum gleichzeitigen Foerdern mehrerer metallischer Barren beim Stranggiessen
DE725595C (de) Vorrichtung zum Strangpressen von in Laengsrichtung verjuengten Metallprofilen
WO1989006269A1 (en) Machine for manufacturing candles and similar from granulated wax
DE1226778B (de) Strangpresskopf zur Herstellung von aus Gummi od. dgl. bestehenden strangfoermigen Koerpern
DE632982C (de) Ruettelformmaschine
AT233187B (de) Plattenkokille zum Stranggießen
DE1110398B (de) Vorrichtung zur Herstellung von stranggepressten Kunststofferzeugnissen mit mehrfarbigen Oberflaecheneffekten
DE1088857B (de) Verstellbares Strangpressenmundstueck fuer grobkeramisches Material
DE102021114419A1 (de) Vorrichtung zur herstellung von ziegeln und verwendung einer solchen vorrichtung
AT514756B1 (de) Mundstück an einem Presskopf
DE538606C (de) Strangziegelpresse
DE402774C (de) Presse zur Herstellung von Gefaessen, z.B. Schmelztiegeln, aus knetbarer feuerfester Masse
DE684567C (de) Entlueftende Strangpresse, Tonschneider o. dgl. fuer knetbare Masse
DE839240C (de) Verfahren und Vorrichtung zum Formen von Seife
DE1806351A1 (de) Vorrichtung zum Herstellen von fuenfseitig geschlossenen Grossformaten aus Ton u. dgl. im Strangpressverfahren
DE1214037B (de) Vorrichtung zum Kuehlen der Butter im Bereich des Abpressers und Fertigkneters von Butterungsmaschinen
DE842529C (de) Vorrichtung zum stetigen Giessen von Hohlstraengen oder Rohren aus Metall
DE202014104187U1 (de) Mundstück an einem Presskopf
DE368204C (de) Verfahren zur Herstellung allseitig geschlossener Hohlsteine
DE1001172B (de) Strangpressen-Hohlmundstueck mit mehreren im Abstand nebeneinander angeordneten Schneidbuegeln als Traeger der Halter fuer eine Anzahl Kerne