DE10338756B4 - Headlamp system of a motor vehicle - Google Patents

Headlamp system of a motor vehicle

Info

Publication number
DE10338756B4
DE10338756B4 DE2003138756 DE10338756A DE10338756B4 DE 10338756 B4 DE10338756 B4 DE 10338756B4 DE 2003138756 DE2003138756 DE 2003138756 DE 10338756 A DE10338756 A DE 10338756A DE 10338756 B4 DE10338756 B4 DE 10338756B4
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
light distribution
device
vehicle
light
follow
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE2003138756
Other languages
German (de)
Other versions
DE10338756A1 (en
Inventor
Hans-Peter Pflug
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GM Global Technology Operations LLC
Original Assignee
Adam Opel GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Adam Opel GmbH filed Critical Adam Opel GmbH
Priority to DE2003138756 priority Critical patent/DE10338756B4/en
Publication of DE10338756A1 publication Critical patent/DE10338756A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE10338756B4 publication Critical patent/DE10338756B4/en
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
    • B60Q1/00Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices
    • B60Q1/02Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments
    • B60Q1/24Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments for lighting other areas than only the way ahead
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
    • B60Q1/00Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices
    • B60Q1/02Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments
    • B60Q1/04Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments the devices being headlights
    • B60Q1/06Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments the devices being headlights adjustable, e.g. remotely controlled from inside vehicle
    • B60Q1/08Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments the devices being headlights adjustable, e.g. remotely controlled from inside vehicle automatically
    • B60Q1/12Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments the devices being headlights adjustable, e.g. remotely controlled from inside vehicle automatically due to steering position
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
    • B60Q1/00Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices
    • B60Q1/02Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments
    • B60Q1/04Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments the devices being headlights
    • B60Q1/18Arrangements or adaptations of optical signalling or lighting devices the devices being primarily intended to illuminate the way ahead or to illuminate other areas of way or environments the devices being headlights being additional front lights
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
    • B60Q2400/00Special features or arrangements of exterior signal lamps for vehicles
    • B60Q2400/40Welcome lights, i.e. specific or existing exterior lamps to assist leaving or approaching the vehicle

Abstract

Scheinwerfersystem eines Kraftfahrzeuges mit einer Scheinwerfereinrichtung (2) und mit einer Beleuchtungssteuervorrichtung (3), die eine Follow-me-home-Schaltung (4) zur Steuerung der Scheinwerfereinrichtung (2) nach dem Ausschalten des Fahrzeugmotors aufweist, wobei die Follow-me-home-Schaltung (4) eine Lichtverteilungssteuerung (5) zur Festlegung einer individuellen Lichtverteilung mittels der Scheinwerfereinrichtung (2) umfasst, wobei die Lichtverteilungssteuerung (5) eine Ortungseinrichtung aufweist und abhängig von der georteten Richtung die Lichtverteilung der Scheinwerfereinrichtung (2) steuert, dadurch gekennzeichnet, dass die Ortungseinrichtung zur Ortung eines mobilen Senders, der das Kraftfahrzeug ver- oder entriegelt, ausgebildet ist. including headlamp system of a motor vehicle with a headlight device (2) and with a lighting control device (3) including a follow-me-home circuit (4) for controlling the lamp device (2) according to the vehicle engine is switched off, the follow-me-home circuit (4) includes a light distribution control (5) to define an individual light distribution by means of the lamp device (2), wherein the light distribution control (5) has a locating means and as a function, the light distribution of the lamp device of the located direction (2) controls, characterized in that that the locating device for locating a mobile transmitter, which is comparable vehicle or unlocked, are formed.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf ein Scheinwerfersystem eines Kraftfahrzeuges gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to a headlamp system of a motor vehicle according to the preamble of claim 1.
  • Es sind Scheinwerfersysteme für Kraftfahrzeuge bekannt, die richtungseinstellbare Scheinwerfer (Adaptive Frontlightning System) mit unterschiedlichen Lichtverteilungen umfassen. There are known headlight systems for motor vehicles (Front Lightning System Adaptive) include the directional adjustable spotlights with different light distributions. Die verschiedenen Lichtverteilungen optimieren die Ausleuchtung des Fahrwegs durch Anpassung an die aktuellen örtlichen Anforderungen. The different light distributions optimize the illumination of the roadway by adapting to the current local requirements. Eine Beleuchtungssteuervorrichtung steuert die Scheinwerfer derart, dass eine optimale Lichtverteilung erzeugt wird. A lighting control device controls the headlamps such that an optimal light distribution is generated.
  • Die The EP 0 832 785 B1 EP 0832785 B1 offenbart ein Verfahren zur Anpassung eines Fahrzeuglichts bei Kurvenfahrten, wobei ein Kurvenlicht mit einer Lichtverteilung mit einem größeren horizontalen Streubereich als der des Abblendlichtes generiert wird, wobei einem Abblendlicht mit Abblendlichtverteilung eine Nebellichtverteilung eines Nebellichtes in Abhängigkeit von der Kurvenfahrt helligkeitsreguliert aufgeschaltet wird. discloses a method for adjusting a vehicle light when cornering, wherein a cornering light with a light distribution with a greater horizontal spread range is generated as the dipped beam, is switched with a low beam with low beam brightness regulates a fog light distribution of a fog light, depending on the cornering.
  • Die The DE 101 31 068 A1 DE 101 31 068 A1 zeigt einen Scheinwerfer für Kraftfahrzeuge mit einem Lichtmodul, das an einem Aufnahmeteil gehalten ist und um eine vertikal und horizontal verlaufende Achse schwenkbar gelagert ist. shows a headlamp for motor vehicles having a light module that is held on a receiving part and is pivotally mounted around a vertically and horizontally extending axis. Ein erster und zweiter fernbetätigbarer Steller zur vertikalen Leuchtweite- bzw. Kurvernlichtregelung sind ebenfalls an dem Aufnahmeteil gehaltert. A first and second fernbetätigbarer actuator for vertical headlamp or Kurvernlichtregelung are also supported on the receiving part.
  • Aus der From the DE 199 23 187 C2 DE 199 23 187 C2 ist ein Kraftfahrzeugbeleuchtungssystem zum Erzeugen eines an die Fahrsituation angepassten Abbiegelichts bekannt. is known a motor vehicle lighting system for generating an adapted to the driving situation cornering. Das Beleuchtungssystem umfasst mehrere auf einer Fahrzeuglängshälfte unbeweglich angeordnete Leuchtmittel zur Erzeugung unterschiedlicher Abbiegelichtbündel und eine Steuereinrichtung, die in Abhängigkeit von der Fahrsituation die einzelnen Leuchtmittel unabhängig voneinander zu- oder abschaltet. The illumination system comprises a plurality of on a vehicle longitudinal half immovably arranged luminous means for generating different Abbiegelichtbündel and a control device, the individual lamps to-independently as a function of the driving situation or off.
  • Die The DE 198 43 817 A1 DE 198 43 817 A1 offenbart eine Scheinwerfereinheit für Kraftfahrzeuge zur Erzeugung mindestens eines Abblendlichtes, eines Fernlichtes und eines Kurvenlichtes, bestehend aus einer Gehäuseaufnahme, mindestens zwei Lichteinheiten und einer Abdeckscheibe, wobei das Kurvenlicht und das Abblendlicht in zwei getrennte Lichteinheiten erzeugbar sind, die als Projektionsmodule ausgebildet sind und jeweils einen Reflektor, eine Lampe und eine Projektionslinse aufweisen. discloses a headlamp unit for motor vehicles for generating at least one low beam, a high beam and a cornering light, comprising a housing receiving at least two light units and a cover, wherein the light function and the low beam can be generated in two separate light units, which are configured as projection modules and each having a reflector, a lamp and a Projektionslinse have.
  • In der Praxis ist es mit zunehmendem Maß üblich Kraftfahrzeuge mit einer so genannten Follow-me-home-Schaltung auszustatten. In practice, it is common to equip with increasingly motor vehicles with a so-called follow-me-home circuit. Diese Schaltung sieht vor, nach dem Abschalten des Fahrzeugmotors das Abblendlicht für eine bestimmte Zeitdauer eingeschaltet zu lassen, um die Umgebung des Kraftfahrzeuges auszuleuchten. This circuit provides for leave on the low beam for a certain period of time after switching off the vehicle engine to illuminate the surroundings of the motor vehicle. Zum Aktivieren der Follow-me-home-Schaltung muss der Fahrer beispielsweise den Fernlichtschalter innerhalb einer be stimmten Zeit (zB 2 min.) nach dem Abschalten des Motors betätigen. To enable the follow-me-home circuit, the driver, for example, has to press the remote light switch within a BE certain time (eg, 2 min.) After switching off the engine. Das Abblendlicht beleuchtet dann die Umgebung des Kraftfahrzeuges, zB den Weg zur Haustür, für eine voreingestellte Zeitspanne, die beispielsweise 30 sec. bis 5 min beträgt. The passing beam then illuminates the surroundings of the motor vehicle, for example, the path to the door, for a preset time period which is for example 30 sec. To 5 min. Nachteilig an der aus dem Stand der Technik bekannten Follow-me-home-Schaltung ist, dass nur die Umgebung direkt vor dem Kraftfahrzeug ausgeleuchtet wird. A disadvantage of the device known from the prior art Follow-me-home circuit that only the area is illuminated in front of the motor vehicle. Wege und Haustüren, die leicht versetzt zu dem Kraftfahrzeug angeordnet sind, werden nicht ausreichend beleuchtet. Paths and doors that are easily arranged offset to the motor vehicle will not be adequately illuminated.
  • Des Weiteren bezieht sich die Furthermore, refers to the DE 100 34 379 C2 DE 100 34 379 C2 auf eine Vorrichtung zur Ausleuchtung zumindest eines Teils der Umgebung eines geparkten Fahrzeugs, wobei die Vorrichtung eine Steuereinheit zum Steuern mindestens einer Lichtquelle am Fahrzeug umfasst. a device for illuminating at least part of the vicinity of a parked vehicle, wherein the device comprises a control unit for controlling at least one light source on the vehicle. Um den Weg eines Fahrers nach dem Verlassen seines Fahrzeugs bei Dunkelheit soweit wie möglich und so lange wie nötig auszuleuchten, ohne die Batterie des Fahrzeugs unnötig zu belasten, kann die Steuereinheit zur Ausleuchtung eines oder mehrerer individueller Bereiche in das Fahrzeug wahlweise eine einzelne oder mehrere Lichtquellen ansteuern. To illuminate the path of a driver after leaving his vehicle in the dark as much as possible and as long as necessary, without burdening the battery of the vehicle unnecessary, the control unit for the illumination of one or more individual areas in the vehicle may optionally include a single or multiple light sources drive. Zur wechselnden Ausleuchtung unterschiedlicher individueller Bereiche um das Fahrzeug können von der Steuereinheit zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Lichtquellen angesteuert werden und/oder die Richtung, in die die mindestens eine Lichtquelle Lichtstrahlen aussendet, kann mit der Zeit geändert werden. For changing illumination of different individual areas around the vehicle different light sources by the control unit at different times are controlled and / or the direction in which emits at least one light source light beams can be changed with time. Neben den Frontscheinwerfern können weitere Scheinwerfer leicht zur Seite geneigt vorgesehen sein. In addition to the headlights more headlights can be slightly inclined provided to the side. Die Frontscheinwerfer und Rückleuchten können so gestaltet sein, das sie auf leicht schwenkbaren Fassungen getragen werden. The headlights and tail lights can be designed so that they are carried on easily swivel versions. Über ein Menü kann die Richtung der Ausleuchtung eingegeben werden, beispielsweise rechts, links, rechts vorne, beide Seiten, etc. In einer bevorzugten Ausführungsform kann die Vor richtung eine Detektionsvorrichtung für Bewegungen umfassen, deren Ausgangsdaten als Eingangsdaten für die automatische Steuereinheit dienen. A menu, the direction of illumination can be entered, such as right, left, right front, both sides, etc. In a preferred embodiment may comprise ago direction detection device for movements serve their output data as input data for the automatic control unit. Die Detektionsvorrichtung kann Bewegungen in der Nähe des Fahrzeugs mit einer IR-Kamera, einer Videokamera oder einem Ultraschall-Sensor als Detektionsmittel in der Nähe des Fahrzeugs erkennen und die Ausleuchtung entsprechend regeln. The detection device may detect motion in the vicinity of the vehicle with an IR camera, a video camera or an ultrasonic sensor as the detection means in the vicinity of the vehicle and control the illumination accordingly.
  • Darüber hinaus ist aus der Moreover, from the DE 199 53 994 A1 DE 199 53 994 A1 eine herkömmliche Follow-me-home-Schaltung bekannt. known a conventional follow-me-home circuit. Des Weiteren wird ein Verfahren zur Betätigung einer an einem Fahrzeug angebrachten Außenbeleuchtung sowie eine Schaltungsanordnung zur Durchführung des Verfahrens vorgeschlagen. It is further proposed a method for actuating a mounted on a vehicle exterior lighting, as well as a circuit arrangement for implementing the method. Nach dem Abstellen des Fahrzeugs kann die Außenbeleuchtung durch kurzzeitiges Wiedereinschalten des Fahrlichtes für eine vorgegebene Einschaltdauer aktiviert werden. After parking the vehicle, the exterior lighting can be activated by briefly turning the driving light for a predetermined duty cycle. Die Einschaltdauer wird von einem Zeitglied bestimmt, welches sich nur unmittelbar nach dem Abstellen des Fahrzeuges aktivieren lässt. The duty cycle is determined by a timing element, which can only be activated immediately after the stopping of the vehicle. Als Außenbeleuchtung wird vorzugsweise das Fahrlicht benutzt. As exterior lighting, the driving light is preferably used.
  • Ferner offenbart die Further discloses the DE 199 62 394 A1 DE 199 62 394 A1 ein Verfahren und eine Einrichtung zum automatischen Schalten von Außenbeleuchtungseinrichtungen eines Kraftfahrzeuges in Abhängigkeit von den während des Betriebs herrschenden Umfeldbedingungen. a method and a device for automatic switching of exterior lighting devices of a motor vehicle as a function of the pressure prevailing during the operation environment conditions. Die Position und die Zeit als Umfeldbedingungen, in denen das Kraftfahrzeug betrieben wird, werden erfasst und die Außenbeleuchtungseinrichtungen werden in deren Abhängigkeit geschaltet. The position and time as the environment conditions in which the motor vehicle is operated are detected and the external illumination devices are switched to their dependence. Das Verfahren und die Einrichtung beziehen sich auf den Kraftfahrzeugbetrieb und nicht auf den abgestellten Zustand eines Fahrzeugs. The method and device relating to the vehicle operation, and not in the parked state of a vehicle.
  • Die The DE 199 36 357 A1 DE 199 36 357 A1 bezieht sich auf eine Beleuchtungseinrichtung für ein Kraftfahrzeug mit mehreren nach außen gerichteten Lichtquellen, insbesondere Standlichtscheinwerfern und Rückfahrscheinwerfern, und einer Innenbeleuchtung zur Beleuchtung der Fahrgastzelle des Fahrzeugs. refers to a lighting device for a motor vehicle having a plurality of outwardly directed light sources, in particular parking light headlamps and reverse lights, and an interior light for illuminating the passenger compartment of the vehicle. Eine Zentralsteuerung ist vorgesehen, die mit einer Fernsteuerung des Fahrzeugs und einem Fotoelement, das ein Ausgangssignal in Abhängigkeit von der Umgebungshelligkeit erzeugt, verbunden ist und die wenigstens eine der nach außen gerichteten Lichtquellen und/oder die Innenbeleuchtung des Fahrzeugs einschaltet, wenn die Fernsteuerung aktiviert wird und das Ausgangssignal des Fotoelements außerhalb eines vorgegebenen Bereichs liegt. A central controller is provided which is connected to a remote control of the vehicle and a photo element which generates an output signal in dependence on the ambient brightness, and the at least one of the outward light sources and / or the interior lighting of the vehicle turns on, when the remote control is activated and the output of the photo element is outside a predetermined range. Diese Beleuchtungseinrichtung beschreibt ein so genanntes „Welcome-light". Das „Welcome-light" dient dazu, bei Dunkelheit bereits aus der Entfernung das Umfeld des Fahrzeugs zu beleuchten, bevor mit dem Fahrzeug losgefahren wird. This illumination device describes a so-called "Welcome-light". The "Welcome-light" is used to illuminate in the dark already from a distance, the surroundings of the vehicle before it is driven off with the vehicle.
  • Die The DE 696 12 711 T2 DE 696 12 711 T2 offenbart eine Steuerungseinrichtung der Lichtverteilung von Scheinwerfern während der Fahrzeugfahrt, dh dem Fahrzeugbetrieb. discloses an apparatus for controlling light distribution of lights during vehicle travel, ie, the vehicle operation. Hierzu werden Daten eines GPS-Systems verwendet. To this end, data from a GPS system can be used.
  • Ferner beschreibt die Further describes the DE 197 29 170 A1 DE 197 29 170 A1 ein Rückblicksystem für ein Fahrzeug mit mindestens zwei Rückblickeinrichtungen, von denen jede eine Bildübertragungseinrichtung zum Übertragen von Vorgängen hinter dem Fahrzeug aufweist, um vom Fahrer des Fahrzeugs beobachtet werden zu können. a rear view system for a vehicle having at least two rear-view devices, each of which has an image transfer means for transferring processes behind the vehicle to be observed by the driver of the vehicle to be able to. Hierzu fließen unter anderem Daten eines elektrischen Kompasses mit ein. For this flow, among other data of an electric compass one with.
  • Schließlich ist aus der Finally, from DE 101 28 995 A1 DE 101 28 995 A1 ein Verfahren zur automatischen Steuerung von Beleuchtungs einrichtungen sowie eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens während der Autofahrt bekannt. a method for automatic control of lighting devices and a device for carrying out the method while driving known.
  • Es ist Aufgabe der Erfindung, ein Scheinwerfersystem der eingangs genannten Art zu schaffen, das bei möglichst geringem baulichen Aufwand einen möglichst hohen Komfort bei Dunkelheit nach dem Verlassen des Kraftfahrzeuges bietet. The object of the invention to provide a headlamp system of the type mentioned, which at the least possible structural complexity provides the highest possible comfort in the dark after leaving the vehicle.
  • Erfindungsgemäß wird die Aufgabe durch die Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. According to the invention the object is achieved by the features of claim 1.
  • Der Erfindung liegt die Überlegung zugrunde, vorhandene Fahrzeugeinrichtungen zu einem gesteigerten Komfort für den Benutzer des Kraftfahrzeuges zu kombinieren. The invention is based on the idea to combine existing vehicle equipment to an increased comfort for the user of the motor vehicle. Da Kraftfahrzeuge mit Scheinwerfereinrichtungen ausgestattet werden können, die Flächen nicht nur gerade vor dem Kraftfahrzeug, sondern auch seitlich zum Kraftfahrzeug ausleuchten, soll diese Funktion mit einer bekannten Follow-me-home-Schaltung verbunden werden. Since motor vehicles to be equipped with headlamps facilities that faces not only just ahead of the motor vehicle, but also illuminate the side of the motor vehicle is, this function can be connected to a known follow-me-home circuit. Dazu muss eine Lichtverteilungssteuerung vorgesehen werden, die für diesen speziellen Anwendungsfall geschaffen wird und mit der Follow-me-home-Schaltung verbunden ist. For this, a light distribution control must be provided, which is created for this particular application and is connected to the Follow-me-home circuit. Somit können auch Wege, die schräg zum abgestellten Kraftfahrzeug verlaufen bei Dunkelheit ausgeleuchtet werden. Thus, even paths that are obliquely to the parked motor vehicle illuminated at night. Die Lichtverteilung durch die Scheinwerfereinrichtung kann aus einer Aufschaltung von Abblendlicht, Fernlicht und eventuell vorhandenem Nebelscheinwerfer erzeugt werden. The light distribution by the lamp device can be generated from intrusion of low beam, high beam and possibly existing fog lights. Der Lichtverteilungssteuerung ist eine Eingabevorrichtung zugeordnet, mit der die individuelle Lichtverteilung einzustellen ist. The light distribution control is associated with an input device with which the individual light distribution is set. Die Eingabevorrichtung verändert bei Betätigung den Lichtkegel in horizontaler und vertikaler Richtung. The input device changes the cone of light in horizontal and vertical directions when actuated. Damit kann der Benutzer des Kraftfahrzeuges manuell den zu beleuchtenden Weg entsprechend seinen Bedürfnissen einstel len. So that the user of the motor vehicle can be manually len to be illuminated path according to his needs Adjustab. Diese Einstellung kann der Fahrzeugführer beispielsweise jedes Mal bei Aktivierung der Follow-me-home-Schaltung vornehmen. This setting, the driver can, for example, make each time when activating the Follow-me-home circuit. Ein Grund dafür ist eine korrekte Ausleuchtung, da nicht sichergestellt ist, dass das Kraftfahrzeug immer in exakt der gleichen Position auf dem Parkplatz abgestellt wird. One reason for this is a correct illumination, there's no guarantee that the vehicle is parked always in exactly the same position in the parking lot. Außerdem können verschiedene Parkplätze bei Dunkelheit angefahren werden, bei denen eine unterschiedliche Ausleuchtung erforderlich ist. In addition, various parking lots, can be approached in the dark where a different illumination is required. Darüber hinaus weist die Lichtverteilungssteuerung eine Speichereinrichtung auf, in der mindestens eine individuelle Lichtverteilung der Scheinwerfereinrichtung gespeichert ist. Moreover, the light distribution control to a memory device in which at least one individual light distribution of the lamp device is stored. Dies ist insofern vorteilhaft, als nicht jedes Mal die exakte Lichtverteilung eingestellt werden muss, sondern einfach bei Auslösung der Follow-me-home-Schaltung abgerufen wird. This is advantageous in that precise light distribution must be set as not every time, but is simply called upon initiation of follow-me-home circuit. Vorteilhafterweise können für verschiedene Orte die Lichtverteilung der Scheinwerfereinrichtung gespeichert werden. Advantageously, can be stored for different places, the light distribution of the headlamp system. Der Fahrzeugfahrer muss dann nur noch manuell eingeben, welche der abgespeicherten Lichtverteilungen gewünscht ist. The vehicle driver must then enter only manually, which is desired, the stored light distributions. Diese Eingabe kann mit der Eingabevorrichtung für die Follow-me-home-Schaltung durchgeführt werden. This input can be performed with the input device for the Follow-me-home circuit.
  • Zweckmäßigerweise weist die Scheinwerfereinrichtung mindestens ein Abbiegelicht je Fahrzeuglängshälfte auf. Conveniently, the lamp device has at least one cornering light, depending vehicle longitudinal half. Unter einem Abbiegelicht wird ein unbewegliches Leuchtmittel verstanden, das ein Lichtbündel in eine Abbiegerichtung ausstrahlt. Under a cornering an immovable lamps is understood that emits a light beam in a turning direction. Bei dieser Ausführungsform wird also direkt die zu beleuchtende Richtung angesteuert. In this embodiment, the illuminated direction is controlled directly. Eine stör- und verschleißanfällige Mechanik zum Verschwenken des Leuchtmittels ist nicht erforderlich. A fault and susceptible to wear mechanism for pivoting of the lighting means is not necessary.
  • Bevorzugt weist die Scheinwerfereinrichtung mindestens ein Kurvenlicht je Fahrzeuglängshälfte auf. Preferably, the lamp device has at least one cornering light, depending vehicle longitudinal half. Unter Kurvenlicht wird ein bewegliches Leuchtmittel verstanden, das durch zumindest einen Steller horizontal und/oder vertikal bewegt wird. Under Headlights a movable lamps is understood, which is moved horizontally and / or vertically by at least one actuator. Es könnte auch nur das Verschwenken eines Reflektors bei unbeweglichem Leuchtmittel vorgesehen werden. It could also be provided only pivoting a reflector in immovable lamps.
  • Komfortablerweise umfasst das Scheinwerfersystem einen lichtempfindlichen Sensor zur automatischen Auslösung der Follow-me-home-Schaltung. Comfortable, the headlight system includes a light sensitive sensor to trigger automatic follow-me-home circuit. Dadurch muss der Fahrer vor dem Verlassen des Kraftfahrzeuges nicht mehr einen Schalter zur Auslösung der Follow-me-home-Schaltung betätigen, sondern durch den lichtempfindlichen Sensor erkennt das Scheinwerfersystem, dass eine ausreichende Helligkeit nicht mehr vorhanden ist. Thereby, the driver no longer needs to operate a switch to trigger the follow-me-home circuit before leaving the motor vehicle, but by the light-sensitive sensor detects the headlight system that a sufficient brightness is no longer present. Ein solcher lichtempfindlicher Sensor kann bei Kraftfahrzeugen mit einem Adaptiven Frontlightning System bereits vorhanden sein, so dass auf die Datensignale dieser Bauteile zurückgegriffen werden kann. Such light-sensitive sensor may be in motor vehicles with an adaptive front Lightning system already exists, so that it can be made to the data signals from these components.
  • Bevorzugt weist das Scheinwerfersystem eine Satellitenempfangsantenne zur Ortsbestimmung des Kraftfahrzeuges auf. Preferably, the headlight system includes a satellite receiving antenna for locating the vehicle. Die Satellitenempfangsantenne kann aufgrund eines installierten Fahrzeugnavigationssystems (zB GPS, Galileo) bereits vorhanden sein. The satellite dish may already be present due to an installed vehicle navigation system (eg GPS, Galileo). In einem solchen Fall müssen die vorhandenen Daten des Navigationssystems nur noch an die Lichtverteilungssteuerung übermittelt werden. In such a case, the existing data of the navigation system must be transmitted only to the light distribution control. Dies hat den Vorteil, dass das Scheinwerfersystem den Abstellort des Kraftfahrzeuges automatisch erkennt und danach die Lichtverteilungssteuerung die abgespeicherte Lichtverteilung abrufen kann und die Scheinwerfereinrichtung dementsprechend ansteuert. This has the advantage that the headlamp system automatically detects the drop-off location of the vehicle and then the light distribution control can retrieve the stored light distribution and controls the lamp device accordingly.
  • Vorteilhafterweise weist das Scheinwerfersystem einen elektronischen Kompass zur Lichtverteilungskorrektur auf. Advantageously, the headlight system to an electronic compass for light distribution correction. Der Kompass kann auch im Fahrzeugnavigationssystem vorhanden sein, so dass keine zusätzlichen Geräte notwendig sind. The compass can also be present in the vehicle navigation system, so no equipment is necessary. Lediglich die Daten werden zur Korrektur der Lichtverteilung abgefragt. Only the data is requested to correct the light distribution. Dadurch kann der bei Dunkelheit zu beleuchtende Weg genauso gut ausgeleuchtet werden, auch wenn das Fahrzeug mit einer leicht anderen Orientierung geparkt ist. This allows the area to be illuminated in the dark path can be equally well lit, even if the vehicle is parked with a slightly different orientation. Die Lichtverteilungskorrektur errechnet die Lichtverteilungssteuerung aus. The light distribution correction calculated from the light distribution control. Sie erfolgt somit automatisch. They therefore automatically. Einer manuellen Korrektur bedarf es nicht mehr. A manual correction is no longer needed.
  • Des Weiteren weist die Lichtverteilungssteuerung eine Ortungseinrichtung zur Ortung eines mobilen Senders auf und steuert abhängig von der georteten Richtung die Lichtverteilung der Scheinwerfereinrichtung. Furthermore, the light distribution control, a locating device for locating a mobile transmitter, and controls depending on the located direction of the light distribution of the lamp device. Eine solche Ortungseinrichtung kann bei Kraftfahrzeugen mit mobilen Sendern bereits vorhanden sein, um in erster Linie das Kraftfahrzeug zu ver- oder entriegeln. Such positioning means may be provided in motor vehicles with mobile transmitters already to lock or unlock primarily the vehicle. Es müssen in einem solchen Fall dann nur noch die vorhandenen Daten an die Lichtverteilungssteuerung weitergegeben werden, ohne dass es einer weiteren Hardware, wie Speicher, GPS, oder Einstellschalter, bedarf. the existing data must in such a case then only be passed on to the light distribution control without the need for any further hardware, such as memory, GPS, or setting switch. Da der Lichtkegel bei dieser Ausführungsform nicht statisch eingestellt ist, sondern dynamisch in Ab hängigkeit von der georteten Richtung des mobilen Senders sich bewegt, kann erhebliche elektrische Energie eingespart werden, da nur die gerade benötigte Fläche beleuchtet wird. Since the beam is not set statically in this embodiment, but dynamic dependency moves in from of the located direction of the mobile station, considerable electrical energy can be saved, since only the area currently required is illuminated. Außerdem kann ein viel weiterer Bereich ausgeleuchtet werden, als bei einer Beleuchtung mit einem Kurvenlicht, das über Steller nur in eine feste Richtung ausgerichtet ist. In addition, a much wider area can be illuminated, as when illuminated with a light function, which is focused on Steller only in a fixed direction. Natürlich besteht auch die Möglichkeit das Scheinwerfersystem so zu konzipieren, dass der Fahrzeugfahrer auswählt, ob die Lichtverteilung statisch oder dynamisch zu erfolgen hat. Of course it is also possible to design the headlamp system so that the vehicle driver selects whether the light distribution has to be static or dynamic.
  • Vorteil der Erfindung ist also, dass ohne großen Aufwand von zusätzlichen Geräten der Kundennutzen gesteigert wird. Advantage of the invention is thus that the customer benefit is increased without great expense of additional equipment.
  • Es versteht sich, dass die vorstehend genannten und nachstehend noch zu erläuternden Merkmale nicht nur in der jeweils angegebenen Kombination, sondern auch in anderen Kombinationen verwendbar sind. It is understood that the features mentioned above and below are usable still to be explained features can not only in the respectively specified combination but also in other combinations. Der Rahmen der vorliegenden Erfindung ist nur durch die Ansprüche definiert. The scope of the present invention is defined only by the claims.
  • Die Erfindung wird im Folgenden anhand eines Ausführungsbeispieles unter Bezugnahme auf die zugehörigen Zeichnungen näher erläutert. The invention is explained in more detail below using an exemplary embodiment with reference to the accompanying drawings. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine schematische Darstellung des Aufbaus eines erfindungsgemäßen Scheinwerfersystems eines Kraftfahrzeuges und a schematic representation of the structure of a headlamp system according to the invention of a motor vehicle and
  • 2 2 ein Ablaufdiagramm einer Ausführungsform der Follow-me-home-Schaltung in dem Scheinwerfersystem nach a flow diagram of an embodiment of the follow-me-home circuit in the headlight system according to 1 1 . ,
  • Das Scheinwerfersystem The headlamp system 1 1 enthält eine Scheinwerfereinrichtung includes a spotlight device 2 2 , die von einer Beleuchtungssteuervorrichtung That of a lighting control device 3 3 angesteuert wird. is driven. Die Scheinwerfereinrichtung The spotlight device 2 2 weist die allgemein üblichen Lichtmittel L2, wie Abblendlicht und Fernlicht, auf. , the commonly used light means L2 as low and high beams on. Darüber hinaus umfasst sie ein unbewegliches Abbiegelicht L1 und ein bewegliches Kurvenlicht L3, das mittels eines Stellers St1 bewegt wird. In addition, it comprises a stationary cornering light L1 and a movable cam light L3, which is moved by means of an actuator St1. Ein lichtempfindlicher Sensor LS1 ist ebenfalls in der Scheinwerfereinrichtung A light-sensitive sensor LS1 is also in the spotlight device 2 2 untergebracht und mit der Beleuchtungssteuervorrichtung housed and with the lighting control device 3 3 verbunden. connected. Die Beleuchtungssteuervorrichtung The lighting control device 3 3 umfasst eine Follow-me-home-Schaltung includes a follow-me-home circuit 4 4 , der eine Lichtverteilungssteuerung , The light distribution control 5 5 zugeordnet ist. assigned. Eine schematisch dargestellte Eingabevorrichtung An input device schematically illustrated 6 6 ist mit der Lichtverteilungssteuerung is connected to the light distribution control 5 5 verbunden. connected. Häufig ist die Eingabevorrichtung Often the Eingabevorrichtung 6 6 bereits im Fahrzeuginnenraum vorhanden, um andere Funktionen, wie beispielsweise ein Fahrzeugnavigationssystem etc., einzustellen. already present in the vehicle interior to adjust other functions, such as a car navigation system, etc.. Die Eingabevorrichtung The input device 6 6 umfasst auch Schalter zur Auslösung der Follow-me-home-Schaltung. also includes switch to trigger the follow-me-home circuit. Eine Speichereinrichtung A storage device 7 7 zur Speicherung der Lichtverteilung steht mit der Lichtverteilungssteuerung 5 zum Datenaustausch in Kontakt. for storing the light distribution is related to the light distribution control 5 for data exchange in touch.
  • Die Beleuchtungssteuervorrichtung The lighting control device 3 3 erhält vom Fahrzeugzustand, dem Motor, der Betätigung des Fahrtrichtungsanzeigers etc., weitere Daten. obtained by the vehicle state, the motor, the actuation of the direction indicator, etc., more data. Dies ist schematisch mit dem Rechteck This is shown schematically with the rectangle 8 8th dargestellt. shown. Von den Daten sind primär die Motorabschaltdaten für die Beleuchtungssteuervorrichtung From the data are primarily the Motorabschaltdaten for lighting control device 3 3 relevant, um die Follow-me-home-Schaltung relevant to the follow-me-home circuit 4 4 in einen auslösebereiten Zustand zu führen. to lead to a triggering condition. Die Beleuchtungssteuervorrichtung The lighting control device 3 3 erhält auch Daten von einem Satellitenempfang also receives data from a satellite receiver 9 9 , beispielsweise dem GPS-System oder dem zukünftigen Galileo-System mit einem elektronischen Kompass. Such as the GPS system or the future Galileo system with an electronic compass. Für die Follow-me-home-Funktion werden die relevan ten Ortsdaten an die Lichtverteilungssteuerung For the follow-me-home function, the relevan t location data to the light distribution control are 5 5 der Follow-me-home-Schaltung the follow-me-home circuit 4 4 bei Abruf weitergegeben. passed on demand.
  • Der funktionale Zusammenhang des Aufbaus des Scheinwerfersystems wird nachfolgend mit Hilfe des in The functional relationship of the structure of the headlight system is described below with the help of the in 2 2 gezeigten Ablaufdiagramms verdeutlicht. Flow chart shown illustrates. Die Beleuchtungssteuervorrichtung The lighting control device 3 3 verfügt über eine Abfrage S1, ob der Fahrzeugmotor abgeschaltet ist. has a query S1 whether the vehicle engine is switched off. Das Abschaltesignal wird im positiven Fall an die Beleuchtungssteuervorrichtung The shutoff is in the positive case to the lighting control device 3 3 weitergegeben. passed. Dann aktiviert die Beleuchtungssteuervorrichtung die Follow-me-home-Schaltung Then the lighting control device activated Follow-me-home circuit 4 4 . , Diese setzt eine Schaltuhr auf null, A1. This sets a timer to zero A1. Danach startet die Schaltung Thereafter, the circuit starts 4 4 eine Abfrage S2, ob über die Eingabevorrichtung a query S2 whether the input device over the 6 6 eine Taste innerhalb einer eingestellten Zeit t 1p betätigt wird. a key within a set time t is actuated 1p. Die eingestellte Zeit t 1p ist beispielsweise 2 min. The set time t 1p, for example, 2 min. lang. long. Im negativen Fall kehrt die Follow-me-home-Schaltung zum Ende in ihren Ruhemodus zurück. In the negative, the follow-me-home circuit returns to its idle mode at the end. Im positiven Fall fragt die Lichtverteilungssteuerung als nächstes die Fahrzeugposition von der Beleuchtungssteuervorrichtung ab, A2. In the positive case, the light distribution control next asks the vehicle position of the lighting control device from A2. Die Position ist aus dem GPS-Daten- und evtl. elektronischem Kartenmaterial der Beleuchtungssteuervorrichtung The position of the GPS data and possibly electronic maps of the lighting control device 3 3 bekannt. known. Die Lichtverteilungssteuerung The light distribution control 5 5 liest aus ihrer Speichereinrichtung reads from its memory means 7 7 , die für diese Position eingestellte Lichtverteilung. , The set for this position light distribution.
  • In der Speichereinrichtung In the Speichereinrichtung 7 7 befinden sich beispielsweise für drei verschiedene Orte, dem Büro, dem Haus und dem Ferienhaus jeweils unterschiedliche Lichtverteilungen. are, for example, three different places, the office, the house and the cottage each with different light distributions. Wird nun eine bekannte Fahrzeugposition erkannt, so sind die groben Lichtverteilungswerte der Lichtverteilungssteuerung Is now a known vehicle position is recognized, are the rough light distribution values ​​of the light distribution control 5 5 bekannt. known. Die Fahrzeugorientierung wird mittels eines elektronischen Kompasses mit den Fahrzeugpositionswerten übermittelt. The vehicle orientation is transmitted by means of an electronic compass with the vehicle position values. Dadurch kann die Lichtverteilung korrigiert werden, wenn das Fahrzeug eine leicht andere Orientierung als die abgespeicherte auf weist. Thereby, the light distribution can be corrected when the vehicle is stored a slightly different orientation than the exhibits. Die Scheinwerfereinrichtung The spotlight device 2 2 wird nun nach den von der Lichtverteilungssteuerung will now be those required by the light distribution control 5 5 ausgewerteten Daten angesteuert. evaluated data driven. Dazu werden je nach Bedarf das Abblendlicht, das Fernlicht, das Abbiegelicht L1 oder das Kurvenlicht L3 aufgeschaltet. For this purpose, the low beams, the high beams, the turning light L1 or the cornering light L3 are switched as needed. Anschließend wird eine weitere einstellbare Schaltuhr gestartet. Then another adjustable timer is started. Die Schaltuhr begrenzt die Dauer t 2P der nun folgenden Ausleuchtung des Weges zur Haustür und kann zwischen 30 sec. und 5 min betragen, S3. The timer limiting the duration t 2P the now following illumination of the path to the front door and between 30 may sec. And be 5 min, S3. Das Licht wird danach ausgeschaltet, A6. The light is then switched off, A6. Die Follow-me-home-Schaltung kehrt in ihren Ruhemodus zum Ende zurück. Follow-me-home circuit returns to its idle mode at the end.

Claims (7)

  1. Scheinwerfersystem eines Kraftfahrzeuges mit einer Scheinwerfereinrichtung ( Headlamp system of a motor vehicle with a headlight device ( 2 2 ) und mit einer Beleuchtungssteuervorrichtung ( () And with a lighting control device 3 3 ), die eine Follow-me-home-Schaltung ( ) Which (a follow-me-home circuit 4 4 ) zur Steuerung der Scheinwerfereinrichtung ( ) To control the Scheinwerfereinrichtung ( 2 2 ) nach dem Ausschalten des Fahrzeugmotors aufweist, wobei die Follow-me-home-Schaltung ( ), Has by the vehicle engine is turned off wherein the follow-me-home circuit ( 4 4 ) eine Lichtverteilungssteuerung ( ) A light distribution control ( 5 5 ) zur Festlegung einer individuellen Lichtverteilung mittels der Scheinwerfereinrichtung ( ) To define an individual light distribution (by means of the spotlight device 2 2 ) umfasst, wobei die Lichtverteilungssteuerung ( ), Wherein the light distribution control ( 5 5 ) eine Ortungseinrichtung aufweist und abhängig von der georteten Richtung die Lichtverteilung der Scheinwerfereinrichtung ( ) Has a locating means and as a function, the light distribution of the headlight device (of the located direction 2 2 ) steuert, dadurch gekennzeichnet , dass die Ortungseinrichtung zur Ortung eines mobilen Senders, der das Kraftfahrzeug ver- oder entriegelt, ausgebildet ist. ), Controls characterized in that said locating means for locating a mobile transmitter, which is comparable vehicle or unlocked, are formed.
  2. Scheinwerfersystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Lichtverteilungssteuerung ( Scheinwerfersystem according to claim 1, characterized in that the Lichtverteilungssteuerung ( 5 5 ) eine Eingabevorrichtung ( ) An input device ( 6 6 ) zugeordnet ist, mit der die individuelle Lichtverteilung einzustellen ist und dass die Lichtverteilungssteuerung ( is associated) with which the individual light distribution is to be adjusted and that the light distribution control ( 5 5 ) eine Speichereinrichtung ( ) Memory means ( 6 6 ) aufweist, in der mindestens eine individuelle Lichtverteilung der Scheinwerfereinrichtung ( ) In the at least one individual light distribution of the headlight device ( 2 2 ) gespeichert ist. ) Is stored.
  3. Scheinwerfersystem nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Scheinwerfereinrichtung ( Headlight system according to one of claims 1 or 2, characterized in that the lamp device ( 2 2 ) mindestens ein Abbiegelicht je Fahrzeuglängshälfte aufweist. having) at least one cornering light, depending vehicle longitudinal half.
  4. Scheinwerfersystem nach nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Scheinwerfereinrichtung ( Headlight system according to one of claims 1 to 3, characterized in that the lamp device ( 2 2 ) mindestens ein Kurvenlicht je Fahrzeuglängshälfte aufweist. having) at least one cornering light, depending vehicle longitudinal half.
  5. Scheinwerfersystem nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass ein lichtempfindlicher Sensor (LS1) zur automatischen Auslösung der Follow-me-home-Schaltung ( Headlight system according to one of claims 1 to 4, characterized in that a light-sensitive sensor (LS1) for the automatic triggering of the follow-me-home circuit ( 4 4 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  6. Scheinwerfersystem nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass es eine Satellitenempfangsantenne zur Ortsbestimmung des Kraftfahrzeuges aufweist. Headlight system according to one of claims 1 to 5, characterized in that it comprises a satellite receiving antenna for locating the vehicle.
  7. Scheinwerfersystem nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass es einen elektronischen Kompass zur Lichtverteilungskorrektur aufweist. Headlight system according to one of claims 1 to 6, characterized in that it comprises an electronic compass for light distribution correction.
DE2003138756 2003-08-23 2003-08-23 Headlamp system of a motor vehicle Expired - Fee Related DE10338756B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2003138756 DE10338756B4 (en) 2003-08-23 2003-08-23 Headlamp system of a motor vehicle

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2003138756 DE10338756B4 (en) 2003-08-23 2003-08-23 Headlamp system of a motor vehicle

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10338756A1 DE10338756A1 (en) 2005-03-17
DE10338756B4 true DE10338756B4 (en) 2005-07-14

Family

ID=34201899

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2003138756 Expired - Fee Related DE10338756B4 (en) 2003-08-23 2003-08-23 Headlamp system of a motor vehicle

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10338756B4 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2384936A1 (en) 2010-05-08 2011-11-09 Audi AG Method for controlling at least one lighting system of a motor vehicle and motor vehicle
DE102013224152A1 (en) * 2013-11-26 2015-05-28 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Motor vehicle with a number of front lights

Families Citing this family (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010007866B4 (en) * 2010-02-13 2019-01-17 Continental Teves Ag & Co. Ohg A method for adjusting the light distribution of automotive headlamps of a motor vehicle
DE102013021941A1 (en) * 2013-12-20 2015-07-09 Audi Ag Illuminating a vehicle environment
FR3029606B1 (en) * 2014-12-03 2016-12-30 Peugeot Citroen Automobiles Sa Lighting and / or signaling mobile support for a motor vehicle
AT517494A1 (en) * 2015-07-31 2017-02-15 Zkw Group Gmbh Adjustment system for a vehicle lighting device and method of operating such a setting system
DE102017110245A1 (en) * 2017-05-11 2018-11-15 HELLA GmbH & Co. KGaA Aid method for a light control system of a motor vehicle lighting control system, computer program product and computer-readable medium
DE102017110232A1 (en) * 2017-05-11 2018-11-15 HELLA GmbH & Co. KGaA Aid method for a light control system of a motor vehicle lighting control system, computer program product and computer-readable medium

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19729170A1 (en) * 1996-07-11 1998-01-15 Donnelly Corp Digital network designed for rear-view mirror of a vehicle and dynamically interactive rearview mirror system
DE19936357A1 (en) * 1999-08-03 2001-02-08 Volkswagen Ag Lighting device for car has central control connected with remote control of vehicle and photo-element that generates output signal according to surrounding brightness
DE19953994A1 (en) * 1999-11-10 2001-05-17 Volkswagen Ag Actuating vehicle external lighting involves driver operating activation contact within defined period after parking to switch on external illumination, which switches off automatically
DE19962394A1 (en) * 1999-12-23 2001-06-28 Bosch Gmbh Robert A method for automatic switching of lighting devices outside of a motor vehicle
DE69612711T2 (en) * 1995-09-07 2002-02-07 Toyota Motor Co Ltd Apparatus for controlling light distribution of headlights
DE10034379C2 (en) * 2000-07-14 2002-12-05 Audi Ag Means for illuminating
DE10128995A1 (en) * 2001-06-15 2002-12-19 Bosch Gmbh Robert Automatic headlamp control involves switching on after minimum time starting if direction signals exceed or fall below threshold, lie above or below threshold during minimum time

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE69612711T2 (en) * 1995-09-07 2002-02-07 Toyota Motor Co Ltd Apparatus for controlling light distribution of headlights
DE19729170A1 (en) * 1996-07-11 1998-01-15 Donnelly Corp Digital network designed for rear-view mirror of a vehicle and dynamically interactive rearview mirror system
DE19936357A1 (en) * 1999-08-03 2001-02-08 Volkswagen Ag Lighting device for car has central control connected with remote control of vehicle and photo-element that generates output signal according to surrounding brightness
DE19953994A1 (en) * 1999-11-10 2001-05-17 Volkswagen Ag Actuating vehicle external lighting involves driver operating activation contact within defined period after parking to switch on external illumination, which switches off automatically
DE19962394A1 (en) * 1999-12-23 2001-06-28 Bosch Gmbh Robert A method for automatic switching of lighting devices outside of a motor vehicle
DE10034379C2 (en) * 2000-07-14 2002-12-05 Audi Ag Means for illuminating
DE10128995A1 (en) * 2001-06-15 2002-12-19 Bosch Gmbh Robert Automatic headlamp control involves switching on after minimum time starting if direction signals exceed or fall below threshold, lie above or below threshold during minimum time

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2384936A1 (en) 2010-05-08 2011-11-09 Audi AG Method for controlling at least one lighting system of a motor vehicle and motor vehicle
DE102010019829A1 (en) * 2010-05-08 2011-11-10 Audi Ag A method for controlling at least one illumination system of a motor vehicle, and motor vehicle
DE102010019829B4 (en) * 2010-05-08 2014-01-30 Audi Ag A method for controlling at least one illumination system of a motor vehicle, and motor vehicle
DE102013224152A1 (en) * 2013-11-26 2015-05-28 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Motor vehicle with a number of front lights

Also Published As

Publication number Publication date
DE10338756A1 (en) 2005-03-17

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102006061637B4 (en) The vehicle lighting device
DE102004061873B4 (en) The vehicle lighting device
EP0870644B1 (en) Vehicle lights
DE19604059A1 (en) Vehicle remote programmer
DE60223404T2 (en) Illuminated vanity mirror
DE10007984B4 (en) Lighting device for a vehicle
DE19729170A1 (en) Digital network designed for rear-view mirror of a vehicle and dynamically interactive rearview mirror system
DE102004034838B4 (en) Vehicle headlight system with variable beam form
DE102009051485A1 (en) Method for controlling driving light of e.g. car, involves automatically activating light source of headlamp, and manually activating or deactivating light function based on control elements e.g. pushbuttons
EP1487659B1 (en) Combined instrument and vehicle provided with a combined instrument
DE102007040042A1 (en) A system for generating a light beam in advance of a motor vehicle
DE4424471C2 (en) Electric trailer connection device for a towing vehicle
EP0779169B1 (en) Operating device for supplementary heating in vehicles
DE10017139B4 (en) Lighting control device for an automatic succession Driving System
DE102008025947A1 (en) Method and apparatus for controlling the light output of a headlamp for a vehicle
DE19603118A1 (en) Electrical control system for auxiliary equipment of vehicles
DE102005014953A1 (en) Motor vehicle with a lighting device with a variable Ausleuchtvolumen
DE102005007626A1 (en) vehicle headlights
DE102008002026A1 (en) Apparatus, camera and method for generating images of the surroundings of a motor vehicle
DE102005000807B4 (en) Lighting device control apparatus for vehicles
DE10060734A1 (en) Spotlight on vehicle, for illumination of roadside traffic sign, is connected to camera which recognizes sign and control system keeping spotlight centered on sign
DE102011080578A1 (en) Roof rack system with integrated lighting
DE102006039182A1 (en) Lighting device for vehicle headlight for irradiation of light, has illumination control device that is formed to produce variation of magnitude and direction of solid angle, in which lighting device emits light
DE19936357B4 (en) Lighting device for a motor vehicle
DE10034379C2 (en) Means for illuminating

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
8328 Change in the person/name/address of the agent

Representative=s name: STRAUSS, P., DIPL.-PHYS.UNIV. MA, PAT.-ANW., 65193

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS, INC., DETROIT, US

8380 Miscellaneous part iii

Free format text: PFANDRECHT

8380 Miscellaneous part iii

Free format text: PFANDRECHT AUFGEHOBEN

8380 Miscellaneous part iii

Free format text: PFANDRECHT

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS LLC (N. D. GES, US

Free format text: FORMER OWNER: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS, INC., DETROIT, US

Effective date: 20110323

Owner name: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS LLC (N. D. GES, US

Free format text: FORMER OWNER: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS, INC., DETROIT, MICH., US

Effective date: 20110323

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: GM GLOBAL TECHNOLOGY OPERATIONS LLC , ( N. D. , US

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20140301