DE10307265A1 - System und Verfahren zur Reifendrucküberwachung mit automatischer Reifenpositionserkennung - Google Patents

System und Verfahren zur Reifendrucküberwachung mit automatischer Reifenpositionserkennung

Info

Publication number
DE10307265A1
DE10307265A1 DE10307265A DE10307265A DE10307265A1 DE 10307265 A1 DE10307265 A1 DE 10307265A1 DE 10307265 A DE10307265 A DE 10307265A DE 10307265 A DE10307265 A DE 10307265A DE 10307265 A1 DE10307265 A1 DE 10307265A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
tire
pressure
data
vehicle
tires
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE10307265A
Other languages
English (en)
Inventor
Ronald O King
Qingfeng Tang
John S Nantz
Bruce Conner
Keith Walker
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Lear Corp
Original Assignee
Lear Corp
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to US36076202P priority Critical
Priority to US36719102P priority
Priority to US10/217,760 priority patent/US6788193B2/en
Application filed by Lear Corp filed Critical Lear Corp
Publication of DE10307265A1 publication Critical patent/DE10307265A1/de
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q1/00Details of, or arrangements associated with, antennas
    • H01Q1/12Supports; Mounting means
    • H01Q1/22Supports; Mounting means by structural association with other equipment or articles
    • H01Q1/2208Supports; Mounting means by structural association with other equipment or articles associated with components used in interrogation type services, i.e. in systems for information exchange between an interrogator/reader and a tag/transponder, e.g. in Radio Frequency Identification [RFID] systems
    • H01Q1/2241Supports; Mounting means by structural association with other equipment or articles associated with components used in interrogation type services, i.e. in systems for information exchange between an interrogator/reader and a tag/transponder, e.g. in Radio Frequency Identification [RFID] systems used in or for vehicle tyres
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60CVEHICLE TYRES; TYRE INFLATION; TYRE CHANGING OR REPAIRING; REPAIRING, OR CONNECTING VALVES TO, INFLATABLE ELASTIC BODIES IN GENERAL; DEVICES OR ARRANGEMENTS RELATED TO TYRES
    • B60C23/00Devices for measuring, signalling, controlling, or distributing tyre pressure or temperature, specially adapted for mounting on vehicles; Arrangement of tyre inflating devices on vehicles, e.g. of pumps, of tanks; Tyre cooling arrangements
    • B60C23/02Signalling devices actuated by tyre pressure
    • B60C23/04Signalling devices actuated by tyre pressure mounted on the wheel or tyre
    • B60C23/0408Signalling devices actuated by tyre pressure mounted on the wheel or tyre transmitting the signals by non-mechanical means from the wheel or tyre to a vehicle body mounted receiver
    • B60C23/0415Automatically identifying wheel mounted units, e.g. after replacement or exchange of wheels
    • B60C23/0416Automatically identifying wheel mounted units, e.g. after replacement or exchange of wheels allocating a corresponding wheel position on vehicle, e.g. front/left or rear/right
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q1/00Details of, or arrangements associated with, antennas
    • H01Q1/27Adaptation for use in or on movable bodies
    • H01Q1/32Adaptation for use in or on road or rail vehicles
    • H01Q1/3208Adaptation for use in or on road or rail vehicles characterised by the application wherein the antenna is used
    • H01Q1/3233Adaptation for use in or on road or rail vehicles characterised by the application wherein the antenna is used particular used as part of a sensor or in a security system, e.g. for automotive radar, navigation systems
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q1/00Details of, or arrangements associated with, antennas
    • H01Q1/27Adaptation for use in or on movable bodies
    • H01Q1/32Adaptation for use in or on road or rail vehicles
    • H01Q1/325Adaptation for use in or on road or rail vehicles characterised by the location of the antenna on the vehicle
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q1/00Details of, or arrangements associated with, antennas
    • H01Q1/27Adaptation for use in or on movable bodies
    • H01Q1/32Adaptation for use in or on road or rail vehicles
    • H01Q1/325Adaptation for use in or on road or rail vehicles characterised by the location of the antenna on the vehicle
    • H01Q1/3291Adaptation for use in or on road or rail vehicles characterised by the location of the antenna on the vehicle mounted in or on other locations inside the vehicle or vehicle body
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q21/00Antenna arrays or systems
    • H01Q21/24Combinations of antenna units polarised in different directions for transmitting or receiving circularly and elliptically polarised waves or waves linearly polarised in any direction
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q7/00Loop antennas with a substantially uniform current distribution around the loop and having a directional radiation pattern in a plane perpendicular to the plane of the loop
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
    • H01Q9/00Electrically-short antennas having dimensions not more than twice the operating wavelength and consisting of conductive active radiating elements
    • H01Q9/04Resonant antennas
    • H01Q9/30Resonant antennas with feed to end of elongated active element, e.g. unipole
    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03BGENERATION OF OSCILLATIONS, DIRECTLY OR BY FREQUENCY-CHANGING, BY CIRCUITS EMPLOYING ACTIVE ELEMENTS WHICH OPERATE IN A NON-SWITCHING MANNER; GENERATION OF NOISE BY SUCH CIRCUITS
    • H03B5/00Generation of oscillations using amplifier with regenerative feedback from output to input
    • H03B5/30Generation of oscillations using amplifier with regenerative feedback from output to input with frequency-determining element being electromechanical resonator
    • H03B5/32Generation of oscillations using amplifier with regenerative feedback from output to input with frequency-determining element being electromechanical resonator being a piezo-electric resonator
    • H03B5/326Generation of oscillations using amplifier with regenerative feedback from output to input with frequency-determining element being electromechanical resonator being a piezo-electric resonator the resonator being an acoustic wave device, e.g. SAW or BAW device
    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03CMODULATION
    • H03C1/00Amplitude modulation
    • H03C1/46Modulators with mechanically or acoustically driven parts

Abstract

In einem System zur Fernüberwachung des Reifendrucks in einem Fahrzeug, das Vorderreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, und Hinterreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, aufweist, werden ein System und ein Verfahren angegeben zum automatischen Identifizieren der Reifenposition. Ein in jedem Reifen montierter Sender überträgt Reifeninformationssignale, die Reifendruckdaten und zugeordnete Reifendrehrichtungsdaten übermitteln. Ein im Fahrzeug montierter Empfänger sitzt an einer Stelle, die von den Vorderreifen einen ersten Abstand und von den Hinterreifen einen zweiten Abstand beabstandet ist, wobei der erste Abstand verschieden ist von dem zweiten Abstand. Ein im Fahrzeug angeordneter Controller, der mit dem Empfänger kommuniziert, bestimmt, ob Druckdaten einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zuzuordnen sind, basierend auf der Stärke des Reifeninformationssignals, und ob die Druckdaten einem rechten Reifen oder einem linken Reifen zuzuordnen sind, basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.

Description

  • Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf ein System und ein Verfahren zum drahtlosen Überwachen des Fahrzeugreifendrucks und der automatischen Erkennung der Reifenposition.
  • Auf dem Automobilsektor ist es bekannt, Fahrzeugreifenparameter, insbesondere den Reifendruck, drahtlos zu überwachen. In solchen Reifendruck-Überwachungssystemen sind im Inneren jedes Reifens Reifendrucksensoren und Sender für Radiofrequenzen (RF) montiert, üblicherweise benachbart zum Schaft des Reifenventils. In jedem Reifen wird der vom Reifendrucksensor abgegriffene Reifendruck durch den Sender an einen Empfänger/Controller übertragen, der im Fahrzeug angeordnet ist. Die an den Empfänger/Controller mit den RF-Signalen von den Sendern gelieferte Reifendruckinformation wird nachfolgend einem Fahrzeugführer oder einem Insassen angeboten, typischerweise in Form eines Displays.
  • Reifendruck-Überwachungssysteme sind beispielsweise in US 6,112,587 A und in US 6,034,597 A beschrieben und gezeigt. Um die jeweilige Reifenposition zu erkennen (z. B. vorne links (FL), vorne rechts (FR), hinten links (RL), hinten rechts (RR)), die einem von einem Reifensender empfangenen RF-Signal zugeordnet ist, sind solche Reifendruck- Überwachungssysteme für eine Initialisierungs- oder Anmelde-Operation programmiert. Das heißt, die Programmierung des Reifendruck-Überwachungssystems muss ausgeführt werden durch einen Techniker oder den Fahrzeugbesitzer, so dass jedes RF-Signal von einem Reifensensor einer speziellen Reifenposition zugeordnet wird, um einen Fahrzeugführer mit der Information zu versorgen, die für jeden Fahrzeugreifen spezifisch ist.
  • Gegenwärtig benutzte Reifendruck-Überwachungssysteme benutzen in jedem Reifen für eine solche Programmierung einen magnetischen Reed-Schalter. Spezifischer wird der magnetische Reed-Schalter in jedem Reifen durch einen Techniker oder den Fahrzeugbesitzer unter Verwendung eines Magneten aktiviert, nachdem der bordeigene Empfänger/Controller in einen Programmier-, Initialisierungs- oder Anmelde-Modus eingestellt ist. Diese Aktivierung bewirkt, dass der Reifensender in dem Reifen an den Controller im Fahrzeug ein Reifendrucksignal überträgt. Diesbezüglich hat jeder Drucksensor und/ oder Sender einen besonderen, zugeordneten Identifikationscode, welcher Identifikationscode zusammen mit dem Reifendrucksignal übertragen wird. Unter Verwendung solcher Identifikationscodes und mit der nachfolgenden Übertragung einer vorgewählten Sequenz zum Aktivieren jedes magnetischen Reedschalters, ordnet der Controller jedem Reifendrucksignal eine spezielle Reifenposition zu.
  • Eine derartige Operation kann jedoch Probleme schaffen, falls Reifen später umgedreht werden oder von ihren ursprünglichen Positionen an neue Positionen gewechselt werden, oder falls ein Fahrzeugreifen ersetzt wird. Wenn immer die Fahrzeugreifen gedreht werden oder ein Reifen ersetzt wird, muss die Initialisierung oder Anmeldung wiederholt werden, um sicherzustellen, dass das System in der Lage ist, durch Übertragen einer akkuraten Information korrekt zu arbeiten, wobei die Information die Reifenposition umfasst, die an den Fahrzeugführer übermittelt wird. Diese Initialisierungs-Anforderung hat zur Folge, dass das Reifendrehen oder -wechseln komplexer wird, und erhöht die Möglichkeit einer ungenauen Operation des Systems. Weiterhin ist in dem Fall, dass der Magnet zum Aktivieren der Reedschalter verlegt oder verloren ist, es nicht mehr möglich, nach dem Verdrehen oder Ummontieren von Reifen das Reifendruck-Überwachungssystem ordnungsgemäß zu programmieren.
  • Es besteht deshalb ein Bedarf für ein verbessertes System und ein Verfahren zum Identifizieren der Reifenpositionen in einem Reifendrucküberwachungssystem. Ein solches System und das Verfahren sollten es ermöglichen, die Reifenposition automatisch zu erkennen, selbst dann, wenn ein Reifen gedreht oder ersetzt worden ist, ohne die Notwendigkeit nachfolgende Initialisierungs- oder Anmelde-Operationen. Ein solches System und auch ein Verfahren sollten diesen Zweck einfach und leicht erfüllen, ohne zusätzliche signifikante Kosten für das Reifendruck-Überwachungssystem mit sich zu bringen.
  • Deshalb schafft die vorliegende Erfindung ein verbessertes System und ein Verfahren zum Überwachen des Fahrzeugreifendrucks, wobei eine automatische Erkennung der jeweiligen Reifenposition möglich ist.
  • Erfindungsgemäß ist in einem System für die ferngesteuerte Überwachung des Reifendrucks in einem Fahrzeug mit einem System zum automatischen Identifizieren der Reifenposition ausgestattet, wobei das Fahrzeug Vorderreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, und Hinterreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, hat. Das System enthält eine Vielzahl Sender, wobei jeder Sender zur Montage in einem der Reifen bestimmt und so ausgelegt ist, dass er Reifeninformationssignale überträgt, die Reifendruckdaten und diesen zugeordnete Reifendrehrichtungsdaten mit sich führen. Das System enthält ferner einen Empfänger zum Empfang der Reifeninformationssignale, die von den Sendern übermittelt werden. Der Empfänger ist zur Montage an dem Fahrzeug an einer Stelle ausgebildet, die einen ersten Abstand von den Vorderreifen und einen zweiten Abstand von den Hinterreifen hat, wobei der erste Abstand verschieden ist von dem zweiten Abstand. Das System umfasst ferner einen Controller zur Montage am Fahrzeug und in Kommunikation mit dem Empfänger. Der Controller dient dazu, zu bestimmen, ob die mit einem Reifeninformationssignal übertragenen Druckdaten einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zuzuordnen sind, basierend auf einer Stärke des Signals, und zur Bestimmung, ob die durch ein Reifeninformationssignal übermittelten Druckdaten einen linken Reifen oder einem rechten Reifen zugeordnet sind, und zwar basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.
  • Ferner wird erfindungsgemäß in einem System zum Fernüberwachen des Reifendrucks in einem Fahrzeug ein Verfahren vorgeschlagen zum automatischen Identifizieren der Reifenpositionen, wobei das Fahrzeug Vorderreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, und Hinterreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, aufweist. Das Verfahren betrifft die Übertragung von Druckdaten und diesen zugeordneten Drehrichtungsdaten von jedem Reifen, das Empfangen der Druckdaten und der Drehrichtungsdaten an einer ausgewählten Stelle im Fahrzeug. Das Verfahren umfasst ferner die Bestimmung, ob die Druckdaten einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zugeordnet sind, basierend auf einer Stärke eines Signals, das die Druckdaten überträgt, und das Bestimmen, ob die Druckdaten einem rechten Reifen oder einem linken Reifen zuzuordnen sind, basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.
  • Diese und andere Merkmale und Vorteile der vorliegenden Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden detaillierten Beschreibung der Erfindung in Verbindung mit den beiliegenden Zeichnungen.
  • Eine Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes wird anhand der Zeichnungen erläutert. Es zeigen:
  • Fig. 1 ein vereinfachtes, repräsentatives Blockdiagramm des erfindungsgemäßen System zum automatischen Identifizieren von Reifenpositionen in einem Reifendruck-Überwachungssystem;
  • Fig. 2 ein vereinfachtes, repräsentatives Beispiel eines Rotationssensors zur Verwendung in dem System und für das erfindungsgemäße Verfahren, und zwar zum automatischen Identifizieren der Reifenposition in einem Reifendruck-Überwachungssystem; und
  • Fig. 3 ein vereinfachtes, repräsentatives Flussdiagramm zum erfindungsgemäßen Verfahren für die automatische Identifikation der Reifenposition in einem Reifendruck-Überwachungssystem.
  • Wie bereits erwähnt, ist es auf dem Automobilsektor bekannt, Fahrzeugreifenparameter, insbesondere den Reifendruck, drahtlos zu überwachen. In solchen Reifendruck-Überwachungssystemen sind im Inneren jedes Reifens Reifendrucksensoren und Sender für Radiofrequenzen (RF) montiert, üblicherweise benachbart zum Schaft des Reifenventils. In jedem Reifen wird der von dem Reifendrucksensor abgegriffene Reifendruck durch den Sender an einen Empfänger/Controller im Fahrzeug übertragen. Die durch RF-Signale von den Sendern an den Empfänger/Controller gelieferte Reifendruck-Information wird nachfolgend an einen Fahrzeugführer oder Insassen übermittelt, typischerweise in Form eines Displays.
  • Um die jeweilige Reifenposition zu erkennen (z. B. vorne links (FL), vorne rechts (FR), hinten links (RL), hinten rechts (RR)), die einem von einem Reifensender empfangenen RF-Signal zuzuordnen ist, werden solche Reifendruck-Überwachungssysteme für eine Initialisierungs- oder Anmelde-Operation programmiert. Das heißt, eine Programmierung des Reifendruck-Überwachungssystems muss von einem Techniker oder dem Fahrzeugbesitzer ausgeführt werden, damit jedes von einem Reifensender stammende RF- Signal einer speziellen Reifenposition zugeordnet wird, um dann dem Fahrzeugführer die Information zu geben, die für jeden Fahrzeugreifen spezifisch ist.
  • Gegenwärtig verwendete Reifendruck-Überwachungssysteme benutzen in jedem Reifen für diese Programmierung einen magnetischen Reed-Schalter. Spezifischer wird der magnetische Reed-Schalter in jedem Reifen durch einen Techniker oder den Fahrzeugbesitzer unter Verwendung eines Magneten aktiviert, nachdem der bordeigene Fahrzeugcontroller auf einen Programmier-, Initialisierungs- oder Anmelde-Modus eingestellt wurde. Diese Aktivierung bewirkt, dass der Reifensender in dem Reifen an den Controller im Fahrzeug ein Reifendrucksignal überträgt. Hierbei hat jeder Drucksensor und/oder Sender einen eigenen zugeordneten Identifikationscode, welcher Identifikationscode mit dem Reifendrucksignal übertragen wird. Unter Benutzung solcher Identifikationscodes und durch eine nachfolgende ausgewählte Sequenz zum Aktivieren jedes magnetischen Reed-Schalters ordnet der Controller jedes Reifendrucksignal einer speziellen Reifenposition zu.
  • Solche Operationen können jedoch Probleme schaffen, wenn Reifen später gedreht oder von ihrer Ausgangsposition an neue Positionen gewechselt werden, oder falls ein Reifen ersetzt wird. Jedes Mal, wenn die Fahrzeugreifen gedreht werden oder wenn ein Reifen ersetzt wird, muss die Initialisierung oder das Anmeldeverfahren wiederholt werden, um sicherzustellen, dass das System danach korrekt operiert durch Übertragen einer akkuraten Information an den Fahrzeugführer, einschließlich der Reifenposition. Diese Initialisierungsanforderung macht das Reifendrehen komplexer und erhöht die Möglichkeit, einer ungenauen Operation des Systems. Ferner kann in dem Fall, dass der Magnet zum Aktivieren der Reed-Schalter verlegt oder verloren ist, das Reifendruck- Überwachungssystem nach dem Drehen von Reifen nicht mehr ordnungsgemäß programmiert werden.
  • Es gibt deshalb einen Bedarf nach einem verbesserten System und auch einem Verfahren zum Identifizieren von Reifenpositionen in einem Reifendruck-Überwachungssystem. Das System und auch das /erfahren gemäß der vorliegenden Erfindung vermeiden die vorerwähnten Probleme durch automatische Erkennung der Reifenposition auch dann, wenn Reifen gedreht oder ersetzt werden, und zwar ohne die Notwendigkeit von nachfolgenden Initialisierungs- oder Anmelde-Operationen. Das System und das Verfahren gemäß der Erfindung führen diese Aufgabe einfach und zuverlässig aus, ohne signifikante Kosten für das Reifendruck-Überwachungssystem zu bedeuten.
  • Fig. 1 zeigt ein vereinfachtes, repräsentatives Blockdiagramm des erfindungsgemäßen Systems zum automatischen Identifizieren der Reifenposition in einem Reifendruck- Überwachungssystem. Das mit der Bezugsziffer 4 versehene System ist ausgelegt zur Verwendung in einem Fahrzeug 6 mit einer Vielzahl Reifen 8, wobei jeder Reifen 8 auf einer Radfelge 10 sitzt. Jeder der Vielzahl Reifen 8 hat eine zugeordnete Reifenposition, beispielsweise vorne links (FL), vorne rechts (FR), hinten links (RL) und hinten rechts (RR). Es ist anzumerken, dass, obwohl die vorliegende Erfindung beschrieben wird zur Verwendung in einem Automobilfahrzeug mit vier Reifen, dass diese Voraussetzung nur als Beispiel anzusehen ist. Dies bedeutet, dass die vorliegende Erfindung auch brauchbar ist für jeglichen Typ eines Fahrzeuges, der irgendeine Anzahl an Reifen hat.
  • In Fig. 1 umfasst das System vier vorzugsweise, eine Vielzahl Reifenüberwacher 12, vorzugsweise 4. Jeder Reifenüberwacher 12 ist ausgebildet zur Montage in einem der mehreren Reifen 8. Hierbei wird jeder Reifenüberwacher 12, vorzugsweise, im Inneren des Reifens 8 an der Radfelge 10 benachbart zum Schaft eines Reifenventils 14 montiert, obwohl alternativ auch andere Montierpositionen, wie im Stand der Technik bekannt, benutzt werden können. Jeder Reifenüberwacher 12 umfasst, vorzugsweise, einen passenden Sensor 16 und/oder andere Vorrichtungen (nicht gezeigt) zum Abgreifen, Bestimmen und/oder Überwachen zumindest des Drucks im zugeordneten Reifen 8. Es ist anzumerken, dass jeder Reifenüberwacher 12 auch so ausgestattet sein kann, dass er irgendeine Anzahl anderer Reifenparameter abgreift, bestimmt und/oder überwacht, zusätzlich zum Druck, einschließlich, jedoch ohne Beschränkung, die Temperatur und/oder Drehzahl, und zwar auf irgendeine Weise, die für Fachleute auf diesem Gebiet bekannt ist.
  • Jeder Reifenüberwacher 12 umfasst, vorzugsweise, auch einen Rotationssensor 18 zur Verwendung bei der Bestimmung der Drehrichtung des zugeordneten Reifens 8. Diesbezüglich zeigt Fig. 2 ein vereinfachtes, repräsentatives Beispiel eines Rotationssensors 18 zur Verwendung bei der vorliegenden Erfindung. Wie hier zu sehen ist, ist der Reifenüberwacher 12 an der Radfelge 10 des Reifens 8 benachbart zum Schaft des Ventils 14 montiert, wobei er den Rotationssensor 18 umfasst. Der Rotationssensor 18 enthält einen beweglichen Schaltermechanismus 20, der in Kommunikation mit einem Mikroprozessor 22 steht. Und zwar kontaktiert der Schalter 20 einen Erdungs-Anschluss 26, wenn sich der Reifen 8 in Richtung eines Pfeiles 24 dreht. Hingegen kontaktiert der Schalter 20 einen drei Volt(3 V)-Anschluss, wenn sich der Reifen 8 in der entgegengesetzten Richtung (Pfeil 28) dreht.
  • Wie sich für Fachleute auf diesem Gebiet und aus Fig. 1 ergibt, drehen sich die Reifen 8 an der rechten Seite des Fahrzeugs 6 (d. h., die Reifen RF und RR) entgegengesetzt zu den Reifen an der linken Seite des Fahrzeuges 6 (d. h. den Reifen LF und LR). Wie nachfolgend detaillierter beschrieben wird, werden diese gegensinnigen Drehrichtungen und die Detektion der gegensinnigen Drehrichtungen durch die Rotationssensoren 18 erfindungsgemäß zum Zweck der automatischen Erkennung der Reifenpositionen verwendet.
  • In Fig. 1 umfasst jeder Reifenüberwacher 12 auch einen Sender 32, der in Verbindung ist mit dem Drucksensor 16 und dem Rotationssensor 18. Die Sender 32 übertragen Reifeninformationssignale 34, um für jeden Reifen 8 Druckdaten und Drehrichtungsdaten zu übermitteln. Hierbei sind die Reifeninformationssignale 34, vorzugsweise, Signale auf einer Radiofrequenz (RF), obwohl auch in dieser Technik bekannte andere Signaltypen verwendet werden könnten. Erneut ist anzumerken, dass die Sender 32 als Teil des Reifeninformationssignals 32 oder von diesem getrennt, ein Signal oder Signale übertragen könnte, die Daten enthalten bezüglich irgendeiner anderen aus einer Anzahl anderer Reifenparameter, und zwar zusätzlich zum Druck und zur Drehrichtung, wie die Temperatur und/oder Drehzahl, die erfasst, gemessen und/oder bestimmt werden durch einen dann entsprechend ausgestatteten Reifenüberwacher 12.
  • Es ist ferner anzumerken, dass jeder Reifenüberwacher 12 typischerweise eine Batterie (nicht gezeigt) aufweist, und dass die Sender 32 auch, entweder als Teil des Reifeninformationssignals 34, oder davon getrennt, ein Signal oder Signale übertragen, die repräsentativ sind für den Status einer solchen Batterie, einschließlich eines schwachen Batteriestatus. Wie nachstehend detaillierter beschrieben wird, wird die Information zumindest bezüglich des Reifendrucks und der Position, gegebenenfalls mit einer Information zusätzlich zu irgendeiner Information zu irgendwelchen anderen Reifen- und/oder Batterie-Parametern ultimativ an einen Fahrzeugführer (nicht gezeigt) weitergeleitet, typischerweise via ein visuelles Display, obwohl akustische Mittel alternativ oder auch verwendet werden können, die Ton- oder Sprachinformationen abgeben.
  • In Fig. 1 umfasst das Reifendruck-Überwachungssystem 4 der vorliegenden Erfindung auch einen Empfänger 36, der an dem Fahrzeug 6 montierbar ist, und zwar zum Empfang der von den Sendern 32 abgestrahlten Reifeninformationssignale 34. Hierbei weist der Empfänger 36 eine oder mehrere Antennen (nicht gezeigt) auf, die an einer oder an mehreren ausgewählten Stellen des Fahrzeuges 6 angeordnet werden.
  • In Fig. 1 umfasst das System 4 der vorliegenden Erfindung ferner einen Controller 38 zur Montage am Fahrzeug 6, der für die Kommunikation mit dem Empfänger 36 vorgesehen ist. Der Controller 38 dient zum Verarbeiten der vom Empfänger 36 von den Sendern 32 erhaltenen Reifeninformationssignale 34 und zu deren Verwendung beim automatischen Identifizieren der jedem Reifeninformationssignal 34 zugeordneten Reifenposition. Der Controller 38, der, vorzugsweise, einen passend programmierten Mikroprozessor oder DSP aufweist, dient auch zum Generieren von Steuersignalen (nicht gezeigt) zur Verwendung bei der Übertragung von Informationen zumindest zum Reifendruck und zur Reifenposition an den Fahrzeugführer. Es ist anzumerken, dass der Empfänger 36 und der Controller 38 Teil einer einzigen Steuereinheit zur Montage an dem Fahrzeug 6 sein können.
  • Das System 4 kann ferner eine Displayeinheit 40 zur Montage im Inneren des Fahrzeugs 6 umfassen. Die Displayeinheit 40 dient zur Verwendung durch den Controller 38 beim Übermitteln von Informationen an den Fahrzeugführer (nicht gezeigt), zumindest von Informationen zum Reifendruck und zur Reifenposition. Die Displayeinheit 40 kann ein LED-Display oder ein beleuchtetes Piktogramm im Fahrzeug-Armaturenbrett oder in einer Fahrzeugkonsole umfassen, obwohl, auch akustische Einrichtungen benutzt werden können, die Ton- oder Sprachinformationen abgeben. Andere Informationen zu anderen Reifenparametern, wie die Temperatur, die Geschwindigkeit und/oder den Batteriestatus, können auch an den Fahrzeugführer übermittelt werden. Es ist anzumerken, dass die an den Fahrzeugführer übermittelten Information eine Warnung enthalten können, die auch hörbar sein kann, falls der Reifendruck, oder andere Reifenparameter wie die Temperatur und/oder der Batteriestatus außerhalb empfohlener Bereiche liegen sollten.
  • In Fig. 1 hat jeder Sensor 16, 18 und/oder Sender 32, vorzugsweise, einen zugeordneten speziellen Identifikationscode. Diese Identifikationscodes dienen z. B. zum speziellen Zuordnen der zugehörigen Sensoren 16, 18 und/oder Sender 32 zum Fahrzeug 6. Daraus ergibt sich, wie nachfolgend detaillierter beschrieben wird, dass solche ldentifikationscode das Identifizieren, Bestätigen oder Verifizieren von Reifenpositionsinformationen erleichtern können. Diesbezüglich überträgt, vorzugsweise, jeder Sender 32 zum Empfang durch den Empfänger 36 einen solchen Identifikationscode, und auch zur Verwendung durch den Controller 38 bei der Bestimmung, dass die vom Empfänger 36 empfangenen Reifeninformationssignale 34 zum Fahrzeug 6 gehören. Die Sender 34 können die Informationscodes als Teil des Reifeninformationssignals übertragen, oder als ein separates Signal (nicht gezeigt). Auf diese Weise verwirft oder negiert der Controller 38 irgendwelche Reifeninformationssignale, die von einem anderen benachbarten Fahrzeug übertragen und vom Empfänger 36 empfangen wurden.
  • In Fig. 1 ist der Empfänger 36 im Fahrzeug 6 an einer Stelle positioniert, die von den Vorderreifen (FL und FR) einen ersten Abstand (dF) und von den Hinterreifen (RL und RR) einen zweiten Abstand (dR) hat, wobei der erste Abstand verschieden ist von dem zweiten Abstand. Diesbezüglich und wie in Fig. 1 zu sehen, kann der erste Abstand (dF) von den Vorderreifen (FL und FR) gemessen werden von irgendeinem freigewählten Frontpunkt (PF), beispielsweise dem Mittelpunkt zwischen dem Vorderreifen (FL und FR). Alternativ kann der erste Abstand (dF) von den Vorderreifen (FL und FR) ein Mittelwert der Abstände von jedem der Vorderreifen (FL und FR) vom Empfänger 36 sein. Ähnlich, und wie ebenfalls in Fig. 1 zu sehen, kann der zweite Abstand (dR) von den Hinterreifen (RL und RR) von irgendeinem freigewählten rückwärtigen Punkt (PR) gemessen werden, beispielsweise von dem Mittelpunkt zwischen den hinteren Reifen (RL und RR). Alternativ könnte der zweite Abstand (dR) von den Hinterreifen (RL und RR) ein Mittelwert aus den Abständen von jedem der Hinterreifen (RL und RR) vom Empfänger 36 sein. In jedem Fall sind, wie bereits erwähnt, die ersten und zweiten Abstände (dF, dR) voneinander verschieden, wobei der erste Abstand (dF) kleiner oder größer sein kann als der zweite Abstand (dR).
  • Hierbei weist der Controller 38, vorzugsweise, auch eine Anzeige für die Stärke des empfangenen Signals (RSSI) (nicht gezeigt) auf. Unter Verwendung der RSSI für jedes vom Empfänger 36 erhaltene Reifeninformationssignal 34 bestimmt der Controller 38, ob die durch das Reifeninformationssignal 34 übermittelten Druckdaten einem Vorderreifen (FL oder FR) oder einem Hinterreifen (RL oder RR) zuzuordnen sind, und zwar basierend auf der Stärke dieses Signals. Das heißt, das ein Reifeninformationssignal 34 von jedem der Vorderreifen (FL oder FR) eine relativ höhere Empfangs-Signalstärke, wie durch die RSSI angezeigt, haben wird, während ein Reifeninformationssignal 34 von irgendeinem der Hinterreifen (RL oder RR) eine relativ niedrigere Empfangs-Signalstärke haben wird, wie durch die RSSI angezeigt, da der Empfänger 36, wie in Fig. 1 gezeigt, im Fahrzeug 6 an einer Stelle positioniert ist, die relativ näher bei den Vorderreifen (FL und FR) liegt, als bei den Hinterreifen (RR und RL), wobei die Sende-Signalstärken untereinander gleich sein können.
  • Wie erwähnt, haben die Reifendruckdaten, die in einem Reifeninformationssignal übertragen werden, zugeordnete Reifer-Drehrichtungsdaten. Das heißt, die Drehrichtungsdaten und die Druckdaten von demselben Reifen 8 können als einander zugeordnet charakterisiert werden. Diesbezüglich ist anzumerken, dass die Druckdaten und die zugeordneten Drehrichtungsdaten miteinander als Teil eines einzigen Reifeninformationssignals 34 übertragen werden können. Alternativ können jedoch die Druckdaten und die zugeordneten Drehrichtungsdaten als separate Reifeninformationssignale 34 übertragen werden. In diesem Fall kann der vorerwähnte, spezifische Identifikationscode, der den Drucksensoren 16 und/oder den Sendern 32 zugeordnet ist, sowohl mit den Druckdaten als auch mit den Drehrichtungsdaten für einen speziellen Reifen übertragen werden, als Teil der separaten Reifeninformationssignale 34. Auf diese Weise können die Druckdaten und die Drehrichtungsdaten durch den Controller 38 ordnungsgemäß zugeordnet werden bei Verwendung zur Bestimmung der Reifenpositionen.
  • In jedem Fall, und wie in Verbindung mit Fig. 2 oben erwähnt, wird der Rotationssensor 8 eine unterschiedliche Abgabe generieren und/oder einen unterschiedlichen Status haben, abhängig von der Richtung, in welcher der jeweilige Reifen 8 sich dreht. Wie bereits erwähnt und wie bekannt, drehen sich die Reifen 8 an der rechten Seite des Fahrzeuges 6 (RF und RR) entgegengesetzt zu den Reifen an der linken Seite des Fahrzeuges 6 (LF und LR). Daraus ergibt sich, dass die unterschiedlichen Abgaben oder die unterschiedlichen Statii der Rotationssensoren 18, die abhängen von der Richtung, in welcher sich ein Reifen 8 dreht, beim Bestimmen der Reifenposition benutzt werden. Diesbezüglich bestimmt in dem System 4 der vorliegenden Erfindung der Controller 38, ob die durch ein Reifeninformationssignal 34 übermittelten Druckdaten einem rechten Reifen (RF oder RR) oder einem linken Reifen (LF oder LR) zuzuordnen sind, basierend auf den Drehrichtungsdaten vom jeweiligen Rotationssensor 8 und wie übertragen durch die Reifeninformationssignale 34. Nachdem dies durchgeführt worden ist, und nachdem bestimmt wurde, ob die zugeordneten Druckdaten, die durch das Reifeninformationssignal 34 übertragen worden sind, einem Vorderreifen (FL oder FR) oder einem Hinterreifen (RL oder RR) zuzuordnen sind, hat der Controller 38 dadurch eine spezifische Reifenposition identifiziert (FL, FR, RL oder RR), die den durch das Reifeninformationssignal 34 übertragenen Druckdaten zugeordnet wird.
  • Wie erwähnt, kann jeder Sensor 16, 18 oder Sender 32 einen eigenen zugeordneten Identifikationscode haben. Der Identifikationscode wird mit dem Reifeninformationssignal 34 übertragen. Daraus ergibt sich, dass nach der Bestimmung der Reifenposition auf die vorerwähnte Weise der Controller 38 jeden spezifischen Identifikationscode einer speziellen Reifenposition zuordnen kann (z. B. vorne links (FL), vorne rechts (FR), hinten links (RL), hinten rechts (RR)). Danach kann der Controller 38 eine irgendeinem erhaltenen Reifeninformationssignal 34 zugeordnete Reifenposition identifizieren, einfach und nur basierend auf dem begleitenden Identifikationscode, ohne die Reifenpositionen auf die vorerwähnte, detailliert geschilderte Weise zu bestimmen. Weiterhin kann der Controller 38 auch nachfolgend die Reifenpositionsinformation verifizieren durch erneutes Bestimmen der Reifenpositionen auf die oben erwähnte Weise, um zu bestätigen, dass die beim Controller 38 angelangten Informationssignale 34 die erwarteten Identifikationscodes haben. Es ist auch anzumerken, dass die Sender 32 so konfiguriert sein können, dass sie die Reifeninformationssignale 34 nach irgendeiner gewünschten Vorgabe übertragen (z. B., dass sie nur übertragen, falls die Rotationssensoren 18 anzeigen, dass sich die Reifen 8 drehen, und dass demzufolge das Fahrzeug 6 in Bewegung ist).
  • Fig. 3 zeigt als nächstes ein vereinfachtes, repräsentatives Flussdiagramm zum Verfahren der vorliegenden Erfindung zum automatischen Identifizieren der Reifenposition in einem Reifendruck-Überwachungssystem. Das Verfahren ist mit 50 bezeichnet und ist bestimmt zur Verbindung in einem System zum Fernüberwachen von Reifendrücken in einem Fahrzeug, das Vorderreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, und Hinterreifen, einschließlich eines rechten Reifens und eines linken Reifens, aufweist, wobei das Verfahren 50 zum automatischen Identifizieren der Reifenpositionen vorgesehen ist.
  • Gemäß Fig. 3 umfasst das Verfahren 50 das Übertragen 52 von Druckdaten und diesen zugeordneten Drehrichtungsdaten von jedem Reifen, und das Empfangen 54 der Druckdaten und der Drehrichtungsdaten an einer ausgewählten Stelle an dem Fahrzeug. Das Verfahren 50 umfasst ferner die Bestimmung 56, ob Druckdaten einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zuzuordnen sind, basierend auf der Stärke eines Signals, das die Druckdaten überträgt, und die Bestimmung 58, ob die Druckdaten einem rechten Reifen oder einem linken Reifen zuzuordnen sind, basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.
  • Das Verfahren 50 kann ferner das Detektieren 60 eines Drucks in jedem Reifen umfassen, und das Detektieren 62 einer Drehrichtung für jeden Reifen. Zum Ausführen des Verfahrens 50 der vorliegenden Erfindung, und wie bereits im Detail in Verbindung mit Fig. 1 erwähnt, eine Vielzahl Reifenüberwacher, vorzugsweise, vorgesehen, wobei jeder Reifenüberwacher in einem der Reifen montiert ist und einen Drucksensor zum Abgreifen des Drucks, einen Rotationssensor zum Feststellen der Drehrichtung, und einen Sender umfasst, der in Verbindung ist mit dem Drucksensor und dem Rotationssensor, und der zum Übertragen von Druckdaten und Drehrichtungsdaten dient. Hierbei können die Druckdaten und die zugeordneten Drehrichtungsdaten als ein einziges Signal weitergeleitet werden, oder als Teile getrennter Signale.
  • Für das Verfahren 50 ist, vorzugsweise, auch ein Empfänger vorhanden zum Empfangen der Druckdaten und der Drehrichtungsdaten. Der Empfänger ist zur Montage an dem Fahrzeug an einer Stelle vorgesehen, die von den Vorderreifen einen ersten Abstand und von den Hinterreifen einen zweiten Abstand hat, wobei der erste Abstand verschieden ist von dem zweiten Abstand. Diesbezüglich kann der erste Abstand größer oder kleiner sein als der zweite Abstand. Vorauszusetzen ist z. B., dass die Sender untereinander gleiche Sendestärken haben.
  • Für das Verfahren 50 der vorliegenden Erfindung, und wie bereits in Verbindung mit Fig. 1 erwähnt, ist ferner, vorzugsweise, ein Controller vorgesehen zur Montage an dem Fahrzeug, der in Kommunikation mit dem Empfänger steht. Der Controller dient zum Bestimmen, ob die Druckdaten einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zuzuordnen sind, basierend auf der Stärke eines Signals, das die Druckdaten übermittelt. Der Controller dient auch zum Bestimmen, ob die Druckdaten einem rechten Reifen oder einem linken Reifen zuzuordnen sind, basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.
  • Wie oben in Verbindung mit Fig. 1 erläutert wurde, hat jeder für das Verfahren 50 der vorliegenden Erfindung vorgesehene Sender, vorzugsweise, einen speziellen, zugeordneten Identifikationscode, und dient jeder Sensor auch zum Übertragen der zugeordneten Identifikation zur Verwendung bei der Bestimmung einer Reifenposition auf die vorerwähnte Weise. Diesbezüglich kann die übertragene Identifikation auch verwendet werden zum Bestimmen, ob die Reifendruckdaten auch tatsächlich dem betroffenen Fahrzeug zuzuordnen sind.
  • Es ist anzumerken, dass das vereinfachte Flussdiagramm von Fig. 3 nur eine beispielsweise Ausführungsform für das erfindungsgemäße Verfahren 50 ist. Es kann nämlich das Verfahren 50 in Sequenzen durchgeführt werden, die verschieden sind von den in Fig. 3 gezeigten, einschließlich der Ausführung einer Untergruppe der Schritte, die gezeigt sind und/oder der Ausführung von einem oder mehreren Schritten zur gleichen Zeit.
  • Wie vorher angemerkt, zeigen Reifendruck-Überwachungssysteme gemäß Stand der Technik nach der Programmierung einem Fahrzeugführer, welcher Reifen sich außerhalb korrekter Betriebsparameter befindet, und zwar durch Anzeigen, vorzugsweise, in einem Armaturenbrett, der jeweiligen Position dieses Reifens. Das heißt, dass dieses Überwachungssystem jedoch vorher korrekt programmiert sein musste, um die korrekte Position ordnungsgemäß anzeigen zu können. Wie sich aus der Beschreibung ohne Weiteres ergibt, wird dieses Problem mit der Erfindung vermieden. Das heißt, erfindungsgemäß werden der richtige Reifen und die richtige Reifenposition stets automatisch identifiziert, und zwar ohne die Notwendigkeit, das Reifendruck-Überwachungssystem programmieren zu müssen, oder das System neu programmieren zu müssen, nachdem Reifen gedreht oder ersetzt worden sind.
  • Aus der vorhergehenden Beschreibung ist zu erkennen, dass die Erfindung ein verbessertes System und ein Verfahren angibt zum Identifizieren von Reifenpositionen innerhalb eines Reifendruck-Überwachungssystems. Das System und das Verfahren gemäß der vorliegenden Erfindung tragen Sorge für die automatische Erkennung der Reifenposition sogar nach einer Reifenverdrehung oder einem Reifentausch, ohne die Notwendigkeit nachfolgender Initialisier- oder Anmelde-Operationen. Das System und das Verfahren der vorliegenden Erfindung führen dies auch einfach und ordnungsgemäß durch, ohne signifikante Kosten für das Reifendruck-Überwachungssystem mit sich zu bringen.
  • Obwohl verschiedene Ausführungsformen der Erfindung gezeigt und beschrieben wurden, ist es nicht beabsichtigt, dass diese Ausführungsformen alle möglichen Formen der vorliegenden Erfindung zeigen oder beschreiben sollen. Vielmehr sind die in der Beschreibung benutzten Ausdrücke eher beschreibender als beschränkender Natur, und ist anzumerken, dass verschiedene Abänderungen durchaus möglich sind, ohne den Sinngehalt und Schutzumfang der Erfindung zu verlassen. Tatsächlich liegen für Fachleute auf diesem Gebiet im Hinblick auf die Offenbarung der Beschreibung viele Alternativen, Modifikationen und Variationen auf der Hand. Die Erfindung soll alle derartigen Alternativen mit umfassen.

Claims (10)

1. System zur Fernüberwachung des Reifendrucks in einem Fahrzeug (4), das Vorderreifen, einschließlich eines rechten Reifens (FR) und eines linken Reifens (FL) und Hinterreifen, einschließlich eines rechten Reifens (RR) und eines linken Reifens (RL), aufweist, mit einem System zum automatischen Identifizieren der Reifenposition am Fahrzeug, gekennzeichnet durch:
eine Vielzahl Sender (32), deren jeder in einem der Reifen zu montieren und zum Übertragen von Reifeninformationssignalen (34) vorgesehen ist, die Reifendruckdaten und diesen zugeordnete Reifendrehrichtungsdaten übermitteln;
einen Empfänger (36) zum Empfangen der von den Sendern (32) übertragenen Reifeninformationssignale (34), wobei der Empfänger in dem Fahrzeug (4) an einer Stelle montiert ist, die von den Vorderreifen einen ersten Abstand (dF) und von den Hinterreifen einen zweiten Abstand (dR) hat, wobei der erste Abstand verschieden ist von dem zweiten Abstand; und
einen Controller (38) für die Montage an dem Fahrzeug (4), der in Kommunikation mit dem Empfänger (36) steht, um zu bestimmen, ob durch ein Reifeninformationssignal (34) übermittelte Druckdaten in einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zuzuordnen sind, basierend auf einer Stärke des Signals, und zur Bestirnmung, ob durch ein Reifeninformationssignal (34) übermittelte Druckdaten einem rechten Reifen oder einem linken Reifen zuzuordnen sind, basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.
2. System nach Anspruch 1, weiterhin gekennzeichnet durch
eine Vielzahl Drucksensoren (16) zum Abgreifen des jeweiligen Reifendrucks, wobei jeder Drucksensor (16) in einem der Reifen montierbar und in Kommunikation mit einem Sender (32) ist; und
eine Vielzahl Rotationssensoren zum Ermitteln der Reifendrehrichtung, wobei jeder Rotationssensor (18) in einem der Reifen montierbar und in Kommunikation mit einem Sender (32) ist.
3. System nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, wobei ein Sender (32), ein Drucksensor (16), und ein Rotationssensor (18) miteinander einen Reifenüberwacher (12) bilden, der in einem der Reifen montiert ist.
4. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der erste Abstand (dF) größer ist als der zweite Abstand (dR).
5. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der erste Abstand (4) kürzer ist als der zweite Abstand (dR).
6. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass ein einziges Reifeninformationssignal (34) sowohl die Druckdaten als auch die zugeordneten Drehrichtungsdaten übermittelt.
7. System nach Anspruch 1, weiterhin gekennzeichnet durch ein Display (40), das im Fahrzeug (4) montierbar ist zur Verwendung durch den Controller (38) zum Übermitteln einer Reifendruck- und Positionsinformation an einen Benutzer.
8. In einem System zur Fernüberwachung des Reifendrucks in einem Fahrzeug (4) mit Vorderreifen, einschließlich eines rechten Reifens (FR) und eines linken Reifens (FL), und Hinterreifen, einschließlich eines rechten Reifens (RR) und eines linken Reifens (RL), durchführbares Verfahren zum automatischen Identifizieren der jeweiligen Reifenposition, gekennzeichnet durch:
Übertragen von Druckdaten und diesen zugeordneten Drehrichtungsdaten von jedem Reifen;
Empfangen der Druckdaten und der Drehrichtungsdaten an einer ausgewählten Stelle in dem Fahrzeug (4);
Bestimmen, ob die Druckdaten einem Vorderreifen oder einem Hinterreifen zuzuordnen sind, basierend auf einer Stärke eines Signals, das die Druckdaten übermittelt; und
Bestimmen, ob die Druckdaten einem rechten Reifen oder einem linken Reifen zuzuordnen sind, basierend auf den zugeordneten Drehrichtungsdaten.
9. Verfahren nach Anspruch 8, weiterhin gekennzeichnet durch:
Detektieren eines Druckes in jedem Reifen; und
Detektieren einer Drehrichtung für jeden Reifen.
10. Verfahren nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass Druckdaten und diesen zugeordnete Drehrichtungsdaten durch ein einzelnes Signal (34) übermittelt werden.
DE10307265A 2002-03-01 2003-02-20 System und Verfahren zur Reifendrucküberwachung mit automatischer Reifenpositionserkennung Ceased DE10307265A1 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US36076202P true 2002-03-01 2002-03-01
US36719102P true 2002-03-25 2002-03-25
US10/217,760 US6788193B2 (en) 2002-03-01 2002-08-12 System and method for tire pressure monitoring providing automatic tire location recognition

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10307265A1 true DE10307265A1 (de) 2003-10-09

Family

ID=27396455

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE10307265A Ceased DE10307265A1 (de) 2002-03-01 2003-02-20 System und Verfahren zur Reifendrucküberwachung mit automatischer Reifenpositionserkennung

Country Status (3)

Country Link
US (1) US6788193B2 (de)
DE (1) DE10307265A1 (de)
GB (1) GB2385931B (de)

Cited By (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006082021A1 (de) * 2005-02-02 2006-08-10 Global Dynamix Ag Reifenluftdruck-kontrolleinrichtung und verfahren zur reifenluftdruckkontrolle
WO2008068080A1 (de) * 2006-12-08 2008-06-12 Robert Bosch Gmbh Verfahren und vorrichtung zur positionserkennung von fahrzeugrädern
US7866206B2 (en) 2005-06-10 2011-01-11 Global Dynamix Ag Method and system for determination of a wheel position of wheels on a vehicle
US8502655B2 (en) 2011-08-09 2013-08-06 Continental Automotive Systems, Inc. Protocol misinterpretation avoidance apparatus and method for a tire pressure monitoring system
US8576060B2 (en) 2011-08-09 2013-11-05 Continental Automotive Systems, Inc. Protocol arrangement in a tire pressure monitoring system
US8659412B2 (en) 2009-12-10 2014-02-25 Continental Automotive Systems, Inc. Tire pressure monitoring apparatus and method
US8692661B2 (en) 2007-07-03 2014-04-08 Continental Automotive Systems, Inc. Universal tire pressure monitoring sensor
US8742914B2 (en) 2011-08-09 2014-06-03 Continental Automotive Systems, Inc. Tire pressure monitoring apparatus and method
US8751092B2 (en) 2011-01-13 2014-06-10 Continental Automotive Systems, Inc. Protocol protection
US9024743B2 (en) 2011-08-09 2015-05-05 Continental Automotive System, Inc. Apparatus and method for activating a localization process for a tire pressure monitor
US9446636B2 (en) 2014-02-26 2016-09-20 Continental Automotive Systems, Inc. Pressure check tool and method of operating the same
US9463673B2 (en) * 2014-10-01 2016-10-11 Industrial Technology Research Institute Tire positioning method and tire positioning system
US9517664B2 (en) 2015-02-20 2016-12-13 Continental Automotive Systems, Inc. RF transmission method and apparatus in a tire pressure monitoring system
US9676238B2 (en) 2011-08-09 2017-06-13 Continental Automotive Systems, Inc. Tire pressure monitor system apparatus and method
DE102006018363B4 (de) 2005-04-21 2018-09-06 Denso Corporation Reifenort-Detektorvorrichtung, die mit Drehrichtungs-Detektorvorrichtungen und einer Triggervorrichtung konfiguriert ist
DE102017112728A1 (de) * 2017-06-09 2018-12-13 Dr. Ing. H.C. F. Porsche Aktiengesellschaft Zuordnung von Rädern
US10220660B2 (en) 2015-08-03 2019-03-05 Continental Automotive Systems, Inc. Apparatus, system and method for configuring a tire information sensor with a transmission protocol based on vehicle trigger characteristics

Families Citing this family (43)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8266465B2 (en) 2000-07-26 2012-09-11 Bridgestone Americas Tire Operation, LLC System for conserving battery life in a battery operated device
US7161476B2 (en) 2000-07-26 2007-01-09 Bridgestone Firestone North American Tire, Llc Electronic tire management system
US7423532B2 (en) * 2001-10-29 2008-09-09 Schrader Bridgeport International, Inc. Determination of wheel sensor position using a single radio frequency detector in an automotive remote tire monitor system
US6882270B2 (en) * 2001-10-29 2005-04-19 Schrader Bridgeport International, Inc. Determination of wheel sensor position using radio frequency detectors in an automotive remote tire monitor system
US7010968B2 (en) * 2002-04-18 2006-03-14 Schrader Bridgeport International, Inc. Determination of wheel sensor position using a wireless solution
TW530013B (en) * 2002-06-24 2003-05-01 Lite On Automotive Corp Method for learning codes of tire monitoring device
JP2004262324A (ja) * 2003-02-28 2004-09-24 Pacific Ind Co Ltd タイヤ状態監視装置の送信機及びタイヤ状態監視装置
JP2005153722A (ja) * 2003-11-26 2005-06-16 Bridgestone Corp タイヤ空気圧検出装置
FR2863205B1 (fr) * 2003-12-08 2006-02-17 Michelin Soc Tech Procede de gonflage de pneumatique, dispositif et machine pour la mise en oeuvre du procede
JP2005181064A (ja) * 2003-12-18 2005-07-07 Denso Corp タイヤ空気圧検出装置
US7362218B2 (en) * 2004-01-20 2008-04-22 Schrader Bridgeport International, Inc. Motion detection using a shock sensor in a remote tire pressure monitoring system
US7367227B2 (en) * 2004-01-20 2008-05-06 Schrader Bridgeport International Determination of wheel sensor position using shock sensors and a wireless solution
CA2553349C (en) * 2004-01-20 2010-04-06 Schrader Bridgeport International, Inc. Determination of wheel sensor position using shock sensors and a wireless solution
DE102004006977B4 (de) * 2004-02-12 2005-12-08 Siemens Ag Verfahren und Vorrichtung zur Überwachung einer physikalischen Größe an einem Rad eines Fahrzeugs
FR2871604B1 (fr) * 2004-06-10 2006-08-04 Siemens Vdo Automotive Sas Procede et dispositif de correction pour la determination de la position longitudinale d'un emetteur monte sur une roue d'un vehicule
FR2872116B1 (fr) * 2004-06-29 2006-10-20 Michelin Soc Tech Passage de roue de vehicule automobile comprenant un circuit electrique et ensemble d'un passage de roue et de moyens d'alimentation
US20060158324A1 (en) * 2005-01-04 2006-07-20 Texas Instruments Incorporated System and method to facilitate idetifying location of a remote module
US7197921B2 (en) * 2005-01-04 2007-04-03 Texas Instruments Incorporated System and method for detecting motion of an object
DE102006012535A1 (de) * 2005-04-01 2006-10-19 Continental Teves Ag & Co. Ohg Reifenluftdrucküberwachungssystem sowie Verfahren zur Zuordnung von Reifenmodulen in einem Reifenluftdrucküberwachungssystem
US7474214B2 (en) * 2005-06-22 2009-01-06 International Business Machines Corporation Method and system for locating tires using RFID
US7564344B2 (en) * 2005-10-21 2009-07-21 Continental Automotive Systems Us, Inc. Tire pressure monitoring system plant learning
US7570157B2 (en) * 2005-10-24 2009-08-04 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for adjusting the pressure sensor measurement range in a tire pressure monitoring system
US7948364B2 (en) 2006-05-17 2011-05-24 Trw Automotive U.S. Llc Method and apparatus for determining identifiable tire position location in a tire pressure monitoring system
US7508301B2 (en) * 2006-08-28 2009-03-24 Lear Corporation Tire monitoring system and method
US7498931B2 (en) * 2006-08-28 2009-03-03 Lear Corporation Tire pressure monitoring system
JP4916006B2 (ja) * 2007-02-28 2012-04-11 株式会社山武 圧力センサ
US20090002146A1 (en) * 2007-06-28 2009-01-01 Trw Automotive U.S. Llc Method and apparatus for determining and associating sensor location in a tire pressure monitoring system using dual antennas
FR2913517A1 (fr) * 2007-07-03 2008-09-12 Siemens Vdo Automotive Sas Procede de localisation de la position des roues d'un vehicule
US7487671B1 (en) * 2007-08-18 2009-02-10 Silicon Valley Micro C Corp. Tire parameter monitoring system with sensor location using magnetic fields
CN101878122B (zh) 2007-11-30 2013-05-22 沃尔沃拉斯特瓦格纳公司 识别车轮模块的位置的方法
BRPI0722236A2 (pt) 2007-11-30 2014-06-03 Volvo Lastvagnar Ab Método de identificação de posições de módulos de roda
BRPI0722237A2 (pt) 2007-11-30 2014-06-03 Volvo Lastvagnar Ab Módulo de monitoramento de roda
DE102008003192A1 (de) * 2008-01-04 2009-07-09 Wabco Gmbh Verfahren zum Identifizieren von Minderdruck aufweisenden Reifen von Fahrzeugrädern
US7506540B1 (en) * 2008-02-22 2009-03-24 Gm Global Technology Operations, Inc. Autolocation of wireless tire pressure monitoring sensors
US7986222B2 (en) * 2009-02-24 2011-07-26 Infineon Technologies Ag Tire position identification system and method
JP5540426B2 (ja) * 2009-06-26 2014-07-02 横浜ゴム株式会社 タイヤ状態監視システム
US9135479B2 (en) * 2009-12-17 2015-09-15 The Goodyear Tire & Rubber Company Antenna assembly for a tag reader
US20110148593A1 (en) * 2009-12-17 2011-06-23 Robert Leon Benedict Method for reading a vehicle tag within a read station
US8482395B2 (en) * 2011-03-15 2013-07-09 General Motors Llc Detecting a tire rotation on a telematics-equipped vehicle
JP5459253B2 (ja) * 2011-03-31 2014-04-02 株式会社デンソー 車輪位置検出装置およびそれを備えたタイヤ空気圧検出装置
CN103085612B (zh) * 2011-10-31 2015-07-08 现代摩比斯株式会社 轮胎低压警报装置及方法
US9278589B2 (en) * 2013-12-16 2016-03-08 GM Global Technology Operations LLC Low line TPMS: sensor association using RSSI and doppler signatures with a single or multiple ECUs
TWI649220B (zh) * 2017-06-02 2019-02-01 黃添財 磁控胎壓警示器

Family Cites Families (131)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3580353A (en) 1968-04-12 1971-05-25 Kermith R Thompson Remote control for fuel line shut-off
US3723966A (en) 1970-09-14 1973-03-27 Bendix Corp Interrogating tire pressure indicator
US3916688A (en) 1972-02-28 1975-11-04 Sperry Rand Corp VTOL craft deceleration control system
GB1483735A (en) 1973-11-09 1977-08-24 Secr Defence Acoustic wave oscillator
US4067235A (en) 1974-11-27 1978-01-10 Consolidated Freightways, Inc. Method and apparatus for measuring air pressure in pneumatic tires
FR2339174B1 (de) 1976-01-21 1979-06-29 Ekman Adolphe
US4330774A (en) 1980-02-19 1982-05-18 Gateway Industries, Inc. Tire pressure sensing system
US4450431A (en) 1981-05-26 1984-05-22 Hochstein Peter A Condition monitoring system (tire pressure)
US4468650A (en) 1982-09-30 1984-08-28 Kanetsu Kogyo Kabushiki Kaisha Low tire pressure alarm system
JPH0330528B2 (de) 1983-12-06 1991-04-30
US4570152A (en) 1984-04-23 1986-02-11 Hyperion Corporation Magnetic tire monitor system
US4609905A (en) 1984-05-11 1986-09-02 Eaton Corporation Tire condition monitoring system
DE3503347C2 (de) 1985-02-01 1987-07-30 Dr.Ing.H.C. F. Porsche Ag, 7000 Stuttgart, De
US4717905A (en) 1985-05-24 1988-01-05 Roger W. Vernon Warning system including means for remotely energizing condition sensing device
CA1279899C (en) 1985-08-13 1991-02-05 Notifier Company Security system with saw transmitter
US4684853A (en) 1985-08-13 1987-08-04 Emhart Industries, Inc. Garage door opener using transmitter with SAW oscillator modulator
US4660528A (en) 1986-03-17 1987-04-28 Gene Buck Apparatus for remote termination of the operation of a selected motor vehicle
JPH0775426B2 (ja) 1986-07-23 1995-08-09 アルプス電気株式会社 通信装置
DE301127T1 (de) 1987-07-31 1989-08-24 Texas Instruments Deutschland Gmbh, 8050 Freising, De Transponder-anordnung.
US5451959A (en) 1988-07-08 1995-09-19 Texas Instruments Deutschland Gmbh Transponder arrangement
JPH01111540A (en) 1987-10-26 1989-04-28 Nissan Motor Co Ltd Constant speed running device for vehicle
DE3930479C2 (de) 1989-09-12 1992-04-16 Rainer 8968 Durach De Achterholt
US5033567A (en) 1989-12-11 1991-07-23 David J. Washburn Low profile self propelled vehicle and method for converting a normal profile vehicle to the same
US5301553A (en) 1989-12-20 1994-04-12 Tjs Development Corporation Apparatus for remote sensing and receiving
US5165497A (en) 1991-02-26 1992-11-24 Chi C Y Automatic safety driving distance control device for a vehicle
US5109213A (en) 1991-07-05 1992-04-28 Williams John J Tire pressure monitor
US5289160A (en) 1991-09-30 1994-02-22 Fiorletta Carl A Tire pressure monitoring system
DE4205911A1 (de) 1992-02-26 1993-09-02 Uwatec Ag Kontrollvorrichtung fuer den luftdruck von luftbereiften fahrzeugraedern
DE4205979A1 (de) 1992-02-27 1993-09-02 Bosch Gmbh Robert Navigationseinrichtung fuer landfahrzeuge
US5531109A (en) * 1992-10-07 1996-07-02 Tsagas; Nicolaos Indicator of the air pressure in the pneumatic tires of a vehicle based on a capacitive coupling
EP0612632B1 (de) 1993-02-22 1997-05-21 Kabushiki Kaisha Tokai Rika Denki Seisakusho Sendevorrichtung zum Anzeigen von Fehlfunktionen eines drehenden Körpers, insbesondere eines Reifens
US5838229A (en) 1995-07-18 1998-11-17 Schrader-Bridgeport International, Inc. Remote tire pressure monitoring system employing coded tire identification and radio frequency transmission and enabling recalibration upon tire rotation or replacement
US5600301A (en) 1993-03-11 1997-02-04 Schrader Automotive Inc. Remote tire pressure monitoring system employing coded tire identification and radio frequency transmission, and enabling recalibration upon tire rotation or replacement
US5479171A (en) 1993-04-27 1995-12-26 Texas Instruments Deutschland Gmbh Extended range RF-ID transponder
US5473938A (en) 1993-08-03 1995-12-12 Mclaughlin Electronics Method and system for monitoring a parameter of a vehicle tire
DE69414068T2 (de) 1993-10-04 1999-03-18 Ford Motor Co Abgestimmte Streifenleiterantenne mit einem Segel
US6087930A (en) 1994-02-22 2000-07-11 Computer Methods Corporation Active integrated circuit transponder and sensor apparatus for transmitting vehicle tire parameter data
US5463374A (en) 1994-03-10 1995-10-31 Delco Electronics Corporation Method and apparatus for tire pressure monitoring and for shared keyless entry control
US5461385A (en) 1994-04-29 1995-10-24 Hughes Identification Devices, Inc. RF/ID transponder system employing multiple transponders and a sensor switch
US5483827A (en) 1994-06-03 1996-01-16 Computer Methods Corporation Active integrated circuit transponder and sensor apparatus for sensing and transmitting vehicle tire parameter data
US5500065A (en) 1994-06-03 1996-03-19 Bridgestone/Firestone, Inc. Method for embedding a monitoring device within a tire during manufacture
US5585554A (en) 1994-10-31 1996-12-17 Handfield; Michael System and method for monitoring a pneumatic tire
US5859572A (en) 1995-05-24 1999-01-12 Ut Automotive Dearborn, Inc. Oscillator and transmitter arrangement for power specific applications having parasitic impedances
US5963128A (en) 1994-11-22 1999-10-05 Schrader-Bridgeport International, Inc. Remote tire pressure monitoring system
US5515014A (en) 1994-11-30 1996-05-07 At&T Corp. Interface between SAW filter and Gilbert cell mixer
DE69526116D1 (de) 1994-12-21 2002-05-02 Lear Automotive Dearborn Inc Rf-fernbedienungssystem mit wegfahrsperre
US5677667A (en) 1995-02-23 1997-10-14 Vehicle Enhancement Systems, Inc. Data communications apparatus for tractor/trailer using pneumatic coupler
JPH08244424A (ja) 1995-03-08 1996-09-24 Yokogawa Electric Corp タイヤ圧力モニタシステム
FR2731965B1 (fr) 1995-03-21 1997-04-25 Valeo Securite Habitacle Antivol electrique
US5661651A (en) 1995-03-31 1997-08-26 Prince Corporation Wireless vehicle parameter monitoring system
US6169480B1 (en) 1995-05-26 2001-01-02 Doduco Gmbh Device for measuring vehicle tire pressure
US5627550A (en) 1995-06-15 1997-05-06 Nokia Mobile Phones Ltd. Wideband double C-patch antenna including gap-coupled parasitic elements
US5853020A (en) 1995-06-23 1998-12-29 Widner; Ronald D. Miniature combination valve and pressure transducer and system
JP3175552B2 (ja) 1995-08-04 2001-06-11 株式会社デンソー タイヤ空気圧推定装置
DE19532386A1 (de) 1995-09-01 1997-03-06 Bayerische Motoren Werke Ag Vorrichtung für Reifenfülldruck-Kontrollsysteme in Kraftfahrzeugen
US5740548A (en) 1995-11-03 1998-04-14 Hudgens; Larry Mabry Driver safety parameter display apparatus
US6127939A (en) 1996-10-14 2000-10-03 Vehicle Enhancement Systems, Inc. Systems and methods for monitoring and controlling tractor/trailer vehicle systems
US6181241B1 (en) 1995-11-17 2001-01-30 Beru Aktiengesellschaft Method of allocating transmitters of a tire pressure monitoring system to a particular vehicle
US5612671A (en) * 1995-12-11 1997-03-18 Delco Electronics Corp. Method of learning tire pressure transmitter ID
DE19608064C2 (de) 1996-03-02 1998-02-19 Daimler Benz Ag Verfahren und Vorrichtung zur Ermittlung der Bodenhaftung von Laufrädern bei Kraftfahrzeugen
US5844130A (en) 1996-04-03 1998-12-01 Ssi Technologies Apparatus for maintaining a constant radial distance between a transmitting circuit and an antenna coil
US5822683A (en) 1996-04-05 1998-10-13 Ball Aerospace And Technologies Corp. Pseudo-passive transponder device
TW320813B (de) 1996-04-05 1997-11-21 Omron Tateisi Electronics Co
US5774047A (en) 1996-04-12 1998-06-30 Hensel, Iv; Frederick William Tire pressure sensing system including improved switch and location indicator
US5783992A (en) 1996-07-22 1998-07-21 Delco Electronics Corp. Time based low tire pressure warning sensor
DE19631783A1 (de) 1996-08-07 1998-03-12 Duerrwaechter E Dr Doduco Verfahren zum Verarbeiten von Signalen eines Reifendrucküberwachungssystems
DE19632150B4 (de) 1996-08-09 2004-06-09 Conti Temic Microelectronic Gmbh Verfahren zur Kontrolle des Luftdrucks in den Reifen von Kraftfahrzeugrädern
US5835868A (en) 1996-08-30 1998-11-10 Mcelroy; Alejandro S. Automated system for immobilizing a vehicle and method
US5717376A (en) 1996-09-03 1998-02-10 United Technologies Automotive, Inc. System for determining failure of remote sensing device
EP0832765B1 (de) 1996-09-27 2003-05-28 Motorola, Inc. Reifendrucküberwachungssystem
JPH10107548A (ja) 1996-09-30 1998-04-24 Daishinku Co 周波数変調デバイスおよび送受信機
GB2318696B (en) 1996-10-25 2000-08-23 Qlc Ltd Radio frequency transmitter
US5929620A (en) * 1996-11-07 1999-07-27 Linear Technology Corporation Switching regulators having a synchronizable oscillator frequency with constant ramp amplitude
US5999091A (en) 1996-11-25 1999-12-07 Highwaymaster Communications, Inc. Trailer communications system
DE19649277A1 (de) 1996-11-28 1998-06-04 Bosch Gmbh Robert Fahrzeuginterne Vorrichtung zur Luftdrucküberwachung eines Reifens eines Fahrzeugs
JP3256666B2 (ja) 1996-12-25 2002-02-12 三菱電機株式会社 車両用リモコン装置および車両セキュリティ装置
US6232884B1 (en) 1997-01-02 2001-05-15 Charles H. Gabbard Remotely operable vehicle disabling system
US5900808A (en) 1997-02-21 1999-05-04 Lebo; Michael E. Low pressure warning system
US5760682A (en) 1997-03-07 1998-06-02 Robert Bosch Gmbh Method for detecting a deflated tire on a vehicle
CA2199649A1 (en) 1997-03-11 1998-09-11 Ken Adams Wheel monitoring device
US6111520A (en) 1997-04-18 2000-08-29 Georgia Tech Research Corp. System and method for the wireless sensing of physical properties
DE19734323B4 (de) 1997-08-08 2004-05-06 Continental Aktiengesellschaft Verfahren zur Durchführung der Zuordnung der Radposition zu Reifendruckkontrollvorrichtungen in einem Reifendruckkontrollsystem eines Kraftfahrzeugs
US5926087A (en) 1997-12-22 1999-07-20 Prince Corporation Visor parameter monitor and display
DE19803386A1 (de) 1998-01-29 1999-08-05 Daimler Chrysler Ag Vorrichtung zur Überwachung des Luftdrucks eines Fahrzeugreifens
US6246317B1 (en) 1998-02-27 2001-06-12 William Pickornik Target pressure learn strategy for vehicular tire pressure systems
US6252498B1 (en) 1998-03-03 2001-06-26 Charles Pashayan, Jr. Tire pressure detecting system for a vehicle
US6292095B1 (en) 1998-03-11 2001-09-18 Fuller Brothers, Inc. Off-the-road tire temperature and pressure monitoring system
US6025777A (en) 1998-03-11 2000-02-15 Fuller Brothers, Inc. Off-the-road tire temperature and pressure monitoring system
US6543279B1 (en) * 1998-04-14 2003-04-08 The Goodyear Tire & Rubber Company Pneumatic tire having transponder and method of measuring pressure within a pneumatic tire
US6043738A (en) 1998-06-26 2000-03-28 Schrader-Bridgeport International, Inc. Method and apparatus for identifying remote sending units in a vehicle
US6259361B1 (en) 1998-07-13 2001-07-10 Prince Corporation Tire monitoring system
US6118369A (en) 1998-08-17 2000-09-12 Ford Motor Company Tire diagnostic system
US6034596A (en) 1998-09-15 2000-03-07 Smith; Julian Motor vehicle tire pressure and temperature sensing system
US5942971A (en) 1998-10-06 1999-08-24 Fauci; Joseph Anti-theft tire disabling device
US6002327A (en) 1998-11-04 1999-12-14 Ford Global Technologies, Inc. Low tire warning system with axle torque signal
US6340929B1 (en) 1998-11-19 2002-01-22 Pacific Industrial Co., Ltd Transmitter and external controller of tire inflation pressure monitor
JP3499470B2 (ja) 1998-12-25 2004-02-23 トヨタ自動車株式会社 車輪状態関連情報供給装置およびタイヤ異常状態報知装置
US6175302B1 (en) 1999-04-02 2001-01-16 Tien-Tsai Huang Tire pressure indicator including pressure gauges that have a self-generating power capability
DE19926616C2 (de) 1999-06-11 2001-05-23 Continental Ag Verfahren zur Durchführung einer Zuordnung von Reifendruckkontrollvorrichtungen eines Reifendruckkontrollsystems zu den Radpositionen eines Kraftfahrzeuges
JP2001007712A (ja) 1999-06-22 2001-01-12 Seiko Epson Corp 送信機
US6204758B1 (en) 1999-07-23 2001-03-20 Schrader-Bridgeport International, Inc. System to automatically determine wheel position for automotive remote tire monitoring system
US6591671B2 (en) 1999-08-16 2003-07-15 The Goodyear Tire & Rubber Company Monitoring pneumatic tire conditions
US6581449B1 (en) 1999-09-15 2003-06-24 The Goodyear Tire & Rubber Company Low pressure warning system for pneumatic tires with RF tags and monitors for each tire
US6259362B1 (en) 1999-09-21 2001-07-10 Trw Inc. System for conveying vehicle status information upon exit from a vehicle
US6255940B1 (en) 1999-10-01 2001-07-03 The Goodyear Tire & Rubber Company Apparatus for monitoring a condition of a tire
DE19947344A1 (de) 1999-10-01 2001-04-12 Abb Research Ltd Sensor mit drahtloser Datenübertragung mit geringer Leistungsaufnahme
FR2801728A1 (fr) 1999-11-26 2001-06-01 Valeo Securite Habitacle Antenne emettrice de champ magnetique pour vehicule automobile
US6243007B1 (en) 1999-12-01 2001-06-05 Mclaughlin John T. Tire condition monitoring system
JP2001189668A (ja) 1999-12-28 2001-07-10 Circuit Design:Kk ワイヤレス・マイクロフォン装置及びワイヤレス・マイクロフォン用トランスミッタ装置
US6417766B1 (en) 2000-01-14 2002-07-09 Schrader-Bridgeport International, Inc. Method and apparatus for identifying remote sending units in a tire pressure monitor system of a vehicle using secondary modulation of wheel rotation
US6542128B1 (en) 2000-03-31 2003-04-01 Tyco Electronics Logistics Ag Wide beamwidth ultra-compact antenna with multiple polarization
US6518876B1 (en) 2000-04-25 2003-02-11 Schrader-Bridgeport International, Inc. Determination of wheel sensor position using radio frequency detectors in an automotive remote tire monitor system
US6408690B1 (en) * 2000-06-12 2002-06-25 Cm Automotive Systems Inc. Tire pressure sensory monitoring system
NO20013182L (no) 2000-06-26 2001-12-27 Nokian Tyres Plc System og fremgangsmåte for konvertering og overföring av driftsdata for dekk
US6232875B1 (en) 2000-06-27 2001-05-15 Trw Inc. Apparatus and method for controlling a tire condition module of a vehicle tire
US6369703B1 (en) * 2000-06-30 2002-04-09 Eaton Corporation Tire pressure monitor and location identification system
US6278363B1 (en) 2000-07-14 2001-08-21 Motorola, Inc Method and system for monitoring air pressure of tires on a vehicle
US6597284B2 (en) 2000-11-29 2003-07-22 Trw Inc. Vehicle communication for tire sensor initiation and vehicle keyless entry via a shared resource
US6362731B1 (en) * 2000-12-06 2002-03-26 Eaton Corporation Tire pressure monitor and location identification system and method
JP2002240521A (ja) 2000-12-15 2002-08-28 Pacific Ind Co Ltd タイヤ状態監視装置
US6441728B1 (en) 2001-01-02 2002-08-27 Trw Inc. Tire condition sensor communication with tire location provided via vehicle-mounted identification units
US6571617B2 (en) * 2001-01-17 2003-06-03 Microchip Technology Incorporated Method and apparatus using directional antenna or learning modes for tire inflation pressure monitoring and location determination
US6501372B2 (en) * 2001-02-02 2002-12-31 Trw Inc. Tire condition sensor communication with unique sampling on vehicle-side diversity antenna array
US6384720B1 (en) * 2001-03-08 2002-05-07 Trw Inc. System and method for sensing an operating parameter of a vehicle tire
FR2822280B1 (fr) 2001-03-13 2003-05-02 Siemens Automotive Sa Procede de localisation automatique des roues d'un vehicule automobile
US6518877B1 (en) * 2001-05-31 2003-02-11 The Goodyear Tire & Rubber Company Pneumatic tire monitor
AT377123T (de) 2001-06-13 2007-11-15 Freescale Semiconductor Inc Passives kommunikationsgerät und passives zugangskontrollsystem
US6489888B1 (en) * 2001-06-29 2002-12-03 Johnson Controls Technology Company Using signal strength to identify tire position
US20030073417A1 (en) 2001-10-11 2003-04-17 Lear Corporation Transmitter circuit, article of manufacture, and method of transmitting
US6612165B2 (en) 2002-02-04 2003-09-02 Trw Inc. Tire pressure monitoring system with pressure gauge operating mode for indicating when air pressure within a tire is within a predetermined pressure range
US6914523B2 (en) 2002-04-30 2005-07-05 Trw Inc. Method and apparatus for sensing tire pressure

Cited By (20)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006082021A1 (de) * 2005-02-02 2006-08-10 Global Dynamix Ag Reifenluftdruck-kontrolleinrichtung und verfahren zur reifenluftdruckkontrolle
DE102006018363B4 (de) 2005-04-21 2018-09-06 Denso Corporation Reifenort-Detektorvorrichtung, die mit Drehrichtungs-Detektorvorrichtungen und einer Triggervorrichtung konfiguriert ist
US7866206B2 (en) 2005-06-10 2011-01-11 Global Dynamix Ag Method and system for determination of a wheel position of wheels on a vehicle
WO2008068080A1 (de) * 2006-12-08 2008-06-12 Robert Bosch Gmbh Verfahren und vorrichtung zur positionserkennung von fahrzeugrädern
US8742913B2 (en) 2007-07-03 2014-06-03 Continental Automotive Systems, Inc. Method of preparing a universal tire pressure monitoring sensor
US8692661B2 (en) 2007-07-03 2014-04-08 Continental Automotive Systems, Inc. Universal tire pressure monitoring sensor
US8659412B2 (en) 2009-12-10 2014-02-25 Continental Automotive Systems, Inc. Tire pressure monitoring apparatus and method
US8751092B2 (en) 2011-01-13 2014-06-10 Continental Automotive Systems, Inc. Protocol protection
US9676238B2 (en) 2011-08-09 2017-06-13 Continental Automotive Systems, Inc. Tire pressure monitor system apparatus and method
US8742914B2 (en) 2011-08-09 2014-06-03 Continental Automotive Systems, Inc. Tire pressure monitoring apparatus and method
US8576060B2 (en) 2011-08-09 2013-11-05 Continental Automotive Systems, Inc. Protocol arrangement in a tire pressure monitoring system
US9259980B2 (en) 2011-08-09 2016-02-16 Continental Automotive Systems, Inc. Apparatus and method for data transmissions in a tire pressure monitor
US8502655B2 (en) 2011-08-09 2013-08-06 Continental Automotive Systems, Inc. Protocol misinterpretation avoidance apparatus and method for a tire pressure monitoring system
US9776463B2 (en) 2011-08-09 2017-10-03 Continental Automotive Systems, Inc. Apparatus and method for data transmissions in a tire pressure monitor
US9024743B2 (en) 2011-08-09 2015-05-05 Continental Automotive System, Inc. Apparatus and method for activating a localization process for a tire pressure monitor
US9446636B2 (en) 2014-02-26 2016-09-20 Continental Automotive Systems, Inc. Pressure check tool and method of operating the same
US9463673B2 (en) * 2014-10-01 2016-10-11 Industrial Technology Research Institute Tire positioning method and tire positioning system
US9517664B2 (en) 2015-02-20 2016-12-13 Continental Automotive Systems, Inc. RF transmission method and apparatus in a tire pressure monitoring system
US10220660B2 (en) 2015-08-03 2019-03-05 Continental Automotive Systems, Inc. Apparatus, system and method for configuring a tire information sensor with a transmission protocol based on vehicle trigger characteristics
DE102017112728A1 (de) * 2017-06-09 2018-12-13 Dr. Ing. H.C. F. Porsche Aktiengesellschaft Zuordnung von Rädern

Also Published As

Publication number Publication date
US20030164758A1 (en) 2003-09-04
US6788193B2 (en) 2004-09-07
GB2385931A (en) 2003-09-03
GB0304244D0 (en) 2003-03-26
GB2385931B (en) 2004-04-28

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6362731B1 (en) Tire pressure monitor and location identification system and method
US6369703B1 (en) Tire pressure monitor and location identification system
US6705155B2 (en) Apparatus and method for monitoring tire condition
EP1092568B1 (de) Vorrichtung zur Luftdruckkontrolle von Reifen und externe Kommunikationsvorrichtung
CA2341790C (en) Tire pressure display device
DE102006063020B3 (de) Rad-Identifizierungsvorrichtung und Reifenfülldruck-Erfassungsvorrichtung mit einer Rad-Identifizierungsfunktion
US7023334B2 (en) Method for assigning tire pressure measurement devices in a motor vehicle to wheel positions and device for measuring the tire pressure
KR100624868B1 (ko) 타이어 공기압 센서의 id 등록 방법 및 id 등록시스템과, 타이어 공기압 감시 시스템, 타이어 공기압센서 및 스마트 제어 시스템
DE60118074T2 (de) Fahrzeug-kontrollierte Reifenzustandssensorkommunikation mit fester Reifenidentifikation
US5808190A (en) Air pressure control system
DE10324083B4 (de) Vorrichtung und Verfahren zur selbstlokalisierenden Überwachung des Reifendrucks
DE10300022B4 (de) Reifendrucküberwachungssytem mit Reifendruckmesser-Betriebsmodus
US6469621B1 (en) Tire monitor compatible with multiple data protocols
EP1325820B1 (de) Vorrichtung und Verfahren zur Reifenzustandsüberwachung
CN100429087C (zh) 车辆车轮信息处理设备及其方法
DE60301378T2 (de) Reifenzustandsüberwachungsgerät
US7224269B2 (en) Method and system for resetting tire pressure monitoring system for an automotive vehicle
US6945087B2 (en) Method and system for calibrating a tire pressure sensing system for an automotive vehicle
DE10392355B4 (de) System und Verfahren zur Identifizierung der Herkunft von RF Übertragungen
US6414592B1 (en) Tire condition sensor communication with tire location provided via manually inputted update
DE60111486T2 (de) Vorrichtung und Verfahren zur Verarbeitung von einem aus ein von den Rädern kommendem Signal in einem Fahrzeug, und Lernverfahren dafür
US20050151634A1 (en) Tire condition monitoring system
EP1868826B1 (de) Bestimmung der radsensorposition mithilfe eines einzigen hochfrequenzdetektors in einem fahrzeugreifen-fernüberwachungssystem
JP2006312342A (ja) 車輪位置検出装置およびそれを備えたタイヤ空気圧検出装置
US6246317B1 (en) Target pressure learn strategy for vehicular tire pressure systems

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection