DE10254777A1 - Guide for moist moving paper web has aerodynamic profile with leading edge and trailing edge either side of a thick zone - Google Patents

Guide for moist moving paper web has aerodynamic profile with leading edge and trailing edge either side of a thick zone

Info

Publication number
DE10254777A1
DE10254777A1 DE2002154777 DE10254777A DE10254777A1 DE 10254777 A1 DE10254777 A1 DE 10254777A1 DE 2002154777 DE2002154777 DE 2002154777 DE 10254777 A DE10254777 A DE 10254777A DE 10254777 A1 DE10254777 A1 DE 10254777A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
web
guide body
characterized
device according
guide
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2002154777
Other languages
German (de)
Inventor
Werner Buttschardt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Voith Patent GmbH
Original Assignee
Voith Paper Patent GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Voith Paper Patent GmbH filed Critical Voith Paper Patent GmbH
Priority to DE2002154777 priority Critical patent/DE10254777A1/en
Publication of DE10254777A1 publication Critical patent/DE10254777A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21FPAPER-MAKING MACHINES; METHODS OF PRODUCING PAPER THEREON
    • D21F1/00Wet end of machines for making continuous webs of paper
    • D21F1/36Guiding mechanisms
    • D21F1/38Pads
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H23/00Registering, tensioning, smoothing or guiding webs
    • B65H23/02Registering, tensioning, smoothing or guiding webs transversely
    • B65H23/022Registering, tensioning, smoothing or guiding webs transversely by tentering devices
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21GCALENDERS; ACCESSORIES FOR PAPER-MAKING MACHINES
    • D21G1/00Calenders; Smoothing apparatus
    • D21G1/0073Accessories for calenders
    • D21G1/0086Web feeding or guiding devices

Abstract

A papermaking assembly discharges a web from e.g. a coating process via a guide. The web passes over the guide, whose upper surface has an aerodynamic wing lifting profile with a leading edge and a trailing edge at each end of a chord. The profile has its thickest point approx. one third behind the leading edge. The guide extends the full width of the web.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Führen einer laufenden, feuchten Faserstoffbahn, insbesondere einer Papier- oder Kartonbahn mit einem Führungskörper, der der laufenden Faserstoffbahn zugeordnet ist und sich im Wesentlichen über die gesamte Bahnbreite erstreckt. The invention relates to a device for guiding a moving, moist fibrous web, in particular a paper or board web, having a guide body, associated with the moving fibrous web and which extends substantially over the entire web width.
  • Ein derartiger Führungskörper ist aus der Such a guide body is made of EP-A2-0744 388 EP-A2-0744 388 bekannt. known. Die hier beschriebene Gleitleiste ist feststehend unterhalb der laufenden mit einem Auftragsmedium behandelten Faserstoffbahn angeordnet. The sliding bar described herein is fixedly disposed below the running surface treated with a coating medium fibrous web. Die der Unterseite der Faserstoffbahn zugewandte Oberseite der Gleitleiste ist konvex gerundet, dh in Form eines symmetrischen Kugelabschnittes geformt. The side facing the underside of the fibrous web upper side of the slide is rounded convexly, that is formed in the shape of a symmetrical spherical segment.
  • Diese symmetrische Formgebung wird trotz vorgesehener Möglichkeit einer Wölbung in Richtung zur Bahn über die gesamte Länge der Gleitleiste beibehalten. This symmetrical shape is maintained in the direction of the web over the entire length of the slide despite the provision of possibility of curvature.
  • Die Gefahr der Faltenbildung bei einer noch feuchten oder frisch mit einem flüssigen Auftragsmedium behandelten Bahn ist weiterhin gegeben. The risk of wrinkle formation at a still wet fresh or treated with a liquid coating medium web is further added.
  • Es hat sich in der Praxis gezeigt, dass die feuchte Bahn, insbesondere eine in einer Streicheinrichtung mit flüssigem bis pastösen Auftragsmedium behandelte Bahn wieder aufquillt. It has been found in practice that the wet web, in particular a treated in a coating device with liquid to pasty application medium web swells again. Deshalb ist die Erhöhung des Bahnzuges notwendig, um die Bahn weiterfördern zu können und Berührungen mit den Bahnführungselementen zu vermeiden. Therefore, the increase in the web tension is necessary in order to further promote the track and to avoid contact with the web guiding elements.
  • Infolge des erhöhten Bahnzuges entstehen Längsfalten. As a result of the increased web tension arise longitudinal folds. Diese treten vor allem an Luftumlenkeinheiten als sogenannte Omegafalten (das sind zur Umlenkseite hin gestülpte Längsschwielen) in Erscheinung. These occur primarily at Luftumlenkeinheiten as so-called omega folds (these are out for turned-deflection side longitudinal calluses) in appearance.
  • Dadurch ergeben sich wiederum negative Folgen, wie Störungen im aufgebrachten Strich, in der Feuchtigkeits- oder Farbaufnahme, umgekippte Falten, Bahnplatzer Falze usw. This negative consequences, such as disturbances in the applied stroke in which moisture or color photograph, overturned folds, train Platzer in turn results in folds, etc.
  • Die mit bekannten Einrichtungen erzeugten Luftkissen zur Stützung und Führung der Bahn können der Faltenbildung nicht entgegen wirken, sondern sie geben den Falten sogar nach. The cushion of air generated by known means for supporting and guiding the web can not counteract, but they give the wrinkles even after the formation of wrinkles.
  • Die bisher bekannten kontaktlosen Bahnführungselemente erfüllen, wie gesagt, zwar die Aufgabe die Bahn zu stützen und umzulenken, jedoch nicht die gleichzeitige Vermeidung oder Beseitigung von Längsfalten. meet the previously known contactless web guide elements, as I said, although the task to support the web and redirect, but not at the same time avoid or eliminate longitudinal wrinkles.
  • Auch der Einsatz von sogenannten Airfoils am Auslauf von Airturns (kontaktlose Bahnumlenkeinrichtung) konnten in der Praxis nicht voll überzeugen. The use of so-called airfoils at the outlet of air turns (contactless Bahnumlenkeinrichtung) could not fully convince in practice.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine verbesserte Vorrichtung zu entwickeln, mit der sowohl eine kontaktlose Führung und Umlenkung, als auch eine Beseitigung und Vermeidung von Längsfalten einer laufenden, feuchten Faserstoffbahn möglich ist. The invention is based on the object to develop an improved device with which both a contactless guiding and deflecting, and a treatment and prevention of longitudinal folds of an ongoing damp fibrous web is possible.
  • Die Aufgabe der Erfindung wird gelöst durch eine im Anspruch 1 angegebene Vorrichtung mit einem im Wesentlichen bahnbreiten Führungskörper, der der laufenden Faserstoffbahn zugeordnet ist. The object of the invention is achieved by a device as defined in claim 1 with a substantially web-wide guide body is associated with the moving fibrous web.
  • Der Führungskörper weist erfindungsgemäß eine aerodynamisch geformte tragflügelförmige Oberseite auf, die der gewünschten Bahnseite zugewandt ist. The guide body according to the invention has an aerodynamically shaped airfoil-shaped upper side, which faces the desired web page.
  • Im Querschnitt gesehen ist der tragflügelförmige Führungskörper asymmetrisch derart ausgebildet, dass ein konvex geformter Einlaufbereich in Form eines Kreisabschnittes mit vorzugsweise stumpf ansteigenden Einlaufwinkel und einem relativ großen Kreisabschnittsradius vorgesehen ist, an den sich ein tangentenartiger Teil mit abfallendem Auslaufwinkel anschließt. seen in cross-section of the airfoil-shaped guide body is formed asymmetrically such that a convex-shaped lead-in area in the form of a circular segment is provided with a preferably blunt rising inlet angle and a relatively large circular portion radius, to which a tangent-like part with decreasing outlet angle joins.
  • Der so, wie ein bekannter Flugzeug-Tragflügel ausgestaltete Führungskörper ist damit in der Lage, eine Breitstreckwirkung der feuchten beziehungsweise gestrichenen Faserstoffbahn zu erzielen. The way a known aircraft wing configured guide body is thus able to achieve a spreading effect of wet or coated fibrous web.
  • In Ausbildung der Erfindung ist vorgesehen, dass der tragflügelförmige Führungskörper hinsichtlich eines Anstellwinkels und/oder eines Abstandes zur Unterseite der Faserstoffbahn um eine Achse und/oder um seine Mittellinie drehbar ist. In embodiment of the invention it is provided that the airfoil-shaped guide body is rotatable with respect to a pitch angle and / or a distance to the underside of the fibrous web around an axis and / or about its center line. Darüber hinaus kann er auch horizontal in Quer- und Längsrichtung oder aber auch in vertikaler Richtung verstellbar sein. Moreover, it can be adjustable in transverse and longitudinal direction or in the vertical direction and horizontally.
  • Erfindungsgemäß ist weiterhin vorgesehen, dass der Führungskörper sich von seiner Mittellinie (bezogen auf seine Länge) aus nach seinen beiden Außenseiten hin geometrisch verjüngt. According to the invention it is further provided that the guide body down geometrically tapered from its center line (in relation to its length) is made according to its two outer sides. Damit wird auch sein asymmetrisches Querschnittsprofil stetig verringert, wodurch besonders vorteilhafte aerodynamische Eigenschaften erreichbar sind. Thus its asymmetrical cross-sectional profile is steadily reduced, thereby particularly advantageous aerodynamic properties can be achieved.
  • Eine zweckmäßige Ausgestaltung der Erfindung besteht darin, dass die Querschnittsprofile beider von der Mittellinie ausgehender Seitenteile unterschiedlich dimensionierbar, also in Form und Größe gestaltbar sind. An expedient embodiment of the invention is that the cross-sectional profiles of both are different dimensioned from the center line of outgoing side parts, thus in shape and size designed. Dadurch kann man besonders auf jenen Bereich der Bahn Einfluss nehmen, wo das Entstehen der Faltenbildung oder eine besonders starke Faltenbildung erwartet wird. This can particularly influence that portion of the track where the occurrence of wrinkling or a particularly strong wrinkling is expected.
  • Zu diesem Zweck sind auch die Seitenteile des Führungskörpers gegenüber der Mittellinie jeweils nach oben oder unten oder gegeneinander verschränkbar. For this purpose, the side parts of the guide body with respect to the center line of each up or down or against each other are verschränkbar.
  • Eine sehr vorteilhafte Lösung besteht darin, dass die Seitenteile des tragflügelförmigen Körpers mit stirnseitigen Endscheiben versehen sind. A very advantageous solution consists in that the side parts of the airfoil-shaped body are provided with end-side end discs. Diese Endscheiben sind etwas größer ausgebildet als die Stirnseiten, um die zuströmende Luftgrenzschicht aufrechtzuerhalten. These end plates are formed slightly larger than the end faces to maintain the incoming air boundary layer. Das heißt, ein ungewolltes Abströmen nach außen wird damit vermieden. That is, an unintentional outflow to the outside is avoided.
  • Als Material für den Führungskörper kommt sowohl Metall, als auch ein faserverstärkter Kunststoff, vorzugsweise GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff in Frage. As the material of the guide body is used both metal and a fiber-reinforced plastic, preferably of GRP (glass fiber reinforced plastic in question.
  • Der Führungskörper ist einstückig herstellbar, kann aber fertigungstechnisch günstiger auch aus Einzelteilen zusammengesetzt sein. The guide body is manufactured in one piece, but can be effective manufacturing technology also composed of individual parts.
  • Der Führungskörper ist vor allem geeignet, um innerhalb einer Maschine zur Herstellung und/oder Veredelung einer Papier- oder Kartonbahn eingesetzt zu werden. The guide body is particularly suitable to be used within a machine for producing and / or finishing a paper or board web.
  • Er ist dabei als selbständiges Bahnführungselement wirkend, kann aber auch in unmittelbarer Nähe eines kontaktlos arbeitenden Umlenkelementes, beispielsweise einem Airturn oder Schwebetrockner angeordnet sein. He is acting as an independent web guide element here, but can also be arranged in close proximity to a contactless working deflection element, such as an air turn or flotation dryer. Im letzteren Fall wird dann die von den genannten Aggregaten gespeiste und mit der Bahn mitgeführte Schleppluft genutzt. In the latter case, fed by said aggregates and carried by rail carrier air is then used.
  • Besonders vorteilhaft lässt sich der Führungskörper in Streichanlagen einsetzen. Particularly advantageously, the guide body in coaters can use. Hier ist eine Bildung von Längsfalten besonders kritisch. Here is a formation of longitudinal folds particularly critical. Deshalb und zum Schutz der frisch aufgebrachten Schicht, ist der Führungskörper in Laufrichtung der Faserstoffbahn einem Auftragsaggregat zum Auftragen eines flüssigen bis pastösen Mediums einer oder beider Seiten der Faserstoffbahn nachgeordnet. Therefore and for the protection of freshly applied layer, the guide body is arranged downstream in the running direction of the fibrous web to a coating unit for applying a liquid to pasty medium to one or both sides of the fibrous web.
  • Eine Weiterbildung der Erfindung besteht auch darin, dass in Laufrichtung der Faserstoffbahn dem Führungskörper eine Blaseinrichtung, insbesondere Luftblaseinrichtung vorgeschaltet ist. A development of the invention is also that in the running direction of the fibrous web to the guide body a blowing device, in particular air-blowing device is connected upstream consists. Ebenso ist in diesem Zusammenhang eine Dampfblaseinrichtung denkbar. Also in this context, a steam blow is conceivable.
  • Durch diese Anordnung und die direkte Anblasung der Oberseite der Führungskörpers oder des Zwickels zwischen Faserstoffbahn und Führungskörper wird der an sich bekannte Coanda-Effektes erzeugt. By this arrangement and the direct quenching of the top of the guide body or the gusset between the fibrous web and the guide body per se known Coanda effect is produced.
  • Er besteht darin, dass der von der Blaseinrichtung ausgehende Blasstrahl hoher Geschwindigkeit einen Unterdruck vor allem im Bereich der abfallenden Tangente des Führungskörpers erzeugt. He is that emanating from the blowing device blowing jet high speed creates a vacuum, especially in the area of ​​sloping tangent of the guide body. Dadurch und im Zusammenhang mit der speziellen Tragflügel-Formgebung wird die feuchte Faserstoffbahn zum Führungskörper hin gesaugt und glättet sich dabei durch Aufschwimmen auf der Luftgrenzschicht in Querrichtung, so dass bestehende Bahn-Längsfalten ausgeglichen werden oder gar nicht erst entstehen können. This and related to the special wing-shape the wet fibrous web is drawn toward the guide body and flattens it by floating on the air boundary layer in the transverse direction, so that existing rail longitudinal wrinkles are balanced or not can arise.
  • Durch diese erfindungsgemäße Anordnung wird der Laufzeitwirkungsgrad der Herstellungs- und/oder Veredelungs- sprich Streichmaschine erhöht und zudem eine Verbesserung der Produktqualität, wie der eines gestrichenen Papieres erhöht. This inventive arrangement of the runtime efficiency of manufacturing and / or finishing is pronounced increases coater and also increases to improve product quality as that of a coated paper.
  • Maßnahmen zu Erhöhung des Bahnzuges sind nicht mehr notwendig. Measures to increase the web tension are no longer necessary. Das ist um so bedeutender, da eine feuchte Bahn zudem noch zum Abreißen neigt. This is all the more significant since a moist web also more prone to tearing.
  • Weitere vorteilhafte Ausgestaltungsmerkmale ergeben sich aus weiteren Unteransprüchen. Further advantageous design features emerge from further dependent claims.
  • Die Erfindung soll nachstehend anhand von Ausführungsbeispielen näher erläutert werden: The invention will be described in greater detail with reference to embodiments:
  • Es zeigen in schematischer Darstellung: These show, in a schematic representation:
  • 1 1 , . 6 6 und and 7 7 : einen erfindungsgemäßen Führungskörper im Querschnitt : A guide body according to the invention in cross-section
  • 2 2 bis to 4 4 den Führungskörper gem. the guide body gem. 1 1 in Zusammenwirkung mit jeweils einer Blaseinrichtung in cooperation with a respective blower
  • 5 5 : die Draufsicht auf den Führungskörper gem. : Gem the plan view of the guide body. 1 1
  • 8 8th bis to 10 10 : Einbaumöglichkeiten innerhalb einer Streichmaschine : Installation options within a coater
  • In den Figuren sind gleiche Bauteile mit gleichen Bezugszeichen versehen. In the figures, identical components are provided with the same reference numerals.
  • In der In the 1 1 ist ein erfindungsgemäßer Führungskörper an inventive guide bodies 1 1 im Querschnitt dargestellt. shown in cross section.
  • Er weist eine Oberflächenkontur It has a surface contour 1.1 1.1 auf, die der eines Tragflügels in etwa entspricht. , which corresponds to an airfoil in about.
  • Im vorderen Teil, dem Einlaufbereich In the front part, the inlet region 1a 1a – das ist jener Bereich, dem eine feuchte Faserstoffbahn - this is the region where a wet fibrous web 2 2 zuläuft –, hat der Führungskörper tapers - has the guide body 1 1 die Form eines Kreisabschnittes mit einem Radius R , einem spitzen bis stumpfen Einlaufwinkel α und einem Kreisabschnittswinkel β. β the shape of a circular segment with a radius R, an acute to obtuse angle of arrival α and a circle segment angle. Daran schließt sich ein langgestreckter, tangentenartiger Endteil This is followed by an elongated, tangent-like end portion 1b 1b an, der einen spitzen Auslaufwinkel γ in Bezug auf die ebene Unterseite in which an acute γ exit angle with respect to the flat underside 1c 1c aufweist. having.
  • Wie außerdem in Also, as in 1 1 ersichtlich, hat der Führungskörper can be seen, the guide body 1 1 einen asymmetrischen Querschnitt Q, wodurch in besonderer Weise strömungsmechanische Phänomene der Tragflügelform, wie eine Stauströmung am Einlaufbereich an asymmetrical cross section Q, which in a special way fluid mechanical phenomena of the airfoil shape, such as a traffic jam flow at the inlet region 1a 1a , Beschleunigung und Ausbildung eines Unterdruckes am Bereich , Acceleration, and forming a negative pressure on the area 1b 1b durch Nutzung des Coanda-Effektes der Luftströmung ausgenutzt werden. be exploited by using the Coanda effect of airflow.
  • Dadurch ist man in der Lage, Längsfalten F in der feuchten beziehungsweise einer mit einem flüssigen bis pastösen Auftragsmedium behandelten Faserstoffbahn Thereby it is capable of longitudinal folds F in humid or a surface treated with a liquid to pasty application medium fibrous web 2 2 zu beseitigen oder zu vermeiden. eliminate or avoid.
  • Aus den From the 2 2 bis to 4 4 ist entnehmbar, dass der tragflügelförmige Führungskörper is removable, that the airfoil-shaped guide body 1 1 hinsichtlich eines Anstellwinkels δ und/oder eines Abstandes a zur Unterseite δ with respect to a pitch angle and / or a distance to the bottom of a 1b 1b der Faserstoffbahn the fibrous web 2 2 um eine Achse A drehbar ist. is rotatable about an axis A. Dies ist mit gebogenem Doppelpfeil dargestellt. This is shown with curved double arrow.
  • Mit gerade gezeichnetem Doppelpfeil soll seine horizontale und vertikale Verstellmöglichkeit gezeigt sein. With just lined double arrow its horizontal and vertical adjustment should be shown.
  • Der Führungskörper The guide body 1 1 ist auch um seine Mittellinie M (siehe is also (about its center line M see 5 5 ) gegen die Faserstoffbahn ) Against the fibrous web 2 2 kippbar. tiltable.
  • Ebenfalls ist aus It is also of 5 5 erkennbar, dass der Führungskörper be seen that the guide body 1 1 sich von seiner Mittellinie M aus nach seinen beiden Außenseiten from its center line M from after his two outsides 1d 1d hin geometrisch verjüngt und sich damit auch sein asymmetrisches Querschnittsprofil Q 1-n stetig verringert. down geometrically tapered and thus also the asymmetrical cross-sectional profile Q 1-n steadily reduced. Diese Ausführung geht auch aus This version also comes from 6 6 hervor. out.
  • Selbstverständlich ist es möglich, die Querschnittsprofile Q 1-n beider von der Mittellinie M ausgehenden Seitenteile Of course it is possible the cross-sectional profiles of both n-Q 1 extending from the center line M side parts 1d 1d unterschiedlich zu gestalten. to make different. Auch damit lassen sich die gewünschten Strömungsverhältnisse der Luftgrenzschicht L G beeinflussen. Even so, the desired flow conditions of the air boundary layer L G can be influenced.
  • Eine weitere Ausgestaltungsmöglichkeit kann auch darin bestehen, dass die Seitenteile Another possible embodiment may also be that the side parts 1d 1d des Führungskörpers the guide body 1 1 gegeneinander oder nur jeweils gegenüber der Mittellinie M verschränkt werden, wie are folded against each other or in each case only with respect to the center line M, as 7 7 zeigt. shows.
  • In In 5 5 sind noch Endscheiben still end plates 3 3 angegeben. specified. Mit diesen an den Stirnseiten With these on the front sides 1f 1f des Führungskörpers the guide body 1 1 angebrachten Endscheiben mounted end plates 3 3 lässt sich das Strömungsverhalten der Luftgrenzschicht L G verbessern bzw. aufrechterhalten, weil es das Abströmen der gewünschten Luftgrenzschicht nach außen hin verhindert. can be the flow behavior of the air boundary layer L G improved or maintained, because it prevents the outflow of the desired boundary layer of air to the outside.
  • Dadurch wird gewährleistet, dass die Faserstoffbahn This ensures that the fibrous web 2 2 auf Dauer kontaktlos die Oberseite in the long run without contact the top 1.1 1.1 des Führungskörpers the guide body 1 1 passiert. happens.
  • Als Material für den Führungskörper As the material for the guide body 1 1 kann Metall oder ein faserverstärkter Kunststoff, vorzugsweise GFK (Glasfaserkunststoff) gewählt werden. may be metal or a fiber-reinforced plastic, preferably of GRP (glass fiber reinforced plastic) can be chosen.
  • All diese beschriebenen Ausführungen und Anordnungen sind abhängig von den aktuellen Bedingungen innerhalb einer Herstellungs- und/oder Veredelungsmaschine. All of these designs and arrangements described are dependent on the current conditions within a manufacturing and / or finishing machine. So lassen sich beispielsweise die genannten geometrischen Verhältnisse an die jeweilige Bahngeschwindigkeit oder die Art der Faserstoffbahn (zB Papiersorte) anpassen, um so einen optimalen Laufzeitwirkungsgrad der Maschine zu erreichen. Thus, for example, the aforementioned geometrical relations to the respective web speed or the type of fibrous web (such as paper) can be adapted so as to achieve an optimum operating time efficiency of the machine.
  • Der Führungskörper The guide body 1 1 ist im gewählten Beispiel gemäß der is selected in the example according to the 8 8th , . 9 9 und and 10 10 innerhalb einer auf die Trockenpartie (nicht in den Figuren dargestellt) folgende Streichmaschine einer Maschine zur Herstellung und Veredelung einer Papier- oder Kartonbahn eingesetzt, könnte aber auch in solchen Partien Anwendung finden, wo die Faserstoffbahn aufgrund Ihres Feuchtigkeitsgehaltes zur Faltenbildung neigt. used the following coating machine a machine for producing and finishing a paper or board web within one to the drying section (not shown in the figures), but could also be applied in such parts, where the fibrous web tends to wrinkle due to its moisture content.
  • Der Führungskörper kann dabei als selbständiges Bahnführungselement fungieren. The guide body can function as an independent web guide element. Zumeist ist er aber zur Anordnung in unmittelbarer Nähe eines kontaktlos arbeitenden Umlenkelementes, beispielsweise einem Airturn In most cases it is however to be placed in immediate vicinity of a contactlessly operating deflection element, for example a Airturn 4 4 oder Schwebetrockner or flotation dryer 5 5 , wie , as 8 8th und and 10 10 zeigt, vorgesehen. shows, is provided.
  • Auch innerhalb einer kombinierten und umhausten Anordnung, wie Even within a combined and umhausten arrangement as 9 9 zeigt, und im Unternehmen der Anmelderin unter dem Namen "Module Dryer" bekannt, ist die Anwendung eines oder mehrerer Führungskörper shows, and in the company of the applicant under the name "modules Dryer", is the application of one or more guide body 1 1 möglich. possible.
  • In den genannten In the said 8 8th bis to 10 10 ist gezeigt, dass der Einbau des oder der Führungskörper it is shown that the incorporation of, or the guide body 1 1 in Laufrichtung L der Faserstoffbahn in the running direction L of the fibrous web 2 2 gesehen, einer Streichvorrichtung saw a coating device 6 6 (hier sind sogenannte Speedsizer bzw. Speedcoater zum indirekten Auftrag dargestellt) nachgeordnet ist. (Here called Speedsizer or Speedcoater are shown for indirect application) is arranged downstream.
  • Dabei kann der Einbau nur an einer Bahnseite oder aber auch an beiden Bahnseiten erfolgen. Here, the installation can be done only on one side of the web or even on both sides of the web.
  • Auf die Darstellung und Beschreibung der speziellen Auftragsaggregate soll hier verzichtet werden, da diese hinlänglich bekannt sind. should here be omitted illustration and description of the special application units, as they are well known.
  • Es hat sich gezeigt, dass Faltenbildungen bei höheren Strichgewichten und/oder stärkerer. It has been shown that wrinkles stronger at higher coat weights and / or. Penetration in die Bahn Penetration into the path 2 2 vorrangig auftreten und sich dort die beschriebene Vorrichtung bevorzugt einsetzen lässt. primarily occurs and there can be preferably used the apparatus described.
  • Wichtig in allen Fällen ist, dass die aufgetragene Schicht eines flüssigen bis pastösen Auftragsmediums, wie Streichfarbe, Leim oder Stärke nicht beschädigt wird und die durch den Auftrag verursachte Quellung der Bahn mit anschließender Faltenbildung F ausgebügelt werden kann. It is important in all cases that the applied layer of a liquid to pasty application medium, such as coating color, glue or starch is not damaged and the swelling of the web caused by the order can be ironed out with subsequent wrinkling F.
  • Oftmals entstehen die unerwünschten Längsfalten bei der bloßen Umlenkung der Bahn. Often the undesirable longitudinal wrinkles are formed at the mere reversal of the web. Mit dem Einbau des Führungskörpers With the installation of the guide body 1 1 vor oder nach einer Umlenkeinrichtung, vorzugsweise nach der ersten kontaktlosen Umlenkung, werden die besagten Falten F verhindert. before or after a deflecting device, preferably after the first non-contact reversal, said folds F are prevented.
  • Es soll noch erwähnt sein, dass ein Führungskörper It should be mentioned that a guide body 1 1 allein oder mehrere Führungskörper auch hintereinander angeordnet sein können. alone or more guide body also may be arranged one behind the other.
  • Wie den as the 2 2 , . 3 3 , . 4 4 und and 8 8th , . 9 9 , . 10 10 zu entnehmen ist, ist in Laufrichtung der Faserstoffbahn It can be seen in the running direction of the fibrous web 2 2 dem Führungskörper the guide body 1 1 jeweils eine Blaseinrichtung in each case a blowing device 7 7 unmittelbar vorgeschaltet. immediately upstream. Insbesondere wird dafür Luft verwendet. In particular, this air is used.
  • Mit der Blaseinrichtung With the blower 7 7 kann die Stabilisierung der Bahn can stabilize the web 2 2 und die Luftströmung bzw. die Ausbildung der Luftgrenzschicht L G verbessert werden. and the air flow or the formation of the air boundary layer L G can be improved. Vor allem lässt sich dabei der an sich bekannte Coanda-Effekt nutzen, der in der Ausbildung eines die Bahn Above all, it can be of per se known Coanda effect use in the formation of the train 2 2 in Richtung des Führungskörpers in the direction of the guide body 1 1 hinziehenden Unterdruckes besteht und zwar ohne Bahnberührung. protracted vacuum exists and without rail contact.
  • Die genannte Blaseinrichtung The blowing device called 7 7 ist ebenfalls im Wesentlichen an die Bahnbreite B angepasst und wie in is also substantially adapted to the web width B and, as in 2 2 angedeutet, als eine Schlitzdüse indicated as a slot 7a 7a mit durchgehendem Schlitz ausgebildet. formed with a continuous slot. Die Schlitzdüse ist im gewählten Beispiel schräg angestellt mit einem Profilanstellwinkel φ. The slot nozzle is in the selected example obliquely with a profile pitch angle φ.
  • 4 4 zeigt dagegen eine drehende Blaswalze in contrast, shows a rotating blow roll 7b 7b mit einzelnen und mit Pfeilen angegebenen Ausblasöffnungen. with individual and indicated with arrows exhaust openings.
  • Schließlich zeigt finally shows 3 3 eine Blaseinrichtung a blower 7 7 in Form eines an sich bekannten Bahnführungselementes, das beispielsweise ein Airturn in the form of a known web guiding element, for example, a Airturn 4 4 sein kann. can be.

Claims (12)

  1. Vorrichtung zum Führen einer laufenden, feuchten Faserstoffbahn, insbesondere einer Papier- oder Kartonbahn mit einem Führungskörper ( Device for guiding a moving, moist fibrous web, in particular a paper or board web (with a guide body 1 1 ), der der laufenden Faserstoffbahn ( ) Which (the moving fibrous web 2 2 ) zugeordnet ist und der sich im wesentlichen über die gesamte Bahnbreite (B) erstreckt, dadurch gekennzeichnet , dass der Führungskörper ( ) Is associated and which extends substantially over the entire web width (B), characterized in that the guide body ( 1 1 ) eine aerodynamisch geformte, tragflügelförmige Oberseite ( ) An aerodynamically shaped, airfoil-shaped top ( 1.1 1.1 ) aufweist und damit in der Lage ist, eine Breitstreckwirkung auf die dem Führungskörper ( ), And thus is able to provide a spreading effect on the guide body ( 1 1 ) zugewandte Bahnseite derart zu erzielen, dass Längsfalten (F) in der Faserstoffbahn ( to achieve) facing side of the web such that the longitudinal folds (F) (in the fibrous web 2 2 ) beseitig- oder vermeidbar sind. ) Are beseitig- or preventable.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der tragflügelförmige Führungskörper ( Device according to claim 1, characterized in that the airfoil-shaped guide body ( 1 1 ) einen asymmetrischen Querschnitt (Q) aufweist und hinsichtlich eines Anstellwinkels (δ) und/oder eines Abstandes (a) zur Unterseite ( ) And an asymmetrical cross-section (Q) with respect to an angle of incidence (δ) and / or a distance (a) (to the bottom 1b 1b ) der Faserstoffbahn ( () Of the fibrous web 2 2 ) um eine Achse (A) und/oder um seine Mittellinie (M) drehbar und/oder horizontal und/oder vertikal verstellbar ist. ) About an axis (A) and / or about its center line (M) is rotatably and / or horizontally and / or vertically adjustable.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Führungskörper ( Device according to claim 1 and 2, characterized in that the guide body ( 1 1 ) sich von seiner Mittellinie (M) aus nach seinen beiden Außenseiten ( ) From its center line (M) (after its two outer sides 1d 1d ) hin geometrisch verjüngt und sich damit auch sein asymmetrisches Querschnittsprofil (Q 1-n ) stetig verringert. ) Through geometrically tapered and thus also the asymmetrical cross-sectional profile (Q n-1) steadily decreases.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Querschnittsprofile (Q 1-n ) beider von der Mittellinie (M) ausgehenden Seiten in Größe und Form unterschiedlich gestaltbar sind. Device according to claim 1 to 3, characterized in that the cross-sectional profiles (Q 1-n) of both of the center line (M) outgoing sides are different Artwork in size and shape.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Außenseiten ( Device according to claim 1 to 4, characterized in that the outer sides ( 1d 1d ) des Führungskörpers ( () Of the guide body 1 1 ) gegenüber der Mittellinie (M) und/oder gegeneinander verschränkbar sind. ) With respect to the center line (M) and / or are mutually verschränkbar.
  6. Vorrichtung nach Anspruch 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Außenseiten ( Device according to claim 1 to 5, characterized in that the outer sides ( 1d 1d ) mit stirnseitigen Endscheiben ( ) (With front-side end plates 3 3 ) versehen sind. ) Are provided.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass als Material für den Führungskörper ( Device according to claim 1 to 6, characterized in that (as a material for the guide body 1 1 ) Metall oder ein faserverstärkter Kunststoff, vorzugsweise GFK gewählt ist. preferably GRP is selected) metal or a fiber-reinforced plastic.
  8. Vorrichtung nach Anspruch 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass der Führungskörper ( Device according to claim 1 to 7, characterized in that the guide body ( 1 1 ) innerhalb einer Maschine zur Herstellung und/oder Veredelung einer Papier- oder Kartonbahn eingesetzt ist und dabei als selbständiges Bahnführungselement wirkt oder in unmittelbarer Nähe eines kontaktlos arbeitenden Umlenkelementes, beispielsweise einem Airturn ( ) Is employed within a machine for producing and / or finishing a paper or board web and thereby acts as an independent web guide member or (in the immediate vicinity of a contactlessly operating deflection element, for example a Airturn 4 4 ) oder einem Schwebetrockner ( ) Or an airborne web dryer ( 5 5 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  9. Vorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Führungskörper ( Device according to claim 8, characterized in that the guide body ( 1 1 ) in Laufrichtung (L) der Faserstoffbahn ( ) (In the running direction (L) of the fibrous web 2 2 ) einer Auftragsvorrichtung ( () Of an application device 6 6 ) zum Auftragen eines flüssigen bis pastösen Mediums auf eine oder beider Seiten der Faserstoffbahn ( ) (For applying a liquid to pasty medium to one or both sides of the fibrous web 2 2 ) nachgeordnet ist. ) Is followed.
  10. Vorrichtung nach Anspruch 8 und 9, dadurch gekennzeichnet, dass ein Führungskörper ( An apparatus according to claim 8 and 9, that a guide body ( 1 1 ) allein oder mehrere Führungskörper ( ) Alone or a plurality of guide bodies ( 1 1 ) hintereinander auf einer oder beiden Bahnseiten angeordnet ist bzw. sind. ) Is arranged behind one another on one or both sides of the web or are.
  11. Vorrichtung nach einem oder mehreren der vorangehenden Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass in Laufrichtung (L) der Faserstoffbahn ( Device according to one or more of the preceding claims 1 to 10, characterized in that in the running direction (L) of the fibrous web ( 2 2 ) dem Führungskörper ( ) (The guide body 1 1 ) eine Blaseinrichtung ( ) A blower ( 7 7 ), insbesondere Luftblaseinrichtung, zur Erzeugung des an sich bekannten Coanda-Effektes unmittelbar vorgeschaltet ist. ), In particular air blowing means is immediately upstream to produce the known Coanda effect.
  12. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Blaseinrichtung ( Device according to claim 11, characterized in that the blower ( 7 7 ) im Wesentlichen bahnbreit ausgebildet und als eine Schlitzdüse ( ) Formed in a substantially web-wide and (as a slot 7a 7a ) oder eine Blaswalze ( ) Or a blow roll ( 7b 7b ) oder einem sonstigen Bahnführungselement, wie einem Airturn ( ) Or another web guide element such as a Airturn ( 4 4 ) gestaltet ist. ) Is designed.
DE2002154777 2002-11-22 2002-11-22 Guide for moist moving paper web has aerodynamic profile with leading edge and trailing edge either side of a thick zone Withdrawn DE10254777A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002154777 DE10254777A1 (en) 2002-11-22 2002-11-22 Guide for moist moving paper web has aerodynamic profile with leading edge and trailing edge either side of a thick zone

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002154777 DE10254777A1 (en) 2002-11-22 2002-11-22 Guide for moist moving paper web has aerodynamic profile with leading edge and trailing edge either side of a thick zone
EP03104268A EP1437442A3 (en) 2002-11-22 2003-11-19 Apparatus for guiding a running wet web

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10254777A1 true DE10254777A1 (en) 2004-06-03

Family

ID=32240345

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2002154777 Withdrawn DE10254777A1 (en) 2002-11-22 2002-11-22 Guide for moist moving paper web has aerodynamic profile with leading edge and trailing edge either side of a thick zone

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP1437442A3 (en)
DE (1) DE10254777A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2018178511A1 (en) * 2017-03-31 2018-10-04 Runtech Systems Oy Method for transporting a tail end in a fiber web machine from one structural section to another, and also an apparatus and the use of it

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CZ2011873A3 (en) 2011-12-22 2013-07-03 Pegas Nonwovens S.R.O. Device for alteration of nonwoven fabric

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2938022C2 (en) * 1978-10-16 1984-09-27 Crown Zellerbach Corp., San Francisco, Calif., Us
DE9109313U1 (en) * 1991-07-27 1991-09-26 J.M. Voith Gmbh, 7920 Heidenheim, De
DE29508421U1 (en) * 1995-05-20 1995-09-14 Voith Sulzer Papiermasch Gmbh stationary sliding bar
DE4439639C1 (en) * 1994-11-07 1996-05-02 Altan Dr Ing Bassa Device for contactless direction changing a running material web
US5967457A (en) * 1996-07-23 1999-10-19 Thermo Wisconsin, Inc. Airfoil web stabilization and turning apparatus and method
US6375801B2 (en) * 1999-08-24 2002-04-23 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Method for improving stability of moving webs

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3106365A (en) * 1961-02-27 1963-10-08 Beloit Eastern Corp Compound bowed d bar spreader
US4697728A (en) * 1986-01-16 1987-10-06 Sawyer Sr William D Paper web spreading shoe
DE4110875A1 (en) * 1991-04-04 1992-10-08 Voith Gmbh J M drying section

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2938022C2 (en) * 1978-10-16 1984-09-27 Crown Zellerbach Corp., San Francisco, Calif., Us
DE9109313U1 (en) * 1991-07-27 1991-09-26 J.M. Voith Gmbh, 7920 Heidenheim, De
DE4439639C1 (en) * 1994-11-07 1996-05-02 Altan Dr Ing Bassa Device for contactless direction changing a running material web
DE29508421U1 (en) * 1995-05-20 1995-09-14 Voith Sulzer Papiermasch Gmbh stationary sliding bar
US5967457A (en) * 1996-07-23 1999-10-19 Thermo Wisconsin, Inc. Airfoil web stabilization and turning apparatus and method
US6375801B2 (en) * 1999-08-24 2002-04-23 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Method for improving stability of moving webs

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2018178511A1 (en) * 2017-03-31 2018-10-04 Runtech Systems Oy Method for transporting a tail end in a fiber web machine from one structural section to another, and also an apparatus and the use of it

Also Published As

Publication number Publication date
EP1437442A3 (en) 2006-08-02
EP1437442A2 (en) 2004-07-14

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3538466C2 (en) A method for controlling the flow of a headbox and apparatus for applying material to a forming wire of a paper machine
AT396555B (en) A coating apparatus for coating a moving web of paper or paperboard
EP0489094B2 (en) Twin-wire paper-web former
EP0427015B1 (en) Device for suspended transport web or sheet materials
DE4102356C1 (en)
DE3730620C2 (en)
EP0749398B1 (en) Device for the suspended guidance of sheets or webs
EP0482500B1 (en) Guiding device for guiding, deviating and/or reversing a web of material
DE3308869C2 (en) Air bar assembly
EP0881330B1 (en) Process and apparatus for applying a fluid or pasty material onto a moving web
DE3739338C2 (en) An air guide for stabilizing the run of a material web, especially a paper web
EP0711869B1 (en) Multi-layer headbox
DE3305749C2 (en)
DE3807856C2 (en)
EP0639668B1 (en) Drying section
DE19983083C2 (en) Method and apparatus for drying a web supported by a support wire
EP0341646B1 (en) Process and apparatus for drying a liquid layer deposited onto a moving carrier material
DE4218595C2 (en) Machine for producing a paper web
CH670542A (en)
DE2857473C2 (en)
EP0314718B1 (en) Device for float conveying of material webs
DE3403642C2 (en)
DE3741603C2 (en)
DE69631399T2 (en) dry fabric
DE3791032C2 (en) Method and device for contact-free drying of a paper or cardboard web

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: VOITH PATENT GMBH, 89522 HEIDENHEIM, DE

8141 Disposal/no request for examination