DE10210330A1 - Mounting element with force sensor for safety belt components formed with dual limbs having different load strengths - Google Patents

Mounting element with force sensor for safety belt components formed with dual limbs having different load strengths

Info

Publication number
DE10210330A1
DE10210330A1 DE2002110330 DE10210330A DE10210330A1 DE 10210330 A1 DE10210330 A1 DE 10210330A1 DE 2002110330 DE2002110330 DE 2002110330 DE 10210330 A DE10210330 A DE 10210330A DE 10210330 A1 DE10210330 A1 DE 10210330A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
retaining element
characterized
element according
strip
central strip
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE2002110330
Other languages
German (de)
Other versions
DE10210330B4 (en )
Inventor
Frank Matzen
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Autoliv Development AB
Original Assignee
Autoliv Development AB
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/18Anchoring devices
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/18Anchoring devices
    • B60R2022/1806Anchoring devices for buckles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/48Control systems, alarms, or interlock systems, for the correct application of the belt or harness
    • B60R2022/4808Sensing means arrangements therefor
    • B60R2022/4841Sensing means arrangements therefor for sensing belt tension

Abstract

The mounting element (10) of sheet metal has two limbs. A first (14) is elastic and can extend under normal loads which can be measured by a strain gauge (not shown). The second (16) is a more robust region which will fracture under loads experienced under collision conditions. The hole through which the fixing bolt (30) passes is oval shaped so that a gap (20) provides adequate play before the fracture section is engaged.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Halteelement für eine Komponente eines Sicherheitsgurtystems in Kraftfahrzeugen, dessen eines Ende eine Befestigungsöffnung zum Einbringen eines an der Fahrzeugstruktur festzulegenden Befestigungsmittels aufweist und an dessen anderem Ende die Komponente des Sicherheitsgurtsystems an einem Anschluß befestigbar ist, wobei an dem Halteelement in den sich bei Zugbelastung einstellenden Kraftfluß ein zur Dehnungsmessung geeigneter Sensor eingeschaltet ist. The invention relates to a retaining element for a component of a Sicherheitsgurtystems in motor vehicles, one end of which has a mounting aperture for inserting a to be determined to the vehicle structure attachment means and at its other end the component of the safety belt system is secured to a terminal, in to the retaining element in itself tensile load adjusting power flow is turned on, a suitable sensor for strain measurement. Mit den Ausgabewerten des Sensors läßt sich die auf das Halteelement wirkende Zugkraft ermitteln. With the output values ​​of the sensor, the tensile force acting on the retaining element can be determined. Mittels eines derartigen Halteelements können im Rahmen der Anordnung eines Sicherheitsgurtsystems in Kraftfahrzeugen zum Beispiel Gurtschlösser, Umlenkbeschläge oder auch Gurtaufroller bzw. Endbeschläge für das Gurtband an der Fahrzeugstruktur befestigt werden. By means of such holding member can be fixed in the frame of the arrangement of a safety belt system in motor vehicles, for example belt buckles, Umlenkbeschläge or retractor or end fittings for the webbing to the vehicle structure.
  • Ein Halteelement mit den vorgenannten Merkmalen ist in der US 6 209 915 B1 beschrieben. A retaining element having the aforementioned features is described in US 6,209,915 B1. Soweit bei derartigen Halteelementen eine Messung der auf das Halteelement und den letztlich daran angeschlossenen Sicherheitsgurt einwirkenden Kraft vorgenommen werden soll, indem vorzugsweise Mittel zur Dehnungsmessung eingesetzt werden, besteht das Problem, daß bei einheitlich auf die Übertragung einer bis zur Bruchlast ansteigenden Kraft ausgelegten Halteelementen die Messung deutlich niedrigerer, bei normaler Funktion des Sicherheitsgurtsystems auftretender Kräfte nur sehr ungenau erfolgen kann, weil die Dehnung von auf die Übertragung der Bruchlast ausgelegten Halteelementen entsprechend gering und daher nur schwierig erfaßbar ist. As far as in such holding elements, a measurement of forces acting on the retaining element and the end connected thereto seat belt force is to be made, preferably by means are used for strain measurement, there is the problem that when uniformly designed for the transmission of up to the breaking load of increasing force retaining elements, the measurement significantly lower, can only be very inaccurate at normal function of the safety belt system occurring forces because the elongation of designed for the transfer of the breaking load holding elements is correspondingly small and therefore difficult to be detected.
  • Aus diesem Grunde ist das in der US 6 209 915 B1 beschriebene Halteelement zweiteilig mit zwei jeweils lastübertragenden Teilen ausgebildet, die bei geringeren Kräften um einen entsprechend geringen Betrag gegeneinander verschiebbar sind, wobei diese Verschiebung durch einen zugeordneten Sensor detektiert wird. For this reason, the formed support member described in US 6,209,915 B1 in two parts with each two load-transmitting parts to a correspondingly small amount are mutually displaced at lower forces, which displacement is detected by an associated sensor. Kommt es im Crash-Fall zur Einwirkung einer entsprechend großen Last, so kommen die beiden lasttragenden Teile unter Überwindung des eingestellten Spiels in einen gegenseitigen Anschlag. the two load-bearing parts it comes in case of a crash to the action of a correspondingly large load, so come overcoming the game set in a mutual abutment.
  • Mit dem bekannten Halteelement ist der Nachteil seiner mehrteiligen Ausbildung verbunden, wodurch nicht nur der Herstellungsaufwand, sondern auch der Montageaufwand für die Befestigung einer Komponente des Sicherheitsgurtsystems an der Fahrzeugstruktur vergrößert werden, weil die das Halteelement bildenden Teile miteinander verbunden und unter Einschluß des Sensors auch gegeneinander justiert werden müssen. With the known holding element of the detriment of its multipart design is connected, whereby not only the manufacturing cost but also the installation effort for attachment of a component of the safety belt system to the vehicle structure can be increased because the holding member forming portions connected together and with inclusion of the sensor against each other need to be adjusted.
  • Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, ein einfacher aufgebautes und für die Kraftmessung geeignetes Halteelement entsprechend den gattungsgemäßen Merkmalen bereitzustellen. The invention is therefore based on the object to provide a simply constructed and suitable for measuring the force holding member according to the generic features.
  • Die Lösung dieser Aufgabe ergibt sich einschließlich vorteilhafter Ausgestaltungen und Weiterbildungen der Erfindung aus dem Inhalt der Patentansprüche, welche dieser Beschreibung nachgestellt sind. The solution of this task, including advantageous embodiments and further developments of the invention from the content of the patent claims that follow this description.
  • Die Erfindung sieht in ihrem Grundgedanken vor, daß das als einteiliges Blechteil ausgebildete Halteelement zwei unterschiedlich ausgestaltete Bereiche mit einem ersten, für den Anschluß des Sensors eingerichteten, elastisch dehnbaren Bereich und mit einem zweiten für die Übertragung der Bruchlast eingerichteten Bereich aufweist und der zweite Bereich nach Aufbrauchen eines durch die dehnbare Auslegung des ersten Bereiches definierten Spiels für die Kraftübertragung wirksam wird. The invention provides in its basic concept that the designed as a one-piece sheet metal part holding element comprises two differently designed areas with a first set up for the connection of the sensor, elastically stretchable region and a second set up for the transfer of the breaking load area and the second area after consume an area defined by the expandable design of the first region game for power transmission becomes effective. Hierbei trägt im eingebauten Zustand des Halteelements nur der erste Bereich mit dem Kraftfluß für die Kraftmessung, während der für den bei Bruchlastübertragung wirksamen Kraftfluß ausgelegte zweite Bereich lastfrei bleibt bzw. nur auftretende Querkräfte bzw. Quermomente trägt. Here, transmits in the installed state of the retaining element, only the first area with the flux of force for the force measurement, while designed for effective at breaking load transmission power flow second area remains free of load or transmits only occurring transverse forces and transverse torques. Bei Überschreitung der zu messenden Kräfte ist der erste Bereich soweit elastisch gedehnt, daß das definierte Spiel aufgebraucht ist und der zweite Bereich für den Kraftfluß zur Übertragung der Bruchlast zum Tragen kommt. When exceeding the forces to be measured, the first portion is elastically stretched as far as that the defined play is used up and the second region for the power flow for transmission of the breaking load comes into play. Der erste Bereich wird darüber hinaus nicht deutlich weiter gedehnt bzw. nur so stark gedehnt, wie es der zweite, im Hinblick auf die Kraftübertragung deutlich stärker dimensonierte Bereich zuläßt. The first area will also not significantly stretched or only stretched so much as permitted by the second, much stronger dimensonierte in view of the power transmission area. Somit kann der erste Bereich in seinem Querschnitt so ausgelegt werden, daß es bei den zu messenden niedrigeren Kräften zu einer ausreichenden Dehnung des ersten Bereichs kommt, um die einwirkenden Zugkräfte mit ausreichender Genauigkeit auflösen zu können und eine Überdehnung des Meßmittels auszuschließen. Thus, the first region can be designed in its cross-section so that it arrives at the to be measured lower forces to a sufficient stretching of the first area, to dissolve the applied tensile forces with sufficient accuracy and to prevent overstretching of the measurement means. In vorteilhafter Weise kann dabei das erfindungsgemäße Halteelement einteilig ausgebildet sein. Advantageously, the present retaining element can be constructed in one piece.
  • Nach einem ersten Ausführungsbeispiel der Erfindung ist vorgesehen, daß das Halteelement aus einem einlagigen Blechstreifen besteht und der erste Bereich durch einen sich geradlinig zwischen dem Anschluß und der an seinem Ende ausgebildeten Befestigungsöffnung erstreckenden Mittelstreifen mit einer gegenüber der Breite des Blechstreifens verminderten Breite gebildet ist und der zweite Bereich aus beiderseits des schmaleren Mittelstreifens aus dessen Ebene S-förmig herausgebogenen Randstreifen besteht, wobei die Randstreifen an ihrem Ende eine Befestigungsöffnung mit einer aufgrund der Verschränkung der Randstreifen gegenüber dem Mittelstreifen ovalen Form umschließen, so daß in der Befestigungsöffnung der Randstreifen das Spiel für die Dehnung des Mittelstreifens ausgebildet ist. According to a first embodiment of the invention it is provided that the retaining element consists of a single-layer sheet-metal strip and the first region in a straight line between the terminal and the formed at its end mounting aperture extending center strip is formed with respect to the width of the metal strip reduced width by one and the second area is composed of S-shaped bent-out edge strips on both sides of the narrower central strip of the plane thereof, wherein the edge strips enclose at its end a fixing opening with a result of the entanglement of the edge strips opposite the central strip oval shape, so that in the mounting aperture of the marginal strips the game for the is formed extension of the central strip.
  • Alternativ kann vorgesehen sein, daß das Halteelement aus einem in eine zweilagige Anordnung umgebogenen Blechstreifen mit zwei parallelen Lagen besteht und der erste Bereich durch einen sich geradlinig zwischen dem Anschluß und einer an seinem Ende ausgebildeten Befestigungsöffnung erstreckenden, nur von einer Lage des doppellagigen Blechstreifens gebildeten Mittelstreifen mit einer gegenüber der Breite des Blechstreifens verminderten Breite gebildet ist und der zweite Bereich aus beiderseits des schmaleren, einlagigen Mittelstreifens mit beiden Lagen aus dessen Ebene S-förmig herausgebogenen Randstreifen besteht, wobei die doppellagigen Randstreifen an ihrem Ende eine Befestigungsöffnung mit einer aufgrund der Verschränkung der Randstreifen gegenüber dem Mittelstreifen ovalen Form umschließen, so daß in der Befestigungsöffnung der Randstreifen das Spiel für die Dehnung des Mittelstreifens ausgebildet ist. Alternatively it can be provided that the holding element consists of a bent-over in a two-layer assembly sheet metal strip having two parallel sheets and extending the first region by a straight line between the terminal and an opening formed at its end fastening aperture center strip formed from only one layer of the two-ply sheet metal strip is formed with a relation to the width of the metal strip reduced width and the second region from both sides of the narrower ply central strip with the two layers of the plane S-shape is bent out edge strips, said two-ply marginal strip at its end a fixing opening with a result of the entanglement of edge strip opposite the central strip enclose oval shape, so that the play is formed for the expansion of the central strip in the attachment port of the edge strip. Hierbei ist für die Stabilität des Halteelements zweckmäßig, wenn die beiden Lagen des umgebogenen Blechstreifens aneinander anliegen. Here, for the stability of the retaining element is useful if the two layers of the folded sheet metal strip bear against each other.
  • Hierbei kann vorgesehen sein, daß sich die Randstreifen über einen Teil der Längserstreckung des Halteelements erstrecken. It may be provided that the edge strip over a portion of the longitudinal extent of the holding element extend.
  • Aufgrund des geradlinig verlaufenden Mittelstreifens ist es nach einem Ausführungsbeispiel der Erfindung zweckmäßig, wenn als Sensor ein Dehnungsmeßstreifen auf dem Mittelstreifen des Halteelements angebracht ist. Due to the linear central strip, it is expedient according to one embodiment of the invention, when a strain gauge is mounted on the central strip of the holding member as a sensor.
  • Nach einer weiteren Ausführungsform sieht die Erfindung vor, daß das Halteelement aus einem in eine zweilagige Anordnung umgebogenen Blechstreifen mit zwei parallelen, vorzugsweise aneinanderliegenden Lagen besteht und der erste Bereich durch einen sich zwischen dem Anschluß und der Befestigungsöffnung erstreckenden, nur von einer Lage des doppellagigen Blechstreifens gebildeten Mittelstreifen gebildet ist und der zweite Bereich aus beiderseits des schmaleren, einlagigen Mittelstreifens aus dessen Ebene 5- förmig herausgebogenen doppellagigen Randstreifen besteht, wobei der einlagige Mittelstreifen in wenigstens eine sich durch einen in der anderen Lage des zweilagigen Blechstreifens ausgebildeten Schlitz erstreckende federartige Ausbauchung gestaucht ist. According to a further embodiment, the invention provides that the holding element consists of a bent-over in a two-layer assembly sheet metal strip provided with two parallel and preferably adjacent layers, and extending the first region by a between the terminal and the mounting opening, only one layer of the two-ply sheet metal strip means stripes formed is formed and the second region from both sides of the narrow, single-layer center strip from the plane of 5- shaped bent out two-ply marginal strip, wherein the single-layer center strip is compressed an extending by a trained in the other layer of the two-ply sheet-metal strip slot spring-like bulge in at least , Mit dieser Ausführungsform ist der Vorteil verbunden, daß ein wesentlich längerer Weg für die Erfassung der Dehnung des Mittelstreifens zur Verfügung steht. This embodiment has the advantage that a considerably longer path for the detection of the elongation of the strip means is available.
  • Hierbei kann vorgesehen sein, daß zum Ausgleich des durch die Stauchung des Mittelstreifens gegenüber der Länge der Randstreifen verkürzten Abstandes zwischen dem Anschluß und der der Aufnahme des Befestigungsmittels dienenden Befestigungsöffnung des Mittelstreifens die in den doppellagigen Randstreifen ausgebildeten Befestigungsöffnungen zur Aufnahme des Befestigungsmittels als Langloch ausgebildet sind und in die Langlöcher ein das Befestigungsmittel spielfrei aufnehmender Adapter derart eingesetzt ist, daß das für die Streckung des Mittelstreifens erforderliche Spiel in den langlochartigen Befestigungsöffnungen ausgebildet ist. It may be provided that formed in the two-ply marginal strip mounting openings are formed for receiving the fastening means as an elongated hole to compensate for the shortened by the compression of the middle strip with respect to the length of the edge strip distance between the terminal and the recording of the fastening means serving mounting aperture of the central strip and a the fixing means clearance-free receiving adapter is inserted in such a way in the oblong holes, that is necessary for the extension of the central strip game is formed in the slot-like fastening openings.
  • Hinsichtlich der Ausbildung des Mittelstreifens kann im einzelnen vorgesehen sein, daß die Ausbauchung eine Z- förmige Gestalt aufweist, wobei ebenfalls auf dem Mittelstreifen des Halteelements, insbesondere auf einem geradlinigen Abschnitt seiner Z-förmigen Gestalt, ein Dehnungsmeßstreifen als Sensor angebracht sein kann. With regard to the formation of the central strip can be provided in detail, that the bulge has a Z-shape with may also be mounted on the central strip of the holding element, in particular on a rectilinear portion of its Z-shaped configuration, a strain gauge as a sensor.
  • Alternativ kann der Dehnungsmeßstreifen in einem Krümmungsbereich des Mittelstreifens angeordnet sein, da die Veränderung der Krümmung der Ausbauchungsbereiche mittels des Dehnungsmeßstreifens noch besser zu erfassen ist als bei einer geradlinigen gestreckten Anordnung des Mittelstreifens; Alternatively, the strain gauge may be disposed in a curved region of the central strip, since the change of curvature of the bulge portions by means of the strain gauge is to be recognized even better than with a rectilinear stretched arrangement of the center strip; allerdings ist der Dehnungsmeßstreifen auf einem Krümmungsbereich schwieriger anzubringen. However, the strain gauge is more difficult to install on a curved area.
  • Alternativ kann vorgesehen sein, daß auf dem Mittelstreifen zwischen seiner Befestigungsöffnung und dem Ausbauchungsbereich ein Magnet angeordnet und auf dem durch die Randstreifen gebildeten zweiten Bereich ein die Verschiebung des Magneten bei Streckung des Mittelstreifens dedektierender Sensor angeordnet ist. Alternatively it can be provided that arranged on the median strip between its mounting hole and the bulge region, a magnet and a displacement of the magnet during extension of the central strip dedektierender sensor is arranged on the edge strips formed by the second region.
  • In der Zeichnung sind Ausführungsbeispiele der Erfindung wiedergegeben, welche nachstehend beschrieben sind. In the drawing embodiments of the invention are shown, which are described below. Es zeigen: Show it:
  • Fig. 1 eine erste Ausführungsform eines Schloßhalters in einer geschnittenen Seitenansicht, Fig. 1 shows a first embodiment of a lock holder in a sectional side view,
  • Fig. 2 den Gegenstand der Fig. 1 in einer teilweise geschnittenen Draufsicht, Fig. 2 shows the object of Fig. 1 in a partially sectioned plan view,
  • Fig. 3 den Gegenstand der Fig. 1 und 2 in einer perspektivischen Gesamtansicht, Fig. 3 shows the object of Figs. 1 and 2 in a perspective overall view,
  • Fig. 4 eine zweite Ausführungsform des Schloßhalters in einer geschnittenen Seitenansicht, Fig. 4 shows a second embodiment of the lock holder in a sectional side view,
  • Fig. 5 den Gegenstand der Fig. 4 in einer Draufsicht, Fig. 5 shows the subject of FIG. 4 in a top view,
  • Fig. 6 den Gegenstand der Fig. 4 und 5 in einer perspektivischen Gesamtansicht, Fig. 6 shows the subject of FIG. 4 and 5 in a perspective overall view,
  • Fig. 7 eine dritte Ausführungsform des Schloßhalters in einer geschnittenen Seitenansicht, Fig. 7 shows a third embodiment of the lock holder in a sectional side view,
  • Fig. 8 den Gegenstand der Fig. 7 in einer Draufsicht, Fig. 8 shows the subject of FIG. 7 in a plan view,
  • Fig. 9 den Gegenstand der Fig. 7 und 8 in einer perspektivischen Gesamtansicht, Fig. 9 shows the subject of FIG. 7 and 8 in a perspective overall view,
  • Fig. 10 den Blechzuschnitt als Ausgang für die Herstellung des Schloßhalters gemäß Fig. 7 bis 9 in einer ausschnittsweisen Draufsicht. Fig. 10 shows the sheet metal blank as a starting for the manufacture of the lock holder according to FIG. 7 to 9 in a sectional plan view.
  • Das in Fig. 1 bis 3 dargestellte Halteelement besteht aus einem einteiligen und einlagigen Blechstreifen, der als Stanzteil hergestellt sein kann und die Ausgangsform für den erfindungsgemäßen Schloßhalter bildet. The holding member shown in FIGS. 1 to 3 consists of a one-piece single-layer sheet-metal strip and which may be manufactured as a stamped part and form the starting form for the inventive lock holder. An dem einen, in der Darstellung der Fig. 1 unteren Ende ist an dem Halter 10 ein Gurtschloß 11 befestigt, indem ein Befestigungsniet 13 in einer Anschlußöffnung als Anschluß 12 des Halteelements 10 befestigt ist. At the one, in the illustration of Fig. 1 the bottom of a seat belt buckle 11 is secured by a rivet is mounted in a connecting opening as a connection 12 of the retaining member 10 13 to the holder 10.
  • Der Blechstreifen ist ausgehend von dem Anschluß 12 in der Weise bearbeitet, daß beiderseits eines geradlinig belassenen, relativ schmalen Mittelstreifens 14 mit einer an dessen dem Anschluß 12 gegenüberliegenden Ende eingebrachten, einen runden Querschnitt aufweisenden Befestigungsöffnung 15 jeweils Randbereiche 16 aus der Ebene des Mittelstreifens 14 S-förmig herausgebogen sind. The sheet metal strip is machined starting from the terminal 12 in such a manner that the introduced either side of a straight untreated, relatively narrow central strip 14 with an opposite at the terminal 12 end, a circular cross section having mounting opening 15, respectively edge portions 16 from the plane of the central strip 14 S -shaped bent. Soweit sich durch das Herausbiegen der Randstreifen 16 ein die Befestigungsöffnung 15 in dem abgesetzten Mittelstreifen 14 - nicht vollständig - umschließender Ösenbereich 35 ergibt, wird in diesem herausgebogenen Ösenbereich 35 die Öffnung erweitert, so daß sich im Bereich der Randstreifen 16 eine Befestigungsöffnung 17 mit einer ovalen Form ergibt. To the extent that 16, a fastening hole 15 in the remote central strip 14 by bending out of the edge strip - not completely - enclosing eyelet yields 35, in this bent-out eye region 35, the opening is widened, so that in the area of the edge strips 16 has a mounting aperture 17 oval with a shape results. Bei dem aus Fig. 1 ersichtlichen, durch die Befestigungsöffnungen 17 und 15 des Halteelements 10 durchgesteckten, als Schraube ausgebildeten Befestigungsmittel 30 ergibt sich im Bereich der ovalen Befestigungsöffnung 17 ein Spiel 20 . The apparent from Fig. 1, through the fastening holes 17 and 15 of the holding member 10 by mated, formed as a screw fastening means 30 is in the area of the oval opening 17 mounting a game 20th Das Befestigungsmittel 30 hat eine die Befestigungsöffnung 17 mit Spiel 20 vollständig abdeckende Schulter 31 und weist im Bereich der Befestigungsöffnung 17 einen größeren Durchmesser mit Blick auf die hier erfolgende Übertragung der bis zur Bruchlast ansteigenden Kraft auf, so daß sich zum die Befestigungsöffnung 15 des Mittelstreifens 14 durchgreifenden Schaftbereich ein Absatz 32 ergibt. The fastening means 30 has a fastening opening 17 completely covers with play 20 shoulder 31 and has in the region of the mounting opening 17 has a larger diameter with a view to taking place here transmission of up to the breaking load increasing force, so that for the mounting hole 15 of the central strip 14 by cross-shaft portion 32 follows a paragraph.
  • Auf dem Mittelstreifen 14 ist ein nicht dargestellter Dehnungsmeßstreifen als Sensor angebracht, so daß die bei Zugbelastung des Mittelstreifens 14 auftretende elastische Dehnung als Meßsignal erfaßbar ist. On the central strip 14, an unillustrated strain gauges is mounted as a sensor, so that the tensile stress occurring in the central strip 14 elastic elongation can be detected as a measuring signal.
  • Bei normaler Belastung des Halteelements 10 durch einen auf das Gurtschloß 11 einwirkenden Gurtbandzug wird der einen im Vergleich mit dem gesamten Querschnitt des Halteelements 10 wesentlich kleineren Querschnitt aufweisende Mittelstreifen 14 elastisch gedehnt, wobei diese Dehnung erfaßt wird. Under normal loading of the support member 10 by a force acting on the buckle 11 Gurtbandzug of a 10 substantially smaller cross-section having in comparison with the entire cross-section of the holding member median strip 14 is elastically stretched, this stretching is detected. Bei Auftreten einer starken Zugkraft am Gurtschloß 11 , wie diese im Crashfall auftritt, erfolgt zunächst eine Dehnung des Mittelstreifens 14 , bis das im Bereich der Befestigungsöffnung 17 der Randbereiche 16 ausgebildete Spiel 20 aufgebraucht ist und der Ösenbereich 35 auf dem Befestigungsmittel 30 aufsitzt. In the event of a strong pulling force on the seat belt buckle 11, as it occurs in the event of a crash, first an extension of the central strip 14, to which in the region of the mounting aperture 17 of the edge portions 16 is formed Match 20 up and the eyelet region 35 is seated on the fastening means 30th In diesem Zustand überträgt das Halteelement 10 die volle Last. In this state, the holding member 10 transmits the full load.
  • Das in den Fig. 4 bis 6 dargestellte Ausführungsbeispiel unterscheidet sich von dem zuvor beschriebenen Ausführungsbeispiel im wesentlichen dadurch, daß Ausgangspunkt der Ausbildung des Halteelements 10 mit Mittelstreifen 14 und herausgebogenen Randbereichen 16 eine doppellagige Ausbildung des Blechstreifens ist, der zunächst mit einer entsprechenden Länge ausgestanzt wird. The embodiment illustrated in FIGS. 4 to 6 differs from the embodiment described above essentially in that the starting point of the design of the retaining element 10 with central strip 14 and bent-out edge portions 16 is a two-ply construction of the sheet metal strip that is first punched out by a corresponding length , Der Blechstreifen wird dann durch Umbiegen in eine zweilagige Anordnung mit einer ersten Lage 21 und einer zweiten Lage 22 gebracht, wobei an den freien, aufeinanderliegenden Enden des Blechstreifens der Anschluß 12 ausgebildet ist, wobei sich eine dem Anschluß 12 gegenüberliegende Umbiegung 23 ausbildet. The sheet metal strip is then formed by bending in a two-layered arrangement with a first layer 21 and made of a second layer 22, being formed at the free, superposed ends of the metal strip of the terminal 12 with a terminal 12 opposite the bend forming 23rd Hinsichtlich der Ausbildung der Befestigungsöffnungen 15 , 17 sowie des Mittelstreifens 14 und der Randstreifen 16 ergibt sich gegenüber dem zu Fig. 1 bis 3 beschriebenen Ausführungsbeispiel kein konstruktiver Unterschied. With regard to the configuration of the mounting apertures 15, 17 and the center strip 14 and the edge strip 16 no constructive difference arises over that described to Fig. 1 to 3 embodiment. Da der zweite Bereich für die Bruchlastübertragung doppellagig, der erste Bereich für die Kraftmessung nur einlagig ausgebildet ist, kann das Verhältnis der Querschnitte der beiden Bereiche zueinander noch unterschiedlicher ausgestaltet werden. Since the second area for the breaking load transfer two layers, the first range for the force measurement is formed only one layer, the ratio of the cross sections of the two regions can be configured to each other even more different. Es kann die Breite des Mittelstreifens 14 beispielsweise doppelt so breit ausgeführt werden wie bei dem zu Fig. 1 bis 3 beschriebenen Ausführungsbeispiel, da sich bei der halben Blechstärke im Ergebnis der gleiche Querschnitt wie bei dem Ausführungsbeispiel der Fig. 1 bis 3 ergibt. It can be run the width of the central strip 14, for example twice as wide as in the method described to Figs. 1 to 3 embodiment, since there is at half the plate thickness as a result of the same cross section as in the embodiment of FIGS. 1 to 3. Der breitere Mittelstreifen 14 gibt damit die Möglichkeit, das Applizieren eines Sensors zur Dehnungsmessung, vorzugsweise eines Dehnungsmeßstreifens, zu vereinfachen. The wider central strip 14 thus gives the possibility of the application of a sensor to measure strain, preferably a strain gauge to simplify.
  • Das in den Fig. 7 bis 10 dargestellte Ausführungsbeispiel geht ebenfalls von einer doppellagigen Ausbildung des Halteelements 10 mit erster Lage 21 und zweiter Lage 22 aus, wobei der Mittelstreifen 14 wiederum nur aus der ersten Lage 21 herausgebildet ist. The embodiment illustrated in FIGS. 7 to 10 also assumes a double-layered design of the retaining member 10 with the first layer 21 and second layer 22 of, the center strip 14 is in turn formed out of only the first layer 21. Hierzu ist in Fig. 10 ausschnittsweise der Blechzuschnitt vor dem Umbiegen dargestellt. To this end, in Fig. 10 of the sheet metal blank is shown before the partial bending. Auf der zur Umbiegung 23 unteren ersten Lage 21 ist der Mittelstreifen 14 mit der an seinem Ende ausgebildeten Befestigungsöffnung 15 freigestanzt, während in der zur Umbiegung 23 oberen zweiten Lage 22 ein Schlitz 24 für den Durchtritt der nachfolgend gebildeten Ausbauchung 25 des Mittelstreifens 14 ( Fig. 7 und 9) ausgestanzt ist. On the bottom of the bend 23 the first layer 21 of the center strip 14 is punched out with the formed at its end fastening opening 15, while in the upper to the bend 23 second layer 22, a slit 24 (for the passage of the bulge formed below 25 of the center strip 14 Fig. 7 and 9) is punched. Um genügend Raum für die Stauchung des freigestanzten Mittelstreifens 14 zu schaffen, sind die Befestigungsöffnungen 17 in den beiden Lagen 21 , 22 als Langlöcher ausgebildet. To provide enough space for the compression of the stamped-out means the strip 14 to provide the mounting holes 17 are formed in the two layers 21, 22 as elongated holes. Durch die anschließende Stauchung des freigestanzten Mittelstreifens 14 rutscht das Ende des Mittelstreifens 14 mit der Befestigungsöffnung 15 an das in Fig. 10 untere Ende des in der ersten Lage 21 angeordneten Langloches 17 . By the subsequent compression of the stamped-out means the strip 14, the end of the central strip 14 slides with the fastening opening 15 at the bottom in Fig. 10 the end of which is arranged in the first layer 21 Long hole 17. Um dem durch die Befestigungsöffnung 15 des Mittelstreifens 14 hindurchzusteckenden Befestigungsmittel 30 auch im Bereich der langlochartigen Befestigungsöffnungen 17 Halt zu geben, ist, wie insbesondere Fig. 7 zu entnehmen ist, in die langlochartigen Befestigungsöffnungen 17 der beiden Lagen 21 , 22 im Bereich der Randstreifen 16 ein Adapter 29 eingesteckt, der in einer mit der Befestigungsöffnung 15 des Mittelstreifens 14 nach dessen Stauchung fluchtenden Öffnung das Befestigungsmittel 30 spielfrei aufnimmt. To give the hindurchzusteckenden through the attachment hole 15 of the middle strip 14 attachment means 30 in the area of the slot-like mounting apertures 17 grip is, in particular Fig. 7 it can be seen in the slot-like attachment holes 17 of the two layers 21, 22 in the region of the edge strips 16 an adapter 29 is inserted, the attachment means 30 receives without play in an aligned with the mounting opening 15 of the central strip 14 after the compression opening. Der Adapter 29 füllt die langlochartigen Befestigungsöffnungen 17 nicht vollständig aus, vielmehr ist das für die Streckung des Mittelstreifens 14 erforderliche Spiel 20 zwischen dem der Umbiegung 23 zugewandten Rand der Befestigungsöffnungen 17 und dem Adapter 29 ausgebildet. The adapter 29 does not fill the slot-like attachment holes 17 completely, rather the 14 required clearance 20 for the extension of the median strip between the bent portion 23 formed of the facing edge of the mounting holes 17 and the adapter 29th
  • Auch bei diesem Ausführungsbeispiel kann ein nicht dargestellter Dehnungsmeßstreifen auf den Mittelstreifen 14 aufgebracht sein, wobei dieser Dehnungsmeßstreifen nicht nur auf einem geradlinigen Abschnitt des Mittelstreifens 14 , sondern auch an den gekrümmten Ausbauchungsbereichen angebracht sein kann. Also in this embodiment, an unillustrated strain gauges can be applied to the central strip 14, said strain gauges may be attached not only to a straight portion of the center strip 14, but also to the curved bulge areas.
  • In dem in den Fig. 7 bis 10 dargestellten Ausführungsbeispiel ist eine andere alternative Möglichkeit der Anbringung eines Sensors dargestellt, indem auf dem Mittelstreifen 14 ein Magnet 26 angeordnet ist, wobei auf dem durch die Randstreifen 16 gebildeten zweiten Bereich ein die Verschiebung des Magneten 26 bei Streckung des Mittelstreifens 14 detektierender Sensor 27 angebracht ist, der über ein Kabel 28 an eine entsprechende Fahrzeugsteuerung angeschlossen ist. In the example shown in FIGS. 7 to 10 embodiment, another alternative way of mounting a sensor is shown by a magnet 26 is disposed on the central strip 14 wherein a displacement of the magnet 26 when in the formed by the edge strips 16 second region extension of the central strip 14 detecting sensor 27 is mounted, which is connected to a corresponding vehicle control via a cable 28th Dieser Sensor 27 kann beispielsweise ein Hall-Effekt-Sensor oder ein PLCD-Sensor sein. This sensor 27 may for example be a Hall effect sensor or a PLCD sensor.
  • Die in der vorstehenden Beschreibung, den Patentansprüchen, der Zusammenfassung und der Zeichnung offenbarten Merkmale des Gegenstandes dieser Unterlagen können sowohl einzeln als auch in beliebigen Kombinationen untereinander für die Verwirklichung der Erfindung in ihren verschiedenen Ausführungsformen wesentlich sein. The features disclosed in the foregoing description, the claims, the abstract and the drawings, features of the subject matter of these documents with one another can be material for realizing the invention in its various embodiments both individually and in any combination.

Claims (11)

  1. 1. Halteelement für eine Komponente eines Sicherheitsgurtystems in Kraftfahrzeugen, dessen eines Ende eine Befestigungsöffnung zum Einbringen eines an der Fahrzeugstruktur festzulegenden Befestigungsmittels aufweist und an dessen anderem Ende die Komponente des Sicherheitsgurtsystems an einem Anschluß befestigbar ist, wobei an dem Halteelement in den sich bei Zugbelastung einstellenden Kraftfluß ein zur Dehnungsmessung geeigneter Sensor eingeschaltet ist, dadurch gekennzeichnet , daß das als einteiliges Blechteil ausgebildete Halteelement ( 10 ) zwei unterschiedlich ausgestaltete Bereiche mit einem ersten, für den Anschluß des Sensors eingerichteten, elastisch dehnbaren Bereich ( 14 ) und mit einem zweiten für die Übertragung der Bruchlast eingerichteten Bereich ( 16 ) aufweist und der zweite Bereich ( 16 ) nach Aufbrauchen eines durch die dehnbare Auslegung des ersten Bereiches ( 14 ) definierten Spiels ( 20 ) für die Kraftübertragung wirksam wird. 1. Retaining element for a component of a Sicherheitsgurtystems in motor vehicles, one end of which has a mounting aperture for inserting a to be determined to the vehicle structure attachment means and at its other end the component of the safety belt system is secured to a terminal, which is established on the holding element in the tensile load power flow a is switched on to measure strain suitable sensor, characterized in that the designed as a one-piece sheet metal part holding element (10) comprises two differently designed areas with a first set up for the connection of the sensor, elastically stretchable region (14) and a second for the transmission includes the breaking load decorated region (16) and the second region (16) upon exhaustion of a stretchable by the interpretation of the first region (14) defined clearance (20) for power transmission becomes effective.
  2. 2. Halteelement nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Halteelement ( 10 ) aus einem einlagigen Blechstreifen besteht und der erste Bereich durch einen sich geradlinig zwischen dem Anschluß ( 12 ) und der an seinem Ende ausgebildeten Befestigungsöffnung ( 15 ) erstreckenden Mittelstreifen ( 14 ) mit einer gegenüber der Breite des Blechstreifens verminderten Breite gebildet ist und der zweite Bereich ( 16 ) aus beiderseits des schmaleren Mittelstreifens ( 14 ) aus dessen Ebene S-förmig herausgebogenen Randstreifen ( 16 ) besteht, wobei die Randstreifen ( 16 ) an ihrem Ende eine Befestigungsöffnung ( 17 ) mit einer aufgrund der Verschränkung der Randstreifen ( 16 ) gegenüber dem Mittelstreifen ( 14 ) ovalen Form umschließen, so daß in der Befestigungsöffnung ( 17 ) der Randstreifen ( 16 ) das Spiel ( 20 ) für die Dehnung des Mittelstreifens ( 14 ) ausgebildet ist. 2. Retaining element according to claim 1, characterized in that the holding element (10) consists of a single-layer sheet-metal strip and the first region by a rectilinearly between the terminal (12) and formed at its end fastening aperture (15) extending central strip (14) is formed with a relation to the width of the metal strip reduced width and the second region (16) from both sides of the narrower central strip (14) of the plane is S-shaped bent-out edge strips (16), wherein the edge strips (16) at its end a mounting opening (17) enclose relative to the middle strip having a due to the entanglement of the edge strips (16) (14) oval shape, so that in the mounting aperture (17) formed of the edge strips (16) the clearance (20) for the elongation of the central strip (14) is.
  3. 3. Halteelement nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Halteelement aus einem in eine zweilagige Anordnung umgebogenen Blechstreifen mit zwei parallelen Lagen ( 21 , 22 ) besteht und der erste Bereich durch einen sich geradlinig zwischen dem Anschluß ( 12 ) und einer an seinem Ende ausgebildeten Befestigungsöffnung ( 15 ) erstreckenden, nur von einer Lage ( 21 ) des doppellagigen Blechstreifens gebildeten Mittelstreifen ( 14 ) mit einer gegenüber der Breite des Blechstreifens verminderten Breite gebildet ist und der zweite Bereich aus beiderseits des schmaleren, einlagigen Mittelstreifens ( 14 ) mit beiden Lagen ( 21 , 22 ) aus dessen Ebene S-förmig herausgebogenen Randstreifen ( 16 ) besteht, wobei die doppellagigen Randstreifen ( 16 ) an ihrem Ende eine Befestigungsöffnung ( 17 ) mit einer aufgrund der Verschränkung der Randstreifen ( 16 ) gegenüber dem Mittelstreifen ( 14 ) ovalen Form umschließen, so daß in der Befestigungsöffnung ( 17 ) der Randstreifen ( 16 ) 3. Retaining element according to claim 1, characterized in that the retaining element consists of a bent-over in a two-layer assembly sheet-metal strip with two parallel layers (21, 22) and the first region by a rectilinearly between the terminal (12) and a at its end shaped fastening opening (15) extending only from one ply (21) of the double sheet metal strip formed central strip (14) is formed with a relation to the width of the metal strip reduced width and the second region from both sides of the narrower ply central strip (14) having two layers (21, 22) of the plane is S-shaped bent-out edge strips (16), wherein the oval, the two-ply marginal strip (16) at its end a mounting opening (17) with a result of the entanglement of the edge strips (16) relative to the central strip (14) form enclose, so that in the mounting opening (17) of the edge strips (16) das Spiel ( 20 ) für die Dehnung des Mittelstreifens ( 14 ) ausgebildet ist. the clearance (20) is formed for the expansion of the central strip (14).
  4. 4. Halteelement nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Randstreifen ( 16 ) über einen Teil der Längserstreckung des Halteelements ( 10 ) erstrecken. 4. Retaining element according to claim 2 or 3, characterized in that the edge strips (16) over part of the longitudinal extent of the holding element (10) extend.
  5. 5. Halteelement nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß als Sensor ein Dehnungsmeßstreifen auf dem Mittelstreifen ( 14 ) des Halteelements ( 10 ) angebracht ist. 5. Retaining element according to one of claims 2 to 4, characterized in that the sensor is a strain gauge on the central strip (14) of the holding element (10) is mounted.
  6. 6. Halteelement nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Halteelement aus einem in eine zweilagige Anordnung umgebogenen Blechstreifen mit zwei parallelen Lagen ( 21 , 22 ) besteht und der erste Bereich ( 14 ) durch einen sich zwischen dem Anschluß ( 12 ) und der Befestigungsöffnung ( 15 ) erstreckenden, nur von einer Lage ( 21 ) des doppellagigen Blechstreifens gebildeten Mittelstreifen ( 14 ) gebildet ist und der zweite Bereich aus beiderseits des schmaleren, einlagigen Mittelstreifens ( 14 ) aus dessen Ebene S-förmig herausgebogenen doppellagigen Randstreifen ( 16 ) besteht, wobei der einlagige Mittelstreifen ( 14 ) in wenigstens eine sich durch einen in der anderen Lage ( 22 ) des zweilagigen Blechstreifens ausgebildeten Schlitz ( 24 ) erstreckende federartige Ausbauchung ( 25 ) gestaucht ist. 6. Retaining element according to claim 1, characterized in that the retaining element consists of a bent-over in a two-layer assembly sheet-metal strip with two parallel layers (21, 22) and the first region (14) by extending between the terminal (12) and the mounting aperture (15) extending only from one ply (21) of the double sheet metal strip formed central strip (14) is formed and the second region from both sides of the narrower ply central strip (14) of the plane is S-shaped bent-out two-ply marginal strip (16), wherein the single-layer center strip (14) is compressed extending into at least one is formed by a in the other layer (22) of the two-ply sheet-metal strip slot (24) spring-like bulge (25).
  7. 7. Halteelement nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß zum Ausgleich des durch die Stauchung des Mittelstreifens ( 14 ) gegenüber der Länge der Randstreifen ( 16 ) verkürzten Abstandes zwischen dem Anschluß ( 12 ) und der der Aufnahme des Befestigungsmittels ( 30 ) dienenden Befestigungsöffnung ( 15 ) des Mittelstreifens ( 14 ) die in den doppellagigen Randstreifen ( 16 ) ausgebildeten Befestigungsöffnungen ( 17 ) zur Aufnahme des Befestigungsmittels ( 30 ) als Langloch ausgebildet sind und in die Langlöcher ein das Befestigungsmittel ( 30 ) spielfrei aufnehmender Adapter ( 29 ) derart eingesetzt ist, daß das für die Streckung des Mittelstreifens ( 14 ) erforderliche Spiel ( 20 ) in den langlochartigen Befestigungsöffnungen ( 17 ) ausgebildet ist. 7. Retaining element according to claim 6, characterized in that to compensate for the by the compression of the central strip (14) over the length of the edge strip shortened (16) distance between the terminal (12) and the recording of the fastening means (30) serving for fastening opening ( 15) of the central strip (14) (in the two-ply marginal strip 16) are formed securing openings (17) for receiving the fastener (30) as an elongated hole and clearance-free receiving in the elongated holes a, the fastening means (30) adapter (29) is inserted in such a way that for the extension of the central strip (14) necessary play (20) is formed in the slot-like fastening openings (17).
  8. 8. Halteelement nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Ausbauchung ( 25 ) eine Z-förmige Gestalt aufweist. 8. Retaining element according to claim 6, characterized in that the bulge (25) has a Z-shape.
  9. 9. Halteelement nach Anspruch 6 oder 8, dadurch gekennzeichnet, daß auf dem Mittelstreifen ( 14 ) des Halteelements ( 10 ) ein Dehnungsmeßstreifen als Sensor angebracht ist. 9. Retaining element according to claim 6 or 8, characterized in that on the central strip (14) of the holding element (10) is a strain gauge is attached as a sensor.
  10. 10. Halteelement nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß der Dehnungsmeßstreifen in einem Krümmungsbereich des Mittelstreifens ( 14 ) angeordnet ist. 10. Retaining element according to claim 9, characterized in that the strain gauge is arranged in a region of curvature of the central strip (14).
  11. 11. Halteelement nach Anspruch 6 oder 8, dadurch gekennzeichnet, daß auf dem Mittelstreifen ( 14 ) zwischen seiner Befestigungsöffnung ( 15 ) und dem Ausbauchungsbereich ein Magnet ( 26 ) angeordnet und auf dem durch die Randstreifen ( 16 ) gebildeten zweiten Bereich ein die Verschiebung des Magneten ( 26 ) bei Streckung des Mittelstreifens ( 14 ) detektierender Sensor ( 27 ) angeordnet ist. 11. Retaining element according to claim 6 or 8, characterized in that on the central strip (14) between its attachment aperture (15) and the bulge region disposed a magnet (26) and the second region formed on the by the edge strips (16) the displacement of the magnets (26) be detected in extension of the central strip (14) sensor (27) is arranged.
DE2002110330 2002-03-08 2002-03-08 furnished for a force measurement holding member for safety components Expired - Fee Related DE10210330B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002110330 DE10210330B4 (en) 2002-03-08 2002-03-08 furnished for a force measurement holding member for safety components

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002110330 DE10210330B4 (en) 2002-03-08 2002-03-08 furnished for a force measurement holding member for safety components

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10210330A1 true true DE10210330A1 (en) 2003-10-02
DE10210330B4 DE10210330B4 (en) 2005-10-06

Family

ID=27797618

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2002110330 Expired - Fee Related DE10210330B4 (en) 2002-03-08 2002-03-08 furnished for a force measurement holding member for safety components

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10210330B4 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006038594A1 (en) * 2006-08-17 2008-02-21 Siemens Ag Belt force measuring device
US7415875B2 (en) 2003-08-19 2008-08-26 Siemens Aktiengesellschaft Belt force measuring device

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2901936A1 (en) * 1979-01-19 1980-07-31 Autoflug Gmbh Load indicator for safety belts
US6209915B1 (en) * 1999-11-16 2001-04-03 Cts Corporation Seat belt tension sensor

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2901936A1 (en) * 1979-01-19 1980-07-31 Autoflug Gmbh Load indicator for safety belts
US6209915B1 (en) * 1999-11-16 2001-04-03 Cts Corporation Seat belt tension sensor

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7415875B2 (en) 2003-08-19 2008-08-26 Siemens Aktiengesellschaft Belt force measuring device
DE102006038594A1 (en) * 2006-08-17 2008-02-21 Siemens Ag Belt force measuring device
US7975562B2 (en) 2006-08-17 2011-07-12 Continental Automotive Gmbh Belt force measuring device

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE10210330B4 (en) 2005-10-06 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0244581A1 (en) Sensor for the automatic triggering of passenger security devices
DE10041605C1 (en) Seat length adjustment device, for vehicle seat, has spaced rail pairs, each with upper rail for seat having spring-biased locking plate to secure upper rail to lower rail fitted on vehicle floor
DE3614457A1 (en) Motor vehicle seat
DE10210781A1 (en) Car seat belt buckle is made from sheet metal has slot, through which belt passes, with tubular sleeve fitted over its upper edge, between it and belt
DE4405106A1 (en) Anchor for a seat belt
DE102004039366A1 (en) Back-rest for a motor vehicle seat incorporates a stiffening structure made up of several modular elements determining the size of the stiffening structure
EP0751062A2 (en) Height adjustable seat for a motorbike
EP0780262A1 (en) Device for attaching a support element to a wire grating
DE10108685C1 (en) Mounting for inner panel section in motor vehicle has deformable element with tensile force absorbing component which at least on one end has hook which fits on fastening element or end of deformation element on fastening element side
DE19941005A1 (en) Belt force measurement arrangement has belt holders on either side of force measurement element bearer and connected to it to hold belt on either side of bearer, belt attachment devices
DE4105231A1 (en) Sliding rails for longitudinal adjustment of vehicle seat - has attachment of stop caps to limit travel of sliders or rollers
EP1467114A1 (en) Connecting element
DE19928162C2 (en) A device for height adjustment of a deflection fitting for a safety belt in motor vehicles
DE202005008570U1 (en) Cable e.g. hydraulic cable, fastening device for vehicle, has plastic film partially surrounding reinforcing part upto fastening section, gap for insertion of cable, and peripheral wall with flexible projections stretching inward
DE3900066A1 (en) Safety device for vehicles
DE10214048A1 (en) Vehicle battery securing device uses retaining elements and clamp element cooperating with opposite ends of battery foot
DE10323239A1 (en) Fastening fitting for occupant restraint system in vehicle has retaining plate connected to baseplate by bridge and formed in two layers, whereby fold edge of retaining plate forms rounded guide edge
DE102008025788A1 (en) Fastening clamp for use as quick fastener, has base body exhibiting pre-loading unit for exertion of axial pre-load on fastening part, and clamp unit exhibiting spring plate with spring element designed as closed ring
DE19859239C1 (en) Inclination adjustment fitting for part area of road vehicle seat, such as back rest, has first and second parts connected with first and second part areas respectively
DE10322700A1 (en) Seat belt lock housing with integral force measurement device for motor vehicle, comprises an anchor that is supported in the lock housing so that its movement can be detected using a position sensor
DE102006033636A1 (en) Acceleration sensor, has seismic mass designed as frame and connected with middle bar, and right bar arranged on side of middle bar over substrate, where dovetails are formed on seismic mass and right and left bars
DE102006002750A1 (en) Motor vehicle e.g. passenger car, has deformation region provided in connection zone when seen in driving direction, where connecting unit is adjusted in deformation region during collision of vehicle with object
DE4022079A1 (en) Hinge arrangement for the door of a switch cabinet
DE10052920C1 (en) Fixing end plate for automobile seatbelt formed from flat metal stamping bent through 180 degrees to provide double layer
DE10053823C1 (en) Drain body, for the escape of surface water, has a cover e.g. a grid secured to the body by a fastening in a U-shape around a horizontal beam, to allow fitting a variety of cover types

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee