DE102021119647A1 - Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for equipping a guide profile - Google Patents

Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for equipping a guide profile Download PDF

Info

Publication number
DE102021119647A1
DE102021119647A1 DE102021119647.7A DE102021119647A DE102021119647A1 DE 102021119647 A1 DE102021119647 A1 DE 102021119647A1 DE 102021119647 A DE102021119647 A DE 102021119647A DE 102021119647 A1 DE102021119647 A1 DE 102021119647A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
guide profile
pull
mounting recess
length
out lock
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102021119647.7A
Other languages
German (de)
Inventor
auf Antrag nicht genannt. Erfinder
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Martin Lehmann GmbH and Co KG
Original Assignee
Martin Lehmann GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Martin Lehmann GmbH and Co KG filed Critical Martin Lehmann GmbH and Co KG
Priority to DE102021119647.7A priority Critical patent/DE102021119647A1/en
Priority to EP22185231.2A priority patent/EP4124709B1/en
Publication of DE102021119647A1 publication Critical patent/DE102021119647A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B65/00Locks or fastenings for special use
    • E05B65/46Locks or fastenings for special use for drawers
    • E05B65/462Locks or fastenings for special use for drawers for two or more drawers
    • E05B65/463Drawer interlock or anti-tilt mechanisms, i.e. when one drawer is open, at least one of the remaining drawers is locked
    • E05B65/464Drawer interlock or anti-tilt mechanisms, i.e. when one drawer is open, at least one of the remaining drawers is locked comprising two or more lock elements aligned in end-to-end abutting relation
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05CBOLTS OR FASTENING DEVICES FOR WINGS, SPECIALLY FOR DOORS OR WINDOWS
    • E05C19/00Other devices specially designed for securing wings, e.g. with suction cups
    • E05C19/02Automatic catches, i.e. released by pull or pressure on the wing
    • E05C19/022Released by pushing in the closing direction
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05CBOLTS OR FASTENING DEVICES FOR WINGS, SPECIALLY FOR DOORS OR WINDOWS
    • E05C3/00Fastening devices with bolts moving pivotally or rotatively
    • E05C3/12Fastening devices with bolts moving pivotally or rotatively with latching action
    • E05C3/16Fastening devices with bolts moving pivotally or rotatively with latching action with operating handle or equivalent member moving otherwise than rigidly with the latch
    • E05C3/22Fastening devices with bolts moving pivotally or rotatively with latching action with operating handle or equivalent member moving otherwise than rigidly with the latch the bolt being spring controlled
    • E05C3/30Fastening devices with bolts moving pivotally or rotatively with latching action with operating handle or equivalent member moving otherwise than rigidly with the latch the bolt being spring controlled in the form of a hook

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • Mechanical Engineering (AREA)
  • Drawers Of Furniture (AREA)

Abstract

Es wird ein Führungsprofil (4, 4') für eine Auszugssperre (3) für mehrere in einem Korpus (2) übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung (x) verschiebbare Schubladen (5) beschrieben, mit einer Basisfläche (41) und sich von dieser quer zu einer Längsachse (L) des Führungsprofils (4, 4') beidseitig erstreckenden umgebogenen Schenkeln (42, 43), wobei wenigstens einer der Schenkel (42, 43) des Führungsprofils (4, 4') wenigstens eine Montageaussparung (44, 44') zur Montage wenigstens eines der in dem Führungsprofil (4, 4') verschiebbar führbaren Bauteile aufweist. Des Weiteren wird eine Auszugssperre, ein Möbel und ein Verfahren zur Bestückung eines solchen Führungsprofils (4, 4') beschrieben.A guide profile (4, 4') for a pull-out stop (3) for a plurality of drawers (5) arranged one above the other in a body (2) and slidable parallel to one another in a pull-out direction (x) is described, with a base surface (41) and itself from this bent legs (42, 43) extending on both sides transversely to a longitudinal axis (L) of the guide profile (4, 4'), wherein at least one of the legs (42, 43) of the guide profile (4, 4') has at least one mounting recess (44 , 44') for mounting at least one of the components that can be slidably guided in the guide profile (4, 4'). Furthermore, a pull-out lock, a piece of furniture and a method for equipping such a guide profile (4, 4') are described.

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Führungsprofil für eine Auszugssperre für mehrere in einem Korpus übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung verschiebbare Schubladen gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1.The present invention relates to a guide profile for a pull-out lock for a plurality of drawers arranged one above the other in a body and slidable parallel to one another in a pull-out direction, according to the preamble of claim 1.

Die Erfindung betrifft des Weiteren eine Auszugssperre sowie ein Möbel und ein Verfahren zur Bestückung eines Führungsprofils.The invention also relates to a pull-out lock as well as a piece of furniture and a method for equipping a guide profile.

Ein gattungsgemäßes Führungsprofil für eine Auszugssperre für mehrere in einem Korpus übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung verschiebbare Schubladen ist beispielsweise aus der DE 195 47 049 C2 oder der DE 20 2015 106 825 U1 bekannt.A generic guide profile for a pull-out lock for several drawers arranged one above the other in a body and slidable parallel to one another in a pull-out direction is known, for example, from DE 195 47 049 C2 or the DE 20 2015 106 825 U1 known.

Solche Auszugssperren dienen dazu, ein gleichzeitiges Öffnen mehrerer übereinander angeordneter Schubladen aus einem Korpus heraus zu ermöglichen.Such pull-out locks are used to enable a plurality of drawers arranged one above the other to be opened simultaneously from a body.

Die im Querschnitt im Wesentlichen C-förmig ausgebildeten Führungsprofile solcher Auszugssperren dienen der Aufnahme von Einlagen zur Beabstandung von Stellelementen für die Schubladen sowie Aufnahmeteilen, an denen Stellelemente fixiert sind und Sperrschiebern mit daran angeordneten Stellanschlägen, die so in dem Führungsprofil aufgenommen sind, dass jeweils nur eine Schublade aus dem Korpus ausgezogen werden kann und dabei gleichzeitig ein Herausziehen einer weiteren Schublade verhindert.The guide profiles of such pull-out locks, which are essentially C-shaped in cross section, are used to accommodate inserts for spacing control elements for the drawers as well as receiving parts on which control elements are fixed and locking slides with control stops arranged on them, which are accommodated in the guide profile in such a way that only a drawer can be pulled out of the body and at the same time prevents another drawer from being pulled out.

Solche Auszugssperren und Führungsprofile haben sich an sich bewährt.Such pull-out locks and guide profiles have proven themselves.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, ein Führungsprofil für eine Auszugssperre der gattungsgemäßen Art dahingehend weiterzubilden, dass die Montage der in den Führungsprofil aufzunehmenden Bauteile weiter vereinfacht ist.The object of the present invention is to further develop a guide profile for a pull-out lock of the generic type such that the assembly of the components to be accommodated in the guide profile is further simplified.

Diese Aufgabe wird durch ein Führungsprofil mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst.This problem is solved by a guide profile with the features of claim 1.

Die Aufgabe wird des Weiteren durch eine Auszugssperre mit den Merkmalen des Anspruchs 7, durch ein Möbel mit den Merkmalen des Anspruchs 11 und durch ein Verfahren mit den Merkmalen des Anspruchs 12 gelöst.The object is also achieved by a pull-out lock with the features of claim 7, by a piece of furniture with the features of claim 11 and by a method with the features of claim 12.

Das erfindungsgemäße Führungsprofil für eine Auszugssperre für mehrere in einem Korpus übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung verschiebbare Schubladen weist eine Basisfläche und sich von dieser quer zu einer Längsachse des Führungsprofils beidseitig erstreckende umgebogene Schenkel auf.The guide profile according to the invention for a pull-out lock for several drawers arranged one above the other in a body and displaceable parallel to one another in a pull-out direction has a base surface and bent legs extending on both sides transversely to a longitudinal axis of the guide profile.

Wenigstens einer der Schenkel des Führungsprofils weist wenigstens eine Montageaussparung zur Montage wenigstens eines der in dem Führungsprofil verschiebbar führbaren Bauteile auf.At least one of the legs of the guide profile has at least one mounting recess for mounting at least one of the components that can be slidably guided in the guide profile.

Eine solche Montageaussparung ermöglicht neben der bekannten Einführmöglichkeit der in dem Führungsprofil verschiebbar führbaren Bauteile von einem offenen Stirnende her zusätzlich einen seitlichen Einbau eines solchen Bauteils durch die wenigstens eine Montageaussparung.In addition to the known possibility of inserting the components that can be slidably guided in the guide profile, such a mounting recess also enables a lateral installation of such a component through the at least one mounting recess from an open front end.

Vorteil einer solchen Montageaussparung ist in erster Linie die Montagezeitverkürzung.The advantage of such a mounting recess is primarily the reduction in mounting time.

Vorteilhafte Ausführungsvarianten der Erfindung sind Gegenstand der Unteransprüche.Advantageous variants of the invention are the subject matter of the dependent claims.

Gemäß einer vorteilhaften Ausführungsvariante weisen beide Schenkel des Führungsprofils wenigstens eine Montageaussparung auf.According to an advantageous embodiment variant, both legs of the guide profile have at least one mounting recess.

Dies ermöglicht ein Zuführen von in dem Führungsprofil verschiebbar führbaren Bauteilen aus einer weiteren Richtung.This enables components that can be guided in a displaceable manner in the guide profile to be fed in from a further direction.

Die Montageaussparungen in beiden Schenkeln des Führungsprofils sind bevorzugt quer zur Längsachse des Führungsprofils betrachtet gegenüberliegend angeordnet und ermöglicht damit auch ein Einlegen eines solchen Bauteils frontseitig in den durch die Montageaussparungen aufgeweiteten Schlitz zwischen den Stirnkanten der Schenkel.The assembly recesses in both legs of the guide profile are preferably arranged opposite one another viewed transversely to the longitudinal axis of the guide profile and thus also enable such a component to be inserted at the front into the slot widened by the assembly recesses between the end edges of the legs.

Die Schenkel des Führungsprofils weisen gemäß einer bevorzugten Ausführungsvariante einen an die Basisfläche anschließenden u-förmig gebogenen ersten Abschnitt und einen sich von dem ersten Abschnitt erstreckenden ebenen zweiten Abschnitt auf.According to a preferred embodiment variant, the legs of the guide profile have a first section bent in a U-shape adjoining the base surface and a flat second section extending from the first section.

Gemäß einer weiteren vorteilhaften Ausführungsvariante steht ein relativ zur Ebene der Basisfläche umgebogener Stegansatz in die Montageaussparung vor und ermöglicht so ein exaktes Positionieren des in das Führungsprofil einzusetzenden Bauteils.According to a further advantageous embodiment variant, a web attachment that is bent over relative to the plane of the base surface protrudes into the mounting recess and thus enables exact positioning of the component to be inserted into the guide profile.

Der Stegansatz ist gemäß einer bevorzugten Weiterbildung durch den gebogenen ersten Abschnitt gebildet.According to a preferred development, the web attachment is formed by the curved first section.

Die erfindungsgemäße Auszugssperre für mehrere in einem Korpus übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung verschiebbare Schubladen weist ein Führungsprofil auf, mehrere in dem Führungsprofil entlang einer Längsachse des Führungsprofils verschiebbar geführte Einlagen sowie je Schublade ein Stellelement, das um eine zur Auszugsrichtung und zur Längsachse des Führungsprofils senkrechte Schwenkachse durch Ausziehen der Schublade in Auszugsrichtung um einen Schwenkwinkel verschwenkbar an einem in dem Führungsprofil verschiebbar geführten Aufnahmeteil angeordnet ist.The pull-out lock according to the invention for a plurality of drawers which are arranged one above the other in a body and can be displaced parallel to one another in a pull-out direction has a guide profile, a plurality of drawers in the guide profile along one Displaceably guided inserts along the longitudinal axis of the guide profile and, for each drawer, an actuating element which is arranged on a receiving part that is displaceably guided in the guide profile and can be pivoted about a pivot axis perpendicular to the pull-out direction and to the longitudinal axis of the guide profile by a pivot angle by pulling out the drawer in the pull-out direction.

Die Auszugssperre weist des Weiteren je Stellelement einen in dem Führungsprofil entlang einer Längsachse des Führungsprofils verschiebbar geführten Sperrschieber mit einem aus dem Führungsprofil vorstehenden Stellanschlag auf, an dem das Stellelement anliegt.The pull-out lock also has, for each adjusting element, a locking slide guided in the guide profile so as to be displaceable along a longitudinal axis of the guide profile and having an adjusting stop protruding from the guide profile, against which the adjusting element rests.

Der Sperrschieber ist durch Verschwenken eines diesem zugeordneten Stellelements verschiebbar.The locking slide can be displaced by pivoting an actuating element assigned to it.

Ein Verschieben eines der Sperrschieber in dem Führungsprofil sperrt dabei ein Verschieben der weiteren Sperrschieber.A displacement of one of the blocking slides in the guide profile blocks a displacement of the other blocking slides.

Das Führungsprofil selbst ist dabei wie oben beschrieben ausgebildet.The guide profile itself is designed as described above.

In einer vorteilhaften Ausführungsvariante der erfindungsgemäßen Auszugssperre ist die Länge wenigstens eines der Aufnahmeteile kleiner als die Länge der wenigstens einen Montageaussparung.In an advantageous embodiment variant of the pull-out lock according to the invention, the length of at least one of the receiving parts is less than the length of the at least one mounting recess.

Dies ermöglicht eine Montage der Aufnahmeteile durch die Montageaussparung in einem oder beiden der Schenkel des Führungsprofils.This enables the mounting parts to be mounted through the mounting recess in one or both of the legs of the guide profile.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsvariante ist die Länge wenigstens eines der Sperrschieber kleiner ist als die Länge der wenigstens einen Montageaussparung.In a further preferred embodiment variant, the length of at least one of the locking slides is less than the length of the at least one mounting recess.

Dadurch ist auch die Montage der Sperrschieber über die Montageaussparung ermöglicht.This also allows the locking slide to be installed via the installation recess.

Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsvariante ist die Länge wenigstens einer der Einlagen größer als die Länge der wenigstens einen Montageaussparung, wobei diese Einlage durch ein stirnseitiges offenes Ende des Führungsprofils in das Führungsprofil einführbar ist.According to a further preferred embodiment, the length of at least one of the inserts is greater than the length of the at least one assembly recess, this insert being insertable into the guide profile through an open end of the guide profile.

Dadurch ist ermöglicht, dass eine solche Einlage nach dessen Montage im Führungsprofil die Montageaussparung versperrt und so ein unbeabsichtigtes Herausgleiten eines über die Montageaussparung montierbaren Bauteils verhindert.This makes it possible for such an insert to block the assembly cutout after it has been fitted in the guide profile and thus prevent a component which can be fitted via the assembly cutout from sliding out unintentionally.

Das erfindungsgemäße Möbel mit mehreren in einem Korpus übereinander angeordneten Schubladen und wenigstens einer Auszugssperre zur Verhinderung eines gleichzeitigen Ausziehens mehrerer Schubladen zeichnet sich durch eine wie oben beschriebene Auszugssperre aus.The piece of furniture according to the invention with a plurality of drawers arranged one above the other in a body and at least one pull-out lock to prevent a plurality of drawers being pulled out at the same time is characterized by a pull-out lock as described above.

Bei dem erfindungsgemäßen Verfahren zur Bestückung eines Führungsprofil erfolgt ein Einführen der in dem Führungsprofil verschiebbar führbaren Bauteile in das Führungsprofil gleichzeitig durch Einführen in das stirnseitige offene Ende des Führungsprofils und durch Einführen in die Montageaussparung an wenigstens einem der Schenkel des Führungsprofils.In the method according to the invention for equipping a guide profile, the components that can be slidably guided in the guide profile are inserted into the guide profile simultaneously by inserting them into the front open end of the guide profile and by inserting them into the assembly recess on at least one of the legs of the guide profile.

Nachfolgend werden bevorzugte Ausführungsbeispiele der Erfindung anhand der beiliegenden Zeichnungen näher erläutert. Es zeigen:

  • 1 eine schematische Seitenschnittansicht durch einen Korpus mit darin angeordneten Schubladen, die über eine Auszugssperre miteinander gekoppelt sind gemäß dem Stand der Technik,
  • 2 und 3 isometrische schematische Darstellungen zweier bevorzugter Ausführungsvarianten erfindungsgemäßer Führungsprofile und
  • 4a - 4h Draufsichten auf die in 2 gezeigte Ausführungsvariante des Führungsprofils im Ablauf eines Montageprozesses von in dem Führungsprofil verschiebbar führbaren Bauteilen.
Preferred exemplary embodiments of the invention are explained in more detail below with reference to the accompanying drawings. Show it:
  • 1 a schematic side sectional view through a body with drawers arranged therein, which are coupled to one another via a pull-out lock according to the prior art,
  • 2 and 3 isometric schematic representations of two preferred variants of the invention guide profiles and
  • 4a - 4 hours Plan views of the in 2 shown embodiment variant of the guide profile in the course of an assembly process of displaceably guidable components in the guide profile.

In der nachfolgenden Figurenbeschreibung beziehen sich Begriffe wie oben, unten, links, rechts, vorne, hinten usw. ausschließlich auf die in den jeweiligen Figuren gewählte beispielhafte Darstellung und Position des Führungsprofils, der Auszugssperre, Korpus, Schublade und dergleichen. Diese Begriffe sind nicht einschränkend zu verstehen, d.h., durch verschiedene Arbeitsstellungen oder die spiegelsymmetrische Auslegung oder dergleichen können sich diese Bezüge ändern.In the following description of the figures, terms such as top, bottom, left, right, front, back, etc. refer exclusively to the exemplary representation and position of the guide profile, the pull-out lock, body, drawer and the like selected in the respective figures. These terms are not to be understood as limiting, i.e. these references can change due to different working positions or the mirror-symmetrical design or the like.

Die 1 zeigt eine aus dem Stand der Technik bekannte Auszugssperre 30, eingebaut in einem Korpus 2, beispielsweise eines Möbels, mit mehreren, hier drei übereinander angeordneten Schubladen 5, die in einer Auszugsrichtung x aus dem Korpus 2 ausziehbar und einschiebbar sind und deren prinzipieller Aufbau dem Aufbau der erfindungsgemäßen Auszugssperre 3 entspricht.The 1 shows a pull-out lock 30 known from the prior art, installed in a body 2, for example a piece of furniture, with several drawers 5, here three arranged one above the other, which can be pulled out and pushed in from the body 2 in a pull-out direction x, and the basic structure of which shows the structure the pull-out lock 3 according to the invention corresponds.

Die Auszugssperre 30 ist hier an einer Korpuswand 21 des Korpus 2 befestigt und dient der Verhinderung eines gleichzeitigen Ausziehens mehr als einer Schublade 5.The pull-out lock 30 is attached here to a body wall 21 of the body 2 and serves to prevent more than one drawer 5 from being pulled out at the same time.

Dazu ist in an sich bekannter Weise an einer Seitenwand 52 der Schublade 5 ein Steuerstift 52 angeordnet, der in der Schließstellung der Schublade 5 in Eingriff mit einem Stellschlitz 61 eines Stellelements 6 steht und beim Öffnen der Schublade 5, wie es anhand der obersten der drei Schubladen 5 in 1 dargestellt ist, bei Bewegung der Schublade 5 in Auszugsrichtung x das Stellelement 6 um eine zur Auszugsrichtung x und zu einer Längsachse L des Führungsprofils senkrecht der Schwenkachse um einen Schwenkwinkel α das Stellelement 6 verschwenkt und so den Steuerstift 52 frei gibt.For this purpose, a control pin 52 is provided in a manner known per se on a side wall 52 of the drawer 5 arranged, which is in the closed position of the drawer 5 in engagement with an adjusting slot 61 of an adjusting element 6 and when the drawer 5 is opened, as can be seen from the uppermost of the three drawers 5 in 1 is shown, when the drawer 5 moves in the pull-out direction x, the actuating element 6 pivots about a pivot angle α perpendicular to the pull-out direction x and to a longitudinal axis L of the guide profile, the actuating element 6 and thus releases the control pin 52.

Das Stellelement 6 ist an einem Drehlager 82 eines Aufnahmeteils 8 drehbar gelagert. Das Aufnahmeteil 8 ist verschiebbar in dem Führungsprofil 4 geführt. In dem Führungsprofil 40 ist des Weiteren für jedes Stellelement 6 ein entlang einer Längsachse L des Führungsprofils 40 verschiebbar geführter Sperrschieber 7 mit einem aus dem Führungsprofil 40 vorstehenden Stellanschlag 72 angeordnet, an dem das Stellelement 6 anliegt.The actuating element 6 is rotatably mounted on a pivot bearing 82 of a receiving part 8 . The receiving part 8 is guided in the guide profile 4 in a displaceable manner. Also arranged in the guide profile 40 for each adjusting element 6 is a blocking slide 7 which is displaceably guided along a longitudinal axis L of the guide profile 40 and has an adjusting stop 72 which protrudes from the guide profile 40 and against which the adjusting element 6 rests.

Weiter sind in dem Führungsprofil 40 mehrere im Führungsprofil 40 entlang der Längsachse L des Führungsprofils 40 verschiebbar geführte Einlagen 9 angeordnet.Furthermore, in the guide profile 40 there are a plurality of inserts 9 which are guided so as to be displaceable in the guide profile 40 along the longitudinal axis L of the guide profile 40 .

Die verschiebbaren Bauteile füllen dabei die gesamte zur Verfügung stehende Länge des Führungsprofils 40 bis auf einen freien Stellabschnitt, der ermöglicht, dass eines der Stellelemente 6 durch Drehung um den Winkel α in eine Öffnungsstellung gedreht wird und dabei den diesen zugeordneten Sperrschieber 7 um eine dem freien Stellabschnitt entsprechende Distanz.The displaceable components fill the entire available length of the guide profile 40 except for a free adjusting section, which allows one of the adjusting elements 6 to be rotated by rotating through the angle α into an open position and thereby the locking slide 7 assigned to it by one to the free corresponding distance.

Befindet sich eines der Stellelemente 6 in der Öffnungsstellung, ist die gesamte zur Verfügung stehende Profillänge des Führungsprofils 40 ausgeschöpft, so dass ein Drehen eines weiteren Stellelements 6 und damit ein Ausziehen einer weiteren Schublade 5 verhindert wird.If one of the adjusting elements 6 is in the open position, the entire available profile length of the guide profile 40 is exhausted, so that a further adjusting element 6 is prevented from rotating and thus a further drawer 5 is prevented from being pulled out.

Zur Montage des Führungsprofils 40 mit den in dem Führungsprofil 40 verschiebbar geführten Bauteilen ist das Führungsprofil 40 an wenigstens einer seiner stirnseitigen Enden offen, so dass die einzelnen Bauteile axial, d.h. in Richtung der Längsachse des Führungsprofils 40 in das Führungsprofil 40 eingeschoben werden können.To assemble the guide profile 40 with the components that are slidably guided in the guide profile 40, the guide profile 40 is open on at least one of its front ends, so that the individual components can be pushed into the guide profile 40 axially, i.e. in the direction of the longitudinal axis of the guide profile 40.

Um diesen Montagevorgang beschleunigen zu können, ist in der erfindungsgemäßen Auszugssperre 3 das erfindungsgemäße Führungsprofil 4, 4' verbaut.In order to be able to accelerate this assembly process, the guide profile 4, 4' according to the invention is installed in the pull-out lock 3 according to the invention.

Das Führungsprofil 4, 4' weist, wie in den 2 bis 4 gezeigt ist, eine Basisfläche 41 und sich von dieser quer zu einer Längsachse L des Führungsprofils 4, 4' beidseitig erstreckende umgebogene Schenkel 42, 43 auf, die zusammen mit der Basisfläche 41 einen etwa c-förmigen Querschnitt bilden.The guide profile 4, 4 'has, as in the 2 until 4 is shown, a base surface 41 and from this transverse to a longitudinal axis L of the guide profile 4, 4 'on both sides extending bent legs 42, 43, which together with the base surface 41 form an approximately c-shaped cross section.

Bei der in 2 gezeigten ersten Ausführungsvariante ist in einem der Schenkel 42, 43, hier dem Schenkel 43, des Führungsprofils 4 eine Montageaussparung 44 zur Montage wenigstens eines der in dem Führungsprofil 4 verschiebbar führbaren Bauteile vorgesehen.At the in 2 shown first embodiment variant is provided in one of the legs 42, 43, here the leg 43, of the guide profile 4, a mounting recess 44 for mounting at least one of the slidably guided in the guide profile 4 components.

Die Montageaussparung 44 kann dabei durch Ausschneiden eines Anteils des Schenkels 42, 43 hergestellt sein.The mounting recess 44 can be produced by cutting out a portion of the leg 42, 43.

Bei der in 3 gezeigten zweiten Ausführungsvariante weisen beide Schenkel 42, 43 des Führungsprofils 4' eine solche Montageaussparung 44' auf.At the in 3 In the second embodiment variant shown, both legs 42, 43 of the guide profile 4' have such a mounting recess 44'.

Denkbar ist auch, je nach Länge des Führungsprofils 4, 4' die Ausbildung mehrerer solcher Montageaussparungen 44, 44' entlang des Führungsprofils 4, 4'.It is also conceivable, depending on the length of the guide profile 4, 4', to form a plurality of such mounting recesses 44, 44' along the guide profile 4, 4'.

Während bei der in 2 gezeigten Ausführungsvariante ein relativ zur Ebene der Basisfläche 41 umgebogener Stegansatz 45, der in die Montageaussparung 44 vorsteht, zur Basis 41 etwa bei einem Winkel von 90° endet, ist bei der in 3 dargestellten Ausführungsvariante der Stegansatz 45' durch einen gebogenen ersten Abschnitt 421, 431 der Schenkel 42, 43 gebildet.While at the in 2 A web attachment 45 which is bent relative to the plane of the base surface 41 and which protrudes into the mounting recess 44 and ends at an angle of approximately 90° to the base 41 is shown in the embodiment shown in FIG 3 illustrated embodiment of the web attachment 45 'by a curved first portion 421, 431 of the legs 42, 43 is formed.

D.h., dass die Stirnkante des Stegansatzes 45' hier senkrecht zur Ebene der Basis 41 steht.This means that the front edge of the web attachment 45' is perpendicular to the plane of the base 41 here.

Bei der in 2 gezeigten Ausführungsvariante ist die Stirnkante des Stegansatzes 45 bevorzugt parallel zur Ebene der Basisfläche 41 ausgebildet.At the in 2 The embodiment variant shown is preferably formed parallel to the plane of the base surface 41, the front edge of the web attachment 45.

Wie weiter in der in 3 gezeigten Ausführungsvariante zu entnehmen ist, sind die Montageaussparungen 44' hier quer zur Längsachse des Führungsprofils 4' gegenüberliegend angeordnet.As further in the in 3 shown variant embodiment can be seen, the mounting recesses 44 'are arranged transversely to the longitudinal axis of the guide profile 4' opposite.

Dies hat den Vorteil, dass in das Führungsprofil 4' einzusetzende Bauteile senkrecht zur Basisfläche 41 in einer Richtung y in das Führungsprofil 4' bewegt werden können.This has the advantage that components to be inserted into the guide profile 4' can be moved perpendicularly to the base surface 41 in a direction y into the guide profile 4'.

Wie weiter in den 2 und 3 dargestellt ist, weisen die Führungsprofile 4, 4' jeweils ein offenes Ende 46 auf, über das in dem Führungsprofil 4, 4' verschiebbar führbare Bauteile endseitig in Richtung z, die in Richtung der Längsachse L des Führungsprofil 4, 4' zeigt, eingeschoben werden können.How further in the 2 and 3 is shown, the guide profiles 4, 4' each have an open end 46, via which components that can be slidably guided in the guide profile 4, 4' are pushed in at the end in direction z, which points in the direction of the longitudinal axis L of the guide profile 4, 4' can.

An dem Bereich des gegenüberliegenden Endes 48 der Führungsprofile 4, 4' ist ein Vorsprung 47 vorgesehen, der in den Verschiebeweg des Führungsprofils 4, 4' vorsteht und somit einen End- oder Begrenzungsanschlag bildet, über den hinaus in dem Führungsprofil 4, 4' verschiebbar führbare Bauteile nicht hinausgeschoben werden können.At the area of the opposite end 48 of the guide profiles 4, 4' there is a projection 47 is provided, which protrudes into the displacement path of the guide profile 4, 4' and thus forms an end stop or limit stop, beyond which components that can be slidably guided in the guide profile 4, 4' cannot be pushed out.

Die 4a bis 4h zeigen einen schematischen Ablauf zur Befüllung eines solchen Führungsprofils 4 mit in dem Führungsprofil 4, 4' verschiebbar führbaren Bauteilen.The 4a until 4 hours show a schematic sequence for filling such a guide profile 4 with components that can be slidably guided in the guide profile 4, 4'.

4a zeigt das Führungsprofil 4 entsprechend 2 vor dem Einbau verschiebbar in dem Führungsprofil 4 führbarer Bauteile. 4a shows the guide profile 4 accordingly 2 4 components that can be moved in the guide profile before installation.

4b zeigt die Montage einer ersten Einlage 9, die durch das offene Ende 46 am stirnseitigen Ende des Führungsprofils 4 eingeführt und in Richtung z in das Führungsprofil 4 eingeschoben wird. 4b shows the assembly of a first insert 9, which is inserted through the open end 46 at the front end of the guide profile 4 and pushed into the guide profile 4 in direction z.

4c zeigt die in das Führungsprofil 4 aufgenommene Einlage 9. 4c shows the insert 9 accommodated in the guide profile 4.

4d zeigt ein seitlich neben der Montageaussparung 44 platziertes Aufnahmeteil 8 und einen Sperrschieber 7. 4d shows a receiving part 8 placed laterally next to the mounting recess 44 and a locking slide 7.

Die Länge c des Aufnahmeteils 8 ist hier kleiner als die Länge b der Montageaussparung 44 und lässt sich so in einfacher Weise über die Montageaussparung 44 in das Führungsprofil 4 einführen.The length c of the receiving part 8 is smaller here than the length b of the mounting recess 44 and can thus be introduced into the guide profile 4 in a simple manner via the mounting recess 44 .

Auch die Länge d des Sperrschiebers 7 ist kleiner als die Länge b der Montageaussparung 44, so dass auch dieser Sperrschieber 7 in einfacher Weise über die Montageaussparung 44 in das Führungsprofil 4 eingesetzt werden kann.The length d of the locking slide 7 is also smaller than the length b of the mounting recess 44, so that this locking slide 7 can also be easily inserted into the guide profile 4 via the mounting recess 44.

Beide Bauteile können prinzipiell auch über das offene Ende 46 des Führungsprofils 4 eingeschoben werden.In principle, both components can also be pushed in via the open end 46 of the guide profile 4 .

Bei den in 4d gezeigten Ausführungsvarianten des Aufnahmeteils 8 und des Sperrschiebers 7 ist auch die Summe der Längen c und d noch kleiner als die Länge b der Montageaussparung 44, so dass die beiden Bauteile auch gleichzeitig über die Montageaussparung 44 in das Führungsprofil 4 eingeschoben werden können, wodurch die Montagezeit weiter verkürzt werden kann.At the in 4d In the embodiment variants of the receiving part 8 and the locking slide 7 shown, the sum of the lengths c and d is even smaller than the length b of the assembly recess 44, so that the two components can also be pushed into the guide profile 4 at the same time via the assembly recess 44, thereby reducing the assembly time can be shortened further.

Das Aufnahmeteil 8 und der Sperrschieber 7 werden dabei bevorzugt in einer Richtung E, gezeigt in den 2 und 4d, in die Montageaussparung eingeschoben. Die Richtung E ist dabei eine um einen spitzen Winkel β um eine zur Richtung z parallele gedachte Drehachse gedrehte geneigte Einschubrichtung.The receiving part 8 and the locking slide 7 are preferably in a direction E, shown in the 2 and 4d , pushed into the mounting recess. The direction E is an inclined direction of insertion rotated by an acute angle β about an imaginary axis of rotation parallel to the direction z.

Dieser Winkel β ist aufgrund des bei der in 2 gezeigten Ausführungsvariante in Y-richtung relativ flach gehaltenen Stegansatzes 45 etwas kleiner ausgebildet sein als bei der in 3 gezeigten Ausführungsvariante mit dem in Y-richtung höher gebauten Stegansatzes 45', so dass die bevorzugten Einschubrichtungen E bei den unterschiedlichen Ausführungsvarianten voneinander abweichen können.This angle β is due to the in 2 shown embodiment variant in the Y-direction relatively flat ridge extension 45 can be made slightly smaller than in the 3 shown embodiment with the web extension 45' built higher in the Y-direction, so that the preferred insertion directions E can deviate from one another in the different embodiment variants.

4e zeigt die Position des Sperrschiebers 7 und des Aufnahmeteils 8 im in das Führungsprofil 4 eingeschobenen Zustand. 4e shows the position of the locking slide 7 and the receiving part 8 when pushed into the guide profile 4 state.

4f zeigt die Endposition des Aufnahmeteils 8 und des Sperrschiebers 7 nach Verschieben der beiden Bauteile in Richtung der Längsachse L des Führungsprofils 4. 4f shows the end position of the receiving part 8 and the locking slide 7 after the two components have been moved in the direction of the longitudinal axis L of the guide profile 4.

4g zeigt eine weitere Einlage 9 vor dem offenen Ende 46 des Führungsprofils 4, der über das offene Ende 46 in das Führungsprofil 4 eingeschoben werden soll und in der eingeschobenen Endposition, wie in 4h gezeigt, die Montageaussparung 44 über ihre gesamte Länge b verschließt. 4g shows a further insert 9 in front of the open end 46 of the guide profile 4, which is to be pushed into the guide profile 4 via the open end 46 and in the pushed-in end position, as in FIG 4 hours shown, the mounting recess 44 closes over its entire length b.

Zur Bestückung des Führungsprofils 4, 4' ist ein gleichzeitiges Einführen der in dem Führungsprofil 4, 4' verschiebbar führbaren Bauteile in das Führungsprofil 4, 4'durch Einführen sowohl in das stirnseitige offene Ende 46 des Führungsprofils 4, 4' als auch in die Montageaussparung 44, 44' an wenigstens einem der Schenkel 42, 43 des Führungsprofils 4, 4' ermöglicht, wodurch sich die erforderliche Zeit für die Bestückung deutlich reduzieren lässt.To equip the guide profile 4, 4', the components that can be slidably guided in the guide profile 4, 4' are simultaneously inserted into the guide profile 4, 4' by inserting them both into the front open end 46 of the guide profile 4, 4' and into the assembly recess 44, 44' on at least one of the legs 42, 43 of the guide profile 4, 4', as a result of which the time required for assembly can be significantly reduced.

So lässt sich beispielsweise über das stirnseitige offene Ende 46 des Führungsprofils 4, 4' eine Einlage 9 und gleichzeitig ein Aufnahmeteil 8 und ein Sperrschieber 7 über die Montageaussparung 44, 44' in das Führungsprofil 4, 4' einführen.For example, an insert 9 and at the same time a receiving part 8 and a locking slide 7 can be inserted via the mounting recess 44, 44' into the guide profile 4, 4' via the open end 46 of the guide profile 4, 4'.

Durch die unterschiedlichen Einschubrichtungen ist auch das gleichzeitige Heranführen der Bauteile, auch bei automatischer Bestückung, in einfacher Weise ermöglicht.The different insertion directions also allow the components to be brought in easily at the same time, even with automatic assembly.

Wie insbesondere 4d zu entnehmen ist, ist der Sperrschieber 7 im Unterschied zu der eingangs als Stand der Technik benannten DE 20 2015 106 825 U1 als separates, in das Führungsprofil 4 einführbares Bauteil ausgebildet, mit einem Schlitten 71 und einem daran befestigten oder angeformten Stellanschlag 72, der der Anlage des Stellelements 6 dient, wie es auch in 1 beispielhaft dargestellt ist.How in particular 4d can be seen, the locking slide 7 is different from that named as prior art DE 20 2015 106 825 U1 designed as a separate component that can be inserted into the guide profile 4, with a carriage 71 and an adjusting stop 72 fastened or formed thereon, which serves to abut the adjusting element 6, as is also the case in 1 is shown as an example.

Auch das Aufnahmeteil 8 besteht hier aus einem Schlitten 81 mit daran befestigtem oder angeformtem Drehlager 82, an dem das Stellelement 6 befestigbar, insbesondere aufklipsbar ist.The receiving part 8 consists here of a carriage 81 with attached or attached formed pivot bearing 82 to which the actuating element 6 can be fastened, in particular clipped on.

Je nach Ausrichtung des Stellelements kann die Reihenfolge des Sperrschiebers 7 und des Aufnahmeteils 8 im Führungsprofil auch umgekehrt angeordnet sein.Depending on the orientation of the actuating element, the sequence of the locking slide 7 and the receiving part 8 in the guide profile can also be reversed.

BezugszeichenlisteReference List

22
Korpusbody
2121
Korpuswand body wall
33
Auszugssperre move-out lock
4, 4`4, 4`
Führungsprofilleadership profile
4141
Basisflächebase surface
4242
Schenkelleg
421421
erster Abschnittfirst section
422422
zweiter Abschnittsecond part
4343
Schenkelleg
431431
erster Abschnittfirst section
432432
zweiter Abschnittsecond part
44, 44'44, 44'
Montageaussparungmounting recess
45, 45'45, 45'
Stegansatzbar attachment
4646
EndeEnd
4747
Vorsprunghead Start
4848
Ende End
55
SchubladeDrawer
5151
SeitenwandSide wall
5252
Steuerstift control pin
66
Stellelementactuator
6161
Stellschlitz slot
77
Sperrschieberlocking slide
7171
SchlittenSleds
7272
Stellanschlag adjustment stop
88th
Aufnahmeteilrecording part
8181
SchlittenSleds
8282
Drehlager pivot bearing
99
Einlageinlay
4040
Führungsprofil leadership profile
xx
Auszugsrichtungpull direction
ze.g
Einschubrichtunginsertion direction
LL
Längsachselongitudinal axis
aa
Längelength
bb
Längelength
cc
Längelength
di.e
Längelength
αa
Schwenkwinkelswivel angle

ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNGQUOTES INCLUDED IN DESCRIPTION

Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of documents cited by the applicant was generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.

Zitierte PatentliteraturPatent Literature Cited

  • DE 19547049 C2 [0003]DE 19547049 C2 [0003]
  • DE 202015106825 U1 [0003, 0074]DE 202015106825 U1 [0003, 0074]

Claims (12)

Führungsprofil (4, 4') für eine Auszugssperre (3) für mehrere in einem Korpus (2) übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung (x) verschiebbare Schubladen (5), mit einer Basisfläche (41) und sich von dieser quer zu einer Längsachse (L) des Führungsprofils (4, 4') beidseitig erstreckenden umgebogenen Schenkeln (42, 43), dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens einer der Schenkel (42, 43) des Führungsprofils (4, 4') wenigstens eine Montageaussparung (44, 44') zur Montage wenigstens eines der in dem Führungsprofil (4, 4') verschiebbar führbaren Bauteile aufweist.Guide profile (4, 4') for a pull-out lock (3) for several drawers (5) arranged one above the other in a body (2) and which can be slid parallel to one another in a pull-out direction (x), with a base surface (41) and extending transversely from it bent legs (42, 43) extending on both sides of a longitudinal axis (L) of the guide profile (4, 4'), characterized in that at least one of the legs (42, 43) of the guide profile (4, 4') has at least one mounting recess (44, 44') for mounting at least one of the components that can be slidably guided in the guide profile (4, 4'). Führungsprofil (4') nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass beide Schenkel (42, 43) des Führungsprofils (4') wenigstens eine Montageaussparung (44') aufweisen.Guide profile (4 ') after claim 1 , characterized in that both legs (42, 43) of the guide profile (4 ') have at least one mounting recess (44'). Führungsprofil (4') nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Montageaussparungen (44`) quer zur Längsachse des Führungsprofils (4') gegenüber liegend angeordnet sind.Guide profile (4 ') after claim 2 , characterized in that the mounting recesses (44`) are arranged opposite one another transversely to the longitudinal axis of the guide profile (4'). Führungsprofil (4, 4') nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein relativ zur Ebene der Basisfläche (41) umgebogener Stegansatz (45, 45') in die Montageaussparung (44, 44') vorsteht.Guide profile (4, 4') according to one of the preceding claims, characterized in that a web extension (45, 45') bent relative to the plane of the base surface (41) projects into the mounting recess (44, 44'). Führungsprofil (4, 4') nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schenkel (42, 43) einen an die Basisfläche (41) anschließenden u-förmig gebogenen ersten Abschnitt (421, 431) und einen sich von dem ersten Abschnitt (421, 431) erstreckenden ebenen zweiten Abschnitt (422, 432) aufweisen.Guide profile (4, 4') according to one of the preceding claims, characterized in that the legs (42, 43) have a first section (421, 431) bent in a U-shape adjoining the base surface (41) and a first section extending from the first section (421, 431) extending planar second portion (422, 432). Führungsprofil (4, 4') nach Anspruch 4 und 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Stegansatz (45) durch den gebogenen ersten Abschnitt (421, 431) gebildet ist.Guide profile (4, 4 ') after claim 4 and 5 , characterized in that the web attachment (45) is formed by the curved first section (421, 431). Auszugssperre (3) für mehrere in einem Korpus (2) übereinander angeordnete und parallel zueinander in einer Auszugsrichtung (x) verschiebbare Schubladen (5), aufweisend - ein Führungsprofil (4, 4'), - mehrere in dem Führungsprofil (4, 4') entlang einer Längsachse (L) des Führungsprofils (4, 4') verschiebbar geführte Einlagen (9), - je Schublade (5) ein Stellelement (6), das um eine zur Auszugsrichtung (x) und zur Längsachse (L) des Führungsprofils (4, 4') senkrechte Schwenkachse durch Ausziehen der Schublade (5) in Auszugsrichtung (x) um einen Schwenkwinkel (α) verschwenkbar an einem in dem Führungsprofil (4, 4') verschiebbar geführten Aufnahmeteil (8) angeordnet ist, - je Stellelement (6) ein in dem Führungsprofil (4, 4') entlang einer Längsachse (L) des Führungsprofils (4, 4') verschiebbar geführter Sperrschieber (7) mit einem aus dem Führungsprofils (4, 4') vorstehenden Stellanschlag (72), an dem das Stellelement (6) anliegt, - wobei der Sperrschieber (7) durch Verschwenken eines diesem zugeordneten Stellelements (6) verschiebbar ist, - wobei ein Verschieben eines der Sperrschieber (7) in dem Führungsprofil (4, 4') ein Verschieben der weiteren Sperrschieber (7) sperrt, dadurch gekennzeichnet, dass - das Führungsprofil (4, 4') gemäß einem der vorstehenden Ansprüche ausgebildet ist.Pull-out stop (3) for a plurality of drawers (5) arranged one above the other in a body (2) and slidable parallel to one another in a pull-out direction (x), having - a guide profile (4, 4'), - a plurality of drawers (4, 4') in the guide profile ) inserts (9) that are slidably guided along a longitudinal axis (L) of the guide profile (4, 4'), - one adjusting element (6) for each drawer (5) which rotates about a direction relative to the pull-out direction (x) and to the longitudinal axis (L) of the guide profile (4, 4') vertical pivot axis by pulling out the drawer (5) in the pull-out direction (x) by a pivot angle (α) is arranged on a receiving part (8) that is displaceably guided in the guide profile (4, 4'), - per actuating element (6) a locking slide (7) guided in the guide profile (4, 4') so as to be displaceable along a longitudinal axis (L) of the guide profile (4, 4') and having an adjusting stop (72) protruding from the guide profile (4, 4'), on which the actuating element (6) rests, - wherein the locking slide (7) by pivoting a di it is displaceable with its assigned adjusting element (6), - a displacement of one of the blocking slides (7) in the guide profile (4, 4') blocking a displacement of the further blocking slides (7), characterized in that - the guide profile (4, 4' ) is formed according to any one of the preceding claims. Auszugssperre (3) nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge (c) wenigstens eines der Aufnahmeteile (8) kleiner ist als die Länge (b) der wenigstens einen Montageaussparung (44, 44').Pull-out lock (3) after claim 7 , characterized in that the length (c) of at least one of the receiving parts (8) is smaller than the length (b) of the at least one mounting recess (44, 44'). Auszugssperre (3) nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge (d) wenigstens eines der Sperrschieber (7) kleiner ist als die Länge (b) der wenigstens einen Montageaussparung (44, 44').Pull-out lock (3) after claim 7 or 8th , characterized in that the length (d) of at least one of the locking slides (7) is smaller than the length (b) of the at least one mounting recess (44, 44'). Auszugssperre (3) nach einem der Ansprüche 7 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge (a) wenigstens einer der Einlagen (9) größer ist als die Länge (b) der wenigstens einen Montageaussparung (44, 44'), wobei diese Einlage (9) durch ein stirnseitiges offenes Ende (46) des Führungsprofils (4, 4') in das Führungsprofil (4, 4') einführbar ist.Pull-out lock (3) according to one of Claims 7 until 9 , characterized in that the length (a) of at least one of the inserts (9) is greater than the length (b) of the at least one assembly recess (44, 44'), this insert (9) having an open end (46) at the front of the guide profile (4, 4') can be inserted into the guide profile (4, 4'). Möbel mit mehreren in einem Korpus (2) übereinander angeordneten Schubladen (5) und wenigstens einer Auszugssperre (3) zur Verhinderung eines gleichzeitigen Ausziehens mehrerer Schubladen (5), dadurch gekennzeichnet, dass die Auszugssperre (3) nach einem der vorstehenden Ansprüche 7 bis 10 ausgebildet ist.Furniture with a plurality of drawers (5) arranged one above the other in a body (2) and at least one pull-out lock (3) for preventing a plurality of drawers (5) from being pulled out at the same time, characterized in that the pull-out lock (3) according to one of the above Claims 7 until 10 is trained. Verfahren zur Bestückung eines Führungsprofil (4, 4') gemäß einem der vorstehenden Ansprüche, wobei ein Einführen der in dem Führungsprofil (4, 4') verschiebbar führbaren Bauteile in das Führungsprofil (4, 4') gleichzeitig durch Einführen in das stirnseitige offene Ende (46) des Führungsprofils (4, 4') und durch Einführen in die Montageaussparung (44, 44') an wenigstens einem der Schenkel (42, 43) des Führungsprofils (4, 4') erfolgt.Method for equipping a guide profile (4, 4') according to one of the preceding claims, the components that can be slidably guided in the guide profile (4, 4') being inserted into the guide profile (4, 4') at the same time by inserting them into the front open end (46) of the guide profile (4, 4') and by insertion into the mounting recess (44, 44') on at least one of the legs (42, 43) of the guide profile (4, 4').
DE102021119647.7A 2021-07-28 2021-07-28 Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for equipping a guide profile Pending DE102021119647A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102021119647.7A DE102021119647A1 (en) 2021-07-28 2021-07-28 Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for equipping a guide profile
EP22185231.2A EP4124709B1 (en) 2021-07-28 2022-07-15 Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for fitting a guide profile

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102021119647.7A DE102021119647A1 (en) 2021-07-28 2021-07-28 Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for equipping a guide profile

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102021119647A1 true DE102021119647A1 (en) 2023-02-02

Family

ID=82608424

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102021119647.7A Pending DE102021119647A1 (en) 2021-07-28 2021-07-28 Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for equipping a guide profile

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP4124709B1 (en)
DE (1) DE102021119647A1 (en)

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19547049C2 (en) 1994-12-20 1998-11-12 Huwil Werke Gmbh Pull-out lock for stacked drawers
DE202015106825U1 (en) 2015-12-15 2017-03-16 Martin Lehmann Gmbh & Co. Kg Pull-out lock and arrangement of a pull-out lock in a piece of furniture

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4768844A (en) * 1987-05-08 1988-09-06 Hauserman, Inc. Office cabinet
US5599078A (en) * 1995-11-08 1997-02-04 Alb Industries Ltd. Anti-tip device for file cabinets
TWI411416B (en) * 2011-01-21 2013-10-11 King Slide Works Co Ltd Slide interlock assembly
WO2013110099A1 (en) * 2012-01-25 2013-08-01 Fulterer Gesellschaft Mbh Pull-in system for multiple pull-out furniture parts
DE202020104417U1 (en) * 2020-07-30 2020-08-07 Martin Lehmann GmbH & Co. Kommanditgesellschaft Move-out lock

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19547049C2 (en) 1994-12-20 1998-11-12 Huwil Werke Gmbh Pull-out lock for stacked drawers
DE202015106825U1 (en) 2015-12-15 2017-03-16 Martin Lehmann Gmbh & Co. Kg Pull-out lock and arrangement of a pull-out lock in a piece of furniture

Also Published As

Publication number Publication date
EP4124709B1 (en) 2024-06-12
EP4124709A1 (en) 2023-02-01

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102004015285B4 (en) Retractor, slide-in device and sliding door device
DE102008056683B4 (en) Longitudinal adjuster for a vehicle seat
AT392577B (en) DRAWER
EP3389446B1 (en) Drawer with a device for fixing a front panel in a detachable manner and method for assembling and disassembling a front panel
EP0743032A2 (en) Drawer slide
DE2633972A1 (en) CONNECTION ARRANGEMENT FOR FURNITURE
DE102004017491B4 (en) Rail for motor vehicle seat
DE3423504A1 (en) FASTENING DEVICE
DE202017007566U1 (en) Furniture with a sliding element that can be moved on a runner and a guide device
DE102011000493B4 (en) Locking device for movable furniture parts
EP4124709B1 (en) Guide profile for a pull-out lock, pull-out lock, furniture and method for fitting a guide profile
DE102015211295A1 (en) Device for securing cargo in a loading space of a motor vehicle
DE102008025274A1 (en) Longitudinal adjuster for motor vehicle seat bar, has plate movably supported in rail, and bar comprising another bar with edge running parallel to locking direction or tapered in locking direction
EP2427080B1 (en) Kit for a furniture drawer pull-out guide
DE102020113556B3 (en) Drop side of a commercial vehicle, lashing element and lashing arrangement
DE102021105984A1 (en) Furniture and method of assembling a sliding door to a body of furniture
EP0639687B1 (en) Slide
DE102018101342A1 (en) Pull-out guide for a drawer and method for aligning a drawer on a pull-out guide
DE202011000977U1 (en) Fastening element for a curtain carrier strip
DE815215C (en) Adjustment fastener made from two main fastener parts
DE102022125686A1 (en) Compartment system
DE102020123956A1 (en) move-out lock
DE8903389U1 (en) Lock, especially for the tailgate of a motor vehicle
DE3442415A1 (en) LOCKING DEVICE, IN PARTICULAR FOR LOCKING FLAPS ON A VEHICLE PLATFORM
EP1002919B1 (en) Espagnolette for windows, doors or the like