DE10202047A1 - Sicherheitsgurt - Google Patents

Sicherheitsgurt

Info

Publication number
DE10202047A1
DE10202047A1 DE10202047A DE10202047A DE10202047A1 DE 10202047 A1 DE10202047 A1 DE 10202047A1 DE 10202047 A DE10202047 A DE 10202047A DE 10202047 A DE10202047 A DE 10202047A DE 10202047 A1 DE10202047 A1 DE 10202047A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
belt
force
functions
limiting
user
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE10202047A
Other languages
English (en)
Inventor
Gerald Viernekes
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Brose Fahrzeugteile SE and Co KG
Original Assignee
Siemens AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Siemens AG filed Critical Siemens AG
Priority to DE10202047A priority Critical patent/DE10202047A1/de
Publication of DE10202047A1 publication Critical patent/DE10202047A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/34Belt retractors, e.g. reels
    • B60R22/44Belt retractors, e.g. reels with means for reducing belt tension during use under normal conditions
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/34Belt retractors, e.g. reels
    • B60R22/46Reels with means to tension the belt in an emergency by forced winding up
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/34Belt retractors, e.g. reels
    • B60R22/44Belt retractors, e.g. reels with means for reducing belt tension during use under normal conditions
    • B60R2022/4473Belt retractors, e.g. reels with means for reducing belt tension during use under normal conditions using an electric retraction device
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/34Belt retractors, e.g. reels
    • B60R22/46Reels with means to tension the belt in an emergency by forced winding up
    • B60R2022/4666Reels with means to tension the belt in an emergency by forced winding up characterised by electric actuators
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R22/00Safety belts or body harnesses in vehicles
    • B60R22/34Belt retractors, e.g. reels
    • B60R22/46Reels with means to tension the belt in an emergency by forced winding up
    • B60R2022/4685Reels with means to tension the belt in an emergency by forced winding up with means to adjust or regulate the tensioning force in relation to external parameters

Abstract

Sicherheitsgurt mit einer Funktion zur Sicherung einer Mindestspannung, mit einer Funktion zum Einzug einer überschüssigen Gurtlose im Crash-Fall und mit einer Funktion zur Begrenzung einer bedienerfreundlichen auf die zu sichernde Person maximal einwirkenden Gurtkraft, einen elektrischen Multifunktionsgurtaufroller mit einem in Abhängigkeit von einer Steuereinheit gesteuerten elektrischen Antriebsvorrichtung, insbesondere einem Elektromotor, zur Erfüllung der Funktionen.

Description

  • Zum Zwecke, dass ein moderner Sicherheitsgurt im Falle eines Falles richtig anliegt, sind bei bekannten Gurtaufrollvorrichtungen mehrere Komponenten verantwortlich: Eine Feder sorgt für die nötige Spannung des Gurtes, eine Sprengladung zieht bei einem Unfall überflüssige Gurtlose ein, eine Klinke verhindert das weitere Ausrollen und ein Torsionsstab begrenzt die Gurtkraft auf ein verträgliches Maß. Diese Aufgaben übernimmt erfindungsgemäß ein elektrischer Multifunktionsaufroller, der mit seiner intelligenten Steuerung neue Möglichkeiten für mehr Sicherheit und zusätzlichen Komfort eröffnet.
  • Registriert die Steuereinheit anhand der Daten von ESP, ABS oder der Airbagsteuerung eine Krisensituation, strafft der Multifunktionsaufroller in Sekundenbruchteilen den Gurt. Bei entsprechenden Sensoren und vorzugsweise einem 42-Volt-Bordnetz kann der Multifunktionsaufroller die Passagiere vor einem möglichen Unfall sogar in eine sichere Position ziehen, damit etwa ein Beifahrer, der sich gerade die Schuhe bindet, nicht direkt vom Airbag getroffen wird. Große Vorteile hat die neue Technik in den ersten Sekundenbruchteilen nach dem Crash, denn in dieser Phase variiert der elektrische Multifunktionsaufroller die Gurtkraft gezielt: Große und schwere Insassen werden kräftiger abgebremst als leichte oder kleine Passagiere. Damit ist sichergestellt, dass jeder Beifahrer zum optimalen Zeitpunkt in den Airbag fällt und so den größtmöglichen Schutz erfährt.
  • Nach einer Ausgestaltung der Erfindung ist die Auslöseschwelle des elektrischen Multifunktionsaufrollers deutlich niedriger angesetzt als bei konventionellen Systemen, weil die Reaktion vollkommen reversibel ist. Schon bei Verdacht auf eine heraufziehende Gefahr werden deshalb die komplette Sicherheitsroutine gestartet und der Gurt gestrafft. Wenn der Unfall dann im letzten Moment doch noch vermieden wird, lässt der Elektromotor des Multifunktionsaufrollers einfach wieder locker.
  • Der erfindungsgemäße elektrische Multifunktionsaufroller erhöht nicht nur die Sicherheit, mit ihm lässt sich auch der Komfort im Fahrzeug deutlich steigern. So lassen sich individuelle, den Markencharakter eines Fahrzeuges unterstreichende Komforteinstellungen realisieren, ohne dabei Sicherheitseinbußen in Kauf zu nehmen; insbesondere ist es möglich, den Gurt automatisch und regelmäßig nachzuspannen, etwa in Abhängigkeit von der Temperatur. Eine Klimaerfassung schließt bei kalten Temperaturen auf dicke Kleidung und damit eine erhöhte Spannkraft. Umgekehrt werden die Passagiere bei warmem Wetter von einer strammen Gurtkraft erlöst. Und auch der jeweilige Fahrstil kann berücksichtigt werden: Auf langen und ruhigen Passagen sitzt der Gurt etwas lockerer, während bei schnellen Passfahrten ein stärker gestraffter Gurt ein sportliches Fahrgefühl unterstützt. Unabhängig von der jeweiligen Komfort-Einstellung reichen in kritischen Momenten wenige Sekundenbruchteile aus, um den perfekten Schutz zu gewährleisten.

Claims (2)

1. Sicherheitsgurt mit einer Funktion zur Sicherung einer Mindestspannung, mit einer Funktion zum Einzug einer überschüssigen Gurtlose im Crash-Fall und mit einer Funktion zur Begrenzung einer bedienerfreundlichen auf die zu sichernde Person maximal einwirkenden Gurtkraft, gekennzeichnet durch einen elektrischen Multifunktionsgurtaufroller mit einem in Abhängigkeit von einer Steuereinheit gesteuerten elektrischen Antriebsvorrichtung, insbesondere einem Elektromotor, zur Erfüllung der Funktionen.
2. Sicherheitsgurt nach Anspruch 1 mit einer Funktion zum Einzug der überschüssigen Gurtlose im Crash-Fall in Abhängigkeit von Masse bzw. Gewicht der durch den Sicherheitsgurt zu sichernden Person.
DE10202047A 2002-01-18 2002-01-18 Sicherheitsgurt Withdrawn DE10202047A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10202047A DE10202047A1 (de) 2002-01-18 2002-01-18 Sicherheitsgurt

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10202047A DE10202047A1 (de) 2002-01-18 2002-01-18 Sicherheitsgurt
PCT/DE2003/000112 WO2003059706A1 (de) 2002-01-18 2003-01-16 Sicherheitsgurt
DE50300952T DE50300952D1 (de) 2002-01-18 2003-01-16 Sicherheitsgurt
EP03702334A EP1465795B1 (de) 2002-01-18 2003-01-16 Sicherheitsgurt
US10/884,923 US7144043B2 (en) 2002-01-18 2004-07-07 Seat belt

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10202047A1 true DE10202047A1 (de) 2003-07-24

Family

ID=7712613

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE10202047A Withdrawn DE10202047A1 (de) 2002-01-18 2002-01-18 Sicherheitsgurt
DE50300952T Active DE50300952D1 (de) 2002-01-18 2003-01-16 Sicherheitsgurt

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE50300952T Active DE50300952D1 (de) 2002-01-18 2003-01-16 Sicherheitsgurt

Country Status (4)

Country Link
US (1) US7144043B2 (de)
EP (1) EP1465795B1 (de)
DE (2) DE10202047A1 (de)
WO (1) WO2003059706A1 (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004046514A1 (de) * 2004-09-23 2006-03-30 Volkswagen Ag Insassenkomfortsystem für ein Fahrzeug
DE10346967B4 (de) * 2003-10-09 2010-02-25 Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Würzburg Gurtaufroller für Sicherheitsgurtvorrichtungen
DE102011116451A1 (de) 2011-10-20 2013-04-25 GM Global Technology Operations LLC (n. d. Gesetzen des Staates Delaware) Verfahren zur Gurtstraffung
US9150194B2 (en) 2011-07-01 2015-10-06 Audi Ag Method for controlling a reversible belt tensioner of a safety belt in a motor vehicle

Family Cites Families (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4302042C2 (de) * 1993-01-26 2000-06-08 Hs Tech & Design Elektromotor
DE4332205C2 (de) * 1993-09-22 2000-06-15 Hs Tech & Design Dreipunkt-Sicherheitsgurtsystem für ein Kraftfahrzeug
US5558295A (en) * 1994-12-20 1996-09-24 Trw Vehicle Safety Systems Inc. Seat belt retractor with automatic locking mechanism
DE29702125U1 (de) * 1997-02-07 1997-06-05 Trw Repa Gmbh Fahrzeuginsassen-Rückhaltesystem
US5799893A (en) * 1997-02-19 1998-09-01 Alliedsignal Inc. Multi-level load limiting torsion bar retractor
US5788177A (en) * 1997-02-21 1998-08-04 Alliedsignal Inc. Multi-level load limiting retractor
DE19731689C2 (de) * 1997-07-23 1999-07-29 Hs Tech & Design Vorrichtung zum Aufrollen eines Sicherheitsgurtbandes
JP3865182B2 (ja) * 1998-12-25 2007-01-10 タカタ株式会社 シートベルトシステム
DE19902483C2 (de) * 1999-01-22 2001-12-13 Breed Automotive Tech Sicherheitsgurtaufroller
US6726249B2 (en) * 2000-05-26 2004-04-27 Takata Corporation Motorized seat belt retractor

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10346967B4 (de) * 2003-10-09 2010-02-25 Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Würzburg Gurtaufroller für Sicherheitsgurtvorrichtungen
DE102004046514A1 (de) * 2004-09-23 2006-03-30 Volkswagen Ag Insassenkomfortsystem für ein Fahrzeug
DE102004046514B4 (de) * 2004-09-23 2013-07-25 Volkswagen Ag Insassenkomfortsystem für ein Fahrzeug
US9150194B2 (en) 2011-07-01 2015-10-06 Audi Ag Method for controlling a reversible belt tensioner of a safety belt in a motor vehicle
DE102011116451A1 (de) 2011-10-20 2013-04-25 GM Global Technology Operations LLC (n. d. Gesetzen des Staates Delaware) Verfahren zur Gurtstraffung

Also Published As

Publication number Publication date
EP1465795B1 (de) 2005-08-10
US20040232689A1 (en) 2004-11-25
DE50300952D1 (de) 2005-09-15
EP1465795A1 (de) 2004-10-13
US7144043B2 (en) 2006-12-05
WO2003059706A1 (de) 2003-07-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2865583B1 (de) Kompaktfahrzeug
KR100837045B1 (ko) 안전 벨트 리트랙터
EP1012008B1 (de) Einrichtung für den insassenschutz in einem kraftfahrzeug
US7341216B2 (en) Device for controlling a seat belt retractor
ES2212406T3 (es) Procedimiento para el disparo de un generador de dos fases para el gas de un airbag.
DE69633422T2 (de) Vorrichtung und Verfahren zur Leistungsverbesserung eines Insassenrückhaltesystems in einem Fahrzeug
EP0893313B1 (de) Vorrichtung zum Aufrollen eines Sicherheitsgurtbandes
CN103237690B (zh) 具有限力装置的安全带拉紧器及其方法
EP0866755B1 (de) Airbagsystem mit variablem auslösezeitpunkt
DE102018118377A1 (de) Sitz mit airbag
EP2346714B1 (de) Fahrzeugsitz
DE102014204315B4 (de) Vierpunkt-Sicherheitsgurtvorrichtung
DE102005044160B4 (de) Vorrichtung zum Detektieren eines Autoüberschlags
DE4202460C2 (de) Kollisionsbestimmungs-Schaltkreis
EP1077155B1 (de) Fahrzeugsitz-Rückenlehne mit integrierter Schutzeinrichtung und Verfahren zur Vorbeugung unfallbedingter Verletzungen
US7188867B2 (en) Pyrotechnically-controlled energy storage device for vehicle steering columns
DE10250732B3 (de) Steuervorrichtung und Verfahren zur Ansteuerung eines Insassen- und/oder Partnerschutzmittels
EP1550589B1 (de) Gurtaufroller
JP4934400B2 (ja) 車両のシートベルト装置
DE4217172C2 (de) Rückhaltesystem für Insassen eines Kraftfahrzeuges
EP0727346B1 (de) Sicherheitseinrichtung, insbesondere für ein Zweirad
US6655743B1 (en) Electronically controlled seat belt module
DE602004009303T2 (de) Gurtaufroller
EP1541864A2 (de) Verfahren zum selbsttätigen Start eines Verbrennungsmotors
DE102007044212B4 (de) Schutzvorrichtung-Aktivierungscontroller

Legal Events

Date Code Title Description
8141 Disposal/no request for examination
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: BROSE FAHRZEUGTEILE GMBH & CO. KOMMANDITGESELL, DE