DE102020213205A1 - Method and device for marking a product - Google Patents

Method and device for marking a product Download PDF

Info

Publication number
DE102020213205A1
DE102020213205A1 DE102020213205.4A DE102020213205A DE102020213205A1 DE 102020213205 A1 DE102020213205 A1 DE 102020213205A1 DE 102020213205 A DE102020213205 A DE 102020213205A DE 102020213205 A1 DE102020213205 A1 DE 102020213205A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
code
unique
database device
product
read
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102020213205.4A
Other languages
German (de)
Inventor
Jean-Marie Eock
Matthias Minnig
Hamidreza Kobdani
Daniel Lorenz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Robert Bosch GmbH
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Robert Bosch GmbH filed Critical Robert Bosch GmbH
Priority to DE102020213205.4A priority Critical patent/DE102020213205A1/en
Publication of DE102020213205A1 publication Critical patent/DE102020213205A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Abstract

Verfahren zum Kennzeichnen eines Produkts (10) mit den Schritten:- Dezentrales Erstellen eines eineindeutigen QR-Codes (1a... 1n) für das Produkt (10);- Einlesen des eineindeutigen QR-Codes (1) aufweisend wenigstens eine URL und eine UU-ID in eine Datenbankvorrichtung (100); und- Überprüfen des eingelesenen eineindeutigen QR-Codes auf syntaktische Korrektheit.Method for identifying a product (10) with the steps: - Decentralized creation of a unique QR code (1a ... 1n) for the product (10); - Reading in the unique QR code (1) having at least one URL and one UU-ID to a database device (100); and - checking the read in unique QR code for syntactical correctness.

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Kennzeichnen eines Produkts. Die Erfindung betrifft ferner eine Datenbankvorrichtung zum Kennzeichnen eines Produkts. Die Erfindung betrifft ferner ein Computerprogrammprodukt.The invention relates to a method for marking a product. The invention also relates to a database device for identifying a product. The invention also relates to a computer program product.

Stand der TechnikState of the art

In produzierenden Unternehmen mit tiefen Wertschöpfungsketten, in die viele Zulieferer eingebunden sind, besteht eine Herausforderung darin, lieferkettenübergreifende Standards zu implementieren, wobei insbesondere eine Standardisierung von Produktverpackungen über Zuliefererketten eine große Herausforderung darstellt. Durch die Digitalisierung wird die Kundenbindung und direkte Interaktion mit den Kunden über digitale Medien immer wichtiger. Dazu werden viele Verpackungen mit einem eineindeutigen QR-Code ausgestattet, wobei in den meisten Fällen diese QR-Codes auf den Verpackungen statische Informationen bestehend aus einer URL sind (z.B. http://www.bosch.com).In manufacturing companies with deep value chains, in which many suppliers are involved, there is a challenge in implementing cross-supply chain standards, with the standardization of product packaging across supply chains being a particular challenge. Due to digitization, customer loyalty and direct interaction with customers via digital media is becoming increasingly important. For this purpose, many packaging are equipped with a unique QR code, whereby in most cases these QR codes on the packaging are static information consisting of a URL (e.g. http://www.bosch.com).

In manchen Fällen ist der QR-Code mit einer Artikelnummer angereichert, um z.B. Informationen zu einem bestimmten Artikel über eine mobile Webseite auszugeben. Es gibt allerdings derzeit keine Lösung, einen eineindeutigen Code, auf jede Verpackung aufzubringen, ohne dabei ein zentrales System für die Codegenerierung einzusetzen. Dieser Umstand führt zu sehr hohen Implementierungsaufwänden über die gesamte Zuliefererkette.In some cases, the QR code is enriched with an article number, e.g. to display information about a specific article on a mobile website. However, there is currently no solution for applying a unique code to each package without using a central code generation system. This circumstance leads to very high implementation costs across the entire supply chain.

Der Einsatz eines zentralen Systems zur Generierung eines eineindeutigen Codes hat nachteilig zur Folge, dass die Verpackungslinien auf die Verfügbarkeit eines zentralen Systems zur Generierung des Codes angewiesen sind. In Hinblick auf aktuelle Taktzeiten und Kosten, die bei einem Systemausfall entstehen, ist der Einsatz von zentralen Systemen bei der QR-Code Generierung sehr kritisch zu sehen.The disadvantage of using a central system for generating a unique code is that the packaging lines are dependent on the availability of a central system for generating the code. With regard to current cycle times and costs that arise in the event of a system failure, the use of central systems for QR code generation should be viewed very critically.

WO 2014/126654 A1 offenbart eine Produkt-Track-and-Trace-Lösung, die auf eindeutigen QR-Codes auf Artikelebene basiert, die auf der Produktverpackung gedruckt sind, und eindeutige URLs codiert, um ein detailliertes Produktmanagement auf Artikelebene zu ermöglichen. Vorgeschlagen werden Informationen, die Benutzern, basierend auf der Rolle der Benutzer in der Lieferkette präsentiert werden. Offenbart ist, dass URL's in Verbindung mit einzigartigen Codes generiert und für unterschiedliche Zulieferer auf den Verpackungen angebracht werden. WO 2014/126654 A1 discloses a product track and trace solution based on unique item-level QR codes printed on product packaging and encoding unique URLs to enable detailed item-level product management. Suggested information is presented to users based on the user's role in the supply chain. It is disclosed that URL's are generated in connection with unique codes and placed on the packaging for different suppliers.

Offenbarung der ErfindungDisclosure of Invention

Es ist eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein verbessertes Verfahren zum Kennzeichnen eines Produkts bereitzustellen.It is an object of the present invention to provide an improved method of marking a product.

Gemäß einem ersten Aspekt wird die Aufgabe gelöst mit einem Verfahren zum Kennzeichnen eines Produkts, aufweisend die Schritte:

  • - Dezentrales Erstellen eines eineindeutigen QR-Codes für das Produkt;
  • - Einlesen des eineindeutigen QR-Codes aufweisend wenigstens eine URL und eine UU-ID in eine Datenbankvorrichtung; und
  • - Überprüfen des eingelesenen eineindeutigen QR-Codes auf syntaktische Korrektheit.
According to a first aspect, the object is achieved with a method for marking a product, having the steps:
  • - Decentralized creation of a unique QR code for the product;
  • - reading the unique QR code having at least one URL and one UU-ID into a database device; and
  • - Checking the read in unique QR code for syntactical correctness.

Auf diese Weise wird für jedes mit dem eineindeutigen QR-Code gekennzeichnete Produkt eine zentrale Verwaltungsmöglichkeit bereitgestellt, wodurch das Produkt im Markt verfolgt werden kann. Auf vorteilhafte Weise kann dadurch eine Vielzahl von Use-Cases umgesetzt werden. Beispielsweise ist es auf diese Weise einfach möglich, dass ein Kunde des Produkts weitergehende Informationen (z.B. eine Bedienungsanleitung, Montageanleitung, usw.) anfordert, die ihm dann von zentraler Stelle übermittelt werden kann. Ferner ist dadurch ein Treuepunkte-Programm auf einfache Weise umsetzbar. Vorteilhaft wird im Ergebnis eine Entkopplung zwischen Zulieferern zu einem zentralen Erstausrüster (engl. original equipment manufacturer, OEM) bereitgestellt. Vorteilhaft ist dadurch unterstützt, dass selbst im Falle eines Ausfalls des zentralen Systems beim Erstausrüster ein Herstellungsprozess des Produkts beim Zulieferer ungestört weiterlaufen kann.In this way, a central management option is provided for each product marked with the unique QR code, allowing the product to be tracked in the market. In this way, a large number of use cases can be implemented in an advantageous manner. In this way, for example, it is easily possible for a customer of the product to request further information (e.g. operating instructions, assembly instructions, etc.), which can then be sent to him from a central location. Furthermore, this makes it easy to implement a loyalty points program. As a result, a decoupling between suppliers and a central original equipment manufacturer (OEM) is advantageously provided. This advantageously supports the fact that even in the event of a failure of the central system at the original equipment manufacturer, a manufacturing process of the product at the supplier can continue uninterrupted.

Die Aufgabe wird gemäß einem zweiten Aspekt gelöst mit einer Datenbankvorrichtung aufweisend:

  • - wenigstens eine Schnittstelle; wobei
  • - die wenigstens eine Schnittstelle eingerichtet ist, einen dezentral erstellten eineindeutigen QR-Code eines Produkts einzulesen und abzuspeichern;
  • - wobei die Datenbankvorrichtung eingerichtet ist, den eingelesenen eineindeutigen QR-Code auf syntaktische Korrektheit zu prüfen.
The object is achieved according to a second aspect with a database device having:
  • - at least one interface; whereby
  • - the at least one interface is set up to read in and store a decentrally created unique QR code of a product;
  • - wherein the database device is set up to check the read-in unique QR code for syntactical correctness.

Die Datenbankvorrichtung ist dabei vorzugsweise zentral angeordnet, wobei dezentrale Hersteller von Produkten eineindeutige QR-Codes der von ihnen hergestellten Produkte in die Datenbankvorrichtung einschreiben können. Im Ergebnis sind mittels der Datenbankvorrichtung viele nützliche Anwendungsfälle unterstützt.The database device is preferably arranged centrally, with decentralized manufacturers of products being able to write unique QR codes for the products they manufacture into the database device. As a result, many useful use cases are supported by the database facility.

Die Aufgabe wird gemäß einem dritten Aspekt gelöst mit einem Computerprogramm mit Programmcodemitteln, das zur Durchführung des vorgeschlagenen Verfahrens eingerichtet ist, wenn es auf einer vorgeschlagenen elektronischen Datenbankvorrichtung abläuft oder auf einem computerlesbaren Datenträger gespeichert ist.According to a third aspect, the object is achieved with a computer program with program code means that is set up to carry out the proposed method when it runs on a proposed electronic database device or is stored on a computer-readable data carrier.

Vorteilhafte Weiterbildungen des vorgeschlagenen Verfahrens sind Gegenstand von abhängigen Ansprüchen.Advantageous developments of the proposed method are the subject of dependent claims.

Eine vorteilhafte Weiterbildung des Verfahrens sieht vor, dass der eineindeutige QR-Code weiterhin wenigstens eines aus Folgendem umfasst: Zeitstempel, Artikelnummer. Auf diese Weise wird eine nützliche Zusatzinformation für den eindeutigen QR-Code bereitgestellt, der abgespeichert und verarbeitet werden kann.An advantageous development of the method provides that the unique QR code also includes at least one of the following: time stamp, article number. In this way, useful additional information is provided for the unique QR code, which can be stored and processed.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung des Verfahrens sieht vor, dass der eineindeutige QR-Code weiterhin eine Lieferantennummer und/oder eine Systemkennung des Erstellers des eineindeutigen QR-Codes umfasst. Auf diese Weise werden nützliche Informationen betreffend einen Hersteller des Produkts bereitgestellt.A further advantageous development of the method provides that the unique QR code also includes a supplier number and/or a system identifier of the creator of the unique QR code. In this way, useful information regarding a manufacturer of the product is provided.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung des vorgeschlagenen Verfahrens zeichnet sich dadurch aus, dass der eineindeutige QR-Code über wenigstens eine Schnittstelle in die Datenbankvorrichtung eingelesen wird. Dadurch wird für den dezentralen Hersteller des Produkts eine einfache Möglichkeit geschaffen, den dezentral erstellten eineindeutigen QR-Code in die Datenbankvorrichtung einzuspielen.A further advantageous development of the proposed method is characterized in that the unique QR code is read into the database device via at least one interface. This creates a simple way for the decentralized manufacturer of the product to import the decentralized, unique QR code into the database device.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung des vorgeschlagenen Verfahrens zeichnet sich dadurch aus, dass bei einem Vorliegen von syntaktischer Fehlerhaftigkeit eine Rückmeldung an den Ersteller des eindeutigen QR-Codes ausgegeben wird. Vorteilhaft kann dadurch der Ersteller des eineindeutigen QR-Codes eine Richtigstellung desselben vornehmen und den korrigierten eineindeutigen QR-Code nochmals an die Datenbankvorrichtung übermitteln. Eine Fehlerfreiheit der in der Datenbankvorrichtung abgespeicherten QR-Codes ist auf diese Weise vorteilhaft unterstützt.A further advantageous development of the proposed method is characterized in that if there is a syntactical error, feedback is sent to the creator of the unique QR code. Advantageously, the creator of the unique QR code can correct it and transmit the corrected unique QR code to the database device again. Error-free QR codes stored in the database device are advantageously supported in this way.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung des vorgeschlagenen Verfahrens zeichnet sich dadurch aus, dass der eineindeutige QR-Code im JSON-Format eingelesen wird. Auf diese Weise wird ein gängiges Datenformat zur Übermittlung des eineindeutigen QR-Codes genutzt, denkbar sind vorteilhaft aber auch andere technische Datenformate zur Übermittlung der eineindeutigen QR-Codes.A further advantageous development of the proposed method is characterized in that the unique QR code is read in JSON format. In this way, a common data format is used for transmitting the unique QR code, but other technical data formats for transmitting the unique QR code are also advantageous.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung der Datenbankvorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass die Schnittstelle eingerichtet ist, den eingelesenen eineindeutigen QR-Code aufweisend wenigstens eine URL und eine UU-ID einzulesen und zu verarbeiten. Dadurch werden innerhalb des eingelesenen eineindeutigen QR-Codes nützliche Informationen bereitgestellt.A further advantageous development of the database device is characterized in that the interface is set up to read in and process the read-in unique QR code having at least one URL and one UU-ID. This provides useful information within the scanned unique QR code.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung der Datenbankvorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass der eineindeutige QR-Code mittels einer JSON-Datei eingelesen wird. Auf diese Weise wird ein gängiges Datenformat zur Übermittlung des eineindeutigen QR-Codes genutzt, denkbar sind vorteilhaft aber auch andere technische Datenformate zur Übermittlung der eineindeutigen QR-Codes.A further advantageous development of the database device is characterized in that the unique QR code is read in using a JSON file. In this way, a common data format is used for transmitting the unique QR code, but other technical data formats for transmitting the unique QR code are also advantageous.

Eine weitere vorteilhafte Weiterbildung der elektronischen Vorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass im Falle einer syntaktischen Fehlerhaftigkeit des eingelesenen QR-Codes eine Rückmeldung an den Absender des eineindeutigen QR-Codes übermittelbar ist. Auf diese Weise kann im Falle, dass die Daten syntaktisch fehlerhaft sind, der Hersteller z.B. seine Daten korrigieren und nochmals an die Datenbankvorrichtung übermitteln.A further advantageous development of the electronic device is characterized in that in the event of a syntactical error in the read-in QR code, feedback can be transmitted to the sender of the unique QR code. In this way, if the data is syntactically incorrect, the manufacturer can, for example, correct its data and transmit it again to the database device.

Die Erfindung wird im Folgenden mit weiteren Merkmalen und Vorteilen anhand von drei Figuren detailliert beschrieben. Die Figuren sind vor allem dazu gedacht, die erfindungswesentlichen Prinzipien zu verdeutlichen.The invention is described in detail below with further features and advantages based on three figures. The figures are primarily intended to clarify the principles that are essential to the invention.

Offenbarte Verfahrensmerkmale ergeben sich analog aus entsprechenden offenbarten Vorrichtungsmerkmalen und umgekehrt. Dies bedeutet insbesondere, dass sich Merkmale, technische Vorteile und Ausführungen betreffend das vorgeschlagene Verfahren zum Kennzeichnen eines Produkts in analoger Weise aus entsprechenden Ausführungen, Merkmalen und Vorteilen betreffend die Datenbankvorrichtung zum Kennzeichnen eines Produkts ergeben und umgekehrt.Disclosed method features result analogously from corresponding disclosed device features and vice versa. This means in particular that features, technical advantages and embodiments relating to the proposed method for identifying a product result in an analogous manner from corresponding embodiments, features and advantages relating to the database device for identifying a product and vice versa.

In den Figuren zeigt:

  • 1 ein prinzipielles Systemdiagramm mit einer Wirkungsweise der vorgeschlagenen Datenbankvorrichtung und des vorgeschlagenen Verfahrens;
  • 2 das Systemdiagramm von 1 in einem höheren Detaillierungsgrad; und
  • 3 ein prinzipielles Ablaufdiagramm eines vorgeschlagenen Verfahrens zum Kennzeichnen eines Produkts.
In the figures shows:
  • 1 a basic system diagram with a mode of operation of the proposed database device and the proposed method;
  • 2 the system diagram of 1 in a higher level of detail; and
  • 3 a basic flowchart of a proposed method for marking a product.

Beschreibung von AusführungsformenDescription of Embodiments

Die vorliegende Erfindung betrifft einen eineindeutigen QR-Code mit eineindeutiger Identifikation (UU-ID) und URL, wobei die Codeerstellung dezentral stattfindet. In produzierenden Unternehmen mit diversen Zulieferern besteht die Herausforderung lieferkettenübergreifende Standards zu implementieren. Insbesondere die Standardisierung von Produktverpackungen über die Zulieferer-Ketten stellt eine Herausforderung dar. Durch die Digitalisierung ist eine direkte Interaktion mit den Kunden über digitale Medien von zunehmender Bedeutung. Eine Möglichkeit einer derartigen Interaktion ist die Generierung von eineindeutigen QR-Codes.The present invention relates to a unique QR code with a unique identification (UU-ID) and URL, with the code creation taking place in a decentralized manner. In manufacturing companies with various suppliers, there is the challenge of implementing cross-supply chain standards. In particular, the standardization of product packaging across the supplier chains poses a challenge. Due to digitization, direct interaction with customers via digital media is becoming increasingly important. One possibility of such an interaction is the generation of unique QR codes.

Meist stellen diese statischen Informationen, beispielsweise eine URL oder eine Artikelnummer mit zusätzlichen Informationen über das Produkt, bereit. Nachteilig an konventionellen Systemen ist insbesondere, dass zentrale Systeme für die Generierung des Codes eingesetzt werden müssen. Dies führt zu kostenintensiven Implementierungsaufwänden eines zentralen Datenmanagementsystems, da der Einsatz eines zentralen Systems zur Generierung eines eineindeutigen Codes bewirkt, dass die Verpackungslinien auf die Verfügbarkeit eines zentralen Systems zur Generierung des Codes angewiesen sind.Most of the time, this provides static information, such as a URL or an item number with additional information about the product. A particular disadvantage of conventional systems is that central systems have to be used to generate the code. This leads to cost-intensive implementation efforts for a central data management system, since the use of a central system for generating a unique code means that the packaging lines are dependent on the availability of a central system for generating the code.

Zur Lösung dieses Problems wird eine dezentrale Generierung des eineindeutigen QR-Codes, der an zentraler Stelle eingelesen wird, vorgeschlagen. Zulieferer von Produkten können auf diese Weise gemäß einem definierten Standard einen gültigen und eineindeutigen QR-Code generieren, der dann vom Zulieferer an eine zentrale Stelle (z.B. Erstausrüster, OEM) übergeben und auf syntaktische Richtigkeit überprüft wird. Die Syntax für die Erstellung eines eineindeutigen QR-Codes umfasst zumindest eine URL und ein eindeutiges Identifizierelement (engl. universally unique identifier, UU-ID).To solve this problem, a decentralized generation of the unique QR code, which is read in at a central point, is proposed. In this way, product suppliers can generate a valid and unique QR code according to a defined standard, which the supplier then transfers to a central location (e.g. original equipment manufacturer, OEM) and checks for syntactical correctness. The syntax for creating a unique QR code includes at least a URL and a universally unique identifier (UU-ID).

Weitere Daten, wie beispielsweise die Artikelnummer oder ein Zeitstempel, können als Metadaten ebenfalls an die zentrale Stelle übermittelt und dort eingelesen und abgespeichert werden.Other data, such as the article number or a time stamp, can also be transmitted to the central location as metadata and read in and saved there.

Durch die dezentrale Generierung der eineindeutigen QR-Codes können auf vorteilhafte Weise Abhängigkeiten zu zeitkritischen Prozessen in der Produktion aufgelöst werden. Finanzielle Aufwände für eine Anbindung an ein zentrales System können verringert sein, da lediglich die Datenrückgabe an eine zentrale Stelle sichergestellt werden muss, welche asynchron erfolgen kann. In den verschiedenen Zulieferer und Produktions-Werken (Tier 1 - Tier n) finden verschiedene Verpackungstechnologien und Verpackungsprozesse Anwendung. Durch die Definition eines Standards zur Generierung des eineindeutigen QR-Codes innerhalb der dezentralen und unterschiedlichen Produktionssystemen entsteht eine höhere Flexibilität bei allen Tier 1 -Tier(n) produzierenden Partnern.Due to the decentralized generation of the unique QR codes, dependencies on time-critical processes in production can be resolved in an advantageous manner. Financial expenses for a connection to a central system can be reduced since only the data return to a central location has to be ensured, which can take place asynchronously. Various packaging technologies and packaging processes are used in the various suppliers and production plants (Tier 1 - Tier n). The definition of a standard for generating the unique QR code within the decentralized and different production systems creates greater flexibility for all Tier 1 tier(s) producing partners.

Neben den technischen und prozessualen Vorteilen einer dezentralen, eineindeutigen QR-Code Generierung, bleiben die Vorteile für den Endnutzer bestehen. Mit Hilfe des eineindeutigen QR-Codes auf jeder Verpackung können zahlreiche, im Folgenden genannte und an sich bekannte und beispielhafte Anwendungsfälle umgesetzt werden und eine Digitalisierung unterstützt werden:

  • Treuepunkte: für jedes Produkt können mittels einer eigenen mobilen App über das Smartphone Treuepunkte vergeben werden. Die Vergabe von doppelten Punkten kann auf Grund des eineindeutigen Charakters des QR-Codes unterbunden werden.
In addition to the technical and procedural advantages of a decentralized, unique QR code generation, the advantages for the end user remain. With the help of the unique QR code on each packaging, numerous, known and exemplary use cases listed below can be implemented and digitization can be supported:
  • Loyalty points: Loyalty points can be awarded for each product using a dedicated mobile app on the smartphone. The allocation of double points can be prevented due to the unique character of the QR code.

Produktinformationen: auf Grund des eineindeutigen Charakters des QR-Codes können produktspezifische Inhalte ausgegeben werden, z.B. Installationsanleitungen oder Produktbilder, Produkt-Videos, Explosionszeichnungen, Produktangebote (Verkauf / Wiederverkauf von Teilen).Product information: due to the unique character of the QR code, product-specific content can be output, e.g. installation instructions or product images, product videos, exploded views, product offers (sale / resale of parts).

Echtheitsprüfung: aufgrund des eineindeutigen Charakters des QR-Codes kann online verifiziert werden, ob ein Produkt auch wirklich von einem Hersteller stammt. Über die Definition von Schwellenwerten (Anzahl von Aufrufen des eineindeutigen QR-Codes) kann bestimmt werden, ob ein Produkt original ist, oder ob das Produkt evtl. Opfer von Produktfälschungen geworden ist.Authenticity check: due to the unique character of the QR code, it can be verified online whether a product really comes from a manufacturer. By defining threshold values (number of calls to the unique QR code), it can be determined whether a product is original or whether the product may have been the victim of counterfeit products.

Produktregistrierungen: auf Grund des eineindeutigen Charakters des QR-Codes kann man das Produkt mit den Nutzerdaten verknüpfen und somit eine Beziehung herstellen, z.B. können Produktgewährlesungen somit für den Nutzer zentral verwaltet und sichtbar gemacht werden.Product registrations: due to the unique character of the QR code, the product can be linked to the user data and thus create a relationship, e.g. product guarantees can be managed centrally and made visible to the user.

Produktnachtverfolgung: auf Grund des eineindeutigen Charakters des QR-Codes können logistische Daten damit verknüpft werden und somit Vertriebs oder Wertschöpfungsketten nachvollzogen werden.Product tracking: due to the unique character of the QR code, logistical data can be linked to it and thus sales or value chains can be traced.

Um eine dezentrale Lösung zu ermöglichen, sollten Standards für folgende Bausteine definiert sein:

  • - Standardisierung des eineindeutigen QR-Code Syntax
  • - Standardisierung der Datenübergabe von den angebundenen Systemen zurück zur zentralen Stelle.
In order to enable a decentralized solution, standards should be defined for the following components:
  • - Standardization of the unique QR code syntax
  • - Standardization of the data transfer from the connected systems back to the central office.

Eine Syntax für die Erstellung eines eineindeutigen QR-Codes, der auf die Verpackung des hergestellten Produkts gedruckt wird, ist beispielhaft wie folgt definiert: Syntax: <URL>/<UUID> ; Beispiel: http://example.com/cfb8d368-3004-4183-9102-1e02d64ce132 Parameter Beispiel Erklärung Typ URL http://example.com eine URL, die auf eine QR-Code zentrale Zielapplikation zeigt. Von dort können weitere Anwendungsfälle gesteuert werden UU-ID Cfb8d368-3004- Die UUID wird gemäß QR-Code 4183-9102- RFC 4122 generiert. Ge- 1e02d64ce132 nutzt wird der Algorithmus, um eine wirklich randomi- sierte UUID zu generieren. Die Wahrscheinlichkeit, eine Dopplung zu erstel- len, liegt bei 2122 Artikelnummer 0261210028000 Artikelnummer des Pro- Metadaten dukts (Herstellerabhän- gig). Wird nicht in den QR- Code verschlüsselt, son- | dem nur als Metadaten an die zentrale Datenbank- vorrichtung übermittelt. Zeitstempel 20190806T55310 Zeitstempel im ISO 8601 Metadaten Format. Wird nicht in den Wird nicht in den QR-Code verschlüsselt, sondern nur als Metadaten an die zent- rale Datenbankvorrichtung übermittelt. Angebundenes System 4711 Lieferantennummer oder Metadaten Systemkennung des an- gebundenen Systems zur Rückverfolgung der QR- Code Herkunft. Wird nicht in den QR-Code ver- schlüsselt, sondern nur als Metadaten an die zentrale Datenbankvorrichtung übermittelt. A syntax for creating a unique QR code to be printed on the packaging of the manufactured product is defined as follows: Syntax: <URL>/<UUID>; Example: http://example.com/cfb8d368-3004-4183-9102-1e02d64ce132 parameter example Explanation Type URL http://example.com a url pointing to a QR code central target application indicates. From there you can more use cases to be controlled UU ID Cfb8d368-3004- The UUID is determined according to QR code 4183-9102- RFC 4122 generated. sex 1e02d64ce132 the algorithm is used to get a truly random generated UUID. The probability, to create a duplicate len, is 2 122 item number 0261210028000 Item number of the metadata product (manufacturer gig). Will not appear in the QR code encrypted, son- | only as metadata the central database device transmitted. time stamp 20190806T55310 Timestamp in ISO 8601 metadata Format. Will not in the Will not be in the QR code encrypted, but only as metadata to the central ral database device transmitted. Connected system 4711 supplier number or metadata System ID of the bound system to QR tracing code origin. will not into the QR code keys, but only as Metadata to the central database device transmitted.

Die Datenübergabe an die zentrale Stelle geschieht vorzugsweise über eine standardisierte REST-Schnittstelle (vgl. RFC 6690, https://tools.ietf.org/html/rfc6690), wobei das genutzte Datenformat das JSON-Format sein kann. Die zu übergebenen Daten können in einem Aufruf der REST URL im „Body“ wie folgt übergeben werden:

{

 "qrcodeContent":"http://example.com/123e4567-e89b-12d3-a456-426655440000",
 /complete QR-code, URL & UUID
 "fqdn":"http://example.com", //URL
 "uuid":"123e4567-e89b-12d3-a456-426655440000", //unique identifier UUID definiert
 n RFC4122
 "articleNumber":"1234567891213", // Artikelnummer
 "productionDate":"20190806T155300" //Zeitstempel gem. ISO 8601:
 yyymmddThhmmss
 "applicationid":"4711" // Identifikation des Angebundenes Systems
 }
The data is preferably transferred to the central location via a standardized REST interface (cf. RFC 6690, https://tools.ietf.org/html/rfc6690), in which case the data format used can be the JSON format. The data to be transferred can be transferred in a call to the REST URL in the "Body" as follows:
 {

 "qrcodeContent":"http://example.com/123e4567-e89b-12d3-a456-426655440000",
 /complete QR code, URL & UUID
 "fqdn":"http://example.com", //URL
 "uuid":"123e4567-e89b-12d3-a456-426655440000", //unique identifier UUID defined
 n RFC4122
 "articleNumber":"1234567891213", // article number
 "productionDate":"20190806T155300" //Time stamp according to ISO 8601:
 yyymmddThhmmss
 "applicationid":"4711" // Identification of the connected system
 }

1 zeigt stark vereinfacht ein Übersichtsbild eines vorgeschlagenen Systems. Man erkennt eine Datenbankvorrichtung 100 zum Kennzeichnen eines Produkts. Die zentrale Datenbankvorrichtung 100 umfasst wenigstens eine, vorzugsweise mehrere Schnittstellen 10a... 10n, die ausgebildet sind, dass die zentralen Hersteller der Produkte dezentral generierte und eineindeutige QR-Codes 1a... 1n über die Schnittstellen 10a... 10n in die Datenbankvorrichtung 100 einschreiben können. Auf diese Weise wird eine Entkopplung zwischen den dezentralen Herstellern der Produkte und der zentralen Datenbankvorrichtung 100 bereitgestellt. 1 shows a highly simplified overview of a proposed system. A database device 100 for identifying a product can be seen. The central database device 100 comprises at least one, preferably several interfaces 10a... 10n, which are designed so that the central manufacturers of the products decentrally generated and unique QR codes 1a... 1n via the interfaces 10a... 10n in the database device 100 can enroll. In this way, a decoupling between the decentralized manufacturers of the products and the central database device 100 is provided.

Die Datengenerierung für die eineindeutigen QR-Codes 1a... 1n findet auf diese Weise dezentral innerhalb der einzelnen Produktions- bzw. Zuliefererwerke statt. Verpackungsprozesse für die Produkte können somit individuell von den einzelnen Herstellern gestaltet werden. Die Datenübergabe an die zentrale Datenbankvorrichtung 100 kann z.B. über einen REST API POST Aufruf durchgeführt werden. Innerhalb der Anfrage können dann die eineindeutigen QR-Code Daten, sowie die Metainformationen im an sich bekannten JSON-Format an die Datenbankvorrichtung 100 übergeben werden.In this way, the data generation for the unique QR codes 1a...1n takes place decentrally within the individual production or supplier plants. Packaging processes for the products can thus be designed individually by the individual manufacturers. The data transfer to the central database device 100 can be carried out, for example, via a REST API POST call. Within the query, the unique QR code data and the meta information can then be transferred to the database device 100 in the JSON format that is known per se.

Die zentrale Datenbankvorrichtung 100 überprüft die syntaktische Richtigkeit der eingelesenen Daten über reguläre Ausdrücke wie Z.B. eine Länge der UU-ID, Aufbau, Datenformate, usw. Sobald die übergebenen Daten durch die zentrale Datenbankvorrichtung 100 gespeichert wurden, erfolgt eine Rückmeldung über gängigen http-Statuscodes (2 = o.k., 4 = nicht o.k., 5 = nicht o.k.).The central database device 100 checks the syntactical correctness of the data read in using regular expressions such as, for example, the length of the UU-ID, structure, data formats, etc. As soon as the transferred data have been saved by the central database device 100, a response is given via common http status codes ( 2 = ok, 4 = not ok, 5 = not ok).

Nicht o.k.: War die Datenübergabe des eineindeutigen QR-Codes bzw. das Einlesen des eineindeutigen QR-Codes in die Datenbankvorrichtung 100 nicht erfolgreich, kann der Zulieferer (Tier1 - Tier(n)) Wiederholungsschleifen in den Prozess der Datenübergabe einbauen.Not OK: If the data transfer of the unique QR code or the reading of the unique QR code into the database device 100 was not successful, the supplier (Tier1 - Tier(s)) can build repetition loops into the data transfer process.

o.k.: War die Datenübergabe bzw. das Einlesen des eineindeutigen QR-Codes in die Datenbankvorrichtung 100 erfolgreich, besteht für den Zulieferer (Tier1 - Tier(n)) kein Handlungsbedarf mehr.OK: If the data transfer or the reading of the unique QR code into the database device 100 was successful, there is no longer any need for action for the supplier (Tier1 - tier(s)).

2 zeigt das Systemdiagramm von 1 in einem höheren Detaillierungsgrad. Man erkennt in einem Schritt 20 einen Start eines Erstellungsprozesses, wobei in einem Schritt 30 ein Verpackungsprozess und eine dezentrale Erstellung des eineindeutigen QR-Codes 1a... 1n mit Metadaten durchgeführt werden. In einem Schritt 40 werden die generierten Daten in ein JSON-Format übertragen, im JSON-Format an die Schnittstelle 10a... 10n der Datenbankvorrichtung 100 übermittelt. Nach Speicherung und Prüfung des eineindeutigen QR-Codes 11...1n mittels der Datenbankvorrichtung 100 auf syntaktische Korrektheit wird in einem Schritt 50 eine Überprüfung anhand der Daten von Schritt 40 durchgeführt. Falls sich in einem Schritt 60 ergibt, dass ein weiterer Übertragungsversuch aufgrund von syntaktischer Fehlerhaftigkeit des eineindeutigen QR-Codes 1a... 1n erfolgen soll, wird auf Schritt 40 verzweigt und die korrigierten Daten erneut an die Datenbankvorrichtung 100 übertragen. Andernfalls, d.h. im Falle syntaktischer Fehlerfreiheit wird das Verfahren in einem Schritt 70 beendet. 2 shows the system diagram of 1 in a higher level of detail. A start of a creation process can be seen in a step 20, with a packaging process and a decentralized creation of the unique QR code 1a . . . 1n with metadata being carried out in a step 30. In a step 40, the data generated are transferred to a JSON format, transmitted in JSON format to the interface 10a . . . 10n of the database device 100. After storage and checking of the unique QR code 11 . . . If in a step 60 it is found that a further transmission attempt should be made due to syntactical errors in the unique QR code 1a . Otherwise, ie if there are no syntactic errors, the method is ended in a step 70 .

3 zeigt einen Ablauf eines vorgeschlagenen Verfahrens. 3 shows a flow of a proposed method.

In einem Schritt 200 erfolgt ein dezentrales Erstellen eines eineindeutigen QR-Codes 1a...1n für das Produkt.In a step 200, a unique QR code 1a . . . 1n for the product is created in a decentralized manner.

In einem Schritt 210 erfolgt ein Einlesen des eineindeutigen QR-Codes 1a... 1n aufweisend wenigstens eine URL und eine UU-ID in eine Datenbankvorrichtung 100.In a step 210, the unique QR code 1a...1n having at least one URL and one UU-ID is read into a database device 100.

In einem Schritt 220 erfolgt ein Überprüfen des eingelesenen eineindeutigen QR-Codes 1a... 1n auf syntaktische Korrektheit.In a step 220, the one-to-one QR code 1a . . . 1n that has been read in is checked for syntactical correctness.

Es versteht sich von selbst, dass alle oben genannten Standards lediglich beispielhaft sind und auch andere standardisierte Schnittstellen, andere Datenformate und andere eineindeutige QR-Codes für das vorgeschlagene Verfahren und für die vorgeschlagene Datenbankvorrichtung 100 verwendet werden können.It goes without saying that all of the standards mentioned above are merely examples and that other standardized interfaces, other data formats and other unique QR codes can also be used for the proposed method and for the proposed database device 100 .

Vorteilhaft kann das vorgeschlagene Verfahren in Form eines Softwareprogramms mit geeigneten Programmcodemitteln für die elektronische Datenbankvorrichtung 100 realisiert werden. Eine einfache Adaptierbarkeit des Verfahrens ist auf diese Weise unterstützt.The proposed method can advantageously be implemented in the form of a software program with suitable program code means for the electronic database device 100 . A simple adaptability of the method is supported in this way.

Der Fachmann wird die Merkmale der Erfindung somit in geeigneter Weise abändern und/oder miteinander kombinieren, ohne vom Kern der Erfindung abzuweichen.The person skilled in the art will thus modify and/or combine the features of the invention in a suitable manner without departing from the essence of the invention.

ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNGQUOTES INCLUDED IN DESCRIPTION

Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of documents cited by the applicant was generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.

Zitierte PatentliteraturPatent Literature Cited

  • WO 2014/126654 A1 [0005]WO 2014/126654 A1 [0005]

Claims (12)

Verfahren zum Kennzeichnen eines Produkts (10) mit den Schritten: - Dezentrales Erstellen eines eineindeutigen QR-Codes (1a... 1n) für das Produkt (10); - Einlesen des eineindeutigen QR-Codes (1) aufweisend wenigstens eine URL und eine UU-ID in eine Datenbankvorrichtung (100); und - Überprüfen des eingelesenen eineindeuigen QR-Codes auf syntaktische Korrektheit.Method for labeling a product (10), comprising the steps: - Decentralized creation of a unique QR code (1a... 1n) for the product (10); - reading the unique QR code (1) having at least one URL and one UU-ID into a database device (100); and - Checking the imported one-to-one QR code for syntactical correctness. Verfahren nach Anspruch 1, wobei der eineindeutige QR-Code (1a...1n) weiterhin wenigstens eines aus Folgendem umfasst: Zeitstempel, Artikelnummer.procedure after claim 1 , wherein the unique QR code (1a...1n) further comprises at least one of the following: time stamp, article number. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, wobei der eineindeutige QR-Code (1a...1n) weiterhin eine Lieferantennummer und/oder eine Systemkennung des Erstellers des eineindeutigen QR-Codes (1a... 1n) umfasst.procedure after claim 1 or 2 , wherein the unique QR code (1a...1n) further comprises a supplier number and/or a system identifier of the creator of the unique QR code (1a...1n). Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der eineindeutige QR-Code (1a... 1n) über wenigstens eine Schnittstelle (10a... 10a) in die Datenbankvorrichtung (100) eingelesen wird.Method according to one of the preceding claims, wherein the unique QR code (1a... 1n) is read into the database device (100) via at least one interface (10a... 10a). Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei bei einem Vorliegen von syntaktischer Fehlerhaftigkeit eine Rückmeldung an den Ersteller des eindeutigen QR-Codes (1a... 1n) ausgegeben wird.Method according to one of the preceding claims, wherein if there is a syntactical error, feedback is sent to the creator of the unique QR code (1a... 1n). Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der eineindeutige QR-Code (1a...1n) im JSON-Format eingelesen wird.Method according to one of the preceding claims, wherein the unique QR code (1a...1n) is read in in JSON format. Datenbankvorrichtung (100), aufweisend: - wenigstens eine Schnittstelle (10a... 10n); wobei - die wenigstens eine Schnittstelle (10a...10n) eingerichtet ist, einen dezentral erstellten eineindeutigen QR-Code (1a... 1n) eines Produkts einzulesen und abzuspeichern; - wobei die Datenbankvorrichtung (100) eingerichtet ist, den eingelesenen eineindeutigen QR-Code (1a... 1n) auf syntaktische Korrektheit zu prüfen.Database device (100) comprising: - at least one interface (10a...10n); whereby - the at least one interface (10a...10n) is set up to read in and store a unique QR code (1a...1n) created in a decentralized manner for a product; - wherein the database device (100) is set up to check the read-in unique QR code (1a... 1n) for syntactical correctness. Datenbankvorrichtung (100) nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die wenigstens eine Schnittstelle (10a... 10n) als REST-Schnittstelle ausgebildet ist.Database device (100). claim 7 , characterized in that the at least one interface (10a... 10n) is designed as a REST interface. Datenbankvorrichtung (100) nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Schnittstelle (10a...10n) eingerichtet ist, den eingelesenen eineindeutigen QR-Code (1a... 1n) aufweisend wenigstens eine URL und eine UU-ID einzulesen und zu verarbeiten.Database device (100). claim 7 or 8th , characterized in that the interface (10a...10n) is set up to read in and process the read-in unique QR code (1a...1n) having at least one URL and one UU-ID. Datenbankvorrichtung (100) nach einem der Ansprüche 7 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass der eineindeutige QR-Code (1a... 1n) mittels einer JSON-Datei eingelesen wird.Database device (100) according to one of Claims 7 until 9 , characterized in that the unique QR code (1a... 1n) is read in using a JSON file. Datenbankvorrichtung (100) nach einem der Ansprüche 7 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass im Falle einer syntaktischen Fehlerhaftigkeit des eingelesenen QR-Codes (1a... 1n) eine Rückmeldung an den Absender des eineindeutigen QR-Codes (1a... 1n) übermittelbar ist.Database device (100) according to one of Claims 7 until 10 , characterized in that in the event of a syntactical error in the read-in QR code (1a... 1n), feedback can be transmitted to the sender of the unique QR code (1a... 1n). Computerprogramm mit Programmcodemitteln eingerichtet zur Durchführung des Verfahrens nach einem der Ansprüche 1 bis 6, wenn es auf einer elektronischen Datenbankvorrichtung (100) nach einem der Ansprüche 7 bis 10 abläuft oder auf einem computerlesbaren Datenträger gespeichert ist.Computer program with program code means set up to carry out the method according to one of Claims 1 until 6 , when stored on an electronic database device (100) according to any one of Claims 7 until 10 expires or is stored on a computer-readable medium.
DE102020213205.4A 2020-10-20 2020-10-20 Method and device for marking a product Pending DE102020213205A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102020213205.4A DE102020213205A1 (en) 2020-10-20 2020-10-20 Method and device for marking a product

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102020213205.4A DE102020213205A1 (en) 2020-10-20 2020-10-20 Method and device for marking a product

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102020213205A1 true DE102020213205A1 (en) 2022-04-21

Family

ID=80929621

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102020213205.4A Pending DE102020213205A1 (en) 2020-10-20 2020-10-20 Method and device for marking a product

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102020213205A1 (en)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2014126654A1 (en) 2013-02-13 2014-08-21 AgileQR, Inc. Systems and methods for product track and trace utilizing unique item-specific urls and quick-response (qr) codes
US20150102100A1 (en) 2011-03-10 2015-04-16 Fastechnology Group, LLC Database systems and methods for consumer packaged goods
US20200226617A1 (en) 2019-01-16 2020-07-16 Locatorx, Inc. Certified quick response codes associated with top-level domains verified by trusted product certificate authority

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20150102100A1 (en) 2011-03-10 2015-04-16 Fastechnology Group, LLC Database systems and methods for consumer packaged goods
WO2014126654A1 (en) 2013-02-13 2014-08-21 AgileQR, Inc. Systems and methods for product track and trace utilizing unique item-specific urls and quick-response (qr) codes
US20200226617A1 (en) 2019-01-16 2020-07-16 Locatorx, Inc. Certified quick response codes associated with top-level domains verified by trusted product certificate authority

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2070030A1 (en) Automatic device registration system with barcode identification and maintenance information generation
DE112011100620T5 (en) METHOD AND SYSTEM FOR MANAGING THE LIFE OF SEMANTICALLY MARKED DATA
DE102005028675A1 (en) Update and transformation system for structured data
DE102018123835A1 (en) Decentralized software information generation system and method
WO2006008223A1 (en) Method, by which a terminal can retrieve information associated to an epc-code from an epc network
DE102020213205A1 (en) Method and device for marking a product
DE102010024275A1 (en) Maintenance tracking system
WO1997015016A1 (en) Database management system and data transmission process
CN103106217B (en) The processing method of a kind of information of leaving a message and equipment
WO2007065719A2 (en) Method for linking a digital content to a person
DE102020115253A1 (en) METHOD AND EQUIPMENT FOR RUNNING AN APPLET
WO2012017056A1 (en) Method and apparatus for automatically processing data in a cell format
DE102018219067A1 (en) Transparency mechanism for the local composition of personal, distributed stored user data
DE102007047613A1 (en) Sign management system
DE60102167T2 (en) METHOD FOR PRODUCING IDENTIFICATION CODES FOR ITEMS
EP3144821A1 (en) Method for generating electronic documents
DE102015222099A1 (en) A method and controller for coordinately updating a simple module with differential update data
EP2423830A1 (en) Method for searching through a number of databases and search engine
DE10235381A1 (en) Transferring at least one data record from external data source into computer unit involves validity check of additional information containing identifier individually associated with computer unit
DE102013111228A1 (en) Procedure for electronic auditing
EP1253530A2 (en) System and method for automatically updating product data in an electronic catalog
EP3502989A1 (en) Method for producing and handling a smart contact
DE102018123463A1 (en) Personal database
WO2020108702A1 (en) Method for generating a linked blockchain structure in an electronic memory
DE102018000985A1 (en) A system and method for generating electronic forms on mobile devices.

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified