DE102018008321A1 - Method for displaying a traffic signal system in a vehicle - Google Patents

Method for displaying a traffic signal system in a vehicle Download PDF

Info

Publication number
DE102018008321A1
DE102018008321A1 DE102018008321.8A DE102018008321A DE102018008321A1 DE 102018008321 A1 DE102018008321 A1 DE 102018008321A1 DE 102018008321 A DE102018008321 A DE 102018008321A DE 102018008321 A1 DE102018008321 A1 DE 102018008321A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
vehicle
traffic signal
signal
determined
traffic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102018008321.8A
Other languages
German (de)
Inventor
Markus Kutschke
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Daimler AG
Original Assignee
Daimler AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Daimler AG filed Critical Daimler AG
Priority to DE102018008321.8A priority Critical patent/DE102018008321A1/en
Publication of DE102018008321A1 publication Critical patent/DE102018008321A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08GTRAFFIC CONTROL SYSTEMS
    • G08G1/00Traffic control systems for road vehicles
    • G08G1/09Arrangements for giving variable traffic instructions
    • G08G1/0962Arrangements for giving variable traffic instructions having an indicator mounted inside the vehicle, e.g. giving voice messages
    • G08G1/09623Systems involving the acquisition of information from passive traffic signs by means mounted on the vehicle

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Anzeige einer Lichtsignalanlage (1) in einem Fahrzeug (2), wobei erfindungsgemäß vorgesehen ist, dass ein Videobild eines Kreuzungsbereiches (K) mit der Lichtsignalanlage (1) fortlaufend angezeigt wird, wenn festgestellt wird, dass das Fahrzeug (2) in dem Kreuzungsbereich (K) an erster Position an einer der Lichtsignalanlage (1) zugeordneten Haltelinie (H) steht, wobei ermittelt wird, ob das Fahrzeug (2) in dem Kreuzungsbereich (K) an erster Position an der der Lichtsignalanlage (1) zugeordneten Haltelinie (H) steht, indem überprüft wird, ob sich in einem vorgegebenem Abstand vor dem Fahrzeug (2) ein Objekt (O) befindet, und bei erfasstem Objekt (O) dieses zur Ermittlung, ob es sich um ein weiteres Fahrzeug handelt, klassifiziert wird, wobei nur dann festgestellt wird, dass das Fahrzeug (2) in dem Kreuzungsbereich (K) an erster Position an der der Lichtsignalanlage (1) zugeordneten Haltelinie (H) steht, wenn sich im vorgegebenem Abstand vor dem Fahrzeug (2) kein Objekt (O) oder kein als weiteres Fahrzeug ausgebildetes Objekt (O) befindet.The invention relates to a method for displaying a traffic signal system (1) in a vehicle (2). According to the invention, a video image of a crossing area (K) is continuously displayed with the traffic signal system (1) if it is determined that the vehicle ( 2) in the crossing area (K) at the first position on a stop signal line (H) associated with the traffic signal system (1), wherein it is determined whether the vehicle (2) in the crossing area (K) at the first position on the traffic signal system (1 ) is checked by checking whether there is an object (O) at a predetermined distance in front of the vehicle (2), and in the case of the detected object (O) to determine whether it is another vehicle , is classified, wherein only then is determined that the vehicle (2) in the crossing region (K) at the first position at the light signal system (1) associated with the stop line (H), if at a predetermined distance before the vehicle (2) is not an object (O) or not formed as another vehicle object (O).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Anzeige einer Lichtsignalanlage in einem Fahrzeug.The invention relates to a method for displaying a traffic signal system in a vehicle.
  • Aus der DE 10 2016 012 717 A1 ist ein Verfahren zur Anzeige einer Ampel in einem Fahrzeug bekannt. Bei dem Verfahren wird die Umgebung des Fahrzeuges optisch erfasst und hinsichtlich des Vorhandenseins einer Ampel ausgewertet, wobei bei Ermittlung einer Ampel im Fahrzeug eine Information auf einer Anzeige dargestellt wird. Die Detektion der Ampel erfolgt laufend, wobei eine Aufschaltung der Information über die Ampel auf die Anzeige stattfindet, wenn die Ampel optisch erkannt wurde und wenigstens ein Fahrzeugparameter und/oder eine Routeninformation erkannt sind.From the DE 10 2016 012 717 A1 a method for displaying a traffic light in a vehicle is known. In the method, the environment of the vehicle is optically detected and evaluated with regard to the presence of a traffic light, wherein upon detection of a traffic light in the vehicle information is displayed on a display. The detection of the traffic light is ongoing, with an activation of the information on the traffic light takes place on the display when the traffic light has been optically detected and at least one vehicle parameter and / or a route information is detected.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein gegenüber dem Stand der Technik verbessertes Verfahren zur Anzeige einer Lichtsignalanlage in einem Fahrzeug anzugeben.The invention has for its object to provide a comparison with the prior art improved method for displaying a traffic signal in a vehicle.
  • Die Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die in Anspruch 1 angegebenen Merkmale gelöst.The object is achieved by the features specified in claim 1.
  • Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind Gegenstand der Unteransprüche.Advantageous embodiments of the invention are the subject of the dependent claims.
  • Ein Verfahren zur Anzeige einer Lichtsignalanlage in einem Fahrzeug sieht erfindungsgemäß vor, dass ein Videobild eines Kreuzungsbereiches mit der Lichtsignalanlage fortlaufend angezeigt wird, wenn festgestellt wird, dass das Fahrzeug in dem Kreuzungsbereich an erster Position an einer der Lichtsignalanlage zugeordneten Haltelinie steht, wobei ermittelt wird, ob das Fahrzeug in dem Kreuzungsbereich an erster Position an der der Lichtsignalanlage zugeordneten Haltelinie steht, indem überprüft wird, ob sich in einem vorgegebenem Abstand vor dem Fahrzeug ein Objekt befindet, und bei erfasstem Objekt dieses zur Ermittlung, ob es sich um ein weiteres Fahrzeug handelt, klassifiziert wird, wobei nur dann festgestellt wird, dass das Fahrzeug in dem Kreuzungsbereich an erster Position an der der Lichtsignalanlage zugeordneten Haltelinie steht, wenn sich im vorgegebenem Abstand vor dem Fahrzeug kein Objekt oder kein als weiteres Fahrzeug ausgebildetes Objekt befindet.A method for displaying a traffic light system in a vehicle according to the invention provides that a video image of an intersection area is continuously displayed with the traffic signal system, if it is determined that the vehicle is in the crossing area at the first position on a stop signal line assigned to the traffic light system, wherein it is determined whether the vehicle in the intersection region is at the first position on the stop line assigned to the traffic light system, by checking whether an object is located in front of the vehicle at a predefined distance, and if this is detected by the vehicle, to determine whether it is another vehicle , is classified, wherein only then is determined that the vehicle is in the crossing area at the first position on the stop signal associated with the traffic signal when no object or no further vehicle formed object is located at a predetermined distance in front of the vehicle.
  • Durch Anwendung des Verfahrens kann eine Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Anzeige der Lichtsignalanlage im Fahrzeug verbessert werden. Die Lichtsignalanlage wird nur dann fortlaufend im Fahrzeug angezeigt, wenn das Fahrzeug sich an erster Position an der der Lichtsignalanlage zugeordneten Haltelinie befindet. Anderenfalls wird eine Aufschaltung des Videobildes auf eine entsprechende Anzeigeeinheit im Fahrzeug unterdrückt. Mittels des erfindungsgemäßen Verfahrens wird ermittelt, ob sich vor dem Fahrzeug andere Objekte befinden, bei denen es sich jedoch nicht um weitere Fahrzeuge handelt, so dass sich das Fahrzeug an erster Position an der der Lichtsignalanlage zugeordneten Haltelinie befindet und somit die Aufschaltung des Videobildes auf die entsprechende Anzeigeeinheit im Fahrzeug nicht unterdrückt werden darf. Somit kann mittels des Verfahrens eine Fehlerrate in Bezug auf die Anzeige der Lichtsignalanlage im Fahrzeug wesentlich verringert werden. Dadurch kann die Zufriedenheit eines Fahrzeugnutzers wesentlich gesteigert werden.By applying the method, performance with respect to the display of the traffic signal in the vehicle can be improved. The traffic signal system is only displayed continuously in the vehicle if the vehicle is in the first position at the stop line assigned to the traffic light system. Otherwise, a connection of the video image is suppressed to a corresponding display unit in the vehicle. By means of the method according to the invention, it is determined whether other objects are located in front of the vehicle, but these are not further vehicles, so that the vehicle is at the first position on the stop line assigned to the traffic light system and thus the video image is applied to the vehicle corresponding display unit in the vehicle may not be suppressed. Thus, by means of the method, an error rate with respect to the display of the traffic signal system in the vehicle can be substantially reduced. As a result, the satisfaction of a vehicle user can be significantly increased.
  • Ausführungsbeispiele der Erfindung werden im Folgenden anhand einer Zeichnung näher erläutert.Embodiments of the invention will be explained in more detail below with reference to a drawing.
  • Dabei zeigt die:
    • 1 schematisch ein in einem Kreuzungsbereich an einer Haltelinie vor einer Lichtsignalanlage stehendes Fahrzeug.
    It shows:
    • 1 schematically a standing in a crossing area on a stop line in front of a traffic signal vehicle.
  • In der einzigen Figur ist ein in einem Kreuzungsbereich K an einer Haltelinie H vor einer Lichtsignalanlage 1 stehendes Fahrzeug 2 dargestellt. Bei dem Kreuzungsbereich K handelt es sich insbesondere um einen Bereich einer T-Kreuzung, wobei sich dem Fahrzeug 2 gegenüber ein Baum 3 befindet.In the only figure is one in a crossing area K at a stop line H in front of a traffic signal 1 standing vehicle 2 shown. At the crossing area K in particular, it is an area of a T-junction, where the vehicle 2 opposite a tree 3 located.
  • Das Fahrzeug 2 verfügt über ein Assistenzsystem, einen sogenannten Ampelassistenten, welcher einen Fahrzeugnutzer, d. h. einen Fahrer des Fahrzeuges 2 in einem Kreuzungsbereich K unterstützt.The vehicle 2 has an assistance system, a so-called traffic light assistant, which is a vehicle user, ie a driver of the vehicle 2 in a crossing area K supported.
  • Im Bereich einer Windschutzscheibe 4 des Fahrzeuges 2 ist eine Kamera 5 angeordnet, welche derart ausgerichtet ist, dass ein Bereich vor dem Fahrzeug 2 erfasst wird. Befindet sich das Fahrzeug 2 in einem Kreuzungsbereich K und in aufgenommenen Videobildern der Kamera 5 wird eine Lichtsignalanlage 1 erfasst, wird ein Videobild der Fahrzeugumgebung auf einer Anzeigeeinheit im Fahrzeug 2 dargestellt. Insbesondere sind auf der Anzeigeeinheit der Kreuzungsbereich K und die Lichtsignalanlage 1 zu sehen.In the area of a windshield 4 of the vehicle 2 is a camera 5 arranged, which is oriented such that an area in front of the vehicle 2 is detected. Is the vehicle located 2 in a crossing area K and in captured video images of the camera 5 becomes a traffic signal 1 detects, a video image of the vehicle environment on a display unit in the vehicle 2 shown. In particular, on the display unit, the crossing area K and the traffic signal system 1 to see.
  • Es ist vorgesehen, dass der Kreuzungsbereich K und die Lichtsignalanlage 1 nur dann auf der Anzeigeeinheit dargestellt werden, wenn das Fahrzeug 2, wie in dem vorliegenden Ausführungsbeispiel in der Figur gezeigt ist, an erster Position an der Haltelinie H steht.It is envisaged that the crossing area K and the traffic signal system 1 only be displayed on the display unit when the vehicle 2 as shown in the figure in the present embodiment, at the first position on the stop line H stands.
  • Hierzu wird ein Radarsignal einer im Frontbereich des Fahrzeuges 2 angeordneten radarbasierten Erfassungseinheit 6 ausgewertet. Wird ein Objekt O innerhalb es vorgegebenen Abstandes zu dem Fahrzeug 2 anhand des erfassten Radarsignals erfasst, wird angenommen, dass das Fahrzeug 2 nicht an erster Position an der Haltelinie H steht. Hierbei ist das Problem, dass in bestimmten Situationen nicht ein weiteres Fahrzeug, sondern gemäß dem vorliegenden Ausführungsbeispiel der Baum 3 als Objekt O erfasst wird und somit die von der Kamera 5 aufgenommenen Videobilder nicht auf der Anzeigeeinheit angezeigt werden, obwohl das Fahrzeug 2 tatsächlich an erster Position an der Haltelinie H steht. Eine Aufschaltung des Videobildes wird also aufgrund der fehlerhaften Detektion unterdrückt.For this purpose, a radar signal is a in the front of the vehicle 2 arranged radar-based detection unit 6 evaluated. Becomes an object O within given distance to the vehicle 2 detected on the basis of the detected radar signal, it is assumed that the vehicle 2 not in first position on the stop line H stands. in this connection is the problem that in certain situations not another vehicle, but according to the present embodiment, the tree 3 as an object O is captured and thus by the camera 5 recorded video images are not displayed on the display unit, although the vehicle 2 actually in first position on the stop line H stands. An activation of the video image is thus suppressed due to the faulty detection.
  • Alternativ zu dem erfassten Baum 3 als Objekt O kann auch eine Mauer, eine Wand, ein Fußgänger und/oder querender Verkehr als Objekt O erfasst werden.Alternative to the detected tree 3 as an object O can also be a wall, a wall, a pedestrian and / or crossing traffic as an object O be recorded.
  • Um die Fehlerrate in Bezug auf die Darstellung der Anzeigeeinheit wesentlich zu verringern, ist vorgesehen, dass das jeweilige anhand des Radarsignals erfasste Objekt O klassifiziert wird, wodurch es möglich ist, ein Verhalten des Ampelassistenten zu beeinflussen.In order to substantially reduce the error rate with regard to the representation of the display unit, it is provided that the respective object detected on the basis of the radar signal O which makes it possible to influence the behavior of the traffic light assistant.
  • Wird das erfasste Objekt O als Baum 3 oder in anderen Beispielen als Mauer, Wand, Fußgänger und/oder querender Verkehr klassifiziert und somit ermittelt, dass es sich nicht um ein weiteres Fahrzeug vor dem Fahrzeug 2 handelt, wird die Anzeige des mittels der Kamera 5 aufgenommenen Videobildes nicht unterdrückt. Der Kreuzungsbereich K mit der Lichtsignalanlage 1 wird also, trotz erfasstem Objekt O, auf der Anzeigeeinheit im Fahrzeug 2 dargestellt, da das Fahrzeug 2 tatsächlich an erster Position an der Haltelinie H steht.Becomes the detected object O as a tree 3 or classified in other examples as wall, wall, pedestrian and / or crossing traffic, thus determining that it is not another vehicle in front of the vehicle 2 is the display of the by means of the camera 5 recorded video image is not suppressed. The crossing area K with the traffic signal system 1 So, despite the detected object O , on the display unit in the vehicle 2 represented as the vehicle 2 actually in first position on the stop line H stands.
  • Alternativ oder zusätzlich zur Ermittlung, um welche Art von Objekt O es sich bei dem erfassten Objekt O handelt, können auch Bilddaten der Kamera 5 und/oder einer anderen am oder im Fahrzeug 2 vorhandenen weiteren Kamera und/oder erfasste Signale einer weiteren geeigneten Erfassungseinheit herangezogen und zur Klassifizierung verwendet werden.Alternatively or in addition to determining what type of object O it is the detected object O can also handle image data of the camera 5 and / or another on or in the vehicle 2 existing additional camera and / or detected signals of another suitable detection unit used and used for classification.
  • BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 11
    LichtsignalanlageTraffic signal
    22
    Fahrzeugvehicle
    33
    Baumtree
    44
    WindschutzscheibeWindshield
    55
    Kameracamera
    66
    Erfassungseinheit acquisition unit
    HH
    Halteliniestop line
    OO
    Objektobject
    KK
    Kreuzungsbereichcrossing area
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of the documents listed by the applicant has been generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.
  • Zitierte PatentliteraturCited patent literature
    • DE 102016012717 A1 [0002]DE 102016012717 A1 [0002]

Claims (2)

  1. Verfahren zur Anzeige einer Lichtsignalanlage (1) in einem Fahrzeug (2), dadurch gekennzeichnet, dass ein Videobild eines Kreuzungsbereiches (K) mit der Lichtsignalanlage (1) fortlaufend angezeigt wird, wenn festgestellt wird, dass das Fahrzeug (2) in dem Kreuzungsbereich (K) an erster Position an einer der Lichtsignalanlage (1) zugeordneten Haltelinie (H) steht, wobei ermittelt wird, ob das Fahrzeug (2) in dem Kreuzungsbereich (K) an erster Position an der der Lichtsignalanlage (1) zugeordneten Haltelinie (H) steht, indem überprüft wird, ob sich in einem vorgegebenem Abstand vor dem Fahrzeug (2) ein Objekt (O) befindet, und bei erfasstem Objekt (O) dieses zur Ermittlung, ob es sich um ein weiteres Fahrzeug handelt, klassifiziert wird, wobei nur dann festgestellt wird, dass das Fahrzeug (2) in dem Kreuzungsbereich (K) an erster Position an der der Lichtsignalanlage (1) zugeordneten Haltelinie (H) steht, wenn sich im vorgegebenem Abstand vor dem Fahrzeug (2) kein Objekt (O) oder kein als weiteres Fahrzeug ausgebildetes Objekt (O) befindet.Method for displaying a traffic signal system (1) in a vehicle (2), characterized in that a video image of a crossing area (K) is continuously displayed with the traffic signal system (1) if it is determined that the vehicle (2) is in the intersection area ( K) is at the first position at one of the traffic signal system (1) associated stop line (H), wherein it is determined whether the vehicle (2) in the crossing region (K) at the first position on the traffic signal system (1) associated with the stop line (H) by checking whether there is an object (O) in front of the vehicle (2) at a predetermined distance, and classifying it with detected object (O) to determine whether it is another vehicle, wherein only then it is determined that the vehicle (2) in the intersection region (K) at the first position on the stop signal (1) associated stop line (H), if at a predetermined distance in front of the vehicle (2) no object (O) or no as an additional vehicle trained object (O) is located.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass zur Ermittlung, ob sich vor dem Fahrzeug (2) ein Objekt (O) befindet, ein Radarsignal zumindest einer radarbasierten Erfassungseinheit (6) und/oder Bilddaten der Kamera (5) und/oder einer weiteren Kamera des Fahrzeuges (2) ausgewertet werden bzw. wird.Method according to Claim 1 , characterized in that for determining whether an object (O) is located in front of the vehicle (2), a radar signal of at least one radar-based detection unit (6) and / or image data of the camera (5) and / or a further camera of the vehicle ( 2) are evaluated or will.
DE102018008321.8A 2018-10-22 2018-10-22 Method for displaying a traffic signal system in a vehicle Pending DE102018008321A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102018008321.8A DE102018008321A1 (en) 2018-10-22 2018-10-22 Method for displaying a traffic signal system in a vehicle

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102018008321.8A DE102018008321A1 (en) 2018-10-22 2018-10-22 Method for displaying a traffic signal system in a vehicle

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102018008321A1 true DE102018008321A1 (en) 2019-04-11

Family

ID=65817000

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102018008321.8A Pending DE102018008321A1 (en) 2018-10-22 2018-10-22 Method for displaying a traffic signal system in a vehicle

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102018008321A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN111554114A (en) * 2020-04-29 2020-08-18 刘长礼 Traffic light system and method in vehicle based on traffic light projection

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016012717A1 (en) 2016-10-25 2017-05-04 Daimler Ag Method for displaying a traffic light in a vehicle

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102016012717A1 (en) 2016-10-25 2017-05-04 Daimler Ag Method for displaying a traffic light in a vehicle

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN111554114A (en) * 2020-04-29 2020-08-18 刘长礼 Traffic light system and method in vehicle based on traffic light projection

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102017130041A1 (en) AUTOMATIC DELICACY DETECTION IN VEHICLES
DE102014016237A1 (en) Method for operating a vehicle
DE102018008321A1 (en) Method for displaying a traffic signal system in a vehicle
DE102011010860A1 (en) Method and driver assistance system for displaying images in a motor vehicle and motor vehicle
DE102013005018A1 (en) Motor car has output device with two generic output portions that are activated based on the door collision information determined by data processing device
DE102015011467A1 (en) Method of creating a digital map of a parking space
DE102014009522A1 (en) Method for detecting an environment of a vehicle
DE102019007121A1 (en) Procedure for warning a driver
DE102015104940A1 (en) A method for providing height information of an object in an environmental area of a motor vehicle at a communication interface, sensor device, processing device and motor vehicle
DE102015016057A1 (en) Sensor arrangement and vehicle
DE102018007577A1 (en) Method for displaying a traffic light in a vehicle
EP3746939A1 (en) Method for evaluating sensor data having extended object recognition
DE102017005657A1 (en) Device and method for environmental detection for a vehicle
DE102018006632A1 (en) Method for determining a traffic light relevant to a vehicle
DE102019006389A1 (en) Distance determination procedure
DE102018001848A1 (en) Method for operating a vehicle
DE102014002435A1 (en) Method for representation of environment information of vehicle, involves evaluating radar echo signals as radar data, where radar echo signals are transferred from direct signal path between radar device and reflected objects
DE102018001861A1 (en) Method for operating a distance warning device
DE102019006953A1 (en) Method for controlling a relevant area in captured environment data of at least one active environment detection sensor
EP3809311A1 (en) Processing of sensor data in a motor vehicle
DE102019125663A1 (en) Method for selecting data for ADAS systems
DE102020005487A1 (en) Driver assistance system for a vehicle
DE102019007630A1 (en) Method for operating a vehicle
DE102019001599A1 (en) Method for traffic light recognition for an ego vehicle
DE102018217219A1 (en) Learning a three-dimensional position of an object

Legal Events

Date Code Title Description
R230 Request for early publication
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: DAIMLER AG, DE

Free format text: FORMER OWNER: DAIMLER AG, 70327 STUTTGART, DE