DE102017214941A1 - Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device - Google Patents

Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device Download PDF

Info

Publication number
DE102017214941A1
DE102017214941A1 DE102017214941.8A DE102017214941A DE102017214941A1 DE 102017214941 A1 DE102017214941 A1 DE 102017214941A1 DE 102017214941 A DE102017214941 A DE 102017214941A DE 102017214941 A1 DE102017214941 A1 DE 102017214941A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
control
cooling
caravan
recreational vehicle
data
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102017214941.8A
Other languages
German (de)
Inventor
Jörg Peter
Marcus Dietrich
Marcus Remmel
Anton Lundqvist
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Dometic Sweden AB
Original Assignee
Dometic Sweden AB
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Dometic Sweden AB filed Critical Dometic Sweden AB
Priority to DE102017214941.8A priority Critical patent/DE102017214941A1/en
Publication of DE102017214941A1 publication Critical patent/DE102017214941A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60HARRANGEMENTS OF HEATING, COOLING, VENTILATING OR OTHER AIR-TREATING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR PASSENGER OR GOODS SPACES OF VEHICLES
    • B60H1/00Heating, cooling or ventilating [HVAC] devices
    • B60H1/00357Air-conditioning arrangements specially adapted for particular vehicles
    • B60H1/00364Air-conditioning arrangements specially adapted for particular vehicles for caravans or trailers
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60HARRANGEMENTS OF HEATING, COOLING, VENTILATING OR OTHER AIR-TREATING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR PASSENGER OR GOODS SPACES OF VEHICLES
    • B60H1/00Heating, cooling or ventilating [HVAC] devices
    • B60H1/00642Control systems or circuits; Control members or indication devices for heating, cooling or ventilating devices
    • B60H1/00735Control systems or circuits characterised by their input, i.e. by the detection, measurement or calculation of particular conditions, e.g. signal treatment, dynamic models
    • B60H1/00764Control systems or circuits characterised by their input, i.e. by the detection, measurement or calculation of particular conditions, e.g. signal treatment, dynamic models the input being a vehicle driving condition, e.g. speed
    • B60H1/00771Control systems or circuits characterised by their input, i.e. by the detection, measurement or calculation of particular conditions, e.g. signal treatment, dynamic models the input being a vehicle driving condition, e.g. speed the input being a vehicle position or surrounding, e.g. GPS-based position or tunnel
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60HARRANGEMENTS OF HEATING, COOLING, VENTILATING OR OTHER AIR-TREATING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR PASSENGER OR GOODS SPACES OF VEHICLES
    • B60H1/00Heating, cooling or ventilating [HVAC] devices
    • B60H1/00642Control systems or circuits; Control members or indication devices for heating, cooling or ventilating devices
    • B60H1/00964Control systems or circuits characterised by including features for automatic and non-automatic control, e.g. for changing from automatic to manual control

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Steuerungssystem 20, das so ausgebildet ist, dass es in einem Caravan oder Freizeitfahrzeug 10 installiert werden kann, Kühlvorrichtungen 30 für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug 10, die derartige Steuerungssysteme 20 aufweisen oder an solche gekoppelt sind, einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug, die derartige Steuerungssysteme 20 aufweisen, und Verfahren zur Steuerung der Kühlung der oben erwähnten Kühlvorrichtungen 30. Gemäß der vorliegenden Erfindung weist das Steuerungssystem 20 eine Zentraleinheit, eine Leseeinheit und eine Steuereinheit auf und ist so ausgebildet, dass es an eine Mehrzahl von elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 50, 60, 70, 80 und/oder Sensoren 52, 54, 56 des Caravans oder des Freizeitfahrzeugs 10 gekoppelt werden kann. Die Leseeinheit des Steuerungssystems 20 ist so ausgebildet, dass sie Daten aus den elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 50, 60, 70, 80 und/oder Sensoren 52, 54, 56 des Caravans oder Freizeitfahrzeugs 10, die an das Steuerungssystem 20 gekoppelt sind, ausliest und die ausgelesenen Daten an die Zentraleinheit sendet. Die Zentraleinheit ist so ausgebildet, dass sie die ausgelesenen Daten, die sie von der Leseeinheit empfangen hat, empfängt und verarbeitet und die verarbeiteten Daten an die Steuereinheit sendet. Die Steuereinheit ist so ausgebildet, dass sie die verarbeiteten Daten von der Zentraleinheit empfängt und wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 50, 60, 70, 80, die an das Steuerungssystem gekoppelt sind, basierend auf wenigstens einigen der verarbeiteten Daten steuert, wobei insbesondere die eine der elektronischen Vorrichtungen die Kühlvorrichtung 30 ist.The present invention relates to a control system 20 adapted to be installed in a caravan or recreational vehicle 10, caravan or recreational vehicle cooling devices 30 having or coupled to such control systems 20, a caravan or a caravan Recreational vehicle having such control systems 20 and methods for controlling the cooling of the above-mentioned cooling devices 30. According to the present invention, the control system 20 comprises a central processing unit, a reading unit and a control unit and is adapted to connect to a plurality of electronic devices 30, 40, 50, 60, 70, 80 and / or sensors 52, 54, 56 of the caravan or recreational vehicle 10 can be coupled. The reading unit of the control system 20 is adapted to receive data from the electronic devices 30, 40, 50, 60, 70, 80 and / or sensors 52, 54, 56 of the caravan or recreational vehicle 10 coupled to the control system 20. reads out and sends the read data to the central unit. The central processing unit is adapted to receive and process the read-out data received from the reading unit and to send the processed data to the control unit. The control unit is adapted to receive the processed data from the central processing unit and to control at least one of the electronic devices 30, 40, 50, 60, 70, 80 coupled to the control system based on at least some of the processed data In particular, one of the electronic devices is the cooling device 30.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug, eine Kühlvorrichtung für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug, ein Steuerungssystem für einen solchen Caravan oder das Freizeitfahrzeug und/oder die Kühlvorrichtung und Verfahren zur Steuerung der Kühlvorrichtung.The present invention relates to a caravan or a recreational vehicle, a cooling device for a caravan or a recreational vehicle, a control system for such a caravan or the recreational vehicle and / or the cooling device and method for controlling the cooling device.
  • Heutzutage ist eine Mehrzahl elektronischer Vorrichtungen in einem Caravan oder einem Freizeitfahrzeug, im Folgenden mit RV bezeichnet, vorhanden, die die Funktionalität des RV erhöhen und so die Fahrt mit dem RV so angenehm wie möglich machen sollen. Diese elektronischen Vorrichtungen sind beispielsweise eine Klimaanlage, eine Lichtanlage, verschiedene Kochvorrichtungen und insbesondere Kühlvorrichtungen wie Kühlschränke und bevorzugt Absorptionskühlschränke, wobei letztere wegen ihres niedrigen Energieverbrauchs und Geräuscherzeugung bevorzugt sind. Günstigerweise werden aber diese elektronischen Vorrichtungen eines RV unabhängig voneinander bereitgestellt und gesteuert. Das hat den Nachteil, dass jede der elektronischen Vorrichtungen eines RV mit ihren eigenen Sensoren und Logikeinheiten ausgestattet werden muss, damit Daten, die zur Auswahl des besten Betriebsmodus für die jeweilige Vorrichtung erforderlich sind, ermittelt und verarbeitet werden können. Dies führt zu einer enormen Erhöhung der Kosten für jede der bereitgestellten elektronischen Vorrichtungen. Ferner stellt sich häufig heraus, dass zumindest einige der bereitgestellten elektronischen Vorrichtungen dieselben Daten erfordern, wie beispielsweise die Umgebungstemperatur, um ihren Betriebsmodus zu optimieren. Da also jede Vorrichtung über eigene Sensoren und eine Logikeinheit zur Ermittlung und Verarbeitung dieser Daten verfügt, erhöhen sich die Kosten für die Gesamtheit der bereitgestellten elektronischen Vorrichtungen durch mehrere zur Verfügung gestellte Sensoren und Logikeinheiten zur Ermittlung und Verarbeitung derselben Daten erheblich. Ferner hat jede der elektronischen Vorrichtungen nur auf die von ihr selbst erzeugten Daten Zugriff, was die verfügbare Funktionalität jeder der bereitgestellten Vorrichtungen erheblich einschränkt. Schließlich ist die Steuerung all der unterschiedlichen elektronischen Vorrichtungen des RV für den Nutzer umständlich.Today, a plurality of electronic devices are present in a caravan or recreational vehicle, hereafter referred to as RV, which are intended to increase the functionality of the RV and thus make travel with the RV as comfortable as possible. These electronic devices are, for example, an air conditioner, a lighting system, various cooking appliances, and in particular refrigerators such as refrigerators, and preferably absorption refrigerators, the latter being preferred for their low energy consumption and noise generation. Conveniently, however, these electronic devices of an RV are independently provided and controlled. This has the disadvantage that each of the electronic devices of an RV must be equipped with its own sensors and logic units so that data required to select the best mode of operation for the particular device can be detected and processed. This leads to a huge increase in the cost of each of the provided electronic devices. Further, it often turns out that at least some of the provided electronic devices require the same data, such as ambient temperature, to optimize their mode of operation. Thus, since each device has its own sensors and a logic unit for detecting and processing this data, the cost of the entirety of the electronic devices provided by a plurality of provided sensors and logic units for detecting and processing the same data increases considerably. Furthermore, each of the electronic devices has access only to the data it has generated itself, which severely limits the available functionality of each of the provided devices. Finally, the control of all the different electronic devices of the RV for the user is cumbersome.
  • Folglich ist es die Aufgabe der vorliegenden Erfindung ein RV, eine Kühlvorrichtung für RVs und/oder ein Steuerungssystem für RVs bereitzustellen, welche die obigen Nachteile überwinden und daher die Kosten für das RV und alle darin bereitgestellten elektronischen Vorrichtungen reduzieren, während sie gleichzeitig die Funktionalität des Caravans und der darin bereitgestellten Vorrichtungen erhöhen.Accordingly, it is the object of the present invention to provide a RV for RVs and / or a control system for RVs which overcomes the above disadvantages and therefore reduces the cost of the RV and all electronic devices provided therein while at the same time preserving the functionality of the RV Caravans and the devices provided therein increase.
  • Das Problem wird mit dem RV, der Kühlvorrichtung für RVs, dem Steuerungssystem für RVs und/oder das Verfahren gemäß den unabhängigen Ansprüchen 1, 14, 15 und 16 gelöst. Vorteile von Ausführungsformen davon sind in Unteransprüchen offenbart.The problem is solved with the RV, the cooling device for RVs, the control system for RVs and / or the method according to independent claims 1, 14, 15 and 16. Advantages of embodiments thereof are disclosed in subclaims.
  • Gemäß der vorliegenden Erfindung weist ein Steuerungssystem, das so ausgebildet ist, dass es in einem Caravan oder Freizeitfahrzeug (RV) installiert werden kann, eine Zentraleinheit, eine Leseeinheit und eine Steuereinheit auf. Das Steuerungssystem ist so ausgebildet, dass es an eine Mehrzahl von elektronischen Vorrichtungen und/oder Sensoren des RVs gekoppelt werden kann. Die Leseeinheit ist so ausgebildet, dass sie Daten aus den an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen und/oder Sensoren des RVs ausliest und die ausgelesenen Daten an die Zentraleinheit sendet. Die Zentraleinheit ist so ausgebildet, dass sie die von der Leseeinheit empfangenen ausgelesenen Daten empfängt und verarbeitet und die verarbeiteten Daten an die Steuereinheit sendet. Die Steuereinheit ist so ausgebildet, dass sie die verarbeiteten Daten von der Zentraleinheit empfängt und wenigsten eine der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen basierend auf wenigstens einigen der verarbeiteten Daten steuert.According to the present invention, a control system configured to be installed in a caravan or recreational vehicle (RV) includes a central processing unit, a reading unit, and a control unit. The control system is adapted to be coupled to a plurality of electronic devices and / or sensors of the RV. The reading unit is designed to read out data from the electronic devices and / or sensors of the RVs coupled to the control system and to send the read-out data to the central unit. The central processing unit is arranged to receive and process the read data received from the reading unit and to send the processed data to the control unit. The control unit is adapted to receive the processed data from the central processing unit and to control at least one of the electronic devices coupled to the control system based on at least some of the processed data.
  • Caravan oder Freizeitfahrzeug (RV) soll im Sinne der vorliegenden Erfindung in seiner weitesten Auslegung zu verstehen sein, die unter anderem Wohnmobile und Wohnwagen umfasst. Auslesen bedeutet im Sinne der vorliegenden Erfindung nicht nur den aktiven Erhalt von Daten, sondern auch das passive Empfangen von Daten. Die empfangenen Daten können auch Anweisungen und/oder Befehle sein. Die Mehrzahl der elektronischen Vorrichtungen kann beispielsweise eine Klimaanlage des RVs, dessen Lichtanlage, vorgesehene Kochvorrichtungen sowie Computer und/oder mobile Vorrichtungen wie Mobiltelefone und Tablet-Computer umfassen. Ferner können auch zusätzlich bereitgestellte Sensoren wie Bewegungsmelder, Photodetektoren, Neigungssensoren und Temperaturfühler als elektronische Vorrichtungen im Sinne der vorliegenden Erfindung dienen. Die Sensoren des RVs sind grundsätzlich Sensoren, die in dem RV als Teil der elektronischen Steuereinheit des RVs vorgesehen oder wenigstens an diese gekoppelt sind. Beispiele für derartige Sensoren sind ein Tachometer, ein Sensor zur Ermittlung des Füllstands des Benzin- und/oder Gastanks des RVs, ein Batteriesensor und/oder Temperaturfühler des RVs. Verarbeiten soll im Sinne der vorliegenden Erfindung nicht nur als das Anpassen von Daten, sondern auch als das Analysieren der Daten und/oder das Erzeugen neuer Daten aus den Daten zu verstehen sein. Verarbeiten kann auch bedeuten, dass die Daten in der Auslesekonfiguration gehalten werden, ohne sie anzupassen.Caravan or recreational vehicle (RV) should be understood in the context of the present invention in its broadest interpretation, which includes, among other motorhomes and caravans. For the purposes of the present invention, readout not only means the active receipt of data, but also the passive reception of data. The received data may also be instructions and / or commands. The plurality of electronic devices may include, for example, an air conditioner of the RV, its lighting system, provided cooking devices, and computers and / or mobile devices such as mobile phones and tablet computers. Furthermore, additionally provided sensors such as motion detectors, photodetectors, tilt sensors and temperature sensors can serve as electronic devices in the sense of the present invention. The sensors of the RVs are basically sensors that are provided in the RV as part of the electronic control unit of the RVs or at least coupled to them. Examples of such sensors are a tachometer, a sensor for determining the filling level of the gasoline and / or gas tank of the RV, a battery sensor and / or temperature sensor of the RVs. For the purposes of the present invention, processing is to be understood not only as the adaptation of data, but also as the analysis of the data and / or the generation of new data from the data. Processing may also mean that the data is kept in the readout configuration without adapting it.
  • Mit anderen Worten, das Steuerungssystem gemäß der vorliegenden Erfindung sammelt Daten aus den daran gekoppelten elektronischen Vorrichtungen und analysiert und/oder verarbeitet die gesammelten Daten zentral. Schließlich nutzt das Steuerungssystem die analysierten Daten und/oder die verarbeiteten Daten zur Steuerung wenigstens einer der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen. So können Daten, die von einer oder mehreren der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen ermittelt wurden, zur Ermittlung eines optimierten Betriebsmodus für die wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen und zum Senden von Anweisungen an die wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen genutzt werden, damit diese Vorrichtung gemäß dem ermittelten optimierten Betriebsmodus betrieben werden kann. In other words, the control system according to the present invention collects data from the electronic devices coupled thereto and analyzes and / or processes the collected data centrally. Finally, the control system uses the analyzed data and / or the processed data to control at least one of the electronic devices coupled to the control system. Thus, data determined by one or more of the electronic devices coupled to the control system may be used to determine an optimized mode of operation for the at least one of the electronic devices and to send instructions to the at least one of the electronic devices for completing this device the determined optimized operating mode can be operated.
  • So kann beispielsweise der Betriebsmodus eines Kühlschranks, der in dem RV vorgesehen ist, basierend auf Daten zur Umgebungstemperatur, die von einer Klimaanlage und/oder einem Temperaturfühler des RVs selbst erhalten wurden, optimiert werden. Folglich muss der Kühlschrank nicht mit einem eignen Umgebungstemperaturfühler versehen werden. Zusammengefasst kann mit einem solchen zentralen Steuerungssystem das Gesamtsystem des RVs und der Mehrzahl von elektronischen Vorrichtungen hinsichtlich ihrer stark reduzierten Kosten optimiert werden, da nicht mehrfach ein Sensor in den entsprechenden elektronischen Vorrichtungen und/oder dem RV bereitgestellt werden muss. Ferner können Daten, die bisher aus Kosten- und Aufwandsgründen nicht genutzt wurden, zur Optimierung des Betriebsmodus einiger der elektronischen Vorrichtungen zur Optimierung ihres Betriebsmodus genutzt werden. Während beispielsweise bisher der Betriebsmodus einer Kühlvorrichtung nicht basierend auf einer Wettervorhersage optimiert wurde, da eine solche Konfiguration komplex und aufwändig wäre, ermöglicht die Nutzung des Steuerungssystems diese einfache Optimierung basierend auf einer Wettervorhersage, wenn beispielsweise das Steuerungssystem mit dem Internet verbunden und so konfiguriert wird, dass es Daten bezüglich der Wettervorhersage ausliest und analysiert. Dies führt neben den enorm reduzierten Kosten für das Gesamtsystem zu einer stark erhöhten Funktionalität des Gesamtsystems des RVs und seiner elektronischen Vorrichtungen.For example, the operating mode of a refrigerator provided in the RV may be optimized based on ambient temperature data obtained from an air conditioner and / or a temperature sensor of the RV itself. Consequently, the refrigerator does not need to be provided with its own ambient temperature sensor. In summary, with such a centralized control system, the overall system of the RVs and the plurality of electronic devices can be optimized for their greatly reduced cost because there is no need to repeatedly provide a sensor in the respective electronic devices and / or RV. Furthermore, data that has not previously been used for cost and expense reasons can be used to optimize the operating mode of some of the electronic devices to optimize their operating mode. For example, while the operating mode of a cooling device has not been optimized based on weather forecasting because such a configuration would be complex and cumbersome, the use of the control system enables this simple optimization based on a weather forecast, for example when the control system is connected to the Internet and configured that it reads out and analyzes weather forecast data. In addition to the enormously reduced costs for the overall system, this leads to greatly increased functionality of the overall system of the RVs and its electronic devices.
  • Alles in allem liefert das oben offenbarte Steuerungssystem riesige Möglichkeiten zur Optimierung der Gesamtsysteme eines RVs und der elektronischen Vorrichtungen hinsichtlich stark reduzierter Kosten für derartige Systeme und ihrer stark erhöhten Funktionalität.All in all, the control system disclosed above provides vast opportunities for optimizing the overall systems of an RV and the electronic devices in terms of greatly reduced costs for such systems and their greatly increased functionality.
  • Vorteilhafterweise weist das Steuerungssystem ferner eine Speichereinheit auf. Die Speichereinheit ist so ausgebildet, dass sie Informationen speichert, die definieren, wie die wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen basierend auf den ausgelesenen Daten zu steuern ist. Die Zentraleinheit ist ferner so ausgebildet, dass sie die gespeicherten Informationen aus der Speichereinheit ausliest und diese Informationen zum Verarbeiten der ausgelesenen Daten nutzt. So kann die Verarbeitung der ausgelesenen Daten verlässlich beeinflusst und die Verarbeitung der ausgelesenen Daten und letztendlich die Steuerung der wenigstens einen der elektronischen Vorrichtungen frei optimiert werden. Beispielsweise können die gespeicherten Informationen einige Nutzerprofile und/oder verschiedene wählbare Betriebsmodi sein, die den Betrieb des Steuerungssystems aufgrund spezifischer Anforderungen definieren, die bei der Verarbeitung und Steuerung der wenigstens einen der elektronischen Vorrichtungen zu berücksichtigen sind. Beispielsweise kann mit Hilfe der gespeicherten Informationen definiert werden, dass, wenn die Klimaanlage mit der maximalen Kühlleistung betrieben wird, der Kühlschrank in einem Energiesparmodus betrieben werden muss, um so den Gesamtenergieverbrauch des Gesamtsystems, das die Klimaanlage und den Kühlschrank umfasst, zu senken.Advantageously, the control system further comprises a memory unit. The storage unit is configured to store information defining how the at least one of the electronic devices is to be controlled based on the read data. The central unit is further configured to read the stored information from the storage unit and to use this information for processing the data read out. Thus, the processing of the read-out data can be reliably influenced and the processing of the data read out and, finally, the control of the at least one of the electronic devices can be freely optimized. For example, the stored information may be some user profiles and / or various selectable modes of operation that define the operation of the control system based on specific requirements to be considered in the processing and control of the at least one of the electronic devices. For example, it may be defined using the stored information that when the air conditioner is operated at the maximum cooling capacity, the refrigerator must be operated in an energy-saving mode so as to reduce the total energy consumption of the entire system including the air conditioner and the refrigerator.
  • Vorteilhafterweise ist die Zentraleinheit ferner so ausgebildet, dass sie Daten erzeugt und verarbeitet. Diese Daten können insbesondere zeitbezogene Daten sein. So kann die Funktionalität des Steuerungssystems wesentlich erhöht werden. Darüberhinaus können die Kosten für das Gesamtsystem reduziert werden, da spezielle Daten von der Verarbeitungseinheit erzeugt werden und nicht mit Hilfe zusätzlich bereitgestellter Sensoren ermittelt werden müssen. Ein Beispiel für derartige selbst erzeugte Daten sind zeitbezogene Daten wie die Echtzeituhrzeit und/oder relative Zeiten wie sie für Timer genutzt werden.Advantageously, the central processing unit is further adapted to generate and process data. In particular, this data can be time-related data. Thus, the functionality of the control system can be significantly increased. In addition, the cost of the overall system can be reduced because special data is generated by the processing unit and does not have to be determined using additionally provided sensors. An example of such self-generated data is time-related data such as the real-time time and / or relative times used for timers.
  • Vorzugsweise können die verarbeiteten Daten aus dem Nutzerverhalten abgeleitet werden. Das Verhalten der Nutzer ist in einem RV im Laufe der Zeit relativ ähnlich, z. B. werden Frühstück und/oder Abendessen in der Regel jeden Tag zur gleichen Zeit eingenommen, oder auch geduscht wird meistens zur selben Zeit, beispielsweise am Morgen. Daher kann, basierend auf den ausgelesenen Daten aus den elektronischen Vorrichtungen und/oder Sensoren, die Zentraleinheit das Verhalten der Nutzer auswerten, was wiederum zur weiteren Optimierung des Betriebsmodus und zur Senkung des Gesamtenergieverbrauchs genutzt werden kann.Preferably, the processed data can be derived from the user behavior. The behavior of users in a RV is relatively similar over time, e.g. For example, breakfast and / or dinner are usually taken at the same time each day, or showered is usually at the same time, for example in the morning. Therefore, based on the read-out data from the electronic devices and / or sensors, the central processing unit can evaluate the behavior of the users, which in turn can be used to further optimize the operating mode and reduce the overall energy consumption.
  • Vorteilhafterweise weist das Steuerungssystem eine Anzeigeeinheit auf oder ist an eine solche gekoppelt. Die Zentraleinheit ist ferner so ausgebildet, dass sie wenigstens einen Teil der verarbeiteten Daten an die Anzeigeeinheit sendet, während die Anzeigeeinheit so ausgebildet ist, dass sie den Teil der verarbeiteten Daten empfängt und anzeigt. Diese Konfiguration ermöglicht die Anzeige einer spezifischen Auswahl der verarbeiteten Daten für einen Nutzer und hilft so dem Nutzer, sich für bestimmte Einstellungen und/oder Befehle zur Steuerung des Steuerungssystems zu entscheiden. So kann beispielsweise ein Ladezustand verschiedener Energiespeicher des RVs, wie des Gastanks oder der Autobatterie, über die Anzeige angezeigt werden, zur Unterstützung des Nutzers bei der Entscheidung, welche Energiequelle zur Energieversorgung der wenigstens einen der elektronischen Vorrichtungen genutzt werden soll, bzw. ob und wann es notwendig ist, wenigstens einen der bereitgestellten Energiespeicher aufzufüllen.Advantageously, the control system comprises or is coupled to a display unit. The central unit is also like that is configured to send at least a portion of the processed data to the display unit while the display unit is adapted to receive and display the portion of the processed data. This configuration allows the display of a specific selection of the processed data for a user and thus helps the user to decide on certain settings and / or commands to control the control system. For example, a state of charge of various energy stores of the RV, such as the gas tank or the car battery, may be displayed via the display to assist the user in deciding which source of energy to use to power the at least one of the electronic devices, and if and when it is necessary to replenish at least one of the provided energy stores.
  • Vorteilhafterweise ist das Steuerungssystem so ausgebildet, dass es über eine drahtlose Datenverbindung an elektronische Vorrichtungen gekoppelt werden kann und insbesondere Befehle von den an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen als ausgelesene Daten empfangen und verarbeiten kann. Beispiele für derartige drahtlose Datenverbindungen sind lokale und/oder globale Funknetzverbindungen, Bluetooth-Verbindungen, Infrarotverbindungen und/oder Nahbereich-Kommunikationsverbindungen. So kann eine Kommunikation zwischen dem Steuerungssystem und elektronischen Vorrichtungen bereitgestellt werden, ohne dass eine oftmals unattraktive und verwirrende kabelgestützte Verbindung bereitgestellt werden muss. Dies führt neben einer erhöhten Flexibilität zu verringerten Kosten und einem geringeren Platzbedarf für das Steuerungssystem, da nicht für jede der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen ein unabhängiger Anschluss bereitgestellt werden muss.Advantageously, the control system is designed such that it can be coupled to electronic devices via a wireless data link and in particular can receive and process commands from the electronic devices coupled to the control system as read-out data. Examples of such wireless data connections are local and / or global radio network connections, Bluetooth connections, infrared connections and / or short-range communication connections. Thus, communication between the control system and electronic devices can be provided without the need to provide an often unattractive and confusing wired connection. In addition to increased flexibility, this leads to reduced costs and less space requirement for the control system, since an independent connection does not have to be provided for each of the electronic devices coupled to the control system.
  • Vorteilhafterweise weisen alle elektronischen Vorrichtungen eine elektrische Steuerungseinheit des RVs, mobile und/oder stationäre Ausrüstung des RVs, in der RV bereitgestellte andere Steuerungssysteme und/oder BUS-Systeme, zusätzlich bereitgestellte Sensoren und/oder externe mobile Vorrichtungen auf. Durch das Koppeln des Steuerungssystems an wenigstens eine dieser exemplarischen elektronischen Vorrichtungen kann das Steuerungssystem Daten erhalten, die von den jeweiligen elektronischen Vorrichtungen ermittelt wurden, und diese Daten zur Steuerung wenigstens einer der elektronischen Vorrichtungen nutzen. So wird die Funktionalität des Steuerungssystems weiter erhöht. Beispielsweise können Daten bezüglich des Betriebsmodus des Motors des RVs, die über die elektrische Steuerungseinheit des RVs erhalten wurden, zur Optimierung des Betriebsmodus eines Kühlschranks, der in dem RV vorgesehen ist, genutzt werden, beispielsweise den Kühlschrank über die Autobatterie des RVs mit einer hohen Leistung zu betreiben, wenn der Motor des RVs in Betrieb ist, und so genug Energie in der Autobatterie des RVs bereitgestellt wird.Advantageously, all electronic devices include an electrical control unit of the RV, mobile and / or stationary equipment of the RV, other control systems and / or BUS systems provided in the RV, additionally provided sensors, and / or external mobile devices. By coupling the control system to at least one of these exemplary electronic devices, the control system may receive data determined by the respective electronic devices and utilize that data to control at least one of the electronic devices. Thus, the functionality of the control system is further increased. For example, data concerning the operation mode of the engine of the RVs obtained via the electric control unit of the RVs may be used to optimize the operation mode of a refrigerator provided in the RV, for example, the refrigerator via the car battery of the RV with high performance operate when the engine of the RV is in operation, and so enough power is provided in the RV's car battery.
  • Vorteilhafterweise ist die Verarbeitungseinheit des Steuerungssystems zumindest teilweise zu einer oder mehreren der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen ausgelagert. So kann das Steuerungssystem auf die Rechenleistung der einen oder mehreren der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen zurückgreifen. Damit ist es möglich, die effektive Rechenleistung des Steuerungssystems wesentlich zu steigern und/oder die Kosten für das Steuerungssystem zu senken, indem die Rechenleistung des Steuerungssystems selbst verringert wird, während die effektive Rechenleistung des Steuerungssystems beibehalten und/oder erhöht wird.Advantageously, the processing unit of the control system is at least partially outsourced to one or more of the electronic devices coupled to the control system. Thus, the control system may rely on the computational power of one or more of the electronic devices coupled to the control system. Thus, it is possible to substantially increase the effective processing power of the control system and / or reduce the cost of the control system by reducing the computing power of the control system itself while maintaining and / or increasing the effective processing power of the control system.
  • Vorteilhafterweise kann die Leseeinheit an das Internet gekoppelt werden und ist so ausgebildet, dass sie automatisch Daten aus dem Internet ausliest, wenn sie daran gekoppelt ist. Bei dieser Konfiguration hat das Steuerungssystem Zugriff auf nahezu unbegrenzte Informationen aus dem Internet, was zu einer enormen Steigerung der verfügbaren Funktionalität des Steuerungssystems führt. Beispielsweise kann das Steuerungssystem Informationen bezüglich der Echtzeituhrzeit und/oder Wettervorhersage aus dem Internet erhalten und diese Informationen zur Steuerung einer Kühlvorrichtung, die in dem RV vorgesehen und an das Steuerungssystem gekoppelt ist, wie vom Nutzer definiert und/oder bezüglich der Kühleffizienz optimiert, nutzen.Advantageously, the reader unit may be coupled to the Internet and is arranged to automatically retrieve data from the Internet when coupled thereto. In this configuration, the control system has access to virtually unlimited information from the Internet, resulting in a tremendous increase in the available functionality of the control system. For example, the control system may obtain information regarding the real-time clock time and / or weather forecast from the Internet and use that information to control a cooling device provided in the RV and coupled to the control system as defined by the user and / or optimized for cooling efficiency.
  • Überdies können die externen Informationen auch dazu genutzt werden, den Nutzer über erwartete Leistungsbegrenzungen basierend auf den aktuellen Einstellungen des Steuerungssystems zu informieren. Beispielsweise kann, wenn die Wettervorhersage tagsüber eher hohe Umgebungstemperaturen vorhersagt, der Nutzer darüber informiert werden, dass für Kühlzwecke mehr Energie benötigt werden wird. Vorzugsweise gibt das Steuerungssystem dem Nutzer Anregungen zur Verbesserung, wenn Leistungsbegrenzungen zu erwarten sind. Daher kann der Nutzer die Einstellungen basierend auf den Vorschlagen des Steuerungssystems direkt ändern, z. B. eine andere Energiequelle für eine der elektronischen Vorrichtungen wählen oder eine der elektronischen Vorrichtungen vorübergehend komplett abschalten. Vorzugsweise werden die Einstellungen des Steuerungssystems geändert, wenn der Nutzer den Vorschlag bestätigt. Das erhöht den Bedienkomfort erheblich und reduziert den Gesamtenergieverbrauch.Moreover, the external information may also be used to inform the user of expected performance limits based on the current settings of the control system. For example, if the weather forecast during the day predicts high ambient temperatures, the user may be informed that more energy will be needed for cooling purposes. Preferably, the control system provides the user with suggestions for improvement when performance limitations are to be expected. Therefore, the user can change the settings directly based on the suggestions of the control system, e.g. B. choose another source of energy for one of the electronic devices or temporarily shut down one of the electronic devices completely. Preferably, the settings of the control system are changed when the user confirms the proposal. This considerably increases the ease of use and reduces the total energy consumption.
  • Vorteilhafterweise kann das Steuerungssystem an verschiedene Energiespeicher des RVs, die zur Versorgung der wenigstens einen elektronischen Vorrichtung mit Energie vorgesehen sind, gekoppelt werden und ist so ausgebildet, dass es steuert, welcher der vorgesehenen Energiespeicher zur Versorgung der wenigstens einen elektronischen Vorrichtung mit Energie genutzt wird. Diese Konfiguration ermöglicht eine Optimierung des Energieverbrauchs des Gesamtsystems und der Ausnutzung der vorgesehenen Energiespeicher. Wenn beispielsweise das RV an eine Steckdose zur externen Energieversorgung auf dem Campingplatz gekoppelt wird, kann das Steuerungssystem garantieren, dass eine vorgesehene Kühlvorrichtung mit Energie aus der Steckdose und nicht mit Energie versorgt wird, die von einem Gasbrenner bereitgestellt wird, der mit Gas aus dem Gastank des RVs versorgt wird.Advantageously, the control system can be connected to different energy stores of the RVs that supply the at least one electronic storage device Device are provided with energy, coupled and is designed so that it controls which of the envisaged energy storage is used to supply the at least one electronic device with energy. This configuration allows optimization of the energy consumption of the entire system and the utilization of the envisaged energy storage. For example, if the RV is coupled to an outdoor power supply outlet at the campsite, the control system can guarantee that a designated cooling device will be supplied with power from the outlet rather than powered by a gas burner powered by gas from the gas tank of the RVs is supplied.
  • Vorteilhafterweise stellt das Steuerungssystem verschiedene Betriebsmodi bereit, die vom Nutzer zur Steuerung der wenigstens einen elektronischen Vorrichtung speziell ausgewählt werden können. Beispiele für derartige Betriebsmodi sind ein Energiesparmodus, in dem die wenigstens eine elektronische Vorrichtung hinsichtlich eines minimalen Energieverbrauchs betrieben wird, ein Hochleistungsmodus, in dem die wenigstens eine elektronische Vorrichtung ohne Berücksichtigung des Energieverbrauchs mit seiner höchsten verfügbaren Kühlleistung betrieben wird, und/oder ein Ruhemodus, in dem die wenigstens eine elektronische Vorrichtung so leise wie möglich betrieben wird. Die jeweiligen Steuerungsparameter für die verschiedenen Betriebsmodi können beispielsweise in einer an das Steuerungssystem gekoppelten Speichereinheit gespeichert sein und/oder können jeweils aus einer der elektronischen Vorrichtungen, wie beispielsweise einem Mobiltelefon oder einem Tablet-Computer, die drahtlos an das Steuerungssystem gekoppelt sind, ausgelesen werden. Wenigstens einige der vorgesehenen Betriebsmodi können Informationen zur Steuerung des jeweiligen Betriebes der verschiedenen elektronischen Vorrichtungen enthalten. Dies ermöglicht eine schnelle und verlässliche Steuerung des Steuerungssystems und somit wenigstens einer der an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen.Advantageously, the control system provides various modes of operation that may be specifically selected by the user to control the at least one electronic device. Examples of such modes of operation are a power-saving mode in which the at least one electronic device is operated for minimum power consumption, a high-power mode in which the at least one electronic device is operated at its highest available cooling power without regard to power consumption, and / or a sleep mode. in which the at least one electronic device is operated as quietly as possible. For example, the respective control parameters for the various operating modes may be stored in a memory unit coupled to the control system and / or each may be read from one of the electronic devices, such as a mobile phone or a tablet computer, wirelessly coupled to the control system. At least some of the intended modes of operation may include information for controlling the respective operation of the various electronic devices. This allows a fast and reliable control of the control system and thus at least one of the electronic devices coupled to the control system.
  • Vorteilhafterweise ist wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen eine Kühlvorrichtung für RVs und/oder eine Vorrichtung, die so ausgebildet ist, dass sie einen Betriebsmodus der Kühlvorrichtung definiert und/oder steuert. Genauer gesagt, kann eine solche Kühlvorrichtung ein Kühlschrank sein, und wegen seines niedrigen Energieverbrauchs und geringen Geräuscherzeugung bevorzugt ein Absorptionskühlschrank. So kann mit dem Steuerungssystem der Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf der enormen Vielfalt von Daten, die von verschiedenen an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen erhalten werden, optimiert werden, ohne dass Sensoren in der Kühlvorrichtung bereitgestellt werden müssen, die so ausgebildet sind, dass sie alle Daten ermitteln. Folglich führt diese Konfiguration zu verringerten Kosten für die Kühlvorrichtung und damit das Gesamtsystem des RVs und die an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen, wahrend gleichzeitig die Funktionalität der Kühlvorrichtung wesentlich erhöht wird.Advantageously, at least one of the electronic devices is a cooling device for RVs and / or a device that is configured to define and / or control an operating mode of the cooling device. More specifically, such a refrigerator may be a refrigerator, and because of its low power consumption and low noise generation, an absorption refrigerator is preferred. Thus, with the control system, the operation mode of the cooling device can be optimized based on the enormous variety of data obtained from various electronic devices coupled to the control system, without having to provide sensors in the cooling device that are configured to be all Determine data. Consequently, this configuration results in reduced costs for the cooling device and thus the overall system of the RV and the electronic devices coupled to the control system, while at the same time substantially increasing the functionality of the cooling device.
  • Ferner ist das Steuerungssystem vorteilhafterweise so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf einer enormen Datenvielfalt steuert. Beispielsweise kann der Betriebsmodus der Kühlvorrichtung von dem Steuerungssystem basierend auf einer Echtzeituhrzeit steuerbar sein, so wird beispielsweise nachts die Kühlvorrichtung im Ruhemodus und/oder im Energiesparmodus betrieben. Üblicherweise ist nachts die zum Kühlen des Innenraums der Kühlvorrichtung erforderliche Energie aufgrund der niedrigeren Umgebungstemperaturen geringer als tagsüber. Im Gegensatz dazu kann tagsüber die Kühlvorrichtung in einem Hochleistungsmodus betrieben werden, um eine ausreichende Kühlung des Kühlraums der Kühlvorrichtung sicherzustellen.Further, the control system is advantageously configured to control the operating mode of the cooling device based on a tremendous variety of data. For example, the operating mode of the cooling device can be controlled by the control system based on a real-time clock, for example, at night, the cooling device is operated in sleep mode and / or energy-saving mode. Usually, at night, the energy required to cool the interior of the cooling device is less than during the day due to the lower ambient temperatures. In contrast, during the day, the cooling device can be operated in a high power mode to ensure sufficient cooling of the cooling space of the cooling device.
  • Ferner kann die Kühlvorrichtung nachts in einem Abtaumodus betrieben werden. Üblicherweise wird sich die Kühlvorrichtung aufgrund der niedrigeren Umgebungstemperatur nachts während des Abtauens nicht so stark aufheizen wie tagsüber. Darüber hinaus kann der Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf einer relativen Zeit, wie beispielsweise während eines Verstärkungsmodus, in dem für einen speziellen Zeitrahmen die Kühlleistung der Kühlvorrichtung maximiert wird, um so eine erwartete Temperatursenkung in dem Kühlraum der Kühlvorrichtung abzufangen, wie sie beispielsweise nach dem Einkaufen und Einbringen der warmen Waren aus dem Einkaufsbeutel in den Kühlraum stattfindet, gesteuert werden. Überdies und/oder alternativ kann der Betriebsmodus der Kühlvorrichtung auch basierend auf dem globalen Standort des RVs steuerbar sein. Dabei kann beispielsweise die zugelassene Energiequelle zur automatischen Versorgung der Kühlvorrichtung mit Energie gewählt werden, beispielsweise darf auf Fährschiffen, wenn sich der Caravan oder das RV global gesehen auf einer Wasserfläche wie einem See befindet, die Kühlvorrichtung aufgrund technischer Sicherheitsbestimmungen nicht mit Energie aus dem Gastank versorgt werden. Daher kann zum Einhalten der Sicherheitsbestimmungen, wenn das Steuerungssystem ermittelt, dass sich der Caravan auf einem See befindet, sichergestellt werden, dass die Kühlvorrichtung nur mit Energie aus der Autobatterie versorgt wird.Furthermore, the cooling device can be operated at night in a defrost mode. Usually, the cooler will not heat up as much during the night as it does during the day of defrosting due to the lower ambient temperature. Moreover, the operating mode of the cooling device may be maximized based on a relative time, such as during a boost mode, for a particular time frame, the cooling capacity of the cooling device so as to absorb an expected decrease in temperature in the cooling space of the cooling device, such as after shopping and placing the warm goods from the shopping bag into the cold room takes place. Moreover, and / or alternatively, the operating mode of the cooling device may also be controllable based on the global location of the RVs. In this case, for example, the approved energy source for automatically supplying the cooling device can be selected with energy, for example, may not be supplied with energy from the gas tank on ferries when the caravan or RV is globally on a water surface such as a lake, the cooling device due to technical safety regulations become. Therefore, to comply with the safety regulations, when the control system determines that the caravan is on a lake, it can be ensured that the cooling device is only supplied with energy from the car battery.
  • Alternativ kann das Steuerungssystem über den globalen Standort des RVs die spezifische Klimazone, in der das RV verbleibt, ermitteln und dann den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf der dafür vorgeschlagenen Temperatur und/oder Feuchtigkeit optimieren. Ferner kann der Betriebsmodus der Kühlvorrichtung durch das Steuerungssystem basierend auf Betriebsinformationen für das RV steuerbar sein. Daher muss, wenn beispielsweise das Steuerungssystem aus den Betriebsinformationen über das RV erkennt, dass das RV fährt, die Kühlvorrichtung aufgrund des starken Fahrgeräusches üblicherweise nicht in einem häufig weniger energieeffizienten Ruhemodus betrieben werden und daher den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung automatisch aus dem Ruhemodus, beispielsweise in einen Energiesparmodus schalten.Alternatively, the control system may determine, via the global location of the RV, the specific climate zone in which the RV remains, and then optimize the operating mode of the cooling device based on the temperature and / or humidity proposed for it. Further, the operating mode of the cooling device may be controllable by the control system based on operating information for the RV. Therefore, for example, when the control system recognizes from the operating information about the RV that the RV is traveling, the cooling device is usually not operated in a frequently less energy-efficient sleep mode due to the strong driving noise, and therefore the operating mode of the cooling device automatically from the sleep mode, for example, into a sleep mode Switch energy saving mode.
  • Darüber hinaus könnte das Steuerungssystem wählen, dass die Kühlvorrichtung mit Energie betrieben wird, die von der Autobatterie des RVs geliefert wird, beispielsweise während das RV motorbetrieben wird, da dann die Autobatterie automatisch wieder aufgeladen wird. Gemäß einem anderen Beispiel kann der Betriebsmodus der Kühlvorrichtung von dem Steuerungssystem hinsichtlich Neigungsinformationen über das RV und/oder die Kühlvorrichtung steuerbar sein. So kann beispielsweise das Steuerungssystem eine Notabschaltung der Kühlvorrichtung initiieren, wenn die Neigung des RVs und/oder der Kühlvorrichtung einen vorbestimmten kritischen Wert übersteigt, um so die Gefahr, die von einer während des Betriebes umgekippten Kühlvorrichtung ausgeht, zu verhindern.In addition, the control system could choose to run the cooling device with power supplied by the RV's car battery, for example while the RV is being powered, since then the car battery is automatically recharged. As another example, the operating mode of the cooling device may be controllable by the control system with regard to inclination information about the RV and / or the cooling device. For example, the control system may initiate an emergency shutdown of the cooling device when the slope of the RV and / or the cooling device exceeds a predetermined critical value so as to prevent the danger posed by a cooling device overturned during operation.
  • Darüber hinaus kann das Steuerungssystem so ausgebildet sein, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf der Innen- und/oder Umgebungstemperatur der Kühlvorrichtung und/oder des RVs steuert. So kann die Kühlvorrichtung in einem optimierten Betriebsmodus betrieben werden, der nicht nur in Abhängigkeit der Innen- oder Umgebungstemperatur der Kühlvorrichtung, sondern auch in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur des RVs und daher der Außentemperatur gewählt wird. Das Steuerungssystem kann auch so ausgebildet sein, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf Betriebsinformationen über die Kühlvorrichtung selbst steuert. Mit anderen Worten, zumindest ein Teil der Zentraleinheit der Kühlvorrichtung kann zu dem Steuerungssystem ausgelagert sein, um so die Kosten für die Kühlvorrichtung zu verringern.In addition, the control system may be configured to control the operating mode of the cooling device based on the interior and / or ambient temperature of the cooling device and / or the RVs. Thus, the cooling device can be operated in an optimized operating mode, which is selected not only as a function of the internal or ambient temperature of the cooling device, but also as a function of the ambient temperature of the RVs and therefore the outside temperature. The control system may also be configured to control the operating mode of the cooling device based on operating information about the cooling device itself. In other words, at least part of the central unit of the cooling device may be outsourced to the control system so as to reduce the cost of the cooling device.
  • Ferner kann das Steuerungssystem die momentane Wettersituation oder eine Wettervorhersage ermitteln, die vom Steuerungssystem zur Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung genutzt werden können. Beispielsweise kann das Steuerungssystem die Kühlvorrichtung in einem Hochleistungsmodus betreiben, wenn extrem heißes Wetter vorhergesagt ist, um so eine ausreichende Kühlung des Kühlraumes der Kühlvorrichtung sicherzustellen, während im Falle kalter Außenbedingungen mit verminderter oder niedriger Außentemperatur die Kühlvorrichtung von dem Steuerungssystem so gesteuert werden kann, dass sie in einem Energiesparmodus betrieben wird. Alternativ und/oder zusätzlich kann das Steuerungssystem so ausgebildet sein, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf dem Ladezustand und/oder der Verfügbarkeit verschiedener Energiespeicher und/oder -quellen steuert. Bei dieser Konfiguration kann das Steuerungssystem die Ausnutzung verschiedener an das Steuerungssystem gekoppelter Energiequellen und -speicher optimieren. Wenn beispielsweise ein Photovoltaiksystem des RVs genug Energie für den Betrieb einer Kühlvorrichtung liefert, muss kein Gas aus einem Gastank genutzt werden, um die für den Betrieb der Kühlvorrichtung erforderliche Energie zu liefern, und/oder wird die Kühlvorrichtung im Energiesparmodus betrieben, dann liegt der Ladezustand jeder der verfügbaren Energiequellen unter 10 %.Further, the control system may determine the current weather situation or weather forecast that may be used by the control system to control the operating mode of the cooling device. For example, the control system may operate the cooling device in a high power mode when extremely hot weather is predicted so as to ensure sufficient cooling of the cooling space of the cooling device, while in cold outside conditions with reduced or low outside temperature, the cooling device may be controlled by the control system such that it is operated in a power saving mode. Alternatively and / or additionally, the control system may be designed such that it controls the operating mode of the cooling device based on the state of charge and / or the availability of different energy storage and / or sources. With this configuration, the control system can optimize the utilization of various energy sources and memories coupled to the control system. For example, if a photovoltaic system of the RV supplies enough power to operate a cooling device, gas from a gas tank need not be used to provide the power required to operate the cooling device, and / or the cooling device is operated in power saving mode, then the state of charge is any of the available sources of energy below 10%.
  • Ferner kann das Steuerungssystem so ausgebildet sein, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung basierend auf dem Geräuschpegel der Kühlvorrichtung und/oder dem Geräuschpegel im RV steuert. In Anbetracht dessen kann das Steuerungssystem entscheiden, wann es notwendig ist, die Kühlvorrichtung beispielsweise im Ruhemodus zu betreiben, was beispielsweise nicht der Fall ist, wenn der Geräuschpegel im RV bereits auf einem hohen Pegel liegt. Ein anderes Beispiel für Daten, basierend auf welchen das Steuerungssystem so ausgebildet sein kann, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung steuert, ist der Energieverbrauch der Kühlvorrichtung. So kann, beispielsweise wenn das Steuerungssystem ermittelt, dass der Energieverbrauch der Kühlvorrichtung zu hoch ist, das Steuerungssystem die Kühlvorrichtung anweisen, einen Abtauzyklus zu durchlaufen, um wieder eine optimierte Kühleffizienz der Kühlvorrichtung herzustellen.Further, the control system may be configured to control the operating mode of the cooling device based on the noise level of the cooling device and / or the noise level in the RV. In view of this, the control system may decide when it is necessary to operate the cooling device in idle mode, for example, which is not the case when the noise level in the RV is already at a high level. Another example of data based on which the control system may be configured to control the operating mode of the cooling device is the power consumption of the cooling device. For example, if the control system determines that the energy consumption of the cooling device is too high, the control system may instruct the cooling device to go through a defrost cycle to restore optimized cooling efficiency of the cooling device.
  • Schließlich kann das Steuerungssystem auch so ausgebildet sein, dass es den Betriebsmodus der Steuerungsvorrichtung basierend auf speziellen Betriebsanweisungen, die für die Zentraleinheit programmiert, in einem an die Zentraleinheit gekoppelten Speicher gespeichert und/oder über eine oder mehrere an das Steuerungssystem gekoppelte elektronische Vorrichtungen empfangen oder aus diesen ausgelesen werden können, steuert. Diese Konfigurationen ermöglichen verschiedene Möglichkeiten zur Modifizierung und Optimierung der Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung durch das Steuerungssystem hinsichtlich verschiedener technischer Notwendigkeiten und/oder Wünsche eines Nutzers. So kann der Nutzer beispielsweise das Steuerungssystem instruieren, wie es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung ungeachtet anderer programmierter Anweisungen steuern und so die Erwartungen des Nutzers an das Steuerungssystem und/oder den Betrieb der vorgesehenen Kühlvorrichtung erfüllen soll.Finally, the control system may also be arranged to store the operating mode of the control device based on specific operating instructions programmed for the central processing unit in a memory coupled to the central processing unit and / or via one or more electronic devices coupled to the control system This can be read, controls. These configurations allow for various ways to modify and optimize the control of the operating mode of the cooling device by the control system with respect to various technical needs and / or desires of a user. For example, the user may instruct the control system how to control the mode of operation of the cooling device regardless of other programmed instructions, and thus the expectations of the user to the control system and / or to meet the operation of the proposed cooling device.
  • Ferner ist das Steuerungssystem vorteilhafterweise so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus eines Heizelements und/oder eines Kompressors der Kühlvorrichtung steuert. Diese beiden Optionen sind die üblichsten und effektivsten Wege zur Steuerung des Betriebsmodus einer Kühlvorrichtung und sorgen daher für eine einfache und verlässliche und effiziente Steuerung des Betriebsmodus der vorgesehenen Kühlvorrichtung des RVs.Furthermore, the control system is advantageously designed to control the operating mode of a heating element and / or a compressor of the cooling device. These two options are the most common and effective ways to control the operating mode of a cooling device and therefore provide for easy and reliable and efficient control of the operating mode of the intended cooling device of the RV.
  • Eine Kühlvorrichtung für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug (RV) gemäß der vorliegenden Erfindung weist ein Steuerungssystem gemäß einer der oben beschriebenen Konfigurationen auf oder ist an ein solches gekoppelt. Die Kühlvorrichtung kann insbesondere ein Kühlschrank und vorzugsweise ein Absorptionskühlschrank sein, da sich insbesondere ein Absorptionskühlschrank aufgrund seiner geringen Geräuschentwicklung und des geringen Energieverbrauchs als sehr vorteilhaft für den Einsatz in RVs erwiesen hat. Diese Konfiguration ermöglicht eine Senkung der Gesamtkosten für die Kühlvorrichtung, während gleichzeitig in Abhängigkeit anderer Vorrichtungen, die an das Steuerungssystem gekoppelt sind, ihre Funktionalität und Effizienz wesentlich erhöht werden.A caravan or recreational vehicle (RV) cooling apparatus according to the present invention includes or is coupled to a control system according to any one of the configurations described above. The cooling device may in particular be a refrigerator and preferably an absorption refrigerator, since, in particular, an absorption refrigerator has proven to be very advantageous for use in RVs due to its low noise development and low energy consumption. This configuration allows a reduction in the overall cost of the cooling device while at the same time substantially increasing its functionality and efficiency in dependence on other devices coupled to the control system.
  • Ein Caravan oder Freizeitfahrzeug (RV) gemäß der vorliegenden Erfindung weist eines der oben beschriebenen Steuerungssysteme und/oder eine vorstehend beschriebene Kühlvorrichtung auf. So können die oben aufgeführten Vorteile, insbesondere hinsichtlich der geringeren Kosten und der erhöhten Effizienz und Funktionalität, auf das RV übertragen werden.A caravan or recreational vehicle (RV) according to the present invention comprises one of the control systems described above and / or a cooling device described above. Thus, the advantages listed above, in particular with regard to the lower costs and the increased efficiency and functionality, can be transferred to the RV.
  • Schließlich umfasst gemäß der vorliegenden Erfindung ein Verfahren zur Steuerung des Betriebsmodus einer Kühlvorrichtung für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug (RV), insbesondere eines Kühlschranks und bevorzugt eines Absorptionskühlschranks, die folgenden Schritte. Zunächst werden Daten und/oder Anweisungen aus elektronischen Vorrichtungen und Sensoren des RVs ausgelesen und/oder von diesen empfangen. In einem nächsten Schritt werden die ausgelesenen Daten verarbeitete. Schließlich wird zumindest ein Teil der verarbeiteten Daten zur Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung genutzt. Diese Methode ermöglicht die Nutzung einer enormen Vielfalt von Daten, die von verschiedenen elektronischen Vorrichtungen und/oder Sensoren des RVs ermittelt wurden, zum Identifizierung des besten Betriebsmodus für die Kühlvorrichtung und zur Steuerung der Kühlvorrichtung gemäß dem identifizierten besten Betriebsmodus. So können die Kosten für die Kühlvorrichtung gesenkt werden, da die Kühlvorrichtung selbst nicht mit Sensoren für alle Daten, die zur Ermittlung des besten Betriebsmodus für die Kühlvorrichtung erforderlich sind, versehen werden muss. Darüber hinaus kann der Betrieb der Kühlvorrichtung wesentlich optimiert werden, da eine immense Datenmenge zur Optimierung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung genutzt werden kann, ohne dass die Kosten für die Kühlvorrichtung wesentlich erhöht werden müssen.Finally, according to the present invention, a method for controlling the operating mode of a cooling device for a caravan or recreational vehicle (RV), in particular a refrigerator and preferably an absorption refrigerator, comprises the following steps. First, data and / or instructions are read from and / or received from electronic devices and sensors of the RV. In a next step, the data read out are processed. Finally, at least part of the processed data is used to control the operating mode of the cooling device. This method allows the use of a tremendous variety of data obtained from various RVs electronic devices and / or sensors to identify the best mode of operation for the cooling device and to control the cooling device according to the identified best mode of operation. Thus, the cost of the cooling device can be reduced because the cooling device itself need not be provided with sensors for all the data required to determine the best mode of operation for the cooling device. In addition, the operation of the cooling device can be significantly optimized, since an immense amount of data can be used to optimize the operating mode of the cooling device, without the cost of the cooling device must be significantly increased.
  • Vorteilhafterweise basiert die Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung auf verschiedenen Daten, wie bereits oben unter Bezugnahme auf das Steuerungssystem erläutert. Beispielsweise basiert die Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung auf Daten bezüglich der Echtzeituhrzeit, der relativen Zeit, des globalen Standorts des RVs, Betriebsinformationen über das RV, Neigungsinformationen über das RV und/oder die Kühlvorrichtung, der Innen- und/oder Umgebungstemperatur der Kühlvorrichtung und/oder des RVs, Betriebsinformationen über die Kühlvorrichtung selbst, der momentanen Wettersituation und/oder Wettervorhersage, des Ladezustands und/oder der Verfügbarkeit verschiedener Energiespeicher und/oder -quellen, des Geräuschpegels der Kühlvorrichtung und/oder in dem RV, des aktuellen Energieverbrauchs der Kühlvorrichtung und/oder spezieller Betriebsanweisungen, die in der Zentraleinheit programmiert, in einem an die Zentraleinheit gekoppelten Speicher gespeichert sind und/oder von einer oder mehreren elektronischen Vorrichtungen empfangen und/oder aus diesen ausgelesen werden. Exemplarische Vorteile für die oben aufgeführten unterschiedlichen Daten, die zur Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung genutzt werden, sind bereits oben beschrieben, weshalb sie hier der Kürze wegen nicht wiederholt werden.Advantageously, the control of the operating mode of the cooling device is based on different data, as already explained above with reference to the control system. For example, the control of the operating mode of the cooling device is based on data regarding the real-time time, the relative time, the global location of the RV, operating information about the RV, tilt information about the RV and / or the cooling device, the interior and / or ambient temperature of the cooling device, and / or or the RVs, operating information about the cooling device itself, the current weather situation and / or weather forecast, the state of charge and / or the availability of various energy storage and / or sources, the noise level of the cooling device and / or in the RV, the current energy consumption of the cooling device, and or special operating instructions that are programmed in the central unit, stored in a memory coupled to the central processing unit and / or received from and / or read from one or more electronic devices. Exemplary advantages for the above-mentioned different data used to control the operation mode of the cooling device have already been described above, and therefore they will not be repeated here for the sake of brevity.
  • Im Folgenden werden Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung zur Festigung des Verständnisses des oben gesagten unter Bezugnahme auf die Zeichnungen beschrieben, wobei in
    • 1 ein Caravan oder Freizeitfahrzeug (RV), eine Kühlvorrichtung und ein Steuerungssystem gemäß exemplarischen Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung veranschaulicht sind;
    • 2A bis 2C mehrere Steuerungsmodi einer exemplarischen Ausführungsform einer elektronischen Vorrichtung veranschaulicht sind, die an das in 1 gezeigte Steuerungssystem und/oder die Kühlvorrichtung gekoppelt werden kann und so ausgebildet ist, dass sie das Steuerungssystem mit mehreren Anweisungen zur Steuerung der anderen an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen versieht und verarbeitete Daten, die von dem Steuerungssystem empfangen werden, anzeigt;
    • 3 ein exemplarisches Verfahren zur Steuerung einer Kühlvorrichtung für RVs gemäß einer vorteilhaften Ausführungsform der vorliegenden Erfindung veranschaulicht ist;
    • 4A und 4B zwei Steuerungsmodi einer anderen exemplarischen Ausführungsform einer elektronischen Vorrichtung veranschaulicht sind, die an das in 1 gezeigte Steuerungssystem und/oder die Kühlvorrichtung gekoppelt werden kann und so ausgebildet ist, dass sie das Steuerungssystem mit mehreren Anweisungen zur Steuerung der anderen an das Steuerungssystem gekoppelten elektronischen Vorrichtungen versieht und verarbeitete Daten, die von dem Steuerungssystem empfangen werden, anzeigt; und
    • 5 ein expliziter Betriebsmodus des exemplarischen Steuerungssystems von 1 gezeigt ist.
    Hereinafter, embodiments of the present invention will be described to strengthen the understanding of the above with reference to the drawings, in which
    • 1 a caravan or recreational vehicle (RV), a cooling device, and a control system are illustrated in accordance with exemplary embodiments of the present invention;
    • 2A to 2C Several control modes of an exemplary embodiment of an electronic device illustrated in FIG 1 and / or the cooling device and configured to provide the control system with a plurality of instructions for controlling the other electronic devices coupled to the control system and displaying processed data received from the control system;
    • 3 an exemplary method for controlling a cooling device for RVs according to an advantageous embodiment of the present invention is illustrated;
    • 4A and 4B FIG. 2 illustrates control modes of another exemplary embodiment of an electronic device that is similar to the one disclosed in FIG 1 and / or the cooling device and configured to provide the control system with a plurality of instructions for controlling the other electronic devices coupled to the control system and displaying processed data received from the control system; and
    • 5 an explicit mode of operation of the exemplary control system of 1 is shown.
  • Wie in 1 veranschaulicht ist, weist der Caravan oder das Freizeitfahrzeug (RV) 10 ein Steuerungssystem 20 auf. Das Steuerungssystem 20 ist an mehrere elektronische Vorrichtungen 30, 40, 50, 60, 70 und 80 gekoppelt. In dem gezeigten Beispiel ist die elektronische Vorrichtung 30 eine Kühlvorrichtung in Form eines Absorptionskühlschranks, ist die elektronische Vorrichtung 40 eine mobile Vorrichtung in Form eines Mobiltelefons, ist die elektronische Vorrichtung 50 die elektronische Steuerungseinheit des RVs, ist die elektronische Vorrichtung 60 die Klimaanlage des RVs, ist die elektronische Vorrichtung 70 ein Router, der so ausgebildet ist, dass er mit dem Internet 90 kommuniziert, und ist die elektronische Vorrichtung 80 ein zusätzlich vorgesehener Bewegungsmelder, der Bewegungen in dem RV überwacht. Wie mit Hilfe der Volllinien gekennzeichnet, ist in der vorliegenden Ausführungsform das Steuerungssystem 20 fest verdrahtet an die elektronischen Vorrichtungen 30, 50, 60, 70 und 80 gekoppelt, wahrend Steuerungssystem 20 über eine drahtlose Datenverbindung in Form einer Bluetooth-Verbindung an das Mobiltelefon 40 gekoppelt ist. Es sind aber auch eine andere Verteilung der Verbindungsarten oder andere Methoden der Kopplung vorstellbar, ohne vom Umfang der vorliegenden Erfindung abzuweichen.As in 1 illustrated, the caravan or recreational vehicle (RV) 10 a control system 20 on. The control system 20 is connected to several electronic devices 30 . 40 . 50 . 60 . 70 and 80 coupled. In the example shown, the electronic device is 30 a cooling device in the form of an absorption refrigerator, is the electronic device 40 a mobile device in the form of a mobile phone is the electronic device 50 the electronic control unit of the RV, is the electronic device 60 the air conditioner of the RV, is the electronic device 70 a router that is designed to connect to the Internet 90 communicates, and is the electronic device 80 an additionally provided motion detector which monitors movements in the RV. As indicated by the solid lines, in the present embodiment, the control system is 20 hardwired to the electronic devices 30 . 50 . 60 . 70 and 80 coupled, while control system 20 via a wireless data connection in the form of a Bluetooth connection to the mobile phone 40 is coupled. However, a different distribution of the types of connection or other methods of coupling are conceivable without departing from the scope of the present invention.
  • Die elektronische Steuerungseinheit 50 des Caravans 10 ist ferner fest verdrahtet an einige Sensoren 52, 54 und 56 des RVs 10 gekoppelt und liefert daher eine Kopplung zwischen den Sensoren 52, 54, 56 und dem Steuerungssystem 20. In dem dargestellten Beispiel ist der erste Sensor 52 ein Drehzahlmesser zur Ermittlung der Fahrgeschwindigkeit des RVs 10, ist der zweite Sensor 54 ein Temperaturfühler zur Ermittlung der Umgebungstemperatur des RVs 10 und ist der dritte Sensor 56 ein Ladezustandssensor zur Ermittlung des Ladezustands der Autobatterie des RVs 10. Es sind aber auch mehr oder weniger und/oder andere Sensoren vorstellbar.The electronic control unit 50 of the caravan 10 is also hardwired to some sensors 52 . 54 and 56 of the RVs 10 coupled and therefore provides a coupling between the sensors 52 . 54 . 56 and the control system 20 , In the illustrated example, the first sensor is 52 a tachometer to determine the driving speed of the RVs 10 , is the second sensor 54 a temperature sensor to determine the ambient temperature of the RVs 10 and is the third sensor 56 a state of charge sensor for determining the state of charge of the RV's car battery 10 , But there are also more or less and / or other sensors conceivable.
  • Das Steuerungssystem 20 weist eine Leseeinheit auf, die so ausgebildet ist, dass sie Daten aus den elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 und aus den Sensoren 52, 54 und 56 des RVs 10 ausliest und von diesen empfängt. Ferner weist das Steuerungssystem 20 eine Zentraleinheit und eine Steuereinheit auf. Die Verarbeitungseinheit ist so ausgebildet, dass sie die ausgelesenen bzw. empfangenen Daten empfängt und verarbeitet, die dann von der Leseeinheit zur Zentraleinheit gesendet werden. Die Zentraleinheit weist ferner eine interne Uhr auf, die Informationen bezüglich zumindest einer relativen Zeit erzeugt. Die Steuereinheit des Steuerungssystems ist so ausgebildet, dass sie verarbeitete Daten, die von der Zentraleinheit zur Steuereinheit gesendet wurden, empfängt und den Absorptionskühlschrank 30 basierend auf zumindest einigen der von der Verarbeitungseinheit empfangenen verarbeiteten Daten steuert. Das Steuerungssystem ist ferner so ausgebildet, dass es über den Router 70 mit dem Internet kommuniziert und Informationen aus diesem erhält. In dem veranschaulichten Beispiel kann das Steuerungssystem 20 Echtzeituhrzeitinformationen und Wettervorhersageinformationen für die aktuelle Position des RVs 10 aus dem Internet 90 erhalten. Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es zum Übertragen von Daten auf das Mobiltelefon 40 und/oder Empfangen von Daten von dem Mobiltelefon 40 mit dem Mobiltelefon 40 kommuniziert. Daher können Status- und andere relevante Informationen, die für den Nutzer bestimmt sind, mit Hilfe des Mobiltelefons 40 angezeigt werden. Ferner kann der Nutzer Anweisungen in das Mobiltelefon 40 zur Steuerung der elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 über das Steuerungssystem 20 eingeben.The control system 20 has a reading unit configured to receive data from the electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 and from the sensors 52 . 54 and 56 of the RVs 10 read and receive from these. Furthermore, the control system 20 a central processing unit and a control unit. The processing unit is arranged to receive and process the read-out and received data, which are then sent from the reading unit to the central unit. The central unit also has an internal clock that generates information regarding at least one relative time. The control unit of the control system is adapted to receive processed data sent from the central processing unit to the control unit and the absorption refrigerator 30 based on at least some of the processed data received by the processing unit. The control system is further configured to be accessible via the router 70 communicates with the internet and obtains information from it. In the illustrated example, the control system 20 Real time clock information and weather forecast information for the current position of the RV 10 from the Internet 90 receive. Further, the control system 20 designed to transmit data to the mobile phone 40 and / or receiving data from the mobile phone 40 with the mobile phone 40 communicated. Therefore, status and other relevant information intended for the user can be obtained using the mobile phone 40 are displayed. Furthermore, the user can instructions in the mobile phone 40 for controlling the electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 via the control system 20 enter.
  • Wie in den 2A bis 2C gezeigt ist, ist das Mobiltelefon 40 so ausgebildet, dass es von der Steuereinheit 50 empfangene Daten anzeigt und Anweisungen zum Betrieb des Steuerungssystems 20 empfängt und auch an das Steuerungssystem 20 sendet. In der veranschaulichten Ausführungsform ist das Mobiltelefon 40 so ausgebildet, dass es Informationen anzeigt und Anweisungen bezüglich des Klimas des RVs 10, der Energieversorgung des RVs 10, des Wasserspeichers des RVs 10, des Kamerasystems des RVs 10 sowie der Lichtanlage, die in dem RV 10 vorgesehen ist, sendet. Daher können zusätzliche elektronische Vorrichtungen als die oben beschriebenen, insbesondere bezüglich Klima, Energie, Wasser, Kamera und/oder Licht des RVs 10, an das Steuerungssystem 20 gekoppelt und von dem Mobiltelefon 40 über das Steuerungssystem 20 gesteuert werden. Der Kürze und Klarheit wegen sind diese weiteren elektronischen Vorrichtungen in 1 nicht veranschaulicht.As in the 2A to 2C is shown is the mobile phone 40 designed so that it is from the control unit 50 indicates received data and instructions for operating the control system 20 receives and also to the control system 20 sends. In the illustrated embodiment, the mobile phone is 40 designed to display information and instructions regarding the climate of the RV 10 , the power supply of the RVs 10 , the water reservoir of the RV 10 , the camera system of the RVs 10 as well as the lighting system in the RV 10 is provided sends. Therefore, additional electronic devices than those described above may be used, particularly with regard to the climate, energy, water, camera and / or light of the RV 10 to the control system 20 coupled and from the mobile phone 40 via the control system 20 to be controlled. For brevity and clarity, these other electronic devices are in 1 not illustrated.
  • In 2B sind Beispiele für Informationen veranschaulicht, die das Steuerungssystem 20 erhalten und nach der Übertragung selbiger auf das Mobiltelefon 40 von dem Mobiltelefon 40 dem Nutzer angezeigt werden können. Unter anderem sind das Steuerungssystem 20 und das Mobiltelefon 40 so ausgebildet, dass sie Daten bezüglich der Temperatur 41 in dem RV 10, des Betriebsmodus 42 der Klimaanlage 60, des Ladezustands 43 der Autobatterie 56 des RVs 10, des Füllstands 44 eines Wassertanks des RVs und des Datums 45 des früheren Austauschs des Wassers des Frischwassertanks des RVs 10 ermitteln und anzeigen. Ferner kann das Mobiltelefon 40 Informationen darüber anzeigen, dass das Mobiltelefon 40 momentan erfolgreich mit dem Steuerungssystem 20 eines speziellen RVs 10 von „Bob und Molly“ verbunden ist, und Informationen über den Modus, in dem das Steuerungssystems 20 momentan betrieben wird, hier im „Nachtmodus“. Neben diesen Informationen kann das Mobiltelefon 40 in Abhängigkeit der Wahl der elektronischen Vorrichtungen und Sensoren des RVs 10, die an das Steuerungssystem 20 gekoppelt sind, natürlich auch eine enorme Vielfalt anderer Informationen anzeigen. Der Nutzer kann die Vielzahl von Informationen, die in der Software oder dem Programm, das auf dem Mobiltelefon 40 genutzt wird, angezeigt werden soll, auswählen und individualisieren. In 2 B are examples of information that illustrates the control system 20 received and after the transmission of the same on the mobile phone 40 from the mobile phone 40 can be displayed to the user. Among other things are the control system 20 and the mobile phone 40 designed to give you temperature data 41 in the RV 10 , the operating mode 42 the air conditioning 60 , the state of charge 43 the car battery 56 of the RVs 10 , the level 44 a water tank of the RVs and the date 45 the earlier replacement of the water of the fresh water tank of the RV 10 determine and display. Furthermore, the mobile phone 40 Show information about the mobile phone 40 currently successful with the control system 20 a special RVs 10 connected by "Bob and Molly", and information about the mode in which the control system 20 currently operated, here in the "night mode". In addition to this information, the mobile phone 40 depending on the choice of electronic devices and sensors of the RV 10 attached to the control system 20 coupled, of course, also show a huge variety of other information. The user can view the multitude of information contained in the software or the program running on the mobile phone 40 is used, should be displayed, select and individualize.
  • Schließlich ist in 2C dargestellt, dass der Nutzer über das Mobiltelefon 40 einen Betriebsmodus für den Betrieb des Steuerungssystems 20 wählen kann. In dem dargestellten Beispiel stehen vier vordefinierte Betriebsmodi zur Verfügung, die ein Morgenmodus 46, ein Nachtmodus 47, ein Schlaf-Sommermodus 48 und ein Schnellkühlmodus 49 sind. Mit dem Mobiltelefon 40 kann der Nutzer die vorgesehenen vordefinierten Modi bearbeiten und/oder weitere Modi hinzufügen, die auf seine Bedürfnisse individualisiert werden, und einen speziellen Modus als Betriebsmodus für das Steuerungssystem wählen. Daher kann der Nutzer den Betrieb des Steuerungssystems 20 und daher indirekt den jeweiligen Betriebsmodus für den Betrieb der wenigstens einen von den vorgesehenen elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 frei steuern. Hier beziehen sich die dargestellten vordefinierten Modi grundsätzlich auf Betriebsmodi der Klimaanlage 60 des RVs 10 und die Lichtanlage, die in dem RV 10 vorgesehen ist. Andere Vorrichtungen, die an das Steuerungssystem 20 gekoppelt sind, wie beispielsweise der Kühlschrank 30, können basierend auf den Informationen eines vorgesehenen vordefinierten Modus betrieben werden. Durch die vordefinierten Modi kann der Nutzer den Betriebsmodus des Steuerungssystems 20 bezüglich einer Mehrzahl von elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80, die an das Steuerungssystem 20 gekoppelt sind, gleichzeitig steuern, wodurch eine enorme Erleichterung der Steuerung aller vorgesehenen elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 erreicht wird.Finally, in 2C shown that the user through the mobile phone 40 an operating mode for the operation of the control system 20 can choose. In the illustrated example, there are four predefined modes of operation, a morning mode 46 , a night mode 47 , a sleep summer mode 48 and a quick cooling mode 49 are. With the mobile phone 40 For example, the user may edit the provided predefined modes and / or add other modes that are customized to his needs, and choose a specific mode as the operating mode for the control system. Therefore, the user can control the operation of the control system 20 and therefore indirectly the respective operating mode for the operation of the at least one of the provided electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 to control freely. Here, the illustrated predefined modes basically refer to operating modes of the air conditioner 60 of the RVs 10 and the lighting system in the RV 10 is provided. Other devices connected to the control system 20 coupled, such as the refrigerator 30 , can be operated based on the information of a designated predefined mode. The predefined modes allow the user to change the operating mode of the control system 20 with respect to a plurality of electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 attached to the control system 20 are coupled, simultaneously controlling, thereby greatly facilitating the control of all the proposed electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 is reached.
  • In 3 ist ein Verfahren zur Steuerung eines Betriebsmodus einer Kühlvorrichtung 30 des RVs 10 gemäß der vorliegenden Erfindung dargestellt. Es sei angemerkt, dass das oben offenbarte Steuerungssystem 20 zumindest die Schritte dieses Verfahrens ausführen kann. In einem ersten Schritt S1 werden verschiedene Daten aus den elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 und/oder Sensoren 52, 54 und 56 des RVs 10 ausgelesen bzw. von diesen empfangen. Im nächsten Schritt S2 werden die ausgelesenen und/oder empfangenen Daten verarbeitet. Schließlich wird in einem dritten Schritt S3 wenigstens ein Teil der verarbeiteten Daten zur optimierten Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 genutzt.In 3 is a method for controlling an operation mode of a cooling device 30 of the RVs 10 represented according to the present invention. It should be noted that the control system disclosed above 20 at least perform the steps of this method. In a first step S1 different data become from the electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 and / or sensors 52 . 54 and 56 of the RVs 10 read out or received by these. In the next step S2 the read and / or received data is processed. Finally, in a third step S3 at least a portion of the processed data for optimized control of the operating mode of the cooling device 30 used.
  • Im Folgenden werden vorteilhafterweise Beispiele zur Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 beschrieben, um die Vorteile und das Potential der vorliegenden Erfindung zu unterstreichen.In the following, examples for controlling the operating mode of the cooling device are advantageously provided 30 to emphasize the advantages and potential of the present invention.
  • Wie in den 4A und 4B veranschaulicht ist, kann das Steuerungssystem 20 die für den Betrieb der Kühlvorrichtung 30 genutzte Energiequelle wählen. Die Auswahl kann automatisch und/oder manuell über eine mobile Vorrichtung 40, die an das Steuerungssystem 20 gekoppelt ist, erfolgen. Ferner kann eine oder mehrere aus einer Liste von verschiedenen Einstellungen zur Definition des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 ausgewählt werden. Beispielsweise kennzeichnen die verschiedenen Einstellungen, dass die Kühlvorrichtung 30 basierend auf speziellen Daten gesteuert wird, wie bereits oben beschrieben wurde und im Folgenden erneut beschrieben wird. Darüber hinaus kann das Steuerungssystem 20 über die mobile Vorrichtung 40 einen Status der Kühlvorrichtung 30 ermitteln und anzeigen. As in the 4A and 4B is illustrated, the control system 20 for the operation of the cooling device 30 Select used energy source. The selection can be automatic and / or manual via a mobile device 40 attached to the control system 20 is coupled done. Further, one or more of a list of different settings may be used to define the operating mode of the cooling device 30 to be selected. For example, the various settings indicate that the cooling device 30 is controlled based on specific data, as described above and will be described again below. In addition, the control system 20 via the mobile device 40 a status of the cooling device 30 determine and display.
  • Ein Beispiel für eine Korrelation zwischen ausgelesenen Daten und angezeigten Daten ist in dem Diagramm von 5 dargestellt. Dieses Diagramm ist auch ein Beispiel für Informationen, die definieren, wie die wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 zu steuern ist, und welche Informationen basierend auf den ausgelesenen Daten angezeigt werden. Hier werden fünf verschiedene Temperaturmodi M1 bis M5 von mehreren Temperaturbereichen d1 bis d5 definiert, innerhalb derer die Innentemperatur der Kühlvorrichtung 30 liegen sollte. Gemäß dem ersten Modus M1 sollte beispielsweise die Innentemperatur der Kühlvorrichtung 30 zwischen 0 °C und 2 °C liegen, gemäß dem zweiten Modus M2 sollte die Innentemperatur der Kühlvorrichtung 30 zwischen 2 °C und 4 °C liegen, gemäß dem dritten Modus M3 sollte die Innentemperatur der Kühlvorrichtung 30 zwischen 4 °C und 6 °C liegen, gemäß dem vierten Modus M4 sollte die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 zwischen 6 °C und 8 °C liegen, und gemäß dem fünften Modus M5 sollte die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 zwischen 8 °C und 10 °C liegen. Für jeden der fünf Modi M1 bis M5 ist ein spezieller Bereich definiert, der den gewünschten Temperaturbereich umgibt, der Temperaturen außerhalb des gewünschten Temperaturbereiches anzeigt. Temperaturen innerhalb dieser Bereiche sind noch akzeptabel. Dieser akzeptable Temperaturbereich ist für jeden Modus M1 bis M5 von 2 °C unter der Untergrenze des relevanten Temperaturbereiches d1 bis d5 bis zur Untergrenze des dargestellten Temperaturbereiches d1 bis d5 und von der Obergrenze des relevanten Temperaturbereiches d1 bis d5 bis zu 4 °C über der Obergrenze des relevanten Temperaturbereiches d1 bis d5 vordefiniert. Außerhalb des relevanten Temperaturbereiches d1 bis d5 und außerhalb des akzeptablen Temperaturbereiches für den spezifischen Betriebsmodus M1 bis M5 ist die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 nicht akzeptabel. Wenn beispielsweise die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 während des Betriebes im Modus M2 innerhalb des gewünschten Temperaturbereiches d2 liegt, wird die Kühlvorrichtung 30 im Energiesparmodus betrieben. Sobald die Temperatur den gewünschten Temperaturbereich übersteigt, aber noch immer innerhalb des akzeptablen Temperaturbereiches a2 über dem gewünschten Temperaturbereich d2 liegt, kann die Kühlvorrichtung 30 in einem normalen Betriebsmodus zum Runterkühlen des Kühlraumes auf den gewünschten Temperaturbereich d2 betrieben werden. Übersteigt die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 sogar die akzeptable Temperatur a2 über dem gewünschten Temperaturbereich d2, wird die Kühlvorrichtung 30 zum möglichst schnellen Runterkühlen des Inneren der Kühlvorrichtung 30, zumindest bis ein akzeptabler Temperaturbereich erreicht ist, in einem Hochleistungsmodus betrieben. In dem vorliegenden Beispiel dauert der Hochleistungsmodus so lange, bis ein akzeptabler Temperaturbereich b2 unter dem gewünschten Temperaturbereich d2 erreicht ist. So wird verhindert, dass die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 einfach zwischen dem oberen akzeptablen Temperaturbereich a2 und einem oberen nicht akzeptablen Temperaturbereich na2 schwankt, was den Effekt haben würde, dass der gewünschte Temperaturbereich d2 niemals erreicht wird. Wenn andererseits die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 unter den gewünschten Temperaturbereich d2 in den unteren akzeptablen Temperaturbereich b2 fällt, ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es die Kühlvorrichtung 30 in einem Abtau-Betriebsmodus zum Abtauen der Kühlvorrichtung zur Erholung der Kühlvorrichtung betreibt. Fällt die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 sogar unter den unteren akzeptablen Temperaturbereich b2, ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es die Kühlvorrichtung 30 abschaltet und so einen schnellen Temperaturanstieg in der Kühlvorrichtung 30 in den gewünschten Temperaturbereich d2 initiiert. Die obigen Ausführungen bezüglich des Modus M2 können einfach auf die anderen Modi M1 und M3 bis M5 übertragen werden. Neben der oben beschriebenen Funktionalität sind auch verschiedene andere vorteilhafte Möglichkeiten vorstellbar, ohne den Umfang der vorliegenden Erfindung zu verlassen.An example of a correlation between read-out data and displayed data is shown in the diagram of FIG 5 shown. This diagram is also an example of information that defines how the at least one of the electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 and what information is displayed based on the read data. Here are five different temperature modes M1 to M5 of several temperature ranges d1 to d5 within which defines the internal temperature of the cooling device 30 should lie. According to the first mode M1 For example, should the internal temperature of the cooling device 30 between 0 ° C and 2 ° C, according to the second mode M2 should be the internal temperature of the cooling device 30 between 2 ° C and 4 ° C, according to the third mode M3 should be the internal temperature of the cooling device 30 between 4 ° C and 6 ° C, according to the fourth mode M4 should the temperature in the cooler 30 between 6 ° C and 8 ° C, and according to the fifth mode M5 should be the temperature in the cooler 30 between 8 ° C and 10 ° C. For each of the five modes M1 to M5 A special area is defined that surrounds the desired temperature range that indicates temperatures outside the desired temperature range. Temperatures within these ranges are still acceptable. This acceptable temperature range is for each mode M1 to M5 of 2 ° C below the lower limit of the relevant temperature range d1 to d5 to the lower limit of the temperature range shown d1 to d5 and from the upper limit of the relevant temperature range d1 to d5 up to 4 ° C above the upper limit of the relevant temperature range d1 to d5 predefined. Outside the relevant temperature range d1 to d5 and outside the acceptable temperature range for the specific operating mode M1 to M5 is the temperature in the cooler 30 unacceptable. For example, if the temperature in the cooling device 30 during operation in mode M2 is within the desired temperature range d2, the cooling device 30 operated in energy-saving mode. Once the temperature exceeds the desired temperature range, but still within the acceptable temperature range a2 is above the desired temperature range d2, the cooling device 30 be operated in a normal operating mode for cooling down the cooling chamber to the desired temperature range d2. Exceeds the temperature in the cooler 30 even the acceptable temperature a2 above the desired temperature range d2, the cooling device becomes 30 for the quickest possible cooling down of the interior of the cooling device 30 , at least until an acceptable temperature range is reached, operated in a high power mode. In the present example, the high power mode lasts until an acceptable temperature range b2 is reached below the desired temperature range d2. This will prevent the temperature in the cooler 30 just between the upper acceptable temperature range a2 and an upper unacceptable temperature range na2 fluctuates, which would have the effect that the desired temperature range d2 is never reached. On the other hand, if the temperature in the cooling device 30 below the desired temperature range d2 in the lower acceptable temperature range b2 falls, is the control system 20 designed so that it is the cooling device 30 in a defrosting operation mode for defrosting the cooling device for recovery of the cooling device. If the temperature drops in the cooler 30 even below the lower acceptable temperature range b2 , is the control system 20 designed so that it is the cooling device 30 turns off and so a rapid rise in temperature in the cooling device 30 initiated in the desired temperature range d2. The above statements regarding the mode M2 Just go to the other modes M1 and M3 to M5 be transmitted. In addition to the functionality described above, various other advantageous possibilities are conceivable without departing from the scope of the present invention.
  • Zurück zu den 4A und 4B, die die mobile Vorrichtung 40 darstellen, gibt es wieder einige weitere Merkmale, die vom Steuerungssystem 20 gesteuert und von der Anzeigeeinheit der mobilen Vorrichtung 40 dargestellt werden können. Beispielsweise kann die Kühlvorrichtung 30 einen Lüfter aufweisen, der aktiviert wird, wenn die Temperatur in der Kühlvorrichtung 30 unter den unteren akzeptablen Temperaturbereich fällt, und warme Luft in das Innere der Kühlvorrichtung 30 bläst, um das gewünschte Aufheizen in der Kühlvorrichtung 30 zu beschleunigen. Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es ein Rahmenheizelement der Kühlvorrichtung 30 so steuert, dass die Kühlvorrichtung 30 abgetaut wird. Schließlich ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Status der Tür der Kühlvorrichtung 30, die geschlossen oder offen ist, überwacht. Beispielsweise kann dies erreicht werden, indem der Status einer Innenbeleuchtungsvorrichtung, die in der Kühlvorrichtung 30 positioniert ist, speziell so gesteuert wird, dass die Beleuchtung an oder aus ist. Die mobile Vorrichtung 40 ist so ausgebildet, dass sie die erhaltenen Informationen bezüglich der Betriebsmodi des Lüfters, des Rahmenheizelements und der Beleuchtung anzeigt, wie in den 4A und 4B dargestellt.Back to the 4A and 4B that the mobile device 40 Again, there are some more features that come from the control system 20 controlled and from the display unit of the mobile device 40 can be represented. For example, the cooling device 30 have a fan that is activated when the temperature in the cooling device 30 falls below the lower acceptable temperature range, and warm air inside the cooler 30 blows to the desired heating in the cooling device 30 to accelerate. Further, the control system 20 designed so that there is a Rahmenheizelement the cooling device 30 so controls that the cooling device 30 is defrosted. Finally, the control system 20 designed so that it is the status of the door of the cooling device 30 that is closed or open monitors. For example, this can be achieved by changing the status of an interior lighting device used in the cooling device 30 is specifically controlled so that the lighting is on or off. The mobile device 40 is configured to display the obtained information regarding the operating modes of the fan, the frame heater, and the lighting, as shown in FIGS 4A and 4B shown.
  • Im Folgenden werden einige andere vorteilhafte Funktionen des dargestellten Steuerungssystems 20 beschrieben.Below are some other advantageous features of the illustrated control system 20 described.
  • Das dargestellte Steuerungssystem 20 ist so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf einer Echtzeituhrzeit steuert. Die Echtzeituhrzeit kann automatisch über den Router aus dem Internet 90 erhalten werden. Sollten keine Informationen bezüglich der Echtzeituhrzeit aus dem Internet 90 erhältlich sein, ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es die Echtzeituhrzeit-Informationen von dem Mobiltelefon 40 erhält, das an das Steuerungssystem 20 gekoppelt ist. Das Steuerungssystem 20 nutzt die erhaltenen Daten bezüglich der Echtzeituhrzeit zur Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30, beispielsweise indem es den Betrieb der Kühlvorrichtung 30 mit Hilfe einer speziellen Zeiteinstellung aktiviert. Beispielsweise kann der Betriebsmodus jeden Tag um 8 Uhr morgens angeschaltet und um 8 Uhr abends am selben Tag abgeschaltet werden. So wird die Kühlvorrichtung 30 nur tagsüber betrieben, und daher wird der Energieverbrauch nachts signifikant verringert. Ferner ist das Steuerungssystem 20 gemäß der vorliegenden Ausführungsform so ausgebildet, dass es einen verstärkten Kühlbetrieb der Kühlvorrichtung 30, beispielsweise nachmittags initiiert und um Mitternacht einen Abtauzyklus durchläuft. So kann ein unbeabsichtigter Temperaturanstieg am Nachmittag aufgrund zu hoher Umgebungstemperaturen vermieden werden, während der Abtauzyklus ausgeführt wird, wenn kein erheblicher Temperaturanstieg befürchtet werden muss, wie es am Nachmittag der Fall wäre. Genauer gesagt, ist der Betriebsmodus des Steuerungssystems 20 und daher der Betriebsmodus zur Steuerung der elektronischen Vorrichtungen 30, 40, 60, 70 und 80 an das Verhaltensmuster des Nutzers, das in einem an das Steuerungssystem 20 sowie ein zusätzlich vorgesehenes Nutzerverhaltensteuerungssystem, das wenigstens einen an das Steuerungssystem 20 gekoppelten Bewegungsmelder aufweist, gekoppelten Speicher gespeichert ist, angepasst.The illustrated control system 20 is designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on a real time clock controls. The real-time clock can be set automatically over the router from the internet 90 to be obtained. Should not have information regarding the real-time time from the internet 90 be available, is the control system 20 configured to receive the real-time time information from the mobile phone 40 receives that to the control system 20 is coupled. The control system 20 uses the obtained real-time time data to control the operating mode of the cooling device 30 For example, by allowing the operation of the cooling device 30 activated with the help of a special time setting. For example, the operation mode can be turned on every day at 8 o'clock in the morning and turned off at 8 o'clock in the evening on the same day. This is how the cooling device works 30 Only operated during the day, and therefore the energy consumption is significantly reduced at night. Further, the control system 20 according to the present embodiment configured so that there is an increased cooling operation of the cooling device 30 for example, initiated in the afternoon and undergoes a defrost cycle at midnight. Thus, an inadvertent temperature increase in the afternoon due to high ambient temperatures can be avoided while the defrost cycle is being carried out, if no significant temperature rise is to be feared, as would be the case in the afternoon. More specifically, is the operating mode of the control system 20 and hence the operation mode for controlling the electronic devices 30 . 40 . 60 . 70 and 80 to the behavior pattern of the user, in one to the control system 20 and an additionally provided user behavior control system, the at least one to the control system 20 coupled motion detector, coupled memory is stored, adapted.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf einer relativen Zeit, die von der Verarbeitungseinheit des Steuerungssystems 20 erzeugt wird, steuert. Wenn beispielsweise der Nutzer mit dem an das Steuerungssystem 20 gekoppelte Mobiltelefon 40, beispielsweise für die Dauer von 45 Minuten, beginnend mit dem Empfang der Anweisung zur Durchführung des Verstärkungsmodus, einen Verstärkungsmodus für die Kühlvorrichtung 30 aktiviert, wird das Kühlsystem 30 in einem Hochleistungsmodus betrieben, ohne Berücksichtigung des Energieverbrauchs. Ein solcher Verstärkungsmodus kann beispielsweise aktiviert werden, bevor der Nutzer einkaufen gehen will, so dass ein Temperaturanstieg aufgrund der neuen Produkte, die nach dem Einkaufen in der Kühlvorrichtung 30 platziert werden, verhindert wird.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on a relative time used by the processing unit of the control system 20 is generated controls. For example, if the user with the to the control system 20 paired mobile phone 40 For example, for the duration of 45 minutes, beginning with the receipt of the instruction to perform the gain mode, a gain mode for the cooler 30 activated, the cooling system 30 operated in a high power mode, without considering the energy consumption. Such a gain mode can be activated, for example, before the user wants to go shopping, causing a temperature increase due to the new products being added after shopping in the cooler 30 be prevented is prevented.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf dem globalen Standort des RVs, der von dem Mobiltelefon 40 und/oder über den Router 70 aus dem Internet 90 erhalten wird, steuert. Beispielsweise erkennt das Steuerungssystem 20, wenn das RV 10 zu Hause ist, und schaltet bei Erkennung dieser Zu-Hause-Position die Kühlvorrichtung 30 des RVs 10 ab.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on the global location of the RVs used by the mobile phone 40 and / or via the router 70 from the Internet 90 is obtained controls. For example, the control system recognizes 20 if the RV 10 home, and turns on detection of this home position the cooling device 30 of the RVs 10 from.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf Betriebsinformationen über das RV 10 steuert, indem es die Energiequelle zur Versorgung der Kühlvorrichtung 30 basierend auf dem Fahrmodus des RVs auswählt. Daher wird, wenn das RV 10 motorbetrieben ist, die Kühlvorrichtung 30 mit Energie aus der Autobatterie versorgt, während, wenn das RV 10 parkt, die Kühlvorrichtung 30 mit Energie versorgt wird, die aus dem Gas-oder Kraftstofftank gewonnen wird.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on operating information about the RV 10 controls by providing the power source to power the cooling device 30 based on the driving mode of the RVs. Therefore, when the RV 10 powered, the cooling device 30 supplied with energy from the car battery while, when the RV 10 park, the cooler 30 is powered from the gas or fuel tank.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf der Innentemperatur und der Umgebungstemperatur der Kühlvorrichtung 30 und des RVs 10 steuert. Wenn beispielsweise die Umgebungstemperatur des RVs 10 hoch ist, während die Innentemperatur des RVs 10 relativ niedrig ist, wird das Steuerungssystem 30 mit einer höheren Kühlleistung betrieben, um so für eine verlässliche Kühlung des Kühlraumes zu sorgen.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on the internal temperature and the ambient temperature of the cooling device 30 and the RVs 10 controls. For example, if the ambient temperature of the RVs 10 is high while the internal temperature of the RVs 10 is relatively low, the control system 30 operated with a higher cooling capacity, so as to ensure a reliable cooling of the cold room.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf Neigungsinformationen über das RV 10 und daher über die Kühlvorrichtung 30 steuert. Genauer gesagt, wird, wenn sich das RV 10 und daher auch die Kühlvorrichtung 30 über einen kritischen vordefinierten Wert hinaus neigen, die Kühlvorrichtung 30 automatisch abgeschaltet, um Beschädigungen daran und/oder eine Gefahr, die von unerwünschten Effekten ausgeht, wenn die Kühlvorrichtung 30 während des Betriebes umkippt, zu vermeiden.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on tilt information about the RV 10 and therefore via the cooling device 30 controls. More precisely, when the RV 10 and therefore also the cooling device 30 beyond a critical predefined value, the cooling device is prone to 30 Automatically shut off to avoid damage to it and / or a hazard that comes from unwanted effects when the cooling device 30 during operation overturns, avoiding.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf Betriebsinformationen über die Kühlvorrichtung 30 selbst steuert. Genauer gesagt, steuert das Steuerungssystems 20, wenn es ermittelt, dass die Kühleffizienz der Kühlvorrichtung 30 sinkt, die Kühlvorrichtung 30 so, dass sie zur Wiederherstellung der gewünschten Kühleffizienz in einem Abtauzyklus betrieben wird.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on operating information about the cooling device 30 self controls. More precisely, the control system controls 20 when it determines that the cooling efficiency of the cooling device 30 sinks, the cooler 30 so that it is operated to restore the desired cooling efficiency in a defrost cycle.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf der momentanen Wettersituation oder der Wettervorhersage für den momentanen Standort des RVs 10 steuert. Genauer gesagt wird, wenn die Umgebungstemperatur hoch ist, bald aber starker Regen oder ein anderer Temperaturabfall gemäß der Vorhersage erwartet wird, die Kühlvorrichtung 30 nicht in ihrem Hochleistungsmodus betrieben, da bald ein Abfall der Umgebungstemperatur erwartet wird. Daher wird die Kühlvorrichtung 30 mit einer höheren Energieeffizienz betrieben.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on the current weather situation or the weather forecast for the current location of the RV 10 controls. More specifically, when the ambient temperature is high, but soon heavy rain or other temperature drop is expected according to the prediction, the cooling device 30 not operated in their high power mode, since a drop in ambient temperature is expected soon. Therefore, the cooling device 30 operated with a higher energy efficiency.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf dem Geräuschpegel der Kühlvorrichtung 30 und dem Geräuschpegel in dem RV 10 gesteuert. Genauer gesagt wird, wenn der Geräuschpegel der Kühlvorrichtung 30 im Vergleich zum gesamten Geräuschpegel in dem RV 10 hoch ist, die Kühlvorrichtung 30 so gesteuert, dass sie in einem Ruhemodus betrieben wird, indem die Lüftergeschwindigkeit verringert wird. So werden Nutzer, die sich im Inneren des RVs 10 befinden, durch den Betrieb der Kühlvorrichtung 30 akustisch nicht gestört, insbesondere nachts.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on the noise level of the cooling device 30 and the noise level in the RV 10 controlled. More specifically, when the noise level of the cooling device 30 compared to the total noise level in the RV 10 is high, the cooler 30 controlled so that it is operated in a sleep mode by the fan speed is reduced. So will users who are inside the RVs 10 through the operation of the cooling device 30 not disturbed acoustically, especially at night.
  • Das Steuerungssystem 20 ist ferner so ausgebildet, dass es den Betrieb der Kühlvorrichtung 30 basierend auf dem Ladezustand und der Verfügbarkeit verschiedener Energiespeicher und -quellen steuert. Exemplarische Energiequellen sind Bordanlagen wie die Autobatterie des RVs 10 oder ein interner Gastank und eine externe Versorgung mit elektrischer Leistung, die beispielsweise auf dem Campingplatz oder zu Hause vorgesehen ist, wie in den 4A und 4B dargestellt. Genauer gesagt, wird, wenn das Steuerungssystem 20 erkennt, dass eine externe Energieversorgung an das RV 10 gekoppelt und verfügbar ist, die Kühlvorrichtung 30 mit der Energie aus der externen Energieversorgung betrieben, und nicht mit der Energie aus den Bordanlagen. Dies trägt wesentlich dazu bei, die in den Bordanlagen gespeicherte Energie einzusparen.The control system 20 is further configured to control the operation of the cooling device 30 based on the state of charge and the availability of various energy storage and sources controls. Exemplary energy sources are on-board systems such as the car battery of the RVs 10 or an internal gas tank and an external supply of electrical power intended for example at the campsite or at home, such as the 4A and 4B shown. More precisely, if the control system 20 recognizes that an external power supply to the RV 10 coupled and available, the cooling device 30 operated with the energy from the external energy supply, and not with the energy from the on-board systems. This contributes significantly to saving the energy stored in the on-board systems.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf einem ermittelten Energieverbrauch der Kühlvorrichtung 30 steuert. Genauer gesagt, wird, wenn der Energieverbrauch der Kühlvorrichtung 30 über einem akzeptablen Wert liegt, ein Abtaubetrieb ausgeführt, so dass die gewünschte Kühleffizienz der Kühlvorrichtung 30 wiederhergestellt wird.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on a determined energy consumption of the cooling device 30 controls. Specifically, when the energy consumption of the cooling device 30 is above an acceptable value, a defrosting operation is performed so that the desired cooling efficiency of the cooling device 30 is restored.
  • Ferner ist das Steuerungssystem 20 so ausgebildet, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 basierend auf weiteren speziellen Betriebsanweisungen, die in der Zentraleinheit programmiert, in einem an die Zentraleinheit des Steuerungssystems 20 gekoppelten Speicher gespeichert sind und über das Mobiltelefon 40 empfangen oder über den Router 70 aus dem Internet 90 ausgelesen werden, steuert. Genauer gesagt, wird jeder von dem Mobiltelefon 40 empfangene und daher vom Nutzer beabsichtigte Befehl von dem Steuerungssystem 20 ausgeführt, ungeachtet anderer programmierter oder gespeicherter Informationen. Dies stellt sicher, dass das Steuerungssystem 20 die Kühlvorrichtung 30 wie vom Nutzer gewünscht steuert.Further, the control system 20 designed so that it is the operating mode of the cooling device 30 based on other special operating instructions programmed in the central unit, in one to the central unit of the control system 20 Coupled memory are stored and over the mobile phone 40 received or through the router 70 from the Internet 90 be read out controls. More specifically, everyone is from the mobile phone 40 received and therefore intended by the user command from the control system 20 regardless of any other programmed or stored information. This ensures that the control system 20 the cooling device 30 as desired by the user controls.
  • Offensichtlich muss das Steuerungssystem 20 an entsprechende elektrische Vorrichtungen gekoppelt werden, die Daten liefern, die zur Steuerung des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung 30 in der oben beschriebenen vorteilhaften Weise erforderlich sind.Obviously, the control system needs 20 be coupled to corresponding electrical devices that provide data that is used to control the operating mode of the cooling device 30 are required in the advantageous manner described above.
  • BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 10:10:
    FreizeitfahrzeugRecreational vehicle
    20:20:
    Steuerungssystemcontrol system
    30:30:
    Kühlvorrichtungcooler
    40:40:
    mobile Vorrichtungmobile device
    41:41:
    Innentemperaturinternal temperature
    42:42:
    Betriebsmodus KlimaanlageOperating mode air conditioning
    43:43:
    Ladezustand AutobatterieCharge state car battery
    44:44:
    Füllstand WassertankLevel of water tank
    45:45:
    letztes Datum des Austausches des Wassers des Wassertankslast date of exchange of water of the water tank
    46:46:
    Morgenmodusmorning mode
    47:47:
    Nachtmodusnight mode
    48:48:
    Schlaf-SommermodusSleep summer mode
    49:49:
    SchnellkühlungsmodusQuick Cooling Mode
    50:50:
    elektronische Steuerungseinheitelectronic control unit
    52:52:
    DrehzahlmesserRev counter
    54:54:
    Temperaturfühlertemperature sensor
    56:56:
    LadezustandssensorCharge level sensor
    60:60:
    Klimaanlageair conditioning
    70:70:
    Routerrouter
    80:80:
    Bewegungsmeldermotion detector
    90:90:
    Internet Internet
    S1 bis S3:S1 to S3:
    Verfahrensschrittesteps
    M1 bis M5:M1 to M5:
    TemperaturmodiTemperaturmodi
    d1 bis d5:d1 to d5:
    gewünschte Temperaturbereichedesired temperature ranges
    a2:a2:
    akzeptabler Temperaturbereich über gewünschtem Temperaturbereich d2acceptable temperature range over desired temperature range d2
    b2:b2:
    akzeptabler Temperaturbereich unter gewünschtem Temperaturbereich d2acceptable temperature range below the desired temperature range d2
    na2:na2:
    nicht-akzeptabler Temperaturbereich über gewünschtem Temperaturbereich d2unacceptable temperature range over desired temperature range d2
    nb2:nb2:
    nicht-akzeptabler Temperaturbereich unter gewünschtem Temperaturbereich d2unacceptable temperature range below desired temperature range d2

Claims (17)

  1. Steuerungssystem (20), das so ausgebildet ist, dass es in einem Caravan oder Freizeitfahrzeug (10) installiert werden kann, wobei das Steuerungssystem (20) eine Zentraleinheit, eine Leseeinheit und eine Steuereinheit aufweist, wobei das Steuerungssystem (20) so ausgebildet ist, dass es an eine Mehrzahl von elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) und/oder Sensoren (52, 54, 56) des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10) gekoppelt werden kann, dadurch gekennzeichnet, dass die Leseeinheit des Steuerungssystems (20) so ausgebildet ist, dass sie Daten aus den elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) und/oder wenigstens einem der Sensoren (52, 54, 56) des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10), die an das Steuerungssystem (20) gekoppelt sind, ausliest und die ausgelesenen Daten an die Zentraleinheit sendet, die Zentraleinheit so ausgebildet ist, dass sie die ausgelesenen Daten, die sie von der Leseeinheit empfangen hat, empfängt und verarbeitet und die verarbeiteten Daten an die Steuereinheit sendet, und die Steuereinheit so ausgebildet ist, dass sie die verarbeiteten Daten von der Zentraleinheit empfängt und wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80), die an das Steuerungssystem gekoppelt sind, basierend auf wenigstens einigen der verarbeiteten Daten steuert.A control system (20) adapted to be installed in a caravan or recreational vehicle (10), the control system (20) comprising a central processing unit, a reading unit and a control unit, the control system (20) being arranged to: that it is connected to a plurality of electronic Devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) and / or sensors (52, 54, 56) of the caravan or recreational vehicle (10) can be coupled, characterized in that the reading unit of the control system (20) is formed in that it obtains data from the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) and / or at least one of the sensors (52, 54, 56) of the caravan or recreational vehicle (10) connected to the control system (20). are coupled, read out, and send the read-out data to the central processing unit, the central processing unit is arranged to receive and process the read-out data received from the reading unit and to send the processed data to the control unit, and the control unit is formed by receiving the processed data from the central processing unit and at least one of the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) coupled to the control system based on at least some of the processed data s teuert.
  2. Steuerungssystem (20) gemäß Anspruch 1, wobei das Steuerungssystem (20) ferner eine Speichereinheit aufweist, wobei die Speichereinheit so ausgebildet ist, dass sie Informationen speichert, die definieren, wie die wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) basierend auf den ausgelesenen Daten zu steuern ist, wobei die Zentraleinheit ferner so ausgebildet ist, dass sie die gespeicherten Informationen aus der Speichereinheit ausliest und diese Informationen zur Verarbeitung der ausgelesenen Daten nutzt.Control system (20) according to Claim 1 wherein the control system (20) further comprises a memory unit, the memory unit being adapted to store information defining how the at least one of the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) is based on the is to be controlled, the central unit is further configured so that it reads the stored information from the storage unit and uses this information to process the read data.
  3. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Zentraleinheit ferner so ausgebildet ist, dass sie Daten, insbesondere zeitbezogene Daten, erzeugt und verarbeitet.Control system (20) according to one of the preceding claims, wherein the central unit is further configured to generate and process data, in particular time-related data.
  4. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Steuerungssystem (20) eine Anzeigeeinheit (40) aufweist oder an eine solche gekoppelt ist, wobei die Zentraleinheit ferner so ausgebildet ist, dass sie wenigstens einen Teil der verarbeiteten Daten an die Anzeigeeinheit (40) sendet, und die Anzeigeeinheit (40) so ausgebildet ist, dass sie den Teil der verarbeiteten Daten empfängt und anzeigt.Control system (20) according to one of the preceding claims, wherein the control system (20) comprises or is coupled to a display unit (40), wherein the central unit is further adapted to send at least a portion of the processed data to the display unit (40), and the display unit (40) is adapted to receive and display the portion of the processed data.
  5. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Steuerungssystem (20) so ausgebildet ist, dass es über eine drahtlose Datenverbindung an elektronische Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) gekoppelt werden kann und insbesondere Befehle von den elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80), die an das Steuerungssystem (20) gekoppelt sind, als ausgelesene Daten empfangen und verarbeiten kann.A control system (20) according to any one of the preceding claims, wherein the control system (20) is adapted to be coupled via a wireless data link to electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) and in particular commands from the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) coupled to the control system (20) may receive and process as read data.
  6. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Mehrzahl der elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) eine elektrische Steuerungseinheit (50) des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10), mobile und stationäre Ausrüstung des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (30, 60, 70), andere Steuerungssysteme und/oder BUS-Systeme, die in dem Caravan oder Freizeitfahrzeug (10) vorgesehen sind, zusätzlich vorgesehene Sensoren (80) und/oder externe mobile Vorrichtungen (40) aufweist.The control system (20) according to one of the preceding claims, wherein the plurality of electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) comprises an electric control unit (50) of the caravan or recreational vehicle (10), mobile and stationary equipment of the caravan or Recreational vehicle (30, 60, 70), other control systems and / or BUS systems, which are provided in the caravan or recreational vehicle (10), additionally provided sensors (80) and / or external mobile devices (40).
  7. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Verarbeitungseinheit des Steuerungssystems (20) zumindest teilweise zu einer oder mehreren der elektronischen Vorrichtungen (40), die an das Steuerungssystem gekoppelt sind, ausgelagert ist.A control system (20) according to any one of the preceding claims, wherein the processing unit of the control system (20) is at least partially outsourced to one or more of the electronic devices (40) coupled to the control system.
  8. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Steuerungssystem (20) an das Internet (90) gekoppelt werden kann und so ausgebildet ist, dass es automatisch Daten aus dem Internet (90) ausliest, wenn es daran gekoppelt ist.A control system (20) according to any preceding claim, wherein the control system (20) is connectable to the Internet (90) and adapted to automatically retrieve data from the Internet (90) when coupled thereto.
  9. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Steuerungssystem (20) an verschiedene Energiespeicher des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10) und/oder Steuerungssysteme (56) für derartige Energiespeicher, die zur Versorgung der wenigstens einen elektronischen Vorrichtung (30) mit Energie vorgesehen sind, gekoppelt werden kann und so ausgebildet ist, dass es steuert, welcher der vorgesehenen Energiespeicher zur Versorgung der wenigstens einen elektronischen Vorrichtung (30) mit Energie genutzt wird.Control system (20) according to one of the preceding claims, wherein the control system (20) to various energy storage of the caravan or recreational vehicle (10) and / or control systems (56) for such energy storage, which for supplying the at least one electronic device (30) with energy are provided, can be coupled and is designed so that it controls which of the proposed energy storage is used to supply the at least one electronic device (30) with energy.
  10. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Steuerungssystem (20) verschiedene Betriebsmodi (46, 47, 48, 48, M1 bis M5) bereitstellt, bevorzugt einen Energiesparmodus, einen Hochleistungsmodus und/oder einen Ruhemodus, die von einem Nutzer zur Steuerung der wenigstens einen elektronischen Vorrichtung (30) speziell ausgewählt werden können.A control system (20) according to any one of the preceding claims, wherein the control system (20) provides different modes of operation (46, 47, 48, 48, M1 to M5), preferably a power saving mode, a high power mode and / or a sleep mode provided by a user Control of the at least one electronic device (30) can be specially selected.
  11. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die wenigstens eine der elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) eine Kühlvorrichtung (30) für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug (10), insbesondere ein Kühlschrank und bevorzugt ein Absorptionskühlschrank, und/oder eine Vorrichtung, die für die Definition und/oder Steuerung eines Betriebsmodus der Kühlvorrichtung (30) verantwortlich ist, ist.Control system (20) according to one of the preceding claims, wherein the at least one of the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) a cooling device (30) for a caravan or a recreational vehicle (10), in particular a refrigerator and preferred an absorption refrigerator, and / or a device which is responsible for the definition and / or control of an operating mode of the cooling device (30) is.
  12. Steuerungssystem (20) gemäß Anspruch 11, wobei das Steuerungssystem (20) so ausgebildet ist, dass es den Betriebsmodus der Kühlvorrichtung (30) basierend auf Daten bezüglich einer Echtzeituhrzeit, einer relativen Zeit, eines globalen Standorts des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10), Betriebsinformationen über den Caravan oder das Freizeitfahrzeug (10), Neigungsinformationen über den Caravan oder das Freizeitfahrzeug (10) und/oder die Kühlvorrichtung (30), der Innen- und/oder Umgebungstemperatur der Kühlvorrichtung (30) und/oder des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10), Betriebsinformationen über die Kühlvorrichtung (30) selbst, einer momentanen Wettersituation und/oder Wettervorhersage, eines Ladezustands und/oder der Verfügbarkeit verschiedener Energiespeicher und/oder -quellen, des Geräuschpegels der Kühlvorrichtung (30) und/oder im Caravan oder Freizeitfahrzeug (10), des momentanen Energieverbrauchs der Kühlvorrichtung (30) und/oder spezieller Betriebsanweisungen, die in der Zentraleinheit programmiert, in einem an die Zentraleinheit gekoppelten Speicher gespeichert sind und/oder über eine oder mehrere der elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) empfangen oder aus diese(n) ausgelesen werden.Control system (20) according to Claim 11 wherein the control system (20) is adapted to determine the operating mode of the cooling device (30) based on data relating to a real-time time, relative time, global location of the caravan or recreational vehicle (10), operating information about the caravan or recreational vehicle ( 10), tilt information about the caravan or recreational vehicle (10) and / or the Cooling device (30), the interior and / or ambient temperature of the cooling device (30) and / or the caravan or recreational vehicle (10), operating information about the cooling device (30) itself, a current weather situation and / or weather forecast, a state of charge and / or the availability of various energy storage and / or sources, the noise level of the cooling device (30) and / or in the caravan or recreational vehicle (10), the instantaneous energy consumption of the cooling device (30) and / or special operating instructions programmed in the central processing unit stored on the central unit memory and / or via one or more of the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) are received or read from these (n).
  13. Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche 11 bis 12, wobei das Steuerungssystem (20) so ausgebildet ist, dass es den Betriebsmodus eines Heizelements und/oder eines Kompressors der Kühlvorrichtung (30) steuert.Control system (20) according to one of the preceding Claims 11 to 12 wherein the control system (20) is arranged to control the operating mode of a heating element and / or a compressor of the cooling device (30).
  14. Kühlvorrichtung (30) für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug (10), insbesondere ein Kühlschrank und bevorzugt ein Absorptionskühlschrank, wobei die Kühlvorrichtung (30) ein Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 10 aufweist oder an ein solches gekoppelt ist.Cooling device (30) for a caravan or recreational vehicle (10), in particular a refrigerator and preferably an absorption refrigerator, wherein the cooling device (30) comprises a control system (20) according to one of the preceding Claims 1 to 10 has or is coupled to such.
  15. Caravan oder Freizeitfahrzeug (10), aufweisend ein Steuerungssystem (20) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 13 und/oder eine Kühlvorrichtung (30) gemäß Anspruch 14.A caravan or recreational vehicle (10) comprising a control system (20) according to any preceding claim Claims 1 to 13 and / or a cooling device (30) according to Claim 14 ,
  16. Verfahren zur Steuerung eines Betriebsmodus einer Kühlvorrichtung (30), insbesondere eines Kühlschranks und bevorzugt eines Absorptionskühlschranks, für einen Caravan oder ein Freizeitfahrzeug (10), umfassend die Schritte: Auslesen von Daten aus elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) und/oder Sensoren (52, 54, 56) des Caravans oder des Freizeitfahrzeugs (10); Verarbeiten der ausgelesenen Daten und Steuern des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung (30) basierend auf wenigstens einem Teil der verarbeiteten Daten.Method for controlling an operating mode of a cooling device (30), in particular a refrigerator and preferably an absorption refrigerator, for a caravan or a recreational vehicle (10), comprising the steps: Reading data from electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) and / or sensors (52, 54, 56) of the caravan or recreational vehicle (10); Processing the data read out and Controlling the operating mode of the cooling device (30) based on at least a portion of the processed data.
  17. Verfahren gemäß Anspruch 16, wobei das Steuern des Betriebsmodus der Kühlvorrichtung (30) auf Daten bezüglich der Echtzeituhrzeit, einer relativen Zeit, einem globalen Standort des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10), Betriebsinformationen über den Caravan oder das Freizeitfahrzeug (10), Neigungsinformationen über den Caravan oder das Freizeitfahrzeug (10) und/oder die Kühlvorrichtung (30), der Innen- und/oder Umgebungstemperatur der Kühlvorrichtung (30) und/oder des Caravans oder Freizeitfahrzeugs (10), Betriebsinformationen über die Kühlvorrichtung (30) selbst, einer momentanen Wettersituation und/oder Wettervorhersage, eines Ladezustands und/oder der Verfügbarkeit verschiedener Energiespeicher und/oder -quellen, des Geräuschpegels der Kühlvorrichtung (30) und/oder im Caravan oder Freizeitfahrzeug (10), des momentanen Energieverbrauchs der Kühlvorrichtung (30) und/oder spezieller Betriebsanweisungen, die in der Zentraleinheit programmiert, in einem an die Zentraleinheit gekoppelten Speicher gespeichert sind und/oder über eine oder mehrere der elektronischen Vorrichtungen (30, 40, 50, 60, 70, 80) empfangen oder aus diesen ausgelesen werden, basiert.Method according to Claim 16 wherein controlling the operating mode of the cooling device (30) is data relating to the real-time time, relative time, global location of the caravan or recreational vehicle (10), operating information about the caravan or recreational vehicle (10), tilt information about the caravan, or the recreational vehicle (10) and / or the cooling device (30), the interior and / or ambient temperature of the cooling device (30) and / or the caravan or recreational vehicle (10), operating information about the cooling device (30) itself, a current weather situation and / or Weather forecast, a state of charge and / or the availability of various energy storage and / or sources, the noise level of the cooling device (30) and / or in the caravan or recreational vehicle (10), the current energy consumption of the cooling device (30) and / or specific operating instructions, the programmed in the central unit, stored in a memory coupled to the central unit are and / or via one or more of the electronic devices (30, 40, 50, 60, 70, 80) are received or read from these.
DE102017214941.8A 2017-08-25 2017-08-25 Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device Pending DE102017214941A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102017214941.8A DE102017214941A1 (en) 2017-08-25 2017-08-25 Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102017214941.8A DE102017214941A1 (en) 2017-08-25 2017-08-25 Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device
PCT/EP2018/070390 WO2019038023A1 (en) 2017-08-25 2018-07-27 Recreational vehicle, cooling device, controlling system and method for controlling the cooling device
US16/641,581 US20210155073A1 (en) 2017-08-25 2018-07-27 Recreational Vehicle, Cooling Device, Controlling System and Method for Controlling the Cooling Device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102017214941A1 true DE102017214941A1 (en) 2019-02-28

Family

ID=63079904

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102017214941.8A Pending DE102017214941A1 (en) 2017-08-25 2017-08-25 Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device

Country Status (3)

Country Link
US (1) US20210155073A1 (en)
DE (1) DE102017214941A1 (en)
WO (1) WO2019038023A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102019212947A1 (en) * 2019-08-28 2021-03-04 Dometic Sweden Ab air conditioner
US10941955B2 (en) 2017-10-27 2021-03-09 Dometic Sweden Ab Systems, methods, and apparatuses for providing communications between climate control devices in a recreational vehicle

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US11034208B2 (en) 2016-02-22 2021-06-15 Dometic Sweden Ab Vehicle air conditioner
USD917036S1 (en) 2018-02-20 2021-04-20 Dometic Sweden Ab Air distribution box
DE102019006554A1 (en) * 2019-09-18 2021-03-18 Truma Gerätetechnik GmbH & Co. KG Heater

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8056360B2 (en) * 2006-11-22 2011-11-15 Paul Neilson Unmack Absorption refrigeration protective controller
CN103814443B (en) * 2011-03-08 2017-07-28 多美达瑞典有限公司 Inclination monitor and pressure controller for absorption chiller
WO2016000041A1 (en) * 2014-07-04 2016-01-07 Tris Innovations Pty Ltd Vehicle level remote information system

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US10941955B2 (en) 2017-10-27 2021-03-09 Dometic Sweden Ab Systems, methods, and apparatuses for providing communications between climate control devices in a recreational vehicle
DE102019212947A1 (en) * 2019-08-28 2021-03-04 Dometic Sweden Ab air conditioner

Also Published As

Publication number Publication date
US20210155073A1 (en) 2021-05-27
WO2019038023A1 (en) 2019-02-28

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102017214941A1 (en) Recreational vehicle, cooling device, control system and method of controlling the cooling device
DE202017007302U1 (en) Stand cooler
DE102010009320B4 (en) Method of preconditioning vehicles
DE102011057059A1 (en) Heat pump system for a vehicle
DE102012105314A1 (en) Heat pump system for a vehicle
DE102004008410B4 (en) Refrigerant cycle system
DE102007055006A1 (en) HVAC system
DE102006002881A1 (en) Vehicle control system for e.g. truck, comprises microprocessor to activate auxiliary power unit and to control engine and cabin parameters when primary engine of vehicle is shutdown
EP2795206B1 (en) Cooling device and method for controlling a cooling device
DE102011079415A1 (en) Charging an electric vehicle and air conditioning the vehicle interior
DE102009029416A1 (en) System and method for controlling a climate control system with remote start operation
DE102007029345A1 (en) Energy-saving control method for HVAC modules with switched-off drive, which are used in road applications
DE102019132500A1 (en) THERMAL MANAGEMENT SYSTEM FOR A VEHICLE
EP2638442B1 (en) Building automation system
DE112004002339T5 (en) Cooperative control device
DE102012201461A1 (en) VEHICLE AIR CONDITIONING CONTROL
DE112014005255T5 (en) Vehicle air conditioning system and starting method for it
DE10223161A1 (en) Hybrid temperature control system
EP2261585A2 (en) Refrigeration and/or freezer device
DE19906497C2 (en) Method and device for controlling an air conditioning system comprising a cold store
EP1050420B1 (en) Method and control of the temperature of an evaporator in a vehicle air conditioner
EP1479546A1 (en) Method and device for controlling a heat exchanging equipment
DE60027160T2 (en) COOLANT COMPRESSOR DRIVEN BY AN ELECTRIC MOTOR WITH VARIABLE SUPPLY FREQUENCY
DE102017107778A1 (en) Structure for optimizing electricity generation in a vehicle
EP1998968A1 (en) Motor vehicle air conditioning system with standstill air conditioning, and method for operating the same

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication