DE102016223612A1 - Method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator of a heating system, control unit and heating system for this purpose - Google Patents

Method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator of a heating system, control unit and heating system for this purpose Download PDF

Info

Publication number
DE102016223612A1
DE102016223612A1 DE102016223612.1A DE102016223612A DE102016223612A1 DE 102016223612 A1 DE102016223612 A1 DE 102016223612A1 DE 102016223612 A DE102016223612 A DE 102016223612A DE 102016223612 A1 DE102016223612 A1 DE 102016223612A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
characteristic parameters
control unit
heating
heat generator
characteristic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE102016223612.1A
Other languages
English (en)
Inventor
Mihai Suteu
Jan Mathias Koehler
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Robert Bosch GmbH
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102015224369.9 priority Critical
Priority to DE102015224369 priority
Application filed by Robert Bosch GmbH filed Critical Robert Bosch GmbH
Publication of DE102016223612A1 publication Critical patent/DE102016223612A1/de
Pending legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D19/00Details
    • F24D19/10Arrangement or mounting of control or safety devices
    • F24D19/1006Arrangement or mounting of control or safety devices for water heating systems
    • F24D19/1009Arrangement or mounting of control or safety devices for water heating systems for central heating

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Analyse und/oder Diagnose mindestens eines Wärmeerzeugers (16) eines Heizsystems (14), wobei erste charakteristische Parameter (62) eines ersten Wärmeerzeugers (16), welche einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen des ersten Wärmeerzeugers (16) charakterisieren, und zweite charakteristische Parameter (66, 67) mindestens eines zweiten Wärmeerzeugers (44, 48), die einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen eines zweiten Wärmeerzeugers (44, 48), charakterisieren, anhand eines Algorithmus verglichen miteinander werden, wobei ein Ergebnis des Vergleichs zum Erkennen eines Fehlers und/oder einer Optimierungsmöglichkeit des ersten oder zweiten Wärmeerzeugers (16, 44, 48) ausgegeben wird. Die Erfindung betrifft weiter eine Steuereinheit (10), in welcher ein solches Verfahren läuft, und ein Heizsystem (14, 42, 52), das mit einem solchen Verfahren betrieben wird und/oder eine solche Steuereinheit (10) aufweist.The invention relates to a method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator (16) of a heating system (14), wherein first characteristic parameters (62) of a first heat generator (16) characterize a time sequence of events of the first heat generator (16) , and second characteristic parameters (66, 67) of at least one second heat generator (44, 48), which characterize a time sequence of events of a second heat generator (44, 48), are compared with one another based on an algorithm, wherein a result of the comparison to Detecting an error and / or an optimization possibility of the first or second heat generator (16, 44, 48) is output. The invention further relates to a control unit (10) in which such a method runs, and to a heating system (14, 42, 52) which is operated with such a method and / or has such a control unit (10).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Analyse und/oder Diagnose mindestens eines Wärmeerzeugers eines Heizsystems. Weiter betrifft die Erfindung eine Steuereinheit, in welcher ein solches Verfahren läuft. Die Erfindung betrifft auch ein Heizsystem, welches mit einem solchen Verfahren betrieben wird und/oder eine solche Steuereinheit aufweist.The invention relates to a method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator of a heating system. Furthermore, the invention relates to a control unit in which such a method is running. The invention also relates to a heating system which is operated with such a method and / or has such a control unit.
  • Stand der TechnikState of the art
  • Zum Betrieb einer Heizungsanlage werden Systeminformationen, wie beispielsweise Gerätedaten, Sollwertvorgaben, Betriebsbedingungen, Außentemperatur, Raumtemperatur usw., erfasst, über einen systeminternen Kommunikationskanal, wie einem Bus-System, kommuniziert und zu Analyse- oder Diagnosezwecken des Heizungssystems verwendet. Hierbei werden Fehler im Heizsystem anhand fester Regel- und Datensätze zum Steuern oder Regeln des Heizsystems erkannt. Das heißt, bei Erreichen bestimmter Werte, wie Sollwerte, Anzahl der Fehlstarts usw., werden Warnungen oder Fehlermeldungen ausgelöst.To operate a heating system, system information such as device data, setpoint specifications, operating conditions, outdoor temperature, room temperature, etc., is detected, communicated over an in-system communication channel such as a bus system, and used for analysis or diagnostic purposes of the heating system. In this case, faults in the heating system are detected by means of fixed control and data sets for controlling or regulating the heating system. That is, when certain values, such as setpoints, number of false starts, etc., are reached, warnings or error messages are triggered.
  • Es soll ein verbessertes Verfahren für die Analyse und Diagnose eines Heizsystems bereitgestellt werden, mit welchem der Betrieb des Heizsystems optimiert wird.It is an improved method for the analysis and diagnosis of a heating system can be provided with which the operation of the heating system is optimized.
  • Offenbarung der Erfindung Disclosure of the invention
  • Diese Aufgabe wird durch das erfindungsgemäße Verfahren gemäß Anspruch 1 gelöst. Die Aufgabe wird auch durch die erfindungsgemäße Steuereinheit gemäß Anspruch 13 und durch ein Heizsystem nach Anspruch 14 gelöst. This object is achieved by the method according to claim 1. The object is also achieved by the control unit according to the invention according to claim 13 and by a heating system according to claim 14.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass erste charakteristische Parameter des ersten Wärmeerzeugers, welche einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen des ersten Wärmeerzeugers charakterisieren, und zweite charakteristische Parameter mindestens eines zweiten Wärmeerzeugers, der einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen des mindestens zweiten Wärmeerzeugers charakterisieren, erfasst werden. Weiter werden die ersten charakteristischen Parameter und die zweiten charakteristischen Parameter anhand eines Algorithmus verglichen. Das Ergebnis des Vergleichs zum Erkennen eines Fehlers und/oder einer Optimierungsmöglichkeit wird schließlich geeignet ausgegeben.The method according to the invention is characterized in that first characteristic parameters of the first heat generator, which characterize a chronological sequence of events of the first heat generator, and second characteristic parameters of at least one second heat generator, which characterize a chronological sequence of events of the at least second heat generator, are detected , Further, the first characteristic parameters and the second characteristic parameters are compared by an algorithm. The result of the comparison for detecting an error and / or an optimization possibility is finally output appropriately.
  • Der Erfindung liegt die Erkenntnis zugrunde, dass Informationen, insbesondere Daten, über mindestens einen anderen, zweiten Wärmeerzeuger, insbesondere mehrerer anderer Wärmeerzeuger, verwendet werden können, um einen ersten Wärmeerzeuger zu analysieren bzw. zu diagnostizieren. Die Informationen der anderen Wärmeerzeuger können verwendet werden, um festzustellen, ob der erste Wärmeerzeuger fehlerfrei oder optimal läuft. Ist dem nicht so, kann ein Fehler und/oder eine Optimierungsmöglichkeit erkannt werden.The invention is based on the finding that information, in particular data, about at least one other, second heat generator, in particular a plurality of other heat generator, can be used to analyze or diagnose a first heat generator. The information from the other heat generators can be used to determine if the first heat generator is running faultlessly or optimally. If this is not the case, an error and / or an optimization option can be detected.
  • Ein Heizsystem ist definiert als eine Gesamtheit von Heizkomponenten, die einen räumlich begrenzten Bereich bilden. Die Heizkomponenten sind untereinander hydraulisch und/oder elektronisch verbunden. Das Heizsystem stellt Wärme zur Verfügung, die zum Heizen und/oder Erwärmen eines Fluids, zum Beispiel Wasser, verwendet wird. Bei den Heizkomponenten handelt es sich beispielsweise um einen Wärmeerzeuger, einen Wärmeverbraucher, um Pumpen, Ventile, Leitungen, Rohre, Steuergerät usw. Beispiele eines Heizsystems sind eine Wohnung, mehrere Wohnungen, ein oder mehrere Gebäude usw. A heating system is defined as a set of heating components that form a spatially limited area. The heating components are interconnected hydraulically and / or electronically. The heating system provides heat used to heat and / or heat a fluid, such as water. The heating components are, for example, a heat generator, a heat consumer, pumps, valves, pipes, pipes, control unit, etc. Examples of a heating system are an apartment, several apartments, one or more buildings, etc.
  • Obwohl im Folgenden auf ein Heizsystem Bezug genommen wird, ist das erfindungsgemäße Verfahren auch auf ein System anwendbar, das Kälte zur Verfügung stellt, wie eine Klimaanlage. Although reference will now be made to a heating system, the method of the invention is also applicable to a system that provides cooling, such as air conditioning.
  • Ein Wärmeerzeuger ist definiert als eine Einheit bzw. ein Gerät, das Wärme erzeugen und zur Verfügung stellt. Beispielsweise wird die erzeugte Wärme auf ein Wärmeträgermedium, wie ein Fluid, übertragen. Bei dem Fluid kann es sich um Gase oder Flüssigkeiten handeln, wie Luft oder Wasser. Auch feste Wärmeträgermedien, wie Stein, Metall etc., sind denkbar. Beispiele eines Wärmeerzeugers sind mit Öl oder Gas betriebene Brenngeräte, Pelletöfen, Solaranlagen und dergleichen.A heat generator is defined as a unit that generates and provides heat. For example, the generated heat is transferred to a heat transfer medium, such as a fluid. The fluid may be gases or liquids, such as air or water. Solid heat transfer media, such as stone, metal, etc., are conceivable. Examples of a heat generator are oil or gas fired burning appliances, pellet stoves, solar panels and the like.
  • Handelt es sich um ein System, das Kälte erzeugt, so wird unter einem Kälteerzeuger ein Gerät oder eine Einheit verstanden, die Kälte erzeugt und bereitstellt. Ein Beispiel ist ein Klimagerät.If it is a system that produces cold, then a refrigeration device is understood to be a device or a unit that generates and supplies cold. An example is an air conditioner.
  • Charakteristische Parameter sind definiert als Daten bzw. Parameter, die Ereignisse und/oder Funktionalitäten eines Wärmeerzeugers und/oder Heizsystems abbilden. Diese beinhalten zum Beispiel auch Systeminformationen, wie Gerätedaten, Sollwerte, Betriebsbedingungen, Anzahl der erlaubten Fehlstarts usw., und Regelsätze zum Steuern und Regeln des Heizsystems. Dabei werden die Ereignisse und/oder Funktionalitäten über einen bestimmten Zeitraum erfasst. Beispielsweise enthalten die charakteristischen Parameter Informationen über ein wiederkehrendes Ereignis mit definierten Start- und Endbedingungen, wie ein Heizzyklus oder einen Warmwasserbereitstellungszyklus.Characteristic parameters are defined as data or parameters that map events and / or functionalities of a heat generator and / or heating system. These include, for example, system information such as device data, setpoints, operating conditions, number of allowed false starts, etc., and control sets for controlling and regulating the heating system. The events and / or functionalities are recorded over a certain period of time. For example, the characteristic parameters include information about a recurring event with defined start and end conditions, such as a heating cycle or a hot water delivery cycle.
  • Im Folgenden wird das Erkennen eines Fehlers und/oder einer Optimierungsmöglichkeit auch als das Erkennen eines kritischen Falles bezeichnet. In the following, the recognition of an error and / or an optimization possibility is also referred to as the recognition of a critical case.
  • Durch die in den Unteransprüchen aufgeführten Merkmale sind vorteilhafte Weiterbildungen des erfindungsgemäßen Verfahrens nach dem Hauptanspruch möglich. The features listed in the dependent claims advantageous refinements of the method according to the main claim are possible.
  • Wenn eine Abweichung der ersten charakteristischen Parameter von den zweiten charakteristischen Parametern einen vorgegebenen Schwellenwert überschreitet, kann in einem Schritt des Verfahrens ein Fehler und/oder eine Optimierungsmöglichkeit erkannt werden. Über den Schwellenwert kann eine direkte Auskunft über die Qualität des Vergleichs der charakteristischen Parameter gegeben werden. Dadurch wird es möglich, einen kritischen Fall zu identifizieren und eine Qualität, wie beispielsweise die Art des kritischen Falles, den Umfang des Fehlers und/oder der Optimierungsmöglichkeit, anzugeben. Es können genaue Informationen über den Fehler und/oder die Optimierungsmöglichkeit bestimmt werden.If a deviation of the first characteristic parameters from the second characteristic parameters exceeds a predetermined threshold value, an error and / or an optimization possibility can be detected in one step of the method. The threshold value can be used to provide direct information about the quality of the comparison of the characteristic parameters. This makes it possible to identify a critical case and specify a quality such as the type of critical case, the extent of the error and / or the possibility of optimization. Accurate information about the error and / or optimization possibility can be determined.
  • Wurde ein kritischer Fall erkannt, kann in einem Schritt des Verfahrens die ersten charakteristischen Parameter dynamisch durch neue, auf den zweiten charakteristischen Parametern beruhende Daten ersetzt und/oder ergänzt werden. Somit ist es möglich, bei Erkennen eines Fehlers und/oder einer Optimierungsmöglichkeit, fehlerhafte und/oder nicht optimale Datensätze des ersten Wärmeerzeugers durch fehlerfreie und/oder optimalere Datensätze zumindest eines zweiten, anderen Wärmeerzeugers zu ersetzen. Die Veränderung der ersten charakteristischen Parameter kann dynamisch erfolgen, was eine hohe Flexibilität erlaubt. Der jeweiligen Situation entsprechend können die ersten charakteristischen Parameter zur Optimierung des ersten Wärmeerzeugers angepasst werden.If a critical case has been identified, in one step of the method the first characteristic parameters can be dynamically replaced and / or supplemented by new data based on the second characteristic parameters. Thus, it is possible, upon detection of a fault and / or an optimization possibility, to replace faulty and / or non-optimal datasets of the first heat generator with faultless and / or optimal datasets of at least one second, different heat generator. The change of the first characteristic parameters can be done dynamically, which allows a high flexibility. In accordance with the respective situation, the first characteristic parameters for optimizing the first heat generator can be adapted.
  • Es ist von Vorteil, wenn die ersten charakteristischen Parameter und/oder die zweiten charakteristischen Parameter jeweils als Zeitreihendaten dargestellt werden können. Eine Zeitreihe ist definiert als eine Menge von zusammenhängenden Messungen von einem oder mehreren Größen, wie einer Temperatur, zu verschiedenen Zeitpunkten. Zeitreihendaten können auf einfache Art und Weise ausgewertet und verwendet werden.It is advantageous if the first characteristic parameters and / or the second characteristic parameters can each be represented as time series data. A time series is defined as a set of contiguous measurements of one or more quantities, such as a temperature, at different times. Time series data can be easily evaluated and used.
  • In einem Schritt des Verfahrens kann aus den Zeitreihendaten mindestens ein charakteristischer Abschnitt bestimmt werden. Ein charakteristischer Abschnitt ist definiert als die Darstellung eines endlichen Zeitabschnitts, in welchem eine gewisse Funktionalität oder ein gewisses Ereignis des Wärmeerzeugers geschieht, beispielsweise ein Heizzyklus oder eine Abklingphase des Wärmeerzeugers. Der charakteristische Abschnitt enthält dabei die Informationen der charakteristischen Parameter in einer Form, die leicht weiterverarbeitet werden können.In one step of the method, at least one characteristic section can be determined from the time series data. A characteristic section is defined as the representation of a finite period of time in which some functionality or event of the heat generator occurs, for example a heating cycle or a decay phase of the heat generator. The characteristic section contains the information of the characteristic parameters in a form which can easily be further processed.
  • Um die ersten charakteristischen Parameter und die zweiten charakteristischen Parameter miteinander auf einfache Art vergleichen zu können, ist es vorteilhaft, wenn der mindestens eine charakteristische Abschnitt anhand einer Statistik reduziert dargestellt werden kann. Die Statistik kann geeignet ausgewählt werden. Eine geeignete Statistik wird durch Tests mit bestehenden Daten über den Wärmeerzeuger bestimmt. Dies kann beispielsweise im Wärmeerzeuger selbst durchgeführt werden. Oder es wird in Hardware implementiert.In order to be able to compare the first characteristic parameters and the second characteristic parameters with one another in a simple manner, it is advantageous if the at least one characteristic section can be displayed in a reduced manner on the basis of statistics. The statistics can be selected appropriately. Suitable statistics are determined by tests with existing data on the heat generator. This can be done for example in the heat generator itself. Or it is implemented in hardware.
  • Eine geeignete Statistik ist beispielsweise: das Zählen von Ereignissen innerhalb des mindestens einen charakteristischen Abschnitts; das Berechnen von Werten, die aus dem charakteristischen Abschnitt abgeleitet werden; das Clustern der charakteristischen Abschnitte.One suitable statistic, for example, is: counting events within the at least one characteristic section; calculating values derived from the characteristic section; the clustering of the characteristic sections.
  • In einem Schritt des Verfahrens können die anhand der Statistik umgewandelten ersten charakteristischen Parameter und/oder zweiten charakteristischen Parameter anhand eines Abstandsmaßes verglichen werden. Dabei gibt das Abstandsmaß den Abstand zwischen mindestens einem Punkt oder Objekt der ersten charakteristischen Parameter und mindestens einem Punkt oder Objekt der zweiten charakteristischen Parameter an. Ein solcher Punkt ist beispielsweise ein Clusterzentrum, wenn als Statistik das Clustern der charakteristischen Abschnitte gewählt wurde. In diesem Fall handelt es sich bei dem Abstandsmaß beispielsweise um den euklidischen Abstand. Der Vorteil liegt in der einfachen Handhabung der ausgewerteten Daten, die dann direkt miteinander verglichen werden können, beispielsweise unter Verwendung eines Schwellenwerts. In one step of the method, the statistically converted first characteristic parameters and / or second characteristic parameters can be compared on the basis of a distance measure. The distance measure indicates the distance between at least one point or object of the first characteristic parameter and at least one point or object of the second characteristic parameter. Such a point is, for example, a cluster center if the clustering of the characteristic sections has been selected as a statistic. In this case, the distance measure is, for example, the Euclidean distance. The advantage lies in the ease of handling the evaluated data, which can then be compared directly, for example using a threshold.
  • In einem Schritt des Verfahrens kann mindestens ein Vorschlag für einen optimierten Betrieb des Heizsystems ausgegeben werden. Wurde aufgrund des Vergleichs ein kritischer Fall erkannt, kann ein entsprechender Vorschlag gemacht werden. Dieser Vorschlag kann dann angenommen oder abgelehnt werden. Bei Annahme des Vorschlags kann dieser automatisiert durchgeführt werden, beispielsweise durch dynamische Änderung der ersten charakteristischen Parameter, wie oben beschrieben.At least one suggestion for optimized operation of the heating system can be output in one step of the method. If a critical case has been identified as a result of the comparison, a corresponding proposal can be made. This proposal can then be accepted or rejected. When the proposal is accepted, it can be carried out automatically, for example by dynamically changing the first characteristic parameters, as described above.
  • Die ersten und zweiten charakteristischen Parameter werden innerhalb des Verfahrens empfangen. Beispielsweise werden diese von Sensoren, Steuergeräten und dergleichen weitergeleitet. Es ist aber auch von Vorteil, wenn die ersten und/oder zweiten charakteristischen Parameter heruntergeladen werden können, insbesondere aus dem Internet, von einer Cloud und/oder einer anderen Speichereinheit, wie einem USB-Stick und/oder einer Festplatte. Auch eine Kombination ist denkbar: Die charakteristischen Parameter werden empfangen und durch heruntergeladene Daten bzw. Parameter ergänzt. Es ist auch denkbar, dass die ersten und/oder zweiten charakteristischen Parameter bereits vorhanden sind, beispielsweise in einem Speicher, und einen theoretischen, idealen Wärmeerzeuger abbilden. The first and second characteristic parameters are received within the method. For example, these are forwarded by sensors, control devices and the like. However, it is also advantageous if the first and / or second characteristic parameters can be downloaded, in particular from the Internet, from a cloud and / or another storage unit, such as a USB stick and / or a hard disk. A combination is also conceivable: The characteristic parameters are received and supplemented by downloaded data or parameters. It It is also conceivable that the first and / or second characteristic parameters are already present, for example in a memory, and represent a theoretical, ideal heat generator.
  • Die Erfindung betrifft auch einen Steuereinheit für die Analyse und/oder Diagnose mindestens eines Heizsystems, in welcher ein erfindungsgemäßes Verfahren wie oben geschildert durchführbar ist.The invention also relates to a control unit for the analysis and / or diagnosis of at least one heating system, in which a method according to the invention as described above can be carried out.
  • Weiter betrifft die Erfindung auch ein Heizsystem, welches mit obigem Verfahren betrieben wird und/oder eine solche Steuereinheit aufweist.Furthermore, the invention also relates to a heating system which is operated with the above method and / or has such a control unit.
  • Zeichnungdrawing
  • In den Figuren ist eine schematische Darstellung einer erfindungsgemäßen Steuereinheit zu sehen sowie ein erfindungsgemäßes Verfahren, welche in der folgenden Beschreibung näher dargelegt werden. Es zeigen In the figures, a schematic representation of a control unit according to the invention is to be seen as well as a method according to the invention, which are set forth in more detail in the following description. Show it
  • 1 eine erfindungsgemäße Steuereinheit, 1 a control unit according to the invention,
  • 2 ein erfindungsgemäßes Verfahren in einem Flussdiagramm, 2 a method according to the invention in a flowchart,
  • 3 ein weiteres erfindungsgemäßes Verfahren. 3 another method according to the invention.
  • Beschreibung der ZeichnungenDescription of the drawings
  • In den Figuren sind gleichen Baukomponenten gleiche Bezugszahlen zugeordnet.In the figures, the same structural components are assigned the same reference numbers.
  • 1 zeigt ein Ausführungsbeispiel einer erfindungsgemäßen Steuereinheit 10, die mit einem ersten Heizsystem 14, einem zweiten Heizsystem 42 und einem dritten Heizsystem 52 kommuniziert. Dies ist durch durchgezogene Linien dargestellt. Bei der Kommunikation handelt es sich um eine kabelgebundene Verbindung, beispielsweise über ein Bussystem. Oder es handelt sich um eine kabellose Verbindung, beispielsweise über WLAN, Internet usw. Die Steuereinheit 10 kann selbstverständlich mit weniger oder mehr Heizsystemen verbunden sein. 1 shows an embodiment of a control unit according to the invention 10 that with a first heating system 14 , a second heating system 42 and a third heating system 52 communicated. This is shown by solid lines. The communication is a wired connection, for example via a bus system. Or it is a wireless connection, for example via WLAN, Internet, etc. The control unit 10 can of course be associated with fewer or more heating systems.
  • Die Steuereinheit 10 weist einen Speicher 36 und eine Recheneinheit 38, beispielsweise eine Microprocessor, auf. Mit der Recheneinheit 38 und dem Speicher 36 werden Daten empfangen, gespeichert, verarbeitet und versendet. The control unit 10 has a memory 36 and a computing unit 38 , For example, a microprocessor on. With the arithmetic unit 38 and the memory 36 Data is received, stored, processed and sent.
  • Bei der Steuereinheit 10 kann es sich beispielsweise um ein separates Gerät, wie einen Computer, ein Mobiltelefon oder ein anderes Gerät, handeln, oder es ist ein Teil des Heizsystems selbst. Beispielsweise entspricht die Steuereinheit 10 einem Steuergerät des ersten Wärmeerzeugers 16. Oder die Steuereinheit entspricht einem Steuergerät eines der anderen Wärmeerzeuger in einem der anderen Heizsysteme.At the control unit 10 it may, for example, be a separate device, such as a computer, a mobile phone or other device, or it may be part of the heating system itself. For example, the control unit corresponds 10 a control unit of the first heat generator 16 , Or the control unit corresponds to a control unit of one of the other heat generators in one of the other heating systems.
  • Jedes der drei Heizsysteme 14, 42, 52 weist Heizkomponenten auf. Das Heizsystem 14 weist in diesem Ausführungsbeispiel einen ersten Wärmeerzeuger 16 auf. Der erste Wärmeerzeuger 16 ist über einen ersten Teilheizkreis 20 mit einem Wärmeverbraucher 18 verbunden. In dem ersten Teilheizkreis 20 befindet sich eine Pumpe 22 zur Zirkulation eines Fluids, beispielsweise Wasser, durch den ersten Teilheizkreis 10. Der Wärmeerzeuger 16 ist weiter über einen zweiten Teilheizkreis 26 mit einem Warmwasserspeicher 28, beispielsweise einem Schichtscheicher, verbunden, welcher zum Beispiel der Warmwasserversorgung oder zur Bereitstellung von Wärme für einen weiteren Wärmeverbraucher dient. In dem zweiten Teilheizkreis 26 befindet sich eine zweite Pumpe 25. Weiter weist das Heizsystem 14 mehrere Sensoren auf: einen ersten Sensor 24 im Rücklauf des Wärmeerzeugers 16 zur Erfassung einer Rücklauftemperatur, einen zweiten Sensor 30 im Warmwasserspeicher 28 zur Erfassung einer Temperatur, einen dritten Sensor 32 zur Erfassung einer Raumtemperatur und einen vierten Sensor 34 zur Erfassung einer Außentemperatur. Zum Betrieb des Heizsystems 14 können weitere Heizkomponenten oder Sensoren nötig sein, die hier nicht gezeigt werden. Each of the three heating systems 14 . 42 . 52 has heating components. The heating system 14 has a first heat generator in this embodiment 16 on. The first heat generator 16 is over a first Teilheizkreis 20 with a heat consumer 18 connected. In the first partial heating circuit 20 there is a pump 22 for the circulation of a fluid, for example water, through the first sub-heating circuit 10 , The heat generator 16 is still on a second Teilheizkreis 26 with a hot water tank 28 , For example, a layer ash, connected, which serves for example, the hot water supply or to provide heat for another heat consumer. In the second partial heating circuit 26 there is a second pump 25 , Next points the heating system 14 several sensors on: a first sensor 24 in the return of the heat generator 16 for detecting a return temperature, a second sensor 30 in the hot water tank 28 for detecting a temperature, a third sensor 32 for detecting a room temperature and a fourth sensor 34 for detecting an outside temperature. For operation of the heating system 14 Further heating components or sensors may be necessary, which are not shown here.
  • Das zweite Heizsystem 42 weist zwei Wärmeerzeuger 44, 48 und zwei Wärmeverbraucher 46, 40 auf. Es können weitere Heizkomponenten vorgesehen sein, die hier der Übersicht halber nicht gezeigt werden.The second heating system 42 has two heat generators 44 . 48 and two heat consumers 46 . 40 on. It can be provided more heating components, which are not shown here for clarity.
  • Auch das dritte Heizsystem 52 weist Heizkomponenten auf, wie einen Wärmeerzeuger und einen Wärmeverbraucher, die hier nicht näher gezeigt werden. Also the third heating system 52 has heating components, such as a heat generator and a heat consumer, which are not shown here.
  • Anhand 2 wird ein Ausführungsbeispiel des erfindungsgemäßen Verfahrens beschrieben. Based 2 an embodiment of the method according to the invention will be described.
  • In einem Schritt 60 werden erste charakteristische Parameter 62 des ersten Wärmeerzeugers 16, welche einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen des ersten Wärmeerzeugers 16 charakterisieren, empfangen und in dem Speicher 36 abgelegt. Die ersten charakteristischen Parameter 62 charakterisieren Systeminformationen, die von den Komponenten und Sensoren in dem ersten, zweiten oder dritten Heizsystem 14, 42, 52 stammen. Die Systeminformationen enthalten Informationen über beispielsweise Gerätedaten, Sollwertvorgaben, Ist-Temperaturen, Betriebsbedingungen, Energieverbrauch, Außentemperatur, Raumtemperatur, usw.. Die ersten charakteristischen Parameter 62 charakterisieren solche Daten, die zu zusammenhängenden Messungen zu verschiedenen Zeitpunkten gehören. Die Messungen werden zum Beispiel durch Sensoren, wie den ersten, zweiten, dritten und vierten Sensor 24, 30, 32, 34, oder durch die Komponenten, wie beispielsweise den ersten Wärmeerzeuger 16, erfasst und über einen Kommunikationskanal, wie einem Bussystem, kommuniziert.In one step 60 become first characteristic parameters 62 of the first heat generator 16 , which is a chronological sequence of events of the first heat generator 16 characterize, receive and in the memory 36 stored. The first characteristic parameters 62 characterize system information obtained from the components and sensors in the first, second or third heating system 14 . 42 . 52 come. The system information contains information about, for example, device data, setpoint specifications, actual temperatures, operating conditions, energy consumption, outside temperature, room temperature, etc. The first characteristic parameters 62 characterize such data that belong to coherent measurements at different times. The measurements are made, for example, by sensors such as the first, second, third and fourth sensors 24 . 30 . 32 . 34 , or by the components, such as the first heat generator 16 , detected and communicated via a communication channel, such as a bus system.
  • In einem weiteren Schritt 64 werden zweite charakteristische Parameter 66 des zweiten Wärmeerzeugers 44 und dritte charakteristische Parameter 67 des dritten Wärmeerzeugers 48 empfangen. Diese Parameter charakterisieren wie die ersten charakteristischen Parameter 62 einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen des zweiten und dritten Wärmeerzeugers 44, 48 und stammen aus den übrigen Heizsystemen, in diesem Fall aus dem zweiten und dritten Heizsystem 42, 52. Von jedem vorhandenen Wärmeerzeuger werden solche charakteristischen Parameter empfangen. Anhand der zweiten und dritten charakteristischen Parameter 66, 67 wird erkannt, ob das erste Heizsystem 14 im Vergleich zu den anderen Heizsystemen 42, 52 besser oder schlechter oder fehlerhaft läuft. Die zweiten und dritten charakteristischen Parameter 66, 67 dienen auch dazu, einen Betrieb des ersten Heizsystems 14 zu optimieren. In a further step 64 become second characteristic parameters 66 of the second heat generator 44 and third characteristic parameters 67 of the third heat generator 48 receive. These parameters characterize as the first characteristic parameters 62 a timing of events of the second and third heat generator 44 . 48 and come from the other heating systems, in this case from the second and third heating system 42 . 52 , Any existing heat generator will receive such characteristic parameters. Based on the second and third characteristic parameters 66 . 67 it detects if the first heating system 14 compared to the other heating systems 42 . 52 better or worse or faulty runs. The second and third characteristic parameters 66 . 67 also serve to operate the first heating system 14 to optimize.
  • Die zweiten und dritten charakteristischen Parameter 66, 67 können alternativ auch heruntergeladen werden, beispielsweise aus dem Internet, von einer Cloud und/oder einer anderen Speichereinheit, wie einem USB-Stick und/oder einer Festplatte. Die zweiten und dritten charakteristischen Parameter 66, 67 können alternativ auch bereits in der Steuereinheit 10 abgespeichert gewesen sein, beispielsweise werksseitig bei Auslieferung. Die zweiten und dritten charakteristischen Parameter 66, 67 können auch einen theoretischen idealen Wärmeerzeuger abbilden und charakterisieren.The second and third characteristic parameters 66 . 67 Alternatively, they can also be downloaded, for example from the Internet, from a cloud and / or another storage unit, such as a USB stick and / or a hard disk. The second and third characteristic parameters 66 . 67 Alternatively, they may already be in the control unit 10 have been stored, for example, factory delivery. The second and third characteristic parameters 66 . 67 can also map and characterize a theoretical ideal heat generator.
  • In einem Schritt 68 werden die ersten charakteristischen Parameter 62 und zweiten und dritten charakteristischen Parameter 66, 67 anhand eines Algorithmus ausgewertet. Der Algorithmus kann beispielsweise darin bestehen, eine Statistik zu erzeugen. Dies wird weiter unten näher erläutert. In one step 68 become the first characteristic parameters 62 and second and third characteristic parameters 66 . 67 evaluated using an algorithm. For example, the algorithm may be to generate statistics. This will be explained in more detail below.
  • Nach der Auswertung der Daten wird in einem weiteren Schritt 70 ein Vergleich der ausgewerteten ersten charakteristischen Parameter 62 mit den ausgewerteten zweiten und dritten charakteristischen Parametern 66, 67 durchgeführt. After the evaluation of the data will be in a further step 70 a comparison of the evaluated first characteristic parameters 62 with the evaluated second and third characteristic parameters 66 . 67 carried out.
  • In einem Schritt 72 wird der Vergleich schließlich ausgewertet. Hier wird ein Fehler und/oder eine Optimierungsmöglichkeit erkannt. Ergibt der Vergleich, dass die anderen Heizsysteme 42, 52 optimaler laufen, beispielsweise mit Hinblick auf Energieeffizienz oder Komfort, so wird eine Optimierungsmöglichkeit erkannt. Ergibt der Vergleich, dass die anderen Heizsysteme 42, 52 fehlerfrei laufen, wird ein Fehler erkannt. In one step 72 the comparison is finally evaluated. Here an error and / or an optimization option is detected. The comparison shows that the other heating systems 42 . 52 optimal running, for example, with regard to energy efficiency or comfort, so an optimization option is detected. The comparison shows that the other heating systems 42 . 52 run error-free, an error is detected.
  • In einem Schritt 74 wird das Ergebnis des Vergleichs ausgegeben. Zum Beispiel werden die Ergebnisse auf einem Display ausgegeben, beispielsweise auf einer Anzeige am ersten Wärmeerzeuger 16. Oder die Ergebnisse werden an ein externes Gerät, wie ein Smartphone, Tablet, Computer usw. übertragen. Die Ergebnisse können auch an einen Servicedienst übertragen werden.In one step 74 the result of the comparison is output. For example, the results are displayed on a display, for example on a display on the first heat generator 16 , Or the results are transferred to an external device such as a smartphone, tablet, computer, and so on. The results can also be transferred to a service.
  • 3 zeigt ein weiteres Ausführungsbeispiel des erfindungsgemäßen Verfahrens. Im Folgenden wird davon ausgegangen, dass der erste, zweite und dritte Wärmeerzeuger 16, 44, 48 vorhanden sind. Das Verfahren ist für beliebig viele Wärmeerzeuger anwendbar und läuft analog. 3 shows a further embodiment of the method according to the invention. In the following it is assumed that the first, second and third heat generator 16 . 44 . 48 available. The method is applicable to any number of heat generators and runs analogously.
  • In einem Schritt 80 werden Daten vom ersten Wärmeerzeuger 16 empfangen und in dem Speicher 36 abgelegt. Wie oben beschrieben, enthalten die Daten Informationen wie beispielsweise Gerätedaten, Sollwertvorgaben, Ist-Temperaturen, Betriebsbedingungen, Energieverbrauch, Außentemperatur, Raumtemperatur, usw.. Ebenso werden Daten vom zweiten und dritten Wärmeerzeuger 44, 48 empfangen und gespeichert. Die Daten werden in Form von univariaten oder multivariaten Zeitreihen gespeichert. Eine Zeitreihe enthält Daten über zusammenhängende Messungen zu verschiedenen Zeitpunkten. Eine univariate Zeitreihe enthält Daten zu Messungen einer Messgröße, wie beispielsweise der Wassertemperatur am zweiten Sensor 30 im Warmwasserspeicher 28. Eine mutlivariate Zeitreihe enthält Daten zu Messungen von mindestens zwei Messgrößen, wie beispielsweise der Wassertemperatur am zweiten Sensor 30 und der Rücklauftemperatur am ersten Sensor 24.In one step 80 be data from the first heat generator 16 received and in the memory 36 stored. As described above, the data includes information such as device data, set point specifications, actual temperatures, operating conditions, energy consumption, outdoor temperature, room temperature, etc. Similarly, data from the second and third heat generators 44 . 48 received and saved. The data is stored in the form of univariate or multivariate time series. A time series contains data about connected measurements at different times. A univariate time series contains data on measurements of a measured variable, such as the water temperature at the second sensor 30 in the hot water tank 28 , A mutlivariate time series contains data for measurements of at least two measurands, such as the water temperature at the second sensor 30 and the return temperature at the first sensor 24 ,
  • In einem Schritt 82 werden erste, zweite und dritte charakteristische Parameter 62, 66, 67 des ersten, zweiten und dritten Wärmeerzeugers 16, 44, 48 aus den empfangenen Daten bestimmt. In diesem Ausführungsbeispiel werden hierfür charakteristische Abschnitte aus den gespeicherten Zeitreihen des ersten, zweiten und dritten Wärmeerzeugers 16, 44, 48 bestimmt. Ein charakteristischer Abschnitt stellt einen Zeitabschnitt dar, in welchem eine gewisse Funktionalität oder ein Ereignis eines Wärmeerzeugers geschieht. Dies kann beispielsweise ein Heizzyklus sein, welcher durch geeignete Start- und Endpunkte bestimmt wird. Ein Heizzyklus kann zum Beispiel mit dem Start und Ende eines Gebläses eines Brenngerätes charakterisiert werden oder mit der Zeit, in welcher eine Leistung des Brenngeräts größer als Null ist. Oder der Heizzyklus wird charakterisiert durch eine Warmwasseranfrage an den Wärmeerzeuger 14.In one step 82 become first, second and third characteristic parameters 62 . 66 . 67 the first, second and third heat generator 16 . 44 . 48 determined from the received data. In this embodiment, this characteristic sections from the stored time series of the first, second and third heat generator 16 . 44 . 48 certainly. A characteristic section represents a period of time in which some functionality or event of a heat generator occurs. This can be for example a heating cycle, which is determined by suitable start and end points. A heating cycle can be characterized, for example, with the start and end of a fan of a burner or with the time in which a power of the burner is greater than zero. Or the heating cycle is characterized by a hot water request to the heat generator 14 ,
  • In einem Schritt 84 werden die charakteristischen Parameter 62, 66, 67 des ersten, zweiten und dritten charakteristischen Abschnitts zusammengefasst. Hierfür wird eine Statistik ausgewählt. Beispielsweise handelt es sich bei der Statistik darum, Ereignisse zu zählen, wie die Anzahl aller Fehlstarts oder Starts des ersten, zweiten und dritten Wärmeerzeugers 14, 44, 48 innerhalb des ersten, zweiten und dritten charakteristischen Abschnitts. Oder die Statistik besteht darin, aus den charakteristischen Abschnitten abgeleitete Werte zu berechnen. Die Statistik kann auch darin bestehen, alle vorhandenen charakteristischen Abschnitte zu clustern. Den geclusterten charakteristischen Abschnitten werden Clusterzentren zugewiesen. Diese repräsentieren dann typische charakteristische Abschnitte innerhalb eines Wärmeerzeugers 16, 44, 48. Ein mögliches Verfahren, um die Clusterzentren zu berechnen, ist der bekannte „sequential k-means clustering-Algorithmus“. In one step 84 become the characteristic parameters 62 . 66 . 67 of the first, second and third characteristic sections. For this a statistic is selected. For example, statistics are about counting events, such as the number of false starts or starts of the first, second, and third heat generators 14 . 44 . 48 within the first, second and third characteristic sections. Or the statistic is to calculate values derived from the characteristic sections. The statistics can also be to cluster all the existing characteristic sections. The clustered characteristic sections are assigned cluster centers. These then represent typical characteristic sections within a heat generator 16 . 44 . 48 , One possible method for calculating the cluster centers is the well-known "sequential k-means clustering algorithm".
  • In Schritt 86 wird die im vorigen Schritt 84 bestimmte Statistik für den ersten charakteristischen Abschnitt bzw. Parameter 62 des ersten Wärmeerzeugers 16 mit den Statistiken des zweiten und dritten charakteristischen Abschnitts des zweiten und dritten Wärmeerzeugers 44, 48 verglichen. Hierfür wird ein geeignetes Abstandsmaß ausgewählt. Im Falle dessen, dass es sich bei der Statistik um Clustern handelt, kann beispielsweise das euklidische Abstandsmaß verwendet werden, mit welchem die Abstände von den Clusterzentren des ersten Wärmeerzeugers 16 zu Clusterzentren des zweiten und dritten Wärmeerzeugers 44, 48 berechnet werden.In step 86 will be in the previous step 84 certain statistics for the first characteristic section or parameter 62 of the first heat generator 16 with the statistics of the second and third characteristic sections of the second and third heat generators 44 . 48 compared. For this purpose, a suitable distance measure is selected. For example, if the statistics are clusters, then the Euclidean distance measure can be used, with which the distances from the cluster centers of the first heat generator 16 to cluster centers of the second and third heat generator 44 . 48 be calculated.
  • In einem Schritt 88 werden die Ergebnisse des Vergleichs ausgewertet. Es wird bewertet, ob die Ergebnisse kritisch sind. Das heißt, es wird erkannt, ob ein Fehler und/oder eine Optimierungsmöglichkeit vorliegt. Als kritisch wird eingestuft, wenn beispielsweise ein Schwellenwert überschritten wird, oder wenn sich ein Delta über die Zeit zu stark verändert hat, beispielsweise die Abstände der Clusterzentren zueinander über die Zeit. Ein kritischer Fall kann beinhalten, dass das Heizsystem 14 fehlerhaft oder nicht optimal läuft.In one step 88 the results of the comparison are evaluated. It is assessed whether the results are critical. That is, it is detected whether an error and / or an optimization option exists. Critical is when, for example, a threshold is exceeded, or when a delta has changed too much over time, such as the distances of the cluster centers from each other over time. A critical case may involve that the heating system 14 faulty or not optimally running.
  • Wurde ein kritischer Fall erkannt, werden in einem Schritt 90 die Ergebnisse geeignet ausgegeben, beispielsweise visuell dargestellt, zum Beispiel auf einem Display am ersten Wärmeerzeuger 16. Oder die Ergebnisse werden an ein externes Gerät, wie ein Smartphone, Tablet, Computer usw. übertragen. Die Ergebnisse können auch an einen Servicedienst übertragen werden. If a critical case has been detected, it will be done in one step 90 the results are output appropriately, for example visually displayed, for example on a display on the first heat generator 16 , Or the results are transferred to an external device such as a smartphone, tablet, computer, and so on. The results can also be transferred to a service.
  • Bei Bedarf können anhand des Verfahrens optional Vorschläge zum Optimieren des Betriebs des ersten Heizsystems 14 gemacht werden. Wurde wie in Schritt 88 oder in Schritt 72 ein kritischer Fall erkannt, so wird darin unterschieden, ob ein Fehler oder eine Optimierungsmöglichkeit vorliegt. Die Optimierungsmöglichkeit wird dann in Form eines Vorschlags ausgegeben, beispielsweise auf einem Display, das im ersten Heizsystem 14 angeordnet ist oder zu einem externen Gerät gehört. Die Vorschläge werden ausgewählt. Bei Auswahl eines Vorschlags wird eine Umsetzung des Vorschlages automatisch ausgeführt, wodurch das erste Heizsystem 14 optimiert betrieben wird.If necessary, the method can optionally be used to optimize the operation of the first heating system 14 be made. Was like in step 88 or in step 72 If a critical case is detected, a distinction is made as to whether an error or an optimization possibility exists. The optimization option is then output in the form of a suggestion, for example on a display in the first heating system 14 is located or belongs to an external device. The suggestions are selected. If a proposal is selected, the proposal is automatically executed, which makes the first heating system 14 is operated optimally.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren wird durch zumindest einer oder einer Kombination der folgenden Merkmalgruppen charakterisiert:
    • – eine Steuereinheit 10 mit dem ersten Heizsystem 14 und mindestens einem zweiten Heizsystem 42, 52 kommuniziert, dadurch gekennzeichnet, dass erste Daten des ersten Wärmeerzeugers 14, welche einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen und/oder Funktionalitäten des ersten Wärmeerzeugers 16 charakterisieren, und mindestens zweite Daten mindestens eines zweiten Wärmeerzeugers 44, 48 des mindestens zweiten Heizsystems 42, 52, die einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen und/oder Funktionalitäten des mindestens zweiten Wärmeerzeugers 44, 48 charakterisieren, zu ersten charakteristischen Parametern 62 und mindestens zweiten charakteristischen Parametern 66, 67 reduziert werden, wobei die ersten charakteristischen Parameter 62 und die mindestens zweiten charakteristischen Parameter 66, 67 anhand eines Algorithmus verglichen werden, wobei ein Ergebnis des Vergleichs zum Erkennen eines Fehlers und/oder einer Optimierungsmöglichkeit ausgegeben wird
    • – die ersten Daten und die mindestens zweiten Daten anhand einer geeigneten Statistik zu den ersten charakteristischen Parametern 62 und den mindestens zweiten charakteristischen Parametern 66, 67 reduziert werden
    • – die ersten Daten im ersten Heizsystem 14 und die mindestens zweiten Daten im mindestens zweiten Heizsystem 42, 52 reduziert werden, wobei die zu den ersten und mindestens zweiten charakteristischen Parametern 62, 66, 67 reduzierten zweiten Daten an die Steuereinheit 10 gesendet und dort verglichen werden
    • – die ersten Daten dynamisch teilweise oder ganz durch neue Daten ersetzt und/oder ergänzt werden, wobei die neuen Daten auf den mindestens zweiten Daten beruhen
    • – die ersten Daten und/oder die mindestens zweiten Daten Zeitreihendaten enthalten, wobei aus den Zeitreihendaten mindestens ein erster und mindestens ein zweiter charakteristischer Abschnitt bestimmt wird, welcher anhand der Statistik zu den ersten charakteristischen Parametern 62 und/oder den mindestens zweiten charakteristischen Parametern 66, 67 reduziert wird.
    The method according to the invention is characterized by at least one or a combination of the following feature groups:
    • - a control unit 10 with the first heating system 14 and at least one second heating system 42 . 52 communicates, characterized in that first data of the first heat generator 14 which a timing of events and / or functionalities of the first heat generator 16 characterize, and at least second data of at least one second heat generator 44 . 48 of the at least second heating system 42 . 52 , which is a chronological sequence of events and / or functionalities of the at least second heat generator 44 . 48 characterize, to first characteristic parameters 62 and at least second characteristic parameters 66 . 67 be reduced, with the first characteristic parameters 62 and the at least second characteristic parameters 66 . 67 be compared using an algorithm, wherein a result of the comparison is output for detecting an error and / or an optimization possibility
    • - The first data and the at least second data based on a suitable statistics to the first characteristic parameters 62 and the at least second characteristic parameters 66 . 67 be reduced
    • - the first data in the first heating system 14 and the at least second data in the at least second heating system 42 . 52 be reduced, wherein the first and at least second characteristic parameters 62 . 66 . 67 reduced second data to the control unit 10 be sent and compared there
    • The first data is dynamically partially or completely replaced and / or supplemented by new data, the new data being based on the at least second data
    • - The first data and / or the at least second data contain time series data, wherein from the time series data at least a first and at least a second characteristic section is determined, which based on the statistics of the first characteristic parameters 62 and / or the at least second characteristic parameters 66 . 67 is reduced.

Claims (15)

  1. Verfahren zur Analyse und/oder Diagnose mindestens eines Wärmeerzeugers (16) eines Heizsystems (14), dadurch gekennzeichnet, dass erste charakteristische Parameter (62) eines ersten Wärmeerzeugers (16), welche einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen des ersten Wärmeerzeugers (16) charakterisieren, und zweite charakteristische Parameter (66, 67) mindestens eines zweiten Wärmeerzeugers (44, 48), die einen zeitlichen Ablauf von Ereignissen eines zweiten Wärmeerzeugers (44, 48), charakterisieren, anhand eines Algorithmus verglichen miteinander werden, wobei ein Ergebnis des Vergleichs zum Erkennen eines Fehlers und/oder einer Optimierungsmöglichkeit des ersten oder zweiten Wärmeerzeugers (16, 44, 48) ausgegeben wird. Method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator ( 16 ) of a heating system ( 14 ), characterized in that first characteristic parameters ( 62 ) of a first heat generator ( 16 ), which a timing of events of the first heat generator ( 16 ) and second characteristic parameters ( 66 . 67 ) at least one second heat generator ( 44 . 48 ), which chronologically sequence events of a second heat generator ( 44 . 48 ), a result of the comparison for detecting a fault and / or an optimization possibility of the first or second heat generator ( 16 . 44 . 48 ) is output.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass ein Fehler und/oder eine Optimierungsmöglichkeit erkannt wird, wenn der Vergleich ergibt, dass eine Abweichung der ersten charakteristischen Parameter (62) von den zweiten charakteristischen Parametern (66, 67) einen vorgegebenen – insbesondere zeitlich aufintegrierten – Schwellenwert überschreitet.Method according to Claim 1, characterized in that an error and / or an optimization possibility is detected if the comparison shows that a deviation of the first characteristic parameters ( 62 ) of the second characteristic parameters ( 66 . 67 ) exceeds a predetermined - in particular temporally integrated - threshold.
  3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die ersten charakteristischen Parameter (62) dynamisch durch neue, auf den zweiten charakteristischen Parametern (66, 67) beruhende Daten ersetzt und/oder ergänzt werden.Method according to claim 1 or 2, characterized in that the first characteristic parameters ( 62 ) dynamically by new, on the second characteristic parameters ( 66 . 67 ) are replaced and / or supplemented.
  4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die ersten charakteristischen Parameter (62) und/oder die zweiten charakteristischen Parameter (66, 67) jeweils als Zeitreihendaten aufgenommen werden, wobei die Zeitreihen eine Abfolge von Messungen zu verschiedenen Zeitpunkten abbilden.Method according to one of the preceding claims, characterized in that the first characteristic parameters ( 62 ) and / or the second characteristic parameters ( 66 . 67 ) are each recorded as time series data, wherein the time series depict a sequence of measurements at different times.
  5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass aus den Zeitreihendaten mindestens ein charakteristischer Abschnitt für die Ermittlung der charakteristischen Parameter (62, 66, 67) bestimmt wird. Method according to one of the preceding claims, characterized in that from the time series data at least one characteristic section for the determination of the characteristic parameters ( 62 . 66 . 67 ) is determined.
  6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der mindestens eine charakteristische Abschnitt ein Zeitabschnitt – insbesondere ein Heizzyklus oder eine Abklingphase der mindestens einen Wärmeerzeugers (16, 44, 48) – ist, in welchem eine charakteristische Funktionalität oder Ereignis der mindestens zwei Wärmeerzeuger (16, 44, 48) geschieht.Method according to one of the preceding claims, characterized in that the at least one characteristic section a period of time - in particular a heating cycle or a decay phase of the at least one heat generator ( 16 . 44 . 48 ), In which a characteristic functionality or event of the at least two heat generators ( 16 . 44 . 48 ) happens.
  7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der mindestens eine charakteristische Abschnitt mittels einer Statistik mit reduzierter Datenmenge dargestellt wird.Method according to one of the preceding claims, characterized in that the at least one characteristic section is represented by means of a statistic with a reduced amount of data.
  8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Statistik im Zählen von Ereignissen innerhalb des mindestens einen charakteristischen Abschnitts und/oder im Berechnen von Werten, die aus dem charakteristischen Abschnitt abgeleitet werden, und/oder im Clustern der charakteristischen Abschnitte besteht. Method according to one of the preceding claims, characterized in that the statistics consist in counting events within the at least one characteristic section and / or in calculating values derived from the characteristic section and / or in clustering the characteristic sections.
  9. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass beim Clustern der charakteristischen Parameter (62, 66, 67) Clusterzentren mittels des sogenannten „sequential k-means clustering-Algorithmus“ berechnet werden.Method according to one of the preceding claims, characterized in that in the clustering of the characteristic parameters ( 62 . 66 . 67 ) Cluster centers are calculated by means of the so-called "sequential k-means clustering algorithm".
  10. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die anhand der Statistik umgewandelten ersten charakteristischen Parameter (62) und/oder zweiten charakteristischen Parameter (66, 67) anhand eines Abstandsmaßes verglichen werden, wobei das Abstandsmaß einen Abstand zwischen mindestens einem Punkt oder Objekt der ersten charakteristischen Parameter (62) und mindestens einem Punkt oder Objekt der zweiten charakteristischen Parameter (66, 67) angibt.Method according to one of the preceding claims, characterized in that the statistically converted first characteristic parameters ( 62 ) and / or second characteristic parameter ( 66 . 67 ) are compared using a distance measure, wherein the distance measure is a distance between at least one point or object of the first characteristic parameter ( 62 ) and at least one point or object of the second characteristic parameter ( 66 . 67 ) indicates.
  11. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Vorschlag für einen optimierten Betrieb des Heizsystems (14, 42, 52) anhand des Vergleichsergebnisses ausgegeben wird, und dass bei Annahme des Vorschlags dieser automatisiert durchgeführt wird.Method according to one of the preceding claims, characterized in that at least one proposal for an optimized operation of the heating system ( 14 . 42 . 52 ) is output on the basis of the comparison result, and that, when the proposal is accepted, it is carried out automatically.
  12. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die ersten und/oder zweiten charakteristischen Parameter (62, 66, 67) heruntergeladen werden, insbesondere aus dem Internet, von einer Cloud und/oder einer anderen Speichereinheit, wie einem USB-Stick und/oder einer Festplatte.Method according to one of the preceding claims, characterized in that the first and / or second characteristic parameters ( 62 . 66 . 67 ), in particular from the Internet, from a cloud and / or other storage device, such as a USB stick and / or a hard disk.
  13. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die charakteristischen Parameter (62, 66, 67) von mehr als zwei – insbesondere drei oder vier – Wärmeerzeuger (16, 44, 48) – vorzugweise Boiler – miteinander verglichen werden, um eine Abweichung der Betriebsweise eines konkreten Wärmeerzeugers (16, 44, 48) gegegnüber den anderen Wärmeerzeuger festzustellen.Method according to one of the preceding claims, characterized in that the characteristic parameters ( 62 . 66 . 67 ) of more than two - in particular three or four - heat generators ( 16 . 44 . 48 ) - preferably boilers - are compared with one another in order to detect a deviation of the mode of operation of a specific heat generator ( 16 . 44 . 48 ) to determine the other heat generator.
  14. Steuereinheit (10) für die Analyse und/oder Diagnose mindestens eines Heizsystems (14, 42, 52), dadurch gekennzeichnet, dass ein Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche in der Steuereinheit (10) durchführbar ist.Control unit ( 10 ) for the analysis and / or diagnosis of at least one heating system ( 14 . 42 . 52 ), characterized in that a method according to one of the preceding claims in the control unit ( 10 ) is feasible.
  15. Heizsystem (14, 42, 52), welches mit einem Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 13 betrieben wird und/oder eine Steuereinheit (10) nach Anspruch 14 aufweist.Heating system ( 14 . 42 . 52 ), which is operated by a method according to one of claims 1 to 13 and / or a control unit ( 10 ) according to claim 14.
DE102016223612.1A 2015-12-04 2016-11-29 Method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator of a heating system, control unit and heating system for this purpose Pending DE102016223612A1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102015224369.9 2015-12-04
DE102015224369 2015-12-04

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102016223612A1 true DE102016223612A1 (de) 2017-06-08

Family

ID=58722620

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102016223612.1A Pending DE102016223612A1 (de) 2015-12-04 2016-11-29 Method for analyzing and / or diagnosing at least one heat generator of a heating system, control unit and heating system for this purpose

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102016223612A1 (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1335254B1 (de) Verfahren zur Steuerung und/oder Regelung von Prozessgrössen einer Anlage
EP1499825B1 (de) Diagnosesystem und -verfahren für ein ventil
DE102004030846B4 (de) Central air conditioning system and method of operating the same
DE4108310C2 (de) Processing system for a knowledge base in an expert system
EP0122578B1 (de) Verfahren zur Überwachung der Ermüdung von Bauteilen z.B. in Kernkraftwerken
DE69814737T2 (de) Cooler load monitoring system
EP1543394B1 (de) Vorrichtung und verfahren zur überwachung einer mehrere systeme umfassenden technischen anlage, insbesondere einer kraftwerksanlage
DE102014100855A1 (de) Systems and methods for monitoring operational processes
DE112014001318B4 (de) Temperature measurement in a gas turbine combustor
EP2067084A2 (de) Vielfähige überwachung und diagnose von veränderbaren prozessdaten
DE102010017273A1 (de) Method and apparatus for predicting a process quality in a process control system
DE102017108169B4 (de) Production system that defines a determination value of a variable in relation to a product deviation
DE102011000298A1 (de) System and method for monitoring a gas turbine
DE102006048430A1 (de) Method for predicting the maintenance of a machine
DE102009045386A1 (de) Method for operating a fieldbus interface
DE102012102770A1 (de) System and method for error analysis and fault isolation based on network modeling
EP3303891B1 (de) Verfahren zur diagnose eines membranventils, sowie diagnosesystem für ein membranventil
DE102004030782A1 (de) Vehicle control unit with a neural network
EP2691756B1 (de) Leckageerkennung mittels stochastischer massenbilanz
EP1743133B1 (de) Verfahren und einrichtung zur ermittlung der leistungsfähigkeit eines wärmetauschers
DE102014103084A1 (de) Systems and methods for gas turbine tuning and control
EP2704367B1 (de) Verbrauchersteuerverfahren und Steuervorrichtung auf Basis eines Energieverbrauchsprofils
AT510912B1 (de) Method for optimizing the emission of internal combustion engines
DE102006051441B4 (de) Method for determining at least one electrical variable
EP1712844A2 (de) Verfahren zur Temperatursteuerung und Temperatursteuereinheit eines Garofens